Theater-Workshop für Kinder und Jugendlichen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Theater-Workshop für Kinder und Jugendlichen"

Transkript

1 Theater-Workshop für Kinder und Jugendlichen Das Vorhaben: Der katalanische Kulturverein Centre Català de Munic e. V (in Folge CCM genannt) plant im Herbst 2015 einen spannenden Theater-Workshop für Kinder und Jugendlichen zu veranstalten. Deutsch-katalanischer Theater-Workshop für Kinder und Jugendlichen. Ausgabe Ermutigt durch den Erfolg des ersten katalanischen Theater-Workshops für Kinder und Jugendlichen im Herbst 2013 und durch die Resonanz, die die diesjährige Ausgabe bei den Teilnehmern schon jetzt erweckt hat, wollen wir unser Projekt erweitern und strukturierter gestalten. Ab 2015 soll eine öffentliche Vorstellung zum Abschluss des Workshops stattfinden, die einen weit größeren Publikumskreis erreichen will. Wir benötigen dazu die Räumlichkeiten eines kleinen Theaters oder einen Raum, in dem die Theatertruppe regelmäßig proben kann. Aus diesem Grund sind wir an das KUSZ-Projekt sehr interessiert und möchten uns bei Ihnen genauer vorstellen. Aber zuerst ein kurzer Rückblick auf unser Projekt: Im Oktober 2013 wurde das Pilotprojekt für mehrsprachige Kinder und Jugendlichen durchgeführt. Zielgruppe waren 8 bis 15-jährige zweisprachige (Deutsch/Katalanisch und Spanisch) Kinder und Jugendlichen. Ziel des Ganzen war, eine kulturelle Freizeitaktivität anzubieten, um die aktive Verwendung der zweiten Muttersprache zu fördern. Unter der künstlerischen Leitung des Schauspielers und Theaterpädagogen Jaume Villalba wurden die Teilnehmer/-innen in die Schauspieltechniken eingeführt: von Pantomime über Improvisation bis hin zur Commedia dell'arte. Auf eine spielerische Weise haben Kinder und Jugendlichen ihre Kenntnisse der katalanischen Sprache in einem außerfamiliären Kontext aktiv verwendet. Zum Abschluss bekammen die Teilnehmer/-innen ein Zeugnis (siehe Anhang). Die Veranstaltung ist sehr gut angekommen bei den Familien und den Kindern. 1

2 Der CCM organisiert zurzeit die zweite Ausgabe des Theater-Workshops auf Katalanisch für Kinder und Jugendlichen. Dabei werden die Teilnehmer/-innen Gelegenheit haben, ihre schauspielerischen Fähigkeiten zu vertiefen. Es soll am 11. und 18. Oktober 2014 in den Räumlichkeiten des Kulturzentrums EineWeltHaus stattfinden. Warum 2015 ein Tandem-Modell Letztes Jahr wurde festgestellt, dass während des Workshops zwei Sprachen als Kommunikationsmittel verwendet wurden: die Teilnehmer/-innen sprachen mit den Leitern auf Katalanisch und unter ihnen auf Deutsch. Der Theaterraum fungierte als Kulturtreffpunkt. Diese Aufteilung in einem außerschulischen Kontext halten wir für positiv wirkend bei der Sozialisierung der vor kurzem zugezogenen Kinder, deren Familien aufgrund der wirtschaftlichen Krise im Spanischen Staat nach München eingewandert sind. In diesen Fällen wird oft nur auf Katalanisch zuhause gesprochen. Der CCM will zur aktiven Integration und Eingewöhnung der Neugekommenen beitragen, indem ihnen den Kontakt mit anderen katalanisch sprechenden Kindern ermöglicht, die schon seit längerer Zeit in München wohnen oder sogar in München geboren sind. So können unsere zweisprachigen Kinder als Vermittler zwischen der deutschen und der katalanischen Kulturen agieren. Um eine Brücke zwischen beiden Kulturen herzustellen, wollen wir 2015 das in Katalonien sehr bekannte traditionelle Weihnachts-Krippenspiel Els pastorets ( Die Schäffer ) zweisprachig inszenieren. Zielgruppe Bei den Familien der Teilnehmer/-innen können wir zwei Profile erkennen: a) Deutsch-katalanische Familien mit zwei Familiensprachen und deren Kinder miteinander überwiegend auf Deutsch sprechen. b) Katalanische Familien, die aufgrund der wirtschaftlichen Krise im spanischen Staat nach München eingewandert sind, und bei denen nur Katalanisch und manchmal auch Spanisch als Familiensprachen gesprochen werden. 2

3 Um auch die Integration der erwachsenen Zuwanderer zu fördern, wird ihnen die Möglichkeit angeboten, an den Vorbereitungen der Aufführung teilzunehmen. Es gibt keine Beschränkung der Teilnehmerzahl. Erfahrungsgemäß rechnen wir mit 10 Teilnehmern im Alter von 8 bis 12 Jahren. Veranstaltungsziele - Körpersprache und nonverbale Kommunikation fördern - Brücken zwischen der Deutschen und der Katalanischen Kultur bauen - Multi- und Transkulturalität erleben - Durch Theatertechniken Kommunikationswege öffnen - Gruppendynamik trainieren - Sozialisierung und Integration erleichtern - Kreativität ausüben - Sprachliche Ziele: Verwendung der deutschen und der katalanischen Sprache in einem außerschulischen Kontext Unserer voraussichtlichen Probezeiten: - Von Anfang Oktober bis Mitte Dezember: 1 mal wöchentlich (möglicherweise 3- stündige Probe Freitags, Samstags oder Sonntags) Die Aufführung ist für Mitte Dezember geplant. Ein genauer Termin steht noch nicht fest. Finanzierung und Unterstützung Dieses Projekt wird vom katalanischen Kulturverein Centre Català de Munic e.v. unterstützt. Es wird teilweise durch Beiträge der Eltern und teilweise Teil durch Spenden (eventuell auch Fördermitteln) finanziert. Zurzeit können wir noch kein genaues Kostenbudget für das Projekt vorlegen. Voraussichtlich wird es folgende Ausgabeposten beinhalten: - Probe- und Aufführungsraum - Leitung - Material (Schminke, Kostüme, Bühnenbild, Requisiten) - Verpflegung 3

4 Links, persönliche Daten Künstlerische Leitung Jaume Villalba Organisation und Produktion: Silvia Miret und Anna Molins Centre Català de Munic e. V. Facebook Centre Català de Munic e. V. München, 30 Juni 2014 Anhang: 4

5 Zeugnis Workshop

Presseinformation. Der eingebildete Kranke von Molière Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren

Presseinformation. Der eingebildete Kranke von Molière Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren Presseinformation Der eingebildete Kranke von Molière Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren Eine Produktion des Wiener Kindertheaters in Kooperation mit der Ballettakademie der Wiener Staatsoper Vorstellungen:

Mehr

Vorstellung der Projekte Griffbereit und Rucksack, Stadt Oldenburg, Amt für Jugend und Familie Griffbereit

Vorstellung der Projekte Griffbereit und Rucksack, Stadt Oldenburg, Amt für Jugend und Familie Griffbereit Vorstellung der Projekte Griffbereit und Rucksack, Stadt Oldenburg, Amt für Jugend und Familie Griffbereit Angebot für Mütter mit Kindern zwischen 1 und 3 Jahren, die einen Migrationshintergrund haben.

Mehr

Projekt Spiel und Sprache

Projekt Spiel und Sprache Projekt Spiel und Sprache ein Kurs für Geflüchtete & Zugewanderte der Bürgerstiftung Erfurt in Kooperation mit dem Theater Die Schotte e.v. April 2016 - Januar 2017 Weiterführung bis Juni 2017 angefragt

Mehr

WAS IST GUTENBERG? Warum machen wir, was wir machen: Wie möchten wir das durchführen: Was machen wir:

WAS IST GUTENBERG? Warum machen wir, was wir machen: Wie möchten wir das durchführen: Was machen wir: 1 WAS IST GUTENBERG? Wir betrachten uns als eine große Organisation oder sicherlich eine, die weit denkt. Wir sind ein Team von Studenten, das in den letzten Jahren durch ihre Ergebnisse, Projekte, durch

Mehr

workshops junge Leute

workshops junge Leute workshops f ü r junge Leute ab workshops Ideen Gestalt geben Seit vielen Jahren bin ich darauf spezialisiert, namhafte Unternehmen und Institutionen bei der Ausarbeitung und Umsetzung ihrer Markenwelt

Mehr

HUMORLABOR - Humor als Haltung -

HUMORLABOR - Humor als Haltung - HUMORLABOR - Humor als Haltung - Ich ertrage keine Narren in meiner Umgebung!" sagte die Königin zum Hofnarren. Oh, antwortete der Narr. Ich schon. Zum Workshop Das Humorlabor ist kein Clownsworkshop und

Mehr

LEHRGANG FÜR THEATERPÄDAGOGIK. ZWEISEMESTRIGE GRUNDAUSBILDUNG im Westbahntheater Innsbruck

LEHRGANG FÜR THEATERPÄDAGOGIK. ZWEISEMESTRIGE GRUNDAUSBILDUNG im Westbahntheater Innsbruck LEHRGANG FÜR THEATERPÄDAGOGIK 2019 20 ZWEISEMESTRIGE GRUNDAUSBILDUNG im Westbahntheater Innsbruck ZUGANG ZUM LEBEN ERIC GINESTET KURSLEITUNG Theaterpädagogik bietet einen spielerischen Zugang zum Leben

Mehr

LEHRGANG FÜR THEATERPÄDAGOGIK. ZWEISEMESTRIGE GRUNDAUSBILDUNG im Westbahntheater Innsbruck

LEHRGANG FÜR THEATERPÄDAGOGIK. ZWEISEMESTRIGE GRUNDAUSBILDUNG im Westbahntheater Innsbruck LEHRGANG FÜR THEATERPÄDAGOGIK 2018 19 ZWEISEMESTRIGE GRUNDAUSBILDUNG im Westbahntheater Innsbruck ZUGANG ZUM LEBEN ERIC GINESTET KURSLEITUNG Theaterpädagogik bietet einen spielerischen Zugang zum Leben

Mehr

PAN.2010 Auftaktveranstaltung am in der Lichtburg Wetter. Die Fragen und Antworten

PAN.2010 Auftaktveranstaltung am in der Lichtburg Wetter. Die Fragen und Antworten Der Ablauf Die Begrüßung Das Projekt Das Team Die Workshops Die Fragen und Antworten Die Anmeldungen Das Projekt Koffertheater und Kulturzentrum Lichtburg PAN finding neverland Pilotprojekt Theaterworkshops

Mehr

DEUTSCHE SCHULE COLEGIO ALEMÁN DE MONTEVIDEO Fundado en 1857

DEUTSCHE SCHULE COLEGIO ALEMÁN DE MONTEVIDEO Fundado en 1857 Rundschreiben, 30.03.2017 AGs Liceo Pocitos Liebe Eltern, liebe Schüler, heute möchten wir Ihnen den Stundenplan der AG s senden. Wir haben die Interessen der Schüler berücksichtigt und hoffen, dass eine

Mehr

ZIRKUS PALETTI 3 Der Kinder- und Jugendzirkus Paletti wurde im Jahr 1997 gegründet. Nach langjähriger Zugehörigkeit zum Stadtjugendamt Mannheim ist er seit 2004 ein eingetragener, gemeinnütziger Verein

Mehr

Herzlich Willkommen. Kulturverein Gökkuşağı "Regenbogen" ev e.v.

Herzlich Willkommen. Kulturverein Gökkuşağı Regenbogen ev e.v. Herzlich Willkommen Kulturverein Gökkuşağı e.v. Kuhstraße 26 38100 Braunschweig Tel.: 0531-2329252 E-Mail: info@gokkusagi-kulturverein.de g www.gokkusagi-kulturverein.de Kulturverein Gökkuşağı "Regenbogen"

Mehr

Kommt ein richtiger Zirkus??? Mit Zelt??? Na klar!

Kommt ein richtiger Zirkus??? Mit Zelt??? Na klar! Das wird TOLL!!! Kommt ein richtiger Zirkus??? Mit Zelt??? Na klar! Zirkus Tausendtraum hat sich vor allem auf große Schulen spezialisiert. Mit ihrem aktuellen Programm wollen sie eine Brücke zwischen

Mehr

66. Festival junger Künstler Bayreuth

66. Festival junger Künstler Bayreuth Education- Pressegespräch Präsentation mit Spendenüberreichung Mittwoch, 27.07.2016 66. Festival junger Künstler Bayreuth 1. 31. August 2016 Zahlen, Daten und Fakten 460 Teilnehmende aus 30 Nationen 80

Mehr

4. OWL Kulturkonferenz

4. OWL Kulturkonferenz 4. OWL Kulturkonferenz Kooperation Kuhlo Realschule & Theater Bielefeld Bettina Fleth, Kuhlo Realschule und Kerstin Tölle, Theater Bielefeld Eckdaten Kuhlo Realschule 560 Schülerinnen und Schüler 3 4

Mehr

KonfiCamp Möllenbeck KonfiCamp Evangelisch-reformierte Kirche. 9. bis 13. August im Kloster Möllenbeck (Weserbergland)

KonfiCamp Möllenbeck KonfiCamp Evangelisch-reformierte Kirche. 9. bis 13. August im Kloster Möllenbeck (Weserbergland) KonfiCamp 2019 Evangelisch-reformierte Kirche 9. bis 13. August 2019 im Kloster Möllenbeck (Weserbergland) Das ist die Idee vom KonfiCamp und so fing es an Evangelisch-reformierte Gruppe im KonfiCamp in

Mehr

175-jähriges Schuljubiläum 2016 Romfahrt

175-jähriges Schuljubiläum 2016 Romfahrt Josephsburgstraße 22 81673 München Tel.: 089 454913-0 Fax: 089 454913-30 info@mariaward-bal.de www.mariaward-bal.de 13. Juli 2015 175-jähriges Schuljubiläum 2016 Romfahrt Sehr geehrte Eltern, die Feier

Mehr

Catering. für Kinder und Jugendliche beim Jugendmigrationsdienst

Catering. für Kinder und Jugendliche beim Jugendmigrationsdienst Catering für Kinder und Jugendliche beim Jugendmigrationsdienst SAFi: Rosa P., Michelle G. Februar 2013 Inhalt 1. Was ist die SAF? Die Bereiche: Hauswirtschaft, IT-Medien und Metallverarbeitung 2. Was

Mehr

Der Denkspielplatz dient der Förderung und Integration von Kindern mit Migrationshintergrund in Meerbusch-Büderich

Der Denkspielplatz dient der Förderung und Integration von Kindern mit Migrationshintergrund in Meerbusch-Büderich Der Denkspielplatz dient der Förderung und Integration von Kindern mit Migrationshintergrund in Meerbusch-Büderich Warum ist es so wichtig, die Integration bereits im Grundschulalter zu fördern? Viele

Mehr

Projektentwurf zur Ausschreibung des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge von Fördermitteln für Projekte zur gesellschaftlichen und sozialen Integration von Zuwanderinnen und Zuwanderern im Förderjahr

Mehr

Worum es geht. ...soll die beteiligten Unternehmen bei der Förderung von Nachwuchskräften unterstützen.

Worum es geht. ...soll die beteiligten Unternehmen bei der Förderung von Nachwuchskräften unterstützen. Worum es geht Die Digitalisierung der Arbeitswelt Digitalisierung hat das Potenzial die Art und Weise wie Geschäfte getätigt werden, wesentlich zu verändern. Dies gilt ebenso für die Produktion von Gütern,

Mehr

GRIFFBEREIT + RUCKSACK. Zwei Beispiele für kultursensible FRÜHE HILFEN

GRIFFBEREIT + RUCKSACK. Zwei Beispiele für kultursensible FRÜHE HILFEN GRIFFBEREIT + RUCKSACK Zwei Beispiele für kultursensible FRÜHE HILFEN Zum Konzept: Ursprung in den Niederlanden. Wurde von der Raa Essen in NRW auf deutsche Verhältnisse adaptiert Bundesweit gibt es ca.

Mehr

"Senioren mobil im Alter 2011"

Senioren mobil im Alter 2011 "Senioren mobil im Alter 2011" Bericht zur Tagung am 19.10.2011 im KREATIVHAUS MITTE Antragsteller: VCD Nordost Projektzeitraum: 01.04.2011 bis 31.12.2011 Ansprechpartner für Rückfragen: Thorsten Haas

Mehr

Alle Sprachangebote sind für Teilnehmer mit oder ohne Vorkenntnisse in der Zielsprache.

Alle Sprachangebote sind für Teilnehmer mit oder ohne Vorkenntnisse in der Zielsprache. SPRACHANGEBOT Zielgruppen Sprachen Gruppen- und Kurssystem Unterrichtsformen Gruppenkurse Einzel- und Kleingruppenkurse (auch als Nachhilfe möglich) Samstags-Workshops Preisübersicht Zielgruppen: Bambini

Mehr

Entdecken Sie Ihre Kreativität Suchen Sie nach Ihrem individuellen. Finden Sie Ihre persönliche Ausdrucksweise!

Entdecken Sie Ihre Kreativität Suchen Sie nach Ihrem individuellen. Finden Sie Ihre persönliche Ausdrucksweise! Entdecken Sie Ihre Kreativität Suchen Sie nach Ihrem individuellen Stil Finden Sie Ihre persönliche Ausdrucksweise! Wir bieten Kindern und Erwachsenen dazu die Gelegenheit: Als Schauspielerin und als Schauspieler,

Mehr

Wurzeln geben Kindern Kraft

Wurzeln geben Kindern Kraft Wurzeln geben Kindern Kraft Ein märchenhaftes Wochenende für Väter und Kinder. 23. bis 25. Januar 2009 in der Oase Stentrop Vater-Kind-Seminar in Zusammenarbeit mit dem Referat für Männerarbeit und Erwachsenenbildung

Mehr

Erfolgreich Kunst verkaufen 2016

Erfolgreich Kunst verkaufen 2016 Erfolgreich Kunst verkaufen 2016 Basis- und Aufbau-Workshops Inhalt Ziele... 2 Workshops... 2 Themen Workshop 1 Kunstwerke ausstellen... 2 Themen Workshop 2 Den Kauf-Verkauf-Prozess gestalten... 3 Themen

Mehr

AIB Berufliche Ausbildung

AIB Berufliche Ausbildung AIB Berufliche Ausbildung für junge Menschen mit Beeinträchtigungen Beruflichen Qualifizierung und betreutes Wohnen für Jugendliche und junge Erwachsene nach dem Oö. Chancengleichheitsgesetz Was können

Mehr

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit Landesarbeitsgemeinschaft Spiel und Theater NRW e.v. Frühherrenstr. 11, 32052 Herford, Tel. 05221-342730 Email: info@spiel-und-theater-nrw.de Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit Theaterprojekt im interkulturellen

Mehr

Die Grünen Bananen berliner STARThilfe e.v.

Die Grünen Bananen berliner STARThilfe e.v. Die Grünen Bananen berliner STARThilfe e.v. Die Geschichte der Theater- und Trommelgruppe Die Grünen Bananen Der Blick in die Geschichte der Theater- und Trommelgruppe zeigt, wie stark sich die Erwartungen

Mehr

Deutsche Sprache richtig lernen

Deutsche Sprache richtig lernen Maike Wendt, Dipl.-Sprachheilpädagogin Deutsche Sprache richtig lernen Informationsveranstaltung für ehrenamtliche Helfer von Geflüchteten Was ist wichtig beim Spracherwerb? Wortschatz: Wörter als Ausdruck

Mehr

Ausschreibung. 31. Heidelberger Schülertheatertage 19. bis 24. Mai Auf dem Weg

Ausschreibung. 31. Heidelberger Schülertheatertage 19. bis 24. Mai Auf dem Weg 1 Ausschreibung 31. Heidelberger Schülertheatertage 19. bis 24. Mai 2017 Auf dem Weg so lautet das Motto der 31. Heidelberger Schülertheatertage, die in dieser Spielzeit zusammen mit dem Festival Junges

Mehr

Theater XY +Rechtsform

Theater XY +Rechtsform Wege ins Theater MUSTER-Projektskizze Ausschreibung Frist: 10.10.2016 Wege ins Theater! Theaterscouts im Kinder- und Jugendtheater Insbesondere werden Projekte gefördert, in denen neuere Strategien der

Mehr

Statusbericht Bonni Stadtteilzentrum 1. Halbjahr 2017

Statusbericht Bonni Stadtteilzentrum 1. Halbjahr 2017 Statusbericht Bonni Stadtteilzentrum 1. Halbjahr 2017 Aktueller Standort Das Stadtteilzentrum Bonni befindet sich auf einem erfolgversprechenden Weg der 2017 weiter ausgebaut und entwickelt worden ist.

Mehr

L-Gruppe. Zentrum für therapeutisches Reiten Köln

L-Gruppe. Zentrum für therapeutisches Reiten Köln L-Gruppe Zentrum für therapeutisches Reiten Köln Bewerbung für den Förderpreis Breitensport 2010 Wer wir sind Steffi Jessi Marie Johanna Frauke Anja Ina Clara Cimba Sabrina...ein lustiger, bunter Haufen,

Mehr

1. Welches Ziel möchten Sie mit Ihrem Projekt für eine lebendige Nachbarschaft im Viertel oder in der Gemeinde erreichen?

1. Welches Ziel möchten Sie mit Ihrem Projekt für eine lebendige Nachbarschaft im Viertel oder in der Gemeinde erreichen? Projektkonzept Projekttitel: Unsere Sprachschätze - Lesefreude im Tandem - Projektträger: Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.v. Projektzeitraum: 01.07.2013 bis 31.12.2014 1. Welches Ziel möchten Sie

Mehr

Projektarbeit in der Abteilung Erziehungshilfen des Jugendamtes Stuttgart. Ein Beispiel für fallunspezifische Arbeit

Projektarbeit in der Abteilung Erziehungshilfen des Jugendamtes Stuttgart. Ein Beispiel für fallunspezifische Arbeit Projektarbeit in der Abteilung Erziehungshilfen des Jugendamtes Stuttgart Ein Beispiel für fallunspezifische Arbeit Entstehung Idee entstand durch den deutschen Dokumentarfilm Rhythm is it! aus dem Jahr

Mehr

Junge Menschen, im Alter von ca. 16 bis 25 Jahren, in Detmold

Junge Menschen, im Alter von ca. 16 bis 25 Jahren, in Detmold Projektname: Deine Urban Area 2016 Projektbeginn: Ab 01. März 2016 Zielgruppe: Junge Menschen, im Alter von ca. 16 bis 25 Jahren, in Detmold Projektinhalt: Deine Urban Area 2016 schließt an die Ziele und

Mehr

Kunst für alle! KunstSozialRaum Brunnenpassage

Kunst für alle! KunstSozialRaum Brunnenpassage Kunst für alle! KunstSozialRaum Brunnenpassage Jeder hat das Recht, am kulturellen Leben der Gemeinschaft frei teilzunehmen [und] sich an den Künsten zu erfreuen [ ]. Artikel 27 der Menschenrechtscharta

Mehr

Tätigkeitsvorschau für das Jahr 2016

Tätigkeitsvorschau für das Jahr 2016 Tätigkeitsvorschau für das Jahr 2016 Die Tätigkeit des Theaterpädagogischen Zentrums Brixen (TPZ) steht auf zwei großen Säulen: dem Angebot des ehemaligen Kinder- und Jugendtheaters Theaters im Regenbogen,

Mehr

FACHVORTRAG UND WORKSHOPS BILDUNG VON ANFANG AN! BILDUNGSRÄUME FÜR KINDER UNTER 3 JAHREN

FACHVORTRAG UND WORKSHOPS BILDUNG VON ANFANG AN! BILDUNGSRÄUME FÜR KINDER UNTER 3 JAHREN FACHVORTRAG UND WORKSHOPS BILDUNG VON ANFANG AN! BILDUNGSRÄUME FÜR KINDER UNTER 3 JAHREN Freitag, den 19. November 2010, 14.30 19.30 Uhr STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Bildung von Anfang an! Bildungsräume

Mehr

Die Einführungsklasse am MBG. Informationsabend am

Die Einführungsklasse am MBG. Informationsabend am Die Einführungsklasse am MBG Informationsabend am 13.02.2019 Hinweise zum Ablauf Vorstellung der Referenten Allgemeine Informationen zur Einführungsklasse Die Einführungsklasse am MBG Impressionen aus

Mehr

Inklusive, sozialraumorientierte Jugendarbeit - gemeinsam machen wir uns auf den Weg! Vorstellung des Projektes FIETe

Inklusive, sozialraumorientierte Jugendarbeit - gemeinsam machen wir uns auf den Weg! Vorstellung des Projektes FIETe Inklusive, sozialraumorientierte Jugendarbeit - gemeinsam machen wir uns auf den Weg! Vorstellung des Projektes FIETe Lena Middendorf, Lebenshilfe Ostholstein, middendorf@lebenshilfe-ostholstein.de Hintergrund

Mehr

Hier finden Sie eine Übersicht meiner Angebote.

Hier finden Sie eine Übersicht meiner Angebote. Hier finden Sie eine Übersicht meiner Angebote. Spielfreude. Kreativität. Neue Welten. In Rollen schlüpfen. Feuer entfachen. Erforschen. Rhythmus spüren. In Bewegung sein. Ausprobieren. Heiter scheitern.

Mehr

WEGE BEREITEN PERSPEKTIVEN SCHAFFEN. Haus des Stiftens Engagiert für Engagierte FLÜCHTLINGSFORUM. Engagement für Flüchtlinge Rückblick 2016

WEGE BEREITEN PERSPEKTIVEN SCHAFFEN. Haus des Stiftens Engagiert für Engagierte FLÜCHTLINGSFORUM. Engagement für Flüchtlinge Rückblick 2016 WEGE BEREITEN PERSPEKTIVEN SCHAFFEN Haus des Stiftens Engagiert für Engagierte FLÜCHTLINGSFORUM Engagement für Flüchtlinge Rückblick 2016 ENGAGIERT FÜR ENGAGIERTE Seit 2016 setzt sich das Haus des Stiftens

Mehr

Beteiligungsprojekt für Kinder und Jugendliche bei der Erstellung einer neuen Rahmenkonzeption der offenen Kinderund Jugendarbeit in München

Beteiligungsprojekt für Kinder und Jugendliche bei der Erstellung einer neuen Rahmenkonzeption der offenen Kinderund Jugendarbeit in München Beteiligungsprojekt für Kinder und Jugendliche bei der Erstellung einer neuen Rahmenkonzeption der offenen Kinderund Jugendarbeit in München Bewältigungsaufgaben aus der Sicht von Kindern und Jugendlichen

Mehr

Interaktive Methoden als Bereicherung für den Herkunftssprachenunterricht Russisch

Interaktive Methoden als Bereicherung für den Herkunftssprachenunterricht Russisch Dozentin und Dozent: Frau Maria Weller Herr Boris Smukler WORKSHOP 1 Interaktive Methoden als Bereicherung für den Herkunftssprachenunterricht Russisch In diesem Workshop lernen wir diverse interaktive

Mehr

Seite 1. Sprechende Bilder Kunst im Öffentlichen Raum, Itzehoe

Seite 1. Sprechende Bilder Kunst im Öffentlichen Raum, Itzehoe Seite 1 Sprechende Bilder Kunst im Öffentlichen Raum, Itzehoe 05/2010 Sprechende Bilder Hintergrund Das Haupteinzugsgebiet der Fehrs-Schule, die Stadtmitte, ist ein Wohngebiet mit vielen sozial

Mehr

KÜNSTLER FALLEN NICHT VOM HIMMEL

KÜNSTLER FALLEN NICHT VOM HIMMEL KÜNSTLER FALLEN NICHT VOM HIMMEL Vorwort Dieses Semester wird kunterbunt! Ihr dürft Ihr euch auf ein vielfältiges und spannendes Kursangebot freuen: Auf intensive themenbezogene Workshops, Kompaktkurse

Mehr

Jugendarbeit und. Schulsozialarbeit. Landesprogramm Kulturrucksack NRW: Piwipp hurra! Dormagen und Monheim durch den Fluss verbunden

Jugendarbeit und. Schulsozialarbeit. Landesprogramm Kulturrucksack NRW: Piwipp hurra! Dormagen und Monheim durch den Fluss verbunden Jugendarbeit und Schulsozialarbeit Landesprogramm Kulturrucksack NRW: Piwipp hurra! Dormagen und Monheim durch den Fluss verbunden Ziele: Im Bereich der kulturellen Bildung soll die Teilnahme am Landesprogramm

Mehr

Europateam NRW jung und engagiert! Projekttag 2016 Europa erleben

Europateam NRW jung und engagiert! Projekttag 2016 Europa erleben Europateam NRW jung und engagiert! Projekttag 2016 Europa erleben Ein Angebot für Schülerinnen und Schüler ab der 4. Klasse www.politische-bildung.nrw.de EINLADUNG Europateam NRW jung und engagiert! Projekttag

Mehr

Selber Theater spielen!

Selber Theater spielen! Selber Theater spielen! Das theaterpädagogische Angebot im Kiesel 2017/18 Kultur im Kiesel im k42 ISON 2017\18 Information und Anmeldung für die Theaterspielclubs Kulturbüro, Claudia Engemann, Olgastr.

Mehr

Europateam NRW jung und engagiert! Projekttag 2017 Europa erleben

Europateam NRW jung und engagiert! Projekttag 2017 Europa erleben Europateam NRW jung und engagiert! Projekttag 2017 Europa erleben Ein Angebot für Schülerinnen und Schüler ab der 4. Klasse www.politische-bildung.nrw.de EINLADUNG Europateam NRW jung und engagiert! Projekttag

Mehr

Ungarisch A1 Grundstufe 1. Ungarisch A1 Grundstufe 2. Ungarisch A1 Grundstufe 3. Ungarisch A1 Grundstufe 4

Ungarisch A1 Grundstufe 1. Ungarisch A1 Grundstufe 2. Ungarisch A1 Grundstufe 3. Ungarisch A1 Grundstufe 4 1 Weitere Sprachen von Italienisch bis Ungarisch Ungarisch Ungarisch A1 Grundstufe 1 T202U01 Beginn: Di. 27.02.2018 Zielgruppe: Personen ohne Vorkenntnisse Sie erwerben die ersten Strukturen, Wörter und

Mehr

Vermittlung von Kunst???

Vermittlung von Kunst??? Education- Projekte as macht ein gutes Theater heute aus? Gute Kunst? Ja, klar. Und sonst, noch was? Hmm Vermittlung von Kunst??? Wir denken: Ja, auch Vermittlung von Kunst ist eine unserer zukünftigen

Mehr

Kursangebote. für das Schuljahr 2018/ 2019 (1. Halbjahr) der Martin-Bartels-Schule Dortmund LWL-Förderschule / Förderschwerpunkt Sehen

Kursangebote. für das Schuljahr 2018/ 2019 (1. Halbjahr) der Martin-Bartels-Schule Dortmund LWL-Förderschule / Förderschwerpunkt Sehen Kursangebote für das Schuljahr 2018/ 2019 (1. Halbjahr) der Martin-Bartels-Schule Dortmund LWL-Förderschule / Förderschwerpunkt Sehen Marsbruchstr. 178 44287 Dortmund Tel. Sekretariat: 0231-534 702 200

Mehr

Fortbildungswünsche für die Vorbereitung des Deutschen Schmerzkongresses 2013

Fortbildungswünsche für die Vorbereitung des Deutschen Schmerzkongresses 2013 Tel. +49 511 532-2489 Fax +49 511 532-3642 Koppert.Wolfgang@mh-hannover.de www.dgss.org 02.10.2012 Fortbildungswünsche für die Vorbereitung des Deutschen Schmerzkongresses 2013 Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Mehr

Tag Zeit Was passiert?

Tag Zeit Was passiert? Tag Zeit Was passiert? Samstag 18.00 Uhr bis 00.00 Uhr Am Abend reist der Circus Phantasia an. Wir benötigen zu diesem Zeitpunkt einen Ansprechpartner vor Ort, Zugang zu Strom ( 2 Anschlüsse à 32A CEE

Mehr

Zum Glück gibt mir die Bildungsmesse die Möglichkeit, mich zu orientieren und zu informieren!

Zum Glück gibt mir die Bildungsmesse die Möglichkeit, mich zu orientieren und zu informieren! Was heißt bewerben eigentlich? Welche Bewerbungsfristen gibt es? Welche Bestandteile müssen unbedingt in meine Bewerbung? Wie fällt meine Bewerbung besonders positiv auf? Kann ich meine Ausbildung auch

Mehr

1. Newsletter Vorstand 2014/2015

1. Newsletter Vorstand 2014/2015 1. Newsletter Vorstand 2014/2015 Sifa ALLES GUTE wünscht das START- Vorstandsteam Cansu Luna Tania Asif Das Jahr 2014 ist nun zu Ende und wir können voller Freude auf ein erfolgreiches vergangenes Semester

Mehr

Vorhang auf WIR blühen auf

Vorhang auf WIR blühen auf Vorhang auf WIR blühen auf 1. Beteiligte Institutionen In Kooperation zwischen der Hochschule Koblenz und der Medardus-Grundschule Bendorf wurde das Projekt Vorhang auf WIR blühen auf von den Studierenden

Mehr

Tanztheaterprojekt Für Frauen und Männer ab 40 IN-ZEIT-SPRUNG

Tanztheaterprojekt Für Frauen und Männer ab 40 IN-ZEIT-SPRUNG Tanztheaterprojekt Für Frauen und Männer ab 40 IN-ZEIT-SPRUNG Der Kulturraum im Rosenhof wurde im Dezember 1999 von Pilar Buira Ferre ins Leben gerufen. Künstler aus aller Welt und unterschiedlicher Kunstrichtungen

Mehr

Montagsmaler im Theaterlabor

Montagsmaler im Theaterlabor w MO 4. Feb. MO 13. Mai 2019 16.30 bis 18.15 Uhr (ausser Schulferien) Montagsmaler im Theaterlabor mit Claudia Rohrhirs, Geschichtenerzählerin/ Theaterpädagogin, Rebstein für Kinder der 1. bis 6. Primarschulklasse

Mehr

VIELFALT ALS NORMALITÄT

VIELFALT ALS NORMALITÄT Tag der Vereinsführungskräfte Hamm, 16. Januar 2013 VIELFALT ALS NORMALITÄT Migration, Integration & Inklusion im Sportverein Dirk Henning Referent NRW bewegt seine KINDER! 16.02.2013 Vielfalt als Normalität

Mehr

Fortbildungsveranstaltungen der Stadtbibliothek Mannheim

Fortbildungsveranstaltungen der Stadtbibliothek Mannheim Fortbildungsveranstaltungen der Stadtbibliothek Mannheim Das Fortbildungsprogramm der Stadtbibliothek richtet sich an Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen sowie an Vorlesepatinnen und -paten. Es soll Einblicke

Mehr

International Fellowship Classes (IFC) Informationen 2018/19

International Fellowship Classes (IFC) Informationen 2018/19 Friedrich-Schiller-Gymnasium Schulstraße 34 71672 Marbach am Neckar Telefon: 07144-845811 Fax: 07144-845820 E-mail : info@ifc-marbach.de International Fellowship Classes (IFC) Informationen 2018/19 Das

Mehr

Fachkonferenz Internet erfahren Gemeinsam durchs Netz

Fachkonferenz Internet erfahren Gemeinsam durchs Netz Einladung Fachkonferenz Internet erfahren Gemeinsam durchs Netz Berlin, 8. November 2010 www.internet-erfahren.de Grußwort Die Fähigkeit, das Internet zu nutzen, ist eine Schlüsselkompetenz in unserer

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Zirkusprojekt:

Häufig gestellte Fragen zum Zirkusprojekt: Häufig gestellte Fragen zum Zirkusprojekt: Hier finden Sie Antworten auf viele Fragen zum Zirkusprojekt. Sollte zu Ihrer Frage dennoch keine Antwort dabei sein, wenden Sie sich gern an das Organisationsteam

Mehr

Wussten Sie schon!? Infobrief des Netzwerkes KiM Nr. 2

Wussten Sie schon!? Infobrief des Netzwerkes KiM Nr. 2 Liebe KiM-Netzwerk- und KooperationspartnerInnen, wir freuen uns, Ihnen heute die zweite Ausgabe von präsentieren zu können mit vielen neuen Informationen und Hinweisen auf Entwicklungen im Netzwerk und

Mehr

Integration und Kreativität statt Trennung, Abgrenzung und Gewalt!

Integration und Kreativität statt Trennung, Abgrenzung und Gewalt! Integration und Kreativität statt Trennung, Abgrenzung und Gewalt! Kristall Welten Workshops für Schulen, Jugendorganisationen und Flüchtlingsprojekte Kernthema Ziel ist: - Durch Kunst, Tanz und schöpferische

Mehr

16. und 17. April 2018 Theater Plauen-Zwickau (Theater im Malsaal, Theater in der Mühle) Puppentheater Zwickau (Neue Welt) Mondstaubtheater Zwickau

16. und 17. April 2018 Theater Plauen-Zwickau (Theater im Malsaal, Theater in der Mühle) Puppentheater Zwickau (Neue Welt) Mondstaubtheater Zwickau ANMELDUNG für das Theaterfestival SCHÜLER MACHEN THEATER 2018 in Zwickau Termin 16. und 17. April 2018 Ort Theater Plauen-Zwickau (Theater im Malsaal, Theater in der Mühle) Puppentheater Zwickau (Neue

Mehr

STUDIENFAHRT NACH ENGLAND ZUR INTERNATIONALEN KONFERENZ: DEMOKRATISCHE SCHULEN GESTERN HEUTE MORGEN

STUDIENFAHRT NACH ENGLAND ZUR INTERNATIONALEN KONFERENZ: DEMOKRATISCHE SCHULEN GESTERN HEUTE MORGEN DE I NS! Das Projekt Demokratische und interkulturelle Schulentwicklung in Brandenburg STUDIENFAHRT NACH ENGLAND ZUR INTERNATIONALEN IDEC@EUDEC KONFERENZ: DEMOKRATISCHE SCHULEN GESTERN HEUTE MORGEN WORUM

Mehr

Gesprächsrunden. für ZUWAnderer

Gesprächsrunden. für ZUWAnderer Sprache im Alltag Gesprächsrunden auf Deutsch für ZUWAnderer Allgemeine Informationen Sprachbrücke-Hamburg e.v. unterstützt Zuwanderer, ihre Deutschkenntnisse anzuwenden und zu vertiefen. Wir bieten Gesprächsrunden

Mehr

BEWEGUNGSTHEATER / BILDERTHEATER

BEWEGUNGSTHEATER / BILDERTHEATER BEWEGUNGSTHEATER / BILDERTHEATER BEWEGUNGSTHEATER/ BILDERTHEATER BEWEGUNGSTHEATER/ BILDERTHEATER WORKSHOPS Seit 2007 arbeite ich mit jungen Menschen in Theaterworkshops und Theaterprojekten zusammen. Es

Mehr

Erfolgreich Kunst verkaufen

Erfolgreich Kunst verkaufen Erfolgreich Kunst verkaufen Nächste Veranstaltungen 2017/2018 Workshops Inhalt Ziele... 2 Workshops... 2 Themen Workshop 1 Kunstwerke ausstellen... 2 Themen Workshop 2: Den Kauf-Verkauf-Prozess gestalten...

Mehr

SPRACHANGEBOTE GERMERING

SPRACHANGEBOTE GERMERING SPRACHANGEBOTE GERMERING Für Erwachsene Deutschkurse Integrationskurse mit Kinderbetreuung Elternintegrationskurse (12UE/Woche) mit Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren vormittags, 9-12 Uhr Kirchenschule,

Mehr

Vorhaben heute. Einstieg kurze Vorstellungsrunde

Vorhaben heute. Einstieg kurze Vorstellungsrunde Vorhaben heute Einstieg kurze Vorstellungsrunde Umgang mit Mehrsprachigkeit Mythen und Fakten über Mehrsprachigkeit Umsetzungsmethoden der Mehrsprachigkeit/Wege zur Mehrsprachigkeit Die Funktion der Kita

Mehr

Teilhabe durch Unterstützte Kommunikation erreichen (TUK)

Teilhabe durch Unterstützte Kommunikation erreichen (TUK) In Kooperation mit: Ausschreibung Weiterbildung Teilhabe durch Unterstützte Kommunikation erreichen (TUK) In Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover, Zentrale Einrichtung für Weiterbildung ZEW;

Mehr

Franziskanische Jugendwallfahrt vom bis in Walldürn

Franziskanische Jugendwallfahrt vom bis in Walldürn Franziskanische Jugendwallfahrt vom 06.10.2017 bis 08.10.2017 in Walldürn Hallo Ihr! :) Seit 1988 laden wir Franziskaner-Minoriten Jugendliche und junge Erwachsene abwechselnd in unsere Klöster und Pfarreien

Mehr

Europatag 12. Juni 2015

Europatag 12. Juni 2015 Europatag 12. Juni 2015 Dokumentation des Europatages Wir waren den Vormittag als Reporter unterwegs um die Arbeit der Gruppen in Bild, Schrift und Ton festzuhalten. Berlusconi Italienischer Stürmer? Bürgerinnen

Mehr

AUSBILDUNG ZUM VORTRAGSREDNER / KEYNOTE SPEAKER

AUSBILDUNG ZUM VORTRAGSREDNER / KEYNOTE SPEAKER AUSBILDUNG ZUM VORTRAGSREDNER / KEYNOTE SPEAKER Peter Lüder macht aus Ihnen einen professionellen Speaker. Er holt Sie da ab, wo Sie sind und macht Sie reif für die Bühne. Seine Erfahrung als langjähriger

Mehr

Workshop: Streitschlichter können (noch) mehr: Die Pausenfeuerwehr. Workshop-Bericht: Trainerin: Gaby Schuster-Mehlich, Thomas Morus Akademie

Workshop: Streitschlichter können (noch) mehr: Die Pausenfeuerwehr. Workshop-Bericht: Trainerin: Gaby Schuster-Mehlich, Thomas Morus Akademie Dokumentation Streitschlichtungskongress Workshop Schuster-Mehlich -2009/1 Workshop: Streitschlichter können (noch) mehr: Die Pausenfeuerwehr Workshop-Bericht: Trainerin: Gaby Schuster-Mehlich, Thomas

Mehr

Bike Bridge Freiburg. Wir fördern den interkulturellen Dialog durch Sport

Bike Bridge Freiburg. Wir fördern den interkulturellen Dialog durch Sport Bike Bridge Freiburg Wir fördern den interkulturellen Dialog durch Sport Unsere Idee Frauen sind eine häufig vergessene Zielgruppe in der Flüchtlingsarbeit. Doch gerade Frauen haben - besonders in islamisch

Mehr

Schulungs-, Informations- und Beratungsangebot der KVK ZusatzVersorgungsKasse für das Jahr 2016

Schulungs-, Informations- und Beratungsangebot der KVK ZusatzVersorgungsKasse für das Jahr 2016 Schulungs-, Informations- und Beratungsangebot der KVK ZusatzVersorgungsKasse für das Jahr 2016 Seite 1 von 14 Die KVK ZusatzVersorgungsKasse übernimmt als Pensionskasse die betriebliche Altersversorgung

Mehr

Cologne Sportspark Köln, Poll Poller Weg 1, Köln

Cologne Sportspark Köln, Poll Poller Weg 1, Köln Cologne Sportspark Köln, Poll Poller Weg 1, 51149 Köln Samstag, 15.09.2018 Sonntag, 16.09.2018 Duda Mach mit! Das Sportfestival für Kids Im September 2018 findet erstmals im Cologne Sportspark in Köln,

Mehr

playing cultures Das neue arabisch-jüdische Koexistenz - und Musikprojekt des Leo Baeck Zentrums in Haifa

playing cultures Das neue arabisch-jüdische Koexistenz - und Musikprojekt des Leo Baeck Zentrums in Haifa playing cultures Das neue arabisch-jüdische Koexistenz - und Musikprojekt des Leo Baeck Zentrums in Haifa Führend in der Verbesserung sozialer Verhältnisse seit 1938 2-3 Worum geht es? Projektbeschreibung

Mehr

Konzept Fortsetzung des Kunstprojektes für junge Mädchen und Frauen ab 14 Jahren

Konzept Fortsetzung des Kunstprojektes für junge Mädchen und Frauen ab 14 Jahren Konzept Fortsetzung des Kunstprojektes für junge Mädchen und Frauen ab 14 Jahren Die Projektleiterinnen Sandra Gerber und Heidi Werkmann möchten das erfolgreiche Kunstprojekt mit weiteren Terminen fortsetzen.

Mehr

ZU NEUEN UFERN ! KURS AUF ERFOLG. Überzeugungskraft für die Präsentation der Projektarbeit. Das Präsentationstraining für Auszubildende

ZU NEUEN UFERN ! KURS AUF ERFOLG. Überzeugungskraft für die Präsentation der Projektarbeit. Das Präsentationstraining für Auszubildende Überzeugungskraft für die Präsentation der Projektarbeit KURS AUF ERFOLG ZU NEUEN UFERN Das Präsentationstraining für angehende Industriekaufleute und Fachinformatiker Das Präsentationstraining für Auszubildende

Mehr

Kolping-Bildungswerk in der Diözese Regensburg e. V.

Kolping-Bildungswerk in der Diözese Regensburg e. V. Kolping- Bildungswerk Kolping-Bildungswerk in der Diözese Regensburg e. V. 1 Organisation Kolping- Bildungswerk in der Diözese Regensburg e.v. Vorstand: Frau Jäger und Herr Forster Kolping- Berufshilfe

Mehr

IN MEHREREN SPRACHEN zu Hause

IN MEHREREN SPRACHEN zu Hause IN MEHREREN SPRACHEN zu Hause Alessandro spricht Italienisch, Nina Deutsch. Als die beiden gemeinsam eine Familie gründen, sind sie sich einig: Ihre Kinder sollen beide Sprachen und Kulturen kennen und

Mehr

105. Fachtagung für Marketing und Vertrieb*

105. Fachtagung für Marketing und Vertrieb* 105. Fachtagung für Marketing und Vertrieb* Informationen für Aussteller im INFO-Markt 27. bis 29. September 2016, Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle, Stuttgart *ehemals Fachtagung für Marketingkommunikation

Mehr

Hallo Zukünftiger FSJ-ler,

Hallo Zukünftiger FSJ-ler, Hallo Zukünftiger FSJ-ler, meine Name ist Erdal Kiflezghi ich bin 19 Jahre alt und habe meine Lehre zum Koch abgeschlossen. Ich wollte nach der Ausbildung mich einmal anders orientieren und so bin ich

Mehr

Bildungsplan für das Fach Literatur und Theater in der Kursstufe des Gymnasiums der Normalform und der Aufbauform mit Heim

Bildungsplan für das Fach Literatur und Theater in der Kursstufe des Gymnasiums der Normalform und der Aufbauform mit Heim Bildungsplan für das Fach Literatur und Theater in der Kursstufe des Gymnasiums der Normalform und der Aufbauform mit Heim 1. Für die Kursstufe der Gymnasien der Normalform und der Aufbauform mit Heim

Mehr

WILLKOMMEN ZUM KURSPROGRAMM FRÜHLING 2015!

WILLKOMMEN ZUM KURSPROGRAMM FRÜHLING 2015! WILLKOMMEN ZUM KURSPROGRAMM FRÜHLING 2015! Die Gründe Spanisch zu lernen können sehr vielfältig sein. Die einen wollen ein spanischsprachiges Land bereisen oder dort studieren und leben, die anderen wollen

Mehr

Haben Personen mit Migrationshintergrund interkulturelle Kompetenz?

Haben Personen mit Migrationshintergrund interkulturelle Kompetenz? Haben Personen mit Migrationshintergrund interkulturelle Kompetenz? Mehrsprachigkeit, spezifische interkulturelle Kompetenzen und mitgebrachte Abschlüsse aus dem Ausland bilden ein spezielles Qualifikationsbündel.

Mehr