Mobilität t in der Produktion mit. Industrial. Funktionalität t und Anwendungsbeispiele. 11/2003 christof.kreienmeier.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mobilität t in der Produktion mit. Industrial. Funktionalität t und Anwendungsbeispiele. 11/2003 christof.kreienmeier."

Transkript

1 Produkte Mobilität t in der Produktion mit Funktionalität t und Anwendungsbeispiele Christof Kreienmeier,, Siemens Automation & Drives, Düseldorf 11/2003 christof.kreienmeier A&D Dlf, Kreienmeier, Page 1

2 In vielen Märkten gewinnt WLAN rasant an Akzeptanz Produkte A&D Dlf, Kreienmeier, Page 2

3 benötigt eine hohe Zuverlässigkeit Produkte Echtzeit, Echtzeit, Deterministik Redundanz Kanalüberwachung Hochwertige Funktechnologie Funktionale Sicherheit Sicherheit Beispiel: Reservierung von Bandbreite T1 T2 T3 T4 T5 T6 Band Band Band breite breite breite reserv reserv reserv Verfahren konform mit , Robust Access Point notwendig Beliebige Client-Gräte einsetzbar (auch Nicht-Simatic) Zyklischer Datenverkehr, wie von Feldbussen gewohnt Zeit Zuverlässig A&D Dlf, Kreienmeier, Page 3

4 Produkte müssen robust sein Produkte Gehäuse Gehäuse Schutzart Schutzart Temperaturbereich Mechanisch stabil stabil Industrie Industrie Zulassungen Einfache Einfache Installation Installation und und Betrieb Betrieb Robust Beispiel: Siemens Robust Access Point, RAP A&D Dlf, Kreienmeier, Page 4

5 muss eine hohe Datensicherheit bieten Produkte Authentication (Wer (Wer bin bin ich) ich) Verschlüsselung Authorisation (Was (Was darf darf ich) ich) Industrie-Standard Einfache Einfache Installation Installation Beispiel: IEEE i, WPA (Wi-Fi Protected Access) IEEE 802.1x mit RADIUS Server, WPA PSK (Pre-Shared Key) RC4 mit 128-Bit Verschlüsselung Schlüssel Management mit TKIP (Temporal Key Integrity Protocol) MIC (Message Integrity Check) AES (Advanced Encryption Standard) Sicher (Security) A&D Dlf, Kreienmeier, Page 5

6 Zuverlässig, robust und sicher sind die wichtigsten Anforderungen Zuverlässig Produkte Robust Sicher IWLAN so zuverlässig wie der Draht! A&D Dlf, Kreienmeier, Page 6

7 SIMATIC NET bietet ein komplettes Spektrum für Access Point Client Module Produkte Zubehör Handhelds A&D Dlf, Kreienmeier, Page 7

8 Produkte Industrie Features: Funkverbindung SIMATIC durch NET zwei Networking getrennte for Industry Funkkarten Robust Access Point (RAP), Robust dual Access Point (RdAP) RAP RAP 3 in in 1 Sehr Sehr zuverlässig durch durch Reservierung der der Bandbreite Bandbreite und und zyklische zyklische Überwachung der der Verbindung Wireless WirelessLAN b/g 11b/g und und a a mit mit bis bis zu zu MBit/s MBit/s bei bei 2,4 2,4 GHz GHz und und 5 GHz GHz Schutzart Schutzart IP IP 65, 65, robustes robustes Metallgehäuse, Betriebstemperatur 20 C 20 C C +60 C mit mit Betauung Betauung Redundante Stromversorgung VDC VDC und und Power-over-Ethernet Fortschrittliche Datensicherheit durch durch echte echte 128-Bit 128-Bit Verschlüsselung (WPA) (WPA) u. u. Authentication (IEEE (IEEE 802.1x) 802.1x) C-Plug C-Plug für für den den schnellen schnellen Gerätetausch Industriezulassungen RdAP RdAPidentisch mit mit Robust Robust Access Access Point, Point, plus: plus: 6 in in 1 Zweite Zweite Funkkarte Funkkarte Redundanz-Modus für für sehr sehr zuverlässige Funkverbindung durch zwei getrennte Funkkarten A&D Dlf, Kreienmeier, Page 8

9 WLAN ermöglicht viele neue in der Industrie Fahrerlose Transport-Systeme Mobile Diagnose und Service Produkte Drahtloser Anschluss v. Steuerungen Mobiles Bedienen und Beobachten A&D Dlf, Kreienmeier, Page 9

10 Wie sieht ein Netzaufbau aus? Flächenausleuchtung (Point to Multipoint) Produkte Verbindung zweier Netze (Point to Point) Antenne Access Point (RLM) Ethernet A&D Dlf, Kreienmeier, Page 10

11 Beispiel 1: Logistik Paketsortierung Gerichtete-Antenne 7 Förderstrecken zwischen 200m und 480m Länge Blick in Förderstrecke 340m Länge Produkte Verteilerwagen In dieser WLAN Umgebung mit Gerichteten Antennen bis 700m (incl. Feurschutztür) möglich A&D Dlf, Kreienmeier, Page 11

12 Beispiel 1: Logistik Paketsortierung 0 m m Produkte 34,0 Station- Adapter Station Adapter Reset SER LAN W LAN ON RLM CP1515 Gasse 105,0 CP1515 CP Switch ELS TP40 PB Logistik Server CPU 315-2DP Verteilerwagen ESC = Ethernet Seriell Converter A&D Dlf, Kreienmeier, Page 12

13 Beispiel 1: Logistik Paketsortierung m Produkte Netstumbler Funk Messung: Start an der größten Distanz (380m), bis in die Nähe des Access Points 0 m. Der erste Peak beim Siagnal ist verursacht durch eine Feuerschutztür (Grösse 4x4m). A&D Dlf, Kreienmeier, Page 13

14 Beispiel 2: Logistik mit Web Pad MOBIC Produkte Fertigungshalle Elektronikwerk Amberg (EWA) Fertigungsprodukte SIMATIC-Steuerungen Dezentrale Peripherie Operator Panels (HMI) MOBIC (Web pad) A&D Dlf, Kreienmeier, Page 14

15 Beispiel 2: Logistik mit Web Pad MOBIC 175m LOGO! Produkte 65 m RLM RLM AG115 ET200S RLM RLM RLM ET200../SC RLM S7-300 Sehr guter Empfang Guter Empfang Abdeckung mit minimaler Datenrate Fazit: Mit nur 6 Access Points wurde die Halle von > m 2 ausgeleuchtet A&D Dlf, Kreienmeier, Page 15

16 Vielen Dank für Ihr Interesse Produkte Entdecken auch Sie den Nutzen des von SIMATIC NE A&D Dlf, Kreienmeier, Page 16

Industrial Wireless LAN mit SCALANCE W zuverlässig, robust, sicher

Industrial Wireless LAN mit SCALANCE W zuverlässig, robust, sicher LAN mit SCALANCE W zuverlässig, robust, sicher Wolfgang Bölderl-Ermel Produktmanager SIMATIC NET Siemens Automation and Drives LAN wird schon in vielen eingesetzt Automation and Drives Automobil-Fertigung

Mehr

Funknetzwerke und Sicherheit in Funknetzwerken. Dipl. Inf. (FH) Hendrik Busch PING e.v.

Funknetzwerke und Sicherheit in Funknetzwerken. Dipl. Inf. (FH) Hendrik Busch PING e.v. Funknetzwerke und Sicherheit in Funknetzwerken Dipl. Inf. (FH) Hendrik Busch PING e.v. h.busch@ping.de Revision 6, 18.8.2005 Was ist Wireless LAN? Viele Namen, eine Technologie: Funknetzwerk WLAN Wireless

Mehr

300Mbit Wireless N Dual Band AccessPoint / Bridge / Repeater mit Gigabit und PoE

300Mbit Wireless N Dual Band AccessPoint / Bridge / Repeater mit Gigabit und PoE ALLNET ALL02860ND 300Mbit Wireless N Dual Band AccessPoint / Bridge / Repeater mit Gigabit und PoE Gleichzeitig Dual Band 2.4 und 5 GHz Wireless N weiträumige Abdeckung 29 dbm für 2.4 GHz, 26 dbm für 5

Mehr

l Wireless LAN Eine Option für Firmennetzwerke der Druckereibranche? WLAN Eine Option für Unternehmen? Komponenten eines WLAN-Netzwerks

l Wireless LAN Eine Option für Firmennetzwerke der Druckereibranche? WLAN Eine Option für Unternehmen? Komponenten eines WLAN-Netzwerks l Wireless LAN Eine Option für Firmennetzwerke der Druckereibranche? BU Wuppertal FB E 2005 Jens Heermann Svend Herder Alexander Jacob 1 WLAN Eine Option für Unternehmen? Vorteile durch kabellose Vernetzung

Mehr

Sicherer Netzzugang im Wlan

Sicherer Netzzugang im Wlan PEAP Sicherer Netzzugang im Wlan Motivation Im Wohnheimnetzwerk des Studentenwerks erfolgt die Zugangskontrolle via 802.1X. Als Methode wurde MD5 eingesetzt. Dies wurde in Microsoft Vista nicht unterstützt.

Mehr

Motivation Sicherheit. WLAN Sicherheit. Karl Unterkalmsteiner, Matthias Heimbeck. Universität Salzburg, WAP Präsentation, 2005

Motivation Sicherheit. WLAN Sicherheit. Karl Unterkalmsteiner, Matthias Heimbeck. Universität Salzburg, WAP Präsentation, 2005 Universität Salzburg, WAP Präsentation, 2005 Gliederung 1 WLAN die neue drahtlose Welt Gefahren in WLAN Netzwerken Statistische Untersuchen 2 Gliederung WLAN die neue drahtlose Welt Gefahren in WLAN Netzwerken

Mehr

Outdoor Wireless-N Access Point IP67 Zertifiziert - 5GHz a/n PoE-Powered WLAN AP

Outdoor Wireless-N Access Point IP67 Zertifiziert - 5GHz a/n PoE-Powered WLAN AP Outdoor Wireless-N Access Point IP67 Zertifiziert - 5GHz 802.11a/n PoE-Powered WLAN AP Product ID: R300WN22MO5E Mit dem drahtlosen Access Point R300WN22MO5E können Sie über einen robusten Zugriffspunkt

Mehr

6. Konfiguration von Wireless LAN mit WPA PSK. 6.1 Einleitung

6. Konfiguration von Wireless LAN mit WPA PSK. 6.1 Einleitung 6. Konfiguration von Wireless LAN mit WPA PSK 6.1 Einleitung Im Folgenden wird die Wireless LAN Konfiguration als Access Point beschrieben. Zur Verschlüsselung wird WPA Preshared Key verwendet. Jeder Client

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein:

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: 2. Client (WEP / WPA / WPA2) 2.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration des Client Modus gezeigt. Der Access Point baut stellvertretend für die Computer im Netzwerk eine Wireless Verbindung als

Mehr

Funknetzwerke und Sicherheit in Funknetzwerken. Hendrik Busch, PING e.v. hb@ping.de

Funknetzwerke und Sicherheit in Funknetzwerken. Hendrik Busch, PING e.v. hb@ping.de Funknetzwerke und Sicherheit in Funknetzwerken Hendrik Busch, PING e.v. hb@ping.de Was ist Wireless LAN? Viele Namen, eine Technologie: Funknetzwerk WLAN Wireless LAN WaveLAN IEEE 802.11b 2 Was ist Wireless

Mehr

Sicherheit in WLAN. Sämi Förstler Michael Müller

Sicherheit in WLAN. Sämi Förstler Michael Müller Sicherheit in WLAN Sämi Förstler Michael Müller 2.6.2005 Inhalt WLAN-Einführung Sicherheit: Eine Definition Sicherheitsmassnahmen Aktueller Stand / Fazit Ausblicke Fragen und Diskussion WLAN-Einführung

Mehr

WLAN Mit Plan zum Plan. Stefan Schemmer, Sebastian Vandersee rt-solutons.de GmbH Martin Gergeleit FH Wiesbaden

WLAN Mit Plan zum Plan. Stefan Schemmer, Sebastian Vandersee rt-solutons.de GmbH Martin Gergeleit FH Wiesbaden WLAN Mit Plan zum Plan Stefan Schemmer, Sebastian Vandersee rt-solutons.de GmbH Martin Gergeleit FH Wiesbaden Wireless Automation 2007 Agenda WLAN in der Automation Chancen und Anforderungen Aktuelle und

Mehr

Wissenschaftliches Experiment

Wissenschaftliches Experiment Wissenschaftliches Experiment Aktivieren Sie Bluetooth auf ihrem Telefon! Ändern sie ggf. den Bluetooth-Modus auf sichtbar! Machen sie sich keine Sorgen! 1 War-Driving im WLAN Die Verwertung der 802.11x

Mehr

WLAN,Netzwerk Monitoring & Filtering. SS 2011 Betreuer: Dr.Oliver Dippel Teilnehmer:Constant Mabou Bopda

WLAN,Netzwerk Monitoring & Filtering. SS 2011 Betreuer: Dr.Oliver Dippel Teilnehmer:Constant Mabou Bopda WLAN,Netzwerk Monitoring & Filtering SS 2011 Betreuer: Dr.Oliver Dippel Teilnehmer:Constant Mabou Bopda Überblick Wireless und Netzwerk Protokoll Was ist Netzwerk Monitoring? Was ist Netzwerk Filtering?

Mehr

SIMATIC PCS 7 V8.2 TeleControl

SIMATIC PCS 7 V8.2 TeleControl SIMATIC PCS 7 V8.2 TeleControl Frei Verwendbar Siemens AG 2016 siemens.com/process-automation SIMATIC PCS 7 V8.2 Branchenorientierung PCS 7 TeleControl RTU 3030C Seite 2 SIMATIC PCS 7 TeleControl Übersicht

Mehr

Kommunikation. Siemens AG 2012. Alle Rechte vorbehalten.

Kommunikation. Siemens AG 2012. Alle Rechte vorbehalten. Kommunikation Produktportfolio im Überblick Durchgängige Kommunikation Kommunikation in der Windturbine Switch Switch Access Point Kunde Service Energieversorgungsunternehmen Distributed I/O Distributed

Mehr

Wireless LAN (WLAN) Sicherheit

Wireless LAN (WLAN) Sicherheit Wireless LAN (WLAN) Sicherheit Prof. Dr. Rolf Oppliger Folie 1 Übersicht 1. Einführung 2. WEP 3. WPA 4. WPA2 5. Sicherheitsempfehlungen 6. Situation an der UZH (inkl. IFI) 7. Schlussfolgerungen und Ausblick

Mehr

Wireless G 4-Port VPN Router 54 Mbit/s WLAN g, VPN, QoS, 4-Port 10/100 Mbit/s LAN-Switch Part No.:

Wireless G 4-Port VPN Router 54 Mbit/s WLAN g, VPN, QoS, 4-Port 10/100 Mbit/s LAN-Switch Part No.: Wireless G 4-Port VPN Router 54 Mbit/s WLAN 802.11g, VPN, QoS, 4-Port 10/100 Mbit/s LAN-Switch Part No.: 524582 Einfaches Erstellen eines kabellosen Netzwerks zu Hause und Remote-Zugang in Ihrem Büro Nutzen

Mehr

Merkmale: Spezifikationen:

Merkmale: Spezifikationen: 1200AC Wireless Dual-Band Router 300Mbit/s Wireless N (2.4 GHz) + 867 Mbit/s Wireless AC (5GHz), 2T2R MIMO, QoS, 4 Port Gigabit LAN Switch Part No.: 525480 Merkmale: Einrichtung Ihres drahtlosen Dual-Band-Netzwerks

Mehr

051124 TechNet Webcast Aufbau eines sicheren WLANs. Wireless LAN. Page: 1

051124 TechNet Webcast Aufbau eines sicheren WLANs. Wireless LAN. Page: 1 Wireless LAN Page: 1 Microsoft TechNet Page: 2 Microsoft TechNet Page: 3 Warum schauen Sie diesen Webcast? Page: 4 Slide 5 Page: 5 Slide 6 Page: 6 Slide 7 Page: 7 Anspruch dieser Session Page: 8 Sicherheitsanforderungen

Mehr

Übertragungsrate Übertragungsrate bei W-LAN / maximal bei Industrial Ethernet

Übertragungsrate Übertragungsrate bei W-LAN / maximal bei Industrial Ethernet Datenblatt Produkttyp-Bezeichnung Produktbeschreibung SCALANCE W788-1 M12 IWLAN ACCESS POINT, SCALANCE W788-1 M12, ZUM BETRIEB AUSSERH. USA, 1 RADIO, 3 N-CON. ANT. ANSCHL., IEEE 802.11A/B/G/H/N, 2,4/5GHZ,

Mehr

Übertragungsrate Übertragungsrate bei Industrial Ethernet

Übertragungsrate Übertragungsrate bei Industrial Ethernet Datenblatt Produkttyp-Bezeichnung Produktbeschreibung SCALANCE WLC711 (NAM) Unterstützt Access Points SCALANCE W786C, W788C IWLAN CONTROLLER SCALANCE WLC711; LAENDERZULASSUNGEN ZUM BETRIEB IN NORDAMERIKA

Mehr

Aktuelle. Wireless LAN Architekturen

Aktuelle. Wireless LAN Architekturen Aktuelle Wireless LAN Architekturen Peter Speth Kellner Telecom www.kellner.de 17. November 2003 / 1 WLAN Evolution Gestern punktuelle Erweiterung des kabelgebundenen Netzwerkes Bis zu 10 Accesspoints

Mehr

WLAN-Technologien an der HU

WLAN-Technologien an der HU WLAN-Technologien an der HU 1. Technik, Abdeckung, Verfahren 2. Gegenwärtige Sicherheitstechnologien 3. Authentifizierung 802.1x, Verschlüsselung WPA/WPA2 4. Authentifizierung und Verschlüsselung mit IPSec-VPN

Mehr

FunkLAN an der Uni des Saarlandes. Alfred Neisius

FunkLAN an der Uni des Saarlandes. Alfred Neisius FunkLAN an der Uni des Saarlandes Alfred Neisius FunkLAN Überblick und Technik Das FunkLAN Projekt an der UdS Sicherheit im FunkLAN Funkstrahlung Neue Techniken Funklan an der Uni des Saarlandes Folie

Mehr

WLAN Access Point Reihe 8265

WLAN Access Point Reihe 8265 > IEEE 802.11a/b/g oder 802.11n (bis zu 300 Mbit/s) - Standard > Schutzart IP66 > Einsetzbar von -30... +60 C > WLAN oder Wireless-Lösung ganz individuell mit dem Gerät Ihrer Wahl www.stahl.de 06316E00

Mehr

ALLNET ALL-WAP02880AC

ALLNET ALL-WAP02880AC ALLNET ALL-WAP02880AC ALLNET 1750Mbit Wireless AC Dual Band AccessPoint / Bridge / Repeater mit Gigabit und PoE 3T3R-Stream 802.11ac Wireless LAN Concurrent 802.11ac Wireless Geschwindigkeit bis zu 1300Mbps

Mehr

6 Bedien- und Beobachtungssysteme

6 Bedien- und Beobachtungssysteme 6 Bedien- und Beobachtungssysteme Kompakter - ermöglicht die Datenübertragung von PDA, Notebook und Terminals im explosionsgefährdeten Bereich Robustes Aluminiumgehäuse Schutzart IP 65 Einsetzbar von -

Mehr

Training für Industrielle Kommunikation

Training für Industrielle Kommunikation Möchten Sie weitere Informationen zum Trainingsangebot für die Industrielle Kommunikation? Wir beraten Sie gerne: Siemens AG Informations- und Trainings-Center Training für Industrielle Kommunikation Training

Mehr

Fachbereich Medienproduktion

Fachbereich Medienproduktion Fachbereich Medienproduktion Herzlich willkommen zur Vorlesung im Studienfach: Grundlagen der Informatik I Security Rev.00 FB2, Grundlagen der Informatik I 2 Paketaufbau Application Host 1 Payload Hallo

Mehr

1 Port USB WLAN N b/g/n Printserver mit 10/100 Mb/s Ethernet Anschluss

1 Port USB WLAN N b/g/n Printserver mit 10/100 Mb/s Ethernet Anschluss 1 Port USB WLAN N 802.11 b/g/n Printserver mit 10/100 Mb/s Ethernet Anschluss Product ID: PM1115UWEU Mit dem Wireless N-Druckserver PM1115UWEU können mehrere Benutzer gleichzeitig einen standardmäßigen

Mehr

AQStation Switch 10x 5A Typ: AQS Switch 10x 5A Best.- Nr.:

AQStation Switch 10x 5A Typ: AQS Switch 10x 5A Best.- Nr.: AQStation Switch 10x 5A Typ: AQS Switch 10x 5A Best.- Nr.: 90.10.010 LAN/WLAN- Gebäudeautomation Bedienungsanleitung Altenburger Electronic GmbH Datenblatt AQStation Switch 10x 5A V1.1 07.2016 Seite 1/7

Mehr

BAT300. WLAN Access Point. WLAN Access Point BAT300-Rail

BAT300. WLAN Access Point. WLAN Access Point BAT300-Rail WLAN Access Point WLAN Access Point BAT300-Rail 300 BAT300 Neu: Der erste industrielle WLAN Access Point mit 802.11n-Schnittstelle für den zuver lässigen Einsatz mit hoher Bandbreitenabdeckung in rauer

Mehr

Merkmale: Spezifikationen: Standards IEEE 802.1d (Spanning Tree Protocol) IEEE a (54 Mbps Wireless LAN) IEEE b (11 Mbps Wireless LAN)

Merkmale: Spezifikationen: Standards IEEE 802.1d (Spanning Tree Protocol) IEEE a (54 Mbps Wireless LAN) IEEE b (11 Mbps Wireless LAN) High-Power Wireless AC1750 Dual-Band Gigabit PoE Access Point 450 Mbit/s Wireless N (2,4 GHz) + 1300 Mbit/s Wireless AC (5 GHz), WDS, Wireless Client Isolation, 27,5 dbm, Wandmontage Part No.: 525787 Merkmale:

Mehr

WLAN Sicherheit von WEP bis CCMP. Prof. Dr.-Ing. Evren Eren Fachhochschule Dortmund Web: www.inf.fh-dortmund.de/eren E-Mail: eren@fh-dortmund.

WLAN Sicherheit von WEP bis CCMP. Prof. Dr.-Ing. Evren Eren Fachhochschule Dortmund Web: www.inf.fh-dortmund.de/eren E-Mail: eren@fh-dortmund. D A CH Security 2006 Gemeinsame Arbeitskonferenz GI OCG BITKOM SI TeleTrusT Düsseldorf, 28. bis 29. März WLAN Sicherheit von WEP bis CCMP Prof. Dr.-Ing. Evren Eren Fachhochschule Dortmund Web: www.inf.fh-dortmund.de/eren

Mehr

WLAN-Sicherheit. Markus Oeste. 27. Januar Konferenzseminar Verlässliche Verteilte Systeme Lehr- und Forschungsgebiet Informatik 4 RWTH Aachen

WLAN-Sicherheit. Markus Oeste. 27. Januar Konferenzseminar Verlässliche Verteilte Systeme Lehr- und Forschungsgebiet Informatik 4 RWTH Aachen WLAN-Sicherheit Markus Oeste Konferenzseminar Verlässliche Verteilte Systeme Lehr- und Forschungsgebiet Informatik 4 RWTH Aachen 27. Januar 2006 1 Einleitung Motivation Grundlagen 2 Sicherheitsprotokolle

Mehr

Outdoor Wireless-N Access Point IP67 Zertifiziert - 2.4GHz a/n PoE-Powered WLAN AP

Outdoor Wireless-N Access Point IP67 Zertifiziert - 2.4GHz a/n PoE-Powered WLAN AP Outdoor Wireless-N Access Point IP67 Zertifiziert - 2.4GHz 802.11a/n PoE-Powered WLAN AP Product ID: R300WN22ODE Mit dem drahtlosen Access Point R300WN22ODE können Sie über einen robusten Zugriffspunkt

Mehr

Sicherheit ist jederzeit gewährleistet - dieser Repeater unterstützt mit WEP, WPA und WPA2 modernste Verschlüsselungsstandards.

Sicherheit ist jederzeit gewährleistet - dieser Repeater unterstützt mit WEP, WPA und WPA2 modernste Verschlüsselungsstandards. 300N WLAN-Repeater 300 Mbit/s, 802.11b/g/n Wireless Repeater für höhere Reichweite Ihres WLAN-Signals, zur Installation in der Steckdose Part No.: 525756 WLAN überall, ohne Einschränkungen Geben Sie Ihrem

Mehr

ALL YOU NEED IN A WIRELESS WORLD

ALL YOU NEED IN A WIRELESS WORLD Lager und Logistik wireless Ba Automobilindustrie WAN Gesundheitswesen Drahtlose Gastzugänge Beispielhafte Lösungen für wirtschaftliche und flexible WirelessLAN-Infrastrukturen Wireless Backbone 02_03

Mehr

Wireless LAN. Goodbye Kabelsalat!

Wireless LAN. Goodbye Kabelsalat! Wireless LAN Goodbye Kabelsalat! Übersicht - Einführung Einführung Verwendungszweck Geschichtliches Übersicht - Theoretische Grundlagen Einführung Theoretische Grundlagen Standards Modulation Topologie

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein:

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: 1. Access Point im Personal Mode (WEP / WPA / WPA2) 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration des Access Point Modus gezeigt. Zur Absicherung der Daten werden die verschiedenen Verschlüsselungsalgorithmen

Mehr

Best Connectivity. 500 Mbit/s PowerLine Starter Kit. Geben Sie Ihrem Heim Netzwerk aus der Steckdose. Einstecken und loslegen!

Best Connectivity. 500 Mbit/s PowerLine Starter Kit. Geben Sie Ihrem Heim Netzwerk aus der Steckdose. Einstecken und loslegen! Geben Sie Ihrem Heim Netzwerk aus der Steckdose. Einstecken und loslegen! Geben Sie Ihrem Zuhause einfach schnelles Netzwerk und erleben Sie Unterhaltung mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s.

Mehr

TK805W-EXW - WLAN Router

TK805W-EXW - WLAN Router WLAN Router Der TK805W-EXW ist ein robuster WLAN Industrie Router. Er verbindet die Anforderungen an Enterprise Router mit den Anforderungen industrieller Umgebungen. Durch eine Vielzahl an Funktionen

Mehr

Herzlich Willkommen. Wireless Automatisieren. Möglichkeiten und Grenzen. Dipl. Ing. Jürgen Weczerek

Herzlich Willkommen. Wireless Automatisieren. Möglichkeiten und Grenzen. Dipl. Ing. Jürgen Weczerek Herzlich Willkommen Wireless Automatisieren Möglichkeiten und Grenzen Dipl. Ing. Jürgen Weczerek Warum Wireless? Signalübertragung über Kabel ist Kostengünstig Sicher Zuverlässig Vorteile der Wireless-Technologie?

Mehr

HARTING. mcon 3000 Family. People Power Partnership

HARTING. mcon 3000 Family. People Power Partnership HARTING Family People Power Partnership Vorteile & Eigenschaften Redundanz durch RSTP Unterstützt VLAN und IGMP Snooping Einfache und individuelle Konfiguration über Web-Access Alarme über E-Mail Vielfältige

Mehr

Wireless Communication and Information 2006

Wireless Communication and Information 2006 Robust Security Networks _ WLAN-Sicherheit mit IEEE 802.11i Wireless Communication and Information 2006 Berlin, 13. Oktober 2006 Prof. Dr. -Ing. Evren Eren Fachhochschule Dortmund Web: www.inf.fh-dortmund.de/eren

Mehr

LC Sweex Wireless LAN USB-Adapter

LC Sweex Wireless LAN USB-Adapter LC100040 Sweex Wireless LAN USB-Adapter Einleitung Zuerst möchten wir uns dafür bedanken, dass Sie sich für den Sweex Wireless LAN USB-Adapter entschieden haben. Mit diesem USB-Adapter haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

Mobiler Wireless N WiFi Reiserouter - W-Lan n Access Point

Mobiler Wireless N WiFi Reiserouter - W-Lan n Access Point Mobiler Wireless N WiFi Reiserouter - W-Lan 802.11n Access Point Product ID: AP150WN1X1U Mit dem Wireless N-Reiserouter AP150WN1X1U können Sie aus einer kabelgebundenen Netzwerkverbindung einen mobilen

Mehr

1) Konfigurieren Sie Ihr Netzwerk wie im nachfolgenden Schaubild dargestellt.

1) Konfigurieren Sie Ihr Netzwerk wie im nachfolgenden Schaubild dargestellt. Schnellanleitung Erste Schritte Das ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Ihnen beim ersten Gebrauch des Routers und bei der Herstellung einer Verbindung mit dem Internet helfen wird. 1) Konfigurieren

Mehr

W-LAN - Sicherheit. Cornelia Mayer Andreas Pollhammer Stefan Schwarz. 31. Jänner 2014 1 / 27

W-LAN - Sicherheit. Cornelia Mayer Andreas Pollhammer Stefan Schwarz. 31. Jänner 2014 1 / 27 Cornelia Mayer Andreas Pollhammer Stefan Schwarz 31. Jänner 2014 1 / 27 Gliederung 1 W-LAN - Sicherheit Angriffe in Hotspots WEP WPA/WPA2 2 / 27 Angriffe in Hotspots Angriffe in Hotspots Angriffsarten:

Mehr

12. DFN-CERT Workshop Wireless Security

12. DFN-CERT Workshop Wireless Security 12. DFN-CERT Workshop Wireless Security W(EP PA PA2) matthias_hofherr@genua.de Überblick WEP Cisco LEAP WPA WPA2 / 802.11i Zusammenfassung / Schutzmaßnahmen WEP WEP = Wired Equivalent Privacy Optionaler

Mehr

Funknetzwerke und Sicherheit in Funknetzwerken. Dipl.-Inf. (FH) Hendrik Busch PING e.v. Revision 8, 31.8.2006

Funknetzwerke und Sicherheit in Funknetzwerken. Dipl.-Inf. (FH) Hendrik Busch PING e.v. Revision 8, 31.8.2006 Funknetzwerke und Sicherheit in Funknetzwerken Dipl.-Inf. (FH) Hendrik Busch PING e.v. Revision 8, 31.8.2006 Was ist Wireless LAN? Viele Namen, eine Technologie Funknetzwerk WLAN Wireless LAN WaveLAN IEEE

Mehr

Installation und Sicherheit mit Windows im Wireless-LAN. Verwalten Mobiler Clients. Wojciech Micka Microsoft Presales Consultant

Installation und Sicherheit mit Windows im Wireless-LAN. Verwalten Mobiler Clients. Wojciech Micka Microsoft Presales Consultant Installation und Sicherheit mit Windows im Wireless-LAN Verwalten Mobiler Clients Wojciech Micka Microsoft Presales Consultant 1 Agenda IEEE 802.11 Grundlagen Standards Sicherheitsmerkmale WLAN Sicherheit

Mehr

Automatisieren mit PROFINET

Automatisieren mit PROFINET Automatisieren mit PROFINET Industrielle Kommunikation auf Basis von Industrial Ethernet von Raimond Pigan und Mark Metter 2., überarbeitete und erweiterte Auflage, 2008 Publicis Corporate Publishing 1

Mehr

Industrial Wireless Telecontrol

Industrial Wireless Telecontrol Industrial Wireless Telecontrol Drahtlose Remote-Verbindungen über das Internet auf die Anlage Industrial Wireless Communication Definition: Industrial Wireless Communication kurz IWC umfasst die drei

Mehr

Frequently-Asked-Questions zu Wireless LAN Standards und Security

Frequently-Asked-Questions zu Wireless LAN Standards und Security Frequently-Asked-Questions zu Wireless LAN Standards und Security März 2003 Wie ist die derzeitige Marktsituation 5 GHz WLAN Produkten nach IEEE 802.11a? Der Wireless-LAN Standard IEEE 802.11a wurde bereits

Mehr

W-LAN Hacking. Marcel Klein. Chaos Computer Club Cologne e.v. U23 2006 09. September 2006. Grundlagen W-LAN Hacking Hands-on

W-LAN Hacking. Marcel Klein. Chaos Computer Club Cologne e.v. U23 2006 09. September 2006. Grundlagen W-LAN Hacking Hands-on W-LAN Hacking Marcel Klein Chaos Computer Club Cologne e.v. U23 2006 09. September 2006 Gliederung 1 Grundlagen 2 W-LAN Hacking 3 Hands-on Wie kann man eine W-LAN-Karte betreiben Die verschiedenen Modi

Mehr

WLAN Technik und Betrieb

WLAN Technik und Betrieb WLAN Technik und Betrieb Wilfried Speltacker 1 Geschichte (Übersicht) 1969 ARPAnet (Advanced Research Projects Agency Network), paket-vermitteltes Netz (Erstinstallation bei UCLA), Entwickelt vom MIT im

Mehr

Industrieller 3G-Router MRD-330

Industrieller 3G-Router MRD-330 Industrieller 3G-Router MRD-330 Kabelloser 3G Router Das MRD-330 ist ein robuster 3G Router für den entfernten Zugriff über drahtlose Netzwerke. Ein 2-Port-Switch, drei serielle Anschlüsse und vier digitale

Mehr

HowTo für die Einrichtung einer Mikrotik WLAN-Router-Verbindung:

HowTo für die Einrichtung einer Mikrotik WLAN-Router-Verbindung: HowTo für die Einrichtung einer Mikrotik WLAN-Router-Verbindung: Für die ersten Schritte, wie man auf einen Router konnektiert und welche Einstellungen als erstes vorzunehmen sind sollte man sich das HowTo

Mehr

Kerio Control Workshop

Kerio Control Workshop Kerio Control Workshop Stephan Kratzl Technical Engineer 1 Agenda Über brainworks & Kerio Warum Kerio Control Highlights Preise & Versionen Kerio Control Live 2 Über brainworks & Kerio 3 brainworks brainworks

Mehr

Fortgeschrittene Wireless Sicherheitsmechanismen

Fortgeschrittene Wireless Sicherheitsmechanismen Fortgeschrittene Wireless Sicherheitsmechanismen Was nach WEP kommt Von P. Infanger Inhaltsverzeichnis Wieso WEP so schlecht ist WPA WPA2 802.11i 802.1x Empfehlungen Wieso WEP so schlecht ist Verschlüsselung

Mehr

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration...

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration... Inhaltsverzeichnis 1. Wireless Switching... 2 1.1 Einleitung... 2 1.2 Voraussetzungen... 2 1.3 Konfiguration... 2 2. Wireless Switch Konfiguration... 3 2.1 Zugriff auf den Switch... 3 2.2 IP Adresse ändern...

Mehr

SIMATIC PCS 7 V8.2 Management Console Funktionen und News

SIMATIC PCS 7 V8.2 Management Console Funktionen und News SIMATIC PCS 7 V8.2 Management Console Funktionen und News Frei Verwendbar Siemens AG 2016 siemens.com/process-automation SIMATIC PCS 7 V8.2 Life Cycle Management Erweiterung der SIMATIC Management Console

Mehr

Die Wireless Innovation: Mehr Sicherheit durch neue Generation von Cisco Access Points. Wolfram Maag Consulting Systems Engineer Mobility

Die Wireless Innovation: Mehr Sicherheit durch neue Generation von Cisco Access Points. Wolfram Maag Consulting Systems Engineer Mobility Die Wireless Innovation: Mehr Sicherheit durch neue Generation von Cisco Access Points Wolfram Maag Consulting Systems Engineer Mobility 1 Session Objectives Nach dem Webinar sollen Sie die Vorteile von

Mehr

1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK

1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK 1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK Copyright 26. August 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH bintec Workshop Version 0.9 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright Richtlinien und Normen

Mehr

Safety und Industrial Wireless LAN Kurzer Überblick mit Applikationsbeispielen. Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Safety und Industrial Wireless LAN Kurzer Überblick mit Applikationsbeispielen. Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Safety und Industrial Wireless LAN Kurzer Überblick mit Applikationsbeispielen siemens.com/answers Applikation Industrial WLAN Seite 2 Industrial Wireless LAN über / PROFIsafe Anbindung von F-Peripherie

Mehr

Bedienen und Beobachten

Bedienen und Beobachten Bedienen und Beobachten Die ganze Welt des Bedienens und Beobachtens: SIMATIC HMI Prozessvisualisierung PC-Einplatz Client/Server Internet Client SCADA-System WinCC Maschinennahes Bedienen und Beobachten

Mehr

Wie sicher ist ihr WLAN? DI DI Christoph Lang-Muhr

Wie sicher ist ihr WLAN? DI DI Christoph Lang-Muhr Wie sicher ist ihr WLAN? DI DI Christoph Lang-Muhr Agenda Überblick WLAN WLAN Standards Verschlüsselungsverfahren Bedrohungen Überblick Was ist WLAN? Wireless Local Area Network auch Wi-Fi genannt (Kunstbegriff

Mehr

LEDs Stromversorgung WLAN Link/Aktivität LAN Link/Aktivität Link/Aktivität

LEDs Stromversorgung WLAN Link/Aktivität LAN Link/Aktivität Link/Aktivität Wireless 150N Outdoor Range Extender / Access Point Mehrere SSIDs, Wireless Client isolation, Bridge, Repeater, WDS, Passives PoE, integrierte 12dBi-Antenne Part No.: 525497 Merkmale: Bis zu 150 Mbit/s

Mehr

54 Mbit OpenWRT Dual-Radio Outdoor WLAN Basis

54 Mbit OpenWRT Dual-Radio Outdoor WLAN Basis www.ddlx.ch ALLNET ALL0305 54 Mbit OpenWRT Dual-Radio Outdoor WLAN Basis OpenWRT Betriebssystem wetterfestes IP68 Gehäuse 2 Funkmodule mit 2,4 und 5 GHz integrierter Blitzschutz www.allnet.de Der ALLNET

Mehr

LC Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 54 Mbps

LC Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 54 Mbps LC100060 Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 54 Mbps Einleitung Zuerst möchten wir uns herzlich bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie sich für diesen Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 54 Mbps entschieden

Mehr

Industrial Mobile Communication Zuverlässig, robust, sicher Übersicht simatic net W s - Skalierbare Performance Totally Integrated Automation von Siemens zeigt in zahlreichen erfolgreichen Applikationen

Mehr

ComputeriaUrdorf «Sondertreff»vom30. März2011. Workshop mit WLAN-Zugriff auf das Internet

ComputeriaUrdorf «Sondertreff»vom30. März2011. Workshop mit WLAN-Zugriff auf das Internet ComputeriaUrdorf «Sondertreff»vom30. März2011 Workshop mit WLAN-Zugriff auf das Internet 30. März 2011 Autor: Walter Leuenberger www.computeria-urdorf.ch Was ist ein (Computer-)Netzwerk? Netzwerk-Topologien

Mehr

Kommunikationslösungen für den Schienen- und Zugverkehr

Kommunikationslösungen für den Schienen- und Zugverkehr Kommunikationslösungen für den Schienen- und Zugverkehr In der Transportautomation haben heute kompromisslose Sicherheit und Verfügbarkeit höchste Priorität. Belden bietet die richtigen Kommunikationslösungen

Mehr

Montag, 28. Februar 2005

Montag, 28. Februar 2005 Montag, 28. Februar 2005 Seite 1 Das Programm von Heute Fach Wireless LAN WLAN Agenda Was ist ein WLAN? Entwicklung der WLAN-Sicherheit Absicherung des Funknetzwerks Seite 2 1 Was ist ein WLAN? Standardisierte

Mehr

Technische Information

Technische Information Verschlüsselung eines drahtlosen Netzwerkes Die größte Sicherheitsgefahr eines drahtlosen Netzwerkes besteht darin, dass jeder, der sich innerhalb der Funkreichweite des Routers aufhält einen Zugriff auf

Mehr

Merkmale: Spezifikationen:

Merkmale: Spezifikationen: High-Power Wireless AC1200 Dual-Band Gigabit PoE Access Point zur Deckenmontage Rauchmelderdesign, 300 Mbit/s Wireless N (2,4 GHz) + 867 Mbit/s Wireless AC (5 GHz), WDS, Wireless Client Isolation, 26 dbm

Mehr

WLAN Competence Days Überblick WLAN Technologien

WLAN Competence Days Überblick WLAN Technologien WLAN Competence Days Überblick WLAN Technologien Referent / Redner Eugen Neufeld 2 / 36 Agenda! WLAN in Unternehmen! Vergleich verschiedener Konzepte! Realisierung von Gäste-Zugängen! Technologie-Ausblick

Mehr

Fitmachertage bei Siemens PROFINET. Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET. Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry Sector.

Fitmachertage bei Siemens PROFINET. Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET. Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry Sector. Fitmachertage bei Siemens PROFINET Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET Seite 1 / 24 13:15 14:45 Uhr PROFINET PROFINET-Fernwartung & Security Reiner Windholz Inhalt Fernwartung über Telefon Fernwartung

Mehr

Übertragungsrate Übertragungsrate an der Schnittstelle 1 bei GPRS-Übertragung / bei Downlink / maximal bei GPRS-Übertragung / bei Uplink / maximal

Übertragungsrate Übertragungsrate an der Schnittstelle 1 bei GPRS-Übertragung / bei Downlink / maximal bei GPRS-Übertragung / bei Uplink / maximal Datenblatt Produkttyp-Bezeichnung LOGO! CMR2020 LOGO! CMR2020 KOMMUNIKATIONS- MODUL ZUM ANSCHLUSS LOGO! 0BA8 AN GSM/GPRS NETZ; 1 RJ45 PORT FUER IND.ETHERNET-ANSCHLUSS ZUR LOGO! 0BA8; 2XDI;2XDO; LESE/SCHREIB-ZUGRIFF

Mehr

Zeller, Lauer, Maresch. WLAN-Hacking

Zeller, Lauer, Maresch. WLAN-Hacking WLAN-Hacking Bedeutung WLAN hacken... 2 WLAN-Sicherheit... 2 Probleme beim WLAN-Hacking... 4 WLAN-Hacking und Penetration-Testing... 4 Information Gathering und WLAN-Analyse... 4 WPA/WPA2-WLAN hacken...

Mehr

Outdoor Wireless-N Access Point - 5GHz a/n PoE-Powered WLAN AP

Outdoor Wireless-N Access Point - 5GHz a/n PoE-Powered WLAN AP Outdoor Wireless-N Access Point - 5GHz 802.11a/n PoE-Powered WLAN AP Product ID: R300WN22OP5E Mit dem drahtlosen Access Point R300WN22OP5E können Sie ein 5-GHz-Wireless-N-Netzwerk (300 Mbit/s) in einem

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT

Welcome to PHOENIX CONTACT Welcome to PHOENIX CONTACT Wireless in der Praxis Die Antenne - eine oft unterschätzte Baugruppe Wireless in der Automation Automatische Sicherungsmechanismen gewährleisten bei Funkverbindungen, dass keine

Mehr

T h e N e t w o r k C o n n e c t I v I t y C o m p a n y. P LC Communication. Corinex Powerline

T h e N e t w o r k C o n n e c t I v I t y C o m p a n y. P LC Communication. Corinex Powerline P LC Communication Corinex Powerline Corinex Firmenprofil Gegründet 1989, privat finanziert Focus liegt auf Breitband Lösungen für die Inhouse Verkabelung WW Headquarters in Vancouver, Canada R&D, Engineering

Mehr

Wireless-G. Ethernet Bridge. Quick Installation Guide WET54G (DE)

Wireless-G. Ethernet Bridge. Quick Installation Guide WET54G (DE) A Division of Cisco Systems, Inc. ieferumfang Wireless-G Ethernet Bridge Installations-CD-ROM einschließlich Benutzerhandbuch Kurzanleitung Externe Antenne RJ-45-Netzwerkkabel Netzteil Bridge-Stützen (ein

Mehr

Einführung in 802.1x Organisatorische und technische Voraussetzungen Zertifikatsbasierte 802.1x Anwendung in der Praxis

Einführung in 802.1x Organisatorische und technische Voraussetzungen Zertifikatsbasierte 802.1x Anwendung in der Praxis Präsentationen Einführung in 802.1x Organisatorische und technische Voraussetzungen Zertifikatsbasierte 802.1x Anwendung in der Praxis Erfahrungsbericht Wireless 802.1x am USZ Anforderungen des USZ und

Mehr

1.0 Sicherheitshinweise

1.0 Sicherheitshinweise Geben Sie das Gerät am Ende der Lebensdauer nicht in den normalen Hausmüll. Bringen Sie es zum Recycling zu einer offiziellen Sammelstelle. Auf diese Weise helfen Sie die Umwelt zu schonen. 1.0 Sicherheitshinweise

Mehr

macht den Unterschied WNR2000. NETGEAR Live-Parental-Controls-Kinderschutz Gast-Netzwerkzugang

macht den Unterschied WNR2000. NETGEAR Live-Parental-Controls-Kinderschutz Gast-Netzwerkzugang Leistungsfähigkeit und Einsatzmöglichkeit N300-WLAN-Geschwindigkeit WLAN-Reichweite für mittelgroße Häuser Kinderschutz für sichere Internetnutzung Einfaches Heimnetzwerkmanagement mit der NETGEAR genie

Mehr

Notizen-Neuerungen WIRELESS LAN

Notizen-Neuerungen WIRELESS LAN WIRELESS LAN Wireless-Netzwerk...2 Wireless Grundlagen... 2 Mehr Flexibilität durch mobiles Arbeiten Netzwerk ohne Kabelsalat... 2 Aufbau... 3 Übersicht der Standards... 4 Hotspot... 5 Arten des Netzwerkaufbaus...6

Mehr

AQStation UP Input 4x

AQStation UP Input 4x AQStation UP Input 4x Typ: AQS UP Input 4x Best.- Nr.: 90.20.400 Datenblatt AQStation UP Input 4x Typ: AQS UP Input 4x Best.- Nr.: 90.20.400 1 Funktion WLAN-basiertes Steuergerät zur Montage in einer Elektronikdose

Mehr

Siemens Industry treibt die nächste Generation der Produktion voran

Siemens Industry treibt die nächste Generation der Produktion voran Siemens Industry treibt die nächste Generation der Produktion voran CEO Industrial Automation Systems Nürnberg, Deutschland Integrierte Industrie Auf dem Weg zum digitalen Unternehmen Produktionsplanung

Mehr

INFORMATIONEN ZUM SETUP

INFORMATIONEN ZUM SETUP TEW-821DAP (V1.0R) INFORMATIONEN ZUM SETUP UPC-Strichcode 710931130577 Seite des Produkts Weitere Bilder http://www.trendnet.com/langge/products/proddetail.asp?prod=105_tew-821dap http://www.trendnet.com/langge/support/supportdetail.asp?prod=105_tew-821dap

Mehr

Kabellos ins Internet WLAN macht`s möglich

Kabellos ins Internet WLAN macht`s möglich Kabellos ins Internet WLAN macht`s möglich Linux-Infotag Augsburg 2007 Karsten Nordsiek Kabellos ins Internet - Linux-Infotag Augsburg 2007 1 Am Anfang war Der Nettzwerg Kabellos ins Internet - Linux-Infotag

Mehr

Computeranwendung in der Chemie Informatik für Chemiker(innen) 4. Netzwerke

Computeranwendung in der Chemie Informatik für Chemiker(innen) 4. Netzwerke Computeranwendung in der Chemie Informatik für Chemiker(innen) 4. Netzwerke Jens Döbler 2003 "Computer in der Chemie", WS 2003-04, Humboldt-Universität VL4 Folie 1 Grundlagen Netzwerke dienen dem Datenaustausch

Mehr

===!" ==Com= Service Center Service Multimedia Endgeräte. T-Sinus 154 DSL Basic SE Verschlüsselung (WEP) Nun zur Einstellung der WEP-Verschlüsselung:

===! ==Com= Service Center Service Multimedia Endgeräte. T-Sinus 154 DSL Basic SE Verschlüsselung (WEP) Nun zur Einstellung der WEP-Verschlüsselung: T-Sinus 154 DSL Basic SE Verschlüsselung (WEP) Wichtiger Hinweis: Wird ausschließlich über eine Funkverbindung (Wireless LAN) auf das T-Sinus 154 DSL Basic SE zugegriffen, muss als erstes die Verschlüsselung

Mehr

AC2600 MU-MIMO Gigabit WLAN-Roaming Access Point

AC2600 MU-MIMO Gigabit WLAN-Roaming Access Point AC2600 Max. Geschwindigkeit bis zu 800Mbit/s (2.4GHz) & 1733Mbit/s (5GHz) MU-MIMO Versorgt gleichzeitig mehrere Geräte Smartes Roaming Schnelles, zuverlässiges Roaming für eine unterbrechungsfreie Verbindung

Mehr

16. TIA-Portal strukturierte Programmierung + Vernetzung

16. TIA-Portal strukturierte Programmierung + Vernetzung 16. TIA-Portal strukturierte Programmierung + Vernetzung WebServer 16. TIA-Portal strukturierte Programmierung der S7-1200er Gerät auswählen Gerät über Hardwarekataslog ergänzen Hardwarekonfiguration herunterladen

Mehr

Welche Rahmenfarben werden für SIMATIC Bediengeräte und SIMATIC IPCs verwendet?

Welche Rahmenfarben werden für SIMATIC Bediengeräte und SIMATIC IPCs verwendet? FAQ /06 Welche Rahmenfarben werden für SIMATIC Bediengeräte und SIMATIC IPCs verwendet? HMI Bediengeräte, IPCs, Industrie Monitore, Industrial Thin Clients https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/85050

Mehr

2 von :56

2 von :56 1 von 7 12.06.2011 12:56 Automation Technology > Industrial Communication > Industrial > System interfacing > SIMATIC S7 > Communication for SIMATIC S7-300 > CP 343-1 Advanced 6GK7343-1GX30-0XE0 COMMUNICATION

Mehr