Studienführer. Sommersemester. BW Betriebswirtschaft. ET/IT Elektrotechnik und Informationstechnik. GP Gesundheit und Pflege

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Studienführer. www.eah-jena.de. Sommersemester. BW Betriebswirtschaft. ET/IT Elektrotechnik und Informationstechnik. GP Gesundheit und Pflege"

Transkript

1 Sommersemester 2015 Studienführer BW Betriebswirtschaft ET/IT Elektrotechnik und Informationstechnik GP Gesundheit und Pflege MB Maschinenbau MT/BT Medizintechnik und Biotechnologie SciTec Präzision-Optik- Materialien-Umwelt SW Sozialwesen GW Grundlagenwissenschaften WI Wirtschaftsingenieurwesen

2

3 STUDIENFÜHRER Sommersemester 2015

4 Legende verwendeter Abkürzungen: AAA Akademisches Auslandsamt B.A. Bachelor of Arts B.Eng. Bachelor of Engineering B.Sc. Bachelor of Science BW Betriebswirtschaft BPS Berufspraktischer Schwerpunkt ET/IT Elektrotechnik und Informationstechnik F Fernstudium FB Fachbereich GL Grundlagen GP Gesundheit und Pflege GW Grundlagenwissenschaften K Kontaktzeit M.A. Master of Arts MB Maschinenbau M.Eng. Master of Engineering M.Sc. Master of Science MT/BT Medizintechnik und Biotechnologie NC Numerus clausus NK Nichtkontaktzeit PT Physikalische Technik SciTec Präzision-Optik-Materialien SS Sommersemester SPO Studien- und Prüfungsordnung StuRa Studentenrat SW Sozialwesen SWS Semesterwochenstunden SZI ServiceZentrum Informatik SZS ServiceZentrum Studentische Angelegenheiten SZT ServiceZentrum Forschung und Transfer V,Ü,S,P Vorlesung, Übung, Seminar, Praktikum WI Wirtschaftsingenieurwesen WS Wintersemester WT Werkstofftechnik WZDH Wissenschaftliches Zentrum Dualer Hochschulstudien ZSB Zentrale Studienberatung Hinweis: Die im Studienführer veröffentlichten Stundentafeln gelten für die Studierenden mit Studienbeginn Winter semester 2014/15. Es wird jeweils nach der aktuellen Studien- und Prü fungsordnung (SPO) immatrikuliert. Stundentafeln für andere Matrikel sind in den Dekanaten einsehbar sowie den entsprechenden Aushängen in den Fachbereichen zu entnehmen. Status- und Funktionsbezeichnungen in dieser Broschüre gelten jeweils in männlicher und weiblicher Form. Die Angaben im Studienführer wurden aus den Zuarbeiten der Fachbereiche sowie anderer Struktureinheiten erstellt und stehen unter dem Vorbehalt der nachträglichen Änderung. Genaue Angaben zu den Stundentafeln und Raumplänen sind den aktuellen Aushängen und Änderungsanzeigen zu entnehmen. Rechtsverbindliche Ansprüche können aus diesem Studienführer nicht abgeleitet werden. Impressum Herausgeber: Redaktion: Rektorin der Ernst-Abbe-Hochschule Jena Katrin Sperling; Öffentlichkeitsarbeit/zentr. Veranstaltungsmanagement, Tel. (03641) od Gesamtherstellung und Anzeigen: PrintDesign Dr. Kerstin Loth, Tel. (0371) Redaktionsschluss: Titelfoto: Titelfotogestaltung: ISSN A. Ebersbach S. Neef 4

5 Inhaltsverzeichnis Seite Ernst Abbe Wissenschaftler, Unternehmer und Sozialreformer... 6 Ernst-Abbe-Hochschule Jena... 7 Campus Carl-Zeiss-Promenade... 9 Studium an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena Zentrale Studienberatung Servicestelle Masterstudium Duale Hochschulstudien Online Self-Assessment Career Service Qualitätsmanagement Weiterbildung Existenzgründung Allgemeine Informationen zu Bachelor und Master Studienangebote Termine Wichtige Adressen und Öffnungszeiten , WLAN, PC-Pools ServiceZentrum Forschung und Transfer Studienstiftungen Gremien und Interessenvertretungen Kontakte Hochschulpartnerschaften Internationale Beziehungen Studentenwerk Thüringen Freizeitangebote (u.a. Hochschulsport) Fachbereiche (FB) und ihre Studiengänge Studiengangsverantwortliche FB BW (Betriebswirtschaft) Business Administration... (Bachelor, NC) Busines Information Systems... (Bachelor) General Management... (Master) Weiterbildender Masterstudiengang Business Administration... (Master) Weiterbildender Masterstudiengang Health Care Management. (Master) FB ET/IT (Elektrotechnik und Informationstechnik) Automatisierungstechnik/Informationstechnik International... (Bachelor) Elektrotechnik/Informationsstechnik... (Bachelor)

6 -Vertiefungsrichtung Automatisierungstechnik Vertiefungsrichtung Kommunikations- und Medientechnik Vertiefungsrichtung Technische Informatik Mechatronik... (Master) Raumfahrtelektronik... (Master) Systemdesign... (Master) FB GP (Gesundheit und Pflege) Pflege dual... (Bachelor) Geburtshilfe/Hebammenkunde dual... (Bachelor) Fernstudiengang Pflege/Pflegeleitung... (Bachelor, NC) Fernstudiengang Pflegewissenschaft/Pflegemanagement... (Master) FB GW (Grundlagenwissenschaften) FB MB (Maschinenbau) Maschinenbau... (Bachelor, NC) Maschinenbau... (Master) Mechatronik... (Bachelor) Fernstudiengang Fertigungstechnik & Produktionsmanagement (Master) Fernstudiengang Patentingenieurwesen (Master) FB MT/BT (Medizintechnik und Biotechnologie) Biotechnologie... (Bachelor, NC) Medizintechnik... (Bachelor, NC) Medizintechnik... (Master) Miniaturisierte Biotechnologie... (Master) Pharma-Biotechnologie... (Master) FB SciTec (Präzision Optik Materialien) Augenoptik/Optometrie... (Bachelor) Feinwerktechnik/Precision Engineering... (Bachelor) Laser- und Optotechnologien... (Bachelor) Laser- und Optotechnologien... (Master) Optometrie (berufsbegleitend)... (Bachelor) Optometrie/Vision Science... (Master) Photovoltaik- und Halbleitertechnologie... (Bachelor) Physikalische Technik... (Bachelor) Scientific Instrumentation... (Master) Werkstofftechnik... (Bachelor) Werkstofftechnik/Materials Engineering... (Master)

7 FB SW (Sozialwesen) Soziale Arbeit... (Bachelor, NC) Soziale Arbeit... (Master) FB WI (Wirtschaftsingenieurwesen) Wirtschaftsingenieurwesen (Industrie)... (Bachelor, NC) Wirtschaftsingenieurwesen (Informationstechnik)... (Bachelor, NC) E-Commerce... (Bachelor) Umwelttechnik... (Bachelor) Umwelttechnik und Entwicklung... (Bachelor) Wirtschaftsingenieurwesen... (Master) Organisationsstruktur Referate, Stabsstellen und Betriebseinheiten Professoren, Vertretungs- und Honorarprofessoren Inserentenverzeichnis Wege zur Ernst-Abbe-Hochschule Jena

8 Ernst Abbe Wissenschaftler, Unternehmer und Sozialreformer Bereits seit dem Sommersemester 2012 ist der Name Ernst Abbe eng mit unserer Hochschule verbunden. Seit dem trägt sie den Namen Ernst-Abbe- Hochschule Jena. Der Name des Wissenschaftlers, Unternehmers und Sozialreformers Ernst Abbe ( ) ist untrennbar mit der Stadt Jena verbunden. Das faszinierende Lebenswerk dieses Mannes verdient jedoch eine weit größere Öffentlichkeit. Wer war Ernst Abbe? 1840 wurde er als Kind einer Arbeiterfamilie in Eisenach geboren. Seine Hochbegabung wurde früh erkannt und sowohl Eltern als auch Lehrer ermöglichten ihm eine sehr gute Ausbildung. Abbe studierte in Jena und Göttingen Mathematik, Physik, Astronomie und Philosophie. Mit etwa 30 Jahren wurde er zum außerordentlichen Professor in Jena berufen. Schon 1867 hatte die Zusammenarbeit von Ernst Abbe und Carl Zeiss in Jena begonnen. Die Arbeit an der Verbesserung der Mikroskope in der Zeiss-Werkstatt, mit dem Ziel, diese aus dem Bereich der bloßen Empirie, des so genannten Pröbelns, herauszuführen, stellte Ernst Abbe vor eine Lebensaufgabe: Schließlich entwickelte er die neue Mikroskopie eine wissenschaftlich-technische Gesamtleistung, die auf Berechnungen basierte und damit zur Voraussetzung für die kommende Erforschung der Mikro-Organismen wurde. Mit seiner Theorie der Abbildung im Mikroskop begründete Ernst Abbe die wissenschaftliche Optik. Carl Zeiss machte Abbe zum Teilhaber in seiner Firma. Ein Jahr nach Zeiss Tod wurde Ernst Abbe alleiniger Unternehmensleiter und legte bereits damals einen wichtigen Grundstein für den Erfolg des Unternehmens. Ernst Abbe gründete die Carl-Zeiss-Stiftung, die er 1891 zur Alleineigentümerin der Zeiss-Werke und zur Miteigentümerin der SCHOTT-Werke machte. Dies ermöglichte dem Unternehmen eine einzigartige Verfassung: So gab es für seine Arbeitnehmer unter anderem bezahlten Urlaub, eine Gewinnbeteiligung, Pensionsberechtigung und den Acht-Stunden-Tag. Ernst Abbes sozialpolitische Reformen waren seiner Zeit weit voraus. Acht Stunden Arbeit, acht Stunden Schlaf, acht Stunden Mensch sein Dieses Motto wird ihm zugeschrieben. Seine Lebenshaltung und der Umgang mit anderen beruhten, ohne Unterschiede von Stand und Person, auf Integrität, Selbstdisziplin und Bescheidenheit. Ernst Abbes Lebenswerk umfasst eine Verknüpfung seiner wissenschaftlichen Erkenntnisse mit unternehmerischen Möglichkeiten und einem hohen sozial-ethischen Anspruch. Dies stellte er nicht nur dem Unternehmen Carl Zeiss, sondern auch der Universität und nicht zuletzt der Stadt Jena heute noch erlebbar zur Verfügung. Ernst Abbe starb am 14. Januar 1905 in Jena. Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena trägt ihren Namen mit sehr viel Achtung und dem Wissen, dass die interdisziplinäre und nachhaltige Zusammenarbeit ihrer Lehr- und Forschungsbereiche, der Ingenieurwissenschaften, Betriebswirtschaft und Sozialwissenschaften, auf dem grundlegenden Wirken des großen Wissenschaftlers, Unternehmers und Sozialreformers beruht. Sigrid Neef Quellen: - Carl Zeiss AG - Theodor Heuss: Abbe, Ernst Carl. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 1 8

9 Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena Am 1. Oktober 1991 wurde die heutige Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH Jena) als eine der ersten Bildungseinrichtungen ihrer Art in den Neuen Bundesländern gegründet. Seither nahm sie eine rasante Entwicklung: Eine ideenreiche Kombination aus praxisorientiertem und wissenschaftlich fundiertem Studium zieht junge Leute aus ganz Deutschland und darüber hinaus an die junge Jenaer Hochschule. Gegenwärtig studieren an der EAH Jena junge Menschen aus nahezu 60 Ländern. Sie haben viele Gründe, die Ernst-Abbe-Hochschule Jena als Studienort zu wählen: Zum einen ist es die Stadt Jena. Ihr Name wurde vor allem durch die Friedrich-Schiller- Universität und das Zeiss-Unternehmen geprägt. Heute macht sie auch mit der Jenoptik AG, zahlreichen außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie innovativen mittelständischen Unternehmen der Hochtechnologie von sich reden. Gleichzeitig aber hat sich Jena sein ganz besonderes Flair erhalten, von dem schon Dichter wie Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller schwärmten. Die landschaftlich reizvoll im Saaletal gelegene Stadt mit ihren rund Einwohnern war schon immer eine Studentenstadt. Ein weiterer Grund ist die Ernst-Abbe-Hochschule Jena selbst: Die Hochschule bietet ihren Studierenden ein praxisnahes und wissenschaftlich fundiertes Studium, das durch seine transparente Organisation kurze Studienzeiten gewährleistet. In allen Fachbereichen wird ausschließlich für Bachelor- und Masterstudiengänge immatrikuliert. Aktuell können Studieninteressierte in neun Fachbereichen aus insgesamt 39 Bachelor- und Masterstudiengängen wählen. Die Bachelorstudiengänge sind modular als sechs- bzw. siebensemestrige Studiengänge aufgebaut. In den Masterstudiengängen kann der Abschluss nach drei bzw. vier Fachsemestern erworben werden. Duale Studiengänge sind eine besonders intensive Verknüpfung von wissenschaftlichem Hochschulstudium mit aktuellem Wissen aus der beruflichen Praxis. Die Ausbildung in einem dualen Studiengang bietet Studierenden und Arbeitgebern gleichermaßen Vorteile: Der Absolvent kann nach Abschluss seines Studiums neben der theoretisch fundierten Ausbildung aktuelle Berufserfahrung vorweisen. Die Unternehmen/ Einrichtungen schätzen die hohe Leistungsbereitschaft, die die Absolventen im Verlauf eines solch anspruchsvollen Studiums beweisen sowie die schon während des Studiums entstandene Bindung an das Unternehmen/ Einrichtungen. Im Interesse einer umfassenden praxisorientierten Ausbildung kooperiert die Ernst-Abbe-Hochschule Jena weltweit mit Hochschulen und Institutionen. Enge Kontakte gibt es auch mit der Wirtschaft: Analytik Jena AG, Carl Zeiss AG, Jenoptik AG, sowie zahlreiche industrienahe Forschungseinrichtungen stehen für modernste Technik, zeitgemäßes Management und Innovation. Die meisten Abschlussarbeiten werden in intensiver Zusammenarbeit mit den Partnern erarbeitet. Dies gewährleistet eine ständige Anpassung der Studieninhalte an die zukünftigen Berufsbilder der Absolventen. Die jährliche hochschuleigene Firmenkontaktbörse Praxis trifft Campus bietet hierfür eine weitere, hervorragende Plattform. Die Zusammenarbeit mit unseren weltweiten Partnern erstreckt sich nicht nur auf den Studenten- und Wissenschaftleraustausch, sondern beinhaltet auch gemeinsame Forschungsvorhaben und Fachpraktika. 9

10 Unser Campus bietet attraktive Studienbedingungen und kurze Wege: Neben Hörsälen, Seminarräumen und Laboren vereint er alle Fachbereiche, die Hochschulverwaltung sowie die Bibliothek mit über Bänden und ihrer Patent- und Recherchestelle. Ein Wohnheim des Studentenwerks Thüringen mit ca. 320 Plätzen, eine Mensa, eine Cafeteria und ein Parkhaus mit 330 PKW-Stellplätzen für Hochschulangehörige und Gäste komplettieren das Ensemble. Seien Sie ganz herzlich willkommen. 10

11 Projektfahrten nach Jena für Schüler der gymnasialen Oberstufe organisiert von der Ernst-Abbe-Hochschule Jena Möchten Sie Jena, mit seinen knapp Studie renden nicht nur als Hochschul standort sondern auch als Kultur- und Wirtschaftsstandort kennenlernen? Die EAH Jena bietet für Schüler gruppen ein- bis dreitägige Projekt fahrten nach Jena an. Entsprechend der Ausrichtung Ihres Gymnasiums können Sie aus vier Modulen auswählen: Geisteswissenschaft/Soziales Naturwissenschaft Ingenieurwissenschaft/Technik Wirtschaft Nach Ihren ganz speziellen Wünschen werden in allen Modulen Veranstaltungen an der EAH Jena, Besuche bei Firmen, Institutionen und kulturellen Events zusammengestellt. Themengebiete an der EAH Jena: Laser- und Metallbearbeitung Kunststofftechnik Psychologie, Recht, Soziologie Laborführungen Rasterelektronenmikroskop Firmen- und Institutsbesuche: Carl Zeiss Jena GmbH SCHOTT JENAer GLAS GmbH Institut für Photonische Technologien (IPHT) Analytik Jena AG Kultur: Phyletisches Museum Optisches Museum Zeiss-Planetarium Jena Schott GlasMuseum & Schott Villa Botanischer Garten Kontakt: Ernst-Abbe-Hochschule Jena Zentrale Studienberatung Carl-Zeiss-Promenade 2, Jena Telefon: /

12

13 Campus Carl-Zeiss-Promenade Sie kommen in Jena an und wollen mit dem öffentlichen Verkehrsmittel Bus die Ernst- Abbe-Hochschule Jena erreichen? Das können Sie unkompliziert und problemlos! Die Haltestellen heißen Fachhochschule. 1 Haus 1 Kanzler-Büro, Teile der Verwaltung, Zentrale Studienberatung, Akademisches Auslandsamt, ServiceZentrum Studentische Angelegenheiten (SZS), ServiceZentrum Informatik (SZI), Teile der Fachbereiche MT/BT und WI, Professoren-Büros 2 Haus 2 Zentraler Eingangsbereich, Rektor-Büro, Prorektoren-Büros, Teilbereiche der FB MT/BT und SciTec, Professoren-Büros, Teile der Verwaltung 3 Haus 3 Fachbereiche GW, MT/BT, WI, Teile des Fachbereichs SciTec, Professoren-Büros, Experimentierhörsaal 4 Haus 4 4 Fachbereiche SciTec und MB, Teile der Fachbereiche MT/BT und WI, Professoren-Büros, Konferenz- und Lehrzentrum mit Aula und Hörsälen, Teile der Verwaltung 5 Haus 5 Bibliothek, ServiceZentrum Forschung und Transfer (SZT), Servicestelle Masterstudium, Career Service, Fachbereiche BW, SW und ET/IT, Teile der Fachbereiche SciTec und MB, Hörsäle, Seminarräume, StuRa, Cafeteria 6 Gebäude 72 Mensa 7 Gebäude 87 Studentische Wohnanlage des Studentenwerks Thüringen mit 319 Plätzen 8 Gebäude 9 Hochschulsportzentrum und Fitnessbereich, Räume für Studentenvertretungen P Parkhaus 330 PKW-Stellplätze 13

14 Studium an der EAH Jena 1. Zugangsvoraussetzungen Das Studium an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena ist ein Hochschulstudium, dessen Zugang durch 60, 62, 63 des Thüringer Hochschulgesetzes vom 21. Dezember 2006, zuletzt geändert durch Artikel 15 des Gesetzes vom 18. Juli 2014, in Verbindung mit dem Thüringer Gesetz zur Änderung des Hochschulzulassungs- und zugangsrechts vom 16. Dezember 2008, zuletzt geändert durch das Erste Gesetz zur Änderung des Thüringer Hochschulzulassungsgesetzes vom 18. Juni 2010, geregelt ist. a) Zugangsvoraussetzungen für Bachelorstudiengängen Für die Aufnahme eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulstudiums ist eine der folgenden Hochschulzugangsberechtigungen (HZB) nachzuweisen: - Allgemeine Hochschulreife - Fachhochschulreife - Fachgebundene Hochschulreife - Hochschulzugang ohne Hochschulzugangsberechtigung für qualifizierte Berufstätige, wie Meisterprüfung und meisteradäquate Abschlüsse*) - durch die Hochschule als gleichwertig anerkannte Qualifikation*) *) Qualifizierte Berufstätige ohne Hochschulzugangsberechtigung haben z.z. zwei Möglichkeiten den Hochschulzugang zu erlangen: - über eine anerkannte berufliche Fortbildung, aufbauend auf dem Berufsabschluss, mit mindestens 400 Stunden bzw. - durch ein Studium auf Probe, d.h. Nachweis eines anerkannten Berufsabschlusses und einer mindestens 3-jährigen Berufstätigkeit, beides studien-gangbezogen. Nähere Informationen erhalten die Bewerber im Studentensekretariat. b) Zugangsvoraussetzungen für Masterstudiengänge - erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss, - ein Abschluss einer Verwaltungsfachhochschule oder - ein Abschluss einer Staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie Weitere Zulassungsvoraussetzungen in Masterstudiengängen wie Eignungsverfahren regeln die entsprechenden Studienordnungen. Die Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage. Für ausländische Studienbewerber bestehen besondere Zugangsvoraussetzungen. Grundbedingung für den Zugang zum Bachelorstudium ist das Vorhandensein eines Sekundarschulabschlusszeugnisses, das zur Aufnahme eines Hochschulstudiums im Heimatland berechtigt. Darüber hinaus ist für die Aufnahme des Masterstudiums ein erster Hochschulabschluss notwendig. Eine direkte Zulassung zum Studium ist nur möglich, wenn die ausländische Hochschulzugangsberechtigung dem deutschen Reifezeugnis gleichwertig ist. Die Überprüfung des Zeugnisses und die Feststellung der Gleichwertigkeit erfolgt nach für die Bundesrepublik Deutschland einheitlichen Bewertungsmaßstäben. Deutsche Sprachkenntnisse (z. B. DSH Stufe 2 oder 3; TestDaF Stufe 4 bzw. 5) müssen ebenfalls nachgewiesen werden. Ausländische Studienbewerber wenden sich bitte an das Studentensekretariat für Bachelorstudiengänge und Servicestelle Masterstudium für Masterstudiengänge. 14

15 Vorpraktika In einigen technischen Studiengängen einschließlich Wirtschaftsingenieurwesen (Industrie) und Wirtschaftsingenieurwesen (Informationstechnik) werden studiengangsbezogene Berufsabschlüsse oder Vorpraktika von in der Regel acht bis zwölfwöchiger Dauer als Zugangsvoraussetzung gefordert. In den einzelnen Studiengängen wird dies durch die jeweilige Studien- und Prüfungsordnung geregelt und kann innerhalb der ersten 3 Semester nachgeholt werden. Bitte informieren Sie sich im Studentensekretariat, in der Zentralen Studienberatung, im zuständigen Praktikantenamt oder in den einzelnen Fachbereichen. 2. Bewerbungen Für Bewerbungen gelten die unter Termine veröffentlichten Zeiträume. Bei Numerus clausus (NC) Bachelorstudiengängen und bei Masterstudiengängen ist der letzte Tag dieser Zeiträume als Eingangstermin zu beachten (Ausschlussfrist), da später eingehende Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können. Grundvoraussetzung einer Bewerbung ist die Vorlage aller erforderlichen Unterlagen. Die Ernst-Abbe- Hochschule Jena bietet eine Online-Bewerbung bzw. Online-Einschreibung an. Außerdem werden einige Studiengänge über das DOSV-Verfahren angeboten. Bitte informieren Sie sich über das Bewerbungsverfahren auf der Website der EAH Jena: 3. Immatrikulation/Einschreibung Bei offenen Bachelorstudiengängen erfolgt die Einschreibung/Immatrikulation automatisch, sofern es bei der Prüfung der Bewerbungsunterlagen von Seiten des Studierendensekretariats keine Beanstandungen gibt. Bei NC-Bachelorstudiengängen und Masterstudiengängen erfolgt die Einschreibung der zugelassenen BewerberInnen nach Eingang der im Zulassungsbescheid geforderten Unterlagen. Schritte zum Studium an der EAH Jena Informieren Entscheiden individuelle Beratung? Bewerbungsunterlagen zusammenstellen Bewerben Einschreibung Studienbeginn 15

16 Zentrale Studienberatung Die Beratungstätigkeit der Zentralen Studienberatung umfasst: - studienvorbereitende Beratung (Studienmöglichkeiten, Zulassungsvoraussetzungen, studienorganisatorische Fragen) - studienbegleitende Beratung (Studienfach-/Studienortwechsel, Studienabbruch, Lernschwierigkeiten, Prüfungsprobleme) - berufsvorbereitende Beratung (Berufsaussichten, Weiterbildung) Kursangebote: Bewerbertraining, Tutorenprogramm Weitere Informationen finden Sie im Internet unter Kontakt: Anja Jansen Raum Tel.: (03641) Fax: (03641) Servicestelle Masterstudium Die Servicestelle Masterstudium ist die erste Anlaufstelle für alle, die ihren ersten grundständigen Studienabschluss (Bachelor, Staatsexamen, Diplom) anstreben oder bereits erworben haben und auf der Suche nach dem passenden Master-Studiengang sind. Dieses Serviceangebot umfasst Beratung und Information zu Themen rund um das Masterstudium, wie z. B.: Beratung zu den - konsekutiven Studienmöglichkeiten und -abschlüssen an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, - Bewerbungs-, Zulassungs- und Immatrikulationsregelungen für Masterstudiengänge, - Studienentscheidung und Studienfachwahl (nach dem Bachelorabschluss), - Studienorganisation und formalen Fragen rund ums Masterstudium. Organisation von - Masterinfotagen sowie - Einführungs- und Begrüßungsveranstaltungen für angehende Masterstudierende. Auftritt der EAH Jena auf den Mastermessen im In- und Ausland. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter//www.master.eah-jena.de. Kontakt: 16 Elvira Hädicke Raum /2 Tel.: (03641) Fax: (03641) Sprechzeit: Mo/Mi/Do 13:00 15:00 Uhr und nach Vereinbarung

17 Duale Hochschulstudien (WZDH) Duale Studienangebote werden in enger Zusammenarbeit mit den Industrie- und Handelskammern, den Unternehmen und Einrichtungen der Region und Thüringer Kliniken entwickelt und umgesetzt. Von klassischen Studiengängen unterscheiden sich duale Studiengänge durch einen höheren Praxisbezug. Berufspraxis und Studium sind organisatorisch und curricular miteinander verzahnt und werden in Kooperation mit Unternehmen/ Einrichtungen aus der Wirtschaft und Thüringer Kliniken (Praxispartner) angeboten. Zwischen den Studierenden und dem Praxispartner besteht eine vertragliche Bindung in Form eines Ausbildungs-, Praktikanten- oder Arbeitsvertrages. Studierende erhalten über die Dauer der dualen Ausbildung eine Vergütung vom Praxispartner und haben Urlaubsanspruch. Die dualen Studienangebote der Ernst-Abbe-Hochschule Jena sind ein attraktives Dienstleistungsangebot der Hochschulen für die Studierenden und für Unternehmen/ Einrichtungen der Region und Thüringer Kliniken zur zielgenauen Ausbildung von Fachkräften. Gegenwärtig werden verschiedene Typen dualer Studiengänge angeboten, die einen beruflichen Abschluss und einen Bachelorabschluss beinhalten (Doppelqualifikation). Um einen Studienplatz zu erhalten, muss man sich zuerst um einen Ausbildungsplatz bewerben. STUB Studium und Berufsausbildung (ausbildungsintegrierender/ausbildungsintegrierter dualer Studiengang) Studienabschluss Berufsausbildung zum/ zur Dauer in Jahren Fachbereich STUB Gesundheit und Pflege B.Sc. Pflege dual Kranken- und Gesundheitspfleger/-in 4 Gesundheit B.Sc. Geburtshilfe/ und Pflege Hebammenkunde dual Hebamme/ Entbindungspfleger 4 STUB Ingenieurstudiengänge B.Eng. Laser- und Optotechnologien Feinoptiker/-in 4 SciTec B.Eng. Maschinenbau Mechatroniker/-in 4,5 Maschinebau B.Eng. Mechatronik Mechatroniker/-in 4,5 Maschinebau Kontakt: zuständige Fachbereiche 17

18 Online Self-Assessment An der Ernst-Abbe-Hochschule Jena werden Online Self-Assessments angeboten. Das sind internetbasierte Studienorientierungsangebote, die Studieninteressierten die Möglichkeit bieten, ihren Wissens- bzw. Vorbereitungsstand vor Studienbeginn selbstständig überprüfen und dadurch den eigenen Leistungsstand besser einschätzen zu können. Self-Assessment bietet zukünftigen Studierenden die Chance, die persönliche Vorstellung vom Wunschstudienfach mit den realen Informationen zu vergleichen. Das Self- Assessment eines Studiengangs beinhaltet beispielhafte, anschauliche und praxisorientierte Aufgaben zu Schwerpunkten aus allen Fächern der ersten Semester. Diese Inhalte werden mit Professoren, Mitarbeitern, Studierenden und Absolventen erarbeitet und auch durch Partnerunternehmen unterstützt. Die Ergebnisse eines Self-Assessments zeigen, an welchen Themen gearbeitet werden sollte, um gut vorbereitet ins Studium zu starten eine Ermutigung und Aufforderung, sich im Selbststudium und ggf. in den Vorbereitungskursen der EAH Jena zu verbessern und Wissenslücken schon vor Studienbeginn zu schließen. Self-Assessment unterstützt und erleichtert den Studieneinstieg und bietet die Chance, sich optimal auf das Studium vorzubereiten. Das Angebot Self-Assessment ist kostenlos und anonym zu absolvieren unter: Career Service Der Career Service der Ernst-Abbe-Hochschule Jena fördert als Schnittstelle von Hochschule und Wirtschaft die Vernetzung von Studierenden, Unternehmen und Berufswelt. Orientierung geben, Perspektiven aufzeigen und Vernetzen, das sind die wesentlichen Ziele des Career Service. Mit seinem bedarfsorientierten Serviceangebot unterstützt der Career Service Studierende und Absolventen der EAH Jena insbesondere bei Arbeitsmarktorientierung, Berufseinstieg, Karriereplanung sowie bei der Praktika- und Stellensuche. Studierenden und Absolventen stehen u.a. folgende Serviceangebote zur Verfügung: - Bewerbungsmappen-Check-up - Bewerbungstrainings - Veranstaltungen im Bereich Soft Skills - Unternehmenspräsentationen - Beratung zu Studienfinanzierung und Förderprogrammen - Praktika- und Stellenpool - Studienabbruchberatung 18

19 Der Career Service ist auch für das Förderprogramm Deutschlandstipendium verantwortlich und beantwortet gern Ihre Fragen zu diesem Thema. Einen Überblick zu den Leistungen des Career Service finden Sie auch auf unserer Website Mit seinem Angebot möchte der Career Service der EAH Jena die Studierenden und Absolventen der Hochschule darin unterstützen, ihren ganz persönlichen Weg ins Berufsleben zu finden. Kontakt: Dr. Katja Zitzmann Raum /2 (Foyer Haus 5) Tel.: (03641) Fax: (03641) Sprechzeiten: nach Vereinbarung Qualitätsmanagement Die Entwicklung von Qualitätsmanagement-Systemen gehört aktuell zu den anspruchsvollen Herausforderungen für die deutschen Hochschulen. Durch den Bologna-Prozess und die Vielzahl gesetzlicher Vorgaben steht das deutsche Hochschulsystem vor vielfältigen Herausforderungen im Bereich Studium, Lehre und Forschung. An der Ernst-Abbe-Hochschule Jena werden diese Entwicklungen von der Stabsstelle Qualitätsmanagement begleitet und unterstützt. Nach 8 des Thüringer Hochschulgesetzes ist es die Aufgabe der Hochschulen ein eigenes System zur Sicherung der Qualität ihrer Arbeit zu errichten, das ihre Leistungen in Forschung und Lehre, bei künstlerischen Entwicklungsvorhaben, bei der Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses sowie bei der Erfüllung des Gleichstellungsauftrags unter anderem durch Zuziehung interner und externer Sachverständiger bewertet (interne und externe Evaluation). Die EAH Jena begreift die Evaluation als ein Instrument der Qualitätssicherung und -verbesserung in Lehre, Studium und Forschung sowie Betreuung und Beratung. Qualitätsmanagement ist eine Querschnittsaufgabe, die mit den Prozessen der Hochschule verzahnt ist. Dabei versteht sich die Stabsstelle als beratende Unterstützung in der Gestaltung und Bewältigung der Herausforderungen und Chancen für Fachbereiche, Studierende und Hochschulverwaltung. Sie arbeitet eng mit allen Einheiten auf dem Campus zusammen und steht für Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung. Sprechen Sie uns an! Tätigkeitsschwerpunkte: - Ausbau und Fortführung des umfassenden und integrierten Qualitätsmanagementsystems zur langfristigen Sicherung der Qualität in Studium, Lehre, Forschung und Verwaltung - Vorbereitung der Systemakkreditierung - Weiterentwicklung und Optimierung von Evaluationssystem und -verfahren - Vorbereitung von zentralen, hochschulweiten Evaluationen und dezentralen Lehrveranstaltungsevaluationen - Inhaltliche Analyse der Evaluationsergebnisse und Berichterstellung - Vorschläge von Verbesserungsmöglichkeiten - Prozessoptimierung 19

20 Kontakt: Leitung Stabstelle QM und Mitarbeiterin und EvaSys-Beauftragte: Qualitätsbeauftragte Anke Schmaltz Silke Ginski Raum Raum Tel.: (03641) Tel.: (03641) Weiterbildung Um das Bedürfnis nach einer praxisorientierten Weiterbildungseinrichtung zu erfüllen, haben die Ernst-Abbe-Hochschule Jena und die Friedrich-Schiller-Universität die Jenaer Akademie Lebenslanges Lernen e. V. (JenALL e. V.) gegründet. Aufgabe von JenALL e. V. ist es, praxis- und zielgruppengerechte Weiterbildungsangebote zu entwickeln. Durch die enge Anbindung an eine technisch orientierte Fachuniversität und eine Volluniversität ist ein breites Spektrum an Inhalten gesichert. Wir bieten - Premiumangebote und Inhouse - Schulungen - Kontaktstudienangebote und berufsbegleitende Studienkurse - Unterstützung bei der Entwicklung und Akkreditierung von weiterbildenden Studiengängen - Modulare Weiterbildungsangebote, insbesondere im Bereich Optik - Konzeption von Weiterbildungsprogrammen in Wachstumskernen - Seminare zu technologischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Fragestellungen - Seminare zur Entwicklung der Methoden-, Sozial- und Persönlichkeitskompetenz - Weiterbildungskurse zur Entwicklung von Führungskräften - Bildungsbedarfsanalysen - Organisation von Tagungen und Konferenzen - Coaching Bei Fragen oder Anregungen stehen Ihnen die beiden Geschäftsführer Peter Perschke und Dr. Andreas Unkroth gern zur Verfügung. Kontakt: Peter Perschke / Dr. Andreas Unkroth, Raum Tel.: (03641) Fax: (03641) Existenzgründung Center for Innovation and Entrepreneurship Die Förderung von Existenz- und Unternehmensgründungen hat an der Ernst-Abbe- Hochschule Jena einen hohen Stellenwert. Seit 1998 ist die Hochschule an mehreren Projekten zur Schaffung günstiger Rahmenbedingungen für innovative Gründungen beteiligt. Dabei stehen die Gründerausbildung und die Förderung von Gründungsvorhaben im Mittelpunkt. Seit dem Jahre 2004 existiert ein interdisziplinärer Kompetenzkreis, der unter der Bezeichnung Center for Innovation and Entrepreneurship agiert. Dieser 20

Studienmöglichkeiten an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena zum Sommersemester 2015

Studienmöglichkeiten an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena zum Sommersemester 2015 1 Studienmöglichkeiten an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena zum Sommersemester 2015 2 1. Grundständige Studienmöglichkeiten an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena Studiengang/ Abschluss / Studiendauer NC- Verfahren

Mehr

Betriebswirtschaft. Business Administration (B.A.) informieren bewerben studieren durchstarten. www.fh-jena.de

Betriebswirtschaft. Business Administration (B.A.) informieren bewerben studieren durchstarten. www.fh-jena.de Betriebswirtschaft Business Administration (B.A.) informieren bewerben studieren durchstarten www.fh-jena.de Kiel Hamburg A24 A1 Bremen Hannover A2 Berlin Jena Dresden Düsseldorf A3 A4 Frankfurt A7 A9

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

Studieren ohne Abitur. Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg

Studieren ohne Abitur. Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg Studieren ohne Abitur Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg Studieren ohne Abitur Themen 1. Die Bachelorstudiengänge an der TH Nürnberg 2. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Chancen zur gezielten Entwicklung des Führungsnachwuchses im eigenen Unternehmen Zwei starke Partner: Gründung: Studierende 2012: rd. 1.400 Studiendauer:

Mehr

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 STUDIEN-INFO Maschinenbau Master of Engineering Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Maschinenbau Master of Engineering Abschluss

Mehr

Prof. Reuter Studienanfängerbefragung 2006 Erfasste Fragebögen = 582

Prof. Reuter Studienanfängerbefragung 2006 Erfasste Fragebögen = 582 Prof. Reuter Studienanfängerbefragung 006 Erfasste Fragebögen = 58 Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Fragetext Relative Häufigkeiten der Antworten Linker Pol Std.-Abw. Mittelwert Median

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Herzlich Willkommen zum Masterinfotag

Herzlich Willkommen zum Masterinfotag Herzlich Willkommen zum Masterinfotag ZAHLEN UND FAKTEN Gründung im September 2001 durch Fusion der Hochschule für Druck und Medien (HDM) und der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen (HBI)

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule Industrial Engineering (Bachelor of Engineering) - Fernstudium in Mittweida Angebot-Nr. 00095093 Bereich Studienangebot Hochschule Preis berufsbegleitendes Studium (gebührenpflichtig entsprechend der jeweils

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Technische Informatik Studiengang Technische Informatik Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studienganges

Mehr

DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN. Duales Studium. an der OTH Amberg-Weiden

DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN. Duales Studium. an der OTH Amberg-Weiden DIE VORTEILHAFTE KOMBINATION VON HOCHSCHULSTUDIUM UND BETRIEBLICHER PRAXIS INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN Duales Studium an der OTH Amberg-Weiden Das duale Studium EIN ÜBERZEUGENDES KONZEPT FÜR UNTERNEHMEN

Mehr

Sales Engineering and Product Management

Sales Engineering and Product Management Sales Engineering and Product Management Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.sepm.rub.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn W+S: Zum Wintersemester

Mehr

LEKTION 1: Was ist ein Duales Studium?

LEKTION 1: Was ist ein Duales Studium? LEKTIN 1: Was ist ein Duales Studium? In dieser Lektion lernst du die typischen Merkmale des Dualen Studiums kennen. Das Duale Studium verbindet ein Studium mit einer beruflichen Ausbildung bzw. Weiterbildung.

Mehr

Information Engineering

Information Engineering Information Engineering Studiengang Information Engineering Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Studienganges

Mehr

FH Dortmund - University of Applied Sciences

FH Dortmund - University of Applied Sciences FH - Gebäude FB Informatik / FB Wirtschaft Standorte der FH 3 Standorte: Hochschul-Campus Nord, Emil-Figge-Str. 40 44 Max-Ophüls-Platz 2 Sonnenstr. 96-100 Standort: Emil-Figge-Straße 40-44 Fachbereich

Mehr

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 STUDIEN-INFO European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de European

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Softwaretechnik Fördern und fordern für Qualität we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM SOFTWARETECHNIK STUDIEREN? Der Computer ist

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Studienordnung für den Weiterbildenden Studiengang Environmental Engineering and Management mit dem Abschluss Master of Science Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

am Beispiel der Prozesstechnik

am Beispiel der Prozesstechnik J,N+T, Ausstellung und Seminar am 10. November 2012 in der Rhein-Erft-Akademie, Berufe in Naturwissenschaft und Technik ERFOLGREICHE ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN! Ingenieurwissenschaften und Bachelorabschlüsse

Mehr

Master Accounting and Controlling

Master Accounting and Controlling Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Accounting and Controlling Akkreditiert durch Accounting and Controlling Hochschule

Mehr

DUAL HAT POTENZIAL. Duales Studium an der Hochschule Ruhr West

DUAL HAT POTENZIAL. Duales Studium an der Hochschule Ruhr West DUAL HAT POTENZIAL Duales Studium an der Hochschule Ruhr West HERZLICH WILLKOMMEN AN DER HRW Serviceorientiert. Praxisnah. Vor Ort. Die Hochschule Ruhr West ist eine junge staatliche Hochschule. Ihre fachlichen

Mehr

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang SOFTWARE- UND SYSTEMTECHNIK DEN TECHNISCHEN FORTSCHRITT MITGESTALTEN we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dauer Abschlüsse ZUgangsvoraussetzungen

Mehr

Studienordnung für den weiterbildenden Master-Studiengang Gesundheitswissenschaften/Public Health. Vom #Ausfertigungsdatum#

Studienordnung für den weiterbildenden Master-Studiengang Gesundheitswissenschaften/Public Health. Vom #Ausfertigungsdatum# Technische Universität Dresden Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus Studienordnung für den weiterbildenden Master-Studiengang Gesundheitswissenschaften/Public Health Vom #Ausfertigungsdatum# Aufgrund

Mehr

FAQ - Fragen zur Bewerbung Master und Bachelor

FAQ - Fragen zur Bewerbung Master und Bachelor FAQ - Fragen zur Bewerbung Master und Bachelor Stand: 04.05.2014 Inhalt 1 Wie kann ich mich bewerben?... 3 2 Ab wann ist die Online-Bewerbung möglich?... 3 3 Wann ist Bewerbungsschluss?... 3 4 Was sind

Mehr

Studieren mit beruflicher Qualifikation

Studieren mit beruflicher Qualifikation Studieren mit beruflicher Qualifikation Vortrag zur Abschlussfeier der beruflichen Fortbildungsprüfungen an der IHK Nürnberg, 17.10.2014 Doris Wansch, TH Nürnberg Referentin für Anrechnung und Studieren

Mehr

Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt. Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung

Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt. Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung Ablauf Begrüßung Prof. Dr. Jürgen Schwarz, Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik, Maschinenbau und

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen Master-Studiengang Studienvoraussetzungen erster akademischer Grad (Bachelor) mit mindestens 210 Leistungspunkten Bachelorabschluss Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor- oder Masterdegree

Mehr

Studieren ohne Abitur

Studieren ohne Abitur Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Studieren ohne Abitur Infoabend am 16. April 2013 18.30 bis 20.30 Uhr Studieren ohne Abitur Themen 1. Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium ohne Abitur

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

STUDIEN-INFO. Risk and Finance Master of Science. Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44

STUDIEN-INFO. Risk and Finance Master of Science. Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44 STUDIEN-INFO Risk and Finance Master of Science Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Risk and Finance Master of Science

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung Bewerbung und Zulassung 2015 Katja von Berg, M.A. Oksana Linn, M.A. & Viktoria Petri, M.A.

Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung Bewerbung und Zulassung 2015 Katja von Berg, M.A. Oksana Linn, M.A. & Viktoria Petri, M.A. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung Bewerbung und Zulassung 2015 Katja von Berg, M.A. Oksana Linn, M.A. & Viktoria Petri, M.A. Zentrale Studienberatung der Universität Stuttgart Ablauf Teil 1: Bewerbung

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang System Design in Electrical Engineering an der Fachhochschule Jena

Studienordnung für den Masterstudiengang System Design in Electrical Engineering an der Fachhochschule Jena Studienordnung für den Masterstudiengang System Design in Electrical Engineering an der Fachhochschule Jena Gemäß 3 Abs.1 in Verbindung mit 33 Abs. 1 Nr. 1 des Thüringer Hochschulgesetzes (ThürHG) in der

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Master of Science in Systems Engineering

Master of Science in Systems Engineering Master of Science in Systems Engineering Zulassungsverfahren zum Masterstudium an der Universität Duisburg-Essen 1 Überblick Zum Sommersemester 2004 wird am Campus Essen der Masterstudiengang Systems Engineering

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science COMPUTER NETWORKING Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Referentin: Doris Herrmann AQAS Am Hofgarten 4 53113 Bonn T: 0228/9096010

Mehr

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Otto-Friedrich-Universität Bamberg Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Informationen zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Stand:

Mehr

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDIEN- INFORMATIK Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Vorbereitungskurs auf ein ingenieurwissenschaftliches Studium. unterstützt von:

Vorbereitungskurs auf ein ingenieurwissenschaftliches Studium. unterstützt von: Vorbereitungskurs auf ein ingenieurwissenschaftliches Studium unterstützt von: Ansprechpartnerin für den Vorbereitungskurs an der Hochschule Anhalt Petra Kircheis Tel.: + 049 (0) 3496-67-2349 E- Mail:

Mehr

Master Political Economy of European Integration

Master Political Economy of European Integration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Political Economy of European Integration Akkreditiert durch Political Economy

Mehr

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre im Praxisverbund - FAQ

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre im Praxisverbund - FAQ Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre im Praxisverbund - FAQ Übersicht 1 Studium... 2 1.1 Welchen Abschluss erwerbe ich?... 2 1.2 Handelt es sich um einen akkreditierten

Mehr

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Informationen

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

Wege an die Uni ohne Abitur Dr. Petra König Study World 2014, 23.05.2014

Wege an die Uni ohne Abitur Dr. Petra König Study World 2014, 23.05.2014 Wege an die Uni ohne Abitur Dr. Petra König Study World 2014, 23.05.2014 Studium ohne Abitur was steckt dahinter? Studierende ohne Abitur oder Fachhochschulreife qualifizieren sich in der Regel durch ihre

Mehr

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

(Stand 30.06.2010) 2. Welche Unterschiede gibt es zwischen den Bachelor- und den Diplom-AbsolventInnen?

(Stand 30.06.2010) 2. Welche Unterschiede gibt es zwischen den Bachelor- und den Diplom-AbsolventInnen? FAQ zu den Bachelor- und Masterabschlüssen in der Sozialen Arbeit und Sozialwirtschaft an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule und der Evangelischen Hochschule Nürnberg Nürnberg (Stand 30.06.2010) Die sozialwissenschaftlichen

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr

Master International Finance

Master International Finance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Finance Akkreditiert durch Master International Finance Hochschule

Mehr

Hochschule Ingolstadt

Hochschule Ingolstadt Hochschule Ingolstadt Hochschule für angewandte Wissenschaften Die Hochschule Ingolstadt ist eine engagierte Hochschule für angewandte Wissenschaften in den Bereichen Technik und Wirtschaft. Seit ihrer

Mehr

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik s Studizu Mechanical Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studiengangs:

Mehr

Master Nonprofit-Management und Public Governance

Master Nonprofit-Management und Public Governance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Master Nonprofit-Management und Public Governance akkreditiert durch Nonprofit-Management

Mehr

geändert durch Satzungen vom 17. Januar 2011 15. Februar 2013 18. Februar 2014 5. Juni 2014

geändert durch Satzungen vom 17. Januar 2011 15. Februar 2013 18. Februar 2014 5. Juni 2014 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Duales Studium. Ausbildung zum bachelor of science Informatik

Duales Studium. Ausbildung zum bachelor of science Informatik Duales Studium Ausbildung zum bachelor of science Informatik Merkblatt über das duale Informatik-Studium zum Bakkalaureus der Wissenschaften/Bachelor of Science (B.Sc.) Das duale Informatik-Studium wird

Mehr

Wirtschaftspädagogik in Bamberg studieren

Wirtschaftspädagogik in Bamberg studieren Wirtschaftspädagogik in Bamberg studieren (Stand: Juni 2011) Hochschulzugangsberechtigung (gem QualV) Bachelor BWL mit Profilbildung: Wirtschaftspädagogik 6 Semester Bachelor WI mit Profilbildung: Wirtschaftspädagogik

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Zugangsvoraussetzungen

1 Geltungsbereich. 2 Zugangsvoraussetzungen 1 Ordnung über den Zugang und die Zulassung für die konsekutiven Masterstudiengänge Energietechnik, Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Produktion und Logistik, Biomedizintechnik,

Mehr

Regelstudienzeit: 7 Semester ECTS Credits: 210 Abschluss: B.Sc. Voraussetzung: o Abitur, Fachhochschulreife oder vergleichbare Qualifikation o UND

Regelstudienzeit: 7 Semester ECTS Credits: 210 Abschluss: B.Sc. Voraussetzung: o Abitur, Fachhochschulreife oder vergleichbare Qualifikation o UND Regelstudienzeit: 7 Semester ECTS Credits: 210 Abschluss: B.Sc. Voraussetzung: o Abitur, Fachhochschulreife oder vergleichbare Qualifikation o UND ein Vorpraktikum (8 Wochen, im Studienverlauf nachholbar)

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. In einem innovativen

Mehr

INFORMATION COMMUNICATION SYSTEMS Bachelor of Science Trinationaler Studiengang mit der Fachhochschule Nordwestschweiz und Université de Haute

INFORMATION COMMUNICATION SYSTEMS Bachelor of Science Trinationaler Studiengang mit der Fachhochschule Nordwestschweiz und Université de Haute INORMATION COMMUNICATION SYSTEMS Bachelor of Science Trinationaler Studiengang mit der achhochschule Nordwestschweiz und Université de Haute Alsace, Mulhouse IE HOSULE URTWANGEN Studieren auf höchstem

Mehr

Herzlich willkommen zum Masterinfotag an der Hochschule der Medien!

Herzlich willkommen zum Masterinfotag an der Hochschule der Medien! Herzlich willkommen zum Masterinfotag an der Hochschule der Medien! Die Hochschule der Medien Gründung im September 2001 durch Fusion Hochschule für Druck und Medien Hochschule für Bibliothekswesen und

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

IHK-Hochschulinformationstag der Metropolregion Nürnberg 31. Mai 2011 REGIONALZENTRUM NÜRNBERG

IHK-Hochschulinformationstag der Metropolregion Nürnberg 31. Mai 2011 REGIONALZENTRUM NÜRNBERG IHK-Hochschulinformationstag der Metropolregion Nürnberg 31. Mai 2011 Die FernUniversität in Hagen die einzige staatliche Fernuniversität im deutschsprachigen Raum errichtet im Dezember 1974 75.950 Studierende

Mehr

BEWERBUNGSBOGEN MBA LEADERSHIP & HUMAN RESOURCES. 1. Persönliche Angaben. 2. Kontaktdaten. 3. Hochschulzugangsberechtigung

BEWERBUNGSBOGEN MBA LEADERSHIP & HUMAN RESOURCES. 1. Persönliche Angaben. 2. Kontaktdaten. 3. Hochschulzugangsberechtigung BEWERBUNGSBOGEN MBA LEADERSHIP & HUMAN RESOURCES Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an Quadriga Hochschule Berlin Der Präsident Prof. Peter Voß Werderscher Markt 13 10117 Berlin Sehr geehrter Herr Prof. Voß,

Mehr

28. Mai 2014 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite

28. Mai 2014 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite Seite 259 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Nr. 12/14 28. Mai 2014 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Auswahlordnung für den Bachelor-Studiengang Public und Non Profit-Management BAO/PuMa an der

Mehr

Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe

Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe berufsbegleitend Innovative Studiengänge Beste Berufschancen Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe berufsbegleitend

Mehr

Universität Bremen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. an der Universität Bremen. www.wiwi.uni-bremen.de

Universität Bremen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. an der Universität Bremen. www.wiwi.uni-bremen.de Fachbereich Wirtschaftswissenschaft an der Universität Bremen www.wiwi.uni-bremen.de 1 Universität Bremen Gründung im Oktober 1971 Gründungsprinzipien : Innovationen in Lehre, Forschung und Verwaltung

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Bachelor BWL / Industrie. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik. Dualer Studiengang

Bachelor BWL / Industrie. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik. Dualer Studiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Industrie Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr

Bachelor BWL / Tourismus

Bachelor BWL / Tourismus Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Tourismus Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr

Neue Übergänge. Hochschulen

Neue Übergänge. Hochschulen Prof. Dr. Martin Elbe Neue Übergänge Kompetenzentwicklung an Hochschulen Neue Kompetenzen? 15 Jahre Bologna-Prozess 15 Jahre Bologna-Prozess Treffen von 29 europäische BildungsministerInnen in Bologna

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien. Studienordnung. für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement)

Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien. Studienordnung. für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement) Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien Studienordnung für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement) Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit 34 Abs. 3 des Thüringer

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Mitteilungsblatt Nr. 06/2011vom 28. Januar 2011 Zulassungsordnung für die Studiengänge des IMB Institute of Management Berlin vom 09.02.2010 Seite 2 Mitteilungsblatt Herausgeber: Der Präsident Badensche

Mehr

Studienordnung. Bachelorstudiengang Fernsehproduktion

Studienordnung. Bachelorstudiengang Fernsehproduktion Studienordnung für den Bachelorstudiengang Fernsehproduktion an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (StudO-FPB) Fassung vom auf der Grundlage von 13 Abs. 4, SächsHSG Aus Gründen der

Mehr

Museumsmanagement und -kommunikation

Museumsmanagement und -kommunikation Museumsmanagement und -kommunikation Master-Studiengang Studienvoraussetzungen erster akademischer Grad (Bachelor) mit mindestens 180 Leistungspunkten Bachelorabschluss Museumskunde Bachelor- oder Masterdegree

Mehr

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10.

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Juli 2013 16.07.2013 Folie 1 www.tu-ilmenau.de Referent Bildung Ansprechpartner

Mehr

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Rechtspflege Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Fernstudiengang Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Hochschule

Mehr

Modernes Fernstudium in Deutschland Chancen und Perspektiven für unsere Gesellschaft

Modernes Fernstudium in Deutschland Chancen und Perspektiven für unsere Gesellschaft Modernes Fernstudium in Deutschland Chancen und Perspektiven für unsere Gesellschaft Rektor Univ.-Prof. Dr.-Ing. Helmut Hoyer HUREMA-Symposium in Kharkov, 26. September 2006 1 FernUniversität in Hagen

Mehr

Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences. Masterstudiengang Mechatronic Systems Engineering

Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences. Masterstudiengang Mechatronic Systems Engineering Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences Masterstudiengang Mechatronic Systems Engineering studieren Die Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik Vier Fakultäten und ein Institut

Mehr

Studieren so geht s!

Studieren so geht s! Akademisches Beratungs-Zentrum Studium und Beruf Studieren so geht s! Informationen zum Studium an der UDE Andrea Podschadel Wer wir sind Die Universität Duisburg-Essen Campus Essen Campus Duisburg Universitätsklinikum

Mehr

Richtlinie der Fachhochschule Jena. zum Übergang vom ersten Hochschulabschluss zum Master

Richtlinie der Fachhochschule Jena. zum Übergang vom ersten Hochschulabschluss zum Master Richtlinie der Fachhochschule Jena zum Übergang vom ersten Hochschulabschluss zum Master Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich...3 2 Bewerbung...3 (1) Online-Bewerbung...3 (2) Bewerbungsunterlagen...3 (3)

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 7/200 vom 9. Juni 200 Änderung der Studienordnung für den Studiengang MBA Health Care Management am Institute of Management Berlin der Fachhochschule

Mehr

Bewerbung für einen Studienplatz

Bewerbung für einen Studienplatz Bewerbung für einen Studienplatz Name, Vorname: geboren am: in: Adresse: E-Mail-Adresse: Telefon mobil: Telefon privat: Telefon geschäftlich: / / / Ich bewerbe mich für einen Studienplatz an der EBZ Business

Mehr

Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen (M.Sc.)

Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen (M.Sc.) Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen (M.Sc.) Studienort Campus Essen Studienabschluss Master of Science (M.Sc.) Der Studiengang ist von der ZEvA akkreditiert.

Mehr