LED Straßenbeleuchtung in Einsatz Betriebssicherheit und Lebensdauer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LED Straßenbeleuchtung in Einsatz Betriebssicherheit und Lebensdauer"

Transkript

1 LED Straßenbeleuchtung in Einsatz Betriebssicherheit und Lebensdauer Kommunaler Energietag Sachsen KIT LICHTTECHNISCHES INSTITUT Dr. Rainer Kling Lichttechnisches Institut Karlsruhe KIT University of the State of Baden-Württemberg and National Large-scale Research Center of the Helmholtz Association

2 Motivation Straßenbeleuchtung in Deutschland NAV und HQL dominiert LED Anteil 10% Alter Leuchten Bestand Philips, Kling Noch über 25% HQL Bestand! KIT Dr. Rainer Kling STADTLICHT & VERKEHR Seite Seite 3 3

3 Motivation Modernisierung Straßenbeleuchtung Sanierung Teilsanierung Neuinstallation Maßnahmen Bestandsaufahme: Beleuchtungsanlage Unabhängige Lichtplanung und Projektüberwachung Ziele Energetische Sanierung > Betriebskosteneinsparung Langfristige Betriebssicherheit > Hohe Wartungsfaktoren KIT Dr. Rainer Kling STADTLICHT & VERKEHR Seite Seite 4 4

4 Betriebssicherheit Leuchten LED Leuchten Sicherheit Anwendungsbezogen Wirtschaftlichkeit Nachhaltigkeit Lebensdauer KIT Dr. Rainer Kling Seite 5

5 Sicherheitanforderungen Leuchten Persönliche Sicherheit Anlagenverfügbarkeit Anlagensicherheit Produkthaftung Retrofit Leuchte Prüfklassen: Geprüfte Qualität Normkonformität GS Zeichen CE Zeichen VDE Zeichen TÜV - Zeichen Persönliche Haftung Anlagenverantwortung Verkehrssicherheit Gesundheit Photobiologisch Elektrisch Überspannung EMV KIT Dr. Rainer Dr. Rainer Kling Kling Licht Seite Seite 6 6

6 Sicherheitsanforderungen Verkehrssicherheitspflicht 823 ff BGB Schadenersatz 839 BGB, Art. 34 GG Haftung bei Amtspflichtverletzung 836 BGB 14 Landesstraßengesetz Einhaltung der Gütekriterien Beleuchtungsniveau horizontale Beleuchtungsstärke E h Gütekriterien: DIN EN Blendung KIT Dr. Rainer Dr. Rainer Kling Kling Licht Seite Seite 7 7

7 Sicherheitsanforderungen Anlage Standsicherheitsprüfung der Masten Standsicherheit visuell Prüfverfahren Mechanisches Biegeverfahren Ultraschall /Metall Schwingungsanalyse Empfehlung: ab 15 Jahre Alter Elektrische Anlagensicherheit Schaltschränke Leitungsnetz (Querschnitte, Längen, Iso. Widerstände) KIT Dr. Rainer Dr. Rainer Kling Kling Licht Seite Seite 8 8

8 Leuchten Schutz- und Prüfklassen Schutzklassen: Prüfklassen 0 Kein Schutz I Schutzerdung II Schutzisolierung VDE 0100 Teil 410, III Schutzkleinspannung SELV, bis 50V DC, 120V AC DIN VDE KIT Dr. Rainer Dr. Rainer Kling Kling Straßenbeleuchtung Seite Seite 9 9

9 LED Straßenleuchte Aufbau: Schematisch Real: Gehäuse LED Modul Optik LED Chip EVG Abdeckscheibe DOW Temperaturmanagement der Leuchte Temperaturmanagement der LED Chip LED Leuchte KIT Dr. Rainer Kling Seite 10

10 LED Leuchten Benchmark Straßenleuchten Ist-Stand: Lichttechnisches Institut Benchjmark 2014: LED Leuchten: Lichtausbeuten: lm/w Wattagen: 20 W 160 W HID Leuchten als Vergleich: Lichtausbeuten: lm/w Wattagen 20 W 400 W KIT Dr. Rainer Dr. Rainer Kling Kling Straßenbeleuchtung Seite Seite 11 11

11 Sichere und gute LED Straßenleuchten Sicherheit Erfüllung der Elektrotechnischen Normen Richtlinienkonformität Schutzart Photobiologische Sicherheit: IEC EMV Lichttechnik EN Entblendung Kein Lichtsmog Schuch KIT Dr. Rainer Dr. Rainer Kling Kling Licht Seite Seite 12 12

12 Gute Straßenleuchten Montage /Wartungsfreundlichkeit Einfacher Wechsel EVG / LED Modul Wirtschaftlichkeit Kosten/Effizienz/ Lebensdauer Produktqualität und Ästhetik Thermomanagement Thermomanagement Leuchte Lebensdauer Schuch KIT Dr. Rainer Dr. Rainer Kling Kling Licht Seite Seite 13 13

13 Anforderungen LED Leuchten LED Leuchten Sicherheit Anwendungsbezogen Wirtschaftlichkeit Nachhaltigkeit Lebensdauer KIT Dr. Rainer Kling Seite 14

14 Lebensdauer Ausfallraten Ausfallformen: Primärausfall Sekundärausfall Vollausfall Driftausfall Ausfallarten: Vorbetriebs-Fertigungsfehler Ausfallrate / % sinkende Ausfallrate Frühausfallrate Ausfallraten über Zeit konstante Ausfallrate gültiger Bereich Ausfallrate ansteigende Ausfallrate End-of Life Ausfallrate Betriebsausfall Frühausfall Zeit / h Normalausfall Mit Ausfallrate Ausfallrate = 1 / Mean Time to Failure (MTTF) Verschleiß Ausfall nach mittlerer Lebensdauer KIT Dr. Rainer Kling Seite 15

15 LED von Chip zum Modul Viele LED Chip Hersteller Verschiedene Herstell-Verfahren Schnelle Chip Evolution und Generationswechsel Verschiedene LED Halbleiter Materialien Z.B. GaAsP/ InGaN auf verschiedenen Substraten Weißes Licht: Verschiedene Prinzipien und Aufbau Leistungsklassen: Low Power bis High Power Chips größer 1A Betriebsstrom Einzelchips, Module und Light Engines Standardisierung: Zhaga KIT Dr. Rainer Kling Seite 16

16 LED und Lebensdauer Lebensdauer LED Einzel Chip: LM80 Tests bei T c Betriebsstrom hat stärke Auswirkungen auf Lebensdauer als Temperatur T j gestiegen bei neueren Chips! Chips L70B50 Werte: LD Tests auf h und h Werte auf h extrapoliert LED Module L70B50 : T c gestiegen auf über 100 C: LM80 Tests bei T c LD Tests auf h, teilweise bis h Philips KIT Dr. Rainer Kling Seite 17

17 Ursachen LED Chip Degradation Lichtstromrückgang (Degradation) und color drift LED Chip, Package LED Modul Optik Alterung Betriebstemperatur LED Betriebsstromstärke Thermische Anbindung Mechanische Beanspruchung Umweltaspekte KIT Dr. Rainer Kling Seite 18

18 LED Modul Lebensdauer Beispiel LED Straßenbeleuchtungsmodul: Daten: Osram Prevaled LEP CT3 P = 78 W, U = 162 V, I = A > großer Kühlkörper notwendig T cmax = 80 C, System- Lichtstrom 8165 lm, Systemeffizienz 112 lm/w CCT 5700K, CRI 65 L85 B10 = h, Schaltzyklen Normen und Standards für Modul: Elektromagnetische Kompatibilität: EN 55015, EN 61547, EN , EN EN ,EN Photobiologische Sicherheit: IEC Sicherheit des LED-Moduls: EN 62031, UL 8750 Vibrations-, Bruchfestigkeit: EN , EN Temperatur-, Korrosionsbelastung: JESD22-A105-C, JESD22-A101-C, JESD22-A103 EN , EN KIT Dr. Rainer Kling Seite 20 Seite 20

19 Wartungsfaktor Wartungsfaktor (maintenance factor) MF Lampenlichtstromwartungsfaktor (lamp lumen maintenance factor) LLMF (Chip degradation) Leuchtenwartungsfaktor (luminaire maintenance factor) LMF Lampenausfallfaktor (lamp survival factor) LSF (Leuchten Frühausfälle) MF = LLMF x LSF x LMF KIT Dr. Rainer Kling Seite 21

20 Wartungsfaktor LED Leuchte LED Chip Degradation LED Leuchte MF = LLMF x LSF x LMF Ohne Lichtstromnachführung lt. Angabe des Leuchtenherstellers 0,98* lt. Angabe des Leuchtenherstellers Mit Lichtstromnachführung 1,0 0,98* lt. Angabe des Leuchtenherstellers LED Leuchte 1-2 % Frühausfälle *Osram KIT Dr. Rainer Kling Seite 22

21 Bespiele Leuchten Wartungsfaktor Bei L90 B10 Statistische Betrachtung der LED Lichtströme: Best case: 90 % LED s haben 100 % Lichtstrom 10 % LED s = 89 % Lichtstrom (kein Ausfall) LLMF = Durchschnitt-Fall: 10 % LED s haben 95 % Lichtstrom 80 % LED s = 90 % Lichtstrom 5 % LED s = 70 % Lichtstrom 5 % LED s = 1 % Lichtstrom LLMF = 0.85 Worst case: 90 % LED s haben 90 % Lichtstrom 10 % LED s = 1 % Lichtstrom LLMF = 0.81 KIT Dr. Rainer Kling Seite 23

22 Ursachen LED Leuchtenausfall Ausfallursachen (total failure) LED Chip Herstellqualität LED Modul (Betrieb, Bestückung) Optik EVG (Aufbau, Lebensdauer Bauelement, Betriebsweise) Gehäuse mit Abdeckscheibe Anbindung Netz Thermomanagement Umwelteinflüsse (Feuchtigkeit, Temperatur) KIT Dr. Rainer Kling Seite 24

23 Überspannungsschutz und EMV Überspannungsfestigkeit Surge Überspannungsfälle Stromstöße: Inrush Current Maßnahmen Schutzschaltung an Eingang EVG Erdung Gehäuse Erdkabel Mast EMV Abstrahlung: leitungsgebunden und Funk LTI: Kalibriertes EMV Messlabor EMV Leuchte IEC/EN (VDE ) EVG IEC/EN EC/EN LTI HV & EMV Test KIT Dr. Rainer Kling STADTLICHT & VERKEHR Seite 25 25

24 EVG Ausfallursachen LED EVG Ausfälle Bauelemente Platine Lötstellen Temperatur Tc Gehäuse: Wärmeeintrag Wassereintrag Überspannung Zuleitung Überspannung Stroßströme T c LED Chip LED- Modul R C L IC Drift Ausfälle EVG Lötstellen Brüche, Gehäuse T c EVG Platine Verbindungs- Brüche Kurzschlüsse Zuleitung KIT Dr. Rainer Kling Seite 26

25 Ausfallraten EVG Reale EVG Ausfallraten Straßenleuchten Angaben für konstante maximale Ausfallraten bei festem T c : XA: Ausfallrate 1 % bei h XB: Ausfallrate 5 % bei h XC: Ausfallrate 10 % bei h XD: Ausfallrate 10 % bei h Bei 10 C Temperaturerhöhung über T c : Verdopplung der Ausfallrate = Halbierung der Lebensdauer! KIT Dr. Rainer Kling Seite 27

26 Ausfallraten LED Leuchten Reale Ausfallraten Straßenleuchten Verteilung auf Baugruppen: Beispiel: Straßenleuchten (6000 Stück): Ausfallrate 0.6% nach h LTI 2014 KIT Dr. Rainer Kling Seite 28

27 Leuchten Betriebssicherheit Anforderungen: Verfügbarkeit der Ersatzteile: 30 Jahre Geometrie und LED Anzahl bleibt gleich Lichtstrompakete über Lebensdauer gesichert EVG und LED Ersatz Lebensdauer in Abhängigkeit von der Temperatur (bei 5% Ausfallrate) Tc Angabe LVK im Eulumdat Format Lebensdauer Treiber (5% Ausfallrate) KIT Dr. Rainer Kling Seite 29

28 Zusammenfassung Viele LED Leuchten sind ausgereift und zeichnen sich durch hohe Wirtschaftlichkeit aus. Betrieb der Leuchte: Sicherheit und Lebensdauer neben Funktion, Lichttechnik, Wirtschaftlichkeit und Ästhetik Unabhängige Lichtplanung ist unabdingbar. Angaben der Hersteller sind zu hinterfragen. KIT KIT Dr. Dr. Rainer Rainer Kling Kling STADTLICHT & VERKEHR Seite Seite 30 30

29 Kontaktdaten: Dr.-Ing. Rainer Kling Universitätsdozent für Lichttechnik, Lichtplanung und Elektronische Betriebsgeräte Lichttechnisches Institut Karlsruher Institut für Technologie KIT Engesser Str Karlsruhe Tel.: Fax: Mail: KIT KIT Dr. Dr. Rainer Rainer Dr. Rainer Kling Kling Kling STADTLICHT & VERKEHR Seite Seite Seite

LED-Straßenbeleuchtung in Einsatz Betriebssicherheit und Lebensdauer

LED-Straßenbeleuchtung in Einsatz Betriebssicherheit und Lebensdauer LED-Straßenbeleuchtung in Einsatz Betriebssicherheit und Lebensdauer 30.3.2014 Kommunaler Energietag Sachsen KIT LICHTTECHNISCHES INSTITUT Dr. Rainer Kling Lichttechnisches Institut Karlsruhe KIT University

Mehr

Elektronische Vorschaltgeräte: Einsatztrends und Ausfälle

Elektronische Vorschaltgeräte: Einsatztrends und Ausfälle Elektronische Vorschaltgeräte: Einsatztrends und Ausfälle 26.11.2014 STADTLICHT & VERKEHR Tagung Leipzig KIT LICHTTECHNISCHES INSTITUT Dr. Rainer Kling Dr. Rainer Kling Lichttechnisches Institut LTI KIT

Mehr

Das erste internationale LED Institut ist eine. Ausbildungs-, Forschungsund Beratungseinrichtung,

Das erste internationale LED Institut ist eine. Ausbildungs-, Forschungsund Beratungseinrichtung, Bild: Messestand auf der Messe Light + Building in Frankfurt, 2014 Qualität von LED- Straßenbeleuchtung: Bewertung und Langlebigkeit Dr. Uwe Slabke 07.10.2014 Das erste internationale LED Institut ist

Mehr

klassische Lampentechnik

klassische Lampentechnik Seminar Straßen- und Außenbeleuchtung" 2. SB-Planung im Praxisvergleich - klassische Lampentechnik und LED-Technik Christoph Heyen freiberufl. Ingenieur für Lichttechnik Mitarbeiter im DIN FNL 11 Ch. Heyen

Mehr

Nachrüsten oder neue Technik? Umrüsten von T8 Leuchtstoffröhren auf T5 Röhren

Nachrüsten oder neue Technik? Umrüsten von T8 Leuchtstoffröhren auf T5 Röhren Nachrüsten oder neue Technik? Umrüsten von T8 Leuchtstoffröhren auf T5 Röhren Technische und rechtliche Besonderheiten Universität Karlsruhe (TH) Lichttechnisches Institut Christian Karnutsch Lichttechnische

Mehr

SURFACE MOUNTED DEVICE. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K

SURFACE MOUNTED DEVICE. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K DOWNLIGHT SYSTEM - STANDARD SURFACE MOUNTED DEVICE Farbtemperatur steuerbar Helligkeit dimmbar RGB steuerbar 2500K bis 7000K 5% bis 100% Farborte und Sequenzen Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung

Mehr

LED. Leitfaden für LED-Straßenbeleuchtung für Planer und Betreiber von Beleuchtungsanlagen. L x B y. R a. η LB. Farbtemperatur Bemessungsleistung

LED. Leitfaden für LED-Straßenbeleuchtung für Planer und Betreiber von Beleuchtungsanlagen. L x B y. R a. η LB. Farbtemperatur Bemessungsleistung Leitfaden für LED-Straßenbeleuchtung für Planer und Betreiber von Beleuchtungsanlagen Farbtemperatur Bemessungsleistung L x B y Bemessungslebensdauer DIN EN 13032 LED LVK Φ v R a lm/w Wartungsfaktor Lichtausbeute

Mehr

Produktbeschreibung: MASTER PL-S 2P. Kompaktleuchtstofflampen mit G23-Sockel Mit integriertem Starter

Produktbeschreibung: MASTER PL-S 2P. Kompaktleuchtstofflampen mit G23-Sockel Mit integriertem Starter Produktbeschreibung: MASTER PL-S 2P Kompaktleuchtstofflampen mit G23-Sockel Mit integriertem Starter Vorteile Besonders lange Lebensdauer Mehr Licht bei hohen Temperaturen in der Leuchte durch Philips

Mehr

Parscoop Deckenfluter

Parscoop Deckenfluter 45 10 118 39 45 LED 0q p C IP 65 Graphit m LED 4W 3300lm 4000K Neutralweiß Dimmbar Version 4 Spherolitlinse breit strahlend Produktbeschreibung Gehäuse und Armatur: Korrosionsbeständiger Aluminiumguss,

Mehr

Lichttechnische Grundlagen der Straßenbeleuchtung. DIN EN 13201: Straßenbeleuchtung. Lampen und Leuchten

Lichttechnische Grundlagen der Straßenbeleuchtung. DIN EN 13201: Straßenbeleuchtung. Lampen und Leuchten Lichttechnische Grundlagen der Straßenbeleuchtung DIN EN 13201: Straßenbeleuchtung Lampen und Leuchten Licht ist elektromagnetische Strahlung 780 nm 380 nm Aufbau der menschlichen Netzhaut rot-empfindlich

Mehr

Beamer Scheinwerfer LED IP 65. Produktbeschreibung Gehäuse, Gelenk und Armatur: Korrosionsbeständiger

Beamer Scheinwerfer LED IP 65. Produktbeschreibung Gehäuse, Gelenk und Armatur: Korrosionsbeständiger 3 6666 4 205 3 6666 4 160 283 466663 4666663 336 153 666666 36664 LED 0q p C IP 65 Graphit m LED 36W 3780lm 3000K Warmweiß Schaltbar Version 5 Spherolitlinse spot Produktbeschreibung Gehäuse, Gelenk und

Mehr

Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung

Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung Agenda 1 2 3 Ästhetik und Funktion Leuchten Energie und Kosten Energie- und Investitionskosten Technik und Sicherheit LED Stand der heutigen Technik Zukunft

Mehr

Beamer Fluter LED IP 65. Produktbeschreibung Gehäuse, Gelenk und Armatur: Korrosionsbeständiger

Beamer Fluter LED IP 65. Produktbeschreibung Gehäuse, Gelenk und Armatur: Korrosionsbeständiger 135 66666666 3 4 96 66666666 3 4 193 4663 46663 238 120 366666666 4 LED 0q p C IP 65 Graphit m LED 12W 1650lm 4000K Neutralweiß Schaltbar Version 5 Spherolitlinse wide flood Produktbeschreibung Gehäuse,

Mehr

Lichttechnische Grundgrößen

Lichttechnische Grundgrößen Auge Lichttechnische Grundgrößen Lampen Licht ist elektromagnetische Strahlung c = f c: Lichtgeschwindigkeit ( 300.000 km/sec) f: Frequenz : Wellenlänge 780 nm 380 nm 09. März 2009 rot-empfindlich grün-empfindlich

Mehr

Herzlich Willkommen zur VDE / IHK / LiTG Kooperationsveranstaltung

Herzlich Willkommen zur VDE / IHK / LiTG Kooperationsveranstaltung Herzlich Willkommen zur VDE / IHK / LiTG Kooperationsveranstaltung VDE / IHK Forum Technische Innovationen Die LED in der Beleuchtungstechnik Norm DIN EN 12464 DIN EN 12464 "Licht und Beleuchtung Teil

Mehr

Präsentation Erfahrungswerkstatt Fachwissen Energieeffiziente Beleuchtung

Präsentation Erfahrungswerkstatt Fachwissen Energieeffiziente Beleuchtung Präsentation Erfahrungswerkstatt Fachwissen Energieeffiziente Beleuchtung Thema Innovative LED-Beleuchtung Made in Germany Erfahrungsbeispiele aus dem Bereich Retrofit für den Bereich Straßen- und Innenbeleuchtung

Mehr

Straßenbeleuchtung in Stuttgart

Straßenbeleuchtung in Stuttgart Energieeffiziente Straßenbeleuchtung durch Telemanagementsysteme - Erfahrungen aus Stuttgart - Berliner Energietage Mai 2011 EnBW Regional AG Andreas Lorey/ Heiko Haas Energie braucht Impulse Straßenbeleuchtung

Mehr

Lichtstrom / Luminous ux

Lichtstrom / Luminous ux HED LED 19W 4kK CRI80+ 12 Abmessungen / Dimensions: Spezifikation / Specification: Artikelnummer / Order number: 122023 Abstrahlwinkel / Beam angle: 12 Nennleistung / Nominal lamp wattage: 19 W Lampenspannung

Mehr

DER WARTUNGSFAKTOR FÜR LED BELEUCHTUNG

DER WARTUNGSFAKTOR FÜR LED BELEUCHTUNG DER WARTUNGSFAKTOR FÜR LED BELEUCHTUNG Weißbuch Einführung Während der Lebensdauer einer Beleuchtungsanlage reduziert sich die Beleuchtungsstärke auf der Arbeitsfläche sukzessive. Ursache dafür ist die

Mehr

T5 und T8 Röhren für EVG

T5 und T8 Röhren für EVG T5 und T8 Röhren für EVG T5 und T8 Röhren für elektronische Vorschaltgeräte Ob Industriebeleuchtung, Gewerbebeleuchtung, Büro etc. Röhrensysteme erfreuen sich großer Beliebtheit. Bei der Umstellung auf

Mehr

Beleuchtungsplanung im Unternehmen Grundlagen

Beleuchtungsplanung im Unternehmen Grundlagen 16.02.2016 e2 Ingenieurgesellschaft mbh, Bremen Ibek GmbH, Bremen Licht ist eine elektromagnetische Strahlung, die für Menschen sichtbar ist Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/file:spectre.svg

Mehr

LED-BELEUCHTUNG QUALITÄT, PLANUNG UND PRAKTISCHE UMSETZUNG H E R Z L I C H W I L L K O M M E N 10/2014 / 1 /

LED-BELEUCHTUNG QUALITÄT, PLANUNG UND PRAKTISCHE UMSETZUNG H E R Z L I C H W I L L K O M M E N 10/2014 / 1 / LED-BELEUCHTUNG QUALITÄT, PLANUNG UND PRAKTISCHE UMSETZUNG H E R Z L I C H W I L L K O M M E N 10/2014 / 1 / Informationen zum Referenten Jörg Minnerup, Dipl. Ing., TRILUX GmbH & Co. KG Leiter Strategie

Mehr

Ilumina Retrofit LED-Leuchtmittel

Ilumina Retrofit LED-Leuchtmittel Ilumina Retrofit LED-Leuchtmittel Datenblätter Ilumina LED-Retrofit Hochwertiges Polycarbonat-Gehäuse Hocheffiziente LEDs von LG Integrierter Treiber austauschbar Sternförmig aufgebauter Kühlkörper PC-Abdeckung

Mehr

LED Möglichkeiten und Grenzen in der Industriebeleuchtung Update 2014

LED Möglichkeiten und Grenzen in der Industriebeleuchtung Update 2014 LED Möglichkeiten und Grenzen in der Industriebeleuchtung Update 2014 Dipl.-Phys. Alexander Nowak; Licht Minus Strom GmbH European EnergyManagers 14 th 15 th May 2014, Vienna Licht Minus Strom GmbH Seit

Mehr

www.km-decor.ch Technische Informationen zu Leuchten

www.km-decor.ch Technische Informationen zu Leuchten www.km-decor.ch Technische Informationen zu Leuchten www.km-decor.ch 103 Technische Informationen zu Leuchten 1. Sicherheitsbestimmungen: Leuchten und Zubehör unterliegen nationalen und internationalen

Mehr

2. Straßenbeleuchtung mit LED-Technik

2. Straßenbeleuchtung mit LED-Technik Konferenz Effiziente Straßenbeleuchtung" 2. Straßenbeleuchtung mit LED-Technik Leuchtenbauarten und die Systematik der Lichtlenkung Nutz-Lebensdauer und Wartungsplanung Überspannungsschutz im Niederspannungsnetz

Mehr

AC LED Röhre. Eigenschaften.

AC LED Röhre. Eigenschaften. AC LED Röhre Eigenschaften Kein Leuchtenumbau notwendig. Die Leuchtenzulassung bleibt erhalten Direktes Retrofit für Leuchten mit KVG durch Austausch von Lampe und Starter (im Lieferumfang enthalten) Bruchfest

Mehr

HIGH POWER. FLEXIBLE MODULEs.

HIGH POWER. FLEXIBLE MODULEs. HIGH POWER FLEXIBLE MODULEs. High Power Single 5630 120 LED ÂÂExtrem hohe Lichtausbeute dank moderner mid-power LED ÂÂVery high luminance efficiency thanks to modern mid-power LED 10 Leistung / m Wattage

Mehr

Beratung, Vertrieb und Realisierung:

Beratung, Vertrieb und Realisierung: Beratung, Vertrieb und Realisierung: Inh Sinisa Bilos Bleßhuhnweg 7 b 22547 Hamburg Telefon:+49 (0)172 515 93 99 Telefax:+49 (0)40 412 88 014 e-mail: service@sb-elektrotechnikeu Die HB380 Premium-Leuchte

Mehr

architektonisches licht

architektonisches licht architektonisches licht LED Büroleuchten 2014 LED OFFICE LED OFFICE 01 Hocheffiziente Stehleuchte in LED-Technik. Leuchte mit vielen technischen Optionen. Geeignet als stand-alone-lösung für Einzel- und

Mehr

GORILLA LED GCL-STRAßENLAMPE (City Light Serie)

GORILLA LED GCL-STRAßENLAMPE (City Light Serie) GORILLA LED GCL Straßenlampe GORILLA LED GCL-STRAßENLAMPE (City Light Serie) Produkteigenschaften Einfacher Austausch alter Leuchtmittel durch GCL Leuchtmittel Ideal für Koffer- und Industrieleuchten nach

Mehr

LED-DOWNLIGHTS. Pro und Prime LED-Downlights VORTEILE DER VS LED-DOWNLIGHTS

LED-DOWNLIGHTS. Pro und Prime LED-Downlights VORTEILE DER VS LED-DOWNLIGHTS LED-DOWNLIGHTS VORTEILE DER VS LED-DOWNLIGHTS LED-Einbau-Downlights und DecoLEDs Der Einsatz moderner LED-Technologie in konventionelle Downlight- Anwendungen bietet viele Vorteile, wie einfache Dimmbarkeit,

Mehr

Datenblatt LED-Master-Flutlicht Glx-FLN500 Glx-FLN500-LITE Glx-FLN500-HI

Datenblatt LED-Master-Flutlicht Glx-FLN500 Glx-FLN500-LITE Glx-FLN500-HI Datenblatt LED-Master-Flutlicht Glx-FLN500 Glx-FLN500-LITE Glx-FLN500-HI S. 1 V 1.3 LED- Master- Flutlicht Glx-FLN500W Eigenschaften Das leistungsstärkste LED-Licht weltweit 2-10mal heller als herkömmliche

Mehr

Wie energieeffizient Beleuchtung zukünftig sein wird. Dr.-Ing. Jan de Boer Fraunhofer Institut für Bauphysik, Stuttgart

Wie energieeffizient Beleuchtung zukünftig sein wird. Dr.-Ing. Jan de Boer Fraunhofer Institut für Bauphysik, Stuttgart Wie energieeffizient Beleuchtung zukünftig sein wird Dr.-Ing. Jan de Boer Fraunhofer Institut für Bauphysik, Stuttgart 80-90 % der Informationsaufnahme über das Auge Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.2.2012

Mehr

Hi-trac Leuchte LED. Abdeckung: Diffusor, Kunststoff, strukturiert.

Hi-trac Leuchte LED. Abdeckung: Diffusor, Kunststoff, strukturiert. indirkt strahlnd 72 2000 LED 0q p DALI 132.000 LED 12W 10lm 3000K Warmwiß DALI Vrsion 2 Produktbschribung Panlprofil: Aluminium, pulvrbschichtt. Obrsit: Armatur mit LED-Modul. 5polig Stckklmm. Abgdckts

Mehr

Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K

Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K Farbtemperatur steuerbar Helligkeit dimmbar RGB steuerbar 2500K bis 7000K 5% bis 100% Farborte und Sequenzen Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung Ansteuerung NeoLink Hohe Farbwiedergabe CRI>90

Mehr

LINEARE LED-EINBAUMODULE

LINEARE LED-EINBAUMODULE LINEARE LED-EINBAUMODULE T5/T8-ERSATZ LUGA LINE 2015 45 CHIPS LED-MODULE COB FÜR DIE LINEARE BELEUCHTUNG DML059C**EC Typische Anwendungsbereiche Einbauleuchten/Allgemeine Beleuchtung: Bürobeleuchtung Shopbeleuchtung

Mehr

Leuchtstofflampe oder LED, was ist die bessere

Leuchtstofflampe oder LED, was ist die bessere Leuchtstofflampe oder LED, was ist die bessere Lösung für Sicherheitsbeleuchtung? Dortmunder Lichttag 2013 Karl-Heinz Malzahn, INOTEC Sicherheitstechnk GmbH Allgemeines: Grundlagen und Entwicklung der

Mehr

ToLEDo T8. ToLEDo T8 V3 4Ft 20W 2000lm 840 PRODUKTÜBERSICHT DATENTABELLE. Allgemeine Daten

ToLEDo T8. ToLEDo T8 V3 4Ft 20W 2000lm 840 PRODUKTÜBERSICHT DATENTABELLE. Allgemeine Daten Range Features Energy efficient and affordable LED T8 solution to replace conventional fluorescent T8 lamps. Omni-directional 320 uniform light distribution thanks to glass tube construction design, same

Mehr

Lebensdauer von LED. Carsten Wald. ENSO NETZ GmbH

Lebensdauer von LED. Carsten Wald.  ENSO NETZ GmbH Carsten Wald ENSO NETZ GmbH www.enso-netz.de relativer Lichtstrom in % Lebensdauer von LED Grundsätze Je länger sich ein Leuchtmittel im Einsatz befindet, desto größer ist der wirtschaftliche und ökologische

Mehr

LED-FLUTER IP 65 WALL. Industriequalität Montagefreundlich Modularer Aufbau mit Qualitätskomponenten

LED-FLUTER IP 65 WALL. Industriequalität Montagefreundlich Modularer Aufbau mit Qualitätskomponenten LED-FLUTER IP 65 Industriequalität Montagefreundlich Modularer Aufbau mit Qualitätskomponenten SiCHErHEiT & EFFiziEnz Sicherheit und Effizienz in einem Produkt vereint. Der Luxstream LED-Fluter Wall ist

Mehr

Retrofit LED-Leuchtmittel Ellipsoid

Retrofit LED-Leuchtmittel Ellipsoid Retrofit LED-Leuchtmittel Ellipsoid Datenblätter LED-Retrofit ellipsoid Ellipsoide LED-Leuchtmittel für den Retrofit von Außen- und Straßenleuchten sind ideal für den Austausch von Hochdruckentladungslampen.

Mehr

Qualitätskriterien von LED-Leuchten Was zeichnet hochwertige LED-Leuchten aus? SSL-Nomenklatur Planungssicherheit in der LED-Beleuchtung

Qualitätskriterien von LED-Leuchten Was zeichnet hochwertige LED-Leuchten aus? SSL-Nomenklatur Planungssicherheit in der LED-Beleuchtung www.osram.de Qualitätskriterien von LED-Leuchten Was zeichnet hochwertige LED-Leuchten aus? SSL-Nomenklatur Ch. Link GL LUM ABD IN 09.2013 (Kyoto Europa -8%) Zusätzliche Ziele EU: Senkung der Treibhausgasemissionen

Mehr

Die hocheffiziente Leuchtstofflampe

Die hocheffiziente Leuchtstofflampe Die hocheffiziente Leuchtstofflampe MASTER TL5 HO MASTER TL5 HO mit 16 mm Röhrendurchmesser bietet besonders hohe Lichtströme. Die TL5 HO-Lampe ist für Anwendungen optimiert, bei denen hohe Lichtströme

Mehr

Modular aufgebaute LED Straßenleuchte MStreet Plus. Energieeffiziente und flexible Außenbeleuchtung. LED Straßenleuchte MStreet Plus

Modular aufgebaute LED Straßenleuchte MStreet Plus. Energieeffiziente und flexible Außenbeleuchtung. LED Straßenleuchte MStreet Plus Modular aufgebaute LED Straßenleuchte MStreet Plus. Energieeffiziente und flexible Außenbeleuchtung. Jedes Modul ist komplett in sich abgeschlossen und einsatzbereit. Die einzelnen Module (IP68) werden

Mehr

LED Lampen Booklet. alles, was man über LED Lampen wissen sollte

LED Lampen Booklet. alles, was man über LED Lampen wissen sollte LED Lampen Booklet alles, was man über LED Lampen wissen sollte Vorteile hochwertiger LED-Lampen Leistungsmerkmale von LED-Lampen Geringe Energie- und Wechsel- und Wartungskosten Lebensdauer 50.000 Std.,

Mehr

Mean Time Between Failures (MTBF)

Mean Time Between Failures (MTBF) Mean Time Between Failures (MTBF) Hintergrundinformation zur MTBF Was steht hier? Die Mean Time Between Failure (MTBF) ist ein statistischer Mittelwert für den störungsfreien Betrieb eines elektronischen

Mehr

Energieeffizienz und Kostenreduzierung. in der. Straßenbeleuchtung

Energieeffizienz und Kostenreduzierung. in der. Straßenbeleuchtung 1 Energieeffizienz und Kostenreduzierung in der Straßenbeleuchtung CHRISTOPH HEYEN freiberufl. Ingenieur für Lichttechnik 2 Die europäische EuP ( Ökodesign ) Richtlinie ( 1 ) (Ecodesign Requirements for

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT LED TUBE CENTUM D KLAR LED TUBE CENTUM D MATT

TECHNISCHES DATENBLATT LED TUBE CENTUM D KLAR LED TUBE CENTUM D MATT TECHNISCHES DATENBLATT Die LED TUBE CENTUM D-Serie ist der ultimative Ersatz für herkömmliche Leuchtstoffröhren. Sie ist insbesondere für Industrie-, Handel- und Bürogebäude konzipiert. Ihre durchschnittliche

Mehr

Nord. Lichtplanung & Beleuchtungstechnik Lichtplanung & Beleuchtungstechnik. West

Nord. Lichtplanung & Beleuchtungstechnik Lichtplanung & Beleuchtungstechnik. West Nord Energieeffiziente Beleuchtung durch Lichtplanung Die drei Dimensionen des Lichtes Visuelle Funktionen Erkennen Fehlerfreies Arbeiten Sicherheit Orientierung Emotionale Empfindungen Angenehmes Umfeld

Mehr

Die Beleuchtung mit künstlichem Licht

Die Beleuchtung mit künstlichem Licht Die Beleuchtung mit künstlichem Licht Grundlagen der Lichttechnik Die Beleuchtung mit künstlichem Licht Seite 1 Was ist Licht? Sichtbarer Teil der elektromagnetischen Strahlung, die aus schwingenden Energiequanten

Mehr

Angebot Streifen LED Platinen Swiss Made

Angebot Streifen LED Platinen Swiss Made Angebot Streifen LED Platinen Swiss Made MX-PCB-3011-SE 280mm 25mm, 20 LED, 5, 350mA DC, 3 SDMC, IMS Leiterplatte für optimales Thermomanagement, DC 16 18 V, TC-Punkt max. 65 Celsius, 3000K/4000K, 630lm,

Mehr

LED / OLED Light Engine LED Kompakt STARK CLE

LED / OLED Light Engine LED Kompakt STARK CLE Uengine STARK CLE-AC-160-1500 STARK CLE Produktbeschreibung Modul mit integrierter Elektronik Wirtschaftliche Ein-Komponentenlösung Einfache Umrüstung von bestehenden Leuchten mit DD-Kompaktleuchtstofflampen

Mehr

LED-EINBAU- MODULE. LUGA Shop 2014 PCB FOOD LED-Module COB für den Shopbereich. 3000 lm LUGA SHOP 2014 PCB FOOD LED-MODULE COB FÜR DEN SHOPBEREICH

LED-EINBAU- MODULE. LUGA Shop 2014 PCB FOOD LED-Module COB für den Shopbereich. 3000 lm LUGA SHOP 2014 PCB FOOD LED-MODULE COB FÜR DEN SHOPBEREICH LED-EINBAU- MODULE LUGA SHOP 2014 PCB FOOD 3000 lm LUGA SHOP 2014 PCB FOOD LED-MODULE COB FÜR DEN SHOPBEREICH Typische Anwendungsbereiche Einbau in Reflektorleuchten Shop-Beleuchtung insbesondere für frische

Mehr

Darstellung neuer Beleuchtungstechniken über die DIN V 18599, Einführung von Mindestanforderungen

Darstellung neuer Beleuchtungstechniken über die DIN V 18599, Einführung von Mindestanforderungen Darstellung neuer Beleuchtungstechniken über die DIN V 18599, Einführung von Mindestanforderungen Dr.-Ing. Jan de Boer, Fraunhofer-Institut für Bauphysik, Stuttgart Einflussfaktoren auf den Beleuchtungsenergiebedarf

Mehr

LED-INDUSTRIESTRAHLER INDUSTRY. TÜV ENEC zertifizierte Technologie Energieeffizienzklasse A++/A+ Leuchte mit geringer Oberflächentemperatur

LED-INDUSTRIESTRAHLER INDUSTRY. TÜV ENEC zertifizierte Technologie Energieeffizienzklasse A++/A+ Leuchte mit geringer Oberflächentemperatur LED-INDUSTRIESTRAHLER INDUSTRY TÜV ENEC zertifizierte Technologie Energieeffizienzklasse A/A Leuchte mit geringer Oberflächentemperatur LÖSUNGEN FÜR DIE INDUSTRIE Der Luxstream LED- Industry ist eine energiesparende

Mehr

LED-Leuchte DX-10. Farbtemperatur* colour temperature* Nutzlichtstrom (lm) useful luminous flux. Bemessungsnutzlichtstrom rated useful luminous flux

LED-Leuchte DX-10. Farbtemperatur* colour temperature* Nutzlichtstrom (lm) useful luminous flux. Bemessungsnutzlichtstrom rated useful luminous flux LED-Leuchte DX-1 Nutzlichtstrom (lm) rated Lebensdauer lifetime Abdeckung cover 4 K, 5 K 1. lm 1. lm 1, W > 5. h > 8 11 x 18 11 x 18 A+ diffus (frosted) Gewicht weight Eingangsspannung input voltage Farbkonsistenz

Mehr

www.osram.de/jetzt-wechseln Qualität bleibt OSRAM VIALOX NAV -Lampen für die Straßenbeleuchtung: auch nach April 2012 ErP-konform

www.osram.de/jetzt-wechseln Qualität bleibt OSRAM VIALOX NAV -Lampen für die Straßenbeleuchtung: auch nach April 2012 ErP-konform www.osram.de/jetzt-wechseln Qualität bleibt OSRAM VIALOX NAV -Lampen für die Straßenbeleuchtung: auch nach April 202 ErP-konform ERP-RICHTLINIE 202 NAV -Lampen. Das entscheidende Mehr. Zum 3.04.202 tritt

Mehr

Titel S. 40_ Philips: City Touch in Siegburg

Titel S. 40_ Philips: City Touch in Siegburg Neue Technik & aktuelle Entwicklungen Ein Sonderheft der Komponenten: Vorschaltgeräte_S.48 Projekt: Riverwalk Brisbane_S.36 Titel S. 40_ Philips: City Touch in Siegburg K45886_10 02 November 2015 Interview:

Mehr

BAFA Förderung! Kosten Senken!

BAFA Förderung! Kosten Senken! BAFA Förderung! Energie SparEN! Kosten Senken! ZUSCHüsse BEKOMMEN! BAFA-Förderung 2015 Zuschuss von bis zu 20% auf energieeinsparende Beleuchtungsanlagen 20% Das BAFA bietet Fördermöglichkeiten für kleine

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... 17

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... 17 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 17 2 Lichttechnische Grundlagen... 21 2.1 Spektrale Bewertung... 21 2.2 Lichtstrom... 21 2.3 Beleuchtungsstärke... 22 2.3.1 Stufen der Beleuchtungsstärke... 23 2.3.2

Mehr

Energieeffizienz und Lichtqualität in der Straßenbeleuchtung

Energieeffizienz und Lichtqualität in der Straßenbeleuchtung Energieeffizienz und Lichtqualität in der Straßenbeleuchtung Marko Schulze Philips Lighting Erfurt, Dezember 2013 1 Agenda Qualitätsparameter rückgang & Leuchtenausfall / Konstantlichtstrom Lumen pro Watt

Mehr

Straßenbeleuchtung - Anforderungen an das Gesamtsystem

Straßenbeleuchtung - Anforderungen an das Gesamtsystem Straßenbeleuchtung - Anforderungen an das Gesamtsystem Prof. Dipl.-Ing. Ernst Feldner Staatlich geprüfter und beeideter Zivilingenieur für Elektrotechnik Ing. Bernhard Gruber Zertifizierter Lichttechniker

Mehr

Straße_Beleuchtungsklasse S5

Straße_Beleuchtungsklasse S5 Straße_Beleuchtungsklasse S5 Kunde : Bearbeiter : Siteco Light Consulting Projektbeschreibung: Beleuchtungsklasse S5 nach DIN EN 13201:2005 Leuchte: Streetlight Micro 10 Plus 5XA5803K1B08 4000K Wartungsfaktor:

Mehr

DI Peter Schmidt. LED Expertengespräch Wien, 16.06.2011

DI Peter Schmidt. LED Expertengespräch Wien, 16.06.2011 DI Peter Schmidt LED Expertengespräch Wien, 16.06.2011 LED Leuchten Aktuelle Entwicklungen LED Effizienz: Was macht eine gute LED-Leuchte aus? Höchste Effizienz in jedem Detail Effizienzfaktoren LED-Qualität

Mehr

LEDVANCE SURFACE CIRCULAR LED

LEDVANCE SURFACE CIRCULAR LED LEDVANCE SURFACE CIRCULAR LED Innenraum-LED-Deckenleuchten Anwendungsgebiete _ Direkter Ersatz für Leuchten mit 2 x 18 W- oder 2 x 26 W-Kompaktleuchtstofflampen _ Flure _ Treppenhäuser _ Badezimmer _ Eingangsbereiche

Mehr

PrevaLED Linear AC. Familiendatenblatt. Lineare Light Engines. Anwendungsgebiete _ Industrie _ Parkhäuser

PrevaLED Linear AC. Familiendatenblatt. Lineare Light Engines. Anwendungsgebiete _ Industrie _ Parkhäuser PrevaLED Linear AC Lineare Light Engines Anwendungsgebiete _ Industrie _ Parkhäuser Produktvorteile _ Direkter Anschluss an 220 240-V-Wechselstromnetz _ Auswahl verschiedener Lichtströme (HE/HO) und verschiedener

Mehr

LED-Leuchten. Leuchten und Lichtplanung

LED-Leuchten. Leuchten und Lichtplanung LED-Leuchten Leuchten und Lichtplanung Zur Person Udo Kelling 1989-1994 TU Ilmenau Lichttechnik 1994-2002 BAG TURGI Lichttechnik / Projektierung 2002-Mai 2004 TRILUX AG seit Juni 2004 LICHTPLAN GmbH seit

Mehr

Montageanleitung für LUGA C/Shop Platinenhalter

Montageanleitung für LUGA C/Shop Platinenhalter MONTAGE- ANLEITUNG FÜR LUGA C/SHOP PLATINENHALTER Platinenhalter für LUGA C/Shop Für LUGA Shop 2015: Für LUGA C 2015: Für LUGA C 2016: DMS099***F / DMS120***F / DMS150***F DMC104***E / DMC115***E / DMC118***E

Mehr

DATENBLATT / FACT SHEET

DATENBLATT / FACT SHEET DATENBLATT / FACT SHEET ART.-NR: WHISKY SODA LED WANDLEUCHTE / WALL LUMINAIRE LED.next Außenwandaufbauleuchte zur akzentuierten Beleuchtung von Fassaden und gebäudenahen Wegen. Gehäuse aus Aluminiumguss,

Mehr

LED / OLED Light Engine LED Kompakt. Umodule CLE 220mm 1500lm ADV EM, CLE G2 315mm 4000lm EM SO ADV. umodule CLE

LED / OLED Light Engine LED Kompakt. Umodule CLE 220mm 1500lm ADV EM, CLE G2 315mm 4000lm EM SO ADV. umodule CLE En LED / OLED Light Engine Umodule CLE 22mm 15lm ADV EM, CLE 315mm 4lm ADV EM umodule CLE Produktbeschreibung Ideal für Decken- und Wandleuchten LED-Systemlösung bestehend aus LED-Modul, Betriebsgerät

Mehr

LED-Straßenleuchte; Modell 2

LED-Straßenleuchte; Modell 2 LED-Straßenleuchte; Modell 2 Laub und Schmutz kann ungehindert abfließen Arretierung der Klappe für Anschluss- / Wartungsarbeiten. Optional gefrostete Scheibe Reduzierte Blendung Einfache Installation

Mehr

BEGRIFFSCHAOS BEI LEDS ÄPFEL NICHT MIT BIRNEN VERGLEICHEN ODER VERSTECKTE AUSWAHLKRITERIEN FÜR LED-LEUCHTEN

BEGRIFFSCHAOS BEI LEDS ÄPFEL NICHT MIT BIRNEN VERGLEICHEN ODER VERSTECKTE AUSWAHLKRITERIEN FÜR LED-LEUCHTEN BEGRIFFSCHAOS BEI LEDS ÄPFEL NICHT MIT BIRNEN VERGLEICHEN ODER VERSTECKTE AUSWAHLKRITERIEN FÜR LED-LEUCHTEN Dipl.-Ing. Jörg Minnerup Strategie Lichttechnik TRILUX GmbH & Co. KG Minnerup - 02/2015 / 1 /

Mehr

Ilumina LED-Retrofit ellipsoid

Ilumina LED-Retrofit ellipsoid Ilumina LED-Retrofit ellipsoid Datenblätter Ilumina LED-Retrofit ellipsoid Ellipsoide LED-Leuchtmittel für den Retrofit von Außen- und Straßenleuchten sind ideal für den Austausch von Hochdruckentladungslampen.

Mehr

SmartForm LED erstklassige Beleuchtung mit innovativer LED- Technologie

SmartForm LED erstklassige Beleuchtung mit innovativer LED- Technologie Lighting SmartForm LED erstklassige Beleuchtung mit innovativer LED- Technologie SmartForm LED BPS460 Eine angenehme und helle Arbeitsatmosphäre trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei, mit der SmartForm

Mehr

Perspektiven erweitern, Technologien verbinden BJB Neuheiten 2012 NEUHEITEN

Perspektiven erweitern, Technologien verbinden BJB Neuheiten 2012 NEUHEITEN Perspektiven erweitern, Technologien verbinden BJB Neuheiten 2012 NEUHEITEN 2 Inhalt Spotlight Anschlusselemente 4-7 Fassungen für GX16t-5 8-11 Fassungen für GH76p 12-15 Fassungen für PHJ65-d/PHJ85-d 16-19

Mehr

Normgerechte Planung der Straßenbeleuchtung unter Berücksichtigung neuer Technologien

Normgerechte Planung der Straßenbeleuchtung unter Berücksichtigung neuer Technologien Ingenieurbüro für Beleuchtungs- Elektro- und Verkehrstechnik Normgerechte Planung der Straßenbeleuchtung unter Berücksichtigung neuer Technologien Ing. Bernhard Gruber Seite 1 Ing. Bernhard Gruber Zertifizierter

Mehr

Konventionelle Leuchten und Leuchtmittel im Zeitalter der LED

Konventionelle Leuchten und Leuchtmittel im Zeitalter der LED www.osram.de Konventionelle Leuchten und Leuchtmittel im Zeitalter der LED Straßen- und Außenbeleuchtung / Markus Demmert Sind die Tage von konventionellen Leuchten und Leuchtmitteln gezählt? Stand 2008

Mehr

FGÜ - Fahrbahn 2spurig

FGÜ - Fahrbahn 2spurig FGÜ - Fahrbahn 2spurig Kunde : Bearbeiter : Siteco Light Consulting Projektbeschreibung: Auf Zusatzbeleuchtung kann nur verzichtet werden, wenn die anliegende Straßenbeleuchtung den Richtwerten der Klasse

Mehr

COOL Counter. Thekenbeleuchtung. QCS Quick-Connection-System. Unterschiedliche Längen. Pasta & Cheese. Neutral White. Fresh Meat.

COOL Counter. Thekenbeleuchtung. QCS Quick-Connection-System. Unterschiedliche Längen. Pasta & Cheese. Neutral White. Fresh Meat. COOL Kühlmöbel Thekenbeleuchtung Hoher Wirkungsgrad QCS Quick-Connection-System Dimmbar Unterschiedliche Längen Neutral White Warm White Pasta & Cheese Fresh Meat Packed Meat 1 PRODUKTBESCHREIBUNG Lineare

Mehr

LED LICHTLINIE SPEKTRUM. VORSCHALTGERÄTE für LED LEUCHTEN 48V

LED LICHTLINIE SPEKTRUM. VORSCHALTGERÄTE für LED LEUCHTEN 48V LED LICHTLINIE SPEKTRUM VORSCHALTGERÄTE FÜR LED LEUCHTEN 48V VORSCHALTGERÄTE FÜR LED LEUCHTEN 48V Abbildung Beschreibung LED VORSCHALTGERÄTE Die Firma ALADIN Architekturlicht greift bei Vorschaltgeräten,

Mehr

LINEAR SYSTEM. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K

LINEAR SYSTEM. Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 3000K 4000K 5000K 6000K 7000K Farbtemperatur steuerbar Helligkeit dimmbar RGB steuerbar 2500K bis 7000K 5% bis Farborte und Sequenzen Biorhythmisches Licht Aktivierung und Entspannung 2 Ansteuerungen Hohe Farbwiedergabe DALI DT8, NeoLink

Mehr

Wir machen uns Gedanken über unsere Produkte, damit Sie eine perfekt abgestimmte Beleuchtungslösung bekommen.

Wir machen uns Gedanken über unsere Produkte, damit Sie eine perfekt abgestimmte Beleuchtungslösung bekommen. Vorsprung durch neue Ideen. Professionelle LED-Lösungen. Gerade im gewerblichen Bereich ist die LED-Beleuchtung extremen Bedingungen ausgesetzt. Umso wichtiger ist eine leistungsstarke und effiziente Beleuchtungslösung

Mehr

Moderne Lichtlösungen mit LEDs Praxisseminar für Architekten. Wolfgang Reis Technical Marketing

Moderne Lichtlösungen mit LEDs Praxisseminar für Architekten. Wolfgang Reis Technical Marketing 1 Moderne Lichtlösungen mit LEDs Praxisseminar für Architekten Wolfgang Reis Technical Marketing Agenda Übersicht und Ablauf Licht, lichttechnische Größen, Effizienz LED-Übersicht, Referenzen LED Module

Mehr

FUTURE LIGHT LED COB Chip Fluter. Handbuch Gebrauchsanweisung Produktbeschreibung Preisliste 2013

FUTURE LIGHT LED COB Chip Fluter. Handbuch Gebrauchsanweisung Produktbeschreibung Preisliste 2013 Seite 1 -Seite 1 von 11-1 - FUTURE LIGHT LED COB Chip Fluter Handbuch Gebrauchsanweisung Produktbeschreibung Preisliste 2013 RoHS Zertifiziert 1. Technische Detailbeschreibung für Single Color Fluter LED

Mehr

LIVEABLE CITIES: Beleuchtung von Straßen, Wegen und Plätzen. 4. Lichtfakten

LIVEABLE CITIES: Beleuchtung von Straßen, Wegen und Plätzen. 4. Lichtfakten In dieser Präsentation werden wir folgende Themen behandeln: 1. 2. 3. 4. Lichtfakten Instrumente Design Kosten Was Sie über Licht wissen müssen Instrumente und Richtlinien der Norm Anwendungsmöglichkeiten

Mehr

LED-Lichtband LB Schnellmontagesystem inkl. SL-T5 II Linear Lens Technology

LED-Lichtband LB Schnellmontagesystem inkl. SL-T5 II Linear Lens Technology LED-Lichtband LB Schnellmontagesystem inkl. SL-T5 II Linear Lens Technology Licht kann mehr. Hochwertige, stabile Aluminiumschiene Einfache Installation - funktional und wartungsfreundlich Wechselbare

Mehr

LINEARE LED-EINBAUMODULE

LINEARE LED-EINBAUMODULE LINEARE LED-EINBAUMODULE T5/T8-ERSATZ LUGA LINE 2015 FOOD 45 CHIPS LED-MODULE COB FÜR DIE LINEARE BELEUCHTUNG DML059C**EC Typische Anwendungsbereiche Einbauleuchten/Allgemeine Beleuchtung: T5/T8-Ersatz

Mehr

RFS500 Hängeleuchten LED Version

RFS500 Hängeleuchten LED Version 1 Mechanische Kenndaten IP66, SK I, IK08 CCG Controlled Compression Gasket Silikondichtung Entspiegeltes Sicherheitsglas, abklappbar, mit Trennschalter zur automatischen Netztrennung Korrosionsbeständiger

Mehr

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL

U LED-Module, Konverter und -Systeme LICHTWERBUNG (SIGNAGE) Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL Uchain CRYSTAL CLASSIC uchain CRYSTAL Produktbeschreibung LED-Kette zur Betonung von Linien, Kanten sowie zur Hinterleuchtung komplexer Konturen, Zeichen und Buchstaben in der Lichtwerbung Optimiert für

Mehr

LEDIAR EVO RETROFIT IN EINER NEUEN DIMENSION

LEDIAR EVO RETROFIT IN EINER NEUEN DIMENSION LEDIAR EVO RETROFIT IN EINER NEUEN DIMENSION LEDIAR EVO Anwendung / Einsatz Vorteile auf einen Blick Technische Daten Service / Kontakt 2 XBright. we save your energy 1 LEDIAR EVO DAS TRAGSCHIENENÜBERGREIFENDE

Mehr

1.0 Beleuchtung, Begriffe, Schutzklassen, Schutzarten, Dimensionierung. Tips für Planung, Praxis, Energie

1.0 Beleuchtung, Begriffe, Schutzklassen, Schutzarten, Dimensionierung. Tips für Planung, Praxis, Energie 1.0 Beleuchtung, Begriffe, Schutzklassen, Schutzarten, Dimensionierung. Tips für Planung, Praxis, Energie Von der Beleuchtung geblendet! Sie kennen alle die Situation, wenn Ihnen an einem schönen Abend

Mehr

LiTG: Überspannungsfestigkeit von LED Modulen und Betriebsgeräten

LiTG: Überspannungsfestigkeit von LED Modulen und Betriebsgeräten www.osram.de Hannes Wagner OSRAM Product Manager LiTG: Überspannungsfestigkeit von LED Modulen und Betriebsgeräten 23. Juni 2015 Köln Überspannungsfestigkeit von LED Modulen und Betriebsgeräten Seite 1.

Mehr

DULUX L 18 W/827 2G11

DULUX L 18 W/827 2G11 DULUX L 18 W/827 2G11 OSRAM DULUX L LUMILUX KLLni, 1 Rohr, mit 4pol. Stecksockel für Betrieb am EVG/KVG Büros, öffentliche Einrichtungen Shops Supermärkte und Warenhäuser Hotels, Restaurants Industrie

Mehr

LICHT IN FORM. Kollektion 15/16

LICHT IN FORM. Kollektion 15/16 LICHT IN FORM. Kollektion 15/16 Design Daniel Kübler 62 Homogenität auf den Punkt gebracht. Die präzise Verarbeitung von PUNTO entsprechen unserem Verständnis, LED-Technologie und Formgebung in der Anwendung

Mehr

Grüne Beschaffung Wie geht das. Kai Nitschke, Green Switch Manager Fred Hastedt, Büro für Elektrotechnik, Scheeßel Hamburg, April 2011

Grüne Beschaffung Wie geht das. Kai Nitschke, Green Switch Manager Fred Hastedt, Büro für Elektrotechnik, Scheeßel Hamburg, April 2011 Grüne Beschaffung Wie geht das Kai Nitschke, Green Switch Manager Fred Hastedt, Büro für Elektrotechnik, Scheeßel Hamburg, April 2011 Klimapolitische Ziele der EU für 2020 Stand 1990 Treibhauseffekt Energieverbrauch

Mehr

AMUNDSEN 100. Leuchte für Kühllager -25 C

AMUNDSEN 100. Leuchte für Kühllager -25 C AMUNDSEN 100 Leuchte für Kühllager -25 C AMUNDSEN 100 - LICHT FÜR TIEFE TEMPERATUREN ALLGEMEINBELEUCHTUNG FÜR KÜHLLAGER Die Beleuchtung von Kühlräumen erfordert den Einsatz von Produkten mit besonderer

Mehr

1 Retrofit in der Straßenbeleuchtung- Risiko oder Chance? Retrofit in der Straßenbeleuchtung- Risiko oder Chance?

1 Retrofit in der Straßenbeleuchtung- Risiko oder Chance? Retrofit in der Straßenbeleuchtung- Risiko oder Chance? 1 Retrofit in der Straßenbeleuchtung- Risiko oder Chance? Retrofit in der Straßenbeleuchtung- Risiko oder Chance? 2 Retrofit in der Straßenbeleuchtung- Risiko oder Chance? Agenda Vorstellung CONPOWER Marktsituation

Mehr

Flutlichtanlage Sharks Neutal Herblingen

Flutlichtanlage Sharks Neutal Herblingen Lichttechnische Beurteilung der neuen Flutlichtanlage für das American Football Field. Simulation mit 6 Masten LPH 14m und sechs Fluter HIT 2000W als Vergleich zu der Berechnung mit LPH 9m und LED Fluter

Mehr

Strassenbeleuchtung. LED Retrofit-System. Stand 1.1.2014

Strassenbeleuchtung. LED Retrofit-System. Stand 1.1.2014 Strassenbeleuchtung LED Retrofit-System Stand 1.1.2014 Martin Koch In den Weiden 2A/1/4 A-2230 Gänserndorf Telefon: +43 699 164 73 458 E-Mail: vertrieb@e-logisch.at Martin Koch In den Weiden 2A/1/4 A-2230

Mehr