Wartezeit auf s Medizinstudium? Jetzt optimal nutzen mit dem Vorsemester von Med-Ecole!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wartezeit auf s Medizinstudium? Jetzt optimal nutzen mit dem Vorsemester von Med-Ecole!"

Transkript

1 Wartezeit auf s Medizinstudium? Jetzt optimal nutzen mit dem Vorsemester von Med-Ecole! / / on

2 Wartezeit aufs Medizinstudium optimal nutzen mit dem Vorsemester von Med-Ecole Sie sind angehende(r) Student(in) der Human- oder Zahnmedizin und warten noch auf Ihren Zugang zum Studium? Dann profitieren Sie jetzt von der cleversten Möglichkeit, die Wartezeit oder Studienplatzklage bis zum Medizinstudium zu überbrücken: dem medizinischen Vorsemester von Med-Ecole in Kiel oder Hamburg (günstige Unterkünfte vermittelt unser Sekretariat). Statt die Zeit mit fachfremden Tätigkeiten zu verbringen, werden Sie rundum fit in Theorie und Praxis des Gesundheitswesens. Sie bereiten sich fundiert und systematisch auf die ersten Semester Ihres Medizinstudiums vor. Zudem erhöhen Sie Ihre Chancen auf einen Studienplatz erheblich, wenn Sie Ihrer Bewerbung unser Zertifikat beilegen. In den Auswahlgesprächen des Auswahlverfahrens der Hochschulen (AdH) haben Sie Mitbewerbern ohne Vorsemester entscheidendes Wissen voraus. Und da unser Vorsemester die Vorbereitung auf TMS/EMS und HAM-Nat mit einschließt, liegen Sie auch hier vorn. So schaffen Sie die besten Voraussetzungen, um Ihre Wartezeit und Ihr Studium zu verkürzen. Ein Vorsprung, der sich auszahlt! Folgende Möglichkeiten können Sie bei uns nutzen: Grundkurs Naturwissenschaften Der 6-wöchige Kurs Naturwissenschaftliche Grundlagen frischt Ihre Schulkenntnisse in Biologie, Chemie, Physik & Co. auf und macht Sie sicher auf diesen Gebieten. Sie erhalten anatomisch-physiologische Grundlagen und gehen mit optimalem Wissensstand ins Studium. Der Grundkurs inkludiert die Vorbereitung auf TMS/EMS und HAM-Nat. Aufbaukurs Der 12-wöchige Aufbaukurs vermittelt Ihnen Grundlagen der Medizin und bietet eine theoretische Berufsfelderkundung in allen medizinischen Fachrichtungen. Auf Wunsch mit Berufsqualifizierung. TMS / EMS- / HAM-NAT Intensivvorbereitung Bei Med-Ecole werden Sie solide auf den Test für medizinische Studiengänge (TMS/EMS), auch Medizinertest genannt, und das Hamburger Auswahlverfahren für medizinische Studiengänge Naturwissenschaftsteil (HAM-Nat) vorbereitet. Dazu bieten wir Ihnen auch einen intensiven 4-tägigen Crashkurs an. Berufliche Qualifikation Klinik- und Notfallrettungspraktikum - wertvolle Praxis und Ihr Ticket zur Rettungssanitäterprüfung. Perfekt ins Studium starten Praktische Berufsfelderkundung: Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen Klinik- und Rettungsdienstpraktika. Letztere qualifizieren Sie neben der Theorie für die Rettungssanitäter- Abschlussprüfung. Sie lassen sich ggf. auf Ihr Pflegepraktikum anrechnen, das vor Studienbeginn verpflichtend ist. Die Ausbildung zum Rettungssanitäter und die Vorbereitung für TMS / EMS und HAM-Nat sind auch einzeln buchbar. Mehr geballtes theoretisches wie praktisches Wissen können Sie in einem Semester nicht erhalten! Bei uns geht es außerdem ein wenig persönlicher zu, denn wir möchten Ihnen das Lernumfeld so angenehm wie möglich gestalten. Rufen Sie jetzt unter Tel an, um mehr Informationen zu erhalten, oder melden Sie sich gleich an unter: Wir freuen uns, Sie auf ein erfolgreiches Studium vorzubereiten. Ihr Ingo Kolmorgen (Schulleiter) und das Team von Med-Ecole PS. Wir möchten, dass Sie auf der sicheren Seite sind. Daher haben Sie die Möglichkeit, kostenfrei zurückzutreten, wenn Sie vor Beginn des Vorsemesters einen Studienplatz erhalten. 2 3

3 Besser können Sie die Vorklinik nicht vorbereiten und ins Studium starten! Im 6-wöchigen Kurs Naturwissenschaftliche Grundlagen frischen Sie Ihr Schul- und Abiturwissen in den Naturwissenschaften auf und lernen die Grundlagen der Anatomie und Physiologie. Damit verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung, der für Auswahltests und die Dauer Ihrer Wartezeit entscheidend sein kann. Außerdem erleichtern Sie sich die ersten Semester des Human- und Zahnmedizinstudiums. Nach dem Grundkurs können Sie auch TMS/EMS und HAM-Nat ablegen, da die Vorbereitung auf diese Tests Teil des Kurses ist. Die Lehrpläne sind so gestaltet, dass sie mit den Lerninhalten der ersten Semester im Studium korrespondieren. Die Inhalte werden multimedial und mit modernsten Methoden und Geräten vermittelt. Kleine Gruppen ermöglichen ein produktives Lernumfeld, in dem Sie sehr individuell betreut werden. Was lernen Sie im naturwissenschaftlichen Grundlagenkurs von Med-Ecole? Physik / Mathematik: Sie befassen sich u. a. mit den Bereichen Mechanik, Druck, Wärme und Elektrizität, Wellen/Ohr und Optik/Auge. Chemie: Hier erfahren Sie alles über Atome und Moleküle, die Elemente, chemische Verbindungen, ph-wert, Säuren und Basen, Blutpuffer, Kohlenstoffe, chemische Reaktionen u. v. m. Biologie: In dieser Woche dreht sich alles um Histologie, Genetik, DNA, Evolution, Elektrophysiologie, Aminosäuren, Mikrobiologie, Tumore, Keimzellen, Stoffwechsel etc. Anatomie / Physiologie: Hier lernen Sie die Grundlagen von Herz-Kreislauf-System, Atmung, Nervensystem, Bewegungs- und Verdauungsapparat, Muskulatur sowie Knochen/Skelett und machen einen Exkurs in die Pathologie. TMS / EMS / HAM-Nat intensiv: Nach einem Eingangstest werden Sie gezielt und gründlich auf die beiden medizinischen Prüfungen vorbereitet. Am Ende jedes Themenbereiches überprüfen Sie Ihr Wissen mit einem Test. Bei erfolgreichem Abschluss des Gesamttestes am Kursende erhalten Sie ein Zertifikat. Mit diesem werten Sie Ihre Bewerbung auf und steigern Ihre Chancen. In diesem 12-wöchigen Kurs, der auf den Naturwissenschaftlichen Grundlagen aufbaut, tauchen Sie schon richtig umfassend in die medizinische Materie ein. Sie lernen die Grundbegriffe kennen und schnuppern in alle relevanten Fachbereiche der Humanmedizin. So erhalten Sie einen guten Überblick und merken vielleicht schon, welcher Bereich Sie besonders interessiert und später einmal Ihr Fachgebiet wird. Sie erfahren, wie ein Krankenhaus und das Gesundheitswesen funktionieren, und lernen natürlich auch praxisorientiert. Modernste Computer-Simulationstechnik ermöglicht eine sehr realistische Diagnostik und gibt Ihnen ein authentisches Gespür für den späteren Berufsalltag. Die theoretische Ausbildung zum staatlich geprüften Rettungssanitäter ist ebenfalls Teil des Kurses. Was lernen Sie im Aufbaukurs von Med-Ecole? Grundlagen der Medizin: Nach einer kurzen Wiederholung der Naturwissenschaften eignen Sie sich die medizinischen Grundlagen an: Arbeitsphysiologie, Sinnesphysiologie, Hygiene und Mikrobiologie, Embryologie und Histologie. Sie erfahren Spannendes über Rechtsfragen in der Medizin oder den Aufbau des bundesdeutschen Gesundheitssystems. Berufsfelderkundung: Hier erhalten Sie Einblick in relevante Fachbereiche: Kardiologie, Hämatologie, Infektiologie, Pulmonologie, Geriatrie, Dermatologie, Neurologie, Anästhesie, Gastroenterologie, Orthopädie/Chirurgie, Neurochirurgie, Pädiatrie, Pathologie/Epidemiologie, Psychologie, Urologie/Nephrologie, Pharmakologie, Gynäkologie/Geburtshilfe, Psychiatrie, Toxikologie sowie Tauch- und Höhenmedizin und Atemwegsmanagement. Ein Exkurs führt Sie in die Pathophysiologie ein. Medizinische Soziologie und Ethik: Sie befassen sich mit Themen wie Patientenkommunikation, Sterbebegleitung/- hilfe, Medizinethik und Prävention. Intensivkurs Notfallmedizin: In vier der zwölf Kurswochen durchlaufen Sie den theoretischen Teil der Ausbildung zum staatlich geprüften Rettungssanitäter. Dabei lernen Sie alle Facetten der Notfallmedizin kennen. Sie möchten die Prüfung zum RettSan ablegen? Wir bieten Ihnen auch den dafür nötigen praktischen Ausbildungsteil in Form eines Rettungswachenpraktikums an. Praxisseminar: Neben der Theorie ist Praxis enorm wichtig. Denn Learning by doing prägt sich besonders gut ein. Deshalb lernen Sie anhand von konkreten Fallbeispielen und führen in den verschiedenen Bereichen eigenständig Untersuchungen und Diagnostik durch, z. B. Mikroskopieren, Palpation, Perkussion, Auskultation, Intubierung oder Infusion. Die Simulation von Überwachungssystemen zeigt Ihnen, was technisch heute möglich ist. 4 5

4 / / TMS/EMS und HAM-Nat erfolgreich vorbereiten und Studienchancen erhöhen Bei Med-Ecole werden Sie solide auf den Test für medizinische Studiengänge (TMS/EMS), auch Medizinertest genannt, und das Hamburger Auswahlverfahren für medizinische Studiengänge Naturwissenschaftsteil (HAM-Nat) vorbereitet. Diese Tests sind Teil des Auswahlverfahrens der Hochschulen (AdH). Sie beeinflussen Ihre Chancen auf einen Studienplatz, da Sie z. B. durch ein gutes Abschneiden beim TMS Ihre Abiturnote nach oben korrigieren können. Der TMS fokussiert auf das Verständnis naturwissenschaftlicher und medizinischer Problemstellungen, während der HAM-Nat den Schwerpunkt auf psychosoziale Kompetenzen legt. Da der TMS nur ein einziges Mal absolviert werden darf, ist es mehr als ratsam, sich so eingehend wie möglich darauf vorzubereiten. Sie haben bei Med-Ecole zwei Optionen: Sie nutzen die Prüfungsvorbereitung auf beide Tests im Rahmen unseres 6-wöchigen Kurses Naturwissenschaftliche Grundlagen. So erhalten Sie über die gezielte Vorbereitung hinaus einen Überblick über studienrelevante Themen und Bereiche. Durch dieses größere Hintergrundwissen gewinnen Sie mehr Sicherheit. Sie besitzen bereits die naturwissenschaftlichen und medizinischen Grundlagen und bereiten sich in einem intensiven 4-tägigen Crashkurs ausschließlich auf die beiden Tests vor. Nähere Informationen zu beiden Modellen geben wir Ihnen gerne unter Tel Der viertägige Intensivcrashkurs findet in unseren Schulungszentren in Kiel und Hamburg (Norderstedt) an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden statt. Unterrichtszeiten sind jeweils in der Zeit von 09:00-17:45 Uhr (40 Unterrichsstunden) Die aktuellen Termine finden Sie auf unserer Internetseite: (www.med-ecole.de). Folgende Inhalte bestimmen den Crashkurs: 10 UE Quantitative und formale Probleme & Figuren und Fakten lernen 10 UE Textverständnis & Merkfähigkeit, Wissensassoziationen und Schlussfolgerungen 10 UE Diagramme und Tabellen & medizinische Grundlagen, Konzentrationstest 10 UE Schlauchfiguren & Testsimulation NC verbessern und erfolgreich in die Zukunft starten! 6 7

5 Klinik- und Notfallrettungspraktikum - wertvolle Praxis und Ihr Ticket zur Rettungssanitäterprüfung Im Rahmen des medizinischen Vorsemesters der Med-Ecole können Sie ein Praktikum in verschiedenen Klinikbereichen (Anästhesie, Notaufnahme und OP-Bereich) oder der Notfallrettung absolvieren. Damit nutzen Sie gleich mehrere Vorteile. Zum einen ergänzen Sie mit dem Klinikpraktikum Ihr theoretisches Wissen aus dem Aufbaukurs über die medizinischen Berufsfelder um nützliche Praxiserfahrung. Sie erhalten einen realistischen Einblick, was im späteren Arbeitsalltag einer Klinik auf Sie zukommt. So fällt Ihnen die Entscheidung leichter, welchen Weg Sie innerhalb des Gesundheitswesens einschlagen. Ein weiterer Pluspunkt: Da Sie die Klinikpraktika auf Ihr Pflegepraktikum in der Vorklinik anrechnen lassen können, gestalten sich Ihre Semesterferien wesentlich entspannter. Sie haben mehr Zeit, um sich ganz in Ruhe auf die Prüfungen vorzubereiten oder Ihre Batterien aufzuladen. Zum anderen erweitern Sie mit dem Notfallrettungspraktikum den theoretischen Rettungssanitäter-Grundkurs aus dem Aufbaukurs um den Einsatz in einer Rettungswache. So lernen Sie nicht nur die Berufsfelder des gesamten Rettungsdienstpersonals kennen, sondern qualifizieren sich auch für die Rettungssanitäter-Abschlussprüfung. Wenn Sie diese erfolgreich abschließen und neben dem Studium als Rettungssanitäter tätig werden, gewinnen Sie ständig praktische Erfahrung hinzu - und bessern nebenbei Ihre Finanzen auf. Rettungssanitäter sind gefragte Fachkräfte, in Festanstellung oder auch aushilfsweise während Ihres Studiums. Abschlußprüfung zum Rettungssanitäter An der MED-ECOLE erhalten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Aufbaukurses des Vorsemester Medizin alle theoretischen und fachpraktischen Grundlagen aus dem staatlich anerkannten "520-Stunden-Programm" gemäß Bund-Länder-Ausschuß "Rettungswesen". Vermittelt werden Grundlagen der Anatomie und Physiologie, häufige Krankheitsbilder und Notfälle im Krankentransport und Rettungsdienst sowie der Umgang mit medizinischen Geräten. Wenn Sie zusätzlich die Berufsfelderkundung "Klinik- und Notfallrettungspraktikum" absolviert haben, besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an der Rettungssanitäter- Abschlussprüfung. Der Prüfungskurs an der MED-ECOLE dauert jeweils eine Woche. Alle Teilnehmer werden in dieser Zeit gründlich auf die staatliche Prüfung vorbereitet. Sie findet zum Wochenschluss statt. Die Qualifikation Rettungssanitäter befähigt zum sofortigen Einsatz auf einem Krankentransportwagen (KTW) oder bereits schon in der Notfallrettung auf einem Rettungstransportwagen (RTW). Als Rettungssanitäter fahren Sie das Rettungsfahrzeug und versorgen gemeinsam mit Notarzt und Notfallsanitäter / Rettungsassistent die Patienten an der Einsatzstelle, sowohl assistierend als auch selbständig. Im qualifizierten Krankentransport betreuen Sie vor allem Schwerkranke. Sie begleiten diese während der Fahrt in ein Fachkrankenhaus oder bei der Verlegung innerhalb eines großen Klinikums. 8 9

6 Vorsemester Medizin an der Med-Ecole diese Vorteile bringen Sie nach vorne Wartezeitüberbrückung für Kluge Alles drin, alles dran Jung, dynamisch, motiviert Zusammen ist man weniger allein! Sie nutzen die Wartezeit aufs Studium auf die sinnvollste Weise und maximieren Ihre Chancen auf einen Studienplatz. So haben Sie gegenüber Mitbewerbern ohne Vorsemester einen großen Wissensvorsprung. Auch Ihr Zertifikat wertet Ihre Bewerbung beträchtlich auf. Studium kompakt Der Kurs Naturwissenschafliche Grundlagen vermittelt Ihnen das Wesentliche für Ihr Human- oder Zahnmedizinstudium effizient und auf den Punkt, fächerübergreifend und mit Blick fürs Ganze. Die Lehrpläne sind genau auf das Studium abgestimmt. Alle Trümpfe für Sie Fachärztliche Leitung, Fachdozenten und Experten aus allen Bereichen des Gesundheitswesens, die ihre umfassende Erfahrung weitergeben, hoher Praxisbezug und modernste Simulationstechnik bereiten Sie kompetent auf Ihr Medizinstudium vor. Qualität setzt sich durch Da wir langjähriger und nach SGB III/AZAV zertifizierter Bildungsträger sind, können Sie auf die immer wieder bestätigte Top-Qualität unserer Ausbildung vertrauen. Intensive Vorbereitungen für Medizinertests wie TMS/EMS und HAM-Nat sind in unserer Grundausbildung bereits inkludiert. Zudem können Sie auf Wunsch eine Berufsausbildung als staatlich geprüfter Rettungssanitäter absolvieren. So stehen Ihnen alle Türen offen. Praktisch im doppelten Wortsinn Wir sind als notfallmedizinische Ausbildungsstätte behördlich anerkannt. Deshalb absolvieren Sie die Qualifikation zum Rettungssanitäter in unserem eigenen Einsatztrainingsparcours. Durch eine Rettungsdiensttätigkeit neben dem Studium können Sie außerdem wertvolle Praxiserfahrung für den Arztberuf sammeln. Und natürlich Ihr Studium finanzieren. Genau Ihr Ding Als Ausbilder im Rettungswesen sind wir mit der besonderen Lerndynamik junger Erwachsener bestens vertraut. Mit auf Sie zugeschnittenen Methoden und Curricula holen wir Sie da ab, wo Sie stehen und bringen Sie dorthin, von wo Sie die beste Startposition haben. Unser junges Team besteht u. a. aus engagierten Medizinstudenten, die sich mit Studieninhalten, Medizinertests und dem Aufnahmeprocedere für das Medizinstudium bestens auskennen. So sind auch Sie immer auf dem neuesten Stand und werden besonders realitätsnah vorbereitet nützliche Tipps inklusive. Vorsprung durch Vorbereitung Sie sind optimal für Ihr Medizinstudium aufgestellt, da Sie bereits genau wissen, was auf Sie zukommt. Damit sind Sie kein blutiger Anfänger mehr, wenn Sie Ihr Studium beginnen. Zeit sparen ist immer gut Gegebenenfalls können Sie sich die Praktika im Rahmen unserer Ausbildung auf das Pflegepraktikum, das für Ihr Studium erforderlich ist, anrechnen lassen. Rücktrittsgarantie die große Freiheit Sollten Sie nach Anmeldung zum Vorsemester bis zu dessen Beginn einen Studienplatz für Human- oder Zahnmedizin erhalten, freuen wir uns mit Ihnen und gewähren Ihnen den kostenfreien Rücktritt von unserer Schulung. Unsere patente Verwaltung hat jederzeit ein Ohr für Ihre Belange und krempelt gerne die Ärmel hoch, wenn Sie mal auf unerwartete Herausforderungen stoßen. Geht nicht gibt s bei uns nicht! Ein sicheres Dach überm Kopf Für die Zeit des theoretischen Unterrichts an der Schule unterstützen wir Sie mit unserem Wohnungsservice. In Kiel steht Ihnen z. B. ein Wohnheim zur Verfügung. So können Sie die Zeit für eine Wohnungssuche mit erfreulicheren Dingen verbringen. Last but not least Die Schulungsstandorte Hamburg und Kiel bieten ein inspirierendes Lernumfeld. An der Elbe genießen Sie frischen Wind mit allen Annehmlichkeiten einer nordischen Metropole. Und in der Landeshauptstadt können Sie auch mal am Strand oder mit Fördeblick in Ihre Lehrmaterialien schauen oder eine bestandene Prüfung auf der Kieler Woche feiern

7 Wartezeit auf s Medizinstudium? Jetzt optimal nutzen mit dem Vorsemester von Med-Ecole! MED-ECOLE Lehrinstitut für Notfallmedizin Staatlich anerkannt Schulungszentren in Kiel und Hamburg (Norderstedt) Unsere Zentralverwaltung befindet sich im Schulungszentrum Kiel. Flintkampsredder Kiel Tel / Fax 04 31/ Rathausallee Norderstedt Tel. 0 40/ Fax 04 31/ JCB 2015

STUDIENFÜHRER. Medizin STAATSPRÜFUNG. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Medizin STAATSPRÜFUNG. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER STAATSPRÜFUNG Medizin Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: MEDIZIN 2. ABSCHLUSS: Arzt/Ärztin (Prüfung Staatsexamen) 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Jahre und 3 Monate STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

Medizin - Studium und Berufsbild

Medizin - Studium und Berufsbild Medizin - Studium und Berufsbild Dr. med. Nicolas Jorden Berufsforum im Gymnasium Donauwörth, 19.2.2009 Persönlicher Werdegang Dr. med. Nicolas Jorden 1996 Abitur am St.-Bonaventura-Gymnasium Dillingen

Mehr

Kreuzen Sie bitte den auf Sie zutreffenden Grund an:

Kreuzen Sie bitte den auf Sie zutreffenden Grund an: Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um Ergänzende Angaben handelt, die den eigentlichen Antrag auf Zulassung NICHT ersetzen, sondern ergänzen. D.h. eine wirksame Antragstellung erfordert insbesondere

Mehr

Studienablauf I. VI. Studienjahr

Studienablauf I. VI. Studienjahr 4 Studienablauf I. VI. Studienjahr Ab dem 1. Semester des Studienjahres 2010/11 gültiger Musterstudienplan (in aufsteigender Ordnung) 1. Studienjahr (Theoretisches Modul) 1. Semester 2. Semester punkte

Mehr

Aber ich kann doch kein Blut sehen. 24.9.2013, Berufsinformationsabend; Katrin Scherer

Aber ich kann doch kein Blut sehen. 24.9.2013, Berufsinformationsabend; Katrin Scherer Berufsbild Chirurg: Aber ich kann doch kein Blut sehen 24.9.2013, Berufsinformationsabend; Katrin Scherer Warum Medizin studieren: Interesse ammenschlichen menschlichen Körper Menschen helfen Weil das

Mehr

Merkblatt zum Studienplatztausch / Humanmedizin (höhere Fachsemester)

Merkblatt zum Studienplatztausch / Humanmedizin (höhere Fachsemester) Christian-Albrechts-Platz 5, 24118 Kiel Telefon: 0431/880-4840, Telefax: 0431/880-7326 Merkblatt zum Studienplatztausch / Humanmedizin (höhere Fachsemester) Eine Antragstellung auf Studienplatztausch ist

Mehr

Das Medizinstudium an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich

Das Medizinstudium an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich Das Medizinstudium an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich Prof. Dr. med. P. Groscurth, Prodekan Lehre Vorklinik Prof. Dr. med. W. Vetter, Prodekan Lehre Klinik UNIVERSITAS TURICENSIS MDCCC

Mehr

Vorbereitungslehrgang Medizin-Studium (VLM) am IFS Innsbruck

Vorbereitungslehrgang Medizin-Studium (VLM) am IFS Innsbruck Vorbereitungslehrgang Medizin-Studium (VLM) am IFS Innsbruck Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung... 3 Unterrichtslehrplan... 6 Kursinhalte... 7 Erwartungen... 8 Kurszeiten... 9 Vorbereitungslehrgang für

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR.

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELORSTUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT Wirtschaftliche

Mehr

Paracelsus Medizinische Privatuniversität Nürnberg (PMU)

Paracelsus Medizinische Privatuniversität Nürnberg (PMU) Aus Datenschutzgründen wurde das automatische Herunterladen dieser externen Grafik von PowerPoint verhindert. Klicken Sie auf der Statusleiste auf 'Optionen', und klicken Sie dann auf 'Externe Inhalte

Mehr

UNIVERSITÄT REGENSBURG

UNIVERSITÄT REGENSBURG UNIVERSITÄT REGENSBURG Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin Fakultät für Medizin Informationen zum Bachelorstudiengang Molekulare Medizin Stand 01/2015 1 Inhalt 1 Molekulare Medizin in Regensburg...

Mehr

Medizin (alter Regelstudiengang)

Medizin (alter Regelstudiengang) Medizin (alter Regelstudiengang) - Staatsexamen - Medizinische Fakultät Charité - Universitätsmedizin Berlin Referat für Studienangelegenheiten Adresse: Virchowweg 24 10117 Berlin Telefon: (030) 4505-760

Mehr

university of applied sciences Krankenhaushygiene Bachelor of Science Fachbereich 04 KMUB Campus Gießen

university of applied sciences Krankenhaushygiene Bachelor of Science Fachbereich 04 KMUB Campus Gießen university of applied sciences Krankenhaushygiene Bachelor of Science Fachbereich 04 KMUB Campus Gießen Krankenhaushygiene Der Bachelorstudiengang Krankenhaushygiene Die Absolventinnen und Absolventen

Mehr

IB Medizinische Akademie Tübingen. Logopäde (m/w)

IB Medizinische Akademie Tübingen. Logopäde (m/w) IB Medizinische Akademie Tübingen Logopäde (m/w) In aller Munde! Sprache und Kommunikation stehen im Mittelpunkt Logopädie ist ein interessanter Beruf mit einer vielseitigen Ausbildung. Logopäden und Logopädinnen

Mehr

Das Medizinstipendienprogramm der Bezirkskliniken Mittelfranken Hier finden Sie die Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen

Das Medizinstipendienprogramm der Bezirkskliniken Mittelfranken Hier finden Sie die Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen Das Medizinstipendienprogramm der Bezirkskliniken Mittelfranken Hier finden Sie die Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen Wo findet das Medizinstudium statt? Das Medizinstudium findet an der Medizinische

Mehr

MOLEKULARE UND TECHNISCHE MEDIZIN. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science

MOLEKULARE UND TECHNISCHE MEDIZIN. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science MOLEKULARE UND TECHNISCHE MEDIZIN Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

MTA-Schule Klinikum Frankfurt Höchst

MTA-Schule Klinikum Frankfurt Höchst MTA-Schule Klinikum Frankfurt Höchst Ausbildung zur Medizinisch-technischen Radiologieassistentin/ zum Medizinisch-technischen Radiologieassistenten zur Medizinisch-technischen Laborassistentin/ zum Medizinisch-technischen

Mehr

Liebe Studentinnen und Studenten!

Liebe Studentinnen und Studenten! Universität zu Lübeck Sektion Medizin Der Studiengangsleiter Ratzeburger Allee 160 23562 Lübeck Studierenden des 1. Semesters Studiengang Humanmedizin Der Studiengangsleiter Medizin Tel.: +49 451 500 4000

Mehr

IHR WEG INS MEDIZIN- STUDIUM MEDICAL PREPARATORY YEAR VORBEREITUNGSJAHR MEDIZIN

IHR WEG INS MEDIZIN- STUDIUM MEDICAL PREPARATORY YEAR VORBEREITUNGSJAHR MEDIZIN IHR WEG INS MEDIZIN- STUDIUM MEDICAL PREPARATORY YEAR VORBEREITUNGSJAHR MEDIZIN GET YOUR MEDICAL CAREER STARTED MEDICAL PREPARATORY YEAR (MEDPREP) Wenn Sie sich schon immer für Medizin interessiert haben

Mehr

Notfallsanitäter: der neue Beruf im Rettungsdienst

Notfallsanitäter: der neue Beruf im Rettungsdienst Bildungswerk Sachsen gemeinnützige GmbH Bremer Straße 10d, 01067 Dresden Tel./Fax 0351 43339-30/39 Stand: 05.05.2014 Notfallsanitäter: der neue Beruf im Rettungsdienst Am 1. Januar 2014 wird mit Inkrafttreten

Mehr

STUDIENFÜHRER. Zahnmedizin STAATSPRÜFUNG. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Zahnmedizin STAATSPRÜFUNG. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER STAATSPRÜFUNG Zahnmedizin Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: ZAHNMEDIZIN 2. ABSCHLUSS: Zahnarzt / Zahnärztin 3. REGELSTUDIENZEIT: 10 Semester und 6 Monate STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen bei Erasmus-Aufenthalten 2015/16

Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen bei Erasmus-Aufenthalten 2015/16 Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen bei Erasmus-Aufenthalten 2015/16 Abteilung für Internationale Beziehungen und Lernzentrum Liebe Studierende, wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Erasmus-Aufenthalt

Mehr

Ab dem 1. Semester des Studienjahres 2013/14 gültiger Musterstudienplan (in aufsteigender Ordnung)

Ab dem 1. Semester des Studienjahres 2013/14 gültiger Musterstudienplan (in aufsteigender Ordnung) Ab dem 1. Semester des Studienjahres 2013/14 gültiger Musterstudienplan (in aufsteigender Ordnung) SEMMELWEIS UNIVERSITÄT / FAKULTÄT FÜR ZAHNHEILKUNDE STUDIENABLAUF des 1. Studienjahres (Theoretisches

Mehr

ZUL A SSU NGSPRÜFU NG FÜR DIE STUDIEN HUMANMEDIZIN ZAHNMEDIZIN PSYCHOLOGIE

ZUL A SSU NGSPRÜFU NG FÜR DIE STUDIEN HUMANMEDIZIN ZAHNMEDIZIN PSYCHOLOGIE SCHLOSS HOFEN GESUNDHEIT UND SOZIALES ZUL A SSU NGSPRÜFU NG FÜR DIE STUDIEN HUMANMEDIZIN ZAHNMEDIZIN PSYCHOLOGIE I NFO-VERANSTALTUNGEN KURSE INTENSIVWOCHEN Vorarlberger Landesregierung in Kooperation mit

Mehr

Ausbildung der Ausbilder ADA Online

Ausbildung der Ausbilder ADA Online Ausbildung der Ausbilder ADA Online Ausbildung der Ausbilder ADA Online Sie sind in Ihrem Unternehmen für die Ausbildung verantwortlich? Sie leiten und prägen die nächsten Generationen der Fach- und Führungskräfte?

Mehr

Ist Zahnmedizin überhaupt das Richtige für mich? 7

Ist Zahnmedizin überhaupt das Richtige für mich? 7 Inhaltsverzeichnis Ist Zahnmedizin überhaupt das Richtige für mich? 7 Einblicke in Studium und Arbeitsalltag...7 Zahnreinigung, Bohren und mehr...7 Gutes Abitur ist (fast) Pflicht...8 Das Studium...8 Berufsbild

Mehr

Computational Life Science

Computational Life Science Computational Life Science Algorithmik Analysis Bildverarbeitung Biochemie Bioinformatik Biologische Systeme Chemie Lineare Algebra Numerik Programmierung Stochastik mit dem Leben im Focus Computational

Mehr

Bakkalaureat-Studium BiomediziniSche informatik umit

Bakkalaureat-Studium BiomediziniSche informatik umit Bakkalaureat-Studium BiomediziniSche informatik umit the health & life sciences university Informatik im Dienste der Biomedizin Eine moderne Biologie, Medizin und ein effizientes und leistungsfähiges Gesundheitswesen

Mehr

Eignungstest für das Medizinstudium in der Schweiz

Eignungstest für das Medizinstudium in der Schweiz Eignungstest für das Medizinstudium in der Schweiz Erfahrungen aus der Praxis Warum überhaupt eine Zulassungsbeschränkung? Medizinstudium als wissenschaftliches Studium und Berufsausbildung bedingt entsprechenden

Mehr

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Physiotherapie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Die Aufgaben des Physiotherapeuten bestehen darin,

Mehr

Ist Medizin überhaupt das Richtige für mich? 1

Ist Medizin überhaupt das Richtige für mich? 1 Inhalt Ist Medizin überhaupt das Richtige für mich? 1 Einblicke in Studium und Arbeitsalltag 1 Das Studium 2 Berufsbild Arzt 3 Fragen Sie Ihren Arzt! 6 Wfarom ich Mediziner wurde 6 Fazit 10 Verschiedene

Mehr

Erste Änderungssatzung zur Studienordnung für den Studiengang Medizin

Erste Änderungssatzung zur Studienordnung für den Studiengang Medizin 37/37 Universität Leipzig Medizinische Fakultät Erste Änderungssatzung zur Studienordnung für den Studiengang Medizin Vom 5. Juni 2008 Aufgrund des Gesetzes über die Hochschulen im Freistaat Sachsen (Sächsisches

Mehr

Satzung der Universität Heidelberg für das Auswahlverfahren für höhere Fachsemester auf Grund bisher erbrachter Studienleistungen

Satzung der Universität Heidelberg für das Auswahlverfahren für höhere Fachsemester auf Grund bisher erbrachter Studienleistungen Satzung der Universität Heidelberg für das Auswahlverfahren für höhere Fachsemester auf Grund bisher erbrachter Studienleistungen vom 13. Juli 2007 Auf Grund von 19 Abs. 2 Satz 4 Hochschulvergabeverordnung

Mehr

Strukturierte Promotionsprogramme Begleitstudiengänge Experimentelle Medizin Klinische Forschung und Epidemiologie

Strukturierte Promotionsprogramme Begleitstudiengänge Experimentelle Medizin Klinische Forschung und Epidemiologie Strukturierte Promotionsprogramme Begleitstudiengänge Experimentelle Medizin Klinische Forschung und Epidemiologie http://www.uni-wuerzburg.de/ueber/fakultaeten/medizin/studium_und_lehre/experimentelle_medizin/

Mehr

Medizinische Ausbildung in Deutschland

Medizinische Ausbildung in Deutschland Trilaterales Treffen, Bozen, 2010 Bundesärztekammer Medizinische Ausbildung in Deutschland eine kurze Übersicht Medizinstudium 36 Ausbildungsstätten (Medizinische Fakultäten bzw. Hochschulen) ca. 10 000

Mehr

Optimal vorbereitet. Fit fürs Studium mit den Vorbereitungskursen der OHN. Fragen? Jetzt anmelden! www.offene-hochschule-niedersachsen.

Optimal vorbereitet. Fit fürs Studium mit den Vorbereitungskursen der OHN. Fragen? Jetzt anmelden! www.offene-hochschule-niedersachsen. Fragen? Für weiterführende Informationen sowie eine individuelle Beratung steht Ihnen das Team der Servicestelle Offene Hochschule Niedersachsen gerne zur Verfügung. Optimal vorbereitet Fit fürs Studium

Mehr

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Physiotherapie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Die Aufgaben des Physiotherapeuten bestehen darin,

Mehr

Vorbereitungen auf EMS & TMS das medtest - team Medtest Schweiz GmbH Aarau, Köln & Wien info@med-test.ch www.eignungstest.ch 0041 (0)62-839 11 24

Vorbereitungen auf EMS & TMS das medtest - team Medtest Schweiz GmbH Aarau, Köln & Wien info@med-test.ch www.eignungstest.ch 0041 (0)62-839 11 24 Vorbereitungen auf EMS & TMS das medtest - team Medtest Schweiz GmbH Aarau, Köln & Wien info@med-test.ch www.eignungstest.ch 0041 (0)62-839 11 24 3. Rundbrief zum EMS 2011 14. Mai 2011 Inhalt 1. Unser

Mehr

Krankenpflegeschule. Ausbildung. Staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m)

Krankenpflegeschule. Ausbildung. Staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m) Krankenpflegeschule Ausbildung Staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m) Herzlich willkommen, Krankenpflegeschule des Städtischen Klinikums Dessau gehen Sie mit uns Ihren Weg zum Erfolg!

Mehr

Stipendium?! Ich doch nicht! Oder vielleicht doch? CHRISTOPH SCHAEFERS September 2015 post@christophschaefers.de 0151 41919012

Stipendium?! Ich doch nicht! Oder vielleicht doch? CHRISTOPH SCHAEFERS September 2015 post@christophschaefers.de 0151 41919012 Stipendium?! Ich doch nicht! Oder vielleicht doch? CHRISTOPH SCHAEFERS September 2015 post@christophschaefers.de 0151 41919012 Ich muss doch von der Schule vorgeschlagen werden! Nein! Bei allen Begabtenförderungswerken

Mehr

Medizinstudium an der Universität Zürich

Medizinstudium an der Universität Zürich Infoveranstaltung Studium Humanmedizin Medizinstudium an der Universität Zürich Prof. Dr. R. H. Wenger Prof. Dr. E. W. Russi Prodekane Lehre Medizinische Fakultät Universität Zürich Infoveranstaltung Studium

Mehr

Vorsemester Medizin. www.studentenkurse.de

Vorsemester Medizin. www.studentenkurse.de Vorsemester Medizin www.studentenkurse.de 1 www.studentenkurse.de IFS Studentenkurse das Institut Das IFS Studentenkurse Insti tut Dr. Rampitsch existiert seit 1997 und ist die führende priva te Bildungseinrichtung

Mehr

Erweitertes Aufnahmeverfahren und Vorbereitungskurs

Erweitertes Aufnahmeverfahren und Vorbereitungskurs Erweitertes Aufnahmeverfahren und Vorbereitungskurs Pädagogische Hochschule Schwyz Ausbildung Zaystrasse 42 CH-6410 Goldau T +41 41 859 05 80 ausbildung@phsz.ch www.phsz.ch September 2015 Wege zum Studium

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) Gesundheitsmanagement: Prävention, Sport und Bewegung Privat studieren - staatlich abschließen Das

Mehr

Step by Step Förderung und wissenschaftliche Begleitung der Qualifikationswege beruflich qualifizierter Studierender der Medizin

Step by Step Förderung und wissenschaftliche Begleitung der Qualifikationswege beruflich qualifizierter Studierender der Medizin Step by Step Förderung und wissenschaftliche Begleitung der Qualifikationswege beruflich qualifizierter Studierender der Medizin Univ.-Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. Stephan Letzel Berlin, 10. Juli 2015 Gliederung

Mehr

Informationen zum Studium. Pharmazie (Staatsexamen)

Informationen zum Studium. Pharmazie (Staatsexamen) Informationen zum Studium Pharmazie (Staatsexamen) ALLGEMEINES Naturwissenschaftlicher Staatsexamensstudiengang Regelstudienzeit 8 Semester Universitäre Ausbildung + 2 Semester Praktikum Abschluss Staatsexamen,

Mehr

Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen im Ausland (Stand 31. Januar 2012)

Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen im Ausland (Stand 31. Januar 2012) Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen im Ausland (Stand 31. Januar 2012) Grundsätzliches Das Medizinstudium ist in Fächer, Querschnittsbereiche und Blockpraktika unterteilt. Diese Aufteilung

Mehr

BACHELOR + MASTER Publishing

BACHELOR + MASTER Publishing BACHELOR + MASTER Publishing Akademische Austausch Dienst DAAD). Neben der Information, ob Kurse anerkannt werden, erfährt man über die Institute auch die weiteren Bedingungen, die erfüllt werden müssen,

Mehr

Chemie. Bachelor of Science

Chemie. Bachelor of Science Chemie Bachelor of Science Das Chemiestudium in Gießen bietet Ihnen ein breit gefächertes Studienangebot mit einer starken persönlichen Betreuungskomponente. Der Bachelorstudiengang vermittelt in sechs

Mehr

Marketing? Psychologie? Informatik? Studierende haben bei der GfK beste Perspektiven

Marketing? Psychologie? Informatik? Studierende haben bei der GfK beste Perspektiven GfK Gruppe Marketing? Psychologie? Informatik? Studierende haben bei der GfK beste Perspektiven GfK. Growth from Knowledge 1 Aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit nutzen wir in den Texten dieser Broschüre

Mehr

Ausbildung im Rettungsdienst. Stand: 18. November 2012 RETTUNGSASSISTENT/IN

Ausbildung im Rettungsdienst. Stand: 18. November 2012 RETTUNGSASSISTENT/IN Ausbildung im Rettungsdienst Stand: 18. November 2012 RETTUNGSASSISTENT/IN Rettungsassistent/in (Verkürzte Ausbildung nach RettAssG 8.2) Lernziele: Leistungen: Lehrgangsort: Umfang: Fundierte Kenntnisse

Mehr

Medizinisches Englisch pocket

Medizinisches Englisch pocket Medizinisches Englisch pocket Börm Bruckmeier Verlag Vorwort Einige Zeit im Ausland zu arbeiten ist aufregend und bringt eine Menge neuer Eindrücke und Erfahrungen mit sich. Eine besondere Herausforderung

Mehr

Medtest GmbH www.mt-education.at info@mt-education.at Tel: +43 (0) 720 51 22 23

Medtest GmbH www.mt-education.at info@mt-education.at Tel: +43 (0) 720 51 22 23 Ihr Kurs MedAT-Vorbereitungskurs (3-Tage Workshop) Originalgetreue komplette Testsimulation; Fokus auf die Untertests Kognitive Fähigkeiten und Fertigkeiten (Zahlenfolge, Gedächtnis & Merkfähigkeit, Figuren

Mehr

Studienordnung (Satzung) für Studierende des Studienganges Medizin an der Universität zu Lübeck

Studienordnung (Satzung) für Studierende des Studienganges Medizin an der Universität zu Lübeck Studienordnung (Satzung) für Studierende des Studienganges Medizin an der Universität zu Lübeck vom 12. Januar 1981 (NBl. KM Schl.-H. S. 68) zuletzt geändert am 08. Februar 2005 (NBl. MBWFK Schl.-H.-H-2005

Mehr

Hochschulstarter. 22.04.2016 Stand: April 2016 Persönliche Daten. Mustermann Erika Mail@beispiel.com Strasse und Hausnummer Straße 1.

Hochschulstarter. 22.04.2016 Stand: April 2016 Persönliche Daten. Mustermann Erika Mail@beispiel.com Strasse und Hausnummer Straße 1. Persönliche Daten Name Mustermann Erika E-Mail Mail@beispiel.com Strasse und Hausnummer Straße 1 Stadt Stadt Abitur Abiturnote 1,7 Erreichte Gesamtpunkzahl 707 Jahrgang Abitur 2015 Maximal erreichbare

Mehr

HIER PASSIERT DIE ZUKUNFT. AUSBILDUNG UND STUDIUM BEI SW.

HIER PASSIERT DIE ZUKUNFT. AUSBILDUNG UND STUDIUM BEI SW. HIER PASSIERT DIE ZUKUNFT. AUSBILDUNG UND STUDIUM BEI SW. Feel the Spirit of SW 4 Technology People 6 Ausbildung bei SW 8 Industriemechaniker (m/w) 10 Mechatroniker (m/w) 12 Zerspanungsmechaniker (m/w)

Mehr

Nicht akzeptiert werden eingereichte Leistungsnachweise (Scheine)!!!!

Nicht akzeptiert werden eingereichte Leistungsnachweise (Scheine)!!!! Einzureichen sind folgende Unterlagen (ohne Mappen oder Hefter) bis zum Bewerbungsschluss: 15. Januar zum Sommersemester (2. oder 4. vorklinisches Fachsemester sowie alle klinischen Semester einschließlich

Mehr

Postgraduales Studium Medizinische Informatik

Postgraduales Studium Medizinische Informatik Postgraduales Studium Medizinische Informatik Weiterbildung zum Informatiker für Medizintechnik in Kooperation mit der Universität zu Lübeck Vorbemerkungen Im Gesundheitswesen und in der Medizintechnik

Mehr

Satzung. des Fachbereichs Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen. der Fachhochschule

Satzung. des Fachbereichs Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen. der Fachhochschule Satzung des Fachbereichs Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen der Fachhochschule Lübeck über das Studium im Bachelor - Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit den Vertiefungsrichtungen Gesundheitswirtschaft

Mehr

Artikel I. b) In Satz 3 werden nach dem Wort Lehrveranstaltung das Wort endgültig eingefügt und das Wort Prüfungsamt durch das Wort Dekanat ersetzt.

Artikel I. b) In Satz 3 werden nach dem Wort Lehrveranstaltung das Wort endgültig eingefügt und das Wort Prüfungsamt durch das Wort Dekanat ersetzt. 29. September 2015 Studienordnung für den Studiengang Medizin an der Johann Wolfgang Goethe- Universität Frankfurt am Main mit dem Abschluss Ärztliche Prüfung vom 3. Juli 2014 Hier: Erste Änderung Genehmigt

Mehr

Wissen. Was praktisch zählt. Molekulare Biologie. Recklinghausen. University of Applied Sciences Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen

Wissen. Was praktisch zählt. Molekulare Biologie. Recklinghausen. University of Applied Sciences Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen Wissen. Was praktisch zählt. Molekulare Biologie Recklinghausen University of Applied Sciences Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen Molekulare Biologie Wie funktioniert unser Stoffwechsel, wie entwickeln

Mehr

Bio Science and Health, B.Sc. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences

Bio Science and Health, B.Sc. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences Bio Science and Health, B.Sc. in deutscher Sprache Campus Kleve Fakultät Life Sciences Bio Science and Health, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum Wintersemester

Mehr

Studienablauf I. VI. Studienjahr

Studienablauf I. VI. Studienjahr 4 Studienablauf I. VI. Studienjahr Ab dem 1. Semester des Studienjahres 2010/11 gültiger Musterstudienplan (in aufsteigender Ordnung) 1. Studienjahr (Theoretisches Modul) 1. Semester 2. Semester punkte

Mehr

Detailprogramm. Erfolgsorientierte Vorbereitung auf den Eignungstest für das Medizinstudium Vorbereitungskurse MedAT 2016

Detailprogramm. Erfolgsorientierte Vorbereitung auf den Eignungstest für das Medizinstudium Vorbereitungskurse MedAT 2016 Detailprogramm Erfolgsorientierte Vorbereitung auf den Eignungstest für das Medizinstudium Vorbereitungskurse MedAT 2016 Was ist der MedAT? Seit 2013 erfolgt die Vergabe der Studienplätze für die Diplomstudien

Mehr

Ordnung für Aus-, Fort- und Weiterbildung des Deutschen Roten Kreuzes. Teil: Rettungsdienst (Notfallrettung und Krankentransport) 2006

Ordnung für Aus-, Fort- und Weiterbildung des Deutschen Roten Kreuzes. Teil: Rettungsdienst (Notfallrettung und Krankentransport) 2006 déåéê~äëéâêéí~êá~í Ordnung für Aus-, Fort- und Weiterbildung des Deutschen Roten Kreuzes Teil: Rettungsdienst (Notfallrettung und Krankentransport) 2006 Inhaltsverzeichnis: 0. Präambel... 5 Ausbildung...

Mehr

Physikstudium an der. Universität Wien

Physikstudium an der. Universität Wien Physikstudium an der Universität Wien Das Studium der Physik an der Universität Wien vermittelt eine grundlegende wissenschaftliche Ausbildung, durch welche die Studierenden mit modernen physikalischen

Mehr

Diploma Thesis and Introduction to Scientific Research at the Medical University of Graz

Diploma Thesis and Introduction to Scientific Research at the Medical University of Graz Diploma Thesis and Introduction to Scientific Research at the Medical University of Graz Adelheid Kresse, chair of the curriculum committee Erwin Petek, vice-dean of studies adelheid.kresse@medunigraz.at,

Mehr

57 Bachelorstudiengang Molekulare und Technische Medizin

57 Bachelorstudiengang Molekulare und Technische Medizin 57 Bachelorstudiengang Molekulare und Technische Medizin (1) Im Studiengang Molekulare und Technische Medizin umfasst das Grundstudium zwei, das Hauptstudium fünf. (2) Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen

Mehr

Ulmer Universitäts-Trainingscamp. 1. bis 24. September 2015

Ulmer Universitäts-Trainingscamp. 1. bis 24. September 2015 Ulmer Universitäts-Trainingscamp 1. bis 24. September 2015 Grußwort des Präsidenten der Universität Ulm Sehr geehrte Teilnehmer des Trainingscamps, liebe Erstsemester, ich bedanke mich ganz herzlich bei

Mehr

Erfolg bei den Auswahltests an deutschen und europäischen Hochschulen. PD Dr. Hans-Uwe Hohner, Freie Universität Berlin

Erfolg bei den Auswahltests an deutschen und europäischen Hochschulen. PD Dr. Hans-Uwe Hohner, Freie Universität Berlin Erfolg bei den Auswahltests an deutschen und europäischen Hochschulen. PD Dr. Hans-Uwe Hohner, Freie Universität Berlin Auswahltests: Neue Chancen Risiken und Nebenwirkungen Beispiel 1 Die Berliner Hochschulen

Mehr

Bachelor-Modelle mit der Verzahnung von Berufsausbildung und akademischer Bildung

Bachelor-Modelle mit der Verzahnung von Berufsausbildung und akademischer Bildung Bachelor-Modelle mit der Verzahnung von Berufsausbildung und akademischer Bildung (am Beispiel des Hamburger Logistik-Bachelor) HFH - Hamburger Fern-Hochschule HIBB-Fachtagung Berufsbildung 2020, Hamburg

Mehr

Informationen zum Studiengang Bildung und Förderung in der Kindheit, B. A. www.srh-gesundheitshochschule.de

Informationen zum Studiengang Bildung und Förderung in der Kindheit, B. A. www.srh-gesundheitshochschule.de Informationen zum Studiengang Bildung und Förderung in der Kindheit, B. A. www.srh-gesundheitshochschule.de DAS PROFIL Bildung, Erziehung und Förderung in der Kindheit ist eine zentrale Aufgabe unserer

Mehr

Physiotherapeutin Physiotherapeut

Physiotherapeutin Physiotherapeut Staatlich anerkannte Ausbildung Physiotherapeutin Physiotherapeut Chancen nutzen in die Zukunft investieren Berufe im Gesundheitswesen Rhein-Main-Neckar ggmbh Schulen Hochschulen Akademien Ausbildung Studium

Mehr

Informationen für Quereinsteiger

Informationen für Quereinsteiger RHEINISCH-WESTFÄLISCHE TECHNISCHE HOCHSCHULE AACHEN. MEDIZINISCHE FAKULTÄT MODELLSTUDIENGANG MEDIZIN Informationen für Quereinsteiger Bin ich Ortswechsler oder Quereinsteiger? Ortswechsler sind Studierende,

Mehr

Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Biologie der Stressantwort: Strahlenbiologie:

Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Biologie der Stressantwort: Strahlenbiologie: Foto: Andreas Arnold Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Im Fachgebiet Synthetische Biologie arbeiten Biologen, Chemiker und Ingenieure zusammen, um biologische Systeme zu erzeugen, die

Mehr

Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Biologie der Stressantwort: Strahlenbiologie:

Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Biologie der Stressantwort: Strahlenbiologie: Foto: Alina Ackermann Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Im Fachgebiet Synthetische Biologie arbeiten Biologen, Chemiker und Ingenieure zusammen, um biologische Systeme zu erzeugen, die

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Der Vorstand der Sparkasse Dieburg (von links): Sparkassendirektor Manfred Neßler (Vorstandsvorsitzender) und Sparkassendirektor Markus Euler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

Mehr

Intelligent Märkte erschließen

Intelligent Märkte erschließen TECHNISCHES MANAGEMENT UND MARKETING Intelligent Märkte erschließen In einer globalisierten Wirtschaft stehen Unternehmen, Konzerne wie auch Mittelständler vor ständig neuen Herausforderungen. Neu aufkommende

Mehr

K 033/303. Curriculum. für das gemeinsam mit der. Medizinischen Universität Graz. eingerichtete. Bachelorstudium. Humanmedizin

K 033/303. Curriculum. für das gemeinsam mit der. Medizinischen Universität Graz. eingerichtete. Bachelorstudium. Humanmedizin K 033/303 Curriculum für das gemeinsam mit der Medizinischen Universität Graz eingerichtete Bachelorstudium Humanmedizin 1a_BS_Humanmedizin_Curr Seite 1 von 9 Inkrafttreten: 1.10.2014 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Medizinisches Italienisch pocket

Medizinisches Italienisch pocket Medizinisches Italienisch pocket Börm Bruckmeier Verlag Vorwort Einige Zeit im Ausland zu arbeiten ist aufregend und bringt eine Menge neuer Eindrücke und Erfahrungen mit sich. Eine besondere Herausforderung

Mehr

Möglichkeiten nach dem Abi 1/5

Möglichkeiten nach dem Abi 1/5 Möglichkeiten nach dem Abi 1/5 Ausbildung Bei vielen Ausbildungsberufen ist Abitur erwünscht z.b. Bankkaufmann/-frau 21% Studienabbrüche => Ausbildung als Alternative? Für Abiturienten oft verkürzte Ausbildungszeit

Mehr

MEDI-LEARN Uni-Umfrage 2004 Vorschaudokument auf Teil 2: Die Ergebnisse nach Universitäten 9 von insgesamt 52 Seiten

MEDI-LEARN Uni-Umfrage 2004 Vorschaudokument auf Teil 2: Die Ergebnisse nach Universitäten 9 von insgesamt 52 Seiten MEDI-LEARN Uni-Umfrage 2004 Vorschaudokument auf Teil 2: Die Ergebnisse nach Universitäten 9 von insgesamt 52 Seiten http://www.medi-learn.net http://www.medi-umfrage.de INHALTSVERZEICHNIS DES VORSCHAUKOKUMENTES

Mehr

Fernstudieren parallel zum Beruf

Fernstudieren parallel zum Beruf Repräsentative forsa-studie 2013 Fernstudieren parallel zum Beruf Bedeutung und Akzeptanz bei Personalentscheidern in mittleren und größeren Unternehmen Eine repräsentative Umfrage unter 300 Personalverantwortlichen

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES MEDIZINISCHE PHYSIK UND STRAHLEN- SCHUTZ. Bachelor of Science. Fachbereich 04 KMUB Campus Gießen Campus Friedberg

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES MEDIZINISCHE PHYSIK UND STRAHLEN- SCHUTZ. Bachelor of Science. Fachbereich 04 KMUB Campus Gießen Campus Friedberg UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES MEDIZINISCHE PHYSIK UND STRAHLEN- SCHUTZ Bachelor of Science Fachbereich 04 KMUB Campus Gießen Campus Friedberg MEDIZINISCHE PHYSIK UND STRAHLENSCHUTZ Der Bachelorstudiengang

Mehr

Neunte Ordnung zur Änderung der Studienordnung für den Studiengang Zahnmedizin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 30.09.

Neunte Ordnung zur Änderung der Studienordnung für den Studiengang Zahnmedizin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 30.09. NR. 29 2015 28. OKTOBER 2015 INHALT SEITE Neunte Ordnung zur Änderung der Studienordnung für den Studiengang Zahnmedizin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 30.09.2015 2 HERAUSGEBER REDAKTION

Mehr

Merkblatt Humanmedizin

Merkblatt Humanmedizin In welchem Gesetz ist die Anerkennung von Studienleistungen geregelt? Die Anerkennung von Studienleistungen und Anrechnung von Studienzeiten sind in der Approbationsordnung für Ärzte (ÄAppO) vom 27. Juni

Mehr

Dritte Satzung zur Änderung der Studienordnung für den Studiengang Medizin der Technischen Universität München

Dritte Satzung zur Änderung der Studienordnung für den Studiengang Medizin der Technischen Universität München Dritte Satzung zur Änderung der Studienordnung für den Studiengang Medizin der Technischen Universität München Vom 16. Dezember 2008 Aufgrund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit Art. 58 Abs. 1

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Facherzieher/in - verhaltensauffällige Kinder/Jugendliche

Berufsinformationen einfach finden. Facherzieher/in - verhaltensauffällige Kinder/Jugendliche Facherzieher/in - verhaltensauffällige Kinder/Jugendliche Die Ausbildung im Überblick Facherzieher/in für ist eine landesrechtlich geregelte Weiterbildung an Fachschulen. Die Weiterbildung dauert in Vollzeit

Mehr

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Physiotherapie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Die Aufgaben des Physiotherapeuten bestehen darin,

Mehr

Berufe mit Zukunft. Fachbereich Pflege. Fachschule Heilerziehungspflege

Berufe mit Zukunft. Fachbereich Pflege. Fachschule Heilerziehungspflege Berufsbildende Schulen II Regionales Kompetenzzentrum des Landkreises Osterode am Harz BBS II Osterode Ihr Partner für berufliche Bildung Berufe mit Zukunft Fachbereich Pflege Fachschule Heilerziehungspflege

Mehr

vom XX.XX.XXXX Artikel I

vom XX.XX.XXXX Artikel I Ordnung zur Änderung der Studienordnung für den Studiengang Zahnmedizin an der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln mit dem Abschluss Zahnärztliche Prüfung vom XX.XX.XXXX Aufgrund des 2 Abs.

Mehr

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Erfolgreich durch Kompetenzen staatlich anerkannte fachhochschule Schlüsselkompetenzen erweben und vermitteln! Absolvieren Sie berufs- bzw. studienbegleitend

Mehr

Informationen für Ortswechsler:

Informationen für Ortswechsler: RHEINISCH-WESTFÄLISCHE TECHNISCHE HOCHSCHULE AACHEN. MEDIZINISCHE FAKULTÄT MODELLSTUDIENGANG MEDIZIN Informationen für Ortswechsler: Bin ich Ortswechsler oder Quereinsteiger? Ortswechsler sind Studierende,

Mehr

Studiengang Physiotherapie

Studiengang Physiotherapie 1.Jahr 1.Semester Fächerkombination Kürzel Grundlagenwissenschaften 6 Angewandte Physik FIS/07 2 Biochemie BIO/10 2 Biologie BIO/13 1 Mikrobiologie MED/07 1 Anatomie des Menschen und Histologie 7 Anatomie

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Heil- und Inklusionspädagogik

Bachelor of Arts (B.A.) Heil- und Inklusionspädagogik Bachelor of Arts (B.A.) Der Unterschied macht`s Diversity als Chance! B.A. Bildungsinstitutionen in Deutschland sind einem stetigen Wandel unterzogen. Sie folgen gesellschaftlichen Entwicklungen und bildungspolitischen

Mehr

Ausbildung bei. Deine Zukunftschance. Mitten. Leben

Ausbildung bei. Deine Zukunftschance. Mitten. Leben Ausbildung bei Deine Zukunftschance Mitten im Leben Durchstarten! Mit Engagement und Leistungswillen in eine ausbaufähige Zukunft. So viel zu uns Die J. N. Köbig GmbH ist eines der größten Baustoff-, Fliesen-

Mehr

Logopädie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Logopädie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Logopädie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Die Aufgaben eines/r Logopäden/in umfassen Prävention,

Mehr