Business to Business

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Business to Business"

Transkript

1 Business to Business Mainfranken Messe Vorträge Foren am 25./26. Juni 2013 Energie- und Ressourceneffizienz für Unternehmen, Kommunen, Wohnungswirtschaft und Vereine

2 Business to Business Messe für Energieeffizienz und Ressourceneffizienz in Unternehmen, Kommunen und Gemeinwesen Landkreise, Städte und Gemeinden, aber auch immer mehr Unternehmen egal ob Industrie- oder Handwerksbetrieb, Wohnungswirtschaft oder Dienstleistungssektor müssen jetzt die Weichen stellen, um langfristig nicht von den steigenden Energiekosten erdrückt zu werden. Das Zurückschrecken vor notwendigen Investitionen aufgrund kurzfristiger Kostenbelastung könnte teuer zu stehen kommen. Aber auch in anderen Gestaltungsfeldern macht sich Umweltschutz bezahlt! Auf der Stadt-Land-Umwelt Mainfranken treffen Unternehmen, Kommunen, Wohnungswirtschaft und Vereine auf Anbieter innovativer Umwelt- und Energietechnik. Die Stadt-Land-Umwelt ist die neue Leistungsschau in der Region Mainfranken, die Sie mit Entscheidern und Auftraggebern zusammenführt. Messebereich, Fachvorträge und Expertenbühne ermöglichen Ihnen die Darstellung von Produkten, Dienstleistungen, best practice - Beispielen u.v.m.. Realisieren Sie wertvolle Kontakte zu interessanten Besucherzielgruppen. Besucherzielgruppen Regionale Entscheidungsträger nachfolgender Bereiche treffen Sie auf der Stadt-Land-Umwelt Mainfranken im Vogel Convention Center Würzburg. Business (Gewerbe- und Handwerksbetriebe, Dienstleistungen, Wohnungswirtschaft, Architekten und Ingenieure) Public (Gemeinden und Kreise, Märkte, Städte, Verwaltungsgemeinschaften, kommunal beherrschte juristische Personen) Local-Communities (zentralörtliche Einrichtungen, Vereine, Wohlfahrtswesen) Science (universitäre, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen) 2

3 Statements aus Mainfranken Die Stadt-Land-Umwelt Mainfranken ist ein zentraler Baustein, um Energie neu zu denken. Als regionale Leistungsschau bietet sie ein einmaliges Forum zur Präsentation innovativer Produkte und Dienstleistungen für mehr Energieund Ressourceneffizienz in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Sie bringt die für eine erfolgreiche Energiewende relevanten Akteure zusammen und gibt über ein attraktives Kongressprogramm Impulse für neue Energie- und Mobilitätsprojekte. Georg Rosenthal, Oberbürgermeister Stadt Würzburg und Vorsitzender Region Mainfranken GmbH Die kommunale Ebene nimmt eine Schlüsselrolle beim Umbau unserer Energieversorgung ein. Dezentrale Lösungen dürfen jedoch nicht dazu führen, dass sich jede einzelne Gemeinde als energieautarke Insel begreift. Um die vorhandenen Energiepotenziale effizient nutzen zu können, sind vielmehr die Bündelung von Know-how, Wissenstransfer und vielfältige Kooperationen gefragt. Hierfür ist die Stadt-Land-Umwelt Mainfranken mit ihren Ausstellern und Vorträgen die optimale Plattform. Dr. Paul Beinhofer, Regierungspräsident von Unterfranken Wie selten zuvor stehen energiepolitische Themen im Fokus der Öffentlichkeit. Auch in Mainfranken ist die nachhaltige Energieversorgung eine der größten Herausforderungen für die Zukunftsfähigkeit unseres Wirtschaftsstandorts. Daher unterstützt das Fachforum Erneuerbare Energien die Stadt-Land-Umwelt Mainfranken. Sie leistet einen wichtigen Beitrag zur Energiewende nach dem Motto Energieverbrauch senken, Effizienz steigern und erneuerbare Energien ausbauen. Tamara Bischof, Landrätin Landkreis Kitzingen und Politische Sprecherin des Fachforums Erneuerbare Energien Steigende Energie- und Rohstoffpreise stellen für die mainfränkische Wirtschaft eine zunehmende Kostenbelastung dar. Eng damit verknüpft ist die vieldiskutierte Frage nach einer besseren Ausschöpfung vorhandener Einsparpotenziale und der Umsetzung von Effizienzmaßnahmen in Betriebsabläufen und Gebäudetechnik. Die Stadt-Land-Umwelt Mainfranken bewegt sich mit ihren Themen daher am Puls der Zeit und ist ein Pflichttermin für die mainfränkische Unternehmerschaft. Dieter Pfister, Präsident der IHK Würzburg-Schweinfurt Als offizieller Ausrüster der Energiewende ist das Handwerk zentraler Erfolgsfaktor einer zukunftsorientierten Energieversorgung unserer Region. Und das nicht nur für den privaten Endkunden. Auch im gewerblichen und kommunalen Bereich sind die Themen Gebäudeeffizienz und erneuerbare Energien aktueller denn je. Die Stadt-Land-Umwelt Mainfranken ist Kontaktbörse, Informationsplattform und Leistungsschau in einem und daher wegweisend für die Energiezukunft Mainfrankens. Hugo Neugebauer, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken Als lokaler anwendungsnah orientierter Partner für Forschung und Entwicklung sehen wir ein großes Potenzial für die regionalen Unternehmen in der Nutzung des breiten wissenschaftlichen Netzwerkes bei der Umsetzung von energiesparenden, umweltfreundlichen und ressourceneffizienten Verfahren in der Produktion. Ich wünsche allen Teilnehmern und Netzwerkpartnern viel Erfolg bei dieser erstmals und sicherlich nicht letztmals hier stattfindenden Fachmesse mit den Schwerpunkten Energie- und Ressourceneffizienz. Prof. Dr. Gerhard Sextl, Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC 3

4 Von Anfang an mit einem starken regionalen Netzwerk Region Mainfranken erfolgreich arbeiten, entspannt leben! 4

5 kostenfrei parken entspannt begegnen erfolgreich tagen In den ehemaligen Produktionshallen der Vogel Medien Gruppe finden Tagungen und Seminare auf m 2 einen inspirierenden Rahmen. Zwei weiträumige Hallen und sechs Tagungsräume bieten 10 bis Personen Platz für Begegnung und Austausch. Modernste Veranstaltungs- und Klimatechnik, flexible Catering- Möglichkeiten und 250 kostenlose Parkplätze direkt am Haus garantieren ein stressfreies, komfortables Umfeld für angenehmes und erfolgreiches Arbeiten. großzügig repräsentativ professionell Kommunikation braucht Raum, für weitere Informationen sind wir für Sie erreichbar unter Telefon +49 (0) und Vogel Immobilien & Marketing GmbH Horst Vollhardt Max-Planck-Str. 7/ Würzburg

6 Themenbereiche Erneuerbare Energien Solar- und Geothermie Biomasseheizung Photovoltaikanlagen auf gewerblichen und kommunalen Dächern Eigenstromnutzung und -speicherung Windenergie Energiespeicher Mobilität Sauberes und sparsames Fuhrparkmanagement Elektromobilität Energieeffizienz und Energieeinsparung Energieeffiziente Gebäude und Sanierung BHKW/Kraft-Wärme-Kopplung Energieeffiziente Beleuchtung, Beeindrucken mit Licht Geschäftsraumbeleuchtung, Gebäudebeleuchtung Gebäudetechnik Gebäude- und Energiemanagement Niedrigenergiebau und Sanierung für öffentliche Gebäude Energieeffiziente Fachwerksanierung Energieeffiziente Produktion Green-IT Energiespeicher Ressourceneffizienz Wärmekonzepte Flächenrecycling, Konversionsflächen Recycling und Abfallwirtschaft Ver- und Entsorgung (Abfall, Wasser, etc.) Beratung, Förderung, Finanzierung Energieeffizienzpotentiale für kleine und mittlere Unternehmen, Vor-Ort-Energieberatung Contracting, Leasing und Fördermittel Neue Finanzierungsinstrumente 6

7 Ihre Präsentationsmöglichkeiten auf der Stadt-Land-Umwelt Mainfranken 2013 Standflächen mit Onlinebuchung Die Onlinebuchung unter ermöglicht Ihnen die Belegung von Standflächen an exponierten Lagen und hoch frequentierten Punkten. Im Onlinebuchungsplan sehen Sie tagesaktuell freie und belegte Standflächen sowie bereits gebuchte Aussteller. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, sich Ihren Wunschstand online zu reservieren. Expertenbühne Die Expertenbühne bietet Ihnen eine weitere interessante Präsentationsplattform. Hier können Sie sich mit themenspezifische Aktionen in Szene setzen: Expertenrunden zu regionalen Themen Diskussionen best practice -Beispiele aus der Region Produktvorstellungen mit und ohne Moderation Interviews Aktuelle Inhalte der Foren und Expertenbühne erhalte Sie in Kürze online über: www. 7

8 Ihre Präsentationsmöglichkeiten auf der Stadt-Land-Umwelt Mainfranken 2013 Fachliche Foren und Vortragsthemen Forum KWK BHKW Forum Erneuerbare Energien Forum Mobilität Forum Energieeffizienz und Energieeinsparung für Wirtschaft und Kommunen Themenblock Beratung, Förderung, Finanzierung Allgemeine Fachvorträge In zwei Vortragsräumen und bis zu 25 Fachvorträgen präsentieren produktneutrale Referenten und Aussteller neueste Trends, Marktdaten und Produkte. Die Vortragsdauer ist mit Minuten auf diese Vortragsinhalte abgestimmt. Die Vortragsräume sind mit professioneller Technik ausgestattet. Nutzen Sie die Möglichkeit, ergänzend zu einer Standflächenpräsentation mit einem Vortrag auf sich aufmerksam zu machen und Ihre Fachkompetenz unter Beweis zu stellen. Als Referent bringen Sie lediglich Ihren eigenen Laptop für die Präsentation mit, für alles Weitere sorgen wir. Melden Sie bitte Ihr Interesse an einem Vortrag bei der Standflächenbuchung mit an! 8

9 Veranstaltungsort Vogel Convention Center Würzburg Max-Planck-Straße 7/9 D Würzburg Aussteller- und Besucherparkplätze Direkt vor bzw. in unmittelbarer Nähe des Messegeländes befinden sich ausreichend Parkplätze. Es werden keine gesonderte Ausstellerparkplätze ausgewiesen. Eintritt 15,00 Euro Aufbauzeiten Montag 24. Juni bis Uhr Öffnungszeiten für Besucher Dienstag 25. Juni bis Uhr Mittwoch 26. Juni bis Uhr Abbauzeiten Mittwoch 26. Juni bis Uhr Donnerstag 27. Juni bis Uhr Standausstattung Die von Ihnen gebuchte Messefläche hat weder Rück- noch Seitenwände noch Teppichboden. Das Aufstellen von Rückund Seitenwänden ist Pflicht! Es darf nur schwer entflammbares Standmaterial aufgebaut werden (B1-klassifiziert)! Diese Leistungen können optional gebucht werden und sind kostenpflichtig. Für Fragen und Auskünfte steht Ihnen Ihr Ansprechpartner der Service-Agentur zur Verfügung! Dieser wird sich rechtzeitig vor der Messe mit Ihnen in Verbindung setzen. Strompreise 230 V 3 kw 89,00 Euro (zzgl. MwSt.) 400 V 10 kw 159,00 Euro (zzgl. MwSt.) 400 V 20 kw 225,00 Euro (zzgl. MwSt.) Achtung Bitte beachten Sie, dass Bestellungen zur Standausstattung bis 14 Tage vor der Messe bei uns eingegangen sein müssen. Spätere Bestellungen sowie Bestellungen vor Ort (vorbehaltlich der Verfügbarkeit) werden mit einer Servicepauschale von 50,00 belegt. Ansprechpartner Projektleiter Josef Greiter Telefon: Mobil: Veranstalter Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG Pappenheimerstraße Bad Grönenbach Telefon: Telefax: Buchhaltung: Bildquellen: Fraunhofer ISC (ein Foto), Andreas Hub Region Mainfranken GmbH (acht Fotos) 9

10 Die aktuelle Standbelegung finden Sie unter messe.ag Boden Halle Shedhalle: Estrich (max. Belastbarkeit: 250 kg/m 2 ) Halle Rotationshalle: Estrich (max. Belastbarkeit: 250 kg/m 2 ) Foyer: Fliesen (max. Belastbarkeit: 250 kg/m 2 ) Freigelände: Pflaster (max. Belastbarkeit: keine Einschränkung) Preise pro m 2 Standort Standart Preis pro m 2 Halle/Foyer Reihenstand: 110,00 Halle/Foyer Eckstand: 115,00 Halle/Foyer Kopfstand: 120,00 Freigelände: 55,00 (Alle Preise zzgl. gesetzlicher MwSt.) Raucher - Ecke Foyer West Eingang zum VCC Messeinfo Kasse Feuerwehrzufahrt Rollstuhlrampe Eingang zur Messe Gastronomie Catering Garderobe 2 Lkw- Rampen Rotationshalle WC-Damen Messebüro (Siebold III) Vortragsraum I (Siebold I) WC-Herren Vortragsraum II (Röntgen) (Siebold II) Expertenforum (Max-Planck) 200 Anlieferung Rolltor-Ebenerdig P Zufahrt zum Parkplatz des VCC über die Max-Planck-Straße und die Ludwig-Weis-Straße 10

11 Preisübersicht der Standflächen Stand-Nr. Standmaße Standtyp Nettopreis Bruttopreis 36 4m x 3m Reihenstand 1.320, , m x 2m Eckstand 1.380, , m x 2m Reihenstand 1.100, , m x 2m Reihenstand 1.320, , m x 2m Reihenstand 1.100, , m x 2m Reihenstand 880, , m x 2m Eckstand 1.150, , m x 3m Kopfstand 1.440, , m x 2m Eckstand 920, , m x 2m Reihenstand 660,00 785, m x 2m Reihenstand 1.320, , m x 2m Reihenstand 1.320, , m x 2m Reihenstand 880, , m x 2m Reihenstand 1.320, , m x 4m Kopfstand 1.920, , m x 2m Reihenstand 660,00 785, m x 2m Reihenstand 1.760, , m x 2m Reihenstand 1.760, , m x 2m Kopfstand 960, , m x 3m Eckstand 1.725, , m x 2m Eckstand 1.610, , m x 2m Reihenstand 1.760, , m x 2m Reihenstand 1.540, , m x 2m Reihenstand 1.320, , m x 3m Eckstand 1.725, , m x 3m Reihenstand 1.980, , m x 3m Reihenstand 2.310, , m x 3m Reihenstand 990, , m x 3m Reihenstand 1.650, , m x 3m Eckstand 2.415, ,85 Stand-Nr. Standmaße Standtyp Nettopreis Bruttopreis 98 5m x 3m Reihenstand 1.650, , m x 3m Eckstand 1.725, , m x 4m Kopfstand 1.920, , m x 2m Reihenstand 1.100, , m x 2m Reihenstand 1.540, , m x 2m Reihenstand 1.320, , m x 2m Reihenstand 1.320, , m x 4m Kopfstand 2.400, , m x 2m Reihenstand 1.320, , m x 2m Reihenstand 1.320, , m x 2m Reihenstand 440,00 523, m x 2m Reihenstand 1.100, , m x 2m Reihenstand 1.100, , m x 2m Eckstand 1.150, , m x 2m Reihenstand 880, , m x 2m Reihenstand 440,00 523, m x 2m Reihenstand 1.540, , m x 2m Reihenstand 660,00 785, m x 2m Eckstand 1.380, , m x 2m Kopfstand 960, , m x 3m Eckstand 990, , m x 3m Eckstand 990, , m x 2m Eckstand 660,00 785, m x 2m Eckstand 660,00 785, m x 3m Eckstand 825,00 981, m x 3m Reihenstand 990, , m x 3m Eckstand 990, , m x 3m Kopfstand 825,00 981, m x 3m Blockstand 990, ,10 11

12 Faxantwort 25. und 26. Juni 2013 Faxnummer Firma Straße PLZ/Ort Ansprechpartner (Vor- und Zuname) Telefon Internet Fax Unteraussteller (es wird eine Mitausstellergebühr von 150,00 zuzgl. MwSt erhoben): Kundenberater: Standtyp: Stand-Nr.: Standmaße: Preis: Mit der Zusendung der ersten Abschlagsrechnung (bei Buchung) stellt die Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG oder der Franchisepartner (bei Franchiseprojekten) 25% der Standmiete in Rechnung. Weitere 25% sind sieben Monate vor Messebeginn zur Zahlung fällig. Die restlichen 50% werden drei Monate vor Messebeginn in Rechnung gestellt. Bei Zulassungen von Anmeldungen, die innerhalb sieben Monate vor Messebeginn erfolgen, wird die Zahlung von 50% der Standmiete in Rechnung gestellt. Bei einer Anmeldung drei Monate vor Messeaufbau, wird die Zahlung der gesamten Miete sofort fällig. Diese Rechnungen sind innerhalb zehn Tagen zur Zahlung fällig. Was wird ausgestellt?/worüber informieren Sie? Firma Straße PLZ/Ort Rechnungsstellung an (bitte nur angeben, falls abweichend von Empfängeranschrift): Einzugsermächtigung (Dafür erhalten Sie 3% Skonto!) Ich bezahle per Rechnung Ich bezahle per Bankeinzug (3% Skonto!) Falls am Stand Geräte in Betrieb vorgeführt werden sollen, bitte die Geräte genau beschreiben. Die Zulassung der Vorführung bleibt vorbehalten. Wenn der Platz nicht ausreicht, bitte gesondertes Blatt beifügen! Strom / Messebau Die von Ihnen gebuchte Messefläche hat weder Rück- noch Seitenwände noch Teppichboden. Das Aufstellen von Rückund Seitenwänden ist Pflicht! Es darf nur schwer entflammbares Standmaterial aufgebaut werden (B1-klassifiziert)! Diese Leistungen können optional gebucht werden und sind kostenpflichtig. Für Fragen und Auskünfte steht Ihnen Ihr Ansprechpartner der Service-Agentur zur Verfügung! Dieser wird sich rechtzeitig vor der Messe mit Ihnen in Verbindung setzen. Strompreise: 230 V 3 kw 89,00 Euro (zzgl. MwSt.) 400 V 10 kw 159,00 Euro (zzgl. MwSt.) 400 V 20 kw 225,00 Euro (zzgl. MwSt.) Konto-Nummer BLZ Name und Ort des Kreditinstituts Unterschrift Achtung: Bitte beachten Sie, dass Bestellungen zur Standausstattung bis 14 Tage vor der Messe bei uns eingegangen sein müssen. Spätere Bestellungen sowie Bestellungen vor Ort (vorbehaltlich der Verfügbarkeit) werden mit einer Servicepauschale von 50,00 belegt. Die vorliegende Anmeldung gilt laut Ausstellungsbedingungen nicht als Zulassung. Gerichtsstand ist Sitz des Veranstalters. Die vorliegende An mel dung und die Teilnahmerichtlinien (siehe werden anerkannt: Ort/Datum Unterschrift Firmenstempel 12

13 Vortragsprogramm/Expertenbühne/Eigenes Forum Faxantwort Faxnummer Themenblock Angemeldete Firma/Institut* Forum KWK BHKW Forum Erneuerbare Energien Forum Mobilität Forum Energieeffizienz und Energieeinsparung für Wirtschaft und Kommunen Themenblock Beratung, Förderung, Finanzierung Allgemeine Fachvorträge Firma* Straße* PLZ/Ort* Telefon* * Vortragstitel Wunschtag Wunschtag Dauer (max. 45 Minuten) Zielgruppe Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, für eine Teilnahme am: Referent/in* Name* Vorname* Vortragsprogramm Expertenbühne Eigenes Fourm Gerne erstellen wir Ihnen auch ein individuelles Angebot. Technische Ausstattung im Vortragsraum/Eigenes Forum: Ela-Anlage (Lautsprecheranlage) mit Mikrofon, Beamer (Laptop bitte selbst mitbringen) Technische Ausstattung auf der Expertenbühne: Beamer-Anlage (Lautsprecheranlage) mit Mikrofon oder Head-set, Spotbeleuchtung. Die genauen Zeitfenster für Ihren Vortrag oder die Aktionszeit auf der Expertenbühne teilen wir Ihnen rechzeitig im Vorfeld der Veranstaltung mit. Ist es dem Referenten oder Akteur nicht möglich am geplanten Programm teilzunehmen hat er selbständig für Ersatz zu sorgen und dies uns möglichst frühzeitig mitzuteilen. * Pflichtfelder bitte ausfüllen. 13

14 Teilnahmerichtlinien 1. Anmeldung / Anerkennung 1.1. Die Anmeldung zur Beteiligung kann nur durch Einsendung der ausgefüllten, rechtsverbindlich unterschriebenen Anmeldung an den Veranstalter oder mündlich erfolgen, womit der Anmelder die Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG (Veranstalter) oder Franchisepartner (bei Franchiseprojekten) als seinen Vertragspartner anerkennt. Im Falle der elektronischen (Internet-Anmeldeformular) oder mündlichen Übermittlung der Anmeldung ist die Anmeldung auch ohne Unterschrift gültig Die Anmeldung ist erst mit Zusendung der Auftragsbestätigung durch die Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG oder durch den Franchisepartner (bei Franchiseprojekten) bindend Mit der Anmeldung erkennt der Aussteller die Teilnahmerichtlinien der Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG oder des Franchisepartners (bei Franchiseprojekten) und die Hausordnung des Veranstaltungsplatzes an. 2. Wirtschaftlicher Träger, Organisation und Veranstalter Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG Pappenheimerstraße Bad Grönenbach oder Franchisepartner (bei Franchiseprojekten) 3. Zulassung 3.1. Der Vertrag kommt mit der schriftlichen Bestätigung (Zulassung) seitens der Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG oder des Franchisepartners (bei Franchiseprojekten) zustande. Ein Rechtsanspruch auf Zulassung besteht nicht Die Ausstellung nicht gemeldeter oder nicht zugelassener Waren ist unzulässig Die Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG oder der Franchisepartner (bei Franchiseprojekten) kann vom Ausstellungsvertrag einseitig zurücktreten, wenn die Angaben des Ausstellers falsch waren oder Zulassungsvoraussetzungen nicht mehr bestehen. 4. Namensveröffentlichungen 4.1. Durch die mündliche oder schriftliche Zusage zur Teilnahme an der Messe erteilt der Aussteller dem Veranstalter die Zustimmung zur Veröffentlichung des Namens des Anmelders, sowie gegebenenfalls weiterer Daten und Speicherung auf einem magnetischen und/oder optischen Medium Erklärungen im Rahmen dieses Vertrages unterliegen der Schriftform. Diese wird auch durch Faxschreiben oder gewahrt. 5. Standaufbau 5.1. Der Aussteller bucht mit der Anmeldung eine in den Ausschreibungsunterlagen definierte Ausstellungsfläche Aus organisatorischen Gründen können Stände von der Ausstellungsleitung auf einen anderen Platz verlegt werden. Hindernisse, bedingt durch die Beschaffenheit der Halle oder des Geländes, berechtigen nicht zum Schadensersatz oder Rücktritt vom Vertrag Mit dem Aufbau muss bis spätestens sechs Stunden vor Beginn der Ausstellung begonnen werden, andernfalls steht der Stand zur freien Verfügung der Ausstellungsleitung. Die Verpflichtung zur Entrichtung der Standmiete bleibt bestehen Im Interesse aller teilnehmenden Aussteller und Besucher ist es untersagt, den Abbau (Abtransport von Messegut und Abbau von Ständen) vor Beendigung der Messe vorzunehmen. Bei Zuwiderhandlungen wird dem jeweiligen Aussteller ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500 zzgl. MwSt. auferlegt Der Aussteller ist verpflichtet, seinen Stand mit Rück- und Seitenwänden auszustatten. Es darf nur schwer entflammbares Standmaterial aufgebaut werden (B1-klassifiziert)! Das Ausstellen von Ausstellungsgütern über die normale Standhöhe (2,50 m) hinaus muss der Ausstellungsleitung vor dem Aufbau bekannt gemacht werden und von ihr genehmigt werden Jede Ausgabe von Kostproben bedarf der Genehmigung der Ausstellungsleitung. Alle brennbaren Dekorationsstoffe und Ausstellungsstücke müssen feuerhemmend imprägniert sein. Der Nachweis hierfür muss vom Aussteller geführt werden. 6. Zahlungsbedingungen 6.1. Mit der Zusendung der ersten Abschlagsrechnung (bei Buchung) stellt die Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG oder der Franchisepartner (bei Franchiseprojekten) 25% der Standmiete in Rechnung. Weitere 25% sind sieben Monate vor Messebeginn zur Zahlung fällig. Die restlichen 50 % werden drei Monate vor Messebeginn in Rechnung gestellt. Bei Zulassungen von Anmeldungen, die innerhalb sieben Monate vor Messebeginn erfolgen, wird die Zahlung von 50% der Standmiete in Rechnung gestellt. Bei einer Anmeldung drei Monate vor Messeaufbau, wird die Zahlung der gesamten Miete sofort fällig. Diese Rechnungen sind innerhalb zehn Tagen zur Zahlung fällig. 6.2 Zahlungsbedingungen von Service-Agentur-Leistungen: Die Rechnungsstellung erfolgt sofort nach der Bestellung und ist innerhalb von zehn Tagen zur Zahlung fällig. Bestellungen müssen spätestens 14 Tage vor Messebeginn der Service-Agentur vorliegen. Diese Zahlungen sind spätestens zwei Tage vor Messeaufbau fällig. Spätere Bestellungen, sowie Bestellungen vor Ort werden mit einer Servicepauschale von 50,00 Euro belegt. Bestellungen vor Ort können nur je nach Verfügbarkeit und gegen Barzahlung angenommen werden Mit der Überweisung der anfallenden Zahlungen werden die Teilnahmerichtlinien in vollem Umfang akzeptiert Reklamationen sind unverzüglich nach Empfang der Rechnung schriftlich geltend zu machen. Spätere Einwände können nicht anerkannt werden Werden Rechnungen auf Wunsch des Ausstellers an einen Dritten ausgestellt, so bleibt der Aussteller gleichwohl Schuldner. Der Veranstalter ist berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten, wenn die vorstehenden Zahlungsziele um mehr als drei Tage überschritten werden Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt. 7. Rücktritt, Nichtteilnahme, fehlender Zahlungseingang 7.1. Nach Erteilung der Zulassung hat der Aussteller die volle Miete auch dann zu zahlen, wenn er absagt oder nicht teilnimmt. Die Kosten für bereits bestellte Standausstattung sind im Falle eines Rücktritts durch den Aussteller in voller Höhe zu entrichten Die in Rechnung gestellte Standgebühr muss vollständig am Tage des Messeaufbaus auf dem Konto der Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG oder des Franchisepartners (bei Franchiseprojekten) gutgeschrieben sein. Es erfolgt ansonsten keine Zulassung zum Messeaufbau. Bei kurzfristiger Anmeldung zur Messe (weniger als vier Wochen vor der Messe) muss der Aussteller den Nachweis der Banküberweisung bei Messeaufbau führen oder alternativ bar bezahlen. 8. Mitaussteller und Gemeinschaftsstände Der Aussteller benötigt bei Überlassung des Standes an Dritte die Zustimmung der Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG oder des Franchisepartners (bei Franchiseprojekten). Mitaussteller sind in der Anmeldung anzugeben. Der Mitaussteller hat keinen Anspruch auf Nennung in der veröffentlichten Ausstellerliste. Es wird eine Mitausstellergebühr von 150 (zzgl. gesetzl. MwSt.) erhoben. 9. Bewachung 9.1. Der Veranstalter empfiehlt, wertvolle, leicht zu entfernende Gegenstände unter Verschluss zu halten. Leistungen zur Obhut, Verwahrung oder sonstigen Wahrnehmungen von Interessen der Aussteller werden nicht erbracht Für die Beaufsichtigung und Bewachung des Standes während der Messezeiten und beim Auf- und Abbau ist der Aussteller selbst verantwortlich. 10. Technische Leistungen Der Aussteller erhält ca. vier Wochen vor Messebeginn die technischen Informationen zugeschickt Aufträge bezüglich Standausstattung werden, wenn sie beim Veranstalter bestellt sind, direkt mit der Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG oder dem Franchisepartner (bei Franchiseprojekten) geschlossen. 11. Versicherung und Haftung Die Versicherung aller Ausstellungsgüter sowie aller sonstigen Geräte und Einrichtungen, alle Risiken des Transports vor, während und nach der Fachveranstaltung, insbesondere gegen Beschädigung, Diebstahl usw. ist Angelegenheit des Ausstellers bzw. dessen Beauftragten Der Aussteller bzw. dessen Beauftragter haftet für alle Schäden, die durch dessen Teilnahme gegenüber Dritten verursacht werden, einschl. der Schäden, die an Gebäuden auf dem Veranstaltungsgelände sowie an diesen und dessen Einrichtungen entstehen Der Veranstalter haftet in keinem Falle für Personen- und Sachschäden Er haftet insbesondere auch dann nicht für Beschädigungen von Geräten und Einrichtungen des Ausstellers und dessen Beauftragten, wenn auch im Einzelfall die Standmontage bzw. Standdekoration vom Veranstalter übernommen wurde. Auch beim Versagen der Leitungen bzw. Störungen in der Zufuhr von Strom oder Wasser haftet der Veranstalter nicht für die den Ausstellern entstehenden Schäden Der Aussteller stellt dem Veranstalter darüber hinaus mit seiner Anerkennung dieser Teilnahmebedingungen ausdrücklich von jeglichen eventuellen eigenen Regressansprüchen und Regressansprüchen Dritter frei Die Baurichtlinien des Veranstalters sind unbedingt einzuhalten. Die Veranstalter können von einem Teilneh-mer nicht haftbar gemacht werden, falls diesem durch diese Baurichtlinien und der damit verbundenen Vorschriften Nachteile entstehen Sollte die Messe infolge höherer Gewalt ausfallen oder abgebrochen werden, so ist die Verantwortung des Veranstalters aufgehoben. Er ist in diesem Falle zu keiner Entschädigung gegenüber dem Aussteller verpflichtet. Die eingenommenen Gelder gelten als erworben Falls die Veranstaltung aus irgendwelchen Gründen terminlich oder örtlich verlegt, ganz abgesagt wird, oder die angemeldete Thematik in eine andere stattfindende Thematik eingegliedert wird, können gegenüber dem Veranstalter keinerlei Regressansprüche gestellt werden. Diese Haftungsbegrenzung bzw. dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen. 12. Öffentlich-rechtliche Bestimmungen Der Aussteller verpflichtet sich, alle orts-, bauund gewerbepolizeilichen Vorschriften bzw. Anordnungen genauestens zu beachten. 13. Verjährung Erfüllungsort Gerichtsstand Ansprüche der Aussteller gegen den Veranstalter verjähren in vier Wochen nach Ende der Veranstaltung, soweit nicht Ansprüche aus vorsätzlichem Verhalten des Veranstalters betroffen sind. Ansprüche des Ausstellers gegen den Veranstalter wegen Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen, unterliegen der gesetzlichen Verjährung Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz des Veranstalters, bzw. des Franchisepartners (siehe hierzu den Punkt Ansprechpartner Veranstalter der jeweiligen Messe unter www. messe.ag) Für die Rechtsbeziehungen aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag gilt deutsches materielles Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG). 14. Sonstiges Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmerichtlinien und Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Vertragsbedingungen nicht berührt. Bad Grönenbach, im August 2012 Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG 14

UmweltMesse. Energie, Bauen & Wohnen. 14. und 15. März 2015 Congress Centrum Heidenheim. www.messe.ag

UmweltMesse. Energie, Bauen & Wohnen. 14. und 15. März 2015 Congress Centrum Heidenheim. www.messe.ag Energie, Bauen & Wohnen 14. und 15. März 2015 Congress Centrum Heidenheim www.messe.ag 5 Jahre Umwelt -Messe in Heidenheim ein Grund zu feiern! Zum vierten Mal nun fand die Messe Umwelt - Energie, Bauen

Mehr

Isny macht Zukunft. Energie Bauen Wohnen. & 5. Energiegipfel. 15. und 16. März 2014 Rainsporthalle Isny. 7. Isnyer Energiegipfel 14. März ab 19.

Isny macht Zukunft. Energie Bauen Wohnen. & 5. Energiegipfel. 15. und 16. März 2014 Rainsporthalle Isny. 7. Isnyer Energiegipfel 14. März ab 19. Energie Bauen Wohnen 7. er Energiegipfel 14. März ab 19.00 Uhr Eintritt frei! 15. und 16. März 2014 Rainsporthalle Medienpartner: Grußwort Sehr geehrte Ausstellerinnen und Aussteller, Werbepartner und

Mehr

Isny macht Zukunft. Fit Gesund Mobil. & 5. Energiegipfel. 15. und 16. März 2014 Rainsporthalle Isny. 7. Isnyer Energiegipfel 14. März ab 19.

Isny macht Zukunft. Fit Gesund Mobil. & 5. Energiegipfel. 15. und 16. März 2014 Rainsporthalle Isny. 7. Isnyer Energiegipfel 14. März ab 19. Fit Gesund Mobil 7. er Energiegipfel 14. März ab 19.00 Uhr Eintritt frei! 15. und 16. März 2014 Rainsporthalle Medienpartner: Grußwort FIT GESUND MOBIL Das richtige Konzept Die richtigen Ideen. Die richtige

Mehr

Gemeinschaftsinitiative Cluster Neue Werkstoffe

Gemeinschaftsinitiative Cluster Neue Werkstoffe Anmeldung zur Teilnahme an der Gemeinschaftsinitiative Cluster Neue Werkstoffe auf der Composites Europe 10. Europäische Fachmesse & Forum für Verbundwerkstoffe, Technologie und Anwendungen 22. - 24. September

Mehr

ANMELDUNG LERNWELTEN 2015

ANMELDUNG LERNWELTEN 2015 ANMELDUNG LERNWELTEN 2015 bis spätestens 15. Mai 2015 an: LernendeRegion main-kinzig+spessart c/o Gesellschaft für Wirtschaftskunde e.v. FAX: (06181) 95 292-100 Projektleitung LERNWELTEN 2015 Andreas Böttger

Mehr

FraunhoF er-insti tut F ür ZelltherapI e und ImmunologI e. Raumangebot

FraunhoF er-insti tut F ür ZelltherapI e und ImmunologI e. Raumangebot FraunhoF er-insti tut F ür ZelltherapI e und ImmunologI e Raumangebot 2 Fraunhofer IZI raumangebot Willkommen Das Fraunhofer IZI bietet seinen Partnern und Gästen Raum zur Kommunikation. Nutzen Sie die

Mehr

20.-21.02.2016 Rhein-Mosel-Halle Koblenz. Ausstellerunterlagen. Messepartner:

20.-21.02.2016 Rhein-Mosel-Halle Koblenz. Ausstellerunterlagen. Messepartner: .. 20.-21.02.2016 Rhein-Mosel-Halle Koblenz Ausstellerunterlagen Messepartner: Inhaltsverzeichnis Grußwort...Seite 3 Messethemen...Seite 4 Daten/Fakten zur Messe...Seite 5 Messeplan...Seite 6 Preisübersicht

Mehr

17.11. 19.11.2015 in Karlsruhe in der Gartenhalle (Ettlingen Straße, 76137 Karlsruhe)

17.11. 19.11.2015 in Karlsruhe in der Gartenhalle (Ettlingen Straße, 76137 Karlsruhe) Liebe Kolleginnen und Kollegen, nach unserem Ausflug nach Nordrhein-Westfalen und in unsere Zentralstellenstadt Essen kehren wir nun wieder zurück nach Baden- Württemberg und dort nach Karlsruhe. Die 51.

Mehr

Immobilien-Messe 2013 Die große Immobilien-Messe für Eigennutzer und Kapitalanleger

Immobilien-Messe 2013 Die große Immobilien-Messe für Eigennutzer und Kapitalanleger Immobilien-Messe 2013 Die große Immobilien-Messe für Eigennutzer und Kapitalanleger Pavel Losevsky fotolia.com Sa 9. März und So 10. März 2013 jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr in der Kongresshalle Böblingen

Mehr

Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland

Firmengemeinschaftsausstellung der Bundesrepublik Deutschland Firmengemeinschaftsausstellung der Durchführung und Ausstellungsleitung Besondere Teilnahmebedingungen (als Ergänzung zu den Allgem. Teilnahmebedingungen für Beteiligungen des Bundes an Messen und Ausstellungen

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

SWING an der TU Ilmenau e.v. Prof.-Philippow-Straße 4b 98693 Ilmenau SWING e.v.

SWING an der TU Ilmenau e.v. Prof.-Philippow-Straße 4b 98693 Ilmenau SWING e.v. SWING an der TU Ilmenau e.v. Prof.-Philippow-Straße 4b 98693 Ilmenau SWING e.v. Postfach 100565 98684 Ilmenau Prof.-Philippow-Straße 4b 98693 Ilmenau Einladung zur 20. Karrieremesse inovailmenau Tel: (03677)799-6554

Mehr

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen.

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen. A Seminar: Grundlagen Buchhaltung Keine Vorkenntnisse erforderlich. Grundlagen Buchführung, für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Ist es nicht. Sie erlernen in einfachen und praktischen Schritten die

Mehr

Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb

Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb Bitte richten Sie Ihre vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung per Post, Fax oder E-Mail an folgende Kontaktdaten. Eine

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ -

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - Seite 1 von 5 Stand: 06.2007 Allgemeine Geschäftsbedingungen Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - I. Geltungsbereich 1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten

Mehr

Immobilien-Messe 2013

Immobilien-Messe 2013 Immobilien-Messe 2013 Die große regionale Messe für Immobilien und Energie Pavel Losevsky fotolia.com Sa 13. April und So 14. April 2013 jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr Messeorganisation Technik, Sicherheit,

Mehr

7.-9. November 2014 Messe Friedrichshafen Halle B1

7.-9. November 2014 Messe Friedrichshafen Halle B1 Messe Friedrichshafen Halle B1 Wichtige technische und organisatorische Informationen Alle Bestellungen finden Sie im Anhang oder unter http://www.messe-sauber.eu 1. Messeöffnungszeiten HAUS BAU ENERGIE

Mehr

GW 129 SICHERHEIT BEI BAUARBEITEN IM TIEFBAU - KURSBESCHREIBUNG

GW 129 SICHERHEIT BEI BAUARBEITEN IM TIEFBAU - KURSBESCHREIBUNG KURSBESCHREIBUNG GW 129 Sicherheit bei Bauarbeiten im Tiefbau 03.11.2015 (GW129 11/15) im ABZ Karlsruhe, 09:00 17:00 Uhr In Kooperation mit dem DVGW Center Süd Der Lehrgang dient der Schulung und Qualifizierung

Mehr

Aussteller: (genaue und vollständige Firmierung entsprechend der Eintragung im Handelsregister bzw. Gewerbemelderegister)

Aussteller: (genaue und vollständige Firmierung entsprechend der Eintragung im Handelsregister bzw. Gewerbemelderegister) zengamedia agentur für marketing & event Lise-Meitner-Straße 1 48529 Nordhorn Telefax: + 49 (0) 59 21 / 71 37 17 2014 Bitte Seite 1+ 2 und Anhang 1 ausgefüllt und unterschrieben zurück an den Veranstalter

Mehr

Besondere Veranstaltungsbedingungen der hundeschnittschule für das Fachseminar special for groomer auf Gut Basthorst

Besondere Veranstaltungsbedingungen der hundeschnittschule für das Fachseminar special for groomer auf Gut Basthorst Besondere Veranstaltungsbedingungen der hundeschnittschule für das Fachseminar special for groomer auf Gut Basthorst Allgemeines 1.1 Name der Veranstaltung Die Veranstaltung trägt den Namen Fachseminar

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

Beteiligungsangebot für den 10. Tag der Luft- und Raumfahrtregionen 7. Juli 2015 in Friedrichshafen

Beteiligungsangebot für den 10. Tag der Luft- und Raumfahrtregionen 7. Juli 2015 in Friedrichshafen Beteiligungsangebot für den 10. Tag der Luft- und Raumfahrtregionen 7. Juli 2015 in Friedrichshafen 10. Tag der Luft- und Raumfahrtregionen am 7. Juli 2015 in Friedrichshafen Der Tag der deutschen Luft-

Mehr

KLAGENFURTER HERBSTMESSE

KLAGENFURTER HERBSTMESSE AUSSTELLERINFORMATION KLAGENFURTER HERBSTMESSE vom 16. bis 20. September 2015 in Klagenfurt Bitte leiten Sie diese Information unbedingt auch an das Aufbau- und Standbetreuungspersonal weiter! KONTAKTPERSONEN:

Mehr

CeBIT 2014: Werden Sie Mitaussteller auf dem Hessen-IT-Firmengemeinschaftsstand - Frühbucherrabatt bis 30.11.2013!

CeBIT 2014: Werden Sie Mitaussteller auf dem Hessen-IT-Firmengemeinschaftsstand - Frühbucherrabatt bis 30.11.2013! Trade & Invest GmbH Konradinerallee 9 65189 Wiesbaden, Germany Ansprechpartner Contact Person Christian Flory Phone +49(0)611 95017-8423 Fax +49(0)611 95017-8620 christian.flory@htai.de Wiesbaden, 11.10.2013

Mehr

RENEXPO Poland Internationale Messe für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz Betreff.: Ausstellereinladung. Sehr geehrte Damen und Herren,

RENEXPO Poland Internationale Messe für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz Betreff.: Ausstellereinladung. Sehr geehrte Damen und Herren, RENEXPO Poland Internationale Messe für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz Betreff.: Ausstellereinladung Sehr geehrte Damen und Herren, vom 22. bis zum 24. September 2015 findet in Warschau die

Mehr

1.2 Dem Lizenznehmer ist bekannt, dass eine Nutzung der Lizenzsoftware technisch nur in Verbindung mit der Hardware von TEGRIS möglich ist.

1.2 Dem Lizenznehmer ist bekannt, dass eine Nutzung der Lizenzsoftware technisch nur in Verbindung mit der Hardware von TEGRIS möglich ist. LIZENZBEDINGUNGEN STREAMING / TELEMEDICINE SYSTEM Vorbemerkung Der Lizenznehmer plant den Einsatz des von der Maquet GmbH (im Folgenden: Maquet) entwickelten OP-Integrations-Systems TEGRIS in seinen Operationsräumen

Mehr

Veranstaltungsauftrag

Veranstaltungsauftrag Wissenswertes Veranstaltungsauftrag Perfekt zum Aperitif MENÜ I MENÜ II MENÜ III MENÜ IV MENÜ V Vegetarisch APERITIF WEINEMPFEHLUNG WEINEMPFEHLUNG ZUSATZLEISTUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen - Restaurant

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

20.11. bis 22.11.2012 in Mannheim statt.

20.11. bis 22.11.2012 in Mannheim statt. Liebe Kolleginnen und Kollegen, in diesem Jahr findet die Internationale Übungsfirmen Messe vom 20.11. bis 22.11.2012 in Mannheim statt. Wir haben dort sehr gute Erfahrungen mit der Messegesellschaft in

Mehr

Bau- und ImmobilienMesse

Bau- und ImmobilienMesse 01. und 02. November 2014 Saalbau Neustadt Wer sind wir? Ein seit über 13 Jahren in der Veranstaltungs-Branche tätiges Full-Service-Unternehmen mit einem Erfahrungsschatz aus über 70 durchgeführten Messen

Mehr

Biotechnica. Kompetenz Nordwest. 06. bis 08. Oktober 2015 in Hannover. FAIRworldwide Alesja Alewelt. Alesja Alewelt

Biotechnica. Kompetenz Nordwest. 06. bis 08. Oktober 2015 in Hannover. FAIRworldwide Alesja Alewelt. Alesja Alewelt Biotechnica Kompetenz Nordwest 06. bis 08. Oktober 2015 in Hannover FAIRworldwide Alesja Alewelt Alesja Alewelt Tel: 0421-696 205 92 Email: a.alewelt@fairworldwide.com Minimaler Aufwand, maximaler Erfolg

Mehr

Nr. 09.1: System-Mietstand Rücksendung bis: 16.01.2009

Nr. 09.1: System-Mietstand Rücksendung bis: 16.01.2009 6. 8. März 2009 SMC Schäfer Messe-Consulting GmbH Herrn Erik Streich Postfach 10 06 08 40806 Mettmann Tel.: +49 (0) 2104 / 1393 10 Fax: +49 (0) 2104 / 1393 18 Email: streich@smc-events.de www.ihr-messeservice.de

Mehr

GEPLANTES PROGRAMM UND WERBUNG

GEPLANTES PROGRAMM UND WERBUNG GEPLANTES PROGRAMM UND WERBUNG Fahrrad-Parcours für Testfahrten innerhalb der Halle Im Freien: MTB-Strecke für Kinder und Jugendliche Jux-Fahrräder, Schau-Fahrradvorführung Kinderparcours der Jugendverkehrsschule

Mehr

Seminare und Lehrgänge 2016

Seminare und Lehrgänge 2016 Seminare und Lehrgänge 2016 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Gewässerschutz Gefahrgut Entsorgung Termine: 13. April 2016, Dortmund 10. November 2016, Dortmund Nachhaltigkeitsmanagement

Mehr

OMWINDENERGY germany 2013

OMWINDENERGY germany 2013 OMWINDENERGY germany 2013 Termin: 8. und 9.10.2013 OMWINDENERGY germany 2013 8. und 9. Oktober 2013 Die OMWINDENERGY germany 2013 wird als internationales Branchenevent mit Messe Ort: und Konferenz erstmalig

Mehr

Infos für Aussteller Immobilienmesse Rastatt 11. + 12. Oktober 2014 BadnerHalle. Messeorganisation / Veranstalter

Infos für Aussteller Immobilienmesse Rastatt 11. + 12. Oktober 2014 BadnerHalle. Messeorganisation / Veranstalter Messeorganisation / Veranstalter Industriestrasse 35 74193 Schwaigern Fon: 07138-971920 Fax: 07138-971930 info@immobilienmessen.de www.immobilienmessen.de Ansprechpartner: Willi Dörr Gabi Kleinhans Infos

Mehr

GAST vom 22. bis 24. März 2015

GAST vom 22. bis 24. März 2015 AUF- UND ABBAUINFORMATION AUSSTELLERINFORMATION zur Fachmesse GAST vom 22. bis 24. März 2015 in Klagenfurt Bitte leiten Sie diese Information unbedingt auch an das Aufbau- und Standbetreuungspersonal weiter!

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune 1. Geltungsbereich a) Die Hotel-AGB gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern, zur Beherbergung und Tagung

Mehr

3 Wir sind. 5 Wir bestellen unten aufgeführte Quadratmeter: 6 Beschriftung des Ausstellerschildes (150 x 40 cm): 7 Haben Sie Mitaussteller?

3 Wir sind. 5 Wir bestellen unten aufgeführte Quadratmeter: 6 Beschriftung des Ausstellerschildes (150 x 40 cm): 7 Haben Sie Mitaussteller? Seite 1 von 7 Bitte in Blockschrift ausfüllen. Nur von der Messe Düsseldorf auszufüllen: 1.0 Kunden-Nummer Anmeldung erfasst Anmeldung geprüft Bitte zurück an: W&A Marketing & Verlag GmbH Projektteam Wandermagazin

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen 29. Mai bis 1. Juni 2014 - Praterinsel München Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Generell Veranstalter der ARTMUC ist die Intoxicated Demons GmbH. Die Intoxicated Demons GmbH behält sich das Recht vor,

Mehr

Seminare und Lehrgänge 2015 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal

Seminare und Lehrgänge 2015 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Seminare und Lehrgänge 2015 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Gewässerschutz Gefahrgut Entsorgung Termine: 01. Oktober 2015, Bremen Spielerschutz - wenn unkontrolliertes

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Förderer- und Alumniverein der Hochschule Pforzheim e.v. zu "Campus X"- Veranstaltungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Förderer- und Alumniverein der Hochschule Pforzheim e.v. zu Campus X- Veranstaltungen Allgemeine Geschäftsbedingungen des Förderer- und Alumniverein der Hochschule Pforzheim e.v. zu "Campus X"- Veranstaltungen Stand 02/2014 1. Vertragsgegenstand 1.1 Der Förderer- und Alumniverein der Hochschule

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Technische Ausstellerinformation zur Messe:

Technische Ausstellerinformation zur Messe: Technische Ausstellerinformation zur Messe: OUTDOOR jagd, fisch und natur, am 17.-19. April 2015 Holstenhallen, Neumünster Veranstaltungsort: Hallen 1, 2, 3, 4 und 5 sowie Forum und Außengelände Justus-von

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis:

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis: Seite 1 von 6 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis: 1. Geltungsbereich...1 2. Vertragsschluss...2 3. Vertragsgegenstand;

Mehr

Seminare und Lehrgänge 2012

Seminare und Lehrgänge 2012 Seminare und Lehrgänge 2012 UmweltArbeitsschutzArbeitssicherheitEnergieGesundheitPersonal Geahrstoffe Gewässerschutz Gefahrgut Entsorgung Termine: 18. 21. September 2012, Dortmund Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator

Mehr

Ausstellerreglement. Bifang-Quartier Olten

Ausstellerreglement. Bifang-Quartier Olten Ausstellerreglement Datum 01. Mai 2013 Unsere Referenz Mike Zettel Telefon 076 346 49 49 E-Mail info@mio-olten.ch Web www.mio-olten.ch Ort: Organisation: Bifang-Quartier Olten MIO Geschäftsleitung, Mike

Mehr

Anmeldeschluss 09. Mai 2014

Anmeldeschluss 09. Mai 2014 Ausstelleranmeldung für den 1. Berliner Mittelstandskongress am 12.06.2014 im Berliner Verlag Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin Ansprechpartner Veranstalter und Ansprechpartner für Organisation,

Mehr

PSC Personal Success Company ek

PSC Personal Success Company ek Personalberatung Coaching Consulting Training Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand: 01.07.2010. Version 2.10 Stand: 1. Juli 2010 Alexander Pawlowski PSC Saarland Am Geisrech 3 D-66271 Kleinblittersdorf

Mehr

POL-ECO-SYSTEM (ehemals Poleko) - Internationale Fachmesse für Umwelttechnologie inkl. Erneuerbare Energien 27.-30. Oktober 2015 in Poznan/Polen

POL-ECO-SYSTEM (ehemals Poleko) - Internationale Fachmesse für Umwelttechnologie inkl. Erneuerbare Energien 27.-30. Oktober 2015 in Poznan/Polen POL-ECO-SYSTEM (ehemals Poleko) - Internationale Fachmesse für Umwelttechnologie inkl. Erneuerbare Energien 27.-30. Oktober 2015 in Poznan/Polen Gemeinsam mit der Hessen Trade & Invest GmbH ermöglichen

Mehr

Meran // 31. Mai 05. Juni 2015. Teilnahmebedingungen für Aussteller

Meran // 31. Mai 05. Juni 2015. Teilnahmebedingungen für Aussteller Meran // 31. Mai 05. Juni 2015 Teilnahmebedingungen für Aussteller Meran // 31. Mai 05. Juni 2015 TEILNAHMEBEDINGUNGEN INHALT 1. Titel der Veranstaltung 2. Veranstalter & Organisation 3. Technische Leistungen

Mehr

HANSE SPIRIT. Explore the liquid life. * * * * 06. bis 08. Februar 2015 zeitgleich mit der Messe Reisen Hamburg 2015

HANSE SPIRIT. Explore the liquid life. * * * * 06. bis 08. Februar 2015 zeitgleich mit der Messe Reisen Hamburg 2015 HANSE SPIRIT Explore the liquid life * * * * 06. bis 08. Februar 2015 zeitgleich mit der Messe Reisen Hamburg 2015 Anmeldeformular HANSE SPIRIT vom 06. bis 08. Februar 2015 in der Hamburg Messe (Messehalle

Mehr

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Die Zahlung per Kreditkarte ist längst Standard in der Reisebranche - die Kunden schätzen deren Schnelligkeit und Komfort nicht nur unterwegs, sondern schon beim

Mehr

Hochzeitsmesse Luzern 15. Anmeldebroschüre. Messegelände Allmend Luzern

Hochzeitsmesse Luzern 15. Anmeldebroschüre. Messegelände Allmend Luzern Hochzig Hochzeitsmesse Luzern 15. Anmeldebroschüre bis 17. Januar 2016 Messegelände Allmend Luzern Inhalt Messe-Standort Anreise & Parkplätze 2 Daten & Eintrittspreise Aussteller was muss beachtet werden?

Mehr

Beteiligungsangebot für die AERO 2015

Beteiligungsangebot für die AERO 2015 Beteiligungsangebot für die AERO 2015 15. 18. April 2015 in Friedrichshafen 1 Die AERO Friedrichshafen auf einen Blick Als jährlicher Treffpunkt der Allgemeinen Luftfahrt ist die AERO Friedrichshafen die

Mehr

Systemwartungsvertrag

Systemwartungsvertrag Systemwartungsvertrag Goldstein-IT Uwe Goldstein Waldbadstr. 38 33803 Steinhagen als Systemhaus und als Anwender schließen folgenden Vertrag 1 Vertragsgegenstand I. Das Systemhaus übernimmt für den Anwender

Mehr

2.5. Über die Zulassung von Ausstellern zu der Messe entscheidet allein der Veranstalter. Ein Rechtsanspruch auf Zulassung besteht nicht.

2.5. Über die Zulassung von Ausstellern zu der Messe entscheidet allein der Veranstalter. Ein Rechtsanspruch auf Zulassung besteht nicht. Allgemeine Teilnahmebedingungen für Messen der Planworx GmbH Fassung 02/2015 1. Veranstalter 1.1. Die Planworx GmbH, Praterinsel 3-4, D-80538 München Telefon: 089 12 11 66 0 Telefax: 089 12 11 66 22 e-mail:

Mehr

vie ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für Onlineparken am Flughafen Wien

vie ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für Onlineparken am Flughafen Wien ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für Onlineparken am Flughafen Wien Flughafen Wien Aktiengesellschaft Postfach 1 1300 Wien Flughafen 1. Allgemeines Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für

Mehr

1. freies ADAC Renntraining am 15.08.07

1. freies ADAC Renntraining am 15.08.07 ADAC ORTSCLUB WÜRZBURG Ausschreibung 1. freies ADAC Renntraining am 15.08.07 Autodrom in Most / CZ Titel der Veranstaltung : 1.Würzburger Renntraining Datum der Veranstaltung : 15.08.2007 Veranstaltungsort

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) CB-Webhosting.de ist ein Projekt von Computer Becker Computer Becker Inh. Simon Becker Haupstr. 26 a 35288 Wohratal-Halsdorf Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (September 2014 Oktober 2017) Teil II Basisqualifikation Teil I Handlungsspezifische Qualifikation

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen MAD Mobile Application Development GmbH Leutragraben 1-07743 Jena Tel: +49 3641 310 75 80 Fax: +49 3641 5733301 email: info@mad-mobile.de http://www.mad-mobile.de Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Mehr

AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IM

AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IM AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IM Forderungsmanagement Richtige Nutzung von Informationen im Forderungsmanagement und aktuelle gesetzliche Veränderungen mit Auswirkungen auf Kundenbeziehungen Fachkonferenz in

Mehr

Telefon/Fax: Telefon/Fax: Firma: PLZ und Ort: Land: Mitaussteller

Telefon/Fax: Telefon/Fax: Firma: PLZ und Ort: Land: Mitaussteller Anmeldung Hauptaussteller Tel. +49 7229 606-29 Fax +49 7229 606-39 Bitte erstellen Sie eine Kopie für Ihre Unterlagen. Das Original schicken Sie direkt an uns. GEOPLAN GmbH Michaela Stephan Josef-Herrmann-Straße

Mehr

IRED Deutschland. Zukünftige Stromnetze für Erneuerbare Energien. Hilton Hotel, Berlin 29./ 30. Januar 2014. Anmeldung für Sponsoren 2014. www.otti.

IRED Deutschland. Zukünftige Stromnetze für Erneuerbare Energien. Hilton Hotel, Berlin 29./ 30. Januar 2014. Anmeldung für Sponsoren 2014. www.otti. Anmeldung für Sponsoren 2014 Zukünftige Stromnetze Schirmherrschaft und Förderung durch: Hilton Hotel, Berlin 29./ 30. Januar 2014 www.otti.de 1 Zukünftige Stromnetze Fachlicher Leiter Sehr geehrte Damen

Mehr

Pinnen-Workshop. Ziel ist es eine eigene neue Pinne für das eigene Boot zu bauen. Eine Pinne nach dem eigenen Geschmack und Kreation.

Pinnen-Workshop. Ziel ist es eine eigene neue Pinne für das eigene Boot zu bauen. Eine Pinne nach dem eigenen Geschmack und Kreation. Pinnen-Workshop Ist die eigene Pinne in die Jahre gekommen oder in der vergangenen Saison ganz abgesegelt worden? Oder möchten Sie Ihrem guten Stück eine schönere, passendere oder gar ganz besondere Pinne

Mehr

Supportbedingungen icas Software

Supportbedingungen icas Software Supportbedingungen icas Software flexible archiving iternity GmbH Bötzinger Straße 60 79111 Freiburg Germany fon +49 761-590 34-810 fax +49 761-590 34-859 sales@iternity.com www.iternity.com Support-Hotline:

Mehr

2. Vertragsabschluss 2.1 Besteller und Veranstalter haften als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung gesamtschuldnerisch.

2. Vertragsabschluss 2.1 Besteller und Veranstalter haften als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung gesamtschuldnerisch. 1. Allgemeines Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Vermietung von Konferenz-, Bankett- und Ausstellungsräumen, Hotelzimmern sowie für alle en des Privathotel Post im Außer-Haus- Geschäft.

Mehr

www.uebungsfirmenmesse2014.de info@uebungsfirmenmesse2014.de Anmeldung zur 50. Internationalen Übungsfirmen Messe in Essen

www.uebungsfirmenmesse2014.de info@uebungsfirmenmesse2014.de Anmeldung zur 50. Internationalen Übungsfirmen Messe in Essen www.uebungsfirmenmesse2014.de info@uebungsfirmenmesse2014.de Anmeldung zur 50. Internationalen Übungsfirmen Messe in Essen Kommen Sie zur größten Übungsfirmen Messe aller Zeiten unter der Schirmherrschaft

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Anmeldung und Teilnahme an der EuroPython Konferenz

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN POSITIONS BERLIN ist eine eigenständig organisierte Messeplattform für moderne und zeitgenössische Kunst. Das Ziel der POSITIONS BERLIN ist die Ausstellung, der Verkauf

Mehr

5. Stornobedingungen

5. Stornobedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der M 120 KG Apartment Hotel M120 Münchner Strasse 120, 85774 Unterföhring Telefon: 089/9500699-0, Fax: 089/9500699-250 Email: info@m120- unterfoehring.de Internet: www.m120-

Mehr

Fakten für AUSSTELLER

Fakten für AUSSTELLER 1./15. April 2013 in Kaufbeuren Gefragt sind Aussteller mit Kompetenz, Produktqualität und Leidenschaft für Gastronomie, Hotellerie, Catering, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien, Metzgereien, Freizeitgastronomie

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Messe / Ausstellung der DVGW Service & Consult GmbH - Energy Medienservice (nachfolgend EMS")

Allgemeine Geschäftsbedingungen Messe / Ausstellung der DVGW Service & Consult GmbH - Energy Medienservice (nachfolgend EMS) Allgemeine Geschäftsbedingungen Messe / Ausstellung der - Energy Medienservice (nachfolgend EMS") 1. Zustandekommen des Vertrags, Zulassung 1.1. Maßgebend für das Rechtsverhältnis zwischen dem Aussteller

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen REALIZE GmbH - Agentur für Live Marketing 1 Geltungsbereich 1.1. Den vertraglichen Leistungen der REALIZE GmbH liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. 1.2.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Nacharbeit Gallrapp GmbH, Abt. Arbeitnehmerüberlassung

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Nacharbeit Gallrapp GmbH, Abt. Arbeitnehmerüberlassung Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Nacharbeit Gallrapp GmbH, Abt. Arbeitnehmerüberlassung Stand: 01.01.2006 I. ALLGEMEINES 1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller auch

Mehr

AGB von Praxis Gesundes Coaching und Seminarraum Löbstedt Gabriele Ludek Postanschrift: Weidenweg 4 07743 Jena buero@gabriele-ludek.

AGB von Praxis Gesundes Coaching und Seminarraum Löbstedt Gabriele Ludek Postanschrift: Weidenweg 4 07743 Jena buero@gabriele-ludek. Für Kurse, Veranstaltungen und Einzelsettings (Beratung, Coaching, Klangmassagen) können Sie sich wie folgt anmelden: Online über das Kontaktformular auf der Website www.gabriele-ludek.de Telefonisch (verbindlich

Mehr

Exposé. 04./05. Juli 2015. Hangar Crailsheim. Partner:

Exposé. 04./05. Juli 2015. Hangar Crailsheim. Partner: Exposé 04./05. Juli 2015 Hangar Crailsheim Partner: Ort: HANGAR Die Eventlocation, Fliegerhorst 2, Termin: 04. / 05. Juli 2015 Öffnungszeiten: Samstag: 10 18 Uhr Sonntag: 11 18 Uhr Veranstalter und Partner

Mehr

Die Messe Bürstadt 2015

Die Messe Bürstadt 2015 Die Messe Bürstadt 2015 Die Messe Bürstadt wird bereits seit über 30 Jahren durchgeführt. Sie hat in dieser Zeit als wichtige Informations- und Verkaufsveranstaltung im südhessischen Ried eine große regionale

Mehr

Zusatzausstattung & Service

Zusatzausstattung & Service Zusatzausstattung & Service CHINA INTERNATIONAL FASHION FAIR 2015 March 18 th -20 th, 2015 National Exhibition and Convention Center (NECC) Shanghai, China www.chiconline.com.cn Bitte sorgfältig durchlesen

Mehr

17. - 19. Juli 2015. 5. - 7. Juni 2015 RAPPERSWIL-JONA ZÜRICH. www.ironman.ch

17. - 19. Juli 2015. 5. - 7. Juni 2015 RAPPERSWIL-JONA ZÜRICH. www.ironman.ch 5. - 7. Juni 2015 17. - 19. Juli 2015 ZÜRICH www.ironman.ch 5. - 7. Juni 2015 www.ironman.com/switzerland70.3 WILLKOMMEN IN Der IRONMAN 70.3 Switzerland zieht jedes Jahr über 3 000 Athletinnen und Athleten

Mehr

FAX NR.040/35018-199

FAX NR.040/35018-199 FAXBESTELLFORMULAR FAX NR.040/35018-199 An CorinaDunkel AgenturfürAudiovisueleKommunikation Warburgstrasse50 20354Hamburg Kaufpreis:Euro5.740,00 (zzgl.19% MwST) NachEingangIhrerBestelungsowiederrechtsverbindlichunterzeichneten

Mehr

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang.

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang. Allgemeine Geschäftsbedingungen Suchmaschinenoptimierung I. Allgemeines 1. Die RP Digital GmbH bzw. die im Auftrag von RP Digital tätigen Subunternehmer erbringen für den Auftraggeber Dienstleistungen

Mehr

Hochzeitsmesse. Alles für die Hochzeit und sonstige Anlässe, in der Arena Nova / Wr. Neustadt. 25. 26. Oktober 2014

Hochzeitsmesse. Alles für die Hochzeit und sonstige Anlässe, in der Arena Nova / Wr. Neustadt. 25. 26. Oktober 2014 Hochzeitsmesse und Anlassmesse Alles für die Hochzeit und sonstige Anlässe, in der Arena Nova / Wr. Neustadt 25. 26. Oktober 2014 Veranstalter: PI-Events Am Hang 143 2831 Gleissenfeld pi-events@hotmail.com

Mehr

Anmeldung // Bewerbung Anmeldeschluss: 11. Mai 2015

Anmeldung // Bewerbung Anmeldeschluss: 11. Mai 2015 Anmeldung // Bewerbung Anmeldeschluss: 11. Mai 2015 Bitte senden an: POSITIONS BERLIN Potsdamer Straße 81b 10785 Berlin Email info@positions.de Ausstellerinformationen und Rechnungsadresse Galerie Veranstalter:

Mehr

Miet- und Benutzungsordnung für Kinder- und Jugendfreizeitstätten 464.12 der Stadt Böblingen

Miet- und Benutzungsordnung für Kinder- und Jugendfreizeitstätten 464.12 der Stadt Böblingen vom 00.00.0000 geändert am 00.00.0000 Inhaltsverzeichnis Seite I. Allgemeine Miet- und Benutzungsbedingungen... 2 1. Geltungsbereich... 2 2. Zuständigkeit... 2 3 Mietvertrag... 2 4. Veranstalter... 2 5.

Mehr

ELNEC Palliative Care Kurs Deutschland Basiscurriculum

ELNEC Palliative Care Kurs Deutschland Basiscurriculum Teilnahmebedingungen für die Schulungen des ELNEC - Palliative Care Kurses Deutschland. (Stand April 2012) Veranstalter ist die Medizinischen Fakultät der Albert Ludwigs Universität Freiburg. Diese Kurse

Mehr

REIFEN 2014 RUNDSCHREIBEN NR. 2 AN ALLE AUSSTELLER

REIFEN 2014 RUNDSCHREIBEN NR. 2 AN ALLE AUSSTELLER REIFEN 2014 RUNDSCHREIBEN NR. 2 AN ALLE AUSSTELLER Sehr geehrte Damen und Herren, in wenigen Wochen findet die REIFEN 2014 in Essen statt. Hiermit erhalten Sie noch einige wichtige Hinweise für Sie und

Mehr

13. Weser-Ems Ausstellung Aurich vom 14. 17. Mai 2015. Sehr geehrte Damen und Herren,

13. Weser-Ems Ausstellung Aurich vom 14. 17. Mai 2015. Sehr geehrte Damen und Herren, 13. Weser-Ems Ausstellung Aurich vom 14. 17. Mai 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, vom 14. 17. Mai 2015 führen wir in Aurich auf dem Mehrzweckgelände in Tannenhausen die 13. Weser-Ems-Ausstellung durch.

Mehr

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l. Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019)

I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l. Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019) I n d u s t r i e m e i s t e r M e t a l l Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung (März 2016 April 2019) Teil II Basisqualifikation Teil I Handlungsspezifische Qualifikation Seite

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Grillhütte der Gemeinde Haßloch/Pfalz (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Grillhütte der Gemeinde Haßloch/Pfalz (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Grillhütte der Gemeinde Haßloch/Pfalz (AGB) 1 Allgemeines Die mietweise Überlassung der Grillhütte, des Platzes und der Einrichtungsgegenstände bedarf eines schriftlichen

Mehr

2. Workshop Financing emobility

2. Workshop Financing emobility 2. Workshop Financing emobility im Rahmen der ecartec 21. Oktober 2010 Neue Messe München Parallel zur Messe ecartec Powered by www.ecartec.de Programm Zeit / Thema Referent ab 9.00 Registrierung 9.30

Mehr

Der Eingang der Standanmeldung hat keinen Einfluss auf die Verteilung der Standflächen.

Der Eingang der Standanmeldung hat keinen Einfluss auf die Verteilung der Standflächen. Allgemeine Geschäftsbedingungen Frankfurt am Main, im März 2015 1. Maßgebliche Bedingungen Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Initiative gesundheitswirtschaft-rhein-main

Mehr

antragsunterlagen für 2015 area30 design. kitchen. technics. : : die orderfachmesse 19. bis 24. september 2015 : : "löhne die weltstadt der küchen"

antragsunterlagen für 2015 area30 design. kitchen. technics. : : die orderfachmesse 19. bis 24. september 2015 : : löhne die weltstadt der küchen antragsunterlagen für 2015 area30 design. kitchen. technics. : : die orderfachmesse 19. bis 24. september 2015 : : "löhne die weltstadt der küchen" trendfairs gmbh wichtige unterlagen für die area30 design.

Mehr

Anmeldeschluss 11. September 2015

Anmeldeschluss 11. September 2015 Ausstelleranmeldung für den 2. Berliner Mittelstandskongress am 14.10.2015 in der Mercedes-Welt am Salzufer 1, 10587 Berlin Ansprechpartner Veranstalter und Ansprechpartner für Organisation, Ausstellung,

Mehr

Anmeldung Hauptaussteller

Anmeldung Hauptaussteller Bestellschein TURNING-DAYS-VS 12. bis 14. April 2007 Anmeldung Hauptaussteller Rückfax +49(0)7231 1 45 45 45 Meldeschluss: 01.12.2006 Die Platzierung erfolgt in der Reihenfolge des Buchungseingangs. Bei

Mehr

VOI-Partnerstand. IT & Business 2015 29. September bis 1. Oktober 2015 in Stuttgart

VOI-Partnerstand. IT & Business 2015 29. September bis 1. Oktober 2015 in Stuttgart VOI-Partnerstand IT & Business 2015 29. September bis 1. Oktober 2015 in Stuttgart Ein Angebot für VOI-Mitglieder und andere interessierte Unternehmen IT & Business 2015 Das bisherige Messetrio DMS EXPO,

Mehr