Inhaltsverzeichnis. Handbuch für Contao 3.5

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsverzeichnis. Handbuch für Contao 3.5"

Transkript

1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Installation i. Contao installieren ii. Den Safe Mode Hack verwenden iii. Manuelles Update iv. Live Update Service v. Eine Installation umziehen vi. Den Live-Server konfigurieren 3. Administrationsbereich i. Datensätze auflisten ii. Datensätze bearbeiten iii. Backend-Tastaturkürzel 4. Seiten verwalten i. Komponenten ii. Themes iii. Stylesheets iv. Module v. Seitenlayouts vi. Seitentypen 5. Inhalte verwalten i. Artikel ii. Nachrichten iii. Termine iv. RSS-/Atom-Feed v. Newsletter vi. Formulare vii. Kommentare viii. Templates ix. Markdown x. Inserttags 6. Systemadministration i. Benutzer und Gruppen ii. Erweiterungen iii. Systemwartung 1

2 Handbuch für Contao 3.5 Dies ist das offizielle Handbuch für Anwender und Entwickler. Die neuste Version ist unter docs.contao.org erhältlich. Inhaltsverzeichnis Einleitung Installation Contao installieren Den Safe Mode Hack verwenden Manuelles Update Live Update Service Eine Installation umziehen Den Live-Server konfigurieren Administrationsbereich Datensätze auflisten Datensätze bearbeiten Backend-Tastaturkürzel Seiten verwalten Komponenten Themes Stylesheets Module Seitenlayouts Seitentypen Inhalte verwalten Artikel Nachrichten Termine RSS-/Atom-Feed Newsletter Formulare Kommentare Templates Markdown Inserttags Systemadministration Benutzer und Gruppen Erweiterungen Systemwartung Licence The Contao documentation is licensed under a Creative Commons Attribution 3.0 License license (CC BY-NC-SA 3.0). If you want to redistribute a modified or unmodified version of the documentation, you can do so under the license terms. If you contribute to the documentation, e.g. by creating pull requests, you grant us full usage rights of any content you create or upload. You also ensure that your content does not violate any third-party rights. We are not claiming exclusive usage rights, therefore you are free to use your contributed content (e.g. texts or images) in Einleitung 2

3 any other project as well. Einleitung 3

4 Installation Die folgenden Abschnitte erklären die Installation und Aktualisierung von Contao. Sie lernen wie man das Contao-Installtool verwendet, wie man eine Installation per FTP synchronisiert, wie man den Safe Mode Hack einrichtet und wie man einen Webserver für Contao konfiguriert. Installation 4

5 Contao installieren Laden Sie sich zunächst das aktuelle Contao-Archiv herunter und entpacken Sie es auf Ihrem lokalen Rechner. Verschieben Sie die Dateien in das htdocs -Verzeichnis Ihrer XAMPP-Installation oder kopieren Sie sie mit einem FTP- Programm (z.b. WinSCP) auf Ihren Server. Der Basisordner heißt wahrscheinlich htdocs, httpdocs, html oder public_html. Wenn Sie SSH-Zugriff auf den Server haben, können Sie alternativ folgende Befehle verwenden: curl -L tar -xzp Das Contao-Installtool Um das Contao-Installtool aufzurufen, hängen Sie einfach /contao/install.php an die URL Ihrer Contao-Installation an. Beachten Sie, dass das Installtool mit einem Passwort gegen Brute Force-Attacken geschützt ist und gesperrt wird, wenn dreimal hintereinander ein falsches Passwort eingegeben wurde. Um diese Sperre aufzuheben, öffnen Sie die Datei system/config/localconfig.php in einem Texteditor, finden Sie die folgende Zeile und setzen Sie sie auf 0. $GLOBALS['TL_CONFIG']['installCount'] = 0; // Hebt die automatische Sperre auf Datenbankverbindung herstellen Melden Sie sich an der Administrationsoberfläche Ihres Servers (z.b. "Plesk" oder "cpanel") an und erstellen Sie eine neue Datenbank für Contao. Geben Sie die Zugangsdaten im Contao-Installtool ein und beachten Sie die abweichende Schreibweise UTF8 anstatt UTF-8 in MySQL! Tabellen aktualisieren Contao prüft bei der Installation die Tabellen der Datenbank und gibt eine Liste empfohlener Änderungen aus, wenn diese nicht aktuell sind. Lesen Sie diese Empfehlungen aufmerksam, denn Contao kennt nur seine eigenen Tabellen und wird versuchen, vermeintlich nicht benötigte Tabellen anderer Programme "aufzuräumen". Bestätigen Sie die Änderungen durch Anklicken der "Datenbank aktualisieren"-schaltfläche. Ein Template importieren Ein Template ist eine vorkonfigurierte Webseite, die eine beispielhafte Seitenstruktur und verschiedene Stylesheets zur Formatierung der Contao Core-Module und -Inhaltselemente enthält. Seit Version ist die Beispiel-Webseite nicht mehr im Downloadpaket enthalten. Abhängig von der eingesetzten Version kann die neue Contao Official Demo oder die alte Music Academy als Erweiterung installiert werden. Aufschluss über Kompatibilität gibt das Erweiterungsverzeichnis. Vorgehen zur Installation der Demo: 1. Eine frische Contao Installation mit Admin-Account erstellen 2. Als Admin im Backend anmelden 3. Passende Erweiterung über das Extension Repository hinzufügen 4. Als Admin vom Backend abmelden 5. Installtool erneut aufrufen Contao installieren 5

6 Um ein Template zu importieren, wählen Sie den Eintrag aus dem Drop-Down-Menü und klicken Sie auf die "Template importieren"-schaltfläche. Beim Import eines Templates werden bestehende Daten überschrieben! Administrator-Konto erstellen Wenn Sie kein Template importiert haben, müssen Sie ein Administrator-Konto erstellen, damit Sie sich am Contao- Backend anmelden können. Danach ist der Installationsprozess abgeschlossen. Der Link unten rechts leitet Sie zur Backend-Anmeldung weiter. Wenn Sie die Beispielwebseite importiert haben, können Sie sich dort als Benutzer "k.jones" mit dem Passwort "kevinjones" anmelden. Contao Demo installieren Siehe Vorgehen zur Installation der Demo im Abschnitt Ein Template importieren weiter oben. Suchmaschinenfreundliche URLs verwenden Wenn Sie einen Apache-Webserver haben und mod_rewrite verwenden dürfen, können Sie Contao dazu veranlassen, suchmaschinenfreundliche URLs zu generieren, die wie statische HTML-Seiten aussehen. Die dazu benötigten Rewrite- Regeln sind in der.htaccess.default -Datei im Contao-Verzeichnis gespeichert. Benennen Sie diese Datei um in.htaccess, damit sie vom Apache-Server erkannt wird, und rufen Sie anschließend das Modul "Einstellungen" im Contao- Backend auf. Wählen Sie die Option "URLs umschreiben" in der Gruppe "Frontend-Einstellungen" aus und speichern Sie Ihre Änderungen. Contao generiert jetzt statische URLs wie z.b. home.html anstatt index.php?id=12. Contao installieren 6

7 Den Safe Mode Hack verwenden Eventuell haben Sie beim Aufruf des Contao-Installtools die Mitteilung erhalten, dass die lokale Konfigurationsdatei nicht beschreibbar ist. Dateizugriffsrechte Die Bezeichnung "Safe Mode Hack" ist eigentlich nicht korrekt, da sie impliziert, dass das Problem durch den PHP safe_mode verursacht würde. Tatsächlich wird es jedoch von unzureichenden Dateizugriffsrechten verursacht und tritt auch bei deaktiviertem safe_mode auf, daher sollte es richtiger "File Permission Hack" heißen. PHP als Apache-Modul läuft normalerweise als Benutzer wwwrun, www-data oder nobody, wohingegen die Dateien, die Sie per FTP hochgeladen haben, Ihrem Benutzer (z.b. web4 oder ab5678 ) gehören. Der Server verweigert Benutzern grundsätzlich den Zugriff auf fremde Dateien und macht auch für das PHP-Skript Contao keine Ausnahme. FTP für Dateioperationen verwenden Um das Rechteproblem zu umgehen, baut Contao eine FTP-Verbindung auf und legt die Ressourcen unter dem FTP- Benutzer an. Sie müssen dafür nur Ihre FTP-Zugangsdaten im Installtool eintragen. Achten Sie dabei besonders auf den korrekten relativen Pfad vom FTP-Basisordner zum Contao-Verzeichnis (z.b. html/, public_html/ oder httpdocs/ ). Ein paar wenige Verzeichnisse benötigen trotz Safe Mode Hack Schreibrechte, weil PHP direkt auf sie zugreift: assets/images assets/images/* Den Safe Mode Hack verwenden 7

8 system/logs system/tmp Die Schreibrechte (CHMOD 777) werden vom Installtool automatisch gesetzt und müssen in der Regel nicht manuell nachgearbeitet werden. Falls dies doch einmal notwendig sein sollte, passen Sie bitte nur diese drei Verzeichnisse an auch wenn Sie in einem Tutorial oder dem Contao-Forum etwas anderes gelesen haben sollten! Den Safe Mode Hack verwenden 8

9 Manuelles Update Bei der manuellen Aktualisierung einer Contao-Installation können Sie entweder das komplette Contao-Archiv auf den Server übertragen (Dateien ersetzen) oder nur die geänderten Dateien hochladen (Dateien synchronisieren). In jedem Fall sollten Sie vorher folgende Dateien und Ordner sichern - nur für den Fall, dass ein Fehler auftritt oder Sie sie versehentlich überschreiben: files/* system/config/dcaconfig.php system/config/initconfig.php system/config/langconfig.php system/config/localconfig.php templates/* Dieses Backup umfasst Ihre lokale Konfiguration, eventuell angepasste Templates sowie die hochgeladenen Dateien. Dateien ersetzen Die Dateien einer Contao-Installation zu ersetzen ist relativ simpel. Übertragen Sie einfach das Contao-Archiv auf Ihren Server oder entpacken Sie es auf Ihrem lokalen Rechner und kopieren Sie die Dateien anschließend mit einem FTP- Programm (wir empfehlen WinSCP). Danach stellen Sie die Dateien aus dem Backup wieder her und entfernen eventuelle Überbleibsel vorheriger Contao-Versionen. Achtung: Wenn Sie Third-Party-Erweiterungen installiert haben, müssen Sie diese ebenfalls sichern und nach dem Update wiederherstellen oder darauf achten, sie gar nicht erst zu überschreiben. Andernfalls müssen diese Module neu installiert werden, was bei einigen Erweiterungen zu Datenverlust führen kann! Dateien synchronisieren Um eine Contao-Installation zu synchronisieren, können Sie entweder das Unix Diff-Programm oder einen FTP-Client verwenden. Unix-Utilities werden normalerweise nur von Serveradministratoren verwendet, daher werden sie hier nicht erklärt. Um Dateien per FTP zu synchronisieren, öffnen Sie WinSCP und verbinden Sie sich mit dem Server. Erstellen Sie ein Backup der oben genannten Dateien und navigieren Sie dann zum Contao-Verzeichnis und klicken Sie auf die "Dateien synchronisieren"-schaltfläche. Manuelles Update 9

10 Treffen Sie Ihre Auswahl wie in der Abbildung und wählen Sie unbedingt die Option "Änderungsvorschau" aus, damit Sie die zu aktualisierenden Dateien noch einmal prüfen können. Bestätigen Sie danach die Einstellungen im Vorschaufenster und achten Sie besonders auf die zu löschenden Ressourcen! Klicken Sie "OK", um den Synchronisationsvorgang zu starten. Die Datenbank aktualisieren Nachdem Sie die Contao-Dateien aktualisiert haben, müssen Sie noch die Datenbank auf den neuesten Stand bringen. Diese Arbeit übernimmt das Contao-Installtool für Sie. Geben Sie Ihr Passwort ein, scrollen Sie bis zum Datenbank- Abschnitt und bestätigen Sie die Änderungen. Den internen Cache leeren Zum Schluss muss noch der interne Cache (DCA- und Sprachdateien) geleert und neu angelegt werden. Gehen Sie im Manuelles Update 10

11 Backend zur "Systemwartung" und wählen unter "Daten bereinigen" den Punkt "Internen Cache leeren" aus. Bestätigen Sie die Aktion mit "Daten bereinigen". Nun erscheint in der Kopfzeile vom Backend ein Hinweis, dass der interne Cache noch nicht aufgebaut wurde. Erstellen Sie den internen Cache in dem Sie in der Kopfzeile "Den Cache aufbauen" anklicken. Manuelles Update 11

12 Live Update Service Der Contao Live Update-Service ist ein kommerzielles Contao Add-on von inet Robots, der Firma des Contao-Gründers und Kernentwicklers, Leo Feyer. Es ermöglicht die Aktualisierung Ihrer Installation mit wenigen Klicks im Backend, ohne ein Contao-Archiv herunterzuladen oder die Dateien mit einem FTP-Programm zu synchronisieren. Eine Contao Live Update ID bestellen Das Live Update umfasst folgende Funktionen: Beliebige Up- und Downgrades auf alle Contao-Versionen Automatisches Backup der Datenbank vor dem Update Individuelle Prüfung und Vervollständigung der Contao-Installation Vergleich der angepassten Templates mit den Originaldateien Versionsauswahl Template-Unterschiede Live Update Service 12

13 Fehlersuche 99% aller Live Update-Probleme sind auf unzureichende Datei-Zugriffsrechte zurück zu führen. Contao benötigt Schreibrechte, um Dateien und Ordner zu verwalten, daher sollten Sie als erstes Ihre Serverkonfiguration prüfen und sicherstellen, dass der Safe Mode Hack so wie in diesem Handbuch beschrieben konfiguriert ist! Support erhalten Wenn Sie Probleme bei der Aktivierung Ihrer Live Update ID haben, wenden Sie sich bitte an den inet Robots-Support. Bei Problemen mit dem Safe Mode Hack oder der Benutzung von Contao, wählen Sie bitte eine passende Support-Option auf der Support-Seite. Live Update Service 13

14 Eine Installation umziehen Der Umzug einer Contao-Installation von einem lokalen Server auf einen Live-Server ist nicht viel anders als eine neue Installation, außer dass Sie die Dateien Ihrer lokalen Installation statt denen des Contao-Archivs sowie einen SQL-Dump Ihrer lokalen Datenbank verwenden. Dateien kopieren Öffnen Sie Ihr FTP-Programm, verbinden Sie sich mit dem Zielserver und übertragen Sie alle Dateien Ihrer lokalen Contao- Installation. Datenbank exportieren Ein MySQL-Dump lässt sich am einfachsten mit der Datenbankverwaltung "phpmyadmin" erstellen. Als Serveradministrator können Sie natürlich auch das Programm mysqldump verwenden. Melden Sie sich an "phpmyadmin" an, wählen Sie die zu exportierende Datenbank und klicken Sie auf die "Export"-Schaltfläche im oberen Menü. Um Kompatibilitätsprobleme zwischen verschiedenen MySQL-Versionen zu minimieren, ist es wichtig, die Einstellungen für den Export gemäß des folgenden Screenshots anzupassen: Datenbank importieren Öffnen Sie "phpmyadmin" auf dem Zielserver und erstellen Sie eine neue Datenbank für Contao. Je nach Eine Installation umziehen 14

15 Serverkonfiguration ist das eventuell nur über die Verwaltungsoberfläche (z.b. "Plesk" oder "cpanel") möglich. Wählen Sie die neue leere Datenbank aus und klicken Sie auf die "Import"-Schaltfläche im oberen Menü. Laden Sie dann den SQL- Dump der lokalen Datenbank hoch und starten Sie den Import. Datenbank-Konfiguration anpassen Als Letztes öffnen Sie das Contao-Installtool der neuen Installation (das Passwort ist dasselbe wie für Ihre lokale Installation) und passen wenn nötig die Datenbank-Zugangsdaten an. Danach können Sie sich wie gewohnt mit Ihrem Benutzernamen im Backend anmelden. Eine Installation umziehen 15

16 Den Live-Server konfigurieren In diesem Kapitel geht es nicht darum, den Apache-Dienst zu installieren oder PHP zu kompilieren, was auf einem Shared- Hosting-Server ohnehin nicht möglich ist. Stattdessen wird erklärt, wie man die Contao-Systemvoraussetzungen prüft und PHP 5 aktiviert. Contao-Systemvoraussetzungen Contao benötigt einen Webserver wie Apache oder IIS mit PHP- und MySQL-Support. PHP muss mindestens in der Version vorliegen und MySQL in der Version Außerdem benötigen Sie die PHP-Erweiterungen "GDlib" (Bildbearbeitung), "DOM" (XML-Dateien), "SOAP" (Extension Repository) und Phar (Live Update) sowie optional "mbstring" (internationale Zeichen) und "mcrypt" (Verschlüsselung). Contao wurde erfolgreich in allen modernen Browsern wie Firefox (ab Version 2) oder Internet Explorer (ab Version 8) getestet. Der Contao-Check Laden Sie den Contao-Check herunter und finden Sie heraus, ob Ihr Server die Contao-Systemvoraussetzungen erfüllt. Der Contao-Check prüft, ob Sie das Extension Repository und das Live Update nutzen können und ob Sie den Safe Mode Hack benötigen oder nicht. Je nach Systemkonfiguration können Sie mit Hilfe des Web-Installers eine neue Contao- Installation aufsetzen oder eine bestehende Installation prüfen. Entpacken Sie die Zip-Datei, übertragen Sie den Ordner check in Ihr Contao-Verzeichnis und öffnen Sie ihn in einem Browser. Den Contao-Check herunterladen Zum Projekt auf GitHub Provider-spezifische Einstellungen Es gibt ein paar wenige große Internet Service Provider, die spezielle Einstellungen für den Betrieb von Contao erfordern. Zum Glück sind sie nur die Ausnahme von der Regel. Die Provider-spezifische Einstellungen finden Sie im Contao-Forum. Sorgenfreies Contao-Hosting erhalten Sie bei den Contao Hosting-Partnern. Den Live-Server konfigurieren 16

17 Administrationsbereich Um den Administrationsbereich (Backend) aufzurufen, hängen Sie einfach /contao an die URL Ihrer Contao-Webseite an. Die Konten sind gegen Brute Force-Attacken geschützt und werden für 5 Minuten gesperrt, wenn dreimal hintereinander ein falsches Passwort eingegeben wurde. Beachten Sie dass die Groß-/Kleinschreibung bei Benutzername und Passwort berücksichtigt wird. Administrationsbereich 17

18 Datensätze auflisten Die Contao Core-Engine unterstützt drei Ansichten: eine einfache Liste ("list view"), eine nach der übergeordneten Tabelle gruppierte Liste ("parent view") und eine hierarchische Liste ("tree view"). Diese drei Ansichten werden zur Darstellung der Daten im Backend verwendet. List View Der "List View" listet die Datensätze einer Tabelle in einer bestimmten Reihenfolge auf, normalerweise gruppiert nach Anfangsbuchstabe. Parent View Der "Parent View" listet die Datensätze einer Kindtabelle auf, die sich auf einen Datensatz der Elterntabelle beziehen. Eltern-Kind-Relationen kommen häufig vor in Contao, z.b. bei Artikeln und Inhaltselementen, Archiven und Nachrichten oder Stylesheets und Formatdefinitionen. Datensätze auflisten 18

19 Tree View Der "Tree View" listet Datensätze auf, die in einer hierarchischen Struktur organisiert sind. Contao unterstützt sowohl hierarchische Beziehungen innerhalb einer Tabelle (z.b. Seitenstruktur) als auch Kindtabellen, die sich auf hierarchische Elterntabellen beziehen (z.b. Artikel und Seiten). Datensätze auflisten 19

20 Daten sortieren und filtern Contao bietet mehrere Möglichkeiten, Auflistungen zu sortieren und zu filtern, damit Sie auch bei mehreren tausend Datensätzen den Überblick behalten. Viele Listen können anhand eines oder mehrerer Felder eingeschränkt werden. Die meisten bieten zusätzlich eine Volltext-Suche an, die sogar reguläre Ausdrücke unterstützt. Um die Ladezeit zu optimieren, zeigt Contao immer nur 30 Datensätze auf einmal an. Datensätze auflisten 20

21 Datensätze bearbeiten Contao bietet etliche professionelle Funktionen, die das Bearbeiten von Daten so einfach und komfortabel wie möglich machen. Sie können zu früheren Versionen zurück gehen, gelöschte Datensätze wiederherstellen, Elemente via Clipboard verschieben und sogar mehrere Datensätze auf einmal bearbeiten. Die meisten dieser Funktionen sind über die Navigationssymbole aufrufbar. Icons im List View Der "List View" als einfachste Ansicht bietet nur die vier grundlegenden Befehle: bearbeiten, duplizieren, löschen und Info. Icons im Parent View Der "Parent View" bietet zwei zusätzliche Icons, um die Reihenfolge der Datensätze zu kontrollieren. Die Reihenfolge kann auch mittels Drag & Drop geändert werden. Dazu einfach auf das "Drag & Drop" Icon klicken und an die neue Position bewegen. Datensätze bearbeiten 21

22 Icons im Tree View Im "Tree View" werden weitere Icons benötigt, um die hierarchische Struktur abbilden zu können. Neben dem Kopieren eines einzelnen Datensatzes können auch ganze Teilbäume dupliziert und entweder in einen oder nach einem anderen Datensatz eingefügt werden. Datensätze bearbeiten 22

23 Frühere Versionen wiederherstellen Contao erstellt bei jedem Speichervorgang automatisch eine neue Version eines Datensatzes. Sobald es mehr als eine Version gibt, erscheint oberhalb des Formulars ein Drop-Down-Menü, mit dem Sie zu einer früheren Versionen zurück gehen können. Durch Klick auf das Icon rechts des Drop-Down-Menüs werden die Unterschiede zwischen der aktuellen und der gewählten Version angezeigt. Datensätze bearbeiten 23

24 Mehrere Datensätze bearbeiten Die Möglichkeit, mehrere Datensätze auf einmal zu bearbeiten, hebt Contao klar von den Mitbewerbern ab. Wechseln Sie den Bearbeitungsmodus durch Anklicken der "Mehrere bearbeiten"-schaltfläche und wählen Sie dann die zu bearbeitenden Datensätze und Felder aus. Datensätze bearbeiten 24

25 Datensätze bearbeiten 25

26 Datensätze bearbeiten 26

27 Backend-Tastaturkürzel Um den Workflow bei der Arbeit mit Contao zu beschleunigen, gibt es im Backend etliche Tastaturkürzel, mit denen sich bestimmte Befehle direkt aufrufen lassen. Zum Beispiel können Sie die Schaltfläche "Speichern" am Ende eines Eingabeformulars alternativ zur Bedienung mit der Maus auch mit dem Tastaturkürzel [Alt]+[s] ansteuern. Allgemeine Tastaturkürzel Tastaturkürzel Schaltfläche Erklärung [Alt]+[h] Startseite Zur Startseite des Backend (Home). [Alt]+[q] Abmelden Beendet die aktuelle Backend-Sitzung (Quit). [Alt]+[t] Nach oben Springt zum Anfang der Seite (Top). [Alt]+[b] Zurück Zurück zur vorherigen Seite (Back). [Alt]+[n] Neuer Datensatz Legt einen neuen Datensatz an (New). [Alt]+[e] [Alt]+[f] Mehrere bearbeiten Frontend-Vorschau Wechselt in den "mehrere bearbeiten"-modus (Edit multiple). Öffnet die Frontend-Vorschau in einem neuen Fenster (Front end preview). Tastaturkürzel im Bearbeitungsmodus Tastaturkürzel Schaltfläche Erklärung [Alt]+[s] Speichern Speichert das aktuelle Eingabeformular (Save). [Alt]+[c] [Alt]+[g] [Alt]+[e] [Alt]+[n] Speichern und schließen Speichern und zurück Speichern und bearbeiten Speichern und neu Speichert und schließt das aktuelle Eingabeformular (Save and close). Sie gelangen zurück zur vorherigen Seite. Speichert und schließt das aktuelle Eingabeformular (Save and go back). Sie gelangen zurück zur übergeordneten Seite, z.b. von einem Inhaltselement direkt zur Artikelübersicht. Speichert das aktuelle Eingabeformular (Save and edit) und wechselt zur Ansicht der Kind-Datensätze, z.b. beim Anlegen von Stylesheets. Speichert das aktuelle Eingabeformular und legt einen neuen Datensatz an (Save and new). Tastaturkürzel im Modus "mehrere bearbeiten" Tastaturkürzel Schaltfläche Erklärung [Alt]+[d] [Alt]+[x] [Alt]+[c] [Alt]+[v] Mehrere löschen Mehrere verschieben Mehrere kopieren Mehrere überschreiben Löscht alle ausgewählten Datensätze im Modus»mehrere bearbeiten«(delete). Verschiebt alle ausgewählten Datensätze im Modus»mehrere bearbeiten«. Kopiert alle ausgewählten Datensätze im Modus»mehrere bearbeiten«(copy). Überschreibt alle ausgewählten Datensätze im Modus»mehrere bearbeiten«. Backend-Tastaturkürzel 27

28 [Shift] Mehrere Checkboxen auswählen Wählt mehrere Checkboxen aus wenn die Shift-Taste gedrückt wird. Die beschriebenen Tastaturkürzel funktionieren in dieser Form nur unter Windows. Mac-Nutzer müssen anstatt der [Alt] - Taste [Ctrl]+[ Opt] in Verbindung mit dem jeweiligen Kürzel verwenden. Zudem weicht Firefox unter Windows leider vom gewohnten Standard ab, dort müssen Sie [Alt]+[Umsch] in Verbindung mit dem gewünschten Kürzel drücken. Backend-Tastaturkürzel 28

29 Seiten verwalten Die folgenden Kapitel erklären, wie man Seiten in Contao verwaltet. Da Contao ein Seiten-basiertes CMS ist, sind Seiten und die Seitenstruktur die zentralen Elemente Ihrer Webseite und jeder Inhalt, der nicht mit einer Seite assoziiert ist, erscheint auch niemals im Frontend. Seiten verwalten 29

30 Komponenten Das Zusammenspiel von Seiten, Artikeln, Inhaltselementen und Modulen zu verstehen, ist der Schlüssel zum Erlernen von Contao. Wie bereits erwähnt, ist die Seitenstruktur das zentrale Element der Webseite. Besucher rufen grundsätzlich immer Seiten auf und niemals einzelne Artikel, wie es in einem Node-basierten Content Management System der Fall ist. Das Diagramm verdeutlicht, dass Artikel und Layouts die beiden wichtigsten Komponenten einer Seite sind. Während Artikel die Inhalte einer Seite speichern, legt das Seitenlayout fest, wie diese auf der Webseite dargestellt werden. Layouts in Contao sind natürlich CSS-basiert und verwenden keine Layout-Tabellen. Auf den folgenden Seiten wird erklärt, wie man Stylesheets und Frontend-Module anlegt, sie zu einem Layout kombiniert und sie anschließend einer neu erstellten Seite zuweist. Komponenten 30

31 Themes Das Design einer Webseite besteht normalerweise aus Stylesheets, Frontendmodulen, Seitenlayouts, Dateien und Templates, die Sie im Contao-Backend verwalten können. Der Theme-Manager ändert diesen Ansatz nicht, er fügt lediglich eine Möglichkeit hinzu, die Ressourcen zu exportieren und wieder zu importieren (Video-Einführung ansehen). Themes versus Frontend-Templates Der Hauptunterschied zwischen Themes und Frontend-Templates ist, dass ein Frontend-Template eine vollständig vorkonfigurierte Beispielwebseite mit einer beispielhaften Seitenstruktur, Artikeln, Inhaltselementen und sogar Benutzern und Gruppen enthält. Ein Theme enthält dagegen nur das eigentliche Design der Webseite und kann deswegen importiert werden, ohne dass bestehende Daten verloren gehen. Theme-Bestandteile Ein Theme ist eine Gruppe von Stylesheets, Frontend-Modulen und Seitenlayouts, die alle in der Datenbank gespeichert sind und automatisch vom Theme Exporter erkannt werden. Sie werden diese Elemente in den nächsten Abschnitten näher kennenlernen. Ein Theme beinhaltet darüber hinaus meistens auch Bilder und andere Dateien aus dem Files- Verzeichnis sowie optional angepasste Templates aus dem Templates-Verzeichnis. Diese Ressourcen sind jedoch nicht automatisch mit dem Theme verlinkt und müssen deswegen in den Theme-Einstellungen hinzugefügt werden, damit sie beim Theme-Export berücksichtigt werden. Themes 31

32 Theme-Export und -Import Um ein Theme zu exportieren, klicken Sie einfach auf die Export-Schaltfläche und speichern Sie die.cto-datei auf Ihrem lokalen Computer. Obwohl.cto eine proprietäre Dateiendung für Contao-Themes ist, handelt es sich dabei eigentlich um ZIP-Archive, die Sie mit jedem Programm entpacken können, das.zip-dateien unterstützt. Um ein Theme zu reimportieren, übertragen Sie die.cto-datei auf Ihren Webserver, öffnen Sie den Theme-Manager im Contao-Backend und klicken Sie auf "Theme importieren". Sie können mehrere Themes auf einmal importieren. Nachdem der Import abgeschlossen ist, können Sie das Seitenlayout des neuen Themes in der Seitenstruktur zuweisen. Themes 32

33 Stylesheets Barrierefreie Webseiten sollten immer mit CSS formatiert werden, daher enthält Contao ein "Stylesheets"-Modul, mit dem Sie Formatdefinitionen bequem im Backend verwalten können. Um die verschiedenen Contao-Elemente und -Module in einem Stylesheet zu referenzieren, müssen Sie deren Klassennamen kennen. Inhaltselement-Klassen beginnen mit "ce_" (z.b. "ce_text") und Modul-Klassen mit "mod_" (z.b. "mod_search"). Falls Sie sich nicht sicher sind, sehen Sie einfach im Quelltext der Webseite nach. Jedes Stylesheet kann auf einen oder mehrere Medientypen und/oder eine bestimmte Version des Internet Explorers beschränkt werden, falls Sie einen der vielen darin enthaltenen Fehler gesondert beheben müssen. Achten Sie dabei auf die Reihenfolge der Formatdefinitionen, da frühere Anweisungen von späteren überschrieben werden können. /* Zuerst den generellen Abstand setzen */.mod_search { margin:24px; } /* Danach die spezielle IE7-Anweisung */ *:first-child+html.mod_search { margin:18px; } Stylesheets 33

34 Wäre die Reihenfolge umgekehrt, würde der allgemeine Abstand den IE-spezifischen Wert überschreiben. Stylesheets 34

35 Module Modul CSS-Klasse Beschreibung Navigationsmenü mod_navigation Erzeugt ein Navigationsmenü aus der Seitenstruktur. Individuelle Navigation mod_customnav Erzeugt ein individuelles Navigationsmenü. Navigationspfad mod_breadcrumb Erzeugt einen Navigationspfad. Quicknavigation mod_quicknav Erzeugt ein Drop-Down-Menü aus der Seitenstruktur. Quicklink mod_quicklink Erzeugt ein individuelles Drop-Down-Menü. Buchnavigation mod_booknav Erzeugt ein Buchnavigationsmenü. Artikelnavigation mod_article_nav Erzeugt ein Seitenumbruch-Menü zur Artikelnavigation. Sitemap mod_sitemap Erzeugt eine Liste aller Seiten aus der Seitenstruktur. Login-Formular mod_login Erzeugt ein Anmeldeformular (Login). Automatischer Logout - Meldet einen Benutzer automatisch ab (Logout). Persönliche Daten mod_personaldata Erzeugt ein Formular zur Bearbeitung der Benutzerdaten. Registrierung mod_registration Erzeugt ein Formular zur Benutzerregistrierung. Passwort ändern mod_changepassword Erzeugt ein Formular zur Passwort-Änderung. Passwort vergessen mod_password Erzeugt ein Formular zur Passwort-Anforderung. Konto schließen mod_closeaccount Erzeugt ein Formular zur Löschung eines Benutzerkontos. Nachrichtenliste mod_newslist Fügt der Seite eine Nachrichtenliste hinzu. Nachrichtenleser mod_newsreader Stellt einen einzelnen Nachrichtenbeitrag dar. Nachrichtenarchiv mod_newsarchive Fügt der Seite ein Nachrichtenarchiv hinzu. Mit Hilfe von Frontend-Modulen können Sie Ihre Webseite um fast jede erdenkliche Funktionalität erweitern. Der Contao- Core enthält Module, um verschiedene Navigationsmodule zu erstellen, die Benutzerregistrierung und -anmeldung zu ermöglichen, die Webseite zu durchsuchen, RSS-Feeds zu importieren und vieles mehr. Module können im Backend unter "Themes" -> "Frontend-Module" konfiguriert werden. Nachrichtenarchiv- Menü mod_newsmenu Erzeugt ein Menü zur Navigation des Nachrichtenarchivs. Kalender mod_calendar Fügt der Seite einen Kalender hinzu. Eventleser mod_eventreader Stellt ein einzelnes Event dar. Eventliste mod_eventlist Listet alle Events eines bestimmten Zeitraums auf. Eventliste-Menü mod_eventmenu Erzeugt ein Menü zur Navigation der Eventliste. Abonnieren mod_subscribe Erzeugt ein Formular zum Abonnieren von Verteilern. Kündigen mod_unsubscribe Erzeugt ein Formular zum Kündigen von Abonnements. Newsletterliste mod_nl_list Fügt der Seite eine Newsletterliste hinzu. Newsletterleser mod_nl_reader Stellt einen einzelnen Newsletter dar. FAQ-Liste mod_faqlist Fügt der Seite eine Liste häufig gestellter Fragen hinzu. FAQ-Leser mod_faqreader Stellt die Antwort zu einer häufig gestellten Frage dar. Module 35

36 FAQ-Seite mod_faqpage aus. Formular mod_form Fügt der Seite ein Formular hinzu. Suchmaschine mod_search Fügt der Seite ein Suchfomular hinzu. Kommentare mod_comments Kommentare bzw. Gästebuch-Einträge verwalten. Auflistung mod_listing Listet die Daten einer beliebigen Tabelle auf. Flash-Film mod_flash Bindet einen Flash-Film in eine Seite ein. Artikelliste mod_article_list Erzeugt eine Liste aller Artikel einer Spalte. Zufallsbild mod_random_image Fügt der Seite ein zufällig ausgewähltes Bild hinzu. Eigener HTML-Code - Erlaubt das Hinzufügen von eigenem HTML-Code. RSS-Reader mod_rss_reader Fügt der Seite einen RSS-Feed hinzu. Zugriffsschutz Jedes Frontend-Modul kann geschützt werden, so dass es nur Gäste oder Benutzer einer bestimmten Mitgliedergruppe sehen können. Module 36

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... 15 1.1 Entstehungsgeschichte... 16 1.2 Über mich... 18 1.3 Zielgruppe... 19 1.4 Aufbau dieses Buches...

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... 15 1.1 Entstehungsgeschichte... 16 1.2 Über mich... 18 1.3 Zielgruppe... 19 1.4 Aufbau dieses Buches... 1 Einleitung........................................................ 15 1.1 Entstehungsgeschichte....................................... 16 1.2 Über mich..................................................

Mehr

Das offizielle TYPOlight Handbuch

Das offizielle TYPOlight Handbuch Leo Feyer Das offizielle TYPOlight Handbuch Webseiten erstellen und verwalten mit dem Open Source-CMS fyaddison-wesley An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... 15. Teil I TYPOlight für Anwender... 23. 2 Installation... 25

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... 15. Teil I TYPOlight für Anwender... 23. 2 Installation... 25 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung....................................................................... 15 1.1 Entstehungsgeschichte.................................................... 16 1.2 Über mich..................................................................

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Handbuch für Contao 3.4

Inhaltsverzeichnis. Handbuch für Contao 3.4 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Installation i. Contao installieren ii. Den Safe Mode Hack verwenden iii. Manuelles Update iv. Live Update Service v. Eine Installation umziehen vi. Den Live-Server

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... Contao für Anwender. 2 Contao im Überblick...

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... Contao für Anwender. 2 Contao im Überblick... Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung....................................................................... 1.1 Entstehungsgeschichte.................................................... 1.2 Über mich..................................................................

Mehr

Das offizielle Contao-Buch

Das offizielle Contao-Buch Leo Feyer Das offizielle Contao-Buch Der Leitfaden für Anwender, Administratoren und Entwickler An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico

Mehr

Handbuch TweetMeetsMage

Handbuch TweetMeetsMage Handbuch TweetMeetsMage für Version 0.1.0 Handbuch Version 0.1 Zuletzt geändert 21.01.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2 Funktionsübersicht... 3 2 Installation... 4

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite.

Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite. Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite. Autor: Nicolas Müller Juli 2012 www.contrexx.com 1 Einleitung Diese Anleitung soll Ihnen helfen eine professionelle Webseite zu erstellen

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

WufooConnector Handbuch für Daylite 4

WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 1 Allgemeines 1.1 Das WufooConnector Plugin für Daylite 4 4 2 Einrichtung 2.1 2.2 2.3 Installation 6 Lizensierung 8 API Key einrichten

Mehr

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Advanced 1 Einleitung / Inhalt 2 / 13 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert

Mehr

Contao 3. Keynote Contao-Konferenz 2012

Contao 3. Keynote Contao-Konferenz 2012 Contao 3 Keynote Contao-Konferenz 2012 Neue Dateistruktur Das Stammverzeichnis Keynote Contao-Konferenz 2012 Seite 3 Neue Dateistruktur Der Plugins-Ordner Keynote Contao-Konferenz 2012 Seite 4 Neue Dateistruktur

Mehr

Migration anhand von Wordpress

Migration anhand von Wordpress Migration anhand von Wordpress 1. Legen Sie eine Datenbank an... 2 1.1. Unterkonto anlegen... 2 2. Übertragen Sie die Dateien mittels FTP... 3 3. Anpassung der Variablen... 4 4. Verbindung zum neuen Server

Mehr

Typo 3 installieren. Schritt 1: Download von Typo3

Typo 3 installieren. Schritt 1: Download von Typo3 Typo 3 installieren Bevor Sie Typo3 installieren, müssen Sie folgende Informationen beachten: Typo3 benötigt eine leere Datenbank. Mit Ihrem Abonnement verfügen Sie über eine einzige Datenbank. Sie können

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle [edu-sharing Team] [Dieses Dokument beschreibt die Installation und Konfiguration des edu-sharing Plug-Ins für das LMS Moodle.] edu- sharing / metaventis

Mehr

Joomla Schulung. Open Source CM-System. Projekt-Nr. 398. Thomas Haussener, MA. 20. Juni 2007

Joomla Schulung. Open Source CM-System. Projekt-Nr. 398. Thomas Haussener, MA. 20. Juni 2007 Joomla Schulung Projekt-Nr. 398 Open Source CM-System Projektteam: Christian Wüthrich, PL Thomas Haussener, MA 20. Juni 2007 BiCT AG Güterstrasse 5 3072 Ostermundigen Tel. 031 939 40 30 Fax 031 939 40

Mehr

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten. Benutzerhandbuch Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de Stand: 01.08.2012 Inhalt 1 Funktionen... 3 2 Systemanforderungen... 4 3 Installation... 4 4 Einbinden des Gästebuchs... 5 5

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Anleitung TYPO3. Inhalt 2 Login 4. Übersicht 5. Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5. Datei hochladen 6

Anleitung TYPO3. Inhalt 2 Login 4. Übersicht 5. Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5. Datei hochladen 6 Inhalt Inhalt 2 Login 4 Übersicht 5 Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5 Datei hochladen 6 Bild oder PDF auf den Server laden 6 Exkurs: Bilder herunter rechnen 7 Web 7 Module 7 Seite 7 Liste

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

Anleitung zur Aktualisierung

Anleitung zur Aktualisierung CONTREXX AKTUALISIERUNG 2010 COMVATION AG. Alle Rechte vorbehalten. Diese Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Modifikation, der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung,

Mehr

INSTALLATION. Voraussetzungen

INSTALLATION. Voraussetzungen INSTALLATION Voraussetzungen Um Papoo zu installieren brauchen Sie natürlich eine aktuelle Papoo Version die Sie sich auf der Seite http://www.papoo.de herunterladen können. Papoo ist ein webbasiertes

Mehr

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien 3. Installation Ihres Shops im Internet / Kurzanleitung Kurzanleitung: Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien Geben Sie während der Webbasierten Installationsroutine alle

Mehr

Password Depot für Android

Password Depot für Android Password Depot für Android * erfordert Android Version 2.3 oder höher Oberfläche... 3 Action Bar... 3 Overflow-Menü... 3 Eintragsleiste... 5 Kontextleiste... 5 Einstellungen... 6 Kennwörterdatei erstellen...

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

www.flatbooster.com FILEZILLA HANDBUCH

www.flatbooster.com FILEZILLA HANDBUCH www.flatbooster.com FILEZILLA HANDBUCH deutsche Auflage Datum: 12.03.2011 Version: 1.0.2 Download: http://flatbooster.com/support Inhaltsverzeichnis 1 Filezilla FTP Programm 1 1.1 Filezilla installieren.................................

Mehr

Installationsanleitung jk-ma011-1-hotel

Installationsanleitung jk-ma011-1-hotel Installationsanleitung jk-ma011-1-hotel Vielen Dank für den Kauf des Contao-Templates jk-ma011-1-hotel. Hier ein paar Hinweise, die Ihnen bei der Installation des themes helfen sollen. Ganz WICHTIG: Installieren

Mehr

Veranstaltungen anlegen und bearbeiten

Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Veranstaltungen anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

Benutzerhandbuch Managed ShareFile

Benutzerhandbuch Managed ShareFile Benutzerhandbuch Managed ShareFile Kurzbeschrieb Das vorliegende Dokument beschreibt die grundlegenden Funktionen von Managed ShareFile Auftraggeber/in Autor/in Manuel Kobel Änderungskontrolle Version

Mehr

Installationsanleitung WordPress auf greenwebhosting

Installationsanleitung WordPress auf greenwebhosting Installationsanleitung WordPress auf greenwebhosting Kurzbeschreibung Ersteller Schritt-für-Schritt Anleitung für die Installation und Konfiguration von WordPress green.ch/customer Care Center Datum 30.06.2014

Mehr

Vorbereitungen zum SIMOTION Webserver Tutorial Anwenderdefinierte Webseiten

Vorbereitungen zum SIMOTION Webserver Tutorial Anwenderdefinierte Webseiten SIMOTION Tutorials Vorbereitungen zum SIMOTION Webserver Tutorial Anwenderdefinierte Webseiten siemens.com/answers SIMOTION- 2 Webserver aktivieren 3 Demo-Variablen hinzufügen 4 Web-Editor 6 Web- 10 SIMOTION

Mehr

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure Die Kurzreferenz orientiert sich weitgehend an den TYPO3 v4 Schulungsvideos. Es kann jedoch geringfügige Abweichungen geben, da in den Videos auf didaktisch sinnvolles

Mehr

mehr funktionen, mehr e-commerce:

mehr funktionen, mehr e-commerce: mehr funktionen, mehr e-commerce: xt:commerce plugin Search Tag Cloud xt:commerce Plugin search tag cloud Wonach suchen Ihre Kunden? Nicht nur für andere Nutzer ist es interessant, welche Artikel Ihre

Mehr

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE:

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN BB ENRICHED SITEMAP XT:COMMERCE PLUGIN BB ENRICHED SITEMAP Das Plugin Blackbit Enriched Sitemap reichert den Export-Feed für die Google-Sitemap mit

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Für Gambio GX2 Installation v2.0.12.2 20130402 2013 Gambio GmbH. www.gambio.de 1 Voraussetzungen Systemvoraussetzungen: mindestens 50MB Webspace eine Domain PHP 5.1.2 oder neuer MySQL5 Datenbank GDlib

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Handbuch Website Handbuch Redakteure Fakultät CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax: (0871) 9 66 41

Mehr

Drupal 8 manuell installieren

Drupal 8 manuell installieren Drupal 8 manuell installieren Version 1.0 Drupal 8 manuell installieren Um die aktuellste Version zu nutzen, muss Drupal manuell installiert werden. Dazu benötigst Du Zugriff auf Dein STRATO Hosting-Paket,

Mehr

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten TYPO3-Symbole Web Seite Anzeigen Liste NL Queue Seitenansicht aktivieren Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen Listenansicht aktivieren ansicht aktivieren Newsletter-Adressen verwalten Datei

Mehr

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Newsletter-Adressen verwalten. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Newsletter-Adressen verwalten. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten TYPO3-Symbole Web Seite Anzeigen Liste NL Queue Seitenansicht aktivieren Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen Listenansicht aktivieren ansicht aktivieren Newsletter-Adressen verwalten Datei

Mehr

Homepageerstellung mit WordPress

Homepageerstellung mit WordPress Homepageerstellung mit WordPress Eine kurze Einführung in die Installation und Einrichtung von WordPress als Homepage-System. Inhalt 1.WordPress installieren... 2 1.1Download... 2 1.2lokal... 2 1.2.1 lokaler

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um Version 1.0 So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um Das Wordpress-Plugin Duplicator ermöglicht Ihnen, in wenigen Schritten Ihre Wordpress-Instanz umzuziehen.

Mehr

3. Der Administrationsbereich

3. Der Administrationsbereich 3. Der Administrationsbereich Contao ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Im Administrationsbereich, dem sogenannten Backend, können Sie alle Arbeiten im Zusammenhang mit der Verwaltung Ihrer Webseite erledigen.

Mehr

Handbuch: PlagScan PlugIn in Moodle 2.X und 3.X für den Administrator

Handbuch: PlagScan PlugIn in Moodle 2.X und 3.X für den Administrator Handbuch: PlagScan PlugIn in Moodle 2.X und 3.X für den Administrator Stand: November 2015 Inhaltsverzeichnis Phase 1: Registrierung Schritt 1 von 2: Nutzungsart Organisation wählen Schritt 2 von 2: Organisation

Mehr

Photoalben anlegen und verwalten.

Photoalben anlegen und verwalten. ClubWebMan GKMB Gallery Photoalben anlegen und verwalten. geeignet für TYPO Version.5 bis.6 Die Arbeitsschritte A. Upload der Bilder in die Dateiliste B. Bilder beschriften und sortieren B. Album im Ordner

Mehr

Installationsanleitung WordPress auf greenwebhosting

Installationsanleitung WordPress auf greenwebhosting Installationsanleitung WordPress auf greenwebhosting Kurzbeschreibung Ersteller Schritt-für-Schritt Anleitung für die Installation und Konfiguration von WordPress green.ch/customer Care Center Datum 30.06.2014

Mehr

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Joomla! 2.5 CMS Kurzdokumentation ql.de Inhaltspflege.Dateiverwaltung Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Copyright 2012 Mareike Riegel 1 / 15 Inhaltsverzeichnis 1. Backend...3 1.1 Einloggen...3

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

Filterregeln... 1. Einführung... 1. Migration der bestehenden Filterregeln...1. Alle eingehenden Nachrichten weiterleiten...2

Filterregeln... 1. Einführung... 1. Migration der bestehenden Filterregeln...1. Alle eingehenden Nachrichten weiterleiten...2 Jörg Kapelle 15:19:08 Filterregeln Inhaltsverzeichnis Filterregeln... 1 Einführung... 1 Migration der bestehenden Filterregeln...1 Alle eingehenden Nachrichten weiterleiten...2 Abwesenheitsbenachrichtigung...2

Mehr

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz Babysteps Backend - Hauptmenü Neue Seite anlegen Seiteneigenschaften bearbeiten Inhaltselemente erstellen Inhaltselemente bearbeiten Übersicht der Seitenlayouts Bearbeiten von Personen Anzeigen von Personendaten

Mehr

Contao für Redakteure

Contao für Redakteure Nina Gerling Contao für Redakteure Inhalte editieren und verwalten mit dem Open-Source-CMS ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario

Mehr

Autoresponder Unlimited 2.0

Autoresponder Unlimited 2.0 Anleitung zur Installation und Anwendung Autoresponder Unlimited 2.0 Anleitung zur Installation und Anwendung Wie Ihr Autoresponder Unlimited 2.0 funktioniert Den Autoresponder Unlimited 2.0 installieren

Mehr

Spickzettel. Dokumentation zum Wordpress-Workshop. www.sternundberg.de

Spickzettel. Dokumentation zum Wordpress-Workshop. www.sternundberg.de Spickzettel Dokumentation zum Wordpress-Workshop www.sternundberg.de Inhaltsverzeichnis Was ist Wordpress? Login Benutzer / Benutzergruppen Wordpress-Benutzeroberfläche Backend Eine Seite erstellen Unterschied

Mehr

Dokumentation_Internetseiten_für_Schornsteinfeger

Dokumentation_Internetseiten_für_Schornsteinfeger Inhaltsverzeichnis 1 Wichtiger Hinweis 2 Einstellung für Browser 3 Allgemeines 4 Technologie 5 Fontend/Backend 6 Ihre Interseite bearbeiten 7 Menüpunkt Seite 8 Einzelne Seiten bearbeiten 9 Seiteneigenschaften

Mehr

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft MicroStudio - Fotolia.com Werden von Kunden oder Suchmaschinen Elemente des Shops aufgerufen, die nicht vorhanden sind, wird statt des gewünschten

Mehr

Ziele dieses Buches 2 Was können Sie von diesem Buch erwarten? 3 Und nach dem Buch? 5

Ziele dieses Buches 2 Was können Sie von diesem Buch erwarten? 3 Und nach dem Buch? 5 Inhaltsverzeichnis Einleitung 1 Ziele dieses Buches 2 Was können Sie von diesem Buch erwarten? 3 Und nach dem Buch? 5 Über mich 7 Kapitel 1 Konzeption und Planung der Website 11 1.1 Grundüberlegungen 12

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr

Registrierungsanleitung Informatik-Biber

Registrierungsanleitung Informatik-Biber Registrierungsanleitung Informatik-Biber Sehr geehrte Lehrkraft, wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern am Informatik-Biber teilnehmen möchten. Für jede Schule, die beim Informatik-Biber

Mehr

Backend 1.5. http://joomla.aps.it-betreuung.salzburg.at

Backend 1.5. http://joomla.aps.it-betreuung.salzburg.at Backend 1.5 http://joomla.aps.it-betreuung.salzburg.at Aktualisiert von Jörg Hanusch und Willi Koller Februar 2012 CMS Joomla Joomla! ist ein datenbankbasiertes Content Management System (CMS). Es bezieht

Mehr

Anleitung Madison CMS

Anleitung Madison CMS ANLEITUNG Anleitung Madison CMS Datum 24.08.2013 Revision 1 Firma Silverpixel www.silverpixel.ch Urheber CMS Micha Schweizer, Silverpixel micha.schweizer@silverpixel.ch Autor Martin Birchmeier, Silverpixel

Mehr

Themes Organisation in Contao

Themes Organisation in Contao 3 Themes Organisation in Contao 42 K a p i t e l 3 Ab der Einführung der Version 2.9 werden Seitenlayouts, Stylesheets und Module mit dem Theme-Manager verwaltet. Weiterhin sind Anbindungen an soziale

Mehr

Funktion «Formulare» in educanet²

Funktion «Formulare» in educanet² Funktion «Formulare» in educanet² Schulen und Bildungsinstitutionen haben vielfältige Ansprüche daran, Meinungen einzuholen, Umfragen durchzuführen oder Anmeldungen zu regeln. Mit der Funktion Formulare

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2 Abteilungsspezifische Banner 16 2.1 Austausch der Banner... 16 2.2 Hinweis für Entwickler... 17

Inhaltsverzeichnis. 2 Abteilungsspezifische Banner 16 2.1 Austausch der Banner... 16 2.2 Hinweis für Entwickler... 17 Inhaltsverzeichnis 1 Beiträge verwalten 2 1.1 Kategorie erstellen.............................. 2 1.2 Beitrag erstellen................................ 3 1.3 Beitragsberechtigungen verwalten......................

Mehr

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1.1 Grundlegende Informationen 3 1.2 Einkaufslisten erstellen 4 1.3 Artikel zu einer bestehenden Einkaufsliste hinzufügen 9 1.4 Mit einer Einkaufslisten einkaufen 12 1.4.1 Alle

Mehr

2.1 Grundlagen: Anmelden am TYPO3-Backend

2.1 Grundlagen: Anmelden am TYPO3-Backend 1 Grundlagen: Anmelden am TYPO3-Backend Zum Anmelden am TYPO3-Backend (dem Content Management System) tippen Sie in der Adresszeile Ihres Browsers (wir empfehlen Mozilla Firefox) hinter uni-bremen.de /typo3

Mehr

Design anpassen eine kurze Einführung

Design anpassen eine kurze Einführung Design anpassen eine kurze Einführung Das gesamte Layout von Papoo basiert auf modernen CSS Layouts die vollständig ohne Layout Tabellen funktionieren. Um schnell vorhandene Designs anpassen zu können

Mehr

Die folgenden Abläufe sind notwendig. Wir werden sie Schritt für Schritt nachfolgend im Detail beschreiben.

Die folgenden Abläufe sind notwendig. Wir werden sie Schritt für Schritt nachfolgend im Detail beschreiben. 1 Vorwort: VirtueMart das ultimative Onlineshopsystem. Kein anderes Shopsystem bietet Ihnen diese Flexibilität. In Verbindung mit Joomla stehen Ihnen tausende von Erweiterungen zur Verfügung. Damit lässt

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

teamspace TM Outlook Synchronisation

teamspace TM Outlook Synchronisation teamspace TM Outlook Synchronisation Benutzerhandbuch teamsync Version 1.4 Stand Dezember 2005 * teamspace ist ein eingetragenes Markenzeichen der 5 POINT AG ** Microsoft Outlook ist ein eingetragenes

Mehr

Quickstart IMS Custom-Player Pro

Quickstart IMS Custom-Player Pro Quickstart IMS Custom-Player Pro Jedes IMS-MDN (Media Delivery Network) Konto bietet zum Abspielen von Flash Videos den Standard IMS Custom Player. Dieser Player wird von uns auf einem hoch performanten

Mehr

KURZANLEITUNG CLOUD OBJECT STORAGE

KURZANLEITUNG CLOUD OBJECT STORAGE KURZANLEITUNG CLOUD OBJECT STORAGE Version 1.12 01.07.2014 SEITE _ 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. Einleitung... Seite 03 2. Anmelden am Cloud&Heat Dashboard... Seite 04 3. Anlegen eines Containers... Seite 05

Mehr

Inhalt. 2 RÖK Typo3 Dokumentation

Inhalt. 2 RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Hauptadmin RÖK Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

Virtuemart-Template installieren? So geht es! (Virtuemart 2.0.x)

Virtuemart-Template installieren? So geht es! (Virtuemart 2.0.x) Virtuemart-Template installieren? So geht es! (Virtuemart 2.0.x) Navigation Systemvoraussetzungen! 1 1. Vorbereitung der Installation! 2 2. Installation des Templates! 2 3. Konfiguration des Yagendoo VirtueMart-Templates!

Mehr

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Mit Hilfe dieser Erweiterung können Sie bis zu vier zusätzliche Artikelbilder in den Stammdaten eines Artikels verwalten. Diese stehen Ihnen dann

Mehr

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Nachrichten anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

Konfiguration eines Magento Shops (Version 1.7):

Konfiguration eines Magento Shops (Version 1.7): Konfiguration eines Magento Shops (Version 1.7): Bevor Sie die AuctionStudio Online-Schnittstelle zu Magento 1.7 nutzen können sind einige Vorbereitungen nötig. Diese betreffen in erster Linie Ihren Magento-Shop.

Mehr

Dokumentation: Redaktion

Dokumentation: Redaktion Dokumentation: Redaktion Redaktionsdokumentation Seite 1 von 18 Index Übersicht... 3 Seitenverwaltung... 4 Seiten bearbeiten... 4 Seitentypen: Shortcut und Externe URL... 4 Neue Seite erstellen... 6 Seiten

Mehr

Installation des CMS-Systems Contao auf einem Windows-Rechner mit XAMPP

Installation des CMS-Systems Contao auf einem Windows-Rechner mit XAMPP XAMPP Installation des CMS-Systems Contao auf einem Windows-Rechner mit XAMPP XAMPP ist eine vollständig kostenlose, leicht zu installierende Apache-Distribution, die MySQL, PHP und Perl enthält. Das XAMPP

Mehr

BANKETTprofi Web-Client

BANKETTprofi Web-Client BANKETTprofi Web-Client Konfiguration und Bedienung Handout für die Einrichtung und Bedienung des BANKETTprofi Web-Clients im Intranet / Extranet Der BANKETTprofi Web-Client Mit dem BANKETTprofi Web-Client

Mehr

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE:

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN BB HERVORGEHOBENE PRODUKTE XT:COMMERCE PLUGIN BB HERVORGEHOBENE PRODUKTE Das xt:commerce Modul BB Hervorgehobene Produkte erlaubt es Ihnen, ein beliebiges

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Joomla! 2.5. Grundlagen. Martin Wiedemann. 1. Ausgabe, Dezember 2012 JMLA25

Joomla! 2.5. Grundlagen. Martin Wiedemann. 1. Ausgabe, Dezember 2012 JMLA25 Joomla! 2.5 Martin Wiedemann 1. Ausgabe, Dezember 2012 Grundlagen JMLA25 4 Joomla! 2.5 - Grundlagen 4 Die Bedienoberfläche von Joomla! In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie das Frontend Ihrer Joomla!-Website

Mehr

Wordpress installieren

Wordpress installieren Wordpress installieren auf Ihrem Webhosting 2016 Jörg Rothhardt, Schrakauer Str.22, 03205 Calau 1. Ausgabe - internetmarketingstart.de WordPress installieren... 3 Die einfache Installation von WordPress...

Mehr

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010)

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) Wichtige Begriffe:... 2 Was ist ein Content Management System (CMS)?... 2 Die Begriffe

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

Anlegen von Serviceboxen

Anlegen von Serviceboxen TYPO3 an der TU Berlin Anlegen von Serviceboxen Version: 1.0 Stand: 01.11.2007 Autor: Antje Janke Überarbeitung: Roman Zimmer 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen......3 1.1 Was sind Serviceboxen?......3

Mehr

für Redakteure mit Pfiff

für Redakteure mit Pfiff Open Source CMS für Redakteure mit Pfiff http://typo3.org/ (Aktuelle Version: 4.3.0 Jänner 2010 V8.2) Ausgabe: SCHILF Sporthauptschule Imst MUIGG Herbert Alle Rechte vorbehalten. email: herbert.muigg@1start.at

Mehr

STAR-Host Kurzanleitung ISP-Config

STAR-Host Kurzanleitung ISP-Config STAR-Host Kurzanleitung ISP-Config Webseite (Domain) einrichten Loggen Sie sich unter ISPConfig ein. Im Hauptmenü können Sie jetzt direkt eine Webseite (Domain) einrichten oder zunächst einen Kunden. Klicken

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure. Astrid Tessmer

TYPO3 Einführung für Redakteure. Astrid Tessmer TYPO3 Einführung für Redakteure Astrid Tessmer Ablauf Aufbau der Website Anlegen und Bearbeiten von Seiten Anlegen und Bearbeiten von Inhaltselementen Inhaltstyp Text, HTML-Area (Rich Text Editor) Inhaltstyp

Mehr

Meine Welt auf einen Blick erleben.

Meine Welt auf einen Blick erleben. Daten- Synchronisation Sie haben Fragen? Hier finden Sie Antworten. Meine Welt auf einen Blick erleben. Die folgenden Anleitungen helfen Ihnen dabei Ihre vorhandenen Daten mit einem Windows Phone 7 weiter

Mehr

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS Verfasser: Michael Bogucki Erstellt: 24. September 2008 Letzte Änderung: 16. Juni 2009 Inhaltsverzeichnis

Mehr