Radix Huber Bruno G -LZ:12:55:00 ZÜRICH/CH N / E

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Radix Huber Bruno 29.11.1930G -LZ:12:55:00 ZÜRICH/CH N 47.22.00 / E 008.32.00"

Transkript

1 Lizenz: Bruno Landolt huber.orb, 100% MegaStar Häuser Koch MC K DC AC K IC º 30º Radix Huber Bruno G -LZ:12:55:00 ZÜRICH/CH N / E

2 Radix-Stichwortanalyse mit Psychologischer Astrologie für Herrn Bruno Huber geboren am 29. November 1930 um 12:55 Uhr in Zürich 2008 Texte von Anita Cortesi Lizenziert für Bruno Landolt

3 Radix-Stichwortanalyse für Bruno Huber 2 Elemente- und Zeichenbetonung: Der psychologische Grundtyp Element Wasser betont Reagiert intuitiv richtig, ohne zu überlegen hat Einfühlungsvermögen, "weiss" um die Schattenseiten, versteht Bedürfnisse anderer instinktiv persönliche Beziehungen sind wichtig, versucht, im Gegenüber Gefühle auszulösen subjektiv, was nicht persönlich ist, ist uninteressant wenig Sinn für Logik, hält stur an einmal gefassten Meinungen fest Element Luft schwach besetzt Umgang mit Denken, Wissen und Kommunikation als Lebensaufgabe Werkzeug, um abstrakt zu denken und Situationen zueinander in Bezug zu setzen, fehlt sucht Kontakte mit vielen Menschen, Vorliebe für Gespräch, Handel, Medien, Informationsaustausch oder wissenschaftlichem Bereich sucht Partner mit viel Erde Aszendent: Das Erscheinungsbild Aszendent in Fische Wirkt unauffällig, schwer fassbar, hat viele Gesichter ist sensibel, beeindruckbar, reagiert auf Stimmungen passt sich wie ein Chamäleon der äusseren Umgebung an Schatten: schwer fassbarer Chaot Aufgabe: Hingabefähigkeit entwickeln MC: Gesellschaftliche und berufliche Ziele MC in Schütze Sucht Beruf, der zugleich Berufung ist zeigt sich in Beruf und Öffentlichkeit grosszügig, optimistisch, begeistert

4 Radix-Stichwortanalyse für Bruno Huber 3 bemüht sich um eigene Meinung braucht weiten Horizont, z.b. ferne Länder oder Expansionsmöglichkeiten Sonne: Wesenskern und Wille Sonne in Schütze Will über die eigenen Grenzen hinauswachsen grosszügige "Cowboymentalität", Idealist, Optimist schiesst seine Pfeile nur auf hoch gesteckte Ziele, missionarischer Eifer lebendige Vorstellungskraft, innere Vision des Lebens Zerrbild: verwechselt Schein mit Sein, Hochmut, Masslosigkeit Leitbilder: Lehrer- und Priesterpersönlichkeiten muss lernen, seine Visionen in der Realität zu verwirklichen Sonne im neunten Haus Aufforderung, nach Höherem zu streben und Sinn im Leben zu finden Bedürfnis, bestehende Grenzen zu überschreiten und durch innere oder äussere Reisen den eigenen Horizont zu erweitern, Zusammenhänge zu erkennen und sich daraus eigene Ansichten, bzw. ein eigenes Weltbild zu erschaffen Sonne Uranus in harmonischem Aspekt Abwechslungsreiche Lebensgestaltung, beansprucht grossen persönlichen Freiraum zukünftige Möglichkeiten werden erkannt findet in jeder Situation einen Weg Sonne Neptun in Spannung Offen, sensibel, weicher Wesenskern Tendenz, sich im Leben treiben zu lassen oder alles Weiche, Sensible abzulehnen und sich hart zu zeigen Mühe, sich selbst klar wahrzunehmen, schwaches Ich starke Identifikation mit der Umwelt, entsprechend beeinflussbar schwaches Vaterbild, Vater abwesend, krank oder weltfremd bei grosser persönlicher Reife: Hingabefähigkeit und Gelassenheit

5 Radix-Stichwortanalyse für Bruno Huber 4 Mond: Gefühle und Temperament Mond in Fische Sensibles, mitfühlendes, beeinflussbares Naturell reagiert wie ein feiner Seismograph auf Stimmungen grosse Hingabefähigkeit und Hilfsbereitschaft kann sich nur schwer abgrenzen und eigene Bedürfnisse wahrnehmen reiche Phantasie und "guten Draht" zum Unbewussten ist sensibilisiert für Musik, Naturstimmungen Sehnsucht nach dem "verlorenen Paradies", Tendenz zu Opferhaltung Mond im ersten Haus Gefühle stehen "im Gesicht geschrieben", strahlt emotionale Wärme aus möchte Gefühle zeigen, einfühlsam sein, sich anpassen reagiert empfindlich gegen eine rauhe, lieblose Atmosphäre sucht Geborgenheit, indem er sich gefühlvoll zeigt, fürsorglich oder fürsorgebedürftig auftritt Mond Merkur in Spannung Denken und Fühlen werden als Gegensätze erlebt Tendenz, sich mit dem Verstand oder Gefühl zu identifizieren und den anderen Pol auf Mitmenschen zu projizieren verdrängt Gefühl, gibt sich logisch und intellektuell, reagiert launisch, intolerant verdrängt Vernunft, Denken wird subjektiv, dient zur Rechtfertigung persönlicher Wünsche ringt um Synthese von Verstand und Gefühl, evtl. Motivation zum Psychologen, Lehrer Mond Venus in harmonischem Aspekt Anpassungsfähig, einfühlsam, liebenswürdig Freude an Genuss und Harmonie, wünscht sich eine Welt ohne Leid schafft Beziehung mit sehr viel Nähe, Bedürfnis nach gemeinsamer Häuslichkeit Mond Jupiter in harmonischem Aspekt Fähigkeit, im richtigen Moment das Richtige zu sagen und richtig zu reagieren fühlt sich wohl in seiner Haut strahlt Gemütlichkeit und Grosszügigkeit aus, ist beliebt vertraut in das Gute, Tendenz zu Fülle

6 Radix-Stichwortanalyse für Bruno Huber 5 Mond Pluto in harmonischem Aspekt Mutter wird als emotional stark erlebt Bedürfnis nach Gefühlsnahrung, Gefühle gehen tief kann sich gut auf Gefühle einlassen und sich von ihnen verändern lassen verdient sich die Liebe der anderen durch Leistung Merkur: Kommunikation und Denken Merkur in Schütze Ganzheitliches, grosszügiges, philosophisches Denken ausgeprägte Vorstellungskraft, idealistische Visionen begeisterungsfähig, überzeugt andere gern Lernmotivation: Überblick gewinnen, sich begeistern und Sinn finden Merkur im zehnten Haus Fühlt sich zur fachlichen Autorität berufen sucht berufliche Stellung, in der Wissen, Denken und sprachliche Fähigkeiten gefragt sind trägt Verantwortung für das, was er sagt Interesse für öffentliche Bereiche, Politik, Management, Gesetzgebung und Führung Merkur Mars in harmonischem Aspekt Gute sprachliche Durchsetzung, betont Unterschiede, nimmt Gegenstandpunkt ein entwirft Strategien für die Gesprächsführung grosse Beweglichkeit, oft unterwegs Venus: Beziehung und Ästhetik Venus in Skorpion Partnerschaft bedeutet leidenschaftliche Bindung und emotionale Abhängigkeit gibt sich vorbehaltlos in eine Beziehung ein, sucht nach aufwühlenden Erfahrungen charismatische Ausstrahlung, Tendenz zu Eifersucht Umgangsformen, die "aufs Ganze gehen", verbindlich sind

7 Radix-Stichwortanalyse für Bruno Huber 6 Venus im neunten Haus Sucht grosszügige Beziehungen, die zu persönlichem Wachstum verhelfen Kontakte zu vielen unterschiedlichen Menschen, auch aus fremden Kulturkreisen Neigung, Schein mit Sein zu verwechseln Wunschbild der Partnerin: grosszügige, tolerante und weltgewandte Frau Venus Pluto in harmonischem Aspekt Starke charismatische Ausstrahlung erlebt Liebe, Sexualität und Macht als zusammengehörend Tendenz zu Kontrolle und Eifersucht sucht intensive Beziehungen, die tiefgreifende Wandlungen ermöglichen Mars: Handlung und Durchsetzung Mars in Löwe Handelt im grossen Stil, zieht grosse Projekte durch, dominant direkte, ausgeprägte Durchsetzungskraft, Ausdauer, guter Überblick möchte mit seinem Handeln glänzen gute Entscheidungsfähigkeit Mars im sechsten Haus Will realitäts- und alltagsbezogen handeln braucht eine sinnvolle Arbeit, will beschäftigt sein zeigt Durchsetzungsvermögen, aber auch Aggressionen vor allem am Arbeitsplatz Tendenz zu "Beschäftigungstherapie" Mars Uranus in harmonischem Aspekt Experimentierfreudig, unternehmungslustig Bedürfnis, schnell voranzukommen, "drückt aufs Gas" individuelle Handlungsweise, improvisiert gerne

8 Radix-Stichwortanalyse für Bruno Huber 7 Jupiter: Suche nach Sinn und Wachstum Jupiter in Krebs Glaube ist Gefühlssache Bereitschaft, sich in Sinnfragen einzufühlen Ansichten und Meinungen müssen gefühlsmässig als richtig erkannt werden Expansion und Wachstum bedeuten vermehrtes Wohlbefinden Jupiter im fünften Haus Ausgeprägtes Selbstbewusstsein, liebt Publikum und Applaus Fähigkeit, mit Überzeugung aufzutreten, Vertrauen in die eigene Kreativität lebensbejahend, grosszügig, begeisterungsfähig bis risikofreudig Vorliebe für Grösse und Dramatik Neigung zu Spekulationen und Liebesaffären Jupiter Pluto in Konjunktion Will das Leben ausschöpfen, sich ganz hineingeben will sich wandeln und am Leben wachsen zwanghafte Sinnsuche und Meinungsbildung bis hin zur Besserwisserei entwickelt für ein sinnvolles Projekt ausserordentliche Kräfte mutet sich viel zu, überschätzt evtl. eigene Kräfte Saturn: Suche nach Struktur und Ordnung Saturn in Steinbock Generationenstellung der Jahrgänge , , , Pflicht und Bedürfnis dieser Altersgruppe: ein biegsames Rückgrat entwickeln Tendenz, Regeln und Normen aufzustellen und daran festzuhalten Saturn im elften Haus Forderung nach einem perfekten Einsatz in der Gruppe sucht nach Sicherheit in der Gruppe Selbstkritik, selbst gesetzte Grenzen: "Meine Ideen sind Hirngespinste, ich bin kein guter Freund

9 Radix-Stichwortanalyse für Bruno Huber 8 und Kamerad." Angst, nicht dazu zu gehören, von niemandem verstanden zu werden bei entsprechender Reife: Innerer Halt durch das Wissen, ein einmaliges Individuum und auf dem Weg zur Selbsterkenntnis zu sein. Saturn Uranus in Spannung Generationenaspekt Empfindet Tradition und Fortschritt als einander ausschliessende Gegensätze hängt an Normen und Prinzipien und wird von Ereignissen überrollt oder rebelliert gegen das Bestehende und gerät mit der Gesellschaft in Konflikt Aufforderung, innerhalb des gesellschaftlichen Rahmens zur eigenen Individualität zu finden Saturn Neptun in harmonischem Aspekt Generationenaspekt Berührung mit einer irrealen Welt von Traum, Musik, Religion und Phantasie möchte das Irrationale in den Alltag integrieren Perfektionsanspruch, fühlt sich leicht schuldig Uranus: Bedürfnis nach Veränderung Uranus im zweiten Haus Wechselhafte Wertvorstellungen, erlebt Unbeständigkeit materieller Werte versteht Geld und Besitz nicht als Sicherheit, sondern als Mittel für neue Experimente und Erkenntnisse Neptun: Sehnsucht nach Erlösung und Hingabe Neptun im siebten Haus Hohes Beziehungsideal, setzt dem Partner einen Glorienschein auf ist enttäuscht, wenn sich Partner als gewöhnlicher Mensch mit Fehlern entpuppt sucht evtl. feinfühligen, meditativen oder auch süchtigen Partner

10 Radix-Stichwortanalyse für Bruno Huber 9 Pluto: Die "dunkle" Seite Pluto im fünften Haus Spielt und lebt mit totalem Einsatz gemäss dem Motto: Alles oder nichts! leidenschaftliches Verlangen nach kreativem Ausdruck, Spiel und/oder Risiko Tendenz zu Rücksichtslosigkeit Mondknotenachse: Eine Lebensaufgabe Aufsteigender Mondknoten in Widder Findet trotz Anpassungsbemühungen keine Anerkennung Tendenz, Kompromisse einzugehen, anstatt klar Stellung zu beziehen muss lernen, sich Konflikten zu stellen, zu entscheiden und aktiv zu werden Aufsteigender Mondknoten im zweiten Haus Kann nicht auf sich selbst bauen, wenig Wertschätzung für materielle und vergängliche Dinge, wenig Wertschätzung für sich und für andere muss lernen, Werte im Leben zu sehen, auch wenn dieses begrenzt ist

11 Radix-Stichwortanalyse für Bruno Huber 10 Astrologische Daten Bruno Huber Geburtsdatum: h55 Geburtsort : Zürich Land: CH-Schweiz Breite: 47N22 Länge: 008E32 Planeten Planeten im Tierkreis Haus täglich (gedeutet) SO Sonne 6.33' 4" d Schütze 9 ( 9) 0. 0' 0" MO Mond 19.56'14" d Fische 1 ( 1) 0. 0' 0" ME Merkur 18.54' 6" d Schütze 10 (10) 0. 0' 0" VE Venus 25.50'41" d Skorpion 9 ( 9) 0. 0' 0" MA Mars 14.37' 0" d Löwe 6 ( 6) 0. 0' 0" JU Jupiter 19.45'35" d Krebs 5 ( 5) 0. 0' 0" SA Saturn 10. 1'18" d Steinbock 11 (11) 0. 0' 0" UR Uranus 11.38'42" d Widder 1 ( 2) 0. 0' 0" NE Neptun 5.45'43" d Jungfrau 7 ( 7) 0. 0' 0" PL Puto 20.36'23" d Krebs 5 ( 5) 0. 0' 0" MK Mondknoten 22.47'27" d Widder 2 ( 2) 0. 0' 0" Häuser AC 0.10' 0" Fische DC 0.10' 0" Jungfrau ' 0" Widder ' 0" Waage ' 0" Stier ' 0" Skorpion IC 16. 7' 0" Zwillinge MC 16. 7' 0" Schütze ' 0" Krebs ' 0" Steinbock ' 0" Krebs ' 0" Steinbock Aspekte SO-090-NE -0.47' a ME-120-MA 4.17' s JU-000-PL 0.51' a SO-120-UR 5.06' a ME-120-MK -3.53' s JU-090-MK 3.02' s MO-030-MK -2.51' s ME-150-JU -0.51' a SA-090-UR 1.37' a MO-090-ME -1.02' a ME-150-PL -1.42' a SA-120-NE -4.16' a MO-120-VE -5.54' a VE-120-PL -5.14' a PL-090-MK 2.11' s MO-120-JU 0.11' a VE-150-MK -3.03' s PL-090-MK 2.11' s MO-120-PL 0.40' a MA-120-UR -2.58' a PL-090-MK 2.11' s 000 = Konjunktion 090 = Quadrat 180 = Opposition 030 = Halbsexil 120 = Trigon 072 = Quintil 045 = Halbquadrat 135 = Anderthalbquadrat 144 = Biquintil 060 = Sextil 150 = Quincunx a = applikativ s = separativ (vorbei)

12 Radix-Stichwortanalyse für Bruno Huber 11 Elemente- und Zeichenbetonung: Der psychologische Grundtyp 2 Aszendent: Das Erscheinungsbild 2 MC: Gesellschaftliche und berufliche Ziele 2 Sonne: Wesenskern und Wille 3 Mond: Gefühle und Temperament 4 Merkur: Kommunikation und Denken 5 Venus: Beziehung und Ästhetik 5 Mars: Handlung und Durchsetzung 6 Jupiter: Suche nach Sinn und Wachstum 7 Saturn: Suche nach Struktur und Ordnung 7 Uranus: Bedürfnis nach Veränderung 8 Neptun: Sehnsucht nach Erlösung und Hingabe 8 Pluto: Die "dunkle" Seite 9 Mondknotenachse: Eine Lebensaufgabe 9 Astrologische Daten 10

Große Radix-Analyse. mit. für Frau Marianne Mustermann. geboren am Samstag, dem 01.01.1966 12:00 Uhr (das entspricht 01.01.1966 11:00:00 Weltzeit)

Große Radix-Analyse. mit. für Frau Marianne Mustermann. geboren am Samstag, dem 01.01.1966 12:00 Uhr (das entspricht 01.01.1966 11:00:00 Weltzeit) für Frau Marianne Mustermann Seite 1 mit Psychologischer Astrologie für Frau Marianne Mustermann geboren am Samstag, dem 01.01.1966 12:00 Uhr (das entspricht 01.01.1966 11:00:00 Weltzeit) in München (das

Mehr

ERSTER TEIL SPRECHEN WIR ÜBER ASTROLOGIE... 9 I. IST DIESES BUCH... 10 II. WELCHES IST IHR SONNENZEICHEN UND WELCHES DAS DES ANDEREN?...

ERSTER TEIL SPRECHEN WIR ÜBER ASTROLOGIE... 9 I. IST DIESES BUCH... 10 II. WELCHES IST IHR SONNENZEICHEN UND WELCHES DAS DES ANDEREN?... INHALT ERSTER TEIL SPRECHEN WIR ÜBER ASTROLOGIE... 9 I. IST DIESES BUCH... 10 II. WELCHES IST IHR SONNENZEICHEN UND WELCHES DAS DES ANDEREN?... 21 III. SO FINDEN SIE IN DIESEM BUCH IHRE PARTNERBEZIEHUNG!...

Mehr

STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL. Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation. Verlag. »Soft Skills kompakt« Junfermann

STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL. Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation. Verlag. »Soft Skills kompakt« Junfermann STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation»Soft Skills kompakt«verlag Junfermann Ihr Kommunikationsstil zeigt, wer Sie sind 19 in guter Absicht sehr schnell

Mehr

uwe sonnenschein astrologieschule Grundgedanken der Astrologie

uwe sonnenschein astrologieschule Grundgedanken der Astrologie uwe sonnenschein astrologieschule Grundgedanken der Astrologie Inhaltsverzeichnis Einführung... 3 1. Das Häusersystem... 5 2. Die Tierkreiszeichen... 6 3. Die Planeten... 7 4. Aspekte und Aspektbild...

Mehr

Causa Wulff (aus Fernlehrgang 2012)

Causa Wulff (aus Fernlehrgang 2012) Causa Wulff (aus Fernlehrgang 2012) Christian Wulff, geb. am 19.06.1959 um 5:28 MEZ. in Osnabrück (Quelle Meridian) Uns interessiert an diesem Fall, welche Hinweise zu einem möglichen beruflichen Sturz

Mehr

Vorschau-Horoskop. für 6 Monate. Transite der langsamen Planeten Text von Robert Hand. Vorschau-Horoskop für Steffi Müller, geboren am 1.

Vorschau-Horoskop. für 6 Monate. Transite der langsamen Planeten Text von Robert Hand. Vorschau-Horoskop für Steffi Müller, geboren am 1. für 6 Monate Transite der langsamen Planeten Text von Robert Hand Vorschau-Horoskop für Steffi Müller, geboren am 1. Oktober 1990 Nr 1232445754.001 ab November 2013 Astro and More GmbH, Markgrafenstr.

Mehr

Astrologische Partnerschaftsanalyse

Astrologische Partnerschaftsanalyse š œ Ÿ û œ Astrologische Partnerschaftsanalyse für Simone de Beauvoir und Jean-Paul Sartre Simone de Beauvoir, geboren am 09.01.1908 um 04.00 Uhr (Zone: 0h 9m 0s Ost) in Paris -75- (F), Länge: 02.20 Ost,

Mehr

Meine Ideen gegen die Hitze: Meine Ideen gegen die Kälte: Unsere Reise zum Merkur

Meine Ideen gegen die Hitze: Meine Ideen gegen die Kälte: Unsere Reise zum Merkur Der Merkur ist der Planet, der am nächsten an der Sonne liegt. Tagsüber ist es auf dem Merkur sehr heiss. Es sind bis zu 400 C. Das ist viermal so heiss wie auf einer heissen Herdplatte. Nachts wird es

Mehr

"Merkur hat ein attraktives Äußeres, Freude an Scherzen, Wortspielen und neigt zu doppeldeutigen Aussagen."

Merkur hat ein attraktives Äußeres, Freude an Scherzen, Wortspielen und neigt zu doppeldeutigen Aussagen. "Merkur hat ein attraktives Äußeres, Freude an Scherzen, Wortspielen und neigt zu doppeldeutigen Aussagen." Maharishi Parashara Merkur - Buddha 1 / 6 In Anlehnung an Parashara repräsentiert Merkur die

Mehr

Covergestaltung: P. Lauster Digitalisierung: e-books-production. Urheberrechte: 2001 by P. Lauster.

Covergestaltung: P. Lauster Digitalisierung: e-books-production. Urheberrechte: 2001 by P. Lauster. Impressum Covergestaltung: P. Lauster Digitalisierung: e-books-production Urheberrechte: 2001 by P. Lauster. Jede kommerzielle Nutzung und Verbreitung dieser e-edition ist untersagt und bedarf einer schriftlichen

Mehr

Der Pele-Bericht 19. August 2015. Hallo ~ Guten Tag ~

Der Pele-Bericht 19. August 2015. Hallo ~ Guten Tag ~ Der Pele-Bericht 19. August 2015 Hallo ~ Guten Tag ~ Hier ist Kaypacha mit dem wöchentlichen Pele-Bericht, und dieser Bericht ist für den 19. August 2015. Zeit, um ein wenig aufzumischen. Ich mache diese

Mehr

Auswertung "Psychologisch Spirituelle Deutung" (PSD) für : Clinton Hillary, geb. am 26.10.1947 um 20h00m in Chicago Ridge, USIL.

Auswertung Psychologisch Spirituelle Deutung (PSD) für : Clinton Hillary, geb. am 26.10.1947 um 20h00m in Chicago Ridge, USIL. Auswertung "Psychologisch Spirituelle Deutung" (PSD) für : Clinton Hillary, geb. am 26.10.1947 um 20h00m in Chicago Ridge, USIL (41N42, 87W46, 6hW00) Inhalt Kapitel 1: Das Konzept dieser Auswertung Kapitel

Mehr

Fernlehrgang Astrologie. Grundausbildung I - Radix

Fernlehrgang Astrologie. Grundausbildung I - Radix Fernlehrgang Astrologie Grundausbildung I - Radix Information zum Fernlehrgang Zum Schnuppern: Auszug aus Lehrheft 2: Die Elemente Auszug Lehrheft 3: Deutung der Elemente Auszug aus Lehrheft 7: Mars 2000-2008

Mehr

Meine typischen Verhaltensmuster

Meine typischen Verhaltensmuster Arbeitsblatt: Meine typischen Verhaltensmuster Seite 1 Meine typischen Verhaltensmuster Was sagen sie mir in Bezug auf meine berufliche Orientierung? Es gibt sehr unterschiedliche Formen, wie Menschen

Mehr

astrologische Persönlichkeits-Analyse für Jonny Depp

astrologische Persönlichkeits-Analyse für Jonny Depp astrologische Persönlichkeits-Analyse für Jonny Depp Jonny Depp 09.06.1963 08:44:00 GMT -6h OWENSBORO, KENTUCKY/USA Aszendent in Löwe, Medium Coeli in Stier, Sonne in Zwilling, Mond in Steinbock, Merkur

Mehr

KARMAASTROLOGISCHE COMPUTER- CHARAKTERANALYSE für

KARMAASTROLOGISCHE COMPUTER- CHARAKTERANALYSE für KARMAASTROLOGISCHE COMPUTER- CHARAKTERANALYSE für Rajneesh Chandra Mohan Berechnung der Planeten und Häuserpositionen. Berechnung der Aspekte. Beschreibung Deiner charakterlichen Veranlagungen. Beschreibung

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Klassische Horoskopdeutung (KHD) für: Roger Federer. Erstellt am 14.12.2008. Quelle: SpirIT V1.5 Astrosoft 2002-08. "KHD" für Roger Federer

Klassische Horoskopdeutung (KHD) für: Roger Federer. Erstellt am 14.12.2008. Quelle: SpirIT V1.5 Astrosoft 2002-08. KHD für Roger Federer Klassische Horoskopdeutung (KHD) für: Roger Federer "KHD" für Roger Federer Datenblatt "KHD" für Roger Federer Das Geburtshoroskop - eine klassische Interpretation Das Geburtshoroskop - eine klassische

Mehr

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV Iris Treppner astro trading Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV TEIL I Grundzüge des Astro-Tradings 17 KAPITEL 1: ZUM UMGANG MIT DIESEM BUCH Damit Sie in diesem Buch nicht unnötig suchen

Mehr

Klassische Horoskopdeutung (KHD) für: Marilyn Monroe. "KHD" für Marilyn Monroe

Klassische Horoskopdeutung (KHD) für: Marilyn Monroe. KHD für Marilyn Monroe Marilyn Monroe Klassische Horoskopdeutung (KHD) für: Marilyn Monroe "KHD" für Marilyn Monroe Datenblatt "KHD" für Marilyn Monroe Das Geburtshoroskop - eine klassische Interpretation Das Geburtshoroskop

Mehr

Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die

Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die Menschen wahrnehmen... 3 Offen für alle Menschen, die uns brauchen...

Mehr

Meine geheime Beziehungsanalyse EB-PARTNERANALYSE. Prinzessin Diana und Prinz Charles (2)

Meine geheime Beziehungsanalyse EB-PARTNERANALYSE. Prinzessin Diana und Prinz Charles (2) EB-PARTNERANALYSE Prinzessin Diana und Prinz Charles (2) Prinzessin Diana: geboren am 01.07.1961 um 18.45 Uhr (Zone: 00h00m West) Planetenpositionen Planet: Sonne Mond Merkur Venus Mars Jupiter Saturn

Mehr

Dominanz der Emotionen. Limbisches System. Das Limbische System. Funktionen

Dominanz der Emotionen. Limbisches System. Das Limbische System. Funktionen Dominanz der Emotionen Limbisches System Die Vernunft der Emotionen Wenn du die Menschen verstehen willst, darfst du nicht auf ihre Reden achten. Antoine de Saint-Exupéry (1900-44), frz. Flieger u. Schriftsteller

Mehr

DER FALL KAMPUSCH Aus dem Vortrag Der Astrologe als Detektiv in der ÖAG am 16 Nov. 2006 Wolfgang Tomsits

DER FALL KAMPUSCH Aus dem Vortrag Der Astrologe als Detektiv in der ÖAG am 16 Nov. 2006 Wolfgang Tomsits Stundenastrologie. Suchen und finden. Der Fall Kampusch. Bei meinem Vortrag in der ÖSTERREICHISCHEN ASTROLOGISCHEN GESELLSCHAFT mit dem Titel Der Astrologe als Detektiv, in dem es um verlorene Gegenstände,

Mehr

Astroplus-Persönlichkeitsanalyse

Astroplus-Persönlichkeitsanalyse Für Max Muster geboren am 15.01.1955 um 06:05 MEZ in Wien Erstellt mit Astroplus von Mag. Wilfried Weilandt Autor: Bernd Speicher Seite 1 Inhaltsverzeichnis Haus 1 in Schütze... 3 Sonne in Haus 1... 3

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

Während der letzten 4 Wochen habe ich mich wohl gefühlt, weil... sehr häufig 0 1 2 3 4 5 6. weise

Während der letzten 4 Wochen habe ich mich wohl gefühlt, weil... sehr häufig 0 1 2 3 4 5 6. weise Fragebogen zur Erfassung der aktuellen Ressourcenrealisierung (RES) Dieser Fragebogen enthält Aussagen zu verschiedenen Bereichen, die allgemein in einem engen Zusammenhang stehen zu dem Wohlbefinden und

Mehr

Navagraha Suktam Hymne an die neun Planeten

Navagraha Suktam Hymne an die neun Planeten Navagraha Suktam Hymne an die neun Planeten Die neun (nava) Planeten (graha) werden in den Veden und auch im heutigen Hinduismus als Götter verehrt. Die Hymnen an diese Götter finden sich hauptsächlich

Mehr

Cortesi Texte - Version 5.0

Cortesi Texte - Version 5.0 webmaster@arsastrologica.com JÜRGEN G.H. HOPPMANN www.arsastrologica.com/films.htm 02826 Görlitz, Peterstraße 6, Tel. 0049 177 8301 493 Cortesi Texte - Version 5.0 Preise: Radix Geburtshoroskopdeutung

Mehr

* ASTROLOGISCHE ANALYSE * Prognose Langform

* ASTROLOGISCHE ANALYSE * Prognose Langform * ASTROLOGISCHE ANALYSE * Prognose Langform Boris Becker 22.11.1967 08:45 MET Leimen bei Karlsruhe (D 8-49) Ihr Sternzeichen: Skorpion für 01.01.2002-31.12.2002 Erstellt von Pistel Prognose Langform für

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Astrologische Persönlichkeits-Analyse. Für Heidi von Irmlind

Astrologische Persönlichkeits-Analyse. Für Heidi von Irmlind Astrologische Persönlichkeits-Analyse Für Heidi von Irmlind Copyright 1997-2004 PEGASTAR AG - The Personal Book Company All rights strictly reserved, worldwide. Texte: Dr. Eberhard Walker_/ Libor Schaffer

Mehr

Hawaii! Oder: Wo gehöre ich hin?

Hawaii! Oder: Wo gehöre ich hin? Geographische Astrologie Autorin: Johanna Badorrek Hawaii! Oder: Wo gehöre ich hin? An manchen Orten läuft alles von allein, an anderen geht gar nichts. Die geografische Astrologie macht sichtbar, warum

Mehr

Kalenderastrologie: Konjunktionen des Mondes und ihr Einfluss auf das tägliche Leben

Kalenderastrologie: Konjunktionen des Mondes und ihr Einfluss auf das tägliche Leben Kalenderastrologie, A. Cudell, 2008, 1/5 Kalenderastrologie: Konjunktionen des Mondes und ihr Einfluss auf das tägliche Leben Foto: A. Cudell, 2010 Die Astrologie hilft uns den Ozean der Zeit, in welchem

Mehr

Mit Texten Emotionen wecken

Mit Texten Emotionen wecken Mit Texten Emotionen wecken Wer? Sandra Arentz-Hildebrandt Marketing- und Kommunikationsberatung Über 11 Jahre Management Supervisor in einer 250 Mitarbeiter starken Werbeagentur Kundenportfolio: Quelle,

Mehr

Fernstudium. Astrologische Psychologie. Astrologische Psychologie 1 Wegweiser

Fernstudium. Astrologische Psychologie. Astrologische Psychologie 1 Wegweiser Fernstudium Wegweiser Astrologische Psychologie Astrologische Psychologie 1 Wegweiser Herausgeber: Leitung: Fernstudiendidaktische Konzeption und Bearbeitung: Herstellung: Zertifikation: Vorlage: API-Fernstudium,

Mehr

Meine Trauer wird dich finden

Meine Trauer wird dich finden DEMIE Leseprobe aus dem E-MAIL-SEMINAR Meine Trauer wird dich finden In Beziehung bleiben zum Verstorbenen DEMIE DEMIE Das Zentrum der Trauer ist die Liebe, die Trauer ist schmerzende Liebe, oder: Meine

Mehr

Ein Bildungsmodell zur Rausch- und Risikobalance

Ein Bildungsmodell zur Rausch- und Risikobalance Treatment: «risflecting» Ein Bildungsmodell zur Rausch- und Risikobalance Rausch = Prozesshafte Veränderung sinnlicher und sozialer Wahrnehmung hinsichtlich Eindrücken, Emotionen, Grenzen und Konventionen

Mehr

gehört mir Mein Körper Ein interaktives Ausstellungsprojekt von Kinderschutz Schweiz zur Prävention von sexueller Gewalt gegen Kinder

gehört mir Mein Körper Ein interaktives Ausstellungsprojekt von Kinderschutz Schweiz zur Prävention von sexueller Gewalt gegen Kinder Association Suisse pour la Protection de l Enfant www.aspe-suisse.ch Associazione Svizzera per la Protezione dell Infanzia www.aspi.ch Kinderschutz Schweiz www.kinderschutz.ch Mein Körper gehört mir Ein

Mehr

FÜR ASTRO-DETEKTIVE! Wenn Du Dein Schicksal nicht in die Hand nimmst, nimmt es Dich!

FÜR ASTRO-DETEKTIVE! Wenn Du Dein Schicksal nicht in die Hand nimmst, nimmt es Dich! FÜR ASTRO-DETEKTIVE! Wenn Du Dein Schicksal nicht in die Hand nimmst, nimmt es Dich! oeav Vortrag, 24. März 2006 von Dr. Edith Altmann Was ist das SEIN? Wie kann ich es DENKEND erfassen? Der Verlauf unseres

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 32: BIN ICH PARANOID?

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 32: BIN ICH PARANOID? MANUSKRIPT Manchmal haben wir das Gefühl, dass wir von allen Seiten überwacht und beobachtet werden. Bilden wir uns das ein oder ist es wirklich so? Weiß der Staat, was wir tagtäglich machen, oder sind

Mehr

Die drei??? und der seltsame Wecker

Die drei??? und der seltsame Wecker Die??? und der seltsame Wecker 2 5 Briefrätsel Die drei??? und der seltsame Wecker 1. Brief Zwischen Rhein und Flughafen. 1. Wort: Eitle Vögel könnens so gut wie übermütige Akrobaten. 2. Wort: Im Namen

Mehr

Change Management. Die Welt ändert sich wir auch? Hartmut Vöhringer

Change Management. Die Welt ändert sich wir auch? Hartmut Vöhringer Change Management Die Welt ändert sich wir auch? Hartmut Vöhringer Change Management: Definition Change bedeutet: Wandel Wechsel Veränderung Management bedeutet: Unternehmensführung Organisation Betriebsführung

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

Zusammensetzung der Grundbedürfnisse

Zusammensetzung der Grundbedürfnisse Grundbedürfnisse Entwicklung in früher Kindheit im Zusammenhang der Interaktionen mit Bezugspersonen, insbesondere die Mutter-Kind-Dyade Befriedigung oder Versagung führen zu Lust- und Unlustgefühlen Gefährdung

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR KOMMUNIKATION, INFORMATIONSVERARBEITUNG UND ERGONOMIE FKIE UNSER FÜHRUNGSLEITBILD

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR KOMMUNIKATION, INFORMATIONSVERARBEITUNG UND ERGONOMIE FKIE UNSER FÜHRUNGSLEITBILD FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR KOMMUNIKATION, INFORMATIONSVERARBEITUNG UND ERGONOMIE FKIE UNSER FÜHRUNGSLEITBILD FÜHRUNG BEI FRAUNHOFER VISION UND STRATEGIE»Wer seiner Führungsrolle gerecht werden will, muss

Mehr

Eröffnungsfeier: Gebete der Welt Suche nach Einheit in der Kirche St.Johannis- Harvestehude: 2.11.07 um 19.00 in HH

Eröffnungsfeier: Gebete der Welt Suche nach Einheit in der Kirche St.Johannis- Harvestehude: 2.11.07 um 19.00 in HH GEBETSKONGRESS in Hamburg Hier werden die Horoskope der Eröffnungsfeier und der einzelnen Vorträge mit ihren Referenten kurz kommentiert. Dabei wird QB1 hervorgehoben, da ich diese Horoskope als bestätigendes

Mehr

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis Einführung 19 Tradings. Und wenn Ihnen dies wiederum hilft, pro Woche einen schlechten Trade weniger zu machen, aber den einen guten Trade zu machen, den Sie ansonsten verpasst hätten, werden Sie persönlich

Mehr

in diesem Fragebogen finden Sie eine Reihe von allgemeinen Aussagen. Ein Beispiel: Gutmütige Menschen lassen sich leicht schikanieren.

in diesem Fragebogen finden Sie eine Reihe von allgemeinen Aussagen. Ein Beispiel: Gutmütige Menschen lassen sich leicht schikanieren. Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer unserer Untersuchung, in diesem Fragebogen finden Sie eine Reihe von allgemeinen Aussagen. Ein Beispiel: Gutmütige Menschen lassen sich leicht schikanieren.

Mehr

ASTROLOGISCHE ANALYSE. Erstellt von Amadea Susanne Linzer. Prognose Langform. Lilly Moon 02.02.2004 11:55 Wien. für 01.01.2013-31.12.

ASTROLOGISCHE ANALYSE. Erstellt von Amadea Susanne Linzer. Prognose Langform. Lilly Moon 02.02.2004 11:55 Wien. für 01.01.2013-31.12. ASTROLOGISCHE ANALYSE Erstellt von Amadea Susanne Linzer Prognose Langform Wassermann Lilly Moon 02.02.2004 11:55 Wien für 01.01.2013-31.12.2013 Sonnenzeichen: Wassermann Mondzeichen: Zwilling Aszendent:

Mehr

«DIE QUALITÄT DER ZEIT»

«DIE QUALITÄT DER ZEIT» Copyright Astrodienst AG und Liz Greene. Alle Rechte vorbehalten. Version 2.4 «DIE QUALITÄT DER ZEIT» Jahresanalyse Astrodienst AG, Dammstr. 23, CH-8702 Zollikon / Zürich, Internet: www.astro.com E-Mail:

Mehr

Informationen der BMW Group Mai 2002

Informationen der BMW Group Mai 2002 Informationen der BMW Group Mai 2002 Wir bei BMW. Das Mitarbeiter- und Führungsleitbild der BMW Group. Die Mitarbeiter bestimmen den Erfolg unseres Unternehmens. Damit die BMW Group weiterhin erfolgreich

Mehr

Miteinander arbeiten miteinander umgehen. Unsere Unternehmens-Leitlinien

Miteinander arbeiten miteinander umgehen. Unsere Unternehmens-Leitlinien Miteinander arbeiten miteinander umgehen Unsere Unternehmens-Leitlinien Die Nummer 1 in Wilhelmshaven Unsere Unternehmens-Leitlinien Unsere Sparkasse hat ihre Wurzeln in Wilhelmshaven. In mehr als 130

Mehr

Was Kinder brauchen - Sieben Grundbedürfnisse -

Was Kinder brauchen - Sieben Grundbedürfnisse - Was Kinder brauchen - Sieben Grundbedürfnisse - Amt für Jugend und Familie - Jugendamt - Für eine gesunde Entwicklung brauchen Kinder mehr als nur Nahrung und ein Dach über dem Kopf. Der Wunsch nach Nähe

Mehr

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Modul: Soziale Kompetenz Vier Ohren Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Teilnehmer: 3-20 Personen (Die Übung kann mit einer Gruppe von 3-6 Personen oder bis zu max. vier Gruppen realisiert werden) Material:

Mehr

Individuelle Führungskräfteberatung (IFB)

Individuelle Führungskräfteberatung (IFB) Leistungsbeschreibung Individuelle Führungskräfteberatung (IFB) Leistungsbeschreibung f.arnold@evolog.de ein Leistungsangebot der Berater der EVOLOG Beratersozietät GbR EVOLOG Beratersozietät GbR 0221

Mehr

Kurzversion der KoGA-Mitarbeiterbefragung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement Schwerpunkt: Verwaltungstätigkeit

Kurzversion der KoGA-Mitarbeiterbefragung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement Schwerpunkt: Verwaltungstätigkeit Kurzversion der KoGA-Mitarbeiterbefragung m Betrieblichen Gesundheitsmanagement Schwerpunkt: Verwaltungstätigkeit Impressum Herausgeber Unfallkasse des Bundes Abteilung Arbeitsschutz und Prävention Weserstraße

Mehr

Institut für Vertrieb und Persönlichkeit. Institut für Vertrieb und Persönlichkeit (I-VP GbR) Stuttgarter Straße 3 73525 Schwäbisch Gmünd

Institut für Vertrieb und Persönlichkeit. Institut für Vertrieb und Persönlichkeit (I-VP GbR) Stuttgarter Straße 3 73525 Schwäbisch Gmünd Institut für Vertrieb und Persönlichkeit 1 Das Reiss-Profile Was motiviert Menschen? Eine kurze Einführung in das Reiss-Motiv-Profile 2 Selbstakzeptanz, Respekt und Toleranz sind die Leitmaxime des Reiss

Mehr

Coaching als Führungsstil

Coaching als Führungsstil Coaching als Führungsstil Autorin: Hannelore Zambelli-Hösch, Coaching in der Diskussion Der Begriff Coaching ist seit Jahrzehnten aus dem Bereich des Leistungssportes bekannt. Durch Analogieschluss wurde

Mehr

KARMAASTROLOGISCHE COMPUTER- CHARAKTERANALYSE

KARMAASTROLOGISCHE COMPUTER- CHARAKTERANALYSE KARMAASTROLOGISCHE COMPUTER- CHARAKTERANALYSE für Sekaria Berechnung der Planeten und Häuserpositionen. Berechnung der Aspekte. Beschreibung Deiner charakterlichen Veranlagungen. Beschreibung Deiner wesentlichen

Mehr

Fragebogen für den nicht betreuenden Elternteil

Fragebogen für den nicht betreuenden Elternteil FAGS (nibetr) 1/10 Fragebogen für den betreuenden Elternteil Zunächst bitte ich Sie um einige persönliche Angaben, welche Sie, Ihr Kind und auch Ihren Ex-Partner betreffen. Diese Angaben werden ausschließlich

Mehr

Den Wandel gestalten, damit er gelingt

Den Wandel gestalten, damit er gelingt Den Wandel gestalten, damit er gelingt Quelle: www.vital.de Erläuterungen: siehe unter Notizen unterhalb der Folien Erfahrungen aus der Begleitung von Einrichtungen in Veränderungsprozessen Referentinnen

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit FrauenPredigthilfe 112/12 5. Sonntag in der Osterzeit, Lesejahr B Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit Apg 9,26-31; 1 Joh 3,18-24; Joh 15,1-8 Autorin: Mag. a Angelika

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

WORKSHOP A: MITARBEITER GEWINNEN UND BINDEN. JOACHIM HOFFMANN, LEITER STRATEGISCHE PERSONALENTWICKLUNG UND CHANGE MANAGEMENT BERATUNG.

WORKSHOP A: MITARBEITER GEWINNEN UND BINDEN. JOACHIM HOFFMANN, LEITER STRATEGISCHE PERSONALENTWICKLUNG UND CHANGE MANAGEMENT BERATUNG. 7. Human Capital Tagung 2012, 15. November 2012 WORKSHOP A: MITARBEITER GEWINNEN UND BINDEN. JOACHIM HOFFMANN, LEITER STRATEGISCHE PERSONALENTWICKLUNG UND CHANGE MANAGEMENT BERATUNG. ASPEKTE... Gallup

Mehr

Ziel Die Lernenden kennen die einzelnen Phasen des strategischen Managements

Ziel Die Lernenden kennen die einzelnen Phasen des strategischen Managements ! ANALOGIE Strategisches Management Kochen Die Lernenden kennen die einzelnen Phasen des strategischen Managements Strategisches Management Kochen für G äste Ich kann gut kochen. Auf dem M arkt gibts frischen

Mehr

Zusammenwachsen. 11111111111111l. Jugendamt

Zusammenwachsen. 11111111111111l. Jugendamt Adoption 1111111111111111111111111111111111111 Zusammen wachsen - Zusammenwachsen 11111111111111l Jugendamt Adoption - was ist das? Sie überlegen, ob Sie einem fremden Kind als Adoptiveltern ein neues

Mehr

Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen?

Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen? Vortrag im Islamischen Kulturzentrum am 08.06.2010, 19:00 Uhr Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen? Imam Mohamed Ibrahim, Wolfsburg 1. Die erste Frage, die sich stellt: Was meinen wir mit Religion?

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL FERNKURS ASTROLOGIE

INFORMATIONSMATERIAL FERNKURS ASTROLOGIE Wie an dem Tag, der Dich der Welt verlieh'n, Die Sonne stand zum Gruße der Planeten, Bist all sobald und fort und fort gedieh'n, Nach dem Gesetz, wonach Du angetreten. So musst Du sein, Dir kannst Du nicht

Mehr

Können kleine Kinder Konflikte selbst austragen?

Können kleine Kinder Konflikte selbst austragen? 1 Können kleine Kinder Konflikte selbst austragen? Kufstein 13. 2. 2015 2 wissenschaftlicher Hintergrund entwicklungspsychologische Arbeiten von Norbert Bischof und Doris Bischof- Köhler Reifungsschritte

Mehr

Profilvergleich Spitzenführungskraft

Profilvergleich Spitzenführungskraft Limbic Personality GmbH Profilvergleich Spitzenführungskraft Peter Mustermann Überreicht durch Der Limbic Personality Profilvergleich Spitzenführungskraft Führungskräfte gibt es viele. Aber es sind Menschen

Mehr

Welche Werte sind heute wichtig?

Welche Werte sind heute wichtig? 1 Vieles, was den eigenen Eltern und Großeltern am Herzen lag, hat heute ausgedient. Dennoch brauchen Kinder Orientierungspunkte, um in der Gemeinschaft mit anderen zurechtzukommen. Alle Eltern wollen

Mehr

Stress verstehen ist so einfach wie das ABC

Stress verstehen ist so einfach wie das ABC Stress verstehen ist so einfach wie das ABC 1 In diesem Kapitel Stress verstehen Ein Blick auf ein Stressmodell Die richtige Balance finden Sie haben das Wort Stress schon tausendmal gehört. Aber wenn

Mehr

Psychologische Horoskopdeutung (PHD) für: Bob Hope. "PHD" für Bob Hope

Psychologische Horoskopdeutung (PHD) für: Bob Hope. PHD für Bob Hope Bob Hope Psychologische Horoskopdeutung (PHD) für: Bob Hope "PHD" für Bob Hope Datenblatt "PHD" für Bob Hope Das Geburtshoroskop - eine psychologische Interpretation Das Geburtshoroskop - eine psychologische

Mehr

Katholische Kindertagesstätte St. Jakobus

Katholische Kindertagesstätte St. Jakobus Katholische Kindertagesstätte St. Jakobus Vorwort W 2 ir heißen Sie in unserer Einrichtung herzlich willkommen. Uns ist es ein wichtiges Anliegen, dass sich Ihr Kind und Sie sich bei uns zu Hause fühlen.

Mehr

Was Demenzkranke wahrscheinlich fühlen

Was Demenzkranke wahrscheinlich fühlen Überlegungen zum vermuteten Erleben von Demenzkranken Seite 1/5 Was Demenzkranke wahrscheinlich fühlen Überlegungen zum vermuteten Erleben an Alzheimer (und anderen Demenzen) erkrankter Menschen Wir können

Mehr

Führungsqualität und Mitarbeiterbindung in Krankenhäusern

Führungsqualität und Mitarbeiterbindung in Krankenhäusern Juli 2013 Führungsqualität und Mitarbeiterbindung in Krankenhäusern Eine empirische Studie anhand einer Befragung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Krankenhäusern - Kurzfassung - durchgeführt und

Mehr

I. 66 ZWISCHENFRAGEN - AUSBILDUNG ASTROPOLARITY-BERATER/IN -NIEDRIGER SCHWIERIGKEITSGRAD / FRAGEN IN STICHWORTEN BEANTWORTBAR-

I. 66 ZWISCHENFRAGEN - AUSBILDUNG ASTROPOLARITY-BERATER/IN -NIEDRIGER SCHWIERIGKEITSGRAD / FRAGEN IN STICHWORTEN BEANTWORTBAR- I. 66 ZWISCHENFRAGEN - AUSBILDUNG ASTROPOLARITY-BERATER/IN -NIEDRIGER SCHWIERIGKEITSGRAD / FRAGEN IN STICHWORTEN BEANTWORTBAR- GRUNDLAGEN: 1. Widder: Warum steht das Widderprinzip nicht für Aktion sondern

Mehr

Einführung in das Graves- Modell (nach Prof. Clare Graves)

Einführung in das Graves- Modell (nach Prof. Clare Graves) Einführung in das Graves- Modell (nach Prof. Clare Graves) komprimierter Auszug aus dem Buch "Neue Wege im Recruiting - Mehr Effektivität mit Metaprogrammen und dem Gravesmodell" Das Graves- Modell ist

Mehr

Eltern suchen heute nach Wegen

Eltern suchen heute nach Wegen Eltern suchen heute nach Wegen Redaktion & Zusammenstellung Astrid Egger familylab-seminarleiterin Bozen Einleitung Eltern suchen heute nach Wegen, wie sie ihre elterliche Autorität und Verantwortung leben

Mehr

Zeitqualität November bis Dezember 2011 von Olaf Staudt

Zeitqualität November bis Dezember 2011 von Olaf Staudt Zeitqualität Zeitqualität November bis Dezember 2011 von Olaf Staudt NOVEMBER 2011 Die wichtigsten Konstellationen 01. November: Merkur 90 Neptun 01. November: Mars // Jupiter (Teiler 2) 02. November:

Mehr

Die Führungskraft als Vorbild - Neun Faktoren erfolgreichen Führens

Die Führungskraft als Vorbild - Neun Faktoren erfolgreichen Führens Die Führungskraft als Vorbild - Neun Faktoren erfolgreichen Führens Immer wieder tritt die Frage auf, welche Eigenschaften eine erfolgreiche Führungskraft kennzeichnen. Wie immer gibt es hier keine Musterantwort.

Mehr

Kommunikation am Arbeitsplatz - wie motiviere ich Mitarbeiter? 17. November 2014. People Power Training AG Christian Reist

Kommunikation am Arbeitsplatz - wie motiviere ich Mitarbeiter? 17. November 2014. People Power Training AG Christian Reist Kommunikation am Arbeitsplatz - wie motiviere ich Mitarbeiter? 17. November 2014 People Power Training AG Christian Reist Motivation hat Struktur... und was sagt uns die Theorie? Mitarbeiter-Motivation...

Mehr

Übersetzt von Udo Lorenzen 1

Übersetzt von Udo Lorenzen 1 Kapitel 1: Des Dao Gestalt Das Dao, das gesprochen werden kann, ist nicht das beständige Dao, der Name, den man nennen könnte, ist kein beständiger Name. Ohne Namen (nennt man es) Ursprung von Himmel und

Mehr

Wenn der Weg das Ziel ist wo öffnet sich dann Raum für Erfolg?

Wenn der Weg das Ziel ist wo öffnet sich dann Raum für Erfolg? Wenn der Weg das Ziel ist wo öffnet sich dann Raum für Erfolg? Erfolg. Was heißt das überhaupt? Was Ihren Erfolg ausmacht, definieren Sie selbst: Ist es möglichst viel Profit oder möglichst viel Freizeit?

Mehr

Selbst und ständig... auf der Suche nach dem Besten für mein Kind

Selbst und ständig... auf der Suche nach dem Besten für mein Kind Selbst und ständig... auf der Suche nach dem Besten für mein Kind Die gesellschaftlichen Anforderungen an uns alle steigen stetig. Davon sind auch unsere Kinder betroffen. Viele Eltern haben Angst, dass

Mehr

Kindheit braucht Familie

Kindheit braucht Familie em. Prof. Dr. Richard Münchmeier Freie Universität Berlin Kindheit braucht Familie 50 Jahre Albert-Schweitzer Schweitzer- Kinderdorf in Berlin 10. September 2010 1. Was wissen wir über Kindheit und Aufwachsen

Mehr

Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg. Leitbild. der Classik Hotel Collection

Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg. Leitbild. der Classik Hotel Collection Hotel Alexander Plaza Hotel Hackescher Markt Landhotel Martinshof Classik Hotel Magdeburg Leitbild der Classik Hotel Collection Inhalt Wer wir sind 3 Was wir tun 4 Unsere Werte so handeln wir 7 Abschluss

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Ingo Hertzstell + Agnes Böhme-Höring. Mobbing im Kollegium. Bundeskongress für Schulpsychologie Stuttgart 2008

Ingo Hertzstell + Agnes Böhme-Höring. Mobbing im Kollegium. Bundeskongress für Schulpsychologie Stuttgart 2008 Ingo Hertzstell + Agnes Böhme-Höring Mobbing im Kollegium Bundeskongress für Schulpsychologie Stuttgart 2008 Einführung Definition Unter Mobbing ist zu verstehen, dass jemand am Arbeitsplatz häufig über

Mehr

Die Wünsche und Erfahrungen, Sorgen und Ängste der Eltern begleiten den Schuleintritt. Die Kinder sind nicht ohne ihre Eltern zu haben.

Die Wünsche und Erfahrungen, Sorgen und Ängste der Eltern begleiten den Schuleintritt. Die Kinder sind nicht ohne ihre Eltern zu haben. Vom Erstkontakt zur Zusammenarbeit mit Eltern Netzwerk web Aufbau 4 Postulate zum Einstieg Die Sicht der Eltern die Sicht der Fachpersonen Heilpädagogik-Kongress in Bern 2. September 2009 Beziehungs- und

Mehr

DIE QUALITÄT DER ZEIT Jahresanalyse von LIZ GREENE

DIE QUALITÄT DER ZEIT Jahresanalyse von LIZ GREENE DIE QUALITÄT DER ZEIT Jahresanalyse von LIZ GREENE JAHRESANALYSE Nr. 120860640.001 ab 1. Noe Astro Media GmbH, Markgrafenstr. 58, 10117 Berlin Tel. 0800-7837841, Fax 030-726268-567 Internet http://www.noeastro.de

Mehr

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint Exupery COACHING

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint Exupery COACHING Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint Exupery COACHING INHALT Coaching-Ansatz Zielgruppe Coachingziele Erste Schritte Mein Weg Aus- und Weiterbildung

Mehr

Sozialisation und Identität

Sozialisation und Identität Universität Augsburg Lehrstuhl für Soziologie Übung: Grundkurs Soziologie Dozent: Sasa Bosancic, M.A. Sebastian Schmidt, Marion Röder, Hanna Heß Sozialisation und Identität Inhaltsverzeichnis Biographie

Mehr

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule Leitfaden Kindergarten Grundschule Wer kann Herzo-Lesepate werden? Alle Menschen aus allen Alters-, Bevölkerungs- und Berufsgruppen, die ihre Freude am Lesen weitergeben möchten und die Lesekompetenz der

Mehr

Innovations- Coaching für Organisationsentwicklung

Innovations- Coaching für Organisationsentwicklung Innovations- Coaching für Organisationsentwicklung Anwendung des integralen Managements 2. BAYREUTHER WISSENSCHAFTSGESPRÄCH Strategien für den Wandel 13. März 2014 Dirk Dobermann imu augsburg GmbH & Co.

Mehr

70-80 % unbewusst. Think Limbic! Die unbewussten Seiten des unternehmerischen Erfolgs.. Der Mythos des rationalen und bewussten Menschen

70-80 % unbewusst. Think Limbic! Die unbewussten Seiten des unternehmerischen Erfolgs.. Der Mythos des rationalen und bewussten Menschen Think Limbic! Die unbewussten Seiten des unternehmerischen Erfolgs.. Dr. Hans-Georg Häusel Gruppe Nymphenburg Consult AG Seidlstrasse 25 80335 München 089 54 90 21-0 hg.haeusel@nymphenburg.de 1 Der Mythos

Mehr

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt?

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt? Leben 1 1.Korinther / Kapitel 6 Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Dein Körper ist etwas

Mehr

Investmentpsychologie im 21. Jahrhundert

Investmentpsychologie im 21. Jahrhundert V Investmentpsychologie im 21. Jahrhundert Mit Freude blicken wir auf die vergangenen Jahre zurück, die zu einem wachsenden Interesse an der Börse einerseits und der Investmentpsychologie andererseits

Mehr