Checkliste Funktionsumfang Seite 1 / 7

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Checkliste Funktionsumfang Seite 1 / 7"

Transkript

1 Vergleihen Sie die Funktionen Chekliste Funktionsumfang Seite 1 / 7 Systemvoraussetzungen Vorteile Adressverwaltung Mitgliederverwaltung Internetzugang (ab UMTS / DSL 768) Computer (Hardwareausstattung minimal), Auflösung ab 1024x768 Betriebssystem: Linux / Ma / Windows Benötigt nur: Internetbrowser, PDF-Reader Minimale Anforderungen! Täglihes Bakup Sihere vershlüsselte Verbindung (SSL) Professioneller Support Kundenportal Persönliher Ansprehpartner Keine Updatekosten Von jedem Ort erreihbar Keine Redundanz Privat / Firmen / Familienkontakte Anlage von Mitgliedern und Nihtmitgliedern (z.b. Sponsoren, et) Kontaktsuhe nah div. Kriterien Adresslisten (personenbezogen) Haupt- und Unterkategorien (adressbezogen) Adressexport in CSV / XML-Format Telefonbuhsuhe Telefon-Rükwärtssuhe (Eingabe der Nummer -> Kontakt ersheint) Umwandeln von Privat in Firmenkontakte und umgekehrt Portraitfoto-Upload zu jeder Person Individuelle Briefanreden und Individuelle Briefanshriften Alternative Adressen Adressverknüpfungen Adressrehte (Sihtbarkeiten von Adressen für Benutzer) Integration PLZ-Datenbank Optional: Adress-Parser, automatishe Adresserkennung Barodegenerierung für autom. Dokumentenupload Individuelle Auswertungen Zuordnung der Rehnungsstellungsform (Brief / ) Erfassung von Bankverbindungen BLZ Datenbank Automatishe Vergabe von Mitgliedsnummern Übernahme der alten Mitgliedsnummern Mehrere Nummernkreise möglih Zuordnung zu Hauptverein (bei mehrdimensionalen Verbänden) Erfassung Mitgliedsstatus Eintritts-/Austritts-/Kündigungsdatum + Auswertung Automatismen bei Austritt Integrierter KTO/BLZ Chek - Überprüft eingegebene Kontodaten

2 Vergleihen Sie die Funktionen Chekliste Funktionsumfang Seite 2 / 7 Beitragsmanager Abteilungsverwaltung Finanzen Hinterlegung von Beitragspositionen Globale Änderung von Beitragspreisen Variable Fälligkeiten / Rehnungsstellungszeitpunkte Intervalle: einmalig, vierteljährlih, halbjährlih, jährlih, 2- /3-jährig Abteilungsbezogene Beiträge Altersabhängige Beiträge Beiträge mit festem und variablem Zeitraum Platzhalter für Individualisierung der Beitragsrehnung Sammelzuordnung von Beiträgen Einzelbeitragsmanagement Spendenfähige Beiträge (Spendenbesheinigung) Abweihender Beitragszahler (Familienmitgliedshaften) Einzug auf untershiedlihe Bankkonten Anlegen von vereinsinternen Abteilungen Abteilungsbezogene Auswertungen und Statistiken Auf Anfrage: Automatishe Verbandsmeldung Abteilungsbezogene Mailing-Verteiler Erstellung von Abteilungs-Listen Abteilungsbezogene Beitragsstatistiken Offene Postenliste (Einzelauflistung / Auflistung nah Debitor) Rehnungsversand per mit pers. Anshreiben Digitale Rehnungssignatur Rehnungssammelausdruk Automatisiertes mehrstufiges Mahnwesen ( / Brief) Ausgabenverwaltung Zahlungsübersiht Beitragsabrehnung mit Vorshaufunktion Beitragssammelzuordnung Anzeige von abzurehnenden Positionen Individuelle Einzel- und Dauerrehnungen Individuelles Zahlungsziel für jeden Kontakt Gutshriften Sammelrehnungslauf Import von Kontobewegungen Automatishe Erkennung von Rüklastshriften und Überweisungen Arhiv (Rehnungen / Mahnungen / Gutshriften) mit Filterfunktion Erstellung von DTA / SEPA-Dateien (Lastshrift / Überweisung) CSV-Export für externe Buhhaltungssysteme (z.b. DATEV)

3 Vergleihen Sie die Funktionen Chekliste Funktionsumfang Seite 3 / 7 Kommunikation Etiketten / Mitgliedsausweise Auswertungsassistent Dokumentenassistent Versendung von personalisierten: Serienbriefen mit Sammelausdruk Serienmails / Newsletter Massen-SMS HTML-Briefpapiere für optish ansprehende Newsletter WYSIWYG-Editor für s und Briefe Integrieren von Links und Anlagen Export-Funktion für Word-Serienbriefe Versand an fest definierte Verteiler Automatishe bei Geburtstag eines Mitglieds Individuellen Absender für jeden Newsletter festlegen Automatishe Ablage im Dateiarhiv der Empfänger Historie aller an einen Kontakt versendeten Dokumente Profi-Newsletter (HTML / Plain-Text-Eingabe) Zeitgesteuerter Versand von Newsletter / SMS Gruppierung von Kommunikationsaktionen Kopieren vorhandener Newsletter / Briefe / SMS Viele Platzhalter zur Personalisierung Erstellung von Adressetiketten Beliebige Etikettenformate möglih Tiketdruk (s. Veranstaltungsmodul) Erstellung von Mitgliedsausweisen mit Foto Erstellung von individuellen Auswertungen Individuelle Definition der Ausgabefelder Dynamishe Auswertung dank Platzhaltern für Bedingungen Gruppierung / Sortierung Export der Auswertung als CSV / XML Feldfunktionen (z.b: Alterberehnen bei Geburtstag) Integration in die Kontaktsuhe Massenaktualisierung von Feldern Erstellung von indiv. Suhmasken Kopierfunktion für vorhandene Auswertungen Untershiedlihe Vorlagentypen: Word (DOCX / RTF) Einzelbrief (PDF) Einzelmail Für jeden Kontakt personalisiert erstellbar Mit individueller Absenderkennung Bearbeitung vor der Erstellung (PDF / ) Viele Platzhalter (auh indiv. Datenfelder) Zentrale Suhfunktion für Dokumente Automatishe Ablage beim Empfänger

4 Vergleihen Sie die Funktionen Chekliste Funktionsumfang Seite 4 / 7 Dokumentation / Historie Dateiarhiv / Dokumentenverwaltung Rehteverwaltung Mitgliederportal Spendenmodul Double-Opt-In Globale Historie (Alle Änderungen an Kontakten) Kontaktbezogene Historie Zeihnet Änderungen an Kontakten auf Mit Uhrzeit und Benutzer der die Änderungen vorgenommen hat Erhöhte Transparenz Internes Dateiarhiv Kontaktbezogene Dokumente Individuelle Dokumentenordner Konfiguration der Sihtbarkeit von Dokumenten Automatishe Verteilung an andere Programmbenutzer Dokumenten-Volltextsuhe Anzeige von Dokumenten im Mitgliederportal Erstellung von Rehtegruppen Sihtbarkeiten von Adressen Einshränkungsmöglihkeit in allen Modulen Filigrane Rehtestruktur im gesamten Programm Interner Bereih für Mitglieder Individuelle Loginmaske Mitglieder können eigene Adress- und Bankdaten bearbeiten SSL-vershlüsselte Eingaben Kontaktformular für Mitglieder Bildergalerie(n) Downloadmöglihkeit von Dokumenten Globale und kontaktbezogene Dokumente Download eigener Rehnungen / Spendenbesheinigungen et. Vereinfahte Buhung von Veranstaltungen Erfassung von Einzelspenden Dauerspenden (Lastshrift) mit Einzug Eigene Spendenbesheinigung Konfigurierbare Jahres-Sammel-Spendenbesheinigung Sammelausdruk und/oder Hinterlegung im Mitgliederportal Digitale Signatur (eingesannte Untershrift) Spendenfähige Beiträge Auswertungsmöglihkeiten: Top-Spender, höhste Spende et. Beliebig viele Newsletter-Anmelde-Formulare für Ihre Homepage(s) Rehtssiheres Double-Opt-In Verfahren Automatishe Abmeldung möglih Verwaltung mehrerer Newsletterkategorien Automatishe Mails bei Anmeldung

5 Vergleihen Sie die Funktionen Chekliste Funktionsumfang Seite 5 / 7 Mitgliederprofil Anmeldeformular (Homepage) Spendenformular Fundraisingformular (Homepage) Online-Befragungen Für das Mitgliederportal und/oder die Homepage Web-Visitenkarte für Mitglieder Eingrenzung der angezeigten Daten durh das Mitglied Viele Einsatzgebiete Direktverlinkung auf Webprofile möglih Anzeige von Standard- und individuellen Feldern Eigene Beshreibung des Mitglieds Datenshutzkonform (Mitglied entsheid selbst) SSL-vershlüsselte Eingaben HTML-Formulare für Ihre Homepage In beinahe jede Homepage integrierbar Abfrage von Standard- und individuellen Feldern Automatishe Erzeugung eines Mitgliedsantrags als PDF Automatishe mit Antrag an den Anmelder an einen Vereinsfunktionär zur Information Übernahme in die Software nah Sihtprüfung (mit Vorshau) Kein Medienbruh, kein Abshreiben SSL-vershlüsselte Eingaben s. Anmeldeformular Einfah neue Spender und Sponsoren gewinnen Lastshrifteinzug der neuen Spenden Einmalige Spenden und Dauerspenden möglih Angabe eines Verwendungszweks der Spende möglih SSL-vershlüsselte Eingaben Anonyme und kontaktbezogene Umfragen In Homepage integrierbar Auswertung aller Befragungen Meinung von Mitgliedern einholen Demokratie im Verein Vordefinierte Antwortmöglihkeiten Multiple-Choie oder Freitextantworten Befragung via Langfristige und kurzfristige Befragungen durhführen SSL-vershlüsselte Eingaben

6 Vergleihen Sie die Funktionen Chekliste Funktionsumfang Seite 6 / 7 Veranstaltungsmodul Erstellung von Veranstaltungen Für Ihre Homepage und das Mitgliederportal SSL-vershlüsselte Eingaben Detaillierte Veranstaltungsbeshreibung Untershiedlihe Kartenkategorien und Preise Feste Platznummern für Karten oder unnummerierte Karten Veranstaltungsbuhung für Mitglieder und Gäste möglih Kartendruk per PDF Automatisher Kartenversand per Zahlungsabwiklung via Überweisung oder Lastshrift Zusatzgebühren für Zahlarten einstellbar Personalisierte Einladungen per Brief / QR-Barode für Einladungen QR-Barode für Eintrittskarten Anwesenheitskontrolle Veranstaltungsstatistiken Teilnehmerlisten druken Automatishe Fakturierung für kostenpflihte Veranstaltung Automatisher Rehnungsversand per Rehnungssammelausdruk Erfassung von Bestellern und Teilnehmern Automatishes Hinzufügen zu Verteilerlisten Historie über besuhte Veranstaltungen Direkt-Links zu Veranstaltungen / Kartenkategorien Es gibt Karten, die nur über eine Einladungs sihtbar sind Untershiedlihe Darstellung auf Homepage / Mitgliederportal Untershiedlihe Go-Live-Termine Vorbesteller verwalten Maximale Teilnehmerzahl festlegen Bestätigungsmail nah Bestellung Double-Opt-In-Anmeldung zu Veranstaltungen Gutshriften für Auslagen/Kostenträger (mit Überweisung) Ressourenverwaltung Kalender- und Listenansiht Starttermin für Veranstaltung festlegen (Sihtbarkeit) Endtermin für Veranstaltung festlegen (Buhbar bis) Untershiedlihe Kartenpreise für Mitglieder / Nihtmitglieder Kostenpflihtige und kostenlose Veranstaltungen verwalten Storno-Funktion Individuelle Bemerkungen pro Bestellung erfassen Mehr Funktionen als Platz auf dieser Seite!

7 Vergleihen Sie die Funktionen Chekliste Funktionsumfang Seite 7 / 7 Zeiterfassung Objektverwaltung Individuelle Datenfelder Multilingualität Erfassung der Arbeitszeit von Mitarbeitern Feiertags- und Urlaubsverwaltung Überstundenberehnung Sekundengenaue Arbeitszeitberehnung Pausen stempelbar Auswertungen Online-Stempelterminal Variable Zeitmodelle Konfiguration von Objekten Kontaktbezogene und globale Objekte Mehrfahzuweisungen möglih Auswertungen über Objekte Objektsuhe Individuelle Datenfelder in Objekten Vielseitig einsetzbar Anlage von individuellen Datenfeldern in vielen Masken Individuelle Felder auswertbar Untershiedlihe Datentypen Textfeld Memofelder (mehrzeilige Textfelder) Chekboxen Datei-Upload Adressverlinkung Ganzzahl Kommazahl Listbox (Dropdown) Zuweisungsliste Beshriftungsfelder Datumsfelder Durh Mitglieder im Mitgliederportal bearbeitbar (wenn erlaubt) Verwendung in personalisierten Kommunikationsaktionen Darstellung im Webprofil Deutsh English Ihr gewünshte Sprahe Regelmäßig neue Funktionen und Updates Individuelle Zusatzmodule / Programmierung möglih Ihr Modul: Ihr Modul: Ihr Modul:

Checkliste Funktionsumfang

Checkliste Funktionsumfang Checkliste Funktionsumfang Funktionsumfang ParteiMANAGER Vergleichen Sie die Funktionen S Systemvoraussetzungen Internetzugang (ab UMTS / DSL 768) Computer (Hardwareausstattung minimal), Auflösung ab 1024x768

Mehr

Funktionsübersicht Vereins- /VerbandsMANAGER / Seite 1 von12

Funktionsübersicht Vereins- /VerbandsMANAGER / Seite 1 von12 Funktionsübersicht Vereins- /VerbandsMANAGER / Seite 1 von12 Einrichtungsassistent: Grunddaten Bankdaten Briefpapier inkl. Logo Logo in Vereins- /VerbandsMANAGER Maske Benutzern mit Rechtegruppe Rechteverwaltung:

Mehr

VereinsMANAGER. miteinander online arbeiten

VereinsMANAGER. miteinander online arbeiten Preisliste 2012 miteinander online arbeiten Wir schenken Ihnen 2 Monatsmieten, wenn Sie sich für eine jährliche Zahlweise entscheiden. Ihre Ersparnis: 16,7 % jedes Jahr! Bei uns gibt es keine versteckten

Mehr

Funktionsübersicht. Preisliste VereinsMANAGER Stand: 14.06.2016. - auf Anfrage KERN - MODULE BASIC PRO

Funktionsübersicht. Preisliste VereinsMANAGER Stand: 14.06.2016. - auf Anfrage KERN - MODULE BASIC PRO Keine versteckten Preise. Alle Preise sind BRUTTO-Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19 % und gelten je Mandant. Ihre Software ist immer aktuell und die professionelle Datensicherung

Mehr

cobra Version 2015 Neue Leistungen & Features

cobra Version 2015 Neue Leistungen & Features cobra Version 2015 Neue Leistungen & Features Legende: BI = cobra CRM BI PRO = cobra CRM PRO CP = cobra CRM PLUS AP = cobra Adress PLUS Bedienung Ribbonbars Eingabemasken Felder mehrfach einfügen: Textfelder,

Mehr

Funktion / Edition Seite 1 v. 5 BI PRO CP AP

Funktion / Edition Seite 1 v. 5 BI PRO CP AP Agenda der Editionen: BI = cobra CRM BI PRO = cobra CRM PRO CP = cobra CRM PLUS AP = cobra Adress PLUS Funktion / Edition Seite 1 v. 5 BI PRO CP AP Unterstützte Betriebssysteme Windows 10 (32 und 64 Bit),

Mehr

Advanced Business: Anleitung

Advanced Business: Anleitung Aktions-Tool Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Simple SMS Service- Hotline: Telefon: 0800 20 20 49 (aus Österreich) Telefon: 00800 20 20 49 00 (aus DE, CH, FR, GB, SK) Telefon: +43 (0) 7242 252 080

Mehr

Betriebswirtschaftliche Software für Sport- und Freizeitanbieter

Betriebswirtschaftliche Software für Sport- und Freizeitanbieter Betriebswirtschaftliche Software für Sport- und Freizeitanbieter AcePowerPLUS - die moderne zukunftsorientierte Softwarelösung. Die modular aufgebaute Software bietet je nach Bedürfnis und Grösse der Institution,

Mehr

easy²-mail Newsletter-Programm Web: www.xhostplus.at Mail: office@xhostplus.at 2007 Dipl. Ing. Erwin Ambrosch

easy²-mail Newsletter-Programm Web: www.xhostplus.at Mail: office@xhostplus.at 2007 Dipl. Ing. Erwin Ambrosch easy²-mail Newsletter-Programm Web: www.xhostplus.at Mail: office@xhostplus.at 2007 Dipl. Ing. Erwin Ambrosch Die Fakten Grafische News ohne Hintergrundwissen erstellen 100% über Browser bedienbar (keine

Mehr

dievereinssoftware Die Software für jeden Verein :: Hilfreiche Module :: Durchdachte Tools :: Zeitsparend :: Zukunftsorientiert

dievereinssoftware Die Software für jeden Verein :: Hilfreiche Module :: Durchdachte Tools :: Zeitsparend :: Zukunftsorientiert Die Hauptziele von INSIEME Die Vereinssoftware INSIEME soll ein Hilfsinstrument sein, um den Verein noch besser zu organisieren. Dank der vielen nützlichen Module soll der Vereinsführung mehr Zeit für

Mehr

Agenturberatung hm43 Umsetzung der SEPA-Umstellung in Agentursoftware

Agenturberatung hm43 Umsetzung der SEPA-Umstellung in Agentursoftware Umsetzung der SEPA-Umstellung in Seite 1 von 10 1. Eingabemöglichkeit der neuen Leitzahlen (IBAN und BIC) in die eigenen Stammdaten und die Kreditoren und Debitoren. 2. Korrekte Übergabe an Ausdrucke (z.b.

Mehr

CheckProline! Groupware

CheckProline! Groupware CheckProline! Groupware Projektkommunikationssystem Produktübersicht BUSSE & PARTNER Projektsteuerer Architekten Ingenieure Reinhardstrasse 17 D 10117 Berlin Tel. (030) 240 87 67-0 Fax (030) 240 87 67-7

Mehr

Betriebswirtschaftliche Software für den modernen Sportverein

Betriebswirtschaftliche Software für den modernen Sportverein Betriebswirtschaftliche Software für den modernen Sportverein AcePowerPLUS - die moderne zukunftsorientierte Softwarelösung. Die modular aufgebaute Software bietet je nach Bedürfnis und Grösse des Vereins,

Mehr

Zusatzmodul: SEPA Avise per E Mail oder Fax

Zusatzmodul: SEPA Avise per E Mail oder Fax BÜRO MAYER SEPA Avise per Email, Fax oder Druck für Zahlung (Kreditoren) und Lastschrift (Debitoren ) Seite 1 von 7 Zusatzmodul: SEPA Avise per E Mail oder Fax Das SEPA Verfahren verlangt im Lastschriftbereich,

Mehr

Contrexx WCMS Education

Contrexx WCMS Education Contrexx WCMS Education Mit Contrexx Education erhalten Sie ein Komplettpaket für eine professionelle Informationsplattform von Schulen. **Mit Contrexx Hosting für CHF 19, beziehungsweise EUR 12 monatlich.

Mehr

cobra Version 2011 Neue Leistungen & Features

cobra Version 2011 Neue Leistungen & Features cobra Version 2011 Neue Leistungen & Features Legende: PRO = cobra CRM PRO CP = cobra CRM PLUS AP = cobra Adress PLUS Installation Client-Updater Aktivierungen Dokumente Dokumenten-Ablage mit Schlagwörtern

Mehr

Intelligente Software für effiziente Events.

Intelligente Software für effiziente Events. NEU Intelligente Software für effiziente Events. Mit der leistungsstarken Lösung der i-fabrik steuern Sie alle Prozesse Ihres Veranstaltungsmanagements einfach und komfortabel online in einem einzigen

Mehr

Shareholder Pro. Basisfunktionen und Zusatzmodule

Shareholder Pro. Basisfunktionen und Zusatzmodule Shareholder Pro Basisfunktionen und Zusatzmodule vww Shareholder pro Zusatzmodule und Individualanpassung Shareholder Pro besteht aus einem Basissystem und einer Vielzahl von Zusatzmodulen. In Abhängigkeit

Mehr

Reservierungs-Assistent

Reservierungs-Assistent Diese Module sind in GMS Hotel Felix integriert und unterstützen Sie bei der täglichen Arbeit in der Rezeption. Reservierungs-Assistent Neue Anfragen bzw. bereits gesendete Angebote und Absagen Anfragen

Mehr

Innovative Software für effizientes Recruiting.

Innovative Software für effizientes Recruiting. Innovative Software für effizientes Recruiting. Stellenanzeigen schalten, Bewerber managen, Talente finden: Mit dem professionellen Bewerberportal der i-fabrik haben Sie alle Prozesse Ihres Recruitings

Mehr

CRM BAU+OBJEKT Beschreibung Lösungsumfang

CRM BAU+OBJEKT Beschreibung Lösungsumfang Geschäftspartner / Kunden / Interessenten Erfassen und Bearbeiten von Firmen Internationales Adressformat Vordefinierte Rollen im Bauumfeld Vorkonfiguriertes Kundenstammblatt Klassifizierung von Branche,

Mehr

VERSION 3.0. astendo EventManager. Verwalten und analysieren Sie Veranstaltungen professionell und einfach.

VERSION 3.0. astendo EventManager. Verwalten und analysieren Sie Veranstaltungen professionell und einfach. VERSION 3.0 astendo EventManager Verwalten und analysieren Sie Veranstaltungen professionell und einfach. astendo EventManager - Transparentes Veranstaltungsmanagement Einfaches Handling: Der EventManager

Mehr

Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen

Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen Vorbemerkung Häufig besteht die Notwendigkeit pdf-formulare Kunden, Mitarbeitern etc. zur Verfügung

Mehr

MayControl - Newsletter Software

MayControl - Newsletter Software MayControl - Newsletter Software MAY Computer GmbH Autor: Dominik Danninger Version des Dokuments: 2.0 Zusammenstellen eines Newsletters Zusammenstellen eines Newsletters Artikel

Mehr

active mobile solution ag astendo EventManager Verwalten und analysieren Sie Veranstaltungen professionell und einfach.

active mobile solution ag astendo EventManager Verwalten und analysieren Sie Veranstaltungen professionell und einfach. active mobile solution ag Verwalten und analysieren Sie Veranstaltungen professionell und einfach. Transparentes Veranstaltungsmanagement Einfaches Handling: Der EventManager setzt auf Adress PLUS, CRM

Mehr

astendo EventManager - Transparentes Veranstaltungsmanagement

astendo EventManager - Transparentes Veranstaltungsmanagement astendo EventManager - Transparentes Veranstaltungsmanagement Einfaches Handling: Der EventManager setzt auf Adress PLUS, CRM PLUS oder CRM PRO auf und greift auf deren Datenbank zu. Sie planen verschiedene

Mehr

Bediener-Handbuch Spediteur / Trucker LUG airss

Bediener-Handbuch Spediteur / Trucker LUG airss Bediener-Handbuch Spediteur / Trucker LUG airss Inhaltsverzeichnis 1. Login 1 2. Slotkalender 2 3. Slotbuchung 3 4. Gebuchten Slot verschieben oder bearbeiten 4 5. Stammdaten zu Fahrzeugen und Fahrern

Mehr

Erreichen Sie direkt Ihre Kunden!

Erreichen Sie direkt Ihre Kunden! Professionelles E-Mail Marketing Eines der wichtigsten Marketing-Instrumente unserer Zeit ist der regelmäßige Versand von E-Mailings an Kunden, die dem Bezug solcher Newsletter auch zugestimmt haben. CleverReach

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Detaillierter Leistungsumfang

Inhaltsverzeichnis. Detaillierter Leistungsumfang Inhaltsverzeichnis Detaillierter Leistungsumfang 1. Mandantenfähigkeit 2. Kennwortsicherheit 3. Erfassung der Mitgliederdaten 4. Mitgliedskonto 5. Kassenbuch 6. Vereinsstammdaten 7. Druckauswertungen 8.

Mehr

Handbuch SMSjack. 2010 Nextbit GmbH Version 1.2 Seite 1. Nextbit GmbH

Handbuch SMSjack. 2010 Nextbit GmbH Version 1.2 Seite 1. Nextbit GmbH Nextbit GmbH Isengrundstrasse 38 Webdesign 8134 Adliswil Programmierung IT Support & Schulung Telefon 044 / 709 09 26 Projektmanagement E-Mail: info@nextbit.ch Telefax 044 / 709 09 82 Datenbank Integration

Mehr

Integrierte Mitglieder - Administration für Verbände und Vereine Detailinformationen

Integrierte Mitglieder - Administration für Verbände und Vereine Detailinformationen masc-ima Integrierte Mitglieder - Administration für Verbände und Vereine Detailinformationen masc-ima ist eine Lösung für alles, was Ihre Mitglieder betrifft -- damit Sie Ihre Mitglieder nicht nur "verwalten"

Mehr

Bedienungsanleitung SMS-Webtool

Bedienungsanleitung SMS-Webtool Bedienungsanleitung SMS-Webtool Inhaltsverzeichnis Übersicht SMS Webtool... 2 Allgemein... 3 Startseite... 3 Anlegen eines neuen Versandauftrags ( Versandauftrag erstellen )... 3 Massenversand oder Einzelversand...

Mehr

Starten. Ob alleine oder im Team, NewBOS versorgt Sie mit allen wichtigen Informationen.

Starten. Ob alleine oder im Team, NewBOS versorgt Sie mit allen wichtigen Informationen. Starten NewBOS ist sowohl als Einplatzlösung, als auch für die Arbeit im Team konzipiert. Alle Mitarbeiter arbeiten mit der gleichen zentralen Datenbank. Gleiche Informationen für alle... oder... alle

Mehr

Neuerung im Sommerupdate 2010

Neuerung im Sommerupdate 2010 Filialverwaltung Erweiterung des Datenmodells hinsichtlich eines Filialkonzepts: Hauptstellen und Filialen weisen bspw. unterschiedliche Adressangaben (Telefon, Fax, Email) Logos / Briefpapier Ansprechpartner

Mehr

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Inhalt 1. Überblick... 2 2. Limits anpassen... 2 2.1 Anzahl der Benutzer Lizenzen anpassen. 2 2.2 Zusätzlichen Speicherplatz anpassen. 3 3. Gruppe anlegen...

Mehr

CRM MASCHINENBAU Beschreibung Lösungsumfang

CRM MASCHINENBAU Beschreibung Lösungsumfang Geschäftspartner / Kunden / Interessenten Erfassen und Bearbeiten von Firmen Internationales Adressformat Aufbau von Firmenhierarchien Vorkonfiguriertes Kundenstammblatt Klassifizierung von Branche, Größe,

Mehr

Hamburg, September 2010 HANSACREW CREW MANAGEMENTSYSTEM

Hamburg, September 2010 HANSACREW CREW MANAGEMENTSYSTEM Hamburg, September 2010 HANSACREW CREW MANAGEMENTSYSTEM Hansacrew Crew Management als durchgängig geplanter Prozess Prominente Übersichten zu Planung und Besetzung Kontrolle der Dokumente in Abhängigkeit

Mehr

Feuerwehr-Leinen + Feuerwehr-Sicherheitsgurte mit in der Datenübergabe zur Auswertung.

Feuerwehr-Leinen + Feuerwehr-Sicherheitsgurte mit in der Datenübergabe zur Auswertung. Version 10 Mitglieder : Feld "Letzte Leistungsprüfung" Kalenderelement eingebaut Mitglieder : zusätzliches Feld "Nächste Röntgen" Mitglieder : Zusätzlicher Ausdruck der Atemschutztragezeiten eines Jahres

Mehr

Kapitel 4. Bilder von www.clipdealer.com Bilder und Texte dürfen nur für die Ausbildung verwendet werden.

Kapitel 4. Bilder von www.clipdealer.com Bilder und Texte dürfen nur für die Ausbildung verwendet werden. Kapitel 4 Notwendige Voraussetzungen für diese Schulung: Internetfähiger Computer mit aktuellem Browser (z.b. Firefox, Internet Explorer) Internet-Domain mit aufgeschaltetem Worldsoft SalesPower-Paket.

Mehr

Anleitung für den SMS-Versand auf any-sms.de

Anleitung für den SMS-Versand auf any-sms.de Anleitung für den SMS-Versand auf any-sms.de Rufen Sie unsere Webseite http://www.any-sms.info/ auf Durch einen Klick auf einen der rot markierten Links gelangen Sie automatisch zu unserem Anmeldeformular.

Mehr

www.dievereinssoftware.ch Aufbau der Software Präsentation INSIEME

www.dievereinssoftware.ch Aufbau der Software Präsentation INSIEME Aufbau der Software 1 Grundmodul Anlassplaner / Absenzenkontrolle Inventar/ Material Mitglieder Adressen Spender Berichte / Listen Modul Musik+Gesang Lieferanten Behörden etc. Musiknotenverwaltung Repertoire

Mehr

SEND-IT Webbasiertes Newsletter-System

SEND-IT Webbasiertes Newsletter-System :HQQ VFK Q GHQQ VFK Q.9(-02 c >,)+,:0.5 c 05;,95,; +0,5:;3,0:;

Mehr

TourisPac Administrations-System für Tourismusbüros

TourisPac Administrations-System für Tourismusbüros TourisPac Administrations-System für Tourismusbüros Das Kurtaxenverwaltungs- und Administrations-System ist ein mit neuster Technologie entwickeltes Softwarepaket. Es beinhaltet neben der Funktion zur

Mehr

vvv.ch Die komplette Mitgliederverwaltung über das Internet für Vereine, Klubs und Verbände Virtuelle Vereinsverwaltung www.vvv.ch

vvv.ch Die komplette Mitgliederverwaltung über das Internet für Vereine, Klubs und Verbände Virtuelle Vereinsverwaltung www.vvv.ch vvv.ch Virtuelle Vereinsverwaltung Die komplette Mitgliederverwaltung über das Internet für Vereine, Klubs und Verbände Virtuelle Vereinsverwaltung - Vorteile im Überblick Einfaches Klubmanagement via

Mehr

CiKa-Verein. Funktionsübersicht. CiKa-Verein ist ein leistungsfähige Vereins- u. Mitgliederverwaltung.

CiKa-Verein. Funktionsübersicht. CiKa-Verein ist ein leistungsfähige Vereins- u. Mitgliederverwaltung. CiKa-Verein Funktionsübersicht CiKa-Verein ist ein leistungsfähige Vereins- u. Mitgliederverwaltung. Behalten Sie die Übersicht, für Ihre täglichen Routine arbeiten, die zumeist ehrenamtlich in der Freizeit

Mehr

Im Preis ist der Betrieb der Software auf unseren Servern, sowie ständige Wartung und Updates komplett enthalten.

Im Preis ist der Betrieb der Software auf unseren Servern, sowie ständige Wartung und Updates komplett enthalten. Versionen & Preise wird in unterschiedlichen Versionen angeboten: Im Preis ist der Betrieb der Software auf unseren n, sowie ständige Wartung und Updates komplett enthalten. SMS-Preise: Das Versenden von

Mehr

Softwarelösungen für die Mitgliederverwaltung Gut für Sie. Gut für Ihren Verein. Unsere Anwendungen für Vereine mit SEPA-Funktionen

Softwarelösungen für die Mitgliederverwaltung Gut für Sie. Gut für Ihren Verein. Unsere Anwendungen für Vereine mit SEPA-Funktionen Softwarelösungen für die Mitgliederverwaltung Gut für Sie. Gut für Ihren Verein. Unsere Anwendungen für Vereine mit SEPA-Funktionen Seite 1 Organisatorisches 1. Gläubiger-ID bei der Bundesbank beantragen

Mehr

Was ist neu. 20.10.2014 Arings AdressMogul V14.43. Neu das Dateisystem wurde aktualisiert. Neu List & Label wurde aktualisiert. Fehler wurden behoben.

Was ist neu. 20.10.2014 Arings AdressMogul V14.43. Neu das Dateisystem wurde aktualisiert. Neu List & Label wurde aktualisiert. Fehler wurden behoben. 20.10.2014 Arings AdressMogul V14.43 Neu das Dateisystem wurde aktualisiert Neu List & Label wurde aktualisiert Fehler wurden behoben. Was ist neu 04.03.2013 Arings AdressMogul V13.10 Neu neues Feld Pfad

Mehr

CRM AUTOMOTIVE Beschreibung Lösungsumfang

CRM AUTOMOTIVE Beschreibung Lösungsumfang Geschäftspartner / Kunden / Interessenten Erfassen und Bearbeiten von Firmen Internationales Adressformat Aufbau und Abbildung von OEM Strukturen Grafische Darstellung von OEM Strukturen und Beziehungen

Mehr

MENTION ELO. Vollständige ECM/ERP-Integration mit DOKinform ERPconnector

MENTION ELO. Vollständige ECM/ERP-Integration mit DOKinform ERPconnector ELO ELO Vollständige Integration 1. ERP Output Management 2. Eingehende belege 3. Schriftverkehr, sonstige Dokumente 4. Effektive Suche nach Dokumenten 5. Integration Belege 6. Vertragsverwaltung mit Fristenkontrolle

Mehr

Worldsoft-ECMS FollowUp-Newsletter. FollowUp-Newsletter. Gruppenverwaltung. E-Mail-Vorlagen erstellen

Worldsoft-ECMS FollowUp-Newsletter. FollowUp-Newsletter. Gruppenverwaltung. E-Mail-Vorlagen erstellen 1 Mit dieser Zusatzfunktion des Worldsoft Communication Centers lassen sich automatisiert E-Mails nach voreingestellten Zeitintervallen versenden. Die Empfänger erhalten Ihre Informationen in festen Zeitabständen

Mehr

SEPA-Lastschriften. VR-NetWorld Software Leitfaden SEPA-Zahlungsverkehr

SEPA-Lastschriften. VR-NetWorld Software Leitfaden SEPA-Zahlungsverkehr SEPA-Lastschriften Die SEPA-Lastschrift unterscheidet sich sowohl von den rechtlichen Rahmenbedingungen, wie auch von der Handhabung deutlich von der bekannten Lastschrift. Neben den aus der SEPA-Überweisung

Mehr

Neue Auswertungen in der Nachkalkulation

Neue Auswertungen in der Nachkalkulation Lieber Codex- Kunde, Newsletter zum Jahresupdate 2015 unser diesjähriges Jahresupdate 2015 ist im Versand und somit auf direktem Weg zu Ihnen ins Büro. Nicht nur die Anpassung an neue Vorgaben für z.b.

Mehr

Kurzanleitung. Zur Verwendung des AUDI/VW Belegportals 2.0 für Endanwender. Version 1.3

Kurzanleitung. Zur Verwendung des AUDI/VW Belegportals 2.0 für Endanwender. Version 1.3 Kurzanleitung Zur Verwendung des AUDI/VW Belegportals 2.0 für Endanwender Version 1.3 Stand 12.08.2014 1 INHALT 1. GRUNDLAGEN 3 1.1 STARTSEITE 3 1.2 AUFBAU 4 1.3 KOPFLEISTE 5 1.3.1 SCANVIEW 5 1.3.2 EXTRAS

Mehr

Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten

Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten Copyright 2015 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS, cobra CRM PLUS, cobra CRM PRO und cobra CRM BI sind eingetragene Warenzeichen der

Mehr

Product Sheet - Umfrage PREMIUM

Product Sheet - Umfrage PREMIUM Product Sheet - Umfrage PREMIUM 2011 XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentation für das E-Mail Campaign System Diese Dokumentation darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch die XQueue

Mehr

Die umfassende Softwarelösung für Ihre Arztpraxis

Die umfassende Softwarelösung für Ihre Arztpraxis Für MAC und Windows Die umfassende Softwarelösung für Ihre Arztpraxis Praxis*Desktop die ideale Praxisadministration für Leistungsabrechnungen, Dokumenten- und Bildverwaltung, elektronische Krankengeschichte,

Mehr

Sparkassen-Finanzportal GmbH Vorstellung emma 23.02.2015 Seite 1

Sparkassen-Finanzportal GmbH Vorstellung emma 23.02.2015 Seite 1 Seite 1 Professionelle Lösung für Ihr E-Mail Marketing Seite 2 Frei konfigurierbares Dashboard Ermöglicht Ihnen den unmittelbaren Zugriff auf alle wichtigen Funktionen Seite 3 Verschiedene Templates Ihnen

Mehr

X10.01 - Diverses. Inhalt. Neue Umsatzsteuer ID Felder. PDF Druck

X10.01 - Diverses. Inhalt. Neue Umsatzsteuer ID Felder. PDF Druck X10.01 - Diverses Inhalt Neue Umsatzsteuer ID Felder PDF Druck Exchange Ticket als Refund neue Seriendruckfelder Passwortrecht Feeregelwerke IBAN / BIC in Zahlkarte/Überweisung PDF Druck PDF in Dokumentenverwaltung

Mehr

«/Mehrere Umfragen in einer Umfrage durchführen» Anleitung

«/Mehrere Umfragen in einer Umfrage durchführen» Anleitung QuickStart «/Mehrere Umfragen in einer Umfrage durchführen» Anleitung Mehrere Umfragen in einer Umfrage durchführen Mögliches Szenario oder wann Sie davon Gebrauch machen können Sie führen regelmässig

Mehr

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen.

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung Einen neuen Datensatz anlegen Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Datensatz löschen Daten hier erfassen. Automatische Reklamationsnummer

Mehr

Düsseldorf, 27. September 2010

Düsseldorf, 27. September 2010 Düsseldorf, 27. September 2010 Grundlagen: Das Open Text Newsletter Modul Kontaktmanagement // E-CRM - Beispiele Zusammenfassung 2 3 Webapplikationen in Kombination mit dem Open Text Newsletter Modul Basisfunktionen

Mehr

Updates Februar 2012

Updates Februar 2012 Updates Februar 2012 SMS-Nachrichten an Laufkunden senden Im Salonportal und im Managementportal kann eine SMS-Nachricht an einen Laufkunden bzw. an bis zu 20 Mobilfunknummern gleichzeitig gesendet werden.

Mehr

Web2Lead. Konfiguration

Web2Lead. Konfiguration Web2Lead Konfiguration 1. Was ist Web2Lead?... 3 2. Erstellen Sie ein individuelles Kontaktformular... 3 2.1 Optionen...4 2.2 Benachrichtigungen...4 2.3 Verkaufschance...4 2.4 Formular Felder...4 Copyright

Mehr

Handbuch VereinsMANAGER Stand: 13.02.2014

Handbuch VereinsMANAGER Stand: 13.02.2014 Handbuch VereinsMANAGER Stand: 13.02.2014 Autorenteam: Maximilian Tietz Eiko Trausch Thomas Weishaupt Sebastian Vogele Sebastian Thum SEWOBE GmbH - Otto-Lindenmeyer-Str. 28 - D-86153 Augsburg Telefon:

Mehr

OUTLOOK INFODESK. Funktionsbeschreibung. Das Informations- Basis von Microsoft Outlook. 2004, Fischer Software Berlin

OUTLOOK INFODESK. Funktionsbeschreibung. Das Informations- Basis von Microsoft Outlook. 2004, Fischer Software Berlin OUTLOOK INFODESK Funktionsbeschreibung Das Informations- Projektund Dokumentenmanagementsystem auf der Basis von Microsoft Outlook Outlook Infodesk ist eine sich nahtlos integrierende Applikation in Microsoft

Mehr

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO Inhalt 01. Nachrichten (Newsletter erstellen) 02. Empfänger 03. Newsletter (Gruppen anlegen) 04. Nachrichtenvorlagen 05. Mailvorlagen 06. Einstellungen 07. Steuerzeichen 08. Newsletter testen Tipps und

Mehr

Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten)

Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten) 1.1 Briefe Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten) Hier können Sie beliebig viele Briefe zum Kunden erfassen

Mehr

_connect financetec AG, März 2012

_connect financetec AG, März 2012 _connect financetec AG, März 2012 Inhaltsverzeichnis Aufgabe von AdWorks_connect 3 AdWorks_connect vorbereiten...3 E-Mail-Versand vorbereiten...4 AdWorks_connect aufrufen...4 Kurzanleitung AdWorks_connect

Mehr

Revisionsmanagement mit ID EFIX 2012

Revisionsmanagement mit ID EFIX 2012 Revisionsmanagement mit ID EFIX 2012 ID Berlin GmbH & Co. KGaA Stammsitz Berlin ID GmbH & Co. KGaA Platz vor dem neuen Tor 2 D-10115 Berlin ID EFIX 2012 Folie 1 Zur Person Susann Cathrin Burde Seit 01.03.2008

Mehr

E-Shop Benutzeranleitung Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen Rekag E-Shop zu benutzen.

E-Shop Benutzeranleitung Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen Rekag E-Shop zu benutzen. E-Shop Benutzeranleitung Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen Rekag E-Shop zu benutzen. 1. Wie komme ich zum E-Shop Gehen sie ins Internet auf unsere Homepage www.rekag.ch und rufen

Mehr

Bedienungsanleitung. www.mailprodeutschland.com www.mailpro.ch/de V3.5

Bedienungsanleitung. www.mailprodeutschland.com www.mailpro.ch/de V3.5 Bedienungsanleitung www.mailprodeutschland.com www.mailpro.ch/de V3.5 Inhaltsverzeichnis Anwendungsbereiche...2 Anwendungsprinzip...2 Konfiguration...2 Das Verzeichnis der Gegenstände konfigurieren...

Mehr

E-Mail Kampagnen mit Maildog

E-Mail Kampagnen mit Maildog E-Mail Kampagnen mit Maildog Dokumentversion 2.0 1 E-Mail Marketing leicht gemacht Das Maildog Newslettersystem bietet alles um erfolgreiche Newsletterkampagnen durchzuführen. Newsletter erstellen Erstellen

Mehr

E-Mail Fundraising. So wird s zum Erfolg. Dr. Matthias Lehmann

E-Mail Fundraising. So wird s zum Erfolg. Dr. Matthias Lehmann E-Mail Fundraising So wird s zum Erfolg Dr. Matthias Lehmann Der Referent Manager of Direct Response Fundraising bei PETA Deutschland e.v. PETA Deutschland e.v. ist Schwesterorganisation von PETA USA,

Mehr

Bedienungsanleitung SMS-Webtool

Bedienungsanleitung SMS-Webtool Bedienungsanleitung SMS-Webtool Inhaltsverzeichnis Übersicht SMS-Webtool... 2 Allgemein... 3 Startseite... 3 Anlegen eines neuen Versandauftrags ( Versandauftrag erstellen )... 3 Massenversand oder Einzelversand...

Mehr

Funktionsübersicht. Modul: redcms_keycontract

Funktionsübersicht. Modul: redcms_keycontract Funktionsübersicht Modul: redcms_keycontract 10. Mai 2006 redcms KeyContract (für Intranet und Internet) - Features! Strukturierte Ablage von Dateien: Anlegen beliebig vieler Rubriken und Unterrubriken

Mehr

VR-NetWorld-Software 4.4 (und folgende Versionen)

VR-NetWorld-Software 4.4 (und folgende Versionen) VR-NetWorld-Software 4.4 (und folgende Versionen) Mit der folgenden Anleitung erhalten Sie eine Beschreibung der wesentlichen SEPA-Funktionen in der VR-NetWorld Software. Insbesondere wird auf die Voraussetzungen

Mehr

jubla.db Handbuch 1 Leitende (ohne Kindergruppe)

jubla.db Handbuch 1 Leitende (ohne Kindergruppe) jubla.db jubla.db Handbuch 1 db.jubla.ch Dateiname: jubla.db_handbuch_1_leitende.docx Version: 27.05.2013 Ersetzt Version: Autorin / Autor: Kilian Baur / Fachgruppe Datenbank Freigegeben am: Freigegeben

Mehr

SEND-IT Bedienungsanleitung

SEND-IT Bedienungsanleitung SEND-IT Bedienungsanleitung 1 Allgemeine Konfiguration 1.1 Erfassen / Editieren 2 HTML Editor (EDIT-IT) 2.1 Editor starten 3 Newsletter 3.1 Verteiler erfassen 3.2 Verteiler editieren 3.3 Adressbuch 3.3.1

Mehr

combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper combit address manager Anbindung an Tobit David (c) combit GmbH, Alle Rechte vorbehalten.

combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper combit address manager Anbindung an Tobit David (c) combit GmbH, Alle Rechte vorbehalten. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper combit address manager Produkt: combit address manager - 2 - Inhalt Einleitung 3 Integration von Kontaktmanagement und Kommunikationssoftware 3 Aufgabenstellungen

Mehr

CAS Alumni Basisfunktionen. Schritt für Schritt erklärt

CAS Alumni Basisfunktionen. Schritt für Schritt erklärt CAS Alumni Basisfunktionen Schritt für Schritt erklärt Vorwort Erfolgreiche Alumi-Arbeit wird durch eine einfache Kommunikation und Vernetzung der Alumni optimal unterstützt. Mit diesem Dokument möchten

Mehr

VereinOnline.org. Ihre Vereinssoftware im Internet. "simpel zu verwalten & schön zu gestalten"

VereinOnline.org. Ihre Vereinssoftware im Internet. simpel zu verwalten & schön zu gestalten VereinOnline.org Ihre Vereinssoftware im Internet "simpel zu verwalten & schön zu gestalten" Heutige Probleme vieler Vereine: Vorstand: Wunsch nach mehr Mitgliedern durch professionellen Außenauftritt

Mehr

Kriterienkatalog Fundraising Software. 1 Fragen zum Produkt. Hersteller. ANT Informatik AG Hufgasse 17 CH 8008 Zürich Website: www.sextant npo.

Kriterienkatalog Fundraising Software. 1 Fragen zum Produkt. Hersteller. ANT Informatik AG Hufgasse 17 CH 8008 Zürich Website: www.sextant npo. Kriterienkatalog Fundraising Software 1 Fragen zum Produkt Hersteller ANT Informatik AG Hufgasse 17 CH 8008 Zürich Website: www.sextant npo.net Ansprechpartner: Thomas Walther Geschäftsführer Telefon +41

Mehr

Handbuch zum Newsletter Modul Anleitung zum Erstellen eines eigenen Newsletters

Handbuch zum Newsletter Modul Anleitung zum Erstellen eines eigenen Newsletters Handbuch zum Newsletter Modul Anleitung zum Erstellen eines eigenen Newsletters -0- Handbuch zum Newsletter Modul Inhaltsverzeichnis - Welche Möglichkeiten bietet das Newsletter Modul? (Seite 2) - Wie

Mehr

CRM. Weitere Schritte

CRM. Weitere Schritte CRM Weitere Schritte 1. Allgemein... 3 2. Anpassen der Auswahllisten... 3 3. Aufgabenverwaltung... 4 4. Web2Lead... 6 4.1 Erstellen Sie ein individuelles Kontaktformular...6 4.2 Optionen...6 4.3 Benachrichtigungen...7

Mehr

Mailrouter Dokumentation

Mailrouter Dokumentation Mailrouter Dokumentation Mailrouter Funktionen Der Mailrouter ist integraler Bestandteil des CT-PEN Systems und dient zur Verteilung und Konvertierung der Formulardaten. Einlesen der Formulardaten in einen

Mehr

Schulungsangebot. cobra Adress PLUS. UpToDate Consulting Software, Fort- und Weiterbildung, Training. UpToDate Consulting Lilo Koppenhöfer

Schulungsangebot. cobra Adress PLUS. UpToDate Consulting Software, Fort- und Weiterbildung, Training. UpToDate Consulting Lilo Koppenhöfer Schulungsangebot cobra Adress PLUS UpToDate Consulting Software, Fort- und Weiterbildung, Training UpToDate Consulting Lilo Koppenhöfer Lena-Christ-Weg 14 85649 Brunnthal Tel.: +49 (0)8104 648481 Fax:

Mehr

Wechselt in die Adressmaske. Löscht die aktuelle Adresse Sucht nach einer Adresse Recherchiert die aktuelle Adresse

Wechselt in die Adressmaske. Löscht die aktuelle Adresse Sucht nach einer Adresse Recherchiert die aktuelle Adresse Adresstabelle Tastatur Eingabetaste F1 F2 F4 F5 Umschalt+F5 F6 F7 F9 F10 F11 Bild auf, Bild ab Strg+Pos1, Strg+Ende Pfeil rechts, Pfeil links Wechselt in die Adressmaske Hilfe Löscht die aktuelle Adresse

Mehr

systemgruppe integrated solutions systemgruppe syprof Anwenderforum EVZ 08.03.2007 Berlin

systemgruppe integrated solutions systemgruppe syprof Anwenderforum EVZ 08.03.2007 Berlin syprof Anwenderforum EVZ 08.03.2007 Berlin Für Sie vertreten: Christl Maute Detlev Bremer Jürgen Vaske Geschäftsführung Geschäftsführung Marketing/Vertrieb Agenda 08.03.2007 syprof Service Optimierung

Mehr

SFirm. Vorteile Produktinformation. 14.12.2012 Seite 1

SFirm. Vorteile Produktinformation. 14.12.2012 Seite 1 SFirm Vorteile Produktinformation Seite 1 Inlands-Überweisungen rationell, günstig und sicher abwickeln Ende 1.2.2014 Empfänger neu erfassen oder bereits gespeicherte Empfängerdaten abrufen Hier starten

Mehr

Etikettendruck. Handbuch

Etikettendruck. Handbuch Etikettendruck Handbuch Etikettendruck 1 Etiketten erstellen...1 1.1 WinWorker Leiste...4 2 Serienetiketten erstellen...5 2.1 Vorlagen bearbeiten oder neu erstellen...5 2.2 Zusätzliche Funktionen bei

Mehr

NEUES BEI BUSINESSLINE WINDOWS

NEUES BEI BUSINESSLINE WINDOWS Fon: 0761-400 26 26 Schwarzwaldstr. 132 Fax: 0761-400 26 27 rueckertsoftware@arcor.de 79102 Freiburg www.rueckert-software.de Beratung Software Schulung Hardware Support Schwarzwaldstrasse 132 79102 Freiburg

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

E L E A S E B E S C H R E I B U N G E. 1. 1 4. Neuer Releasestand Fakturierung DAM-EDV E.1.14. Inhaltsverzeichnis

E L E A S E B E S C H R E I B U N G E. 1. 1 4. Neuer Releasestand Fakturierung DAM-EDV E.1.14. Inhaltsverzeichnis Neuer Releasestand Fakturierung DAM-EDV E.1.14 Inhaltsverzeichnis 1. Elektronische Rechnung (E-Rechnung) an den Bund... 3 1a. Allgemeines... 3 1b. Basisschalter im Firmenstamm Finanzbuchhaltung... 3 1c.

Mehr

Das Informations-, Adress- und Dokumentenmanagementsystem auf der Basis von Microsoft Outlook und Exchange Server

Das Informations-, Adress- und Dokumentenmanagementsystem auf der Basis von Microsoft Outlook und Exchange Server Das Informations-, Adress- und Dokumentenmanagementsystem auf der Basis von Microsoft Outlook und Exchange Server Outlook Infodesk integriert sich nahtlos in Microsoft Outlook und Microsoft Office (Versionen

Mehr

Tipps & Tricks für ConAktiv-User

Tipps & Tricks für ConAktiv-User Tipps & Tricks für ConAktiv-User Integration des E-Mail Moduls Personalisierte Serienmails erstellen In dieser Ausgabe der Tipps & Tricks zeigen wir Ihnen, wie Sie personalisierte Serienmails erstellen.

Mehr

cobra Adress PLUS 11 Zusammenhänge

cobra Adress PLUS 11 Zusammenhänge INHALT 1. Die Dinge hinter Adress PLUS...1 1.1. Einsatzgebiete...1 1.2. Varianten zur Adress PLUS-Einführung...2 1.3. A: Einfach installieren: Schneller Standard...2 1.4. B: Angepasst installieren: Standard

Mehr

Shareholder Pro. Funktionsübersicht

Shareholder Pro. Funktionsübersicht Shareholder Pro Funktionsübersicht Shareholder pro Zum Inhalt dieser Broschüre Auf den folgenden Seiten haben wir eine stichwortartige, nach Schlagworten gruppierte Übersicht mit den wichtigsten Shareholder

Mehr

Fax.de Web-Kundencenter

Fax.de Web-Kundencenter Fax.de Web-Kundencenter Das Web-Kundencenter ist ein Kommunikationszentrum direkt in Ihrem Browser. Sie können es nutzen wo immer Sie gerade sind. Mit der FAX.de Registrierung haben Sie eine Kundennummer

Mehr

Aktivieren Sie die Checkbox um von jedem Mail eine Kopie an den email-absender (gemäss Einstellungen Absender) zu senden.

Aktivieren Sie die Checkbox um von jedem Mail eine Kopie an den email-absender (gemäss Einstellungen Absender) zu senden. 7.17 Einrichtung emailing Der monatliche Versand von Lohnabrechnungen kann in Dialogik Lohn auf elektronischem Weg erfolgen. Auch Jahresend-Abrechnungen wie zum Beispiel das Jahreslohnkonto oder der Lohnausweis

Mehr