NEWSLETTER ZUM REGIONALEN WACHSTUMSKERN FÜRSTENWALDE/SPREE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NEWSLETTER ZUM REGIONALEN WACHSTUMSKERN FÜRSTENWALDE/SPREE"

Transkript

1 AUSGABE WIRTSCHAFT KOMPAKT NEWSLETTER ZUM REGIONALEN WACHSTUMSKERN FÜRSTENWALDE/SPREE Liebe Fürstenwalderinnen und Fürstenwalder, liebe Gäste, zum zweiten Tag des offenen Unternehmens am 16. Mai 2009 lade ich Sie herzlich ein, sich von den Leistungen und der Vielfalt der Unternehmenslandschaft unserer Stadt zu überzeugen. Fürstenwalde ist unternehmerisch. Im Regionalen Wachstumskern Fürstenwalde haben wichtige, innovative Wirtschaftszweige und Technologien ihren Platz gefunden, hier konnten traditionell ansässige Branchen erhalten und an den modernen Erfordernissen des globalen Wettbewerbs ausgerichtet werden. Das hat die erfolgreiche Premiere 2007 eindrucksvoll gezeigt. Gehen Sie mit uns auf Betriebsausflug und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen unserer Betriebe. Lernen Sie unsere Stadt aus einer neuen Perspektive kennen, erleben Sie hautnah die Herstellung von Produkten und den historischen Wandel in der Produktion. Informieren Sie sich über die große Palette der Dienstleistungen, die unsere Unternehmen erbringen, über Ausbildungsmöglichkeiten und Arbeitsplätze. Nutzen Sie die Möglichkeit, mit Fachleuten und Unternehmern in direkten Austausch zu treten. Machen Sie den Tag zu einem Ausflug für die ganze Familie! Ihr Manfred Reim Bürgermeister Programm Tag des offenen Unternehmens 10:00 Eröffnung durch den Bürgermeister der Stadt Fürstenwalde, Herrn Manfred Reim, Veranstaltungszentrum Tränkeweg 5 10:05 Grußwort des Ministers für Wirtschaft des Landes Brandenburg, Herrn Ulrich Junghanns anschließend Bamba haut auf die Pauke Trommelgruppe der Christophorus- Werkstätten der Samariteranstalten Fürstenwalde 12:30 Lebensader Spree Historische Führung in der Schleusenlandschaft mit Florian Wilke, Treffpunkt Mühle 10:00 14:00 Präsentation der Unternehmen vor Ort Musik und Moderation mit Mr. Meise Gastronomische Angebote Duo Hufeisen, Country- u. Westernmusik Oldtimerausstellung Die Legende Verkauf von Produkten der Christophorus-Werkstätten Rundfahrten mit Ausflugsbooten des Wasserschifffahrtsamtes und der Boot-Charter-Baser GmbH am Spreeufer, Langewahler Straße Sorgt für die passende Musik: Die Trommelgruppe Bamba. Foto: Christophorus-Werkstätten Historische Prachtstücke: Der Oldtimerclub Die Legende stellt einige Stücke aus der Sammlung aus. Foto: Kunath Flaggschiff des WSA: Mit der Fürstenwalde sind Rundfahrten möglich. Foto: WSA Termine , Uhr Eltern als Partner der beruflichen Orientierung gewinnen mögliche Wege in der Region Fürstenwalde - Fachveranstaltung mit Akteuren aus der praktischen Elternarbeit in den Räumen des Mehrgenerationenhauses in Fürstenwalde, W.-Komarow-Straße 42e , Uhr, Stammtisch Schule, Austauschrunde zu aktuellen Themen, Hotel Haus am Spreebogen Der Arbeitsbereich Kerzen gehört zur Abteilung Eigenproduktion. Foto: Christophorus-Werkstätten Inhalt Seite 1 Programm am 16. Mai 2009 Termine Seite 2-6 Wer macht mit am 16. Mai 2009? Seite 3 Wo finde ich welches Unternehmen? Seite 4 Gewinnspiel

2 2 WIRTSCHAFT KOMPAKT AUSGABE Fürstenwalde Einen Blick hinter sonst verschlossene Türen von Unternehmen werfen das können Fürstenwalder und ihre Gäste am 16. Mai Rund 30 Firmen laden am Tag des offenen Unternehmens zu interessanten Rundgängen, lehrreichen Schauvorführungen und entspannenden Bootsfahrten ein. 26 Unternehmen sind auf einem Rundkurs im Gewerbegebiet Tränkeweg / Langewahler Straße zu besuchen, 6 weitere Unternehmen sind im übrigen Stadtgebiet Fürstenwaldes ansässig. 3. Auf die Ausstattung von Cafés, Konditoreien oder Fleischereien hat sich die Futura Ladenbau spezialisiert. Eines der jüngsten Projekte war das Burgcafé in Storkow. 6. Woraus bestehen Autoreifen? Und warum sind sie schwarz? Um diese und andere Fragen geht es bei der Präsentation von Goodyear Dunlop in der Halle der Reifenlogistikfirma RFL. Informiert wird auch über die Ausbildungsmöglichkeiten zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnologie, Instandhaltungsmechaniker und Elektroniker für Betriebstechnik. 1. Schöne und praktische Produkte aus Holz, Keramik und Kerzen päsentieren die Christophorus-Werkstätten an ihrem Stand im Tränkeweg 5. Die Werkstätten der Samariteranstalten sind eine Einrichtung zur Eingliederung von Menschen mit Behinderung in das Arbeitsleben. Hier arbeiten 400 behinderte Menschen, betreut von 100 Mitarbeitern. Die Produktion besteht aus drei Säulen: der Auftragproduktion, den Dienstleistungsbereichen und der Eigenproduktion. Weitere Informationen unter Von der Futura Ladenbau produziert: Die Einrichtung des Storkower Burgcafés. 4. Heizkraftwerke, Brücken, Kirchen oder Mietshäuser es gibt kaum Bauwerke, die die 1990 gegründete Firma Gerüstbau Fürstenwalde noch nicht eingerüstet hat. Einer von 700 Mitarbeitern: Werner Schmidt ist in der Reifenproduktion beschäftigt. 7. Einen Sonderrabatt von 15 Prozent auf alle Möbel sowie Messeneuheiten bietet Torsten Kipnik vom gleichnamigen Möbelhaus am 16. Mai. In seinen drei Filialen beschäftigt Kipnik zwölf Mitarbeiter und einen Auszubildenden. Der Arbeitsbereich Keramik gehört zur Abteilung Eigenproduktion. Foto: Christophoruswerkstätten 2. Welchen Transporter brauche ich für 20 Tonnen Schutt? Diese und andere Fragen aus der Praxis beantworten Mitarbeiter der Containerdienst Umschlag und Transport GmbH (C.U.T.). Die Firma stellt außerdem ihre Fahrzeuge vor. Gerüst im Gotteshaus: Auch solche Aufgaben meistert die Firma. 5. Die 33 Mitarbeiter der Gummi- und Kunststoff GmbH (GKT) versorgen mit ihren Produkten unter anderem Motor-Crossfahrer und Pferdezüchter. Bei Rundgängen können sich die Besucher über das Unternehmen informieren. Ausgebildet werden Kunststoffformgeber, Werkzeugmacher und Mechatroniker. Berät die Kunden: Mitarbeiter Peter Netzel. 8. Die Kyolo Personalagentur vermittelt Stellen an Arbeit Suchende und findet im Auftrag von Unternehmen neue Mitarbeiter. Chancen haben auch Menschen ohne Ausbildung. Sighardt Sternitzke und Jörg Knauth stellen ihre Agentur vor und informieren über aktuelle Stellenangebote. Wie Pferd sich bettet : Detlef Fiedler zeigt von GKT produzierte Matten für Tiere. Im Einsatz für Arbeitnehmer und Arbeitgeber: Sighardt Sternitzke (l.) und Jörg Knauth.

3 AUSGABE WIRTSCHAFT KOMPAKT 3 Gewerbegebiet Langewahler Straße 20 E.ON edis Regionalcenter, E.ON edis Vertriebs-GmbH 21 RST Gesellschaft für Wasserspartechnik mbh 22 Baser GmbH 23 Boot-Charter-Baser 24 Premio-Reifen-Service RUA GmbH 25 Autohaus Kuchenbecker 26 Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) Berlin Außenbezirk Fürstenwalde0 (auch Mühlenbrücken 2a) Gewerbegebiet Tränkeweg 1 Christophoruswerkstätten 2 C.U.T. Containerdienst Umschlag und Transport GmbH 3 Futura Ladenbau 4 Gerüstbau Fürstenwalde GmbH 5 GKT Gummi- und Kunststofftechnik GmbH 6 Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH 7 Kipnik GmbH 8 Kyolo Personalagentur 9 Motorencenter Kunath GbR 10 PVflex Solar GmbH 11 TIF GmbH 12 Kantine im TIF 13 RFL Reifen-Felgen-Logistik GmbH 14 DEKRA Akademie GmbH 15 Beautyfee Anne 16 Sedo Chemicals Neoprene GmbH 17 Gerüstbau Meier GmbH 18 OWF GmbH 19 Young Companies Veranstaltungszentrum Sonstiges Stadtgebiet 26 WSA Berlin Mühlenbrücken 2a 27 Autolackiererei Wunsch Ferdinand-Bauer-Str. 15a 28 Musikschule Allegro Hegelstr. 2 und Reinheimer Str Kinderklangwelt Katrin Liebsch Hegelstr Compakt Dienstleistungs GmbH Rudolf-Breitscheid-Str Schlosserei und Schweißerei Pöhle An der Bahn 9 32 Büroservice Schmidt Neue Gartenstraße Auf die Instandsetzung von Motoren hat sich das Motorencenter Kunath spezialisiert. Besucher können sich beim Vorführen einer Zylinderkopfbearbeitung oder des Schleifens einer Kurbelwelle ein Bild davon machen. Der Pflege und Aufarbeitung historischer Fahrzeuge hat sich auch der Oldtimerclub Die Legende verschrie ben, in dem sich Thomas Kunath engagiert. Einige Exemplare aus dem Besitz des Vereins werden präsentiert. Flexible Photovoltaikmodule aus Fürstenwalde: Daran arbeiten Beschäftigte der PVflex Solar GmbH. Foto: PVflex 13. Die Reifen Felgen Logistik Speditions und Lager GmbH (RFL) verschickt die Reifen des benachbarten Herstellers Goodyear Dunlop Tires in alle Welt. Beide Unternehmen präsentieren sich gemeinsam in den Hallen der RFL. Besucher erleben unter anderem, wie die Logistik funktioniert und können sich über Ausbildungsmöglichkeiten informieren. 11. Das Technologie- und Innovationszentrum (TIF) unterstützt die Neugründung und Ansiedlung technologieorientierter Unternehmen. Das TIF präsentiert sich gemeinsam mit der Ostbrandenburgischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft (OWF). Aus Alt mach Neu: Die Mitarbeiter des Motorencenter Kunath machen Motoren fit. Foto: Kunath 10. Einblicke in die Produktionshalle gewährt die PVflex Solar GmbH, die flexible Dünnschichtsolarzellen herstellt. Besucher er - fahren, wie Solarzellen funktionieren. Sie können eigene Bilder laminieren lassen und für Kinder gibt es eine Malstraße. Leitet TIF und OWF: Peter Müller. Foto: TIF/OWF Bei der Verladung von Reifen: RFL-Mitarbeiter Gerd Krause.

4 AUSGABE WIRTSCHAFT KOMPAKT 4 Gewerbegebiet Tränkeweg Foto: Arnhardt Gewinnspiel 1. Wie viele Reifen verlassen täglich das Lager der Reifen Felgen Logistik Speditions und Lager GmbH? A: B: C: Was macht Reifen schwarz? A: Der Teerbelag auf den Straßen B: Ruß als Bestandteil der Reifen C: Starke Hitze beim Produktionsprozess 3. Wie nennt man eine Massage mit Seidenhandschuhen? A: Feng-Shui-Massage B: Garshan-Massage C: Chop-Suey-Massage Kreuzen Sie die richtigen Lösungen an und werfen Sie diesen Gewinnzettel am 16. Mai bis Uhr in die bereitstehende Losbox am Veranstaltungszentrum Tränkeweg Die DEKRA Akademie stellt unter anderem das neue soziale Projekt Toys Company vor: Seit November 2008 bereiten 30 Mitarbeiter gebrauchtes Spielzeug für bedürftige Menschen auf. 16. Die SEDO Chemicals Neoprene GmbH stellt aus Synthesekautschuk das Basismaterial her, aus dem ihre Kunden Tauchund Freizeitbekleidung, orthopä dische Produkte und Bandagen, Sport- und Designartikel herstellen. Als einziger Hersteller derartiger Materialien in Europa zählt sie Abnehmer aus allen Ländern der Gemeinschaft zu ihrer Stammkundschaft. Mit 30 Mitarbeitern fertigt das Unternehmen Produkte, die wegen ihrer Qualität bekannt und ge - fragt sind. Die Regale sind voll: Wer einen ALG II-Bescheid vorlegt, erhält Spielzeug für seine Kinder. Foto: Dekra 15. Ob Make-up, Massage oder manuelle Lymphdrainage das Gesundheits- und Wellness-Angebot von Beautyfee Anne Gruhn ist vielfältig. Besuchern präsentiert sie ihre neuen Räume und das Angebot. Gehört zum Team: Bauleiter Silvio Winter. 19. Ein breites, kostenloses Beratungsangebot für junge Existenzgründer bietet Young Companies. Im Tränkeweg 5 ist das Strausberger Unternehmen mit einem Beratungsstützpunkt vertreten. Foto: SEDO Chemicals Neu im Tränkeweg: Beautyfee Anne Gruhn in ihrer Praxis. 17. Standfeste Arbeitsplätze für Handwerker auch in luftigen Höhen dafür sorgen die Mitarbeiter der Firma Gerüstbau Meier. Jung und selbstständig: Young Companies hilft auf den Weg dahin.

5 5 WIRTSCHAFT KOMPAKT AUSGABE Gewinnspiel Name, Vorname Wohnort, Straße Die Verlosung findet anlässlich des Fürstenwalder Frühlingsfestes am Samstag, 23. Mai 2009 um Uhr unmittelbar nach dem Großevent auf der Hauptbühne statt. Unter den Gewinnern werden attraktive Preise verlost, u.a.: Boots-Tagesausflug für 4 Personen, gesponsert von Boot-Charter-Baser 60-Minuten-Ganzkörper-Massage, gesponsert von Beautyfee Anne PKW-Frühjahrsputz innen und außen, gesponsert von Premio-Reifenservice RUA GmbH 20. Die E.ON edis informiert über die Ausbildungsmöglichkeiten, Hausanschlüsse und technische Zusammenhänge. Auszubildende stehen für Gespräche zur Verfügung. Das Unternehmen bildet Kaufleute für Bürokommunikation, Industriekaufmän - ner und -frauen, Elektroniker/-in für Betriebstechnik und Kaufleute für Dialogmarketing aus. 23. Bezaubernde Wasserlandschaften entdecken mit Charterbooten der Firma Boot-Charter-Baser. Am 16. Mai sind Probefahrten mit einem Hausboot möglich. Führen das Geschäft: Christof (l.) und Matthias Ruhnke. 22. Die Baser GmbH ein Spezialist in Sachen Design, Entwicklung und Konstruktion von Kunststofferzeugnissen. Willkommen an Bord. Foto: Baser 24. Rund ums Auto dreht sich alles in der Premio-Reifen-Service RUA GmbH. Spezialisiert ist der Betrieb auf Reifen und Felgen. Die fünf Mitarbeiter übernehmen zudem Reparaturen jeglicher Art. Neben rund 1800 Mitarbeitern sind bei E.ON edis 225 Auszubildende, Praktikanten und Trainees beschäftigt. Foto: E.ON edis 21. Wie sich im Haushalt Wasser sparen lässt, zeigen die Mitarbeiter der RST Gesellschaft für Wasserspartechnik mbh. Die Produkte des Unternehmens sind weltweit in Hotels oder auch auf großen Kreuzfahrtschiffen zu finden. Zur Produktpalette zählen unter anderem auch Boote. Diese können beim benachbarten Betrieb Boot-Charter- Baser gemietet werden. Foto: Baser Leitet die 2008 gegründete Firma: Björn Scholz.

6 6 WIRTSCHAFT KOMPAKT AUSGABE Im KIA-Autohaus Kuchenbecker werden nicht nur Autos verkauft, sondern auch auf kostengünstiges Autogas um - gerüstet. Wie das funktioniert, erklären die Mitarbeiter den Besuchern. 28. Musikschule ALLEGRO Seit fast 15 Jahren fördert die Musikschule ALLEGRO von Ricardo Liebsch die musikalische Bildung in unserer Region mit einem umfangreichen Angebot für alle Altersgruppen von Vorschulkindern bis hin zu Erwachsenen und Senioren Kinderklangwelt Katrin Liebsch Die Kinderklangwelt mit Katrin Liebsch ist das in unserer Region einzigartige musikalische Frühförderungsprogramm für Kinder vom Ungeborenen bis zum 6. Lebensjahr. Weitere Informationen unter: Das Autohaus verfügt über eine eigene Autogas-Tankstelle. 26. Das Wasser- und Schifffahrtsamt lädt zu kurzen Rundfahrten mit dem Schiff Die Fürstenwalde ein. Start ist die Anlegestelle der Firma Boot-Charter-Baser. Besucher können sich außerdem in den Lehrwerkstätten über die Ausbildungsmöglichkeiten informieren und bei Führungen die Schleuseninsel erkunden. Wie funktioniert eine elektrohydraulische Schaltung? Azubi Oliver Hand führt es vor. Foto: WSA 27. Vorführungen zu Kunststoff-Reparaturen und Spotrepair (Kleinstreparaturen) sowie Rundgänge erwarten die Besucher der Autolackiererei Wunsch. Der Ge - schäftsführer Sebastian Wunsch beschäftigt sieben Mitarbeiter. Seit Gründung des Unternehmens 1981 wird auch ausgebildet. Derzeit lernen vier Azubis. Und fertig ist der Lack: Die Firma Wunsch lädt zu Vorführungen und Rundgängen ein. Foto: Wunsch Foto:Liebsch 2. Fürstenwalder Ausbildungsbörse Die 2. Fürstenwalder Ausbildungsbörse am 28. Januar 2009 in der Sport- und Mehrzweckhalle Frankfurter Straße war mit mehr als Besucherinnen und Besuchern ein voller Erfolg. Über 70 Aussteller aus Industrie, Gewerbe, Dienstleistung und Handel aus Fürstenwalde/Spree, Bad Saarow und der Region präsentierten sich mit ca. 800 Ausbildungsangeboten in mehr als 60 verschiedenen Ausbildungsberufen. Begeistert von der Idee der Ausbildungsbörse zeigte sich Manfred Walhorn, Abteilungsleiter im Bildungsministerium, der mit Bürgermeister Manfred Reim und weiteren Akteuren die Messe eröffnete. Anliegen der Ausbildungsbörse ist es, Jugendliche schon während der Schulzeit mit Unternehmen zusammenzubringen, die Auszubildende suchen. Die Schülerinnen und Schüler erhielten gezielte Informationen über Berufe, Bildungseinrichtungen und Unternehmen. Viele Aussteller brachten Azubis mit, die über ihre Erfahrungen berichteten. Erstmals wurde durch die Stadt Fürstenwalde der Fürstenwalder Ausbildungspreis verliehen. Bürgermeister Manfred Reim überreichte diese ganz besondere Ehrung jeweils drei Auszubildenden und Unternehmen, die sich durch herausragende Leistungen ausgezeichnet haben. Foto:Liebsch Das Rahmenprogramm der Messe zeichnete sich u.a. mit Gesang, Tanz und einer Modenschau durch eine interessante Vielfältigkeit aus. Vorträge, Diskussionen und Workshops dienten dazu, alles Wissenswerte über die Themen Bewerbung, Jobsuche und den Berufsalltag zu erfahren. Die Veranstaltung wurde durch die Stabsstelle Wirtschaftsförderung und das Regionale Übergangsmanagement der Stadt Fürstenwalde/Spree in Kooperation mit engagierten Bildungsträgern und Vereinen organisiert. Die 3. Fürstenwalder Ausbildungsbörse findet statt am 27. Januar Anmeldungen unter Impressum: Herausgeber: Stadtverwaltung Fu rstenwalde/spree Am Markt 4-6, Fu rstenwalde Mitarbeit: Anja Sokolow Herstellung: Mediahaus GmbH Fu rstenwalde Tel.: Auflage: Stu ck Erscheinungsdatum: Mai 2009 Kofinanziert mit Mitteln des Europäischen Fonds fu r regionale Entwicklung zur Erhöhung der Wirksamkeit von EFRE-Interventionen in den RWK Copyright: Stadtverwaltung Fu rstenwalde

Warum Einstieg Berlin?

Warum Einstieg Berlin? Warum Einstieg Berlin? Messekonzept Auf den Einstieg Messen, Deutschlands größtem Forum für Ausbildung und Studium, haben Sie die Möglichkeit mit Jugendlichen, Lehren und Eltern persönlich in Kontakt zu

Mehr

Am Ball bleiben: Inklusion gewinnt!

Am Ball bleiben: Inklusion gewinnt! Woche der Inklusion im Löhr-Center Am Ball bleiben: Inklusion gewinnt! Brosch_Dinlang_standard In Koblenz dreht sich vom 16. bis 20. Juni 2014 alles um die Teilhabe schwerbehinderter Menschen Menschengruppe

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

Unternehmeranlass bei Bucher Schörling AG INNOVATION SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG. www.wirtschaftsmagazin.ch

Unternehmeranlass bei Bucher Schörling AG INNOVATION SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG. www.wirtschaftsmagazin.ch F Ü R M E N S C H E N D I E E T W A S U N T E R N E H M E N 2012 Unternehmeranlass bei Bucher Schörling AG INNOVATION SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG www.wirtschaftsmagazin.ch 3 ERFOLGSREZEPTE WIE UNTERNEHMEN INNOVATION

Mehr

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von:

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von: Sonja Neuschwander Von: Congress Center Böblingen / Sindelfingen im Auftrag von Congress Center Böblingen / Sindelfingen Gesendet: Donnerstag, 4.

Mehr

Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments

Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments 4 6 8 10 13 Begegnung und Information am Messestand Multimedia Mitmachen erwünscht Angebote für Schüler und Lehrer Termine und Anmeldungen Inhalt

Mehr

Einsteigen. Umsteigen. Aufsteigen. Willkommen in einem Wachstumsmarkt.

Einsteigen. Umsteigen. Aufsteigen. Willkommen in einem Wachstumsmarkt. Einsteigen. Umsteigen. Aufsteigen. Willkommen in einem Wachstumsmarkt. FM die Möglichmacher ist eine Initiative führender Facility-Management- Unternehmen. Sie machen sich stark für die Belange der Branche

Mehr

Wert schöpfen. Fachmesse für berufliche Rehabilitation und Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen werkstaettenmesse.

Wert schöpfen. Fachmesse für berufliche Rehabilitation und Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen werkstaettenmesse. 6 Fachmesse für berufliche Rehabilitation und Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen werkstaettenmesse.de Wert schöpfen vom 14. 17. April 2016 Messezentrum Nürnberg Der Wert der Werkstätten

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Der Solvay Industriepark Zurzach ist ein attraktiver und innovativer Standort für Chemie-, Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen.

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

Wir bringen Bewegung in Ihr Leben! GM Company

Wir bringen Bewegung in Ihr Leben! GM Company Wir bringen Bewegung in Ihr Leben! GM Company Moderner Familienbetrieb mit Tradition Service gehört bei uns zur Grundausstattung. Seit mehr als 100 Jahren sorgen wir bei Wemmer & Janssen für Ihre Mobilität.

Mehr

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Die Industrie ein starker Partner für Berlin Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Wohlstand Lösungen attraktiv Karriere Netzwerk urban nachhaltig Produktion Nachbar Industrie

Mehr

JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum

JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum Der landesweite Wettbewerb JES! Jugend.Energie.Spaß. - In Zukunft nur mit uns präsentiert sich auch 2015 während der Messe new energy husum

Mehr

1 Fürstenwalde - ein regionaler Wachstumskern. Manfred Reim Bürgermeister der Stadt Fürstenwalde/Spree

1 Fürstenwalde - ein regionaler Wachstumskern. Manfred Reim Bürgermeister der Stadt Fürstenwalde/Spree 1 Manfred Reim Bürgermeister der Stadt Fürstenwalde/Spree 2 Lage im Raum Fürstenwalde liegt 60 km südöstlich von Berlin und etwa 35 km westlich von der deutsch-polnischen Grenze, unmittelbar an der Bundesautobahn

Mehr

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten Für Ihren dynamischen Auftritt. EcoCar Sonderschau Probefahrten 21. bis 23. März 2014 Messe Zug Die grosse Zentralschweizer Automesse. Hauptsponsoren Medienpartner Partner CAR WASH CENTER ZUG & LUZERN

Mehr

Deine Zukunft beginnt im Sommer 2016 Mit einer Lehrstelle bei der ROMAY AG in Oberkulm

Deine Zukunft beginnt im Sommer 2016 Mit einer Lehrstelle bei der ROMAY AG in Oberkulm Deine Zukunft beginnt im Sommer 2016 Mit einer Lehrstelle bei der ROMAY AG in Oberkulm Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten ROMAY AG ist ein führendes Unternehmen in der Kunststoffbranche. Sie entwickelt,

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Wirtschaftsmesse 2015

Wirtschaftsmesse 2015 Wirtschaftsmesse 2015 Leistungsschau des Handels und der Unternehmen in der Hansestadt Wipperfürth 16. 17. Mai 2015 Infos für die Aussteller Ihre Vorteile Eine Veranstaltung mit hoher Aufmerksamkeit Eine

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Die Idee: Die Idee zu den Gesundheits- und Wellnesstagen entstand 2010 im Ortsverband des BDS Bad Staffelstein. BDS-Mitglied Thomas Hertel: Wir haben hier

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Logistik 4.0 bewegt den Tag der Logistik 2015

Logistik 4.0 bewegt den Tag der Logistik 2015 PRESSEINFORMATION Logistik 4.0 bewegt den Tag der Logistik 2015 ICS Group öffnet am 16. April 2015 die Pforten zum Service Center: Interessenten erleben hautnah den Einsatz innovativer IT-Technologien

Mehr

1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2. 310.000 Job- & Ausbildungsangebote. 11.000 lokale Stellen- & Lehrstellenmärkte. 2 Apps für die Stellensuche INHALT

1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2. 310.000 Job- & Ausbildungsangebote. 11.000 lokale Stellen- & Lehrstellenmärkte. 2 Apps für die Stellensuche INHALT STELLENMARKT 2015 INHALT Das Unternehmen 5 Der Stellenmarkt 7 Recruiting auf allen Kanälen 8 Mehr als nur ein Stellenmarkt 11 Effizient rekrutieren 12 1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2 1 310.000 Job- &

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

BERUF LERNEN. ZUKUNFT SICHERN.

BERUF LERNEN. ZUKUNFT SICHERN. BERUF LERNEN. ZUKUNFT SICHERN. Kein Weg zu weit. Pünktlich am Ziel. Dieses Versprechen Tag für Tag umzusetzen, ist anspruchsvoll. Das Spannende an der Aufgabe ist besonders die Vielfalt der Anforderungen

Mehr

HUK AG. Stellt sich vor

HUK AG. Stellt sich vor HUK AG Personalberatung Stellt sich vor Dürfen wir uns vorstellen? Wir von der HUK AG Personalberatung bringen seit 2001 jene Menschen und Unternehmen zusammen, die wirklich zueinander passen. Dürfen wir

Mehr

Das Berufsbild einer Automobilkauffrau/eines Automobilkaufmanns

Das Berufsbild einer Automobilkauffrau/eines Automobilkaufmanns Das Berufsbild einer Automobilkauffrau/eines Automobilkaufmanns Was bietet das Berufsbild von Automobilkaufleuten? Sicher stellst du dir die Fragen: Was genau macht ein Automobilkaufmann bzw. eine Automobilkauffrau?

Mehr

Erfolgreiche HOLZ-HANDWERK in Nürnberg Messebesucher von GRASS Neuheiten begeistert

Erfolgreiche HOLZ-HANDWERK in Nürnberg Messebesucher von GRASS Neuheiten begeistert l Erfolgreiche HOLZ-HANDWERK in Nürnberg Messebesucher von GRASS Neuheiten begeistert Auf dem Messedoppel HOLZ-HANDWERK und fensterbau/frontale war die Zulieferhalle 10.1 gut besucht. Besonders der GRASS

Mehr

MEDIADATEN ONINE 2015 Gültig ab 1.1.2015

MEDIADATEN ONINE 2015 Gültig ab 1.1.2015 MEDIADATEN ONINE 2015 Gültig ab 1.1.2015 Die Geschichte von active woman drive&style beginnt im Jahr 2008. Mit dem Anspruch, komplexe Themen rund um eine werteorientierte Mobilität verständlich aufzubereiten,

Mehr

Warum Einstieg Köln?

Warum Einstieg Köln? Warum Einstieg Köln? Messekonzept Auf den Einstieg Messen, Deutschlands größtem Forum für Ausbildung und Studium, haben Sie die Möglichkeit mit Jugendlichen, Lehren und Eltern persönlich in Kontakt zu

Mehr

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Pressemitteilung Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Seite 1 von 5 Spatenstich mit Ministerin Dr. Monika Stolz für die Kita Schloss-Geister

Mehr

Bürgerbericht 2011 www.ebersberg.de

Bürgerbericht 2011 www.ebersberg.de Bürgerbericht 2011 www.ebersberg.de IMPRESSUM Herausgeber und Redaktion: Stadtverwaltung Ebersberg Marienplatz 1 85560 Ebersberg Telefon 08092/8255-0 Telefax

Mehr

Gut für den Landkreis.

Gut für den Landkreis. Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Bahnhofstraße 8 73728 Esslingen KundenService: Telefon 0711 398-5000 Telefax 0711 398-5100 kundenservice@ksk-es.de www.ksk-es.de Haben Sie Fragen zu unserem gesellschaftlichen

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse 07.05.2014 Mehr als 50 Aussteller auf der ersten Veranstaltung rund ums Machen, Tüfteln und Gestalten am Bodensee - Wettbewerb der extravaganten Computer-Umbauten: We-Mod-It Modding Masters 2014 Ungewöhnlich

Mehr

FAMILIEN-SERVICES FÜR FIRMEN

FAMILIEN-SERVICES FÜR FIRMEN FAMILIEN-SERVICES FÜR FIRMEN Kinderbetreuung und Versorgung der pflegebedürftigen Angehörigen Wir unterstützen Mitarbeiter dabei, Beruf und Familie besser miteinander zu vereinbaren. Ein qualifizierter

Mehr

Einladung. Tagesordnung

Einladung. Tagesordnung Weiden i.d.opf., 02.07.2012 Einladung für die am Donnerstag, 12.07.2012 um 14:30 Uhr stattfindende öffentliche Sitzung des Wirtschaftsbeirates im kleinen Sitzungssaal des Neuen Rathauses. Tagesordnung

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger Praktikums - FAQs Dräger. Technik für das Leben Inhalt Welche Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge bietet Dräger an? Was muss ich für eine Ausbildung

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Und nach der Schule? Ausbildung und Beruf. in den Landkreisen Lörrach und Waldshut

Und nach der Schule? Ausbildung und Beruf. in den Landkreisen Lörrach und Waldshut Und nach der Schule? Ausbildung und Beruf in den Landkreisen Lörrach und Waldshut Wer bildet aus? Öffentlicher Dienst Medizin / Pflege Freie Berufe 151 88 499 Handwerk 836 Industrie und Handel 1576 1 Ausbildungsstellen

Mehr

Hans-Reiner-Schule Bad Kohlgrub

Hans-Reiner-Schule Bad Kohlgrub Hans-Reiner-Schule Bad Kohlgrub Name:... Erreichte Punktzahl:.../14 Note:... Seite 1 von 10 Name:... Punkte 1. Die 1 Tätigkeitsbereiche sind: Verarbeiten von Materialien - Zusammenbauen, Montieren - Gestalten

Mehr

BP Europa SE Gerhart-Hauptmann-Realschule / Realschule an der Mühlenstraße

BP Europa SE Gerhart-Hauptmann-Realschule / Realschule an der Mühlenstraße Jugend denkt MINT@BP Innovationswoche - Dokumentation - BP Europa SE Gerhart-Hauptmann-Realschule / Realschule an der Mühlenstraße 11. bis 15. November 2013 Rahmendaten Datum, Ort, Thema - Montag, den

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Das Forscherhaus. freie Gemeinschaftsgrundschule. staatlich genehmigte Ersatzschule, Herford. Schulpräsentation. für Sponsoren und Förderer

Das Forscherhaus. freie Gemeinschaftsgrundschule. staatlich genehmigte Ersatzschule, Herford. Schulpräsentation. für Sponsoren und Förderer Das Forscherhaus freie Gemeinschaftsgrundschule staatlich genehmigte Ersatzschule, Herford Schulpräsentation für Sponsoren und Förderer der Forscherhaus gemeinnützige Bildungsgesellschaft mbh Hausheider

Mehr

Ausbildung bei Caverion Deutschland GmbH. Ausbildungsberufe

Ausbildung bei Caverion Deutschland GmbH. Ausbildungsberufe Ausbildung bei Caverion Deutschland GmbH Ausbildungsberufe Die Ausbildungsberufe Kaufmännisch Industriekaufleute Technisch Technische Systemplaner Gewerblich Anlagenmechaniker Elektroniker Mechatroniker

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

Düsseldorf, 24. 27. Sept. 2014

Düsseldorf, 24. 27. Sept. 2014 Information für Besucher mit fachberuflichem Interesse Düsseldorf, 24. 27. Sept. 2014 www.rehacare.de Fachmesse und Kongress Selbstbestimmt leben Treffpunkt der Experten! Die technischen Möglichkeiten

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Sonderthemen 2015: Ausbildung und Unterricht

Sonderthemen 2015: Ausbildung und Unterricht 10.01.15 Gießener Anzeiger Hauptausgabe ca. 3 Tage vorher Schule - Bildung - Unterricht 10.01.15 Pforzheimer Zeitung ca. 1 Woche vorher Ausbildungsberuf "Anlagemechaniker" stellt sich vor 16.01.15 Badisches

Mehr

4 Fachmessen 4 Messehallen 600 Aussteller 16.000 Fachbesucher MESSE STUTTGART VOM 4. BIS 6. FEBRUAR 2016. www.expo-4-0.com

4 Fachmessen 4 Messehallen 600 Aussteller 16.000 Fachbesucher MESSE STUTTGART VOM 4. BIS 6. FEBRUAR 2016. www.expo-4-0.com 4 Fachmessen 4 Messehallen 600 16.000 MESSE STUTTGART VOM 4. BIS 6. FEBRUAR 2016 www.expo-4-0.com Konzept Die TV TecStyle Visions ist für alle Entscheider und Experten der Textilveredlungs- und Werbemittelbranche

Mehr

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand.

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. WIR MITTELSTAND. Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. MER-Marketing Konzept www.yourfirm.de Yourfirm.de 1 Wir bieten Ihnen 3 Vorteile bei der Schaltung Ihrer Stellenanzeigen Dank des einzigartigen

Mehr

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 Merten GmbH Wiehl, den 11. April 2010 Gebündelte Innovationskraft und zukunftsweisende Produkte erleben der Messestand von Schneider Electric, Merten, Ritto und ELSO auf

Mehr

akademika l pressespiegel 2014

akademika l pressespiegel 2014 Seite 1 von 5 Jobsuche vereinfacht Nürnberg Mit einem neuen Konzept versucht die Jobmesse akademika Bewerber und Arbeitgeber effektiver zusammenzubringen. 140 Unternehmen präsentieren sich noch heute im

Mehr

Expo Prestige: effektive Präsentation auf wenigen Quadratmetern!

Expo Prestige: effektive Präsentation auf wenigen Quadratmetern! Expo Prestige: effektive Präsentation auf wenigen Quadratmetern! Flexibel und modular Expo Prestige vereinfacht und die Vorteile Ihrer Produkte zum erleichtert die professionelle und Ausdruck bringt. Das

Mehr

D Your Global Flagship Event. Post-Show Report. EuroShop. The World s Leading Retail Trade Fair Düsseldorf Germany www.euroshop.de

D Your Global Flagship Event. Post-Show Report. EuroShop. The World s Leading Retail Trade Fair Düsseldorf Germany www.euroshop.de D Your Global Flagship Event. Post-Show Report 2014 EuroShop The World s Leading Retail Trade Fair Düsseldorf Germany www.euroshop.de Michael Gerling Geschäftsführer EHI Retail Institute GmbH Einzelhandel

Mehr

Sie möchten Teil unseres Teams werden?

Sie möchten Teil unseres Teams werden? Warum zur LzO? Für die LzO spricht vieles, z. B. die Bilanzsumme von über 8 Milliarden Euro, die 120 Filialen im gesamten Oldenburger Land oder die starke Anbindung an das große Netzwerk des Sparkassenverbundes.

Mehr

messe erleben. verbindungen schaffen.

messe erleben. verbindungen schaffen. messe erleben. verbindungen schaffen. eine messe ist mehr als nur eine ausstellung. erleben sie emotionen euphorie ein erlebnis exklusivität. interesse modern freude expo outline eindrucksvoll originell

Mehr

WORLD TRADE CENTER BREMEN

WORLD TRADE CENTER BREMEN VERANSTALTUNGSZENTRUM FÜR WIRTSCHAFT UND POLITIK WORLD TRADE CENTER BREMEN KONGRESSE TAGUNGEN MESSEN Kontakt: World Trade Center Bremen Bremer Investitions-Gesellschaft mbh Birkenstraße 15 28195 Bremen

Mehr

Ausbildung. Ausbildung. Die Stadt Köln sucht motivierte Leute!

Ausbildung. Ausbildung. Die Stadt Köln sucht motivierte Leute! Ausbildung Ausbildung Die Stadt Köln sucht motivierte Leute! Köln am Rhein Eine pulsierende, lebendige Stadt mit über 1 Million Einwohnerinnen und Einwohner, die größte Stadt in Nordrhein-Westfalen, eine

Mehr

Wettbewerb. Unser bester Nachwuchs 2014/2015

Wettbewerb. Unser bester Nachwuchs 2014/2015 Wettbewerb Unser bester Nachwuchs 2014/2015 Die Branche zeichnet ihre besten Auszubildenden aus! Aufruf zur Teilnahme am Wettbewerb Der Impuls Wettbewerb Unser bester Nachwuchs Jedes Jahr stellen die Unternehmen

Mehr

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU 36. Neuwagenmarkt lockt mit neuesten Modellen und attraktivem Begleitprogramm in die Künzelsauer Innenstadt Autoschau auf dem Künzelsauer Neuwagenmarkt Am 10. und 11. Oktober 2015 wird die Kreisstadt Künzelsau

Mehr

Franchise-System Lingua World Übersetzungen und Dolmetscherdienst

Franchise-System Lingua World Übersetzungen und Dolmetscherdienst Franchise Direkt's Newsletter: Franchise-Angebote, Infos, News! Franchise-System Lingua World Übersetzungen und Dolmetscherdienst Lingua-World bietet einen 24-Stunden- Qualitätsservice für Übersetzungen

Mehr

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE DIE MESSE: Am 07. & 08. Februar 2015 bildet die LOKOLINO MESSE GÖTTINGEN

Mehr

Ausbildungsplatz finden und ipad gewinnen! DEIN AUSBILDUNGS ABRISS

Ausbildungsplatz finden und ipad gewinnen! DEIN AUSBILDUNGS ABRISS Ausbildungsplatz finden und ipad gewinnen! DEIN AUSBILDUNGS ABRISS Ausbildungsplatz finden und ipad gewinnen! So wird s gemacht 1. Jedes Unternehmen hält einen Gutschein für dich bereit 2. Trenn die Seite

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Wissenschaft entdecken! Universität erleben!

Wissenschaft entdecken! Universität erleben! Wissenschaft entdecken! Universität erleben! Geistes- & Sozialwissenschaften Naturwissenschaften 7. bis 13. Juli 2013 7. bis 13. Juli 2013 Die ist eine der führenden Universitäten in Deutschland mit ausgewiesenen

Mehr

1. Unter versteht man den Prozess, bei dem die Schallwellen zurückgeworfen werden.

1. Unter versteht man den Prozess, bei dem die Schallwellen zurückgeworfen werden. Natur und Technik 1 Von der Natur lernen a) Lesen Sie die Magazinartikel aus der Rubrik Bionik-Forschung. Selbst im Zeitalter der Digitaltechnologie fällt den Menschen die Kommunikation unter Wasser schwer.

Mehr

Arbeiten bei REIFF!"#$%&'()*'+(,-. /01,1.,(2&3*4#$%&$ &4&56$ 789(1:,:(;,;0< &4&5=> 789(1:,:(;,;0;8. #$56?'Ȧ%'3@@&+A&( BBB+'Ȧ%'3@@&+A&

Arbeiten bei REIFF!#$%&'()*'+(,-. /01,1.,(2&3*4#$%&$ &4&56$ 789(1:,:(;,;0< &4&5=> 789(1:,:(;,;0;8. #$56?'Ȧ%'3@@&+A&( BBB+'Ȧ%'3@@&+A& Arbeiten bei REIFF Vorwort der Geschäftsführung Willkommen bei REIFF! Sich für einen neuen Arbeitgeber zu entscheiden, ist oft nicht einfach und hängt von vielen Faktoren ab. Passt die Unternehmensphilosophie

Mehr

Tagungen und Incentives mit AIDA

Tagungen und Incentives mit AIDA Tagungen und Incentives mit AIDA AIDA Videofilme auf www.aida.de/video Ob es darum geht, seine Mitarbeiter zu motivieren, ihre Leistung zu belohnen, den Teamgeist zu stärken oder auch Geschäftspartner

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 100 (2015/03) vom 31. März 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Aktuelles zur Benutzung > 03. - 06. April 2015 (Ostern): Bibliothek geschlossen

Mehr

Circle of Excellence in Marketing

Circle of Excellence in Marketing Circle of Excellence in Marketing Ausschreibung für 2012/2013 CEM Circle of Excellence in Marketing 1-jähriges Programm für herausragende Studierende, die großes Interesse an Marketingfragestellungen haben"

Mehr

Presseinformation. Große Ausstellung mit klassischen Computern und Spielkonsolen der 1960er, 1970er und 1980er Jahre

Presseinformation. Große Ausstellung mit klassischen Computern und Spielkonsolen der 1960er, 1970er und 1980er Jahre Presseinformation Große Ausstellung mit klassischen Computern und Spielkonsolen der 1960er, 1970er und 1980er Jahre Classic Computing bietet Retro-Klassiker zum Anfassen und Mitmachen Berlin, 21.08.2013

Mehr

Pressemitteilung 15/2014. Mit Adidas und Nokia auf den Podest 3. Platz im bundesweiten Wettbewerb für Paderborner Schülerteam beim Planspiel Börse

Pressemitteilung 15/2014. Mit Adidas und Nokia auf den Podest 3. Platz im bundesweiten Wettbewerb für Paderborner Schülerteam beim Planspiel Börse Pressemitteilung 15/2014 Mit Adidas und Nokia auf den Podest 3. Platz im bundesweiten Wettbewerb für Paderborner Schülerteam beim Planspiel Börse Paderborn, 27.02.2014 Als eines von insgesamt 35.566 Schüler-Depots

Mehr

Ausbildung bei Zwick Fit for the Future. Prüfsysteme

Ausbildung bei Zwick Fit for the Future. Prüfsysteme Ausbildung bei Zwick Fit for the Future Prüfsysteme Das Unternehmen Zwick ist ein Unternehmen der Zwick Roell Gruppe, die zu den international führenden Anbietern von Prüfsystemen für die mechanische Werkstoffprüfung

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt.

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. Stand: Februar 2013 Inhaltverzeichnis Techem im Profil Deine Ausbildung bei Techem Die Ausbildungsberufe Die Welt der Techem Azubis

Mehr

Corporate Carsharing als Impulsgeber für die Mobilitätswende

Corporate Carsharing als Impulsgeber für die Mobilitätswende Corporate Carsharing als Impulsgeber für die Mobilitätswende Corporate CarSharing FleetManagement Mobility Academy München, den 05. März 2013 Next Generation Mobility Munich Baierbrunner Straße 35 D-81379

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT 2015 NÄFELS 28. OKTOBER BIS 01. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE WILLKOMMEN ZUR GLARNER MESSE 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte

Mehr

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken,

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, meine Zukunft führt in der 7. Klasse an Haupt- und Gesamtschulen an die Themen heran. Die Jugendlichen entdecken spielerisch ihre persönlichen Stärken bzw.

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Computer, Informatik, IT 6 Computer, Informatik, IT Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Arbeitswelt revolutioniert. Kaum ein Wirtschaftszweig

Mehr

BERLINprogramm. Gute Arbeit Wachsende Wirtschaft Gute Bildung Sozialer Zusammenhalt. Leichte Sprache

BERLINprogramm. Gute Arbeit Wachsende Wirtschaft Gute Bildung Sozialer Zusammenhalt. Leichte Sprache BERLINprogramm 2011 2016 Gute Arbeit Wachsende Wirtschaft Gute Bildung Sozialer Zusammenhalt Leichte Sprache Klaus Wowereit und die SPD die Zukunft fest im Blick. spdim1013_broschuere_a6_12s_psouc_4ed.indd

Mehr

Überzeugen Sie Ihre Zielgruppe auf der Outdoor SW 2015 mit Abenteuer und Begeisterung zu den Messethemen!

Überzeugen Sie Ihre Zielgruppe auf der Outdoor SW 2015 mit Abenteuer und Begeisterung zu den Messethemen! Vorwort Leben und erleben In der heutigen Zeit wird der Mensch stetig mit Druck, Stress und negativen Einflüssen belastet. Die Freizeitgestaltung sollte daher besonders vielseitig und erlebnisreich sein.

Mehr

IDEEN BEWeGEN DER WETTBEWERB ZUR DIGITALEN SCHULE

IDEEN BEWeGEN DER WETTBEWERB ZUR DIGITALEN SCHULE IDEEN BEWeGEN DER WETTBEWERB ZUR DIGITALEN SCHULE WIR ENGAGIEREN UNS VOR ORT DER WETTBEWERB ZUR DIGITALEN SCHULE Wir möchten weiterführende Schulen herzlich einladen, an der Zukunft der Bildung mitzuwirken.

Mehr

Startup Weekend FinTech. 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main

Startup Weekend FinTech. 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main Startup Weekend FinTech 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main Startup Weekend Was ist das? 1 Das Startup Weekend ist ein Wochenend-Workshop, bei dem innovative Produktideen, fachlicher Austausch

Mehr

Ihre Medienmarken für einen gelungenen Messeauftritt

Ihre Medienmarken für einen gelungenen Messeauftritt Ihre Medienmarken für einen gelungenen Messeauftritt Reichweitenstark & Zielgruppengenau Besuchen Sie uns auf der Automechanika: Halle 9.0, Stand E 62 Sichern Sie sich Ihre Präsentationsplattform! Am 11.09.2012

Mehr

EINLADUNG CAPS LIVE 2012

EINLADUNG CAPS LIVE 2012 EINLADUNG CAPS LIVE 2012 SPEZIAL Katamaran CIRRUS & KKL Luzern Donnerstag, 27. September 2012 auf dem Katamaran CIRRUS in Luzern Wir laden Sie herzlich zu unserem CAPS LIVE Event 2012 auf dem Katamaran

Mehr

VERANSTALTUNGEN in einer erlebbaren vernetzten Mobilitätswelt

VERANSTALTUNGEN in einer erlebbaren vernetzten Mobilitätswelt VERANSTALTUNGEN in einer erlebbaren vernetzten Mobilitätswelt WILLKOMMEN auf der Plattform elekromobilität Anfragen & Planung Durchführung Zusammen können wir Zukunftsthemen erlebbar machen. Wir freuen

Mehr

Study Week Hochschule Heilbronn und Seattle University

Study Week Hochschule Heilbronn und Seattle University Study Week Hochschule Heilbronn und Seattle University 08.09.2012 Für die Studierenden der HS Heilbronn begann die Study Week am Freitagmorgen um 08:30 Uhr an der Hochschule. Frau Kraus startete zusammen

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 : Rückblick Stuzubi Köln am 6. September 2014 Gelungene Premiere für die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi in Köln am Samstag, den 6. September

Mehr

Allgemeine Informationen Seite 3. Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse... Seite 4. Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5

Allgemeine Informationen Seite 3. Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse... Seite 4. Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5 Inhalt Allgemeine Informationen Seite 3 Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse.... Seite 4 Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5 Die Vorbereitung auf den Messebesuch. Seite 6 / 7 Tipps für den Messebesuch

Mehr

Gut vorbereitet für die Selbstständigkeit als TrainerIn

Gut vorbereitet für die Selbstständigkeit als TrainerIn Herzlich Willkommen zum Vortrag Gut vorbereitet für die Selbstständigkeit als TrainerIn Hans Walter Müller we2m Agentur für Kommunikation 43 Wer wir sind... ... und was wir machen Referenzen Referenzen

Mehr