Wir wissen was ihr vor 20 Jahren getan habt... Jahrgangszeitung der Ludwig-Erhard- Schule

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wir wissen was ihr vor 20 Jahren getan habt... Jahrgangszeitung der Ludwig-Erhard- Schule"

Transkript

1 Wir wissen was ihr vor 20 Jahren getan habt... Jahrgangszeitung der Ludwig-Erhard- Schule Abschlussjahrgang 1985

2 The X-Files...

3 Every Rose Has It s Thorn Name: Damaliger Tutor: Heutige Adresse: Mail: Peter Bocklet Heidi Heim Hattersheim Telefon: Ausgeüberter aktueller Beruf: Kaufmann Hast du Kinder? Ja, Anna, 9neun Beschreibe kurz deinen Lebenslauf nach dem Abitur: Schnell, heftig Wie würdest Du rückblickend deine Abizeit zusammenfassend beschreiben? Gut Welche Kurse fandest du am besten?

4 Sport Welche Kurse fandest du eher langweilig? Alle anderen Sei ehrlich, hast du bei der Abiprüfung gespickt? Wenn ja, erzähl und wie!! Konnte kaum lesen Welches Prüfungsfach fandest du am einfachsten? Kafka Welches Abiprüfungsfach fiel dir am schwersten? Aufstehen Welche Stufenfahrt ist dir noch am lebhaftesten in Erinnerung? Skifahren Wenn du heute wählen könntest, würdest du noch mal mit der 11. Stufe zur Wegscheide fahren? Oder war die Fahrt zu traumatisch für dich? Bin noch in Behandlung An welche Personen aus deiner Stufe kannst du dich nach 21 Jahren noch am lebhaftesten erinnern? Iris Wallmann Welche Leistung der 80er Jahre bewunderst du am meißten? Mein Überleben Welche Leistung der 860er Jahre verachtest du am meißten? Mord an JFK Was war dein peinlichstes Erlebnis während der Abizeit? Alle Woche Rudern Was war dein lustigstes Erlebnis während der Abizeit? Die zweite Pause in der Post Welche Vorsätze hattest du, nachdem du aus der Schule kamst? Essen

5 Wo möchtest du leben? Zuhause Was ist für Dich das vollkommene irdische Glück? Ruhe Welche Fehler entschuldigst du am ehesten? Jeden Deine liebsten Romanhelden? Winnetou Deine Lieblingsgestalt in der Geschichte? Napoleon Deine Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit? Meine Tochter Deine Lieblingsheldinnen in der Dichtung? Siegfried Dein Lieblingsmaler? Anna Bocklet Dein Lieblingskomponist? Bob Dylan Welche Eigenschaften schätzt Du bei einem Mann am meisten? Gier auf Sex Welche Eigenschaft schätzt Du bei einer Frau am meisten? Ehrlichkeit Deine Lieblingsbeschäftigung? Schlafen Wer oder was hättest du sein mögen? Peter Bocklet

6 Dein Hauptcharakterzug? Ehrlichkeit Was schätzt Du bei deinen Freunden am meisten? Zuverlässigkeit Dein größter Fehler? Welcher Fehler? Dein Traum vom Glück? Glücksspirale Was wäre für Dich das größte Unglück? In der Glücksspirale nicht zu gewinnen Was möchtest du sein? Ich Deine Lieblingsfarbe? Rot Deine Lieblingsblume? Pilsblume Dein Lieblingsvogel? Deutschlandadler Dein Lieblingsschriftsteller? Kontoauszugsdrucker Deine Helden in der Wirklichkeit Anna Bocklet Deine Heldinnen in der Geschichte Napoleons Frau Dein Lieblingsname? Anna

7 Was verabscheust du am meisten? Leute die ihre Kinder schlagen Welche geschichtlichen Gestalter verachtest du am meisten? Alle kirchlichen Würdenträger Welche natürliche Gabe möchtest du besitzen? Habe alle Deine gegenwärtige Geistesverfassung? Wie immer, unzurechnungsfähig Dein Motto? Bleib wie du bist!

8 Angelised Name: Heutige Adresse: Mail: Sabine Rodeck.Kemper Niedernhausen Telefon: Ausgeüberter aktueller Beruf: Personalvermittlung Niederlassungsleiterin Beschreibe kurz deinen Lebenslauf nach dem Abitur: Abi kfm. Ausbildung Studium der Wirtschaftsinformatik selbst im Möbelhandel aktuell s.o. Welche Kurse fandest du am besten? Religion Welche Kurse fandest du eher langweilig?

9 Mathe weil ich trotz LK nichts verstanden habe Sei ehrlich, hast du bei der Abiprüfung gespickt? Wenn ja, erzähl und wie!! Ja ohne Claudius wäre ich durch BWL gefallen! Welches Prüfungsfach fandest du am einfachsten? Religion Welches Abiprüfungsfach fiel dir am schwersten? Mathe Welche Stufenfahrt ist dir noch am lebhaftesten in Erinnerung? Feuerkogel - Skifahren Wenn du heute wählen könntest, würdest du noch mal mit der 11. Stufe zur Wegscheide fahren? Oder war die Fahrt zu traumatisch für dich? Sofort! Und ich wuerde das Problem Claudius und Andrea endlich loesen! An welche Personen aus deiner Stufe kannst du dich nach 21 Jahren noch am lebhaftesten erinnern? Olaf Henrich, Petra Bothe, Regina Mohry, Andrea With Welche Leistung der 80er Jahre bewunderst du am meißten? Das ich durchgehalten habe Welche Leistung der 80er Jahre verachtest du am meißten? Verachten=doch nicht. Die Achtziger waren Klasse Was war dein peinlichstes Erlebnis während der Abizeit? Das trotz stricken und haekeln im Unterricht nicht ein Pullover fertig wurde Was war dein lustigstes Erlebnis während der Abizeit? Die Affaere zwischen Claudius und Andrea Wirth Welche Vorsätze hattest du, nachdem du aus der Schule kamst? Nie wieder Schule Wo möchtest du leben?

10 Im Paradies Was ist für Dich das vollkommene irdische Glück? Wenn alles was ich mache auch ein gutes Ende hat Welche Fehler entschuldigst du am ehesten? Steuersuenden Deine liebsten Romanhelden? Scareltt O Hara und Rhett Butler Vom Winde verweht Deine Lieblingsgestalt in der Geschichte? Sissi Deine Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit? Mutter Theresa Dein Lieblingskomponist? Haendel Welche Eigenschaften schätzt Du bei einem Mann am meisten? Unterarme Wer oder was hättest du sein mögen? Immer nur ich Dein Hauptcharakterzug? Jeder ist willkommen Was schätzt Du bei deinen Freunden am meisten? Permanentes Zuhoeren und Verstämdmis Dein größter Fehler? Geht keinen was an Dein Traum vom Glück? Den leben ich Was wäre für Dich das größte Unglück?

11 Meinen Mann zu verlieren Was möchtest du sein? Immer nur ich Deine Lieblingsfarbe? blau Deine Lieblingsblume? Hortensie Deine Heldinnen in der Geschichte Hildegard von Bingen Dein Lieblingsname? Dirk, Daniel, Denis Was verabscheust du am meisten? Faulheit Welche geschichtlichen Gestalter verachtest du am meisten? Alle die Kriege beginnen Welche natürliche Gabe möchtest du besitzen? Unendliche Nächstenliebe Dein Motto? Immer wieder neu versuchen

12 BLINDED BY THE LIGHT Name: Damaliger Tutor: Heutige Adresse: Mail: Monika Maier-Zander Herr Heim Frankfurt Telefon: Ausgeüberter aktueller Beruf: Haushaltssachbearbeiterin Hast du Kinder? Jahre alt Einen Sohn, Sascha Edwin Zander Achtzehn Beschreibe kurz deinen Lebenslauf nach dem Abitur: Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau, mit Einundzwanzig Jahren geheiratet, Sohn im Maerz auf die Welt gebracht und Erziehungszeit genommen. Ein Jahr später im August Trennung, im November als Pfarrsekretaerin in der kath. Kirche in Zeilsheim angefangen, im Oktober

13 Zweitausendeins in kath. Rentamt nach Kelkheim gewechselt und bis dato dort taetig Wie würdest Du rückblickend deine Abizeit zusammenfassend beschreiben? Geile Zeit Welche Kurse fandest du am besten? Deutsch, EDV, Mathe Welche Kurse fandest du eher langweilig? Alle an die ich mich nicht mehr erinnern kann Sei ehrlich, hast du bei der Abiprüfung gespickt? Wenn ja, erzähl und wie!! Nein Welches Prüfungsfach fandest du am einfachsten? Deutsch Welches Abiprüfungsfach fiel dir am schwersten? Mathe Welche Stufenfahrt ist dir noch am lebhaftesten in Erinnerung? Skifreizeit Wenn du heute wählen könntest, würdest du noch mal mit der 11. Stufe zur Wegscheide fahren? Oder war die Fahrt zu traumatisch für dich? Nein, kann mich an diese Fahrt nicht erinnern. An welche Personen aus deiner Stufe kannst du dich nach 21 Jahren noch am lebhaftesten erinnern? Petra Bothe, Alexandra Eibl, Peter Bocklet, Markus Jockers Welche Eigenschaften schätzt Du bei einem Mann am meisten? Offenheit und Ehrlichleit Welche Eigenschaft schätzt Du bei einer Frau am meisten? Offenheit und Ehrlichleit Deine Lieblingsbeschäftigung? Sticken, lesen, faulenzen

14 Deine Lieblingsfarbe? malve Deine Lieblingsblume? Rose

15 ROCK N ROLL ALL NITE! Name: Damaliger Tutor: Heutige Adresse: Mail: Frank Kulle Herr Zippel Eschborn-Niederhöchstadt Telefon: Familienstand: verheiratet Ausgeüberter aktueller Beruf: Steuerberater Hast du Kinder? Tim ist neun Jahre alt und Luke ist fünf Beschreibe kurz deinen Lebenslauf nach dem Abitur: Katastrophe, jetzt läeufts

16 Wie würdest Du rückblickend deine Abizeit zusammenfassend beschreiben? Langweilig, orientierungslos Welche Kurse fandest du am besten? Wirtscjaftslehre Welche Kurse fandest du eher langweilig? Das ganze Leben ist spannend Sei ehrlich, hast du bei der Abiprüfung gespickt? Wenn ja, erzähl und wie!! Hab ich nicht Welches Prüfungsfach fandest du am einfachsten? Wirtschaft Welches Abiprüfungsfach fiel dir am schwersten? Physik, ich hatte den Eindruck Herrn Pultmann zu verarschen, ohne Absicht Welche Stufenfahrt ist dir noch am lebhaftesten in Erinnerung? Es gab doch nur eine, oder? Skifahren Wenn du heute wählen könntest, würdest du noch mal mit der 11. Stufe zur Wegscheide fahren? Oder war die Fahrt zu traumatisch für dich? War ich dabei? Gibt es Fotos? An welche Personen aus deiner Stufe kannst du dich nach 21 Jahren noch am lebhaftesten erinnern? Yves Preis Welche Leistung der 80er Jahre bewunderst du am meißten? Den geballten schlechten Geschmack Welche Leistung der 860er Jahre verachtest du am meißten? VW Derby Was war dein peinlichstes Erlebnis während der Abizeit? Erektion im Chemieunterricht Was war dein lustigstes Erlebnis während der Abizeit?

17 Gab es nicht Welche Vorsätze hattest du, nachdem du aus der Schule kamst? Keine Wo möchtest du leben? Vancouver Island Was ist für Dich das vollkommene irdische Glück? In Xalo auf der terasse zu sitzen und ein Thunfischsandwich zu essen. Welche Fehler entschuldigst du am ehesten? Bei wem? Keinen Deine liebsten Romanhelden? Was ist ein Roman? Deine Lieblingsgestalt in der Geschichte? Jesus Deine Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit? Madonna Deine Lieblingsheldinnen in der Dichtung? Jeanne d Arc Dein Lieblingsmaler? Van Gogh Dein Lieblingskomponist? Strawinsky Welche Eigenschaften schätzt Du bei einem Mann am meisten? Cajones Welche Eigenschaft schätzt Du bei einer Frau am meisten? Erotische Ausstrahlung, gepaart m,it Intelligenz Deine Lieblingsbeschäftigung?

18 Werkzeug kaufen Wer oder was hättest du sein mögen? Frank Kulle Dein Hauptcharakterzug? Intoleranz Was schätzt Du bei deinen Freunden am meisten? Einhundert Prozent Freund zu sein Dein größter Fehler? Ehrgeiz Dein Traum vom Glück? Verrat ich nicht! Was wäre für Dich das größte Unglück? Zu sterben mit dem Gefühl nicht genug Bier getrunken zu haben Was möchtest du sein? Diese Frage gab es schon Deine Lieblingsfarbe? Blau Deine Lieblingsblume? Rose Dein Lieblingsvogel? Pelikan Dein Lieblingsschriftsteller? Carl Banks Deine Helden in der Wirklichkeit Warren Buffet (oder Duffet Schrift war unleserlich!!! Deine Heldinnen in der Geschichte

19 Rosa Luxemburg Dein Lieblingsname? Luke. Travis Was verabscheust du am meisten? Dummlaller Welche geschichtlichen Gestalter verachtest du am meisten? Möllemann Welche natürliche Gabe möchtest du besitzen? Emphatie Deine gegenwärtige Geistesverfassung? Gut Dein Motto? Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern...

20 Johnny B. Good Name: Heutige Adresse: Mail: Uwe Romeike Hamburg Telefon: Familienstand: verheiratet Ausgeübter aktueller Beruf: Client Service Director /Wwrbung/ Beschreibe kurz deinen Lebenslauf nach dem Abitur: Bundeswehr, anschließend diverse Werbeagenturen Wie würdest Du rückblickend deine Abizeit zusammenfassend beschreiben?

21 Lang lang ists her Welche Kurse fandest du am besten? Englisch und Deutsch Welche Kurse fandest du eher langweilig? Alle Naturwissenschaften, da von den Lehrern sehr unlebendig präsentiert Sei ehrlich, hast du bei der Abiprüfung gespickt? Wenn ja, erzähl und wie!! Nein, hatte aber eine ziemlich gute Formelsammlung Welches Prüfungsfach fandest du am einfachsten? Englisch Welches Abiprüfungsfach fiel dir am schwersten? B W L Welche Stufenfahrt ist dir noch am lebhaftesten in Erinnerung? Deutsch - wir nehmen an hier wurde Uwe bei der Beantwortung abgelenkt Wenn du heute wählen könntest, würdest du noch mal mit der 11. Stufe zur Wegscheide fahren? Oder war die Fahrt zu traumatisch für dich? Ja und wieder die Dachziegel von Thomas vom Dach schießen An welche Personen aus deiner Stufe kannst du dich nach 21 Jahren noch am lebhaftesten erinnern? Meine Clique Welche Leistung der 80er Jahre bewunderst du am meißten? Den Wirtschaftsaufschwung hätte ich gerne natürlich nochmal und die Grenzöffnung Welche Leistung der 860er Jahre verachtest du am meißten? Spannende Mode und Frisuren Was war dein peinlichstes Erlebnis während der Abizeit?

22 Meine ersten Flirtversuche Was war dein lustigstes Erlebnis während der Abizeit? Meie Flirtversuche Welche Vorsätze hattest du, nachdem du aus der Schule kamst? Kohle machen ich arbeite immer noch daran Wo möchtest du leben? Überall da wo die Sonne scheint Was ist für Dich das vollkommene irdische Glück? Wandern in Südtirol mit meiner Frau Welche Fehler entschuldigst du am ehesten? Jeden Deine liebsten Romanhelden? Mit Romanen konnte ich noch nie was anfangen Deine Lieblingsgestalt in der Geschichte? Michael Gorbatschow Deine Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit? Ärztinnen und Krankenschwestern Dein Lieblingskomponist? Smetana Welche Eigenschaften schätzt Du bei einem Mann am meisten? Großzügigkeit Welche Eigenschaft schätzt Du bei einer Frau am meisten? Sommersprossen Deine Lieblingsbeschäftigung? Golfbälle dreschen Wer oder was hättest du sein mögen? Pilot - wie alle Jungs

23 Dein Hauptcharakterzug? Ungeduld Was schätzt Du bei deinen Freunden am meisten? Freundschaft Dein größter Fehler? Ungeduld Dein Traum vom Glück? Gesundheit Was wäre für Dich das größte Unglück? Nie meine Frau getroffen zu haben Was möchtest du sein? Gesund Deine Lieblingsfarbe? Blau Deine Lieblingsblume? Eine kunterbunte Blumenwiese Dein Lieblingsvogel? Weißkopfseeadler Dein Lieblingsschriftsteller? Jeder, der humorvoll schreiben kann Deine Helden in der Wirklichkeit Ärzte Dein Lieblingsname? Felix Was verabscheust du am meisten? Diebstahl

24 Welche geschichtlichen Gestalter verachtest du am meisten? Alle Kriegsverbrecher Welche natürliche Gabe möchtest du besitzen? Fliegen Dein Motto? Immer optimistisch sein

25 Kissing the pink Name: Damaliger Name: Damaliger Tutor: Heutige Adresse: Mail: Helena Lehmann Petra Helena Christina Bothe Heidi Heim Niedernhausen Telefon: Familienstand: verheiratet Ausgeübter aktueller Beruf: Organisationsberaterin IT und Moderatorin Beschreibe kurz deinen Lebenslauf nach dem Abitur:

26 Studium Germanistik, Psychologie und Theater-, Film- und Fersehwissenschaften, Ausbildung zur Mediensprecherin und kaufm. Lehre, ein Jahr USA Aufenthalt, ich arbeite bis heute in beiden Jobs Wie würdest Du rückblickend deine Abizeit zusammenfassend beschreiben? Those were the days my friend... Welche Kurse fandest du am besten? Geschichte, Deutsch, Englisch Welche Kurse fandest du eher langweilig? Wirtschaftslehre bei Frau Wellens Sei ehrlich, hast du bei der Abiprüfung gespickt? Wenn ja, erzähl und wie!! Niemals, dazu war ich viel zu schüchtern Welches Prüfungsfach fandest du am einfachsten? Geschichte mündlich Welches Abiprüfungsfach fiel dir am schwersten? Wirtschaftslehre Welche Stufenfahrt ist dir noch am lebhaftesten in Erinnerung? Skifahren Wenn du heute wählen könntest, würdest du noch mal mit der 11. Stufe zur Wegscheide fahren? Oder war die Fahrt zu traumatisch für dich? Nein, wir krümelten Erol welke Blätter in seinen Tabak und hatten den ganzen Tag beste Unterhaltung, weil er dachte es ist Hasch. An welche Personen aus deiner Stufe kannst du dich nach 21 Jahren noch am lebhaftesten erinnern? Frank Kulle, Helmut Ziemendorf,. Peter Bocklet, Markus Jockers, Claudius Bäumler, Roy Spahn und noch eine Menge mehr, am interessantesten sind aber die Gründe, weswegen ich mich an viele erinnern kann Welche Leistung der 80er Jahre bewunderst du am meißten? MTV

27 Welche Leistung der 80er Jahre verachtest du am meißten? Renntierpullover und Modern Talking Was war dein peinlichstes Erlebnis während der Abizeit? Das ich mal umkippte im Unterricht und Petra Dax und Monika Melzer sich noch heute daran erinnern können!!!! Was war dein lustigstes Erlebnis während der Abizeit? Im Englisch LK hatte Frau Schuckart mal einen Mini an und Peter Bocklet und Claudius schielten ihr die ganze Zeit wie hypnotisiert unter den Rock Welche Vorsätze hattest du, nachdem du aus der Schule kamst? Keine bestimmten Wo möchtest du leben? Bretagne oder Süd-Frankreich Was ist für Dich das vollkommene irdische Glück? In der Bretagne auf einer Klippe sitzen, in die Sonne blinzeln und die Wellen rauschen hören Welche Fehler entschuldigst du am ehesten? Fehler die man mir erklären kann, die nachvollziehbar sind. Deine liebsten Romanhelden? Arly Hanks Romanheldin von Joan Hess Bilbo Baggins von J.R.R. Tolkien Alle Romanhelden von Christopher Moore Deine Lieblingsgestalt in der Geschichte? Charles II. von England, Eleonore von Aquitanien Deine Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit? Die Trümmerfrauen Deine Lieblingsheldinnen in der Dichtung? Kriemhild

28 Dein Lieblingsmaler? Matisse, Ting, Mucha Welche Eigenschaften schätzt Du bei einem Mann am meisten? Humor, Zivilcourage, Fairness Welche Eigenschaft schätzt Du bei einer Frau am meisten? Humor, Zivilcourage, Fairness Deine Lieblingsbeschäftigung? Lesen, malen, lachen, schreiben Wer oder was hättest du sein mögen? Frank Kulle am Abend unseres Stufentreffens in Kelkheim gegen kurz vor Mitternacht Dein Hauptcharakterzug? Zuverlässigkeit, Organisationstalent, Intuition Was schätzt Du bei deinen Freunden am meisten? Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit Dein größter Fehler? Zuwenig Ehrgeiz Dein Traum vom Glück? Mit meinem Mann und vielen Hunden in einem Haus in der Bretagne wohnen und nur von meinen Büchern leben können Was wäre für Dich das größte Unglück? Eine schwere Krankheit Was möchtest du sein? Gesund Deine Lieblingsfarbe? Blau Deine Lieblingsblume?

29 Iris, Strelizie Dein Lieblingsvogel? Möwe Dein Lieblingsschriftsteller? Joan Hess, Brigitte Aubert, Tucholsky, H. Heine, Christopher Moore Deine Helden in der Wirklichkeit Menschen mit Zivilcourage Deine Heldinnen in der Geschichte Die Suffragetten, die Trümmerfrauen Was verabscheust du am meisten? Hinterlist, Arroganz, Ignoranz Welche geschichtlichen Gestalter verachtest du am meisten? Alle Führer die ohne Skrupel morden lassen und denen Menschenleben einen Dreck wert sind Welche natürliche Gabe möchtest du besitzen? Musikalität Deine gegenwärtige Geistesverfassung? Löblich Dein Motto? Wer schweigt, scheint zuzustimmen

30 Angeleyes Name: Damaliger Tutor: Heutige Adresse: Mail: Martin Schäfer Herr Zippel Frankfurt am Main Telefon: Familienstand: verheiratet Ausgeübter aktueller Beruf: Finanz und Wirtschaftsberater Hast du Kinder? Tim ist fünf Jahre alt, Felix ist drei Jahre alt und Hannah ist ein Jahr alt Beschreibe kurz deinen Lebenslauf nach dem Abitur:

31 Banklehre bei der Dresdner, Studium BWL, dann selbstständig als Finanz und Wirtschaftsberater Wie würdest Du rückblickend deine Abizeit zusammenfassend beschreiben? Es war spannend, lehrreich und ich habe viele Freunde gehabt Welche Kurse fandest du am besten? Englisch Grundkurs, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftslehre Welche Kurse fandest du eher langweilig? Deutsch und Chemie Sei ehrlich, hast du bei der Abiprüfung gespickt? Wenn ja, erzähl und wie!! Nein Welches Prüfungsfach fandest du am einfachsten? Spanisch mündlich und Englisch schriftlich Welches Abiprüfungsfach fiel dir am schwersten? Mathe Welche Stufenfahrt ist dir noch am lebhaftesten in Erinnerung? Skifreizeit am Feuerkogel Wenn du heute wählen könntest, würdest du noch mal mit der 11. Stufe zur Wegscheide fahren? Oder war die Fahrt zu traumatisch für dich? War eher langweilig... An welche Personen aus deiner Stufe kannst du dich nach 21 Jahren noch am lebhaftesten erinnern? Peter Bocklet, Anja Haar, Yves Preis, Frank Kulle, Helmut Ziemendorf Welche Leistung der 80er Jahre bewunderst du am meißten? Im Stress der Gegenwart verblasst alles so schnell mir fällt nichts ein Welche Leistung der 860er Jahre verachtest du am meißten? Siehe vorherige Frage Was war dein peinlichstes Erlebnis während der Abizeit?

32 Keine Ahnung Was war dein lustigstes Erlebnis während der Abizeit? Die Schwätzchen mit Anja während dem Englischunterricht bei Frau Schuchardt, die sich auch gut dabei amüsierte Welche Vorsätze hattest du, nachdem du aus der Schule kamst? Gute Ausbildung machen, ansonsten zählte damals nur Sport Wo möchtest du leben? Norwegen im Sommer, sonst hier Was ist für Dich das vollkommene irdische Glück? Gesundheit und mal keine Aufgaben vor sich zu haben Welche Fehler entschuldigst du am ehesten? Weiß nicht Deine liebsten Romanhelden? Harry Potter, Captain Jean-Luc Picard Dein Lieblingskomponist? Phil Colins Welche Eigenschaften schätzt Du bei einem Mann am meisten? Ehrlichkeit Welche Eigenschaft schätzt Du bei einer Frau am meisten? Zuhören können, Engagement in der Familie, Treue Deine Lieblingstugend? Ehrlichkeit Deine Lieblingsbeschäftigung? Ausruhen und Zeitung lesen Wer oder was hättest du sein mögen? Sportstar

33 Dein Hauptcharakterzug? Ehrlichkeit und ZUVERLÄSSIGKEIT Was schätzt Du bei deinen Freunden am meisten? Zuverlässigkeit, Hilfe wenn nötig Dein größter Fehler? Ich nehme alle schnell persönlich Dein Traum vom Glück? Gesund zu bleiben Was wäre für Dich das größte Unglück? Wenn ich für meine Kinder nicht mehr da sein könnte Was möchtest du sein? Martin Schäfer Deine Lieblingsfarbe? Blau Deine Lieblingsblume? Rote Rose Dein Lieblingsvogel? Seeadler Dein Lieblingsschriftsteller? Forsythe Deine Helden in der Wirklichkeit Klinsmann, Seehofer, Michael Schumacher, meine Frau Dein Lieblingsname? Hannah und Tom Was verabscheust du am meisten? Unzuverlässigkeit, Unfreundlichkeit

34 Welche geschichtlichen Gestalter verachtest du am meisten? Hitler Welche natürliche Gabe möchtest du besitzen? Bin zufrieden Deine gegenwärtige Geistesverfassung? Angespannt heiter Dein Motto? Es geht immer irgendwie weiter

35 Blinded By the Light Name: Damaliger Tutor: Heutige Adresse: Mail: Stefan Abel Herr Zippel Frankfurt am Main Telefon: Familienstand: Hast du Kinder? verheiratet Simon ist fünf Jahre alt Welche Kurse fandest du am besten? Englisch, Reli, EDV Welche Kurse fandest du eher langweilig? Chemie, Physik, Sport Welche Stufenfahrt ist dir noch am lebhaftesten in Erinnerung?

36 Spanienfahrt Wenn du heute wählen könntest, würdest du noch mal mit der 11. Stufe zur Wegscheide fahren? Oder war die Fahrt zu traumatisch für dich? N I E W I E D E R An welche Personen aus deiner Stufe kannst du dich nach 21 Jahren noch am lebhaftesten erinnern? Tatjana, Ute, Andreas Roth Wo möchtest du leben? Südafrika, Spanien Was ist für Dich das vollkommene irdische Glück? Gesund sein, Familie Welche Fehler entschuldigst du am ehesten? Die, die man zugibt und zu denen man steht Dein Lieblingskomponist? Franz. Orgelromantik Deine Lieblingstugend? Ehrlichkeit Deine Lieblingsbeschäftigung Musik machen Keyboard Dein Hauptcharakterzug? Feinfühligkeit Was schätzt Du bei deinen Freunde am meißten? Verlässlichkeit

37 Mothers Finest Name: Damaliger Tutor: Heutige Adresse: Alexandra Eibl Herr Wehrheim Schwalbach Telefon: Familienstand: geschieden Beschreibe kurz deinen Lebenslauf nach dem Abitur: Zwei Jahre gelernt als Bankkauffrau Wie würdest Du rückblickend deine Abizeit zusammenfassend beschreiben? Schön und lustig

38 Welche Kurse fandest du am besten? Deutsch und Physik Sei ehrlich, hast du bei der Abiprüfung gespickt? Wenn ja, erzähl und wie!! Nein Welches Prüfungsfach fandest du am einfachsten? Englisch Welches Abiprüfungsfach fiel dir am schwersten? BWL Welche Stufenfahrt ist dir noch am lebhaftesten in Erinnerung? Caella de la Costa An welche Personen aus deiner Stufe kannst du dich nach 21 Jahren noch am lebhaftesten erinnern? Roy Spahn, Petra Dax, Petra Bothe, Axel Aberle Welche Leistung der 80er Jahre bewunderst du am meißten? Neue Deutsche Welle Welche Leistung der 80er Jahre verachtest du am meißten? Leggins Was war dein lustigstes Erlebnis während der Abizeit? Die Karrikatur von Roy von Herrn Wehrheim Welche Vorsätze hattest du, nachdem du aus der Schule kamst? Ausbildung machen Wo möchtest du leben? Deutschland Was ist für Dich das vollkommene irdische Glück? Liebe und Freundschaft Welche Fehler entschuldigst du am ehesten? Unpünktlichkeit Deine liebsten Romanhelden?

39 Harry Potter Deine Lieblingsgestalt in der Geschichte? Cleopatra Deine Lieblingsheldinnen in der Wirklichkeit? Steffi Graf Deine Lieblingsheldinnen in der Dichtung? Julia Dein Lieblingsmaler? Goya, Picasso Dein Lieblingskomponist? Phil Collins Welche Eigenschaften schätzt Du bei einem Mann am meisten? Natürlichkeit, Humor Deine Lieblingstugend? Treue, Herzlichkeit Deine Lieblingsbeschäftigung? Malen Wer oder was hättest du sein mögen? Künstlerin, Sängerin Dein Hauptcharakterzug? Natürlichkeit, Ofenheit Was schätzt Du bei deinen Freunden am meisten? Pünktlichkeit, Ehrlichkeit Dein größter Fehler? Naivität Dein Traum vom Glück?

40 Haus am Meer Was möchtest du sein? Sängerin Deine Lieblingsfarbe? Blau Deine Lieblingsblume? Rose Dein Lieblingsvogel? Blaumeise Dein Lieblingsschriftsteller? Michael Ende Deine Helden in der Wirklichkeit Boris Becker Dein Lieblingsname? Sonia,. Michael Was verabscheust du am meisten? Lügen Welche geschichtlichen Gestalter verachtest du am meisten? Adolf Hitler

41 By My Baby Name: Damaliger Tutor: Ute Kothen Zippel Wie würdest Du rückblickend deine Abizeit zusammenfassend beschreiben? Super Welche Kurse fandest du am besten? Rudern Welche Kurse fandest du eher langweilig? Chemie Sei ehrlich, hast du bei der Abiprüfung gespickt? Wenn ja, erzähl und wie!! Nein Welche Stufenfahrt ist dir noch am lebhaftesten in Erinnerung?

42 Feuerkogel Wenn du heute wählen könntest, würdest du noch mal mit der 11. Stufe zur Wegscheide fahren? Oder war die Fahrt zu traumatisch für dich? Ja An welche Personen aus deiner Stufe kannst du dich nach 21 Jahren noch am lebhaftesten erinnern? Viiele Was war dein peinlichstes Erlebnis während der Abizeit? Lachanfälle bei Rechnungswesen Frau Wellens Welche Vorsätze hattest du, nachdem du aus der Schule kamst? Hier und Jetzt Dein Lieblingsmaler? August Macke Was schätzt Du bei deinen Freunden am meisten? Humor Dein Motto? Carpe Diem

43 I m Your Venus Name: Damaliger Tutor: Heutige Adresse: Mail: Ute Schommer-Bredefeld Herr Zippel Kelkheim Telefon: Familienstand: verheiratet Ausgeübter aktueller Beruf: Unternehmensberatung Projektleiterin Hast du Kinder? Lukas, sechs Jahre alt Beschreibe kurz deinen Lebenslauf nach dem Abitur:

44 Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann und 1 Jahr im gleichen Unternehmen, Umzug nach Sulzbach, 2zwei Jahre Avis Autovermietung, seit Fünfzehn Jahren Unternehmensberatung in Bad Homburg und seit Sechzehn Jahren verheiratet Sei ehrlich, hast du bei der Abiprüfung gespickt? Wenn ja, erzähl und wie!! Zu viel Schiss!!! Welche Stufenfahrt ist dir noch am lebhaftesten in Erinnerung? Skifahren An welche Personen aus deiner Stufe kannst du dich nach 21 Jahren noch am lebhaftesten erinnern? Susanne Ries und Susanne Baumann Welche Vorsätze hattest du, als du aus der Schule kamst? Nie studieren Wo möchtest du leben? In Kelkheim Was schätzt Du bei deinen Freunden am meisten? Da sein, wenns brennt Deine Lieblingsfarbe? Derzeit orange Deine Lieblingsblume? Hibiskus

45 Temptation Name: Damaliger Tutor: Heutige Adresse: Mail: Christine Breest-Raum Heidi Heim Bad Homburg Telefon: Familienstand: Ausgeübter aktueller Beruf: verheiratet kfm. Ang. Hast du Kinder? Tobias, sechs Jahre Beschreibe kurz deinen Lebenslauf nach dem Abitur: Lehre Speditionskaufmann, danach zwei Jahre Auftragsabwicklung Elektronik seit vierzehn Jahren Vertragsabwicklung Leasing Wie würdest Du rückblickend deine Abizeit zusammenfassend beschreiben?

46 Im Nachhinein lustiger als ich es damals fand Sei ehrlich, hast du bei der Abiprüfung gespickt? Wenn ja, erzähl und wie!! nein Welches Prüfungsfach fandest du am einfachsten? Spanisch Welche Stufenfahrt ist dir noch am lebhaftesten in Erinnerung? Spanien An welche Personen aus deiner Stufe kannst du dich nach 21 Jahren noch am lebhaftesten erinnern? Susi Krischer, Anja Dietzel, Uwe Gattung Wo möchtest du leben? Da, wo ich leben! Was ist für Dich das vollkommene irdische Glück? Mein Leben tolle, gesunde Familie! Welche Fehler entschuldigst du am ehesten? Bin leider nicht sehr tolerant Deine liebsten Romanhelden? Krimis Wallander, Davenport, Decker... Dein Lieblingskomponist? Mozart Welche Eigenschaften schätzt Du bei einem Mann am meisten? Ehrlichkeit Welche Eigenschaft schätzt Du bei einer Frau am meisten? Ehrlichkeit Deine Lieblingstugend?

47 Ehrlichkeit Deine Lieblingsbeschäftigung? Freunde treffen, Computer spielen, bleibt aber nicht viel Zeit dafür Wer oder was hättest du sein mögen? ich Was schätzt Du bei deinen Freunden am meisten? Auch mal wieder Ehrlichkeit, Spontanietät, Flexibilität, mal kurzfristig was zustande bringen Was wäre für Dich das größte Unglück? Wenn meinem Sohn etwas zustoßen würde Deine Lieblingsfarbe? Blau, schwarz, weiss Deine Lieblingsblume? Iris Welche geschichtlichen Gestalter verachtest du am meisten? Hitler

48 The World Is My Oyster Name: Damaliger Tutor: Heutige Adresse: Mail: Roy Patrick Spahn Wehrheim Berlin Telefon: Familienstand: ledig Ausgeübter aktueller Beruf: Bühnenbildner Beschreibe kurz deinen Lebenslauf nach dem Abitur:

49 Studium Bühnen und Kostümbild, seit der Zeit auf Achse, Schweiz, USA, Frankriech usw. Wie würdest Du rückblickend deine Abizeit zusammenfassend beschreiben? Anstrengend aber auch schön Welche Kurse fandest du am besten? Physik, Spanisch Welche Kurse fandest du eher langweilig? Mathe, Geschichte Sei ehrlich, hast du bei der Abiprüfung gespickt? Wenn ja, erzähl und wie!! Niicht genug Welches Prüfungsfach fandest du am einfachsten? Religion Welches Abiprüfungsfach fiel dir am schwersten? Englisch Welche Stufenfahrt ist dir noch am lebhaftesten in Erinnerung? Spanien Wenn du heute wählen könntest, würdest du noch mal mit der 11. Stufe zur Wegscheide fahren? Oder war die Fahrt zu traumatisch für dich? traumatisch An welche Personen aus deiner Stufe kannst du dich nach 21 Jahren noch am lebhaftesten erinnern? Helena aka Petra Bothe, Doris Obermeyer, Thomas Lang, Bernd Romeike Welche Leistung der 80er Jahre bewunderst du am meißten? Leggins Welche Leistung der 80er Jahre verachtest du am meißten? Schulterpolster Was war dein peinlichstes Erlebnis während der Abizeit? Pullover stricken im Religionsunterricht

German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript

German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, besuchst du dieses Jahr das

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde?

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Interview mit T B: Ich befrage Sie zu vier Bereichen, und vorweg

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Test poziomujący z języka niemieckiego

Test poziomujący z języka niemieckiego Test poziomujący z języka niemieckiego 1. Woher kommst du? Italien. a) In b) Über c) Nach d) Aus 2. - Guten Tag, Frau Bauer. Wie geht es Ihnen? - Danke, gut. Und? a) du b) dir c) Sie d) Ihnen 3. Das Kind...

Mehr

Informationen Sprachtest

Informationen Sprachtest Informationen Sprachtest Liebe Eltern Wie Sie wissen, werden alle Sprachkurse in Deutsch und Englisch im International Summer Camp & Junior Golf Academy durch die academia Zürich SPRACHEN UND LERNEN GMBH,

Mehr

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika?

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika? Zusammenfassung: Da Annika noch nicht weiß, was sie studieren möchte, wird ihr bei einem Besuch in Augsburg die Zentrale Studienberatung, die auch bei der Wahl des Studienfachs hilft, empfohlen. Annika

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6

50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6 50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6 Name:....................................... Datum:............... Dieser Fragebogen kann und wird Dir dabei helfen, in Zukunft ohne Zigaretten auszukommen

Mehr

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语 杭 州 师 范 大 学 2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 考 试 科 目 代 码 : 241 考 试 科 目 名 称 : 二 外 德 语 说 明 :1 命 题 时 请 按 有 关 说 明 填 写 清 楚 完 整 ; 2 命 题 时 试 题 不 得 超 过 周 围 边 框 ; 3 考 生 答 题 时 一 律 写 在 答 题 纸 上, 否 则 漏 批 责 任 自 负

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

1. Wollen Sie.. Fernseher verkaufen? a) diesem b) diesen c) dieses d) diese

1. Wollen Sie.. Fernseher verkaufen? a) diesem b) diesen c) dieses d) diese I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Wollen Sie.. Fernseher verkaufen? a) diesem b) diesen c) dieses d) diese 2. Petra möchte mit.. Vater sprechen. a) ihrem b) seinen c) seinem d) ihren 3. - Kaufst du

Mehr

Testinventar zur Talentdiagnostik im Tennis

Testinventar zur Talentdiagnostik im Tennis Testinventar zur Talentdiagnostik im Tennis Modul IV FT-2: Nachfolgefragebogen für Tennistalente Stand: Juni 2004 Prof. Dr. Achim Conzelmann, Marion Blank, Heike Baltzer mit Unterstützung des Deutschen

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu.

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu. Freundschaft 1 a Die beste Freundin von Vera ist Nilgün. Leider gehen sie nicht in dieselbe Klasse, aber in der Freizeit sind sie immer zusammen. Am liebsten unterhalten sie sich über das Thema Jungen.

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Persönlicher Brief I / Informeller Brief - Schreiben

Persönlicher Brief I / Informeller Brief - Schreiben Persönlicher Brief I / Informeller Brief - Schreiben 1. Ergänzen Sie die Merkmale des persönlichen Briefes nach der Übung 2. und übersetzen Sie sie ins Tschechische. 2. 1. 3. Frankfurt, den 2. Februar

Mehr

Přepisy poslechových nahrávek v PS

Přepisy poslechových nahrávek v PS 2 Lekce, 4 Lampe, Fahrrad, Gitarre, bald, da oder, kommen, Foto, toll, Monopoly und, du, Fußball, Rucksack, Junge 3 Lekce, 5 Wie heißt du? Ich bin Laura. Und wer bist du? Ich heiße Nico. Woher kommst du?

Mehr

Am Kiosk. Lektion. 1 Die Pause fängt an. 2 Wie findest du...? 3 Zweimal Milch, bitte. a) Schau das Bild an und hör zu. b) Hör die Fragen und antworte.

Am Kiosk. Lektion. 1 Die Pause fängt an. 2 Wie findest du...? 3 Zweimal Milch, bitte. a) Schau das Bild an und hör zu. b) Hör die Fragen und antworte. Am Kiosk 1 Die Pause fängt an L2/1 L2/2 a) Schau das Bild an und hör zu. b) Hör die Fragen und antworte. Super!/Toll! Gut. Na ja. Es geht. Doof./Blöd. Richtig? Sprich nach. Zu schwer? Dann hör zuerst alle

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten Ein geht auf 24 Bilder zur Ankunft des Herrn ein szenischer Adventskalender von Uwe Claus Ein geht auf 24 Bilder zur Ankunft des Herrn ein szenischer

Mehr

Elma van Vliet. Mama, erzähl mal!

Elma van Vliet. Mama, erzähl mal! Elma van Vliet Mama, erzähl mal! Elma van Vliet Mama, erzähl mal! Das Erinnerungsalbum deines Lebens Aus dem Niederländischen von Ilka Heinemann und Matthias Kuhlemann KNAUR Von mir für dich weil du

Mehr

Prova d accés a la Universitat (2010) Alemany Model 1. Lesen Sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen Blatt

Prova d accés a la Universitat (2010) Alemany Model 1. Lesen Sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen Blatt 9999999 Aferrau una etiqueta identificativa amb codi de barres Prova d accés a la Universitat (2010) Alemany Model 1 Opció A Lesen Sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Deutsch international. Welche deutschen Wörter gibt es in Ihrer Muttersprache? Schreiben Sie. Tschüs. Ich heiße Peter. Danke, gut. Und dir?

Deutsch international. Welche deutschen Wörter gibt es in Ihrer Muttersprache? Schreiben Sie. Tschüs. Ich heiße Peter. Danke, gut. Und dir? Guten Tag! Deutsch international. Welche deutschen Wörter gibt es in Ihrer Muttersprache? Schreiben Sie. englisch: (the) kindergarten französisch: (le) waldsterben Hallo! Tschüs! 2 a Was sagen die Leute?

Mehr

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011 ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011 Μάθημα: Γερμανικά Δπίπεδο: 3 Γιάρκεια: 2 ώρες Ημερομηνία: 23 Mαΐοσ

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

ändern (sich), verändern

ändern (sich), verändern GERMAN FURBISCH DEUTSCH ähnlich also ändern (sich), verändern Angst aufgeben Baby Baum Berg berühren besorgt bitte Dank Danke schön! darüber denken Diamant du Echt? Ehrlich? endlich erzählen essen feiern

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung 1. Kapitel Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung Und ich hatte mir doch wirklich fest vorgenommen, meine Hausaufgaben zu machen. Aber immer kommt mir was

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein 6. Klasse (Klassenlehrperson F. Schneider u. S. Bösch) 2012 / 2013 insgesamt 39 Schüler Informationen 16 Schüler haben ab der 3. Klasse mit dem Lehrmittel

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Ich bin Journalistin.

Ich bin Journalistin. Ich bin Journalistin. KB 2b 1 Berufe a Ordnen Sie zu. Architektin Ärztin Lehrer Schauspieler Sekretärin Verkäufer 1 2 3 4 5 6 Architektin b Wie heißen die Berufe auf Deutsch und in Ihrer Sprache? Ergänzen

Mehr

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Sede di: Nome: HÖRVERSTEHEN:. / 42 P. LESEVERSTEHEN:. / 35 P. SCHREIBEN 1 + 2:. / 48 P. NOTE: NOTE: NOTE: GESAMTNOTE SCHRIFTLICHE PRÜFUNG: Hörverstehen 30 Min. 42

Mehr

Finden Sie eine. Instrument gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Gebärdensprache gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Erste- Hilfe-Maßnahmen

Finden Sie eine. Instrument gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Gebärdensprache gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Erste- Hilfe-Maßnahmen Kopiervorlage 36a: Lernen-Bingo B1, Kap. 36, Ü 1a Variante 1 Person, die ein deutsches Lied Person, die kochen Person, die ein Instrument gelernt hat. Person, die stricken Person, die Ski fahren Person,

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION GERMAN 2 UNIT GENERAL LISTENING SKILLS TRANSCRIPT

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION GERMAN 2 UNIT GENERAL LISTENING SKILLS TRANSCRIPT N E W S O U T H W A L E S HIGHER SCHOOL CERTIICATE EXAMINATION 1998 GERMAN 2 UNIT GENERAL LISTENING SKILLS TRANSCRIPT 2 ITEM 1 Hallo, Vati! M Na, endlich Veronika. Es ist fast Mitternacht. Wo bist du denn?

Mehr

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd.

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd. Übungen NEBENSÄTZE Dra. Nining Warningsih, M.Pd. weil -Sätze Warum machen Sie das (nicht)? Kombinieren Sie und ordnen Sie ein. 1. Ich esse kein Fleisch. 2. Ich rauche nicht. 3. Ich esse nichts Süßes. 4.

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

Deutsch lernen A1 nach Themen, 01/20

Deutsch lernen A1 nach Themen, 01/20 , 01/20 Deutsch lernen mit deutschlernerblog.de A. Informationen geben Name Ich heiße Paul. / Ich bin Paul. Mein Name ist Paul Müller. Mein Vorname ist Paul. Mein Nachname/Mein Familienname ist Müller.

Mehr

Tedesco I ÜBUNGSTEST 2. I. Schreiben Sie die Ergebnisse der Rechnungen in Worten: Beispiel: Vier mal vier ist: sechzehn

Tedesco I ÜBUNGSTEST 2. I. Schreiben Sie die Ergebnisse der Rechnungen in Worten: Beispiel: Vier mal vier ist: sechzehn Tedesco I ÜBUNGSTEST 2 I. Schreiben Sie die Ergebnisse der Rechnungen in Worten: Beispiel: Vier mal vier ist: sechzehn 1.) Dreißig minus dreizehn ist:... 2.) Vierundzwanzig plus zweiunddreißig ist:...

Mehr

Er ist auch ein sehr tolerantes Kind und nimmt andere Kinder so wie sie sind.

Er ist auch ein sehr tolerantes Kind und nimmt andere Kinder so wie sie sind. 4.a PDF zur Hördatei ADHS in unserer Familie 3. Positive Eigenschaften Joe Kennedy Was schätzen Sie an Ihren Kindern ganz besonders? Frau Mink Mein Sohn ist ein sehr sonniges Kind, er ist eigentlich immer

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION GERMAN 2/3 UNIT (COMMON) LISTENING SKILLS TRANSCRIPT

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION GERMAN 2/3 UNIT (COMMON) LISTENING SKILLS TRANSCRIPT HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION 2000 GERMAN 2/3 UNIT (COMMON) LISTENING SKILLS TRANSCRIPT 2 ITEM 1 für alle passionierten Sportler und Naturliebhaber ist Oberammergau ein Traumziel. Mit allem, was

Mehr

Eine Neujahrsgeschichte Niko und Katja wollen etwas Interessantes zu Silvester (der 31. [einunddreißigste] Dezember) machen. Sie denken nach.

Eine Neujahrsgeschichte Niko und Katja wollen etwas Interessantes zu Silvester (der 31. [einunddreißigste] Dezember) machen. Sie denken nach. Eine Neujahrsgeschichte Niko und Katja wollen etwas Interessantes zu Silvester (der 31. [einunddreißigste] Dezember) machen. Sie denken nach. Silvesterpläne Mit einem Partner: Eine Rangliste/ ein Ranking

Mehr

Studieren Sie gerne.? Ich studiere Spanisch.

Studieren Sie gerne.? Ich studiere Spanisch. Vokabeln: Studienfächer & Strukturen III + IV lesen & Ü 17 Strukturen V lesen & Ü 19 Heute - 3. Februar: Strukturen V: Accusative Case Absprungtext Rückblick Vokabeln: Monate Strukturen VI: accusative

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 CODENUMMER:.. SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 Anfänger I. Lies bitte die zwei Anzeigen. Anzeige 1 Lernstudio Nachhilfe Probleme in Mathematik, Englisch, Deutsch? Physik nicht verstanden, Chemie zu schwer?

Mehr

Thematischer Wortschatz

Thematischer Wortschatz Familie Ich habe eine große Familie. Eltern Vater Sie lebt bei den Eltern. /Singular Er ist ein guter Vater. Mutter Sie ist eine gute Mutter. Kind Baby Sohn Haben Sie Kin? Wie heißt Ihr Baby? Wie geht

Mehr

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Schüler und Lehrer Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Dieses E-Book wurde erstellt für Tamara Azizova (tamara.azizova@googlemail.com) am 25.06.2014 um 11:19 Uhr, IP: 178.15.97.2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

In dieser Straße liegt der Wohnung von meiner Gastfamilie

In dieser Straße liegt der Wohnung von meiner Gastfamilie Ich bin aus Frankreich am 8. April 2009 nach Deutschland gekommen. Ich war ein bisschen aufgeregt. Aber als zwei weibliche Personen mir gesagt haben: Hallo!, bin ich entspannter geworden. Am Anfang meines

Mehr

TEST DIAGNOSTYCZNY Z JĘZYKA NIEMIECKIEGO

TEST DIAGNOSTYCZNY Z JĘZYKA NIEMIECKIEGO TEST DIAGNOSTYCZNY Z JĘZYKA NIEMIECKIEGO Wybierz jedną prawidłową odpowiedź a, b, c lub d. 1. Wie du? Thomas. a) heißen b) heiße c) heißt d) heiß 2. kommen Sie? Aus Polen. a) Wo b) Woher c) Wer d) Wohin

Mehr

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise.

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise. Seite 1 von 6 1. Hier siehst du Bilder von Nina und den Personen, mit denen Nina zusammenwohnt. Schau dir die Szene an und versuche, die Zitate im Kasten den Bildern zuzuordnen. Zu jedem Bild gehören zwei

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone Manuskript Jojo und Mark sprechen das erste Mal nach der Vernissage miteinander und Mark erklärt seine Situation. Währenddessen wartet Joe bei Dena auf Reza. Dena versucht, Joe näherzukommen. Ob sie bei

Mehr

Wortschatz zum Thema: Partnerschaft

Wortschatz zum Thema: Partnerschaft 1 Rzeczowniki: die Person, -en der Partner, - die Partnerin, -nen der Ehepertner, - die Ehepartnerin, -nen der Freund, -e die Freundin, -nen der Richtige, -n die Richtige, -n der Traummann, die Traummänner

Mehr

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ: 2014-2015

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ: 2014-2015 ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ: 2014-2015 Μάθημα: Γερμανικά Δπίπεδο: Ε1 Γιάρκεια: 2 ώρες Ημερομηνία: 19 Μαΐοσ

Mehr

B: Also hast dich schon damit beschäftigt, mit anderen Möglichkeiten, aber dich dann für Medizin entschieden?

B: Also hast dich schon damit beschäftigt, mit anderen Möglichkeiten, aber dich dann für Medizin entschieden? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 Interview mit A1. B: So, dann erstmal die biografischen

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Ein Erntedankspiel von Andreas Erben in Anlehnung an den Film Monsier Ibrahim und die Blumen des Koran

Ein Erntedankspiel von Andreas Erben in Anlehnung an den Film Monsier Ibrahim und die Blumen des Koran Anton und die Kinder Ein Erntedankspiel von Andreas Erben in Anlehnung an den Film Monsier Ibrahim und die Blumen des Koran Kulisse: Erntedanktisch als Antons Obst- und Gemüsediele dekoriert 1. Szene Der

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL Seite 1 1. TEIL Adrian, der beste Freund Ihres ältesten Bruder, arbeitet in einer Fernsehwerkstatt. Sie suchen nach einem Praktikum als Büroangestellter und Adrian stellt Sie dem Leiter, Herr Berger vor,

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert Eine Weihnachtsgeschichte Paul Ekert Die Personen (in Reihenfolge ihres Auftritts) Erzähler(in) - Lieferant(in) - Ängstlicher Programmer - Böser Tester - Super Project Leader - Böser Programmer - Nervöser

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 4. www.neugasse11.at. Seite 1

Lebensquellen. Ausgabe 4. www.neugasse11.at. Seite 1 Lebensquellen Ausgabe 4 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

MODUL 1: Ich bin von Beruf.

MODUL 1: Ich bin von Beruf. MODUL 1: Ich bin von Beruf. 1 Was ist die Frau von Beruf? Arbeiten Sie mit dem Wörterbuch und kreuzen Sie an. O Lehrerin O Kellnerin O Ärztin O Ingenieurin 2 Ich bin Ingenieur. a Was sind Sie von Beruf?

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 06 Hochzeit Der schönste Tag im Leben soll es werden das wünschen sich viele Paare von ihrer Hochzeit. Wie dieser Tag genau ablaufen soll, entscheidet jedes Paar individuell. Eine gute Planung gehört in

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

German MYP 7. Summer exam review

German MYP 7. Summer exam review German MYP 7 Summer exam review Glockenarbeit: Rewrite the following sentences correctly. Ich möchtet Käse. Der Junge durfen esse einen Schinken. Das ist einen Computer. Wir wollen geht essen. Heute ist

Mehr

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Deine Meinung ist wichtig Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Text und Gestaltung Dr. phil. Ruth Donati, Psychologin FSP Lic. phil. Camille Büsser, Psychologe FSP unter Mitwirkung von:

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Nächstes mal bekomme ich vielleicht ein Haus? Leben! Ich habe ein ganzes Zimmer zu meinem. Adel, Ungarn. Das ist das. beste Geschenk in meinem

Nächstes mal bekomme ich vielleicht ein Haus? Leben! Ich habe ein ganzes Zimmer zu meinem. Adel, Ungarn. Das ist das. beste Geschenk in meinem Hallo! Ich bin Aurélie aus Frankreich (Lyon), 21 Jahre Alt. Ich spiele Fußball und ich liebe Kleidung nähen Thomas, 23 Jahre Alt, Frankreich. Noch ein Franzose.. Ich bin aus Grenoble, mag gern Ski laufen,

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

1 SCHÜLERFRAGEBOGEN Wir wollen kurz vorstellen, um was es geht: ist ein Projekt des Regionalverbands Saarbrücken. Das Ziel ist es, die Unterstützung für Schüler und Schülerinnen deutlich zu verbessern,

Mehr

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: Umfrage S-15155 / SA-Kinder April 2010 1-4 Fnr/5-8 Unr/9 Vers... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN Seite 1 S-15155 / - 2 -

Mehr

Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe, Ehre! Und Friede auf Erden (3 mal), Friede den Menschen, die Gott lieben.

Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe, Ehre! Und Friede auf Erden (3 mal), Friede den Menschen, die Gott lieben. 01 Instrumentalstück 02 Dank dem Herrn Eingangslied Und ihm danken tausend Mal für alles, was er mir gab. Für die Kinder, die mein Herz erfüllen. danke, Herr, für das Leben und deine ganze Schöpfung. für

Mehr

FR via Skype. F R via S k y p e Français / Französisch / French via Skype A PROPOS DE MOI. Bonjour,

FR via Skype. F R via S k y p e Français / Französisch / French via Skype A PROPOS DE MOI. Bonjour, F R via S k y p e Français / Französisch / French via Skype A PROPOS DE MOI Bonjour, Ich heiße Linda, wohne in Wien, bin 35 Jahre alt, bin mit einem Österreicher verheiratet und die Mutter von einer eineinhalb-jahrealten

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Immer auf Platz zwei!

Immer auf Platz zwei! Immer auf Platz zwei! Predigt am 02.09.2012 zu 1 Sam 18,1-4 Pfr. z.a. David Dengler Liebe Gemeinde, ich hab s Ihnen ja vorher bei der Begrüßung schon gezeigt: mein mitgebrachtes Hemd. Was könnt es mit

Mehr

Ich im Netz soziale Netzwerke Facebook

Ich im Netz soziale Netzwerke Facebook Freunde meiner Freunde meiner Freunde... Dieses Bild wird später dich darstellen. Schneide es aus und gib dem Umriss eine Frisur, die dir gefällt. Schneide für alle deine Freunde und «Kumpels» ein Bild

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Ist Internat das richtige?

Ist Internat das richtige? Quelle: http://www.frauenzimmer.de/forum/index/beitrag/id/28161/baby-familie/elternsein/ist-internat-das-richtige Ist Internat das richtige? 22.02.2011, 18:48 Hallo erstmal, ich möchte mir ein paar Meinungen

Mehr

Lernhilfe 2013. Probleme mit Unterrichtsstoff, Hausaufgaben, Schulaufgaben??? Komm zur LERNHILFE!!!

Lernhilfe 2013. Probleme mit Unterrichtsstoff, Hausaufgaben, Schulaufgaben??? Komm zur LERNHILFE!!! Lernhilfe 2013 Probleme mit Unterrichtsstoff, Hausaufgaben, Schulaufgaben??? Komm zur LERNHILFE!!! Montag und Donnerstag - 7. Stunde (Mittagspause = 13.05 bis 13.45 Uhr) Dienstag - 8. Stunde (13.45 bis

Mehr

Educational Exchange anvertraut. Die Berichte von

Educational Exchange anvertraut. Die Berichte von trotzdem hellwach. Sydneys Flughafen unterscheidet sich nicht großartig von anderen auf dieser Welt, aber dafür, dass er eben in Sydney ist, liebte ich ihn sofort. Im Ankunftsbereich tummelten sich etliche

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr