ausgebildeten Teletutor begleitet, der sie bei ihrem gemeinsamen Lernprozess unterstützt und immer für sie erreichbar

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ausgebildeten Teletutor begleitet, der sie bei ihrem gemeinsamen Lernprozess unterstützt und immer für sie erreichbar"

Transkript

1 Foto: Uni Bw/Helmut-Schmidt-Universität/Projektgruppe Fernausbildung Was genau umfasst das Konzept der Fernausbildung und wie grenzt sie sich vom Fernstudium ab? Die Fernausbildung (FA) ist neben Unterricht und Praktischem Dienst eine neue, dritte Ausbildungsform in der Bundeswehr. Sie erweitert bewährte Ausbildungsmethoden um die neuen Möglichkeiten moderner Informationsund Kommunikationstechnologie. Vom Fernstudium grenzt sie sich vor allem durch ihre konsequente Handlungsorientierung ab. Inwiefern? In der Fernausbildung steht nicht die Vermittlung abstrakten Wissens im Vordergrund, sondern der Erwerb praktischer Handlungskompetenz. Das wird dadurch erreicht, dass eine Fernausbildungsmaßnahme sich immer daran orientiert, was die Teilnehmer hinterher können müssen. Sie bietet ihnen Möglichkeiten, diese Fähigkeiten in der Ausbildung durch praktisches Üben zu erwerben. Dazu verbindet Fernausbildung Präsenzabschnitte und virtuelle Abschnitte in einer didaktisch abgestimmten Reihenfolge. Die Teilnehmer werden dabei immer von einem speziell hierfür Ausbildung ohne Ende Virtuelle Klassenräume. Teletutoren. Handlungssimulationen. Nie gehört? Andrea Neusius, Leiterin der Projektgruppe Fernausbildung an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, bringt Licht ins Thema Fernausbildung. ausgebildeten Teletutor begleitet, der sie bei ihrem gemeinsamen Lernprozess unterstützt und immer für sie erreichbar ist. Können Sie bitte das Konzept der Teletutoren erklären? Kurz gesagt, sind die Teletutoren in der Fernausbildung die Ausbilder. Sie sind aber nicht die Bescheidwisser, die alles erforderliche Wissen in ihren Köpfen verfügbar haben und es häppchenweise den Teilnehmern zur Verfügung stellen. Sie verstehen sich vielmehr als Lernberater und Lernbegleiter. Damit sind sie quasi Moderatoren des Lernprozesses für die Teilnehmer einer Fernausbildungsmaßnahme. Teletutor kann dabei grundsätzlich jeder Ausbilder in der Bundeswehr werden, der sich zum Teletutor Bundeswehr (TTBw) weiterbilden lässt. Seit wann werden Fernausbildungen in der Bundeswehr angeboten? Was hat sich seitdem verändert? Fernausbildungsmaßnahmen werden in der Bundeswehr seit 2005 im Regelbetrieb angeboten. Vorreiter war hier die TTBw-Ausbildung, also die Ausbildung der Ausbilder, denn die TTBw sind diejenigen, die Fernausbildung in die Fläche der Ausbildungslandschaft der Bundeswehr tragen können und Gespräch. Wer? Wie? Was? Wo? Wieso? Alle Ws beantwortet Andrea Neusius Y.-Redakteurin Sabrina Künz. Die Diplom-Pädagogin leitet seit Oktober 2007 die Projektgruppe Fernausbildung an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. Erfahrungen und neue Fragen zum Thema Fernausbildung werden einmal im Jahr beim Fernausbildungskongress der Bundeswehr präsentiert und diskutiert. Die Projektgruppe Fernausbildung arbeitet bereits frei nach dem Motto Nach dem Kongress ist vor dem Kongress an den Planungen für den 6. Fernausbildungskongress. Dieser findet vom 8. bis 10. September 2009 in Hamburg statt. Mehr Infos zur Forschungsgruppe Fernausbildung an der Helmut-Schmidt-Universität und dem Fernausbildungskongress der Bundeswehr erhalten Sie unter: sollen. Ohne TTBw kann man schließlich keine Fernausbildungsmaßnahme egal zu welchem Thema durchführen. Die Aufgabe eines TTBw ist nämlich nicht nur technisch sondern vor allem im Hinblick auf die methodische Gestaltung einer Fernausbildungsmaßnahme ganz wichtig. Die Teletutoren sind also mehr als technische Aufseher? Auf jeden Fall! Der Teletutor sieht sich als Berater, Begleiter und Moderator eines sehr handlungs- und teilnehmerorientierten Lernprozesses innerhalb einer Gruppe. Da dabei auch noch netzgestützte Technologie zum Einsatz kommt, hat er eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Rolle. Gibt es einen zentralen Pool, in dem sich Interessierte über Ausbildungsmaßnahmen informieren können? Der Provider für die Fernausbildung ist zumindest in der Streitkräftebasis, dazu gehört beispielsweise auch die TTBw-Ausbildung das Streitkräfteamt, Dezernat Moderne Ausbildungstechnologie in Bonn. Von dort aus wird Lesen Sie bitte weiter auf Seite Y. 11/2008

2 Anzeige Y. 11/

3 Foto: Uni Bw/Helmut-Schmidt-Universität/Projektgruppe Fernausbildung Fokussiert. Andrea Neusius (rechts) im Einführungsworkshop beim Fernausbildungskongress 2008 auch das Ausbildungsportal der Bundeswehr, das im Intranet verfügbar ist, betreut. Das Portal informiert über aktuelle Fernausbildungsangebote und stellt Materialien sowie das Forum Fernausbildung bereit. Für Aktivitäten in den anderen Teilstreitkräften und Organisationsbereichen (TSK/OrgBer) ist die jeweilige Ämterebene die zuständige Koordinationsinstanz. Wie hoch ist die Bereitschaft bei den Bundeswehrangehörigen, sich weiterzubilden? Die Bereitschaft zur Weiterbildung ist natürlich da unterscheidet sich die Bundeswehr wenig von anderen Organisationen sehr personenabhängig. Viele sehen in der Weiterbildung zunehmend Chancen, sich einerseits selbst weiter zu entwickeln aber auch bessere Wettbewerbsvoraussetzungen zu erwerben. Das gilt bezogen auf die Fernausbildung natürlich besonders für Zeitsoldaten. Gibt es große Unterschiede bei verschiedenen Altersgruppen oder Dienstgraden? Erwartungsgemäß bestehen in der Tendenz bei den jüngeren Kameradinnen und Kameraden weniger Berührungsängste mit technologiegestützten Formen der Aus-, Fort- und Weiterbildung, dennoch bedarf es dabei einer intensiven Anleitung und Begleitung durch reale Menschen. Diese lassen sich zumindest in der Ausbildung nicht durch Avatare oder virtuelle Assistenten ersetzen. Das wird sicherlich auch in Zukunft so sein. Hinsichtlich der Dienstgrade kann man die Weiterbildungsbereitschaft eigentlich nicht unterscheiden, jedoch bestehen insbesondere auf den mittleren Dienstgradebenen gute Rahmenbedingungen und hier können durch Weiterbildung auch attraktive Perspektiven geboten werden, die die Entscheidung zur Teilnahme erleichtern. Lesen Sie bitte weiter auf Seite 74 Informationen. Das Internet ist eine schier unerschöpfliche Quelle zu den Themen Fernausbildung, Fernstudium und E-Learning. Allerdings ist nicht alles Gold, was glänzt. Außerdem geht bei der Online-Suche schnell der Überblick verloren. Einen guten Einstieg in die Materie gibt es auf Die Site versteht sich laut ihren Machern als persönlicher Wegweiser, wenn es darum geht, einen kompetenten Anbieter und einen geeigneten Kurs zu finden. Das Angebot ist nach Fächern gegliedert, eine Datenbank erleichtert die Suche. Fazit: Empfehlenswert. Das gilt auch für die Site Das Portal informiert unter anderem über Fernlehrgänge, Fortbildungen und Fernstudium. Neben einer Kursübersicht von Fernschulen gibt es Empfehlungen und ein Forum zur Diskussion. Persönliche Erfahrungen sind ein Schwerpunkt von Eine Teilnehmerin schildert detailliert und locker ihren Weg zum Fernstudium. Anzeige Weiterbildung zum Berufspädagoge/-in (IHK) Weitere Fernlehrgänge: CAD CNC SPS Die nächsten Starttermine finden Sie im Internet! Alle Fernlehrgänge der Christiani Akademie wurden von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen. 72 Y. 11/2008

4 Anzeige Vom Offizier zum Manager gfw seit über 20 Jahren Managerschmiede für Zeitoffiziere Auch unsere Zeitoffiziere stehen trotz ihrer hervorragenden Ausbildung im Wettbewerb mit zivilen High Potentials um attraktive Managementpositionen in der Wirtschaft. Um unsere Zeitoffiziere exzellent für den Start in die Wirtschaft vorzubereiten, hat die Gesellschaft zur Förderung der Weiterbildung an der UniBw München Weiterbildungsprogramme speziell für Zeitoffiziere entwickelt. Angeboten werden Masterprogramme und universitäre Zertifikatsprogramme in den Bereichen General Management, Internationales Management und Projektmanagement. Seit nunmehr zwei Jahren führt die gfw ein speziell auf Zeitoffiziere zugeschnittenes MBA-Programm sehr erfolgreich durch. Mit diesem Programm sind unsere Absolventen bestens für den Übertritt in das zivile Berufsleben vorbereitet. Seit 2008 ist die Hochschule Deggendorf einer der Partner der gfw. Sie liegt bei den Rankings deutscher Hochschulen im Spitzenfeld. Zusammen mit der FH Deggendorf bietet die gfw ein für die Zeitoffiziere maßgeschneidertes MBA-Programm an. Das Einbeziehen der Vorerfahrungen der Zeitoffiziere als wertvolle Management-Grundlage macht das Programm zu etwas Besonderem. Das Programm vermittelt Studienabsolventen aller Fachrichtungen das notwendige Know-how, um im internationalen Management erfolgreich tätig zu sein. Hinter der Qualität des Programms steht zum einen die Gesellschaft zur Förderung der Weiterbildung (gfw), die seit über 20 Jahren Offiziere und Führungskräfte aus der Wirtschaft auf ihrem Karriereweg nach oben begleitet. Sie ist ein Innovationstreiber in der Entwicklung neuer, marktorientierter Programmangebote. Die Hochschule Deggendorf ist eine junge, dynamische Hochschule. Sie hat in den letzten Jahren eine Vielzahl attraktiver Masterprogramme auf den Markt gebracht, darunter das erste in Bayern akkreditierte MBA-Programm. Seine exzellente Qualität hat sich zwischenzeitlich herumgesprochen. Weitere Informationen unter: oder bei der gfw, Claudia Maria Dörr, Tel. 089/ Vom Offizier zum Manager Be gre nzte A nz a hl an Stud ie npl ätz en! general mba für offiziere Nächster Programmstart: April 2009 Maßgeschneiderter Karriereeinstieg - An die Erfahrung als Offizier angepasste Studieninhalte ausgerichtet am Bedarf der Wirtschaft - Studienanteile während und nach der Dienstzeit, förderungsfähig durch den BFD - Auslandsaufenthalt Flexible Programmdauer: Monate - Wochenendworkshops während der Dienstzeit - Kompaktes Präsenzprogramm am Ende der Dienstzeit - Belastungsabhängige Wahlmöglichkeit der Studiendauer Programmpartner dimt - Hochschule Deggendorf Programmpartner sind... gfw - Gesellschaft zur Förderung der Weiterbildung an der Universität der Bundeswehr München e. V. - Tel. (089)

5 Kommt es zu echten Treffen zwischen den Kursteilnehmern? In einer Fernausbildungsmaßnahme gibt es immer auch Präsenzabschnitte, wo sich Teilnehmer und Teletutoren persönlich treffen. Besonders an der Fernausbildung gegenüber anderen blended-learning-konzepten (so nennt man E-Learning mit Präsenzanteilen) ist, dass die Teletutoren sowohl in den Präsenz- als auch den virtuellen Abschnitten die gleichen sind. Die Teilnehmer haben also immer die gleichen Ansprechpartner. Welche Medien werden eingesetzt? In den virtuellen Abschnitten einer Fernausbildungsmaßnahme reicht das Spektrum technischer Tools über das Forum im Ausbildungsportal, Chat und bis hin zum Virtuellen Klassenraum. Während der Präsenzanteile werden aber auch Medien eingesetzt, beispielsweise das Verteilte Klassenzimmer oder ein interaktives Whiteboard, das als Präsentations- und Arbeitsfläche mit erweiterten Möglichkeiten einer Tafel dient. Gibt es Platz für individuelle Hilfe während der Fernausbildung? Das ist in der Fernausbildung ganz wichtig. Jeder Teilnehmer kann sich im Grunde jederzeit mit Fragen, Problemen oder auch Anregungen an seinen Teletutor wenden und erhält die Unterstützung, die er benötigt. Die Erfahrung zeigt, dass die Kontakte und Netzwerke, die sich im Rahmen einer Fernausbildungsmaßnahme entwickeln, auch nachhaltig, das heißt über das eigentliche Ende der Maß- Beispielhaft. Fernausbildung zum Anfassen beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung 2008 nahme hinaus, erhalten bleiben. Dazu trägt dieser intensive persönliche Kontakt zwischen Teilnehmern und TTBw sicherlich erheblich bei. Können begonnene Maßnahmen im Einsatz weitergeführt werden? Überall dort, wo das Intranet verfügbar ist, können die virtuellen Abschnitte einer Fernausbildungsmaßnahme zumindest aus technischer Sicht auch wahrgenommen werden. Foto: Uni Bw/Helmut-Schmidt-Universität Lesen Sie bitte weiter auf Seite 76 Literatur. Fernausbildung stellt andere Anforderungen als die herkömmliche Aus- oder Weiterbildung. Sich selbst und sein Lernen zu organisieren ist nicht jedermanns Sache. Hier setzt das Buch Studieren mit Erfolg: Effizientes Lernen und Selbstmanagement an. Zwar bezieht es sich auf Studiengänge, aber was dort gilt, lässt sich auf andere Ausbildungsbereiche übertragen. Kernfrage: Wie kann ich die Flut von Fakten lerngerecht aufbereiten, damit sie im Gedächtnis bleiben? Ein guter Helfer ist auch Das große Buch der Lerntechniken. Der Titel ist hier Programm: Konzentration steigern. Gedächtnis trainieren. Lernstrategien anwenden. Prüfungen bestehen. Werner Heister: Studieren mit Erfolg: Effizientes Lernen und Selbstmanagement, in Bachelor-, Master- und Diplomstudiengängen, Schäffer-Poeschel, Stuttgart 2007, 170 Seiten, 12,95 Euro Das große Buch der Lerntechniken: Konzentration steigern. Gedächtnis trainieren. Lernstrategien anwenden. Prüfungen bestehen, Compact Verlag, München 2005, 320 Seiten, 6,95 Euro Anzeige Karriere in der privaten Sicherheit Nach wie vor besteht in der privaten Sicherheit eine große Nachfrage nach qualifizierten Führungskräften der unteren und mittleren Führungsebene. Aufgrund der Kompatibilität zwischen privater und militärischer Sicherheit eignen sich ausscheidende SaZ besonders für solche Aufgaben. Das BFS Bildungszentrum gibt SaZ, deren Karriereplanung in Richtung private Sicherheit geht, bereits während ihrer Dienstzeit eine hervorragende Möglichkeit, einen hohen Qualifikationsstand im Bereich der privaten Sicherheit zu erreichen nämlich über ein Fernstudium zum/r Meister/in für Schutz und Sicherheit. Gemäß der DIHK-Empfehlung vom wird die Dienstzeit von SaZ der Laufbahngruppe der Unteroffiziere als Berufspraxis anerkannt, wenn dazu noch ein einjähriges gelenktes Praktikum oder eine einjährige Berufstätigkeit in einem zivilen Beschäftigungsverhältnis nachgewiesen wird. Das bedeutet, dass SaZ im Rahmen ihrer Fachausbildung dieses Praktikum ableisten und anschließend sofort die Prüfung zum/r Meister/in für Schutz und Sicherheit ablegen können. In der Regel haben sich dann diese SaZ mit dem Ausscheiden aus der Bw bereits als Meister/innen qualifiziert und können sofort in das Berufsleben einsteigen. Das BFS Bildungszentrum bietet aber auch noch andere Möglichkeiten, sich über ein Fernstudium im Bereich der privaten Sicherheit zu qualifizieren und diese dann im Rahmen ihrer Fachausbildung abzurunden, z. B. mit der Präsenzausbildung Meister/in für Schutz und Sicherheit. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch oder in einem intensiven Beratungsgespräch. 74 Y. 11/2008

6

7 Soweit ich weiß ist dies bislang nicht praktiziert worden, soll aber künftig angestrebt werden. Wieso denken Sie das? Vor allem im Hinblick auf kleinere, kurzfristig entstehende Weiterbildungsbedarfe können die Netzwerke zwischen TTBw, aktuellen und ehemaligen Teilnehmern einer FA-Maßnahme und Fachexperten im Auslandseinsatz künftig wichtig werden. So besteht die Möglichkeit, Informationen und Erfahrungswissen on demand und bezogen auf eine konkrete Praxissituation weltweit orts- und zeitunabhängig zur Verfügung zu stellen. Dabei unterstützen die TTBw als menschliche Schnittstellen in einem Moderierten Wissensmanagement. In welchen Sparten können Bundeswehrangehörige Fernausbildungsmaßnahmen in Anspruch nehmen? Derzeit reicht das Spektrum der angebotenen Fernausbildungsmaßnahmen von der Ausbildung von Personaloffizieren/Personalstabsoffizieren über die Vorbereitungslehrgänge der OrgBer auf den Offizierlehrgang bis hin zur Ausbildung zum Schießlehrer Handwaffen. Darüber hinaus gibt es Angebote im Bereich der Sprachausbildung, der Logistikausbildung und derzeit in Planung sind Pilotmaßnahmen in der IT- Ausbildung. Hat jeder Anspruch auf Fernausbildung? Einen rechtsverbindlichen Anspruch speziell auf Fernausbildung gibt es nicht, aber mit dem Erlass der Rahmenweisung für die Fernausbildung in der Bundeswehr (RW FABw) im Sommer diesen Jahres hat der Generalinspekteur die Grundlagen für die Durchführung von Fernausbildung als dritter Ausbildungsform in der Bundeswehr geschaffen. Hier ist beispielsweise auch eindeutig geregelt, dass Fernausbildung im Rahmen der regulären Dienstzeit erfolgen soll. Wer Interesse an der Teilnahme an einer Fernausbildungsmaßnahme hat, sollte sich wie bei anderen Weiterbildungsmöglichkeiten auch hierzu mit seinem Vorgesetzten verständigen. Lesen Sie bitte weiter auf Seite 78 Helfer. Das Buch ist schon beinahe ein Klassiker der Literatur zu diesem Thema: Fit für den Fernunterricht. Die Entscheidungshilfe für individuelle Weiterbildung. Es gibt einen nahezu umfassenden Überblick zur Ausbildung. In sechs Kapiteln erklären die Autoren, wie Fernunterricht funktioniert, wo der beste Anbieter zu finden ist, welche Förderungen es gibt und wie sich besser lernen lässt. Ein guter Helfer sowohl für die Studienentscheidung als auch während der Studienzeit. Anne Oppermann/Gereon Franken: Fit für den Fernunterricht. Die Entscheidungshilfe für individuelle Weiterbildung, Bw Verlag, Nürnberg 2003, 170 Seiten, 14,80 Euro anzeigen Seit über 30 Jahren ist Protektor die Ausbildungsstätte für den Nachwuchs an Führungskräften für Unternehmen der privaten Sicherheitswirtschaft und des Facility Management. Ausbildungen für die private Sicherheitswirtschaft Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft (IHK) Geprüfte Fachkraft für Schutz und Sicherheit (IHK) Individuelle Spezialisierung durch modulare Ausbildung Weiterbildung für Facility Management (FM) Dienstleistungen Fachwirt Facility Management (GEFMA) Bachelor Facility Management (BFM) Unser Service Ihr Vorteil! Persönliche, kostenlose und unverbindliche Beratung Kostenloser Probeunterricht Kostenlose Vermittlung in ein Praktikum als fester Bestandteil der Ausbildung Hamburg Berlin Stuttgart 0 40/ / / PILOTENAUSBILDUNG IN USA M-1/J-1 Visum Deutsche Fluglehrer Theorie-Einzelunterricht PPL-H bis ATP Fordern Sie unsere kostenlose DVD an! Hillsboro Aviation Deutschland: Jägerstraße Kornwestheim Tel Fax Hillsboro Aviation USA: 3565 N.E. Cornell Rd Hillsboro OR, Tel (001) Fax APC AIRMAN S PROFICIENCY CENTER 76 Y. 11/2008

8 anzeigen Sicherheitsfachkraft für Personen- und Werkschutz IHK Wir bieten ausscheidenden Soldaten und Quereinsteigern in Kooperation mit der IHK Regensburg seit dem Jahr 2000 eine in Deutschland einzigartige Aus- und Weiterbildung, für einen erfolgreichen Einstieg in das zukunftsorientierte Sicherheitsgewerbe. Bundesweit 100% Vermittlungsquote!!! ~ Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000 und nach AZWV zugelassen ~ Förderung durch: BFD, Agentur für Arbeit, Meister-BAföG, VBG und LVA!!! Ausschnitt der Ausbildungsinhalte: IHK gepr. Schutz- und Sicherheitskraft Personenschutzfachkraft Fahrsicherheitstraining Waffen- und Schießausbildung incl. staatl. anerkannter Waffensachkundeprüfung praktische und theoretische Brandschutzausbildung Selbstverteidigung ~ Reality Based Unterrichtung nach 34a GewO für Selbstständige Verschiedene Ausbildungsmodelle sind abgestimmt auf Ihre Vorkenntnisse und anrechenbaren Bundeswehrzeiten (ab SaZ 4). Wir beraten Sie gern oder schauen Sie einfach bei uns vorbei!!! AASW GmbH ~ Marktplatz 12 ~ Waldmünchen Telefon: 09972/ ~ oder ~ Internet: Erfolgreicher Eintritt in das Wirtschaftsleben durch Managementstudium Der berufliche Erfolg von Bundeswehrangehörigen in Führungspositionen der Wirtschaft im Anschluss an ihre Dienstzeit basiert in besonderem Maße auf einer hierfür geeigneten und anerkannten Qualifizierung. Diese sollte möglichst ein breites handlungsorientiertes Managementwissen umfassen und bereits noch dienstbegleitend einsetzen. Das erforderliche Rüstzeug, das für die effektive und effiziente Erledigung von Managementaufgaben in der heutigen dynamischen Wirtschaftspraxis erforderlich ist, wird seit dem Jahr 2000 durch die berufsbegleitenden weiterbildenden Studienangebote im Rahmen des Hagener Management Studiums erfolgreich vermittelt. Dieses systematische Studienkonzept ist inhaltlich und zeitlich auf die individuellen Weiterbildungsziele von Offizieren zugeschnitten. Das Ziel besteht in der Vermittlung gesamtheitlichen und operationalen Instrumenten- und Methodenwissens für eine zeitgemäße Unternehmensführung. Offiziere, die sich auf eine Tätigkeit nach ihrer Dienstzeit erfolgreich vorbereiten möchten, entscheiden sich daher bewusst für die Studienangebote Hagener Management Studium, die durch den BFD gefördert werden können. Ein ehemaliger Offizier berichtet: Das Studium sollte mir im letzten Dienstjahr als Offizier der Bundeswehr als Vorbereitung auf das Arbeitsleben in der Wirtschaft und zur Steigerung meines Marktwertes dienen. Bereits während der Studienzeit wurde dieses erfüllt, da ich durch die Studieninhalte, aber auch besonders durch die zahlreichen Kontakte und den daraus resultierenden Gesprächen viele Informationen sammeln konnte, die mir beim Übergang und Berufseinstieg sehr nützlich waren. Ich bewarb mich um eine Stelle als IT-Projektleiter bei einem international tätigen Unternehmen. Beim Vorstellungsgespräch wurde mir mitgeteilt, dass man einen Ingenieur suche, der auch über unternehmerisches Denken verfüge. Dieses konnte ich dann mit dem Hinweis auf meine Teilnahme am Hagener Management Studium belegen. Anzeige Noch heute bin ich der Überzeugung, dass mir meine Teilnahme am Hagener Management Studium geholfen hat, diese Hürde zu nehmen. Möglicherweise wäre es sonst nicht zu meiner Einstellung gekommen. Die vermittelten Studieninhalte sind bei der Erfüllung meiner Aufgaben hilfreich. Inzwischen bin ich als Abteilungsleiter für die Bereiche Technik, IT und Produktion mit etwa 40 Mitarbeitern verantwortlich und nehme zahlreiche Termine bei Geschäftspartnern und Kunden wahr. Daher kann ich die Teilnahme von Offizieren der Bundeswehr im Rahmen ihres Übergangs in die Wirtschaft nur empfehlen und ihnen dafür viel Erfolg wünschen. Frank H. (Dipl.-Ing.) Y. 11/

9 Wer trägt die Kosten? Da Fernausbildungsmaßnahmen genau wie andere Lehrgänge im Lehrgangsangebot der Bundeswehr vom Dienstherrn angeboten werden und zum Teil als Qualifikationsvoraussetzung für bestimmte Aufgaben gefordert werden, trägt dieser auch die Kosten. Bislang gibt es keine Fernausbildungsmaßnahmen, die ein bundeswehrangehöriger Teilnehmer privat finanzieren muss. Brauchen Kursteilnehmer spezielle Soft- oder Hardware zur Teilnahme? Die erforderliche Soft- und Hardware wird dem Teilnehmer zur Verfügung gestellt. Da die virtuellen Anteile derzeit ausschließlich im IntranetBw stattfinden, sind sie nur über dienstliche Rechner verfügbar. Die Bundeswehr hat aber für die erforderliche Software eine ausreichende Zahl von Nutzerlizenzen erworben, so dass hier vorläufig keine Engpässe zu erwarten sind. Werden die Teilnehmer zeitlich während ihres Dienstes freigestellt anzeigen Foto: Uni Bw/Helmut-Schmidt-Universität/Projektgruppe Fernausbildung Kick-Off-Veranstaltung. Die Teilnehmer erhalten Infos zu den technischen Tools der Fernausbildung um zu lernen, oder müssen sie sich in ihrer Freizeit weiterbilden? In der RW FABw ist klar geregelt, dass Fernausbildung im Rahmen der Dienstzeit erfolgt. Das bedeutet, dass auch in den virtuellen Abschnitten dem Teilnehmer die Möglichkeit gegeben werden muss. Sei es, um an Sitzungen im Virtuellen Klassenraum teilzunehmen oder seine Lernaufgaben vor- und nachzubereiten. Dazu wird zu Beginn einer Fernausbildungsmaßnahme eine schriftliche Vereinbarung zwischen Vorgesetztem, TTBw und Teilnehmer geschlossen. Damit lastet die Verantwortung für die Wahrnehmung der virtuellen Anteile einer Fernausbildungsmaßnahme weder allein auf dem Teilnehmer noch allein auf dem TTBw als Ausbilder oder dem Vorgesetzten, stattdessen werden alle in die Pflicht genommen. Wie sehen Sie die Zukunft der Fernausbildung in der Bundeswehr? Ich bin sicher, dass sich die Fernausbildung als dritte Ausbildungsform neben Unterricht und Praktischem Dienst weiter in der Ausbildungslandschaft der Bundeswehr etablieren wird. Der Führungsnachwuchs steigt immer selbstverständlicher in die Nutzung der bereitgestellten technischen Möglichkeiten zur Informationsgewinnung und zur systematischen Ausbildung ein. Dies fordert von der Bundeswehr als attraktivem Arbeitgeber eine entsprechende Innovationsfähigkeit. Da kommt sicher auf alle Akteure viel Arbeit zu. Selbstverständlich werden wir als Projektgruppe Fernausbildung uns daran gerne und eifrig beteiligen. Beste Aussichten STUDIEREN UND GLEICHZEITIG GELD VERDIENEN? AN DER PRIVATEN FHWT IST DAS MÖGLICH: IM DUALEN STUDIUM Studiengänge: Wirtschaft & IT (auch mit dem Schwerpunkt Agrar-/Ernährungswirtschaft) Elektrotechnik Mechatronik Maschinenbau Wirtschaftsingenieurwesen Weiterbildung 1 Qualifizierung für den öffentlichen Dienst Die Verwaltungsakademie Berlin ist die zentrale Aus- und Fortbildungsstätte des Landes Berlin Wir bieten u.a.: Ausbildung der Ausbilder (AdA) Ausbildung Lebensmittelkontrolleur/in Ausbildung Gesundheitsaufseher/in Angestelltenlehrgänge für Bundesbedienstete Fachstudiengang Verwaltungsbetriebswirt/in Fach- und Führungskräftefortbildung für die öffentliche Verwaltung PRIVATE FACHHOCHSCHULE FÜR WIRTSCHAFT UND TECHNIK Rombergstr Vechta Tel Telefax Wir beraten Sie gern: Verwaltungsakademie Berlin Alt-Friedrichsfelde 60, Haus 1, Berlin Tel.: 030 / Fax: 030 / Internet: 78 Y. 11/2008

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS.

AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS. AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS. Themenfeld 2 Das Gewinnen und Weiterqualifizieren von Fach- und Führungskräften ist auch für das Personalmanagement der Bundeswehr die zentrale Herausforderung

Mehr

Weiterbildung im Auslandseinsatz?

Weiterbildung im Auslandseinsatz? Weiterbildung im Auslandseinsatz? Mobiles Studium für Offiziere immer und überall Hamburg, 05.09.2013 Persönliche Daten: Prof. Stefan E. Busch Verheiratet, eine Tochter Ausbildung: Dipl. Päd. (HSU) MBA

Mehr

STUDIUM im PRAXISVERBUND

STUDIUM im PRAXISVERBUND STUDIUM im PRAXISVERBUND Studium UND Ausbildung im Verbund Das Studien- und Ausbildungsmodell verbindet in einem achtsemestrigen Ablauf Studium StiP-STUDIENGÄNGE Das Studium im Praxisverbund wird von der

Mehr

Karrierewege in Tourismus & Hospitality

Karrierewege in Tourismus & Hospitality IST-Studieninstitut Karrierewege in Tourismus & Hospitality Wer mehr weiß, wird mehr bewegen. Fundiertes Fachwissen als Grundlage für Ihren Erfolg Die Notwendigkeit vom lebenslangen Lernen ist heute überall

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst G:\StMWFK\Abteilungen\Abteilung E\Projektgruppe\Arbeitsgruppe Vorkurse\Empfehlungsformulierungen\Qualitätskriterien_Vorkurse_Studieninteressierte.doc

Mehr

TÜV NORD GROUP ALS ARBEITGEBER. Vorstellung und Einstiegsmöglichkeiten

TÜV NORD GROUP ALS ARBEITGEBER. Vorstellung und Einstiegsmöglichkeiten TÜV NORD GROUP ALS ARBEITGEBER Vorstellung und Einstiegsmöglichkeiten AGENDA TÜV NORD GROUP unsere Herausforderungen TÜV NORD & Jugend Einstiegsmöglichkeiten Online Bewerbung TÜV NORD als Arbeitgeber TÜV

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

Chancen erkennen, Chancen nutzen!

Chancen erkennen, Chancen nutzen! Chancen erkennen, Chancen nutzen! Berufsbegleitende Weiterbildung im Fachrichtungen Wir richten uns nach Ihren Interessen. Egal, für welchen Schwerpunkt Sie sich interessieren: unsere berufsbegleitenden

Mehr

Studienmodelle der Elektro- und Informationstechnik

Studienmodelle der Elektro- und Informationstechnik Studienmodelle der Elektro- und Informationstechnik Diplom Bachelor Master s t u d i u m Abitur! Und was dann? Universitäten und Fachhochschulen bieten verschiedenste Studiengänge an für jeden Geschmack

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Marketing/Verkauf VSK Sachbearbeiterin Marketing/Verkauf VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK Ausgabe 2014 VSK Verband Schweizerischer

Mehr

Gemeinsam Zukunft gestalten.

Gemeinsam Zukunft gestalten. Gemeinsam Zukunft gestalten. Agenda Zahlen und Daten zum Unternehmen Unternehmensbereiche Qualifizierung über den TÜV Rheinland Arbeitsmarktdaten Berufsbegleitendes Bachelor Studium weitere Fragen 2 Experten

Mehr

KURZINFO Präsenzlehrgang zur geprüften Schutz- und Sicherheitskraft

KURZINFO Präsenzlehrgang zur geprüften Schutz- und Sicherheitskraft Der Lehrgang zur der Akademie für Sicherheit bereitet Sie fundiert auf Ihre schriftliche und mündliche Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer vor. Alle erforderlichen Kenntnisse werden Ihnen umfassend

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Interview Wichtig ist, was jemand weiß und kann Der DQR macht Aufstiegschancen sichtbar Anhand des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) lassen sich Bildungswege in Deutschland und europaweit leichter

Mehr

ZEITSOLDATEN GEMEINSAM PLANEN WIR IHRE ZUKUNFT

ZEITSOLDATEN GEMEINSAM PLANEN WIR IHRE ZUKUNFT ZEITSOLDATEN GEMEINSAM PLANEN WIR IHRE ZUKUNFT CBW IHR KOMPETENTER ANSPRECHPARTNER FÜR WEITERBILDUNG UND UMSCHULUNG www.cbw-weiterbildung.de Herzlich Willkommen liebe Soldatinnen und Soldaten, wir möchten

Mehr

STAATLICH ANERKANNTE AUSBILDUNG MEDIZINISCHE DOKUMENTATION FACHSCHULEN FÜR GESUNDHEIT

STAATLICH ANERKANNTE AUSBILDUNG MEDIZINISCHE DOKUMENTATION FACHSCHULEN FÜR GESUNDHEIT STAATLICH ANERKANNTE AUSBILDUNG MEDIZINISCHE DOKUMENTATION FACHSCHULEN FÜR GESUNDHEIT Der Garant für Ihren Erfolg SRH Berufskolleg für Medizinische Dokumentation Teilnehmer stehen im Mittelpunkt Die SRH

Mehr

Berufsqualifikationen und Hochschulstudium

Berufsqualifikationen und Hochschulstudium Berufsqualifikationen und Hochschulstudium Berufsqualifikationen Herzlich Willkommen Immer mehr STB-Mitglieder suchen nach Möglichkeiten, ihr Interesse an Sport, Fitness und Gesundheit zum Beruf zu machen.

Mehr

StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg

StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg Die Unternehmen der Friedhelm Loh Group StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg Friedhelm Loh Group Rudolf Loh Straße 1 D-35708 Haiger Phone +49(0)2773 924-0 Fax +49(0)2773 924-3129 E-Mail: info@friedhelm-loh-group.de

Mehr

Master of Arts (ohne Erststudium)

Master of Arts (ohne Erststudium) 1 von 6 18.12.2007 18:49 Dies ist der Zwischenspeicher von G o o g l e für http://www.akad-teststudium.de/_sir2cjeqaaaac_tf G o o g l es Cache enthält einen Schnappschuss der Webseite, der während des

Mehr

Fachwirt/in für Medien- und Informationsdienste Aufstieg mit Zukunft

Fachwirt/in für Medien- und Informationsdienste Aufstieg mit Zukunft Fachwirt/in für Medien- und Informationsdienste Aufstieg mit Zukunft Chancen und Möglichkeiten der neuen Weiterbildung in NRW Dipl.-Bibl. Rita Höft Fachhochschule Köln ZBIW 5. Kongress Bibliothek & Information

Mehr

TECHNISCHE WEITERBILDUNG. Gepr. Industrietechniker/-in IHK. Das Praxisstudium für technische Fachkräfte

TECHNISCHE WEITERBILDUNG. Gepr. Industrietechniker/-in IHK. Das Praxisstudium für technische Fachkräfte TECHNISCHE WEITERBILDUNG Gepr. Industrietechniker/-in IHK Das Praxisstudium für technische Fachkräfte Experten gefragt! Als Schnittstelle zwischen Entwicklung und Produktion Die Ausgangslage Die zunehmende

Mehr

Beruf und Studium kombinieren! Berufsbegleitendes Abendstudium Betriebswirtschaft (VWA) Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG

Beruf und Studium kombinieren! Berufsbegleitendes Abendstudium Betriebswirtschaft (VWA) Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG Beruf und Studium kombinieren! Berufsbegleitendes Abendstudium Betriebswirtschaft (VWA) Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG Das praxisnahe Studium zur Sicherung der Zukunft Berufliche Weiterbildung

Mehr

Ausbildung mit dem Plus

Ausbildung mit dem Plus didacta Hannover, 17. Februar 2012 Ausbildung mit dem Plus Duale Studiengänge und Ausbildungsangebote mit Zusatzqualifikation sind starke Alternativen zum klassischen Studium Jochen Goeser Bundesinstitut

Mehr

General Management: Neue akademische Perspektiven für Absolventen von IHK-Bildungsgängen. www.eufh.de

General Management: Neue akademische Perspektiven für Absolventen von IHK-Bildungsgängen. www.eufh.de General Management: Neue akademische Perspektiven für Absolventen von IHK-Bildungsgängen www.eufh.de Ihre Personalentwicklung unser Angebot Sie wollen ausgewählte Mitarbeiter weiter qualifizieren und an

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit.

Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit. BUNDESWEHR In Köln, Magdeburg, Berlin und Nürnberg! Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit. Starttermine 28.01.2016 und 12.09.2016. In Kooperation mit: www.tuv.com/akademie BERUFE MIT ZUKUNFT

Mehr

ISS International Business School of Service Management

ISS International Business School of Service Management ISS International Business School of Service Management University of Applied Sciences for Management & Business Development ISS International Business School of Service Management Hans-Henny-Jahnn-Weg

Mehr

Bachelor in General Management Part-time. EBS Open Day 02.03.2013

Bachelor in General Management Part-time. EBS Open Day 02.03.2013 Bachelor in General Management Part-time EBS Open Day 02.03.2013 Agenda 1 Das Bachelor-Programm in General Management: Vorteile 2 Der Part-time Bachelor: Aufbau und Struktur 3 Die didaktischen Instrumente:

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Personalwesen VSK Sachbearbeiterin Personalwesen VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Personalwesen VSK Sachbearbeiterin Personalwesen VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Personalwesen VSK Sachbearbeiterin Personalwesen VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK Ausgabe 2014 VSK Verband Schweizerischer

Mehr

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Sportfachwirt (IHK) Köln KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 36,31. monatlich*

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Sportfachwirt (IHK) Köln KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 36,31. monatlich* KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 36,31 monatlich* Laufzeit 36 Monate, u.v. bei Bezug aller möglichen Zuschüsse vgl. Seite 13 Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Sportfachwirt (IHK) ManagementQualifikation

Mehr

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger Praktikums - FAQs Dräger. Technik für das Leben Inhalt Welche Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge bietet Dräger an? Was muss ich für eine Ausbildung

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Versicherung Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Versicherungswirtschaft bietet ein

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen VSK Sachbearbeiterin Rechnungswesen VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen VSK Sachbearbeiterin Rechnungswesen VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen VSK Sachbearbeiterin Rechnungswesen VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK Ausgabe 2014 VSK Verband Schweizerischer

Mehr

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Rheine KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 36,31. monatlich* Management-Qualifikation auf Bachelor-Niveau

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Rheine KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 36,31. monatlich* Management-Qualifikation auf Bachelor-Niveau KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 36,31 monatlich* Laufzeit 36 Monate, u.v. bei Bezug aller möglichen Zuschüsse vgl. Seite 9 Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) ManagementQualifikation auf BachelorNiveau

Mehr

Lebenslanges Lernen:

Lebenslanges Lernen: Lebenslanges Lernen: Weiterbildungsstudium Communication Center Management an der Hochschule Bremerhaven Förderverein der Hochschule Bremerhaven Prof. Dr. Heike Simmet 16.7.2007 1 Lebenslanges Lernen:

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Aus- und Weiterbildung kompakt Drei Abschlüsse, ein Weg

Aus- und Weiterbildung kompakt Drei Abschlüsse, ein Weg Aus- und Weiterbildung kompakt Drei Abschlüsse, ein Weg I. Information für Unternehmen Die Zahl der Schulabsolventen * geht dramatisch zurück. Der Wettbewerb um Fachkräfte verschärft sich. Vor allem für

Mehr

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Sportfachwirt (IHK) Nürnberg KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 8,53. monatlich*

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Sportfachwirt (IHK) Nürnberg KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 8,53. monatlich* KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 8,53 monatlich* Laufzeit 36 Monate, u.v. bei Bezug aller möglichen Zuschüsse vgl. Seite 13 Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Sportfachwirt (IHK) ManagementQualifikation

Mehr

Anforderungen an einen Ausbildungsbetrieb

Anforderungen an einen Ausbildungsbetrieb Das deutsche Ausbildungssystem zeichnet sich durch eine enge Verbindung mit der betrieblichen Praxis aus. Sie ist Voraussetzung für den Erwerb erster Berufserfahrungen, wie ihn das Berufsbildungsgesetz

Mehr

Berufsbegleitender Studiengang B.A. Betriebliche Bildung

Berufsbegleitender Studiengang B.A. Betriebliche Bildung Berufsbegleitender Studiengang B.A. Betriebliche Bildung 1 2 3 4 Struktur des Studiengangs Durchlässigkeit aus der beruflichen Bildung Studierende Besonderheiten des B.A. Betriebliche Bildung 2 Studiendauer:

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

Duale Studiengänge bei BASF SE

Duale Studiengänge bei BASF SE Beitrag zur BIBB Fachtagung Berufliche Erstausbildung im Tertiärbereich Modell und ihre Relevanz aus internationaler Perspektive Jürgen Kipper 1 Ausbildung bei BASF am Standort Ludwigshafen und im BASF

Mehr

P I 6 Der Kopenhagen-Prozess und seine Auswirkungen auf Berufs- und Laufbahnausbildungen in der Bundeswehr

P I 6 Der Kopenhagen-Prozess und seine Auswirkungen auf Berufs- und Laufbahnausbildungen in der Bundeswehr Der Kopenhagen-Prozess und seine Auswirkungen auf Berufs- und Laufbahnausbildungen in der Bundeswehr Bildquelle: www.tuifly.com 1 Einordnung und Zielsetzung Zusammenarbeit in der beruflichen Bildung in

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Die Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt mit Prüfung an der IHK oder der Handwerkskammer ist berufsbegleitend oder in Kompaktform möglich

Mehr

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Sportfachwirt (IHK) München KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 8,53. monatlich*

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Sportfachwirt (IHK) München KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 8,53. monatlich* KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 8,53 monatlich* Laufzeit 36 Monate, u.v. bei Bezug aller möglichen Zuschüsse vgl. Seite 13 Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Sportfachwirt (IHK) ManagementQualifikation

Mehr

Ausbildung der Ausbilder (IHK)

Ausbildung der Ausbilder (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Weiterbildung Ausbildung der Ausbilder (IHK) Fernlehrgang mit Präsenzunterricht 19. September 2015 bis 24. Oktober 2015 Ihre Ansprechpartnerin

Mehr

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe Oktober 2014

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe Oktober 2014 Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe Oktober 2014 Die con energy akademie Die Energiewirtschaft ist ein dynamischer Markt Strategie, Planung und Umsetzung von Projekten müssen hohe und sich ständig

Mehr

Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Landkreis Hersfeld-Rotenburg Landkreis Hersfeld-Rotenburg Auf den nachfolgenden Seiten lesen Sie eine Rede von Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt anlässlich der Absolventenverabschiedung von Studium Plus, Freitag, 05. Juli 2013, 14:00

Mehr

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Studiengang Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. 07/12_SRH/HS_PB_S_PMB/Nachdruck_www.Buerob.de Fotos:

Mehr

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013 Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013 Die con energy akademie Die Energiewirtschaft ist ein dynamischer Markt Strategie, Planung und Umsetzung von Projekten müssen hohe und sich ständig

Mehr

Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt. Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung

Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt. Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung Ablauf Begrüßung Prof. Dr. Jürgen Schwarz, Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik, Maschinenbau und

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das MBA-Fernstudienprogramm ist eines der größten in Deutschland und wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten. Den Studierenden wird die

Mehr

Studium und Beruf unter einem Hut.

Studium und Beruf unter einem Hut. Studium und Beruf unter einem Hut. Lebenslanges Lernen ist der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg. In einer Zeit, in der das weltweit verfügbare Wissen sehr schnell wächst und die Innovationszyklen immer

Mehr

Karin Holste-Flinspach

Karin Holste-Flinspach Fortbildung allgemein Entwicklung Fachwirt für Informationsdienste und Reaktionen Bestehende Fortbildungsmöglichkeiten im Sommer 2011 Planungen (Bund, Niedersachsen, Standard?) Perspektive (Berlin: 100.Bibliothekartag

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere [Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere } Wir wollen, dass bei uns etwas Besonderes aus Ihnen wird. 3 Wir über uns Wir sind eine dynamische deutsche Geschäftsbank mit Hauptsitz in München

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Möglichkeiten der Umsetzung von Precisions Farming im grünen Bildungsbereich. Andreas Heym, BMELV

Möglichkeiten der Umsetzung von Precisions Farming im grünen Bildungsbereich. Andreas Heym, BMELV Möglichkeiten der Umsetzung von Precisions Farming im grünen Bildungsbereich Andreas Heym, BMELV Grüner Bildungsbereich Berufsausbildung Studium Fortbildung Weiterbildung Beratung Berufsausbildung kann

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherungen VSK Sachbearbeiterin Sozialversicherungen VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherungen VSK Sachbearbeiterin Sozialversicherungen VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Sozialversicherungen VSK Sachbearbeiterin Sozialversicherungen VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK VSK Verband Schweizerischer

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

www.ihk-lernstudio.de

www.ihk-lernstudio.de www.ihk-lernstudio.de E-Learning als innovative Lehrform in der Aus- und Weiterbildung von Klein- und Mittelbetrieben (KMU) Dipl.Ing.Hartmut Schäfer Telecoach IHK Frankfurt (Oder) ~ Wir stellen uns kurz

Mehr

Duales Masterprogramm Informatik. Kompetenz durch Studium und Praxis

Duales Masterprogramm Informatik. Kompetenz durch Studium und Praxis Duales Masterprogramm Informatik Kompetenz durch Studium und Praxis Duales Masterprogramm Informatik Kompetenz durch Studium und Praxis Es freut uns, dass Sie sich für das Duale Masterprogramm Informatik

Mehr

Vom "Service" zur Mission der ISS und den Studienzielen des B.A. Service Management

Vom Service zur Mission der ISS und den Studienzielen des B.A. Service Management Vom "Service" zur Mission der ISS und den Studienzielen des B.A. Service Management 1. Der Begriff "Service" "Eine Dienstleistung (Service) ist eine Interaktion zwischen Anbietern und Kunden zur Wertschöpfung

Mehr

Studium neben dem Beruf

Studium neben dem Beruf Studium neben dem Beruf Die berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft & Medien Betriebswirtschaft/Business Administration (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement/ Media & Communication

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen In Kooperation mit Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Zertifikatskurs PERSONALWIRTSCHAFT. 100 % Fernlehre - 100 % Service

Zertifikatskurs PERSONALWIRTSCHAFT. 100 % Fernlehre - 100 % Service Zertifikatskurs PERSONALWIRTSCHAFT 100 % Fernlehre - 100 % Service Ziele ZIELGRUPPE Führungskräfte, Führungsnachwuchskräfte und alle im Bereich HR tätigen Personen. AUSBILDUNGSZIELE Die Absolventen des

Mehr

Herzlich willkommen bei AKAD

Herzlich willkommen bei AKAD Herzlich willkommen bei AKAD Job plus Studium? - Schaff ich! Master-Informationstag an der DHBW Mosbach 18. Mai 2011 PR 1.0 AKAD Fernstudium: Erfolgreich studieren neben dem Beruf 23 anerkannte und ACQUINakkreditierte

Mehr

Die GFN AG Der Bildungspartner Ihres Vertrauens.

Die GFN AG Der Bildungspartner Ihres Vertrauens. Designing Education Connecting People Die GFN AG Der Bildungspartner Ihres Vertrauens. Weiterbildung? Studium? Beruf? Wir begleiten Ihre Karriere! Für Unternehmen Für Studierende Für Arbeitssuchende Unsere

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Softwaretechnik Fördern und fordern für Qualität we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM SOFTWARETECHNIK STUDIEREN? Der Computer ist

Mehr

LEHRE macht Karriere. Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium. Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de

LEHRE macht Karriere. Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium. Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de LEHRE macht Karriere Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium Nach dem Abi stehen dir alle Wege offen. Finde deinen Weg mit der IHK! PLAN A: Ausbildung und

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

Geprüfter Industriefachwirt

Geprüfter Industriefachwirt Geprüfter Industriefachwirt Bachelor Professional of Management for Industry (CCI) Samstags-Lehrgang in 12 Monaten Berufsbegleitender Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Weiterbildungsträger

Mehr

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg Ausbildung Studium Duales Studium Chance und Verantwortung Endlich Abi! Und dann? Ob Uni, Ausbildung oder duales Studium: Das Abitur öffnet

Mehr

Hochschule Landshut I.C.S. Fördermodell

Hochschule Landshut I.C.S. Fördermodell Netzwerk Hochschule Wirtschaft Hochschule Landshut I.C.S. Fördermodell Das praxisintensive, duale Studien- und Förderprogramm zur optimalen Vorbereitung des Berufseinstiegs Fakultät Elektrotechnik/Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER

Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die erste duale, praxisintegrierende Hochschule in Deutschland. Gegründet am 1. März 2009 führt sie

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang SOFTWARE- UND SYSTEMTECHNIK DEN TECHNISCHEN FORTSCHRITT MITGESTALTEN we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dauer Abschlüsse ZUgangsvoraussetzungen

Mehr

Festanstellung für SaZ 8 +.

Festanstellung für SaZ 8 +. BUNDESWEHR Accountmanager bei Cisco-Systemhäusern. Festanstellung für SaZ 8 +. Stellenangebot mit fachpraktischer Ausbildung im IT-Bereich. In Kooperation mit: www.tuv.com/bundeswehr BUNDESWEHR Greifen

Mehr

Arbeitsmarkt und Beschäftigungspolitik im Zeichen der Krise Chancen werden vertan Qualifizierungsförderung in Deutschland. Referent: Peter Dunkel

Arbeitsmarkt und Beschäftigungspolitik im Zeichen der Krise Chancen werden vertan Qualifizierungsförderung in Deutschland. Referent: Peter Dunkel Arbeitsmarkt und Beschäftigungspolitik im Zeichen der Krise Chancen werden vertan Qualifizierungsförderung in Deutschland Referent: Peter Dunkel 1 2 3 Qualifikation, Weiterbildung und Beschäftigung Die

Mehr

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung!

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Konsekutives Fernstudium Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Die FHM - aktuelle Daten & Fakten FHM: Staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) // FHM Bielefeld, Stammhaus

Mehr

Vertriebsoffensive BAU. Fortbildungsreihe vom Vertriebsberater zum

Vertriebsoffensive BAU. Fortbildungsreihe vom Vertriebsberater zum Vertriebsoffensive BAU Fortbildungsreihe vom Vertriebsberater zum Vertriebsleiter Der Kontext Die Baustoffbranche steht vor tief greifenden Veränderungen. Der rasante Strukturwandel erfordert neue Kompetenzen

Mehr

INHALTE DAUER ABSCHLÜSSE ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN STUDIENBEGINN VORLESUNGSZEIT UND PRÜFUNG

INHALTE DAUER ABSCHLÜSSE ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN STUDIENBEGINN VORLESUNGSZEIT UND PRÜFUNG DAUER ABSCHLÜSSE ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN STUDIENBEGINN VORLESUNGSZEIT UND PRÜFUNG 9 Semester mit integrierter Ausbildung zur Fachinformatikerin/zum Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Mehr

Sprachen für Ihr Unternehmen IKS. Institut für Kommunikation und Sprachen

Sprachen für Ihr Unternehmen IKS. Institut für Kommunikation und Sprachen Sprachen für Ihr Unternehmen Sprachen für Ihr Unternehmen Das ist seit mehr als zehn Jahren kompetenter Schulungspartner für kleine, mittelständische und große Unternehmen in verschiedensten Branchen,

Mehr

Berufsbegleitende Studiengänge Pädagogik der frühen Kindheit / Bildung und Erziehung im Kindesalter Bedarfserhebung Baden-Württemberg

Berufsbegleitende Studiengänge Pädagogik der frühen Kindheit / Bildung und Erziehung im Kindesalter Bedarfserhebung Baden-Württemberg Berufsbegleitende Studiengänge Pädagogik der frühen Kindheit / Bildung und Erziehung im Kindesalter Bedarfserhebung Baden-Württemberg Fragebogen für pädagogische Fachkräfte Oktober 2010 Kontakt: Prof.

Mehr

Absolventenbefragung 2011

Absolventenbefragung 2011 Absolventenbefragung 2011 im Fachbereich hbwl Erste Ergebnisse und Implikationen für die Kontaktpflege zu Absolventen Universität Hamburg Professur für BWL, insb. Management von Öffentlichen, Privaten

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Projektmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

Einsteigen. Umsteigen. Aufsteigen. Willkommen in einem Wachstumsmarkt.

Einsteigen. Umsteigen. Aufsteigen. Willkommen in einem Wachstumsmarkt. Einsteigen. Umsteigen. Aufsteigen. Willkommen in einem Wachstumsmarkt. FM die Möglichmacher ist eine Initiative führender Facility-Management- Unternehmen. Sie machen sich stark für die Belange der Branche

Mehr

STUDIUM im PRAXISVERBUND

STUDIUM im PRAXISVERBUND STUDIUM im PRAXISVERBUND Theorie UND Praxis vermitteln Das Studium im Praxisverbund bietet ein wirtschaftsnahes universitäres Studium. Die enge Kooperation zwischen den Partnern unterstützt dabei konsequent

Mehr

BACHELOR OF ARTS - FOOD MANAGEMENT

BACHELOR OF ARTS - FOOD MANAGEMENT BACHELOR OF ARTS - FOOD MANAGEMENT Die SHF ist im dualen Studium Food Management ein perfekter Praxispartner, da es sich um ein mittelständisches Unternehmen handelt, in dem das Einbringen von neuen Ideen

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Prof. Dr. Claus Muchna

Berufsbegleitend studieren. Prof. Dr. Claus Muchna Berufsbegleitend studieren Prof. Dr. Claus Muchna Hamburger Fern-Hochschule Staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft Gesellschafter: DAA-Stiftung Bildung und Beruf (und weitere DAA-Gesellschaften)

Mehr

Linkliste und Kurzinfos zur Studienwahl

Linkliste und Kurzinfos zur Studienwahl Berufsinformationszentrum Ludwig-Quellen-Str. 20 90762 Fürth Tel. 0911 2024 480 Merkblatt: 1.09 Stand: Oktober 2015 Linkliste und Kurzinfos zur Studienwahl Allgemeine Orientierung Bundesagentur für Arbeit

Mehr

Führung und. Personalmanagement

Führung und. Personalmanagement Führung und Organisations- und Personalentwicklung Handelsfachwirt/in IHK Dozent: Klaus Imhof Dozent: Klaus Imhof Folie 1 Gliederung 1. Führungsgrundsätze und Führungsmethoden, 2. Personalpolitik, 3. Psychologische

Mehr

Fast Facts Entrepreneurship & Innovation

Fast Facts Entrepreneurship & Innovation * in Akkreditierung Unternehmertum (er)leben Welche Megatrends verändern die Gesellschaft in Zukunft? Wie spürt man Business Opportunities auf? Wie kreiert man neue, innovative Ideen? Wie entwickelt man

Mehr