4. Versicherte Veranstaltungen und Unternehmungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "4. Versicherte Veranstaltungen und Unternehmungen"

Transkript

1 15. DIE SPORTVERSICHERUNG Gliederung 1. Allgemeine Grundsätze 2. Versicherungsarten 3. Versicherter Personenkreis 4. Versicherte Veranstaltungen und Unternehmungen 5. Unfallversicherung 6. Haftpflichtversicherung 7. Versicherung von Nichtmitgliedern 8. Verhalten im Schadensfall 9. Zusammenfassung DIE SPORTVERSICHERUNG Seite 1

2 1. Allgemeine Grundsätze Der Landessportbund Hessen, kurz LSBH, dem auch der HTV als Verband angehört, hat mit einigen namhaften Versicherungsgesellschaften Verträge abgeschlossen, durch die die vorhandenen Risiken in den Sportvereinen abgedeckt werden sollen. Folgende Grundsätze wurden festgeschrieben: Die Sportversicherung ist nur als Beihilfe und nicht als einzige Absicherung zu verstehen. Die eigene Vorsorge bleibt unberührt. Leistungen stehen in erster Linie für schwere Unfälle zur Verfügung. Alle Mitglieder des Vereins sind gleichgestellt. Niemand soll wegen der von ihm betriebenen Sportart besser oder schlechter gestellt sein. Die Leistungen aus der Sportversicherung sind nachrangig. Die Sportversicherung tritt also erst ein, wenn ein Schadensausgleich nicht anders erreicht werden kann. 2. Versicherungsarten Die Sportversicherung umfaßt nachfolgende Versicherungsarten: - Unfallversicherung - Haftpflichtversicherung, - Krankenversicherung Zähne, Sehhilfen, Krankentransport Auslandskrankenversicherung Hilfsmittel (Schienen, Bandagen) - Rechtsschutzversicherung - Reisegepäckversicherung nur bis 2.500,- im Ausland - Vertrauensschadenversicherung - Zusätzlich absicherbar: Reiseversicherung, Nichtmitgliederversicherung, KFZ-Zusatzversicherung, Gebäude- und Inventarversicherung, etc. Im Rahmen des Handbuchs für das Wandern sollen nur die beiden erstgenannten Versicherungsarten besprochen werden. Allen Verantwortlichen wird empfohlen, das Merkblatt Die Sportversicherung" beim Landessportbund anzufordern und den Vereinsmitgliedern die Bestimmungen in geeigneter Form bekannt zu machen. Der Versicherungsvertrag kann auch unter (Hessen) eingesehen werden. Dort sind auch Schadenmeldungen zu finden. DIE SPORTVERSICHERUNG Seite 2

3 3. Versicherter Personenkreis Die Sportversicherung gilt für den LSBH, die im LSBH zusammengeschlossenen Verbände und Vereine und deren Mitglieder. Die Prämien richten sich nach den Mitgliederzahlen des Vereins, die in der jährlichen Bestandsmeldung erfaßt werden. Es wird in der Bestandsmeldung zwischen aktiven und passiven Mitgliedern unterschieden, jedoch nicht im Beitrag. Außerdem erfolgt eine Aufschlüsselung nach Sportarten und Altersgruppen. Wandern ist nicht als eigene Sportart geschlüsselt, sondern gehört zum Fachverband Turnen. Scheidet ein Verein aus dem Isb h aus oder zahlt er seine Beiträge nicht an den LSBH, so erlischt der Versicherungsschutz für das einzelne Mitglied und den Verein. 4. Versicherte Veranstaltungen und Unternehmungen Die Sportversicherung deckt Unfälle und Schadensfälle ab, wenn es sich um eine übliche, angeordnete und satzungsgemäße Veranstaltung des Fachverbandes oder des Vereins handelt. Trifft diese Grundvoraussetzung zu, so sind alle nachfolgenden Veranstaltungen einschließlich der Vorbereitungen versichert: - Sämtliche sportlichen Aktivitäten einschl. Volkswettbewerben - Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen - Lehrgänge und Tagungen - Gesellschaftliche und gesellige Veranstaltungen mit vereinsinternem Charakter Bei mehrtägigen Unternehmungen beschränkt sich der Versicherungsschutz auf nachfolgende Veranstaltungen: - Veranstaltungen mit Wettkampfcharakter - Trainingslager - Lehrgänge und Tagungen - Begegnungen im Rahmen von Austauschprogrammen - Jahresausflüge DIE SPORTVERSICHERUNG Seite 3

4 Um es ganz deutlich herauszustellen: Mehrtägige Wanderungen sind im Rahmen der Sportversicherung für Mitglieder im Rahmen einer Vereinsveranstaltung versichert. Für teilnehmende Nichtmitglieder empfiehlt es sich, besonderen Versicherungsschutz (Reiseversicherung/Nichtmitgliederversicherung) zu beantragen. Hier wurden, wie weiter oben angedeutet, nur Ereignisse angesprochen, die in Zusammenhang mit dem Wandern stehen können. Wer sich für weitergehende Einzelheiten interessiert, wird diese im Merkblatt Die Sportversicherung" finden. 5. Unfallversicherung 5.1 Gegenstand der Versicherung Die Unfallversicherung gewährt Versicherungsschutz gegen die wirtschaftlichen Folgen körperlicher Unfälle. Ein Sportunfall liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf ihren Körper einwirkendes Ereignis unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet. 5.2 Umfang des Versicherungsschutzes In nachfolgenden Fällen besteht Versicherungsschutz für die Mitglieder: - Bei Unfällen, die den Mitgliedern bei allen versicherten Veranstaltungen und Unternehmungen zustoßen - Bei Einzelunternehmungen von Mitgliedern (z. B. Wanderung zu zweit), wenn diese ausdrücklich angeordnet wurden - Für Funktionäre während ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit - Für Mitglieder, die als Zuschauer an einer versicherten Veranstaltung teilnehmen innerhalb des LSBH - Bei Wegeunfällen von Mitgliedern - Bei freiwilliger Mitarbeit an Bauobjekten oder Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten des Vereins Zu den Wegeunfällen sind noch einige Erläuterungen erforderlich: DIE SPORTVERSICHERUNG Seite 4

5 - Unfälle auf direktem Wege zu und von der versicherten Veranstaltung sind mitversichert. - Der Versicherungsschutz beginnt mit dem Verlassen der Wohnung und endet mit der Rückkehr in die Wohnung. - Unfälle bei der Benutzung von Verkehrsmitteln aller Art sind mitversichert. - Bei Unterbrechung des direkten Weges besteht kein Versicherungsschutz für die Dauer der Unterbrechung. - Ein der Länge des Weges angemessener Zwischenaufenthalt ist mitversichert. - Unfälle am auswärtigen Aufenthaltsort sind mitversichert. Auch zum Versicherungsschutz für Zuschauer (=Vereinsmitglieder) sollen noch einige Anmerkungen gemacht werden: - Der Versicherungsschutz für Zuschauer (Vereinsmitglied) beginnt beim Betreten und endet beim Verlassen der Räumlichkeit, in der die Veranstaltung stattfindet. - - Hat der Verein offiziell eine Mannschaft oder Einzelsportler gemeldet, so besteht der Versicherungsschutz auch auf dem Weg zur und von der Veranstaltung. 5.3 Versicherungsleistungen Die Leistungen sind vom Alter des Betroffenen und von der Schwere der Schädigung abhängig. Hier können nicht alle Einzelbedingungen aufgeführt werden. Einige wenige Beispiele sollen ein Gefühl für die Größenordnung vermitteln: Für Mitglieder ab vollendetem 18. Lebensjahr für den Todesfall: 5.000,- für Ledige Erwachsene ab vollendetem 18. Lebensjahr 8.000,- für Verheiratete 4.000,- für Jugendliche ab vollendetem 14. Lebensjahr 2.500,- für Kinder bis zu vollendetem 14. Lebensjahr Die Versicherungssummen für den Todesfall erhöhen sich um 1.100, - für jedes versorgungspflichtige Kind bei Invalidität: ,- Grundsumme bis ,- Höchstsumme Übergangsleistung DIE SPORTVERSICHERUNG Seite 5

6 2.500,- nach 6 Monaten und weitere 2.500,- nach 9 Monaten Bergungskosten 3.000,- Krankenhaus-Tagegeld 10,- ab 1. Tag der stationären Behandlung Die Leistungen bei Invalidität sind der Schwere der Verletzung entsprechend abgestuft. Bei einem Invaliditätsgrad Von 20% bis 25% erfolgt die Leistung nach der Feststellung Von 26% bis 50% wird der 25% übersteigende Satz zweifach, von 51% bis 74% wird der 50% übersteigende Satz dreifach entschädigt. Ab einem Invaliditätsgrad von 75% wird bereits die Höchstsumme von ,- gezahlt. Die Einzelbedingungen sind, wie gesagt, sehr umfangreich und müssen im Bedarfsfall in den Versicherungsunterlagen nachgelesen werden. 6. Haftpflichtversicherung 6.1 Gegenstand der Versicherung Unter Haftpflicht versteht man die Verpflichtung, den Schaden zu ersetzen, den man einem widerrechtlich und fahrlässig anderen zugefügt hat. Die Aufgabe der Haftpflichtversicherung ist es, den Verein oder das Mitglied von Schadenersatzansprüchen freizustellen. Das geschieht, ganz grob gesehen, in folgenden Schritten: Prüfung, ob und in welcher Höhe eine Verpflichtung des Vereins oder des Mitgliedes zum Schadenersatz besteht wenn ja: Wiedergutmachung des Schadens in Geld wenn nein: Abwehr unberechtigter Schadenersatzansprüche und Übernahme eventuell anfallender Prozeßkosten DIE SPORTVERSICHERUNG Seite 6

7 6.2. Umfang des Versicherungsschutzes Der Versicherungsschutz umfaßt alle versicherten Veranstaltungen und Unternehmungen des Vereins und erstreckt sich auf: - die gesetzliche Haftpflicht des Vereins und seiner Mitglieder - die persönliche gesetzliche Haftpflicht der Jugendleiter - die Aufsichtspflicht nach 832 BGB Für Einzelunternehmungen von Mitgliedern (z.b. Wanderung zu zweit) besteht Versicherungsschutz, wenn diese ausdrücklich angeordnet wurden. Für das Wegerisiko gelten die Erläuterungen zur Unfallversicherung sinngemäß. Allerdings ist die Haftpflicht des Fahrers eines Kraftfahrzeuges von der Sportversicherung ausgeschlossen. Diese ist zwingend der KFZ- Haftpflichtversicherung (Pflichtversicherung) zugewiesen. Die gesetzliche Haftpflicht als Mieter oder Nutznießer eines Grundstücks oder einer Einrichtung, die dem üblichen und gewöhnlichen Vereinsbetrieb dient, ist mitversichert. Versicherungsschutz wird auch gewährt bei Haftpflichtansprüchen - eines Mitglieds gegen den Verein bei Personen- und Sachschäden - eines Mitglieds gegen einen Funktionär oder eine Aufsichtsperson bei Personen- und Sachschäden - eines Funktionärs oder einer Aufsichtsperson gegen ein Mitglied bei Personen-und Sachschäden - eines Mitglieds gegen ein Mitglied eines anderen Vereins nur bei Sachschäden - eines Vereins gegen einen anderen Verein oder den Fachverband nur bei Sachschäden Auch Haftpflichtansprüche wegen Schäden an fremden Sachen sind gedeckt, wenn diese zur Ausübung des Sportbetriebes (Sportgeräte im engen Sinne) gemietet, gepachtet oder geliehen wurden. Von der Haftpflichtversicherung sind folgende Wagnisse ausgeschlossen: - Halten oder Führen eines Kraftfahrzeugs - Ausübung des eigenen Berufs, auch wenn diese im Interesse des Vereins erfolgt - Abhandenkommen oder Diebstahl von Sachen und die damit verbundenen Gefahren DIE SPORTVERSICHERUNG Seite 7

8 6.3. Versicherungsleistungen Hier sind die Angaben übersichtlicher als bei der Unfallversicherung: Die Deckungssummen betragen je Ereignis für Personen- und/oder Sachschäden pauschal ,- Die Deckungssummen für Vermögensschäden sind recht unterschiedlich gestaffelt und im ggf. in den Versicherungsunterlagen zu ersehen. 7. Versicherung von Nichtmitgliedern Nichtmitglieder sind ausschließlich bei den unten aufgeführten Veranstaltungen, die der Mitgliederwerbung dienen, mitversichert. Hierzu zählen insbesondere: - G.U.T.-Kurse - Projekt MUMM50 - Vorbereitung und Abnahme des Deutschen Sportabzeichen - Sport in der Krebsnachsorge Nach diesen Festlegungen ist also die Teilnahme eines Nichtmitgliedes an einer normalen" Wanderung nicht mitversichert. Der Versicherungsschutz für diesen Personenkreis kann vom Verein jedoch ohne große Mühe beim Versicherungsbüro abgeschlossen werden (Nichtmitgliederversicherung). Bei Familien sind der Ehepartner und die Kinder nur mitversichert, wenn eine Familienversicherung besteht. Entscheidend ist, wer auf der Beitrittserklärung genannt ist. Wir sollten versuchen, Gelegenheitswanderer" von den Vorteilen einer Mitgliedschaft zu überzeugen. Leistungen an Nichtmitglieder werden schließlich aus den Beiträgen der Mitglieder finanziert, was nicht im unserem Interesse liegen kann. Bezüglich des Wegerisikos gibt es einen wichtigen Unterschied zwischen der Versicherung von Mitgliedern und der Versicherung von Nichtmitgliedern: Für Nichtmitglieder ist nur der Heimweg mitversichert, jedoch nicht auf dem Hinweg Nichtmitglieder sind ausschließlich bei der aktiven sportlichen Betätigung versichert. DIE SPORTVERSICHERUNG Seite 8

9 Außerdem sind Nichtmitglieder nicht mitversichert, wenn sie an Einzelunternehmungen oder als Zuschauer an Veranstaltungen teilnehmen. 8. Verhalten im Schadensfall Jeder Schaden ist dem Landessportbund unverzüglich über den Stammverein (z.b. bei einem Gauwandertag) zu melden: Versicherungsbüro des Landessportbundes Hessen e.v. Otto-Fleck-Schneise Frankfurt am Main Telefon 069/ Bei allen Meldungen unbedingt die LSBH - Vereinsnummer angeben. Möglichst die bei den Vereinen vorrätigen Formulare zur Schadensmeldung verwenden. Hier noch ein paar Zahlen, die ein Gefühl für die Größenordnungen vermitteln können: Der Landessportbund Hessen hat knapp 2 Millionen Mitglieder, und jährlich gehen mehr als Schadensmeldungen ein. 9. Zusammenfassung Mit dieser Ausarbeitung sollte kein Einstieg in das Versicherungswesen vermittelt, sondern nur ein Überblick über die wichtigsten Bestimmungen der Unfall- und der Haftpflichtversicherung gegeben werden. Zusätzliche Informationen können Sie dem Merkblatt Die Sportversicherung" entnehmen, das den Vereinsvorständen vorliegen sollte, das Sie aber auch jederzeit beim LSBH anfordern können. In diesem Merkblatt werden auch alle hier nicht behandelten Themen wie Rechtsschutz, Krankenversicherung, Reiseversicherung usw. behandelt. Ausgearbeitet: Karl-Helmut Korst HTV Landesausschuß Wandern Überarbeitet: Rainer Dörry HTV Landesausschuß Wandern Stand: 2010 DIE SPORTVERSICHERUNG Seite 9

Die Sportversicherung des Landessportbundes Hessen e.v.

Die Sportversicherung des Landessportbundes Hessen e.v. UnfallV KrankenV HaftpflichtV Die Sportversicherung des Landessportbundes Hessen e.v. Herzlich willkommen Referentin: Ursula Schülzgen Büroleiterin Versicherungsbüro beim Landessportbund Hessen 1 Versicherte

Mehr

Herzlich willkommen. Deutscher Chorverband e.v. Neues Versicherungskonzept zum Gruppenvertrag Rundumschutz. Referent: Hans Schneider

Herzlich willkommen. Deutscher Chorverband e.v. Neues Versicherungskonzept zum Gruppenvertrag Rundumschutz. Referent: Hans Schneider Deutscher Chorverband e.v. Neues Versicherungskonzept zum Gruppenvertrag Rundumschutz - Stand 01.01.2010 - Herzlich willkommen Referent: Hans Schneider Handlungsbevollmächtigter Verbands- und Vereinsversicherer

Mehr

Beschreibung des Versicherungsschutzes für die Mitglieder des Landesverbandes sächsischer Angler e.v.

Beschreibung des Versicherungsschutzes für die Mitglieder des Landesverbandes sächsischer Angler e.v. Beschreibung des Versicherungsschutzes für die Mitglieder des Landesverbandes sächsischer Angler e.v. Die ERGO bietet dem Landesverband und seinen Mitgliedsverbänden und Vereinen eine Angler-Rundum-Versicherung

Mehr

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Gruppenvertrag für Vereine im Bundesverband der SchulFörderVereine Herzlich Willkommen! ARAG-Sportversicherung

Mehr

Versicherung für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen der Sportjugend Hessen

Versicherung für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen der Sportjugend Hessen Versicherung für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen der Sportjugend Hessen 1. Allgemeine Sportversicherung des lsbh Grundsätzlich sind alle gewählten Mitglieder der Jugendgremien der Sportkreise, Verbände

Mehr

Deutscher Chorverband e.v. Versicherungsschutz für den Badischen Chorverband e.v. - Stand 01.01.2015 - Herzlich willkommen

Deutscher Chorverband e.v. Versicherungsschutz für den Badischen Chorverband e.v. - Stand 01.01.2015 - Herzlich willkommen Deutscher Chorverband e.v. Versicherungsschutz für den Badischen Chorverband e.v. - Stand 01.01.2015 - Herzlich willkommen Verbands- und Vereinsversicherer Nr. 1 ARAG Sportversicherung -seit 1963 Spezialist

Mehr

Die Sportversicherung im LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.v. Referent: Jan Gusewski

Die Sportversicherung im LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.v. Referent: Jan Gusewski Die Sportversicherung im LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.v. Referent: Jan Gusewski Büroleiter ARAG Sportversicherung Derzeitiger Umfang des Sportversicherungsvertrages Unfallversicherung Ehrenamtsversicherung

Mehr

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Versicherungsschutz im Ehrenamt Versicherungsschutz im Ehrenamt Versicherungsarten und Schutzfunktion 1 Warum Versicherungsschutz? auch im Ehrenamt drohen gesundheitliche und finanzielle Schäden für sich und andere Verstärkung dieser

Mehr

Badischer Chorverband e.v.

Badischer Chorverband e.v. Badischer Chorverband e.v. Versicherungsschutz für den Badischen Chorverband e.v. - Stand 26.03.2011 - Das Vertragswerk für den BCV Versicherungsschutz besteht im Basisschutz im Rahmen einer Vereins-Haftpflichtversicherung

Mehr

TTVN Vereinskongress 2009 Sportversicherung. Herzlich willkommen

TTVN Vereinskongress 2009 Sportversicherung. Herzlich willkommen TTVN Vereinskongress 2009 Sportversicherung Herzlich willkommen 1 1 ARAG Sportversicherung 2 2 Grundsätze der Sportversicherung g Beihilfefunktion, kein Ersatz für g private Vorsorge g individuelle Risiken

Mehr

Naturfreunde-Versicherungspaket

Naturfreunde-Versicherungspaket Naturfreunde-Versicherungspaket Die»NaturFreunde Deutschlands e.v.«haben für Funktionäre und Mitglieder verschiedene Versicherungspakete abgeschlossen. Der Leistungsumfang der Pakete ist in der Folge beschrieben.

Mehr

ARAG: Allgemeine Fragen zur Sportversicherung (Auszug aus www.arag-sport.de) 1

ARAG: Allgemeine Fragen zur Sportversicherung (Auszug aus www.arag-sport.de) 1 ARAG: Allgemeine Fragen zur Sportversicherung (Auszug aus www.arag-sport.de) 1 Was ist in der Sportversicherung überhaupt versichert? 15 LSB/LSV haben zusammen mit der Firma Himmelseher bei der ARAG Sportversicherung

Mehr

Versicherungsmerkblatt des Schwäbischen Albvereins Gültig ab 01.01.2015

Versicherungsmerkblatt des Schwäbischen Albvereins Gültig ab 01.01.2015 Im Juli 2015 Versicherungsmerkblatt des Schwäbischen Albvereins Gültig ab 01.01.2015 Der Schwäbische Albverein ist gegen viele Risiken versichert. Wir streben einen möglichst umfassenden Versicherungsschutz

Mehr

ARAG-Sportversicherung

ARAG-Sportversicherung VereinsBeratung Versicherungsschutz im Sportverein Ein Überblick ARAG-Sportversicherung Der Bayerische Landes-Sportverband hat in Erfüllung des 16 seiner Satzung für den BLSV, seine Sportfachverbände und

Mehr

Merkblatt zur privaten Triathlon Versicherung des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband (NRWTV)

Merkblatt zur privaten Triathlon Versicherung des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband (NRWTV) Merkblatt zur privaten Triathlon Versicherung des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband (NRWTV) A Unfallversicherung (ARAG Allgemeine) 1. Gegenstand der Versicherung Die ARAG Allgemeine gewährt Versicherungsschutz

Mehr

Landesverband für. Landesverband für. Saarland e.v. Der. Garde und karnevalistischen Tanzsport im. stellt sich vor.

Landesverband für. Landesverband für. Saarland e.v. Der. Garde und karnevalistischen Tanzsport im. stellt sich vor. Der Landesverband für stellt sich vor. Der LGS wurde am 16. Mai 1997 in Neunkirchen von den damaligen Mitgliedern des Tanzturnierausschusses und des VSK-Präsidiums gegründet Das Saarland wurde somit das

Mehr

Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v.

Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v. Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v. Referent: Robert Stemmer Büroleiter Versicherungsbüro beim Bayerischen Landes-Sportverband e.v. 2012 1 Versicherte Sparten Unfallversicherung

Mehr

FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR DIE EV. KINDER- UND JUGENDARBEIT IN BERLIN, BRANDENBURG UND DER SCHLESISCHEN OBERLAUSITZ 2015

FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR DIE EV. KINDER- UND JUGENDARBEIT IN BERLIN, BRANDENBURG UND DER SCHLESISCHEN OBERLAUSITZ 2015 FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR DIE EV. KINDER- UND JUGENDARBEIT IN BERLIN, BRANDENBURG UND DER SCHLESISCHEN OBERLAUSITZ 2015 Jugendpflegeversicherung Das Amt für kirchliche Dienste der EKBO hat für die Kinder-

Mehr

K F Z - Z U S A T Z V E R S I C H E R U N G M I T R E C H T S S C H U T Z. Sicherheit für Vereine unterwegs

K F Z - Z U S A T Z V E R S I C H E R U N G M I T R E C H T S S C H U T Z. Sicherheit für Vereine unterwegs K F Z - Z U S A T Z V E R S I C H E R U N G M I T R E C H T S S C H U T Z Sicherheit für Vereine unterwegs Umfassende Leistungen schon im Standardschutz Zum Sportbetrieb eines Vereins gehört üblicherweise,

Mehr

Versicherungsumfang Darstellung

Versicherungsumfang Darstellung Vorgaben: Versicherungsumfang Darstellung Versicherungen lt. Gruppenvertrag zwischen dem Sportbund Pfalz bzw. Sportbund Rheinhessen und der Aachen- Münchener Versicherung kann nur der Verein des LFV Pfalz

Mehr

Überblick der Aktuellen Versicherungen im Rahmen der PPOE Stand Mai 2005

Überblick der Aktuellen Versicherungen im Rahmen der PPOE Stand Mai 2005 Überblick der Aktuellen Versicherungen im Rahmen der PPOE Stand Mai 2005 Inhaltsverzeichnis 1 Rechtsschutzversicherung... 2 1.1 Allgemeines...2 1.2 Was ist versichert?...2 1.3 Welche Leistungen erbringt

Mehr

Ihr Versicherungsschutz bei der BGV-Versicherung AG

Ihr Versicherungsschutz bei der BGV-Versicherung AG Ihr Versicherungsschutz bei der BGV-Versicherung AG Seite: 2 Agenda / Einleitung - Unternehmensprofil BGV/Badische Versicherungen / Versicherungsschutz Im Rahmen der Veranstalter-Haftpflichtversicherung

Mehr

Jede Tour ein Abenteuer!

Jede Tour ein Abenteuer! Jede Tour ein Abenteuer! Die private Tretradversicherung Bund Deutscher Radfahrer e.v. Unfallversicherung Gegenstand der Versicherung Die Versicherungskammer Bayern gewährt Versicherungsschutz gegenüber

Mehr

Was ist ein Ehrenamt?

Was ist ein Ehrenamt? Frank Schultz Ecclesia Gruppe, Detmold Was ist ein Ehrenamt? Fünf Merkmale bestimmen das Ehrenamt: 1. Es ist freiwillig 2. Es ist unentgeltlich 3. Es erfolgt für andere 4. Es findet in einem organisatorischen

Mehr

Die Haftpflichtversicherung für Mitglieder des VFDB e.v.

Die Haftpflichtversicherung für Mitglieder des VFDB e.v. Anfragen richten Sie bitte an: GENERALI VERSICHERUNGEN Ludwig Kaibel DL 5 HCL Auf der Heide 70 22393 HAMBURG Tel.: 040-600 97 663 Fax: 040-600 71 95 mailto: Generali-Kaibel@t-online.de www.generali.de

Mehr

Aufsichtspflicht über Kinder und Jugendliche im Verein

Aufsichtspflicht über Kinder und Jugendliche im Verein Aufsichtspflicht über Kinder und Jugendliche im Verein Dr. Frank Weller Rechtsanwalt und Mediator Europäisches Institut für das Ehrenamt (Inh.: Dr. Frank Weller) Aufsichtspflicht Grundlegend: 1626 BGB

Mehr

Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen

Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Themen im Monat April 2008 - Schadenfall des Monats: Ärger mit falsch bestellter Sportkleidung - Zusatzversicherungen: Eine Kfz-Zusatzversicherung ist

Mehr

Versicherungen im Sport

Versicherungen im Sport Versicherungen im Sport Bei dem Thema Versicherungen im Sport sind grundsätzlich zwei Bereiche zu unterscheiden: Die allgemeine Sportversicherung des BLSV (ARAG) für - seine Vereine und Mitgliedsverbände

Mehr

Sportversicherungsvertrag des LSB Thüringen e.v. - ein Kurzüberblick - Aachen Münchener Versicherung

Sportversicherungsvertrag des LSB Thüringen e.v. - ein Kurzüberblick - Aachen Münchener Versicherung Sportversicherungsvertrag des LSB Thüringen e.v. KOMPAKT - ein Kurzüberblick - Aachen Münchener Versicherung Sportversicherer des LSB Thüringen e.v. seit 01.01.2006 Der Sportversicherungsvertrag ist im

Mehr

Eine Information des LandesSportBundes Niedersachsen e.v. Ordentliche Mitgliedschaft Im LandesSportBund Niedersachsen e.v.

Eine Information des LandesSportBundes Niedersachsen e.v. Ordentliche Mitgliedschaft Im LandesSportBund Niedersachsen e.v. Ordentliche Mitgliedschaft Im LandesSportBund Niedersachsen e.v. Ordentliche Mitglieder gemäß 6 LSB-Satzung können werden: - gemeinnützige eingetragene Vereine, - gemeinnützige eingetragene Landesfachverbände,

Mehr

Versicherung der Vereins- und Einzelmitglieder. 1 Gegenstand der Versicherung. 2 Versicherte Personen. 3 Umfang des Versicherungsschutzes

Versicherung der Vereins- und Einzelmitglieder. 1 Gegenstand der Versicherung. 2 Versicherte Personen. 3 Umfang des Versicherungsschutzes Versicherung der Vereins- und Einzelmitglieder 1 Gegenstand der Versicherung Die HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG gewährt Versicherungsschutz im Rahmen der Allgemeinen Versicherungsbedingungen

Mehr

Lösungen für Landesschützenverbände Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen

Lösungen für Landesschützenverbände Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen Lösungen für Landesschützenverbände Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen Vereinbarungen zur Erweiterung der Sportversicherungsverträge für den Westfälischen Schützenbund e.v. Stand: 01.01.2005

Mehr

FLORIAN-VERTRAG. Allgemeines

FLORIAN-VERTRAG. Allgemeines FLORIAN-VERTRAG Kurzinformation über den Versicherungsumfang des zwischen dem Landesfeuerwehrverband Hessen e.v. sowie dem Thüringer Feuerwehr-Verband e.v. und der SV SparkassenVersicherung Gebäudeversicherung

Mehr

Mitgliederinformation

Mitgliederinformation Mitgliederinformation Durch Mitglieder selbst oder durch Eltern kam in letzter Zeit des öfteren die Frage nach dem Versicherungsschutz der aktiven Mitglieder bzw Spieler auf. Als Vorstand möchten wir unserer

Mehr

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Versicherungsschutz im Ehrenamt Versicherungsschutz im Ehrenamt Risiken in der Freiwilligenarbeit und Möglichkeiten ihrer Absicherung Frankfurter Ehrenamtsmesse am 19.09.2015 1 Mögliche Schäden bei der Ausübung einer Freiwilligenarbeit

Mehr

Die Kfz-Zusatzversicherung der ARAG Sportversicherung. Herzlich willkommen. Ihr Referent: Jörg Schlegel

Die Kfz-Zusatzversicherung der ARAG Sportversicherung. Herzlich willkommen. Ihr Referent: Jörg Schlegel Die Kfz-Zusatzversicherung der ARAG Sportversicherung Herzlich willkommen Ihr Referent: Jörg Schlegel Leiter des ARAG-Sportversicherungsbüros beim Württ. Landessportbund e.v., Stuttgart 1 Die Kfz-Zusatzversicherung

Mehr

Für Skifahrer und Snowboarder. Ideal auch für Mietski/-snowboards NOCH MEHR LEISTUNGEN. Mehr als eine. Skiversicherung. www.ski-online.

Für Skifahrer und Snowboarder. Ideal auch für Mietski/-snowboards NOCH MEHR LEISTUNGEN. Mehr als eine. Skiversicherung. www.ski-online. Für Skifahrer und Snowboarder Ideal auch für Mietski/-snowboards NOCH MEHR LEISTUNGEN ER BESTER RUNDUMSC RUNDUMSCHUTZ Mehr als eine Skiversicherung SEIT ÜBER 50 JAHREN www.ski-online.de/dsvaktiv Die Originale:

Mehr

Der Sportversicherungsvertrag. Herzlich willkommen. Ihr Referent: Jörg Schlegel

Der Sportversicherungsvertrag. Herzlich willkommen. Ihr Referent: Jörg Schlegel Der Sportversicherungsvertrag des Württembergischen W Landessportbundes Herzlich willkommen Ihr Referent: Jörg Schlegel Leiter ARAG-Sportversicherung beim Württ. Landessportbund, Stuttgart 1 Themenübersicht

Mehr

Versicherungsschutz im Ehrenamt. Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, müssen gegen Unfälle und Schadensfälle abgesichert sein.

Versicherungsschutz im Ehrenamt. Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, müssen gegen Unfälle und Schadensfälle abgesichert sein. Versicherungsschutz im Ehrenamt Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, müssen gegen Unfälle und Schadensfälle abgesichert sein. Ein Ehrenamt darf nicht mit einem unkalkulierbaren Risiko verbunden

Mehr

Friedrich-List-Schule, Alsfelder-Str. 23, 64289 Darmstadt Telefon: 06151 13-4211,Telefax: 06151 13-4200 E-Mail: friedrich-list-schule@darmstadt.

Friedrich-List-Schule, Alsfelder-Str. 23, 64289 Darmstadt Telefon: 06151 13-4211,Telefax: 06151 13-4200 E-Mail: friedrich-list-schule@darmstadt. Bescheinigung Krankenkasse Die Friedrich-List-Schule Darmstadt für im Rahmen des EU Programms Leonardo da Vinci berufsbezogene Praktika im Ausland durch. Während der Dauer des Auslandsaufenthaltes müssen

Mehr

Badischer Radsportverband e.v.

Badischer Radsportverband e.v. Badischer Radsportverband e.v. Merkblatt zum Versicherungsschutz für die private Radsportausübung Versicherungsschutz wird den versicherten Personen auf Grundlage der Sportversicherungsverträge der Badischen

Mehr

VERSICHERUNGEN. Sammelversicherungsverträge. des Bayerischen Landesverbandes des KDFB. bei der Versicherungskammer Bayern

VERSICHERUNGEN. Sammelversicherungsverträge. des Bayerischen Landesverbandes des KDFB. bei der Versicherungskammer Bayern VERSICHERUNGEN Sammelversicherungsverträge des Bayerischen Landesverbandes des KDFB bei der Versicherungskammer Bayern Stand 01.08.2009 Wer ist über die Sammelverträge des KDFB versichert? Versichert sind:

Mehr

Versicherungsschutz in der Kirche

Versicherungsschutz in der Kirche Versicherungsschutz in der Kirche Ehrenamtliche Mitarbeitende genießen in ihrem Dienst in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, ihren (Gesamt-)Kirchengemeinden, Dekanatsbezirken sowie der rechtlich

Mehr

SPUREN. Spuren. Versicherungen SPUREN. Abenteuer xxxxxx Untertitel

SPUREN. Spuren. Versicherungen SPUREN. Abenteuer xxxxxx Untertitel SPUREN SPUREN Spuren Abenteuer xxxxxx Untertitel Versicherungen Versicherungsschutz für VCP-Mitglieder Stand: Mai 2008 VCP I Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder Bundeszentrale, Wichernweg

Mehr

Florian Vertrag der umfassende Versicherungsschutz für den Feuerwehrverein. Stand: 2012 Abteilung Risikoservice Gerhold Brill

Florian Vertrag der umfassende Versicherungsschutz für den Feuerwehrverein. Stand: 2012 Abteilung Risikoservice Gerhold Brill Florian Vertrag der umfassende Versicherungsschutz für den Feuerwehrverein 1 Meilensteine 01. Januar 1978 Florian-Vertrag zwischen der SV SparkassenVersicherung und dem Landesfeuerwehrverband Hessen 1991

Mehr

Info-Forum für Vereinsmitarbeiter. am Samstag, den 24. Oktober 2009 im Vereinsheim der SG Orlen

Info-Forum für Vereinsmitarbeiter. am Samstag, den 24. Oktober 2009 im Vereinsheim der SG Orlen Info-Forum für Vereinsmitarbeiter am Samstag, den 24. Oktober 2009 im Vereinsheim der SG Orlen Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die nachfolgenden Informationen lediglich dem Zweck dienen, den Teilnehmerinnen

Mehr

Werden Sie Mitgliedsverein im Pferdesportverband Schleswig-Holstein e.v., und in der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN).

Werden Sie Mitgliedsverein im Pferdesportverband Schleswig-Holstein e.v., und in der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Pferdesportverband Schleswig-Holstein e.v. Gemeinsam für den Pferdesport Werden Sie Mitgliedsverein im Pferdesportverband Schleswig-Holstein e.v., und in der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Der

Mehr

Versicherungen für Mitglieder des Kolpingwerkes und Kolpingsfamilien/-gruppen

Versicherungen für Mitglieder des Kolpingwerkes und Kolpingsfamilien/-gruppen Versicherungen für Mitglieder des Kolpingwerkes und Kolpingsfamilien/-gruppen Vortrag im Rahmen der Vorständeschulung 2011 von Andreas Heinrich 10. September 2011 im Kolpinghaus Trier Überblick im Auftrag

Mehr

Radfahren in der Gruppe

Radfahren in der Gruppe Radfahren in der Gruppe Versicherung, Regeln, Haftung, Versicherung Versicherte Personen Mitglieder, die dem BLSV gemeldet sind Im Rahmen einer Kurskarten-Versicherung können die teilnehmenden Nichtmitglieder

Mehr

Themen im Monat September 2008. Versicherungsschutz auch bei Nutzung gepachteter Sportanlagen

Themen im Monat September 2008. Versicherungsschutz auch bei Nutzung gepachteter Sportanlagen Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Themen im Monat September 2008 - Schadenfall des Monats: Achtung vor Bäumen! - Zusatzversicherungen: Bei Vereinsreisen an alle Eventualitäten denken

Mehr

Herzlich Willkommen 0

Herzlich Willkommen 0 Herzlich Willkommen 0 Versicherungsschutz im Ehrenamt Rahmenvertrag für ehrenamtlich Tätige 1 Stand 2013 Versicherungsschutz im Ehrenamt Was erwartet Sie heute? Haftpflicht- und Unfallversicherung für

Mehr

2. Versicherungszweige

2. Versicherungszweige 21 2. Versicherungszweige 2.1 Schäden bei Anderen 2.1.1 Haftpflichtversicherung Bei der Haftpflichtversicherung handelt es sich nicht wie der Name vermuten ließe um eine Pflichtversicherung, sondern um

Mehr

Versicherungen im Verein

Versicherungen im Verein Gut! Versicherungen im Verein Im Verein sind alle aktiv gemeldeten Mitglieder von 0 6 Jahre mit der Auslandsreisekrankenversicherung von 6 8 Jahre auch beim Schnorcheln mit ABC Ausrüstung ab dem 8. Lebensjahr

Mehr

Der Verein. und Übungsleitern. Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller & Uffeln GbR

Der Verein. und Übungsleitern. Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller & Uffeln GbR Der Verein Haftung von Vorständen und Übungsleitern Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller & Uffeln GbR Haftung auf Schadensersatz Haftung grundsätzlich nur bei Verschulden (Vorsatz oder Fahrlässigkeit)

Mehr

Versicherung des Ehrenamtes in Baden-Württemberg

Versicherung des Ehrenamtes in Baden-Württemberg Versicherung des Ehrenamtes in Baden-Württemberg Ecclesia Verscherungsdienst GmbH Ass. Jur. Dirk van Ellen Löffelstraße 40 70597 Stuttgart www.ecclesia.de MARKTPOSITION GESELLSCHAFTER Kontaktadresse ist

Mehr

Themen im Monat Januar 2008. Vermögensschaden-Zusatzversicherung: Fehler bei der Steuererklärung von Vereinen/Verbänden können teuer werden

Themen im Monat Januar 2008. Vermögensschaden-Zusatzversicherung: Fehler bei der Steuererklärung von Vereinen/Verbänden können teuer werden Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Themen im Monat Januar 2008 - Schadenfall des Monats: Adventskranz in Flammen - Zusatzversicherungen: Vermögensschaden-Zusatzversicherung: Fehler bei

Mehr

Herzlich Willkommen 0

Herzlich Willkommen 0 Herzlich Willkommen 0 Versicherungsschutz im Ehrenamt Rahmenvertrag für ehrenamtlich Tätige 1 Was erwartet Sie heute? Haftpflicht- und Unfallversicherung für ehrenamtlich Tätige 1. Wie können ehrenamtlich

Mehr

Alles was Recht ist?! Versicherungspaket der Salzburger Volkskultur

Alles was Recht ist?! Versicherungspaket der Salzburger Volkskultur Alles was Recht ist?! Versicherungspaket der Salzburger Volkskultur 1 Übersicht -Schadenrecht -Haftung -Vertrag -Schadenfall 2 Schadenrecht Die Verpflichtung zum Schadenersatz ist im Allgemeinen Bürgerlichen

Mehr

Der Sportversicherungsvertrag des Württembergischen Landessportbundes. Herzlich willkommen. Ihr Referent: Jörg Schlegel

Der Sportversicherungsvertrag des Württembergischen Landessportbundes. Herzlich willkommen. Ihr Referent: Jörg Schlegel Der Sportversicherungsvertrag des Württembergischen Landessportbundes Herzlich willkommen Ihr Referent: Jörg Schlegel BL der ARAG-Sportversicherung beim Württ. Landessportbund e.v., Stuttgart 1 Themenübersicht

Mehr

Versicherungskonditionen im Rahmen der Projekte lift und "let's go!"

Versicherungskonditionen im Rahmen der Projekte lift und let's go! Versicherungskonditionen im Rahmen der Projekte lift und "let's go!" BITTE BEACHTEN: Alle Versicherungsfälle sind zunächst umgehend der LGH zu melden!!! Inhalt... Seite Allgemeine Informationen...2 Krankenversicherung

Mehr

M e r k b l a t t. Als Versicherungsbetreuer des DiCV Würzburg informieren wir nachstehend über pauschale Versicherungslösungen:

M e r k b l a t t. Als Versicherungsbetreuer des DiCV Würzburg informieren wir nachstehend über pauschale Versicherungslösungen: Caritasverband für die Diözese Würzburg e. V. Martina König Franziskanergasse 3 97070 Würzburg Tel.: 0931-38666742 Fax: 0931-38666741 E-Mail: martina.koenig@caritas-wuerzburg.de Für Sie zuständige Zentrale

Mehr

Herzlich Willkommen 0

Herzlich Willkommen 0 Herzlich Willkommen 0 Versicherungsschutz im Ehrenamt Rahmenvertrag für ehrenamtlich Tätige 1 Wie sind ehrenamtlich Tätige versichert? Haftpflichtversicherung - Private Haftpflichtversicherung - Versicherungsschutz

Mehr

Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung)

Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung) Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung) Sonderkonditionen über Verbandsmitgliedschaft Deutscher Gymnastikbund e.v. Ihre Absicherung besteht aus 2 wichtigen Bausteinen

Mehr

Merkblatt Versicherungen für Tiere

Merkblatt Versicherungen für Tiere Merkblatt Versicherungen für Tiere Die Tierhalterhaftpflichtversicherung stellt für private Hunde- und Pferdehalter oder gewerbliche Nutzer von Tieren einen sehr wichtigen Versicherungsschutz dar. In der

Mehr

Versicherungspaket der

Versicherungspaket der Versicherungspaket der SalzburgerHeimatvereine Vortrag Heimatvereine Versicherungspartner GmbH 2012 1 -Schadenrecht -Haftung -Vertrag -Schadenfall Vortrag Heimatvereine Versicherungspartner GmbH 2012 2

Mehr

Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung

Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung Allgemeines Die NÖ Dorf- und Stadterneuerung hat für alle "klassischen" und "sozialen" Dorf- und Stadterneuerungsvereine mit der Niederösterreichischen

Mehr

FAQs zum Versicherungsschutz im Ehrenamt

FAQs zum Versicherungsschutz im Ehrenamt FAQs zum Versicherungsschutz im Ehrenamt 1. Versicherungen des Landes Warum braucht man im Ehrenamt einen Versicherungsschutz? Ehrenamtliche gehen ebenso wie Hauptamtliche bei ihrer Arbeit Risiken ein.

Mehr

Rahmenverträge mit der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.v. Haftpflicht-, Unfall- und Vermögensschadenhaftpflicht Rahmenvertrag

Rahmenverträge mit der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.v. Haftpflicht-, Unfall- und Vermögensschadenhaftpflicht Rahmenvertrag Rahmenverträge mit der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.v. Haftpflicht-, Unfall- und Vermögensschadenhaftpflicht Rahmenvertrag Auf den folgenden 6 Seiten haben wir Ihnen die Neuerungen dargestellt.

Mehr

Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen.

Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen. 1.13.1 Die allgemeine KLJ-Versicherung Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen. Es ist eine Police Vereinsleben, die weltweiten

Mehr

Sicher im Ehrenamt. Hilfreiche Links

Sicher im Ehrenamt. Hilfreiche Links Malte Jörg Uffeln Magister der Verwaltungswissenschaften RECHTSANWALT MEDIATOR(DAA) DIPLOM MENTALTRAINER LEHRBEAUFTRAGTER VFH Wiesbaden ( Wirtschaftsprivatrecht) FH Frankfurt am Main ( Verwaltungsrecht)

Mehr

1 Name. 2 Zweck. 3 Mitglieder. 4 Beendigung der Mitgliedschaft. 5 Rechte der Mitglieder

1 Name. 2 Zweck. 3 Mitglieder. 4 Beendigung der Mitgliedschaft. 5 Rechte der Mitglieder 1 Name Der Verein erhält den Namen Sportgemeinschaft Siemens Karlsruhe e.v. Er hat seinen Sitz in Karlsruhe und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2 Zweck Zweck des Vereins ist die Zusammenfassung

Mehr

Radsportverband Nordrhein-Westfalen e.v.

Radsportverband Nordrhein-Westfalen e.v. Radsportverband Nordrhein-Westfalen e.v. MERKBLATT über die Private Tretrad-Versicherung Versicherungsschutz wird den Mitgliedern der Vereine sowie den Einzelmitgliedern des Radsportverbandes auf Grundlage

Mehr

Sport-Schadenmeldung. Versicherungsbüro beim Landessportbund Sachsen e. V. 1. Angaben des Vereins/Verbands zum Verletzten. 2.

Sport-Schadenmeldung. Versicherungsbüro beim Landessportbund Sachsen e. V. 1. Angaben des Vereins/Verbands zum Verletzten. 2. Sport-Schadenmeldung für Unfallschäden (auch Zahn- und Brillenschäden) Bitte sorgfältig ausfüllen und zurücksenden an: Versicherungsbüro beim Landessportbund Sachsen e. V. 40464 Düsseldorf 1. Vereins-Kennziffer:

Mehr

Versicherungsschutz im Ehrenamt. Risiken in der Freiwilligenarbeit und Möglichkeiten ihrer Absicherung

Versicherungsschutz im Ehrenamt. Risiken in der Freiwilligenarbeit und Möglichkeiten ihrer Absicherung Versicherungsschutz im Ehrenamt Risiken in der Freiwilligenarbeit und Möglichkeiten ihrer Absicherung Mögliche Schäden bei der Ausübung einer Freiwilligenarbeit Engagierte können Opfer eines körperlichen

Mehr

Anlage zum Versicherungsschein

Anlage zum Versicherungsschein I. Versichertes Risiko Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers aus der Organisation und Durchführung der im Versicherungsschein benannten Veranstaltung. II. Besondere Vereinbarungen

Mehr

Radsportverband Nordrhein-Westfalen e.v.

Radsportverband Nordrhein-Westfalen e.v. Radsportverband Nordrhein-Westfalen e.v. MERKBLATT über die Private Tretrad-Versicherung Versicherungsschutz wird den Mitgliedern der Vereine sowie den Einzelmitgliedern des Radsportverbandes auf Grundlage

Mehr

Land Vorarlberg - Ehrenamt Einleitung und Ziel

Land Vorarlberg - Ehrenamt Einleitung und Ziel Einleitung und Ziel Einleitung: Das Land Vorarlberg hat mit 22.7.2009 einen Versicherungsvertrag für für das Gemeinwohl in Vorarlberg tätige Personen abgeschlossen. Inhalt ist eine Haftpflichtversicherung

Mehr

Merkblatt zum Gruppenvertrag Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Mitgliedsorganisationen im Hamburger Sportbund

Merkblatt zum Gruppenvertrag Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Mitgliedsorganisationen im Hamburger Sportbund Merkblatt zum Gruppenvertrag Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Mitgliedsorganisationen im Hamburger Sportbund - Stand: 1. Januar 2010 - Der Versicherungsschutz zur Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Mehr

Sportversicherungsvertrag LSB Thüringen e.v.

Sportversicherungsvertrag LSB Thüringen e.v. Stand: 01.01.2014 Sportversicherungsvertrag LSB Thüringen e.v. - Kurzfassung - Allgemeines: Der Sportversicherungsvertrag gewährt dem LSB Thüringen, seinen Vereinen und deren Mitgliedern, den Sportfachverbänden,

Mehr

Merkblatt für Flugschüler

Merkblatt für Flugschüler Merkblatt für Flugschüler Liebe Flugschülerin, lieber Flugschüler, damit Du Deine Ausbildung zum Segelflugzeugführer beginnen kannst, benötigen wir folgende Unterlagen von Dir: 1. Aufnahmegesuch mit Einzugsermächtigung

Mehr

11. ) Versicherungsschutz für Mandatsträger

11. ) Versicherungsschutz für Mandatsträger 11. ) Versicherungsschutz für Mandatsträger Welche Versicherung ist für Vorstandsmitglieder sinnvoll und unerlässlich Vorstellung von Klaus-Peter Schulz Als Ehrenamtlich tätiger in einer Bruderschaft oder

Mehr

Vielen sind die Risiken rund um den Verein nicht bewusst deshalb richtig vorsorgen!

Vielen sind die Risiken rund um den Verein nicht bewusst deshalb richtig vorsorgen! Vielen sind die Risiken rund um den Verein nicht bewusst deshalb richtig vorsorgen! Das DEVK-Vorsorgekonzept: Für Mitgliedsvereine und deren Landes- oder Ortsgruppen im Verband für das Deutsche Hundewesen

Mehr

Der Verein. und Mitarbeitern. Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller

Der Verein. und Mitarbeitern. Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller Der Verein Haftung von Vorständen und Mitarbeitern Haftung auf Schadensersatz Haftung grundsätzlich nur bei Verschulden(Vorsatz oder Fahrlässigkeit) Allein das Vorliegen eines Schadens führt also im Regelfall

Mehr

Gruppenversicherung für die Mitglieder des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland- Pfalz

Gruppenversicherung für die Mitglieder des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland- Pfalz Gruppenversicherung für die Mitglieder des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland- Pfalz I. Unfallversicherung Versicherte Personen Versichert sind die Mitglieder der jeweiligen Vereinigung sowie durch die

Mehr

Merkblatt. Versicherungen. Clubs. Regio League

Merkblatt. Versicherungen. Clubs. Regio League Merkblatt Versicherungen Clubs Regio League Swiss Ice Hockey Federation, Hagenholzstrasse 81, P.O. Box, CH-8050 Zürich Seite 1 von 6 Gliederung / Inhaltsverzeichnis Gliederung / Inhaltsverzeichnis 2 Einführung

Mehr

Besondere Bedingungen zur Unfallversicherung (BBU max)

Besondere Bedingungen zur Unfallversicherung (BBU max) Besondere Bedingungen zur Unfallversicherung (BBU max) Grundlage für unseren Vertrag sind die Allgemeinen Unfallversicherungs-Bedingungen (AUB 99) und, soweit zwischen uns vereinbart, die Besonderen Bedingungen

Mehr

Kompaktversicherung für Flugmodelle im gewerblichen Bereich

Kompaktversicherung für Flugmodelle im gewerblichen Bereich Kompaktversicherung für Flugmodelle im gewerblichen Bereich K-ZLU Kompaktversicherung für folgende deutsche Unternehmen: Schulen für Modellflug Modellbauhändler Modellbau-Industrie (Hersteller) Hersteller

Mehr

Sie interessieren sich für eine HanseMerkur Reiseversicherung eine gute Wahl! Versicherbarer Personenkreis. Reise-Krankenversicherung (AP)

Sie interessieren sich für eine HanseMerkur Reiseversicherung eine gute Wahl! Versicherbarer Personenkreis. Reise-Krankenversicherung (AP) Produktinformationsblatt Reiseschutz für Au Pairs für Aufenthalte bis zu 3 Jahren Es gelten die Tarifbeschreibungen nach den allgemeinen Versicherungsbedingungen VB-KV 2008 (AP) Sie interessieren sich

Mehr

Sportversicherungsvertrag LSB Thüringen e.v.

Sportversicherungsvertrag LSB Thüringen e.v. Sportversicherungsvertrag LSB Thüringen e.v. - Kurzfassung - INVERMA GMBH Assekuranz-Makler Stand: 01.01.2012 Allgemeines: Der Sportversicherungsvertrag gewährt dem LSB Thüringen, seinen Vereinen und deren

Mehr

Haftpflicht- und Unfall schutz Pferde-Lebensversicherung. Rundum-Schutz für Pferd und Reiter

Haftpflicht- und Unfall schutz Pferde-Lebensversicherung. Rundum-Schutz für Pferd und Reiter Haftpflicht- und Unfall schutz Pferde-Lebensversicherung Rundum-Schutz für Pferd und Reiter Pferdehalter-Haftpflicht Schützen Sie sich vor Haftpflichtansprüchen Wie schnell ist es passiert: Ihr Pferd bricht

Mehr

Vertrag zur eigenverantwortlichen Nutzung kommunaler Sportstätten durch Sportvereine (Übertragung der Schlüsselverantwortung)

Vertrag zur eigenverantwortlichen Nutzung kommunaler Sportstätten durch Sportvereine (Übertragung der Schlüsselverantwortung) Vertrag zur eigenverantwortlichen Nutzung kommunaler Sportstätten durch Sportvereine (Übertragung der Schlüsselverantwortung) Gemeinsame Empfehlung Aktualisierte gemeinsame Empfehlung der kommunalen Spitzenverbände

Mehr

Inhalt... Seite. Allgemeine Informationen...2. Krankenversicherung (Auslandstarif GK1)...3

Inhalt... Seite. Allgemeine Informationen...2. Krankenversicherung (Auslandstarif GK1)...3 Inhalt... Seite Allgemeine Informationen...2 Krankenversicherung (Auslandstarif GK1)...3 Wann besteht keine Leistungspflicht bei der Krankenversicherung GK1:4 Haftpflichtversicherung (H)...5 Unfallversicherung

Mehr

Der Rundumschutz für Ihren Betrieb

Der Rundumschutz für Ihren Betrieb Der Rundumschutz für Ihren Betrieb Jede Branche ist einer Vielzahl spezifischer Risiken ausgesetzt. Firmenambitio die Profi-Versicherung für Handel und Handwerk, Dienstleistung, Gastronomie und Baunebengewerbe

Mehr

Landessportbund Hessen e.v. Verlängerungsangebot ab 01.01.2016 Stand 25.08.2015

Landessportbund Hessen e.v. Verlängerungsangebot ab 01.01.2016 Stand 25.08.2015 Landessportbund Hessen e.v. Verlängerungsangebot ab 01.01.2016 Stand 25.08.2015 Seite Abschnitt Bezug Aktueller Stand Verlängerungsangebot Inhaltliche Änderungen 4 A.I.1.1 Versicherte Organisationen nicht

Mehr