Der Sportverein für die ganze Familie: TSV Flintbek: Verein mit Geschichte, Tradition und Zukunft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Sportverein für die ganze Familie: TSV Flintbek: Verein mit Geschichte, Tradition und Zukunft"

Transkript

1 TSV Flintbek Der Sportverein für die ganze Familie: TSV Flintbek: Verein mit Geschichte, Tradition und Zukunft Ohne Herkunft, keine Zukunft: Der TSV Flintbek ist der Sportverein für die ganze Familie. Gegründet vor 70 Jahren, bietet der Verein Aktivitäten für Jung und Alt. Mit seinen mittlerweile rund Mitgliedern ist der TSV der größte Flintbeker Verein. Seit der Gründung am 30. November 1945 hat sich ein umfassendes Sportangebot entwickelt. Hierfür zeichnen sich über die Jahre hinweg zahlreiche Menschen verantwortlich, die sich für ihren Verein engagieren. Und das soll auch in Zukunft so bleiben. Dass sich unser Verein so entwickelt hat, ist auch ein Verdienst des überdurchschnittlichen Engagements Aller im TSV. Unser Anspruch ist es, allen Bewohnerinnen und Bewohnern in Flintbek ein umfangreiches sowie zeitgemäßes Angebot zu bieten, beschreibt Jürgen Lüneberg, 1. Vorsitzender des TSV Flintbek, die Zielsetzung seines Vereins. Jedoch stellen die Auswirkungen des demografischen Wandels auch die Sportvereine vor neue Aufgaben. Denn durch die höhere Lebenserwartung der Bevölkerung und gleichzeitig rückläufiger Geburtenrate steigt der Anteil älterer Menschen gegenüber dem Anteil Jüngerer. Das bedeutet, auch auf diese Entwicklung einzugehen, um den Turn- und Sportverein Flintbek von 1945 e.v. bedarfsgerecht und zukunftsorientiert aufzustellen. Und der Bedarf ist jetzt schon da. Neue Sportangebote wurden in den vergangenen Monaten eingeführt. Beispielsweise mit ZUMBA, bei dem Tanz und Fitnesstraining zu Musik aus Lateinamerika und der ganzen Welt kombiniert. Diese Aktivität spricht auch die ältere Zielgruppe an und die Kurse sind regelmäßig gut gefüllt. So positiv dieser Zuspruch ist, zeigt es auch, dass wir unser Programm erweitern müssen. Der Nachfrage unserer älteren Mitglieder, zum Beispiel nach Pilates und Yoga, können wir bisher nicht nachkommen. Uns fehlen einfach die Räumlichkeiten, erklärt Lüneberg die derzeitige Herausforderung. Unter an- Scheidung! Ein Drama mit vielen Akten. Lassen Sie sich bei Trennung und Scheidung rechtzeitig beraten. 80 Gemeindebote Flintbek

2 derem mussten wir Tanzen, Jiu-Jitsu und Karate wegen Platzmangel ins Eiderheim verlagern. Das hindert uns aktuell an einer weiteren Entwicklung. Möglichkeiten wären da. So könnte die ehemalige und nicht genutzte Tennishalle umgebaut werden, um einerseits für Ältere Angebote zu bieten und andererseits auch den ganz Kleinen die Möglichkeit zur Bewegung zu geben. Kinderturnen am Vormittag ist bisher schwierig, da die Sportstätten in diesen Stunden seitens der Schule genutzt werden. Dass sich der Verein dennoch positiv entwickelt hat, beweist die stets hohe Anzahl an Mitgliedern und das recht umfangreiche Sportangebot. Und um dies auf diesem hohen Niveau zu halten, müssen die Mitgliedsbeiträge erstmals seit fünf Jahren wieder angepasst werden. Diese Maßnahme ist leider alternativlos. Passen wir die Einnahmen nicht an die Bedürfnisse unserer Mitglieder an, werden wir in wenigen Jahren Schwierigkeiten bekommen, den Verein auf einer gesunden Basis zu führen. Mit den Beiträgen befinden wir uns im Vergleich mit ähnlich großen Vereinen im unteren Bereich, stellt Lüneberg fest. So erhöhen sich die Monatsbeiträge erstmals seit 2010 für Kinder, Jugendliche, Rentner, Studenten, Azubis und Wehrpflichtige von 6,00 auf 7,50 Euro. Für Erwachsene von 11,50 auf 14,00 Euro und der Familienbeitrag steigt von 15,00 auf 20,00 Euro. Andere Vereine leisten sich Vollzeitstellen für die Abwicklung administrativer Aufgaben. Hätten wir nicht unsere vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter, würde der Mitgliedsbeitrag weitaus höher liegen, erklärt Lüneberg weiter. Mit all diesen Maßnahmen gewährleistet der Vorstand gemeinsam mit all seinen Ehrenamtlichen, dass aus der erfolgreichen Geschichte des Vereins auch eine lange Zukunft erwächst. So wahrt der TSV Traditionen, aber sucht auch Innovationen. Beispielsweise mit den Diskussionen auch mit der Gemeinde Flintbek bezüglich der Sanierung der Sportstätte am Eiderkamp oder auch der Nutzungsmöglichkeiten der Tennishalle. Ohne die Unterstützung der Gemeinde Flintbek als zuverlässigen Partner, werden wir die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen nur schwer meistern können. Wir alle sind uns aber sicher, dass ein positives Mitwirken der Gemeinde außer Frage steht. Letztlich sind aber auch finanzielle Grenzen gesetzt, so Lüneberg abschließend. Sönke Schuster Jürgen Lüneberg, 1. Vorsitzender des Turnund Sportvereins Flintbek von 1945 e.v., stellt sich unter anderem dem demografischen Wandel in der Gemeinde. TSV Flintbek - Pressewart Kontakt: TSV Flintbek Sönke Schuster, Pressewart , Unsere Flintbeker Wäscherei Ein alteingesessener Familienbetrieb Frohe Ostern wünscht Ihnen Ihre Familie Voß Öffnungszeiten: Mo.-Di.-Do.-Fr. Mittwoch 7:30-13:00 Uhr und 15:00-18:00 Uhr 7:30-13:00 Uhr Dorfstraße Flintbek Telefon /14 81 Gemeindebote Flintbek 81

3 TSV Flintbek Fußball-B-Jugend Fußballturnier der weiblichen B-Jugend Auch dieses Jahr fand das alljährliche Hallenfußballturnier des TSV Flintbek am 21. Februar statt. Einzige Besonderheit war, dass wir dieses Jahr aufgrund der Sperrung der Eiderhalle nach Bordesholm ausweichen mussten. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Fußballfreunde des TSV Bordesholm für die Ausweichmöglichkeit. Unsere Gäste aus Wahlstedt, Fockbek, Gaarden und Wellsee verlangten uns spielerisch alles ab, aber als guter Gastgeber ließen wir Ihnen in guter Manier den Vortritt. Somit gingen die Preisgelder, gesponsert von der Kieler Volksbank Filiale Flintbek und der Bausparkasse Schwäbisch-Hall, an die Gastmannschaften. Platzierungsübersicht: 1. Wahlstedt, 2. Fockbek, 3. Gaarden, 4. Wellsee, 5. TSV Flintbek. Wir sagen ganz herzlichen Dank an alle Beteiligten, vor allem an unsere Sponsoren, Schiedsrichter und das Organisationsteam. Auf ein Widersehen im nächsten Jahr. Sollten wir euer Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Neuzugänge der Jahrgänge Wir trainieren immer Mo + Mi 18:00 19:30 Uhr. Für Rückfragen stehe ich euch unter 04347/3384 zur Verfügung. Ihr und Euer Arne Lass (Trainer weibl. B-Jugend) Ihr Partner für: Dachstühle e ach n en a en Dach chenfenster üren n enster Innena s a D elen Par ett en Treppen ner et ern s er n Bauleitung 82 Gemeindebote Flintbek

4 TSV Flintbek Fußball-E1-Jugend Fußball-E1-Jugend (U11 Jahrgang 2003 / 2004) In der Herbstserie wurden wir nach 9 Siegen in neun Spielen mit einer Tordifferenz von +61 souveräner Staffelsieger und qualifizierten uns damit für die 2. Liga (Kreisklasse A), in der wir nun im Frühling antreten dürfen. Die Hallensaison verlief zunächst sehr holperig, dann aber hatten wir wieder den Bogen raus und gewannen zum Teil sehr stark besetzte Hallenturniere beim KMTV und in Osterrönfeld. Unser Team besteht aus 3 Mädchen und 17 Jungs. Wir trainieren 2 mal wöchentlich immer dienstags von 16:30 18:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz sowie freitags 15:30 17:00 Uhr auf dem Sportplatz am Eiderkamp und freuen uns sehr über neugierige und fußballbegeisterte Kinder, die mal zum Training vorbei schauen mögen Zu unserem Team gehören die folgenden Kinder: Felix Arp, Tjorge Callsen, Max Fendt, Julian Finkeißen, Jacob Fischer, Josse Gremmel, Jonas Heine, Luca Hose, Michel Howe, Cedric Ihlo, Lasse Klein, Yasmin Pachaly, Tom Pasewald, Jan-Niklas Ratjen, Lucas Saathoff, Til Schröder, Jay Thoms, Sunna Westermann sowie Karla und Theo Voß! Guckt auch mal auf unsere Internet-Seite unter: Als Saisonhöhepunkt werden wir in den Sommerferien zum DANACUP fahren. Das ist das weltweit drittgrößte Jugendfußballturnier in Norddänemark mit über Teams aus aller Welt! Zur Finanzierung der Tour haben wir schon einige Aktionen gehabt: eigenes Hallenturnier in der Eiderhalle, Verkauf von gespendeten Dingen auf dem Flohmarkt anlässlich des Dorffestes, Sammelbüchse während unserer Punktspiele etc. Wir freuen uns auf eine spannende Saison im Frühling, viele tolle Erfahrungen als Team und auf eine unvergessliche Abschlussfahrt!!! Uwe Schröder & Andreas Voß Die E1 wünscht: FROHE OSTERN!!! Gemeindebote Flintbek 83

5 TSV Flintbek Leichtathletik Und wo sollen wir jetzt hin? Jetzt können wir endlich antworten: Raus an die frische Luft, raus auf den Sportplatz! Acht Wochen lang jonglierten Athleten und Trainer mit veränderten Trainingszeiten in der kleinen Sporthalle. Viele telefonische Absprachen zwischen den Sparten, der Schule und dem Eiderheim waren nötig, um ein einigermaßen überschaubares Trainingsangebot während der Sanierungszeit der Eiderhalle aufrechterhalten zu können. Ich muss an dem Tag arbeiten, könntest Du meine Gruppe übernehmen? Kannst Du vielleicht dazu kommen? Haben wir eine Helferin? Ist die Eiderheimtruppe wieder da? Gibt s am Wochenende noch freie Hallenzeiten? Die Sperrung der Eiderhalle traf uns mitten in der Hallenwettkampfsaison. Teilweise wurden zwei Trainingsgruppen in der kleinen Turnhalle zusammengelegt, vor Ort dann wieder getrennt, damit einigermaßen Ordnung und Übersicht hergestellt werden konnten. 15 Athleten Techniktraining in der Halle, 20 Athleten Berg- und Treppenläufe draußen an der Schule. Alle haben toll mitgemacht und die meisten Familien konnten zum Glück die veränderten Trainingszeiten in ihren familiären Abläufen einbauen. Eine Trainingsgruppe traf sich immer am Samstagvormittag in der Halle. Mal ein ganz anderes Trainingsfeeling. Trotz dieser Trainingseinschränkungen verliefen die Hallenmeisterschaften in Bad Segeberg und Eckernförde sehr erfolgreich. Auf Kreisebene liegt der TSV Flintbek in der Kinderleichtathletik (Athleten von 6-10 Jahren) sowohl in der Anzahl der Mitglieder als auch im Leistungsniveau ganz vorn. Das konnte die rote Flintbeker Traube auf der Internen Kreismeisterschaft am in Eckernförde bestätigen. Mit acht Meisterschaftstiteln fuhren die Sportler im Gepäck nach Hause. Ein toller Erfolg! Vier Athleten wurden auf der Jahreshauptversammlung des TSV Flintbek am für ihre besonderen Leistungen vom Vorstand ausgezeichnet: Laura Schönwetter (AK 10), Josefine Schäkel (AK 10), Rosanna Schütt (AK 12) und Hannes Meyer (AK 14) fallen auf Meisterschaften auch auf Landesebene immer wieder besonders ins Gewicht. Laura und Josefine stehen auf der Bestenliste Schleswig- Holsteins im Sprint- und Mittelstreckenbereich auf den Plätzen 1 und 2. Rosanna Schütt führte die Landesbestenliste im Jahr 2014 auf der 50 m Strecke mit einer Zeit von 7,44 s an, im Weitsprung hat sie in diesem Jahr ihre Bestleistung bereits auf 4,47 m ausgebaut und dürfte gegenwärtig auch in dieser Disziplin ganz oben stehen. Hannes Meyer stieß sich mit der Kugel im vergangenen Jahr auf den 3. Platz im Landesranking. Auch er feilt fortwährend mit seinem Trainer Martin Schütt an der Technik seiner Lieblingsdisziplin. Rosanna und Hannes trainieren bereits mehrmals in der Woche, Laura und Josefine haben ihr wöchentliches Trainingsprogramm nun auch erweitert. 84 Gemeindebote Flintbek

6 Aufgrund einiger schöner Sonnentage konnten unsere Athleten bereits im März ein paar Trainingseinheiten auf dem Rasen des Sportplatzes absolvieren. Die Nutzung der Aschenbahn ist bei den gegenwärtigen Witterungsverhältnissen leider nicht möglich. Hier warten die Leichtathleten sehnsüchtig auf eine positive Meldung seitens der Gemeinde, ob und wann mit einer Sanierung gerechnet werden kann. Die älteren Athleten fahren weiterhin einmal wöchentlich auf den Uni-Sportplatz nach Kiel, um ein wettkampfgerechtes (Staffel)Sprint- und Weitsprungtraining absolvieren zu können. Sie sind auf Laufbahnmarkierungen sowie ebene Anläufe und Absprünge beim Weitsprungtraining angewiesen, denn ab Altersklasse 14 entscheiden bereits Millimeter beim Absprung am Brett darüber, ob der Versuch gültig oder ungültig ist. Das heißt, der Anlaufrhythmus muss zu 100 % stimmen. Nachmittag zwischen 16 und 19 Uhr sind momentan in der Eiderhalle sowie in der kleinen Halle mit vielen verschiedenen Sportarten ausgeschöpft. Wir werden schauen, wie es im nächsten Jahr aussieht. Jeder Sport lebt vom Nachwuchs! Und da wollen natürlich auch wir mit den Jahrgängen nahtlos anknüpfen. Momentan trainieren in Flintbek 80 Kinder und Jugendliche von 6 15 Jahren, also die Jahrgänge Ebenso sind die Kapazitäten in den Gruppen der Kinderleichtathletik bei Karen Haß, Maike Linneweber und Sonja Heinz zurzeit ausgeschöpft. Das freut uns natürlich sehr! Eine adäquate, vielfältige Leider mussten wir uns dazu entschließen, zum ersten Mal nach sechs Jahren in diesem Jahr keine neue Gruppe in der Kinderleichtathletik zu eröffnen, obwohl der Bedarf vorhanden ist. In den Herbst- und Wintermonaten gibt es leider einfach nicht genügend Hallenzeiten. Die für die Schülerinnen und Schüler möglichen Trainingszeiten am Gemeindebote Flintbek 85

7 und auf jeden Athleten zugeschnittene Ausbildung ist unser größtes Anliegen. Dieses ist allerdings nur mit einer begrenzten Anzahl an Kindern innerhalb einer Gruppe umsetzbar. Die Gruppen der 6-10-Jährigen umfassen mittlerweile jeweils Athleten. Eine anspruchsvolle Aufgabe für eine einzelne Trainerin. Jedes interessierte Kind soll und darf selbstverständlich weiterhin am Schnuppertraining teilnehmen und wird dann informiert, sobald ein Platz in der Trainingsgruppe frei wird. Wir bitten hier um Euer Verständnis. Wer sich über die Trainingszeiten in der Freiluftsaison oder unser Trainings- und Wettkampfgeschehen informieren möchte, hat hierzu auf der Homepage die Möglichkeit. Hier findet Ihr auch die Telefonnummern der Trainerinnen und Trainer für eventuelle Anfragen. Wir wünschen allen Sportbegeisterten einen sonnigen Frühling! Sabine Behr Spartenleiterin Stress abbauen, vom Alltag abschalten körperliche und seelische Blockaden lösen Selbstheilungskräfte stärken Tinnitus- und Hörsturz- Beschwerden lindern Plambeckskamp Flintbek Tel Gemeindebote Flintbek

8 TSV Flintbek Fußball Fußballtrainer für den Jugendund Herrenbereich gesucht Tanzen in Flintbek Der TSV Flintbek sucht für seine große Fußballabteilung motivierte und engagierte Trainer für den Jugend- und Herrenbereich. Der Verein mit seinen rund Mitgliedern bietet mit zwei stets gepflegten Rasenplätzen, dem Kunstrasenplatz sowie der Eiderhalle umfangreiche Trainingsmöglichkeiten. Darüber hinaus erhalten die Übungsleiter, entsprechend ihrer Qualifikation, eine finanzielle Vergütung. Bei Interesse an einer verantwortungsvollen Tätigkeit im TSV Flintbek steht der Fußballobmann zur Verfügung: Hans-Peter Westphal, Tel.: Sönke Schuster TSV Flintbek Pressewart Sie haben Lust auf eine Stunde Lebensfreude extra pro Woche? Spaß an der Musik und Freude an der Bewegung? Sie können bereits tanzen oder wollen Gelerntes wieder auffrischen oder einfach neu anfangen? Dann sind sie bei uns genau richtig! Unser geprüfter ADTV Tanzlehrer bringt uns mit viel Spaß und Geduld die Tänze näher, die man auf jeder Feier braucht. Unsere Übungsabende finden immer mittwochs und donnerstags statt. Weitere Informationen unter flintbek.de oder bei Sandra Bauers Tel.: Kontakt: TSV Flintbek, Sönke Schuster, Pressewart Te.: , Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Schulleitung stellen vor: Abitur mit Wirtschaftskompetenz Infotag am 25. April Uhr Flintkampsredder Kiel Startvorteile für den Berufs- und Studienweg dank Wirtschaftskomptenz individuelle Förderung kein Unterrichtsausfall Praktika im In- und Ausland Unterstützung durch Mentoren aus der Wirtschaft Privates berufliches Gymnasium in Trägerschaft der IHK-Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein Weitere Informationen: Tel. (04 31) ARBEITSRECHT - KÜNDIGUNG - ZEUGNIS - VERGÜTUNG - ABMAHNUNG - TEILZEITARBEIT - ALTERSTEILZEIT - DISKRIMINIERUNG - WEIHNACHTSGELD TÄTIG FÜR ARBEITNEHMER &ARBEITGEBER ERBRECHT - KEINE BERÜCKSICHTIGUNG IM TESTAMENT - PFLICHTTEIL UND VERMÄCHTNIS - STREIT UNTER MITERBEN - SIE SIND ENTERBT VERKEHRSRECHT - UNFALLSCHADENREGULIERUNG - BUßGELDSACHEN (ROTLICHTVERSTOß, ÜBERHÖHTE GESCHWINDIGKEIT, USW.) - VERKEHRSSTRAFVERFAHREN (TRUNKENHEIT,UNFALLFLUCHT) Gemeindebote Flintbek 87

9 TSV Flintbek Handballabteilung Mini und Maxis Auf diesem Wege möchten wir uns bei unseren neuen Sponsoren bedanken: der Firma Howe Holzbau aus Flintbek für Kapuzenpullis und der Bernd Hagen Unternehmensgruppe aus Neumünster für einen neuen Trikotsatz Wir sind die jüngsten Handballer und Handballerinnen aus dem Jahrgang 2006 bis 2008 in Flintbek. In letzter Zeit konnten wir so manches Spiel auf Turnieren für uns entscheiden, da unser Team sehr viel Spaß am Handball hat und wir uns durch Zugänge verstärken konnten. Da wir gerne noch mehr Spieler und Spielerrinnen wären, suchen wir Zugänge aus den o.g. Jahrgängen. Wer Lust hat, bei uns mitzuspielen, um auch seinen Teamgeist zu fördern, ist herzlich willkommen. Wir trainieren jeden Montag von Uhr in der Eiderhalle Flintbek. Die Mini- und Maxihandballer/innen Entwicklung der Hypothekenzinssätze in Deutschland mit 10-järiger Sollzinsbindung. Die Grafik zeigt die Zinsentwicklung vom bis ,0% 5,0% 4,0% 3,0% 2,0% 1,0% Juni 2014 Die Darstellung der Zinsentwicklung basiert auf der DGZF-Pfandbriefkurve den Pfandbriefrenditen der Deka-Bank und der Landesbanken. Diese Pfandbriefe dienen der Refinanzierung von Immobiliendarlehen und sind damit ein Indikator für die Zinsentwicklung beim Baugeld. Quelle: Juni 2014 Bester Schutz Kundenurteil sehr gut und Vorsorge Heute schon die günstigen Zinsen für morgen sichern! Ärgern Sie sich auch? Haben Sie Ihre Hausfinanzierung vor Jahren zu wesentlich höheren Zinsen abgeschlossen und müssen Sie noch bis zu 5 Jahre warten, bis Sie mit der Bank neu verhandeln können? Die Zinsen sind derzeit besonders günstig, aber wie lange noch? Wir haben eine Lösung für Sie! Sichern Sie sich schon heute die günstigen Zinsen für morgen! Wir arbeiten mit den großen Immobilienbanken Deutschlands zusammen und vermitteln Ihnen eine Anschluss finanzierung zu Top-Konditionen. Beratung und Vermittlung durch: Jürgen Lüneberg Finanzberater für Bonnfinanz Hamburger Chaussee Kiel Telefon Telefax Gemeindebote Flintbek

10 TSV Flintbek Judo/Jiu-Jitsu Judo-Prüfung erfolgreich bestanden! Am wurde beim TSV Wattenbek eine Judo- Prüfung durchgeführt, auch 5 Jugendliche vom TSV Flintbek nahmen an dieser Prüfung teil. Für die Flintbeker war es die erste Prüfung im Judo, da diese Sparte erst seit knapp einem Jahr im TSV angeboten wird. Max Frankiewicz, Hannes Irmer, Sam Kanter Nicolai Voigt und Marc Schuon konnten somit am ihren ersten Gürtel im Judo mit nach Hause nehmen. Taiki Zumtabel konnte am Prüfungstag nicht dabei sein und wurde am in Wattenbek nachgeprüft, auch er bestand. Somit hat der TSV seine ersten Gelbgurte im Judo. Alle Jugendlichen bereiten sich jetzt auf den nächsten Gürtel im Jiu- Jitsu vor, da beide Sportarten nebeneinander beim TSV trainiert werden. Das Training ist montags und donnerstags von 18:00-19:30 Uhr, Kinder und Jugendliche trainieren von 19:30-21:00 Uhr. Jugendliche und Erwachsene können bei Interesse einfach im Eiderheim vorbeikommen. Gemeindebote Flintbek 89

11 Sportschützen Die ersten Ziele sind erreicht. Das neue Jahr gewinnt so langsam an Fahrt. Während auf Kreisebene die Liga-Wettkämpfe 2014/15 der Luftgewehr-Auflageschützen noch in vollem Gange sind, sind auf Landesebene schon alle Entscheidungen gefallen. Unsere Auflage-Mannschaft bestehend aus Andrea Thies, Gabi Meier, Michaela Woedtke, Friedhelm Bäuning, Peter Schuon und mir, Jürgen Meier sicherte sich mit dem 3. Platz in der Landesliga Nord den Klassenerhalt. In der letzten Saison lagen wir noch auf Platz 4. Dieses Jahr zeichnete sich bereits im Januar am vorletzten Wettkampftag die Verbesserung ab. Im Februar konnten wir schließlich mit einer letzten Niederlage gegen den SFC Ottendorf im 6. Durchgang und einem Sieg gegen den SV Hollmühle im 7. Durchgang den 3. Tabellenplatz festigen. Anders lief es bei unseren Luftgewehr-Freihandschützen, die ebenfalls in der Landesliga Nord starteten. Cheryn Meier, Daniel Johannsen, Dennis Janetzki, Jan Stelle, Jens Albertsen und Patrick Johannsen hatten wirklich hart um jeden Punkt zu kämpfen. Ein zum Saisonstart zusätzlich gewonnener Schütze, von dem wir gehofft hatten, er könne für uns den ein oder anderen Dorfstraße Flintbek Öffnungszeiten: Mo., Mi., Fr.: 9-13 Uhr Uhr Punkt erringen, musste zu unserem Bedauern aus privaten Gründen in letzter Minute absagen. Aber die Mannschaft entwickelte Ehrgeiz und konnte so mit dem 6. Platz ihr gesetztes Ziel, gleichfalls den Klassenerhalt zu meistern, erreichen und wird auch in der nächsten Saison in der Landesliga Nord starten. Desweiteren beteiligten wir, die Flintbeker Sportschützen, uns auch in diesem Jahr am Kreisjugend- Pokalschießen, ausgetragen in Fockbek am 21. Februar, und waren auch dort ganz vorn dabei. Unsere Jugendmannschaft mit Valeria Schok, Marc Feßler und Jan Stelle erzielte den 1. Platz. Im Einzel (weiblich) wurde Valeria mit ihrem Ergebnis Erste und im Einzel (männlich) Jan ebenfalls Erster und Marc Dritter. Ich konnte an diesem Tag als Trainer leider nicht dabei sein, habe ich doch an einer Fortbildung für Trainer C, Sportschießen Gewehr teilgenommen und konnte damit meine Lizenz erfolgreich für weitere vier Jahre verlängern. Zeitgleich mit dem Kreisjugend-Pokalschießen begannen die diesjährigen Kreismeisterschaften im Freihandbereich. Während ich diese Zeilen schreibe, sind die Sportschützen des TSV Flintbek sowohl mit Kurz- als auch Langwaffen auf Medaillen-Jagd. Als erste hätten im Februar Katrin Knuhr und Vasileios Petrogionnis mit der Luftpistole an den Start gehen und ihr Können unter Beweis stellen sollen. Aufgrund terminlicher Überschneidungen konnten sie ihre Starts nicht antreten, ließen sich jedoch mit ihren Ergebnissen der Vereinsmeisterschaft zur Qualifikation für die weiterführende Landesmeisterschaft melden und sind dort noch mit im Rennen. Ein Blick auf die Ergebnislisten der angetretenen Schützen lässt erahnen, dass hier erste Medaillen hätten errungen werden können. Das erste reale Gold holte sich zwei Wochen später Cheryn Meier mit dem Luftgewehr. Wie im Vorjahr wurde sie so Kreismeisterin in der Damenklasse. Ihre Leistung ist auf Kreisebene nicht zu schlagen: Mit ihren 385 Ringen hatte sie 13 Ringe Vorsprung auf die Zweitplatzierte. Unsere Herren Dennis Janetzki, Patrick Johannsen und Daniel Johannsen wollten Cheryn 90 Gemeindebote Flintbek

12 in nichts nachstehen, konnten mit ihren Ergebnissen aber nicht annähernd an sie heranreichen. Sie belegten als Einzelschützen Platz 5 (362 Ringe), 7 (351 Ringe) und 8 (349 Ringe) in der Herrenklasse und liegen damit auf Kreisebene im guten Mittelfeld. Ihre Stärke konnten sie als Mannschaft zeigen und wurden Kreismeister. Etwas erfolgreicher waren unsere Jugendlichen: Sebastian Behnke (Platz 2, 356 Ringe), Jan Stelle (Platz 3, 352 Ringe) und Marc Feßler (Platz 7, 325 Ringe). Trotz im Vergleich zu unseren Herren besserer Einzelplatzierungen reichte es für die Mannschaft nur für den 2. Platz. Noch ausstehend sind die Wettkämpfe mit der Sportpistole. 3 von 10 Starts in der Damen- und Herrenklasse werden die Flintbeker Sportschützen stellen und hoffentlich noch die ein oder andere Medaille oder gar einen Titel holen. Allen Siegern und Platzierten an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch! Und allen, die ihre Wettkämpfe noch bestreiten werden, wünsche ich viel Erfolg! Es war wirklich viel los im kürzesten Monat des Jahres. Auch im Februar veranstalteten wir nämlich unsere diesjährige Pokalwoche für Schützenvereine. Wie in den letzten Jahren war sie gut besucht. Unserer Einladung folgten 38 Mannschaften á 3 Einzelschützen sowie 5 Einzel-Schützen anderer Vereine und nutzten die Gelegenheit, noch einmal vor den Kreismeisterschaften auf einem ungewohnten Stand mit anderen als den heimischen Bedingungen zu trainieren und sich und ihr Können unter Beweis zu stellen und auch um zu schauen, welche sportlichen Leistungen die Anderen so zu erbringen vermögen. Trotz aller eigenen Erfolge brauchen wir, die Flintbeker Sportschützen, Verstärkung sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenen-Bereich, bei Langund Kurzwaffen. Schaut doch einfach mal an unseren Trainingstagen mittwochs und freitags ab 18:00 Uhr vorbei und informiert Euch über den Schießsport. Ob Neuling oder bereits mit etwas Hintergrundwissen bewandert, ein jeder ist herzlich willkommen. Jürgen Meier, Spartenleiter und Trainer (http://www.flintbeker-sportschuetzen.de) Gemeindebote Flintbek 91

13 Verein der Schachfreunde Flintbek Punktspielsaison 2014/2015 Weiterhin auf Platz 1 der Tabelle der Bezirksliga Kiel steht unsere I. Mannschaft drei Spieltage vor Ende der Saison 2014/15. Dicht hinter uns die beiden Mannschaften von Friedrichsort und Turm Kiel, unsere Gegner in den beiden letzten Runden. Es bleibt also spannend, was die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga Schleswig-Holstein betrifft. Bevor es zu den beiden entscheidenden Spielen kommt, muss jedoch noch der SK Doppelbauer III besiegt werden. Eine Mannschaft die aufgrund ihres stark wechselnden Kaders schwer einzuschätzen ist. Unsere größten Punktesammler waren bisher Hajo Fedke an Brett 7 mit 6,0 Punkten aus 6 Spielen und Klaus Muuss, der es am dritten Brett auf 5,0 Punkte bei 5 Einsätzen brachte. Tabelle der Bezirksliga Kiel: 01 VSF Flintbek I 11:1 33,5 02 SVG Friedrichsort I 10:2 30,5 03 SG Turm Kiel II 9:3 29,0 04 TuS Holtenau I 6:6 25,5 05 SK Doppelbauer Kiel III 5:7 20,5 06 SG Plöner See I 4:8 22,0 07 Kieler SG III 4:8 21,5 08 TSV Hessenstein 4:8 20,0 09 Heikendorfer SV I 4:8 19,0 10 Kieler SG II 3:9 18,5. Starten Sie mit uns in den Frühling 2015 Der neue Lifestyle ist angesagt: Welle, Wickel und Volumen 92 Gemeindebote Flintbek

14 Vereinsmeisterschaft 2015 Mit einer Rekordbeteiligung von insgesamt 24 Spielern startete die neue Vereinsmeisterschaft im Normalschach. In insgesamt 7 Runden nach Schweizer-System wird bis zum Jahresende der neue Vereinsmeister ermittelt. Gerade laufen erst die letzten Spiele der zweiten Runde und doch hat es schon zahlreiche Überraschungen gegeben. Erster Tabellenführer mit zwei Siegen aus 2 Partien ist Wolfgang Mauch, der erst zu Jahresbeginn dem Verein beigetreten ist. Dahinter folgen mit 1,5 Punkten Vladimir Martinez-Corrales, Stefan Zeller und der Jugendliche Fabian Sellmer. Spielabende Unsere Spielabende sind weiterhin gut besucht und die Mitgliederzahl steigt momentan stetig an. Für die nächste Saison ist bereits schon jetzt eine dritte Mannschaft fest eingeplant und auch eine Jugendmannschaft soll es diesmal wieder geben. Ein Einstieg bei uns ist jederzeit möglich, auch ohne Vorkenntnisse. Gerne bieten wir Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ein Bauern-, Springer- oder Läuferdiplom zu erlangen und auch Erwachsenen Spielern bieten wir individuelles Training an. Wer möchte, kann gerne einmal zu unseren Spielabenden vorbeischauen. Wir spielen jeden Freitag im evangelischen Gemeindezentrum an der Kirche. Unsere Spielzeiten: Freitags Uhr mit Jugendtraining, Freitags ab für Jedermann mit individuellen Trainingsmöglichkeiten Unser Verein im Internet: Telefonische Infos: Dirk Sellmer Tel / Bestattungsvorsorge Lassen Sie sich beraten Damit schon jetzt alles nach Ihren Wünschen geregelt ist Telefon: Konrad Schröder Bestattungen Kätnerskamp Flintbek Gemeindebote Flintbek 93

15 Traueranzeigen Allen, die sich in stiller Trauer um unsere liebe Irene Böhl mit uns verbunden fühlten und ihre liebevolle Anteilnahme auf so vielfältige Weise zum Ausdruck gebracht haben, danken wir von Herzen. Unseren besonderen Dank sagen wir Herrn Pastor Schade und den Nachbarinnen und Nachbarn im Heitmannskamp. Monika Böhl-Jessen und Familie Flintbek, im Februar 2015 Danke, Walter Jaksch Flintbek, im März 2015 für ein tröstendes Wort, gesprochen oder geschrieben, für einen Blumengruß, für eine herzliche Umarmung, für einen Händedruck, wenn die Worte fehlten, für das letzte Geleit, für die Zeichen der Verbundenheit und Freunsdschaft in dieser Zeit. Manuela Grimm und Familie Herzlichen Dank allen, die sich beim Heimgang unseres lieben Entschlafenen Uwe-Jens Kawalek durch Wort, Schrift, Blumen sowie Spenden an die AWO Flintbek zur Aktion Ferienspaß mit uns verbunden fühlten. Wir danken besonders Herrn Pastor Schade für seine einfühlsame Ansprache anlässlich der Trauerfeier in der ev. Kirche Flintbek. Tochter Brigitte Schöning und Familie, sowie Gerda Dohse 94 Gemeindebote Flintbek

16 Traueranzeigen Ingeburg Trachsel Danke sagen wir allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten für die herzliche Anteilnahme am Tode unserer lieben Entschlafenen. Ein besonderer Dank geht an Herrn Rudolf Knoche und das Bestattungsinstitut Konrad Schröder. Flintbek, im Februar 2015 Im Namen der Familie Peter Trachsel In Liebe und Dankbarkeit haben wir Abschied genommen von unserem lieben Vater, Schwiegervater, Opa und Uropa Dieter Michaelis * Wir werden dich nie vergessen Sabine und Uwe Marcel und Sarah Sienja und Jannik Am 28. Januar 2015 ist unsere ehemalige Mitarbeiterin Irene Böhl im Alter von 81 Jahren verstorben. Frau Böhl stand vom bis zum im Dienst der Gemeinde Flintbek. Während dieser Zeit war sie überwiegend im Sozialamt tätig. Wir danken ihr für die geleisteten Dienste und werden ihr Andenken in Ehren halten. Unser tiefes Mitgefühl gilt ihrer Familie. Olaf Plambeck Bürgermeister Helmut Rath Personalratsvorsitzender Orthopädie-Schuhmachermeister Johann-Ernst Gnutzmann Allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre liebevolle Anteilnahme auf so vielfältige Art zum Ausdruck brachten, danken wir von Herzen. Unser besonderer Dank gilt der Pflege Diakonie Flintbek, Herrn Pastor Koop und der Freiwilligen Feuerwehr Groß Flintbek für das letzte Geleit. Im Namen der Familie Ulla Koschel Frauke Müller Flintbek, im März 2015 Karen Schöning Gemeindebote Flintbek 95

17 Wichtige Telefonnummern Amts- und Gemeindeverwaltung Bürgermeister Herr Plambeck Frau Haas (Geschäftszimmer) Büroleitende Beamtin Frau Baller Herr Pries (Personalleiter) Amt für Finanzen Amtsleiter Herr Graht Herr Voß Herr Blümke (Steueramt) Frau Duchow (Finanzbuchhaltung) N.N Amt für Bürgerdienste Amtsleiter Herr Wieck Herr Heufer (Sozialamt/Wohngeld) Herr Brede (Sozialamt/Wohngeld) N.N. (Meldeamt) Frau Thomsen Herr Hagenah (Ordnungs- u. Gewerbeamt) Frau Plambeck (Kindergartenangelegenheiten/ Betreute Grundschule) Herr Goetz (Fundbüro) Frau Rothenberger Bau- und Standesamt Amtsleiter Herr Bettin Frau Arpe (Liegenschaften) Herr Sörensen (Tiefbauangelegenheiten) Frau Kuntschke (Hochbauangelegenheiten) Frau Raschke (Hallenbelegung) (vorm. dienstags - freitags) Herr Greiwing (Allgem. Bauangelegenheiten/Bauleitplanung) Frau Lehmann (Bauantrags-/Umweltangelegenheiten, Standesamt) Gleichstellungsbeauftragte N.N. Rathaus (Heitmannskamp 2) (Zentrale) Fax Sitzungssaal Bürgersaal Öffnungszeiten: Mo., Di., Do Uhr Mi., Fr Uhr Di., zusätzlich Uhr und nach Vereinbarung Internet: Sitzungssaal Bürgersaal Bauhof Klärwerk Flintbek Fax Bei Notfällen am öffentl. Abwassernetz ist das Klärwerk täglich 24 Stunden erreichbar Gemeindebücherei (Kätnerskamp 6) Öffnungszeiten: Di Uhr Mi Uhr Do Uhr und Uhr Fr Uhr und Uhr Sa Uhr (nicht in den Sommerferien) Lotsendienst/Pflegestützpunkt (Kätnerskamp 2) Frau Sprenger Fax Bürozeiten: Mo., Mi., Do Uhr Di Uhr Archiv (Kätnerskamp 2) Frau Hatke-Beck (Archivbenutzung n. V.) Fax Sozialstation (Kätnerskamp 2) Öffnungszeiten: Montag Uhr Fax Dienstag Uhr Freitag Uhr Haus der Jugend (An der Bahn) Öffnungszeiten: Fax Mo., Di., Do., Fr Uhr So Uhr Mi. Sprechstunde nach Vereinbarung Schule am Eiderwald Flintbek (Grund- u. Regionalschule) Sekretariat Grundschule Sekretariat Sekundarstufe I Fax Herr Knust (Hausmeister) 0162/ Herr Brüning (Hausmeister u. Hallenwart) 0172/ Mo. Fr Uhr Betreute Grundschule Flintbek Frau Preuße Mo. Fr Uhr und Uhr Kindertagesstätte Flintbek (Dickskamp) Fax Mo. Fr Uhr Polizeistation Flintbek 9785 Polizeiruf Gemeindebote Flintbek

18 Apothekennotdienst: Bordesholm/Flintbek Zusätzlich zu den üblichen Öffnungszeiten ist im Notfall eine der folgenden Apotheken an Sonn- und Feiertagen von Uhr und von Uhr, werktags von Uhr sowie samstags von Uhr erreichbar: Aus Flintbek und Umgebung Eider-Apotheke, Rosenberg 22, Flintbek, Tel /93 39 Sonnen-Apotheke, Hegereiterweg 2a, Flintbek, Tel /32 63 Klaus-Groth-Apotheke, Bahnhofstr. 55, Bordesholm, Tel /58 86 Landhaus-Apotheke, Bahnhofstr. 41, Bordesholm, Tel / Linden-Apotheke, Holstenstr. 40, Bordesholm, Tel /30 11 Die diensthabenden Apotheken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Aushang an einer der o. g. Apotheken. Ärztlicher Notdienst können Sie bundesweit unter (kostenlos) lebensbedrohlichen Notfällen informieren Sie bitte direkt die Rettungsleitstellen unter der Kurzwahl 112. Anlaufpraxis in Kiel: Städtisches Krankenhaus Kiel Kiel Öffnungszeiten: Sa. So. Feiertag Uhr Kirchenbüro, Tel Büro Friedhofsverwaltung, Tel Sprechzeiten der Pastoren Pastor Schade: Dienstag Tel oder nach Vereinbarung Gemeindebote Flintbek 97

19 Wichtige Telefonnummern Ärzte, Zahnärzte, Notdienst Hautärztin / Allergologin Frau Dr. Gahlen-Schulte Hegereiter Weg 2a Telefon Sprechzeiten: Mo., Mi Uhr Di und Uhr Do Uhr Fr Uhr Frauenärztin Frau Dr. Gebhardt Dorfstraße 2 a Telefon Sprechzeiten: Mo Uhr Di und Uhr Mi., Fr Uhr Do und Uhr HNO-Arzt Herren Dres. Höft, Löffler, Ackerhans Rosenberg 22 Telefon Sprechzeiten: Mo Uhr Mi., Fr Uhr Fachärzte für Allgemeinmedizin Naturheilverfahren, Diabetologie Herr Rio Morawe Plambeckskamp 2 (Ärztezentrum) Telefon Sprechzeiten: Mo. Do und Uhr Mi Uhr Fr und Uhr ( im 2-wöchigen Wechsel mit Herrn Willeitner ) Frau Dr. med. Karin Erasmi & Herr Dr. med. Malte Scheidt Heitmannskamp 7 Telefon Fax Rezepte Sprechzeiten: Mo., Di., Do und Uhr Mittwoch Uhr Freitag Uhr Herr Dr. med. Karsten Schumann Kätnerskamp 11 Telefon Privat Sprechzeiten: Mo.,Do und Uhr Di., Mi., Fr Di., Mi., Fr (nach Vereinbarung) Ärzte für Allgemeinmedizin Herr Dr. Ruttkowski Lassenweg 9 Telefon Sprechzeiten: Mo., Di und Uhr Mi., Uhr Do und Uhr Fr Uhr Frau Simone Wührmann Schlotfeldtsberg 2 Telefon Sprechzeiten: Mo., Mi., Fr und Uhr Di Uhr Do Uhr Samstag Uhr (Hausbesuche) dann unter Orthopäde Herr Dr. Sawade Böhnhusener Weg 2 Telefon Sprechzeiten: Mo. Fr und Uhr Mi., Fr Uhr Facharzt f. Neurologie und Psychiatrie Herr Schmitt Plambeckskamp 2 (Ärztezentrum) Telefon Sprechzeiten: Mo. Fr und Uhr Mi Uhr Fr Uhr Kinderärztin Frau Dr. Tibow Plambeckskamp 2 (Ärztezentrum) Telefon Sprechzeiten: Mo. Do Uhr Mo., Di., Do Uhr Fr und Uhr Hausärztlicher Internist Herr Klaus Willeitner Plambeckskamp 2 (Ärztezentrum) Telefon Sprechzeiten: Mo., Do und Uhr Di und Uhr Mi Uhr Fr und Uhr ( im 2-wöchigen Wechsel mit Herrn Morawe ) Sa Uhr Zahnärzte Herr Dr. Beyer Böhnhusener Weg 6 Telefon Sprechzeiten: Mo., Di und Uhr Mi und Uhr Do und Uhr Fr Uhr Herr Junkers Müllershörn 2 a Telefon Sprechzeiten: Mo. Do Uhr Fr Uhr Herr Dr. Krautwurst Amselring 92 Telefon Sprechzeiten: Mo. Do und Uhr Fr Uhr 98 Gemeindebote Flintbek

20 Wichtige Telefonnummern Herr Florian Stephenson M.Sc., Herr Christopher Egert Freeweid 24 Telefon Sprechzeiten: Mo. Fr und Uhr Herr Alexander Tabakov Plambeckskamp 2 (Ärztezentrum) Telefon Sprechzeiten: Mo. Fr Uhr Sa. nach Vereibarung Weitere medizinische Leistungen Psych. Psychotherapeutin Frau C. Goosen Rosenberg 15 Telefon Termine nach Vereinbarung Psychotherapeut Herr Dr. Korth Dorfstraße 18 Telefon Fax Termine nach Vereinbarung Fachärztin für Psychiatrie u. Psychotherapie, Psychoanalyse Frau Dr. S. May Müllershörn 2 c Telefon Termine nach Vereinbarung Sonstige Sprechstunden in der Kindertagespflegevermittlung Flintbek Die Diakonie Altholstein informiert in allen Fragen rund um die Kindertagespflege. Als Bindeglied zwischen den Eltern und den Kindertagespflegepersonen kann Meike Jacobsen in der Region eine passende Kinderbetreuung suchen und nach den individuellen Bedürfnissen der Familien eine bestmöglich passende Kindertagespflegeperson vermitteln. Zudem berät sie die Tagespflegepersonen und hilft in allen Fragen weiter, die sich im Rahmen dieser Kinderbetreuung stellen. Sprechstunden der Kindertagespflegevermittlung Flintbek: Do Uhr, Amt Flintbek -im Rathaus- Heitmannskamp 2 Kontakt: Diakonie Altholstein - Kindertagespflegevermittlung Telefon / Telefonische Erreichbarkeit Mo. - Mi.: 9 12 Uhr Di.: Uhr Do.: Uhr Ev. Beratungszentrum Kiel, Nebenstelle Flintbek Erziehungs- und Familienberatung, Paar- und Lebensberatung Kätnerskamp 6, Telefon / Fax 5118 (Termine nach Vereinbarung) Rentenberatung Kompetent und kostenfrei Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Horst Brasch, Telefon Termine nach Vereinbarung Apothekennotdienst Zusätzlich zu den üblichen Öffnungszeiten ist im Notfall eine der folgenden Apotheken an Sonn- und Feiertagen von und Uhr, Mo. Fr Uhr, Sa Uhr erreichbar: Flintbek Eider-Apotheke, Rosenberg 22, Telefon Sonnen-Apotheke, Hegereiterweg 2a, Telefon Bordesholm Klaus-Groth-Apotheke, Bahnhofstr. 55, Telefon Landhaus-Apotheke, Bahnhofstr. 41, Telefon Linden-Apotheke, Holstenstr. 40, Telefon Die diensthabenden Apotheken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Aushang an einer der o. g. Apotheken. Ärztlicher Notdienst Der ärztliche Notdienst in Schleswig-Holstein findet außerhalb der Sprechzeiten der Arztpraxen in einer Anlaufpraxis in Ihrer Nähe statt. Ist ein Hausbesuch aus medizinischen Gründen erforderlich, können Sie bundesweit unter (kostenlos) qualifizierte Mitarbeiter erreichen, die Ihnen einen Arzt nach Hause schicken. Bei schweren, lebensbedrohlichen Notfällen informieren Sie bitte direkt die Rettungsleitstellen unter der Kurzwahl 112. Anlaufpraxis in Kiel: Städtisches Krankenhaus Kiel Chemnitzstraße 33, Kiel Öffnungszeiten: Mo., Di., Do Uhr Mi., Fr Uhr Sa., So., Feiertag Uhr Freibad Freibad Flintbek (Juni August) außerhalb der Sommerferien: Mo. - Fr Uhr (Kernzeit: Uhr) Sa. + So Uhr (Kernzeit: Uhr) während der Sommerferien ( ): Mo. - So Uhr (Kernzeit: Uhr) Bei schlechtem Wetter oder geringer Besucherzahl steht es der Badeaufsicht frei, das Freibad nicht zu öffnen oder früher zu schließen. Sie möchten einen Beitrag oder eine Anzeige im Gemeindeboten Flintbek veröffentlichen? Gleich eine schreiben und einen Platz für die nächste Ausgabe sichern! Gemeindebote Flintbek 99

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule. 1. Ausgabe 2010/11 Oktober

Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule. 1. Ausgabe 2010/11 Oktober Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule 1. Ausgabe 2010/11 Oktober Mit dem neuen Schuljahr 2010/2011 konnten wir wieder in unsere alte neue Schule zurückziehen. Da gab es große leuchtende Augen und

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff)

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) Danke Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) allen, die unsere liebe Verstorbene Maria Musterfrau 1. Januar 0000-31.

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03.

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03. 1. MGC Göttingen 1. Miniatur-Golfsport-Club 1970 Göttingen e. V. Geschäftsstelle: Ingo von dem Knesebeck Gesundbrunnen 20 B 37079 Göttingen Telefon 05 51 / 6 64 78 Internet: www.mgc-goettingen.de e-mail:

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Landesliga Nord 2015 / 2016

Landesliga Nord 2015 / 2016 Landesliga Nord 2015 / 2016 1. Spieltag, So, 02.08.2015, - - SG Neunkirchen/Nahe-Selb. - - - - - - - 2. Spieltag, Mi, 05.08.2015 - - - - - SG Neunkirchen/Nahe-Selb. - - - - 3. Spieltag, So, 09.08.2015,

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Jugi Infos/Anmeldung 2015

Jugi Infos/Anmeldung 2015 Liebe Eltern, liebe Jugeler Mit dem Jahresende stehen bereits wieder die ersten Anmeldungen für die Wettkämpfe 2015 an. Wir freuen uns, wenn sich möglichst viele Kinder für die Anlässe anmelden! Wie gewohnt

Mehr

SPONSORING BRINGT s Gemeinsam mehr erreichen

SPONSORING BRINGT s Gemeinsam mehr erreichen SPONSORING BRINGT s Gemeinsam mehr erreichen SV Türnitz Sponsormappe 2015/2016 SPORTVEREIN TÜRNITZ Der Verein Präambel Die vorliegende Promotionsmappe dient als Grundlage für Denkanstöße über Kommunikationsmöglichkeiten

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Sportgemeinschaft Argental e.v.

Sportgemeinschaft Argental e.v. Sportgemeinschaft Argental e.v. Wir stellen vor: Der Vorstand des Gesamtvereins SG Argental e.v.: Wolfgang Klemm (1. Vorsitzender), Annette Bentele (Geschäftsstelle), Maria Weber (2. Vorsitzende/ Kassier)

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

HHG und/oder Auf dem Pfennig: eine Frage der Perspektive

HHG und/oder Auf dem Pfennig: eine Frage der Perspektive HHG und/oder Auf dem Pfennig: eine Frage der Perspektive Altersstruktur 0-6 7-14 15-18 19-26 27-40 41-60 61 - Gesamt absolut Jahr m w m w m w m w m w m w m w m w Total Jug Sen 01.07.2013 19 2 243 61 57

Mehr

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto?

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Sparte Ski TSV Otterfing -Sparte Ski Programmfür die Wintersaison 2014/2015 2013/2014 Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Dann wird es Zeit für einen Wechsel! Kommen Sie zu uns, wir bieten Ihnen

Mehr

Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt kein Geld für diese Arbeit. Aber die Arbeit macht ihm Freude.

Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt kein Geld für diese Arbeit. Aber die Arbeit macht ihm Freude. 26 Und wie finde ich ein freiwilliges Engagement? Leichte Sprache Herr Müller möchte etwas Gutes für andere Menschen tun. Weil es ihm Spaß macht. Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin 6Lektion Beim Arzt A Die Sprechzeiten Lesen Sie das Arztschild. Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin Sprechzeiten: Mo, Di, Fr: 8.00-.00 u. 5.00-8.00 Mi: 8.00-.00, Do: 4.00-0.00 Welche Aussagen

Mehr

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion JAP Spezial Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion Kinderspieltage im JAP 08.11, 29.11. u. 13.12., 10 16 Uhr 18. Zirkuswoche zu Ostern, 07. -10.04.2015 6-12

Mehr

FC Utzenstorf F - Junioren

FC Utzenstorf F - Junioren Spass am Fussball spielen steht im Kinderfussball absolut im Vordergrund - das Siegen ist zweitrangig Fussball gehört seit jeher zu den beliebtesten Sportarten und Freizeitbetätigungen unserer Gesellschaft.

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Am 28. Februar 2015 hatten wir den Tag der seltenen Erkrankungen. Die Deutsche GBS Initiative e.v. hatte an diesem Tag die Gelegenheit, zusammen

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Jahreszeitung des MTV Isenbüttel von 1913 e.v.

Jahreszeitung des MTV Isenbüttel von 1913 e.v. Turnen Fußball Tischtennis Volleyball Segeln Tennis Badminton Tanzen Karate Leichtathletik Judo Inline-Hockey -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Grußwort des Hochschulsportteams Erlangen

Grußwort des Hochschulsportteams Erlangen Programmheft Grußwort des Hochschulsportteams Erlangen Liebe Teilnehmer, liebe Zuschauer, der Allgemeine Hochschulsport der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg begrüßt Sie recht herzlich

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

Liebe Schülerin, lieber Schüler, Liebe Schülerin, lieber Schüler, Deine Schule hat sich entschlossen, beim SOCIAL DAY HERFORD 2015 mitzumachen! Bei diesem außergewöhnlichen Spendenprojekt des Stadtjugendringes Herford e.v. unter der Schirmherrschaft

Mehr

Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus?

Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus? m Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus? l So funktioniert ein Lauf-/Fahrradbus Der Lauf-/Fahrradbus funktioniert wie ein normaler Schulbus, aber die Kinder laufen oder radeln selbst zur Schule. Dabei werden

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

TICKETINFOS. Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: RELEGATIONSSPIELE 29. MAI & 2. JUNI 2015

TICKETINFOS. Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: RELEGATIONSSPIELE 29. MAI & 2. JUNI 2015 Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: Für das Auswärtsspiel am 29.05.2015 (Freitag, 20.30 Uhr) in Kiel stehen den Löwenfans 1.400 Tickets zur Verfügung (ausschließlich Stehplätze). Diese

Mehr

S VA. Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis. April 2012

S VA. Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis. April 2012 S VA Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis April 2012 v.l.n.r.: Jürgen Rheinsberg, Frank Hesse, Markus Widmayer, Bürgermeister Dr. Götz es fehlen Berry Kopilas, Jeffry van de Vijver, Georg

Mehr

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074 Die 5 Saison SLP Bayern ist nun komplett durch. Nach dem Einzelfinale mit Max als Sieger holt sich das Diddi Racing Team souverän den Mannschaftstitel aus den zwei Läufen in Wendelstein und Feldgeding.

Mehr

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Vorwort Gegründet als Fußballklub, versteht sich der DJK-SV Edling heute als sportliche Gemeinschaft, welche im gesamten Gemeindeleben

Mehr

Schnelle und unkomplizierte Hilfe auf Abruf

Schnelle und unkomplizierte Hilfe auf Abruf SOS-Kinderbetreuung WINTERTHUR UND UMGEBUNG Schnelle und unkomplizierte Hilfe auf Abruf t uung istock Geschulte Freiwillige betreuen Ihre Kinder verständnisvoll und zuverlässig in Ihrem Zuhause, wenn Sie

Mehr

Begrüßung Heilbronn 24. September 2009

Begrüßung Heilbronn 24. September 2009 Grußwort Hauptgeschäftsführer Heinrich Metzger Es gilt das gesprochene Wort. Begrüßung Heilbronn 24. September 2009 Meine sehr geehrten Damen und Herren, herzlich willkommen zu unserer IHK-Bestenehrung.

Mehr

Der Weg zum Wintersportübungsleiter

Der Weg zum Wintersportübungsleiter Der Weg zum Wintersportübungsleiter im Breitensport hat der Bayerische Skiverband satzungsgemäß den Auftrag, den Skisport in seiner gesamten Vielfalt und all seinen Facetten zu fördern. Dieser Herausforderung

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

7. - Citylauf. 29. September 2013. Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen. Partner des LAZ:

7. - Citylauf. 29. September 2013. Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen. Partner des LAZ: 7. - Citylauf 29. September 2013 Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen Partner des LAZ: Großer Sportsonntag mit dem Siegburger-Citylauf um den und die Siegburger Stadtmeisterschaft Pokal Veranstalter:

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Tennisclub TSV Burgdorf

Tennisclub TSV Burgdorf Tennisclub TSV Burgdorf Aktive Freizeitgestaltung der Tennisjugend Vom 6. - 18. Lebensjahr TC TSV Burgdorf Tennisweg 1 31303 Burgdorf www.tc-tsv-burgdorf.de Tel. 05136-2297 Fax. 05136-896920 Die Philosophie

Mehr

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. Glinkastraße 40 10117 Berlin Infoline: 0800 6050404 E-Mail: info@dguv.de Internet: www.dguv.de Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Informationen in Leichter

Mehr

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

Bürgerschützenverein Frohsinn Mehr-Ork-Gest e.v. 1927

Bürgerschützenverein Frohsinn Mehr-Ork-Gest e.v. 1927 Frohsinn Mehr-Ork-Gest BSV Frohsinn Mehr-Ork-Gest e.v. Mehrumer Str. 73 46562 Voerde An alle Newsletterempfänger Kontakt BSV Frohsinn Mehr-Ork-Gest Mehrumer Str. 73 46562 Voerde Tel. privat (02855) 85515

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Hinter mir: einige der anstrengendsten, aber auch persönlich bereicherndsten Wochen meines bisherigen Lebens.

Hinter mir: einige der anstrengendsten, aber auch persönlich bereicherndsten Wochen meines bisherigen Lebens. Rendsburg, 1. Juni 2015: endlich war es soweit: Unter dem Motto Grüne Berufe sind voller Leben - Nachwuchs bringt frischen Wind stand der Bundesausscheid des Berufswettbewerbs 2015 vor der Tür und wollte

Mehr

40-jähriges Jubiläum

40-jähriges Jubiläum 40-jähriges Jubiläum Der Wintersportverein Peiting-Ramsau e.v. wurde im Jahr 1973 gegründet und zählt derzeit 307 Mitglieder. Ein kurzer Rückblick über die vergangenen Jahre Gründung 1973 mit Vorsitzendem

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Handreichung. Zum Thema Jugendarbeit im Swingolf

Handreichung. Zum Thema Jugendarbeit im Swingolf Handreichung Zum Thema Jugendarbeit im Swingolf Inhalt 1. Allgemein 1.1 Bildungsbeitrag Swingolf 2. Umgang mit Kindern/Jugendlichen zu Meisterschaften 2.1 Einladung 2.2 Organisation 3. Kinder- und Jugendförderung

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

272 Mitglieder davon 153 Kinder, 35 Frauen sowie 84 Männer

272 Mitglieder davon 153 Kinder, 35 Frauen sowie 84 Männer Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Anschrift SV Concordia 08 Harzgerode e.v. Schützenstraße 49 06493 Harzgerode Ansprechpartner und Telefon Herr Lars Henneberg (1.Vorsitzender) 0173/6434645

Mehr

Ihr Ort der Begleitung

Ihr Ort der Begleitung Ihr Ort der Begleitung Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns sehr, dass Sie in diesem Moment unsere Broschüre in den Händen halten besonders weil wir wissen, dass vielen Menschen der Umgang mit

Mehr

Wahlen. Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat

Wahlen. Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat Wahlen Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat Ausgabe Juni 2014 Reduzierte Öffnungszeiten während den Sommerferien Das Führungsgremium der Verwaltungsgemeinschaft

Mehr

Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Unsere Kindergärten: Kindergärten in Trägerschaft der Stadt Gammertingen: Kindergarten St. Martin Kiverlinstraße

Mehr

56. DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN SYSTEM MINIATURGOLF 27. 29. AUGUST 2015 KELHEIM

56. DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN SYSTEM MINIATURGOLF 27. 29. AUGUST 2015 KELHEIM 56. DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN SYSTEM MINIATURGOLF 27. 29. AUGUST 2015 KELHEIM 56. Deutsche Meisterschaften System Miniaturgolf Seite 2 AUSSCHREIBUNG Veranstalter: Ausrichter: Austragungsort: Art der Wettkämpfe:

Mehr

SV Holm-Seppensen e.v. Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen

SV Holm-Seppensen e.v. Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen Liebe Eltern, eure Kinder interessieren sich für Fußball? Freundinnen und Freunde aus Kindergarten oder Schule sind schon dabei und eure Kinder wollen sich auch mal

Mehr

Hallo Mac-Mitglieder,

Hallo Mac-Mitglieder, Quelle: www.das-pinocchio.de Hallo Mac-Mitglieder, Besucherzähler: ich wünsche Euch einen guten Start ins neue Jahr 2014. Grundlage - Schulung am 25. Mai 2013 in Mölln wegen die Anfragen biete ich diesjährige

Mehr

Planung und Finanzierung eines neuen Fitness- und Gesundheitszentrum

Planung und Finanzierung eines neuen Fitness- und Gesundheitszentrum Planung und Finanzierung eines neuen Fitness- und Fitnesswelt ca. 220 m² Prof. Dr. Robin Kähler, Arbeitsbereich Sportökonomie/Sportsoziologie Gliederung Fitnesszentrum der Universität Kiel Planungsverfahren

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Fundraising Mittelbeschaffung in schwierigen Zeiten

Fundraising Mittelbeschaffung in schwierigen Zeiten Programm: Fundraising Mittelbeschaffung in schwierigen Zeiten Beratungswerkstatt in Neustadt, 24. Februar 2010 10:00 Uhr Begrüßung und Einleitung Ingo Röthlingshöfer, Bürgermeister der Stadt Neustadt 10:10

Mehr

RATGEBER im Trauerfall

RATGEBER im Trauerfall Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, steht im Gesicht derjenigen, die an ihn denken. RATGEBER im Trauerfall Bestattungs-Institut Pradl Freyung - Tel: 08551/6471 Grafenau - Tel: 08552/974924

Mehr

Mitgliederbefragung. des. SV Bayer Wuppertal e.v.

Mitgliederbefragung. des. SV Bayer Wuppertal e.v. Mitgliederbefragung des SV Bayer Wuppertal e.v. Abteilung Kinder- und Jugendsport (KiJuSpo) Sehr geehrtes Mitglied, Ihre Meinung ist uns wichtig! Um unseren Verein noch besser auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse

Mehr

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014:

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: WISHCRAFT-BASISSEMINAR in Osnabrück: das letzte in diesem Jahr, zwei Tage Intensivseminar: Herausfinden, was ich wirklich will! Am Freitag/Samstag: 5./6.12.2014; zum

Mehr

MIT TEN UNTER UNS. Ein Integrationsangebot

MIT TEN UNTER UNS. Ein Integrationsangebot MIT TEN UNTER UNS Ein Integrationsangebot AUS ALLEN L ÄNDERN MIT TEN IN DIE SCHWEIZ Damit Integration gelingt, braucht es Offenheit von beiden Seiten. Wer bei «mitten unter uns» als Gastgebende, Kind,

Mehr

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am:

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am: LIEBE ELTERN Er(Be)ziehung Das Zusammenspiel zwischen den Lebenswelten der Kinder in der Familie / im Umfeld und der Lebenswelt in der Kinderbetreuungseinrichtung ist Voraussetzung für qualitätsvolle Betreuungs-

Mehr

Auswertung Befragung Sprengelkiez

Auswertung Befragung Sprengelkiez Auswertung Befragung Sprengelkiez -Bewohner- 1. Negativ: 1.1 Sportangebote kein Schwimmen, durch zu lange Unterrichtszeiten nicht mehr möglich, oder zu weit weg (MV) oder zu spät (21 Uhr)(2) AG in der

Mehr

Bericht des Vorstandes. Liebe Mitglieder,

Bericht des Vorstandes. Liebe Mitglieder, Bericht des Vorstandes Liebe Mitglieder, als ich im März letzten Jahres das Amt des 1.Vorsitzenden übernommen habe, war mir zwar bewusst welche verantwortungsvolle und herausfordernde Aufgabe ich übernehmen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Seite 7: Grußwort: Oberbürgermeister der Stadt Landshut Hans Rampf Seite 9: Grußwort: BLSV-Kreisvorsitzender

Mehr

Samstag, dem 16. April 2011, ab 12.30 Uhr,

Samstag, dem 16. April 2011, ab 12.30 Uhr, Betriebssportverband Vorstand Uwe Heiken, Schäpersweg 32, 26125 Oldenburg Telefon.: 0441 / 88 43 37 Fax: 0441-3049696. An alle Betriebssportgemeinschaften im Landesbetriebssportverband Niedersachsen e.v.

Mehr

Beratungs- und Familienzentrum München

Beratungs- und Familienzentrum München gefördert von der Beratungs- und Familienzentrum München Beratungs- und Familienzentrum München St.-Michael-Straße 7 81673 München Telefon 089 /43 69 08. 0 bz-muenchen@sos-kinderdorf.de www.sos-bz-muenchen.de

Mehr

coachings.net Zeit für Ihre Ziele. Jörg Schumann Sex, Fußball und Psychologie Interessante Forschung und die Daten zur WM 2014

coachings.net Zeit für Ihre Ziele. Jörg Schumann Sex, Fußball und Psychologie Interessante Forschung und die Daten zur WM 2014 Sex, Fußball und Psychologie Interessante Forschung und die Daten zur WM 2014 von Jörg Schumann, Mai 2014 Jörg Schumann Posthaus 22 22041 Hamburg T +49 40 22 69 1234 F +49 40 55 56 6405 M +49 160 300 40

Mehr

Newsletter Leichtathletik-Vereinigung Albis

Newsletter Leichtathletik-Vereinigung Albis Wettkämpfe/Termine 4. April 2014 GV LV Albis 5. April 2014 Nationales Quer durch Zug 12./13. April 2014 Nachwuchs Trainings-Weekend mit Elternabend und UBS Kids Cup 26.4. bis 3.5.2014 Trainingslager Bad

Mehr

BHP Camp Informationen für Eltern und Teilnehmer

BHP Camp Informationen für Eltern und Teilnehmer BHP Camp Informationen für Eltern und Teilnehmer Inhalt Begrüßung... 3 Zeit und Treffpunkt... 4 Frühbetreuung... 4 Equipment und Ausrüstung... 4 Verpflegung... 4 Wochenplan... 5 Tagesplan... 5 Begrüßung

Mehr

Die drei besten Ausbildungsapotheken der Republik 2009

Die drei besten Ausbildungsapotheken der Republik 2009 Die drei besten Ausbildungsapotheken der Republik 2009 Wie jedes Jahr publiziert der Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland e.v. (BphD e.v) auch für das vergangene Jahr die aktuell besten

Mehr

Presseinformation Seite 1 von 5

Presseinformation Seite 1 von 5 Seite 1 von 5 20. Januar 2014 LEW-Wettbewerb Leistung lohnt 2013 : Zehn Jugendsportmannschaften aus der Region erhalten neue Wettkampfkleidung Lechwerke belohnen sportliche Erfolge und kreative Bewerbungen

Mehr

Beraterprofil: Bewertung und Feedback

Beraterprofil: Bewertung und Feedback Beraterprofil: Bewertung und Feedback Name: Frau Ute Herold tätig seit: 1990 positive Bewertungen (207 Kundenmeinungen) Schwerpunkte: Qualifikationen: Beratungsphilosophie: Private Krankenversicherung

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Newsletter November 2010 RLZ Judo beider Basel

Newsletter November 2010 RLZ Judo beider Basel Newsletter November 2010 RLZ Judo beider Basel News ACHTUNG Terminverschiebung Wegen einer Doppelbelegung muss der Jahresendanlass des KJVbB und das am gleichen Tag stattfindende Sammeltraining verschoben

Mehr

BÜRGERBEFRAGUNG 2009. Auswertung

BÜRGERBEFRAGUNG 2009. Auswertung BÜRGERBEFRAGUNG 2009 Auswertung ERSTELLT DURCH: KATRIN ALPERS / MICHAELA BOHN / BIRGIT TROJAHN 2009 Auswertung 2 Inhaltsverzeichnis. Einleitung 3 2. Auswertung 2. Wie oft besuchen Sie die Einrichtungen

Mehr

akti nsplan Inklusion und Teilhabe Aktions-Plan der Lebenshilfe Hannover zur UN-Behinderten-Rechts-Konvention UN-BRK 2013 bis 2018 Leichte Sprache

akti nsplan Inklusion und Teilhabe Aktions-Plan der Lebenshilfe Hannover zur UN-Behinderten-Rechts-Konvention UN-BRK 2013 bis 2018 Leichte Sprache akti nsplan Inklusion und Teilhabe Aktions-Plan der Lebenshilfe Hannover zur UN-Behinderten-Rechts-Konvention UN-BRK 2013 bis 2018 Leichte Sprache Vorwort Die Vorworte stehen am Anfang vom Buch. Christine

Mehr

Raus aus dem Dreck...rauf auf s Grün! Ein Projekt des FC07 Furtwangen e.v. und der Stadt Furtwangen

Raus aus dem Dreck...rauf auf s Grün! Ein Projekt des FC07 Furtwangen e.v. und der Stadt Furtwangen Projekt Kunstrasen Ein Projekt des FC07 Furtwangen e.v. und der Stadt Furtwangen Unser Hartplatz muss 2015 dringend generalsaniert werden. Kostenaufwand ca. 45T EUR. Die Maßnahme ist unumgänglich. Die

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Bestattungsvorsorge, Bestattungen, Bestattungsnachsorge. wir stehen Ihnen zur Seite

Bestattungsvorsorge, Bestattungen, Bestattungsnachsorge. wir stehen Ihnen zur Seite Bestattungsvorsorge, Bestattungen, Bestattungsnachsorge Was man tief in seinem Herzen besitzt kann man nicht durch den Tod verlieren. Johann Wolfgang von Goethe Das BESTATTUNGS-INSTITUT WELLBORG, welches

Mehr

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive 1 Wofür würdest du eigentlich sparen? Endlich 16 Jahre alt! Die Geburtstagsfeier war super, alle waren da. Und Nele hat tolle Geschenke bekommen. Das Beste kam allerdings zum Schluss, als die Großeltern

Mehr

Leistungssport Wiesbaden inklusiv erleben! CHEERING RHINE RIVER SOCCER BOCCIA RUNNING

Leistungssport Wiesbaden inklusiv erleben! CHEERING RHINE RIVER SOCCER BOCCIA RUNNING Leistungssport Wiesbaden inklusiv erleben! CHEERING RHINE RIVER SOCCER BOCCIA RUNNING SV Rhinos Wiesbaden e.v.» ein junger, im Jahr 2013 gegründeter, inklusiver Sportverein» Schwerpunkt ist der Leistungssport

Mehr

An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012. Organisation Eltern- Engagement. Liebe Schulgemeinschaft,

An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012. Organisation Eltern- Engagement. Liebe Schulgemeinschaft, An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012 Organisation Eltern- Engagement Liebe Schulgemeinschaft, am 12. Mai 2012 fand unser mit großer Spannung erwarteter 1. Gesamt-Eltern-Work-Shop

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Jahresbericht 2012 Förderinitiative Nightlines Deutschland e.v.

Jahresbericht 2012 Förderinitiative Nightlines Deutschland e.v. Jahresbericht 2012 1/5 Jahresbericht 2012 Anfang 2012 hatten wir noch einmal die Möglichkeit unsere Arbeit des vergangenen Jahres zu feiern. Als Bundessieger von startsocial waren wir ins Kanzleramt eingeladen:

Mehr

Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! 03.03.2007 Patenschaftsprojekt für Jugendliche

Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! 03.03.2007 Patenschaftsprojekt für Jugendliche Plan haben Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! Die Idee Erstmalig in Deutschland ist dieses Projekt in Norderstedt aufgegriffen worden, um sich um Jugendliche zu kümmern, die in verschiedenen

Mehr

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

Meine sehr geehrten Damen und Herren, Ehrende Ansprache des CDU-Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring zur feierlichen Auszeichnung Ehrenamtlicher durch den CDU-KV Suhl Suhl 20. Mai 2009, 17:00 Uhr sehr geehrte Frau Ann Brück, sehr geehrter Mario

Mehr