Go Malta! Internationale Finanzoptimierung für Kapitalgesellschaften. Ihr Partner für eine erfolgreiche Steuerstrategie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Go Malta! Internationale Finanzoptimierung für Kapitalgesellschaften. Ihr Partner für eine erfolgreiche Steuerstrategie"

Transkript

1 Go Malta! Internationale Finanzoptimierung für Kapitalgesellschaften Ihr Partner für eine erfolgreiche Steuerstrategie

2 2 Es gibt viele Gründe sich für einen Geschäftspartner zu entscheiden. Wir stellen hohe Erwartungen an unsere Dienstleistung, damit Sie gerne mit uns arbeiten. Genießen Sie diese Vorteil: Persönlich denn Sie sollen sich gut betreut fühlen Aus einer Hand für Ihre Sicherheit Auf Maß nur das, was Sie wirklich brauchen

3 3 Index Begrüßung 5 Gründen auf Malta 6 Vorteile von Malta 7 Malta Ltd 8 Malta Holding Struktur 9 Malta Stiftung 10 Steuerliche Vorteile 11, 12 Unsere Dienstleistung 13 Fragen & Antworten 14

4 4 Begrüßung Sehr geehrte Interessenten, die Welt verändert sich, die Globalisierung schreitet unaufhaltsam voran. Unternehmen müssen sich dieser Dynamik stellen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Einerseits ist die internationale Ausrichtung und Strukturierung für Unternehmen einfacher als je zuvor. Andererseits sind die ersten Schritte in die Internationalität oft komplex. Firmenwechsel ins Ausland scheitern oft an den Formalitäten und fehlenden Kontakten zu lokalen Behörden. eurotax Consulting ist ein inhabergeführtes, strategisch ausgerichtetes Beratungsunternehmen mit Sitz auf Malta. Wir bieten unseren Kunden effiziente Gesamtlösungen im Bereich Steuerplanung und optimierung. Wir sind der Partner an Ihrer Seite von der Beratung über die optimale Lösung bis hin zur Übernahme des Firmentransfers. Als Geschäftsführer von eurotax Consulting freue ich mich, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und Ihnen zu zeigen, wie Sie durch unsere Malta-Lösungen noch erfolgreicher werden können. Mein Team und ich freuen uns auf Sie. Alfons Schwarte Managing Director eurotax Consulting Ltd.

5 5 Gründen auf Malta Die maltesische Ökonomie Die Republik Malta ist ein südeuropäischer Inselstaat im Mittelmeer. Sie ist in zwei Regionen mit fünf Bezirken gegliedert. Malta war 150 Jahre lang eine britische Kolonie, und wurde erst im September 1964 unabhängig. Am 1. Mai 2004 wurde Malta Mitglied der Europäischen Union und ist seitdem deren kleinster Mitgliedsstaat. Am 1. Januar 2008 wurde auf Malta der Euro eingeführt. Aufgrund der langen Zugehörigkeit zum britischen Empire ist die maltesische Wirtschaft stark vom britischen Wirtschaftsrecht geprägt. Die Amtssprachen sind maltesisch und englisch. Die Wirtschaft auf Malta blüht. In den vergangenen Quartalen des Jahres 2013 ist die Wirtschaft Maltas gewachsen, zum Teil sehr kräftig im Vergleich mit anderen EU-Ländern. Die EU-Kommission sagt der kleinen Insel mit ihren Einwohnern voraus, dass sich das Wachstum in den nächsten Jahren weiter beschleunigt. Die Arbeitslosenquote liegt mit 6,4 % weit unter dem europäischen Schnitt, die gesamte Verschuldung im Verhältnis zur Wirtschaftskraft mit 72 % ebenso. Die Geldhäuser Maltas sind profitabel und mit komfortablen Kapitalpolstern ausgestattet. Ihre Einlagen speisen sich überwiegend aus dem Inland. Sie verleihen ihr Geld konservativ und scheuen Anlagen im Ausland. Deutschland ist für Malta im Jahr 2012 der wichtigste Absatz- und der drittwichtigste Beschaffungsmarkt (nach Italien und Frankreich). Die Handelsbilanz zwischen beiden Ländern ist nahezu ausgeglichen. Mehr als 50 deutsche Unternehmen mit rund Beschäftigen haben sich nach Angaben des maltesischen Finanzministers zurzeit außerhalb des Finanzsektors auf Malta angesiedelt und arbeiten hier erfolgreich. Neben Lohn- und Sozialkostenvorteilen schätzen deutsche Unternehmen in Malta vor allem die transparenten Bedingungen für ein Engagement und den direkten Zugang zu staatlichen Entscheidungsträgern. Für Finanzdienstleister bietet das Land besonders attraktive Bedingungen, die unter anderem von der Deutschen Bank und den Finanzierungssparten von BMW und Robert Bosch wahrgenommen werden. Der Tourismus trägt rund 20 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt Maltas bei und ist damit der wichtigste Wirtschaftzweig des Landes. Ein neues Betätigungsfeld für deutsche Unternehmen könnte der Bereich E-Mobility sein.

6 6 Vorteile von Malta Ihr Standort in Malta ist im Herzen des Mittelmeers Besonders für internationale Geschäfte liegt Malta geographisch günstig. Die Amtssprache ist englisch, die Verbindungen zu anderen Europäischen Ländern ideal, das Wetter ist meist wie im Urlaub, das milde Klima macht die Wintertage zu Sonnentage. Die Lebenshal-tungskosten sind günstiger als in England oder anderen Europäischen Ländern. Allgemeine Malta Infos Seit 2004 ist Malta Mitglied der Europäischen Union, die Geschäftsgepflogenheiten sind Britisch und die Gesetzgebung basieren wie in Deutschlandauf dem Römischen Recht. Die Währung ist seit 2008 der Euro. Die Vorteile einer Malta Limited Auf Malta zahlen sie nur 5% effektive Körperschaftssteuer Gründungsphase auf Malta Korrespondenz, Urkunden, Anträge und Unternehmensunterlagen sind in Englisch. Nur eine niedrige Kapitaleinlage erforderlich. Einrichtungs- und Unterhaltungskosten Ihrer Ltd sind niedrig und die Gründungsphase innerhalb von ein paar Wochen abgeschlossen, da der Registrierungsprozess effizient gestaltet ist. Malta bietet sämtliche Vorteile für eine exzellente Holding- und Gesellschaftsordnung. Günstige Flüge kurze Flugzeiten Tägliche Flüge verbinden Sie mit dem Rest von Europa ein wichtiger Vorteil für eine internationale Geschäftswelt. Die brauchen nur 2 Stunden nach Paris oder Frankfurt, 3 Stunden nach London und 1 Stunde von Rom entfernt. Besser geht es kaum.. Die Kosten für die Flüge schlagen sogar oft die Kosten für Bahn oder Auto Arbeiten wo andere Urlaub machen Malta bietet durch ihre Daueraufenthaltsregelung für die Zuwanderer ein sehr günstiges Umfeld in Bezug auf die Rechtslage. Malta ist als sonniges Urlaubsziel begehrt und gilt für Unternehmer als pulsierender kommerzieller Standort. Die Wege sind kurz und die Kontaktmöglichkeiten zu anderen Unternehmern am Hafen oder den vielen feinen Restaurants ideal. Technologie und Telekommunikation auf Malta entspricht dem modernen Standard.

7 Malta Ltd Auch für kleinere und mittelständische Unternehmen ist der Finanzplatz Malta steuerlich für eine Firmengründung interessant. Das maltesische Steuerrecht sowie ein Doppelbesteuerungs-abkommen mit der Bundesrepublik Deutschland ermöglichen völlig legal eine Strukturierung und Optimierung Ihrer Kapitalertragsteuern. Hier sind ein paar Vorteile einer maltesischen Gesellschaft (Ltd.): Schnelle Registrierung einer Steuernummer (ca. 3 Wochen) Mindestkapital von 1.165,00 Euro Hohes Steuersparpotential legal und klar strukturiert (bis 95 %) Einfaches unternehmerfreundliches Recht Vermeidung von Haftungsrisiken Anonym und diskret handeln Attraktiv für Unternehmen aus dem Online- und Lizenzgeschäft Geschäftsführer der Ltd. kann auch eine juristische Person sein Fast keinerlei Beschränkungen in der Geschäftstätigkeit Geschäftsführer und Gesellschafter dürfen Wohnsitz im Ausland haben Höchster Datenschutz Zeitgemäßes und einfach zu verstehendes Recht Niedrige laufende und administrative Kosten Sinn und Zweck einer Ltd Das Ganze macht steuerlich Sinn, wenn Sie z.b. Geschäfte mit dem Ausland machen, im Import oder Export tätig sind oder Leistungen anbieten (z.b. im Internet), bei denen eine Anwesenheit in Deutschland nicht zwingend erforderlich ist. Das Rechtssystem in Malta Es ist zugänglich und transparent und für alle über das Internet leicht einzusehen. Dort sind Gesetze, Rechtsverordnungen und aktuelle Gesetzesentwürfe zu finden. Außerdem gibt es eine Urteilsdatenbank. Angenehm ist, dass die Inhalte recht leicht zu verstehen sind. Ein Unternehmer kann sich recht schnell gut zurechtfinden. Das Steuersystem in Malta Eine normale Unternehmenssteuer auf die Gewinne beträgt 35%, was den EU Anforderungen entspricht. Diese Regel wurde in 2007 mit den EU Gesetzgebern vereinbart. Malta erfüllt hiermit die internationalen Standards der OECD, FATF, UN und SFS. Daher ist Malta keine Steueroase, sondern ein Land der EU, dass sich den Bedingungen der Europäischen Gemeinschaft beugt. 7

8 Malta Holding Ltd Als Deutsche Kapitalgesellschaft gründen Sie eine Malta Holding Gesellschaft, die wiederum eine Malta Trading Company gründet. Die Malta Trading Company wickelt das das operative Geschäft ab. Der anfallende Gewinn wird mit 35 % auf Malta versteuert. Auf Grund einer Besonderheit im maltesischen Steuerrecht werden die Steuern mit bis zu 6/7 erstattet, wenn der begünstigte Gesellschafter nicht auf Malta ansässig ist. Die Steuererstattung wird an die Maltesische Holding geleistet, da die Gesellschafter dieser ja in Deutschland ansässig sind. Die Steuer reduziert sich dementsprechend auf 5%. Nach dem gültigen Doppelbesteuerungsabkommen und der allgemein gültigen EU Mutter-Tochter-Richtlinie kann nun die Malta Holding die Steuererstattung als Dividende an die Deutsche Mutter überweisen. Bei diesem Vorgang werden nur noch 5% des Betrages nachversteuert. Auf Grund der anfallenden Kosten sollte man allerdings einen zu optimierenden Gewinn von mindestens Euro im Jahr haben 8

9 9 Malta Stiftung Die Malta Foundation steht auf Platz 1 der europäischen Stiftungen. Es gibt sie, aber kaum einer kennt sie und nur wenige nutzen sie - die Maltesische Stiftung. Alle richten ihr Augenmerk auf Liechtenstein, die Schweiz und Österreich, aber niemand nimmt Notiz von Malta in diesem Bereich. Dabei ist sie nach einer rechtlichen Änderung im Jahre 2010 für auf Malta ansässige Firmen für eine Optimierung Ihrer Steuern sehr interessant. Grundsätzlich kann jeder in Malta eine Stiftung aufsetzen. Die Errichtung erfolgt durch die Eintragung mit einer notariellen Beurkundung in das öffentliche Register. Die Stiftung stellt nach Eintragung eine eigene Rechtspersönlichkeit dar. Die Begünstigten einer Stiftung müssen in der Errichtungsurkunde nicht erwähnt werden, sie können in einer nicht einzutragenden Zweiturkunde aufgelistet werden. Auf diese Weise wird für die Begünstigten 100% Anonymität gewahrt. Es gibt auf Malta auch kein öffentliches Online- Register für Stiftungen. Ein zufälliges Auffinden einer Stiftung ist so gut wie ausgeschlossen. Die Errichtung einer Maltesischen Stiftung kann auch vollständig anonym erfolgen. Der Stiftungsgeber wird hier durch einen Treuhänder ersetzt. Auf diese Weise ist es möglich, dem Wunsch des Stiftungsgebers nach Anonymität zu entsprechen. Die Stiftung nach maltesischem Recht darf selbst keine kommerziellen Aktivitäten ausüben, sich aber an solchen beteiligen. Die Stiftung kann Gesellschafter von GmbHs sein, Immobilien besitzen, Vermögen verwalten und Vieles mehr. Als Gesellschafter kann die Stiftung einer Malta Limited die Erstattung der Körperschaftsteuer von bis zu 6/7 einfordern, sofern die Begünstigten nicht in Malta ansässig sind. Die bedeutet, dass die Nettobesteuerung der internationalen Aktivitäten bei nur 5% liegt. Die steuerliche Rückerstattung würde dem Stiftungsvermögen zugeführt werden (Erlass L.N 312/2010).

10 10 Steuerliche Vorteile 5 % effektive Körperschaftssteuersatz in Malta Die Körperschaftssteuer beträgt in Malta offiziell 35 %, so dass jede maltesische Gesellschaft auf ihre Gewinne zunächst mit 35% versteuern und an das maltesische Finanzamt abführen muss. Die Reduktion auf 5 % entsteht dadurch, dass ausländische Gesellschafter 6/7 der bezahlten Steuern vom Finanzamt wieder zurückfordern können. Mit der Steuererklärung wird ein Antrag auf Rückerstattung eingereicht und das Finanzamt ist verpflichtet, diesen Betrag innerhalb von 2 Wochen zu erstatten. Somit beträgt der effektive Körperschaftssteuersatz nur 5%. Malta ist damit Niedrigsteuerland Nr. 1 innerhalb der EU. Keine Besteuerung Auf Zinsen einer Kapitalanlage und beispielsweise Rechte an einem Buch oder Film werden von der Steuer gänzlich ausgenommen. Diese gesonderte Regelung findet Anwendung bei ausländischen Gesellschaftern. Besteuerung von Übersee-Kapitalanlagen Kapital das in Malta investiert wurde unterliegt einem einheitlichen Steuersatz von 15 %. Doppelsteuerabkommen Das bestehende Doppelbesteuerungsabkommen bietet deutschen Kapitalgesellschaften einen erheblichen Steuervorteil für Auslandsaktivitäten. Hierfür gründet die deutsche Kapitalgesellschaft gründet eine Maltesische Holding Struktur (siehe Holding Ltd). Die Handelsgesellschaft ist operativ tätig und zahlt auf die Gewinne 35% Steuern. Durch das Maltesischen Steuerrecht werden bis zu 6/7 der Maltesischen Steuern innerhalb weniger Tage erstattet. Die Erstattung der Steuern erfolgt an die Maltesische Holding, sodass in Malta effektiv 5% Steuern anfallen. Die Maltesische Holding schüttet die Gewinne und die erstattete Steuer als Dividende an die deutsche Kapitalgesellschaft aus. Durch die bestehender EU Richtlinien bleibt diese Ausschüttung an eine Kapitalgesellschaft weitgehend steuerfrei.

11 11 Steuerliche Vorteile Durch eine Holdingstruktur können die Steuern auf 5 % reduziert werden. Die Graphische Darstellung zeigt diese Struktur und wie die Steuervorteile zustande kommen. Ganz legal können Kapitalbeteiligungsgrenzen oder die Realisierung von Größen- und Spezialisierungsvorteile im Rahmen der Kapitalanlagen genutzt werden.

12 12 Unsere Dienstleistung Die Unternehmensstruktur die zu ihnen passt Wir beraten sie im Bezug auf eine günstige und nachhaltige Lösung, damit sie ihre Ziele erreichen können. Daher prüfen wir gerne, welche Gesellschaftsform am besten zu Ihnen passt. Sie kümmern sich um Ihren Umsätze wir machen den Rest Wir übernehmen sämtliche Aufgaben für die Gründung Ihres maltesischen Unternehmens und stellen eine zügige Abwicklung und sorgfältige Übergabe sicher. Unsere Leistungen bei Gründung: Beratung im Bezug auf Strategie und Unternehmensstruktur Gründung der Limited Büroadresse in einer kleinen Bürogemeinschaft Suche eines geeigneten Secretary Suche eines geeigneten Directors Maltesische Telefonnummer Bankverbindung, ggf. anonyme Bankverbindung Kreditkarte/ Debitcard Unsere Leistungen für die administrative Leitung Büroadresse und Standortbetreuung Büroservice incl. Internetadresse Buchhaltungsservice Abwicklung der Jahresabschlüsse durch eine Steuerberatung Rechtsberatung durch Fachanwälte Anmerkung: Auch in Malta ist das Handling einer Ltd. nur als Briefkastenfirma nicht zu empfehlen, wenn sie langfristig erfolgreich sein wollen. Zwar sind diese Briefkastenfirmen steuersparend und kein Kunststück zu gründen, aber sie sind nicht legal. Briefkastenadressen sind auch den deutschen oder anderen Finanzbehörden bekannt und Scheinfirmen schnell zu entlarven. Bedingt durch die Steuergesetze des Heimatlandes haben Sie ggf. mit extremen Steuernachzahlungen oder auch Strafverfahren zu rechnen.

13 13 Fragen & Antworten Wie schnell kann ich ein Unternehmen auf Malta gründen? Grundsätzlich können wir ihnen innerhalb von 2 Werktagen eine Gesellschaft gründen. Aufgrund der vielen Registrierungen können sich jedoch Wartezeiten ergeben für Steuernummer und Bankeröffnung von 2 Wochen bis 2 Monate ergeben. Kann ich mein Unternehmen nennen wie ich will? Sie können den Namen ihres Unternehmens frei wählen, solange dieser Firmenname noch nicht für ein anderes Unternehmen existiert. Die maltesischen Behörden können allerdings einen Namen ablehnen, die als unanständig oder beleidigend eingestuft werden. Kann ich einen Namen für meine Firma reservieren? Ja. Wenn ein Firmenname noch nicht von einem anderen Unternehmen benutzt wird oder reserviert wurden, können Sie diesen Namen für sich reservieren. Wie hoch ist das Mindestkapital für die Gründung? Für eine Ltd muss ein Mindestkapital von 1.165,00 Euro gestellt werden, wovon mindestens 20 % gezahlt werden müssen. Bei Aktionsgesellschaften beträgt die Einlage ,00 Euro, wovon mindestens 25 % gezahlt werden müssen. Wie viele Geschäftsführer müssen bestellt werden? In Malta werden die Geschäftsführer Directors genannt. Es muss mindestens ein Director für die Unternehmensführung verantwortlich sein. Die Anzahl ist nach oben nicht begrenzt. Wir übernehmen gerne diese Aufgabe oder suchen einen entsprechenden Mitarbeiter für sie. Wie viele Gesellschafter darf eine Ltd haben? Es muss mindestens ein Gesellschafter im Gesellschaftsvertrag genannt werden. Die Anzahl der Gesellschafter ist auf 50 begrenzt. Welche Verantwortungen habe ich nach der Gründung? Wie in Deutschland auch bedarf die Gesellschafter eine Führung. Änderungen bei Gesellschaftern oder Geschäftsführern müssen bekannt gegeben werden, es bedarf einer ordentlichen Buchführung und der jährlichen Steuererklärung. Für verspätete Einreichung entstehen Gebühren. Müssen Gesellschaftsversammlungen abgehalten werden? Ja. Es müssen jährliche Hauptversammlunngen abgehalten werden. Außerordentliche Versammlungen entstehen nach Bedarf. Für diese Meetings müssen Protokolle erstellt werden. Kann ich jederzeit ein Gesellschaft wieder schließen? Ja. Gesellschafter können eine Gesellschaft schließen und abwickeln. Wo kann ich das DBA zwischen Deutschland und Malta einsehen? ationales_steuerrecht/staatenbezogene_informationen/laender_a_z/malta/001_1.pdf? blob=publicationfile&v=2

14 14 eurotax Consulting ist ein inhabergeführtes strategisch ausgerichtetes Beratungsunternehmen mit Sitz auf Malta. Wir bieten unseren Kunden effiziente Gesamtlösungen im Bereich Steuerplanung und Optimierung an. Mit konstruktiven Ideen und Konzepten sorgen wir dafür, dass Ihre Firma erfolgreicher wird. eurotax Consulting Ltd. 143, Fleur-de-Lys Road Birkirkara, BKR 9066 Malta tel:

Private Vermögensverwaltungsgesellschaft

Private Vermögensverwaltungsgesellschaft Private Vermögensverwaltungsgesellschaft (SPF) Luxemburg I. Begriff der privaten Vermögensverwaltungsgesellschaft (SPF) II. Juristische Struktur der privaten Vermögensverwaltungsgesellschaft (SPF) 1. Rechtsform

Mehr

Doing Business in Brunei

Doing Business in Brunei Doing Business in Brunei 1/9 Allgemeines zu Brunei Das Sultanat Brunei Darussalam liegt nord-westlich auf der Insel Borneo und ist komplett von Malaysia umgeben. Das kleine Sultanat zählt dank Erdöl und

Mehr

Immobiliengesellschaft Luxemburg

Immobiliengesellschaft Luxemburg Immobiliengesellschaft Luxemburg I. Begriff der Immobiliengesellschaft 1. Rechtsform 2. Gründung II. Steuerliche Aspekte 1. Besteuerung der Erträge aus Immobilienveräußerungen 2. Besteuerung von Anteilveräußerungsgewinnen

Mehr

Rechtsformen von Unternehmen Vor- und Nachteile

Rechtsformen von Unternehmen Vor- und Nachteile Rechtsformen von Unternehmen Vor- und Nachteile!A&C Gesellschaft für Mittelstandsberatung mbh Sandgasse 51 67459 Böhl-Iggelheim Tel.: (0) 63 24-97 99 49 Fax: 64 14 0 E-Mail: info@ac-mittelstand.de Internet:

Mehr

Firmengründung in Österreich. Tax l Accounting l Audit l Advisory

Firmengründung in Österreich. Tax l Accounting l Audit l Advisory Tax l Accounting l Audit l Advisory Firmengründung in Österreich Bei der Errichtung einer Holdinggesellschaft sind Überlegungen in Zusammenhang mit Besteuerung von Gewinnausschüttungen und Veräußerungsgewinnen

Mehr

Doing Business in India

Doing Business in India Doing Business in India 1/7 Warum Indien? Indien ist weltweit die grösste Demokratie und gemessen an der Bevölkerung das zweitgrösste Land der Welt. Die Kaufkraft von Indien ist die viertgrösste der Welt

Mehr

Gründung einer GmbH in Polen

Gründung einer GmbH in Polen KOZLOWSKI Rechts- und Steuerberatung Ul. Wawelska 1/2 70-505 Szczecin POLEN http://ra-kozlowski.com/ mail@ra-kozlowski.com Gründung einer GmbH in Polen Die polnische Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Mehr

Rechtsformvergleich 2

Rechtsformvergleich 2 Rechtsformvergleich 2 Europäische Genossenschaft (SCE) Private Limited Company (Ltd.) Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), Zweck Förderung des Bedarfs ihrer Mitglieder und/oder deren wirtschaftliche

Mehr

T ROPICO O FFSHORE S ERVICES LT D. GRÜNDUNG VON AUSLANDSGESELLSCHAFTEN /RECHTS- UND STEUERBERATUNG / WIRTSCHAFTSBERATUNG

T ROPICO O FFSHORE S ERVICES LT D. GRÜNDUNG VON AUSLANDSGESELLSCHAFTEN /RECHTS- UND STEUERBERATUNG / WIRTSCHAFTSBERATUNG T ROPICO O FFSHORE S ERVICES LT D. GRÜNDUNG VON AUSLANDSGESELLSCHAFTEN /RECHTS- UND STEUERBERATUNG / WIRTSCHAFTSBERATUNG HAUPTSITZ Coconut Drive San Pedro BELIZE, C.A. Informationen zur Gründung einer

Mehr

Privacy Management Group TM Management Consultants Chartered Accountants Lawyers

Privacy Management Group TM Management Consultants Chartered Accountants Lawyers Firmengründung Panama Die Gründung einer Panama Gesellschaft bietet Ihnen, neben sehr geringer Gründungs- und Verwaltungskosten, eine Vielzahl von kaufmännischen und juristischen Vorteilen: anonyme Firmengründung

Mehr

Ihr Steuerberater in Luxemburg. Steuerprüfung - Wirtschaftsberatung Buchführung Gehaltsabrechung

Ihr Steuerberater in Luxemburg. Steuerprüfung - Wirtschaftsberatung Buchführung Gehaltsabrechung Ihr Steuerberater in Luxemburg Steuerprüfung - Wirtschaftsberatung Buchführung Gehaltsabrechung VEREINIGUNG DER STEUERBERATER (OEC) Eingetragenes Mitglied I. Definitionen 11. Mai 2007: Gesetz über die

Mehr

V O L M A R H A U S C O N S U L T I N G VOLMARHAUS CONSULTING HAUPTSTRASSE 90 D-69226 NUSSLOCH. www.volmarhaus-consulting.com

V O L M A R H A U S C O N S U L T I N G VOLMARHAUS CONSULTING HAUPTSTRASSE 90 D-69226 NUSSLOCH. www.volmarhaus-consulting.com V O L M A R H A U S C O N S U L T I N G GRÜNDUNGSPAKET LIMITED VOLMARHAUS CONSULTING HAUPTSTRASSE 90 D-69226 NUSSLOCH INSOLVENZ / PROBLEMFALL SIE HABEN GESCHÄFTLICHE PROBLEME, SIE BEFINDEN SICH IN EINER

Mehr

Gesellschaftsformen Limited & Incorporated. Limited & Incorporated Beck FTE1

Gesellschaftsformen Limited & Incorporated. Limited & Incorporated Beck FTE1 Gesellschaftsformen Limited & Incorporated Inhalt Allgemeines zur Ltd. Allgemeines zur Inc. Gründung Organe Ltd. Organe Inc. Gewinnausschüttung Haftung der Ltd. Haftung der Inc. Quellen Allgemeines zur

Mehr

Fragen und Antworten zur GmbH und zu Personengesellschaften

Fragen und Antworten zur GmbH und zu Personengesellschaften Rechtsformenvergleich: Merkblatt Fragen und Antworten zur GmbH und zu Personengesellschaften Inhalt 1 Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) 1.1 Fragen und Antworten zu den gesetzlichen 1.2 Fragen

Mehr

Die deutsche Abgeltungsteuer Auswirkungen auf Expats in Hongkong

Die deutsche Abgeltungsteuer Auswirkungen auf Expats in Hongkong Die deutsche Abgeltungsteuer Auswirkungen auf Expats in Hongkong KONTAKT Claus Schürmann claus.schuermann@wts.com.hk +852 2528 1229 Michael Lorenz michael.lorenz@wts.com.hk +852 2528 1229 Wichtiges in

Mehr

Besteuerung von Dividenden, Zinsen und Lizenzen aus der Schweiz

Besteuerung von Dividenden, Zinsen und Lizenzen aus der Schweiz Besteuerung von Dividenden, Zinsen Dieses Infoblatt informiert österreichische natürliche Personen und Kapitalgesellschaften, die in der Schweiz weder Wohnsitz, Sitz, Geschäftsleitung noch Betriebsstätte

Mehr

Vorab per E-Mail (Länder: Verteiler ASt) Bundesamt für Finanzen. Oberste Finanzbehörden der Länder. nachrichtlich:

Vorab per E-Mail (Länder: Verteiler ASt) Bundesamt für Finanzen. Oberste Finanzbehörden der Länder. nachrichtlich: Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin MR Ulrich Wolff Vertreter Unterabteilungsleiter IV B POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Vorab per E-Mail (Länder:

Mehr

PREISLISTE UK LTD. www.insolution.at. Preisliste Version: Schweiz START UP FOR YOUR BUSINESS

PREISLISTE UK LTD. www.insolution.at. Preisliste Version: Schweiz START UP FOR YOUR BUSINESS PREISLISTE UK LTD Preisliste Version: Schweiz START UP FOR YOUR BUSINESS www.insolution.at Gründung UK Private Limited Company inklusive Registersitz Expressgründung Ihrer Gesellschaft via E-Filing Gebühren

Mehr

Slowenien - Einrichtung einer Clearingstelle

Slowenien - Einrichtung einer Clearingstelle Slowenien - Einrichtung einer Clearingstelle Omnibusunternehmen, die Personenbeförderungsleistungen in Slowenien erbringen, müssen diese nach den allgemeinen Bestimmungen des slowenischen Umsatzsteuergesetzes

Mehr

Doppelbesteuerungsabkommen

Doppelbesteuerungsabkommen Doppelbesteuerungsabkommen Das Deutsch-Polnische DBA eine Übersicht. Die Bundesrepublik Deutschland eine Vielzahl an Doppelbesteuerungsabkommen und anderer Abkommen im Bereich der Steuern abgeschlossen

Mehr

Handelsgesellschaft in Liechtenstein

Handelsgesellschaft in Liechtenstein Handelsgesellschaft in Liechtenstein I. Begriff der Handelsgesellschaft in Liechtenstein 1. Gesellschaften mit Persönlichkeit (juristische Personen) 2. Gesellschaften ohne Persönlichkeit II. Gründung einer

Mehr

Gutachten. Tochtergesellschaft in Italien

Gutachten. Tochtergesellschaft in Italien Gutachten Tochtergesellschaft in Italien Definition Eine Tochtergesellschaft ist ein rechtlich eigenständiges Unternehmen, dessen Beteiligungsanteile wiederum von einer anderen Gesellschaft (mehrheitlich)

Mehr

Errichtung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) in Polen

Errichtung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) in Polen Errichtung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) in Polen Zusammengestellt von: Dr. Thorsten Leipert, Rechtsanwalt, JARA & PARTNERS Sp. k. Warschau, September 2009 1/ 10 Inhalt 1. Allgemeines...3

Mehr

PERSONALVERWALTUNG. für Mitarbeiter mit Wohnsitz in Österreich. von in Deutschland ansässigen deutschen Unternehmen

PERSONALVERWALTUNG. für Mitarbeiter mit Wohnsitz in Österreich. von in Deutschland ansässigen deutschen Unternehmen PERSONALVERWALTUNG für Mitarbeiter mit Wohnsitz in Österreich von in Deutschland ansässigen deutschen Unternehmen durch die Unsere Erfahrung zeigt: In den letzten Jahren gehen immer mehr deutsche Unternehmen

Mehr

Griechisches Gesellschaftsrecht

Griechisches Gesellschaftsrecht Griechisches Gesellschaftsrecht A. Gesellschaftsformen Form Mindestanzahl Gesellschafter Stammkapital (Euro) Haftung E.P.E = GmbH (Etairia Periorismenis Efthinis) 1 kein, Gesellschafter entscheiden frei

Mehr

Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-CONVERTIBLE-BOND-FUND. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern.

Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-CONVERTIBLE-BOND-FUND. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern. Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-CONVERTIBLE-BOND-FUND. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern. Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in

Mehr

AKTUELL: EU-FREIZÜGIGKEIT AB 01.05.2011 SOWIE PFLICHTEN DES ARBEITGEBERS

AKTUELL: EU-FREIZÜGIGKEIT AB 01.05.2011 SOWIE PFLICHTEN DES ARBEITGEBERS AKTUELL: EU-FREIZÜGIGKEIT AB 01.05.2011 SOWIE PFLICHTEN DES ARBEITGEBERS Bezüglich der neuen EU-Freizügigkeit ab dem 01.05.2011 (wahrscheinlich relevant für polnische und tschechische Arbeitnehmer) stellen

Mehr

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Garantiebasket 3/2019 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 31.03.2011-29.03.

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Garantiebasket 3/2019 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 31.03.2011-29.03. Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Garantiebasket 3/2019 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 31.03.2011-29.03.2012 Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich

Mehr

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Passen Sie Ihre Steuer-Strategie an Seit dem 1. Januar 2009 greift die Abgeltungsteuer. Damit Sie von den Neuerungen profitieren können, sollten Sie Ihre Geldanlagen

Mehr

LIMITED HAUS Limited und Co. KG

LIMITED HAUS Limited und Co. KG LIMITED HAUS Ltd.&Co.KG Bahnhofstr. 39 D-21614 Buxtehude Für die Besucher unserer Homepage im Internet. 11.03.2012 Unser Angebot für den Erwerb einer Vorratsgesellschaft hier: Aturo Limited Sehr geehrte

Mehr

Merkblatt zur Neueintragung einer Europäischen Gesellschaft (Societas Europaea, SE) mit Sitz in Liechtenstein

Merkblatt zur Neueintragung einer Europäischen Gesellschaft (Societas Europaea, SE) mit Sitz in Liechtenstein 1/5 A M T FÜ R JU S TIZ FÜ R STEN TU M LIEC H TEN STEIN H A N D ELS R EG IS TER Merkblattnummer AJU/ h70.028.02 Merkblattdatum 02/2013 Direktkontakt info.hr.aju@llv.li Merkblatt zur Neueintragung einer

Mehr

GmbH & Co. KG. GmbH & Co. KG. In 5 Schritten zu Ihrer GmbH & Co. KG

GmbH & Co. KG. GmbH & Co. KG. In 5 Schritten zu Ihrer GmbH & Co. KG Daten & Fakten zur Ihrer Gesellschaft GmbH & Co. KG Kaufpreis: 29.000 EURO inkl. 25.000 EURO Stammkapital und 500 EURO Kommanditeinlage GmbH & Co. KG Bei unserer Vorrats-GmbH & Co. KG erwerben Sie die

Mehr

Grundlagen der Besteuerung des Österreich-Index-Fonds. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern.

Grundlagen der Besteuerung des Österreich-Index-Fonds. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern. Grundlagen der Besteuerung des Österreich-Index-Fonds. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern. Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich

Mehr

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Flex React 3/2018 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 28.09.2011-27.03.

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Flex React 3/2018 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 28.09.2011-27.03. Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Flex React 3/2018 Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 28.09.2011-27.03.2012 Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf

Mehr

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Energy Stock Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 16.04.2011-15.04.

Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Energy Stock Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 16.04.2011-15.04. Grundlagen der Besteuerung Pioneer Funds Austria - Energy Stock Miteigentumsfonds gemäß 20 InvFG Rechnungsjahr: 16.04.2011-15.04.2012 Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in

Mehr

In Portugal investieren, wohnen und Immobilien erwerben. Hier ein kurzer Blick über die Vorteile:

In Portugal investieren, wohnen und Immobilien erwerben. Hier ein kurzer Blick über die Vorteile: 1 In Portugal investieren, wohnen und Immobilien erwerben Hier ein kurzer Blick über die Vorteile: In den letzten Jahren hat sich unser Land in ein besonders vorteilhaften Ort zum wohnen, investieren und

Mehr

ABKOMMEN USA - SCHWEIZ

ABKOMMEN USA - SCHWEIZ ABKOMMEN USA - SCHWEIZ ABKOMMEN ZWISCHEN DER SCHWEIZERISCHEN EIDGENOSSENSCHAFT UND DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA ZUR VERMEIDUNG DER DOPPELBESTEUERUNG AUF DEM GEBIETE DER STEUERN VOM EINKOMMEN, ABGESCHLOSSEN

Mehr

A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern

A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern Rechnungsjahr 2012/13 oder gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich). Andere Anleger haben die jeweiligen nationalen Gesetze zu beachten.

Mehr

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Passen Sie jetzt Ihre Steuer-Strategie an Die neue Abgeltungsteuer tritt am 1. Januar 2009 in Kraft. Damit Sie von den Neuerungen profitieren können, sollten

Mehr

Steuern und Finanzamt Was kommt auf mich zu? Claudia Probst Steuerberatung Bachstr.8 85057 Ingolstadt Tel. +49841/4936204 Fax.

Steuern und Finanzamt Was kommt auf mich zu? Claudia Probst Steuerberatung Bachstr.8 85057 Ingolstadt Tel. +49841/4936204 Fax. Steuern und Finanzamt Was kommt auf mich zu? Claudia Probst Steuerberatung Bachstr.8 85057 Ingolstadt Tel. +49841/4936204 Fax. +49841/4936205 Steuern und Finanzamt Was kommt auf mich zu? Herzlich willkommen!

Mehr

GLARONIA TREUHAND AG, SPIELHOF 14A, 8750 GLARUS Tel 055 645 29 70 FAX 055 645 29 89 E-Mail email@gtag.ch

GLARONIA TREUHAND AG, SPIELHOF 14A, 8750 GLARUS Tel 055 645 29 70 FAX 055 645 29 89 E-Mail email@gtag.ch GLARONIA TREUHAND, SPIELHOF 14A, 8750 GLARUS Tel 055 645 29 70 Checkliste Wahl der Rechtsform Rechtliche Aspekte Gesetzliche Grundlage Art. 552 ff. OR Art. 594 ff. OR Art. 620 ff. OR Art. 772 ff. OR Zweck

Mehr

Vor- und Nachteile der GmbH

Vor- und Nachteile der GmbH GmbH oder Limited? GmbH oder Limited? Diese Frage stellen sich viele Existenzgründerinnen und gründer, die durch die Rechtsform ihres Unternehmens ihre Haftung beschränken wollen. Hierzulande rühren spezialisierte

Mehr

Immobilien in Spanien Erben und Vererben

Immobilien in Spanien Erben und Vererben Immobilien in Spanien Erben und Vererben Rechtsanwalt / Abogado Dr. Thomas Rinne Cámara Oficial Española de Comercio Alemana Amtliche Spanische Handelskammer für Deutschland Frankfurt am Main, am 25. November

Mehr

STEUERLICHE BEHANDLUNG

STEUERLICHE BEHANDLUNG STEUERLICHE BEHANDLUNG Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich unbeschränkt steuerpflichtige Anleger (Anleger mit Sitz, Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich).

Mehr

Steuerliche Behandlung der (fiktiven) Ausschüttung

Steuerliche Behandlung der (fiktiven) Ausschüttung Steuerliche Behandlung der (fiktiven) Ausschüttung A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern Rechnungsjahr 2014 Die folgenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in

Mehr

Die Limited aus steuerlicher Sicht

Die Limited aus steuerlicher Sicht Die Limited aus steuerlicher Sicht Copyright Insolution LTD. All Rights Reserved. Seite 1 von 7 Die Limited aus steuerlicher Sicht Die legale Möglichkeit zur Steuerhinterziehung durch die Limited? In vielen

Mehr

Die Limited sowie weitere Haftungsbeschränkungen

Die Limited sowie weitere Haftungsbeschränkungen Wolfgang Graf von Hardenberg Die Limited sowie weitere Haftungsbeschränkungen in Europa (SE) 1. Auflage Arameus S.R.L. Regensburg Bibliografische Information Der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek

Mehr

Steuerliche Behandlung je Thesaurierungsanteil des Apollo Ausgewogen

Steuerliche Behandlung je Thesaurierungsanteil des Apollo Ausgewogen Steuerliche Behandlung je Thesaurierungsanteil des Apollo Ausgewogen Alle Zahlenangaben beziehen sich auf die am Abschlussstichtag in Umlauf befindlichen Anteile und auf inländische Anleger, die unbeschränkt

Mehr

Argumente 06/04. Unternehmen besteuern! Wirtschafts- und Finanzpolitik. Wirtschaftspolitik ver.di. www.wipo.verdi.de

Argumente 06/04. Unternehmen besteuern! Wirtschafts- und Finanzpolitik. Wirtschaftspolitik ver.di. www.wipo.verdi.de Argumente 06/04 Wirtschafts- und Finanzpolitik Unternehmen besteuern! Wirtschaftspolitik ver.di www.wipo.verdi.de Auch Konzerne müssen Steuern zahlen! Unternehmen, die gesund sind und in Deutschland gutes

Mehr

Grundlagen der Besteuerung (Steuerlicher Zufluß ab 1.4.2012)

Grundlagen der Besteuerung (Steuerlicher Zufluß ab 1.4.2012) Grundlagen der Besteuerung (Steuerlicher Zufluß ab 1.4.2012) Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich unbeschränkt steuerpflichtige Anleger (Anleger mit Sitz, Wohnsitz

Mehr

Differenzen um die polnische Quellensteuer

Differenzen um die polnische Quellensteuer Differenzen um die polnische Quellensteuer Dr. Jolanta Samochowiec Mathys Warschau, April 2011 Die neuen internationalem Verpflichtungen der Schweiz erfordern eine Anpassung der geltenden bilateralen Doppelbesteuerungsabkommen.

Mehr

PKF FASSELT SCHLAGE. Partner für Ihren Erfolg

PKF FASSELT SCHLAGE. Partner für Ihren Erfolg PKF FASSELT SCHLAGE Partner für Ihren Erfolg Die Welt verändert sich. Immer schneller. Deshalb brauchen Sie heute andere Lösungen als gestern und morgen andere als heute. PKF Fasselt Schlage Partnerschaft

Mehr

MC Management Consultants Sàrl. Fragen und Antworten zur Sarl. 1. Wird zur Gründung einer Sàrl ein Notar benötigt?

MC Management Consultants Sàrl. Fragen und Antworten zur Sarl. 1. Wird zur Gründung einer Sàrl ein Notar benötigt? Fragen und Antworten zur Sarl K (Stand: 01.06.2008) 1. Wird zur Gründung einer Sàrl ein Notar benötigt? Nein, dies ist in Frankreich nicht erforderlich. Die Gründung einer Sàrl kann u.a. durch Dienstleister,

Mehr

Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-TOTAL-RETURN-CASH+. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern.

Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-TOTAL-RETURN-CASH+. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern. Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-TOTAL-RETURN-CASH+. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern. Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich

Mehr

A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern

A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich unbeschränkt steuerpflichtige Anleger (Anleger mit Sitz,

Mehr

Formloser Gesellschaftsvertrag von mind. 2 Personen Auch mündlich. Nein Nein Nein

Formloser Gesellschaftsvertrag von mind. 2 Personen Auch mündlich. Nein Nein Nein Einzelunternehmen Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) Partnerschafts-Gesellschaft (PartG) Verein/ allgemein (e.v.) Gründung Durch Aufnahme der Tätigkeit Gewerbetreibende: Gewerbeanmeldung Freiberuflerin:

Mehr

Wir benötigen für die Bearbeitung Ihrer Anfragen immer den Namen-Telefon und gültige E- Mail.

Wir benötigen für die Bearbeitung Ihrer Anfragen immer den Namen-Telefon und gültige E- Mail. Hier können Sie mit uns eine neue GmbH genannt in Bulgarien OOD/EOOD gründen. Sie können auch Änderung in der Registrierung von bestehenden Unternehmen vornehmen lassen. Oder eine bestehende GmbH kaufen

Mehr

Gründung einer GmbH in Polen

Gründung einer GmbH in Polen Gründung einer GmbH in Polen Zusammengestellt von: Dr. Marcin Dudarski, Rechtsanwalt, JP Weber Dudarski sp.k. Tomasz Sadurski, attorney at law / Radca Prawny, JP Weber Dudarski sp.k Breslau/Warschau, September

Mehr

Holding in Liechtenstein

Holding in Liechtenstein I. Begriff der Holding II. Holdinggesellschaft in Liechtenstein III. Formen von Holdinggesellschaften 1. Operative Holding bzw. Stammhauskonzern 2. Management-Holding bzw. Strategie-Holding 3. Finanzholding

Mehr

K a u f v e r t r a g. I. Vorbemerkung

K a u f v e r t r a g. I. Vorbemerkung K a u f v e r t r a g Zwischen KEE/REM Photovoltaikanlagen GmbH, Sauerwiesen 2, 67661 Kaiserslautern, vertreten durch ihren unterzeichnenden einzelvertretungsberechtigten Geschäftsführer, - nachfolgend

Mehr

A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern

A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich unbeschränkt steuerpflichtige Anleger (Anleger mit Sitz,

Mehr

Die offene Handelsgesellschaft

Die offene Handelsgesellschaft Bereich Wirtschafts- und Steuerrecht Dokument-Nr. 51957 März 2009 Merkblatt zur Rechtsform Inhalt: Die offene Handelsgesellschaft 1. Was ist eine ohg?... 2 2. Wie wird eine ohg gegründet? Was sind die

Mehr

Fallstudie zur steuerlichen Optimierung

Fallstudie zur steuerlichen Optimierung 5. INTERNATIONALER DEUTSCHER STEUERBERATERKONGRESS ITALIEN 2010 Fallstudie zur steuerlichen Optimierung Dr. Robert Frei Mayr Fort Frei Mailand Zivilrechtliche Aspekte Zur Ausübung einer gewerblichen Tätigkeit

Mehr

Steuerreform in Liechtenstein Neues Steuergesetz erhöht Standortattraktivität

Steuerreform in Liechtenstein Neues Steuergesetz erhöht Standortattraktivität F.L. Trending 2010 Steuerreform in Liechtenstein Neues Steuergesetz erhöht Standortattraktivität Mit dem neuen Steuergesetz, das am 1. Januar 2011 in Kraft treten wird, hat sich das Fürstentum Liechtenstein

Mehr

Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-EUROPA-RENTENFONDS. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern.

Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-EUROPA-RENTENFONDS. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern. Grundlagen der Besteuerung des VOLKSBANK-EUROPA-RENTENFONDS. A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern. Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich

Mehr

Unkelbach Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

Unkelbach Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Unkelbach Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Kaiser-Joseph-Straße 260 D-79098 Freiburg Telefon 0761/38542-0 Telefax 0761/38542-77 e-mail: info@unkelbach-treuhand.de

Mehr

Grundlagen der Besteuerung (Steuerlicher Zufluß ab 1.4.2012)

Grundlagen der Besteuerung (Steuerlicher Zufluß ab 1.4.2012) Grundlagen der Besteuerung (Steuerlicher Zufluß ab 1.4.2012) Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich unbeschränkt steuerpflichtige Anleger (Anleger mit Sitz, Wohnsitz

Mehr

Offene Handelsgesellschaft (ohg)

Offene Handelsgesellschaft (ohg) Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 51957 Offene Handelsgesellschaft (ohg) Inhalt: 1. Was ist eine ohg?...2 2. Wie wird eine ohg gegründet? Was sind die wichtigsten Voraussetzungen

Mehr

Grundlagen der Besteuerung des Investmentfonds A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern

Grundlagen der Besteuerung des Investmentfonds A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern Grundlagen der Besteuerung des Investmentfonds A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich unbeschränkt

Mehr

Sp.zo.o. - die polnische GmbH die GmbH-Gründung in Polen. von Rechtsanwalt Andreas Martin - Kanzlei Stettin (seit 2005)

Sp.zo.o. - die polnische GmbH die GmbH-Gründung in Polen. von Rechtsanwalt Andreas Martin - Kanzlei Stettin (seit 2005) Sp.zo.o. - die polnische GmbH die GmbH-Gründung in Polen von Rechtsanwalt Andreas Martin - Kanzlei Stettin (seit 2005) Kanzlei Stettin (Zentrum)- Wojska Polskiego 31/3-70-473 Stettin Tel: DE 039754 52884

Mehr

Rechtsformen bei der Existenzgründung 18. November 2008

Rechtsformen bei der Existenzgründung 18. November 2008 Rechtsformen bei der Existenzgründung 18. November 2008 Vorgestellt von: Harry Nöthe Abteilungsleiter Betriebsberatung Handwerkskammer Potsdam, Tel. 0331 3703-170 Personenunternehmen Kapitalgesellschaften

Mehr

Abgeltungsteuer Ein Überblick

Abgeltungsteuer Ein Überblick Abgeltungsteuer Ein Überblick Kompetenz beweisen. Vertrauen verdienen. Mit der zum 01.01.2009 in Kraft getretenen Abgeltungsteuer wollte die Bundesregierung den Finanzplatz Deutschland stärken und dem

Mehr

Grundlagen der Besteuerung des Investmentfonds A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern

Grundlagen der Besteuerung des Investmentfonds A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern Grundlagen der Besteuerung des Investmentfonds A. Daten für Steuererklärungen und sonstige Eingaben bei Finanzämtern Die nachstehenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf in Österreich unbeschränkt

Mehr

Hightech-Starter Lounge

Hightech-Starter Lounge Gesellschaftsformen Spezialthema Holding Hightech-Starter Lounge 1 Leistungsangebot Unternehmensplanung Implementierung Rechnungswesen Steuerliche Strukturierung Steuerplanung Transaktionsberatung Transaktionsbegleitung

Mehr

Unternehmensgeschichte

Unternehmensgeschichte firmenbroschüre Unternehmensgeschichte...haben wir noch keine lange - wir arbeiten daran! Jörg Mühlbacher war sieben Jahre in Freiburg bei einer international agierenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft

Mehr

Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung

Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung Attraktive Zinsen mit verschiedenen Laufzeiten bei monatlicher Auszahlung Sie möchten Ihr Geld zu kleinen Beträgen zinsstark anlegen? Dann ist der Fidor

Mehr

Financial Planning & Wealth Management Die Familienstiftung nach liechtensteinischem Recht Partner in Private Banking

Financial Planning & Wealth Management Die Familienstiftung nach liechtensteinischem Recht Partner in Private Banking HYPOSWISS Financial Planning & Wealth Management Die Familienstiftung nach liechtensteinischem Recht Partner in Private anking Vorteile einer Stiftung Eine Stiftung nach liechtensteinischem Recht hat sich

Mehr

Einzelunternehmen, UG oder besser GmbH? Eine Entscheidungshilfe für die richtige Rechtsform.

Einzelunternehmen, UG oder besser GmbH? Eine Entscheidungshilfe für die richtige Rechtsform. Einzelunternehmen, UG oder besser GmbH? Eine Entscheidungshilfe für die richtige Rechtsform. Dipl.-Kfm. Dr. Stephan Knabe Steuerberater, Wirtschaftsprüfer Alexandra Flieger Rechtsanwältin Inhalt 1. Grundüberlegungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Stand: 11.06.2007 1. Geltungsbereich Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der VisumCompany (im folgenden "Auftragnehmer

Mehr

Immaterielle Wirtschaftsgüter (IP) Liechtenstein

Immaterielle Wirtschaftsgüter (IP) Liechtenstein Immaterielle Wirtschaftsgüter (IP) Liechtenstein I. Steuerregime in Liechtenstein (IP-Box) II. Immaterielle Wirtschaftgüter (IP) in Liechtenstein III. IP-Gesellschaft in Liechtenstein IV. Vorteile einer

Mehr

VwGH: Versagung der KESt-Rückerstattung Gewinnausschüttung bei Missbrauch isd Mutter-Tochter-Richtlinie

VwGH: Versagung der KESt-Rückerstattung Gewinnausschüttung bei Missbrauch isd Mutter-Tochter-Richtlinie Quick NEWS (12.NOVEMBER VwGH: Versagung der KESt-Rückerstattung auf Gewinnausschüttung bei Missbrauch isd Mutter-Tochter-Richtlinie Die Mutter-Tochter-Richtlinie (MTR) soll sicherstellen, dass Gewinnausschüttungen

Mehr

IGP Umsatzsteuer Clearingstelle

IGP Umsatzsteuer Clearingstelle Mai 2013 IGP Umsatzsteuer Clearingstelle Deutsche Omnibusunternehmen, die Personenbeförderungsleistungen im Ausland erbringen, müssen diese nach den allgemeinen Bestimmungen des vor Ort geltenden Umsatzsteuergesetzes

Mehr

Rechtsformen der Unternehmen

Rechtsformen der Unternehmen Rechtsformen der Unternehmen Jedes Unternehmen benötigt eine Rechtsform. Jeder angehende Unternehmer sollte sich rechtzeitig Gedanken machen, welche Rechtsform die für sein Unternehmen angemessene ist.

Mehr

Grundlagen der Besteuerung

Grundlagen der Besteuerung Steuerliche Behandlung der Ausschüttung auf Hypo Alpha Selection-Anteile aus 2007 Diesteuerliche Behandlung bezieht sich auf in Österreich unbeschränkt steuerpflichtige Anleger. Anleger mit Sitz, Wohnsitz

Mehr

Beilage 1 Checkliste Wahl der Rechtsform Rechtliche Aspekte Personengesellschaften Kapitalgesellschaften

Beilage 1 Checkliste Wahl der Rechtsform Rechtliche Aspekte Personengesellschaften Kapitalgesellschaften Seite 1 Checkliste Wahl der Rechtsform Rechtliche Aspekte Gesesetzliche Grundlage OR 552 ff. OR 594 ff. OR 620 ff. OR 772 ff. Zweck Wirtschaftlich oder nicht wirtschaftlich Wirtschaftlich oder nicht wirtschaftlich

Mehr

Unternehmensformen für Existenzgründer unter wirtschaftlichen und steuerlichen Gesichtspunkten

Unternehmensformen für Existenzgründer unter wirtschaftlichen und steuerlichen Gesichtspunkten Unternehmensformen für Existenzgründer unter wirtschaftlichen und steuerlichen Gesichtspunkten Reutlingen, 13.03.2015 Oliver Rupp, Steuerberater Wirtschaftsprüfung Steuerberatung Rechtsberatung Unternehmensberatung

Mehr

Revision und Treuhand AG WIR VERLIEREN DAS WESENTLICHE NICHT AUS DEN AUGEN

Revision und Treuhand AG WIR VERLIEREN DAS WESENTLICHE NICHT AUS DEN AUGEN Revision und Treuhand AG WIR VERLIEREN DAS WESENTLICHE NICHT AUS DEN AUGEN Horst Büchel (Mitte) Geschäftsführer und Inhaber Horst Büchel, Jahrgang 1962, ist dipl. Wirtschaftsprüfer und dipl. Experte in

Mehr

DBA Deutschland - Luxemburg. 21. Mai 2012

DBA Deutschland - Luxemburg. 21. Mai 2012 DBA Deutschland - Luxemburg 21. Mai 2012 Agenda 1. Überblick über die wesentlichen Änderungen 2. Dividenden-Besteuerung in Luxemburg nach Mutter-Tochterrichtlinie und DBA 3. Hybride Instrumente 4. Informationsaustausch

Mehr

PKF Deutschland. PKF - Partner für Ihren Erfolg

PKF Deutschland. PKF - Partner für Ihren Erfolg PKF Deutschland PKF - Partner für Ihren Erfolg Die Welt verändert sich. Immer schneller. Deshalb brauchen Sie heute andere Lösungen als gestern und morgen andere als heute. PKF Deutschland GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Mehr

Express-Gründung inkl. Firmenbuch. Mit Büros im Raum Rijeka und im Raum Graz.

Express-Gründung inkl. Firmenbuch. Mit Büros im Raum Rijeka und im Raum Graz. Willkommen Ihre Firma in Kroatien http://service.4mypal.hr/willkommen/ Ihre Firma in Kroatien Firmengründung in Kroatien mit Geschä sadresse und Büro Willkommen Kroatien ist seit Juli 2013 Mitglied der

Mehr

Schön, Sie kennen zu lernen

Schön, Sie kennen zu lernen Schön, Sie kennen zu lernen 2 S IE SUCHEN EINE ENGAGIERTE STEUERBERATUNG, DIE SIE IN IHREN AKTIVITÄTEN EXZELLENT UNTERSTÜTZT UND VERTRITT? Individuell und vielseitig betreuen wir unsere regional, national

Mehr