Verdienter Sieg gegen Köln

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Verdienter Sieg gegen Köln"

Transkript

1

2

3 3 Editorial Verdienter Sieg gegen Köln Fußballmeister der DDR 1956, 1957, 1959 Pokalsieger der DDR 1955 Fußballmeister der Übergangsrunde 1955 Teilnahme am Europa- Pokal der Landesmeister 1957/1958, 1958/1959 und 1960/1961 Teilnahme am UEFA-Pokal 1985/1986 und 1987/1988 Dabei beim Internationalen Fußball-Cup 1984, 1985, 1987 und 1989 Sachsenpokalsieger 2000, 2001 und 2002 Aufstieg in 2. Bundesliga im Juni 2003 und Mai 2010 Mit seinem Treffer zum 1:0 in der 8. Minute brachte Fabian Müller die Veilchen im Montag-Topspiel gegen den 1. FC Köln auf die Siegerstraße. Der mitjubelnde Halil Savran erzielte in der zweiten Halbzeit das Siegtor zum 2:0. Die Vorlagen zu beiden Kisten gab Neuzugang Jakub Sylvestr, an jenem Abend bester Mann im Sparkassen-Erzgebirgsstadion. Foto: Colditz Vereinsanschrift: FC Erzgebirge Aue e. V. Geschäftsstelle & Fanshop Lößnitzer Straße 95 D Aue Telefon Telefax Marketing, Sponsoring: Seite 18 Impressum: Herausgeber: FC Erzgebirge Aue, WochenSpiegel-Verlag BERGstraße Aue Verlagsanschrift: Wettinerstraße 54, D Aue, Telefon Verlagsgeschäftsführer: Uwe Tippner, Lothar Bösecke, Frank Langer Redaktion: Olaf Seifert, Bernd Friedrich, Alexander Gerber Gesamtherstellung: ERZ.art GmbH, Markt 9, D-09456, Annaberg-Buchholz, Telefon , Druck: Druckerei Mike Rockstroh Fotos: Svent Sonntag / PICTURE POINT, Foto-Atelier LORENZ Zschorlau, Olaf Seifert, Alexander Gerber, Steffen Colditz, Birgit Hiemer, Uwe Zenker, Burg, FCE & Fans Pressesprecher: Peter Höhne, Telefon , Titelfoto: Torschütze Fabian Müller und Vorlagengeber Jakub Sylvestr jubeln über den 1:0-Führungstreffer gegen den 1. FC Köln. Aufnahme: Sven Sonntag, PICTURE POINT

4 Porträt: Jan Hochscheidt 4 Es wird ein Duell auf Augenhöhe Unterm Strich zählt, dass die Mannschaft gewinnt. Wer die Tore macht, ist nicht so wichtig, meint Jan Hochscheidt nach der 0:1-Niederlage beim FSV Frankfurt, auch wenn sich der Mittelfeldspieler natürlich vornimmt, öfter in Gegners Kasten zu treffen. Trotz etlicher Chancen ohne Punkt abzureisen, wurmt ihn. Immerhin waren seine sechs Treffer in der Vorsaison der zweitbeste Wert im Auer Team, daran anzuknüpfen lautet für den Leistungsträger der Anspruch. In 132 Punktspielen erzielte der Blondschopf bislang 16 Tore für Aue. Mit sechs Lenzen begann Hochscheidt bei Hertha Zehlendorf, über Union Berlin kam er 2004 an die Cottbuser Sportschule, machte das Abi und lernte dort spätere Teamkollegen wie Martin Männel, Marc Hensel und Arne Feick kennen. Längst fühlt sich Jan, der 2008 vom FC Energie ins Lößnitztal kam, als Auer. Den Aufstieg zwei Jahre später und die Aufsehen erregende Saison darauf nennt er seine wichtigsten sportlichen Erfolge. Beizeiten die Zähler für den Klassenerhalt zu erkämpfen und endlich auch im Pokal die zweite Rundenhürde zu überspringen, das deckt sich mit den Zielen der Mannschaft. Auswärts bei Erstligist FSV Mainz zu bestehen wird enorm schwer, andererseits wäre das gewonnene Geld ein Segen für den Verein und so ein Paukenschlag gut fürs Selbstbewusstsein, blickt der 1987 in Trier geborene, doch in Berlin und Brandenburg Aufgewachsene auf s Bonusspiel voraus. Freilich nur kurz, denn der Fokus liegt auf der Herausforderung Paderborn. Der SCP hat sich in Liga 2 etabliert und das gleiche Saisonziel wie wir. Es wird ein Duell auf Augenhöhe, urteilt der 24-Jährige und sieht seine Veilchen im Vergleich zum letzten Jahr gereift: Wir sind weniger berechenbar. Was das Team drauf hat, hat es gegen Eintracht Frankfurt, Köln und St. Pauli gezeigt. Nun müssen wir am Sonntag nachlegen, um nicht erst hinten rein zu rutschen. Dass er sich mit Freundin Dörte im Erzgebirge wohlfühlt, liegt nicht zuletzt am Umfeld. Er mag das Zuhause in Alberoda, Ausflüge mit Golden Retriever Filou, Ski fahren im Winter, Inlineskaten und: die Perspektive beim FC Erzgebirge. (os) Bild oben: Jan Hochscheidt, wie wir ihn kennen und lieben: im Vorwärtsgang beim Spiel gegen den 1. FC Köln (Foto: Gerber); Porträt Seite 5: Foto-Atelier LORENZ

5 Zum Ausschneiden für Deine Pinnwand!

6 3. Spieltag, Viva Colonia schallte der Karnevalshit der Höhner nach dem verdienten Dreier der Auer durchs Sparkassen-Erzgebirgsstadion, doch wirklich gut Lachen hatten da nur die Veilchenanhänger unter den über Zuschauern. Und auch Geißbock Barnie, den die Köln- (und Aue-) Fans Lothar und Frank Wohlgemuth extra aus dem Freizeitland Irrgarten der Sinne Kohren-Sahlis (www.irrgarten-der-sinne.de) organisiert hatten, wird schön gemeckert haben an dem Montagabend. Kein Wunder, denn das Team von Karsten Baumann wurde schon nach acht Minuten durch den Treffer von Fabian Müller belohnt. Die Vorarbeit leistete wie beim 2:0- Siegtreffer durch Halil Savran (55.) Neuzugang Jakub Sylvestr, an jenem Tag bester Mann auf dem Platz. Männel hält dicht hatte unser Keeper auf dem Veilchenecho-Cover versichert und auch das Versprechen wurde von ihm und der Auer Hintermannschaft erfüllt. Fotos: A. Gerber, B. Hiemer, St. Colditz, U. Zenker, O. Seifert

7 7 FC Erzgebirge Aue 1. FC Köln 2:0 (1:0)

8

9 9 4. Spieltag, , FSV Frankfurt FCE Aue 1:0 (0:0) Beim FSV kassierten die Veilchen eine unglückliche Niederlage. In der 1. Hälfte hatten die Auer mehrfach die Führung auf dem Fuß, doch in der Schlussoffensive gelang Kapllani das entscheidende Tor. Fotos: Alex. Gerber Statistik: FSV Frankfurt FCE Aue FSV Frankfurt: Patric Klandt Alexander Huber, Björn Schlicke (52. Marc Heitmeier ), Tim Heubach, Nils Teixeira Michael Görlitz (82. John Verhoek), Manuel Konrad, Moise Bambara (67. Yannick Stark), Odise Roshi Zafer Yelen, Edmond Kapllani. FC Erzgebirge Aue: Martin Männel René Klingbeil, Dominic Rau, Thomas Paulus, Kevin Schlitte Oliver Schröder Fabian Müller (59. Andreas Wiegel), Jan Hochscheidt, Guido Koçer (86. Marc Hensel) Jakub Sylvestr, Halil Savran (64. Ronny König). Tore: 1:0 Edmond Kapllani (87.). Zuschauer: im Volksbank-Stadion in Frankfurt, darunter 450 Aue-Fans. Schiedsrichter: Sascha Stegemann aus Niederkassel.

10 Standort Aue, Ricarda-Huch-Straße rscolors.de

11 11 Spielvorschau Trotz Erfolgssaison viele Abgänge Für den SC Paderborn ging 2011/2012 als beste Saison in die Vereinsgeschichte ein. Am Ende Platz 5 mit 61 Punkten war ein sensationelles Ergebnis. Die Relegation um den Aufstieg in die Bundesliga wurde denkbar knapp verfehlt. Spätestens damit ist die ostwestfälische Stadt keine Fußballprovinz mehr. Trotz dieser Erfolgssaison gab es bei den Blau-Schwarzen zahlreiche Abgänge. Mit Proschwitz, Alushi, Kara, Brandy, Mohr und Taylor wechselten wichtige Stammspieler zu anderen Vereinen. Der englische Zweitligist Hull City zahlte für Torjäger Proschwitz rund 2,5 Millionen Euro. Manager Michael Born erklärt dazu: Sportlich gesehen ist das sicherlich ein großer Verlust für uns, aber wir können damit auch in neue Offensivkräfte investieren. Bei Yilmaz von Mainz 05 hat sich das bereits gelohnt, denn er traf in den ersten vier Punktspielen schon dreimal ins gegnerische Netz. Für Erfolgstrainer Roger Schmidt war es bei den Ostwestfalen eine kurze Amtszeit. Nach nur einem Jahr als verantwortlicher Coach nahm er zu Saisonbeginn ein lukratives Angebot bei Red Bull Salzburg an. Sein Nachfolger wurde Stephan Schmidt. Der gebürtige Berliner war zuletzt U-19-Trainer beim VfL Wolfsburg. Er will offensiven, kombinationsschnellen Fußball spielen lassen. Die überraschende 1:3-Niederlage im letzten Heimspiel gegen Ingolstadt war völlig unnötig, individuelle Abwehrfehler verursachten zwei Gegentore. In der Offensive ließen vor allem Philipp Hofmann und der Ex-Auer Tobias Kempe zu viele Chancen liegen. Auch der FC Erzgebirge hätte zuletzt beim FSV Frankfurt nicht verlieren müssen. In der Anfangsphase konnte der FCE eine Riesenchance zur Führung nicht verwerten. Beim Siegtreffer des FSV in der 87. Minute war ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung Ausgangspunkt für das unglückliche 0:1. Beide Mannschaften wollen in dieser Hinsicht heute einiges besser machen. Aue möchte sich für die 0:2-Niederlage gegen Paderborn vom 11. April 2012 revanchieren und in dieser Saison zu Hause weiter ungeschlagen bleiben. (bf) Geschafft, doch überglücklich freuen sich unsere Spieler nach dem 2:0-Sieg über die Kölner. Rechts: Jakub Sylvestr setzt sich am 2. September in Frankfurt gegen zwei Kontrahenten vom FSV durch. Fotos: Alex. Gerber (2)

12 Der neue Audi A3. Weiter voraus. Der neue Audi A3* überzeugt. Außen durch flache, breite Proportionen, die seinen athletischen Charakter unterstreichen. Im Innenraum durch die intelligente, neuartige Anordnung der Bedienelemente, die das Interieur großzügig und übersichtlich wirken lassen. Geschärftes Design für einen dynamischen Auftritt. Der neue Audi A3 lebt Vorsprung durch Technik auch in der Bauweise: mit Audi ultra. Diese Leichtbautechnologie steigert die Effizienz und sorgt zusätzlich für ein agiles Fahrverhalten. Weiter voraus ist der neue Audi A3 auch mit seinen Ausstattungen auf Oberklasse-Niveau, wie z. B. die optionale MMI Navigation plus mit MMI touch, die intuitive Bedienung und Navigationsfunktionen kombiniert. Kommen Sie zu uns und informieren Sie sich. Wir freuen uns auf Sie. Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes. * Kraftstoffverbrauch l/100 km: kombiniert 5,6 4,1; CO2-Emission g/km: kombiniert Ab 25. August bei Ihrem Audi Partner im Erzgebirge Auto Leonhardt

13 13 Unsere Gäste: SC Paderborn 07 Das Team des SCP, jeweils von links obere Reihe: Markus Krösche, Jens Wemmer, Mario Vrancic, Tobias Feisthammel, Markus Palionis, Thomas Bertels, Christian Strohdiek, Patrick Ziegler, Jens Wissing, Tobias Kempe, Daniel Brückner; Mitte: Mannschaftsbetreuer Michael Heppner, die Mannschaftsärzte Dr. Thomas Teßarek und Dr. Hans Walter Hemmen, die Physiotherapeuten Henrik Lange und Jörg Liebeck, Torwarttrainer Frederik Gößling, Athletiktrainer Tobias Stock, Co-Trainer Asif Saric, Cheftrainer Stephan Schmidt, Manager Sport Michael Born; unten: Diego Demme, Christian Rasche, Massimo Ornatelli, Manuel Gulde, Nico Burchert, Lukas Kruse, Sebastian Lange, Manuel Zeitz, Niclas Erlbeck, David Poljanec und Alban Meha. Auf dem Foto fehlen die nachverpflichteten Deniz Yilmaz, Philipp Hofmann und Deniz Naki. Fotos Seiten 13 und 14: SC Paderborn 07 Gegründet: 1. Juli 1985 als Fusion von TuS Schloß Neuhaus und 1. FC Paderborn zu TuS Paderborn-Neuhaus, umbenannt in SC Paderborn 07 am 30. Juni 1997 Präsident: Wilfried Finke Manager: Michael Born Stadion: Benteler-Arena (15.000) Vereinsfarben: Blau-Schwarz Internet: Bilanz der letzten fünf Jahre 2007/2008: 2. Bundesliga 33:54 Tore 31 Punkte 17. Platz 2008/2009: 3. Liga 68:38 Tore 68 Punkte 3. Platz 2009/2010: 2. Bundesliga 49:49 Tore 51 Punkte 5. Platz 2010/2011: 2. Bundesliga 32:47 Tore 39 Punkte 12. Platz 2011/2012: 2. Bundesliga 51:42 Tore 61 Punkte 5. Platz Abgänge: Alushi (Kaiserslautern), Proschwitz (Hull City), Kara (Gençlerbirligi Ankara), Brandy (Duisburg), Mohr und Gonther (St. Pauli), Taylor (Münster), Rupp (Mönchengladbach) Zugänge: Yilmaz (Mainz), Feisthammel (Aachen), Hofmann (Schalke 04), Zeitz (Nürnberg), Vrancic (Dortmund II), Ziegler (Unterhaching), Kempe (Aue), Naki (St. Pauli) Aktuelle Torschützenliste: Yilmaz 3, Vrancic und Meha 2, Kempe 1 Bilanz Aue Paderborn: 16 Spiele; 9 gewonnen, 2 unentschieden, 5 verloren; 18:10 Tore

14

15 15 Unsere Gäste: SCP-Trainer Stephan Schmidt Wir wollen Offensivfußball zeigen 1976 in Westberlin geboren, war Stephan Schmidt zwischen 1995 und 2007 für die Reinickendorfer Füchse, SV Babelsberg, Preußen Münster, die Hertha-Amateure und Tennis Borussia aktiv. Danach Trainer im Juniorenbereich bei Hertha und VfL Wolfsburg (hier 2011 Deutscher Meister mit der U 19). Seit Saisonbeginn 2012 verantwortlicher Coach beim SCP. Mit dem 36-Jährigen Fußballlehrer sprach Olaf Seifert. Wie zufrieden sind Sie mit den ersten Spielen? Grundsätzlich bin ich nie zufrieden, weil man immer Steigerungspotenzial hat. Nach drei guten Begegnungen haben wir gegen Ingolstadt versäumt, das Spiel für uns zu entscheiden, obwohl wir ausreichend Möglichkeiten dazu hatten. Was schätzen Sie am neuen Verein und am Umfeld? Welche Philosophie vertritt man hier? In Paderborn gibt es ein familiäres Umfeld, in dem man eine neue Mannschaft mit Ruhe, Zeit und Geduld entwickeln kann. Junge Spieler finden hier optimale Bedingungen vor, um den nächsten Karriereschritt zu machen. Welche Art Fußball wünschen Sie sich von Ihrer Mannschaft? Wir wollen attraktiven Offensivfußball mit guten Kombinationen zeigen. Dazu gehört auch eine gute Balance in der Defensive. Wie stark prägt die frühere Jugendarbeit in Berlin und Wolfsburg ihre aktuelle Tätigkeit? Auch bei den Profis geht es darum, Spieler weiterzuentwickeln sowie an ihren Stärken und Schwächen zu arbeiten. Die Detailarbeit und die Trainingsinhalte weisen kaum Unterschiede zur U 19 auf. Sie haben schon mal gegen den FC Erzgebirge gespielt. Woran erinnern Sie sich? Mein erstes Spiel im Seniorenbereich absolvierte ich mit den Reinickendorfer Füchsen in Aue. Imponiert hat mir, dass die Zuschauer auch eine gute Leistung des Gegners anerkennen. Wie beurteilen Sie diesen Gegner und was ist für den SCP nötig, um in Aue zu punkten? Schon traditionell kann Aue mit seiner Heimstärke und physischen Tugenden aufwarten. Darüber hinaus hat der Verein in dieser Saison eine spielstarke Mannschaft zusammengestellt. Wir müssen eine Top-Leistung bringen, um etwas Zählbares auf die Heimreise mitzunehmen. Tobias Kempes letzte Station hieß Aue. Wie entwickelt er sich? Nach seiner Einwechslung hat Tobias im Spiel gegen Ingolstadt gezeigt, welche Stärken er besitzt. Sein Durchsetzungsvermögen und seine Abschlusssicherheit werden uns im weiteren Verlauf der Saison sicher helfen. Abgesehen vom Sportlichen, woran denken Sie beim Stichwort Erzgebirge? In der U 19 des VfL Wolfsburg hatte ich mit Philipp Hauck* einen Spieler, der genau das repräsentiert, was die Menschen im Erzgebirge auszeichnet. Bodenständigkeit, Verlässlichkeit, harte Arbeit und ein trockener Humor. * Philipp Hauck wurde am 20. Januar 1991 in Bad Schlema geboren und wechselte 2009 vom FCE-Nachwuchsleistungszentrum zum VfL Wolfsburg. Der Mittelfeldspieler ist Enkel von Wismut-Legende Holger Erler.

16

17 17 Fanszene Geburtstagsüberraschung gelungen Am 6. September durfte Eckhard Sauerbrei im Altenpflegeheim Thalheim noch einmal Geburtstag (nach-)feiern. Aufgrund der Initiative seines langjährigen Freundes erhielt der FCE-Anhänger an jenem Tag Besuch von seinem Kumpel Dietmar Schreiter sowie vom Fanbeauftragten des FCE Heiko Hambeck. Dieser überbrachte im Namen des Vereins ein Trikot mit den Unterschriften der aktuellen Mannschaft und einer persönlichen Widmung seines Idols Skerdilaid Curri. Der Sportfreund bedankt sich ganz herzlich für diese große Überraschung. Der 1956 in Stollberg geborene Fan kam schon früh durch seinen Vater, der als Bereichsleiter im Schacht 371 arbeitete, mit dem Auer Fußball in Kontakt. Bis zum heutigen Tag ist er trotz seiner schweren Krankheit, welche ihn seit 1995 ans Bett fesselt, den Veilchen treu und verfolgt jedes Spiel seiner Jungs. Mittlerweile leider nicht mehr wie früher im Stadion, sondern jetzt am Radio und im Fernsehen. Man plauderte über die ersten Spiele der noch jungen Saison und diskutierte die Niederlage beim FSV Frankfurt. Sollten es demnächst die Witterung und sein Gesundheitszustand erlauben, möchte Eckhard unbedingt noch einmal selbst ein Spiel im Stadion besuchen. Weiterhin betont Herr Sauerbrei, dass er dem FC Erzgebirge Aue immer die Treue gehalten hat und dies auch weiterhin tun wird. Er wünscht der Mannschaft alles Gute und vor allem den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga. (hh) Trotz Krankheit bleibt Eckhard Sauerbrei nah dran an seinen Veilchen und hofft, das Team demnächst wieder einmal live im Stadion anzufeuern. Foto: privat Fanbeauftragter auf Facebook Die Fanbetreuung / der Fanbeauftragte des FC Erzgebirge Aue sind jetzt auch auf Facebook zu finden. Aktuelle Informationen rund um die Spiele unseres Vereins, zum Beispiel spezielle Hinweise zur Anreise bei Auswärtsspielen und weitere aktuelle Tipps für Veilchenfans, sind dort unter FC Erzgebirge Aue Fanbetreuung zu erfahren. Für Anregungen, Fragen und Hinweise stehe ich natürlich auch weiter unter der - Adresse zur Verfügung. Heiko Hambeck

18

19 19 FANtastisch Im Juli besuchten wir die Kanareninsel Teneriffa, dabei durften der Schal und das Fanclubshirt der Eiskalten Hämmer aus Morgenröthe-Rautenkranz im Vogtland natürlich nicht fehlen. Die Bilder entstanden auf dem Vulkan El Teide, mit Metern der höchste Berg Spaniens. Für diese Saison wünschen wir unseren Jungs alles Gute, Glück auf von Sarah und Philipp! Pokalhit in Aue im Fokus der japanischen Sportpresse Aue war am 19. August Fußballneuland für Yukiko Sumi von der japanischen Sportzeitung Hochi Shimbun. Für ein Porträt des Eintracht-Profis Takashi Inui war sie extra aus dem Berliner Büro nach Sachsen gereist und dann ging die Eintracht bei tropischer Hitze 0:3 baden. Das Lachen verging der jungen Journalistin aus Tokyo dennoch nicht, die Stimmung im Sparkassen- Erzgebirgstadion fand sie klasse. Foto: Seifert

20

21 21 Dies & Das Förderkreis Erster Fanstammtisch der Saison steigt in Bermsgrün Im Bermsgrüner Haus des Gastes fällt am Donnerstag, dem 4. Oktober der Startschuss zu den FCE-Fanstammtischen 2012/2013. Nach jetzigem Stand beginnt dieses Treffen um 19 Uhr. Weitere Details sind aktuell noch in Planung und werden demnächst veröffentlicht. Den 4. Oktober in Schwarzenberg-Bermsgrün also bitte schon vormerken! Mitgliederversammlung des FCE-Förderkreises Die ordentliche Mitgliederversammlung des Förderkreises FC Erzgebirge Aue e. V. findet entsprechend 6 der Satzung am Dienstag, dem um 18 Uhr im VIP-Zelt des Auer Erzgebirgsstadions statt. Hiermit lädt Sie der Vorstand des Förderkreises herzlich dazu ein. Tagesordnung: 1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden 2. Rechenschaftsbericht des Vorstandes des Förderkreises 3. Bericht zur wirtschaftlichen und sportlichen Situation einschließlich der Nachwuchsarbeit des FCE Aue durch Vertreter des Vorstandes und der sportlichen Leitung 4. Bericht des Rechnungsprüfers 5. Diskussion zu den Punkten 2 bis 4 6. Sonstiges 7. Schlusswort Wir bitten Sie, Ihre Teilnahmebestätigung bis Mittwoch, den an die Geschäftsstelle des FC Erzgebirge Aue zu senden (Telefax ). Mit herzlichem Glück auf Egon Leistner, 1. Vorsitzender Dr. Uwe Bock, Vorstandsmitglied Herbert Ischt, Vorstandsmitglied Frauenfußball Regionalliga Nordost, die letzten Ergebnisse: - LFC Berlin FC Erzgebirge Aue 2:0 - FC Erzgebirge Aue 1. FC Neubrandenburg 04 5:4 (Treffer für Aue: Nadine Rösch 2, Anne Harbeck und Kathleen Buchmann je 1 sowie ein Eigentor) Das nächste Spiel: , 14 Uhr: FC Erzgebirge Aue 1. FC Lokomotive Leipzig II

22

23 23 Historisch Nächstes Auswärtsspiel So spielten Aue und der SC Paderborn Saison Wettbewerb Datum Ergebnis Zuschauer 2001/2002 Regionalliga Nord (in Paderborn) 1: /2002* Regionalliga Nord (in Aue) 2: /2003* Regionalliga Nord (in Paderborn) 1: /2003 Regionalliga Nord (in Aue) 1: /2006* 2. Bundesliga (in Aue) 1: /2006* 2. Bundesliga (in Paderborn) 2: /2007* 2. Bundesliga (in Aue) 1: / Bundesliga (in Paderborn) 0: /2008* 2. Bundesliga (in Paderborn) 1: /2008* 2. Bundesliga (in Aue) 6: / Liga (in Aue) 0: / Liga (in Paderborn) 0: /2011* 2. Bundesliga (in Paderborn) 1: /2011* 2. Bundesliga (in Aue) 1: / Bundesliga (in Paderborn) 0: / Bundesliga (in Aue) 0: * Auer Siege dick markiert. Der SC Paderborn ist der Westverein, gegen den Aue in Pflichtspielen nach der Wende am häufigsten antrat. In der Gegnertabelle steht er mit 16 Spielen auf Platz 20; davor 19 Ostvereine. (burg) Anreise zum Auswärtsspiel am Freitag in Aalen Am (Freitag, 18 Uhr) gastiert der FCE beim VfR Aalen. Anfahrt: Die A 7 in Aalen-Westhausen verlassen und auf der B 19 Richtung Aalen/ Stuttgart fahren. An der 1. und 2. Ampel in Aalen (Stadion ist ausgeschildert) jeweils links abbiegen und der Straße bis zum Parkhaus auf der linken Seite folgen (nur mit speziellem Parkschein). An der Anton-Huber-Straße oder auf dem Gelände der Hochschule Aalen halten. Von dort 200 Meter Fußweg bis zum Stadion. Bernd Keller geschäftsführender Gesellschafter Auestraße Glauchau Tel. (03763) Fax Internet: zuverlässig und leistungsstark Fernverkehr national / international Fahrzeugtransporte Ersatzteiltransporte Just in time - Transporte Systemlogistik GLAUCHAU-TRANS INTERNATIONALE SPEDITION & LOGISTIK GMBH zertifiziert nach ISO 9002

24 Testspiele 24 5:0-Sieg gegen Teplice In einem Testspiel am 8. September bezwang der FC Erzgebirge den tschechischen Erstligisten FK Teplice mit 5:0 (1:0). Vlad Munteanu brachte die Veilchen durch einen verwandelten Foulelfmeter (27.) in Führung. Weitere Chancen, so durch Mike Könnecke und Ronny König, blieben in der ersten Halbzeit jedoch noch ungenutzt. Nach dem Seitenwechsel sahen die sechshundert Zuschauer im Sparkassen-Erzgebirgsstadion dann Tore von Jakub Sylvestr (46.), Andreas Wiegel (52.) und Neuzugang Vlad Munteanu, der in der 60. und 67. Spielminute erneut vom Elfmeterpunkt erfolgreich war. Bereits am 23. August bestritten die Veilchen eine Vorbereitungspartie gegen den Umm Sala Club Doha aus Katar. Den 2:1-Sieg für Aue stellten Marc Hensel und Andreas Wiegel sicher. Dreifacher Veilchen-Torschütze im Spiel gegen Teplice war Vlad Munteanu. Sein nicht ganz lupenreiner Hattrick zwischen den drei Toren lagen die Halbzeitpause sowie die Treffer von Jakub Sylvestr und Andreas Wiegel gelang dem Rumänen durchweg vom Elfmeterpunkt. Foto: FCE/Ronny Graßer Du siehst gut aus! Wer hört nicht gern solch ein Kompliment. Ein unbeschwertes Lachen, schöne Zähne, ein ebenmäßiges Gesicht so definieren wir das Ziel unserer Arbeit. aesthetica clinic Praxis für Implantologie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Marktgässchen 4 D Aue Telefon Telefax

25 25 Vorgestellt: Unsere Mannschaftsbus-Fahrer Bärenstarker Löwe in Lila & Weiß Steffen Brödner & Thalheimer chauffieren neuen Teambus Träum ich oder wach ich? Heiko Martin kann sein Glück an dem Samstag noch nicht fassen, als er hinterm Lenkrad des neuen Mannschaftsbusses des FC Erzgebirge sitzt und neugierigen Veilchenfans begeistert Frage um Frage beantwortet. Über 13 Meter lang ist der Brummi, gut 2,5 Meter breit, 3,85 Meter hoch, weiß der 39-Jährige Reisebusfahrer aus dem Effeff. 44 Sitze sind drin, natürlich Bordküche, Navi, bärenstarke DVD- und Soundanlage plus Rückfahrkamera, Satelliten-TV 440 Pferde rackern unter der Haube. Das Bekenntnis Wir sind Erzgebirge, die gekreuzten Hämmer-Fäuste und das Aue-Wappen verraten schon außen: Schachter on tour! Ein lila-weißer Botschafter unserer Heimat, wenn die Kicker von Cheftrainer Karsten Baumann durch Deutschland rollen. MAN Lion s Coach Supreme heißt der lila Löwe mit vollem Namen, den Heiko und Kollege Steffen Brödner steuern. Fürs markante Outfit zeichnet FCE-Sponsor WMS-Werbung aus Thum verantwortlich. Zur Saisoneröffnungsfete des FCE erlebte er am 14. Juli seine Aue-Premiere. Zur Verfügung gestellt wird das feine Stück vom Kooperationspartner des Vereins, der Regionalverkehr Erzgebirge GmbH (RVE) mit Sitz in Annaberg-Buchholz, wo beide Busfahrer arbeiten. Steffen sitzt bereits seit Februar, mit Beginn der Zusammenarbeit zwischen RVE und FCE, am Steuer des Megamobils, Heiko ist seit Sommer an Bord. Für mich als Zschopauer ist das jetzt, bei 39 Jahren Berufserfahrung, eine spannende Etappe, Trainer und Spieler des besten Fußballklubs meiner Heimat persönlich kennenzulernen, meint der 61-jährige Brödner. Bei allen Auf ihr Busfahrer-Duo Heiko Martin (links) und Steffen Brödner (rechts) können sich Teambetreuer Zimbo und die Mannschaft verlassen. Foto: FCE / Peter Höhne größeren Auswärtstouren als nächstes geht s nach Aalen sind Heiko und er als Duo unterwegs, um das Veilchenteam sicher und flott zu transportieren sowie Servicechef Zimbo zur Hand zu gehen. In jungen Jahren hatte Steffen oft die Krumhermersdorfer Kicker angefeuert, danach blieb bei seinem zeitintensiven Job, dem Ehrenamt als Maschinist in der Freiwilligen Feuerwehr, Familie und dem Vorsitz im Kleingartenverein wenig Muße fürs runde Leder. Erst sein Kevin, der bei Zschopaus Junioren am Ball ist, rückt das Fußballthema wieder näher und logisch, der Sohnemann ist happy über Vaters Einsatz für seine Auer. Die allermeisten der Jahres-Buskilometer aber spult Steffen im europaweiten Reiseverkehr ab. Freie Wochenenden sind rar, auch darum freut er sich,

26 Fachgeschäft: Heimtex-Bauer Aue, Bahnhofstraße 8, Telefon / Werksverkauf: Lößnitz, Auer Straße 2a, Telefon / Curt Bauer GmbH, Bahnhofstr. 16, Aue, Tel / , Fax: /

27 27 Vorgestellt: Unsere Mannschaftsbus-Fahrer seiner Frau Marina per Veilchenecho für die Unterstützung mal danke sagen zu dürfen. Schon immer träumte ich davon, mein Herzensteam zu fahren. Der FC Erzgebirge ist das größte für mich! schwärmt Kollege Heiko, den Aue- Fans Thalheimer rufen. Und das will bei dem Mann aus dem Zwönitztal was heißen, denn Heiko Martin hat mehr als 800 Stadien in 78 Ländern Europas, Amerikas, Asiens und Afrikas erlebt. Überall verrät seine Fan-Fahne die Heimatstadt: Thalheim. Trotzdem steht für ihn fest: Aue bleibt meine Nummer eins! Mein Vater ist seit 43 Jahren Busfahrer und noch viel länger Veilchenfan, er nahm mich schon als Knirps mit zu,wismut. Also stand beizeiten fest: ran ans Steuer und hin zu Aue! Einst kickte Heiko selbst für Tanne Thalheim und Hormersdorf, auf den Rängen im Lößnitztal-Oval ist er seit Jugendtagen Stammgast. Fünf Jahre lang unterstützte der Erzgebirger seinen Verein zudem bei Punktspielen als Ordner. Seit Anfang 1991 ist der geborene Veilchen-Freak in den Arenen der Welt Später mal am Steuer des FCE-Brummis sitzen, davon träumte der dreijährige Paul Lederer aus Mühlbach bei Frankenberg zur Saisonauftakt-Party am 14. Juli. RVE-Geschäftsführer Roland Richter (rechts) und der Fahrer des neuen FCE-Mannschaftsbusses Heiko Martin sind sich sicher: Das wird eine super Saison! Fotos: Olaf Seifert (2) on tour, als Groundhopper, wie es fanfachlich korrekt heißt. Er weiß, wie sein Banner TV-ideal hängen muss, damit die Thalheim-Werbung astrein rüber kommt. So oft es sein Job als Brummifahrer erlaubt, ist er bei WM und EM (natürlich jüngst auch in Polen und der Ukraine), bei Afrikaspielen in Ägypten und Ghana, dem Asien- Championat in Katar oder selbst an so entfernten Orten wie Argentinien, Brasilien und Uruguay, Südafrika, Japan und Südkorea live präsent. Ihm sind die Hexenkessel in England, Spanien, der Türkei und Italien genauso vertraut wie die Bundesligaplätze. Auch Stoppelacker und Dorfwiesen in unteren und untersten Ligen ganz Europas kennt Thalheimer bestens. Dafür freilich bleibt künftig wohl wenig Zeit. Zum ohnehin straffen Pensum im Reisebusverkehr kommt die Aufgabe als Team-Fahrer der Auer Zweitligaprofis. Seine Idole zuverlässig chauffieren, ihnen perfekten Service bieten, den lila Löwen tadellos pflegen, immer hellwach sein das hat Priorität. Tägliches Joggen und manchmal sogar Marathondistanzen braucht der Erzgebirger, um fit zu bleiben. (os)

28 Wir ziehen an einem Strang! Liebe Veilchen-Fans, viele Textil- und Modehersteller engagieren sich auch in dieser Saison für unseren Verein. Wie der FCE sind unsere modernen Unternehmen fest in der Region verwurzelt. Junge Leute erhalten interessante Ausbildungs- und Karrierechancen, siehe: In ihren Werksverkäufen bieten unsere Firmen heimische Qualitätsprodukte. Eine starke Textilbranche kann den FC Erzgebirge stark unterstützen. Mit einem herzlichen GLÜCK AUF grüßen Dienstleistungsgesellschaft Textil mbh (DLG), Chemnitz, und der Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.v., Ihr kompetenter Partner aus Sachsen für: Textil-/Echtheitsprüfung und Öko-Tex-Standard 100 Prüfung Zertifizierung von Schutzkleidung Forschungs- und Entwicklungsleistungen Entwicklung von technischen Textilien und Funktionalisierung Vliesstoff-Forschung Annaberger Straße 240, Chemnitz Tel.: /

29 29 Sponsoren FANtastisch 20 Jahre Grzanna im VIP-Zelt des FCE Ihr 20. Firmenjubiläum feierte die Grzanna Büroservice GmbH, seit den 1990er Jahren Sponsor der Veilchen, am 29. Juni. Geschäftsführer Thomas Grzanna hatte dazu Kunden, Lieferanten und die 18 Mitarbeiter ins FCE-VIP-Zelt im Sparkassen-Erzgebirgsstadion eingeladen. Als Mitglied im Fachhändlerverband officestar bietet der Lauterer Bürodienstleister ganzheitliche Lösungen zu fairen Preisen; von der Planung über die Lieferung bis zum Service erhält der Kunde alles aus einer Hand. Seit März 2012 gibt es zusätzlich zum sächsischen Firmensitz ein Service- Center bei Kassel in Nordhessen. Fotos: Birgit Hiemer, Olaf Seifert Veilchengrüße unter türkischer Sonne Der Sonnenuntergang am Mittelmeerstrand kann noch so schön sein, perfekt machen so ein Urlaubsfoto erst die Fraben Lila und Weiß. Vom Strand im türkischen Side-Kumköy grüßten Stephanie Tatzke und Danny König im August die große Veilchenfamilie in der Heimat.

30

31 31 FANtastisch Wernesgrüner präsentiert Asse bei Simmel Riesen-Fanandrang am 28. August zur von Hauptsponsor Wernesgrüner organisierten Autogrammstunde im Simmel-Center in Aue. Nach dem verdienten Sieg gegen die Geißböcke waren Olli Schröder und Fabi Müller schon wieder voll gefordert. Bernd Göppert ließ das Buch Die Macht aus dem Schacht signieren; der Siebzigjährige Auer geht seit 1947 ins Stadion und besitzt auch für die aktuelle Saison eine Dauerkarte. Caterina Sattler holte sich die Namen ihrer Idole aufs selbst gemalte Vereinswappen. Die 24-jährige Auerin ist seit 1996 Stammgast in Block A/B. Angela Linder vom Wenesgrüner- Stand sicherte sich ein Fotosouvenir der beiden Kicker. Fotos: Steffen Colditz (3)

2. Bundesliga 2012 2013 SC Paderborn 07 e.v. www.scpaderborn07.de. PRESSEmappe 2012 2013

2. Bundesliga 2012 2013 SC Paderborn 07 e.v. www.scpaderborn07.de. PRESSEmappe 2012 2013 2. Bundesliga 2012 2013 SC Paderborn 07 e.v. www.scpaderborn07.de PRESSEmappe 2012 2013 VERANTWORTUNG PRÄSIDENT Wilfried Finke VIZE-PRÄSIDENTEN Josef Ellebracht, Martin Hornberger (geschäftsführend) AUFSICHTSRAT

Mehr

SPIELPLAN: SAISON 2012/ BUNDESLIGA

SPIELPLAN: SAISON 2012/ BUNDESLIGA SPIELPLAN: SAISON 2012/2013 2. BUNDESLIGA Datum Anstoß Nr. Heimverein Gastverein 02.08.2012 - Do UEL Q3 H 03.-06.08.2012 1 1 Hertha BSC SC Paderborn 07 03.-06.08.2012 1 2 1. FC Kaiserslautern 1. FC Union

Mehr

Liga-Heimspiele. des TSV 1860 München. seit 1972

Liga-Heimspiele. des TSV 1860 München. seit 1972 Liga-Heimspiele des TSV 1860 München seit 1972 Saison 1972/1973 (Regionalliga Süd) Jahn Regensburg 2 : 2 Samstag 05.08.1972 16.000 Grünwalder Stadion Stuttgarter Kickers 3 : 2 Samstag 19.08.1972 16.000

Mehr

ST Heim Auswärts Distanz Team Montagsspiele davon ausw. Auf-/Absteiger Spiele in % AW-km AW-km im Schnitt 1 Bielefeld Rostock

ST Heim Auswärts Distanz Team Montagsspiele davon ausw. Auf-/Absteiger Spiele in % AW-km AW-km im Schnitt 1 Bielefeld Rostock 1 Bielefeld Rostock 852 1. Lautern 8 5 23,5% 4.048 506 2 Aachen St. Pauli 974 2. Bielefeld 7 4 Absteiger 20,6% 2.692 385 3 1860 Karlsruhe 600 3. St. Pauli 5 4 14,7% 3.346 669 4 Duisburg Düsseldorf 56 4.

Mehr

2. Bundesliga. Freigegeben zur Veröffentlichung mit Quellennachweis kurzinfo 2. Bundesliga

2. Bundesliga. Freigegeben zur Veröffentlichung mit Quellennachweis  kurzinfo 2. Bundesliga Mit dem Beschluss auf dem Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes am 7. Juni 1980 in Düsseldorf wurde die als bundesweit eingleisige zweite Spielklasse des DFB zur Spielzeit 1981/82 eingeführt. Sie folgte

Mehr

http://kicker.de/fussball/bundesliga/spieltag/tabelle/liga/1/tabelle/1/saison/2007-08/spi...

http://kicker.de/fussball/bundesliga/spieltag/tabelle/liga/1/tabelle/1/saison/2007-08/spi... Bundesliga - Spieltag/Tabelle - kicker online http://kicker.de/fussball/bundesliga/spieltag/tabelle/liga/1/tabelle/1/saison/2007-08/spi... Seite 1 von 6 Links Klip RSS Sitemap Kontakt Impressum - Anzeige

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit

Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit 1. Lest die Kurze Einführung in die Bundesliga. 2. Benutzt das Arbeitsblatt Die Bundesliga-Redemittel : a. Sprecht mit den Schülern über die Bundesliga-Tabelle. b.

Mehr

SPIELPLAN: SAISON 2013/2014 2. BUNDESLIGA

SPIELPLAN: SAISON 2013/2014 2. BUNDESLIGA 19.-22.07.2013 1 1 Fortuna Düsseldorf FC Energie Cottbus 19.-22.07.2013 1 2 SpVgg Greuther Fürth Arminia Bielefeld 19.-22.07.2013 1 3 FSV Frankfurt 1899 Karlsruher SC 19.-22.07.2013 1 4 1. FC Union Berlin

Mehr

2. Bundesliga Saison 2010/ Spieltag ( )

2. Bundesliga Saison 2010/ Spieltag ( ) 2. Bundesliga Saison 2010/11 1. Spieltag (20.-23.8.) - TSV 1860 München Hertha BSC Berlin - Rot-Weiß Oberhausen SC Paderborn 07 - FC Erzgebirge Aue FC Energie Cottbus - Fortuna Düsseldorf SpVgg Greuther

Mehr

TV-Programm. Montag, Uhr Sport 1 2. Bundesliga: 31. Spieltag FC Ingolstadt FC Nürnberg

TV-Programm. Montag, Uhr Sport 1 2. Bundesliga: 31. Spieltag FC Ingolstadt FC Nürnberg TV-Programm Montag, 04.05.2015 01.15 Uhr Eurosport 2 MLS 2015 Major League Soccer 9. Spieltag: New York City FC Seattle Sounders FC Übertragung aus dem Yankee Stadium Montag, 04.05.2015 19.45 Uhr Sport

Mehr

Neue Drittliga-Saison: HFC startet mit Auswärtsspiel gegen Erfurt

Neue Drittliga-Saison: HFC startet mit Auswärtsspiel gegen Erfurt Neue Drittliga-Saison: HFC startet mit Auswärtsspiel gegen Erfurt Der Hallesche FC muss in seinem ersten Spiel der neuen Fußball-Drittliga- Saison bei Rot-Weiß Erfurt antreten. Das geht aus der Ansetzungsliste

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag 1. Spieltag 07.08.2009 20:30 VfL Wolfsburg VfB Stuttgart 2 0 08.08.2009 15:30 Borussia Dortmund 1. FC Köln 1 0 08.08.2009 15:30 1. FC Nürnberg Schalke 04 1 2 09.08.2009 15:30 SC Freiburg Hamburger SV 1

Mehr

Spielplan 3. Liga Saison 2015/2016

Spielplan 3. Liga Saison 2015/2016 1. Spieltag 24.07.2015 20.30 4 1. FC Magdeburg FC Rot-Weiß Erfurt 24.-26.07.2015 1 FC Erzgebirge Aue VfL Osnabrück 24.-26.07.2015 2 SG Dynamo Dresden VfB Stuttgart II 24.-26.07.2015 3 SV Wehen Wiesbaden

Mehr

SPIELPLAN: SAISON 2014/ BUNDESLIGA

SPIELPLAN: SAISON 2014/ BUNDESLIGA 29./30.07.2014 UCL Q3 H 31. Juli 2014 - Do UEL Q3 H 01. Aug 2014 - Fr 20.30 1 4 Fortuna Düsseldorf Eintracht Braunschweig 02.-04.08.2014 1 1 1. FC Nürnberg FC Erzgebirge Aue 02.-04.08.2014 1 2 1. FC Kaiserslautern

Mehr

2. BUNDESLIGA SAISON 2016/2017 SPIELPLAN

2. BUNDESLIGA SAISON 2016/2017 SPIELPLAN 26./27.07.2016 UCL Q3 H 28. Jul 2016 - Do UEL Q3 H 02./03.08.2016 UCL Q3 R 04. Aug 2016 - Do UEL Q3 R 05.08.2016 - Fr 20.30 1 5 1. FC Kaiserslautern Hannover 96 06.-08.08.2016 1 1 VfB Stuttgart FC St.

Mehr

Rahmenspielplan 3. Liga

Rahmenspielplan 3. Liga 1.. Spieltag 26.07.2014 18.00 1 VfL Osnabrück FC Energie Cottbus 26.07.2014 14.00 2 1. FSV Mainz 05 II DSC Arminia Bielefeld 26.07.2014 14.00 4 SSV Jahn Regensburg MSV Duisburg 26.07.2014 14.00 5 SV Wehen

Mehr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr 19 neunzehn Saison 2015/16 aktuell www.fcbadduerrheim.de Ausgabe 09-2015/16 Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr SportVision-Uhlsport-Cup So. 10.01.2016 ab 10:30 Uhr Liebe

Mehr

!!! !!! Bundesligaspielplan Saison 2015/16! Hinrunde:! 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015! Heim - Gast!

!!! !!! Bundesligaspielplan Saison 2015/16! Hinrunde:! 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015! Heim - Gast! Bundesligaspielplan Saison 2015/16 Hinrunde: 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015 Heim - Gast Bayern München - Hamburger SV Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach Bayer Leverkusen - TSG 1899 Hoffenheim

Mehr

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Sonntag, 16. August 2015 11:00 1 1 Rot-Weiß Oberhausen Borussia Mönchengladbach Sonntag, 16. August 2015 11:00 1 2 Sportfreunde Siegen VfL Bochum Sonntag, 16. August 2015

Mehr

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Mittwoch, 19. August 2015 11:00 Sonntag, 23. August 2015 11:00 Samstag, 29. August 2015 11:00 Sonntag, 13. September 2015 11:00 Sonntag, 20. September 2015 11:00 1 1 SC Fortuna

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag 1. Spieltag FSV Zwickau Waldhof Mannheim 2 0 Fortuna Köln VFL Wolfsburg 2 0 Rot-Weiß Essen Stuttgarter Kickers 0 4 VFB Leipzig KFC 05 Uerdingen 3 1 Hertha BSC Berlin FSV Mainz 05 1 0 VFB Lübeck Eintracht

Mehr

WACKER BURGHAUSEN 3. LIGA Pressemappe 2011/2012

WACKER BURGHAUSEN 3. LIGA Pressemappe 2011/2012 WACKER BURGHAUSEN 3. LIGA Pressemappe 2011/2012 1 WACKER BURGHAUSEN Fußball GmbH (WBFG) Gründungsdatum: 01.07.2006 Geschäftsführer: Florian Hahn Dipl. Sportökonom (FH) SV Wacker Burghausen e.v. Gründungsdatum:

Mehr

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Samstag, 22. August 2015 11:00 Sonntag, 30. August 2015 11:00 Samstag, 5. September 2015 11:00 Sonntag, 20. September 2015 11:00 Sonntag, 27. September 2015 11:00 1 1 Rot-Weiß

Mehr

Gerhard Stalling AG Abteilung Sportverlag Blatt 1

Gerhard Stalling AG Abteilung Sportverlag Blatt 1 Gerhard Stalling AG Abteilung Sportverlag Blatt 1 Stalling-Sportbildhefte Saison 1949/50 und Saison 1950/51 Verlag: Gerhard Stalling AG Herausgeber: Abteilung Sportverlag Ausgabeort: Oldenburg Ausgabejahre:

Mehr

1. Spieltag o8.2o Spieltag o o9.2o Spieltag o9.2o Spieltag 2o. / 21.o9.2o Spieltag o9.

1. Spieltag o8.2o Spieltag o o9.2o Spieltag o9.2o Spieltag 2o. / 21.o9.2o Spieltag o9. 1. Spieltag 26. - 28.o8.2o16 FR 2o:3o FC Bayern München - SV Werder Bremen 6 : 0 ( 2:0 ) SA 15:3o SG Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04 1 : 0 ( 1:0 ) SA 15:3o FC Augsburg - VfL Wolfsburg 0 : 2 ( 0:1 )

Mehr

Wappen Welcher Verein bin ich?

Wappen Welcher Verein bin ich? Wappen Welcher Verein bin ich? 2 6 7 8 9 0 2 0.0.206 München 2 Tattoos Welcher Spieler bin ich? 2 0.0.206 München Tattoos Welcher Spieler bin ich? 6 0.0.206 München 8 Stadien Welches Stadion bin ich? Ich

Mehr

Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August)

Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August) Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August) Bayern München - Hamburger SV (Freitag, 20.30 Uhr) Schalke 04 - Hannover

Mehr

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz Wieder ist ein sportliches Fußballjahr vorübergegangen und schon kommt das 1. Fußballereignis in diesem Geschäftsjahr auf die

Mehr

Spieltage. 17.Runde : Runde : Runde : Runde :

Spieltage. 17.Runde : Runde : Runde : Runde : Spieltage 1.Runde : 11.10 17.10. 2.Runde : 11.10 17.10. 3.Runde : 11.10 17.10. 4.Runde : 11.10 17.10. 5.Runde : 18.10. 24.10. 6.Runde : 18.10. 24.10. 7.Runde : 18.10. 24.10. 8.Runde : 18.10. 24.10. 9.Runde

Mehr

SPIELPLAN SAISON 2011/2012 BUNDESLIGA

SPIELPLAN SAISON 2011/2012 BUNDESLIGA SPIELPLAN SAISON 2011/2012 BUNDESLIGA Datum Anstoß Nr. Heimverein Gastverein 23.07.2011 - Sa 20.30 DFL SC FC Schalke 04 Borussia Dortmund 28.07.2011 - Do UEL Q3 H 29.07.-01.08.2011 DFB R1 04.08.2011 -

Mehr

BVB - Spieltermine 2016 /17

BVB - Spieltermine 2016 /17 Sonntag, 14.08.2016 Anstoß um 20:30 Uhr Bayern München Samstag, 20.08.2016 Anstoß um 20:45 Uhr SV Eintracht Trier 05 Samstag, 27.08.2016 Mainz 05 Samstag, 10.09.2016 Anstoß um 18:30 Uhr RB Leipzig - Samstag,

Mehr

Bundesligatip 2015/2016. Teilnehmer

Bundesligatip 2015/2016. Teilnehmer Bundesligatip 2015/2016 Teilnehmer Spieltag: 1 14.08.2015 Spieltag: 6 22.09.2015 Bayern München : Hamburger SV : Bayern München : Vfl Wolfsburg : Darmstadt 98 : Hannover 96 : Schalke 04 : Eintracht Frankfurt

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag. 5. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag. 5. Spieltag 1. Spieltag 1. FC Saarbrücken 1. FC Köln 0 2 Eintracht Frankfurt 1. FC Kaiserslautern 1 1 Hertha BSC Berlin 1. FC Nürnberg 1 1 Karlsruher SC Meidericher SV 1 4 Preußen Münster Hamburger SV 1 1 Schalke

Mehr

2. Bundesliga SC Paderborn 07 e.v. PRESSEmappe

2. Bundesliga SC Paderborn 07 e.v.  PRESSEmappe 2. Bundesliga 2013 2014 SC Paderborn 07 e.v. www.scpaderborn07.de PRESSEmappe 2013 2014 VERANTWORTUNG PRÄSIDENT Wilfried Finke VIZE-PRÄSIDENTEN Josef Ellebracht, Martin Hornberger (geschäftsführend) AUFSICHTSRAT

Mehr

Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16

Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16 Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16 V1.0, Sven Guyet 2015 1. Spieltag (14.-16.08.2015) FC Bayern M ünchen - Hamburger SV : Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach : Bayer 04 Leverkusen - TSG 1899

Mehr

PRESSE / INTERNET zum MAINOVA-Cup 2010

PRESSE / INTERNET zum MAINOVA-Cup 2010 PRESSE / INTERNET zum MAINOVA-Cup 2010 13.01.2010 / Regionalsport, Seite 23 Jugendfußball vom Feinsten Schwalbach. Am Wochenende lädt die Jugendfußball-Abteilung des FC Schwalbach zum Hallenturnier für

Mehr

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte 1. Spieltag 05.08.2011 Borussia Dortmund - Hamburger SV 06.08.2011 FC Bayern München - Bor. Mönchengladbach 06.08.2011 Hertha BSC - 1. FC Nürnberg 06.08.2011 FC Augsburg - SC Freiburg 06.08.2011 Hannover

Mehr

Die Trainerzeitschrift des Deutschen Fußball-Bundes. http://fcb-kidsclub.de/de/events/einlaufkinder/

Die Trainerzeitschrift des Deutschen Fußball-Bundes. http://fcb-kidsclub.de/de/events/einlaufkinder/ Bayern München Einlaufkinder: Einteilung erfolgt meist über Verlosungen in den Medien, Sponsoren sind zuständig oder über Verlosungen im Kids-Club http://fcb-kidsclub.de/de/events/einlaufkinder/ Mitgliedschaft

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag. 5. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag. 5. Spieltag 1. Spieltag 1. FC Kaiserslautern Werder Bremen 2 1 1. FC Köln Hertha BSC Berlin 2 3 1. FC Nürnberg Borussia Neunkirchen 2 0 Borussia Dortmund Hannover 96 0 2 Eintracht Braunschweig TSV 1860 München 1 1

Mehr

BuLiTipp-Spielplan Saison 16/17 (Hinrunde)

BuLiTipp-Spielplan Saison 16/17 (Hinrunde) Spalte für das Masterspiel. Pro Spieltag nur ein Spiel mit einem großen M markieren! BuLiTipp-Spielplan Saison 16/17 (Hinrunde) 1 Fr 26.08.16 FC Bayern München SV Werder Bremen : Bemerkungen Eintracht

Mehr

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel SSV Newsletter Nr. 1/2014 Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel Hallen Masters 2014 - Aus in der Vorrunde Hagen. Wir waren dabei. Das olympische Motto war dann auch

Mehr

Bundesliga-Spielplan Saison 2010/2011 Spielplan: Bundesliga

Bundesliga-Spielplan Saison 2010/2011 Spielplan: Bundesliga Bundesliga-Spielplan Saison 2010/2011 Spielplan: Bundesliga Datum Anstoß Nr. Heimverein Gastverein 29. Jul 2010 - Do UEL Q3 H 05. Aug 2010 - Do UEL Q3 R 07. Aug 2010 - Sa DFL SC FC Bayern München FC Schalke

Mehr

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2016/2017

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel West Spieljahr 2016/2017 Sonntag, 14. August 2016 11:00 Samstag, 20. August 2016 11:00 Sonntag, 28. August 2016 11:00 Sonntag, 4. September 2016 11:00 Sonntag, 18. September 2016 11:00 Samstag, 24. September 2016 11:00 1 1 1.

Mehr

M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 -

M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 - M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 - ANWALTSKANZLEI EINFELDT - NOTARIAT Jürgen Einfeldt Kieler Straße 29 Rechtsanwalt und Notar 24594 Hohenwestedt Fachanwalt

Mehr

2. BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN

2. BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN 24.07.2015 20.30 1 9 MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern 25.07.2015 13.00 1 5 SpVgg Greuther Fürth Karlsruher SC 25.07.2015 15.30 1 6 FC St. Pauli DSC Arminia Bielefeld 25.07.2015 15.30 1 8 FSV Frankfurt

Mehr

SV Germania Grasdorf FC Lehrte

SV Germania Grasdorf FC Lehrte Saison 2013/2014 Heft 06 SV Germania Grasdorf FC Lehrte Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr Sportpark Ohestraße Als Döhrener Unternehmen unterstützen wir gerne den Sport in der Region. Wir freuen uns gemeinsam

Mehr

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015 3. Oktober 2015 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees VfL Bochum 1948 SC Paderborn 07 1. FC Köln Arminia Bielefeld Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen Borussia M Gladbach Fortuna Düsseldorf FC Schalke 04

Mehr

2. BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN

2. BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN 24. Jul 2015 - Fr 20.30 1 9 MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern 25.-27.07.2015 1 1 Sport-Club Freiburg 1. FC Nürnberg 25.-27.07.2015 1 2 SC Paderborn 07 VfL Bochum 1848 25.-27.07.2015 1 3 Eintracht Braunschweig

Mehr

DIE LIGA - Fußballverband e.v.

DIE LIGA - Fußballverband e.v. 20.-22.01.2012 18 154 Bayer 04 Leverkusen 1. FSV Mainz 05 20.-22.01.2012 18 155 FC Schalke 04 VfB Stuttgart 20.-22.01.2012 18 156 Hamburger SV Borussia Dortmund 20.-22.01.2012 18 157 1. FC Nürnberg Hertha

Mehr

im Scha Pressemappe 2015/16 (Stand: 01.02.2016; Änderungen vorbehalten)

im Scha Pressemappe 2015/16 (Stand: 01.02.2016; Änderungen vorbehalten) Willk ommen im Scha cht Pressemappe 2015/16 (Stand: 01.02.2016; Änderungen vorbehalten) Re Er Regionalverkehr Erzgebirge GmbH Regionalverkehr Erzgebirge GmbH ANSCHRIFT FC Erzgebirge Aue e.v. Lößnitzer

Mehr

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Eintrag v. 19.12.2011 Eintrag v. 15.11.2011 Hüttengaudi mit Fair Dynamite Unsere Fanclub-Kollegen aus Bünde laden die Bayern-Freunde zur gemeinsamen Weihnachtssause

Mehr

SPIELPLAN: SAISON 2014/2015 BUNDESLIGA

SPIELPLAN: SAISON 2014/2015 BUNDESLIGA 29./30.07.2014 UCL Q3 H 31. Juli 2014 - Do UEL Q3 H 05./06.08.2014 UCL Q3 R 07. Aug 2014 - Do UEL Q3 R 12. Aug 2014 - Di 20.45 USUP in Cardiff (WAL) 13. Aug 2014 - Mi 18.00 DFL SCUP in Dortmund 15.-18.08.2014

Mehr

age 4sellers hallent hallent 4sellers age sonntag, 28.12.2014: a-junioren u19 highlight-hallencup Freitag, 02.01.2015: 4sellers herren-hallencup

age 4sellers hallent hallent 4sellers age sonntag, 28.12.2014: a-junioren u19 highlight-hallencup Freitag, 02.01.2015: 4sellers herren-hallencup titel GRUSSWORTE Liebe Gäste und Fußballfreunde! Ich darf Sie zu den 4SELLERS Hallentagen 2014/2015 herzlich willkommen heißen. Mit großer Freude darf ich feststellen, dass ein hochkarätiges Teilnehmerfeld

Mehr

Betzky Wayne Hamberger Thomas Kaufmann Fred Lüdemann Markus 1.FC Nürnberg 1.FC Nürnberg 1.FC Nürnberg 1.FC Nürnberg Fortuna Düsseldorf Braunschweig

Betzky Wayne Hamberger Thomas Kaufmann Fred Lüdemann Markus 1.FC Nürnberg 1.FC Nürnberg 1.FC Nürnberg 1.FC Nürnberg Fortuna Düsseldorf Braunschweig Betzky Wayne Hamberger Thomas Kaufmann Fred Lüdemann Markus 1.FC Nürnberg 1.FC Nürnberg 1.FC Nürnberg 1.FC Nürnberg Fortuna Düsseldorf Braunschweig Greuther Fürth Braunschweig 1860 München 1.FC Kaiserslautern

Mehr

turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

Premiere für FCE-Vereinstag

Premiere für FCE-Vereinstag 3 Editorial Premiere für FCE-Vereinstag Fußballmeister der DDR 1956, 1957, 1959 Pokalsieger der DDR 1955 Fußballmeister der Übergangsrunde 1955 Teilnahme am Europa- Pokal der Landesmeister 1957/1958, 1958/1959

Mehr

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika 1. Lesen Sie den Text und beantworten Sie die Fragen Für Kaiser Franz ist der 11. Juni 2010 ein wichtiger Tag. Um 16 Uhr wird er an diesem Tag in Südafrika

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag 1. Spieltag 1. FC Köln Hannover 96 0 1 Borussia Neunkirchen Borussia Mönchengladbach 1 1 Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund 4 0 Eintracht Frankfurt Hamburger SV 2 0 Meidericher SV 1. FC Kaiserslautern

Mehr

Zum Vergleich 2. Bundesliga: 419,4 Mill.

Zum Vergleich 2. Bundesliga: 419,4 Mill. Sport Governance und Eventmanagement Institut für Sportwissenschaft Ständehaus-Gespräche zur gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen 28.4.2014 Profifußball zwischen Geschäft, Leidenschaft und

Mehr

Müllroser SV Bilanz Ü35 Saison 2014/2015

Müllroser SV Bilanz Ü35 Saison 2014/2015 Müllroser SV Bilanz Ü35 Saison 2014/2015 Nach 4 Jahren in der von den meisten Spielern eher ungeliebten Staffel Nord wechselte der Müllroser SV wieder in die Staffel Süd, eine von 4 regionalen Kreisligen

Mehr

SG TSV/DJK HERRIEDEN. U10 Nachwuchsturnier Chronik 2003 bis 2015. Das TOP-EVENT in Mittelfranken

SG TSV/DJK HERRIEDEN. U10 Nachwuchsturnier Chronik 2003 bis 2015. Das TOP-EVENT in Mittelfranken Chronik 2003 bis 2015 Die SG TSV/DJK Herrieden veranstaltet seit nunmehr 13 Jahren jedes Jahr im September ein U10-Juniorenturnier, bei dem neben den beiden Herrieder Mannschaften die Nachwuchselite vieler

Mehr

Bundesliga Spielplan 2009/2010

Bundesliga Spielplan 2009/2010 30.07.2009 UEL Q3 H 01./02.08.2009 DFB R1 06.08.2009 UEL Q3 R 07.08.2009 1 VfL Wolfsburg VfB Stuttgart 08./09.08.2009 1 Borussia Dortmund 1. FC Köln 08./09.08.2009 1 1. FC Nürnberg FC Schalke 04 08./09.08.2009

Mehr

DOWNLOAD. 50 Jahre Fußball- Bundesliga. 5. 10. Klasse. Heinz Strauf. Arbeitsblätter für die Sekundarstufe I

DOWNLOAD. 50 Jahre Fußball- Bundesliga. 5. 10. Klasse. Heinz Strauf. Arbeitsblätter für die Sekundarstufe I DOWNLOAD Heinz Strauf 50 Jahre Fußball- Bundesliga Arbeitsblätter für die Sekundarstufe I 5. 10. Klasse Das Werk als Ganzes sowie in seinen Teilen unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Der Erwerber des

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

Püttner GmbH & Co KG SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012. Kreisklasse / A-Klasse. 15.00 Uhr 29.04.2012. 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011

Püttner GmbH & Co KG SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012. Kreisklasse / A-Klasse. 15.00 Uhr 29.04.2012. 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011 Püttner GmbH & Co KG 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011 Omnibusse in allen Größen Taxi - Mietwagen Service mit Herz SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012 29042012 Kreisklasse / A-Klasse 1500 Uhr SV Heinersreuth

Mehr

13. Friedel-Elting-Cup Samstag, 27.August 2016 & Sonntag, 28.August 2016

13. Friedel-Elting-Cup Samstag, 27.August 2016 & Sonntag, 28.August 2016 Spielplan Vorrunde Gruppe A Gruppe B Gruppe C SV Werder Bremen Borussia Dortmund FSV Mainz 05 RB Leipzig FC St. Pauli Hannover 96 Fortuna Düsseldorf Eintracht Braunschweig Rot-Weiss Essen KFC Uerdingen

Mehr

6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht

6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht 6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht Hier die Teams des FC Bayern München U9, des VfL Bochum U9 und die SpVgg Rommelshausen U8 nach dem Turnier Das diesjährige U9 Hallenturnier

Mehr

Der 2.Internationale Junior-Super-Cup

Der 2.Internationale Junior-Super-Cup an der Sportanlage am kleinen Meer 32 in Delmenhorst Beginn 945 Uhr Spielzeit 1 x 1500 min Pause 0200 min I.Gruppeneinteilung Vorrunde Samstag 28.06.2014 II.Spielplan Vorrunde Samstag 13.06.2015 Der 2.Internationale

Mehr

Tabelle Platz: Vereine Tore Punkte 1 : 2 : 3 : 4 : 5 : 6 : 7 : 8 : 9 : 10 : 11 : 12 : 13 : 14 : 15 : 16 : 17 : 18 :

Tabelle Platz: Vereine Tore Punkte 1 : 2 : 3 : 4 : 5 : 6 : 7 : 8 : 9 : 10 : 11 : 12 : 13 : 14 : 15 : 16 : 17 : 18 : 1. Spieltag Vereine Ergebnis Vereine Bayern München 0 Werder Bremen Eintr. Frankfurt 0 FC Schalke 04 TSG Hoffenheim 2 RB Leipzig FC Augsburg 0 : 2 VFL Wolfsburg Hamburger SV 1 FC Ingolstadt 04 1. FC Köln

Mehr

Spiel Nr. 21 Tipp Spiel Nr. 22 Tipp Spiel Nr. 23 Tipp

Spiel Nr. 21 Tipp Spiel Nr. 22 Tipp Spiel Nr. 23 Tipp Seite 1 SPIELER: STARTGELD 10 Spiel Nr. 18 Tipp Spiel Nr. 19 Tipp Spiel Nr. 20 Tipp 1 VfL Wolfsburg FC Bayern München: 10 FC Bayern München FC Schalke 04 : 19 VfB Stuttgart FC Bayern München : 2 Bayer

Mehr

Balloom Weltmeister sein

Balloom Weltmeister sein André Hellemans Balloom Weltmeister sein Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.facebook.com/balloommusik

Mehr

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016 Einen besonderen Dank für die Unterstützung bei: Möbel Weidinger Schuh & Sport Kasparak Bauer Alois Farben Schober nah und gut Rodler Kannamüller Alois Höpfl Max Krinninger Peter Sitter Markus ETH Eggersdorfer

Mehr

Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft.

Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft. Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft. Nachdem das Team schon rechtzeitig den Klassenerhalt sichern konnte, wurde zielstrebig die neue Saison 2007/2008

Mehr

Tippspiel Rückserie 2015 / Name : E - Mail. 18. Spieltag Fr So Punk te. Tipp

Tippspiel Rückserie 2015 / Name : E - Mail. 18. Spieltag Fr So Punk te. Tipp Name : E - Mail spiel Rückserie 2015 / 2016 18. Spieltag Fr.22.01.2016 - So.24.01.2016 Hamburger SV Bay. München Bor. Mönchengladbach Bor. Dortmund TSG Hoffenheim Bay. Leverkusen Eintr. Frankfurt VFL Wolfsburg

Mehr

Herbert-Jacobi-Turnier 2016

Herbert-Jacobi-Turnier 2016 HerbertJacobiTurnier 2016 Fußball Feldturnier für F Junioren Mannschaften Am Samstag, den 18.06.2016 Sportgelände Fechenheimer Weg 70, 63477 Maintal Beginn 1000 Uhr Spielzeit 1 x 0800 min Pause 0400 min

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Riesenparty nach Pokalsieg

Riesenparty nach Pokalsieg 3 Editorial Riesenparty nach Pokalsieg Fußballmeister der DDR 1956, 1957, 1959 Pokalsieger der DDR 1955 Fußballmeister der Übergangsrunde 1955 Teilnahme am Europa- Pokal der Landesmeister 1957/1958, 1958/1959

Mehr

Hin- und Rückrunde 2011/2012

Hin- und Rückrunde 2011/2012 Stand: 05.07.2011 Hin- und Rückrunde 2011/2012 Änderungen vorbehalten. Die Feinabstimmung erfolgt nach Vorlage der genauen Termine der oberen Spielklassen und der Vorgaben der Sicherheitsbehörden und Wünsche

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

Bundesliga-Tippspiel (Teilnahmeschein)

Bundesliga-Tippspiel (Teilnahmeschein) Bundesliga-Tippspiel (Teilnahmeschein) BFC Lünner Bökelberg Spielregeln: Ausgefüllt werden müssen die Tipps vom 01.-17.Spieltag der 1.Bundesliga. Anschließend erfolgt die Tippabgabe bis zum 07.08.2009

Mehr

SC Paderborn 07 e.v. SC Paderborn 07 e.v. PRESSEMAPPE. 2. Liga 2009/2010

SC Paderborn 07 e.v. SC Paderborn 07 e.v. PRESSEMAPPE. 2. Liga 2009/2010 PRESSEMAPPE SC Paderborn 07 e.v. SC Paderborn 07 e.v. 2. Liga 2009/2010 VERANTWORTUNG PRÄSIDENT Wilfried Finke VIZE-PRÄSIDENTEN Josef Ellebracht, Martin Hornberger (geschäftsführend) VORSITZENDER DES AUFSICHTSRATES

Mehr

TSV Grolland - 1. Ü 40 - Saison 2012/2013

TSV Grolland - 1. Ü 40 - Saison 2012/2013 TSV Grolland - 1. Ü 40 - Saison 2012/2013 Kaderstatistik Name Vorname Mannschaft Position Einsätze Tore Burmeister Bernd 1. Ü 40 Tor 0 0 Dähne Michael 1. Ü 40 Tor 3 0 Pol Peter 1. Ü 40 Tor 16 4 Essow Thomas

Mehr

tipico Bundesliga Zahlen und Fakten zur Hinrunde 2014/15 Ligaüberblick

tipico Bundesliga Zahlen und Fakten zur Hinrunde 2014/15 Ligaüberblick tipico Bundesliga Zahlen und Fakten zur Hinrunde 2014/15 Ligaüberblick Auswärtsmannschaften setzen auf Sieg Die Hälfte der 180 Begegnungen dieser Saison sind absolviert, Zeit um Bilanz zu ziehen und diese

Mehr

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach Oktober 20 FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 0 UND BORUSSIA DORTMUND Deutliche Unterschiede im Interesse an den 1 Bundesliga-Vereinen Besonders großer

Mehr

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Mittwoch, 19. August 2015 11:00 Sonntag, 23. August 2015 11:00 Samstag, 29. August 2015 11:00 Sonntag, 13. September 2015 11:00 Sonntag, 20. September 2015 11:00 1 1 SV Darmstadt

Mehr

Lautergold neuer Partner

Lautergold neuer Partner 3 Editorial Lautergold neuer Partner Fußballmeister der DDR 1956, 1957, 1959 Pokalsieger der DDR 1955 Fußballmeister der Übergangsrunde 1955 Teilnahme am Europa- Pokal der Landesmeister 1957/1958, 1958/1959

Mehr

Newsletter September 2013

Newsletter September 2013 Newsletter September 2013 96-KIDS Willkommen, EDDI! Nun ist es endlich so weit. Unser KIDS-Maskottchen hat einen Namen! Die Schüler der 116 Partnerschulen haben in den vergangenen Wochen über die Namensvorschläge

Mehr

Seite 4 Seite 5 Seite 8

Seite 4 Seite 5 Seite 8 Wir sind wieder da! Club 100 Gegner Lage der Liga Seite 4 Seite 5 Seite 8 Liebe Zuschauer, liebe Fans von BW96, liebe Gäste, wir sind zurück von unseren beiden Ausflügen nach Norderstedt und Stellingen.

Mehr

BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN

BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN 28./29.07.2015 UCL Q3 H 30. Jul 2015 - Do UEL Q3 H 01. Aug 2015 - Sa 20.30 DFL SCUP VfL Wolfsburg FC Bayern München 04./05.08.2015 UCL Q3 R 06. Aug 2015 - Do UEL Q3 R 07.-10.08.2015 DFB R1 11. Aug 2015

Mehr

DFBnet - Staffelspielplan

DFBnet - Staffelspielplan DFBnet - Staffelspielplan Spieljahr : 09/10 Mannschaftsart : 020 Frauen Spielklasse : 020 Regionalliga Spielgebiet : 910 Deutschland mit Regionen RSP : 4 Staffel : 396 Frauen-Regionalliga Nordost Staffelkennung

Mehr

VR-Bundesliga-Tipp 2016/17

VR-Bundesliga-Tipp 2016/17 Aigner A. Aigner M. Angermeier Chr. Asbeck S. Bachmaier J. Bachmaier R. Bauer M. Bauer St. Borussia Dortmund 2 2 2 2 2 2 2 2 Bayer 04 Leverkusen 5 3 4 3 3 5 3 5 Borussia Mönchengladbach 6 6 3 4 5 4 5 3

Mehr

Fußball Feldturnier für - U11 - Junioren - Teams Samstag, den 02.05.2015 SV Blau-Weiß Concordia 07/24 Viersen e.v. 02:00.

Fußball Feldturnier für - U11 - Junioren - Teams Samstag, den 02.05.2015 SV Blau-Weiß Concordia 07/24 Viersen e.v. 02:00. 000 Fußball Feldturnier für U Junioren Teams Samstag, den 0005 SV BlauWeiß Concordia 07/4 Viersen e.v. Uhr Spielzeit x min Pause min Teilnehmende Mannschaften 00 000 A B. Fortuna Düsseldorf USC Paloma

Mehr

Liebe Fußballfreunde,

Liebe Fußballfreunde, 32. Hallenturnier vom 22-24.01.2014 HALLENaktuell Liebe Fußballfreunde, ich heiße Sie sehr herzlich zum nunmehr 32. Hallenfußballturnier unseres SV Unterweissach willkommen. Das traditionsreiche Turnier

Mehr

Die Perron Frobenius Tabelle der Deutschen Fußballbundesliga

Die Perron Frobenius Tabelle der Deutschen Fußballbundesliga Die Perron Frobenius Tabelle der Deutschen Fußballbundesliga Günter Czichowski, Dirk Frettlöh Institut für Mathematik und Informatik Universität Greifswald Jahnstr. 15a 17487 Greifswald In der Fußballbundesliga

Mehr

HELGI KOLVIDSSON. FUSSBALLTRAINER // DIPL. FUSSBALLTRAINER (UEFA PRO-LIZENZ)

HELGI KOLVIDSSON. FUSSBALLTRAINER // DIPL. FUSSBALLTRAINER (UEFA PRO-LIZENZ) Adresse: Kontakt: Am Schelmenhau 22 // 88356 Ostrach // Mobil: +49-172 1672834 // Fax +49-7585934834 // Mail: helgikol@hotmail.com Geburtsdaten: Verheiratet: Sprachen: 13.09.1971 geboren in Reykjavik //

Mehr

Auslosung beim DFB-Pokal Kombinatorik und Berechnung von Wahrscheinlichkeiten (Auszug)

Auslosung beim DFB-Pokal Kombinatorik und Berechnung von Wahrscheinlichkeiten (Auszug) Auslosung beim DFB-Pokal Kombinatorik und Berechnung von Wahrscheinlichkeiten (Auszug) Inhalt... 1 Stoffverteilung... 2 Vorbemerkungen... 3 Themen der Unterrichtsstunden 1 Anzahl der Kombinationen beim

Mehr

Die Fußball-Kartei. Fördermöglichkeit & Zielgruppe. Anleitung

Die Fußball-Kartei. Fördermöglichkeit & Zielgruppe. Anleitung Die Fußball-Kartei Fördermöglichkeit & Zielgruppe Die Mompitze sind schon ganz aufgeregt, denn bald beginnt die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien! Die Kartei wurde für den Deutschunterricht einer 4.

Mehr

SV Lipsia 93 e.v. Ältester Fußballverein Sachsens

SV Lipsia 93 e.v. Ältester Fußballverein Sachsens SV Lipsia 93 e.v. Ältester Fußballverein Sachsens Die Vorstellung Über uns SV Lipsia 93 ist der älteste sächsische Fußballverein, welcher am 1.Februar 1893 gegründet wurde. Am 1. Februar 1993 wurde anlässlich

Mehr

A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/Südwest

A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/Südwest Süd-/Südwest 16.08.2009 - So. 11:00 1 1 FC Bayern München 1.FSV Mainz 05 16.08.2009 - So. 11:00 1 2 SV Darmstadt 98 Karlsruher SC 16.08.2009 - So. 11:00 1 3 VfB Stuttgart SV Waldhof Mannheim 16.08.2009

Mehr