Ministerium für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein. Zentrale Abschlussarbeit Korrekturanweisung. Realschulabschluss

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ministerium für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein. Zentrale Abschlussarbeit 2012. Korrekturanweisung. Realschulabschluss"

Transkript

1 Ministerium für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein Zentrale Abschlussarbeit 2012 Korrekturanweisung Realschulabschluss

2 Impressum Herausgeber Ministerium für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein Brunswiker Str , Kiel Aufgabenentwicklung Ministerium für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein Fachkommissionen für die Zentralen Abschlussarbeiten in der Sekundarstufe I Umsetzung und Begleitung Ministerium für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein Telefon 0431/ , Druck: Polyprint GmbH Kiel, Mai 2012 Die Landesregierung im Internet: Das IQSH im Internet: Diese Druckschrift wird im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der schleswig-holsteinischen Landesregierung herausgegeben. Sie darf weder von Parteien noch von Personen, die Wahlwerbung oder Wahlhilfe betreiben, im Wahlkampf zum Zwecke der Wahlwerbung verwendet werden. Auch ohne zeitlichen Bezug zu einer bevorstehenden Wahl darf die Druckschrift nicht in einer Weise verwendet werden, die als Parteinahme der Landesregierung zugunsten einzelner Gruppen verstanden werden könnte. Den Parteien ist es gestattet, die Druckschrift zur Unterrichtung ihrer eigenen Mitglieder zu verwenden.

3 Zentrale Arbeit für den Realschulabschluss Englisch 2012 In der Abschlussarbeit 2012 im Fach Englisch wird der Lernstand in fünf Kompetenzbereichen überprüft: Hören/Lesen/Schreiben /Sprechen/Sprachmitteln (Mediation). Sie hat einen Zeitumfang von 135 Min. Davon entfallen 105 Min. auf den paper-pencil- Teil. Um eine einheitliche und möglichst objektive Bewertung der Aufgaben und damit eine Vergleichbarkeit zwischen den Schulen und Klassen zu gewährleisten, finden Sie hier für die einzelnen Aufgaben Korrekturanweisungen bzw. Bewertungsmaßstäbe. Übersicht: Schriftl.Teil Skills Title Task format code points Listening ca. 18 min. Task LC1: Listening Homelessness multiple 1 point choice per item 7 Task LC2: Listening True stories short answers 1 point per item 6 13 Reading Task RC1: Reading Clever ideas to help matching 1 point per item 6 Task RC2: Reading Generation Gap And How to Forget about it true/false/not given 1 point per item 7 Writing Task W: Writing Youth Project Letter about 180 words Possible points: 50 Speaking / Mediation Prakt. Teil Skills Title Warming up Guided by interlocutor Dialogue Speaking dialogue Different tasks See assessment grid for speaking Monologue Speaking monologue Choose from different tasks Mediation Mediation Choose from different tasks Possible points: 50 Total points: 100 3

4 Listening / Reading Im Aufgabenheft finden Sie für diese beiden Kompetenzbereiche geschlossene und halboffene Aufgaben. Bitte richten Sie sich nach der vorgegebenen Lösungen in der unten stehenden Tabelle. Jedes Item wird einzeln bewertet. Es sind für den Readingund Listening-Teil maximal 26 Punkte erreichbar. Auswertungsschlüssel zu den Aufgaben: Listening and Reading Korrekturbogen RSA 2011/12 Listening tasks: item solution Task LC 1 Homelessness Task LC 2 True stories 1 A 2 C 3 A 4 B 5 C 6 D 7 D 7 1 (the world s) unluckiest man / unlucky man / Croatian music teacher / born 1959 / famous in his area 2 (It started in) January 1980 / when (his) the train (he was on) crashed 3 cockpit door blew away / the plane lost a door 4 It crashed / and fell / fell into a river 5 (He landed) in a tree 6 he won the lottery 6 Reading tasks: item solution Task RC 1 Clever ideas to help 1 E 2 G 3 K 4 B 5 D 6 H 6 Task RC 2 Generation Gap true false not given

5 Listening Task Transcripts LC1: Homelessness Eileen Brown: Hi, everyone. This is Radio 4. My name is Eileen Brown. This week we are going to collect money for Bukowski House. Ever heard of it before? Nowadays lots of people lose their jobs and homes. Bukowski House is a place where homeless people find help and a place to stay for a while. So, please support Bukowski House and donate lots of money! Find out about people who have been helped there. Let me introduce you to George who is living there with his family at the moment. Here is his story George: Hi, my name is George, George Taylor. I m the father of five children - well the last eighteen months I would say have been hell. What happened is somebody asked us my wife Annabel and me - to work away for a few weeks. We needed the job and the money so we agreed. While we were away, Samantha, our eldest daughter stayed in the house to look after her younger siblings. That s what she did. But she didn't send any mail on to us. And, apparently, what happened is, the housing company sent a letter saying we had to leave the house, but we didn't know. By the time we'd come back, it had all gone through. So we just, straight away, we just lost the house. Samantha: I was with the kids in the house and my parents at work when I just heard the banging. Some people knocked at the door. My mum had warned me: Whatever you do, don't open the door to anybody. So I didn't open the door, but they kept on knocking and knocking and all of a sudden I heard these drills. And all the kids were in the house and they were crying while the men outside were just trying to get the lock off the door. We had to go. They told us to get what we needed, what was on our backs really, and just go. Annabel: We met the children in Manchester and went to Homeless Families. They put us all in a bed and breakfast there for four, five weeks. They did find a room, but it was one room for all of us, seven of us. There were three bunk beds and a broken pull-down bed. That's what it was. A shared kitchen, shared bathroom and toilets and everything - so it was a really, really, big shock. John, one of our sons, who had just started high school, had to get two buses at half past seven in the morning by himself. And then we had to get on two buses a bit later with Kathy and Peter to take them to school. But one day we heard about Bukowski House and they helped us to find a bigger and nicer place for a few weeks. It was a big relief and we were really happy about their help. - But we still don t have our own house, our own place. John: Well, I didn't really tell most of my friends, because I was embarrassed to be homeless. I just told my girlfriend about it. Samantha: I wanted to talk about it, but try talking about things like that to your friends: Oh yeah, I've had to go and stay in a hostel, and I've had to do this, and I've had to do that. Obviously, my friends stuck by me and they did help me out. They offered to let me stay at their houses and all my friends gave me clothes to wear, clean clothes and everything like that for me to wear. They said I could come to their house and have a shower and stuff like that, which was great. Annabel: For us home means where you feel comfortable and where everything's not as messed up, if you know what I mean, as this place is. It's where you've got everything you've lived with all your life and it's not all in storage. It's all squashed up here and you're all in one room and you haven t got anywhere to go if you're stressed out. You've got nowhere to go. 5

6 LC2: True stories John: Welcome to tonight s show on Radio 4. My name is John Keats and as every Friday we again have some real stories about interesting people. Let s start with Frane Selak s story. We have invited his daughter Jana with the story of how the world's unluckiest man turned his fate upside down when he finally won the lottery after many painful accidents. Welcome on Radio 4, Jana! Jana: Good evening, John, nice to meet you! John: Jana, your father has had a lot of incredible experiences. Can you tell us something about him? Jana: Yes, of course. My father s name is Frane Selak. He was born in 1959 and he is a Croatian music teacher who used to be famous in our area for his numerous escapes from fatal accidents. John: So you all ask yourselves: How could he get out of such a great number of terrible, life-threatening situations? Well, let s find out. Jana: It all started in January, 1980, when my father was travelling by train from Sarajevo to Dubrovnik to visit some friends. However, the train suddenly derailed and crashed into an icy river, killing 17 passengers. But, thank God, my father was not one of them - he managed to escape, and only suffered a broken arm and some scrapes and bruises. John: Wow, that was lucky! Jana: Yes, but guess what as if that wasn t enough the next accident was already waiting for him The following year he went through an unlucky patch again. He was travelling from Zagreb to Rijeka by plane, when the door blew away from the cockpit, forcing him out. Although 19 others were killed, he only suffered minor injuries and you won t believe his luck! Miraculously he had landed in a haystack next to a farm house still, his landing was not all nice and soft, but he survived. John: Gee, I can t believe it. He must have had a good guardian angel. Jana: Believe it or not, in 1985, he was travelling on a bus that crashed and fell into a river. Four others were killed, but dad managed to escape unharmed. Unbelievable, isn t it?! But things can get worse... John: That s impossible. What else happened? Jana: Some months later his bad luck continued and he was hit by another bus in the city, but once again suffered minor injuries only. Incredibly in 2005 he escaped again when he drove his car off a cliff to get out of the way of a truck. He managed to land in a tree, and watched as his car exploded 300 feet below him. But then, in 2010, the heavens seemed to review his case: he won $1,000,000 dollars in the Croatian lottery! John: At last! Jana: Yes. We all were really happy when we heard about the lottery win. He just said, "I knew God was watching over me all these years." Thus he was offered a role in a commercial, but he refused because he didn't want to test his luck. John: That story is unbelievable! Thank you very much and all the best for you and your father. I m very sorry, but our time is up again. So don t forget to turn on your radio next week and I hope you will join us next Friday again on Radio 4... Bye, bye... 6

7 Writing Task W - a letter Für die Bewertung der Schreibprodukte finden Sie eine Bewertungsskala, die in den Pilotierungen zu dieser Aufgabe erprobt wurde und sich als hilfreich erwiesen hat. Bei der Bewertung geht es um die Frage nach einer gelungenen oder misslungenen Kommunikation (Communicative effect achieved?) auf dem jeweiligen Sprachniveau. Die Bewertungsskala für den Artikel gliedert sich in zwei Bereiche: Task Fulfilment (Communicative Effect achieved?) Language Quality Task Fulfilment: maximal 12 Punkte In diesem Abschnitt finden Sie elementare Kriterien der Aufgabenerfüllung in tabellarischer Form. Die 10 Punkte können mit unterschiedlicher Gewichtung auf die genannten inhaltlichen Kriterien - content points verteilt werden. Ist der Texttyp letter sowie ein logischer Textaufbau ersichtlich, können zwei weitere Punkte im Feld text requirements vergeben werden. Sie können bei der Bewertung in dem Tableau auch stets halbe Punkte vergeben. Language Quality : maximal 12 Punkte Im zweiten Abschnitt ist die sprachliche Qualität zu bewerten. Für folgende Bereiche sind Punkte zu vergeben: Vocabulary (range + accuracy zusammen maximal 6 Punkte) Grammar (range + accuracy zusammen maximal 6 Punkte) Bei der Festlegung der Punktzahl berücksichtigen Sie die Qualitätskriterien für Writing B1, denn dieses sprachliche Leistungsniveau soll in der Abschlussprüfung für den Mittleren Bildungsabschluss nachgewiesen werden. Zusätzlich finden Sie eine rating scale mit Punktwertzuordnung. Vergleichen Sie bitte Schülertexte nicht miteinander! Bewerten Sie jeden Schülertext für sich. Bemerkungen wie Schüler B ist aber eindeutig besser als Schüler A sind bei einer Codierung nicht relevant. Sie bewerten den Schülertext in Bezug auf die Deskriptoren des relevanten Kompetenzniveaus, die davon ausgehen, dass Fehler gemacht werden und bewerten sie deshalb in Bezug auf das Verständnis des Textes. Bitte auf keinen Fall die Fehler zählen! In der Bewertung geht es um Kriterien und Kompetenzen, nicht um Fehlerquotienten! Fehler werden weder unterstrichen noch korrigiert oder gezählt. Man liest den Text eines Schülers durch und bewertet anhand der Deskriptoren der Skala. Hierbei muss man aber auf das Niveau der Aufgabe (B1) achten! 7

8 Writing: Youth Project (about 180 words - letter) IS THE COMMUNICATIVE EFFECT ACHIEVED? TASK FULFILMENT NUMBER OF POSSIBLE Communicative effect of following content points Describe the impression of the teenagers bad behaviour Explain your ideas on how to solve the problem 10 Suggest any help teenagers might need to put your ideas into practice Text requirements - text structure/ thematic development - language cohesion* 2 LANGUAGE QUALITY NUMBER OF POSSIBLE Vocabulary - range - accuracy 6 Grammar - range - accuracy 6 Total points: 24 /24 *language cohesion: The writer uses cohesive devices such as articles, pronouns and connectors in order to link phrases, sentences or groups of words. The most frequent ones are: and, but, because, so, then, after followed by: although, this is why, in order to, meanwhile, before 8

9 Qualitätskriterien für Schreibprodukte B1 (zurückzuführen auf den GER) Inhalt Organisation Textaufbau Wortschatz Strukturen Die erwarteten Inhaltspunkte wurden erwähnt. Entweder sind alle Punkte kurz angesprochen oder einige Aspekte sind vertiefend behandelt, während andere unberücksichtigt bleiben. Sie sind relevant für die Aufgabenstellung. Der Text ist adressatengerecht verfasst. Die notwendigen Textsortenelemente (z.b. Anrede...) sind erfüllt. Der Textinhalt ist klar geworden, auch wenn gelegentlich Verständnisschwierigkeiten auftreten. Der Text stellt eine flüssige Entwicklung von Gedanken dar oder verknüpft verschiedene Einzelelemente zu einer logischen Abfolge. Der Text untergliedert sich in Absätze und hat eine inhaltliche Logik. Im Text werden angemessene Konnektoren wie although, moreover, on the other hand, however verwendet. Spektrum Ausreichender Wortschatz (zum Teil mit gelungenen Umschreibungen) Spektrum Ein Repertoire von Grundstrukturen mit Variationen wird sicher verwendet. Relative clauses, if-clauses, als auch passive und indirect speech sind zu finden. Korrektheit Wortschatz ist passend verwendet, auch wenn bei weniger vertrauten Themen oder Situationen gelegentlich Fehler auftreten. Nur wenige Rechtschreibunsicherheiten. Korrektheit Bei der Behandlung vertrauter Themen kaum Verstöße. Komplexe Strukturen sind noch unsicher verwendet. Gelegentlich ist ein muttersprachlicher Einfluss zu bemerken. Writing Rating Scale points 6 Kriterienliste für die Beurteilung von B1 Tasks Vocabulary Grammar range + accuracy range + accuracy Text durchgängig problemlos lesbar und verständlich Sehr umfangreicher und treffender Wortschatz, mit dem die Kommunikationsabsichten klar dargestellt werden Sehr komplexe und abwechslungsreiche Satzstrukturen Sehr wenige Verstöße gegen die Sprachrichtigkeit; sie behindern die Kommunikation nicht Kein Einfluss der Muttersprache points 5* 5* Text problemlos lesbar und verständlich 4 Umfangreicher und zumeist treffender Wortschatz, mit dem die Kommunikationsabsichten überwiegend klar dargestellt werden 4 Komplexe und abwechslungsreiche Satzstrukturen Wenige Verstöße gegen die Sprachrichtigkeit; sie behindern gelegentlich die Kommunikation Kaum Einfluss der Muttersprache 3* 3* Text eingeschränkt lesbar und verständlich 2 Begrenzter und gelegentlich unzureichender Wortschatz, mit dem die Kommunikationsabsichten nicht immer klar dargestellt werden Begrenzte und einfache Satzstrukturen Verstöße gegen die Sprachrichtigkeit behindern die Kommunikation 2 Einfluss der Muttersprache 1* 1* Text kaum lesbar und verständlich Sehr begrenzter und unzutreffender Wortschatz, der die 0,5 Kommunikationsabsichten unzureichend 0,5 darstellt Sehr begrenzte und einfache Satzstrukturen Viele Verstöße gegen die Sprachrichtigkeit stören die Kommunikation erheblich Starker Einfluss der Muttersprache 0 0 * Diese Bewertungstabelle bietet zur Orientierung Kompetenzbeschreibungen an. Die freien Felder sollen der Lehrkraft ermöglichen, nach pädagogischem Ermessen von den Beschreibungen abweichend Punkte entsprechend der gezeigten Schülerleistung zu vergeben. 6 9

10 Beispiel 1 TASK FULFILMENT NUMBER OF POSSIBLE Communicative effect of following content points Describe the impression of the teenagers bad behaviour Explain your ideas on how to solve the problem 10 3 Suggest any help teenagers might need to put your ideas into practice Text requirements - text structure/ thematic development - language cohesion* 2 0,5 LANGUAGE QUALITY NUMBER OF POSSIBLE Vocabulary - range - accuracy 6 2 Grammar - range - accuracy 6 2 Total points: 24 6,5 / 24 10

11 Beispiel 2 TASK FULFILMENT NUMBER OF POSSIBLE Communicative effect of following content points Describe the impression of the teenagers bad behaviour Explain your ideas on how to solve the problem 10 6,5 Suggest any help teenagers might need to put your ideas into practice Text requirements - text structure/ thematic development - language cohesion* 2 2 LANGUAGE QUALITY NUMBER OF POSSIBLE Vocabulary - range - accuracy 6 2 Grammar - range - accuracy 6 2 Total points: 24 12,5 / 24 11

12 Beispiel 3 TASK FULFILMENT NUMBER OF POSSIBLE Communicative effect of following content points Describe the impression of the teenagers bad behaviour Explain your ideas on how to solve the problem 10 8 Suggest any help teenagers might need to put your ideas into practice Text requirements - text structure/ thematic development - language cohesion* 2 2 LANGUAGE QUALITY NUMBER OF POSSIBLE Vocabulary - range - accuracy 6 5 Grammar - range - accuracy 6 5 Total points: / 24 12

13 Speaking / Mediation Die betroffenen Prüflinge der Abschlussklassen, die den prakt. Prüfungsteil absolvieren, haben am Prüfungstag keinen weiteren Unterricht. Der ausgefallene Unterricht der prüfenden Lehrkräfte wird in der ODIS-Statistik NICHT berücksichtigt! Empfehlungen für den Ablauf der sprachpraktischen Prüfung Englisch - RSA Dauer: Die sprachpraktische Prüfung Englisch findet in der Regel als Zweierprüfung statt und dauert 30 Minuten plus 5-10 Minuten Beratungszeit. Bei ungerader Schülerzahl kann eine Dreierprüfung stattfinden. Die Prüfungszeit erhöht sich dann um ca. 15 Min. und sollte daher ans Ende des Prüfungstages gesetzt werden. Die Prüfungskommission besteht aus zwei Englischlehrkräften, einer Prüferin/einem Prüfer und einer Beisitzerin/einem Beisitzer, die/der während der Prüfung den Protokoll- bzw. den Bewertungsbogen ausfüllt. Vorbereitung: Es gibt keine zusätzliche Vorbereitungszeit am Prüfungstag, d.h. kein Prüfling bekommt die Prüfungsaufgaben vor der Prüfung. Den Prüflingen wird jedoch während der Prüfung Gelegenheit gegeben, sich in die Aufgaben einzulesen. Monolog-Themen: Friends Free time Fashion Holidays Sprechabsichten: Describe... in the photo. State your opinion. Explain why Give reasons. Explain positive or negative aspects of Talk about advantages and disadvantages. Talk about other Give more examples. Name other possibilities. Organisation: Zur Organisation empfiehlt sich die Anlage einer Prüfungsübersicht. Während der/die Prüfer/in das Prüfungsgespräch mithilfe des Interlocutor frame leitet, fungiert die zweite Person als Beobachter, welcher einen Protokollbogen für zusätzliche Notizen zu den einzelnen Prüfungsphasen führt und evtl. Eintragungen in den Bewertungsbogen vornimmt. 13

14 Möglicher Ablauf: Dies ist nur eine Empfehlung, die Reihenfolge ist frei wählbar! Warming-up (Dauer: ca. 4 Min. je Prüfling) Der/die Prüfer/in moderiert die Prüfung, lenkt das Warming up-gespräch, beeinflusst oder hilft den Prüflingen aber zwischendurch nicht. Vokabelfragen werden nicht beantwortet. Zur Überwindung von stummen Phasen können Nachfragen, aber auch Erweiterungsfragen, Impulse für weitere Sprechgelegenheiten der Prüflinge setzen. Dialogue (Dauer: ca. 6 Min.) Die Dialog- und Rollenzuweisung werden von dem/der Prüfer/in festgelegt. Es ist ratsam, das Dialogmaterial zu variieren, um eine Absprache außerhalb des Prüfungsraumes zu erschweren. Den Prüflingen muss klar sein, dass sie einen echten Dialog führen sollen, in dem die beiden Kommunikationspartner aufeinander hören und eingehen. Long-term Speaking (Dauer: ca. 4 Min. je Prüfling) Dann folgt die Long-term Speaking Task, die von der Prüferin/dem Prüfer festgelegt wird. Es ist nicht erlaubt, schriftliche Aufzeichnungen anzufertigen. Die Prüflinge sollen nach einer Einlesezeit in die Aufgabenstellung frei sprechen. Es ist erlaubt, dass der/die Prüfer/in Nachfragen stellt, um zu noch mehr Sprachproduktion anzuregen. Mediation (Dauer: ca. 4 Min. je Prüfling) Zum Schluss folgt pro Prüfling eine Mediationsaufgabe. Die Sprachmittlung verläuft vom Englischen ins Deutsche. Bewertung: Es hat sich bewährt, gleich im Anschluss an eine Prüfung das Bewertungsgespräch zu führen. Dabei werden evtl. Protokollniederschriften und die Beobachtungen der Prüferin/des Prüfer benutzt, um mithilfe der Bewertungstabelle die Punktzahl festzulegen. Jeder Prüfling kann maximal 50 Punkte erreichen. Die Punktzahl kann den Prüflingen bereits am Prüfungstag mitgeteilt werden. Vorsicht! Da sich die Gesamtnote der Abschlussprüfung aus dem Gesamtergebnis des schriftlichen und des sprachpraktischen Teils errechnet, sollte man warnen, das Resultat des mündlichen Teils bereits als Hinweis auf die Gesamtnote zu sehen. Die erreichten Punkte werden zu den bereits ermittelten Punkten aus dem paper-pencil-teil (schriftlicher Prüfungsteil) addiert. Warming up Each student: 4 minutes Intended Levels: A2 & B1 INTERLOCUTOR FRAME Hello, (use candidates names). This is my colleague Mr/Mrs (use your colleague s name). He/She is going to take some notes. I d like to ask you some questions first, (choose candidate A)... 14

15 Sample Interview Questions: 1. Where do you come from? Could you describe the area where you live? 2. Where do you go when you do the shopping? 3. Tell me about your favourite subjects at school. 4. Is learning languages important for you? Why/Why not? 5. Tell me about your last work experience. 6. What do you hope to do in the next few years? Thank you. Now (use candidate B s name) let me ask you some questions. Sample Interview Questions: 1. Can you tell me something about your family? 2. What kind of things do you do with your family? 3. How do you share housework in your family? 4. Why did you choose to study in this school? 5. What do you enjoy most about learning English? 6. Can you tell me about the job you would like to have in the future? Thank you. Dialogue 6 minutes Now we come to the dialogue. I d like you to talk to each other. I m just going to listen. Here are your task sheets. After giving task sheets to candidates Please take your time and read the task carefully. Start if you feel ready. I d like you to start now, (use name of first candidate). When candidates have finished the task Thank you. Long-term speaking Each student: 4 minutes Now we come to the long-term speaking task. I d like you to talk about your ideas. I m just going to listen. Here is your task sheet, (choose candidate A). After giving task sheet to candidate Please take your time and read the task carefully. Start if you feel ready. I d like you to start now, (use candidates name) 15

16 If there is a communication breakdown, the interlocutor should invite the candidate to talk about one specific aspect of the task: Tell me something about What do you think about? Where/when/what/Why/? When candidate has finished the task Thank you. Now I d like you to talk about your ideas, (choose candidate B). I m just going to listen. Here is your task sheet. After giving task sheet to candidate Please take your time and read the task carefully. Start if you feel ready. I d like you to start now, (use candidates name). If there is a communication breakdown (see above). When candidate has finished the task Thank you. Mediation Each student: 4 minutes Now we come to mediation. I d like you to talk in German. I d like to start with you first, (use name of candidate B). Here is your task sheet. After giving task sheet (M) to candidate B Please take your time and read the task carefully. Start if you feel ready. I d like you to start now, (candidate s name). After candidate has finished Thank you. Here is your task sheet, (name of other candidate). After giving task sheet (M) to candidate Please take your time and read the task carefully. I d like you to start now, (candidate s name). After candidate has finished Thank you. Rounding off the examination Thank you and (names of the candidates). That s the end of the test for you. Thank you very much. 16

17 Bewertung der mündlichen Sprachkompetenz Englisch Name: Klasse: Datum: geschickt, spontan, Kommunikationsabsicht klar zu erkennen, angenehm normales Sprechtempo normales Zögern beim Nachdenken, z.t. Suche nach passenden Ausdrücken noch zusammenhängend und Äußerung verständlich, aber kein konstanter Redefluss Verzögerungen erfordern viel Geduld vom Zuhörer, schwer verständlich vollständige und ausführliche Darlegung, logisch aufgebaut, einfallsreich wirkungsvoll, geringfügige Ungenauigkeiten, logisch 8 mit Einschränkungen, nicht immer logisch 6 10 richtig, treffend, flexibel angemessener Wortschatz, meistens treffend eingeschränkt, nicht immer adäquat lückenhaft, gedankenarm, kaum logischer Aufbau 4 vage, ungenau 2 konfus, schwer zu folgen 2 Thema kaum getroffen; kein Zusammenhang 2 sehr eingeschränkt, kaum verständlich 0 keine Leistung 0 keine Leistung 0 keine Leistung Flüssigkeit Inhalt Wortschatz 5 Aussprache und Intonation angemessene Aussprache und Intonation, leichter dt. Akzent, sehr gut zu verstehen 4 leichte Aussprachefehler Akzent, Normverstöße, die die Kommunikation nicht beeinträchtigen flüssig wieder 3 starker Akzent, oft flüssig wieder Verständigungsschwierigkeiten gibt den Inhalt 2 5 Grammatische Korrektheit fast keine Fehler; verwendet auch komplexe grammatische Strukturen weitgehend korrekt Grundstrukturen sicher; komplexe Strukturen sind weniger korrekt einige Fehler, welche die Kommunikation aber nicht einschränken Grundstrukturen oft falsch; Verständnis erschwert 1 Kommunikation wird gestört gibt den Inhalt nur zum 1 Kommunikation gestört 4 Unterschriften der Prüfer/innen: Gesamtpunkte: / 50 Mediation Engl > Dt. gibt den gesamten Inhalt sinngemäß, korrekt und gibt den Inhalt im Großen und Ganzen korrekt und ausreichend korrekt und flüssig wieder Teil wieder gibt kaum korrekte Informationen 0 keine Leistung 17

18 Protokollbogen zur Bewertung der mündlichen Sprachkompetenz Englisch Name 1: Name 2: Klasse: Datum: Prüfer/in 1: Prüfer/in 2: Warming up Raum für Notizen Schüler/in 1: Raum für Notizen Schüler/in 2: Dialogue Monologue Mediation 18

19 Vorschlag: Orga-Plan für den sprachpraktischen Teil der Abschlussprüfung EN MSA Datum: Zeitplan Schüler 1 Punktzahl S 1 Schüler 2 Punktzahl S 2 Pause Pause Pause 19

20 Gesamtbewertung der Abschlussarbeit Die ermittelte Gesamtpunktzahl für alle zwei Teile der Abschlussprüfung RSA o paper-pencil-teil (listening-reading-writing) o sprachpraktischer Teil (speaking mediation) ergibt folgende Noten: Punkte Note

Weiterbildungskolleg der Stadt Bielefeld Abendrealschule Fachbereich Englisch Frachtstraße 8 33602 Bielefeld

Weiterbildungskolleg der Stadt Bielefeld Abendrealschule Fachbereich Englisch Frachtstraße 8 33602 Bielefeld Weiterbildungskolleg der Stadt Bielefeld Abendrealschule Fachbereich Englisch Frachtstraße 8 33602 Bielefeld Requirements for Entering the First Term in English, Exercises to Prepare Yourself / Anforderungen

Mehr

Standardstufe 6: Interkulturelle kommunikative Kompetenz

Standardstufe 6: Interkulturelle kommunikative Kompetenz Lernaufgabe Let s make our school nicer Your task: Let s make our school nicer Imagine the SMV wants to make our school nicer and has asked YOU for your help, because you have learnt a lot about British

Mehr

ENGLISCH EINSTUFUNGSTEST 1 A1-A2 SPRACHNIVEAU

ENGLISCH EINSTUFUNGSTEST 1 A1-A2 SPRACHNIVEAU ENGLISCH EINSTUFUNGSTEST 1 A1-A2 SPRACHNIVEAU Liebe Kundin, lieber Kunde Wir freuen uns, dass Sie sich für einen Englischkurs im Präsenzunterricht interessieren. Dieser Einstufungstest soll Ihnen dabei

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Ministerium für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein. Zentrale Abschlussarbeit 2011. Korrekturanweisung. Mittlerer Schulabschluss

Ministerium für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein. Zentrale Abschlussarbeit 2011. Korrekturanweisung. Mittlerer Schulabschluss Ministerium für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein Zentrale Abschlussarbeit 2011 Korrekturanweisung Mittlerer Schulabschluss Impressum Herausgeber Ministerium für Bildung und Kultur des Landes

Mehr

Listening Comprehension: Talking about language learning

Listening Comprehension: Talking about language learning Talking about language learning Two Swiss teenagers, Ralf and Bettina, are both studying English at a language school in Bristo and are talking about language learning. Remember that Swiss German is quite

Mehr

Übungsheft Realschulabschluss Englisch. Korrekturanweisung. Zentrale Abschlussarbeit 2013

Übungsheft Realschulabschluss Englisch. Korrekturanweisung. Zentrale Abschlussarbeit 2013 Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein Zentrale Abschlussarbeit 2013 Übungsheft Realschulabschluss Englisch Korrekturanweisung Herausgeber Ministerium für Bildung und Wissenschaft

Mehr

+ROLGD\V 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ

+ROLGD\V 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ +ROLGD\V )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ 1LYHDX$ Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. 'HVNULSWRU

Mehr

Selbstlernmodul bearbeitet von: begonnen: Inhaltsverzeichnis:

Selbstlernmodul bearbeitet von: begonnen: Inhaltsverzeichnis: bearbeitet von: begonnen: Fach: Englisch Thema: The Future Deckblatt des Moduls 1 ''You will have to pay some money soon. That makes 4, please.'' ''Oh!'' Inhaltsverzeichnis: Inhalt bearbeitet am 2 Lerntagebuch

Mehr

What did you do in your holidays?

What did you do in your holidays? Fertigkeit: Hörverstehen Niveau A2 Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. Deskriptor:

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

ZENTRALE KLASSENARBEIT 2014 GYMNASIUM. Englisch. Teil B. Schuljahrgang 6. Arbeitszeit: 35 Minuten. Thema: Tiere

ZENTRALE KLASSENARBEIT 2014 GYMNASIUM. Englisch. Teil B. Schuljahrgang 6. Arbeitszeit: 35 Minuten. Thema: Tiere GYMNASIUM Englisch Teil B Schuljahrgang 6 Arbeitszeit: 35 Minuten Thema: Tiere Name, Vorname: Klasse: Seite 1 von 6 1. Read the text to find out which of the statements below are true or false. Mark the

Mehr

Übungsheft Realschulabschluss Englisch. Korrekturanweisung. Zentrale Abschlussarbeit 2014

Übungsheft Realschulabschluss Englisch. Korrekturanweisung. Zentrale Abschlussarbeit 2014 Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein Zentrale Abschlussarbeit 2014 Übungsheft Realschulabschluss Englisch Korrekturanweisung Herausgeber Ministerium für Bildung und Wissenschaft

Mehr

DOWNLOAD. Englisch in Bewegung. Spiele für den Englischunterricht. Britta Buschmann. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Englisch in Bewegung. Spiele für den Englischunterricht. Britta Buschmann. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Britta Buschmann Englisch in Bewegung Spiele für den Englischunterricht auszug aus dem Originaltitel: Freeze Hör-/ und Sehverstehen Folgende Bewegungen werden eingeführt: run: auf der Stelle rennen

Mehr

Einstufungstest ENGLISCH

Einstufungstest ENGLISCH Einstufungstest ENGLISCH Name: Vorname: Firma: Straße: PLZ: Wohnort: Tel. dienstl.: Handy: Tel. privat: e-mail: Datum: Wie viele Jahre Vorkenntnisse haben Sie in Englisch? Wo bzw. an welchen Schulen haben

Mehr

Korrekturanweisung Englisch 2015

Korrekturanweisung Englisch 2015 Korrekturanweisung Englisch 2015 Erster allgemeinbildender Schulabschluss Herausgeber Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein Brunswiker Str. 16-22, 24105 Kiel Aufgabenentwicklung

Mehr

Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein. Zentrale Abschlussarbeit 2013. Korrekturanweisung Hauptschulabschluss

Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein. Zentrale Abschlussarbeit 2013. Korrekturanweisung Hauptschulabschluss Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein Zentrale Abschlussarbeit 2013 Korrekturanweisung Hauptschulabschluss Impressum Herausgeber Ministerium für Bildung und Wissenschaft

Mehr

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 This diary has several aims: To show evidence of your independent work by using an electronic Portfolio (i.e. the Mahara e-portfolio) To motivate you to work regularly

Mehr

Ministerium für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein. Zentrale Abschlussarbeit 2011. Korrekturanweisung. Hauptschulabschluss

Ministerium für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein. Zentrale Abschlussarbeit 2011. Korrekturanweisung. Hauptschulabschluss Ministerium für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein Zentrale Abschlussarbeit 2011 Korrekturanweisung Hauptschulabschluss Impressum Herausgeber Ministerium für Bildung und Kultur des Landes

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25 Name: AP Deutsch Sommerpaket 2014 The AP German exam is designed to test your language proficiency your ability to use the German language to speak, listen, read and write. All the grammar concepts and

Mehr

Seminarfragebogen Englisch-Schulung Basic-Level

Seminarfragebogen Englisch-Schulung Basic-Level Seminarfragebogen Englisch-Schulung Basic-Level Sehr geehrter Kursteilnehmer, um eine für Sie optimale Schulung durchführen zu können, beantworten Sie bitte die folgenden Fragen. Sie haben die Möglichkeit,

Mehr

Technische Oberschule Stuttgart

Technische Oberschule Stuttgart Aufnahmeprüfung Englisch 20 Seite von 5 I. Vocabulary and Grammar (20 Punkte). Fill in the correct form of the verbs. Last November Robin Meyer, a student from Duisburg, to Tucson, Arizona, on a school

Mehr

ANNA: OK. It's definitely the bloke who was smiling at me in the cafe, with the little silver violin.

ANNA: OK. It's definitely the bloke who was smiling at me in the cafe, with the little silver violin. Episode 05 Haven't We Met Before? Anna takes the music box to the clockmaker for repairs. But it's more than just a job for Paul Winkler. He tells Anna he knows her from way back. But how can this be?

Mehr

Übungsheft Hauptschulabschluss Englisch. Korrekturanweisung. Zentrale Abschlussarbeit 2014

Übungsheft Hauptschulabschluss Englisch. Korrekturanweisung. Zentrale Abschlussarbeit 2014 Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein Zentrale Abschlussarbeit 2014 Übungsheft Hauptschulabschluss Englisch Korrekturanweisung Herausgeber Ministerium für Bildung und Wissenschaft

Mehr

ZENTRALE KLASSENARBEIT 2011. Englisch. Schuljahrgang 6. Teil B. Thema: Harry s Holidays

ZENTRALE KLASSENARBEIT 2011. Englisch. Schuljahrgang 6. Teil B. Thema: Harry s Holidays SEKUNDARSCHULE Englisch Schuljahrgang 6 Teil B Arbeitszeit: 35 Minuten Thema: Harry s Holidays Name, Vorname: Klasse: Seite 1 von 6 Harry s Holidays Read the text. Last year Harry was on holiday in Cornwall.

Mehr

Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time

Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time Write your name here Surname Other names Edexcel IGCSE German Paper 1: Listening Centre Number Candidate Number Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time You do not need

Mehr

Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein. Zentrale Abschlussarbeit 2014. Korrekturanweisung Hauptschulabschluss

Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein. Zentrale Abschlussarbeit 2014. Korrekturanweisung Hauptschulabschluss Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein Zentrale Abschlussarbeit 2014 Korrekturanweisung Hauptschulabschluss Herausgeber Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes

Mehr

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ 1LYHDX$ Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. 'HVNULSWRU Ich

Mehr

Korrekturanweisung Erster allgemeinbildender Schulabschluss

Korrekturanweisung Erster allgemeinbildender Schulabschluss Zentrale Abschlussarbeit 2015 Korrekturanweisung Erster allgemeinbildender Schulabschluss Herausgeber Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein Brunswiker Str. 16-22, 24105

Mehr

FLIRT ENGLISH DIALOGUE TRANSCRIPT EPISODE FIVE : WELCOME TO MY WORLD

FLIRT ENGLISH DIALOGUE TRANSCRIPT EPISODE FIVE : WELCOME TO MY WORLD 1 FLIRT ENGLISH DIALOGUE TRANSCRIPT EPISODE FIVE : WELCOME TO MY WORLD AT S GARDEN SHED Wie lange sind sie schon hier? Was? Die Mädels Julie und Nina was meinst du, wie lange sie schon hier sind? Etwa

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

Informeller Brief Schreiben

Informeller Brief Schreiben preliminary note Every letter is something special and unique. It's difficult to give strict rules how to write a letter. Nevertheless, there are guidelines how to start and finish a letter. Like in English

Mehr

Offenes Lernen 1: Pflichtaufgaben You have to do all of these tasks. Du musst alle diese Aufgaben machen.

Offenes Lernen 1: Pflichtaufgaben You have to do all of these tasks. Du musst alle diese Aufgaben machen. Offenes Lernen 1: Pflichtaufgaben You have to do all of these tasks. Du musst alle diese Aufgaben machen. 1. Jack s email a) Read Jack s email in your Workbook on page 93. Find the correct picture. Lies

Mehr

Newsletter 11 - HBG - Schuljahr 2015/16

Newsletter 11 - HBG - Schuljahr 2015/16 Von: Newsletter der Heinrich-Böll-Gesamtschule newsletter@hbg-dortmund.de Betreff: Newsletter #11 - Schuljahr 2015/16-04.11.2015 Newsletter 11 - HBG - Schuljahr 2015/16 Herzlich Willkommen zum 11. Newsletters

Mehr

Neues Aufgabenformat Say it in English

Neues Aufgabenformat Say it in English Neues Aufgabenformat Erläuternde Hinweise Ein wichtiges Ziel des Fremdsprachenunterrichts besteht darin, die Lernenden zu befähigen, Alltagssituationen im fremdsprachlichen Umfeld zu bewältigen. Aus diesem

Mehr

Englisch Klasse 7 - Name:

Englisch Klasse 7 - Name: Kompetenzen: Unit 1 give information about sports Fit für Tests und Klassenarbeiten: p.5, ex.2+3 // p.10, ex.12+12 // p.11, ex.15 Trainingsheft Kompetenztest Englisch Klasse 7+8: p.10, ex.5 // p.31 English

Mehr

* Musterdialog unverändert mit dem Partner einüben

* Musterdialog unverändert mit dem Partner einüben * Musterdialog unverändert mit dem Partner einüben Practise the dialogue with your partner by reading it aloud. Read it in different ways. Try to be Read it like Speak - polite and friendly. - a teacher.

Mehr

Personalpronomen und das Verb to be

Personalpronomen und das Verb to be Personalpronomen und das Verb to be Das kann ich hier üben! Das kann ich jetzt! Was Personalpronomen sind und wie man sie verwendet Wie das Verb to be gebildet wird Die Lang- und Kurzformen von to be Verneinung

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 6. Klasse: Grammatik

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 6. Klasse: Grammatik Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 6. Klasse: Grammatik Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de a few a little

Mehr

AT JULIE S AUNTY S HOUSE

AT JULIE S AUNTY S HOUSE 1 FLIRT ENGLISH DIALOGUE TRANSCRIPT EPISODE ELEVEN : BOLLYWOOD BIRTHDAY AT S AUNTY S HOUSE Jules, did you know it s Alex s birthday next week? No. When? Twenty. Friday. What are we going to buy him as

Mehr

Englische SÄtze. Sich anmelden: Hier spricht / Da ist... This is... Mein Name ist... My name is...

Englische SÄtze. Sich anmelden: Hier spricht / Da ist... This is... Mein Name ist... My name is... Ä IPT Institut får Psychologie-Transfer, Bamberg Englische SÄtze Sich anmelden: Deutsch Hier spricht / Da ist... This is... Mein Name ist... My name is... Was kann ich får Sie tun? Ich bin selbst am Apparat.

Mehr

Übertrittsprüfung 2011

Übertrittsprüfung 2011 Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung Volksschule Übertrittsprüfung 2011 Aufgaben Prüfung an die 3. Klasse Sekundarschule Prüfung Name und Vorname der Schülerin / des Schülers... Prüfende Schule...

Mehr

How to deal with complaints writing business letters and e-mails. Von Prof. Dr. Inez De Florio-Hansen, Kassel. Voransicht

How to deal with complaints writing business letters and e-mails. Von Prof. Dr. Inez De Florio-Hansen, Kassel. Voransicht III Business communication: writing 5 How to deal with complaints 1 von 32 How to deal with complaints writing business letters and e-mails Von Prof. Dr. Inez De Florio-Hansen, Kassel Beschwerden und Reklamationen

Mehr

Schriftliches Begleitmaterial

Schriftliches Begleitmaterial Schriftliches Begleitmaterial 2011 New York Institute Der gesamte Inhalt dieses Dokuments ist Eigentum von New York Institute. Die Nutzung ist nur in Verbindung mit dem Erwerb einer Lizenz des zugehörigen

Mehr

Monday 19 May 2014 Morning Time: 40 minutes (plus 5 minutes reading)

Monday 19 May 2014 Morning Time: 40 minutes (plus 5 minutes reading) Write your name here Surname Other names Pearson Edexcel Certificate Pearson Edexcel International GCSE German Paper 1: Listening Centre Number Candidate Number Monday 19 May 2014 Morning Time: 40 minutes

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

On a Sunday Morning summary

On a Sunday Morning summary On a Sunday Morning summary Connect the English sentences and their German translation Verbinde die englischen Sätze mit ihrer deutschen Übersetzung The hedgehog was standing at the door of his house He

Mehr

present progressive simple present 1. Nach Signalwörtern suchen 2. Keine Signalwörter? now today at this moment just now never often

present progressive simple present 1. Nach Signalwörtern suchen 2. Keine Signalwörter? now today at this moment just now never often Teil 1 simple present oder present progressive 1. Nach Signalwörtern suchen Sowohl für das simple present als auch für das present progressive gibt es Signalwörter. Findest du eines dieser Signalwörter,

Mehr

Übungsblatt 23. Alle Aufgaben, die Lösungen zu den Aufgaben und eine Übersicht zu den Grammatiken findest du im Internet:

Übungsblatt 23. Alle Aufgaben, die Lösungen zu den Aufgaben und eine Übersicht zu den Grammatiken findest du im Internet: Übungsblatt Name: Abgabedatum:..00 Alle Aufgaben, die Lösungen zu den Aufgaben und eine Übersicht zu den Grammatiken findest du im Internet: http://www-i.informatik.rwth-aachen.de/infoki/englk/index.htm

Mehr

Zentrale Prüfungen am Ende der Klasse 10. Die mündliche Prüfung im Fach Englisch

Zentrale Prüfungen am Ende der Klasse 10. Die mündliche Prüfung im Fach Englisch Zentrale Prüfungen am Ende der Klasse 10 Die mündliche Prüfung im Fach Englisch Fachliche Hinweise Diese fachlichen Hinweise schließen an die Erfahrungen mit mündlichen Prüfungen in der Sekundarstufe I

Mehr

1. Verben mit to-infinitive

1. Verben mit to-infinitive 1. Verben mit to-infinitive EXERCISE 1 Fill in the right translation. want decide expect wish agree have refuse dare fail use would love prepare seem threaten choose offer try hope a) We (wollen nicht)

Mehr

German Geography Cookie Unit Haley Crittenden Gordon German Teacher Lee High School & Key Middle School (adapted from Angelika Becker)

German Geography Cookie Unit Haley Crittenden Gordon German Teacher Lee High School & Key Middle School (adapted from Angelika Becker) German Geography Cookie Unit Haley Crittenden Gordon German Teacher Lee High School & Key Middle School (adapted from Angelika Becker) Goal Students will learn about the physical geography of Germany,

Mehr

Beispiel: Klassenarbeit Jahrgangsstufe 8 ISS

Beispiel: Klassenarbeit Jahrgangsstufe 8 ISS Beispiel: Klassenarbeit Jahrgangsstufe 8 ISS Differenzierung zwischen durch das Angebot von alternativen Aufgaben (Modell 2, siehe http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/individualisierung_des_lernens.html)

Mehr

Exercise 1: Look up the vocabulary below. Note down the English translation and the gender where necessary.

Exercise 1: Look up the vocabulary below. Note down the English translation and the gender where necessary. You will hear two Swiss students, Ralf and Bettina, talking about their leisure activities. You will notice that their speech is quite fast and they even make some mistakes sometimes natural language is

Mehr

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Episode 20 From Time to Time

Mission Berlin. Deutsch lernen und unterrichten Arbeitsmaterialien. Episode 20 From Time to Time Episode 20 From Time to Time Anna is still no closer to the solution of the riddle. Which historic event does RA- TAVA want to prevent? The player tells her to come back to 2006 and then go back to 1989.

Mehr

Kombinierte Abiturprüfung im achtjährigen Gymnasium: Musteraufgabe Mündliche Teilprüfung

Kombinierte Abiturprüfung im achtjährigen Gymnasium: Musteraufgabe Mündliche Teilprüfung Kombinierte Abiturprüfung im achtjährigen Gymnasium: Musteraufgabe Mündliche Teilprüfung Titel Aufgabenart: Länge: Environment / Social Networks / Arts Mündliche Gruppenprüfung für drei Schülerinnen und

Mehr

Du hörst einen Ausschnitt aus einer Radiosendung, in der Pat von sich und ihrem Hobby, dem Fotografieren, erzählt.

Du hörst einen Ausschnitt aus einer Radiosendung, in der Pat von sich und ihrem Hobby, dem Fotografieren, erzählt. Name: Date: Dieser Test hat drei Teile: Listening, Reading und Writing. Du hast etwa 40 Minuten Zeit für den Test; teil die Zeit so ein, dass du alle Teile lösen kannst. Lies jede Aufgabe genau durch,

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

Hueber. Hörkurs Deutsch für Anfänger. Deutsch als Fremdsprache. A German Audio Course for Beginners. Deutsch Englisch

Hueber. Hörkurs Deutsch für Anfänger. Deutsch als Fremdsprache. A German Audio Course for Beginners. Deutsch Englisch Hueber Deutsch als Fremdsprache Hörkurs Deutsch für Anfänger A German Audio Course for Beginners Deutsch Englisch Begleitheft Contents Lesson 1 Guten Tag or Hallo! Hello and Hi! Greetings and introductions

Mehr

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien Episode 001 - A holiday in the Black Forest Focus: greetings, introductions Grammar: verb placement Harry Walkott, from Traponia, and his girlfriend Julia are on holiday in the Black Forest. Harry wakes

Mehr

Englisch. Stoffplan Wirtschaftsschule Thun. Detailhandelsfachleute

Englisch. Stoffplan Wirtschaftsschule Thun. Detailhandelsfachleute Englisch Stoffplan Wirtschaftsschule Thun Detailhandelsfachleute Fassung vom 24.08.2015 Grundsätzliches Wir gestalten den Unterricht nach handlungsorientierten, prozessorientierten, zielorientierten und

Mehr

Report about the project week in Walsall by the students

Report about the project week in Walsall by the students Report about the project week in Walsall by the students 29-03-2014: We had a very early start, took the bus to Bratislava, the plane to Birmingham, then the train to Walsall, where the students met their

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. August 13, 1961, six ten pm. You've only got 45 minutes left to save Germany.

COMPUTER: Mission Berlin. August 13, 1961, six ten pm. You've only got 45 minutes left to save Germany. Episode 18 Case History Anna discovers that the woman in red is the head... die Chefin... of RATAVA. There are only 45 minutes left to save Germany and all Anna has as a clue is a hidden case. Can she

Mehr

Alle Aufgaben, die Lösungen zu den Aufgaben und eine Übersicht zu den Grammatiken findest du im Internet:

Alle Aufgaben, die Lösungen zu den Aufgaben und eine Übersicht zu den Grammatiken findest du im Internet: Klassenarbeits- vorbereitungs- Übungsblatt Alle Aufgaben, die Lösungen zu den Aufgaben und eine Übersicht zu den Grammatiken findest du im Internet: http://www-i1.informatik.rwth-aachen.de/infoki/engl5k/index.htm

Mehr

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town.

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Der Wetterbericht für Deutschland Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Es ist sehr heiß in Berlin und es donnert und blitzt in Frankfurt. Es ist ziemlich neblig

Mehr

Real people, real jobs: Take 2

Real people, real jobs: Take 2 Real people, real jobs: Take 2 Pre-listening 1. Think about the words creative and creativity. Brainstorm about these words. What do they mean to you? 2. Now think about which jobs require creativity.

Mehr

2 German sentence: write your English translation before looking at p. 3

2 German sentence: write your English translation before looking at p. 3 page Edward Martin, Institut für Anglistik, Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz 2 German sentence: write your English translation before looking at p. 3 3 German sentence analysed in colour coding;

Mehr

C. Use of Language. Hessisches Kultusministerium Abschlussarbeit Englisch Bildungsgang Hauptschule Prototyp Teil C 2016. Name:

C. Use of Language. Hessisches Kultusministerium Abschlussarbeit Englisch Bildungsgang Hauptschule Prototyp Teil C 2016. Name: C. Use of Language 1. Mediation a. Say it in German Deine Eltern möchten, dass du einen Sprachkurs in England machst. Du willst einwilligen, wenn deine Freundin / dein Freund (die/der weniger Englisch

Mehr

Schreibe die Lösungen am besten mit Bleistift, falls du die Übung mehrmals machen möchtest

Schreibe die Lösungen am besten mit Bleistift, falls du die Übung mehrmals machen möchtest Skill 1 Vorwort Reading / Writing Lieber Schüler und liebe Schülerin, damit du dich optimal auf eure Englischtests vorbereiten kannst, haben wir für dich auf den folgenden Seiten Beispielübungen und nützliche

Mehr

forty-three 43 1. Write the correct names in the boxes. nose neck foot head leg ear mouth body hair eye arm face hand

forty-three 43 1. Write the correct names in the boxes. nose neck foot head leg ear mouth body hair eye arm face hand My Body 1. Write the correct names in the boxes. nose neck foot head leg ear mouth body hair eye arm face hand 2. How many of them have you got? I ve got legs. I ve got feet. I ve got arms. I ve got head.

Mehr

Workshop Quality Assurance Forum 2014

Workshop Quality Assurance Forum 2014 Workshop Quality Assurance Forum 2014 How do connotations of to learn and to teach influence learning and teaching? Andrea Trink Head of Quality Management Fachhochschule Burgenland - University of Applied

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: A year abroad in the United Kingdom (UK)

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: A year abroad in the United Kingdom (UK) Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: A year abroad in the United Kingdom (UK) Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Thema: School-Scout-Übungsaufgabe

Mehr

Übungsheft Hauptschulabschluss Englisch

Übungsheft Hauptschulabschluss Englisch Ministerium für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein Zentrale Abschlussarbeit 2012 Übungsheft Hauptschulabschluss Englisch Korrekturanweisung Impressum Herausgeber Ministerium für Bildung und

Mehr

Technische Oberschule Stuttgart. Bitte bearbeiten Sie alle Aufgaben auf dem Aufgabenblatt.

Technische Oberschule Stuttgart. Bitte bearbeiten Sie alle Aufgaben auf dem Aufgabenblatt. Aufnahmeprüfung Englisch Beispiel Seite 1 von 4 Name: Bitte bearbeiten Sie alle Aufgaben auf dem Aufgabenblatt. Bearbeitungszeit: 60 Minuten Hilfsmittel: Rechtschreib-Wörterbuch I. Leseverstehen Shopping

Mehr

Das simple present und das present progressive

Das simple present und das present progressive Das simple present und das present progressive Das kann ich hier üben! Das kann ich jetzt! Wie du beide Zeitformen bildest Wann du welche Zeitform verwendest Mit welchen Verben du in der Regel nur die

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Work experience in the USA - what should I know before I go?

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Work experience in the USA - what should I know before I go? Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Work experience in the USA - what should I know before I go? Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scoutde 8

Mehr

Kapitel 5: 1-A. Yes? Can I help you? Verbs: to receive= bekommen. Kapitel 5: Klamotten kaufen

Kapitel 5: 1-A. Yes? Can I help you? Verbs: to receive= bekommen. Kapitel 5: Klamotten kaufen Kapitel 5: 1-A Bitte? Was bekommen Sie? Haben Sie einen Wunsch? Ich möchte Ich suche Ich brauche Yes? Can I help you? What would you like? May I help you? I would like I m looking for I need die Farbe

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

Ablauf des Unterrichtsbeispiels

Ablauf des Unterrichtsbeispiels Methode: Lerntempoduett Thema des Unterrichtsbeispiels: London Fach: Englisch Klassenstufe: 7 Kompetenzbereich: Weltwissen, Lernfähigkeit, linguistische Konpetenzen für Fremdsprachen: Fertigkeiten Reading,

Mehr

German Section 33 - Print activities

German Section 33 - Print activities No. 1 Finde die Wörter! Find the words! Taschenrechner calculator Kugelschreiber pen Bleistift pencil Heft exercise book Filzstift texta Radiergummi eraser Lineal ruler Ordner binder Spitzer sharpener

Mehr

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel?

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Üben wir! Vokabular (I) Fill in each blank with an appropriate word from the new vocabulary: 1. Ich lese jetzt Post von zu Hause. Ich schreibe

Mehr

First contact. Meeting people. Focus 1. Mini. Look at the photos and read the dialogues. Listen to the dialogues, then read them in groups.

First contact. Meeting people. Focus 1. Mini. Look at the photos and read the dialogues. Listen to the dialogues, then read them in groups. 0019373 S006-011.qxd 8/18/05 4:21 PM Page 6 1 First contact Introductions Collecting internationalisms Revising numbers Statements & questions with be Focus 1 Meeting people Mini 1 Scenario 1 Hi, I m Steve.

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Jahrgangsstufentest Englisch. am Gymnasium

Jahrgangsstufentest Englisch. am Gymnasium Jahrgangsstufentest Englisch am Gymnasium Jahrgangsstufe 6 Aufgaben 9. Oktober 2008 Bearbeitungszeit: 45 Minuten bei freier Zeiteinteilung für die Teile II und III Das letzte Blatt ist zur leichteren Bearbeitung

Mehr

EINSTUFUNGSTEST ENGLISCH. Firma: Abt.: Name: Datum:

EINSTUFUNGSTEST ENGLISCH. Firma: Abt.: Name: Datum: EINSTUFUNGSTEST ENGLISCH Firma: Abt.: Name: Datum: Dieser kurze Test soll dafür sorgen, daß Sie den für Sie richtigen Kurs belegen. Keine Angst - wenn Sie schon alles richtig beantworten könnten, dann

Mehr

Review Euroshop 2014

Review Euroshop 2014 Review Euroshop 2014 Schweitzer at EuorShop 2014 Handel nicht nur denken, sondern auch tun und immer wieder Neues wagen, kreieren und kombinieren das war auch diesmal unser Thema an der EuroShop 2014.

Mehr

Satzbau Übungen zu englischen Zeiten

Satzbau Übungen zu englischen Zeiten 1. Satzbau Übung mit Sätzen im Simple Present 1. Julia's // breakfast // school. // father // her // after // drives // to 2. is // birthday // her // when // party? 3. not // dress? // of // she // like

Mehr

ZENTRALE KLASSENARBEIT 2012 GYMNASIUM. Englisch. Teil B. Schuljahrgang 6. Arbeitszeit: 35 Minuten. Thema: Sport

ZENTRALE KLASSENARBEIT 2012 GYMNASIUM. Englisch. Teil B. Schuljahrgang 6. Arbeitszeit: 35 Minuten. Thema: Sport GYMNASIUM Englisch Teil B Schuljahrgang 6 Arbeitszeit: 35 Minuten Thema: Sport Name, Vorname: Klasse: Seite 1 von 6 5 10 15 20 1. Read the text to find out which of the statements below are true or false.

Mehr

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Methods of research into dictionary use: online questionnaires Annette Klosa (Institut für Deutsche Sprache, Mannheim) 5. Arbeitstreffen Netzwerk Internetlexikografie, Leiden, 25./26. März 2013 Content

Mehr

Englisch. Übungsbuch. extra. 5. bis 10. Klasse

Englisch. Übungsbuch. extra. 5. bis 10. Klasse Übungsbuch extra Englisch 5 bis 10 Klasse Formeln Englische Grammatik Begriffe und Definitionen Sätze und Zahlentafeln Texte schreiben und analysieren 22 Der unbestimmte Artikel 13 ÜBUNG 3 Choose the correct

Mehr

EVERYTHING ABOUT FOOD

EVERYTHING ABOUT FOOD EVERYTHING ABOUT FOOD Fächerübergreifendes und projektorientiertes Arbeiten im Englischunterricht erarbeitet von den Teilnehmern des Workshops Think big act locally der 49. BAG Tagung EVERYTHING ABOUT

Mehr

A parrot on the farm (story)

A parrot on the farm (story) A parrot on the farm (story) CODE 024 ENGLISCH Fertigkeit/en Relevante Grundkompetenz/en Hören / Verstehen (HV) Lesen / Verstehen (LV) Schreiben (Sch) HV 2c: Kann altersgemäße, gegebenenfalls sprachlich

Mehr

46652F (JUN1346652F01) General Certificate of Secondary Education Foundation Tier June 2013 4/5 6/7 8/9 10/11 12/13 14/15 16/17

46652F (JUN1346652F01) General Certificate of Secondary Education Foundation Tier June 2013 4/5 6/7 8/9 10/11 12/13 14/15 16/17 Centre Number Surname Candidate Number For Examiner s Use Other Names Candidate Signature Examiner s Initials German Unit 2 Reading Wednesday 22 May 2013 You will need no other materials. Time allowed

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Thema: Sonnenuhren (7.Jahrgangsstufe)

Thema: Sonnenuhren (7.Jahrgangsstufe) Thema: Sonnenuhren (7.Jahrgangsstufe) Im Rahmen des Physikunterrichts haben die Schüler der Klasse 7b mit dem Bau einfacher Sonnenuhren beschäftigt. Die Motivation lieferte eine Seite im Physikbuch. Grundidee

Mehr

After sales product list After Sales Geräteliste

After sales product list After Sales Geräteliste GMC-I Service GmbH Thomas-Mann-Str. 20 90471 Nürnberg e-mail:service@gossenmetrawatt.com After sales product list After Sales Geräteliste Ladies and Gentlemen, (deutsche Übersetzung am Ende des Schreibens)

Mehr

1. Personal data First name and family name: Address: Street: Post code and place: Phone (landline): Mobile phone: email:

1. Personal data First name and family name: Address: Street: Post code and place: Phone (landline): Mobile phone: email: GAPP 2015 / 2016 German American Partnership Program Student Information Form recent passport photo (please glue photo on application form, do not staple it!) 1. Personal data First name and family name:

Mehr