Die ultimative Fan- gewinnungs- Strategie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die ultimative Fan- gewinnungs- Strategie"

Transkript

1

2 ...Fanaufbau leicht gemacht Die ultimative Fan- gewinnungs- Strategie 4 einfache Schritte zum Fanpage-Umsatz-Erfolg 2

3 Ob Sie es wollen oder nicht: Als Geschäftsfrau oder Geschäftsmann kommen Sie an den Sozial-Netzwerken heute nicht mehr vorbei. Zugegeben, die Business Plattform XING mag für Sie inzwischen eine Selbstverständlichkeit geworden sein. Aber auch vermeintliche»spaß-treffpunkte«wie Facebook, Google+ & Co. spielen für Ihren geschäftlichen Erfolg eine Rolle, die Sie Sie gar nicht groß genug einschätzen können. Dies wird aber von den meisten noch unterschätzt. Wie aber schaffen Sie es als vielbeschäftigter Unternehmer, Ihre Fan-Page aufzubauen, laufend neue Fans zu gewinnen und dann noch dazu in einen nimmermüden Traffic- Generator zu verwandeln? Nun, ein paar Strategien reichen durchaus und dieser Ratgeber stellt sie Ihnen alle vor! Inhalt - Erster Schritt - Kontakte motivieren - Zweiter Schritt - Benutzerdefinierte Register-TABS erstellen - Dritter Schritt - -Kontakte ausbauen - Vierter Schritt - Follow-Up & Backend Vertrieb Trichter 3

4 Erster Schritt Motivieren Sie Ihre Kontakte! Was ist der allererste Schritt für eine Traffic-Rate, die Ihr unternehmerisches Herz höherschlagen lässt? Die Kontakte! Ohne die geht einfach gar nichts. Deshalb hier gleich Ratschlag Nr. 1. Informieren Sie schon mal alle Ihre bestehenden Kunden, dass Sie bei Facebook eine Fanpage haben. Laden Sie Ihre Geschäftspartner ein, Ihrer Page beizutreten, damit sie alle Artikel verfolgen können. Tipp: Vergessen Sie dabei nicht, die entsprechende Internet-Adresse anzugeben, die so genannte URL. Das gilt übrigens auch für Ihre Visitenkarten, Ihre -Signatur und Ihre übrigen Sozialnetzwerk-Profile: Überall muss diese URL Ihrer Facebook Fanseite zu sehen sein. Und natürlich das Naheliegendste: Ihre eigene Website. Da darf der Link zur Facebook- Fanpage auf keinen Fall nicht fehlen. Sie sehen: Klappern gehört auch im Facebook-Zeitalter zum Handwerk. Vergessen Sie es daher nicht, wenn Sie sich in Foren oder anderen Blogs aufhalten. Denn wer tummelt sich hier ebenso? Logisch Ihre Zielgruppen! Die wiederum leiten Beiträge und Artikel an ihre Freunde weiter. So verbreitet sich Ihre eigene Fan-Page wesentlich schneller. Aus den Augen, aus dem Sinn?»Aus den Augen, aus dem Sinn!«Das kennen Sie? Gut. Beherzigen Sie diese Volksweisheit auch, wenn es um Facebook geht. Sprich: Lassen Sie sich auf solchen Foren so oft wie möglich sehen. So rufen Sie sich bei Ihren Kontakten immer wieder ins Gedächtnis und bleiben automatisch im Gespräch. Je regelmäßiger Sie dort etwas veröffentlichen, desto höher klettert die Traffic-Rate Ihrer Websites!»Veröffentlichen? Ja, was denn?«das ist eine der Fragen, die am häufigsten gestellt werden. Und die Antwort darauf fällt gar nicht so einfach. Grundsätzlich: Richten Sie sich nach den Wünschen und dem Geschmack Ihrer Leser! Denn die sollen sich ja schließlich für das interessieren, was Sie zu sagen haben. Sie müssen also ein Gefühl dafür bekommen was Ihre Fans interessiert. Diesen Fan-Geschmack herauszufinden ist eine Aufgabe oder besser gesagt ein ständiger Prozess, den Ihnen niemand abnehmen kann. Lassen Sie sich dabei von niemandem Vorschriften machen; erst recht nicht von Leuten, die von vornherein alles besser wissen (oder meist nur so tun, als wüssten sie s). Wenn Sie persönlich der Überzeugung sind, Ihr Publikum interessiere sich dafür, welche Zahnpasta Sie verwenden, dann nur zu! Halten Sie sich mit entsprechenden Postings nicht zurück! Sehen und gesehen werden: Darauf kommt es an! Zu Beginn kommt es im Grunde genommen gar nicht so sehr darauf an, was Sie auf Ihrer Fan-Page veröffentlichen. Viel wichtiger ist, dass Sie es überhaupt tun. Denn nur dann werden Sie herausbekommen was Ihre Fans wirklich wollen bzw. was Ihnen gefällt. Ziel ist es, dass Ihre Inhalte dann muntere Reaktionen und jede Menge spektakuläre Diskussionen auslösen. Diesen Effekt fördern Sie mit der so genannten»follow up«- 4

5 Funktion. Darüber können Ihre Leser selber Fragen stellen und sich am Meinungsaustausch beteiligen. Denken Sie an den großen Schauspieler Curd Jürgens, der sinngemäß gesagt hat:»mir ist völlig egal, ob ich gute oder schlechte Kritiken bekomme. Hauptsache, ich bekomme überhaupt welche!«mit genau dieser robusten Einstellung ist dieser großartige Mime zum international gefragten Film-Superstar aufgestiegen. Also, alles, was der Steigerung Ihrer Aktivitäten bei Facebook dient, kann für Sie nur von Vorteil sein. Lassen Sie sich also nicht von Gefühlen wie»höflichkeit«buchstäblich die Schau stehlen! Apropos Schau: Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, Zeit und Energie in Dinge zu investieren, die Sie gerne tun, unterm Strich jedoch nahezu bedeutungslos für Ihren Erfolg auf Facebook sind. Eine dieser Nebensächlichkeiten, die sich unbefugt immer in den Vordergrund drängen, ist das endlose Bearbeiten einer Fanpage. Ist dieses eine Bild nun besser als jenes? Wirkt dieser Strich in Blau besser als in Rot? Ehrlich, solche und ähnliche Fragen sind es nicht wert, dass Sie sich länger als nötig mit ihnen beschäftigen. Viel wichtiger ist: Finden Sie Ihr Publikum! Sprechen Sie es richtig an! Und gewinnen Sie es für Ihre Sache der Name FAN-Page kommt ja nicht von ungefähr. Das und nur das ist die Hauptsache, der Sie sich bei Ihren Social-Media-Aktivitäten widmen sollten. Anderenfalls vergeuden Sie nur Ihre Zeit und verfehlen Ihre Erfolgsziele. 5

6 Zweiter Schritt Erstellen Sie benutzerdefinierte Kunden-TABS! Frage: Kleiner Facebook-Marketing-Kniff mit Riiiiiiiiiiiesen-Wirkung und vier Buchstaben? Des Rätsels Lösung: TABS! Übrigens ob sie diese TABS, APPS oder Landingpages nennen es ist alles genau das gleiche! DIE HYPNOTIK DER TABS Hierin liegt die wirkliche Kraft und der TURBO von Facebook. Mit TABS sind benutzerdefinierte Registrierkarten oder Landingpages gemeint, die Sie bei Facebook erstellen können. Hierfür gibt es eine ganze Reihe Dienste mit denen Sie diese erstellen können. Zum Beispiel: bietet einen kostenlosen Tool zum einbauen und gestalten diese TABS an. Wenn Sie hierbei ein Video einbauen verstärken Sie die spätere Eintragung um einen 2 stelligen Prozentsatz. Diese TABS wirken wie ein Adrenalin-Dauerschub für Ihr Social-Media-Marketing. Eine fantastische Wirkung und eine, die Sie mit keiner anderen Maßnahme erreichen können. Nicht annähernd! Das T in TABS könnte genauso gut für»turbo«stehen. Denn mit TABS bauen Sie Ihre Fanpage und auch Ihr Geschäft wirklich in Windeseile auf. Und überdies höchst effizient. Sie wissen ja: Genau auf dieses Höchstmaß an Effizienz kommt es im Geschäftsleben an! Schalten Sie den Fanpage-Turbo ein! TABS bringen Ihre Fans dazu, Neuigkeiten auf Ihren Fanpages schnell zu verbreiten. Rasend schnell, um genau zu sein. Tatsächlich sogar 100 Mal schneller, als das irgendeine andere Methode fertigbrächte. Wenn der anerkennende Ausruf»phänomenal!«jemals seine Berechtigung hatte, dann mit Blick auf diese TABS. Es lohnt sich also für Sie, sich ganz intensiv mit diesem Detail zu beschäftigen. Wenn Sie das tun, werden Sie eins rasch feststellen: Diese Facebook-FangewinnungsStrategie ist eine der genialsten Geschäftsstrategien, die Sie sich vorstellen können. Schauen Sie sich die nicht gerade wenigen Beispiele erfolgreicher Unternehmen an, die sich an genau dieselben Empfehlungen gehalten haben, die Sie hier gerade lesen. Und? was stellen Sie fest? Die ultimative Fangewinnungs- Strategie von Norbert Kloiber 6

7 Sie sind steinreich damit geworden! Aber wo viel Licht ist sollen die Schattenseiten dieser Strategie nicht unerwähnt bleiben Machen Sie es besser als die meisten Fanpage-Vernachlässiger Viele Fanseiten sind leider so leer wie ein durchschnittliches Politiker-Wahlversprechen. Was für eine Verschwendung von Möglichkeiten! Gerade hier könnten Sie ein Feuerwerk der Ideen und Kundenmotivation abbrennen. Das Gros der Fanpages indessen fällt ins andere Extrem und ausgesprochen unangenehm auf, durch unkreative Gestaltung beispielsweise. Dazu weit und breit kein klarer Hinweis auf die USPs des Geschäfts, das sich an dieser Stelle präsentiert. Was für Rohrkrepierer! Was für eine sträfliche Vernachlässigung! Mark Zuckerberg, der Facebook einst ins Leben gerufen hat, wird Ihnen gewiss nicht unter die Arme greifen, wenn Sie in einem ähnlichen Schlamassel stecken sollten. Es hilft nichts Sie müssen schon selbst Hand anlegen an Ihre Fanpage! Und der allerwichtigste Schritt dabei: Richten Sie die TABS so ein, dass die Leistungsfähigkeit Ihrer Fanpage erheblich gesteigert wird. Denn diese benutzerdefinierten TABS fordern zum Handeln auf. Auf diese Weise werden Sie jede Menge Facebook-Fans gewinnen. Diesen Fans können Sie gar nicht genug Wertschätzung entgegenbringen, denn Sie sind der einzig ausschlaggebende Schlüssel dafür, dass Sie mit dieser Strategie 100 % Erfolg haben! TABS ebnen Ihnen den Weg zu Ihren Endkunden! 7

8 Dritter Schritt Gewinnen Sie Leads mit Ihrer Fanpage! Sie haben bereits Fans über Facebook gewonnen? Oder sind durch die Schritte 1 und 2 auf dem besten Wege dahin? Glückwunsch! Wichtig die FANS müssen Sie aus dem Facebookumfeld herausholen und diese in Ihr Content-Management-System in ihre liste bzw. in Ihren -Verteiler holen und jetzt Nur dann haben Sie die Gewissheit, dass das, was Sie verkaufen wollen jeden Fall»ankommt«Ihre -Liste wird über Ihren Erfolg in, auf und um Facebook herum entscheiden. Geben Sie sich an diesem Punkt bitte nicht der Illusion hin:»meine Facebook-Fans tragen sich schon selbst in solch eine Liste ein.«nein, tun sie nicht! Das ist allein Ihre Aufgabe. In der -Liste liegt das große Geld! Aufgabe? Listenaufbau ist viel mehr als nur eine Rand-Aufgabe es ist Ihr wahrscheinlich wichtigstes und mächtigstes Business-Ressort schlechthin! Sich um Ihre gepflegte, ständig wachsende -Liste zu kümmern dieser Punkt sollte sich auf Ihrer To-do-Liste so breit machen wie ein Walross auf seiner Sonnen-Klippe. Schließlich ist diese - Liste das A und O Ihres Geschäfts. Denn Ihre -Liste erschließt Ihnen noch viel mehr Fans, die sich wirklich und ernsthaft für IHR Geschäft, IHR Produkt oder IHR Dienstleistungsangebot interessieren. Das haben wissenschaftliche Studien unzweifelhaft belegt. Was aber natürlich nicht heißt, dass Sie jeden Tag Ihre Fanpage aufsuchen dort - Adressen von Hand abgreifen müssten, nein Sie ahnen bzw. vermuten es vielleicht schon, das geht viel effizienter und viel smarter. Sie erinnern sich doch noch an die TABS im vorherigen Kapitel? Richtig, diese benutzerdefinierten TABS. Die eignen sich hervorragend dafür, für Sie den Listenaufbau zu übernehmen: Das schaffen Sie z.b. ganz leicht in dem Sie so einen gut sichtbaren TAB anlegen und dahinter auf der Seite ein z.b. wertvolles Geschenk anbieten und im Gegenzug die E- Mailadresse erhalten. Bauen Sie auf den TAB-Seiten das entsprechende OPTIN-Formular Ihres -Markting- Anbieters ein, und diese Arbeit erledigt sich mehr oder weniger von selbst. 8

9 So könnte diese Seite z.b. aussehen. Geben Sie Ihren Facebook-Fans, was sie sich wünschen: TABS sind hierzu genial und bei den Fans voll»in«und daher sehr wichtige Elemente beim Aufbau Ihrer Fanseite bzw. Ihres eigenen Geschäfts. Von diesem Geschäft leitet sich im Übrigen auch das Ziel ab, das Sie mit diesen TABS erreichen wollen. Wie aber sollte solch ein TAB im Zusammenhang mit dem Aufbau von -Listen aussehen? Damit diese Registrierkarte zum Schlüssel Ihres Erfolges wird, sollte sie so entworfen sein, dass die Fans sie auf jeden Fall schnell bemerken und sich angesprochen fühlen. Schließlich haben Ihre Fans bereits Vertrauen in Ihre Arbeit und Ihre geschäftlichen Aktivitäten. Lassen Sie diese erfreuliche Gelegenheit nicht ungenutzt verstreichen! 9

10 Klotzen Sie beim Mehrwert geben Schenken Sie dem Fan und zukünftigen Kunden einen Mehrwert wobei»mehrwert«eine entscheidende Tatsache mit der»wahrheit«gemein hat: Sie liegt immer im Auge des Betrachters. In diesem Fall sind das eben Ihre Fans und potenziellen Kunden. Es kommt darauf an, was die für nützlich halten; Ihre persönliche Einschätzung und Ihre Vorlieben spielen da mit Verlaub! keine Rolle. Sehen Sie es so: Je nützlicher (aus Sicht Ihrer Fans bzw. Kunden) Ihr Mehrwert vielleicht ist es ein E-Book, ein Gutschein oder eine Anleitung auf einem Video, desto magnetischer wird sich der Neukunde in Ihr -Optin Formular eintragen. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, welche Art von Business Sie betreiben. Die richtig»hohe Schule«betreten Sie, sobald Sie sich als Experte um Neu-Abonnenten kümmern, um sich auf dem Markt zu etablieren. Bauen Sie daher weitere Beziehungen auf! Gewinnen Sie noch mehr Abonnenten für Ihre Produkte oder Dienstleistungen! Verteilen Sie noch mehr wertvolle Inhalte! Bevor Ihre Neu-Kunden kaufen, müssen Sie von Ihrer Kompetenz überzeugt sein. Verlieren Sie bei all Ihren Aktivitäten das eine große Ziel nie aus den Augen: Sie wollen Anbieter einer Fan-Seite werden und bleiben, die durch Vertrauenswürdigkeit ebenso überzeugt wie durch Zuverlässigkeit. Vierter Schritt Bauen Sie einen Follow-Up- und Backend-Vertriebstrichter auf! So, jetzt haben wir es fast geschafft! Jetzt geht es darum, das Geschäft richtig anzukurbeln. Blicken wir noch einmal kurz zurück. Wir haben unsere Kontakte motiviert und sie durch TABS in Ihre -Listen einzutragen. Was zunächst mal eine frohe Kunde mit sich bringt. Bedeutet das doch, dass sich unsere Fans mit unseren Produkten, Dienstleistungen und Angeboten identifizieren und mit ihnen in Verbindung gebracht werden wollen. Und genau diese Bereitschaft spielt uns in die Karten. Beweist Sie uns doch, dass diese Menschen letztendlich allesamt potenzielle Kunden sind. Mit anderen Worten: Strategie- Ziel erreicht! Diejenigen, die Sie jetzt über Ihre -Liste erreichen können, haben keinen nachvollziehbaren Grund mehr, eine Bestellung zu scheuen. Sie werden mit Backlinks, Follow-Ups und weiteren Highlights, welche der Markt zu bieten hat, förmlich mit der Nase darauf gestoßen, dass sie genau dieses Produkt oder diese Dienstleistung benötigen. Machen Sie es Ihren potenziellen Kunden so einfach wie möglich -Newsletter etwa eigenen sich hervorragend für diese Bekanntmachungs-Aufgaben. Wenn Sie über einen solchen Weg eine Produktneuigkeit bekanntmachen, dürfen Sie aber nie vergessen, entsprechend viele Links in den Lettertext einzubinden. Abonnenten kön- 10

11 nen diese Verweise direkt anklicken und landen dann direkt auf der Verkaufs-Website. So wenig Zwischenschritte wie möglich das ist der Königsweg zum Verkaufserfolg. Spätestens jetzt werden Sie merken, welch immense Macht Sie über Ihre Fans ausüben können (was Sie diese wohlweislich nicht spüren lassen sollten). Zudem bauen Sie unverzichtbare und wertvolle Ressourcen auf, die den Markt beleben. Hierbei wird die Anzahl der Fans die Kompetenz und Qualität Ihrer Dienstleistung oder Ihrer Produkte unterstreichen. Aber wir sollten niemals aus den Augen lassen, um was es im Kern geht: Die Kunden sollen kaufen. Das ist ihr Privileg. Und ihr»daseinszweck«. Deshalb kann die Wichtigkeit der -Liste gar nicht oft genug betont werden. Denn nur dann, wenn Sie die - Adressen potenzieller Käufer haben, können Sie ihnen überhaupt etwas zum Kauf anbieten. Tödlich, tödlicher, am tödlichsten: der direkte Kaufappell in Facebook- Postings Ach, ja, das Thema Kauf Bei Facebook wird es ungern gesehen. Jedenfalls nicht bei den Nutzern. Die meiden das Thema Einkauf wie ein Vegetarier den Metzgerladen. Otto Normal-Facebooker will vor allem seinen Spaß haben, aber direkt auf seiner Lieblings- Plattform bestimmt nichts»angedreht«bekommen. Geld ausgeben? Igitt! Also, wenn Sie sich dort, zumindest im Posting-Bereich, allzu offensiv als Verkäufer»outen«, begehen Sie einen großen Fehler, der voll nach hinten losgehen kann. Gut möglich, dass Sie daraufhin von der ganzen Facebook-gemeinde mit Nichtbeachtung gestraft werden. Dieser Marketing-GAU darf Ihnen natürlich niemals passieren. Nichtsdestotrotz ist und bleibt Facebook Ihr Nonplusultra in Sachen Verkaufsanbahnung. Schließlich treffen sich dort in aller Regel all jene Menschen, die später für Sie ihr Portemonnaie zücken sollen. Diese Käufer in spe müssen Sie clever, gewissermaßen auf die sanfte Tour, für sich und Ihre Angebote begeistern. Daher: Finger weg von schädlichem Hard-Selling und plumpem Holzhammer-Verkauf. Diese Empfehlung gilt eh schon fürs normale Verkäuferleben aber erst recht bei Facebook! Flirten Sie mit anderen Fanpages Erlernen Sie tunlichst die Kunst des Flirts mit Ihren Wunschkunden auf anderen Fanpages. Wenden Sie ausschließlich jene anschmiegsamen Schritte an, die Sie hier kennen gelernt haben. Dann kommen Ihre Kunden aus freien Stücken und diese unaufdringliche Form der Kundengewinnung ist mit Abstand die beste, die Sie praktizieren können. Selbst auf die Gefahr hin, Sie durch die Wiederholung zu nerven tun Sie eben genau das nicht: nerven. Vermarktung der aufdringlich-konventionellen Art ist bei Facebook so verhasst wie ein Killerhai beim Babyschwimmen.»Umgarnen statt umhauen«oder»verkauf über drei Banden«: Das ist die einzige Erfolgsphilosophie, die bei dieser Plattform Früchte trägt. Potenzielle Neukunden wollen langsam, aber mit Nachdruck an Ihr Angebot herangeführt werden. Tun Sie ihnen diesen Gefallen es wird für Sie von größtem Vorteil sein. 11

12 Noch mal: Sorgen Sie unbedingt dafür, dass Sie bei Facebook immer im Gespräch bleiben! Knüpfen Sie täglich neue Kontakte auf Fanpages mit ähnlicher Ausrichtung und machen Sie auf sich aufmerksam, und gewinnen Sie auf diese Weise immer mehr Abonnenten für Ihre Kommunikationsmaßnahmen. So wird der Wert Ihres Unternehmens ins Unermessliche steigen; Ihre Facebook-Fans werden eine Beziehung eingehen, die für eine hundertprozentige Gewinnsteigerung sorgt. Zeigen Sie, wie stolz Sie sind auf Geschäft Sind Sie stolz auf Ihr Unternehmen? Na, hoffentlich. Anderenfalls können Sie nämlich gleich mangels Motivation einpacken. Und: Zeigen Sie diesen Stolz! Raus damit! Sagen Sie all Ihren Facebook-Fans, dass Sie gewissermaßen vor sich selbst den Hut ziehen und, was noch wichtiger ist: Sagen Sie den Leuten auch, warum Sie das praktizieren. Bringen Sie überzeugende Argumente an, die Ihre hohe Meinung von sich selbst rechtfertigen. Was können Sie also tun, um Ihr eigenes Geschäft zu mobilisieren? Das Beste und Effektivste ist, direkt bei den Fans anzuknüpfen. Achten Sie zudem darauf, dass Ihre Strategie die Nöte der Kunden kennt; das hebt die Lebenserwartung Ihres Fan- bzw. Kundenbestands. Wenn Sie bis hierhin alles richtig gemacht haben, befinden Sie sich nun im Besitz wertvoller Kundenressourcen. Der springende Punkt ist, dass Sie diese Ressourcen mit dem Instrument richtig angehen. Zum Glück für Sie gibt es Tools, die Ihnen diese anspruchsvolle Aufgabe erleichtern. Sie müssen die ings dann»nur«noch perfekt texten (das ist schon Anforderung genug) der Versand können Sie anschließend getrost Werkzeugen wie»klick-tipp «oder»infusionsoft«etc. überlassen. Die kosten im Verhältnis zur Wirkung und zum Nutzen eigentlich wenig Geld und ersparen Ihnen überdies eine Menge Zeit. Die ja auch Geld ist. Kleiner Bericht große Wirkung (hoffentlich) Natürlich möchte ich mit diesem Ratgeber das Rad nicht neu erfinden. Und ich sage auch nicht: So und nicht anders gewinnen Sie Fans bei Facebook! Es gibt viele Informationen zum Thema Fan-Gewinnung. Und es existieren verschiedene Strategien. Die Schritte jedoch, die Sie hier nachlesen können, haben sich in der Praxis bestens bewährt und das nicht nur bei mir. Ganz wichtig ist, dass Sie den Stolz auf Ihr eigenes Geschäft niemals verlieren dürfen. Sonst verlieren Sie auch die Kunden, die Sie über Facebook gewinnen oder gewonnen haben. Und: Bleiben Sie Ihrem Qualitätsanspruch treu. Der sollte sich auf einem möglichst hohen Niveau bewegen. Sie können davon ausgehen, dass sich dieses Qualitätsdenken bei Ihren Facebook-Fans bemerkbar machen wird. Aufrichtige Investitionen sind tausend Mal mehr wert als leere Versprechungen. 12

13 Facebook beißt nicht Abschließend noch eine kleine General-Bemerkung: Facebook ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Sogar Menschen, die man getrost zu den jüngeren Semestern zählen kann, begegnen dieser Plattform oft mit Misstrauen Sehen Sie es so: Facebook hilft Ihnen, im täglichen Überlebenskampf die Oberhand zu gewinnen. Ich sagte es schon in einem anderen Zusammenhang: Klappern gehört zum Handwerk, denn dieses Klappern schützt Sie davor, in Vergessenheit zu geraten. Nicht wahrgenommen zu werden ist das Schlimmste, was Ihnen passieren kann. Und genau vor diesem Effekt schützt Sie Ihre Präsenz bei Facebook. Deshalb sollten Sie sich als Unternehmerin oder Unternehmer hier auf jeden Fall aktiv einbringen! Gehen Sie dieses Thema mit klarem Verstand an und mit Leidenschaft. Jeder Tag zählt! Öffnen Sie diese neue Tür es könnten sich fabelhafte Chancen dahinter verbergen! In diesem Sinne: Nur das Beste Norbert Kloiber 13

Rekrutieren Sie. im Internet. Ihre Laufkundschaft. Wir machen sie bekannt! www.lokales-online-marketing.com. Lokales online Marketing

Rekrutieren Sie. im Internet. Ihre Laufkundschaft. Wir machen sie bekannt! www.lokales-online-marketing.com. Lokales online Marketing Rekrutieren Sie Ihre Laufkundschaft im Internet Lokales online Marketing Wir machen sie bekannt! 20 aller Suchanfragen haben % einen lokalen Bezug Aber Finden Ihre Kunden Ihr Geschäft? Im Lokalen Geschäft

Mehr

Warum ist Facebook so erfolgreich

Warum ist Facebook so erfolgreich von David Seffer Warum ist Facebook so erfolgreich Facebook wurde im Februar 2004 von Mark Zuckerberg gegründet. Die Webseite wurde ursprünglich für die Studenten der Harvard-Universität erstellt und einige

Mehr

Erfolgreiche Gründer setzen von Anfang an auf Vertrieb! Denn nur der bringt Ihnen Aufträge und Kunden.

Erfolgreiche Gründer setzen von Anfang an auf Vertrieb! Denn nur der bringt Ihnen Aufträge und Kunden. Erfolgreiche Gründer setzen von Anfang an auf Vertrieb! Denn nur der bringt Ihnen Aufträge und Kunden. Erfolgreicher Vertrieb für Gründer: Jetzt brauchen Sie erst mal Kunden! Gründer sind meist Experten

Mehr

WAS IST LEAD CAPTURE?

WAS IST LEAD CAPTURE? Marketing im Internet kann manchmal wie eine unmögliche Aufgabe aussehen. E-Mail Marketing ist ein relativ einfacher und unglaublich effektiver Weg; der Direct Marketing Association zufolge, hat jeder

Mehr

CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN

CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN 01 Inhalt Top-Themen 04 Librileo Kinderbücher im Abo Viele Eltern wissen, wie wichtig pädagogisch hochwertige Bücher sind. Auch wissen viele Eltern, wie aufwendig die

Mehr

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können 10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können Folgende Fragen, die Sie sich zuerst stellen sollten: 1. Welche Social-Media-Monitoring-Plattformen (SMM) schneiden am besten ab? 2. Ist dafür

Mehr

Geheimnisse des Facebook Marketings

Geheimnisse des Facebook Marketings Geheimnisse des Facebook Marketings 1 Geheimnisse des Facebook Marketings Keines der vielen Marketinginstrumente, das Werbetreibenden im Internet heute zur Verfügung steht, ist so aufregend und verspricht

Mehr

Erfolgreiches Gastblogging

Erfolgreiches Gastblogging Erfolgreiches Gastblogging Wie man seinen Blog durch Gastblogging bekannter macht Daniel Schenker DaniSchenker.com Inhalt 1. Einleitung 2. Vorteile von Gastblogging 3. Blogs auswählen (anhand von Zielen)

Mehr

Teamentwicklung - Lust oder Frust?

Teamentwicklung - Lust oder Frust? schulwitz consulting personal- und organisationsentwicklung In der Meer 30 D - 40667 Meerbusch Tel. 0 21 32/ 75 74 91 Fax 0 21 32/ 75 74 90 Mobil 0172/ 28 29 226 schulwitz@t-online.de Teamentwicklung -

Mehr

Das Vorwort. Wenn du bereit bist, an deinem Business und somit an deiner Zukunft zu arbeiten, wirst du früher, oder später dafür belohnt werden.

Das Vorwort. Wenn du bereit bist, an deinem Business und somit an deiner Zukunft zu arbeiten, wirst du früher, oder später dafür belohnt werden. Das Vorwort Viele Leute der heutigen Zeit haben den Traum von einem eigenen Online- Business. Die Vorstellung von finanzieller Freiheit und einem ungebundenen Arbeitsplatz kling für viele sogar unmöglich.

Mehr

Tipps und Ideen, wo und wie du Kontakte machen & Interessenten ansprechen kannst

Tipps und Ideen, wo und wie du Kontakte machen & Interessenten ansprechen kannst Tipps und Ideen, wo und wie du Kontakte machen & Interessenten ansprechen kannst Grundsätzlich gilt: Keinen Druck machen: der größte Experte hat einmal bei 0 angefangen und ist öfters gescheitert als du

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Für Studenten wird es immer wichtiger, schon in jungen Jahren Klarheit über die Karriereziele zu haben und

Mehr

Sebastian Buschmann. Daumen hoch! Tipps zur Generierung von Facebook-Likes

Sebastian Buschmann. Daumen hoch! Tipps zur Generierung von Facebook-Likes Sebastian Buschmann Daumen hoch! Tipps zur Generierung von Facebook-Likes Social Media Einleitung Social Media Einleitung 28 Mio. Nutzer und jeden Monat gibt es durchschnittlich 28 x (pro Nutzer 20 Seiten

Mehr

Sebastian Buschmann. Daumen hoch! Tipps zur Generierung von Facebook-Likes

Sebastian Buschmann. Daumen hoch! Tipps zur Generierung von Facebook-Likes Sebastian Buschmann Daumen hoch! Tipps zur Generierung von Facebook-Likes Social Media Einleitung 28 Mio. Nutzer und jeden Monat gibt es durchschnittlich 28 x (pro Nutzer 20 Seiten und etwa 8 Beiträge)

Mehr

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Ihr Online Marketing Fahrplan Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Am Puls der Zeit bleiben TREND Das Käuferverhalten ändert sich hin zu: Käufer suchen

Mehr

ONLINE MARKETING TRICKS 2015

ONLINE MARKETING TRICKS 2015 Die besten ONLINE MARKETING TRICKS 2015 für Profis TIPP 1 Das richtige Content Marketing Backlinks kaufen, eine Website in hunderte Kataloge eintragen oder Links tauschen ist teuer, mühselig, bringt Ihren

Mehr

Vidilo Werbefilmproduktion Darum Videos!

Vidilo Werbefilmproduktion Darum Videos! Vidilo Werbefilmproduktion Darum Videos! Inhalt 3 Kommunikation mit Videos Warum Video das ideale Kommunikationsmittel ist. 7 Für jeden Zweck das passende Video Wie Sie Videos für Ihr Unternehmen einsetzen

Mehr

Keyword Plannung - wie es richtig funktioniert!

Keyword Plannung - wie es richtig funktioniert! Keyword Plannung - wie es richtig funktioniert! Hallo und vielen Dank für den Kauf dieses Ebooks, kurz zur meiner Person mein Name ist Christopher Potthast bin 24 Jahre alt und verdiene nun seit knapp

Mehr

Die Entwicklung einer gewinnversprechenden Mikro- Nische am Beispiel Wasserfarben

Die Entwicklung einer gewinnversprechenden Mikro- Nische am Beispiel Wasserfarben Entwicklung einer gewinnversprechenden Mikro- Nische am Beispiel Wasserfarben Die Entwicklung einer gewinnversprechenden Mikro- Nische am Beispiel Wasserfarben Warum gerade Wasserfarben? Einige Leute,

Mehr

Facebook Werbung Eine Schrittfür-Schritt-Anleitung

Facebook Werbung Eine Schrittfür-Schritt-Anleitung Facebook Werbung Eine Schrittfür-Schritt-Anleitung Willst du Besuche über Facebook? Facebook ist die besucherstärkste Seite und hat viel Potential. Egal ob du Produkte verkaufst, als Affiliate tätig bist

Mehr

DOTconsult Suchmaschinen Marketing

DOTconsult Suchmaschinen Marketing Vorwort Meinen Glückwunsch, die Zeit, welche Sie in investieren, ist die beste Investition für Ihr Unternehmen. Keine Technologie hat das Verhalten von Interessenten und Kunden nachhaltiger und schneller

Mehr

Warum FB Werbung? Mehr als ein Viertel des gesamten Traffics auf Webseiten kommt über Facebook (!)

Warum FB Werbung? Mehr als ein Viertel des gesamten Traffics auf Webseiten kommt über Facebook (!) Facebook Marketing Warum FB Werbung? Mehr als ein Viertel des gesamten Traffics auf Webseiten kommt über Facebook (!) Zielgerichtet (geringer Streuverlust)! Einmal das Prinzip verstanden, ist das Traffic

Mehr

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Mit der stetig voranschreitenden Veränderung des World Wide Web haben sich vor allem auch das Surfverhalten der User und deren Einfluss stark verändert. Täglich

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als John

Mehr

Einleitung 3. App Ideen generieren 4. Kopieren vorhandener Apps 4. Was brauchen Sie? 5. Outsourcing Entwicklung 6

Einleitung 3. App Ideen generieren 4. Kopieren vorhandener Apps 4. Was brauchen Sie? 5. Outsourcing Entwicklung 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 App Ideen generieren 4 Kopieren vorhandener Apps 4 Was brauchen Sie? 5 Outsourcing Entwicklung 6 Software und Dienstleistungen für Entwicklung 8 Vermarktung einer App 9

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

Zum starken Online-Ruf so geht s!

Zum starken Online-Ruf so geht s! Zum starken Online-Ruf so geht s! Agenda Vorstellung Einführung Social Media Steigerung der bundesweiten Bekanntheit Steigerung der regionalen Bekanntheit Stärkung des Online-Rufes Zusammenfassung Vorstellungsrunde

Mehr

15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE. 1.1. Google Analytics

15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE. 1.1. Google Analytics 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE 1.1. Google Analytics 2 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE TIPP 1: Fügen Sie eine Eintragungsmöglichkeit

Mehr

CHECKLISTE MARKENBILDUNG IM NETZ

CHECKLISTE MARKENBILDUNG IM NETZ CHECKLISTE MARKENBILDUNG IM NETZ WARUM EINE EIGENE INTERNETSEITE? Längst sind nicht mehr nur große Unternehmen im Internet vertreten. Auch für kleine und mittlere Firmen ist es inzwischen unerlässlich,

Mehr

Grundlagen beim Linkaufbau

Grundlagen beim Linkaufbau Grundlagen beim Linkaufbau Link-Building welches heute eher als Link-Earning bezeichnet wird, hat sich in den letzten Jahren dramatisch verändert. Was sich nicht verändert hat, ist die Tatsache, dass Links

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als

Mehr

Was brauche ich, damit ich 2016 meinen Traum vom Business realisieren kann?

Was brauche ich, damit ich 2016 meinen Traum vom Business realisieren kann? Was brauche ich, damit ich 2016 meinen Traum vom Business realisieren kann? Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen, auf denen wir in die Höhe steigen. Friedrich Nietzsche Hey liebe Leserin, das Jahr

Mehr

Ihre Leistungen bzw. Ihr Produkt. Ihre Ausrichtung auf den Markt. Kapitel 1: Die Marketing-2.0-Strategie

Ihre Leistungen bzw. Ihr Produkt. Ihre Ausrichtung auf den Markt. Kapitel 1: Die Marketing-2.0-Strategie Auf welche limbischen Belohnungs-Systeme sprechen Ihre Idealkunden an? (Was limbische Belohnungs-Systeme sind, erfahren Sie entweder im Glossar oder in Kapitel 3.) Lassen sich Ihre Idealkunden am ehesten

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

Besuchen Sie jetzt meinen Blog auf. www.farbentour.de. Dort gibt es regelmäßig neue Tipps zu Traffic-Optimierung, Online-Marketing und vieles mehr.

Besuchen Sie jetzt meinen Blog auf. www.farbentour.de. Dort gibt es regelmäßig neue Tipps zu Traffic-Optimierung, Online-Marketing und vieles mehr. Besuchen Sie jetzt meinen Blog auf www.farbentour.de Dort gibt es regelmäßig neue Tipps zu Traffic-Optimierung, Online-Marketing und vieles mehr. Gerne optimiere ich Ihre Webseite. Mit Zufriedenheitsgarantie!

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

Die Power von SlideShare im B2B-Marketing!

Die Power von SlideShare im B2B-Marketing! Die Power von SlideShare im B2B-Marketing! Quelle: www.rohinie.eu Die Power von SlideShare im B2B Marketing Man könnte, gerade im deutschsprachigen Raum, sagen, SlideShare ist eines der besten B2B- Marketing-Geheimnisse.

Mehr

Hilfen zum Twitter-Hashtag-Marketing!

Hilfen zum Twitter-Hashtag-Marketing! Hilfen zum Twitter-Hashtag-Marketing! Quelle: www.rohinie.eu Hilfen zum Twitter Hashtag Marketing Als Antwort auf Twitter-Tags, Schlüsselwörter und Kategorien sind Hashtags Begriffe für die Klassifizierung

Mehr

Social-CRM (SCRM) im Überblick

Social-CRM (SCRM) im Überblick Social-CRM (SCRM) im Überblick In der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar ohne Kommunikationsplattformen wie Facebook, Google, Twitter und LinkedIn auszukommen. Dies betrifft nicht nur Privatpersonen

Mehr

Die hohe Kunst des (Day-)Tradens

Die hohe Kunst des (Day-)Tradens Jochen Steffens und Torsten Ewert Die hohe Kunst des (Day-)Tradens Revolutionieren Sie Ihr Trading mit der Target-Trend-Methode 13 Erster Teil: Eine neue Sicht auf die Börse 15 Prolog Traden ist eine»kunst«,

Mehr

Kundenorientierungstest

Kundenorientierungstest Testen Sie hier die Kundenorientierung Ihres Unternehmens! Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und beantworten Sie einfach alle 30 Fragen ganz ehrlich (Bitte wirklich ehrlich!) mit Ja oder Nein. Zählen Sie

Mehr

Impulsvortrag von Andreas Hofer. Hilfe! Ich habe keine Zeit für nichts. Jetzt ist es ist 5 vor 12!

Impulsvortrag von Andreas Hofer. Hilfe! Ich habe keine Zeit für nichts. Jetzt ist es ist 5 vor 12! Impulsvortrag von Andreas Hofer Hilfe Ich habe keine Zeit für nichts. Jetzt ist es ist 5 vor 12 Als Einzelunternehmer mit zwei Unternehmen, einer Familie mit zwei Kindern und einem zeitintensiven Hobby,

Mehr

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen Hi, Christoph hier, wie Sie wissen, steht mein neuer E-Mail-Marketing-Masterkurs ab morgen 10:30 Uhr zur Bestellung bereit. Ich habe mich entschlossen, dem Kurs einige noch nicht genannte Boni hinzuzufügen.

Mehr

Aber wie geht das nun genau? Was soll nun in diesem Kurs vermittelt werden?

Aber wie geht das nun genau? Was soll nun in diesem Kurs vermittelt werden? Worum geht es? Dieser Kurs hat zum Thema, wie Sie eine Homepage erstellen oder überarbeiten können, dass sie ein effektiver Bestandteil Ihres Marketingkonzepts wird. Sie erfahren also hier, wie Sie mit

Mehr

VNB: Frauen Fachtagung: Frauen vernetzt Social Media

VNB: Frauen Fachtagung: Frauen vernetzt Social Media VNB: Frauen Fachtagung: Frauen vernetzt Social Media Privatsphäre-Einstellungen Facebook Rechts oben auf der Facebookseite, neben dem Button Startseite ist ein Pfeil. Dort klicken: Die für die Privatsphäre

Mehr

Marketing Funnel INSIDERWISSEN INSIDERWISSEN: MARKETING FUNNEL

Marketing Funnel INSIDERWISSEN INSIDERWISSEN: MARKETING FUNNEL Marketing Funnel INSIDERWISSEN: MARKETING FUNNEL Mit diesen Materialien geben wir Ihnen alles mit auf den Weg, was Sie zum Thema Conversion-Rate Optimierung und Traffic Gernerierung wissen sollten. Erfahren

Mehr

Messecycle. Macht Messen maximal erfolgreich: der quicklead-messecycle.

Messecycle. Macht Messen maximal erfolgreich: der quicklead-messecycle. Messecycle Macht Messen maximal erfolgreich: der quicklead-messecycle. VOR DER MESSE MEHR SICHTBARKEIT. MEHR SERVICE. MEHR QUALIFIZIERTE KONTAKTE. MARKETING Anmeldeformular Erleichtern Sie Ihren Kontakten

Mehr

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus?

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? NINA DEISSLER Flirten Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? Die Steinzeit lässt grüßen 19 es sonst zu erklären, dass Männer bei einer Möglichkeit zum One-Night-Stand mit

Mehr

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für diese Befragung nehmen. In

Mehr

So erstellen Sie Ihren Business Avatar

So erstellen Sie Ihren Business Avatar HTTP://WWW.BERND-ZBORSCHIL.COM So erstellen Sie Ihren Business Avatar Bernd Zborschil 05/2015 Inhalt So erstellen Sie Ihren Business Avatar...2 Sammeln Sie Informationen über Ihren Business Avatar...3

Mehr

Tag der Gelassenheit. 11. April 2015 in Ulm

Tag der Gelassenheit. 11. April 2015 in Ulm Tag der Gelassenheit 11. April 2015 in Ulm EXTRAMEILE - Warum 3 von 4 Unternehmen keine Likes von ihren Mitarbeitern bekommen Workshop von und mit Bettina Hofstätter Speaker, Mutmacher & Querdenker Deutschland

Mehr

Die 3 größten Fehler bei der Neukundengewinnung Sind Sie auch betroffen?

Die 3 größten Fehler bei der Neukundengewinnung Sind Sie auch betroffen? Die 3 größten Fehler bei der Neukundengewinnung Sind Sie auch betroffen? In diesem kurzen Ratgeber möchte ich Ihnen die 3 wahrscheinlich größten Fehler aufzeigen, die Sie bei der Neukundengewinnung machen

Mehr

LOW BUGDET WERBUNG mit AHA Effekt

LOW BUGDET WERBUNG mit AHA Effekt LOW BUGDET WERBUNG mit AHA Effekt Quelle: http://kmu.telekom.at/newsinfo/ Kapitel 1: Kapitel 2: Kapitel 3: Kapitel 4: Kapitel 5: Low-Budget-Werbung - mit AHA-Effekt! Sechs goldene Werbetipps fürs kleine

Mehr

Wie Sie auf Facebook zielsicher passende B2B-Leads generieren

Wie Sie auf Facebook zielsicher passende B2B-Leads generieren Wie Sie auf Facebook zielsicher passende B2B-Leads generieren 01.04.2015 Mit dem richtigen Targeting finden Sie auf Facebook viele potenzielle Kunden Es ist einer der großen Mythen auf Facebook: Leads

Mehr

SocialMedia nur ein Hype oder neue Möglichkeiten für das Business? Einige unvollständige und völlig subjektive Gedanken zum Thema.

SocialMedia nur ein Hype oder neue Möglichkeiten für das Business? Einige unvollständige und völlig subjektive Gedanken zum Thema. SocialMedia nur ein Hype oder neue Möglichkeiten für das Business? Einige unvollständige und völlig subjektive Gedanken zum Thema. Social Media im Business SocialMedia und die neuen Internetmedien SocialMedia

Mehr

Quick Guide Webmarketing

Quick Guide Webmarketing Quick Guide Webmarketing Webmarketing ist mehr als Linktausch Schnelleinstieg Webmarketing Neue Kunden gewinnen im Internet? Immer noch wichtigste Voraussetzung dafür, ist der überzeugende Webauftritt.

Mehr

Tipps wie Firmen Pinterest nutzen sollten Teil 1

Tipps wie Firmen Pinterest nutzen sollten Teil 1 Tipps wie Firmen Pinterest nutzen sollten Teil 1 Fragen auch Sie sich wie Ihr Unternehmen Pinterest vorteilhaft nutzen könnte? Pinterest zeichnet sich durch die sehr einfache Handhabung zum Teilen von

Mehr

Leitfaden: Aktion Netze knüpfen bei helpedia.de einstellen

Leitfaden: Aktion Netze knüpfen bei helpedia.de einstellen Leitfaden: Aktion Netze knüpfen bei helpedia.de einstellen 1. Einleitung Vor kurzem haben wir Sie gebeten, unsere gemeinsam mit dem BMZ initiierte Aktion Netze knüpfen zur Bekämpfung von Malaria zu unterstützen.

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Gabriel Beck Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Die Nutzerzahlen von Facebook steigen unaufhörlich (siehe Nutzerzahlen bei facebook Marketing)-

Mehr

Ihre Kunden binden und gewinnen!

Ihre Kunden binden und gewinnen! Herzlich Willkommen zum BWG Webinar Ihr heutiges Webinarteam Verkaufsexpertin und 5* Trainerin Sandra Schubert Moderatorin und Vernetzungsspezialistin Sabine Piarry, www.schubs.com 1 Mit gezielten Social

Mehr

Ausgewählte Irrtümer im Beschwerdemanagement

Ausgewählte Irrtümer im Beschwerdemanagement Ausgewählte Irrtümer im Beschwerdemanagement Beschwerden sind lästig und halten mich nur von der Arbeit ab! Wenn auch Sie dieser Ansicht sind, lohnt es sich wahrscheinlich nicht weiter zu lesen aber bedenken

Mehr

Listen mit Video-Marketing-Fakten, die alle nur noch voneinander abgeschrieben haben und die Ursprungsquelle nicht mehr auffindbar oder veraltet ist.

Listen mit Video-Marketing-Fakten, die alle nur noch voneinander abgeschrieben haben und die Ursprungsquelle nicht mehr auffindbar oder veraltet ist. 1 Das Zeitalter der Videos Listen mit Video-Marketing-Fakten, die alle nur noch voneinander abgeschrieben haben und die Ursprungsquelle nicht mehr auffindbar oder veraltet ist. Abbildung 1.3: Die Fakten

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

Checkliste Wie gut ist die Qualität meiner Fanpage?

Checkliste Wie gut ist die Qualität meiner Fanpage? Checkliste Wie gut ist die Qualität meiner Fanpage? Die Checkliste soll Organisationen helfen, sich die richtigen Fragen bezüglich der eigenen Fanseite auf Facebook zu stellen und so das Facebook-Marketing

Mehr

FACEBOOK FÜR IHR UNTERNEHMEN. powered by

FACEBOOK FÜR IHR UNTERNEHMEN. powered by FACEBOOK FÜR IHR UNTERNEHMEN powered by WARUM FACEBOOK ALS WERBEPLATTFORM NUTZEN? 03 WARUM BRAUCHEN SIE UNS DAFÜR? 04 STARTER-PAKET 05 PR-PAKET 07 MARKETING-PAKET 09 PREMIUM-PAKET 13 Warum Facebook als

Mehr

Gastartikel-Guide für Blogger

Gastartikel-Guide für Blogger Seite 1 Gastartikel-Guide für Blogger von Doris Doppler 2012 Doris Doppler. Alle Rechte vorbehalten. web: www.textshop.biz www.ddoppler.com mail: office@textshop.biz Das Werk einschließlich aller seiner

Mehr

FB Pilot Report. Erfolgreich mit Facebook Geld verdienen. Inhaltsverzeichniss: -Einführung Facebook Marketing. -Was Du in diesem Report lernen wirst

FB Pilot Report. Erfolgreich mit Facebook Geld verdienen. Inhaltsverzeichniss: -Einführung Facebook Marketing. -Was Du in diesem Report lernen wirst FB Pilot Report Erfolgreich mit Facebook Geld verdienen Inhaltsverzeichniss: Erfolgreich Ermit Face book Geld verdienen -Einführung Facebook Marketing -Was Du in diesem Report lernen wirst -Vorgehensweise

Mehr

SOCIAL MEDIA IM SPORTVEREIN FACEBOOK, DROPBOX & CO.

SOCIAL MEDIA IM SPORTVEREIN FACEBOOK, DROPBOX & CO. [ TheDrum.com] Tag der Vereinsführungskräfte Hamm, 14. Februar 2015 SOCIAL MEDIA IM SPORTVEREIN FACEBOOK, DROPBOX & CO. Dirk Henning Referent NRW bewegt seine KINDER! 14.02.2015 Social Media im Sportverein

Mehr

unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken

unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken OUTBOUND INBOUND 03 WER SIND WIR hier schlägt das herz der kommunikation willkommen bei simon&focken QUALITÄTSDENKEN LEISTUNGEN 04 qualität

Mehr

Posten 4: Promotion (Werbung) Arbeitsblatt

Posten 4: Promotion (Werbung) Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Die Schüler vertiefen ihr Wissen zur Promotion und wenden dieses direkt an unterschiedlichen Produkten an. Unterschiedliche Kommunikationsmassnahmen analysieren und

Mehr

Facebook Marketing für Ihr Unternehmen

Facebook Marketing für Ihr Unternehmen Facebook Marketing für Ihr Unternehmen 100% Facebook: kampagnen, apps, Werbung und kommunikation Facebook kampagnen Specials Fußball WM ostern Nutzen Sie das volle Potential von Facebook Facebook bietet

Mehr

Fragetechniken: FRAGEN stellen aber richtig. Wer fragt, der führt: Wie Sie konstruktive Fragen stellen. Fragen geht vor behaupten

Fragetechniken: FRAGEN stellen aber richtig. Wer fragt, der führt: Wie Sie konstruktive Fragen stellen. Fragen geht vor behaupten Fragetechniken: FRAGEN stellen aber richtig Wer fragt, der führt: Wie Sie konstruktive Fragen stellen Wer geschickt die richtigen Fragen stellt, überzeugt seine Gesprächspartner. Doch was sind die richtigen

Mehr

Sichtbarkeit Ihres. Unternehmens... Und Geld allein macht doch Glücklich!

Sichtbarkeit Ihres. Unternehmens... Und Geld allein macht doch Glücklich! Sichtbarkeit Ihres Unternehmens.. Und Geld allein macht doch Glücklich! Wir wollen heute mit Ihnen, dem Unternehmer, über Ihre Werbung für Ihr Online-Geschäft sprechen. Haben Sie dafür ein paar Minuten

Mehr

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com DAS INBOUND MARKETING SPIEL Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com Vorwort Leads das ist die Währung, die wirklich zählt. Denn aus Leads werden im besten Fall Kunden. Und die wertvollsten Leads sind

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Videos im Hotel-Marketing! 6 Tipps zur schnellen Umsetzung

Videos im Hotel-Marketing! 6 Tipps zur schnellen Umsetzung Videos im Hotel-Marketing! 6 Tipps zur schnellen Umsetzung Quelle: www.rohinie.eu Sicher wissen Sie als erfolgreicher Hotelier das Youtube nicht nur das weltweit größte Videoportal, sondern das Youtube

Mehr

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking DANKE für Ihr Vertrauen PRIVATE BANKING Das besondere Banking Sie leisten viel und haben hohe Ansprüche an sich und Ihre Umwelt. Sie wissen, wie wichtig Partnerschaften im Leben sind, die auf Vertrauen

Mehr

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis Einführung 19 Tradings. Und wenn Ihnen dies wiederum hilft, pro Woche einen schlechten Trade weniger zu machen, aber den einen guten Trade zu machen, den Sie ansonsten verpasst hätten, werden Sie persönlich

Mehr

Content Marketing. Teil 3

Content Marketing. Teil 3 Content Marketing Teil 3 DVR: 0438804 Mai 2013 Business-to-Business-Content Marketing Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, welche Rolle Content Marketing innerhalb des B-to-B-Marketings spielen kann.

Mehr

Saastal Marketing AG Ausbildung

Saastal Marketing AG Ausbildung Saastal Marketing AG Ausbildung SMAG Training ACADEMY DER LEISTUNGSTRÄGER/KUNDE IM FOKUS LEISTUNGSTRÄGER AN ERSTER STELLE DEN KUNDEN RELEVANT AUF DEN KUNDEN FOKUSSIERT ERGEBNIS-GETRIEBENE STRATEGIE PERSONALISIERT

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

7 Tipps zur Verwaltung von E-Mail-Listen!

7 Tipps zur Verwaltung von E-Mail-Listen! 7 Tipps zur Verwaltung von E-Mail-Listen! Quelle: www.rohinie.eu Eine solide Verwaltung der eigenen E-Mail-Listen ist eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Generierung von Leads und Umsätzen!

Mehr

Kommunikation auf Augenhöhe: Neue Möglichkeiten am Beispiel von Facebook. 25. November 2010

Kommunikation auf Augenhöhe: Neue Möglichkeiten am Beispiel von Facebook. 25. November 2010 Kommunikation auf Augenhöhe: Neue Möglichkeiten am Beispiel von Facebook 25. November 2010 Philipp Roth Information Architect Ray Sono AG, München Facebookmarketing.de Blog rund um die für das Marketing

Mehr

Wie sollte ein Manager coachen?

Wie sollte ein Manager coachen? COACHING Als Führungskraft sind Sie da um mit Menschen mit vielen verschiedenen Fähigkeiten zu arbeiten, und Ihre Rolle als Coach ist eine solche Funktion. Coaching ist eine Gelegenheit um zur Entwicklung

Mehr

Die Herausforderung. Die Lösung. Hallo,

Die Herausforderung. Die Lösung. Hallo, Hallo, Ich bin Kathrin, ich komme aus Deutschland und bin vor 2 Jahren nach Paris gezogen, um in einer SEA-Agentur arbeiten. Ein Umzug ins Ausland ist ein großes Abenteuer, aber es ist leichter gesagt

Mehr

7 klassische Fehler beim XING-Marketing

7 klassische Fehler beim XING-Marketing Social Media ist in aller Munde und immer mehr Menschen nutzen große Plattformen wie Facebook oder XING auch für den gewerblichen Bereich und setzen hier aktiv Maßnahmen für Marketing und Vertrieb um.

Mehr

Persönlich wirksam sein

Persönlich wirksam sein Persönlich wirksam sein Wolfgang Reiber Martinskirchstraße 74 60529 Frankfurt am Main Telefon 069 / 9 39 96 77-0 Telefax 069 / 9 39 96 77-9 www.metrionconsulting.de E-mail info@metrionconsulting.de Der

Mehr

Das 1x1 der Kunden-Akquise über s Internet. Mag. Margit Moravek

Das 1x1 der Kunden-Akquise über s Internet. Mag. Margit Moravek Das 1x1 der Kunden-Akquise über s Internet Mag. Margit Moravek Mag. Margit Moravek Unternehmensberaterin mit Schwerpunkt Marketing Mag. Margit Moravek Geschäftsführerin von comstratega Unternehmensberatung

Mehr

Marketing für Dienstleistungen ist anders

Marketing für Dienstleistungen ist anders Dienstleistungen sind anders Marketing für Dienstleistungen ist anders Mag. Sylvia Fullmann www.gefragt-sein.at UBIT Burgenland 23.11.2011 Dienstleistungen sind anders! Produkt: Dienstleistung: Erfolgsprinzipien:

Mehr

Der Fragebogen besteht aus 17 Fragen, sieben davon im ersten Teil und elf Fragen im zweiten Teil der Umfrage.

Der Fragebogen besteht aus 17 Fragen, sieben davon im ersten Teil und elf Fragen im zweiten Teil der Umfrage. H E R N S T E I N O N L I N E - U M F R A G E : B E D E U T U N G V O N S O C I A L M E D I A F Ü R F Ü H R U N G S K R Ä F T E 1 M A N A G E M E N T S U M M A R Y Ziel der Hernstein Online-Umfrage war

Mehr

Die perfekte Entscheidung von Dennis Tröger DT@dennistroeger.de

Die perfekte Entscheidung von Dennis Tröger DT@dennistroeger.de Was Dich in diesem Skript erwartet Wie kannst Du Entscheidungen treffen, die Dich voranbringen? Was hält Dich davon ab, die Entscheidungen zu treffen die notwendig sind? Dieses Skript hilft Dir dabei einen

Mehr

1&1 Erfolgs- Mehr Erfolg für Ihren Internet-auftritt. Homepage oder Ihrem. Machen Sie Ihr Angebot bekannt! Seite 2 Schaffen Sie Vertrauen!

1&1 Erfolgs- Mehr Erfolg für Ihren Internet-auftritt. Homepage oder Ihrem. Machen Sie Ihr Angebot bekannt! Seite 2 Schaffen Sie Vertrauen! Starten Sie mit Ihrer Homepage oder Ihrem E-SHOP richtig durch! 1&1 Erfolgs- Check-Heft Mehr Erfolg für Ihren Internet-auftritt alles aus einer Hand. Sie haben eine 1&1 Homepage oder einen 1&1 E-Shop.

Mehr

Besuch der Wirtschaftsschule in Senden. Impulsreferat "Jugend im Netz" Zielgruppe Jahrgangsstufen 7 mit 11. am 14. Mai 2012

Besuch der Wirtschaftsschule in Senden. Impulsreferat Jugend im Netz Zielgruppe Jahrgangsstufen 7 mit 11. am 14. Mai 2012 Die Bayerische Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Dr. Beate Merk Besuch der Wirtschaftsschule in Senden Impulsreferat "Jugend im Netz" Zielgruppe Jahrgangsstufen 7 mit 11 am 14. Mai

Mehr

Social Media im Handwerk Kommunikation im Wandel. Ein Praxisbeispiel vom HEYSE Malerfachbetrieb

Social Media im Handwerk Kommunikation im Wandel. Ein Praxisbeispiel vom HEYSE Malerfachbetrieb Social Media im Handwerk Kommunikation im Wandel Ein Praxisbeispiel vom HEYSE Malerfachbetrieb Das bin ich live und authentisch Matthias Schultze Jahrgang 1973 Inhaber & GF Maler Heyse Altwarmbüchen Vollblut-Macher

Mehr

Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren.

Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren. Vorwort des Autors: Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren. Ich bin weder Banker noch Finanzdienstleister und ich möchte

Mehr

Das Internet Marketing Fundament

Das Internet Marketing Fundament Internet-Marketing-Fundament Mit Fundament ist die Basis für ein pofessionelles Internet Business gemeint. Diese besteht aus einem genau definierten Ziel, effektivem Arbeiten und einer klaren Struktur.

Mehr