NEWSLETTER ZUM REGIONALEN WACHSTUMSKERN FÜRSTENWALDE/SPREE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NEWSLETTER ZUM REGIONALEN WACHSTUMSKERN FÜRSTENWALDE/SPREE"

Transkript

1 AUSGABE WIRTSCHAFT KOMPAKT NEWSLETTER ZUM REGIONALEN WACHSTUMSKERN FÜRSTENWALDE/SPREE Liebe Fürstenwalderinnen und Fürstenwalder, liebe Gäste, zum zweiten Tag des offenen Unternehmens am 16. Mai 2009 lade ich Sie herzlich ein, sich von den Leistungen und der Vielfalt der Unternehmenslandschaft unserer Stadt zu überzeugen. Fürstenwalde ist unternehmerisch. Im Regionalen Wachstumskern Fürstenwalde haben wichtige, innovative Wirtschaftszweige und Technologien ihren Platz gefunden, hier konnten traditionell ansässige Branchen erhalten und an den modernen Erfordernissen des globalen Wettbewerbs ausgerichtet werden. Das hat die erfolgreiche Premiere 2007 eindrucksvoll gezeigt. Gehen Sie mit uns auf Betriebsausflug und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen unserer Betriebe. Lernen Sie unsere Stadt aus einer neuen Perspektive kennen, erleben Sie hautnah die Herstellung von Produkten und den historischen Wandel in der Produktion. Informieren Sie sich über die große Palette der Dienstleistungen, die unsere Unternehmen erbringen, über Ausbildungsmöglichkeiten und Arbeitsplätze. Nutzen Sie die Möglichkeit, mit Fachleuten und Unternehmern in direkten Austausch zu treten. Machen Sie den Tag zu einem Ausflug für die ganze Familie! Ihr Manfred Reim Bürgermeister Programm Tag des offenen Unternehmens 10:00 Eröffnung durch den Bürgermeister der Stadt Fürstenwalde, Herrn Manfred Reim, Veranstaltungszentrum Tränkeweg 5 10:05 Grußwort des Ministers für Wirtschaft des Landes Brandenburg, Herrn Ulrich Junghanns anschließend Bamba haut auf die Pauke Trommelgruppe der Christophorus- Werkstätten der Samariteranstalten Fürstenwalde 12:30 Lebensader Spree Historische Führung in der Schleusenlandschaft mit Florian Wilke, Treffpunkt Mühle 10:00 14:00 Präsentation der Unternehmen vor Ort Musik und Moderation mit Mr. Meise Gastronomische Angebote Duo Hufeisen, Country- u. Westernmusik Oldtimerausstellung Die Legende Verkauf von Produkten der Christophorus-Werkstätten Rundfahrten mit Ausflugsbooten des Wasserschifffahrtsamtes und der Boot-Charter-Baser GmbH am Spreeufer, Langewahler Straße Sorgt für die passende Musik: Die Trommelgruppe Bamba. Foto: Christophorus-Werkstätten Historische Prachtstücke: Der Oldtimerclub Die Legende stellt einige Stücke aus der Sammlung aus. Foto: Kunath Flaggschiff des WSA: Mit der Fürstenwalde sind Rundfahrten möglich. Foto: WSA Termine , Uhr Eltern als Partner der beruflichen Orientierung gewinnen mögliche Wege in der Region Fürstenwalde - Fachveranstaltung mit Akteuren aus der praktischen Elternarbeit in den Räumen des Mehrgenerationenhauses in Fürstenwalde, W.-Komarow-Straße 42e , Uhr, Stammtisch Schule, Austauschrunde zu aktuellen Themen, Hotel Haus am Spreebogen Der Arbeitsbereich Kerzen gehört zur Abteilung Eigenproduktion. Foto: Christophorus-Werkstätten Inhalt Seite 1 Programm am 16. Mai 2009 Termine Seite 2-6 Wer macht mit am 16. Mai 2009? Seite 3 Wo finde ich welches Unternehmen? Seite 4 Gewinnspiel

2 2 WIRTSCHAFT KOMPAKT AUSGABE Fürstenwalde Einen Blick hinter sonst verschlossene Türen von Unternehmen werfen das können Fürstenwalder und ihre Gäste am 16. Mai Rund 30 Firmen laden am Tag des offenen Unternehmens zu interessanten Rundgängen, lehrreichen Schauvorführungen und entspannenden Bootsfahrten ein. 26 Unternehmen sind auf einem Rundkurs im Gewerbegebiet Tränkeweg / Langewahler Straße zu besuchen, 6 weitere Unternehmen sind im übrigen Stadtgebiet Fürstenwaldes ansässig. 3. Auf die Ausstattung von Cafés, Konditoreien oder Fleischereien hat sich die Futura Ladenbau spezialisiert. Eines der jüngsten Projekte war das Burgcafé in Storkow. 6. Woraus bestehen Autoreifen? Und warum sind sie schwarz? Um diese und andere Fragen geht es bei der Präsentation von Goodyear Dunlop in der Halle der Reifenlogistikfirma RFL. Informiert wird auch über die Ausbildungsmöglichkeiten zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnologie, Instandhaltungsmechaniker und Elektroniker für Betriebstechnik. 1. Schöne und praktische Produkte aus Holz, Keramik und Kerzen päsentieren die Christophorus-Werkstätten an ihrem Stand im Tränkeweg 5. Die Werkstätten der Samariteranstalten sind eine Einrichtung zur Eingliederung von Menschen mit Behinderung in das Arbeitsleben. Hier arbeiten 400 behinderte Menschen, betreut von 100 Mitarbeitern. Die Produktion besteht aus drei Säulen: der Auftragproduktion, den Dienstleistungsbereichen und der Eigenproduktion. Weitere Informationen unter Von der Futura Ladenbau produziert: Die Einrichtung des Storkower Burgcafés. 4. Heizkraftwerke, Brücken, Kirchen oder Mietshäuser es gibt kaum Bauwerke, die die 1990 gegründete Firma Gerüstbau Fürstenwalde noch nicht eingerüstet hat. Einer von 700 Mitarbeitern: Werner Schmidt ist in der Reifenproduktion beschäftigt. 7. Einen Sonderrabatt von 15 Prozent auf alle Möbel sowie Messeneuheiten bietet Torsten Kipnik vom gleichnamigen Möbelhaus am 16. Mai. In seinen drei Filialen beschäftigt Kipnik zwölf Mitarbeiter und einen Auszubildenden. Der Arbeitsbereich Keramik gehört zur Abteilung Eigenproduktion. Foto: Christophoruswerkstätten 2. Welchen Transporter brauche ich für 20 Tonnen Schutt? Diese und andere Fragen aus der Praxis beantworten Mitarbeiter der Containerdienst Umschlag und Transport GmbH (C.U.T.). Die Firma stellt außerdem ihre Fahrzeuge vor. Gerüst im Gotteshaus: Auch solche Aufgaben meistert die Firma. 5. Die 33 Mitarbeiter der Gummi- und Kunststoff GmbH (GKT) versorgen mit ihren Produkten unter anderem Motor-Crossfahrer und Pferdezüchter. Bei Rundgängen können sich die Besucher über das Unternehmen informieren. Ausgebildet werden Kunststoffformgeber, Werkzeugmacher und Mechatroniker. Berät die Kunden: Mitarbeiter Peter Netzel. 8. Die Kyolo Personalagentur vermittelt Stellen an Arbeit Suchende und findet im Auftrag von Unternehmen neue Mitarbeiter. Chancen haben auch Menschen ohne Ausbildung. Sighardt Sternitzke und Jörg Knauth stellen ihre Agentur vor und informieren über aktuelle Stellenangebote. Wie Pferd sich bettet : Detlef Fiedler zeigt von GKT produzierte Matten für Tiere. Im Einsatz für Arbeitnehmer und Arbeitgeber: Sighardt Sternitzke (l.) und Jörg Knauth.

3 AUSGABE WIRTSCHAFT KOMPAKT 3 Gewerbegebiet Langewahler Straße 20 E.ON edis Regionalcenter, E.ON edis Vertriebs-GmbH 21 RST Gesellschaft für Wasserspartechnik mbh 22 Baser GmbH 23 Boot-Charter-Baser 24 Premio-Reifen-Service RUA GmbH 25 Autohaus Kuchenbecker 26 Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) Berlin Außenbezirk Fürstenwalde0 (auch Mühlenbrücken 2a) Gewerbegebiet Tränkeweg 1 Christophoruswerkstätten 2 C.U.T. Containerdienst Umschlag und Transport GmbH 3 Futura Ladenbau 4 Gerüstbau Fürstenwalde GmbH 5 GKT Gummi- und Kunststofftechnik GmbH 6 Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH 7 Kipnik GmbH 8 Kyolo Personalagentur 9 Motorencenter Kunath GbR 10 PVflex Solar GmbH 11 TIF GmbH 12 Kantine im TIF 13 RFL Reifen-Felgen-Logistik GmbH 14 DEKRA Akademie GmbH 15 Beautyfee Anne 16 Sedo Chemicals Neoprene GmbH 17 Gerüstbau Meier GmbH 18 OWF GmbH 19 Young Companies Veranstaltungszentrum Sonstiges Stadtgebiet 26 WSA Berlin Mühlenbrücken 2a 27 Autolackiererei Wunsch Ferdinand-Bauer-Str. 15a 28 Musikschule Allegro Hegelstr. 2 und Reinheimer Str Kinderklangwelt Katrin Liebsch Hegelstr Compakt Dienstleistungs GmbH Rudolf-Breitscheid-Str Schlosserei und Schweißerei Pöhle An der Bahn 9 32 Büroservice Schmidt Neue Gartenstraße Auf die Instandsetzung von Motoren hat sich das Motorencenter Kunath spezialisiert. Besucher können sich beim Vorführen einer Zylinderkopfbearbeitung oder des Schleifens einer Kurbelwelle ein Bild davon machen. Der Pflege und Aufarbeitung historischer Fahrzeuge hat sich auch der Oldtimerclub Die Legende verschrie ben, in dem sich Thomas Kunath engagiert. Einige Exemplare aus dem Besitz des Vereins werden präsentiert. Flexible Photovoltaikmodule aus Fürstenwalde: Daran arbeiten Beschäftigte der PVflex Solar GmbH. Foto: PVflex 13. Die Reifen Felgen Logistik Speditions und Lager GmbH (RFL) verschickt die Reifen des benachbarten Herstellers Goodyear Dunlop Tires in alle Welt. Beide Unternehmen präsentieren sich gemeinsam in den Hallen der RFL. Besucher erleben unter anderem, wie die Logistik funktioniert und können sich über Ausbildungsmöglichkeiten informieren. 11. Das Technologie- und Innovationszentrum (TIF) unterstützt die Neugründung und Ansiedlung technologieorientierter Unternehmen. Das TIF präsentiert sich gemeinsam mit der Ostbrandenburgischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft (OWF). Aus Alt mach Neu: Die Mitarbeiter des Motorencenter Kunath machen Motoren fit. Foto: Kunath 10. Einblicke in die Produktionshalle gewährt die PVflex Solar GmbH, die flexible Dünnschichtsolarzellen herstellt. Besucher er - fahren, wie Solarzellen funktionieren. Sie können eigene Bilder laminieren lassen und für Kinder gibt es eine Malstraße. Leitet TIF und OWF: Peter Müller. Foto: TIF/OWF Bei der Verladung von Reifen: RFL-Mitarbeiter Gerd Krause.

4 AUSGABE WIRTSCHAFT KOMPAKT 4 Gewerbegebiet Tränkeweg Foto: Arnhardt Gewinnspiel 1. Wie viele Reifen verlassen täglich das Lager der Reifen Felgen Logistik Speditions und Lager GmbH? A: B: C: Was macht Reifen schwarz? A: Der Teerbelag auf den Straßen B: Ruß als Bestandteil der Reifen C: Starke Hitze beim Produktionsprozess 3. Wie nennt man eine Massage mit Seidenhandschuhen? A: Feng-Shui-Massage B: Garshan-Massage C: Chop-Suey-Massage Kreuzen Sie die richtigen Lösungen an und werfen Sie diesen Gewinnzettel am 16. Mai bis Uhr in die bereitstehende Losbox am Veranstaltungszentrum Tränkeweg Die DEKRA Akademie stellt unter anderem das neue soziale Projekt Toys Company vor: Seit November 2008 bereiten 30 Mitarbeiter gebrauchtes Spielzeug für bedürftige Menschen auf. 16. Die SEDO Chemicals Neoprene GmbH stellt aus Synthesekautschuk das Basismaterial her, aus dem ihre Kunden Tauchund Freizeitbekleidung, orthopä dische Produkte und Bandagen, Sport- und Designartikel herstellen. Als einziger Hersteller derartiger Materialien in Europa zählt sie Abnehmer aus allen Ländern der Gemeinschaft zu ihrer Stammkundschaft. Mit 30 Mitarbeitern fertigt das Unternehmen Produkte, die wegen ihrer Qualität bekannt und ge - fragt sind. Die Regale sind voll: Wer einen ALG II-Bescheid vorlegt, erhält Spielzeug für seine Kinder. Foto: Dekra 15. Ob Make-up, Massage oder manuelle Lymphdrainage das Gesundheits- und Wellness-Angebot von Beautyfee Anne Gruhn ist vielfältig. Besuchern präsentiert sie ihre neuen Räume und das Angebot. Gehört zum Team: Bauleiter Silvio Winter. 19. Ein breites, kostenloses Beratungsangebot für junge Existenzgründer bietet Young Companies. Im Tränkeweg 5 ist das Strausberger Unternehmen mit einem Beratungsstützpunkt vertreten. Foto: SEDO Chemicals Neu im Tränkeweg: Beautyfee Anne Gruhn in ihrer Praxis. 17. Standfeste Arbeitsplätze für Handwerker auch in luftigen Höhen dafür sorgen die Mitarbeiter der Firma Gerüstbau Meier. Jung und selbstständig: Young Companies hilft auf den Weg dahin.

5 5 WIRTSCHAFT KOMPAKT AUSGABE Gewinnspiel Name, Vorname Wohnort, Straße Die Verlosung findet anlässlich des Fürstenwalder Frühlingsfestes am Samstag, 23. Mai 2009 um Uhr unmittelbar nach dem Großevent auf der Hauptbühne statt. Unter den Gewinnern werden attraktive Preise verlost, u.a.: Boots-Tagesausflug für 4 Personen, gesponsert von Boot-Charter-Baser 60-Minuten-Ganzkörper-Massage, gesponsert von Beautyfee Anne PKW-Frühjahrsputz innen und außen, gesponsert von Premio-Reifenservice RUA GmbH 20. Die E.ON edis informiert über die Ausbildungsmöglichkeiten, Hausanschlüsse und technische Zusammenhänge. Auszubildende stehen für Gespräche zur Verfügung. Das Unternehmen bildet Kaufleute für Bürokommunikation, Industriekaufmän - ner und -frauen, Elektroniker/-in für Betriebstechnik und Kaufleute für Dialogmarketing aus. 23. Bezaubernde Wasserlandschaften entdecken mit Charterbooten der Firma Boot-Charter-Baser. Am 16. Mai sind Probefahrten mit einem Hausboot möglich. Führen das Geschäft: Christof (l.) und Matthias Ruhnke. 22. Die Baser GmbH ein Spezialist in Sachen Design, Entwicklung und Konstruktion von Kunststofferzeugnissen. Willkommen an Bord. Foto: Baser 24. Rund ums Auto dreht sich alles in der Premio-Reifen-Service RUA GmbH. Spezialisiert ist der Betrieb auf Reifen und Felgen. Die fünf Mitarbeiter übernehmen zudem Reparaturen jeglicher Art. Neben rund 1800 Mitarbeitern sind bei E.ON edis 225 Auszubildende, Praktikanten und Trainees beschäftigt. Foto: E.ON edis 21. Wie sich im Haushalt Wasser sparen lässt, zeigen die Mitarbeiter der RST Gesellschaft für Wasserspartechnik mbh. Die Produkte des Unternehmens sind weltweit in Hotels oder auch auf großen Kreuzfahrtschiffen zu finden. Zur Produktpalette zählen unter anderem auch Boote. Diese können beim benachbarten Betrieb Boot-Charter- Baser gemietet werden. Foto: Baser Leitet die 2008 gegründete Firma: Björn Scholz.

6 6 WIRTSCHAFT KOMPAKT AUSGABE Im KIA-Autohaus Kuchenbecker werden nicht nur Autos verkauft, sondern auch auf kostengünstiges Autogas um - gerüstet. Wie das funktioniert, erklären die Mitarbeiter den Besuchern. 28. Musikschule ALLEGRO Seit fast 15 Jahren fördert die Musikschule ALLEGRO von Ricardo Liebsch die musikalische Bildung in unserer Region mit einem umfangreichen Angebot für alle Altersgruppen von Vorschulkindern bis hin zu Erwachsenen und Senioren Kinderklangwelt Katrin Liebsch Die Kinderklangwelt mit Katrin Liebsch ist das in unserer Region einzigartige musikalische Frühförderungsprogramm für Kinder vom Ungeborenen bis zum 6. Lebensjahr. Weitere Informationen unter: Das Autohaus verfügt über eine eigene Autogas-Tankstelle. 26. Das Wasser- und Schifffahrtsamt lädt zu kurzen Rundfahrten mit dem Schiff Die Fürstenwalde ein. Start ist die Anlegestelle der Firma Boot-Charter-Baser. Besucher können sich außerdem in den Lehrwerkstätten über die Ausbildungsmöglichkeiten informieren und bei Führungen die Schleuseninsel erkunden. Wie funktioniert eine elektrohydraulische Schaltung? Azubi Oliver Hand führt es vor. Foto: WSA 27. Vorführungen zu Kunststoff-Reparaturen und Spotrepair (Kleinstreparaturen) sowie Rundgänge erwarten die Besucher der Autolackiererei Wunsch. Der Ge - schäftsführer Sebastian Wunsch beschäftigt sieben Mitarbeiter. Seit Gründung des Unternehmens 1981 wird auch ausgebildet. Derzeit lernen vier Azubis. Und fertig ist der Lack: Die Firma Wunsch lädt zu Vorführungen und Rundgängen ein. Foto: Wunsch Foto:Liebsch 2. Fürstenwalder Ausbildungsbörse Die 2. Fürstenwalder Ausbildungsbörse am 28. Januar 2009 in der Sport- und Mehrzweckhalle Frankfurter Straße war mit mehr als Besucherinnen und Besuchern ein voller Erfolg. Über 70 Aussteller aus Industrie, Gewerbe, Dienstleistung und Handel aus Fürstenwalde/Spree, Bad Saarow und der Region präsentierten sich mit ca. 800 Ausbildungsangeboten in mehr als 60 verschiedenen Ausbildungsberufen. Begeistert von der Idee der Ausbildungsbörse zeigte sich Manfred Walhorn, Abteilungsleiter im Bildungsministerium, der mit Bürgermeister Manfred Reim und weiteren Akteuren die Messe eröffnete. Anliegen der Ausbildungsbörse ist es, Jugendliche schon während der Schulzeit mit Unternehmen zusammenzubringen, die Auszubildende suchen. Die Schülerinnen und Schüler erhielten gezielte Informationen über Berufe, Bildungseinrichtungen und Unternehmen. Viele Aussteller brachten Azubis mit, die über ihre Erfahrungen berichteten. Erstmals wurde durch die Stadt Fürstenwalde der Fürstenwalder Ausbildungspreis verliehen. Bürgermeister Manfred Reim überreichte diese ganz besondere Ehrung jeweils drei Auszubildenden und Unternehmen, die sich durch herausragende Leistungen ausgezeichnet haben. Foto:Liebsch Das Rahmenprogramm der Messe zeichnete sich u.a. mit Gesang, Tanz und einer Modenschau durch eine interessante Vielfältigkeit aus. Vorträge, Diskussionen und Workshops dienten dazu, alles Wissenswerte über die Themen Bewerbung, Jobsuche und den Berufsalltag zu erfahren. Die Veranstaltung wurde durch die Stabsstelle Wirtschaftsförderung und das Regionale Übergangsmanagement der Stadt Fürstenwalde/Spree in Kooperation mit engagierten Bildungsträgern und Vereinen organisiert. Die 3. Fürstenwalder Ausbildungsbörse findet statt am 27. Januar Anmeldungen unter Impressum: Herausgeber: Stadtverwaltung Fu rstenwalde/spree Am Markt 4-6, Fu rstenwalde Mitarbeit: Anja Sokolow Herstellung: Mediahaus GmbH Fu rstenwalde Tel.: Auflage: Stu ck Erscheinungsdatum: Mai 2009 Kofinanziert mit Mitteln des Europäischen Fonds fu r regionale Entwicklung zur Erhöhung der Wirksamkeit von EFRE-Interventionen in den RWK Copyright: Stadtverwaltung Fu rstenwalde

Technikinteressierte gesucht

Technikinteressierte gesucht Ausbildungschancen in der Kunststoffbranche Technikinteressierte gesucht MyPlastics präsentierte gemeinsam mit der Firma 3D-Technik Zehmeister GmbH in Roßtal-Neuses 22 interessierten Schülerinnen und Schüler

Mehr

P R E S S E M I T T E I LUNG

P R E S S E M I T T E I LUNG BAUINDUSTRIEVERBAND HESSEN-THÜRINGEN E.V. P R E S S E M I T T E I LUNG Premiere: Gewinn-Bau-Messe Die Thüringer Mit-Mach-Messe im Bau für bauinteressierte Schüler/-innen. Thüringen ist am 3. Juni 2016,

Mehr

Wert schöpfen. Fachmesse für berufliche Rehabilitation und Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen werkstaettenmesse.

Wert schöpfen. Fachmesse für berufliche Rehabilitation und Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen werkstaettenmesse. 6 Fachmesse für berufliche Rehabilitation und Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen werkstaettenmesse.de Wert schöpfen vom 14. 17. April 2016 Messezentrum Nürnberg Der Wert der Werkstätten

Mehr

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Der Solvay Industriepark Zurzach ist ein attraktiver und innovativer Standort für Chemie-, Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen.

Mehr

Die Invaliden-Versicherung ändert sich

Die Invaliden-Versicherung ändert sich Die Invaliden-Versicherung ändert sich 1 Erklärung Die Invaliden-Versicherung ist für invalide Personen. Invalid bedeutet: Eine Person kann einige Sachen nicht machen. Wegen einer Krankheit. Wegen einem

Mehr

Industrieisolierung: Wärme-, Kälteschutz, Brandschutz

Industrieisolierung: Wärme-, Kälteschutz, Brandschutz Kreis Wesel Reisebüro WES A01 Berufsbilder: Reiseverkehrkaufmann/-frau, Bürokaufmann/-frau (Dauer: 1 Tag) (Dauer: 1 2 Stunden, max. 10 Pers.) Industrieisolierung: Wärme-, Kälteschutz, Brandschutz WES A02

Mehr

Warum Einstieg Berlin?

Warum Einstieg Berlin? Warum Einstieg Berlin? Messekonzept Auf den Einstieg Messen, Deutschlands größtem Forum für Ausbildung und Studium, haben Sie die Möglichkeit mit Jugendlichen, Lehren und Eltern persönlich in Kontakt zu

Mehr

dass das Unternehmen 2012 einen Umsatz von 591 Mio. Euro erzielt hat und 3.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit beschäftigt

dass das Unternehmen 2012 einen Umsatz von 591 Mio. Euro erzielt hat und 3.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit beschäftigt Wir bilden aus...... und freuen uns auf eure Bewerbung gerne auch für ein Praktikum Wusstet ihr schon,? dass die Firma, die PLAYMOBIL herstellt, ein Familienunternehmen ist, das bereits 1876 gegründet

Mehr

PerfectHair.ch-Shop. Medieninformation

PerfectHair.ch-Shop. Medieninformation Medieninformation PerfectHair.ch-Shop 1 Mediencommuniqué... 2 2 Facts & Figures PerfectHair.ch... 3 3 Die Köpfe hinter PerfectHair.ch... 4 4 Die Produkte bei PerfectHair.ch... 6 5 Bilder des ersten PerfectHair.ch-Shops...

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien EIN NEUER CHEF FÜRS FAMILIENUNTERNEHMEN Für viele Unternehmer ist es nicht leicht, passende Mitarbeiter zu finden. Das gilt erst recht, wenn man die eigene Firma verkaufen will. Personalberatungen wie

Mehr

Garantie-Ausbildung. Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen

Garantie-Ausbildung. Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen Garantie-Ausbildung Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen Inhaltsverzeichnis Kunststoff - Der Rohstoff der Zukunft 4 Was bedeutet Kunststofftechnik? 5 Ausbildung Kunststofftechnik Maschinen- und Anlagenführer

Mehr

Düsseldorf, 14. 17. Oktober 2015. www.rehacare.de. Selbstbestimmt leben. Rückblick/Ausblick

Düsseldorf, 14. 17. Oktober 2015. www.rehacare.de. Selbstbestimmt leben. Rückblick/Ausblick Düsseldorf, 14. 17. Oktober 2015 www.rehacare.de Selbstbestimmt leben Rückblick/Ausblick Am Puls der Zeit REHACARE 2015 Autonomie und Teilhabe von Menschen mit Behinderung sind Innovationstreiber für die

Mehr

Herzlich willkommen im Forum Nachwuchs 2.0

Herzlich willkommen im Forum Nachwuchs 2.0 4. Demografiekongress Zukunfts(T)raum für FrankfurtRheinMain 9. April 2014 bei der IHK Frankfurt am Main Herzlich willkommen im Forum Nachwuchs 2.0 4. Demografiekongress Zukunfts(T)raum für FrankfurtRheinMain

Mehr

Bundesweiter Wettbewerb Young Professionals 2012 kürt die besten Azubis der Callcenter-Branche

Bundesweiter Wettbewerb Young Professionals 2012 kürt die besten Azubis der Callcenter-Branche PRESSEMITTEILUNG vom 06.03.2012 Bundesweiter Wettbewerb Young Professionals 2012 kürt die besten Azubis der Callcenter-Branche Berlin, 1.März 2012 Die Sieger des bundesweiten Wettbewerbs Young Professionals

Mehr

Werde Zukunftsgestalter mit einer Ausbildung bei

Werde Zukunftsgestalter mit einer Ausbildung bei Werde Zukunftsgestalter mit einer Ausbildung bei Wir bieten Dir Perspektiven für Deine beruflichen Ziele. Weltweit arbeiten mehr als 7.000 Menschen für HYDAC, eines der führenden Unternehmen in der Fluidtechnik,

Mehr

Am Ball bleiben: Inklusion gewinnt!

Am Ball bleiben: Inklusion gewinnt! Woche der Inklusion im Löhr-Center Am Ball bleiben: Inklusion gewinnt! Brosch_Dinlang_standard In Koblenz dreht sich vom 16. bis 20. Juni 2014 alles um die Teilhabe schwerbehinderter Menschen Menschengruppe

Mehr

Netd@ys Berlin Europa 2008 in den Berliner Bezirken 15. 22. November 2008. Treptow-Köpenick

Netd@ys Berlin Europa 2008 in den Berliner Bezirken 15. 22. November 2008. Treptow-Köpenick 15. 22. November 2008 BEST-Sabel-Berufsfachschule f. Design "Neue" Medien und Design jeweils 18. 20.11.2008: 10.00-15.00 Uhr Zielgruppen: Jugendliche, Schule/Jugendgruppen ab 9. Realschulklasse Informationsveranstaltung

Mehr

Mechaniker/-in für Karosserieinstandhaltungstechnik

Mechaniker/-in für Karosserieinstandhaltungstechnik GANZ. NAH. DABEI! Deine Ausbildung bei Enslein & Schönberger Mechaniker/-in für Karosserieinstandhaltungstechnik Fahrzeuglackierer/-in Automobilkaufmann/-kauffrau Kraftfahrzeug-Mechatroniker/-in www.enslein-schoenberger.de

Mehr

Perspektiven, die bewegen.

Perspektiven, die bewegen. Perspektiven, die bewegen. 02 Man muß seine Segel in den unendlichen Wind stellen. Dann erst werden wir spüren, welcher Fahrt wir fähig sind. Alfred Delp (1907-1945) 03 Arbeitgeber duisport Ob Azubi, Student,

Mehr

Gut für den Landkreis.

Gut für den Landkreis. Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Bahnhofstraße 8 73728 Esslingen KundenService: Telefon 0711 398-5000 Telefax 0711 398-5100 kundenservice@ksk-es.de www.ksk-es.de Haben Sie Fragen zu unserem gesellschaftlichen

Mehr

Wir stellen uns vor Die vier Säulen Strategie Die Mitglieder Mitgliedschaft Kontakt Unsere Partner (Auszug)

Wir stellen uns vor Die vier Säulen Strategie Die Mitglieder Mitgliedschaft Kontakt Unsere Partner (Auszug) Strategie Konzept RheinMainNetwork e.v. Wir stellen uns vor Die vier Säulen Strategie Die Mitglieder Mitgliedschaft Kontakt Unsere Partner (Auszug) Wir stellen uns vor... RheinMainNetwork e.v. wurde in

Mehr

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Wahlprogramm in leichter Sprache Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Hallo, ich bin Dirk Raddy! Ich bin 47 Jahre alt. Ich wohne in Hüllhorst. Ich mache gerne Sport. Ich fahre gerne Ski. Ich

Mehr

manager-lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins

manager-lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins manager-lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins Wir über uns Der Businessclub des manager magazins Die manager-lounge ist ein exklusiver Businessclub für Führungskräfte, die auf dem Weg

Mehr

Logistik 4.0 bewegt den Tag der Logistik 2015

Logistik 4.0 bewegt den Tag der Logistik 2015 PRESSEINFORMATION Logistik 4.0 bewegt den Tag der Logistik 2015 ICS Group öffnet am 16. April 2015 die Pforten zum Service Center: Interessenten erleben hautnah den Einsatz innovativer IT-Technologien

Mehr

Pressemitteilung 10. Mai 2012. Angehende Ingenieure zu Gast bei Spritzgießmaschinen-Hersteller Sumitomo (SHI) Demag in Schwaig

Pressemitteilung 10. Mai 2012. Angehende Ingenieure zu Gast bei Spritzgießmaschinen-Hersteller Sumitomo (SHI) Demag in Schwaig Pressemitteilung 10. Mai 2012 Studenten informieren sich über die Beschäftigungsmöglichkeiten beim Schwaiger Unternehmen Sumitomo (SHI) Demag Angehende Ingenieure zu Gast bei Spritzgießmaschinen-Hersteller

Mehr

DURCHBLICK. Liebe Ausbildungs- und Studieninteressierte, liebe Eltern,

DURCHBLICK. Liebe Ausbildungs- und Studieninteressierte, liebe Eltern, Aktuelle Veranstaltungen & Infos der BERUFSBERATUNG DURCHBLICK Ausgabe Nr. 2 Juli - September 2014 Liebe Ausbildungs- und Studieninteressierte, liebe Eltern, Wer sich mit der Ausbildungs- und Studienwahl

Mehr

29.09. 01.10.2016 MESSE KASSEL

29.09. 01.10.2016 MESSE KASSEL www.expopetrotrans.com NEU Vergrößerte Ausstellungsflächen Erweiterte Hallenkombination 2 Eingänge Internationale Fachmesse für Logistik, Transport und Umschlag in der Mineral ölwirtschaft 29.09. 01.10.2016

Mehr

Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments

Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments 4 6 8 10 13 Begegnung und Information am Messestand Multimedia Mitmachen erwünscht Angebote für Schüler und Lehrer Termine und Anmeldungen Inhalt

Mehr

Lern- und Theaterprojekt Interkulturelle Kompetenz

Lern- und Theaterprojekt Interkulturelle Kompetenz Durchführung: Einwandererbund e.v. Feldstraße 3 25335 Elmshorn Tel.: 04121 / 640 10 60 oder -63 Fax: 04121 / 640 10 79 Homepage: www.ewbund.de E-Mail: ik-kompetenz@ewbund.de Projektleitung: Projektassistentin:

Mehr

Die spannende Welt der Elektrizität entdecken VERTRAUT MIT ENERGIE. SEIT 1897

Die spannende Welt der Elektrizität entdecken VERTRAUT MIT ENERGIE. SEIT 1897 Die spannende Welt der Elektrizität entdecken VERTRAUT MIT ENERGIE. SEIT 1897 EBM Lernwelt Energie Mit Schülerinnen und Schülern auf Entdeckungsreise im Reich der Elektrizität Strom benötigen wir heute

Mehr

MIT ZEPPELIN WACHSEN. Ihre Berufschancen bei Zeppelin. www.zeppelin-karriere.de

MIT ZEPPELIN WACHSEN. Ihre Berufschancen bei Zeppelin. www.zeppelin-karriere.de MIT ZEPPELIN WACHSEN Ihre Berufschancen bei Zeppelin www.zeppelin-karriere.de VIELFALT, DIE BEGEISTERT Herzlich willkommen bei Zeppelin Werden Sie ein Teil der vielfältigen Zeppelin Welt. Rund um den Globus

Mehr

Ausgebildet statt eingebildet

Ausgebildet statt eingebildet Du suchst eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Ausbildung in einem Betrieb mit Zukunft? Dann bist du bei uns genau richtig! Allgemeine Informationen Wir sichern die Zukunft unseres Unternehmens durch

Mehr

Einsteigen. Umsteigen. Aufsteigen. Willkommen in einem Wachstumsmarkt.

Einsteigen. Umsteigen. Aufsteigen. Willkommen in einem Wachstumsmarkt. Einsteigen. Umsteigen. Aufsteigen. Willkommen in einem Wachstumsmarkt. FM die Möglichmacher ist eine Initiative führender Facility-Management- Unternehmen. Sie machen sich stark für die Belange der Branche

Mehr

Vernetzen statt Verpassen:

Vernetzen statt Verpassen: 26 29 6 Vernetzen statt Verpassen: Auf der ersten Produktions- Fachmesse 2016! Jetzt registrieren und Online-Ticket sichern! Starten Sie 2016 mit einem Wettbewerbsvorteil: Wissen! Alles, was im Norden

Mehr

Bachelor in Aussicht. Job gesichert.

Bachelor in Aussicht. Job gesichert. Bachelor in Aussicht. Job gesichert. Duales Studium mit der Bundesagentur für Arbeit Jetzt bewerben! Bundesagentur für Arbeit Theorie lernen, Praxis erleben: Duales Studium Werden Sie mit dem Studiengang

Mehr

Mit Unternehmenspräsentation. uns bestens informiert. Seite 1

Mit Unternehmenspräsentation. uns bestens informiert. Seite 1 Mit Unternehmenspräsentation uns bestens informiert. Informationstag Max Mustermann der GründungsOffensive 30.06.2012 Paderborn Seite 1 Agenda Themen Arten der Beschäftigung Aufzeichnungs- und Meldepflichten

Mehr

Unternehmeranlass bei Bucher Schörling AG INNOVATION SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG. www.wirtschaftsmagazin.ch

Unternehmeranlass bei Bucher Schörling AG INNOVATION SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG. www.wirtschaftsmagazin.ch F Ü R M E N S C H E N D I E E T W A S U N T E R N E H M E N 2012 Unternehmeranlass bei Bucher Schörling AG INNOVATION SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG www.wirtschaftsmagazin.ch 3 ERFOLGSREZEPTE WIE UNTERNEHMEN INNOVATION

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben durcheinanderwirft, ändert sich alles:

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

Herzlich Willkommen bei Mühlenkraft!

Herzlich Willkommen bei Mühlenkraft! Herzlich Willkommen bei Mühlenkraft! Mühlen-kraft ist ein Verein. In einem Verein arbeiten Menschen zu-sammen. Alle haben das gleiche Ziel. Dem Verein Mühlen-kraft gehört eine Wiese und Wald mit drei alten

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Die Industrie ein starker Partner für Berlin Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Wohlstand Lösungen attraktiv Karriere Netzwerk urban nachhaltig Produktion Nachbar Industrie

Mehr

KAUFMÄNNISCHE & TECHNISCHE AUSBILDUNG

KAUFMÄNNISCHE & TECHNISCHE AUSBILDUNG Entdecke die Faszination Vlies. KAUFMÄNNISCHE & TECHNISCHE AUSBILDUNG Sandler Dein Familien-Unternehmen ABSCHLUSS IN SICHT? Jetzt ist es Zeit, Deine Zukunft zu planen: Du suchst einen sicheren Beruf mit

Mehr

Ausbildung bei Zwick Fit for the Future. Prüfsysteme

Ausbildung bei Zwick Fit for the Future. Prüfsysteme Ausbildung bei Zwick Fit for the Future Prüfsysteme Das Unternehmen Zwick ist ein Unternehmen der Zwick Roell Gruppe, die zu den international führenden Anbietern von Prüfsystemen für die mechanische Werkstoffprüfung

Mehr

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von:

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von: Sonja Neuschwander Von: Congress Center Böblingen / Sindelfingen im Auftrag von Congress Center Böblingen / Sindelfingen Gesendet: Donnerstag, 4.

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

SCHULEN. Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera.

SCHULEN. Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera. SCHULEN Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera. GEMEINSCHAFTSSCHULE IN FREIER TRÄGERSCHAFT Ganztags leben und lernen im Herzen von Gera. Gemeinschaftsschulen

Mehr

ViadrinaTransfer 2/2014

ViadrinaTransfer 2/2014 ViadrinaTransfer 2/2014 Werte Leserinnen und Leser, am 5 November findet bereits zum 10 Mal die Job- und Praktikumsmesse viadukt an der statt Die viadukt bietet Arbeitgebern hervorragende Gelegenheiten,

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben

Mehr

Teampartner - T-Wes-International Christa Auinger 4713 Gallspach, Jörgerstrasse 17 Mobil: 0664311 05 12

Teampartner - T-Wes-International Christa Auinger 4713 Gallspach, Jörgerstrasse 17 Mobil: 0664311 05 12 PRÄSENTATIONSMAPPE Allgemein Leistungen und Spezialisierungen T-WES International bietet Im Rahmen der Gesundheitsvorsorge Fachvorträge über die aufgelisteten Themen Speziell für Familien, Firmen, Sportvereine,

Mehr

JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum

JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum Der landesweite Wettbewerb JES! Jugend.Energie.Spaß. - In Zukunft nur mit uns präsentiert sich auch 2015 während der Messe new energy husum

Mehr

Freizeit- und Kreativwirtschaft:

Freizeit- und Kreativwirtschaft: Kultur und Art-verwandtes, Freizeit- und Kreativwirtschaft: Ausbildung in Lippe ist ein Projekt der - Wirtschaftsförderung im Rahmen des JOBSTARTER-Programms und wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums

Mehr

Wie kann Kooperation mit Unternehmen gelingen?

Wie kann Kooperation mit Unternehmen gelingen? Wie kann Kooperation mit Unternehmen gelingen? 1. Ausbildungsmarkt 2. Branchen und Betriebsstrukturen 3. Regionale Spezifika 4. Praktikums- und Ausbildungsbörse 5. Tipps für gelungene Kooperationen 6.

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Besuchen Sie uns auch auf:

Besuchen Sie uns auch auf: 06. März 2013 Gemeinsame Pressemitteilung der Kieler Wirtschaftsförderungs- und Strukturentwicklungs GmbH (KiWi GmbH) und der Industrie- und Handelskammer zu Kiel (IHK Kiel) Ein Plan muss her! 10. Businessplan-Wettbewerb

Mehr

BiZ-Kalender. Veranstaltungen Juli bis Dezember 2015 Label-BiZ-Kalender. ...und donnerstags ins BiZ. weisses Feld

BiZ-Kalender. Veranstaltungen Juli bis Dezember 2015 Label-BiZ-Kalender. ...und donnerstags ins BiZ. weisses Feld weisses Feld...und donnerstags ins BiZ BiZ-Kalender Veranstaltungen Juli bis Dezember 2015 Label-BiZ-Kalender Logo Eine Gruppe junger Menschen sitzt auf einer Treppe. BiZ-Logo ...und donnerstags ins BiZ

Mehr

Mission Zukunft. Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon. www.infineon.com/ausbildung

Mission Zukunft. Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon. www.infineon.com/ausbildung Mission Zukunft Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon www.infineon.com/ausbildung Duales Studium: eine Super-Startposition für eine erfolgreiche Berufskarriere Das duale Studium zum Bachelor of

Mehr

Wettbewerb. Unser. bester

Wettbewerb. Unser. bester Die Branche zeichnet ihre besten Auszubildenden aus! Aufruf zur Teilnahme am Wettbewerb 2 Der IMPULS Jedes Jahr stellen die Unternehmen des ÖPNV und des Schienengüterverkehrs rund 1.500 Auszubildende ein.

Mehr

Erfolgreiche HOLZ-HANDWERK in Nürnberg Messebesucher von GRASS Neuheiten begeistert

Erfolgreiche HOLZ-HANDWERK in Nürnberg Messebesucher von GRASS Neuheiten begeistert l Erfolgreiche HOLZ-HANDWERK in Nürnberg Messebesucher von GRASS Neuheiten begeistert Auf dem Messedoppel HOLZ-HANDWERK und fensterbau/frontale war die Zulieferhalle 10.1 gut besucht. Besonders der GRASS

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Das Mechatroniklabor der BANG -Ausbildungsnetzwerke

Das Mechatroniklabor der BANG -Ausbildungsnetzwerke Portrait: Das Mechatroniklabor der BANG -Ausbildungsnetzwerke Inhaltsverzeichnis 1. Berufsbild 2. Ansichten und Fotos 3. Personalprofil 4. Kapazität und Ausstattung 5. Standort 6. Anfahrt 1. Berufsbild

Mehr

Ausbildung Praktikum & Thesis

Ausbildung Praktikum & Thesis Ausbildung Praktikum & Thesis Auf einen Blick Ausbildungsangebote bei PAJUNK Schülerpraktika BOGY Berufsorientierung Gymnasium BORS Berufsorientierung Realschule Kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Ausbildungen

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Elektro

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Elektro Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Elektro 3 Elektro Ohne Stromversorgung und entsprechende Geräte und Maschinen stünde sowohl in Privathaushalten als auch in der Industrie alles still. Die Elektroindustrie

Mehr

HAHN Automation lädt zum 20-Jahr-Jubiläum

HAHN Automation lädt zum 20-Jahr-Jubiläum PRESSEMITTEILUNG Rheinböllen-Deutschland, April 2012 HAHN Automation lädt zum 20-Jahr-Jubiläum Am 21. und 22. Juni 2012 feiert die deutsche HAHN Automation ihr 20-jähriges Bestehen. Parallel zu den Feierlichkeiten

Mehr

Körperpflege, Hauswirtschaft

Körperpflege, Hauswirtschaft Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Körperpflege, Hauswirtschaft 2.3 Körperpflege, Hauswirtschaft Wo es um Hygiene, Ernährung, Aussehen oder hauswirtschaftliche Dienstleistungen geht, sind Fachkräfte gefragt,

Mehr

Einladung. Tagesordnung

Einladung. Tagesordnung Weiden i.d.opf., 02.07.2012 Einladung für die am Donnerstag, 12.07.2012 um 14:30 Uhr stattfindende öffentliche Sitzung des Wirtschaftsbeirates im kleinen Sitzungssaal des Neuen Rathauses. Tagesordnung

Mehr

Orientierung. Zukunft. Ausbildung. Foto: www.panthermedia.de. z W. bewerbertag 2014

Orientierung. Zukunft. Ausbildung. Foto: www.panthermedia.de. z W. bewerbertag 2014 nd fi ie h den Beruf, der c i e z um ir pa ss W Foto: www.panthermedia.de Orientierung. Zukunft. Ausbildung. t? bewerbertag 2014 Auf in deine Zukunft Wirtschaftsunternehmen, Bildungseinrichtungen und Schüler

Mehr

Kompetenznetzwerk Bau

Kompetenznetzwerk Bau 13. 16. Januar 2016 Kompetenznetzwerk Bau Information, Austausch, Trends und Weiterbildung von Fachleuten für Fachleute Gute Gründe für Ihren Besuch Willkommen auf der DEUBAUKOM, der wichtigsten Spezialmesse

Mehr

Die Zeitschrift für Landwirte von Morgen. Kinderfachzeitschrift für den deutschsprachigen europäischen Raum

Die Zeitschrift für Landwirte von Morgen. Kinderfachzeitschrift für den deutschsprachigen europäischen Raum Die Zeitschrift für Landwirte von Morgen Kinderfachzeitschrift für den deutschsprachigen europäischen Raum Ausgangspunkt der Überlegungen: Berufsnachwuchs für die Landwirtschaft fehlt! Unternehmen beklagen,

Mehr

2014. Axalta Coating Systems. All rights reserved. Mit Axalta kommen Karrieren in Gang

2014. Axalta Coating Systems. All rights reserved. Mit Axalta kommen Karrieren in Gang 2014. Axalta Coating Systems. All rights reserved. Mit Axalta kommen Karrieren in Gang Dafür stehen wir Innovative Lacke und Beschichtungen Axalta Coating Systems ist ein weltweit führender Anbieter von

Mehr

FACHKRÄFTESICHERUNG IN LÄNDLICHEN RÄUMEN - HANDLUNGSOPTIONEN FÜR KLEINE UND MITTLERE UNTERNEHMEN Hans Hercksen

FACHKRÄFTESICHERUNG IN LÄNDLICHEN RÄUMEN - HANDLUNGSOPTIONEN FÜR KLEINE UND MITTLERE UNTERNEHMEN Hans Hercksen FACHKRÄFTESICHERUNG IN LÄNDLICHEN RÄUMEN - HANDLUNGSOPTIONEN FÜR KLEINE UND MITTLERE UNTERNEHMEN Hans Hercksen Publikation Vorlage: Datei des Autors Eingestellt am 29. 04. 2015 unter www.hss.de/download/150420_fachkraefte_hercksen.pdf

Mehr

Mit Zeppelin wachsen. Ihre Berufschancen bei Zeppelin. www.zeppelin-karriere.de

Mit Zeppelin wachsen. Ihre Berufschancen bei Zeppelin. www.zeppelin-karriere.de Mit Zeppelin wachsen Ihre Berufschancen bei Zeppelin www.zeppelin-karriere.de Vielfalt, die begeistert Herzlich willkommen bei Zeppelin Werden Sie ein Teil der vielfältigen Zeppelin Welt. Rund um den Globus

Mehr

Die MAZ bildet Auszubildende. Warum es schlau ist, in Ihren Firmennachwuchs zu investieren.

Die MAZ bildet Auszubildende. Warum es schlau ist, in Ihren Firmennachwuchs zu investieren. Die MAZ bildet Auszubildende. Warum es schlau ist, in Ihren Firmennachwuchs zu investieren. Laines Rumpff Lisa Philippi Gar nicht doof. Das MAZ-Abo mit 50 % Preisnachlass. Wir sind die Azubis der MAZ.

Mehr

KAUFMÄNNISCHE & TECHNISCHE AUSBILDUNG

KAUFMÄNNISCHE & TECHNISCHE AUSBILDUNG Entdecke die Faszination Vlies. KAUFMÄNNISCHE & TECHNISCHE AUSBILDUNG Sandler Dein Familien-Unternehmen ABSCHLUSS IN SICHT? Jetzt ist es Zeit, Deine Zukunft zu planen: Du suchst einen sicheren Beruf mit

Mehr

Stadtmarketing Langenselbold

Stadtmarketing Langenselbold Stadtmarketing Langenselbold 1 DER STADTMARKETINGVEREIN LANGENSELBOLD STELLT SICH VOR 2013 2 Teil 1: Präsentation der Mitgliederversammlung vom 25. Juni 2013 Teil 2: Wer sind wir? Was wollen wir? Stadtmarketing

Mehr

Jeder Cannes schaffen

Jeder Cannes schaffen Jeder Cannes schaffen GOLDRAUSCH Jeder Cannes schaffen»es GIBT IDEEN, DIE KANN MAN NICHT MIT GOLD AUFWIEGEN, ABER MAN SOLLTE SIE SICH ZUMINDEST VERGOLDEN LASSEN.« AWARD SERVICE»JEDER WETTBEWERB HAT SEINE

Mehr

1. Halbjahr 2016. BiZ & Donna. Informationsveranstaltungen für Frauen

1. Halbjahr 2016. BiZ & Donna. Informationsveranstaltungen für Frauen 1. Halbjahr 2016 BiZ & Donna Informationsveranstaltungen für Frauen Gut informiert durchstarten! Sie planen Ihren Wiedereinstieg? Eine Weiterbildung? Oder vielleicht einen Berufswechsel? Sie möchten sich

Mehr

PRESSEMITTEILUNG 1 / 2015

PRESSEMITTEILUNG 1 / 2015 PRESSEMITTEILUNG 1 / 2015 Kanzleieröffnung in Dresden: Grußwort von Landtagspräsident Dr. Rößler bei Feier der MOOG Partnerschaftsgesellschaft / Vernissage in neuen Kanzleiräumen zeigt Kunst des Beratens

Mehr

Starten Sie in Ihre berufliche Zukunft. Praktikum und Ausbildung

Starten Sie in Ihre berufliche Zukunft. Praktikum und Ausbildung Starten Sie in Ihre berufliche Zukunft Praktikum und Ausbildung AUSBILDUNG EINE INVESTITION IN UNSERE EIGENE ZUKUNFT! ELMATIC wurde 1957 gegründet und ist ein erfolgreiches Dienstleistungs unternehmen

Mehr

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b Business as usual. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b 1 DAB bank Der Investmentkongress 2015. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. Eine neue Dimension in Raum

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

GATEX. Die Gatex. www.die-gatex.de. Gatex Gemeinschaftsausbildungsstätte Textil e. V. Glarnerstraße 5 79713 Bad Säckingen

GATEX. Die Gatex. www.die-gatex.de. Gatex Gemeinschaftsausbildungsstätte Textil e. V. Glarnerstraße 5 79713 Bad Säckingen GATEX Die Gatex Gatex Gemeinschaftsausbildungsstätte Textil e. V. Glarnerstraße 5 79713 Bad Säckingen Telefon +49 7761 40 31 Telefax +49 7761 93 87 37 E-Mail info@die-gatex.de www.die-gatex.de Die Gatex

Mehr

GEMEINSAM BESSER LERNEN WILHELM-ALBRECHT-SCHULE IN HÖHN

GEMEINSAM BESSER LERNEN WILHELM-ALBRECHT-SCHULE IN HÖHN GEMEINSAM BESSER LERNEN WILHELM-ALBRECHT-SCHULE IN HÖHN ZIELE GEMEINSAM ENTDECKEN WILLKOMMEN IN DER WILHELM-ALBRECHT-SCHULE Von früh bis spät die Schulbank drücken zu müssen, kann unseren Schülern nicht

Mehr

Auslobung des Wettbewerbs Reinickendorfer Frauen in Führung

Auslobung des Wettbewerbs Reinickendorfer Frauen in Führung Bezirksamt Reinickendorf von Berlin Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste Bezirksstadtrat für Jugend, Familie und Soziales Gleichstellungsbeauftragte Wirtschaftsförderung Auslobung

Mehr

Ihr Anlass in der schönsten Brauerei der Schweiz. Herzlich willkommen in Rheinfelden

Ihr Anlass in der schönsten Brauerei der Schweiz. Herzlich willkommen in Rheinfelden Ihr Anlass in der schönsten Brauerei der Schweiz Herzlich willkommen in Rheinfelden 1 DAS ANGEBOT Aussergewöhnliches Ambiente für Ihren Event Auf dem Feldschlösschen-Areal stehen Ihnen zahlreiche Räumlichkeiten

Mehr

Sie möchten Teil unseres Teams werden?

Sie möchten Teil unseres Teams werden? Warum zur LzO? Für die LzO spricht vieles, z. B. die Bilanzsumme von über 8 Milliarden Euro, die 120 Filialen im gesamten Oldenburger Land oder die starke Anbindung an das große Netzwerk des Sparkassenverbundes.

Mehr

26. Februar 2014 Berlin, Ramada Hotel am Alexanderplatz

26. Februar 2014 Berlin, Ramada Hotel am Alexanderplatz Great Place to Work Fachkongress Gesundheit & Soziales 2014 26. Februar 2014 Berlin, Ramada Hotel am Alexanderplatz Führen. Fördern. Fürsorgen. Gestaltung einer attraktiven Arbeitsplatzkultur in Kliniken,

Mehr

Wir machen Sie fit für die Selbstständigkeit

Wir machen Sie fit für die Selbstständigkeit Wir machen Sie fit für die Selbstständigkeit Das neue Angebot in der Region Hannover Von der Gründungsidee zum Erfolg Angebot für alle Gründungsinteressierten in der Region Orientierung Hannover. Gründerinnen

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Die Lehre als INFORMATIKER /-IN bei der Firma Airex AG in Sins

Die Lehre als INFORMATIKER /-IN bei der Firma Airex AG in Sins Die Lehre als INFORMATIKER /-IN bei der Firma Airex AG in Sins Die Airex ist eine grosse Firma, die zahlreiche Kontakte bietet. Man erhält vielfältige Einblicke in die einzelnen Abteilungen." Désirée Schwarz,

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015

stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015 stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015 Rückblick Stuzubi Essen am 21. Februar 2015 Die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi hat in Essen am 21. Februar 2015 ein starkes Ergebnis erzielt.

Mehr

BACHELOR OF ARTS - FOOD MANAGEMENT

BACHELOR OF ARTS - FOOD MANAGEMENT BACHELOR OF ARTS - FOOD MANAGEMENT Die SHF ist im dualen Studium Food Management ein perfekter Praxispartner, da es sich um ein mittelständisches Unternehmen handelt, in dem das Einbringen von neuen Ideen

Mehr

Wir bilden dich aus.

Wir bilden dich aus. Wir bilden dich aus. Die Firma Pfanzelt stellt sich vor Heute Als größter deutscher Hersteller für Forstmaschinen umfasst das Produktprogramm heute neben Forstseilwinden und Rückeanhänger auch Ladekrane

Mehr

Traumberuf. Informationen Frankfurt AviationPower GmbH Unterschweinstiege 10 60549 Frankfurt am Main. für Bewerber

Traumberuf. Informationen Frankfurt AviationPower GmbH Unterschweinstiege 10 60549 Frankfurt am Main. für Bewerber Hamburg Obenhauptstraße 3 22335 Hamburg München Wartungsallee 1 85356 München Berlin Paradiesstraße 206, OG 1 12526 Berlin Traumberuf. Tel.: +49 40 / 386 386 0 Fax: +49 40 / 386 386 299 Tel.: +49 89 /

Mehr

Lassen Sie Ihr Auto in neuem Glanz erstrahlen!

Lassen Sie Ihr Auto in neuem Glanz erstrahlen! Lassen Sie Ihr Auto in neuem Glanz erstrahlen! Inhalt Wir über uns 03 Dellen entfernen ohne Lackieren 04 Hagelschäden 05 Professionelle Fahrzeugaufbereitung 06 Spezielle Oldtimeraufbereitung 07 Unfall-Instandsetzung

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

Lern- und Theaterprojekt Interkulturelle Kompetenz

Lern- und Theaterprojekt Interkulturelle Kompetenz Das Lern- und Theaterprojekt ist ein pädagogisches Projekt zur Aufklärung und zum Verständnis von unterschiedlichen Kulturkreisen. Unser besonderes Anliegen ist die Vorbeugung gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Mehr

manager lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins

manager lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins manager lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins Wir über uns Der Businessclub des manager magazins Die manager lounge ist ein exklusiver Businessclub für Führungskräfte, die auf dem Weg

Mehr

CHECKLISTE IHRE NEUE WEBSITE

CHECKLISTE IHRE NEUE WEBSITE LORBEER DESIGN GBR KIRCHBERGSTRASSE 24 64625 BENSHEIM WWW.LORBEERDESIGN.DE T (06251) 80 90 413 F (06251) 80 90 742 GESELLSCHAFTER STEPHANIE REICHELT EVA SIMONSEN COMMERZBANK BENSHEIM BLZ 508 400 05 KTO.

Mehr