Wirtschaftliche Zerspanung großer Luftfahrtstrukturbauteile aus Titan

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wirtschaftliche Zerspanung großer Luftfahrtstrukturbauteile aus Titan"

Transkript

1 Wirtschaftliche Zerspanung großer Luftfahrtstrukturbauteile aus Titan Dr.-Ing Jan Hendrik Dege Leiter Programmierung Varel Premium AEROTEC GmbH Emden,

2 Was treibt uns an? Anforderungen der Kunden: Erhöhung der Nutzlast Vergrößerung der Reichweite Verringerung des Verbrauchs Reduktion der Emissionen Lösungswege: Entwicklung effizienter Triebwerke Verbesserung der Aerodynamik Reduzierung des Strukturgewichts

3 Zahlen, Daten und Fakten Größter Flugzeugstruktur-Zulieferer Europas Über Mitarbeiter an sechs Standorten 1,6 Mrd. Umsatz (2013) Varel Hamburg Bremen Nordenham Augsburg Brasov Premium AEROTEC Produktion Engineering 6

4 Produkte und Kunden Die PAG produziert Strukturkomponenten und Systemkomponenten Rumpfstrukturen - CFK - Aluminium / Titan Rumpfsektionen - Mischbauweise (z. B. CFK-Metall) - Metall Flügelsysteme - Landeklappen und Vorflügel - Flugsteuerungskomponenten Services - Fertigungssysteme - Aerostructures MRO* * ) MRO = Maintenance, Repair and Overhaul 7

5 Premium AEROTEC, Werk Varel, t/a Aluminium 420 t/a Titan Mitarbeiter 5 Mio./a Bauteile ~8.000 Werkzeugvarianten t/a Späne kg/a Hartmetall Bauteilvarianten 8

6 Tür- / Torumgebung Airbus A350 AIRBUS Passagiertür Frachttor Gepäcktor 4 / AC 2 / AC 1 / AC 9

7 Tür- / Torumgebung Airbus A350 AIRBUS Passagiertür Frachttor Gepäcktor Titan 4,4 m 4 / AC 2 / AC 1 / AC 10

8 Tür- / Torumgebung Airbus A350 AIRBUS C87 Türrahmen Titan ~3 große Titan Strukturbauteile je Tür- / Torumgebung 7 Tür- / Torumgebungen pro Flugzeug (Werk Varel) geplante Produktionsrate: 140 Flugzeuge/a ab 2018 >2900 große Titanstrukturbauteile pro Jahr 11

9 Prozesskette eines C87 Titan Türrahmens - Schmieden Freiformschmieden Querschnitt C87 Türrahmen Titan Freiformschmieden Krümmung 12

10 Prozesskette eines C87 Titan Türrahmens - Zerspanung Vorbearbeitung Bearbeitung Spannflächen Schruppen Taschen Schlichten Bauteil Rohteilgewicht 550 kg Buy to Fly Ratio: 22 (95%) Fertigteilgewicht 25 kg + 13

11 Herausforderungen bei der Zerspanung großer Titanstrukturen C87 Titan Türrahmen dünne Stege große Umschlingungswinkel hoher Materialabtrag Strakflächen erfordern Fünfachsbearbeitung Geringes Zeitspanvolumen in Titanlegierungen Hoher Werkzeugverschleiß im -annealed TiAl6V4 Gefahr von Ratterschwingungen 14

12 Vorgehensweise zur Bearbeitung von Titan Strukturbauteilen Werkzeugmaschine Werkzeug Produktive Bearbeitung von Titan instabil Technologische NC-Bahnplanung stabil Prozessauslegung 15

13 Vergleich der Schruppbearbeitung zwischen Aluminium und Titan Schruppen mit Vollhartmetallfräsern (D = 25mm) Aluminum Knetlegierung Titan TiAl6V4 -annealed DST FHT Faktor >25 im Zeitspanvolumen! 16

14 Anforderungen an Werkzeugmaschinen für Titan - MAG H5000 ZTi Hochleistungs KSS-System (>80 bar) Palettengröße: 4500 x 2000 mm Motorspindel mit hohem Drehmoment bei niedriger Drehzahl M max = 1500 Nm n max = 6000 min -1 Schnittstelle: HSK Achs A-C Kopf Vorschubantriebe mit F max = 50 kn stabile Maschinenstruktur mit hoher Steifigkeit und Dämpfung MAG geschlossener Kraftfluss MAG 18

15 MAG H5000 ZTi Montage 19

16 MAG H5000 ZTi Montage 20

17 Vorgehensweise zur Bearbeitung von Titan Strukturbauteilen Werkzeugmaschine Werkzeug Produktive Bearbeitung von Titan instabil Technologische NC-Bahnplanung stabil Prozessauslegung 21

18 Schlichtfräsen Schruppfräsen Werkzeuge für die Titanzerspanung Walzenstirnfräser D = 50 mm Schaftfräser Bohren, Schlichten, 23% 30% 47% D = 25 mm Schaftfräser Prozentsatz an der Hauptzeit D = 16 mm 22

19 Schruppfräsen Zeitspanvolumen [%] Entwicklung von Vollhartmetallschaftfräsern höhere Schneidenanzahl Ungleichteilung große Spanraumquerschnitte Stabiliserung der Schneidenecke 180% 120% 60% Schruppfräsen +60% Stabiliserung der Schneidkante 0% Optimierte KSS- Zuführung Neue Substrate und Schichtsysteme 24

20 Schlichtfräsen Zeitspanfläche [%] Zeitspanvolumen [%] Entwicklung von Vollhartmetallschaftfräsern Höhere Schneidenanzahl Schruppfräsen 180% 120% +60% Stabilisierung der Schneidenecke 60% Stabilisierung der Schneidkante 0% Schlichten 800% Optimierte radiale KSS-Zuführung 600% 400% +600 % Neue Substrate 200% 0%

21 Vorgehensweise zur Bearbeitung von Titan Strukturbauteilen Werkzeugmaschine Werkzeug Produktive Bearbeitung von Titan instabil Technologische NC-Bahnplanung stabil Prozessauslegung 26

22 Wie funktioniert die technologische Bahnplanung? Werkzeugdaten NC-Chip Vorhersage der Eingriffsbedingungen (Constructive Solid Geometries) Maschinen kennwerte Vorhersage der Kräfte (Kienzle) NC- Programm 27

23 Reduzierung der Laufzeit Verbesserung Prozesssicherheit Höhere Bauteilqualität Wie funktioniert die technologische Bahnplanung? Werkzeugdaten Maschinen kennwerte NC- Programm NC-Chip Vorschubanpassung Leerwegoptimierung Leerwegoptimierung Kraftbegrenzung Vorschub-Optimierung Vorschubbegrenzung 28

24 Technologische Bahnplanung eines Schlossbeschlags mit NCChip Schlossbeschlag Titan TiAl6V4, 4 Stk. pro Airbus A350 Ziel: Reduzierung der Laufzeit 400 mm / Dr. Tobias Surmann

25 NCChip Technologische Optimierung Titan Schlossbeschlag Leerwege Vorgehensweise: Leerwegoptimierung vermeidet unproduktiven Luftschnitt Vorschuboptimierung nutzt Werkzeugpotential auch im Schnitt voll aus Werkzeugüberbelastung wird vermieden / Dr. Tobias Surmann

26 NCChip Technologische Optimierung Titan Schlossbeschlag verkürzte Vorgehensweise: Leerwege Leerwegoptimierung vermeidet unproduktive Luftzerspanung Leerwege Vorschuboptimierung nutzt Werkzeugpotential auch im Schnitt voll aus Werkzeugüberbelastung wird vermieden / Dr. Tobias Surmann

27 NCChip Technologische Optimierung Titan Schlossbeschlag konstante Maximalkraft Einsparung 14 min Vorgehensweise: Leerwegoptimierung vermeidet unproduktive Luftzerspanung Vorschuboptimierung nutzt Werkzeugpotential auch im Schnitt voll aus Werkzeugüberbelastung wird vermieden Laufzeitreduzierung: 25% / Dr. Tobias Surmann

28 Vorgehensweise zur Bearbeitung von Titan Strukturbauteilen Werkzeugmaschine Werkzeug Produktive Bearbeitung von Titan instabil Technologische NC-Bahnplanung stabil Prozessauslegung 38

29 Messung des Nachgiebigkeitsfrequenzgangs Messung des Nachgiebigkeitsfrequenzgangs Berechnung des Prozessstabilitätsdiagramms Prozessauslegung Beschleunigungssensor Werkzeug Brüel & Kjaer Messmodul Brüel & Kjaer Software dominante Eigenfrequenz Impulshammer 39

30 Schnitttiefe a p [mm] Messung des Nachgiebigkeitsfrequenzgangs Messung des Nachgiebigkeitsfrequenzgangs Berechnung des Prozessstabilitätsdiagramms Prozessauslegung Kraftkoeffizienten Werkzeuggeometrie Rechenmod ul Rechenmodul auf für Basis von Stabilitätskarten nach Semi- Discretizatio der SDn Methode instabil Nachgiebigkeitsfrequenzgang stabil Drehzahl n [1/min] 40

31 Schnitttiefe a p [mm] Prozessauslegung Messung des Nachgiebigkeitsfrequenzgangs Berechnung des Prozessstabilitätsdiagramms Prozessauslegung Ziel: hohes Zeitspanvolumen max. Auslastung der Spindel unter Berücksichtigung: Prozessstabilität max. Leistung P max max. Drehmoment M max max. Drehzahl n max instabil stabil n max instabil stabil Drehzahl n [1/min] 41

32 Beispiel Prozessoptimierung 25 min Einsparung je Bauteil Prozess Alt Prozess Neu 42

33 Zusammenfassung Aufgrund eines stetig steigenden Flugverkehrsaufkommens nimmt auch der Bedarf an neuen, zivilen Flugzeugen stark zu. Die Zerspanung von Titan wird in Zukunft bei Luftfahrtanwendungen, aufgrund stärkerer Verwendung von CFK, weiter an Bedeutung gewinnen. Für eine produktive Zerspanung ist zunächst eine Kombination aus leistungsfähigen Werkzeugmaschinen und darauf abgestimmten Zerspanwerkzeugen erforderlich. Um vorhandene Fertigungskapazitäten maximal auszunutzen bieten sich die Methode der technologischen NC-Bahnplanung und die Berechnung von Stabilitätskarten an 43

34 2015 by Premium AEROTEC GmbH All rights reserved. Confidential and proprietary document. This document and all information contained herein is the sole property of Premium AEROTEC GmbH. No intellectual property rights are granted by the delivery of this document or the disclosure of its content. This document shall not be reproduced or disclosed to a third party without the express written consent of Premium AEROTEC GmbH. This document and its content shall not be used for any purpose other than that for which it is supplied. The statements made herein do not constitute an offer. They are based on the mentioned assumptions and are expressed in good faith. Where the supporting grounds for these statements are not shown, Premium AEROTEC GmbH will be pleased to explain the basis thereof. Dieses Dokument und alle darin enthaltenen Informationen sind das alleinige Eigentum der Premium AEROTEC GmbH. Die Zustellung dieses Dokumentes oder die Offenlegung seines Inhalts begründen keine Rechte am geistigen Eigentum. Dieses Dokument darf ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung der Premium AEROTEC GmbH nicht vervielfältigt oder einem Dritten gegenüber enthüllt werden. Dieses Dokument und sein Inhalt dürfen nur zu bestimmungsgemäßen Zwecken verwendet werden. Die in diesem Dokument gemachten Aussagen stellen kein Angebot dar. Sie wurden auf der Grundlage der aufgeführten Annahmen und in gutem Glauben gemacht. Wenn die zugehörigen Begründungen für diese Aussagen nicht angegeben sind, ist die Premium AEROTEC GmbH gern bereit, deren Grundlage zu erläutern. 44

Wirtschaftliche Zerspanung großer Luftfahrtstrukturbauteile aus Titan

Wirtschaftliche Zerspanung großer Luftfahrtstrukturbauteile aus Titan Wirtschaftliche Zerspanung großer Luftfahrtstrukturbauteile aus Titan Dr. Jan H. Dege Leiter NC-Programmierung Nordenham / Varel Premium AEROTEC GmbH Kapfenberg, 25.06.2014 Entwicklung des Flugverkehrs

Mehr

Prozessorientiertes Qualitätsmanagement

Prozessorientiertes Qualitätsmanagement Prozessorientiertes Qualitätsmanagement präsentiert von Ralf Dietrich Leiter Qualitätssicherung Fertigungssysteme POVV1Q Was bedeutet Qualität? Qualität steht als ein Synonym für etwas Positives Lange

Mehr

GURUCAD - IT DIVISION Discover Configuration (DIC) for Academics Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0

GURUCAD - IT DIVISION Discover Configuration (DIC) for Academics Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0 Engineering & IT Consulting GURUCAD - IT DIVISION Discover Configuration (DIC) for Academics Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0 IT DIVISION CATIA V5 DEPARTMENT Mobile: +49(0)176 68 33 66 48 Tel.:

Mehr

MEPORT Portalgestützte Methodenanwendung zur Optimierung logistischer Systeme

MEPORT Portalgestützte Methodenanwendung zur Optimierung logistischer Systeme GfU Gesellschaft für Unternehmenslogistik mbh MEPORT Portalgestützte Methodenanwendung zur Optimierung logistischer Systeme Dr. Miriam O Shea Hamburg, 27.05.2008 Bild 1 Gliederung Inhalt 1. Einführung:

Mehr

GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0

GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0 Engineering & IT Consulting GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0 IT DIVISION CATIA V5 DEPARTMENT Mobile: +49(0)176 68 33 66 48 Tel.: +49(0)40

Mehr

Agentenbasierte Steuerung für mehrere Robotersysteme

Agentenbasierte Steuerung für mehrere Robotersysteme Agentenbasierte Steuerung für mehrere Robotersysteme Automatisierungstage Industrie 4.0 Hochschule Emden - Leer Dr. Hilmar APMANN POZP24 Technologie Fertigungssysteme der Premium AEROTEC GmbH, Werk Varel

Mehr

Innovation durch Simulation

Innovation durch Simulation Ein Unternehmen der TU Dresden AG Innovation durch Simulation LZS-Kompetenzzentrum für Berechnung und Methodenentwicklung Dr.-Ing. U. Martin 08.12.2016 Leichtbau-Zentrum Sachsen GmbH Marschnerstr. 39,

Mehr

timeproof secure transactions and documents patent rechtssicher alltagstauglich

timeproof secure transactions and documents patent rechtssicher alltagstauglich timeproof secure transactions and documents patent rechtssicher alltagstauglich Skalierbare TR-ESOR die neuen Aspekte der aktuellen Version 1.2 _Überblick TR-ESOR _Update zu Version 1.2 _Auswirkungen _Über

Mehr

und Einsatz kombinierter Metall- im Türumgebungsbereich der A350-XWB

und Einsatz kombinierter Metall- im Türumgebungsbereich der A350-XWB DLR-Kolloquium Entwicklung und Einsatz kombinierter Metall- im Türumgebungsbereich der CFK-Strukturen A350-XWB Dr. D. Hartung, S. Kronmüller, T. Weber Premium AEROTEC GmbH, Augsburg Köln, 02.12.2014 Premium

Mehr

Cultural Change in PLM-Projekten

Cultural Change in PLM-Projekten Cultural Change in PLM-Projekten Page 1 Agenda Kurze Vorstellung Product Lifecycle Management? Cultural Change? Cultural Change in einzelnen PLM-Projektphasen Fazit Page 2 Agenda Kurze Vorstellung Product

Mehr

Industrial Performance durch optimierte Fertigungsprozesse und Zusammenarbeit in vernetzten, flexiblen Wertschöpfungsketten

Industrial Performance durch optimierte Fertigungsprozesse und Zusammenarbeit in vernetzten, flexiblen Wertschöpfungsketten Supply-Chain Progress towards Aeronautical Community Excellence n o n p r o f i t O r g a n i s a t i o n Industrial Performance durch optimierte Fertigungsprozesse und Zusammenarbeit in vernetzten, flexiblen

Mehr

EMDR-Konverter. Aufbau + Versuch, Stand Klaus Mueller. ElektroMagnetische DoppelResonanz. Development / Innovation

EMDR-Konverter. Aufbau + Versuch, Stand Klaus Mueller. ElektroMagnetische DoppelResonanz. Development / Innovation EMDR-Konverter ElektroMagnetische DoppelResonanz Aufbau + Versuch, Stand 31.08.2011 Klaus Mueller Development / Innovation 31 August 2011 / Blatt 1 EMDR - Konverter Allgemeine Informationen: - Der Aufbau

Mehr

Handout für Tisch: Leise und effiziente Antriebe Informationstag zum Luftfahrtforschungsprogramm des Bundes

Handout für Tisch: Leise und effiziente Antriebe Informationstag zum Luftfahrtforschungsprogramm des Bundes Handout für Tisch: Leise und effiziente Antriebe Informationstag zum Luftfahrtforschungsprogramm des Bundes Berlin BMWi, 27.09.2016, Gerhard Ebenhoch E-Motor Generator MTU Technologieagenda CLAIRE (Clean

Mehr

Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes

Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes Headline Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes Wie funktioniert das Kühlsystem? Das Grundprinzip ist einfach: 1/3 der im Motor erzeugten Energie wird in Form von Wärme vom Kühlmittelgemisch zum

Mehr

- der Türöffner für neues Geschäft

- der Türöffner für neues Geschäft - der Türöffner für neues Geschäft Inhalt Eine neue und innovative Idee Vereinfacht das tägliche Geschäft Mit SCAN neue Geschäftsbeziehungen entwickeln 2 Inhalt Eine neue und innovative Idee Vereinfacht

Mehr

DMS für besondere Anwendungen - Hochtemperatur-DMS

DMS für besondere Anwendungen - Hochtemperatur-DMS Hochtemperatur-DMS DMS für besondere Anwendungen - Hochtemperatur-DMS MERKMALE Einsatzbereich bis 115 C Freigitter-DMS aus Kanthal-Legierung zur Installation mit Keramikklebern Linear-DMS und T-Rosetten

Mehr

ISYPROM.de ISYPROM. integrated systems & process modelling. Airbus-Anwendungsfall. Präsentiert von Maurice Girod (Airbus), Ralph Schulz (PACE)

ISYPROM.de ISYPROM. integrated systems & process modelling. Airbus-Anwendungsfall. Präsentiert von Maurice Girod (Airbus), Ralph Schulz (PACE) ISYPROM Airbus-Anwendungsfall Präsentiert von Maurice Girod (Airbus), Ralph Schulz (PACE) Inhalt Airbus-Motivation zum Anwendungsfall Anwendungsfall Ausgangssituation Toolnutzungsablauf im Anwendungsfall

Mehr

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Copyright 1997-2005 Brainware Consulting & Development AG All rights

Mehr

Grosse Evolutionsschritte der Schaftfräser:

Grosse Evolutionsschritte der Schaftfräser: Grosse Evolutionsschritte der Schaftfräser: Einführung der PVD Hartstoff-Beschichtungen auf HSS Fräsern Neuer Schneidstoff: Hartmetall Wechsel zu " komplexeren " Beschichtungen Einführung von «Feinheiten

Mehr

Vereinbarkeit von Familie und Beruf - Airbus Operations GmbH

Vereinbarkeit von Familie und Beruf - Airbus Operations GmbH Vereinbarkeit von Familie und Beruf Airbus Operations GmbH Airbus Bremen Site Presentation March 2016 Airbus Group Site Bremen: Business Units 100% Airbus Airbus Defence & Space Premium Aerotec Headquarters

Mehr

2009 APIS IT GmbH IQ-Basiswissen

2009 APIS IT GmbH IQ-Basiswissen 2009 APIS IT GmbH IQ-Basiswissen Copyright / Autoren: Stand: 01. Oktober 2009 Autoren: Schulungsteam der APIS Informationstechnologien GmbH Copyright 2009, APIS Informationstechnologien GmbH Deutsch Alle

Mehr

Cloud for Customer Learning Resources. Customer

Cloud for Customer Learning Resources. Customer Cloud for Customer Learning Resources Customer Business Center Logon to Business Center for Cloud Solutions from SAP & choose Cloud for Customer https://www.sme.sap.com/irj/sme/ 2013 SAP AG or an SAP affiliate

Mehr

ACDEFG. Hotmetal Borders

ACDEFG. Hotmetal Borders 1 1 a123b c456d g44h i11j i 11 j k44l o44p q11r q11r s44t u11v u11v w44x A$$B A$$B * + + C//D E%"%F E%"%F * + G?&?H I%"%J I%"%J K?&?L M$$N M$$N * + + O//P Q11R Q 11 R S44T U123V U 123 V 8 W456X y11z y

Mehr

Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling. Version 1.1, 16.10.2013

Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling. Version 1.1, 16.10.2013 Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling Version 1.1, 16.10.2013 1 EINFÜHRUNG Die SCHOTT AG möchte eingehende Rechnungen in elektronischer Form erhalten. Zur Eliminierung des üblichen, EDI-begleitenden Papierprozesses

Mehr

BREMEN Standort BREMEN Besuch Nordmetall 11.06.2013

BREMEN Standort BREMEN Besuch Nordmetall 11.06.2013 BREMEN Standort BREMEN Besuch Nordmetall 11.06.2013 Presented by Željko Kurtovi -Mester BREMEN Bremen Site & Plant BREMEN Facts Airbus Operations App. 4000 employees EADS Astrium App. 1400 employees Premium

Mehr

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM A PLM Consulting Solution Public Advanced Availability Transfer With this solution you can include individual absences and attendances from

Mehr

Firmenpräsentation. Speyer Wilfried Weber

Firmenpräsentation. Speyer Wilfried Weber Firmenpräsentation Speyer Wilfried Weber 25.06.2012 Standorte der PFW Aerospace AG Produktionsstätten und Entwicklungsbüros 2 PFW Aerospace AG Standort Speyer / Deutschland 1100 Mitarbeiter 75 Auszubildende

Mehr

SnagIt 9.0.2. LiveJournal Output By TechSmith Corporation

SnagIt 9.0.2. LiveJournal Output By TechSmith Corporation SnagIt 9.0.2 By TechSmith Corporation TechSmith License Agreement TechSmith Corporation provides this manual "as is", makes no representations or warranties with respect to its contents or use, and specifically

Mehr

SnagIt 9.0.2. Movable Type Output By TechSmith Corporation

SnagIt 9.0.2. Movable Type Output By TechSmith Corporation SnagIt 9.0.2 By TechSmith Corporation TechSmith License Agreement TechSmith Corporation provides this manual "as is", makes no representations or warranties with respect to its contents or use, and specifically

Mehr

Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper

Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper Disclaimer IMPORTANT LEGAL NOTICE This presentation does not constitute or form part of, and should not be construed as, an offer or invitation

Mehr

Das Unternehmen Premium AEROTEC Seite:

Das Unternehmen Premium AEROTEC Seite: Das Unternehmen Premium AEROTEC hat zum 1. Januar 2009 seinen eigenständigen Geschäftsbetrieb aufgenommen. Das Unternehmen ist eine 100-Prozent-Tochter der EADS N.V. In den Geschäftsbetrieb von Premium

Mehr

Skill Management: Anforderungen, Erfahrungen und Lösungen aus der Luftfahrt für die maritime Wirtschaft

Skill Management: Anforderungen, Erfahrungen und Lösungen aus der Luftfahrt für die maritime Wirtschaft Skill Management: Anforderungen, Erfahrungen und Lösungen aus der Luftfahrt für die maritime Wirtschaft Jörg Latteier, Geschäftsführer MINT Software Systems Veranstaltung Maritime IT, 02.09.2015, Kaltenkirchen

Mehr

Ermittlung und Berechnung von Schadendreiecken mit HANA Live und R-Integration

Ermittlung und Berechnung von Schadendreiecken mit HANA Live und R-Integration Ermittlung und Berechnung von Schadendreiecken mit HANA Live und R-Integration Matthias Beyer-Grandisch, Presales Senior Specialist, SAP Mai, 2015 Public DEMO Die Demo zeigt unter Verwendung von HANA Live

Mehr

A Business Platform for The 21 st Century. Glimpses into some Research Activities Dr. Albrecht Ricken November 24, 2015

A Business Platform for The 21 st Century. Glimpses into some Research Activities Dr. Albrecht Ricken November 24, 2015 A Business Platform for The 21 st Century Glimpses into some Research Activities Dr. Albrecht Ricken November 24, 2015 Industry 4.0 is not about a networked company It is about a networked economy 2 Lotsize

Mehr

Life Cycle Management

Life Cycle Management SAP Education Life Cycle Management Vorsprung durch Wissen aus erster Hand Anke Hoberg Education Sales Executive SAP Education Deutschland SAP Education Life Cycle Management SAP Education Life Cycle Management

Mehr

com.tom PORTAL Registrierung

com.tom PORTAL Registrierung com.tom PORTAL Registrierung Copyright 2000-2010 Beck IPC GmbH Page 1 of 6 TABLE OF CONTENTS 1 AUFGABE... 3 2 DEFINITIONEN... 3 3 PRODUKTE... 3 4 REGISTRIERUNG... 3 5 PROJEKT-REGISTRIERUNG... 4 5.1 PROJEKT...

Mehr

VDA 4939 Formulare Version 2

VDA 4939 Formulare Version 2 SAP Customer Success Story Automotive Consulting Solutions Formulare für den Vertriebsprozess VDA 4939 Formulare Version 2 Agenda AL-KO KOBER GROUP Funktionsbeschreibung Abbildungen im System Technischer

Mehr

Betriebliches Mobilitätsmanagement bei SAP DECOMM Konferenz, Stuttgart

Betriebliches Mobilitätsmanagement bei SAP DECOMM Konferenz, Stuttgart Betriebliches Mobilitätsmanagement bei SAP DECOMM Konferenz, Stuttgart 11. Juni 2015 Marcus Wagner, Projektleiter Nachhaltigkeit, SAP SE Nachhaltige Unternehmensstrategie CO Emissionen 2020 = 2000 www.sapintegratedreport.com

Mehr

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch English snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter Deutsch User Manual Bedienungsanleitung 2007 snom technology AG All rights reserved. Version 1.00 www.snom.com English snom Wireless

Mehr

ITEM POWL. powered by

ITEM POWL. powered by powered by 16.09.2010 AGENDA Business Herausforderung Unsere Lösung Item POWL Ihr Nutzen Unser Angebot Kontakt 2 BUSINESS HERAUSFORDERUNG Verhalten der Standard-POWL: Alternativen: Anzeige nur von Einkaufswagenkopfdaten

Mehr

Hofwisenstrasse 48, Rümlang. Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich, a Swiss Corporation. 20.07.2011, Page 1

Hofwisenstrasse 48, Rümlang. Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich, a Swiss Corporation. 20.07.2011, Page 1 Hofwisenstrasse 48, Rümlang Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich, a Swiss Corporation. 20.07.2011, Page 1 Hofwisenstrasse 48, Rümlang Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich,

Mehr

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Release Notes BRICKware 7.5.4 Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Purpose This document describes new features, changes, and solved problems of BRICKware 7.5.4.

Mehr

GALILEO Quick Reference Galileo Sign-on Keyword

GALILEO Quick Reference Galileo Sign-on Keyword GALILEO Quick Reference Galileo Sign-on Keyword Travelport / Galileo Deutschland GmbH Training Services Tel: +49 69 227 3670 Email: training.germany@travelport.com Jan-12 www.travelport.com/de SUMMARY

Mehr

MEGA-Spike-Drill Programm erweitert

MEGA-Spike-Drill Programm erweitert Die Werkzeug-Spezialisten für den Handel. Vollhartmetall-Bohrer und -Fräser Neuheiten 2016 2 MILLER Neuheiten 2016 Die Kunst, perfekte Produkte und Leistungen für Ihren Erfolg unter einem Dach zu vereinen...

Mehr

Agile Organisation. Aachen, 19.08.2015

Agile Organisation. Aachen, 19.08.2015 Agile Organisation Aachen, 19.08.2015 Unser Verständnis von Agilität Das Handeln richtet sich an der Kundenzufriedenheit aus. Kundenorientierung, Konsequenz, Commitment Ohne den Faktor Mensch gibt es keine

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Identity & Access Governance

Identity & Access Governance Identity & Access Governance Andreas Fuhrmann, Inf. Ing. ETH Geschäftsleitung SKyPRO AG andreas.fuhrmann@skypro.ch Fakten SKyPRO AG SKyPRO Gründung April 1987 CHF 300 000 AK 40 Mitarbeiter Sitz in Cham

Mehr

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 von RA Dr. Till Jaeger OSADL Seminar on Software Patents and Open Source Licensing, Berlin, 6./7. November 2008 Agenda 1. Regelungen der GPLv2 zu Patenten 2. Implizite

Mehr

UC4 Rapid Automation HP Service Manager Agent Versionshinweise

UC4 Rapid Automation HP Service Manager Agent Versionshinweise UC4 Rapid Automation HP Service Manager Agent Versionshinweise UC4 Software, Inc. Copyright UC4 and the UC4 logo are trademarks owned by UC4 Software GmbH (UC4). All such trademarks can be used by permission

Mehr

Die VESTAS-3MW Plattform - aktuelle Weiterentwicklungen. Maila Sepri Produkt Management & Technical Sales Support EMEA Potsdam, 12.

Die VESTAS-3MW Plattform - aktuelle Weiterentwicklungen. Maila Sepri Produkt Management & Technical Sales Support EMEA Potsdam, 12. Die VESTAS-3MW Plattform - aktuelle Weiterentwicklungen Maila Sepri Produkt Management & Technical Sales Support EMEA Potsdam, 12. November 2014 Agenda In den nächsten 20 min. erfahren Sie mehr über :

Mehr

15. ORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG ABSTIMMUNGSERGEBNISSE ZU DEN EINZELNEN BESCHLÜSSEN

15. ORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG ABSTIMMUNGSERGEBNISSE ZU DEN EINZELNEN BESCHLÜSSEN 15. ORDENTLICHE HAUPTVERSAMMLUNG ABSTIMMUNGSERGEBNISSE ZU DEN EINZELNEN BESCHLÜSSEN Hörsching, 13. Mai 2015 TOP 2: BESCHLUSSFASSUNG ÜBER DIE VERWENDUNG DES BILANZGEWINNS 2014 Vorstand und Aufsichtsrat

Mehr

AUSTRIA S NEXT RADIO TOP MODELL POWERED BY CCS

AUSTRIA S NEXT RADIO TOP MODELL POWERED BY CCS AUSTRIA S NEXT RADIO TOP MODELL POWERED BY CCS Georg Gartlgruber, 6. Juni 2013 Radio Research Day DIE WELT HAT SICH DRAMATISCH VERÄNDERT DIE MEDIEN. DIE PRODUKTE & MARKEN. DIE KONSUMENTEN. SILODENKEN IST

Mehr

SAP Simple Finance Die Finanz- und Risikomanagementlösung für die Digital Economy

SAP Simple Finance Die Finanz- und Risikomanagementlösung für die Digital Economy SAP Simple Finance Die Finanz- und Risikomanagementlösung für die Digital Economy Elmar Hassler, Business Transformation Service, SAP Österreich GmbH Public SAP IT Summit 2015, 21. & 22. April, Salzburg

Mehr

Leadership in komplexen Projekten. SAP PM-Network, 7. Mai 2014 Armin Singler, SAP (Schweiz) AG

Leadership in komplexen Projekten. SAP PM-Network, 7. Mai 2014 Armin Singler, SAP (Schweiz) AG Leadership in komplexen Projekten SAP PM-Network, 7. Mai 2014 Armin Singler, SAP (Schweiz) AG Kurzvorstellung Armin Singler Principal Project Manager Profil: Armin Singler arbeitet seit 16 Jahren im SAP-Umfeld.

Mehr

Global Transport Label - General Motors -

Global Transport Label - General Motors - SAP Customer Success Story Automotive Consulting Solutions Formulare für den Vertriebsprozess Global Transport Label - General Motors - Agenda GETRAG Corporate Group Funktionsbeschreibung Abbildungen im

Mehr

Vuquest 3310g. Kurzanleitung. Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner. 3310-DE-QS Rev B 5/12

Vuquest 3310g. Kurzanleitung. Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner. 3310-DE-QS Rev B 5/12 Vuquest 3310g Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner Kurzanleitung 3310-DE-QS Rev B 5/12 Hinweis: Informationen zum Reinigen des Gerätes finden Sie in der Gebrauchsanleitung. Das Dokument ist auch in anderen

Mehr

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Kai Dupke Senior Product Manager SUSE Linux Enterprise kdupke@novell.com GUUG Frühjahrsfachgespräch 2011 Weimar Hochverfügbarkeit Basis für Geschäftsprozesse

Mehr

The projectivity of the moduli space of stable curves. I: Preliminaries on "det"...

The projectivity of the moduli space of stable curves. I: Preliminaries on det... The projectivity of the moduli space of stable curves. I: Preliminaries on "det"... Knudsen, Finn; Mumford, David pp. 19-55 Terms and Conditions The Göttingen State and University Library provides access

Mehr

HELLER & KOMET. Einstechen Verschleiß-Kompensation. Konturdrehen Plandrehen. Die maschinenintegrierte Planzuglösung alles aus einer Hand.

HELLER & KOMET. Einstechen Verschleiß-Kompensation. Konturdrehen Plandrehen. Die maschinenintegrierte Planzuglösung alles aus einer Hand. HELLER & KOMET Konturdrehen Plandrehen Einstechen Verschleiß-Kompensation Die maschinenintegrierte Planzuglösung alles aus einer Hand. Einwechselbare NC-Achsen für Bearbeitungszentren Die frei programmierbaren,

Mehr

TaxiBot Beta Ops First Live Mission. Sven s impressions 25 November 2014

TaxiBot Beta Ops First Live Mission. Sven s impressions 25 November 2014 TaxiBot Beta Ops First Live Mission Sven s impressions 25 November 2014 Final briefing. Copyright 2013 GmbH. All rights reserved. Subject to restrictions and disclaimer on last page. Our flight: LH140

Mehr

Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen

Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen Michael Junk IT-Security & Compliance Manager MJunk@novell.com Zertifiziert bei T.I.S.P / ITIL / CISA / ISO Compliance 2 Es geht also wieder mal

Mehr

IAM Prozessevaluierung im Kundengespräch. Michael Lang Novell Consulting

IAM Prozessevaluierung im Kundengespräch. Michael Lang Novell Consulting IAM Prozessevaluierung im Kundengespräch Michael Lang Novell Consulting Wie sieht die Vorgehensweise aus? Interviewphasen mit den beteiligten Bereichen Hieraus kristallisieren sich die IT-Prozesse Interviewphase

Mehr

ALL1688PC. Benutzerhandbuch. Passiver Powerline Verbindung (Home Plug Gerät) Phasenkoppler (Hutschienen Version)

ALL1688PC. Benutzerhandbuch. Passiver Powerline Verbindung (Home Plug Gerät) Phasenkoppler (Hutschienen Version) ALL1688PC Passiver Powerline Verbindung (Home Plug Gerät) Phasenkoppler (Hutschienen Version) Benutzerhandbuch Legal Notice 2011 All rights reserved. No part of this document may be reproduced, republished,

Mehr

Einsatz von optislang in der Prozessstabilitästuntersuchung und -optimierung von Werkzeugmaschinen

Einsatz von optislang in der Prozessstabilitästuntersuchung und -optimierung von Werkzeugmaschinen Einsatz von optislang in der Prozessstabilitästuntersuchung und -optimierung von Werkzeugmaschinen A. Broos wbk, Universität Karlsruhe (TH) D. Mantziaras K. Keller TAO Technologies GmbH Weimarer Optimierungs-

Mehr

Mehr Relevanz! Werbung auf mobilen Plattformen. Markus Breuer Berlin, February 2013. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

Mehr Relevanz! Werbung auf mobilen Plattformen. Markus Breuer Berlin, February 2013. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL Mehr Relevanz! Werbung auf mobilen Plattformen Markus Breuer Berlin, February 03 Das ist cool. wirklich cool... Und die auch nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL Der mobile Markt wächst und

Mehr

Mehr als eine Parabel Leistungssteigerung für Solarspiegel

Mehr als eine Parabel Leistungssteigerung für Solarspiegel Mehr als eine Parabel Leistungssteigerung für Solarspiegel Reproduction, use or disclosure to third parties without express authority is strictly forbidden. Reproduction, use or disclosure to third parties

Mehr

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8 Password Management Password Management Guide MF-POS 8 MF-POS8 Einleitung Dieses Dokument beschreibt die Passwortverwaltung des Kassensystems MF-POS 8. Dabei wird zwischen einem Kellner und einem Verwaltungsbenutzer

Mehr

Level 2 German, 2015

Level 2 German, 2015 91126 911260 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2015 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German text(s) on familiar matters 2.00 p.m. Friday 4 December 2015 Credits: Five

Mehr

Handbuch. Artologik EZ-Equip. Plug-in für EZbooking version 3.2. Artisan Global Software

Handbuch. Artologik EZ-Equip. Plug-in für EZbooking version 3.2. Artisan Global Software Artologik EZ-Equip Plug-in für EZbooking version 3.2 Artologik EZbooking und EZ-Equip EZbooking, Ihre webbasierte Software zum Reservieren von Räumen und Objekten, kann nun durch die Ergänzung um ein oder

Mehr

Xenon 1900. Kurzanleitung. Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner. NG2D-DE-QS Rev B 5/11

Xenon 1900. Kurzanleitung. Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner. NG2D-DE-QS Rev B 5/11 Xenon 1900 Kabelgebundener Area-Imaging-Scanner Kurzanleitung NG2D-DE-QS Rev B 5/11 Hinweis: Informationen zum Reinigen des Gerätes finden Sie in der Gebrauchsanleitung. Das Dokument ist auch in anderen

Mehr

Technical Bulletin. Important! Condition. Service. 1 of 3. Trunk Lid Harness, Installing Repair Harness. Please give copies to all your VW Technicians

Technical Bulletin. Important! Condition. Service. 1 of 3. Trunk Lid Harness, Installing Repair Harness. Please give copies to all your VW Technicians Important! Please give copies to all your VW Technicians Technical Bulletin Subject: Model(s): Trunk Lid Harness, Installing Repair Harness Phaeton 2004 2005 Group: Number: Date: 97 04 07 Nov. 09, 2004

Mehr

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand Matthias Seul IBM Research & Development GmbH BSI-Sicherheitskongress 2013 Transparenz 2.0 Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand R1 Rechtliche Hinweise IBM Corporation 2013.

Mehr

Mitarbeitergerechte Prozessdokumentation

Mitarbeitergerechte Prozessdokumentation Agiles Business in einer mobilen Welt Mitarbeitergerechte Prozessdokumentation Präsentation Autor Version Datum Patrick Rung 1.0 14-06-2005 Mitarbeitergerechte Prozessdokumentation Systembezogene Dokumente

Mehr

com.tom ServicePortal V1.02 Erste Schritte com.tom Erste Schritte Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11

com.tom ServicePortal V1.02 Erste Schritte com.tom Erste Schritte Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11 com.tom Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11 INHALT 1 AUFGABE... 3 2 VORAUSSETZUNG... 3 3 SERVICEPORTAL... 3 4 KONTO ERSTELLEN... 3 5 ÜBERSICHT... 5 6 PROJEKT EINRICHTEN... 5 7 GATEWAY AKTIVIEREN...

Mehr

Turbulente Zeiten wohin steuert die Wirtschaft? Prof. Dr. Klaus W. Wellershoff

Turbulente Zeiten wohin steuert die Wirtschaft? Prof. Dr. Klaus W. Wellershoff Turbulente Zeiten wohin steuert die Wirtschaft? Prof. Dr. Klaus W. Wellershoff Baden, 18. November 2014 Welt: BIP Wachstumsraten Industrienationen und BRIC-Staaten im Vergleich Seite 2 Welt: BIP Wachstumsraten

Mehr

IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence?

IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence? Das IBM Leistungsversprechen zum Führungsinformationssystems IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence?

Mehr

Informationsveranstaltung über duale Studiengänge an der Hochschule München

Informationsveranstaltung über duale Studiengänge an der Hochschule München Informationsveranstaltung über duale Studiengänge an der Hochschule München Samstag, 11. Oktober 2008 Erfahrungsbericht der EADS Astrium Ottobrunn Christine Schönhuber, EADS Astrium Inhalte EADS Astrium

Mehr

SAP Simple Finance bei der Swiss Re eine neue Ebene in der Finanzsteuerung

SAP Simple Finance bei der Swiss Re eine neue Ebene in der Finanzsteuerung SAP Simple Finance bei der Swiss Re eine neue Ebene in der Finanzsteuerung Christian Nebauer Swiss Re Finance Transformation Lead Swiss Re im Überblick "Swiss Re is a leader in wholesale reinsurance, insurance

Mehr

Intelligente Produktion Trends in der Fertigungstechnik

Intelligente Produktion Trends in der Fertigungstechnik Intelligente Produktion Trends in der Fertigungstechnik Univ.Prof.DI.Dr. F. Bleicher 01. Juni 2011 Seite 1 Übergreifende Transformationsprozesse Transformationsprozesse beruhen auf einer seit Jahrzehnten

Mehr

Customer Services professionelle Unterstützung für Anbieter und Nachfrager

Customer Services professionelle Unterstützung für Anbieter und Nachfrager Customer Services professionelle Unterstützung für Anbieter und Nachfrager Vorstellung des Customer Services Teams - newtron AG 2010 Weltweite Vertretungen des Customer Service newtron Customer Services

Mehr

Proxmox Mail Gateway Spam Quarantäne Benutzerhandbuch

Proxmox Mail Gateway Spam Quarantäne Benutzerhandbuch Proxmox Mail Gateway Spam Quarantäne Benutzerhandbuch 12/20/2007 SpamQuarantine_Benutzerhandbuch-V1.1.doc Proxmox Server Solutions GmbH reserves the right to make changes to this document and to the products

Mehr

MediaBoxXT 4.0. Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany

MediaBoxXT 4.0. Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress. JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany MediaBoxXT 4.0 Einfache Erstellung von Postscript-Dateien mit QuarkXPress JoLauterbach Software GmbH Stolzingstraße 4a 95445 Bayreuth Germany Telefon: 0921-730 3363 Fax: 0921-730 3394 Internet: email:

Mehr

Sie setzen SharePoint ein?.hier sind Ihre Anwendungen dafür!

Sie setzen SharePoint ein?.hier sind Ihre Anwendungen dafür! Sie setzen SharePoint ein?.hier sind Ihre Anwendungen dafür! SharePoint_EDGE Performance & Compliance Workbench.ist ein modular aufgebautes Anwendungspaket für Microsoft Office SharePoint Server 2007.

Mehr

Inhaltsverzeichnis 1 Neuerungen in Aeneis Web-Modeller Neue Funktionen SmartEdit Neue Funktionen SmartModel...

Inhaltsverzeichnis 1 Neuerungen in Aeneis Web-Modeller Neue Funktionen SmartEdit Neue Funktionen SmartModel... Copyright Die in diesen Unterlagen enthaltenen Informationen können ohne vorherige Ankündigungen geändert werden. Die intellior AG geht hiermit keinerlei Verpflichtungen ein. Die in diesen Unterlagen beschriebene

Mehr

Elektromobilität bei SAP Pfälzer Tag der Elektromobilität. Bad Dürkheim, 24. Juni 2016 Marcus Wagner, Projektleiter Nachhaltigkeit, SAP SE

Elektromobilität bei SAP Pfälzer Tag der Elektromobilität. Bad Dürkheim, 24. Juni 2016 Marcus Wagner, Projektleiter Nachhaltigkeit, SAP SE Elektromobilität bei SAP Pfälzer Tag der Elektromobilität Bad Dürkheim, 24. Juni 2016 Marcus Wagner, Projektleiter Nachhaltigkeit, SAP SE Nachhaltige Unternehmensstrategie CO₂-Emissionen in 2020 = zurück

Mehr

Customizing Datensicht erstellen. Erweiterung der Baumstruktur um eigene Sichten

Customizing Datensicht erstellen. Erweiterung der Baumstruktur um eigene Sichten Customizing Datensicht erstellen Erweiterung der Baumstruktur um eigene Sichten TITEL Customizing Datensicht erstellen AUTOR Docusnap Consulting DATUM 26.04.2017 Die Weitergabe, sowie Vervielfältigung

Mehr

Energieeinsparung durch Virtualisierung

Energieeinsparung durch Virtualisierung Vorstellung Jens Hofmann IT-Systemadministrator Seit August 2007 bei RECARO Aircraft Seating Presentation prepared by Jens Hofmann Company Profile RECARO Aircraft Seating: Main Facilities Office Final

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr.. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Espresso-Kaffeebereiter mit Mühle Espresso coffee maker

Mehr

Level 2 German, 2013

Level 2 German, 2013 91126 911260 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2013 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German text(s) on familiar matters 9.30 am Monday 11 November 2013 Credits: Five

Mehr

Cleantech eine saubere Zukunft für die Schweiz St. Gallen, 26/09/2011

Cleantech eine saubere Zukunft für die Schweiz St. Gallen, 26/09/2011 Cleantech eine saubere Zukunft für die Schweiz St. Gallen, 26/09/2011 swisscleantech Thunerstrasse 82 3000 Bern Tel: +41 58 580 0808 Fax: +41 58 580 0801 Titel Überblick Einführung Guten Abend 2 1. swisscleantech

Mehr

Galileo Desktop Benutzerhandbuch Version 1.02

Galileo Desktop Benutzerhandbuch Version 1.02 Galileo Desktop Benutzerhandbuch Version 1.02 Galileo Deutschland GmbH. All rights reserved. Dieses Dokument enthält Informationen, an denen Galileo International Rechte besitzt. Dieses Dokument darf nur

Mehr

Keramik. Für die smarte, produktive Zerspanung von Superlegierungen

Keramik. Für die smarte, produktive Zerspanung von Superlegierungen Keramik Für die smarte, produktive Zerspanung von Superlegierungen Zerspanung mit Keramik Anwendungen Keramiksorten kommen bei unterschiedlichsten Werkstoffen und Anwendungen zum Einsatz. Sie werden vor

Mehr

Remote Hands Services

Remote Hands Services Remote Hands Services Servicebeschreibung IWB, Margarethenstrasse 40, Postfach, CH-4002 Basel, T + 41 61 275 97 77, telekom@iwb.ch, www.iwb.ch 1/5 Inhalt Remote Hands Services 3 Installation Support Service

Mehr

Kurzanleitung ZEN 2. Bilder importieren und exportieren

Kurzanleitung ZEN 2. Bilder importieren und exportieren Kurzanleitung ZEN 2 Bilder importieren und exportieren Carl Zeiss Microscopy GmbH Carl-Zeiss-Promenade 10 07745 Jena, Germany microscopy@zeiss.com www.zeiss.com/microscopy Carl Zeiss Microscopy GmbH Königsallee

Mehr

Amerika läuft Europa läuft hinterher... Und die Schweiz?

Amerika läuft Europa läuft hinterher... Und die Schweiz? Amerika läuft Europa läuft hinterher... Und die Schweiz? Prof. Dr. Klaus W. Wellershoff 16. Januar 2015, Stadttheater Schaffhausen EURCHF Aktueller Wechselkurs und Bewertung gemäss PPP Realwirtschaft:

Mehr

Level 1 German, 2014

Level 1 German, 2014 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2014 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 9.30 am Wednesday 26 November 2014 Credits: Five Achievement

Mehr

Datenschutzerklärung. Published: 2009-08-03 Author: 42media services GmbH

Datenschutzerklärung. Published: 2009-08-03 Author: 42media services GmbH Datenschutzerklärung Published: 2009-08-03 Author: 42media services GmbH Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung... 4 Datenverarbeitung auf dieser Internetseite... 4 Cookies... 4 Newsletter... 4 Auskunftsrecht...

Mehr

CA_MESSAGES_ORS_HDTV_IRD_GUIDELINE

CA_MESSAGES_ORS_HDTV_IRD_GUIDELINE CA_MESSAGES_ORS_HDTV_IRD_GUIDELINE 1/8 ORS NOTICE This document is property of Österreichische Rundfunksender GmbH & Co. KG, hereafter ORS, and may not be reproduced, modified and/or diffused in any way

Mehr

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control SAP PPM Enhanced Field and Tab Control A PPM Consulting Solution Public Enhanced Field and Tab Control Enhanced Field and Tab Control gives you the opportunity to control your fields of items and decision

Mehr

Pflichtenheft für Produkt

Pflichtenheft für Produkt Pflichtenheft für Produkt COPYRIGHT NOTICE Copyright 2009 by Max Mustermann AG. All rights reserved. No part of this publication may be copied or distributed, transmitted, transcribed, stored in a retrieval

Mehr