NEW LIFE. Stoppt den Rosenkrieg! Scheidung schaffen ohne Waffen. Vermeiden Sie den Rosenkrieg 7 Regeln, mit denen es gelingen kann

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NEW LIFE. Stoppt den Rosenkrieg! Scheidung schaffen ohne Waffen. Vermeiden Sie den Rosenkrieg 7 Regeln, mit denen es gelingen kann"

Transkript

1 Stoppt den Rosenkrieg! Scheidung schaffen ohne Waffen Vermeiden Sie den Rosenkrieg 7 Regeln, mit denen es gelingen kann Trennung auf Zeit Zerreißprobe oder letzte Rettung? Scheidungsopfer Brautkleid Wohin mit dem Kleid? (Nicht nur) für Geister die sich scheiden: Unser neuer Community- Bereich Scheidung in der Antike Frauen waren stark benachteiligt Scheidung Social Media Facebook, Twitter, Google+ & Co.

2 Vorwort Bloß keinen Rosenkrieg Liebe Leserinnen, liebe Leser! Die neue Online-Zeitschrift NEW LIFE Zeitschrift für IHR neues Leben möchte Informationen und Hilfen geben für all diejenigen, die sich mit dem Thema Trennung, Scheidung und den Start in ein neues Leben auseinandersetzen. Hier erfahren Sie alles rund um eine Partnerschaft: Rechtliches, Trends, Interviews und Ratgeber sind auf den folgenden Seiten zu finden. Wie kann man z.b. eine Ehe, Lebensgemeinschaft oder Lebenspartnerschaft spannend halten? Schließlich ist es doch schöner, wenn beide Partner nach einer Krise aktiv an ihrer Partnerschaft arbeiten, um zusammmenzubleiben. Trennung und Scheidung sind keine Tabu-Themen mehr, aber viel reden Mann und Frau dennoch nicht darüber. Reden, gut kommunizieren, hilft immer, egal ob bei einer Krisenbewältigung oder selbstverständlich auch einer sehr private Trennungskrise. Kommunikation ist dabei nicht immer einfach. Gefühle wie Wut, Trauer oder gar Verrat machen es manchmal unmöglich, sich auszudrücken, ohne dass die Fetzen fliegen. Ist die Entscheidung erst einmal getroffen, den anderen Partner zu verlassen, muss dies irgendwann mitgeteilt werden. Viele Menschen versuchen dann an das Danach zu denken, nehmen ihre eigenen Kinder nicht als Geisel für die Eheauseinandersetzung. Dass sich ein Rosenkrieg nicht lohnt, ist allen Beteiligten klar. So gibt es Regeln, mit denen Ehe- und Lebenspartner es schaffen können, im Guten auseinanderzugehen. Schreiben Sie uns, welche Themen Sie interessieren, was Ihnen fehlt oder wie Sie unsere Zeitschrift finden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung! Herzlichst Ihr Christopher B. Prüfer 2

3 Inhalt Titelthemen So vermeiden Sie den Rosenkrieg Seite 4 Trennung auf Zeit - Zerreißprobe oder letzte Rettung? Seite 6 Rund ums Leben Zoff mit dem Stoff Was tun mit dem Hochzeitskleid? Seite 10 Historisches Ehe und Scheidung in der Antike Seite 12 Rubriken Gute Vorsätze im neuen Jahr Seite 8 Wo wird wie häufig geschieden? Seite 14 Auf den Pfaden zum Glück - Horoskope Seite 16 Scheidungs-Community im Web Seite 18 Ratgeber: Bleiben oder Trennen? Seite 17 Die Added Life Value AG Seite 20 Impressum Verlagsleiter: Bilder & Fotos Dr. Christopher Pruefer astral113 - Fotolia.com, luisafer - Fotolia.com, Verantwortliche Redakteure: Friedberg - Fotolia.com, Christian Witt, Kitty - Fotolia.com, Kay Pinno, astral113 - Fotolia.com, Grafik und Layout: by-studio - Fotolia.com, Added Life Value AG ArTo - Fotolia.com, contrastwerkstatt - Fotolia.com, Anzeigen: Claudia Paulussen - Fotolia.com Für unverlangt zugesandte Manu- und Typoskripte, Unterlagen und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Nachdruck und Zweitveröffentlichung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Verlag & Herausgeber: ALV-Verlag Oststraße 34a Düsseldorf Tel.: +49 (0)211 / Fax: +49 (0)211 / Web: Die Added Life Value AG gewährt Journalisten einen Presserabatt von 10 Prozent auf alle Produkte und Dienstleistungen, der auch für die Online-Scheidung gilt. Presseinformationen Pressekontakt: Added Life Value AG Christian Witt Oststraße 34a Düsseldorf Telefon: +49 (0)211 /

4 So vermeiden Sie den Rosenkrieg - 7 Regeln, mit denen es gelingen kann Gefühle von Verrat, Wut, Trauer manchmal sogar Hass. Vorwürfe, Flüche, Beleidigungen, oder zerbrechliche Gegenstände fliegen durch den Raum und im Kopf wird schon mal eine Liste von Racheplänen und im harmlosesten Fall juristischen Gemeinheiten entworfen, an der sich Hollywood für Jahrzehnte bedienen könnte. Vorausgesetzt natürlich, dass man sich nicht gleich weinend oder schreiend umdreht und sofort über alle Berge flüchtet. Regel 1 Eine vernünftige Trennung Eine Trennung ist nicht nur für den Verlassenen schwer. Egal, ob von der ersten Liebe oder nach zwanzig Jahren Ehe. Auch für denjenigen, der die Trennung ins Spiel bringt, gilt es eine ganze Reihe an Ängsten, Mitleidsschüben und Unsicherheiten zu überwinden. Da bietet es sich ja geradezu an, das Ganze abzukürzen, seine Botschaft loszuwerden und sich dann am besten gleich in irgendeiner Ecke zu verkriechen. Dieser Wunsch ist verständlich. Aber so ein Vorgehen ist nur dann eine gute Idee, wenn man den Partner für alle Zeiten vergraulen und sich zusätzlich einen potenziellen Feind schaffen möchte. Im Teenie- Alter mag eine schnelle Schluss-Mach-SMS noch als probates Mittel durchgehen, aber jemanden, mit dem man bereits viele Jahre seines Lebens verbracht hat, sollte man nicht so herabwürdigen. Selbst ein Brief oder ein Telefongespräch ist hier nur in Ausnahmefällen der richtige Weg. Was man sich hier an emotionalem Stress einspart, erhält man in der darauf folgenden Zeit garantiert mit Zinseszins zurück. Denn eine Ehe kann man nicht mal so eben wegwerfen. Zu viele Dinge müssen noch gemeinsam geregelt werden, bevor man tatsächlich wieder voneinander unabhängig ist. Wer hingegen das persönliche Gespräch sucht, hat zwar dann ganz sicher einen miesen Tag, aber dafür das Wissen, dass er seinen Partner mit dem nötigen Respekt behandelt hat. Auch wenn es erst Vorwürfe hagelt, wird der Ex-Partner das richtige Verhalten letztlich anerkennen. Die berühmte Floskel: Lass uns Freunde bleiben, sollte man vielleicht lieber weglassen. Für viele ist dieser Satz inzwischen ein rotes Tuch. In einem Moment vom Status der Liebe des Lebens auf Freund für gelegentliche Videoabende heruntergestuft zu werden, wird wohl den wenigsten gefallen. Freundschaft kann sich in so einem Moment nicht ergeben. Aber vielleicht mit der Zeit. Freundschaft trotz Trennung muss keine Utopie sein: Mit unseren Regeln können Sie sich vernünftig trennen. Regel 2 Sich Zeit geben Wer verlassen worden ist, braucht seine Zeit, um mit der Situation fertig zu werden. Seine Zukunftspläne und Träume wurden völlig umgeworfen und die gemeinsam aufgebaute Welt liegt in Scherben. Nach einer solchen Erfahrung kann man nicht direkt zur Tagesordnung übergehen. Aber auch der Trennende muss sein schlechtes Gewissen in den Griff bekommen und muss die Privatsphäre des Verstoßenen akzeptieren. Trostanrufe oder Rechtfertigungen helfen da ganz sicher nicht weiter. Wenn jemand wieder den Kontakt aufnimmt, dann der Verlassene. Bis das aber passiert, kann einige Zeit ins Land gehen. Gerade bei langen Ehen, in denen die Liebe groß war, dauert es vielleicht sehr lange, aber dafür ist die Aussicht auf eine erfolgreiche Freundschaft dann auch größer.gleichzeitig darf man sich aber auch nicht zu lange abkapseln. Gerade auch dann nicht, wenn man noch Dinge unerledigt oder unausgesprochen gelassen hat. Besonders im Fall einer gemeinsamen Wohnung oder wenn man Kinder hat, kann man sich ohnehin nicht sofort zurückziehen. 4

5 Regel 3 Kein Porzellan zerschlagen Auch wenn die Emotionen hochkochen, ist es ratsam lieber einen Gang zurückzuschalten und die Rachepläne tief in der Schublade verschwinden zu lassen. Die Freundschaft oder zumindest ein gutes Verhältnis mit dem Ex-Partner, ist eindeutig die bessere Alternative zu einer kräftezehrenden Schlammschlacht. Denn man hat auch nachher oft noch viele gemeinsame Anliegen. Sei es das gemeinsame Haus oder die Wohnung, Kinder oder sogar geliebte gemeinsame Haustiere. Ein unkontrollierter Streit kann hier viel Schaden anrichten, der vielleicht nie mehr gut zu machen ist. Zudem werden dadurch nur andere verletzt, die ganz sicher nichts für den eigenen Schmerz können. Gerade bei Besitzstreitigkeiten muss man auch bereit sein, Kompromisse zu schließen und gegebenenfalls auch im Interesse der eigenen Kinder den eigenen Stolz überwinden. Regel 4 Absichten klären Ist der Wunsch nach einer Fortsetzung des Kontakts wieder erwacht, ist es ganz wichtig, sich darüber klar zu werden, was man will und wie man sich das zukünftige Verhältnis vorstellt. Wenn ein Partner eigentlich noch mehr will als reine Freundschaft und diese nur als Vehikel für einen Anbaggerversuch versteht, dann ist eine beidseitige Enttäuschung vorprogrammiert. Auch wenn die Liebe zwar Schnee von gestern, die sexuelle Anziehung aber noch quicklebendig ist, kann es problematisch werden. Dann darf sich der so Begehrte zwar geschmeichelt fühlen, aber sollte dem Gefühl nicht unbedingt nachgeben. Eine saubere Affäre zwischen Freunden ist hier unwahrscheinlich und man verliert sich schnell in einer Art Halbbeziehung, welche das Herz für eine neue Liebe verschließt. Regel 5 Nichts erzwingen Nicht jede Trennung ist gleich und niemand kann von vorneherein sagen, ob eine Freundschaft möglich sein wird. Es ist natürlich einfacher, später noch ein freundschaftliches Verhältnis zu haben, wenn der Trennung keine Vorfälle wie langjährige Affären, schwere Kränkungen oder gar häusliche Gewalt vorausgingen. Wenn dagegen bei beiden die körperliche Anziehung erlischt, man sich auseinandergelebt hat oder bei beiden schlicht die Liebe fehlt, ist der Übergang in eine Freundschaft bedeutend leichter. In der Regel braucht es aber Zeit, bis sich aus den Ruinen der Liebe eine Freundschaft entwickeln kann. Wenn man aber darauf achtet, nichts zu Verletzendes zu sagen, gemeinsame Angelegenheiten fair zu regeln und wenigstens locker in Kontakt zu bleiben, sind die Aussichten gar nicht mal so schlecht. Der Rest ergibt sich dann einfach. Falls aber eben nicht, dann sollte eines klar sein: Wer sich selbst oder seinen Ex-Partner unter Druck setzt, erreicht damit gar nichts. Regel 6 Freundschaft aus den richtigen Gründen Damit Freundschaft funktionieren kann, muss die Beziehung wirklich endgültig beendet und die Trennung restlos verarbeitet sein. Pflichtgefühl, ein schlechtes Gewissen, nach wie vor bestehende Liebe und Sehnsucht und vor allem schlichte Einsamkeit sind sehr schlechte Gründe, um eine Freundschaft mit seinem Ex-Partner anzustreben. Die Wertschätzung, das Vertrauen und der Respekt, den man schon in der Ehe gehabt hat, sind hingegen eine hervorragende Basis. Wer sich auf die Gemeinsamkeiten und die Freundschaft besinnt, die schon während der Ehe neben der erotischen Komponente bestand, hat gute Aussichten auf einen neuen guten Freund. Und dazu auf einen, der die eigenen Stärken und Schwächen sehr gut kennt und dadurch ein ehrlicher, gut informierter Ratgeber in allen Lebenslagen sein kann. Regel 7 Freundschaft vor neuem Partner verteidigen Wenn einem die Freundschaft zu seinem Ex-Partner wichtig ist, die man sich gemeinsam mühsam erkämpft hat, muss man auch bereit sein, sie gegenüber seinem neuen Partner zu verteidigen. Niemand, der gerade wieder Vertrauen gefasst hat, möchte fallen gelassen werden wie ungeliebter Ballast aus der Vergangenheit, der nichts mehr zählt, wenn erst das neue Glück vor der Tür steht. Trotzdem sollte man aber auch darauf achten, der neuen Liebe klar zu machen, dass keine Gefahr droht und es keinen Grund gibt, an der eigenen Treue zu zweifeln. Treffen sollten gerade am Anfang möglichst gemeinsam mit dem neuen Partner stattfinden. Wenn der oder die Ex inzwischen ebenfalls vergeben ist, kann das natürlich auch nicht schaden. 5

6 Trennung auf Zeit - Zerreißprobe oder letzte Rettung? Irgendwann ist er da: Der Punkt, an dem es nicht mehr weitergeht. An dem man häufiger Kraftausdrücke und Vorwürfe als Liebesschwüre und Komplimente mit dem Partner austauscht. Viele drücken dann in ihrer Beziehung die STOP -Taste, andere quälen sich weiter, bis das Band ausleiert. Und dann gibt es noch diejenigen, die lieber auf Pause drücken. Um diese Möglichkeit geht es hier. Streit und Kommunikationsschwierigkeiten sind der häufigste Grund, warum sich Paare für eine vorübergehende Trennung auf Probe entscheiden. Entweder man streitet sich tagtäglich über Banalitäten oder man lebt schweigend nebeneinander her. In beiden Fällen werden die Probleme, die einem auf dem Herzen liegen, nicht wirklich angesprochen. Ein anderer Anlass kann gerade zu viel Aufmerksamkeit sein. Man erstickt unter Lawinen von Fürsorge, Zuneigung und Eifersucht und kommt sich eher wie ein Haustier vor und nicht wie ein eigenständiger Mensch. Wenn die Situation dann nicht mehr tragbar, aber die Gefühle für den Partner nach wie vor stark sind, zieht man die Notbremse. Man flieht für eine Weile ins Single-Dasein, um herauszufinden, ob die Ehe oder Beziehung noch eine Zukunft und die Liebe noch eine gemeinsame Basis hat. Wenn die Antwort Ja lautet, zieht man wieder zusammen. Wenn aber die Gefühle nicht mehr reichen oder man das Streitungeheuer nicht zähmen kann, wird die Trennung oder auch Scheidung, zur endgültigen Konsequenz. Eine Chance Eine Trennung auf Zeit ist kein Kinderspiel und gerade, wenn sie nicht von beiden Partnern gleichermaßen gewollt ist, kann ein solcher Entschluss sehr verletzend sein. Aber immerhin hat man so eine übereilte Entscheidung verhindert und eine befristete Trennung kann auch eine gute Gelegenheit sein, um ihre endgültige Variante zu vermeiden. Wenn man über einen längeren Zeitraum getrennt ist, merkt man oft erst, ob Gefühle wie Liebe und Sehnsucht nur vom alltäglichen Stress und Zank überlagert werden, oder ob sie vollkommen erloschen sind. Gerade Streithähnen kann der Abstand auch dabei helfen, sich nicht mehr ständig in den Haaren zu liegen und sich über die Gründe für den Dauerzwist klar zu werden. Meist werden dann auch wieder die Vorteile des Partners und der Ehe klarer gesehen. Und man kann so ausprobieren, ob man mit der Alternative dem Single-Leben klarkommen würde. Die Trennung auf Zeit: eine Zerreißprobe für die Partnerschaft oder doch ein effektives Hilfsmittel für die Beziehung? Weiterhin hat man in einem Beziehungsurlaub die Zeit, wieder in sich hineinzuschauen und seine eigenen Bedürfnisse und Wünsche wiederzuentdecken, die man in der Ehe nur allzu oft vernachlässigt hat. Statt dem allgegenwärtigen Wir steht nun vorerst das Ich an erster Stelle. Die ideale Ausgangssituation, die eigenen Zukunftspläne mit denen des Partners abzugleichen und zu überprüfen, ob man überhaupt in dieselbe Richtung reisen möchte. Gerade, wenn man das Opfer einer Trennung auf Zeit ist, sollte man sich auch selbstkritische Fragen stellen. Hat man zu viel geklammert? Hat man vielleicht Probleme mit Eifersucht oder Jähzorn? Hört man seinem Partner nicht richtig zu? Wenn man solche oder ähnliche schlechte Angewohnheiten bei sich feststellt, hat man jetzt auch die Chance an sich zu arbeiten und so vielleicht den Partner für sich zurückzugewinnen. Aber verbiegen sollte man sich deswegen nicht. Und vielleicht stellt man auch selbst fest, dass man gar nicht mehr zusammenpasst. Auch wer die Trennung auf Zeit nicht vorgeschlagen hat, hat das Recht eine endgültige Trennung daraus zu machen. aber kein Allheilmittel Doch eine Trennung auf Zeit ist auch nicht der Heilige Gral für alle Eheprobleme. Oft ist sie auch nur ein Vorwand, um den Partner nicht direkt mit der ganzen Härte seines Entschlusses zu treffen. 6

7 Ein Trugschluss, denn für den Verstoßenen fühlt sich bereits diese Phase wie eine Trennung auf Raten an, in der er ständig zwischen Ängsten und Hoffnungen hin und her schwankt. Wenn diese Trennung dann endgültig wird, trifft ihn dieser Entschluss genauso hart. Oder aber man gibt sich gar einem Selbstbetrug hin und versucht eine Beziehung zu retten, bei der man im Grunde weiß, dass sie bereits gescheitert ist. Aber auch wenn dem nicht so ist, so ist die Situation gerade für den verlassenen Partner schwierig. Er steckt in einer Beziehung fest, von der er nicht weiß, ob sie ihm bald unter den Fingern zerrinnt. Gleichzeitig muss er das Leben eines Singles führen, ohne dabei frei für eine neue Liebe zu sein. Und selbst die Chancen auf einen Neuanfang können durch eine Trennung auf Zeit verringert werden. Der emotionale Abstand zwischen den Partnern wird ja schließlich auch zu einem räumlichen Abstand, der täglich erlebt wird. Man konzentriert sich in erster Linie auf sich selbst und kann leicht die Beziehung und seinen (Noch-) Partner aus den Augen verlieren. Denkt man doch an ihn, so tut man das häufig negativ. Entweder als Bedrückung vor der man geflüchtet ist oder als Unmensch, der einen einfach verstoßen hat. Und so kann es sein, dass man sich mit jedem Tag weiter voneinander entfernt. Findet man doch wieder zueinander, fühlt sich die Ehe oder Beziehung danach oft geflickt an. Das naive Vertrauen in die Ewigkeit der Liebe ist verloren und muss erst mühsam wiederhergestellt werden. Außerdem sollte man auch hinsichtlich der Lernfähigkeit des Partners nicht zu viel erwarten. Menschen ändern sich nur selten grundlegend. So können die alten Probleme schnell wieder zu einer erneuten Trennung führen, vor allem auch dann, wenn man aus Sehnsucht zu früh in die Beziehung zurückgekehrt ist. Probetrennung aber richtig! Wenn man eine Trennung auf Zeit beschließt, sind klare Regeln wichtig. Man muss sich darüber austauschen, was man mit der Auszeit erreichen will, unter welchen Bedingungen man wieder zusammenkommt und vor allem wie lange die Trennung dauern kann. Dabei sollte man einen realistischen Zeitraum festlegen. Wenige Tage oder Wochen reichen nicht, um sich wirklich über seine Situation klar zu werden. Wer sich hingegen ein ganzes Jahr oder länger Zeit nimmt, wird dann wohl kaum mehr eine Chance auf einen Neuanfang haben. Nach so langer Zeit hat man seine Ehe schon innerlich abgehakt; und ohnehin wer sich nach maximal einem halben Jahr noch nicht über sein Gefühlsleben klar geworden ist, wird auch in noch längerer Zeit zu keiner Entscheidung kommen. Doch auch während eines kürzen Trennungszeitraums sollte nicht totale Funkstille herrschen. Vielmehr ist ein regelmäßiger aber auch nicht zu häufiger Kontakt sinnvoll. Dafür sollte man Termine festlegen und sich am besten an einem neutralen Ort treffen. Die Kunst besteht darin, den Kontakt zu halten, ohne zu viel Nähe herzustellen. Von großer Bedeutung ist auch die Frage, wie man die räumliche Trennung sicherstellt. Wer bereits getrennt wohnt hat da natürlich keine Schwierigkeiten. Aber die meisten Ehepartner haben eine gemeinsame Wohnung und folglich muss einer der Partner die Wohnung verlassen. Wer sich zum vorläufigen Auszug bereit erklärt, kann dann entweder zu seinen Eltern oder einem Freund ziehen oder sich kurzfristig eine eigene kleine Wohnung anmieten. Wer das Glück hat eine große Wohnung oder ein großes Haus zu besitzen, kann die räumliche Trennung auch ohne Auszug herstellen. Und wer sich einfach nur mehr Freiraum wünscht, kann sich auch für getrennte Wohnungen entscheiden, ohne dabei seine Ehe auf den Prüfstand zu stellen. Wenn man aber den Weg einer klassischen Trennung auf Zeit geht, gilt es viele Fragen zu klären. Wie werden die Kosten, die zusätzliche Miete aufgeteilt? Wie wird gegebenenfalls der Kontakt mit den gemeinsamen Kindern geregelt? Wie erklärt man dem Nachwuchs die neue Situation? Und wie sieht es mit sexuellen Kontakten miteinander oder mit Dritten aus? Auch der Umgang mit gemeinsamen Verpflichtungen, Freunden oder Einladungen will geklärt sein. In der Phase der Trennung sollte man in sich gehen, vielleicht Tagebuch führen und sich intensiv mit den Vor- und Nachteilen seiner Ehe auseinandersetzen. Auch Gespräche mit Freunden oder eine professionelle Paartherapie können sinnvoll sein. Wer allerdings feststellt, dass er sehr gut ohne seinen Partner leben kann, muss den Mut haben, die Ehe endgültig zu beenden. Der Verlassene sollte hingegen versuchen, seinen Partner zu nichts zu drängen und ihm den nötigen Freiraum zu geben. Wer sich andauernd mit s, SMS oder Anrufen ins Gedächtnis ruft, tut sich und seiner Ehe keinen Gefallen. 7

8 Gute Vorsätze im neuen Jahr: 1. Ich starte in ein neues Leben. 2. Ich lasse mich nicht von der Vergangenheit runterziehen. 3. Ich mache keine faulen Kompromisse mehr. 4. Ich komme auch ohne dich klar. 5. Ich belüge mich nicht mehr selbst. 6. Ich erinner mich daran, was ich wert bin. 7. Ich lasse mir nicht mehr auf der Nase herumtanzen. 8. Ich folge meinem Herzen. 9. Ich werde glücklicher als je zuvor. 10. Ich finde Jemanden, der mich verdient hat. 8

9 HELDISCH.COM Zum Leben geboren 5 Euro geben ihm Überlebensraum in Afrika: wwf.de Jetzt Überlebensraum in Afrika schaffen! Im südlichen Afrika lebt die Hälfte aller Elefanten der Erde. Doch es ist eng geworden, und die Elefanten sind durch Wilderei bedroht. Jetzt gibt es die Chance, dort das größte Schutzgebiet Afrikas einzurichten und Überlebensraum für diese und viele andere Tiere zu schaffen. Helfen Sie mit. Schon 5 Euro monatlich helfen, damit auch dieser junge Elefant eine sichere Heimat finden kann. Unterstützen Sie den WWF. 030/ oder wwf.de Ja, ich helfe mit! Bitte senden Sie mir kostenlos Informationen, wie ich helfen kann, KaZa, das größte Schutzgebiet Afrikas, zu verwirklichen. Vorname, Name: Straße, Nummer: PLZ, Ort: Telefon: L0703 Bitte schicken Sie diesen Coupon ausgefüllt an: WWF Deutschland, Reinhardtstraße 14, Berlin. Oder faxen Sie ihn an: 030/

10 Scheidungsopfer Brautkleid - Wohin mit dem Kleid? Nun ist es passiert. Der erleichternde und schmerzhafte Schritt der Scheidung ist vollzogen. Der Traum in Weiß hat sich in ein graues Irgendwas verwandelt. Doch auch wenn man nun in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft schauen kann: Was passiert ist, ist passiert. Und daran wird Frau vor allem schmerzhaft durch ihr Hochzeitskleid erinnert, das auch nicht mehr unbedingt ihrer Konfektionsgröße entspricht. Nun stellt sich natürlich die Frage: Was tun mit dem guten Stück? Behalten Am naheliegendsten ist es natürlich, es zu behalten. So haben Sie keinen besonderen Aufwand damit und können das Kleid notfalls Kleid sein lassen. Aber ist das wirklich so einfach? Immerhin hängen an dieser teuren Textilie noch eine ganze Menge Erinnerungen, die bei jedem Blick auf das Kleid nur darauf warten Sie anzuspringen. Gerade wer eine hässliche oder auch ungewollte Trennung hinter sich hat, wird wahrscheinlich wenig Lust verspüren an die ehemals große Liebe erinnert zu werden. Doch so ein Kleid kann auch als Mahnmal dienen, beim nächsten Mal vorsichtiger zu sein oder einen anstacheln, jetzt erst recht glücklich zu werden. Und nicht jede Scheidung muss zum Rosenkrieg werden. Gerade wenn man einvernehmlich oder sogar freundschaftlich auseinanderging, spricht nichts dagegen, dieses Andenken an einen Tag aufzuheben, der ja trotz allem schön gewesen war. Sie sollten sich dann aber auch darüber im Klaren sein, dass ein zukünftiger Partner vielleicht nicht unbedingt begeistert ist, wenn das Kleid von der vorherigen Hochzeit noch in Ihrem Schrank hängt. Wenn Sie aber damit kein Problem haben, können Sie das Kleid für Ihre nächste Hochzeit aufheben und es mit etwas Glück auf diesem Wege von seinem düsteren Erbe befreien. Noch eine ganz andere Möglichkeit bietet sich Ihnen, wenn Ihr Kleid eher schlicht und auch nicht von weißer Farbe ist. Sie können es dann kurzerhand zu einem ausgefallenen Abendkleid umfunktionieren. Und wer weiß? Vielleicht lernen Sie ja auch genau in diesem Kleid jemanden kennen, der Ihre Liebe verdient hat. Umändern Wen Sie dagegen einen weißen Traum mit Rüschen Ihr Eigen nennen, müssen Sie schon etwas in die Trickkiste greifen, wenn Sie sich daraus eine elegante Verführungswaffe oder ein luftiges Sommerkleid schmieden möchten. Aus der Traum in Weiß: Nach der Scheidung bleibt das Hochzeitskleid oft ein Mahnmal - muss es aber nicht! Kürzen, umarbeiten und vor allem umfärben heißt dann die Devise. Wer mit Nadel und Faden begabt ist, kann hier auch selbst Hand anlegen, hat dann aber auch nicht unbedingt eine einfache Aufgabe vor sich. Doch auch wenn Sie in diesen Dingen nicht so begnadet sind, haben Sie einige Möglichkeiten. So können Sie das Kleid in eine Schneiderei, zu einer Textilfärberei oder auch zu einem speziellen Modedesigner geben. Diese Art von professioneller Hilfe ist aber auch nicht immer billig und man kann auch keine Wunder erwarten. Wie gut sich ein Kleid beispielsweise färben lässt und welchen Farben überhaupt in Fragen kommen, hängt stark vom verwendeten Material ab. Falls Sie nicht Ihr ganzes Kleid weiterverwenden wollen, können Sie auch nur einen Teil davon einfärben. Umgekehrt muss die Umgestaltung auch nicht beim Kleid aufhören. Auch Schuhe, Taschen und Accessoires können vielleicht einen neuen Anstrich vertragen. Verkaufen Was direkt nach der Hochzeit noch unromantisch klingt auch wenn es selbst dann sinnvoll sein kann erscheint nach einer Scheidung längst nicht mehr so abwegig: Der Verkauf des Hochzeitskleides. Sie werden dadurch ein unliebsames und teures Erinnerungsstück los und bekommen dafür wenigstens einen Bruchteil des Preises für Ihr Kleid zurück. 10

11 Für dieses Geld können Sie sich dann auch etwas Schönes kaufen, das Sie ein wenig über die gescheiterte Ehe hinwegtröstet. Zum Beispiel einen Shoppingtag mit der besten Freundin, einen Kurzurlaub oder was Ihnen sonst gerade am Herzen liegt. Davon abgesehen können Sie damit auch jemand anderen eine Freude machen. Hochzeitskleider sind meist sehr teuer und eine andere Braut freut sich sicher darüber, weniger Geld ausgeben zu müssen und trotzdem ein prachtvolles Kleid zu bekommen. Als Plattform für den Verkauf bietet sich ein Second-Hand Brautladen, eine Zeitungsanzeige, das Schwarze Brett eines Supermarkts oder sogar ein Kostümverleih an. Vor allem aber sind Kleinanzeigenportale im Internet sehr beliebt. Bevor Sie Ihr Kleid verkaufen, sollten Sie es in die Reinigung geben, um den Wert zu steigern. Welchen Preis Sie verlangen können, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben dem ursprünglichen Preis spielen auch die Angebote der Konkurrenz, das Alter des Kleides, sein Zustand und seine Übereinstimmung mit der aktuellen Mode eine Rolle. Seine Chancen auf einen Verkauf kann man dadurch steigern, dass man die Maße des Kleides genau angibt und einige hübsche Fotos des Kleides einstellt, auf denen es gut zu erkennen ist. Darüber hinaus können Sie Interessenten auch anbieten, sich das Kleid vor dem Kauf vor Ort anzuschauen. Eine Braut, die weiß, ob Ihr das Kleid steht, ist auch eher bereit es zu kaufen. Alles in allem ist der Verkauf eine gute Möglichkeit, um sich von dieser Altlast zu befreien. Zwar soll der Verkauf des Hochzeitskleides nach einem alten Aberglauben Unglück bringen, aber da Ihnen genau dieses Unglück sowieso schon wiederfahren ist, dürfte nichts mehr gegen einen Verkauf sprechen. Zerstören Das Kleid zu verkaufen ist vernünftig. Und vernünftig zu sein fällt leicht, wenn eine Trennung einvernehmlich verläuft. Aber wer kann noch vernünftig sein, wenn eine Ehe, in die man viele Hoffnungen gesetzt hat, in Streit, Chaos oder sogar Gewalt endete? Niemand erwartet dann von Ihnen, vernünftig zu sein: Immerhin wurde auf Ihren Gefühlen herumgetrampelt. Rachegedanken steigen einem da schnell in den Sinn. Natürlich reden wir hier nicht von Racheaktionen, die strafrechtlich relevant sind. Das haben Sie gar nicht nötig. Sie haben ein gutes Symbol für Ihre durchlittene Ehe-Hölle zur Hand: Ihr Brautkleid. Hieran können Sie ungestraft Ihre Wut auslassen. Sie können es in den Müll werfen, in die Altkleidersammlung geben oder zum Putzlappen umfunktionieren. Aber was nützt der schönste Amoklauf, wenn es niemand mitbekommt. Hier kann Trash the Dress eine Lösung sein. Dabei handelt es sich um ein besonderes Fotoshooting, bei dem das Kleid möglichst effektvoll dem Erdboden gleichgemacht und der ganze Zerstörungsprozess von einem Fotografen festgehalten wird. Entsprechende Events gibt es zwar in erster Linie als ausgefallene Brautkleid-Entsorgung für frisch verheiratete, aber auch für Geschiedene gibt es inzwischen Agenturen. Dabei lässt man sich mit dem Kleid an verdreckten Plätzen nieder, zündet es an, lässt es von Tieren zerstören, beträufelt es mit Schokolade oder bombardiert es mit Farbe. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt und jeder kann sich das Schicksal für sein Kleid selbst überlegen. Was von Ihrem Kleid dann noch übrig ist, können Sie auch als Andenken besonderer Art behalten. Dafür fallen hier im Gegenzug natürlich Kosten an, die Sie nicht hätten, wenn Sie die Zerstörung des Kleides in Ihre eigenen Hände nehmen würden. Egal welche Möglichkeit Sie wählen, in jedem Fall verschaffen Sie sich Genugtuung und zeigen sich und der Welt, dass Sie bereit sind, einen Neuanfang zu wagen. Sie können alle Wut und alle eventuellen Rachegedanken in die Kleiderzerstörung stecken und sich auf diese Weise von der Vergangenheit befreien. Verschenken, vererben, verleihen Wenn Sie ein großes Herz haben und Ihr Kleid weder verkaufen noch zerstören möchten, haben Sie noch ein paar weitere Möglichkeiten. Zum Beispiel können Sie es an Freunde oder Geschwister verleihen oder verschenken, die gerade auf der Suche nach einem schönen Brautkleid sind. Neben der großen Kostenersparnis für Ihre Freundin oder Schwester hätte diese Geste auch eine sehr schöne symbolische Bedeutung und würde Ihre Freundschaft deutlich unter Beweis stellen. Das Vererben des Brautkleids an die eigene Tochter ist hingegen ein wenig aus der Mode gekommen, da sich der Geschmack junger Bräute im Laufe der Jahre oft grundlegend ändert. Aber es spricht trotzdem nichts dagegen, Ihr Kleid trotzdem für diesen Zweck aufzuheben. Vielleicht findet Ihre Tochter ja doch gefallen am sorgsam gehüteten Erbstück ihrer Mutter. 11

12 Ehe und Scheidung in der Antike Scheidung ist keine Erfindung der Moderne. Anders als Smartphones, Internetseiten und Elektroautos, gab es Ehescheidungen schon in den antiken Hochkulturen. Wenn auch nicht immer in der Form, wie wir sie heutzutage kennen. Und jeder Kulturkreis hatte seine eigenen Gesetze und Traditionen, wenn es um die Auflösung einer Ehe ging. Doch lesen Sie selbst und erfahren Sie, wie zu Zeiten von Cäsar, Achilles und Cleopatra geschieden wurde. Griechenland Von der Willkür zum Ehevertrag Im alten Griechenland war die Ehe klar männlich dominiert und besonders in der griechischen Frühzeit, hatten Frauen nur wenig Rechte. Entsprechend war es Ihnen auch nicht möglich, eine Ehe aus eigenem Willen heraus zu verlassen. Bei Männern sah es anders aus. Für sie waren Scheidungen eine einfache und formlose Angelegenheit. Sie konnten Ihre Frauen kurzerhand aus dem gemeinsamen Haus werfen und die Kinder bei sich behalten. Erst in der hellenistischen Zeit änderte sich das. Nun gab es sogar regelrechte Eheverträge und laut deren Bestimmungen konnten sowohl Männer als auch Frauen eine Verbindung lösen. Kinder durften nun auch bei der Mutter bleiben und der Vater musste sogar weiterhin für Ihren Unterhalt aufkommen und die Mitgift zurückgeben, die seine Frau in die Ehe gebracht hat. Dafür behielt er generell das in der Ehe erworbene Vermögen. So etwas wie eine Gütertrennung gab es im alten Griechenland noch nicht. Israel Trennung nur für Männer Im Israel biblischer Zeit war Scheidung nicht unbedingt eine gern gesehene Praxis. Zumindest wurde sie gesellschaftlich nicht gefördert. Aber zumindest Männern war sie unter der Bedingung gestattet, dass sie an ihrer Frau eine Unreinheit feststellten. War dies der Fall, konnte sie einfach aus dem gemeinsamen Haus verstoßen werden. Frauen hatten dagegen im strengen Patriarchat dieser Zeit, keine Möglichkeit eine Scheidung zu erreichen. Selbst die Misshandlung durch den Ehemann stellte keinen akzeptierten Scheidungsgrund dar. Ein Ehemann hatte das Recht seine Frau zu züchtigen. Rom Scheidung im Wandel Die Ehe hatte für die alten Römer eine große Bedeutung. Das sieht man nicht zuletzt am Lex Iulia et Papia, einem Gesetz, welches von Kaiser Augustus eingeführt wurde und das nichts Geringeres als eine Ehepflicht für alle jährigen Frauen und alle Männer im Alter von Jahren bedeutete. Trotz der hohen Bedeutung der Ehe war ihre Auflösung für die antiken Römer kein Fremdwort. Wie einfach eine Scheidung im wohl berühmtesten antiken Weltreich durchzuführen war, hing wesentlich von der Art der Ehe ab. Bei der sogenannten Coemptio, was so viel wie Kauf bedeutet, wurde die Braut vor Zeugen von ihrem Vater an ihren zukünftigen Ehemann verkauft. Dieser hatte dadurch aber auch Treu- und Schutzpflichten. Verletzte er diese beispielsweise durch eine Misshandlung, konnte die Ehe ohne Weiteres gelöst werden. Die Confarreatio war hingegen eine Ehe für die höheren Stände. Sie umfasste eine ausgedehnte und kostspielige Zeremonie mit zehn anwesenden Zeugen und einem Priester. Und eine ebenso aufwendige Zeremonie war auch für die Scheidung von Nöten. Wer also nicht das nötige Kleingeld besaß, konnte sich auch nicht scheiden lassen. Zudem gab es noch die ziemlich formlose Ehe aus Gewohnheit nach dem Usus -Recht, die sich automatisch einstellte, sobald ein Paar, ein Jahr lang ununterbrochen Bett und Wohnung geteilt hatte. Unabhängig von der Form des ehelichen Gelöbnisses, war die Einstellung zur Scheidung im alten Rom aber im Laufe des Jahrhunderte überdauernden Weltreiches einem starken Wandel unterlegen. Noch in der römischen Frühzeit waren Scheidungen für Männer nur unter der Bedingung von Ehebruch oder Unfruchtbarkeit der Frau möglich. Für Frauen gab es zu dieser Zeit keine Chance auf eine Scheidung. Das änderte sich aber mit den Jahren immer mehr. Scheidung kam regelrecht in Mode und gegen Ende der römischen Republik erlangten auch Frauen das Recht, eine Scheidung zu beantragen. Scheidung, Partnerwechsel und Wiederheirat waren zu dieser Zeit auch durchaus üblich, aber trotzdem galt die Univari die einmal verheiratete Frau als weibliches Ideal. 12

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 06 Hochzeit Der schönste Tag im Leben soll es werden das wünschen sich viele Paare von ihrer Hochzeit. Wie dieser Tag genau ablaufen soll, entscheidet jedes Paar individuell. Eine gute Planung gehört in

Mehr

Sibylle Mall // Medya & Dilan

Sibylle Mall // Medya & Dilan Sibylle Mall // Medya & Dilan Dilan 1993 geboren in Bruchsal, Kurdin, lebt in einer Hochhaussiedlung in Leverkusen, vier Brüder, drei Schwestern, Hauptschulabschluss 2010, Cousine und beste Freundin von

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Valentinstag Segnungsfeier für Paare

Valentinstag Segnungsfeier für Paare Valentinstag Segnungsfeier für Paare Einzug: Instrumental Einleitung Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst Es ist aussichtslos sagt die Einsicht Es ist was es ist

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: Umfrage S-15155 / SA-Kinder April 2010 1-4 Fnr/5-8 Unr/9 Vers... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN Seite 1 S-15155 / - 2 -

Mehr

Wortschatz zum Thema: Partnerschaft

Wortschatz zum Thema: Partnerschaft 1 Rzeczowniki: die Person, -en der Partner, - die Partnerin, -nen der Ehepertner, - die Ehepartnerin, -nen der Freund, -e die Freundin, -nen der Richtige, -n die Richtige, -n der Traummann, die Traummänner

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

SOS: Trennung vom Partner

SOS: Trennung vom Partner DEMIE AKA E-MAIL-SEMINAR SOS: Trennung vom Partner Was tun bei Liebeskummer? Notfallpaket A. Vorsicht, Notfall! Diese Maßnahmen helfen Ihnen nach einer Trennung Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer an

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar WIR SPRECHEN DEUTSCH Alle sprechen Deutsch miteinander. Dies ist die Regel für alle Schüler und Lehrer auf der Herbert-Hoover-Schule in Berlin. Mehr als 90 Prozent der Schüler sind Ausländer oder haben

Mehr

Baustelle Erste Liebe

Baustelle Erste Liebe Geschrieben von: Ute Horn & Daniel Horn Baustelle Erste Liebe : Fur Teens Für alle, die es wissen wollen! Inhalt Inhalt Danke................................................... 5 Vorwort...................................................

Mehr

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Tipp 1 Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Spaß zu haben ist nicht dumm oder frivol, sondern gibt wichtige Hinweise, die Sie zu Ihren Begabungen führen. Stellen Sie fest,

Mehr

Herzensrosen, die bedingungslose Liebe und die Schuld

Herzensrosen, die bedingungslose Liebe und die Schuld Herzensrosen, die bedingungslose Liebe und die Schuld Wir leben in einer Zeit des Aufbruchs und des Umbruchs. Viele Menschen machen sich auf und beginnen zu suchen. Sie suchen nach etwas, nach dem die

Mehr

Was ist die Friendzone?

Was ist die Friendzone? Was ist die Friendzone? Friendzone vermeiden In die Friendzone oder auch "Kumpelschublade" rutschst Du immer dann, wenn eurer Beziehung die sexuelle Dimension fehlt. Deine Mutter ist zum Beispiel in Deiner

Mehr

Sind 365 Fragen genug? Fragen (nicht nur) zum Jahreswechsel

Sind 365 Fragen genug? Fragen (nicht nur) zum Jahreswechsel Sind 365 Fragen genug? Fragen (nicht nur) zum Jahreswechsel https://sebastiants.wordpress.com/grosse-spiele/ubergangsfragen/365-2/ 1. Sind 365 Fragen genug? 2. Tut mir Zweifel gut? 3. Wo will ich ankommen?

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Während der letzten 4 Wochen habe ich mich wohl gefühlt, weil... sehr häufig 0 1 2 3 4 5 6. weise

Während der letzten 4 Wochen habe ich mich wohl gefühlt, weil... sehr häufig 0 1 2 3 4 5 6. weise Fragebogen zur Erfassung der aktuellen Ressourcenrealisierung (RES) Dieser Fragebogen enthält Aussagen zu verschiedenen Bereichen, die allgemein in einem engen Zusammenhang stehen zu dem Wohlbefinden und

Mehr

Die 7 größten Fehler die Frauen machen wenn sie ihren Traummann kennenlernen und für sich gewinnen wollen

Die 7 größten Fehler die Frauen machen wenn sie ihren Traummann kennenlernen und für sich gewinnen wollen Die 7 größten Fehler die Frauen machen wenn sie ihren Traummann kennenlernen und für sich gewinnen wollen Hey, mein Name ist Jesco und ich kläre Frauen über die Wahrheit über Männer auf. Über das was sie

Mehr

Thematischer Wortschatz

Thematischer Wortschatz Familie Ich habe eine große Familie. Eltern Vater Sie lebt bei den Eltern. /Singular Er ist ein guter Vater. Mutter Sie ist eine gute Mutter. Kind Baby Sohn Haben Sie Kin? Wie heißt Ihr Baby? Wie geht

Mehr

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft 10 Schritte die deine Beziehungen zum Erblühen bringen Oft ist weniger mehr und es sind nicht immer nur die großen Worte, die dann Veränderungen bewirken.

Mehr

Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben

Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben Wie verliebt er oder sie sich bloß in mich? Während Singles diese Frage wieder und wieder bei gemeinsamen Rotweinabenden zu ergründen versuchen, haben Wissenschaftler

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Du möchtest dein Leben bewusst und sinnerfüllt gestalten? Auf den nächsten Seiten findest du 5 Geheimnisse, die mir auf meinem Weg geholfen haben.

Mehr

Auf der Suche nach dem großen Glück

Auf der Suche nach dem großen Glück Auf der Suche nach dem großen Glück Unsere Glaubenssätze bestimmen, wie wir das Glück erleben Fast jeder von uns hat im Laufe des Lebens erfahren, dass das Glück nicht lange anhält. Ebenso, dass Wunder

Mehr

ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c

ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c Wie ein Strom leite ich den Frieden zu ihr Lesung aus dem Buch Jesaja Freut euch mit Jerusalem! Jubelt in der Stadt, alle, die ihr sie liebt. Seid fröhlich mit ihr, alle, die

Mehr

Ron Louis David Copeland. Wer f... will, muss freundlich sein

Ron Louis David Copeland. Wer f... will, muss freundlich sein Ron Louis David Copeland Wer f... will, muss freundlich sein 16 1 Wie man gut bei Frauen ankommt... Peter kam mit einem Problem zu uns:»anscheinend kann ich Frauen nicht dazu bringen, dass sie mich gern

Mehr

Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A.

Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A. Gottesdienst zum Thema Gebet 15.01.12 um 10.00 Uhr in Bolheim Schriftlesung: Lk 11,5-13 Gleichnis vom bittenden Freund Pfarrerin z. A. Hanna Nicolai Liebe Gemeinde, da habe ich Ihnen heute ein Seil mitgebracht

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Loslassen, was belastet,

Loslassen, was belastet, Loslassen, was belastet, ist leichter gesagt als getan. In einer Welt, in der jeder funktionieren soll, in der Schwächen unerwünscht sind, in der die Ansprüche an sich selbst oft zu hoch sind, ist es umso

Mehr

ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG

ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG Lesung aus dem Buch Sacharja So spricht der Herr: Juble laut, Tochter Zion! Jauchze, Tochter Jerusalem! Siehe, dein König kommt

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr

Betreuender Elternteil. Ko-elterliche Interaktion

Betreuender Elternteil. Ko-elterliche Interaktion FAGS-Itemzuordnung (betr) 1/5 Betreuender Elternteil Ko-elterliche Interaktion Elterliche Kommunikation: Es kommt mit meinem Ex-Partner problemlos eine kurze Unterhaltung in entspannter Atmosphäre zustande.

Mehr

... im. Filmstar. Fieber. Unterstützt von

... im. Filmstar. Fieber. Unterstützt von ... im Filmstar 2327 9933 Fieber Unterstützt von KAPITEL 1 Tarik räumte gerade zwei Perücken von der Tastatur des Computers, als Antonia und Celina in das Hauptquartier der Bloggerbande stürmten. Das Hauptquartier

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone Manuskript Jojo und Mark sprechen das erste Mal nach der Vernissage miteinander und Mark erklärt seine Situation. Währenddessen wartet Joe bei Dena auf Reza. Dena versucht, Joe näherzukommen. Ob sie bei

Mehr

(Sternchenthema Demografische Entwicklung, Sprachniveau B2, bunte Sternchen)

(Sternchenthema Demografische Entwicklung, Sprachniveau B2, bunte Sternchen) Bunt und vielfältig: Familien in Deutschland (Sternchenthema Demografische Entwicklung, Sprachniveau B2, bunte Sternchen) Familien in Deutschland Colourbox.de/PASCH net Amelie und Vanessa leben mit ihren

Mehr

Leibniz. (G.W.F. Hegel)

Leibniz. (G.W.F. Hegel) Leibniz 3. Der einzige Gedanke den die Philosophie mitbringt, ist aber der einfache Gedanke der Vernunft, dass die Vernunft die Welt beherrsche, dass es also auch in der Weltgeschichte vernünftig zugegangen

Mehr

Liebeskummer - Sprechstunde. Singleberatung

Liebeskummer - Sprechstunde. Singleberatung Liebeskummer - Sprechstunde Singleberatung HP für Psychotherapie Heidemarie Voigt Danzstr. 1 39104 Magdeburg e-mail:voigt@reden-ist-gold.info www.reden-ist-gold.info Tel. 0391-50 38 444 Fax 0391-50 38

Mehr

vitamin de DaF Arbeitsblatt - zum Thema Jugend Partnerschaft 1. Bilden Sie Sätze aus den Satzteilen. Besprechen Sie diese Äußerungen in Plenum.

vitamin de DaF Arbeitsblatt - zum Thema Jugend Partnerschaft 1. Bilden Sie Sätze aus den Satzteilen. Besprechen Sie diese Äußerungen in Plenum. 1. Bilden Sie Sätze aus den Satzteilen. Besprechen Sie diese Äußerungen in Plenum. das passt gut zusammen. Viele wollen den Urlaub eine gute Gelegenheit, Aus dem Urlaubsflirt wird sucht selten die Liebe

Mehr

Also: Wie es uns geht, das hat nichts mit dem zu tun, ob wir an Gott glauben.

Also: Wie es uns geht, das hat nichts mit dem zu tun, ob wir an Gott glauben. Liebe Schwestern und Brüder, Ich möchte mit Ihnen über die Jahreslosung dieses Jahres nachdenken. Auch wenn schon fast 3 Wochen im Jahr vergangen sind, auch wenn das Jahr nicht mehr wirklich neu ist, auch

Mehr

DEINE LIEBEVOLLE BEZIEHUNG ANNEHMEN

DEINE LIEBEVOLLE BEZIEHUNG ANNEHMEN DEINE LIEBEVOLLE BEZIEHUNG ANNEHMEN TELESEMINAR MIT LEA HAMANN LERNMATERIAL FÜR TEILNEHMER Hallo ihr Lieben, das Thema Beziehungen ist für uns alle ein Bereich, der sehr viel Heilung braucht. Lange Zeit

Mehr

Die 7 größten Fehler die Frauen nach einer Trennung machen

Die 7 größten Fehler die Frauen nach einer Trennung machen Die 7 größten Fehler die Frauen nach einer Trennung machen Hey, mein Name ist Jesco und ich kläre Frauen über die Wahrheit über Männer auf. Über das was sie denken, sodass sie eine Beziehung erleben können

Mehr

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu.

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu. Freundschaft 1 a Die beste Freundin von Vera ist Nilgün. Leider gehen sie nicht in dieselbe Klasse, aber in der Freizeit sind sie immer zusammen. Am liebsten unterhalten sie sich über das Thema Jungen.

Mehr

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde?

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Interview mit T B: Ich befrage Sie zu vier Bereichen, und vorweg

Mehr

Marketingplan Immobilienverkauf. Erfahren Sie alles über die besondere Art, wie ich Immobilien verkaufe. www.niedermeyer-immobilien.

Marketingplan Immobilienverkauf. Erfahren Sie alles über die besondere Art, wie ich Immobilien verkaufe. www.niedermeyer-immobilien. Marketingplan Immobilienverkauf Erfahren Sie alles über die besondere Art, wie ich Immobilien verkaufe www.niedermeyer-immobilien.de Der sichere Weg zum Verkauf mit meinem bewährten Marketingplan Sie wollen

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

20 Bitten von Kindern. an ihre geschiedenen oder getrennten Eltern

20 Bitten von Kindern. an ihre geschiedenen oder getrennten Eltern 20 Bitten von Kindern an ihre geschiedenen oder getrennten Eltern Dr. Karin Jäckel In Memoriam Dieter Mark Alle Rechte liegen bei der Verfasserin Wenn die Familie zerbricht, reagieren Kinder meist mit

Mehr

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch Der Geldratgeber für junge Leute FinanzBuch Verlag 1. Säule: Machen Sie sich bewusst, wie Sie mit Geld umgehen»ich bin momentan noch 20 Jahre alt und wohne noch bei

Mehr

Menschen überzeugen und für sich gewinnen

Menschen überzeugen und für sich gewinnen Menschen überzeugen und für sich gewinnen Menschen für sich gewinnen ist eine grundlegende Fähigkeit in Ihrem Geschäft. Wie bereits zuvor erwähnt, ist es äußerst wichtig, dass Sie Ihre Coaching-Fähigkeiten

Mehr

Ehe ist...das öffentliche Bekenntnis einer streng privaten Absicht.

Ehe ist...das öffentliche Bekenntnis einer streng privaten Absicht. Ehe ist......das öffentliche Bekenntnis einer streng privaten Absicht. Entschließt sich ein Mann zur Heirat, ist das vieleicht der letzte Entschluss, den er selbst fassen konnte.." Die Ehe ist ein Zweikampf,

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Für Studenten wird es immer wichtiger, schon in jungen Jahren Klarheit über die Karriereziele zu haben und

Mehr

Die Liebe und der Verlust

Die Liebe und der Verlust Die Liebe und der Verlust Jeder Mensch hat in seinem Leben Zuneigung, Affinität oder Liebe zu einem anderen Menschen gehabt in einer Partnerschaft oder sogar einer Ehe. Gemeint ist eine Zeit, in der man

Mehr

Um Glück zu haben, musst du ihm eine Chance geben.

Um Glück zu haben, musst du ihm eine Chance geben. Um Glück zu haben, musst du ihm eine Chance geben. Du musst offen für das Glück sein, um es zu erfahren und ihm zu begegnen. Und du musst daran glauben, dass du es verdient hast, was da draußen an Positivem

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test

Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test Verteilen Sie die Zahlen 1 4 auf jede der folgenden Aussagen. Eine 4 setzen Sie hinter die Aussage, die am besten auf Sie zutrifft. Eine 3 kommt hinter die Aussage,

Mehr

8.Kommuniongruppenstunde Thema: Beichte

8.Kommuniongruppenstunde Thema: Beichte 8.Kommuniongruppenstunde Thema: Beichte Ziel der Stunde: Die Kinder erkennen den Wert der Beichte. Sie bereiten sich auf die Erstbeichte beim Pfarrer vor. Material: Spiegel in einer Schachtel Teppich,

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Interview mit Frau Dr. Pia Heußner vom Mai 2012 Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Die Diagnose Krebs ist für jede Partnerschaft eine große Herausforderung. Wie hält das Paar die Belastung

Mehr

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert.

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert. A: Ja, guten Tag und vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast, das Interview mit mir zu machen. Es geht darum, dass viele schwerhörige Menschen die Tendenz haben sich zurück zu ziehen und es für uns

Mehr

ANDERS IST NORMAL. Vielfalt in Liebe und Sexualität

ANDERS IST NORMAL. Vielfalt in Liebe und Sexualität ANDERS IST NORMAL Vielfalt in Liebe und Sexualität 02 VIELFALT VIELFALT ist die Grundlage in der Entwicklung von Mensch und Natur. Jeder Mensch ist einzigartig und damit anders als seine Mitmenschen. Viele

Mehr

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg.

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg. 10 Hausaufgaben-Tipps Versuch es erst einmal allein! Wenn du nicht weiter kommst, darfst Du mich gerne rufen. So ermuntern Sie ihr Kind selbstständig zu arbeiten. Erklär mir bitte die Aufgaben! Während

Mehr

Modul III Sitzung 13: Infoblatt für Mütter. Ein neuer Partner?

Modul III Sitzung 13: Infoblatt für Mütter. Ein neuer Partner? Ein neuer Partner? Noch vor einigen Jahrzehnten war es in Deutschland die Regel, dass junge Erwachsene irgendwann heirateten und bis an ihr Lebensende mit diesem Ehepartner Tisch und Bett teilten. Natürlich

Mehr

Ist Internat das richtige?

Ist Internat das richtige? Quelle: http://www.frauenzimmer.de/forum/index/beitrag/id/28161/baby-familie/elternsein/ist-internat-das-richtige Ist Internat das richtige? 22.02.2011, 18:48 Hallo erstmal, ich möchte mir ein paar Meinungen

Mehr

Thesen und Zitate über Freundschaft, Liebe und Sexualität

Thesen und Zitate über Freundschaft, Liebe und Sexualität Thesen und Zitate über Freundschaft, Liebe und Sexualität KKA 1&2 Urtenen- Schönbühl, Januar 2008 10 Thesen zur Sexualität 1. Die Sexualität ist im Leben wichtig. 2. Die Sexualität kann auch etwas Schönes

Mehr

German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript

German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, besuchst du dieses Jahr das

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 4. www.neugasse11.at. Seite 1

Lebensquellen. Ausgabe 4. www.neugasse11.at. Seite 1 Lebensquellen Ausgabe 4 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Inhalt Warum wir das Buch zusammen geschrieben haben

Inhalt Warum wir das Buch zusammen geschrieben haben Inhalt Warum wir das Buch zusammen geschrieben haben 1. Herr, hilf mir, dich zu suchen 2. Die Angst der Ablehnung ablehnen 3. Ich will schön sein 4. Gott bei Verlusten vertrauen 5. Ich brauche immer einen

Mehr

Das Weihnachtswunder

Das Weihnachtswunder Das Weihnachtswunder Ich hasse Schnee, ich hasse Winter und am meisten hasse ich die Weihnachtszeit! Mit diesen Worten läuft der alte Herr Propper jeden Tag in der Weihnachtszeit die Strasse hinauf. Als

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Schüler und Lehrer Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Dieses E-Book wurde erstellt für Tamara Azizova (tamara.azizova@googlemail.com) am 25.06.2014 um 11:19 Uhr, IP: 178.15.97.2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Impressionen aus zehn Jahren Sozialarbeit und Seelsorge der Heilsarmee für Frauen aus dem Sexgewerbe

Impressionen aus zehn Jahren Sozialarbeit und Seelsorge der Heilsarmee für Frauen aus dem Sexgewerbe Cornelia Zürrer Ritter Rotlicht-Begegnungen Impressionen aus zehn Jahren Sozialarbeit und Seelsorge der Heilsarmee für Frauen aus dem Sexgewerbe Bestellungen unter http://www.rahab.ch/publikationen.php

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RELIGIÖSE PARTNERSUCHE MIT DER APP Heutzutage warten viele Menschen nicht mehr darauf, ihre große Liebe zufällig irgendwann auf der Straße zu treffen, sondern sie suchen im Internet nach ihr: Dating-Apps

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Material zur Studie. Leitfaden für die Telefoninterviews. 1) Einführung

Material zur Studie. Leitfaden für die Telefoninterviews. 1) Einführung Material zur Studie Persönliche Informationen in aller Öffentlichkeit? Jugendliche und ihre Perspektive auf Datenschutz und Persönlichkeitsrechte in Sozialen Netzwerkdiensten Leitfaden für die Telefoninterviews

Mehr

Liebe Konfi 3-Kinder, liebe Mitfeiernde hier im Gottesdienst, Ansprache beim Konfi 3-Familiengottesdienst mit Abendmahl am 23.2.2014 in Steinenbronn

Liebe Konfi 3-Kinder, liebe Mitfeiernde hier im Gottesdienst, Ansprache beim Konfi 3-Familiengottesdienst mit Abendmahl am 23.2.2014 in Steinenbronn Ansprache beim Konfi 3-Familiengottesdienst mit Abendmahl am 23.2.2014 in Steinenbronn Liebe Konfi 3-Kinder, liebe Mitfeiernde hier im Gottesdienst, Ich möchte Ihnen und euch eine Geschichte erzählen von

Mehr

Themenauswahl für Mitarbeiter, Gemeinde und Weiterbildung für Familie, Partnerschaft und Beruf

Themenauswahl für Mitarbeiter, Gemeinde und Weiterbildung für Familie, Partnerschaft und Beruf Themenauswahl für Mitarbeiter, Gemeinde und Weiterbildung für Familie, Partnerschaft und Beruf für Familien Familienleben Erziehung hat in unserer Vorstellung oft mit Strenge und Stress zu tun. Aber sie

Mehr

Mädchen: Sicher im Internet

Mädchen: Sicher im Internet Mädchen: Sicher im Internet So chatten Mädchen sicher im Internet Infos und Tipps in Leichter Sprache FRAUEN-NOTRUF 025134443 Beratungs-Stelle bei sexueller Gewalt für Frauen und Mädchen Chatten macht

Mehr

In leichter Sprache Gewalt beim Pflegen und Betreuen Was Sie darüber wissen sollten

In leichter Sprache Gewalt beim Pflegen und Betreuen Was Sie darüber wissen sollten Bremer Forum gegen Gewalt in Pflege und Betreuung Wer sind wir? Wir sind Menschen, die sich mit diesem Thema beschäftigen, weil sie beruflich, ehrenamtlich oder privat damit zu tun haben. Wir treffen uns

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

ISBN 978-3-86882-420-9. www.mvg-verlag.de

ISBN 978-3-86882-420-9. www.mvg-verlag.de ISBN 97-3-62-420-9 www.mvg-verlag.de 9 7 3 6 2 4 2 0 9 Einleitung 19 Laufe meiner Forschungen zum Thema Freundschaft untergekommen sind: Einer meiner besten Freunde machte sich an jede Frau heran, an der

Mehr

7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht.

7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht. 7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht. Irgendwas musst du tun. Der Kinderarzt wusste nicht was. Der Ohrenarzt auch nicht.

Mehr

Ich im Netz soziale Netzwerke Facebook

Ich im Netz soziale Netzwerke Facebook Freunde meiner Freunde meiner Freunde... Dieses Bild wird später dich darstellen. Schneide es aus und gib dem Umriss eine Frisur, die dir gefällt. Schneide für alle deine Freunde und «Kumpels» ein Bild

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

Mein Mann, das geliebte kleine Ekel Seite 1 von 5

Mein Mann, das geliebte kleine Ekel Seite 1 von 5 Mein Mann, das geliebte kleine Ekel Seite von 0 0 Kapitel Wir Frauen sind in dieser Welt ohne die Männer vollkommen aufgeschmissen. Vor allen Dingen ohne unsere Ehemänner. Was sollten wir mit unserem Tag

Mehr

Probeunterricht 2014 an Wirtschaftsschulen in Bayern Deutsch 8. Jahrgangsstufe Haupttermin

Probeunterricht 2014 an Wirtschaftsschulen in Bayern Deutsch 8. Jahrgangsstufe Haupttermin Probeunterricht 2014 an Wirtschaftsschulen in Bayern Deutsch 8. Jahrgangsstufe Haupttermin Name: Vorname:.... Aufsatz Arbeit am Text Textverständnis Sprachbetrachtung Datum... Erstkorrektur: Note: Punkte:

Mehr

Entwickeln Sie Ihre Vision!

Entwickeln Sie Ihre Vision! zur Buchseite 170 bis 173 Entwickeln Sie Ihre Vision! 1 Stellen Sie sich einen Architekten vor, der ein großes, beeindruckendes Bauwerk erstellen möchte. Mit was beginnt er? Mit einem Bild im Kopf, einem

Mehr

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben.

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben. 1 FÜRBITTEN 1. Formular 1. Guter Gott, lass N.N. 1 und N.N. stets deine Liebe spüren und lass sie auch in schweren Zeiten immer wieder Hoffnung finden. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die

Mehr

»POESIE GEHÖRT FÜR MICH ZUM LEBEN WIE DIE LIEBE OHNE GEHT ES NICHT!« Frage-Zeichen

»POESIE GEHÖRT FÜR MICH ZUM LEBEN WIE DIE LIEBE OHNE GEHT ES NICHT!« Frage-Zeichen Barbara Späker Barbara Späker, am 03.10.1960 in Dorsten (Westfalen) geboren, unternahm nach Ausbildung zur Verkäuferin eine Odyssee durch die»wilden 70er Jahre«, bis sie 1979 die große Liebe ihres Lebens

Mehr

Liebe deinen Partner wie dich selbst! 6. I. Das Geheimnis glücklicher Paare 8. III. Das 5-Wochen-Übungsprogramm 40

Liebe deinen Partner wie dich selbst! 6. I. Das Geheimnis glücklicher Paare 8. III. Das 5-Wochen-Übungsprogramm 40 Liebe deinen Partner wie dich selbst! 6 Um was geht es hier? 6 I. Das Geheimnis glücklicher Paare 8 Was ist Selbstmitgefühl? 9 Der Baum der Selbstliebe 10 Was Mitgefühl nicht ist 12 Mitgefühl ist nicht

Mehr

»gefallene Frauen«galten. Aber die Stigmatisierung finde weiterhin auf der beruflichen und finanziellen Ebene statt. 2 Irgendwie gehört das aber

»gefallene Frauen«galten. Aber die Stigmatisierung finde weiterhin auf der beruflichen und finanziellen Ebene statt. 2 Irgendwie gehört das aber »gefallene Frauen«galten. Aber die Stigmatisierung finde weiterhin auf der beruflichen und finanziellen Ebene statt. 2 Irgendwie gehört das aber alles zusammen. Denn hätten die Alleinerziehenden nicht

Mehr

Covergestaltung: P. Lauster Digitalisierung: e-books-production. Urheberrechte: 2001 by P. Lauster.

Covergestaltung: P. Lauster Digitalisierung: e-books-production. Urheberrechte: 2001 by P. Lauster. Impressum Covergestaltung: P. Lauster Digitalisierung: e-books-production Urheberrechte: 2001 by P. Lauster. Jede kommerzielle Nutzung und Verbreitung dieser e-edition ist untersagt und bedarf einer schriftlichen

Mehr

Informationen Sprachtest

Informationen Sprachtest Informationen Sprachtest Liebe Eltern Wie Sie wissen, werden alle Sprachkurse in Deutsch und Englisch im International Summer Camp & Junior Golf Academy durch die academia Zürich SPRACHEN UND LERNEN GMBH,

Mehr

Hallo und Herzlich Willkommen!

Hallo und Herzlich Willkommen! Hallo und Herzlich Willkommen! Wir sind Kathrin & Kathrin von Frauenbusiness (vielleicht hast Du schon von uns gehört). Wir haben eine Mission - wir wollen Frauen mit eigenen Unternehmen helfen, mehr Geld

Mehr