ZOO live. Der Inhalt TROPENERLEBNISWELT GONDWANALAND ERÖFFNET AM 1. JULI +++ Pongolandforschung. Artenschutz.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ZOO live. Der Inhalt. www.zoo-leipzig.de +++ TROPENERLEBNISWELT GONDWANALAND ERÖFFNET AM 1. JULI +++ Pongolandforschung. Artenschutz."

Transkript

1 ZOO live LEIPZIGER VOLKSZEITUNG ETRA SONNABEND, 26. MÄRZ 2011 Der Inhalt Pongolandforschung Wissenschaftler erforschen das Gedächtnis der Menschenaffen. Seite 4 Artenschutz Das Artenschutzprojekt für das Sabah- Nashorn wurde intensiviert. Seite 5 Opossum Heidi Wie ein schielendes Opossum Berühmtheit erlangte. Seite 6 Neue Tierarten Weitere interessante Arten für Gondwanaland sind angekommen. Seiten 6 und 7 Gondwanaland Das größte Bauvorhaben des Zoos ist fast vollendet. Seite 7 Spenden und Paten Der Zoo dankt herzlich allen Spendern und Unterstützern. Seiten 8 und 9 Zuchtmanagement Der Zuchtbuchführer für die Mähnenwölfe berichtet von seiner spannenden Aufgabe. Seite TROPENERLEBNISWELT GONDWANALAND ERÖFFNET AM 1. JULI +++

2 SEITE 2 ZOO live VERANSTALTUNGEN April Endspurt Gondwanaland 2.4. Saisonauftakt 24.4./25.4. Osterspektakel bis Osterferienprogramm mit dem Comic-Helden Schweinevogel von Zeichner Schwarwel 5./6.5. Tierpatentage Mai Juni 1.6. Kindertag 12./ Pfingstfest Jazzkonzert Bach African Reflections Juli 1. bis 3.7. Eröffnung Gondwanaland bis Sommerferienprogramm mit Puppentheater, Ferienführungen u. v. a. m bis Sommerkabarett mit der Leipziger Funzel 30./31.7. Indianerfest Liebe Leserinnen und Leser, der Zoo Leipzig befindet sich auf der Zielgraden für sein bislang umfangreichstes Bauprojekt, die Tropenerlebniswelt Gondwanaland. In der Quatratmeter großen Regenwaldhalle zeigen wir ab 1. Juli 2011 über 40 Tierarten und berichten über die Entstehung der Erde und die Evolution der Arten. Wir möchten, dass der nachgebildete Regenwald in Leipzig ein Botschafter für den Erhalt der artenreichen Tropenwälder rund um den Äquator wird. Der Zoo übernimmt daher gleichzeitig selber Verantwortung mit einem Artenschutzprojekt auf Borneo, das sich dem Schutz des Sabah-Nashorns und seines Lebensraums widmet über den Fortgang lesen Sie mehr in diesem Heft. Zuwendungen für den Zoo Leipzig Testament für Tiere Jeder Ausbau im Zoo kostet Geld. Hierbei können testamentarische Vermächtnisse, Erbeinsetzungen und andere letztwillige Verfügungen viel Gutes bewirken. Der Freundes- und Förderkreis des Zoologischen Gartens Leipzig e. V. und der Zoo selbst sind gemeinnützig und erbschaftssteuerbefreit. Ihre Zuwendungen kommen also ohne Abzüge und direkt der Haltung der Tiere zugute. Bitte bedenken Sie die Tiere im Leipziger Zoo in Ihrem Testament. Eine kostenlose Testamentsbroschüre können Sie in der Geschäftsstelle des Freundesund Förderkreises, Pfaffendorfer Str. 29, Leipzig, Tel.: anfordern. Auf Wunsch werden Sie auch von einem Notar oder einem Rechtsanwalt beraten. Unerwartete Unterstützung bei der Bekanntmachung Gondwanalands erhalten wir seit Dezember von unserem Opossum Heidi. Sie wird im Nachttierbereich des Vulkanstollens, der in die Tropenhalle führt, ihr neues Zuhause finden. Zwei weitere Baustellen halten den Zoo derzeit noch in Atem, nämlich die Sanierung der Kongreßhalle und die Erweiterung des Parkhauses. In diesem Heft erfahren Sie Aktuelles zu allen drei Projekten. Aber auch in anderen Bereichen des Zoos hat sich viel getan, sowohl in der Tierhaltung als auch hinter den Kulissen. Konnten wir uns schon 2010 über besonderen Nachwuchs z. B. bei den seltenen Pustelschweinen freuen, so stehen auch in diesem Frühjahr und Sommer wieder zahlreiche Geburten an, u. a. bei den Giraffen, Zebras und Antilopen. Weniger sichtbar für Besucher, aber immens wichtig ist das Management der Tierpopulationen innerhalb der Zoos. Mit der Übernahme weiterer Zuchtbücher verstärkt der Zoo Leipzig hierzu sein Engagement. Lesen Sie mehr über diese spannende Aufgabe auf Seite 12. Bei der Lektüre wünsche ich Ihnen viel Freude! Ihr Dr. Jörg Junhold Zoodirektor Im vergangenen Heft fragten wir, welche seltene Großkatzenart 2010 drei Jungtiere aufgezogen hat. Richtig war die Antwort Schneeleopard oder Irbis! Folgenden Gewinnern wurden ihre Preise schon zugesandt: Jutta Czerney, Delitzsch Hennig Oehme, Leipzig Daniela Niebisch, Naunhof Rudolf Nowak, Leisnig Iris Grocke, Döbeln Gert Weber, Borsdorf Familie Haaseke, Brandis Heidi Waidhas, Birkach Hannelore Hunold, Leipzig Beate Cebulla, Leipzig Gewinnspiel Unsere neue Quizfrage lautet: Für welche südamerikanische Tierart wird das EEP in Leipzig geführt? Unter den richtigen Einsendern verlosen wir je einen Gutschein für eine Eltern-Kind-Tageskarte und einen Kinderzooführer. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.) August bis Sommerferienprogramm 13./14.8. Orang-Utan-Wochenende (Orang-Utans in Not e. V.) Schulanfängertag September K!DZ Das Riesenkinderfest zugunsten der Uni-Kinderklinik 17./18.9. Zoo-Aktionstage Mehr Informationen unter Eine der 2010 geborenen Schneeleopardinnen. Impressum Verlagsbeilage der Leipziger Volkszeitung Redaktion: Robert Liebecke (Zoo Leipzig), Fotos: Zoo Leipzig, Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie, Adventure Train, Leipziger Funzel Gestaltung: Westend-Presseagentur UG, Martin-Luther-Ring 13, Leipzig Anzeigen: Dr. Harald Weiß Herstellung und Druck: Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbh, Peterssteinweg 19, Leipzig Die Antwort per Postkarte bitte bis zum 30. April 2011 an: Zoo Leipzig Stichwort Quiz Pfaffendorfer Str. 29, Leipzig oder per an: SERVICE Kommentierungen durch Tierpfleger Uhr Pinguine Uhr Seebären Uhr Haie und andere Meeresfische (Aquarium Ringbecken) Uhr Lippenbären Uhr Savannentiere (Kiwara-Savanne/Lodge) Uhr Baikalrobbe Uhr Menschenaffen (wenn die Tiere auf der Außenanlage sind) Uhr Löwen, Erdmännchen, Hyänen (nacheinander) Uhr Tiger Uhr Pinguine Uhr Seebären Uhr Schimpansen am Urwalddorf (Pongoland Ausgabe von Beschäftigungsfutter, wenn die Tiere auf der Außenanlage sind) Aushang Elefantenkommentierung und Badezeit (siehe Aushang an der Anlage) (Die Zeiten können sich aufgrund tiergärtnerischer Belange verschieben. Bitte beachten Sie die Fütterungsuhren an den Gehegen!)

3 Tierisch scharfe Preise x x EK_1 12,2 Megapixel - EK_2 Für scharfe, hochauflösende Fotos und Videos EK_3 Smile & Shoot Modus - Automatisches Auslösen beim Lächeln Nur in Leipzig- Paunsdorf Automatische Rote-Augen-Korrektur 4 GB Erhältlich in schwarz und silber SD 4 GB HC Class 2 Speicherkarte Art.Nr.: Farbbilder FinePix JV 100 black Digitalkamera 3x optischer Zoom, 12,2 Megapixel CCD Sensor, 6,9cm (2,7") großes Display, FULL HD Photo, HD Movie, Lithium-Ionen Akku, Motivschärfemodus, Blinzelerkennung, FINEPIPANORAMA Modus. Art.-Nr.: /2 LEIPZIG-PAUNSDORF Paunsdorfer Allee 1 im Tel.: 0341/ Farbbilder Laborentwicklung 10x 15 cm vom digitalen Datenträger Die tatsächliche Bildgröße ist abhängig vom Dateiformat. Aktionszeitraum ab Keine Mitnahmegarantie. Alles Abholpreise.

4 SEITE 4 ZOO live Großmutters Geburtstag Oder: Wie erforscht man das Gedächtnis von Menschenaffen? Die Forscher des Max-Planck- Instituts für evolutionäre Anthropologie (MPI-EVA) führen im Pongoland, oft vor den Augen der Besucher, Verhaltensbeobachtungen bei den Menschenaffen durch, um mehr über ihre Fähigkeiten herauszufinden und damit auch Rückschlüsse auf die Entwicklungsgeschich- geschichte des Menschen ziehen zu können. Johannes Großmann vom MPI-EVA erläutert ert einen besonderen Versuch, und was daraus geschlossen s en werden kann. n. Bonobomann Kuno stellt sein Erinnerungsvermögen unter Beweis. Das menschliche Gedächtnis ist ein faszinierendes Ding: Es sagt uns beispielsweise, was am 21. Juli 1969 geschah, wann unsere Oma Geburtstag feiert und mit etwas Glück wohin wir den Autoschlüssel gelegt haben. Der Teil des Gedächt- nisses, in dem gespeichert wird, welches Ereignis is wann und wo passierte, heißt episodisches Gedächtnis. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie stellten den Menschenaffen im Pongoland eine trickreiche Aufgabe, um herauszufinden, ob sich unsere nächsten Ver- wandten genauso gut erinnern können wie wir. Kuno, ein Bonobo, nahm an dieser Studie teil. Er wurde vor vierzehn Jahren im Stuttgarter Zoo geboren und ist der ranghöchste Bonobomann im Pongoland. Über Kuno stehen nur die Weibchen Yasa und Ulindi. Und das auch nur, wenn sie ge- ballt auftreten. Kuno versucht regelmäßig, g die Damenwelt zu beeindrucken, indem er Äste oder Papier lautstark durchs Gehege zerrt. Hütchenspiele mit Eis Wie alle Menschenaffen findet Kuno verschiedenes Futter unterschiedlich lecker: Möhren und Sellerie sind langweilig, Weintrauben und Bananen n n wunderbar. Bieten Forscher süßes Obst, nimmt Kuno gern an Verhaltensstu- dien teil. Gute Bezahlung er- höhtht auch bei ihm die Motivation. Fast jeden Tag sitzt Kuno ein Wissenschaftler gegenüber, hinter einer di- cken Plexiglasscheibe. Ein ausgewachsener Bonobo könnte einem Menschen problemlos den Arm ver- knoten. Heute präsentiert der For- scher ein Stück Möhre zur Lin- ken, eine Weintraube auf der rechten Seite. Kuno muss sich entscheiden und wählt zielsicher die Traube. Als nächstes wird die Belohnung unter ei- nem Becher versteckt, bevor der Affe wählen darf. Für Kuno kein Problem: Er weiß, wo das Obst liegt und verspeist es we- nig später. Als nächstes buh- len eine Weintraube und ein Stückchen gefrorener Frucht- saft um Kunos Gunst. Diesmal gewinnt das Eis. Erneut wird die Belohnung unter zwei Bechern versteckt. Dass Kuno den Eiswürfel findet, ist nicht weiter überraschend: Er sah, wie die Leckerei unter dem Gefäß verschwand, und hatte keinen Grund anzunehmen, sie sei inzwischen abhanden gekommen. Als Nächstes wird es knifflig: Denn wieder wandern eine Weintraube und etwas Fruchteis unter zwei Becher. Doch bevor Kuno wählen kann, muss er warten. Erst nach einer Stunde darf sich der Bonobo für einen Becher entscheiden. Nur für welchen? Weiß Kuno, dass ein Eiswürfel nach einer Stunde längst den Dienst quittierte, während die Weintraube noch immer ergeben unter ihrem Becher hockt? Weiß er, wann welches Futter wo versteckt wurde? Besitzt Kuno ein episodisches Gedächtnis wie der haarlose Affe gegenüber? Kuno liefert die Antwort auf all diese Fragen und zeigt auf das Gefäß mit der Weintraube. Erstaunliches Gedächtnis Und nicht nur Kuno gelingt dieses Kunststück: Auch Schimpansen und Orang- Utans bevorzugen Fruchteis, wenn sie sofort wählen dürfen. Sie wechseln jedoch zur Traube, sobald sie warten müssen. Menschenaffen können sich offenbar an drei verschiedene Informationen erinnern: Welches Futter der Forscher versteckte, unter welchem Becher welche Delikatesse wartet und wann all das geschah. Ob Kuno allerdings weiß, wann seine Großmutter Geburtstag hat und wo mein Autoschlüssel liegt, werden wir wahrscheinlich nicht herausbekommen. Nachwuchs und Zugänge bei den Kängurus Die Australienanlage füllt sich Die begehbare Australienanlage wird in diesem Jahr noch attraktiver wurde der Aussichtshügel um eine zweite Plattform erweitert. Jetzt ist auch der Blick auf den kleinen Wasserfall frei, der den Teich in der Anlage speist. Bei der kleineren der beiden Känguruarten, den Bennettkängurus, gibt es Gruppenzuwachs durch zwei neue Weibchen aus dem Zoo Hannover. Aber auch die eigene Zucht ist wieder einmal gelungen: Im Beu- Im Alter von drei bis vier Wochen ist der Fötus des Roten Riesenkängurus im Beutel der Mutter noch winzig. tel von Känguru Franzi fanden die Pfleger Ende Januar ein Junges, das noch winzig klein und nackt war. Erst mit neun Monaten wird der Nachwuchs die schützende Hülle endgültig verlassen, nachdem bereits einige Wochen vorher regelmäßig ein- und ausgestiegen wird. Auch bei der Roten Riesenkänguru-Dame Hummel schaute ein Jungtier bereits Mitte Januar hin und wieder aus dem Beutel. Riesenkängurus sind die größte Art unter den Beuteltieren, die Jungtiere verlassen nach sieben bis acht Monaten endgültig den Beutel. Allerdings werden sie bis zum Alter von einem Jahr noch weiter gesäugt, indem das Junge einfach den Kopf in den Beutel der Mutter steckt. Für aufmerksame Besucher gibt es also einiges zu entdecken, zumal die Tierpfleger und Kuratoren natürlich auf weiteren Nachwuchs hoffen. Nachwuchs bei den Pustelschweinen Junge Visaya-Pustelschweine haben die typische Fellzeichnung unserer einheimischen Wildschweinfrischlinge. Schon im ersten Jahr nach der Zusammengewöhnung der Visaya-Pustelschweine kamen im Oktober 2010 zwei männliche Frischlinge zur Welt. Derzeit ist Leipzig der einzige deutsche Zoo, der diese tropische Wildschweinart hält, die von den Philippinen stammt. Die Nachzucht gilt als Erstzucht dieser Art in Deutschland. Die beiden Jungtiere Lars und Hänsel wachsen bei ihrer Mutter Miss Piggy auf. Inzwischen wurde auch der Vater Pickeldi zu seiner kleinen Familie gelassen. Bevor die beiden außerordentlich bewegungsfreudigen Jungeber geschlechtsreif werden, müssen sie vom Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) an andere Zoos vermittelt werden.

5 ZOO live SEITE 5 Artenschutzprojekt für Gondwanaland wird erweitert Schutz des Sabah-Nashorns Nashorn Tam und Bereichsleiter Michael Ernst im Freigehege. Seit dem vergangenen Jahr treibt der Zoo gemeinsam mit dem Leibniz-Institut für Zoound Wildtierforschung Berlin (IZW) ein Projekt zum Erhalt des Sabah-Nashorns voran. Nur noch etwa 40 Exemplare dieser Unterart des Sumatra-Nashorns leben im malaysischen Bundesstaat Sabah. Im dichten Tieflandregenwald der Insel Borneo fressen sie Blätter und Triebe und verbringen die heißen Tagesstunden gern in kühlen Schlammsuhlen. Doch dieser Lebensraum ist bedroht, da sich Ölpalmplantagen und andere menschliche Nutzungen immer weiter ausbreiten. Im November 2010 unterzeichneten IZW, Zoo und die Staatsregierung von Sabah einen Kooperationsvertrag, der eine langfristige Zusammenarbeit sichert. In Sabah wurde schon vor einigen Jahren eine Schutzstrategie entwickelt: Der Lebensraum wird durch Anti- Wilderer-Patrouillen geschützt und vereinzelt lebende Nashörner werden in einer Zuchtstation zusammengeführt, wo sie sich unter geschützten Bedingungen vermehren sollen. Das IZW ist führend in der Unterstützung der Zucht mit modernen wissenschaftlichen Methoden wie der Feststellung des Zuchtstatus, künstlicher Befruchtung oder des Embryotransfers. Denn bei den nur wenigen verbliebenen Tieren kommt es auf jedes einzelne Exemplar als mögliches Zuchttier an. Der Zoo Leipzig wird sich vor allem bei der Schulung einheimischer Tierpfleger und der Sicherung guter Haltungsbedingungen einbringen. Aufforstung beginnt Zudem unterstützt der Zoo mit Spendengeldern Aufforstungsmaßnahmen, um die Lücken im Tropenwald des Tabin Wildlife Reservates zu schließen, die an vielen Stellen durch Holzeinschlag entstanden sind. Dies ist ein langwieriges und arbeitsintensives Vorhaben. Die jungen Bäume, die aus einer lokalen Baumschule stammen, müssen mehrere Jahre lang immer wieder vom Unterwuchs frei geschnitten werden. Erst nach vielen Jahrzehnten wird sich dann ein neues Kronendach gebildet haben, das den Wald schließt und sein feuchtes Mikroklima wiederherstellt. Ein zusätzlicher positiver Effekt der Neupflanzung von Tropenbäumen ist die Bindung von CO 2. Auf diese Weise kann der Zoo einen Teil seiner Emissionen ausgleichen, die durch den täglichen Betrieb entstehen. Auch für Firmen oder Privatleute, die einen doppelt sinnvollen Beitrag zum Klima- und Artenschutz leisten möchten, bietet sich eine Unterstützung dieses Projektes an. Wechsel bei den Okapis Waldgiraffen sollen Nachwuchs bekommen Erst seit einigen Jahren hält der Zoo wieder Okapis, bislang aber nur männliche Tiere. Nachdem sich die Haltung in dem 2005 fertig gestellten Okapi-Wald gut eingespielt hat, soll in diesem Frühjahr die 2009 in Stuttgart geborene Kuh Zawadi als Partnerin für den Bullen Kimdu nach Leipzig kommen. Im Gegenzug hat der Bulle Steve Leipzig bereits Anfang des Jahres in Richtung Berlin verlassen. In Deutschland gibt es nur fünf Zoos, die die scheuen Waldgiraffen halten, in Europa liegt die Anzahl aller Tiere bei über 50. Weltweit leben in 44 Zoos und der Forschungsstation Epulu (Demokratische Republik Kongo) zurzeit ca. 160 Okapis. Wie alle Okapihalter unterstützt auch der Zoo Leipzig durch jährliche finanzielle Zuwendung die Zucht- und Forschungsstation Epulu in der Demokratischen Republik Kongo. Der Okapibulle Kimdu bekommt eine Partnerin. Baufortschritt bei Parkhaus und Kongreßhalle Weitere Großbaustellen werden vom Zoo vorangetrieben Neben Gondwanaland betreut der Zoo derzeit zwei weitere bedeutende Baustellen. Im Zusammenhang mit dem Konjunkturpaket II wurde 2009 die Sanierung der Kongreßhalle von der Stadt Leipzig initiiert und das Gebäude an den Zoo zurückübertragen. Bereits 2002/03 war die gesamte Außenfassade saniert worden, im Inneren blieb das Objekt jedoch baufällig. In einem ersten Bauabschnitt werden nun die nördlichen und südlichen Gebäudeteile erneuert. Blick vom bestehenden Parkhaus auf den Erweiterungsbau. Der Nordkomplex wurde zum Teil abgerissen, da er für die Tagungsfunktion nicht nutzbar gewesen wäre. An dieser Stelle entsteht derzeit ein Neubau. In einer späteren Bauphase wird dann der Ausbau des zentralen Teils erfolgen. Sowohl Gondwanaland als auch die Kongreßhalle werden einen erhöhten Parkplatzbedarf zur Folge haben. Daher entschied man sich 2010 zur Erweiterung des Parkhauses mit finanzieller Unterstützung durch die Stadt Leipzig und das Konjunkturpaket II. Noch vor der Eröffnung von Gondwanaland wird das neue Parkhaus fertig gestellt. Insgesamt werden dann ca Parkplätze zur Verfügung stehen. Auch der Erweiterungsbau wird mit einem bislang einmaligen Bambusgitter versehen. Die oberste Etage erhält zudem ein begrüntes Dach, sodass der Ausblick für die Anwohner aufgewertet wird. GUTSCHEIN 2 FÜR 1 Ihr erfolgreicher Tag beginnt mit einem Marché Frühstück! Marktfrisches Frühstücksbuffet soviel Sie mögen, inkl. aller heißen Getränke und einen von Hand gepressten Saft (0,3l). Täglich von 9-11 Uhr immarché Zoo Leipzig. Marché Zoo Leipzig - Gründergarten Pfaffendorfer Straße 29, Leipzig Tel.: +49 (0) , marche-restaurants.com

6 SEITE 6 ZOO live ZOO live SEITE 7 Neue Arten für die Tropenerlebniswelt Zahlreiche interessante Tierarten warten im rückwärtigen Bereich auf ihren baldigen Einzug ins Gondwanaland Wie schon im letzten Zoo live berichten wir auch in dieser Ausgabe wieder über interessante Tierarten, die schon hinter den Kulissen leben und von unseren Tierpflegern professionell versorgt werden. Sobald ihre Gehege fertiggestellt sind, werden sie in die Tropenhalle einziehen und noch Zeit haben, sich bis zur Eröffnung am 1. Juli 2011 einzuleben. Als nachträgliche Weihnachtsüberraschung erreichten den Zoo Ende Dezember drei Tamanduas. Diese kleineren Verwandten der bodenbewohnenden Großen Ameisenbären stammen aus Süd- und Mittelamerika, wo sie die meiste Zeit auf Bäumen verbringen. Ihre Nahrung besteht vor allem aus Ameisen und Termiten, von denen sie täglich bis zu einem halben Kilo verspeisen. Tamanduas erbeuten diese, indem sie deren Nester mit ihren großen, scharfen Krallen öffnen und die Insekten anschließend mit ihrer bis zu 40 cm langen, klebrigen Zunge auflecken. Im Zoo bekommen die Futterspezialisten einen besonderen Futterbrei, der alle notwendigen Nährstoffe enthält und für das optimale Geschmackserlebnis mit etwas Ameisensäure verfeinert wird. Dieses Futter ersetzt die lebenden Ameisen, die in unseren Breiten nicht zur Verfügung stehen. Klein und flink Aus dem Zoo Halle kamen im Oktober neun männliche Totenkopfaffen nach Leipzig. Totenkopfaffen leben in der Natur in Familiengruppen, die aus mehreren Männchen und Weibchen bestehen. Die Haltung einer reinen Männergruppe hat den Vorteil, dass kein Nachwuchs produziert wird, der bei dieser Tierart inzwischen schwierig an andere Zoos zu vermitteln ist. Untereinander vertra- gen sich die Männchen auch bestens. Normalerweise sind Tamanduas friedfertig. Wenn Sie sich jedoch bedroht fühlen, können sie mit ihren scharfen Krallen empfindliche Wunden verursachen. Tapire sind sehr empfänglich für Bürstenmassagen und lassen sich regelrecht in Trance streicheln. Das Vertrauen der Tapire kann für kleine medizinische Behandlungen wie Blutabnahmen, Ultraschalluntersuchungen und Klauenkorrekturen sehr nützlich sein. Gehalten werden die kleinen, flinken Primaten auf zwei bewaldeten Inseln, die von einem Flusslauf umgrenzt sind. Eine davon wird auch für Besucher begehbar sein, die andere ist nur den Affen vorbehalten. Bis zur Eröffnung werden die Tiere von unseren Tierpflegern noch darauf trainiert, einen Mindestabstand zu den Besuchern zu halten. Mit einer Schulterhöhe von bis zu 130 Zentimetern und einem Maximalgewicht von mehr als 300 Kilogramm werden Schabrackentapire die größten Gondwanalandbewohner sein. Zugleich sind sie auch die größte der insgesamt vier Tapirarten, von denen drei in Südamerika leben. Schabrackentapire stammen hingegen als einzige Art aus Asien, wo sie einst weit verbreitet waren. Heute kommen sie nur noch selten in den wenigen verbliebenen Regenwäldern der Malaiischen Halbinsel und Sumatras vor. Bis 1981 wurden schon einmal Schabrackentapire in Leipzig gehalten. Nach genau 30 Jahren nimmt der Zoo nun die Haltung dieser interessanten Art wieder auf. Ein Männchen und ein Weibchen werden sich schon bald eine weitläufige Anlage teilen. Zwar sind die Tiere in der Natur Einzelgänger, in Zoos gelingt jedoch regelmäßig die dauerhafte Zusammenführung der Partner, die in Leipzig hoffentlich in Tapirnachwuchs fruchtet. Äußerst stimmgewaltig Auch die südamerikanischen Riesenotter haben bereits ihr vorläufiges Domizil bezogen. Ihr spanischer Name lautet Lobo del río, was übersetzt Flusswolf bedeutet und auf das wolfsähnliche Sozialverhalten der Tiere anspielt. Sie sind die einzige Otterart, bei der Männchen und Weibchen ein Paar auf Lebenszeit bilden. Gemeinsam mit dem Nachwuchs aus mehreren Jahren leben sie in einer Familiengruppe, die zusammen jagt, schläft und spielt. Riesenotter nutzen ein vielfältiges Lautrepertoire zur Verständigung und sind mit einer Lautstärke von bis zu 100 Dezibel äußerst stimmgewaltig. Mit ihrer quirligen Art werden sie gewiss schnell die Sympathien der Gondwanalandbesucher erobern. Eine besondere Rarität ist die Gruppe Sunda-Gaviale, für die eines der größten Gehege in Gondwanaland gebaut wurde. Nur wenige europäische Zoos halten diese seltenen Panzerechsen, deren Bestand in der freien Wildbahn auf maximal Tiere geschätzt wird. Durch Waldabholzung und die Trockenlegung von Feuchtgebieten wird ihr Lebensraum in Südostasien immer weiter beschnitten, sodass sie vom Aussterben bedroht sind. Um die Chancen auf baldigen Nachwuchs zu steigern Sunda-Gaviale erreichen die Geschlechtsreife erst mit 20 bis 25 Jahren sollen zu den noch jungen Tieren später noch ältere stoßen. Das Höchstalter in freier Wildbahn ist nicht genau bekannt, liegt aber schätzungsweise bei über 70 Jahren. Das älteste in einem Zoo gehaltene Tier lebt im Zoo von Amsterdam und ist inzwischen etwa 60. Da Krokodile ihr Leben lang wachsen, können ältere Sunda-Gaviale eine Länge von fünf bis sechs Metern erreichen. Mit einer Gesamtlänge von bis zu zwei Metern sind Riesenotter die größten Wassermarder der Welt. In den Flusssystemen ihrer Heimat zwischen Venezuela und Nordargentinien, sind sie heute leider immer seltener anzutreffen und vom Aussterben bedroht. Ohne die unvorstellbare Vielfalt an Wirbellosen und Mikroorganismen würde das Ökosystem Regenwald nicht funktionieren. Sie zersetzen Tier- und Pflanzenreste und stellen dem Wald dadurch neue Nährstoffe zur Verfügung. Um einen Einblick in dieses eng verwobene Lebensnetz zu geben, wird auch eine Kolonie Blattschneiderameisen in Gondwanaland einziehen. Diese Ameisen kultivieren einen Pilz, der in den Kammern ihres Baus auf einem Substrat aus zerkleinerter Pflanzenmasse gedeiht und der Ameisenbrut als Nahrung dient. Ein solcher Ameisenstaat kann bis zu acht Millionen Tiere umfassen. Für uns mag es erstaunlich sein, dass trotz dieser Masse kein Chaos entsteht. Doch die Aufgaben sind klar verteilt und jede Ameise weiß, was sie zu tun hat. Die einzige Aufgabe der Königin besteht darin, in ihrem 10 bis 15 Jahre währenden Leben 250 bis 300 Millionen Eier zu legen und somit ständig für Nachwuchs zu sorgen. Intensive Vorbereitung Charakteristisch für die Sunda-Gaviale ist ihre lange, schmale Schnauze, die sie deutlich von anderen Panzerechsen unterscheidet. Noch sind nicht alle für Gondwanaland vorgesehenen Tierarten in Leipzig eingetroffen, aber die Kuratoren des Zoos arbeiten intensiv an ihrer Beschaffung. Viele der Arten werden nur selten in Zoos gehalten und sind deshalb schwierig zu bekommen. In einigen Fällen sind auch die Beschaffung der erforderlichen Transportpapiere und die Organisation der Transporte selbst sehr aufwendig. Die Gehegebesetzung erfordert daher eine intensive Vorbereitung und ist noch nicht endgültig abgeschlossen. In Gondwanaland werden die Blattschneiderameisen in einem abgeschlossenen Gehege mit zahlreichen einsehbaren Gängen und Kammern gehalten, wo ihre symbiotische Lebensweise gut beobachtet werden kann. Herzlich willkommen im Eventbereich Unsere exklusiven Veranstaltungsräume im Gondwanaland stehen Ihnen ab 1. November 2011 für hochklassige Events zur Verfügung. Große Panoramafenster bieten einen einzigartigen Blick auf die Tropenerlebniswelt und laden Sie und Ihre Gäste zu einem Abstecher in den Regenwald oder zu einer Bootsfahrt ein. Sie können bei uns Tagungen oder Meetings mit 60 bis 300 Gästen durchführen. Zwei schallisolierte Eventräume mit je 150 Quadratmetern sind durch eine Faltwand auch im Verbund nutzbar. Nach Zooschließung sind die Räumlichkeiten um das Marché Restaurant Patakan erweiterbar, sodass wir auch exklusive Abendveranstaltungen mit 80 bis 400 Gästen ausrichten können. Unsere moderne Veranstaltungstechnik richten wir gern gemäß Ihren individuellen Wünschen ein. Für kulinarische Vielfalt sorgt unser Gastronomiepartner Marché ob mit einem frischen asiatischen Buffet oder einem exklusiven Gala-Menü. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen! Tagesveranstaltungen: Telefon Abendveranstaltungen: Telefon Gondwanaland bietet moderne Veranstaltungsräume in edlem asiatischen Stil. Ein Opossum als Medienliebling Heidi wirbt als Botschafter für Gondwanaland Überraschend und ungeplant hat ein schielendes Virginia- Opossum den Alltag des Zoos auf den Kopf gestellt. Als im Dezember 2010 die ersten Berichte über neue Tierarten in der rückwärtigen Tierhaltung erschienen, die dort auf ihren Umzug ins Gondwanaland warten, war auch ein Schnappschuss des Opossumweibchens Heidi dabei, der den Grundstock für einen anhaltenden Medienhype bildete. Heidi kam schon im Mai 2010 zusammen mit ihrer Schwester Naira und dem Männchen Teddy aus Dänemark nach Leipzig. Während Teddy eine Zoonachzucht ist, stammen Heidi und Naira ursprünglich aus einer Wildtierstation in North Carolina (USA) und wurden dort als Findelkinder per Hand großgezogen. Die Ursache für das Schielen von Heidi und Naira ist nicht abschließend erklärbar. Am wahrscheinlichsten spielt das zu hohe Gewicht eine Rolle. Opossums legen bei zu reichlicher Futterversorgung an verschiedenen Stellen Fettdepots an, vor allem im Schwanz, aber auch hinter den Augen. Dadurch können die Augäpfel etwas hervorgedrückt werden. Insbesondere Heidi, ein wenig auch Naira, kamen mit zu hohem Gewicht nach Leipzig und wurden inzwischen auf Heidi wird ab 1. Juli in Gondwanaland zu sehen sein. Diät gesetzt. Diese schlägt sichtbar an. Ob sich die Fettdepots so weit zurückbilden, dass das Schielen aufhört, ist aber fraglich. Als nachtaktive Tiere sind Opossums mehr auf die Nase als die Augen angewiesen, außerdem ist das Schielen eher ein Schönheitsfehler, der die Tiere nicht leiden lässt und auch keine Orientierungsprobleme verursacht. Eigenes Plüschtier Innerhalb weniger Wochen stieg das Interesse an Heidi sprunghaft an, führte zu einer privaten Facebook-Seite mit mehreren hunderttausend Nutzern, ungezählten Fernseh- und Zeitungsberichten in vielen Ländern, einem Plüschtier und einem Kinderlied im Internet. All das musste und muss organisiert und bearbeitet werden. Auch durfte dem Tier durch das immense Medieninteresse kein Schaden entstehen. Von Anfang an stand fest, dass das Wohl des Tieres absoluten Vorrang hat! Auch wurde beschlossen, etwaige Einnahmen aus der unerwarteten Popularität den Artenschutzprojekten des Zoos zukommen zu lassen, vor allem dem mit Gondwanaland verbundenen Sabah-Nashorn-Projekt. Das Ziel des Zoos bleibt auch künftig, Heidi nicht als Kuscheltier mit niedlichem Schönheitsfehler, sondern als Botschafter für Gondwanaland und das Artenschutzprojekt des Zoos auf Borneo darzustellen. Der Ausbau Gondwanalands ist auf der Zielgeraden, die Tropenwelt wird täglich grüner Der Regenwald wächst! Im letzten Jahr wurden das Dach und die Fassade der Tropenhalle Stück für Stück mit rund 600 Folienkissen bespannt. Sie bestehen aus Ethylen-Tetrafluorethylen (ETFE), einem sehr langlebigen, hoch widerstandsfähigen und UV-beständigen Kunststoff. Die größten Kissen bedecken eine Fläche von 80 Quadratmeter. Damit sie stets ihre Form behalten, sind sie mit konditionierter Druckluft gefüllt. Je nach Witterung kann ihr Innendruck zwischen 250 und 900 Pascal angepasst werden. Im Dezember 2010 wurde die Halle vollends geschlossen und die Klimatechnik erstmals aktiviert. So konnten die ersten grünen Bewohner Gondwanalands Anfang Februar bei angenehmen Temperaturen um die 20 Grad Celsius Einzug halten. Insgesamt werden mehr als 50 Lkw-Ladungen mit Pflanzen und Bäumen bis Ende April in Leipzig eingetroffen sein. Viele Bäume ließen schon kurz nach ihrer Ankunft neue Blätter sprießen, sodass schon bald ein echtes Dschungeldickicht entstanden sein wird. Wichtig ist zudem ein intensives Wurzelwachstum, das eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen und Wasser gewährleistet. Je nach Standort sind die aufgebrachten Böden unterschiedlich zusammengesetzt, um den speziellen Anforderungen der verschiedenen Pflanzenarten gerecht zu werden. Das Substrat muss einerseits Feuchtigkeit speichern können, darf aber andererseits nicht versumpfen. Mineralische Nährstoffe dienen als Starthilfe für den ersten Wachstumsschub. Später wird sich dann durch abgestorbene Pflanzenteile eine nährstoffreiche Humusschicht bilden. Einige Nährstoffe müssen vor allem bei anspruchsvollen Pflanzen, aber auch weiterhin durch zusätzliche Düngung zugeführt werden. Landschaftsbau Der Landschaftsbau ist inzwischen weit vorangeschritten. In Betonbauweise entstanden zunächst die Grundgerüste von Gehegen, Flussläufen, Inseln, Grottengängen und des acht Meter hohen Wasserfalls. Parallel dazu ging die Kunstfelsgestaltung voran. Es entstanden täuschend echt aussehende Felswände, die je nach Themenbereich (Asien, Südamerika oder Afrika) in der Farbgebung und Ausformung eine ganz eigene Charakteristik aufweisen. Ende April werden die Bauarbeiten abgeschlossen sein und die tierischen Bewohner Gondwanalands können ihre neue Heimat erkunden. Sie dürfen gespannt sein auf ein außergewöhnliches Gebäude mit fantastischen Erlebnismöglichkeiten! Am 1. Juli öffnet Gondwanaland mitten im Herzen von Leipzig für Sie seine Pforten. Der Baumwipfelpfad mit insgesamt drei Aussichtsplattformen wird über abenteuerliche Hängebrücken erreichbar sein. Jahreskarten gelten auch für Gondwanaland Wenn im Juli die Tropenerlebniswelt Gondwanaland eröffnet, werden die Zoo-Jahreskarten noch attraktiver. Nach dem Motto Ein Zoo, ein Ticket, gelten sie weiterhin für den ganzen Zoo. Dazu erfolgt eine moderate Preisanpassung der Erwachsenen-Jahreskarte ab dem 1. Juli um 5 Euro auf dann 65 Euro. Wer also noch bis Ende Juni eine für zwölf Monate gültige Jahreskarte erwirbt, kommt sehr günstig für fast ein Jahr in den Genuss des kompletten Zoos samt Gondwanaland. Die Jahreskartenpreise für Ermäßigungsberechtigte, Inhaber vom Leipzig-Pass und Kinder ändern sich nicht. Zehn Prozent Rabatt Jahreskarten eignen sich für alle, die spontan oder regelmäßig in den Zoo gehen möchten, auch wenn es nur mal für eine Stunde ist, um ein exotisches Flair zu genießen oder das Lieblingstier zu besuchen. Als zusätzlichen Vorteil erhalten Jahreskartenbesitzer einen Rabatt von zehn Prozent in den Zoorestaurants und im Safari-Shop also ein Grund mehr, sich das Angebot nicht entgehen zu lassen. Und mit unserer Tropenerlebniswelt Gondwanaland wird der Zoo auch im Winter noch attraktiver sein! Die vollständige Preisliste finden Sie unter

Verbunden. Pflege der Tiere und des Masoala Regenwaldes finanziell meistern.

Verbunden. Pflege der Tiere und des Masoala Regenwaldes finanziell meistern. zoopatenschaften Für Tiere und Pflanzen Verbunden mit dem Zoo Zürich Als einer der weltweit führenden Zoos setzen wir uns hohe Ziele. Wir zeigen die Tiere in grosszügigen, naturnah gestalteten Lebensräumen

Mehr

- SCHÜLERQUIZ - Tierpark Wolgast

- SCHÜLERQUIZ - Tierpark Wolgast - SCHÜLERQUIZ - Tierpark Wolgast Versuche die nachfolgenden Fragen zu beantworten und teste damit Dein Wissen! Die Auflösung findest Du auf Seite 7. Viel Spaß 1) Zu welcher Tierart gehört das größte Raubtier

Mehr

Tierpatenschaften Information. Die Patenschaften des Zoologischen Stadt gartens Karlsruhe werden vom Förderverein Zoofreunde Karlsruhe e.v.

Tierpatenschaften Information. Die Patenschaften des Zoologischen Stadt gartens Karlsruhe werden vom Förderverein Zoofreunde Karlsruhe e.v. Tierpatenschaften Information Die Patenschaften des Zoologischen Stadt gartens Karlsruhe werden vom Förderverein Zoofreunde Karlsruhe e.v. betreut Übersicht Inhaltsverzeichnis Bedeutung einer Tierpatenschaft

Mehr

Patenschaften im Zoo Zürich

Patenschaften im Zoo Zürich Patenschaften im Zoo Zürich Liebe Freunde des Zoo Zürich Wie schön wäre es, ein Stück Regenwald im Wohnzimmer zu erleben oder einen jungen Schneeleoparden einmal zu streicheln! Kennen Sie solche verrückten

Mehr

Die Graugans. Der Schmetterling

Die Graugans. Der Schmetterling Der Schmetterling Schmetterling * Der Schmetterling ist orange. Der Schmetterling ist schwarz. Der Schmetterling ist weiß. Der Schmetterling ist ganz leise. mag Schmetterlinge. Die Graugans Graugans *

Mehr

Veranstaltungsorte. Mit Ihren Gästen bei uns zu Gast!

Veranstaltungsorte. Mit Ihren Gästen bei uns zu Gast! Veranstaltungsorte Mit Ihren Gästen bei uns zu Gast! Willkommen im Zoo Leipzig! Asiatische Pagode 25 bis 50 Personen Nach Zooschließung für Sie verfügbar Wetterbedingt können Sie diese Location nur von

Mehr

Sind Faultiere wirklich faul?

Sind Faultiere wirklich faul? Sind Faultiere wirklich faul? Faultiere sind Säugetiere. Sie bringen ihre Jungen lebend zur Welt. In ihrem Aussehen sind sie mit den Ameisenbären und Gürteltieren verwandt. Es gibt Zweifinger- und Dreifinger-Faultiere.

Mehr

Wo hat der Igel keine Stacheln? Am Kopf und am Bauch. Dort hat er ein Fell. Frage: Können Igel gut riechen? Frage: Können Igel gut hören?

Wo hat der Igel keine Stacheln? Am Kopf und am Bauch. Dort hat er ein Fell. Frage: Können Igel gut riechen? Frage: Können Igel gut hören? Wie viele Stacheln hat ein ausgewachsener Igel in etwa? a) 0-80 b) 00-800 c) 000-8000 Wo hat der Igel keine Stacheln? Am Kopf und am Bauch. Dort hat er ein Fell. Können Igel gut schwimmen? Ja, Igel können

Mehr

Europas führende Zoologische Gärten Anthony Sheridan

Europas führende Zoologische Gärten Anthony Sheridan Europas führende Zoologische Gärten Anthony Sheridan Zoo Kopenhagen Zoo Wien Die Bedeutung von Zoos heute Bezahlte Besucherattraktion Bildung Artenschutz Forschung Zoo Bristol Zoo Standorte 80 Zoos 21

Mehr

Südamerika-Park. Neu im Tiergarten Schönbrunn. Pressemappe

Südamerika-Park. Neu im Tiergarten Schönbrunn. Pressemappe Pressemappe Südamerika-Park Im Südamerika-Park leben Große Ameisenbären, Wasserschweine, Flachlandtapire und Vikunjas in einer tierischen Wohngemeinschaft. Aber auch südamerikanische Vögel bewohnen die

Mehr

Kurzer Bericht über die

Kurzer Bericht über die SAB Patenschaft Projekt Patenkind: AN Chivan Pateneltern: Polzien, Christine und Peter Kurzer Bericht über die Lebens-Situation der Müllsammlerfamilie AN und die Durchführung des humanitären Projektes

Mehr

Handy-Recycling. Altes Handy spenden Recycling schont die Umwelt, rettet Mensch und Tier! Illustration: Linie B

Handy-Recycling. Altes Handy spenden Recycling schont die Umwelt, rettet Mensch und Tier! Illustration: Linie B Handy-Recycling Altes Handy spenden Recycling schont die Umwelt, rettet Mensch und Tier! Illustration: Linie B Foto: bijojyo Rwanda, BGR Hannover Fotos: jgi Ausgangssituation und Tatsachen Mobiltelefone

Mehr

11Zoos, die Sie besuchen sollten

11Zoos, die Sie besuchen sollten ZOO TIERE 11Zoos, die Sie besuchen sollten Den idealen Zoo gibt es (noch) nicht, denn nichts kann einem Wildtier das Leben in Freiheit ersetzen. Doch mehr und mehr Zoos bemühen sich, ihren Schützlingen

Mehr

Biodiversität Posten 1, Erdgeschoss 3 Lehrerinformation

Biodiversität Posten 1, Erdgeschoss 3 Lehrerinformation Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Die SuS erleben am Ausstellungs-Beispiel die Vielfalt in der Natur. Sie erkunden die Ausstellung. Ziel Die SuS kennen Beispiele von und welch wichtige Bedeutung ein

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen K-HW PATENSCHAFTEN Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen Warum gibt es K-HW-Patenschaften? Ohne Spenden und Patenschaften wäre die Arbeit von K-HW nicht möglich! Um

Mehr

Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien

Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien Nach 4 Monaten Freiwilligendienst in Indien, trafen sich zum Jahreswechsel vom 28.12.2010 bis zum 08.01. 2011 die deutschen Auslandsfreiwilligen zum

Mehr

Grundkurs Biologie Abitur 2010 Sachgebiet: Ökologie und Nachhaltigkeit Aufgabe: See-Elefanten

Grundkurs Biologie Abitur 2010 Sachgebiet: Ökologie und Nachhaltigkeit Aufgabe: See-Elefanten Grundkurs Biologie Abitur 2010 Sachgebiet: Ökologie und Nachhaltigkeit Aufgabe: See-Elefanten Schwerpunkt Konkurrenzvermeidung bei begrenzten Ressourcen Unterrichtliche Voraussetzungen gemäß Rahmenplan

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

VOLKSZEITUNG EXTRA SONNABEND, 25. AUGUST

VOLKSZEITUNG EXTRA SONNABEND, 25. AUGUST LEIPZIGER VOLKSZEITUNG EXTRA SONNABEND, 25. AUGUST 2012 Der Inhalt Newsletter Den Zoo Leipzig im Blick behalten In die Zukunft gerichtet Der Masterplan wird bis 2020 Seite 2 fortgesetzt Seite 3 Artenschutz

Mehr

Aufgabensammlung Kann das stimmen?

Aufgabensammlung Kann das stimmen? Aufgabensammlung Der kleinste ausgewachsene Hund ist sieben Zentimeter hoch. Wenn du sieben kleine Hunde aufeinanderstellen würdest, passen sie in deinen Ranzen. Der Koalabär frisst gerne Eukalyptus und

Mehr

Tierheim Weiden. Wir bedanken uns für Ihr Interesse an der Arbeit des Tierschutzvereins und Ihre eventuelle Unterstützung!

Tierheim Weiden. Wir bedanken uns für Ihr Interesse an der Arbeit des Tierschutzvereins und Ihre eventuelle Unterstützung! Tierheim Weiden Schustermooslohe 96 92637 Weiden Tel. 0961 25780 E-Mail: info@tierschutzvereinweiden.de Öffnungszeiten: Donnerstag von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr und Samstag von 9:30 Uhr - 11:30 Uhr oder nach

Mehr

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v.

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Jahresbericht 2014 Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Vorsitzender Jens Spahn, MdB Platz der Republik 1 11011 Berlin (030) 227-79 309 (030) 227-76 814 muensterlandfreunde@googlemail.com Das Wachstum

Mehr

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c In der Pause (September) Wir spielen eigentlich jeden Tag mit unseren Paten. Am aller ersten Tag hatten wir sogar eine extra Pause, damit es nicht zu wild

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Thailand. Haus Bethanien - Chiang Mai. Olaf und Manuela Brellenthin. Nam Sai - das Mädchen ohne Mutter

Thailand. Haus Bethanien - Chiang Mai. Olaf und Manuela Brellenthin. Nam Sai - das Mädchen ohne Mutter Thailand Olaf und Manuela Brellenthin Haus Bethanien - Chiang Mai Nam Sai - das Mädchen ohne Mutter Ein besorgter Nachbar aus ihrem Hmong- Bergdorf brachte Nam Sai (klares Wasser) ins Haus Bethanien. Ihre

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Dr. h.c. Charlotte Knobloch Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland anlässlich der Pressekonferenz "Wir Helfen München",

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

Kinderpatenschaften. KINDER MIT ZUKUNFT Helping Hands e.v. * Frankfurter Str. 16-18 * 63571 Gelnhausen

Kinderpatenschaften. KINDER MIT ZUKUNFT Helping Hands e.v. * Frankfurter Str. 16-18 * 63571 Gelnhausen WIE IST DAS PATENSCHAFTSPRO- GRAMM ENTSTANDEN? Im Jahr 1982 sah Dr. Richard Zanner in Afrika die Not vieler Eltern, die ihre Kinder aus Mangel an Geld nicht zur Schule schicken konnten. Durch seinen Appell

Mehr

Kinderpatenschaften. KINDER MIT ZUKUNFT Helping Hands e.v. * Frankfurter Str. 16-18 * 63571 Gelnhausen

Kinderpatenschaften. KINDER MIT ZUKUNFT Helping Hands e.v. * Frankfurter Str. 16-18 * 63571 Gelnhausen WIE IST DAS PATENSCHAFTSPRO- GRAMM ENTSTANDEN? Im Jahr 1982 sah Dr. Richard Zanner in Afrika die Not vieler Eltern, die ihre Kinder aus Mangel an Geld nicht zur Schule schicken konnten. Durch seinen Appell

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Am Strand - über Nestern

Am Strand - über Nestern Am Strand über Nestern! # $ 20 30 (carettacaretta) ' $ $ $ ( ;;; ) ( ')' : Dies Jahr in unserem Urlaub auf Zakynthos haben wir uns den Strand nicht nur mit anderen Touristen geteilt sondern auch mit gewissen

Mehr

Praktikumsbericht. Informationen zum Praktikumsort:

Praktikumsbericht. Informationen zum Praktikumsort: Praktikumsbericht Das letzte Jahr des Medizinstudiums ist das sogenannte Praktische Jahr. In diesem soll man, das vorher primär theoretisch erlernte Wissen praktisch anzuwenden. Es besteht die Möglichkeit

Mehr

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit.

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Meine Familie, jeden Tag ein Abenteuer! Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Weil Ihre Familie das Wichtigste ist der kostenlose Familien-Check der Versicherungskammer Bayern. Nichts verändert

Mehr

CHINA IM LANGE-FIEBER

CHINA IM LANGE-FIEBER Auktionshaus Dr. Crott in Shanghai CHINA IM LANGE-FIEBER Am Donnerstag, den 22. Mai, wurde in der Wempe Boutique Peking die chinesische Ausgabe des Buches A. Lange & Söhne Feine Uhren aus Sachsen vorgestellt.

Mehr

Wie die Banane zu ihrem Namen kam

Wie die Banane zu ihrem Namen kam Wie die Banane zu ihrem Namen kam Der Name Banane kommt von dem arabischen Wort banan, das bedeutet Finger. Die Früchte bilden Büschel aus Händen mit zahlreichen krummen Fingern. In alten Schriften wird

Mehr

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen K-HW Patenschaften Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen Warum gibt es K-HW-Patenschaften? Ohne Spenden und Patenschaften wäre die Arbeit von K-HW nicht möglich! Um

Mehr

Patenschaften in Indien

Patenschaften in Indien Patenschaften in Indien WER DAHINTER STEHT Die Schroff-Stiftungen wurden 1984 von Ingrid und Gunther Schroff aus ihrem Privatvermögen anlässlich des 25-Jahr Jubiläums ihrer Unternehmensgruppe gegründet.

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

Die 50 besten. Blutzucker-Killer. aus: Müller, Die 50 besten Blutzuckerkiller (ISBN 9783830438830) 2011 Trias Verlag

Die 50 besten. Blutzucker-Killer. aus: Müller, Die 50 besten Blutzuckerkiller (ISBN 9783830438830) 2011 Trias Verlag Die 50 besten Blutzucker-Killer Äpfel 1 Äpfel An apple a day keeps the doctor away der Grund: Äpfel enthalten den als Quellstoff bezeichneten Ballaststoff Pektin. Das Wort stammt aus dem Griechischen und

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben.

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Hilfe zur Selbstentwicklung Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Sauberes Wasser, genug zu Essen und eine Schule für die Kinder Familie Mustefa aus Babile erzählt Ich bin heute

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

für Afrika Be Responsible! Let s Make A Move! Take Action!

für Afrika Be Responsible! Let s Make A Move! Take Action! Bewegen Sie mit uns die Welt! Fahrrad - Patenschaften für Afrika Be Responsible! Take Action! Let s Make A Move! Der Überblick Make A Move ist eine Kampagne des European Institute For Sustainable Transport.

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Burgpavillon Tagungen & Events Herzlich willkommen auf Burg Heimerzheim! Sie planen ein Seminar oder eine Konferenz? Sie suchen

Mehr

Casino Hohensyburg. ihre. veranstaltung. Ambiente. in besonderem

Casino Hohensyburg. ihre. veranstaltung. Ambiente. in besonderem Casino Hohensyburg ihre veranstaltung in besonderem Ambiente Erfolgreich Genussvoll Spannend Beste Aussichten für ihre Veranstaltung im casino hohensyburg Das Casino Hohensyburg bietet Ihnen verschiedene

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Jeder virtuelle Baum ist ein realer Baum!

Jeder virtuelle Baum ist ein realer Baum! Jeder virtuelle Baum ist ein realer Baum! Ob als Marketingaktion, nachhaltiges Werbegeschenk, KlimaNEUTRAL oder einfach nur etwas Gutes tun. In jedem Fall ist es mit Trees Of Life weltweit einzigartig!

Mehr

Gemeinsamer Spendenbericht der Stiftung Lebenshilfe Freising und Lebenshilfe Freising e. V. Familien bunt bewegt

Gemeinsamer Spendenbericht der Stiftung Lebenshilfe Freising und Lebenshilfe Freising e. V. Familien bunt bewegt Gemeinsamer Spendenbericht der Stiftung Lebenshilfe Freising und Lebenshilfe Freising e. V. Familien bunt bewegt Christine Gediga Referentin Fundraising Stand: 20.7.15 Lebenshilfe Freising 08161-48 30

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333 Lage Im Herzen der Innenstadt gegenüber dem Kölner Dom Verkehrsanbindung 100 m zum Hauptbahnhof, 1 km zur Kölnmesse, 15 km zum Flughafen Köln/Bonn, 45 km zum Flughafen Düsseldorf, 3 km zu den Autobahnen

Mehr

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome!

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Föhrenhof Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Ihr Zuhause im Urlaub! Sie lieben die Berge, gehen gerne wandern

Mehr

Selbstversorgung aus dem Garten

Selbstversorgung aus dem Garten Selbstversorgung aus dem Garten Gemüse-, Kräuter- und Obstgarten Dünger Obst Gemüse Arbeit Kräuter Permakultur Garten Futter Fleisch Eier Überschuss Obst Gemüse Arbeit Kräuter Dünger gespart, Überschuss

Mehr

Sale! Unser Lebensraum im Ausverkauf.

Sale! Unser Lebensraum im Ausverkauf. Sale! Unser Lebensraum im Ausverkauf. Wir sind nicht so populär wie Haustiere, es färbt sich auch nicht der Ozean rot, wenn wir bluten, wir sind nicht so groß wie ein Atomkraftwerk und nicht so heiß wie

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

Liebe Schülerin, lieber Schüler, Liebe Schülerin, lieber Schüler, Deine Schule hat sich entschlossen, beim SOCIAL DAY HERFORD 2015 mitzumachen! Bei diesem außergewöhnlichen Spendenprojekt des Stadtjugendringes Herford e.v. unter der Schirmherrschaft

Mehr

DISD Newsletter. Ausgabe 3 / Dezember 2014 Schuljahr 2014/15. Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Eltern,

DISD Newsletter. Ausgabe 3 / Dezember 2014 Schuljahr 2014/15. Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Eltern, Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Eltern, heute beginnen die Weihnachtsferien und zum Ende dieses Kalenderjahres erhalten Sie in diesem Newsletter einen Überblick

Mehr

Länder Lateinamerikas und der Karibik

Länder Lateinamerikas und der Karibik Länder Lateinamerikas und der Karibik 1 Antigua und Barbuda 2 Argentinien 3 Bahamas 4 Barbados 5 Belize 6 Bolivien 7 Brasilien 8 Chile 9 Costa Rica 10 Dominica 11 Dominikanische Republik 12 Ecuador 13

Mehr

seit 1868 uugewöhnlich persönlich!

seit 1868 uugewöhnlich persönlich! seit 1868 uugewöhnlich persönlich! 2/3 Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste im Hotel Schneider am Maar! Seit 1868 besteht unser Familienbetrieb. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, was wir für Sie

Mehr

Light for tomorrow e.v. - Gemeinsam für eine bessere Zukunft!

Light for tomorrow e.v. - Gemeinsam für eine bessere Zukunft! Light for tomorrow e.v. - Gemeinsam für eine bessere Zukunft! I. Selbstverständnis und Vorstellung des Vereins: Light for tomorrow e.v. setzt sich für die Kinder dieser Welt ein, die in Krisengebieten

Mehr

Bewerbungsbogen Grüne Pyramide Umwelt & Faire Welt

Bewerbungsbogen Grüne Pyramide Umwelt & Faire Welt Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, wir haben uns bemüht, den Bewerbungsbogen so knapp wie möglich zu gestalten. Um die unterschiedlichen Voraussetzungen an Karlsruher Schulen

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Schrank, Thermometer Haar-Föhn, Uhr / Stoppuhr 1 Glas oder Becher mit einem Eiswürfel Lösungsblätter

Schrank, Thermometer Haar-Föhn, Uhr / Stoppuhr 1 Glas oder Becher mit einem Eiswürfel Lösungsblätter Lehrerkommentar MST Ziele Arbeitsauftrag Material Sozialform Zeit Lehrplan: Aus den verschiedenen naturwissenschaftlichen Disziplinen grundlegende Begriffe kennen (Atmosphäre, Treibhaus-Effekt, Kohlendioxid,

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

Falls diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Falls diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Falls diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Hallo Herr Mustermann, das Reisejahr 2016 wird spannend. Wir haben eine Vielzahl neuer Wander- und Trekkingreisen im Programm,

Mehr

06.12.2011. Winterfeuchte Subtropen. Winterfeuchte Subtropen. Hartlaubvegetation im Mittelmeerraum. Vegetation im Mittelmeerraum

06.12.2011. Winterfeuchte Subtropen. Winterfeuchte Subtropen. Hartlaubvegetation im Mittelmeerraum. Vegetation im Mittelmeerraum Wälder der Erde Winterfeuchte Subtropen Dirk Hölscher Waldbau und Waldökologie der Tropen Ökozonen der Erde Flächenanteile der Ökozonen % der Landfläche Polare/subpolare Zone 15 Boreale Zone 13 Feuchte

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Mond zurückgelassen und ist zur Erde gereist. Wie es dazu

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Haben Sie Ihre Weihnachtsmänner schon gebrieft?

Haben Sie Ihre Weihnachtsmänner schon gebrieft? Haben Sie Ihre Weihnachtsmänner schon gebrieft? Wie der Weihnachtsmann aussieht? Wie Ihre Kunden. Jedes Jahr stellt sich wahrscheinlich auch für Sie die gleiche Frage: Wie gelingt es zu Weihnachten, Ihren

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

saxx life. Mein Bonusheft.

saxx life. Mein Bonusheft. saxx life. Mein Bonusheft. Für alle von bis Jahre. 0-0 eses Bonusheft gehört: Gültig bis Weltspartag 0 Nicht vergessen: Bonusheft bis spätestens..0 einlösen Name Straße PLZ / Ort Geburtsdatum (Filiale/OE)

Mehr

Bons Amigos. Menschen und Tiere auf den Kapverdischen Inseln. Eine Information über Entwicklungszusammenarbeit zum Thema Gesundheit für

Bons Amigos. Menschen und Tiere auf den Kapverdischen Inseln. Eine Information über Entwicklungszusammenarbeit zum Thema Gesundheit für Bons Amigos Eine Information über Entwicklungszusammenarbeit zum Thema Gesundheit für Menschen und Tiere auf den Kapverdischen Inseln sowie eine Vorstellung des Super-Help-Schuhs wie er entsteht und was

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

Monatsbericht Januar 2014

Monatsbericht Januar 2014 Llipin Yahuar-Todas las Sangres Allerlei Herzblut - Lifeblood Monatsbericht Januar 2014 Inhalt Überblick... 1 Details... 2 Training zum Thema Persönliche Hygiene... 2 Gesundheitsversorgung... 3 Artesanía...

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RENTE NEIN DANKE! In Rente gehen mit 67, 65 oder 63 Jahren manche älteren Menschen in Deutschland können sich das nicht vorstellen. Sie fühlen sich fit und gesund und stehen noch mitten im Berufsleben,

Mehr

Digitale Pressemappe

Digitale Pressemappe Digitale Pressemappe Das verrückte Hotel Tartüff Die neue Indoor-Attraktion 2012 im Phantasialand Gestatten Sie... Die schräge Welt von Das verrückte Hotel Tartüff Die neue Indoor-Attraktion 2012 im Phantasialand

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Brasilien. 1. Lage, Fahne, Wappen

Brasilien. 1. Lage, Fahne, Wappen Brasilien 1. Lage, Fahne, Wappen Brasilien liegt in Südamerika und ist dort das größte Land. Mit einer Fläche von 8 547 404 km 2 ist Brasilien das fünftgrößte Land der Welt. Das Land ist so groß, sodass

Mehr

Helfen Sie mit! Für Unternehmen

Helfen Sie mit! Für Unternehmen Helfen Sie mit! Für Unternehmen Corporate Social Responsibility eine Erfolgsstrategie Corporate Social Responsability ist ein Begriff, der zunehmend an Gewicht gewinnt, sei es bei den Unternehmen und ihren

Mehr

Jahresbericht 2012/13

Jahresbericht 2012/13 INTACT SCHWEIZ Hilfe zur Selbsthilfe für die benachteiligte Bergbevölkerung in Südindien Jahresbericht 2012/13 1. Anlässe INTACT SCHWEIZ 20 Jahre Jubiläum INTACT Ein ereignisreiches Vereinsjahr geht zu

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

natürlich für uns macht glücklich.

natürlich für uns macht glücklich. natürlich für uns macht glücklich. Guten Tag! Wir dürfen uns kurz vorstellen: Zum Glück gibt es: natürlich für uns ist eine über 300 Produkte umfassende Biomarke, die schlichtweg Sie, die Natur und unsere

Mehr

So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten

So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten Diese Übungsblätter zu Meine bunte Welt 3/4 (Arbeitsbuch) unterstützen dich beim Lernen und helfen dir, dein Wissen im Sachunterricht zu festigen, zu erweitern

Mehr

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel zurücklassen müssen. Er schob die drei Koffer zusammen, band die

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Termine 2013. Bitte meldet euch für alle untenstehenden Termine per E-Mail an: info@lili-claudius.de. 15.06.2013 14.30 Uhr.

Termine 2013. Bitte meldet euch für alle untenstehenden Termine per E-Mail an: info@lili-claudius.de. 15.06.2013 14.30 Uhr. Termine 2013 Bitte meldet euch für alle untenstehenden Termine per E-Mail an: info@lili-claudius.de 15.06.2013 Grün Kreativ Georgengarten, Herrenhäuser Gärten, Haltestelle Appelstraße 16.06.2013 Ewelina

Mehr

Jahresbericht 2013. der. Auffangstation für Reptilien, München e. V. Kaulbachstraße 37 80539 München www.reptilienauffangstation.

Jahresbericht 2013. der. Auffangstation für Reptilien, München e. V. Kaulbachstraße 37 80539 München www.reptilienauffangstation. Jahresbericht 2013 der Auffangstation für Reptilien, München e. V. Kaulbachstraße 37 80539 München Liebe Mitglieder der Auffangstation für Reptilien, München e. V., im vergangenen Jahr 2013 ist die Anzahl

Mehr

2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. 3. Ina hat 12. Zum Geburtstag bekommt sie von ihrer Oma 7 dazu.

2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. 3. Ina hat 12. Zum Geburtstag bekommt sie von ihrer Oma 7 dazu. Name: Rechenblatt 1 1. In der Klasse 2 b sind 20 Kinder. 6 davon sind krank. Wie viele Kinder sind da? 2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. Wie viele Bonbons hat Tim noch? 3. Ina hat

Mehr

Patenschaften bei nph deutschland

Patenschaften bei nph deutschland Patenschaften bei nph deutschland Wählen Sie die Patenschaft, die zu Ihnen passt... Liebe Freundinnen, liebe Freunde, das Lachen eines Kindes ist ein großes Geschenk. Das wurde mir ganz eindrücklich bewusst,

Mehr

Das»Prinzip Evernote«

Das»Prinzip Evernote« Das»Prinzip Evernote« Die Rede von der»informationsflut«ist in unserer Gesellschaft schon fast zu einer Standardklage geworden. In Zeiten des Internets schwirren so viele Informationen umher wie nie zuvor

Mehr