Rechtsfallen im e-marketing "e-marketingday 2015" Goldberg Rechtsanwälte Wuppertal Solingen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rechtsfallen im e-marketing "e-marketingday 2015" Goldberg Rechtsanwälte Wuppertal Solingen"

Transkript

1 Rechtsfallen im e-marketing "e-marketingday 2015" Rechtsanwalt Alexander Goldberg Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht) Lehrbeauftragter der Bergischen Universität Wuppertal für gewerblichen Rechtsschutz Goldberg Rechtsanwälte Wuppertal Solingen

2 e-marketingday Rechtsfallen im e-marketing Gliederung Der Vertragsschluss im Online-Handel Handel mit Gewerbetreibenden Handel mit Verbrauchern Das notwendigen Informationen Die 12 häufigsten Fehler im emarketing und ihre Folgen Abmahnungen kein Vertrag Bußgelder Neue Werbeformen im Internet Suchmaschinenoptimierung - Metatags Verschleierung durch Verletzung des Trennungsgebotes Produkt-Placement Vorgetäuschte Blogs Fake Blogs Bezahlte positive Erwähnungen Ranglisten Follower- und Fan- Kauf Datenschutz kann zukünftig abgemahnt werden Verhalten bei Abmahnungen

3 R Der klassische Vertragsabschluss im Fernabsatz Anfrage des Kunden nach einem Angebot (Fax, Telefon, , Brief] Angebot des Händlers mit allen Vertragsinformationen AGB etc. (Telefon, Fax, , Brief] Auftragsbestätigung mittels Fax, ; Brief VERTRAG ist abgeschlossen! Zahlung; Nachhandel, Neuakquise etc. Vertragsausführung (Lieferung) Übermittlung von Lieferscheinen, Dokumenten etc.

4 Der Vertragsabschluss im Online-Handel Darstellung der Produkte mit allen Informationen im Online-Shop durch den Händler KEIN Angebot Abgabe eines bindenden Angebotes durch den Kunden über den eshop Bestätigung des Einganges des Angebotes ( ) durch den Händler KEIN Vertragsschluss! Zahlung; Nachhandel, Widerruf, Neuakquise etc. Vertragsausführung (Lieferung) Übermittlung von Lieferscheinen, Dokumenten insbesondere Belehrungen etc. Prüfung des Angebotes des Kunden durch den Händler. Angebotsannahme ( ) Der Vertrag ist geschlossen

5 Handel mit Gewerbetreibenden <-> Handel mit Verbrauchern (Teil 1) Reiner Handel mit Gewerbetreibenden ist Online nur möglich, wenn: Sichergestellt ist, dass die Angebote nur von Gewerbetreibenden abgegeben werden können. Der Zugang muss nahezu 100% abgesichert und kontrolliert werden Beispiele für eine ausreichende Absicherung: Zugangsdaten für den Online-Shop nur durch den Außendienst an Gewerbetreibende Übermittlung von Gewerbeanmeldungen oder anderen Dokumenten durch den Kunden vor Angebotsabgabe Elektronische Überprüfung des Kunden über Datenbanken, etwa die Umsatzsteueridentifikationsnummern Überprüfung der Angebote des Kunden auf plausiblen Zusammenhang mit seinem Gewerbe [Metro- Entscheidung des BGH] Keine ausreichende Absicherung: Hinweise auf der Seite, Anmeldeformulare oder AGB

6 e-marketingday im emarketing Handel mit Gewerbetreibenden <-> Handel mit Verbrauchern (Teil 2) Nach den Vorgaben der Rechtsprechung ist ein völlig abgesicherter eshop für Geschäfte mit Neukunden nicht geeignet! Kein Zeitgewinn - Verwaltungsaufwand Kunden werden von der Bestellung abgehalten Eine wenn auch nicht vollständige Lösung: Deutliche Hinweise auf ausschließlichen Handel mit Gewerbetreibenden Aufbau und Ablauf der eshops wie bei Endverbrauchern Bereithalten aller Informationen auch für Endverbraucher Allgemeine Geschäftsbedingungen als Kombinations-AGB für Gewerbetreibende und Endverbraucher mit allen Belehrungen, Widerrufsmöglichkeiten etc. nur für Endverbraucher

7 e-marketingday 2015 Rechtsfallen im emarketing Die notwendigen Informationen im Online-Shop Der Kunde gibt das bindende Angebot ab und muss daher alle Informationen zum Vertragsschluss vollständig erhalten! Möglichst genaue, widerspruchfreie Beschreibung des Artikels Produktfotos Einschränkungen des Produktes Angaben zum Vertragspartner (Anbieterkennzeichnung) Sämtliche Preisangaben Versandkosten Zusatzkosten Zollinformationen Lieferzeiten Lieferinformationen Widerrufsbelehrungen Kosten des Rückversandes etc. Datenschutzinformationen Einwilligungen für Newsletter etc. AGB [ Allgemeine Geschäftsbedingungen] Der Kunde hat alle Informationen und erklärt nach der Buttonlösung : kostenpflichtig bestellen oder zahlungspflichtigen Vertrag schließen oder kaufen

8 e-marketingday 2015 Rechtsfallen im emarketing Die 12 häufigsten Fehler im emarketing und die Folgen (1) Fehlende, unrichtige oder unvollständige Informationen zum Vertragsgegenstand, zum Vertrag und zur Abwicklung des Geschäfts bedeuten: Kein wirksamer Vertragsschluss! Folge: Kein Geschäft und Kosten. Unvollständige Angaben können wettbewerbswidrig sein! Folge: Abmahnungen und Kosten.

9 Die 12 häufigsten Fehler im emarketing und die Folgen (2) 1. Fehlerhafte Anbieterkennzeichnung (Impressum und die zwei Klicks ) Sonderproblem: mobile Endgeräte und apps keine Erleichterung 2. Keine Informationen nach der DL-InfoV 3. Fehlerhafte Telefonwerbung B to B mit Anrufmaschinen ohne ausdrückliche Einwilligung 4. Unvollständige Produkt- und Preisangaben (Sonderprobleme: Tagespreise und Mindermengenzuschläge) 5. Fehlende oder ungenaue Angaben zu Liefer- und Versandkosten vor Angebotsabgabe

10 Die 12 häufigsten Fehler im emarketing und die Folgen (3) Die weiteren Klassiker: 6. Produktabbildungen ohne eigene Rechte 7. Keine oder unvollständige Angaben zu Lieferzeiten 8. Keine voreingestellten Nebenleistungen (checkboxen mit Zusatzleistungen) Folge: Kunde erhält Zusatzleistung ohne Entgelt Folge: Abmahnung 9. Fehlende oder fehlerhafte Widerrufsbelehrung 10. AGB veraltet, unwirksam und/oder wettbewerbswidrig

11 Die 12 häufigsten Fehler im emarketing und die Folgen (4) 11. Google+ ; Facebook; Twitter. Gute Werbemöglichkeit, aber. a. vollständige Seite mit Impressum (nie mehr als 2 Klicks bis zum Impressum) (geht nur mit Tricks oder über externe Plugins) b. Datenschutz ist problematisch : derzeit nur mit Vorschaltbuttons, die sogenannte 2 Klick-Lösung

12 Die 12 häufigsten Fehler im emarketing und die Folgen (5) 12. und Newsletter: Das Marketinginstrument der Wahl...aber: Saubere Adressgenerierung mit genauer Angabe des Inhaltes Datensparsamkeit (keine Telefonnummern abfragen) Double-OPT-in auch bei B to B KEIN OPT-Out Keine Werbung in der Bestätigungs Regelmäßiger Versand (< 6 Monate sonst Adresse nicht mehr verwendbar!) Impressum im Newsletter Jederzeitige Möglichkeit in JEDEM Newsletter, diesen abzubestellen KEINE Nachfrage bei dem Abbesteller!

13 Neue Werbeformen im Internet (1) Suchmaschinenoptimierung Ja, aber Vorsicht bei Metatags Keine fremden Markenzeichen Keine unsichtbare Schrift Problem: Keyword-Buying Keyword-Stuffing (HTML-Manipulationen) Interne Suchmaschinen (Power-Ball BGH 2012)

14 Neue Werbeformen im Internet (2) ecards nur bei Einwilligung des Empfängers zulässig daher keine geeignete Werbeform! Links im Fließtext Verstoß gegen das Trennungsgebot ( 4 Nr. 3 und 4 Nr. 11 UWG i.v.m. 6 Abs. 1 Nr.2 TMG) Vorgetäuschte Blogs und Empfehlungen Mitarbeiter meinen es gut, aber 4 Nr. 3 UWG Falsche Kundenbewertungen neutrale Personen oder Meinung von Experten Follower- und Fan- Kauf (Fandealer usw..) Wer so viele Fans hat, muss gut sein! Verstoß gegen das UWG

15 Datenschutz als neue Abmahnfalle seit Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der zivilrechtlichen Durchsetzung von verbraucherschützenden Vorschriften des Datenschutzrechts Folgen: Abmahnungen durch Verbände Vermeidungsstrategien: Prüfung der eigenen Internetpräsenzen Datenschutzerklärungen (Cookies etc.) in gesondertem Menüpunkt Datenschutzaudit

16 Verhalten bei Abmahnungen Informationswege im Unternehmen klären. Mit dem Abmahner keinen telefonischen Kontakt suchen. Keine eigenen Erklärungen abgeben. Sofort und innerhalb der Fristen durch Verbände, die Rechtsabteilung oder Rechtsanwälte reagieren.

17 Vielen Dank für Ihr Interesse! Für Rückfragen stehen wir zur Verfügung. Goldberg Rechtsanwälte Wuppertal Solingen

Online-Shops: Erfolgreich im Netz verkaufen. Rechtssicherheit in 10 Schritten

Online-Shops: Erfolgreich im Netz verkaufen. Rechtssicherheit in 10 Schritten Online-Shops: Erfolgreich im Netz verkaufen Rechtssicherheit in 10 Schritten 1. Anbieterkennzeichnung Impressum, 5 TMG Name, Firma, Anschrift, Vertretungsberechtigter Telefon- und Emailadresse (sofern

Mehr

Kaufen und Verkaufen im Internet

Kaufen und Verkaufen im Internet Kaufen und Verkaufen im Internet Volker KüpperbuschK - Rechtsanwalt - Fachanwalt für f r gewerblichen Rechtschutz Fachanwalt für f r Urheber und Medienrecht Rechtsanwälte und Notare Marktstraße 7 33602

Mehr

Workshop Neues IT-Recht für den Onlinehandel

Workshop Neues IT-Recht für den Onlinehandel Workshop Neues IT-Recht für den Onlinehandel Aktuelle Urteile und Änderungen 2013 Was bringt die EU-Verbraucherrichtlinie? Referent: Dr. Christian Klostermann Onlinehandel 2013 Überblick geltende Rechtslage

Mehr

BEST PRACTICES abschauen erlaubt! Praxis-Tipps, Qualitätskriterien und Lösungsansätze zertifizierter Onlineshops 27.

BEST PRACTICES abschauen erlaubt! Praxis-Tipps, Qualitätskriterien und Lösungsansätze zertifizierter Onlineshops 27. BEST PRACTICES abschauen erlaubt Praxis-Tipps, Qualitätskriterien und Lösungsansätze zertifizierter Onlineshops 27. September 2012 Agenda Trusted Shops: Gütesiegel mit Käuferschutz Die Trusted Shops Qualitätskriterien

Mehr

Erfolgreiche Websites 2: AGBs, Informationspflichten & Co. Rechtssicherheit für Ihre Website

Erfolgreiche Websites 2: AGBs, Informationspflichten & Co. Rechtssicherheit für Ihre Website Leipzig, 27.03.2012 Erfolgreiche Websites 2: AGBs, Informationspflichten & Co. Rechtssicherheit für Ihre Website RA Alexander Wagner Mitteldeutsches Kompetenzzentrum für den elektronischen Geschäftsverkehr

Mehr

Rechtsgrundlagen für eine Online-Präsenz

Rechtsgrundlagen für eine Online-Präsenz Rechtsgrundlagen für eine Online-Präsenz Industrie- und Handelskammer Siegen 1. September 2015 Rechtsanwalt Alexander Wagner Fachanwalt für IT-Recht Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Lehrbeauftragter

Mehr

Mobile Commerce - Die rechtlichen Herausforderungen

Mobile Commerce - Die rechtlichen Herausforderungen Mobile Commerce - Die rechtlichen Herausforderungen Gründerwettbewerb IKT Innovativ Konstantin Ewald Köln 21. Februar 2013 Mobile Commerce: The next big thing? 12.000 10.000 10 Mrd. USD 8.000 6.000 4.000

Mehr

Do s and Don ts beim Online-Marketing aus rechtlicher Sicht

Do s and Don ts beim Online-Marketing aus rechtlicher Sicht Do s and Don ts beim Online-Marketing aus rechtlicher Sicht 30. Juni 2010 Zürich Dr. Martin Schirmbacher Fachanwalt für IT-Recht twitter.com/mschirmbacher HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115

Mehr

Social Media Monitoring Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze

Social Media Monitoring Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze Social Media Monitoring Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze und immer wieder grüßt der Abmahnanwalt! Referent: Fachanwalt für IT-Recht Michael Richter Fachanwalt für IT-Recht Michael Richter Rechtsanwalt

Mehr

Social Media Marketing und Datenschutz

Social Media Marketing und Datenschutz 1 2 Social Media Marketing und Datenschutz Anwendbarkeit des deutschen Datenschutzrechts - einschlägige Normen Datenschutzrechtliche Probleme beim Social Media Marketing 4 Anwendungsfälle Rechtsfolgen

Mehr

Online-Marketing und Recht. Martin. Schirmbacher

Online-Marketing und Recht. Martin. Schirmbacher Online-Marketing und Recht Martin Schirmbacher 00 OnlineMarketing.book Seite 5 Mittwoch, 10. November 2010 5:59 17 Einleitung................................................. 13 1 Hauptfehler im Online-Marketing.............................

Mehr

Rechtssichere b2b-shops

Rechtssichere b2b-shops Rechtssichere b2b-shops Die wichtigsten rechtlichen Aspekte bei B2B Shopauftritten IntelliShop AG Webinar Download der Präsentation unter Alle registrierten Teilnehmer bekommen am Ende der Expertenwoche

Mehr

Online-Marketing und Recht

Online-Marketing und Recht Martin Schirmbacher Online-Marketing und Recht mitp Einleitung 13 1 Hauptfehle^im Online-Marketing 19 1.1 Hauptfehler bei Domains 19 1.2 Hauptfehler auf der eigenen Website 20 1.3 Hauptfehler im Online-Shop

Mehr

Kundeninformationen. Weitere Informationen Bestellvorgang Bestellung als gewerblicher Kunde Vertragstext Auslandsversand. 1.

Kundeninformationen. Weitere Informationen Bestellvorgang Bestellung als gewerblicher Kunde Vertragstext Auslandsversand. 1. Frank Lebkuchen GmbH Gewerbering 9 95659 Arzberg Tel.: +49 9233 / 780 80 Fax : +49 9233 / 28 38 Email: info@frank-lebkuchen.de Internet: www.frank-lebkuchen.de Sitz der Gesellschaft: Arzberg Handelsregistergericht:

Mehr

Der rechtssichere Onlineshop

Der rechtssichere Onlineshop Der rechtssichere Onlineshop Dr. Nicolai Wiegand, LL.M. (NYU) München, 28.03.2012 Agenda 01 > Allgemeine rechtliche Anforderungen 02 > Preisangaben 03 >Vertragsabschluss im Webshop 04 > Informationspflichten

Mehr

Erfolgreich mit Sozialen Medien - Rechtliche Aspekte. von Rechtsanwalt Martin Hahn Händlerbund Rechtsabteilung

Erfolgreich mit Sozialen Medien - Rechtliche Aspekte. von Rechtsanwalt Martin Hahn Händlerbund Rechtsabteilung Erfolgreich mit Sozialen Medien - Rechtliche Aspekte von Rechtsanwalt Martin Hahn Händlerbund Rechtsabteilung 1 Herzlich Willkommen! 2 Themen: 1. Impressums- und andere Informationspflichten 2. Wettbewerbs-,

Mehr

Website-Abmahnungen wegen Datenschutzverstößen Eine Renaissance?

Website-Abmahnungen wegen Datenschutzverstößen Eine Renaissance? Website-Abmahnungen wegen Datenschutzverstößen Eine Renaissance? Shopware Community Day 2012-01.06.2012 Ahaus Rechtsanwalt Thomas Feil Fachanwalt für Informationstechnologierecht und Arbeitsrecht Datenschutzbeauftragter

Mehr

Maklerrecht II Besonderheiten bei der Onlinevermarktung von Immobilien ImmobilienScout24-Foren 2009

Maklerrecht II Besonderheiten bei der Onlinevermarktung von Immobilien ImmobilienScout24-Foren 2009 Maklerrecht II Besonderheiten bei der Onlinevermarktung von Immobilien ImmobilienScout24-Foren 2009 Dr. Oliver Buss LL.M. Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Fachanwalt für Versicherungsrecht

Mehr

Muster-AGB für Online-Shops

Muster-AGB für Online-Shops Muster-AGB für Online-Shops Stand: Januar 2014 Hinweise für die Benutzung dieser Muster-AGB Unzulässige AGB-Klauseln sind immer wieder Anlass wettbewerbsrechtlicher Abmahnungen gegenüber Betreibern von

Mehr

Aktuelle Rechtsfragen des Online-Marketings

Aktuelle Rechtsfragen des Online-Marketings Aktuelle Rechtsfragen des Online-Marketings Überblick Themenauswahl SMM Präsenz und Verhalten in Sozialen Netzwerken SEA Suchmaschinenwerbung, insbes. AdWords Astroturfing Sonstiges Social Media Marketing

Mehr

Informationspflichten im Internet: Webseiten und Online-Shop

Informationspflichten im Internet: Webseiten und Online-Shop Informationspflichten im Internet: Webseiten und Online-Shop Vortrag im Rahmen der Cottbusser Medienrechtstage 2010 RA Markus Timm Fachanwalt für IT-Recht ilex Rechtsanwälte & Steuerberater www.ilex-recht.de

Mehr

KAIPO. Allgemeine Geschäftsbedingungen KAIPO Webshop. 1. Geltungsbereich

KAIPO. Allgemeine Geschäftsbedingungen KAIPO Webshop. 1. Geltungsbereich Allgemeine Geschäftsbedingungen Webshop 1. Geltungsbereich 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die die EDV IT Ges.m.b.H mit Verbrauchern im Rahmen dieses Online-Shops

Mehr

Befragung zur Wahrnehmung von Datenschutzrechten durch Verbraucher

Befragung zur Wahrnehmung von Datenschutzrechten durch Verbraucher Befragung zur Wahrnehmung von Datenschutzrechten durch Verbraucher Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) ist vom Bundesamt für Ernährung und Landwirtschaft beauftragt worden,

Mehr

B2B- und B2C-Shop. Die Trennung von B2B- und B2C-Shops. Rechtliche Anforderungen an den Aufbau. Warum ist die Unterscheidung so wichtig?

B2B- und B2C-Shop. Die Trennung von B2B- und B2C-Shops. Rechtliche Anforderungen an den Aufbau. Warum ist die Unterscheidung so wichtig? Die Rechtliche Anforderungen an den Aufbau RESMEDIA Whitepaper B2B- und B2C-Shop Warum ist die Unterscheidung so wichtig? www.res-media.net 1 Die Unterscheidung B2B und B2C Was sind die wesentlichen Unterschiede

Mehr

Shopprüfungen und Update-Service

Shopprüfungen und Update-Service Kanzlei für IT-Recht Shopprüfungen und Update-Service Dienstleistungen unserer Kanzlei für rechtssichere B2C-Onlineshops Inhalt Das Problem von Abmahnungen Shopprüfungen Update-Service So gehen wir vor

Mehr

Risiken im Netz. - Bonner Unternehmertage 2014 -

Risiken im Netz. - Bonner Unternehmertage 2014 - Risiken im Netz - Bonner Unternehmertage 2014 - Referent: Rechtsanwalt Dr. Stephan Dornbusch Fachanwalt für Steuerrecht Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Folie 1 Übersicht 1. Impressum und kein

Mehr

SUCHE & RECHT. Dr. Martin Schirmbacher Berlin, 10. März 2012. im Rahmen der SEO Campixx 2012

SUCHE & RECHT. Dr. Martin Schirmbacher Berlin, 10. März 2012. im Rahmen der SEO Campixx 2012 Dr. Martin Schirmbacher Berlin, 10. März 2012 im Rahmen der SEO Campixx 2012 Gliederung 2 IM ANGEBOT 1. SEO & Recht Gekaufte Links Interne Suchmaschinen Andere SEO-Maßnahmen Copyright 2. SEM & Recht Brandbidding

Mehr

XXLegal SEO Neues zum Online-Marketing-Recht www.online-marketing-recht.de. HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin

XXLegal SEO Neues zum Online-Marketing-Recht www.online-marketing-recht.de. HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin SEO Campixx Berlin 2011 XXLegal SEO Neues zum Online-Marketing-Recht www.online-marketing-recht.de 13. März 2011 Dr. Martin Schirmbacher Fachanwalt für IT-Recht twitter.com/mschirmbacher HÄRTING Rechtsanwälte

Mehr

Datenschutz im Unternehmen und Rechtsfragen zum Onlineauftritt

Datenschutz im Unternehmen und Rechtsfragen zum Onlineauftritt VWI Hochschulgruppe Köln Vortrag Rechtsfragen der Existenzgründung, 04.12.2014 im Unternehmen und Rechtsfragen zum Rechtsanwalt Julius Oberste-Dommes Fachanwalt für IT-Recht WERNER Rechtsanwälte Informatiker,

Mehr

Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen der Mixery-X-Credit-Auktionen der Karlsberg Brauerei GmbH

Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen der Mixery-X-Credit-Auktionen der Karlsberg Brauerei GmbH Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen der Mixery-X-Credit-Auktionen der Karlsberg Brauerei GmbH Karlsbergstr. 62 66424 Homburg Telefon: +49 6841 105 0 Telefax: +49 6841 105 535 E-Mail: info@karlsberg.de

Mehr

E-CommereRecht 2010 aktuell -Neue Entwicklungen & Aktuelle Abmahnungen - Meet Magento #3.10 Leipzig Rechtsanwalt Rolf Albrecht. volke2.

E-CommereRecht 2010 aktuell -Neue Entwicklungen & Aktuelle Abmahnungen - Meet Magento #3.10 Leipzig Rechtsanwalt Rolf Albrecht. volke2. E-CommereRecht 2010 aktuell -Neue Entwicklungen & Aktuelle Abmahnungen - Meet Magento #3.10 Leipzig Rechtsanwalt Rolf Albrecht Sie wollen wissen wer ich bin? Rolf Albrecht Rechtsanwalt Fachanwalt für Gewerblichen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen - AGB's

Allgemeine Geschäftsbedingungen - AGB's Allgemeine Geschäftsbedingungen - AGB's 1 Geltungsbereich Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. 2 Vertragspartner, Kundendienst Der Kaufvertrag kommt zustande mit

Mehr

Der Weg ins Online-Geschäft

Der Weg ins Online-Geschäft Der Weg ins Online-Geschäft Strategien zur Vermeidung von Risiken auf dem Weg online Dr. Felix Buchmann Die Entscheidung für den Weg online - Bedeutung des E-Commerce wächst stetig Wer nicht online ist,

Mehr

Internetrecht in der Praxis MACH1, 11.02.2015

Internetrecht in der Praxis MACH1, 11.02.2015 Internetrecht in der Praxis MACH1, 11.02.2015 Rechtsanwalt und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Dr. jur. Thorsten Graf, Herford ra-dr-graf.de Überblick Praxisrelevante Rechtsfragen und Fälle 1.

Mehr

Goldberg Rechtsanwälte. Neue Verordnung über Informationspflichten für Dienstleistungserbringer (DL-InfoV ab dem 17. Mai 2010)

Goldberg Rechtsanwälte. Neue Verordnung über Informationspflichten für Dienstleistungserbringer (DL-InfoV ab dem 17. Mai 2010) Goldberg Rechtsanwälte Neue Verordnung über Informationspflichten für Dienstleistungserbringer (DL-InfoV ab dem 17. Mai 2010) Mit Wirkung ab dem 17.05.2010 tritt die Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung,

Mehr

Trusted Shops Prüfungsprotokoll. Prüfungspunkte im Detail

Trusted Shops Prüfungsprotokoll. Prüfungspunkte im Detail Trusted Shops Prüfungsprotokoll Prüfungspunkte im Detail Bereiten Sie sich optimal auf das Experten-Audit vor Die Prüfungspunkte im Detail unterstützen Sie bei der Vorbereitung Ihres Shops auf das Trusted

Mehr

Update zum Online-Marketing-Recht www.online-marketing-recht.de

Update zum Online-Marketing-Recht www.online-marketing-recht.de Webinar Update zum Online-Marketing-Recht www.online-marketing-recht.de 8. April 2011 Dr. Martin Schirmbacher Fachanwalt für IT-Recht twitter.com/mschirmbacher HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115

Mehr

28.03.2012 RECHTLICHE ASPEKTE VON SEO UND SEM ÜBERSICHT. Dr. Martin Schirmbacher München, 28. März 2012. im Rahmen der SMX München 2012.

28.03.2012 RECHTLICHE ASPEKTE VON SEO UND SEM ÜBERSICHT. Dr. Martin Schirmbacher München, 28. März 2012. im Rahmen der SMX München 2012. Dr. Martin Schirmbacher München, 28. März 2012 im Rahmen der SMX München 2012 Gliederung 2 ÜBERSICHT 1. Brandbidding Inhalte der Anzeigen 2. SEO & Recht Gekaufte Links Andere SEO-Maßnahmen 3. Fake-Bewertungen

Mehr

Prüfungsmaßstab für Datenschutzerklärungen und Sanktionierung bei Unwirksamkeit

Prüfungsmaßstab für Datenschutzerklärungen und Sanktionierung bei Unwirksamkeit Prüfungsmaßstab für Datenschutzerklärungen und Sanktionierung bei Unwirksamkeit RA Dr. Sebastian Meyer, LL.M. BRANDI Rechtsanwälte www.dsri.de Gliederung Bedeutung von Datenschutzerklärungen Gesetzliche

Mehr

Social lcommerce und Recht MUK-IT, 57. Roundtable. Frankfurt, 09.02.2012 Dr. Matthias Orthwein, LL.M. (Boston) München, 9.2.2011

Social lcommerce und Recht MUK-IT, 57. Roundtable. Frankfurt, 09.02.2012 Dr. Matthias Orthwein, LL.M. (Boston) München, 9.2.2011 Social lcommerce und Recht MUK-IT, 57. Roundtable Frankfurt, 09.02.2012 Dr. Matthias Orthwein, LL.M. (Boston) München, 9.2.2011 Unternehmen in Social Networks Wenn Unternehmen in Social Networks tätig

Mehr

Die rechtliche Konzeption von großen E-Commerce-Plattformen. An was Sie als Plattformbetreiber alles denken sollten!

Die rechtliche Konzeption von großen E-Commerce-Plattformen. An was Sie als Plattformbetreiber alles denken sollten! Die rechtliche Konzeption von großen E-Commerce-Plattformen An was Sie als Plattformbetreiber alles denken sollten! Inhalt Die Partnervereinbarungen... Technische Dienstleister... Webhoster... Werbeagenturen...

Mehr

RECHTLICHE ASPEKTE DER MARKETING AUTOMATION

RECHTLICHE ASPEKTE DER MARKETING AUTOMATION RECHTLICHE ASPEKTE DER MARKETING AUTOMATION Dr. Martin Schirmbacher Webinar, 10. April 2015 ein Rechtsberatungsangebot des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh) e.v. Inhaltsübersicht IM ANGEBOT

Mehr

(4) Der Vertragstext steht ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung.

(4) Der Vertragstext steht ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung. AGB für kleiderstil der Helpdesk GmbH Heinrich-Franck-Straße 2 06112 Halle (Saale) 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen (1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Webshopanbieter (nachfolgend Anbieter

Mehr

Maklervertrag und Widerrufsrecht. Rudolf Koch IVD Vizepräsident IHK Koblenz, 22.10.2014

Maklervertrag und Widerrufsrecht. Rudolf Koch IVD Vizepräsident IHK Koblenz, 22.10.2014 Maklervertrag und Widerrufsrecht Rudolf Koch IVD Vizepräsident IHK Koblenz, 22.10.2014 Agenda Die EU Verbraucherrechterichtlinie und die Umsetzung Der Makler und das neue Verbraucherrecht Wann gilt das

Mehr

kaufen kostenpflichtig bestellen zahlungspflichtigen Vertrag schließen

kaufen kostenpflichtig bestellen zahlungspflichtigen Vertrag schließen Das neue Button - Gesetz zwingt zum Shop-Umbau im B2C-Handel bis zum 1. August 2012 Nach dem Willen des Gesetzgebers sollen Verbraucher ab dem 1. August 2012 bei kostenpflichtigen Onlineangeboten mit deutlichen

Mehr

RECHTLICHE HERAUSFORDERUNGEN BEI MULTICHANNEL

RECHTLICHE HERAUSFORDERUNGEN BEI MULTICHANNEL Dr. Martin Schirmbacher Webinar, 19. September 2014 ein Rechtsberatungsangebot des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh) e.v. Themen INHALTSÜBERBLICK Multi, Cross, Omni Commerce Crosschannel

Mehr

Kurz gefasst: Das ändert sich für den Internethandel durch die Verbraucherrechterichtlinie zum 13.06.2014

Kurz gefasst: Das ändert sich für den Internethandel durch die Verbraucherrechterichtlinie zum 13.06.2014 Kurz gefasst: Das ändert sich für den Internethandel durch die Verbraucherrechterichtlinie zum 13.06.2014 Am 13.06.2014 ändert sich vieles für den Internethandel. Die Umsetzung des deutschen Gesetzgebers

Mehr

MYTHOS ABMAHNUNG UND DREI KLEINE DINGE, DIE EURE UNTERNEHMEN BESSER MACHEN

MYTHOS ABMAHNUNG UND DREI KLEINE DINGE, DIE EURE UNTERNEHMEN BESSER MACHEN MYTHOS ABMAHNUNG UND DREI KLEINE DINGE, DIE EURE UNTERNEHMEN BESSER MACHEN Dr. Martin Schirmbacher 27. März 2015, Berlin Im Rahmen des karlscore/public Event @mschirmbacher ABMAHNUNG Verwendung von Fotos

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der COLAB Gallery GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der COLAB Gallery GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der COLAB Gallery GmbH 1. Geltungsbereich / Kontaktdaten Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB genannt) gelten für alle in unserem

Mehr

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB.

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. 2. Vertragspartner, Vertragsschluss Der Kaufvertrag kommt zustande mit der

Mehr

XXLegal SEO Rechtliches zu SEO. HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin. Rechtsthemen im Online-Marketing. Abmahnung. Twitter.

XXLegal SEO Rechtliches zu SEO. HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin. Rechtsthemen im Online-Marketing. Abmahnung. Twitter. SEO Campixx Berlin 2010 XXLegal SEO Rechtliches zu SEO 14. März 2010 Dr. Martin Schirmbacher Fachanwalt für IT-Recht twitter.com/mschirmbacher HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin www.haerting.de

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen DienachstehendenAGBenthaltenzugleichgesetzlicheInformationenzuIhrenRechten nachdenvorschriftenüberverträgeimfernabsatzundimelektronischen Geschäftsverkehr. 1. Geltungsbereich

Mehr

IVD vor Ort: EnEV 2014, Widerrufsrecht IVD-Experten geben Praxistipps

IVD vor Ort: EnEV 2014, Widerrufsrecht IVD-Experten geben Praxistipps IVD vor Ort: EnEV 2014, Widerrufsrecht IVD-Experten geben Praxistipps Rudolf Koch IVD Vizepräsident IVD West, 02./03.12.2014 Essen, Neuss, Bonn, Koblenz-Rauental, Wörrstadt, Kaiserslautern Die EU Verbraucherrechterichtlinie

Mehr

Direktmarketing zwischen Datenschutz und Wettbewerbsrecht

Direktmarketing zwischen Datenschutz und Wettbewerbsrecht Direktmarketing zwischen Datenschutz und Wettbewerbsrecht Dr. Martin Schirmbacher Berlin, 20. März 2013 im Rahmen des 1. Datenschutztages von bvh und HÄRTING Rechtsanwälte Themen ÜBERBLICK Überblick über

Mehr

Shop-AGB des DPC Deutschland

Shop-AGB des DPC Deutschland Shop-AGB des DPC Deutschland 1/5 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Shops des Dog Psychology Center Deutschland 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen

Mehr

Ihre Firma bei facebook, Xing & Co

Ihre Firma bei facebook, Xing & Co Ihre Firma bei facebook, Xing & Co SK-Consulting Group Mittwoch, 24. September 2014 Agenda I. Vorstellung II. Schutz vor Abmahnungen III. Einwilligung IV. Impressum V. Social Plugins 2 Wer spricht? Name:

Mehr

Wettbewerbsverstöße richtig abmahnen Rechtsanwalt Marcus Beckmann. IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, 30.06.2014

Wettbewerbsverstöße richtig abmahnen Rechtsanwalt Marcus Beckmann. IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, 30.06.2014 Wettbewerbsverstöße richtig abmahnen Rechtsanwalt Marcus Beckmann IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, 30.06.2014 BECKMANN UND NORDA RECHTSANWÄLTE Welle 9-33602 Bielefeld http://www.beckmannundnorda.de info@beckmannundnorda.de

Mehr

wesentliche Rechtsgrundlage für Webseiten, Newsletter, Foren etc.: insbesondere: Informationspflichten ( 5,6) und Datenschutz ( 11 ff.

wesentliche Rechtsgrundlage für Webseiten, Newsletter, Foren etc.: insbesondere: Informationspflichten ( 5,6) und Datenschutz ( 11 ff. Vereine im Internet - Homepage, Facebook, Twitter & Co. Dr. Frank Weller Rechtsanwalt und Mediator Internetrecht wesentliche Rechtsgrundlage für Betreiber (Diensteanbieter) von Webseiten, Newsletter, Foren

Mehr

Alle Preise sind Gesamtpreise in Euro, d.h. sie beinhalten alle Preisbestandteile sowie die gesetzliche deutsche Umsatzsteuer.

Alle Preise sind Gesamtpreise in Euro, d.h. sie beinhalten alle Preisbestandteile sowie die gesetzliche deutsche Umsatzsteuer. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Kundeninformationen der Mirabeau Versand GmbH 1. Geltungsbereich: Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit uns, der Mirabeau

Mehr

Online-Marketing-Recht. 3 Abmahnungen aus Deutschland 3 Harassen Bier aus der Schweiz

Online-Marketing-Recht. 3 Abmahnungen aus Deutschland 3 Harassen Bier aus der Schweiz Online-Marketing-Recht 3 Abmahnungen aus Deutschland und 3 Harassen Bier aus der Schweiz Lukas Bühlmann, LL.M., Zürich Bühlmann Rechtsanwälte AG www.br-legal.ch Dr. Martin Schirmbacher, Berlin HÄRTING

Mehr

Stand Juni 2010 K. Strecker Werberegeln in der Kundengewinnung und Kundenpflege

Stand Juni 2010 K. Strecker Werberegeln in der Kundengewinnung und Kundenpflege Werberegeln in der Kundengewinnung und Kundenpflege Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb 7 Verbot unzumutbarer Belästigungen Werbung, obwohl erkennbar nicht gewünscht; Werbung per Telefon, Fax, E-Mail

Mehr

8 PROBLEMPUNKTE BEI DER ERSTELLUNG VON WEBSITES

8 PROBLEMPUNKTE BEI DER ERSTELLUNG VON WEBSITES 8 PROBLEMPUNKTE BEI DER ERSTELLUNG VON WEBSITES AUSWAHL DER DOMAIN REGISTRIERUNG DER DOMAIN GESTALTUNG DER WEBSITE LINKS ZU ANDEREN WEBSITES BANNER- UND POPUP-WERBUNG METATAGS ABRUFBARKEIT DER WEBSITE

Mehr

Rechtssicheres Direktmarketing per E-Mail und Telefon

Rechtssicheres Direktmarketing per E-Mail und Telefon Referenten: Markus Faust/Dr. Dennis Voigt MELCHERS Rechtsanwälte, Frankfurt www.melchers-law.com VDE Verlag GmbH 18.06.2015 Rechtssicheres Direktmarketing per E-Mail und Telefon Gliederung 2 Einführung

Mehr

Herzlich Willkommen! RA Patrick Jardin. Internetrecht/Rechtliche Aspekte für Online-Shops Folie 1

Herzlich Willkommen! RA Patrick Jardin. Internetrecht/Rechtliche Aspekte für Online-Shops Folie 1 Herzlich Willkommen! RA Patrick Jardin Internetrecht/Rechtliche Aspekte für Online-Shops Folie 1 Internetrecht Rechtliche Aspekte für Online-Shops Internetrecht/Rechtliche Aspekte für Online-Shops Folie

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma DREICAD GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma DREICAD GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

Rechtssicher im Internet (Teil 1): Website

Rechtssicher im Internet (Teil 1): Website Rechtssicher im Internet (Teil 1): Website IHK Frankfurt am Main Mittwoch, 29.04.2015 Dr. Thomas Lapp, Frankfurt Rechtsanwalt 29.04.2015 Dr. Thomas Lapp - Rechtsanwalt 1 Rechtssicher im Internet (Teil

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Leistungsbeschreibung Das KnuddiBu ist ein Stoff-Foto-Album für Babys und Kleinstkinder. Die einzelnen Seiten werden individuell gestaltet. Hierfür stellt uns der Kunde

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der Schuhhaus Werdich GmbH & Co.KG unter der Adresse: www.werdich.com (Stand: Juni 2014)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der Schuhhaus Werdich GmbH & Co.KG unter der Adresse: www.werdich.com (Stand: Juni 2014) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der Schuhhaus Werdich GmbH & Co.KG unter der Adresse: www.werdich.com (Stand: Juni 2014) 1. Geltungsbereich der Bedingungen 2. Vertragsabschluss 3. Widerrufsrecht

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) ABOUT YOU GMBH CHRISTOPH-PROBST-WEG 4 20251 Hamburg Stand: September 2014 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) Hier finden Sie wichtige Informationen über das Einkaufen bei der ABOUT YOU GmbH. 1. Zustandekommen

Mehr

Grundlagen und Update zur aktuellen Rechtslage im E-Payment

Grundlagen und Update zur aktuellen Rechtslage im E-Payment Grundlagen und Update zur aktuellen Rechtslage im E-Payment Dr. Kai Westerwelle 13. Dezember 2007 Beteiligte bei Visa und MasterCard Merchant: Online-Händler Kartengesellschaft (Visa bzw. Master Card)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. (Stand: Juli 2015) 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen. (Stand: Juli 2015) 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: Juli 2015) 1. Allgemeines Chucks2go UG (haftungsbeschränkt), vertreten durch den Geschäftsführer Rob Fielitz, Friedenstr. 10, 50259 Pulheim (nachfolgend: Chucks2go)

Mehr

Datenschutz in Recht und Praxis

Datenschutz in Recht und Praxis Datenschutz in Recht und Praxis Welches Recht gilt eigentlich beim Online-Marketing? Rechtswahl vs Internationales Privatrecht Nutzungsbedingungen des Werbenden anwendbar? Wirksam einbezogen? Rechtswahl?

Mehr

Wettbewerbsrechtliche Fragen in der Vertreter- und Maklerbranche. I. E-Mail Werbung - Strenge Vorgaben des Gesetzgebers NEWSLETTER JUNI 2013

Wettbewerbsrechtliche Fragen in der Vertreter- und Maklerbranche. I. E-Mail Werbung - Strenge Vorgaben des Gesetzgebers NEWSLETTER JUNI 2013 NEWSLETTER JUNI 2013 WETTBEWERBSRECHT Wettbewerbsrechtliche Fragen in der Vertreter- und Maklerbranche Auf dem deutschen Markt der Finanz- und Versicherungsmakler herrscht ein intensiver Wettbewerb zwischen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Der Schaufenberger Online-Store Deutschland (im folgenden Schaufenberger genannt) ist ein Online-Shop der durch die atnovo GmbH, Doormannsweg 29, 20259 Hamburg eingetragen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen gegenüber Verbrauchern (B2C) Kaufvertrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen gegenüber Verbrauchern (B2C) Kaufvertrag Allgemeine Geschäftsbedingungen gegenüber Verbrauchern (B2C) Kaufvertrag 1 Geltungsbereich Die vorliegenden Geschäftsbedingungen enthalten die zwischen Ihnen und uns, der Firma Fabian Krüger, Werderstrasse

Mehr

Rechtsfragen beim social media Einsatz

Rechtsfragen beim social media Einsatz Rechtsfragen beim social media Einsatz Dr. Christian Hartmann, Hohenzollern SIEBEN Social Media und Recht Social Media Compliance Recht (nationales Recht) Nutzungsvereinbarungen (Plattformabhängig) Fallbeispiel

Mehr

2. Unternehmerfrühstück am 12.3.2013. Aktuelle rechtliche Themen für Unternehmer

2. Unternehmerfrühstück am 12.3.2013. Aktuelle rechtliche Themen für Unternehmer 2. Unternehmerfrühstück am 12.3.2013 Aktuelle rechtliche Themen für Unternehmer Guido Vierkötter, LL.M. Rechtsanwalt Übersicht Zur Person: Guido Vierkötter Übersicht Vertragsrecht Wettbewerbsrecht Markenrecht

Mehr

eco: Twitter und Social Web für B2B-Unternehmen HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin

eco: Twitter und Social Web für B2B-Unternehmen HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin eco: Twitter und Social Web für B2B-Unternehmen 15. März 2010 Dr. Martin Schirmbacher Fachanwalt für IT-Recht twitter.com/mschirmbacher HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin www.haerting.de

Mehr

AGB im Onlinehandel. AGB im Onlinehandel. Rechtstipps für die Website. Wozu AGB?

AGB im Onlinehandel. AGB im Onlinehandel. Rechtstipps für die Website. Wozu AGB? AGB im Onlinehandel Wozu AGB? AGB im Onlinehandel Rechtstipps für die Website Allgemeine Geschäftsbedingungen kurz AGB sind durch die letzten Abmahnwellen ein heißes Eisen geworden. Sie bieten Online-Händlern

Mehr

Im Internet werben alles möglich? Rechtliche Aspekte des Social-Media, E-Mail- und Suchmaschinenmarketings

Im Internet werben alles möglich? Rechtliche Aspekte des Social-Media, E-Mail- und Suchmaschinenmarketings Im Internet werben alles möglich? Rechtliche Aspekte des Social-Media, E-Mail- und Suchmaschinenmarketings Gliederung I. Begriffsbestimmung II. Werbeformen im Internet und deren Anforderungen I. Klassische

Mehr

Arbeitsrecht Vertragsrecht Scheidungsrecht Internet- und IT-Recht Urheber-, Marken- und Wettbewerbsrecht Verkehrsrecht

Arbeitsrecht Vertragsrecht Scheidungsrecht Internet- und IT-Recht Urheber-, Marken- und Wettbewerbsrecht Verkehrsrecht Arbeitsrecht Vertragsrecht Scheidungsrecht Internet- und IT-Recht Urheber-, Marken- und Wettbewerbsrecht Verkehrsrecht Tatort Internet REK Rechtsanwälte ist eine bundesweit tätige Anwaltssozietät mit Standorten

Mehr

Do `s and Don `ts beim Online-Vertrieb

Do `s and Don `ts beim Online-Vertrieb Do `s and Don `ts beim Online-Vertrieb aus rechtlicher Sicht Lukas Bühlmann, LL.M., Zürich Zürich, 30. Juni 2010 Überblick. Einführung. Anwendbares Recht & Zuständigkeit. Übersicht rechtliche Themen. Informationspflichten

Mehr

Die Button-Lösung Informationen zur neuen Gesetzesänderung des BGB

Die Button-Lösung Informationen zur neuen Gesetzesänderung des BGB ALLGEMEINE RECHTSFRAGEN R71 Stand: Mai 2012 Ihr Ansprechpartner Heike Cloß E-Mail heike.closs@saarland.ihk.de Tel. (0681) 9520-600 Fax (0681) 9520-690 Die Button-Lösung Informationen zur neuen Gesetzesänderung

Mehr

Immobilienforum 2014 Der Makler und das neue Verbraucherrecht. Rudolf Koch IVD Vizepräsident IHK Dortmund, 04. Juni 2014

Immobilienforum 2014 Der Makler und das neue Verbraucherrecht. Rudolf Koch IVD Vizepräsident IHK Dortmund, 04. Juni 2014 Immobilienforum 2014 Der Makler und das neue Verbraucherrecht Rudolf Koch IVD Vizepräsident IHK Dortmund, 04. Juni 2014 Der Makler und das neue Verbraucherrecht Agenda Die EU Verbraucherrechterichtlinie

Mehr

Informationspflichten für Webshops. Dr Christian Handig Abteilung Rechtspolitik

Informationspflichten für Webshops. Dr Christian Handig Abteilung Rechtspolitik Informationspflichten für Webshops Dr Christian Handig Abteilung Rechtspolitik Heute veröffentlicht Fernabsatzvertrag nur B2C keine gleichzeitige körperliche Anwesenheit der Vertragspartner Vertriebs-

Mehr

Suchmaschinenmarketing

Suchmaschinenmarketing Kanzlei für IT-Recht Suchmaschinenmarketing Die 10 wichtigsten Rechtstipps zu SEO und SEA für Agenturen und Webseitenbetreiber Inhalt Einleitung... Tipp 1 - Auswahl der Domain... Tipp 2 - Keywords in Meta-Tags...

Mehr

SUCHE UND RECHT WAS GIBT ES NEUES BEI SEA UND SEO?

SUCHE UND RECHT WAS GIBT ES NEUES BEI SEA UND SEO? SUCHE UND RECHT WAS GIBT ES NEUES BEI SEA UND SEO? Dr. Martin Schirmbacher München, 18. März 2015 im Rahmen der SMX München 2015 Gliederung IM ANGEBOT SEA Brandbidding Gestaltung der Anzeigen Haftung wegen

Mehr

Datenschutz in Alumni- und Career-Services

Datenschutz in Alumni- und Career-Services 20. September 2012 Kerstin Ann-Susann Schäfer, Ph. D. (UCT) Doctor of Philosophy in Law Alumni und Career-Services im Lichte des Datenschutzes Universität Alumni-Services Career-Services Themen & Ziele:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Esch-Shop der Dorfgemeinschaft»Greesberger«Esch 1953 e.v.

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Esch-Shop der Dorfgemeinschaft»Greesberger«Esch 1953 e.v. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Esch-Shop der Dorfgemeinschaft»Greesberger«Esch 1953 e.v. 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe

Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe Lieferung von elektrischer Energie aus dem Niederspannungsnetz für berufliche, landwirtschaftliche und gewerbliche Zwecke mit einem Jahresverbrauch von 10.000 kwh

Mehr

Jan Baumann jan.baumann@eloum.net. Brauche ich einen Online Shop? Was ist am Anfang zu beachten?

Jan Baumann jan.baumann@eloum.net. Brauche ich einen Online Shop? Was ist am Anfang zu beachten? Jan Baumann jan.baumann@eloum.net Brauche ich einen Online Shop? Was ist am Anfang zu beachten? Brauche ich einen Online Shop? Begriffe und Abgrenzung Ab wann ist ein Shop ein Shop? Welche Systeme stehen

Mehr

E-Mails und E-Mail-Marketing rechtskonform gestalten

E-Mails und E-Mail-Marketing rechtskonform gestalten E-Mails und E-Mail-Marketing rechtskonform gestalten Dr. Ulf Rademacher, Rechtsanwalt und Notar Schmidt, von der Osten & Huber Haumannplatz 28, 45130 Essen Fon: 0201 72 00 20 Fax: 0201 72 00 234 www.soh.de

Mehr

5 typische Abmahnfallen in Online-Shops. Vortrag auf der IT-Kongressmesse it-for-business Media Docks Lübeck am 04.02.2015

5 typische Abmahnfallen in Online-Shops. Vortrag auf der IT-Kongressmesse it-for-business Media Docks Lübeck am 04.02.2015 5 typische Abmahnfallen in Online-Shops Vortrag auf der IT-Kongressmesse it-for-business Media Docks Lübeck am 04.02.2015 1 Kurzvorstellung (bald) 44 Jahre Verheiratet, 2 Kinder Seit 2000 Jurist im Bereich

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Vertragspartner Ihr Vertragspartner ist die Jakob GmbH. Auswahl und Angebot Ob Spielfilme, Musik, oder Dokumentation - wir bieten Ihnen alle verfügbaren DVDs für den

Mehr

emetrics Summit, München 2011 Special: Datenschutz im Online-Marketing HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin

emetrics Summit, München 2011 Special: Datenschutz im Online-Marketing HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin emetrics Summit, München 2011 6. April 2011 Dr. Martin Schirmbacher Fachanwalt für IT-Recht twitter.com/mschirmbacher HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin www.haerting.de Überblick Grundzüge

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Vertragspartner

1 Geltungsbereich. 2 Vertragspartner Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen der Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt am Main (nachfolgend BraufactuM ) 1 Geltungsbereich Für alle Lieferungen

Mehr

Kurzpräsentation. Käufersiegel.at - Ihr E-Commerce Dienstleister www.kaeufersiegel.at

Kurzpräsentation. Käufersiegel.at - Ihr E-Commerce Dienstleister www.kaeufersiegel.at Kurzpräsentation Käufersiegel.at - Ihr E-Commerce Dienstleister www.kaeufersiegel.at Schafft Vertrauen. AGB-Service damit handeln Sie rechtssicher signalisieren Sie Transparenz verbessern Sie Ihre Conversions

Mehr

Fallstricke im Online-Marketing. Dr. Philip Laue, LL.M. (Stockholm)

Fallstricke im Online-Marketing. Dr. Philip Laue, LL.M. (Stockholm) Fallstricke im Online-Marketing Dr. Philip Laue, LL.M. (Stockholm) Übersicht Meta-Tags Adword-Advertising E-Mail-Marketing Online-Targeting Facebook Like Button 2 Ein Unternehmen möchte Suchmaschinenmarketing

Mehr