PRESSESPIEGEL Dezember 2009

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PRESSESPIEGEL Dezember 2009"

Transkript

1 PRESSESPIEGEL Dezember 2009 Mittwoch, 23. Dezember 2009 Lauda Air: Punta Cana am Dienstag Lauda Air wechselt mit 2. Februar 2010 den Verkehrstag des Fluges OS 9561 in die Karbik. Ab diesem Termin und bis 5. April wird der Flug nach Punta Cana jeden Dienstag (vorher Mittwoch) durchgeführt. Der erste Flug hat heute, Mittwoch, stattgefunden, am 30. Dezember gibt es keine Verbindung. Welcome Air übernimmt Air Alps Die Tiroler Fluglinie Welcome Air hat die krisengebeutelte Südtiroler Air Alps Aviation zu 76% übernommen. Die Welcome Aviation Group hat ihren Sitz in Innsbruck. Von der Tiroler und der Südtiroler Hauptstadt sollen Linienflüge innerhalb Europas abgefertigt werden. Als "einzigartige Gelegenheit, Synergien zu nutzen" wurde die Übernahme von den Geschäftsführern der Welcome Air und der Air Alps am Dienstag vor Journalisten gefeiert. "Die Zusammenführung beider Fluglinien ist eine einzigartige Gelegenheit, die Kompetenzen und Stärken beider Partner in einer Gruppe zu vereinen", sagte Helmut Wurm, Geschäftsführer der Welcome Aviation Group. Die restlichen 24% verteilen sich auf die BZS-Holding und die Region Südtirol-Trentino und die Provinz Bozen. VI gibt Pannonia Tower Hotel ab Die Vienna International (VI) löst ihren Managementvertrag für das Pannonia Tower Hotel Parndorf auf. Seit 18. Dezember 2009 steht das Businesshotel unter der Führung der Eigentümergesellschaft. Das 4-Sterne Pannonia Tower Hotel Parndorf wird seit der Vertragsauflösung am 18. Dezember 2009 von der Eigentümergesellschaft Pannonia Tower Parndorf GmbH & CoKG selbst verwaltet. Das 118 Zimmer umfassende Businesshotel, das sich direkt neben dem Designer Outlet in Parndorf befindet, wurde im März 2009 eröffnet. 1

2 Dienstag, 22. Dezember 2009 Alles neu im Parkhotel Pörtschach Das Parkhotel Pörtschach eröffnet die neue Sommersaison 2010 in neuem Glanz. Derzeit werden 80 Zimmer komplett saniert und neu gestaltet. Alle Gästezimmer erhalten neue Badezimmer und Panorama-Fenster für einen Blick über den ganzen Wörthersee. Die energie- und wärmetechnische Generalsanierung der an der Westseite gelegenen Zimmer soll in Zukunft eine Saisonverlängerung ermöglichen. Insgesamt investiert der Eigentümer, die List Group of Companies, mehr als 5 Mio. EUR. Das "neue" Haus eröffnet unter neuer Führung Ende April Der langjährige Direktor, Raimund Stani, zieht sich aus gesundheitlichen Gründen auf sein Werbeunternehmen zurück. Ein neuer Direktor steht laut Mitteilung bereits fest. Amadeus und BA verlängern Content-Vertrag Amadeus und British Airways haben ihre Content-Vereinbarung um weitere drei Jahre bis 2013 verlängert. Das erneuerte Abkommen garantiere Amadeus Nutzern weltweit vollen Zugriff auf den gesamten Content der Fluggesellschaft, heißt es. Damit erhielten Reisebüro-Mitarbeiter über Amadeus Zugriff auf dasselbe Tarifangebot, das auch über die Website von British Airways verfügbar sei. Das Opt-in-Modell, das 2007 von Amadeus in Großbritannien und Irland eingeführt wurde, bleibe davon unberührt. Amadeus ist ein zuverlässiger und wichtiger Vertriebskanal, und wir freuen uns sehr, eine Vereinbarung erreicht zu haben, die Amadeus Reisebüros weltweit weiterhin Zugriff auf unsere Tarife bietet und unsere Vertriebskosten reduziert, sagt John Mornement, Head of Selling and Distribution bei British Airways. TUI: Top 20 Vertriebspartner geehrt Barcelona war im Dezember Schauplatz einer Reise, zu der TUI Österreich die diesjährigen Top-20-Performer der heimischen TUI- Vertriebspartner lud. TUI Österreich zollte damit den Reisebüros mit den besten Verkaufszahlen und den höchsten Steigerungsraten Anerkennung für ihren Erfolg im abgelaufenen Geschäftsjahr 2008/09. Wir haben in die Bewertung der Top 20 Reisebüropartner des touristischen Jahres 2008/09 die gesamten Verkaufsergebnisse für World of TUI Produkte (TUI, Gulet, Terra, 1-2-Fly, Delphin, Reiseladen) sowie die Zuwächse bei Verkäufen einbezogen, erklärt Gerlinde Leskovar, Leitung Vertriebs-Services TUI Österreich. Jährlich werden so unsere bestperformenden Reisebüropartner prämiert. Unter den ausgezeichneten Reisebüropartnern befinden sich Reisebüro Columbus, Gärtner Reisen, Reisebüro Kuoni, Last Minute Tours, Millennium Travel, Raiffeisen Reisebüro, Reisecenter an der Mur, Reisewelt, Sramek Reisen, Verkehrsbüro/Ruefa Reisen und TUI ReiseCenter. 2

3 Montag, 21. Dezember 2009 Ferien-Messe Wien von 14. bis 17. Jänner Zum Auftakt der Urlaubssaison 2010 geht vom 14. bis 17. Jänner Österreichs größte Publikumsmesse für Urlaub, Reisen und Freizeit, die Ferien-Messe Wien der Messe Wien in Szene. Veranstalter Reed Exhibitions Messe Wien erwartet dazu rund 800 Aussteller aus dem In- und Ausland mit umfangreichen topaktuellen und vielseitigen Angeboten. Die Ferien-Messe Wien ist ein bedeutender Impulsgeber für die Tourismuswirtschaft, betont Dir. Johann Jungreithmair, CEO von Reed Exhibitions Messe Wien. Laut unseren Umfragen wird die Hälfte der Messebesucher durch die Ferien-Messe zur Buchung einer Reise oder eines Urlaubs motiviert. Diesmal komme wieder die besondere Anziehungskraft durch die Kombination mit der Vienna Autoshow zum Tragen. Für 2010 konnten wir mit Tunesien und dem SalzburgerLand wieder zwei Tourismusdestinationen gewinnen, die beim heimischen wie internationalen Reisepublikum ganz oben in der Beliebtheitsskala stehen, erklärt Ing. Christian Friedl, themenverantwortlicher Leiter des Geschäftsbereichs Messen bei Reed Exhibitions Messe Wien. Costa verstärkt Mitarbeiterteam Aufgrund des vermehrten Gruppengeschäftes verstärkt Costa Kreuzfahrten das Mitarbeiterteam rund um Ulli Soukop in der Linz-Niederlassung und nimmt interne Umstrukturierungen vor. Sigrid Buchberger (25) ist seit Ende November bei Costa Kreuzfahrten für Administration, Inside Sales und Verkaufsförderung zuständig. Bernhard Bohn (31), der bereits seit sechs Jahren für Costa Kreuzfahrten tätig ist, stieg mit Ende November zum Key Account Manager für den Bereich Gruppenreisen und CRM auf. Ein Teil seiner Tätigkeiten wird künftig von Ursula David (47) übernommen, sie ist für Marketing und Veranstaltungen sowie den CostaClub verantwortlich. Die Betreuung der Reisebüros im Außendienst haben die beiden Gebietsverkaufsleiterinnen Monika Wafler (30) sowie Dagmar Gangl (43) über. Wafler betreut die ostösterreichischen Gebiete Wien, Niederösterreich, Burgenland und Steiermark, Gangl Vorarlberg, Tirol, Kärnten, Salzburg und Oberösterreich. CT: neue Konstellation des Vorstands Nachdem Dr. Nora Dolanska, Direktorin von Czech Tourism, mit Jahresende ihre Tätigkeit in Österreich beendet, hat der Corps Touristique Austria Vorstand Cav. Uff. Gaetano Manzo, Direktor der Italienischen Zentrale für Tourismus ENIT, in den Vorstand kooptiert. 3

4 Manzo ist nun 2. Vizepräsident. Der restliche Vorstand bleibt in seiner Zusammensetzung unverändert: CT-Präsident / Simion Giurca (Rumänisches Tourismusamt), 1. Vizepräsident Jan Ciglenecki / Slowenisches Fremdenverkehrsamt, Kassier / Panagiotis Skordas (Griechische Zentrale für Fremdenverkehr), Schriftführer / Ranko Vlatkovic (Kroatische Zentrale für Tourismus). Manzo leitet seit November 2002 das Staatliche Italienische Fremdenverkehrsamt E.N.I.T. Wien, welches mittlerweile in Italienische Zentrale für Tourismus umbenannt worden ist. Zu seinem Verantwortungsbereich zählen neben Österreich auch Ungarn, Tschechien, die Slowakei, Slowenien, Kroatien, Bulgarien und Rumänien. Freitag, 18. Dezember 2009 Lauda Air Sommerflugprogramm buchbar Lauda Air fliegt im neuen Sommerflugprogramm insgesamt 36 Ziele an mit mehr als 115 Abflügen in der Woche. Der Fokus der Lauda Air liegt dieses Jahr auf Griechenland, der Türkei und Italien. Allein in Griechenland werden 16 Destinationen angeflogen und Lauda Air sieht sich hier als uneingeschränkter Marktführer. Die Türkei wird neben Antalya mit Dalaman und Bodrum ergänzt. Wir gehen mit dem Antalya Shuttle fünfmal pro Woche im Sommer bereits in die zweite Saison und stellen ab Wien das größte Flugangebot in diese Region, sagt Thomas Suritsch, Geschäftsführer der Lauda Air. In Italien werden vier Ziele angeboten: Olbia und Cagliari in Sardinien, Neapel und Catania. In Ägypten geht es nach Luxor, Hurghada und Sharm el Sheik, auf den Kanaren nach Fuerteventura und Teneriffa. Weiters fliegt Lauda Air nach Spanien, Tunesien und Portugal. Aber auch Kroatien mit der Insel Brac steht wieder am Programm und neu ist im Sommer 2010 Mali Losinji. "Wir haben in Zusammenarbeit mit unseren Veranstalterpartnern für 2010 ein starkes und attraktives Produkt auf den Markt gebracht. Ziel ist es, mit einer hohen Passagierauslastung das Ergebnis zu optimieren", so Suritsch. Besonderer Geheimtipp sei die Wiederaufnahme von Keflavik in Island in der Hochsaison. Viele dieser Ziele fliegen wir auch direkt aus den Bundesländern an. VIE: Air Lounge in neuem Design Am Flughafen Wien wurde die neu gestaltete Air Lounge eröffnet. Die modern designten Räumlichkeiten wurden in verschiedene Bereiche unterteilt. In einer eigenen Business und Working Area haben Besucher die Möglichkeit, ungestört zu arbeiten. Davon räumlich getrennt bietet eine Relax Zone Raum zur Entspannung. Die Air Lounge befindet sich unmittelbar hinter der Passkontrolle im Pier Ost und gewährt dem Besucher einen uneingeschränkten Blick auf das Vorfeld. An der Self-Service-Bar stehen für Passagiere je nach Tageszeit ein Frühstücksbuffet oder warme Mittagsimbisse bereit. In- und ausländische Tageszeitungen, ein TV-Gerät und drei kostenlose Internet-Arbeitsplätze mit Druckmöglichkeit sorgen für einen angenehmen Aufenthalt bis zum Abflug. Die Air Lounge 4

5 ist täglich von 6 Uhr früh bis 20 Uhr abends für Passagiere geöffnet. Der Flughafen Wien betreibt zusätzlich zur Air Lounge auch die Jet Lounge in der Plaza nach der Bordkartenkontrolle. Passagiere aller Fluglinien erhalten auch ohne Vielfliegerkarte oder Businessticket Zugang zu den beiden Lounges gegen ein Eintrittsentgelt von 24 EUR. Für Passagiere mit Vielfliegerkarte oder Businessticket gibt es spezielle Vereinbarungen mit den Fluglinien. Auch Reisebüros können für ihre Kunden einen Aufenthalt in den Lounges buchen. Nähere Informationen dazu sind unter zu finden. Accor: neue Marke Adagio in Wien Mit der Eröffnung des neuen Aparthotels Adagio in Wien Anfang Dezember ist jetzt auch die neue Marke der Accor-Gruppe in Österreich angekommen. Begonnen hat die, zwischen Accor und dem Ferienwohnungsanbieter Pierre et Vacance als Joint-Venture gegründete Marke, mit dem ersten Aparthotels in Frankreich vor zwei Jahren. Grundidee ist ein Unterbringungskonzept für Reisende, die einen mittel- oder längerfristigen Aufenthalt in den Großstädten Europas planen. Deshalb auch die Preispolitik, die längere Aufenthalte mit günstigeren Raten belohnt. Zielgruppe sind vor allem Geschäftsreisende, die in der letzten Zeit aufgrund von Einsparungen und Umweltbedenken ihre Aufenthalte in den Städten länger gestalten. Aber auch touristische Reisende sollen angesprochen werden, wie etwa Familien mit mehreren Kindern, wo selber zu kochen oft ein Thema sein kann und auch die Größe der Appartements dem Bedarf entspricht. So sind alle Apartments mit Küche und Geräten ausgestattet, extra Service kann, wenn gewünscht, an der Rezeption angefordert werden. Angeboten werden Einheiten in verschiedenen Größen passend für die individuellen Anforderungen. Außerdem gibt es neben der technischen Ausrüstung wie freies Internet und Fernsehen auch vier Konferenzräume, eine Wäscherei und eine kleine Wellnessanlage. Ein wichtiger Punkt bei der Standortwahl ist insbesondere die zentrale Lage der Objekte, wie der Ring in Wien. Donnerstag, 17. Dezember 2009 Neckermann: die Pauschalreise lebt 42 Kataloge, um durchschnittlich 5% günstigere Preise und zwei eigene Individualkataloge - Türkei und Griechenland - für den österreichischen Markt. Mit diesen Neuigkeiten geht Thomas Cook Austria mit den beiden Marken Neckermann Reisen und Thomas Cook in den Sommer In 22 Katalogen wird das Neckermann Reisen-Produkt 2010 präsentiert, das Thomas Cook- Angebot findet in 20 Katalogen Platz. Neu bei Neckermann ist der speziell auf den österreichischen Markt zugeschnittene Individualkatalog Griechenland à la carte. In diesem Katalog können wir durch unsere individuellen Fluglösungen mit mehrheitlich österreichischen Fluglinien und einem konzernvernetztem Hotelportfolio griechische Ziele als Pauschalreise zu tagesaktuellen Preisen anbieten. So haben wir bei Neckermann Reisen (Anm.: unter der Marke XNEC) seit längerer Zeit wieder reizvolle Ziele wie Athen und Umgebung und auch Lesbos im Portfolio, erklärt Thomas Cook Austria-Vorstand Reinhard Kotzaurek. Der gesteigerten Nachfrage in die Türkei kommt man auch im Sommer mit einem 5

6 separaten Türkeikatalog für den heimischen Markt entgegen. 69 Hotels, sieben davon neu, drei Rundreisen und zwei Kombiknüller sind darin zu finden. Die Preise für das Türkeiprodukt sanken im Schnitt um 5%. Aber nicht nur hier insgesamt gab es eine durchschnittliche Preisreduktion um 5%. Dank geringerer Kosten für Flüge und Hotels. Wir konnten für den kommenden Sommer sehr erfolgreich mit unseren Partnern im Hotelbereich und bei den Fluggesellschaften verhandeln, so Kotzaurek. Prima Reisen erwartet positives Jahr Prima Reisen zog vergangene Woche positive Bilanz für das Geschäftsjahr Gleichzeitig wurden die neuen Kataloge für 2010 vier an der Zahl präsentiert. Und schon jetzt ein Buchungsplus von satten 30%. Das Geschäftsjahr 2009 wurde mit demselben Umsatz wie im Vorjahr 10 Mio. EUR mit Passagieren abgeschlossen. Im Kerngeschäft Italien, Malta, Städtereisen erzielte der Veranstalter gar eine Steigerung. Starke Zuwächse gab es in den Regionen Kampanien und Sizilien, ein deutliches Plus an der Adria. Leicht unter den Vorjahreszahlen lag Kalabrien. Auf Malta wurde das Ergebnis aus 2008 bei den Buchungen im Gruppenbereich übertroffen. Und bei den Städtereisen schrieb man positive Zahlen bei den Sonderflügen zu den Feiertagen sowie den Prima-Angeboten mit günstigen Flügen. Die Buchungen auf nahmen ebenso zu. Im Geschäftsreisenbereich, bei Flug-Only-Buchungen und bei China gab es hingegen ein größeres Minus. Genaue Zahlen wurden nicht genannt. Die Zusammenarbeit mit China Tours wurde nach zwei Jahren beendet, da für den erfolgreichen Aufbau einer Marke die erforderlichen Marketinggelder leider nicht zur Verfügung gestellt worden seien, wie es heißt. airtours-sommer mit vielen Extras In elf Katalogen bietet airtours auch 2010 ein umfassendes und individuelles Angebot im Luxusreisemarkt. Unter dem Oberbegriff Smart Luxury reagiert der Veranstalter auf die Klientel der Smart Shopper. Mehr als 700 exklusive Extras stehen dabei im Mittelpunkt, wie zum Beispiel Zimmer-Upgrades, Early Check-in oder ein spezieller Concierge Service in ausgewählten Hotels. Der Kunde und seine individuellen Bedürfnisse stehen jedenfalls im Fokus. Bereits 2009 zeigte sich bei vielen Kunden eine gewisse Müdigkeit des Vergleichens, wie airtours Markenchefin Kirsten Feld-Türkis konstatierte. Es geht der Trend weg von dem so genannten me-too Produkt, in Richtung Differenzierung und Einzigartigkeit. Gänzlich neu im Angebot findet sich ein spezieller Familienkatalog. Maßgeschneidert für Familien, die in erstklassigen Hotels wohnen und persönlichen Service genießen möchten. 24 Häuser in Europa und dem indischen Ozean bieten neben großzügigen Familienzimmern und exklusiven Kinderermäßigungen auch altersgerechte Kinderbetreuung und gemeinsame Aktivitäten für Groß und Klein. Der Katalog besticht durch einen hohen Informationsgehalt. Zusätzlich zu detaillierten Beschreibungen finden sich im separaten Preisteil auch Zimmerskizzen sowie eine Auflistung aller bereits vorab zubuchbaren Extras. 6

7 Mittwoch, 16. Dezember 2009 SWISS: Regionalleitung in Kooperation mit AUA Seit 1. Dezember 2009 steuert die neue SWISS Regionalleitung mit Sitz in Wien den Markt Österreich, sowie Kroatien, Mazedonien, Serbien, Slowakei, Slowenien und Tschechien in Kooperation mit Austrian Airlines. Ihr Ziel sei die regionale Vertriebsstrategie der SWISS gemeinsam mit dem Verkauf Austrian Airlines auf die Kunden in diesen Märkten auszurichten und umzusetzen, wie es in einer Mitteilung heißt. In anderen Märkten dieser Region arbeitet SWISS weiterhin eng mit Lufthansa zusammen. Die Leitung der SWISS Einheit in Wien übernimmt Bernhard Wodl. Der 32-Jährige war seit 2004 in verschiedenen Positionen für Lufthansa tätig, zuletzt als Leiter der Vertriebssteuerung der Lufthansa Niederlassung in Österreich. Im Rahmen der regionalen Vertriebsstrategie koordiniert die SWISS Regionalleitung das Vorgehen bezüglich Marketing und Kommunikation, Ertragssteuerung sowie der verschiedenen SWISS Dienstleistungen am Kunden. Kuoni Elebnisreisemesse: Reiselust steigt Bereits zum fünften Mal geht Anfang Jänner 2010 die Kuoni Erlebnisreisemesse am Flughafen Graz über die Bühne. Am 9. und 10. Jänner 2010 jeweils von 10 bis 17 Uhr informieren 33 Aussteller, darunter Reiseveranstalter, Fluglinien, Reedereien und Fremdenverkehrsämter, die Besucher über die Top-Reiseziele und Reisetrends 2010 und machen Lust auf Urlaub. In den Vorausbuchungen für 2010 können wir erkennen, dass die Reiselust wieder steigt, freut sich Franz Pech, Geschäftsführer der Kuoni-Gruppe in Österreich. Individuell zusammengestellte Reise- Packages, Kreuzfahrten und Golf-Urlaube erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. In unseren Reisebüros in Österreich erleben wir täglich, dass die Kunden zunehmend gute Qualität suchen und individuelle Beratung schätzen. Wie im Vorjahr rechnen wir auch heuer wieder mit mehr als Besuchern, denn schon allein durch den Veranstaltungsort wird den Gästen hier ein perfektes Reisegefühl vermittelt, meint Günther Gruber, Kuoni Steiermark. Der Eintritt zur Kuoni Erlebnisreisemesse ist frei. In Kooperation mit Jöbstl Reisen steht allen Besuchern ein kostenloses Shuttle-Service vom Grazer Hauptbahnhof und vom Ostbahnhof zum Airport und retour zur Verfügung. Besucher, die mit dem eigenen Auto anreisen, können zum Tagespreise von 3 EUR am Flughafen parken. Außerdem kann man am KUONI Infostand ermäßigte Eintrittskarten für die gleichzeitig stattfindende Ferien Graz 2010 erwerben. Ein Rahmenprogramm mit Flughafenführungen und hochwertigen Dia- Vorträgen von Reisespezialisten sowie ein Gewinnspiel runden die Kuoni Erlebnisreisemesse ab. Flughafen München: neue Verbindung nach Singapur Ab kommenden Sommerflugplan wird die Fluggesellschaft Singapore Airlines fünf Mal in der Woche von München aus nonstop nach Singapur fliegen. 7

8 Ab Ende März wird die Boeing ER von Manchester kommend jeweils am Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag um 13:35 Uhr abheben und um 7:40 Uhr am darauf folgenden Tag in Singapur landen. Die Rückflüge kommen jeweils am Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag frühmorgens um 5:35 Uhr in München an. Wir freuen uns sehr darüber, an unserer bayerischen Luftverkehrsdrehscheibe eine so bedeutende Airline begrüßen zu dürfen, erklärte Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH. Er sieht auf den Strecken nach Asien große Wachstumschancen: Sogar in Zeiten der konjunkturellen Rückgänge im Gesamtverkehr ist bei Fernostflügen bei den Passagierzahlen eine Steigerung von 2,1% beobachtet worden. Diese Flüge sind somit auch ein Beitrag zu Wertschöpfung, Standortqualität und Beschäftigung in Bayern. Dienstag, 15. Dezemeber 2009 AUA: Belgrad x3 Austrian erweitert das Angebot nach Belgrad und fliegt ab 10. Jänner bis zu dreimal täglich in die serbische Hauptstadt. Ab 1. Februar gibt es auf der Strecke auch das bekannte Austrian redticket, damit ist ein Roundtrip inklusive aller Gebühren und Taxen ab 99 EUR verfügbar. Bislang wurde die Strecke nur bis zu zweimal täglich bedient - neu sind ab Jänner dann Wien-Belgrad, Abflug: 22:45 Uhr (Mo/Mi/Fr/So) und Belgrad-Wien, Abflug: 04:40 Uhr (Mo/Di/Do/Sa). Im Codeshare mit der serbischen JAT Airways gibt es zudem zwei tägliche Verbindungen auf der Strecke. Barbados Europe unter neuer Leitung Ab sofort übernimmt Robert Keysselitz für die Barbados Tourism Authority die Position des Vice President Europe. Damit zeichnet Keysselitz verantwortlich für alle Sales-, Marketing- und PR-Aktivitäten auf den kontinentaleuropäischen Märkten. Petra Roach, bisher Vice President UK & Continental Europe, wird sich zukünftig ausschließlich auf die wichtigsten Märkte Großbritannien und Irland konzentrieren. Diese Restrukturierung der europäischen Vertretungen der Barbados Tourism Authority ermöglicht es uns, die wichtigen europäischen Quellmärkte in Zukunft noch effizienter zu bearbeiten. Unser Ziel ist eine signifikante Erhöhung der Besucherzahlen aus Kontinentaleuropa in den kommenden Jahren, erklärt Keysselitz. Ansprechpartner für alle Vertriebs- und PR-Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Informationsstelle für Barbados-Reisende aus den deutschsprachigen Märkten bleibt weiterhin die Agentur Aviareps Tourism GmbH in München. 8

9 VI eröffnet 5-Sterne Luxushotel in Tirol Nach 19-monatiger Bauzeit eröffnet heute, Dienstag, das Royal Spa Kitzbühel Hotel, ein Vienna International Hotel und einziges Hotel in Tirol in der Vereinigung The Leading Hotels of the World. Das 5-Sterne Luxushotel mit 144 Zimmern und Suiten liegt unmittelbar am Skigebiet der Kitzbüheler Alpen mit direktem Einstieg auf die Piste. Eine Erholungswelt verspricht darüber hinaus der Mountain Health Spa auf Quadratmetern, in dem die Natur den Ablauf der Behandlungen bestimmt. Projektentwickler und Eigentümer ist eine Tochtergesellschaft der PORR Solutions Immobilien- und Infrastrukturprojekte GmbH und Ambo GesmbH, die 70 Mio. EUR in den Neubau investiert hat. Gerade rechtzeitig zum Auftakt der Wintersaison eröffnen wir in einer der renommiertesten Skiregionen der Alpen unser Royal Spa Kitzbühel Hotel. Vor allem der Einstieg zur Skischaukel in Jochberg, nahe an Kitzbühel, spricht für die ausgezeichnete Lage des neuen Hotels, zeigt sich Rudolf Tucek, CEO der Vienna International Hotelmanagement AG überzeugt vom jüngsten VI Hotel. Im Sommer punkten zahlreiche Golfplätze in nächster Nähe zum Hotel. Abschläge können auch direkt vor dem Hotel auf der Driving Range am Inhouse Echtbild-Golfsimulator perfektioniert werden. Montag, 14. Dezember 2009 Aegean Airlines in Wien gestartet Eine neue Airline ist am Flughafen Wien gelandet: Seit 10. Dezember 2009 fliegt der griechische Carrier Aegean Airlines die Strecke Wien-Athen. Fünf mal pro Woche (Mo, Mi, Do, Fr, So) starten Maschinen des Typs Airbus A320 bzw. A321 um 20:45 Uhr in Wien und landen um 00:10 Uhr in Athen. Der Retourflug von Athen findet um 17:55 Uhr statt. Nach einem zweieinhalbstündigen Flug landet die Maschine um 19:20 Uhr in Wien. Wir freuen uns, Aegean Airlines am Flughafen Wien begrüßen zu dürfen. Diese zusätzliche Direktverbindung nach Athen steigert die Angebotsvielfalt am Flughafen Wien, so Herbert Kaufmann, Vorstandssprecher der Flughafen Wien AG. Die griechische Fluggesellschaft Aegean Airlines wurde 1999 gegründet. Das Streckennetz von Aegean Airlines umfasst mittlerweile rund 50 innergriechische und internationale Destinationen. Im Jahr 2008 flogen sechs Millionen Passagiere mit dem griechischen Carrier. Condor: neues Ziel Miami Als einzige Fluglinie aus Europa wird der Urlaubsflieger Condor den Flughafen Miami/Fort Lauderdale (FLL) ab 14. Mai 2010 dienstags und freitags nonstop ab Frankfurt anfliegen. Bei den Durchgangstarifen von Condor ab/bis Österreich kann die Anreise ab allen österreichischen Flughäfen nach Frankfurt mit Austrian Airlines, Lufthansa und Adria 9

10 Airways gleich bei Condor dazugebucht werden, wie Avireps, Vertreter von Condor in Österreich, mitteilt. Mit dem Flughafen Miami/Fort Lauderdale im Norden des Großraums Miami fliegt Condor nonstop ein weiteres beliebtes Urlaubsziel an, so Regina Klotz, Leiterin Flugplanung Condor. Wir rechnen mit vielen Passagieren, die sich von den Vorteilen des Condor Nonstop-Flugs überzeugen lassen. Zu diesen gehört die zentrale Lage zu dem Kreuzfahrthafen Port Everglades sowie der problemlose Zugang für Individualurlauber zur südlichen Golfküste über den Everglades Parkway. Peru: Neue Funde am Machu Picchu Mitarbeiter des Archäologischen Parks Machu Picchu in Peru haben vor drei Jahren während Forschungsarbeiten im östlichen Sektor der Inkastadt vier Quellen eines Wasserkultes gefunden. Nun sind diese auch für die Besucher zugänglich. Das teilt das Nationale Peruanische Kulturinstitut in Cusco mit. Alle vier Quellen stehen im Zusammenhang mit religiösen Wasserkulten, da in der Weltsicht der Inkas das Wasser für das männliche Prinzip steht, während Pachamama (die Erdmutter) das Weibliche symbolisiert. Außerdem wurden Höhlen, die als Gräber benutzt wurden, geschnitzte Mauern, Terrassen und kurvige Straßen der Inka-Zeit nun ins touristische Zentrum des archäologischen Komplexes von Machu Picchu integriert. Dadurch vergrößert sich der für Touristen zugängliche Bereich deutlich die Zahl der erlaubten täglichen Besucher (2.500) jedoch nicht. Freitag, 11. Dezember 2009 Erster Philadelphia Reiseführer im Buchhandel Auf 96 Seiten stellt der Polyglott on tour Philadelphia die sowohl geschichtsträchtige als auch szenige Metropole vor. Der City-Guide beschreibt nach Polyglott-Konzept die Geschichte, Attraktionen und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der zweitgrößten Stadt an der US-Ostküste und gibt Tipps für die individuelle Reiseplanung. Zudem gibt es Anregungen für Ausflüge über die Stadtgrenzen hinaus. Empfehlenswerte Routen können schon zu Hause per Google Earth abgeflogen werden. Praktisch für unterwegs: die beigefügte flipmap im Hosentaschenformat. In Begleitung zum Buch liefert die Website eine umfangreiche Reisedatenbank mit aktuellen Infos, ausführlicher Linksammlung und den Top 12-Sehenswürdigkeiten auf Google Maps. Der Polyglott on tour Philadelphia mit flipmap ist redaktionell unabhängig in Kooperation mit dem Philadelphia Convention and Visitors Bureau entstanden. ISBN-Nummer Weitere Informationen unter (tip-online) 10

11 Rewe: 2009 besser als erwartet Ein überaus positiver Winter 2008/09, ein verhaltener Sommer 2009 und ein positives wirtschaftliches Ergebnis, das etwas über dem an sich schon guten Vorjahr liegt. So die Bilanz für das Gesamtjahr 2009 der Rewe Austria Touristik. Für den Sommer 2010 zeigen sich die ITS Billa Reisen-Kataloge in neuem Kleid und mit mehr Pauschalreisen in die Ferne, Jahn Reisen kommt erstmals mit zwei Fernreisekatalogen auf den Markt war ein absolutes Ausnahmejahr. Wir gehen davon aus, dass der Markt hoch einstellig im Minus liegt, sagte Martin Fast, Geschäftsführer der Rewe Austria Touristik, bei der gestrigen Pressekonferenz in Wien. Dennoch konnten wir unsere Marktposition weiter ausbauen und Marktanteile dazu gewinnen. Man habe das Touristikjahr 2008/09 (31.10.) mit den Marken ITS Billa Reisen und Jahn Reisen gegen den Markttrend nur leicht unter Vorjahr abgeschlossen. ITS Billa Reisen musste estmalig beim Umsatz einen Rückgang von 3% hinnehmen, Jahn Reisen hingegen verzeichnete ein minimales Wachstum von 0,5%. Unverändert blieb das Verhältnis von Direkt- und Reisebüro-Vertrieb bei ITS Billa Reisen mit 55% : 45%. Aber: Die späten Buchungen gingen nicht zu Lasten der Marge, sagte Fast, denn auch die Spätbucher nutzen die regulären Katalogangebote. Daher verzeichnete die Rewe Austria Touristik ein wirtschaftlich erfreuliches Ergebnis leicht über Vorjahresniveau, hieß es. Für das kommende Jahr rechnet die Pauschaltouristik der Rewe Group mit einem weiterhin scharfen Wettbewerb im Markt der Reiseveranstalter. Fast: Wir werden auch 2010 unseren Marktanteil vergrößern, gemeinsam mit den Hotel- und Reisebüropartnern. 12 Kataloge & günstigere Preise In den insgesamt zwölf Katalogen bieten die beiden Touristikmarken der Rewe Austria mehr denn je. Dabei setzt man verstärkt auf individuelle Angebote zu günstigeren Preisen. Im Schnitt sinken die Reisepreise um 6%. Was das Portfolio angeht, so positioniert sich ITS Billa noch deutlicher als Reiseveranstalter für Familien und startet mit neuem Design in den Sommer. Deutlich ausgeweitet hat die Pauschaltouristik der Rewe ihr Angebot an Fernreisen. Jahn erscheint nächsten Sommer erstmals mit zwei Fernreisenkatalogen Lateinamerika / Karibik und Indischer Ozean / Afrika / Asien. (tip-online) Lauda-Sommer buchbar Die Airline fliegt im Sommer Ziele an. Der Fokus liegt dieses Jahr auf Griechenland, der Türkei und Italien. Allein in Griechenland werden sechzehn Destinationen angesteuert. Die Türkei wird neben Antalya (5x/Woche) mit Dalaman und Bodrum ergänzt. In Italien gibt es vier Destinationeon: Olbia und Cagliari in Sardinien, Neapel und Catania. In Ägypten geht es nach Luxor, Hurghada und Sharm el Sheik, auf den Kanaren nach Fuerteventura und Teneriffa. Weiters stehen Spanien, Tunesien und Portugal am Programm, aber auch Kroatien mit der Insel Brac und neu: Mali Losinji. 11

12 Als besonderen Geheimtipp promotet die Airline Keflavik in Island in der Hochsaison. (red) Donnerstag, 10. Dezember 2009 Olimar: Jahreskataloge & neues Preismodell Ab Jänner 2010 stellt Olimar sein Katalogkonzept um. Die Magazin-Kataloge des Spezialisten für Portugal, Spanien und Italien gelten künftig von Jänner bis Dezember. Ferner ändert sich die Preiskalkulation bei Pauschalreisen. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit den Jahreskatalogen Italien und Golfreisen erscheinen ab Jänner die Olimar-Programme für Portugal und Spanien ebenso einmal im Jahr. Dies entspreche dem veränderten Geschäftsmodell des Veranstalters. Geschäftsführer Markus Zahn: Unser Geschäft hat sich in Richtung individuelle Baustein- und Pauschalreisen entwickelt. Insgesamt finden sich im Sommerprogramm der neuen Jahreskataloge über Adressen, 543 davon in Portugal, je über 400 in Spanien und Italien. Rund ein Drittel aller Unterkünfte sind exklusiv bei Olimar buchbar. Ergänzt wird das Portfolio mit über 50 Rundreisen, zahlreichen Erlebnispaketen und Preisvorteilen wie Frühbucherrabatte von bis zu 30%. Die neue Preiskalkulation von Olimar bei Pauschalreisen verzichtet auf fixe Endpreise nach Saisonzeiten. Der Reisepreis teilt sich nun in einen Basispreis inklusive Flug, Transfer und Reiseleitung. Konkret bedeutet dies: Bei einer Reisebüroanfrage rechnet das System die saisonabhängigen Hotelpreise dazu. Die Preisbildung wird damit transparenter, Preise werden besser vergleichbar, Angebote können termingenauer erstellt werden. Für den Vertrieb gedacht Das Unternehmen behält 2010 das Provisionsmodell mit einer Staffel von 8 bis 12,5% bei. Die Grundprovision (10%) erhalten Reisebüros bereits bei einem Jahresumsatz von EUR. Einen Malus gibt es nicht. Weitere Maßnahmen im Vertrieb sind Themen-Workshops und Reisebüro-Events. Ferner geht der Veranstalter mit der Kooperation der Spezialisten auf Roadshow in Österreich, Deutschland und Luxemburg. (tip-online) ÖW: Neue Frankreich-Managerin Sabine Holzmann übernimmt mit 1. Februar 2010 die ÖW-Leitung des Marktes Frankreich. Holzmann folgt in dieser Position Herwig Kolzer nach, der mit 1. Dezember als Region Manager für Großbritannien, Dänemark und Schweden nach London wechselte. Die 41- jährige Steirerin ist Absolventin des Tourismuskollegs Bad Gleichenberg und war sechs Jahre bei Steiermark Tourismus tätig, bevor sie für drei Jahre zur Österreich Werbung nach New York wechselte. 12

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

Vorstellung der Winterprogramme 2015/16 von Neckermann Reisen und Thomas Cook

Vorstellung der Winterprogramme 2015/16 von Neckermann Reisen und Thomas Cook Vorstellung der Winterprogramme 2015/16 von Neckermann Reisen und Thomas Cook Christoph Debus Vorstandsvorsitzender Thomas Cook AG Fulda, 17. Juli 2015 Unsere Gruppenstrategie: differenzierte Produkte,

Mehr

Der weltweit führende Touristikkonzern die TUI GROUP

Der weltweit führende Touristikkonzern die TUI GROUP Der weltweit führende Touristikkonzern die TUI GROUP Der weltweit führende Touristikkonzern im Überblick Globaler Konzern Firmensitz in Deutschland Umsatz 18,7 Milliarden* 77.000 Mitarbeiter in 130 Ländern

Mehr

Das alltours Rundum-Sorglos-Paket!

Das alltours Rundum-Sorglos-Paket! Das alltours Rundum-Sorglos-Paket! Reiseunterlagen in Papierform Transfer und Reiseleitung im Zielgebiet 20 kg Gepäckgarantie Günstige Kinderfestpreise Jugendermäßigungen bis 25 Jahre Best Ager Vorteile

Mehr

Neue Best Western Unternehmensstruktur in Europa

Neue Best Western Unternehmensstruktur in Europa PRESSEMITTEILUNG Best Western Hotels Central Europe GmbH Neue Best Western Unternehmensstruktur in Europa Best Western kündigt eine neue Unternehmensstruktur in Europa an. Durch den Zusammenschluss drei

Mehr

Forschung aktuell. Newsletter I Ausgabe 244 I 34. Jahrgang I 06. Februar 2013 Seite 1. stellt 29. Deutsche Tourismusanalyse vor

Forschung aktuell. Newsletter I Ausgabe 244 I 34. Jahrgang I 06. Februar 2013 Seite 1. stellt 29. Deutsche Tourismusanalyse vor Newsletter I Ausgabe 244 I 34. Jahrgang I 06. Februar 2013 Seite 1 Stiftung für Zukunftsfragen stellt 29. Deutsche Tourismusanalyse vor Reisebilanz 2012: Die Reiselust der Deutschen steigt weiter Inlandsreiseziele

Mehr

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why ... braucht jeder Tourismusbetrieb ein eigenes SEO & Social Media Konzept? oberhauser.com 2 theoretisch, nein! Tourismusbetriebe, Hotels, Pensionen, etc. die

Mehr

Spanische Tourismusbilanz 2012

Spanische Tourismusbilanz 2012 Spanische Tourismusbilanz 2012 Spanien gesamt 2012 ist nach 2006 und 2007 das dritterfolgreichste Jahr überhaupt für den Tourismus in Spanien gewesen. Nach Angaben des spanischen Instituts für Touristische

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

35 günstige Urlaubsziele für 7 Reisetypen

35 günstige Urlaubsziele für 7 Reisetypen 35 günstige Urlaubsziele für 7 Reisetypen CHECK24 analysiert Reiseangebote für Trendscope-Reisetypen 15. Juni 2011 1 Übersicht 1. Konzept und wichtige Ergebnisse 2. Genügsame Planer 3. Statusorientierte

Mehr

Liebe Geschäftspartner,

Liebe Geschäftspartner, Liebe Geschäftspartner, bei der Planung eines Incentives im Ausland ist die Zusammenarbeit mit einer örtlichen Agentur beinahe unerlässlich. Die Kontakte zu den Leistungsträgern vor Ort mit einem vertrauensvollen

Mehr

Möglichkeiten und Erfolgschancen integrierter touristischer Angebote

Möglichkeiten und Erfolgschancen integrierter touristischer Angebote Möglichkeiten und Erfolgschancen integrierter touristischer Angebote Falk Morgenstern Marina Verbund Ostsee e.v. 27. Oktober 2010 Intention Steigerung der Attraktivität der Häfen für Wassersportler (USP)

Mehr

152, DEUTSCHLAND. Schwarzwald/Bad Wildbad Mokni s Palais Hotels & SPA. Angebot der Woche Wellnes & Mehr 2013/14

152, DEUTSCHLAND. Schwarzwald/Bad Wildbad Mokni s Palais Hotels & SPA. Angebot der Woche Wellnes & Mehr 2013/14 Wellnes & Mehr 2013/14 Mokni s Palais Hotels & Spa Palais Thermal Doppelzimmer Badhotel DEUTSCHLAND Schwarzwald/Bad Wildbad Mokni s Palais Hotels & SPA 2 Übernachtungen im Doppelzimmer, Frühstück, inklusive

Mehr

InSight Experience! das Besondere erleben! IHK- Kurs, Marketing in Theorie und Praxis,! Naheed Ashraf, 6. Oktober 2014 1

InSight Experience! das Besondere erleben! IHK- Kurs, Marketing in Theorie und Praxis,! Naheed Ashraf, 6. Oktober 2014 1 InSight Experience das Besondere erleben 1 Leistungsbeschreibung Viele kennen das, man plant schon länger oder auch spontan eine Städtereise und vor Ort ist man nicht zufrieden oder überfordert, weil nur

Mehr

Mediadaten 2012 / 2013

Mediadaten 2012 / 2013 Mediadaten 2012 / 2013 neckermann-reisen.de /.at /.ch thomascook.de urlaub.de Gültig ab 01.10.2012 bis 30.09.2013 1 Inhalt: Unternehmensportrait..... S. 3 Thomas Cook Network..... S. 4 Thomas Cook Werbemöglichkeiten.....

Mehr

Neuste Entwicklungen am IT-Sektor für Reisebüros und Reiseveranstalter

Neuste Entwicklungen am IT-Sektor für Reisebüros und Reiseveranstalter Neuste Entwicklungen am IT-Sektor für Reisebüros und Reiseveranstalter 20. April 2012 Wien Agenda Trends Der Online Vertrieb ist im Vormarsch! Die Hub Player Technologie verändert den Veranstaltermarkt!

Mehr

Präsentation Journalisten-Call. Strategieprogramm onetui geht in nächste Phase - Der Konsolidierung folgt die Wachstumsoffensive

Präsentation Journalisten-Call. Strategieprogramm onetui geht in nächste Phase - Der Konsolidierung folgt die Wachstumsoffensive Präsentation Journalisten-Call Strategieprogramm onetui geht in nächste Phase - Der Konsolidierung folgt die Wachstumsoffensive Zukunftsgerichtete Aussagen Die vorliegende Präsentation enthält verschiedene

Mehr

Präsentation Presse-Call

Präsentation Presse-Call Präsentation Presse-Call 13. Mai 2015 Wir heben TUI auf die nächste Stufe: Der weltweit führende Touristikkonzern Ergebnis 1. Halbjahr GJ 14/15 2 TUI Group mit starker Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr

Mehr

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstig in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife 2 Agenda der Telefonkonferenz:

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

3. IRG Rail Annual Market Monitoring Report Österreichische Bahn im europäischen Vergleich

3. IRG Rail Annual Market Monitoring Report Österreichische Bahn im europäischen Vergleich PRESSEMITTEILUNG Wien, 9. April 2015 3. IRG Rail Annual Market Monitoring Report Österreichische Bahn im europäischen Vergleich Bahnfahren in Österreich boomt Österreicherinnen und Österreicher fahren

Mehr

Übersicht unserer Partner

Übersicht unserer Partner Übersicht unserer Profitieren Sie von einem der größten netzwerke weltweit! www.avis.de Mobilität mit Mehrwert! Mieten Sie bei uns ein Fahrzeug und profitieren Sie von einem der größten netzwerke weltweit.

Mehr

Fluggesellschaften - Glutenfrei über den Wolken

Fluggesellschaften - Glutenfrei über den Wolken Fluggesellschaften - Glutenfrei über den Wolken Empfehlung: Eine Sondermahlzeit sollte bereits bei der Buchung bestellt werden. Bitten Sie Ihr Buchungsbüro um die Anforderung einer Bestätigung für die

Mehr

Media Kit Über Globesurfer.de

Media Kit Über Globesurfer.de Media Kit Über Globesurfer.de Globesurfer.de ist ein privater Video Weltreise Blog in dem andere Backpacker in erster Linie über eine 15-Monatige Weltreise informiert werden. Desweitern Finden Individualreisende

Mehr

SICILIA & PIU DER SPEZIALIST

SICILIA & PIU DER SPEZIALIST SICILIA & PIU DER SPEZIALIST Wir freuen uns darauf, Ihre Ferien so zu organisieren, dass Sie ein Maximum erleben und erfahren. Wir lieben Italien und kennen auch die versteckten Winkel des Landes. Unsere

Mehr

ÜBER UNS... 2 HISTORIE... 3 PORTRAIT GESCHÄFTSFÜHRER... 4 VORTEILE VERMIETER... 5 WAS KOSTET EIN INSERAT?... 6 DATEN & FAKTEN... 7 KONTAKT...

ÜBER UNS... 2 HISTORIE... 3 PORTRAIT GESCHÄFTSFÜHRER... 4 VORTEILE VERMIETER... 5 WAS KOSTET EIN INSERAT?... 6 DATEN & FAKTEN... 7 KONTAKT... PRESSEMAPPE Inhaltsverzeichnis WIR ÜBER UNS... 2 HISTORIE... 3 PORTRAIT GESCHÄFTSFÜHRER... 4 VORTEILE VERMIETER... 5 WAS KOSTET EIN INSERAT?... 6 DATEN & FAKTEN... 7 KONTAKT... 10 WIR ÜBER UNS Wir kümmern

Mehr

First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum.

First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum. lufthansa.com/first-class First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum. Gedruckt in Deutschland, Stand: 1/2013, FRA LM/D, DE, B2C. Änderungen vorbehalten. Deutsche Lufthansa AG, Von-Gablenz-Straße

Mehr

Ferienzeit: Ab in den Süden!

Ferienzeit: Ab in den Süden! Italien Das beliebteste Urlaubsland ist Italien. Die Form dieses Mittelmeerstaates erinnert an einen Stiefel. Entlang der Mittelmeerküste gibt es viele Urlaubsorte mit langen Stränden. Griechenland Zu

Mehr

Grenzenloser Mobilfunk

Grenzenloser Mobilfunk Grenzenloser Mobilfunk Machen Sie es sich nicht so schwer. Wer hat schon Spaß daran, im Flugzeug die SIM-Karte zu wechseln? Wer achtet schon gern darauf, wann und wo er am besten mailt oder Dateien herunterlädt?

Mehr

Zukunft Wintertourismus

Zukunft Wintertourismus Zukunft Wintertourismus 4. Forum Zukunft Winter Dienstag, 11. November 2014 TAUERN SPA, Kaprun Dr. Ing. Roland Zegg 1 Die Alpen - eine Schatzkammer 2 Ruhrgebiet, Deutschland mitlondon 5.1 Mio. Einwohner

Mehr

LOISIUM Von der Skepsis zur Anerkennung. PixelPlanet PdfPrinter Demoversion - http://pdfprinter.pixelplanet.com

LOISIUM Von der Skepsis zur Anerkennung. PixelPlanet PdfPrinter Demoversion - http://pdfprinter.pixelplanet.com Von der Skepsis zur Anerkennung Daten und Fakten Eigentümer: 3 Gesellschafterfamilien aus Langenlois, 20% Raiffeisen Holding Kosten der Gesamtinvestition 10 Mio (davon 1/3 gefördert, Land NÖ/EU) Eröffnung

Mehr

Sprachen & Reisen Unsere tägliche Motivation und Passion!

Sprachen & Reisen Unsere tägliche Motivation und Passion! Sprachen & Reisen Unsere tägliche Motivation und Passion! Über globo-study Sprachreisen Seit 1990 auf dem Markt - 25 Jahre Erfahrung! Einer der renommiertesten Sprachreiseveranstalter der Schweiz! Gründungs-

Mehr

Newsletter Sozialwerk.Bund Nr. 15 vom 24.06.2015

Newsletter Sozialwerk.Bund Nr. 15 vom 24.06.2015 Newsletter Sozialwerk.Bund Nr. 15 vom 24.06.2015 Neue Kooperation: europartner Erwachsenensprachreisen Mit unserem Partner für Kinder- und Jugendspracheisen europartner reisen konnten wir eine neue Kooperation

Mehr

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive Superior Leonardo Royal Hotel Munich Hier erwarten Sie moderne Architektur, eine elegante Ausstattung und ein gelungenes Farbkonzept. Das 4 Sterne Superior Hotel verfügt über ein großzügiges Restaurant,

Mehr

1. LAGE DER ABA INVEST IN AUSTRIA

1. LAGE DER ABA INVEST IN AUSTRIA 1. LAGE DER ABA INVEST IN AUSTRIA 1.1. DER MARKT Die vorläufigen Zahlen der UN-Teilorganisation UNCTAD in ihrem Global Investment Trend Monitor zeigen eine leichte Erholung bei den weltweiten Direktinvestitionen,

Mehr

Hotel mit Transfers (5 Übernachtungen mit Frühstück) Paketangebot. Flug, Hotel (5 ÜF) und Transfers

Hotel mit Transfers (5 Übernachtungen mit Frühstück) Paketangebot. Flug, Hotel (5 ÜF) und Transfers Novotel WTC (inkl WLAN) 4 Sterne Hotel * Flughafen: 20 Min - Messe: 0 Min Doppelzimmer / 1495 830 LUFTHANSA ab/bis Frankfurt/ München 2097 1432 EMIRATES ab/bis Deutschland 2080 1415 EMIRATES ab/bis Wien

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

PROGRAMMVORSCHAU 2016 MÄRCHENHAFTER ORIENT DUBAI. Stadt der Superlative. Flüge in First Class im Airbus 380 der Emirates 04.02. 09.02.

PROGRAMMVORSCHAU 2016 MÄRCHENHAFTER ORIENT DUBAI. Stadt der Superlative. Flüge in First Class im Airbus 380 der Emirates 04.02. 09.02. PROGRAMMVORSCHAU 2016 MÄRCHENHAFTER ORIENT DUBAI Stadt der Superlative Flüge in First Class im Airbus 380 der Emirates 04.02. 09.02.2016 Flüge in First Class ab/bis Frankfurt mit der mehrfach preisgekrönten

Mehr

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA Full service Event Management Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen Seminare, Konferenzen und Tagungen THE UNITED STATES THE AMERICAN DREAM! Sie wollen Ihre Abteilungen

Mehr

Geschäftskunden-Preisliste

Geschäftskunden-Preisliste Geschäftskunden-Preisliste SDSL Internet Access 2 Mbit* SDSL Internet Access: 119,00 141,61 - Datenflatrate - 1 feste IP Adresse * Höhere Bandbreiten und zusätzliche Optionen nach Prüfung möglich oder

Mehr

Studiengebühren in Europa

Studiengebühren in Europa in Europa Land Belgien Von 500 bis 800 Bulgarien Von 200 bis 600 Dänemark Deutschland keine (außer Niedersachsen, Hamburg und Bayern. Alle ca. 1.000 ) Estland Von 1.400 bis 3.500 Finnland Frankreich Griechenland

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER

GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER TREFFEN SIE DIE WELT HIER Treffen Sie über 3.100 weltweite Aussteller GLOBALE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER AUF HÖCHSTER EBENE TREFFEN SICH HIER HIER IST DER ORT FÜR NETWORKING UND DAS KNÜPFEN VON KONTAKTEN Treffen

Mehr

5. Tourismus. Standorte der Hotels. Anzahl & Verteilung. Hotels 399 davon Innenstadt 297 Außenstadt 102

5. Tourismus. Standorte der Hotels. Anzahl & Verteilung. Hotels 399 davon Innenstadt 297 Außenstadt 102 5. Tourismus Standorte der Hotels Anzahl & Verteilung Hotels 399 davon Innenstadt 297 Außenstadt 102 18 Standorte der Hotels Die Hotels und Unterkünfte befinden sich zum Großteil innerhalb des S-Bahnrings.

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr 4. November 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 4. November 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Auf fünf Punkte gehe

Mehr

Entdecken Sie die Schönheit der griechischen Inseln

Entdecken Sie die Schönheit der griechischen Inseln 2015 Entdecken Sie die Schönheit der griechischen Inseln KYKLADEN DODEKANES CHIOS LESBOS KRETA Dezember 2014 Mitglied der LESBOS CHIOS ATHEN RAFINA PIRÄUS TINOS SYROS MYKONOS PATMOS LIPSI DONOUSSA LEROS

Mehr

MSC ARMONIA. Adria und Ionisches Meer: Kinder gratis! www.msckreuzfahrten.at 19.07.-26.07.2013 26.07.-02.08.2013 02.08.-09.08.2013 09.08.-16.08.

MSC ARMONIA. Adria und Ionisches Meer: Kinder gratis! www.msckreuzfahrten.at 19.07.-26.07.2013 26.07.-02.08.2013 02.08.-09.08.2013 09.08.-16.08. MSC ARMONIA Adria und Ionisches Meer: Kinder gratis! 19.07.-26.07.2013 26.07.-02.08.2013 02.08.-09.08.2013 09.08.-16.08.2013 ab 699,- pro Person zzgl. Service-Entgelt * Bei Unterbringung mit 2 Erwachsenen

Mehr

($ ) ' & *&+%,- % . "/*% &" & -,- *! 3&&") 4' /*%- &"# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &"($ /-7. ( 89!$ 4)// &"',- :!&")7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 /

($ ) ' & *&+%,- % . /*% & & -,- *! 3&&) 4' /*%- &# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &($ /-7. ( 89!$ 4)// &',- :!&)7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 / !"#$ %&"'$ %&" ($ ) ' & *&+%, %. "/*% &" &, * 0%1/ 2%3*! 3&&") 4' /*% &"# $ 1/ /* 5 &"($ 3'&"($ + 3'&"($ &"#$ &" '$ 6,. / * ' &"($ /7. ( 89!$ 4)// &"', :!&")7, &"'8,!&") 7 / 7 7 : *7 / / / 1/ ;;'

Mehr

Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- B9-76/1-15 26.03.2015

Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- B9-76/1-15 26.03.2015 Sonnensteinstraße 20 4040 Linz Direktionen der allgemein bildenden höheren Schulen, der Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik und der Bildungsanstalt für Sozialpädagogik - Kolleg für Sozialpädagogik,

Mehr

INCENTIVEPROGRAMME DER FLUGHAFEN WIEN AG. gültig ab 26. Mai 2015

INCENTIVEPROGRAMME DER FLUGHAFEN WIEN AG. gültig ab 26. Mai 2015 INCENTIVEPROGRAMME DER FLUGHAFEN WIEN AG gültig ab 26. Mai 2015 INHALT UND IMPRESSUM 1 Allgemeines 2 1.1 Zielsetzung und Incentivearten 2 1.2 Vereinbarung 2 2 Transferincentive 3 2.1 Bedingungen für die

Mehr

Hallo und herzlichen Dank für Ihr Interesse an einer Kooperation mit

Hallo und herzlichen Dank für Ihr Interesse an einer Kooperation mit 1. Über anemina.com Hallo und herzlichen Dank für Ihr Interesse an einer Kooperation mit Auf den folgenden Seiten finden Sie alles Wissenswerte über Anemina Travels, über Kooperationsmöglichkeiten, Zielgruppen

Mehr

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere Umfrage KMU Panel zu Tourismus Fragebogen Bevor Sie die folgenden Fragen beantworten, ersuchen wir Sie um folgende Informationen zu Ihrem Betrieb: (für Fragen a) f) ist jeweils nur eine Option zur Auswahl

Mehr

INHALT FIRST CLASS & MORE DAS BESTE VIELFLIEGERPROGRAMM

INHALT FIRST CLASS & MORE DAS BESTE VIELFLIEGERPROGRAMM 17 255 395 431 INHALT TEIL I FLÜGE DAS BESTE VIELFLIEGERPROGRAMM DAS BESTE VIELFLIEGERPROGRAMM 01 VIELFLIEGERPROGRAMME Warum Airlines Vielfliegerprogramme lieben und wie Sie das beste Programm erkennen...

Mehr

WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15

WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15 WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15 Über mich Axel Hermes Dipl. Designer (Industrial Design) Head of User Experience Design bei HRS seit November 2014 Seit bald 17 Jahren im Online Business bzw. in der User

Mehr

Aktionskalender 2015/2016 WienTourismus

Aktionskalender 2015/2016 WienTourismus Aktionskalender 2015/2016 WienTourismus Land Ort/Titel Typ ManagerIn 2015-01-01 bis 2015-11-30 Arabische Länder Abu Dhabi oder/und Dubai oder und Saudi Arabien Leuchtturm Arabische Länder Meinschad 2015-01-01

Mehr

welcome Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr. 30 10115 Berlin» www.bangaluu.com U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof

welcome Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr. 30 10115 Berlin» www.bangaluu.com U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof U-Bahn Zinnowitzer Strasse, S-Bahn Nordbahnhof Parkplätze direkt vor der tür Eingang Strasse am nordbahnhof, ecke invalidenstrasse welcome Hauptbahnhof Telefon 030.809693077 BANGALUU dinnerclub» Invalidenstr.

Mehr

MICE market monitor 2012 Zusammenfassung der Ergebnisse

MICE market monitor 2012 Zusammenfassung der Ergebnisse PRESSEMITTEILUNG MICE market monitor 2012 Zusammenfassung der Ergebnisse Zum neunten Mal in Folge erscheint die Studie über Trends und Entwicklungen in der Tagungs- und Incentive-Branche. Eventplaner und

Mehr

Bilanz 2011 als Dokument für Produktqualität und Stabilität

Bilanz 2011 als Dokument für Produktqualität und Stabilität Merkur Versicherung AG Graz, 8. 5. 2012 Merkur Versicherung: Bilanz 2011 als Dokument für Produktqualität und Stabilität Gesundheitsvorsorge 2011 stark ausgebaut zum 6. Mal in Folge Wachstum deutlich über

Mehr

Verkehrsbüro Group Pressekonferenz Ferienmesse Wien Ruefa Reisekompass 2015 15. Jänner 2015

Verkehrsbüro Group Pressekonferenz Ferienmesse Wien Ruefa Reisekompass 2015 15. Jänner 2015 Verkehrsbüro Group Pressekonferenz Ferienmesse Wien Ruefa Reisekompass 2015 Pressekonferenz Ferienmesse Wien Urlaubsverhalten der Österreicher 2015 Eine Ruefa-Umfrage durchgeführt von: Institut für Motivforschung

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Zug, 2015 Unsere Vision Wir verbinden weltweit die Wünsche anspruchsvoller Kunden egal, ob privat oder geschäftlich. Aus voller Leidenschaft. 1 Unsere Markenwerte seriös elegant verlässlich stilvoll professionell

Mehr

Mit diesem Online-Portal greifen Sie zügig auf alle Abrechnungsinformationen zu und stärken die wirtschaftliche Basis Ihrer Praxis Tag für Tag!

Mit diesem Online-Portal greifen Sie zügig auf alle Abrechnungsinformationen zu und stärken die wirtschaftliche Basis Ihrer Praxis Tag für Tag! 1 Mit diesem Online-Portal greifen Sie zügig auf alle Abrechnungsinformationen zu und stärken die wirtschaftliche Basis Ihrer Praxis Tag für Tag! Testen Sie www.abrechnung-zahnmedizin.de jetzt KOSTENLOS!

Mehr

Tourismus Online Monitor 2011. - Kurzfassung -

Tourismus Online Monitor 2011. - Kurzfassung - Tourismus Online Monitor 2011 - Kurzfassung - Key Facts Tourismus Online Monitor Die Entwicklung der Tourismuszahlen (Übernachtungen, verkaufte Reisen) ist positiv. Auch ein positiver Trend für das Jahr

Mehr

Tourismusstatistik. Wintersaison 2014/15

Tourismusstatistik. Wintersaison 2014/15 Tourismusstatistik Herausgeber und Vertrieb Amt für Statistik Äulestrasse 51 9490 Vaduz Liechtenstein T +423 236 68 76 F +423 236 69 36 www.as.llv.li Auskunft Thomas Erhart T +423 236 67 46 info.as@llv.li

Mehr

IHR AUFTRITT 2012 E-MARKETING-PRODUKTE DER ÖsTERREIcH WERbUNG.

IHR AUFTRITT 2012 E-MARKETING-PRODUKTE DER ÖsTERREIcH WERbUNG. IHR AUFTRITT 2012 E-MARKETING-PRODUKTE der Österreich Werbung. Die Plattform Der offizielle Reiseführer für Urlaub in Österreich, www.austria.info, bietet allen, die nach Informationen zu Urlaub in Österreich

Mehr

MSC Fantasia! fast 70 % billiger! nur noch wenige Kabinen frei!!! GENUA NEAPEL/CAPRI-SIZILIEN-TUNIS/ NORDAFRIKA-BARCELONA-MARSEILLE-GENUA

MSC Fantasia! fast 70 % billiger! nur noch wenige Kabinen frei!!! GENUA NEAPEL/CAPRI-SIZILIEN-TUNIS/ NORDAFRIKA-BARCELONA-MARSEILLE-GENUA LUXUS-KREUZFAHRT GENUA NEAPEL/CAPRI-SIZILIEN-TUNIS/NORDAFRIKA-BARCELONA-MARSEILLE-GENUA 8 Tage vom 24.06.-01.07.2012 MSC FANTASIA Veranstalter: MSC Kreuzfahrten, München GRATIS BUSTRANSFER NUR 1 TAG BUCHBAR

Mehr

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG CAS Partnerprogramm CAS Mittelstand A SmartCompany of CAS Software AG Markt / Chancen Eine solide Basis als Ausgangspunkt für Ihren Erfolg Die Aussichten für CRM und xrm (any Relationship Management) sind

Mehr

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Telefonkonferenz Christian Petit, Leiter Swisscom Privatkunden 4. November 2010 Günstig in der Welt verbunden Swisscom

Mehr

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Dienstag, 3. Mai 2011, 10.00 Uhr WERTE, DIE BESTEHEN: 120 Jahre HYPO Oberösterreich www.hypo.at Unser konservatives Geschäftsmodell mit traditionell geringen Risiken

Mehr

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 19. Mai 2011 GRAWE auf Erfolgskurs. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihr Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes Die Versicherung

Mehr

BMW Business Card MEHR ERLEBEN. DIE BMW BUSINESS CARD.

BMW Business Card MEHR ERLEBEN. DIE BMW BUSINESS CARD. BMW Business Card www.bmwgroßkunden.de Freude am Fahren MEHR ERLEBEN. DIE BMW BUSINESS CARD. ATTRAKTIVE Angebote EXKLUSIV FÜR Sie als BMW GROSSKUNDE. IHRE VORTEILE mit der BMW Business Card. Ihre Eintrittskarte

Mehr

JT Touristik. Gepäckinformation / Bordverpflegung

JT Touristik. Gepäckinformation / Bordverpflegung Die Größe und Menge des gewährten Freigepäcks und des Handgepäcks unterscheiden sich je nach gebuchter Fluggesellschaft. Die wichtigsten Informationen hierüber haben wir für Sie zusammengefasst. Bord-Verpflegung:

Mehr

Das Reiseverhalten der ÖsterreicherInnen 2014

Das Reiseverhalten der ÖsterreicherInnen 2014 Das Reiseverhalten der ÖsterreicherInnen 2014 Das Reisejahr 2014 Wird 2014 ein gutes Reisejahr für die Tourismuswirtschaft? 2 Das Reisejahr 2014 Ja, viele Ergebnisse sprechen dafür 3 Methodik Zielsetzung

Mehr

Für Familien mit Tennis ambitionierten Juniors. Oder Tennis liebende Seniors.

Für Familien mit Tennis ambitionierten Juniors. Oder Tennis liebende Seniors. Tennis und Beach auf Mallorca. Für Familien mit Tennis ambitionierten Juniors. Oder Tennis liebende Seniors. Stand: Juni 2012 Die einen trainieren und spielen Turniertennis. Die anderen sind am Beach,

Mehr

Generali in Deutschland

Generali in Deutschland Generali in Deutschland Köln, Oktober 2015 1 Generali in Deutschland ist Teil der internationalen Generali Group Überblick internationale Generali Group Geografische Verbreitung der Generali Group Generali

Mehr

Erfolgreiche HOLZ-HANDWERK in Nürnberg Messebesucher von GRASS Neuheiten begeistert

Erfolgreiche HOLZ-HANDWERK in Nürnberg Messebesucher von GRASS Neuheiten begeistert l Erfolgreiche HOLZ-HANDWERK in Nürnberg Messebesucher von GRASS Neuheiten begeistert Auf dem Messedoppel HOLZ-HANDWERK und fensterbau/frontale war die Zulieferhalle 10.1 gut besucht. Besonders der GRASS

Mehr

CITIZEN Consul Club Jetzt registrieren! Und exklusive Partner Vorteile sowie wertvolle Prämien sichern!

CITIZEN Consul Club Jetzt registrieren! Und exklusive Partner Vorteile sowie wertvolle Prämien sichern! ExKlusiv FÜR IT Reseller: CITIZEN Consul Club Jetzt registrieren! Und exklusive Partner Vorteile sowie wertvolle Prämien sichern! Gemeinsam stark! Zeigen Sie Engagement und sichern Sie sich professionelle

Mehr

Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt

Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt Professor Georg Fundel Geschäftsführer Flughafen Stuttgart GmbH 29. Oktober 2010 Einzugsgebiet Flughafen Stuttgart ist 3.-größtes

Mehr

Daniela Singer (Netzwerk, Reise-Veranstalter) Elmar Singer (Verkehrsunternehmen) Österreich, Schweiz, Polen, Tschechien

Daniela Singer (Netzwerk, Reise-Veranstalter) Elmar Singer (Verkehrsunternehmen) Österreich, Schweiz, Polen, Tschechien HINTERGRUND Schmetterling Reisen GmbH & Co. KG Auf einen Blick Geschäftsführer: Mitglieder der Geschäftsleitung: Cäcilie und Willi Müller Anya Müller-Eckert (Reisebüro-Kooperation, Online-Vertrieb) Daniela

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

Festnetz. 7. Call & Surf Inklusivleistungen - Brutto. Alles kostenlos inklusive und das bei jedem Festnetz Paket der Telekom!

Festnetz. 7. Call & Surf Inklusivleistungen - Brutto. Alles kostenlos inklusive und das bei jedem Festnetz Paket der Telekom! 7. Call & Surf Pakete, VDSL (2/2) - Brutto. Hinweis: Die vertriebseingestellte HotSpot Flat bleibt weiterhin Bestandteil im Call & Surf Comfort Plus VDSL 25 Paket Call & Surf Comfort VDSL 39,95 44, 95

Mehr

Vienna PASS. Mit einer Karte Wien entdecken!

Vienna PASS. Mit einer Karte Wien entdecken! Vienna PASS Mit einer Karte Wien entdecken! Das Produkt All-Inclusive Sightseeing Karte für Wien Freier Eintritt zu über 60 Sehenswürdigkeiten Unlimitierte Nutzung der HOP ON HOP OFF Busse von VIENNA SIGHTSEEING

Mehr

CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand

CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand Pressemitteilung 02/11 Ressorts: Wirtschaft, Banken, Handel, Verbraucher CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand 2010 hat die Bank das Geschäftsfeld Automotive weiter

Mehr

AFTERWORK Messeveranstaltungs- und Kongressservices Einzigartig und persönlich

AFTERWORK Messeveranstaltungs- und Kongressservices Einzigartig und persönlich AFTERWORK Messeveranstaltungs- und Kongressservices Einzigartig und persönlich 1 Und wohin nach der Messe? Die besten Tipps der Region von uns recherchiert und von Ihnen präsentiert Einzigartiger Full-Service

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite.

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite. PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2009 20. Mai 2010 Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihre Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes

Mehr

Kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU) Grösste Chancen Zurich Umfrage unter KMUs 2014

Kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU) Grösste Chancen Zurich Umfrage unter KMUs 2014 Kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU) Grösste Chancen Zurich Umfrage unter KMUs 20. Oktober 20 Inhaltsverzeichnis Einleitung Methodik S. 03 Stichprobenstruktur S. 04 Ergebnisse Zusammenfassung S. 09

Mehr

Urlaub, Reise und Freizeit

Urlaub, Reise und Freizeit SN-Winterwelt Urlaub, Reise und Freizeit Ferien Messe Salzburg ab 2011 im November Die Ferien Messe Salzburg, Westösterreichs führende Messe für Urlaub, Reise und Freizeit, geht 2011 erstmals im November

Mehr

Haus Martin & Haus Michael. Winterpreise 2015/16 Sommerpreise 2016. Hier lacht das Herz. www.hotel-eberl.at

Haus Martin & Haus Michael. Winterpreise 2015/16 Sommerpreise 2016. Hier lacht das Herz. www.hotel-eberl.at Haus Martin & Haus Michael www.hotel-eberl.at Hier lacht das Herz Winterpreise 2015/16 Sommerpreise 2016 Winter 2015/16 Sonne, Spass und Pulverschnee! Direkt an der Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000

Mehr

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ!

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! MagentaMobil 04/09/2014 1 DIE TELEKOM IST TECHNOLOGIEFÜHRER MIT INNOVATIONEN AUF DER ÜBERHOLSPUR MagentaMobil

Mehr

Belgien. Karten für die Setzleiste folieren und auseinander schneiden. Mischen und die Karten gruppieren lassen.

Belgien. Karten für die Setzleiste folieren und auseinander schneiden. Mischen und die Karten gruppieren lassen. Landes ist Brüssel. Hier ist auch der Verwaltungssitz der EU. Flandern ist es sehr flach. Im Brabant liegt ein mittelhohes Gebirge, die Ardennen. Die Landschaft ist von vielen Schiffskanälen durchzogen.

Mehr

PRAXISMARKETING 2 3. M A I 2 9. M A I 2 0 1 2

PRAXISMARKETING 2 3. M A I 2 9. M A I 2 0 1 2 PRAXISMARKETING N E X T L E V E L M : C O N S U L T C H I N A T O U R 2 0 1 2 2 3. M A I 2 9. M A I 2 0 1 2 Die Agentur M:Consult wird vom 23. bis 29. Mai in China einen 5-tägigen Exklusiv Workshop aus

Mehr

durchschnittlich 134.000 Euro im Jahr. Topverdiener bei den Spezialisten und Sachbearbeitern sind die Key-Account-Manager mit einer jährlichen

durchschnittlich 134.000 Euro im Jahr. Topverdiener bei den Spezialisten und Sachbearbeitern sind die Key-Account-Manager mit einer jährlichen Pressemitteilung 43.2015 Kienbaum-Studie zur Vergütung in Marketing und Vertrieb Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 3,6 Prozent» Gehälter steigen mit Unternehmensgröße» Außendienstler im Maschinen-

Mehr

Granny Au Pair. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG. Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr

Granny Au Pair. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG. Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr SENIORENINFOS Granny Au Pair 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr www.familien-senioreninfo.at GRATIS-HOTLINE:

Mehr

Online-Buchung als Herzstück der Strategie

Online-Buchung als Herzstück der Strategie Siemens AG Online-Buchung als Herzstück der Strategie 100 000 Nutzer, täglich bis zu 3 000 Buchungen Siemens ist der größte cytric- Anwender weltweit. Der Konzern arbeitet in etlichen Ländern mit cytric

Mehr

1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket

1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket 1&1 ISDN-Internet Komplett-Paket 1&1 Internet AG Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur Dezember 2004 Komponenten des 1&1 Angebots *Im ISDN-Internet Komplett-Paket: Neuanmeldung bzw. Upgrade zu T- ISDN

Mehr

Angebot Nachfrage. Talent Shortage Survey 2010

Angebot Nachfrage. Talent Shortage Survey 2010 Angebot Nachfrage Talent Shortage Survey 2010 Global Fachkräftemangel trotz Arbeitslosigkeit? Manpower hat mehr als 3000 Unternehmen in 36 Ländern weltweit zu ihren Vakanzen befragt. Das Ergebnis dieser

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Ausgewählte europäische Staaten*, in denen Deutsch die Fremdsprache ist, die Ausgewählte am zweithäufigsten** europäische erlernt Staaten*, wird, in denen

Mehr

Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche.

Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche. Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche. WWW.WIEN.INFO MuseumsQuartier b2b.wien.info Das Serviceportal des WienTourismus für die Reisebranche: Ihr Garant für noch zufriedenere KundInnen. Schloss

Mehr

PROVISIONS- ÜBERSICHT

PROVISIONS- ÜBERSICHT PROV IS IO NS Ü BE R S IC HT 2 013 /14 LIEBE REISEBERATER! Sie halten gerade etwas sehr wichtiges in Ihren Händen: Es ist unsere Provisions übersicht für das Geschäftsjahr 2013 / 2014, und ich kann Ihnen

Mehr

Dubai Inside. Dubai / Vereinigte Arabische Emirate

Dubai Inside. Dubai / Vereinigte Arabische Emirate Dubai Inside company incentive programme 2013/2014 (Änderungen vorbehalten) Dubai / Vereinigte Arabische Emirate Traders Group freut sich dass Sie sich für ein Incentive - Dubai inside interessieren. Dubai

Mehr