Markt Willanzheim. Amtliches Mitteilungsblatt. Veranstaltungen. Willanzheim Markt Herrnsheim Hüttenheim. 16. November 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Markt Willanzheim. Amtliches Mitteilungsblatt. Veranstaltungen. Willanzheim Markt Herrnsheim Hüttenheim. 16. November 2012"

Transkript

1 Amtliches Mitteilungsblatt 16. November 2012 Markt Willanzheim Willanzheim Markt Herrnsheim Hüttenheim Veranstaltungen Kirchweih in Markt Herrnsheim Fr, Mo, Gertholzausgabe in Willanzheim Sa, Helferessen Kirchenburgweinfest Sa, Kirchenverwaltungswahl Kath. Pfarrgemeinde Hüttenheim, Kath. Pfarrgemeinde Willanzheim So, Gedenken zum Volkstrauertag in Hüttenheim So, , 13:00 Uhr Elternsprechtag aller Klassen in der Volksschule Willanzheim Do, BBV Markt Herrnsheim - Binden von Adventsoder Türkranz Fr, Preisschafkopf des SV Willanzheim Fr, Hüttenheimer Hofgenuss Sa, So, Adventsausstellung in der Gärtnerei Schunke Fr, So, Sammlungen Alte Waschmittel und Tante Emma Laden geöffnet Sa, So Fahrradmuseum Hüttenheim geöffnet Sa, und So, , 14:00-18:00 Uhr Weinhaus Vinum Valentin - GlühWEINnacht Sa, Holzstrich in Markt Herrnsheim Sa, , 13:00 Uhr Abschlussübung der Feuerwehr Willanzheim Sa, , 19:00 Uhr Orgelkonzert in der Pfarrkirche St. Martin, Willanzheim So, , Uhr Sitzung des Marktgemeinderates Mo, , 19:00 Uhr Sitzung der TG Markt Herrnsheim Mi , Uhr Vortrag BBV Markt Herrnsheim: Wirtschaftsgespräch: Unsere Wirtschaftslage, Währung, Inflation oder Deflation, Grundsätze der sozialen Marktwirtschaft Do, , 19:30 Uhr

2 Service Kontaktdaten der 1. Bürgermeisterin Ingrid Reifenscheid-Eckert: Tel , Handy Amtsstunden Jeweils dienstags: Markt Herrnsheim: Uhr Hüttenheim: Uhr Willanzheim: Uhr Nächste Sitzung des Marktgemeinderates Sie findet am um Uhr im Rathaus Hüttenheim statt. Öffnungszeiten und Telefonnummern der VGem Iphofen Mo - Do Uhr und Uhr Fr Uhr sowie nach Vereinbarung Tel.Nr / Bauamt Einwohnermeldeamt/Standesamt Liegenschaften Mitteilungsblatt Marktplatz 28, Iphofen Dienstleistungssamstag des Einwohnermeldeamtes Das Einwohnermeldeamt ist zusätzlich am Samstag, von Uhr für Sie geöffnet. Übungsplan der Feuerwehren Willanzheim und Jugend , Uhr, Abschlussübung mit Kameradschaftsabend, gesamte Wehr Hüttenheim , Uhr Uhr, Verkehrsregelung in Hüttenheim Wirtschafts- und Existenzgründerberatung im Landkreis Kitzingen am Mittwoch, von Uhr bis Uhr im Landratsamt Kitzingen, Zi.Nr Telefonische Anmeldung: Landratsamt Kitzingen, Herr Eckert, Tel / , Bereitschaftsdienste Ärztlicher Bereitschaftsdienst der praktischen Ärzte Freitag, Sonntag, , Mittwoch Christian Schubert, Ringsbühlweg Iphofen... Tel. 0152/ Freitag, Sonntag, 25.11, Mittwoch, Dr. Winkler, Mühlenweg Mainbernheim... Tel /5909 Bei Nichterreichen des Arztes: Vermittlungs- und Beratungszentrale für diensthabende Ärzte (auch Fachärzte) Tel / Rettungsleitstelle 112 Menschen, die eine Sprach- oder Hörbehinderung haben, können unter der Notrufnummer 112 ein Notruf-Fax an die integrierte Leitstelle senden. Apotheken Fr, Schwanen-Apotheke, Königsberger Str. 50, Kitzingen... Tel /33433 Sa, Main Apotheke - Mainstockheim So, Stern-Apotheke, Ritterstr. 22b, Kitzingen... Tel /4680 Mo, Brücken-Apotheke, Hindenburgring Süd 2, Kitzingen... Tel /4131 Di, Stadt-Apotheke Mainbernheim,... Tel /291 Mi, Apotheke im Ärztehaus, Moltkestr. 9, Kitzingen... Tel /6446 Do, Falter-Apotheke, Falterstr. 15, Kitzingen... Tel /4894 Fr, Förster sche Apotheke Markt Einersheim... Tel /99933 Sa, Kranich-Apotheke, Königsberger Str. 8 Kitzingen... Tel /33430 So, Lamm-Apotheke, Marktstr. 25, Kitzingen... Tel /4577 Mo, Löwen-Apotheke, Marktstr. 12, Kitzingen... Tel /4433 Di, Schwanen-Apotheke, Königsberger Str. 50, Kitzingen... Tel /33433 Mi, Förster sche Apotheke, Markt Einersheim... Tel /99933 Do, Stern-Apotheke, Ritterstr. 22b, Kitzingen... Tel /4680 Fr, Brücken-Apotheke, Hindenburgring Süd 2, Kitzingen... Tel /4131 Der Notdienst beginnt immer um 8 Uhr und endet am Folgetag um 8 Uhr. Zahnärzte 17./ Dr. Hufnagel Hans-Dieter, Königsberger Str. 54, Kitzingen... Tel / / Dr. Ursula Gergel-Vetter, Balthasar-Neumann-Str. 3, Kitzingen... Tel Notdienstzeiten: Uhr und Uhr Anwesenheit in der Praxis. In der übrigen Zeit Rufbereitschaft. Es können sich immer kurzfristige Notdienständerungen ergeben. In diesem Fall bitten wir Sie, den aktuellen Notdienst unter abzurufen.

3 3 VG Iphofen geschlossen! Am Dienstag, 20. und Mittwoch, ist die Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Iphofen wegen dem Umzug der Technik (Telefonanlage, Server etc.) für den Publikumsverkehr komplett geschlossen. Voraussichtlich ab Donnerstag, können Sie uns dann wieder telefonisch, per und persönlich im neuen Gebäude, Am Bahnhof 3 (altes Bahnhofgebäude), erreichen. Während der gesamten Woche ist mit Einschränkungen der Erreichbarkeit der einzelnen Mitarbeiter zu rechnen. Für Notfälle wird die Tel.Nr auf ein Handy umgeleitet. Das Einwohnermeldeamt ist künftig im Container neben dem alten Bahnhof untergebracht. Der nächste Dienstleistungssamstag ist am bereits am neuen Standort. Wir bitten um Verständnis. Mend, Gemeinschaftsvorsitzender Die Verwaltungsgemeinschaft Iphofen (Landkreis Kitzingen), vier Mitgliedsgemeinden mit ca Einwohnern inmitten des Fränkischen Weinlandes mit reichhaltiger Infrastruktur und guter Bahnanbindung zu den Universitätsstädten Würzburg und Nürnberg, stellt in Dauerbeschäftigung in Vollzeit zum nächst möglichen Zeitpunkt ein: eine/n Verwaltungsfachangestellte/n in der Bauverwaltung und ein/n Verwaltungsfachangestellte/n in der Personalverwaltung Wir erwarten von Ihnen: Qualifizierte und engagierte Persönlichkeit mit bürgerorientiertem Denken Fundierte Rechtskenntnisse im Aufgabenbereich Sicherer Umgang mit den einschlägigen AKDB-Programmen Wir bieten Ihnen: Mitarbeit an der Gestaltung unserer Mitgliedsgemeinden Aufstiegsmöglichkeiten im Rahmen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-V) Schwerbehinderte Menschen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Für Rückfragen steht Ihnen der Geschäftsleiter, Herr Leo Eckert, unter Tel gerne zur Verfügung. Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum an die Verwaltungsgemeinschaft Iphofen, Marktplatz 28, Iphofen. Elektronische Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Einladung zur Gemeinderatssitzung am Montag, Aufgrund des Technikumzugs der Verwaltungsgemeinschaft Iphofen muss die Sitzungseinladung bereits am Montag, erfolgen. Annahmeschluss ist deshalb für Bauanträge, Anfragen etc. bis spätestens 12 Uhr am Montag in der Verwaltungsgemeinschaft Iphofen (Marktplatz). Reifenscheid-Eckert 1. Bürgermeisterin Teilnehmergemeinschaft Flurbereinigung Markt Herrnsheim Projekt 2 Der Vorsitzende des Vorstandes Nr. LD-B3 - TG Bekanntmachung Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft behandelt am Mittwoch, den um 10:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Markt Herrnsheim in einer Vorstandssitzung folgende Tagesordnungspunkte: Die Tagesordnung lautet: A. Öffentlicher Teil 1. Feststellung der Zwischennachweise 2009 mit Beendigung des Flurbereinigungsverfahrens - Schlussabrechnung/Rücklage 3. Verwendung der durch die Teilnehmergemeinschaft angeschafften Geräte B. Nicht-Öffentlicher Teil Die Behandlung der Tagesordnung zu Buchstabe A ist öffentlich. - Zu dieser Vorstandssitzung wird herzlich eingeladen. Würzburg, den Der Vorsitzende des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft gez. Michael Schneider Techn. Amtsrat Informationsveranstaltung zur Besteuerung der Vereine Das gesellschaftliche Leben in Bayern wäre ärmer, gäbe es nicht Menschen, die bereit sind, in Vereinen mitzuwirken und dort auch Verantwortung zu übernehmen. Vereine erfüllen Aufgaben, die für die Gemeinschaft unverzichtbar sind und von staatlichen Einrichtungen nicht oder nur unvollkommen wahrgenommen werden können. Den bayerischen Finanzämtern ist es daher stets ein Anliegen, bei der Vereinsbesteuerung unbürokratisch vorzugehen und als Ansprechpartner für steuerliche Fragen und Anliegen der Vereine da zu sein. Das Finanzamt Würzburg hat daher alle steuerlich erfassten gemeinnützigen Vereine aus den Landkreisen Würzburg und Kitzingen sowie der Stadt Würzburg zu einer Informationsveranstaltung zu aktuellen Fragen der Vereinsbesteuerung mit anschließender Diskussion am Montag, dem 26. November 2012 um Uhr in das Vogel Convention Center in Würzburg eingeladen. Der Leiter der Steuerabteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, Herr Ministerialdirigent Eckehard Schmidt und Mitarbeiter der Finanzministeriums werden in Fachvorträgen Themen der Vereinsbesteuerung erörtern. Bereits ab Uhr vor der Veranstaltung wie auch im Anschluss daran stehen die für die Betreuung der Vereine zuständigen Bearbeiter des Finanzamts Würzburg für Auskünfte und persönliche Gespräche zur Verfügung. Soweit sich bisher steuerlich nicht erfasste Vereine informieren wollen, sind diese ebenfalls herzlich willkommen. Wir übersenden Interessenten gerne eine persönliche Einladung (Tel. 0931/ ). Bei der Veranstaltung wird auch das Landratsamt Würzburg mit seiner Servicestelle Ehrenamt vertreten sein. Den Vereinen bietet der Abend eine einmalige Gelegenheit, sich über grundsätzliche und aktuelle Themen rund um Steuern

4 4 und Vereine zu informieren. Finanzminister Dr. Söder ist aus terminlichen Gründen leider an der Teilnahme verhindert. Einladung zu Gedenkfeiern am Volkstrauertag am Hüttenheim Die gesamte Bevölkerung ist herzlich zu einer Gedenkfeier im Friedhof Hüttenheim am Sonntag, , eingeladen. Beginn ist um 13 Uhr. Der Posaunenchor Hüttenheim, der Männergesangverein Hüttenheim und der Gesangverein Harmonie werden die Feier festlich umrahmen. Die Reservistenkameradschaft beteiligt sich mit einer Abordnung an der Gedenkfeier. Reifenscheid-Eckert, 1. Bürgermeisterin Marktbreit Am Volkstrauertag richtet der Landkreis Kitzingen zusammen mit der Stadt Marktbreit eine öffentliche Gedenkfeier an der Kreiskriegergedächtnisstätte in Marktbreit aus. Ich lade Sie zu dieser Feierstunde am Sonntag, 18. November 2012, um um Uhr herzlich ein. Als Festredner konnten wir in diesem Jahr Herrn Abgeordneten Volkmar Halbleib gewinnen. Die Veranstaltung wird von Musikstücken umrahmt. Tamara Bischof Landrätin Schutz der Wasserzähler vor Frost Die Wasserzähler sind durch geeignete Maßnahmen vor Frost zu schützen. Besonders gefährdet sind Zähler außerhalb von Wohngebäuden und Neubauten. Im Schadensfall ergeht der Austausch zu Lasten des Anschlussnehmers. Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern Das Ehrenzeichen können Personen erhalten, die sich durch langjährige, aktive Tätigkeit in Vereinen, Organisationen und sonstigen Gemeinschaften mit kulturellen, sportlichen, sozialen oder anderen gemeinnützigen Zielen hervorragende Verdienste erworben haben und der Auszeichnung würdig sind. Die Verdienste sollen mindestens einen Zeitraum von 15 Jahren umfassen. Ehrenamtliche Tätigkeiten in durch allgemeine Wahlen gebildete Organe der kommunalen Selbstverwaltung, im Bayerischen Roten Kreuz und bei den Freiwilligen Feuerwehren bleiben außer Betracht. Tätigkeiten im kirchlichen Bereich können berücksichtigt werden. Bitte reichen Sie Ihre Vorschläge an mich weiter. Reifenscheid-Eckert, 1. Bürgermeisterin Ehrungen begabter Schülerinnen und Schüler In feierlichem Rahmen würdigt der Markt Willanzheim auch in diesem Jahr alle Abschlussschüler ohne Altersgrenze (Schüler, Berufsabgänger, Meister, etc.) aus Willanzheim, Markt Herrnsheim und Hüttenheim von sämtlichen Schulzweigen (Gymnasien, Förderschulen, Berufsschulen, Meisterschulen, etc.), deren Notendurchschnitt bis 2,0 und darunter liegt. Haben Sie diese Anerkennung verdient oder haben Sie in Ihrem Bekannten- oder Verwandtenkreis jemanden, dem dies zusteht? Dann melden Sie sich bitte mit Ihrem Abschlusszeugnis bis in der VGem Iphofen bei Frau Burkard, Zi.Nr. 11. Auskünfte unter Tel / Markt Willanzheim Reifenscheid-Eckert 1. Bürgermeisterin Landratsamt Kitzingen Die Abfallberater informieren Problemmüllsammlung im Herbst Ab 5. November werden im Landkreis Kitzingen wieder Problemabfälle gesammelt. Dabei wird der Problemmüll-LKW bis zum 3. Dezember mehr als 100 Haltestellen im Landkreis anfahren. Die genauen Sammeltermine und die Haltestelle sind im Abfuhrkalender 2012 für jede Gemeinde und für jeden Ortsteil vermerkt. Bei der Sammlung können Problemabfälle aus Privathaushalten und landwirtschaftlichen Betrieben abgegeben werden. Problemabfälle aus anderer Herkunft (z. B. Gewerbe) werden bis zu einer maximalen Menge von 10 Kilogramm pro Jahr angenommen. Größere Mengen oder produktionsspezifische Sonderabfälle müssen Gewerbetreibende auf eigene Kosten sachgerecht entsorgen lassen. Auskünfte hierfür geben die Abfallberater am Landratsamt. Anlieferungen am Wertstoffhof Neben dieser Sammelaktion bietet der Landkreis Kitzingen das ganze Jahr über die Möglichkeit, Problemabfälle am Wertstoffhof in Kitzingen, Richthofenstr. 43, abzugeben. Der Wertstoffhof ist von Montag bis Freitag von 9-18 Uhr sowie am Samstag von 9-13 Uhr geöffnet. Egal welcher Weg einschlagen wird - mobile Sammlung oder Wertstoffhof - die Abgabe erfolgt ohne extra Kostenberechnung. Noch Fragen Die Abfallberater am Landratsamt Kitzingen geben gern weitere Auskünfte: Tel / , Fax: 09321/ , Weitere Informationen, insbesondere Fahrplan und Haltestellen, finden sich auch unter Ort Datum /Uhrzeit Haltestelle Hüttenheim , Uhr Marktplatz Markt Herrnsheim , Uhr Bushaltestelle Hauptstr. Willanzheim , Uhr am Dreschplatz Regeln zum Holzhacken für Gertholzbesitzer Das Holz kann ab dem Tag nach der Holzausgabe gemacht werden. Die Gert zieht von Gasse zu Gasse und ist mit 4 Lohstickeln begrenzt. Auf zwei Stickeln steht der eigene Name und der zeigt auf das eigene Holz. Auf dieser Seite darf die Grenze mit gehackt werden.

5 5 Ein sauberes Fällen der Bäume und des Buschholzes wird erwartet. Das Buschholz sollte nicht zu hoch und nicht zu tief abgeschnitten werden, ideal ist eine Höhe von ca. 5-6 cm. Die Grenzzeichen, also die Lohstickel, Hegreiser und Überständige, das sind Bäume, die älter als 25 Jahre sind, müssen stehen bleiben. Das Reisig ist auf Haufen zu legen und darf im Winter nicht auf der Fläche verstreut liegen, um das Fällen und Aufarbeiten der Eichen nicht zu behindern. Alte dürre Bäume müssen stehen bleiben und auch bereits umgefallene Bäume müssen unbedingt liegen gelassen werden. Es dürfen keine Stangenhaufen an Hegreiser oder andere Bäume gelegt werden, sondern nur auf freier Fläche. Die ausgezeichneten Hegreiser sind zu schonen. Die Arbeiten in den Gerten müssen bis zum 1. Januar erledigt sein, denn dann beginnt das Fällen der Eichen und die Vorbereitungen zum Eichenstrich. Das Befahren des Waldes ist nur innerhalb der gekennzeichneten Fahrspuren bei festem Waldboden in gefrorenem oder trockenem Zustand erlaubt. Die Fahrspuren dürfen daher nicht mit Stangen- oder Reisighaufen belegt werden. Bis 1. Mai muss die Hiebfläche geräumt sein. Das Reisig darf erst kurz vor diesem Datum verschmissen werden. Noch ein Tipp: Erfahrungsgemäß kann man die Namen auf den Lohstickeln nach einiger Zeit nicht mehr richtig lesen. Kennzeichen Sie Ihre Gerten, damit sie im Frühjahr die richtigen Reisighaufen verschmeißen oder häckseln. Bitte verwenden Sie dafür keine Plastiksäcke. September 2012 Waldbeauftragter Ernst Stöcker Gertholzausgabe Die diesjährige Gertholzausgabe erfolgt am Samstag 17. November Alle Teilhaber, die ihre Gert nicht ausgeben lassen wollen, bitte ich dies bis 16. November bei der Bürgermeisterin unter Angabe der entsprechenden Gertnummer zu melden. Im Schaukasten der Gemeinde wird ein Übersichtsplan der heurigen Hiebsfläche ausgehängt. Hier sind die Folionummern am Waldrand eingetragen. Holzausgabe Markt Herrnsheim Der Holzstrich in Markt Herrnsheim findet am Samstag, 24. November 2012 um 13 Uhr statt. Treffpunkt ist am Wendeplatz im Markt Herrnsheimer Wald. Für anschließende Bewirtung am Lagerfeuer ist gesorgt. Holzstrich Hüttenheim Die Holzausgabe findet am 15. Dezember um 9.30 Uhr statt. Treffpunkt ist in der Waldabteilung Pöpelein (im Anschluss an den vorjährigen Hieb). Für anschließende Bewirtung am Lagerfeuer ist gesorgt. Für die Aufarbeitung des Holzes im Gemeindewald gelten folgende Regelungen Es ist verboten kreuz und quer im Bestand mit jeglichen Fahrzeugen umherzufahren. Die Rückewege sind freigeschnitten und gekennzeichnet oder werden bei der Holzvergabe bekanntgegeben. Fahrzeuge dürfen sich nur auf diesen bewegen, um Bodenschäden durch Verdichtung, Schäden am verbleibenden Bestand und an der aufwachsenden Verjüngung möglichst gering zu halten. Vorhandene Jungbäume sind zu schonen. Rückewege und -gassen dürfen nur bei trockenen Bodenverhältnissen oder Frost befahren werden. Die Holzabfuhr bei anhaltenden Schlechtwetterperioden ist untersagt. Ggf. wird für vermeidbare Schäden der Verursacher zur Schadenbehebung herangezogen. Die Unfallverhütungsvorschriften der LSV sind zu beachten. Das Holz fällt an den Markt Willanzheim zurück, wenn das verstrichene Holz bis zum nächsten Holzstrich nicht aufgearbeitet und aus dem Wald entfernt wurde. Aus jagdlichen Gründen bleibt die Waldschranke noch bis 10. Dezember geschlossen. Der Schlüssel kann bei Bedarf im Bauhof gegen eine Kaution von 20 EUR ausgeliehen werden. Am 8. Dezember sind sämtliche Waldarbeiten wegen der Drückjagd in Hüttenheim untersagt. Drückjagd in Hüttenheim Am 8. Dezember 2012 findet in Hüttenheim eine Drückjagd statt. Am Vormittag wird der Wald am Hüttenheimer Schneckenberg bejagt, am Nachmittag findet ein zweites Treiben am Tannenberg, um die zum Tannenwäldchen gelegenen Weinberge und am Tannenwäldchen statt. Bitte beachten Sie die Absperrungen vor Ort und meiden Sie die Jagdfläche. Ende des amtlichen Teils Tag der Franken 2013 Der Tag der Franken soll ein echtes Fest der Bürgerinnen und Bürger Frankens sein und wird seit 2006 im Wechsel von den drei fränkischen Bezirken organisiert. Im Jahr 2013 ist der Bezirk Oberfranken an der Reihe. Am ersten Juliwochenende, vom sollen in möglichst vielen fränkischen Orten kulturelle Veranstaltungen zum Tag der Franken über die Bühne gehen. Das Motto wird sein: Franken im Ohr. Wir wollen Franken zum Klingen bringen: Mundart, Literatur aus Franken, alle Arten von Musik oder typische Klänge sind gefragt. Franken soll sich an diesem Wochenende als lebendige, vielfältige Kulturregion präsentieren. Wir bitten die örtlichen Vereine für dieses Wochenende entsprechende Veranstaltungen zu planen. Der Bezirk Oberfranken wird die Veranstaltungen in einem Programmheft zusammenfassen und ähnlich wie beim Tag des offenen Denkmals bewerben. Der Bay. Rundfunk hat bereits zugesagt, als Medienpartner die Aktion zu unterstützen. Wir bitten daher bis 20. November um Rückmeldung an: Bezirk Oberfranken Sachgebiet Kultur- und Heimatpflege Bezirksheimatpfleger Prof. Dr. Günter Dippold Cottenbacher Str Bayreuth Tel. 0921/

6 6 Kath. Erwachsenenbildung Willanzheim Herzliche Einladung zu einem Orgelkonzert anlässlich des Jubiläums 1000 Jahre Bamberger Dom: Sonntag, 25. Nov. 12, Uhr An der Klais-Orgel der Pfarrkirche St. Martin Willanzheim Regionalkantor Christian Stegmann, Kitzingen Eintritt frei Kath. Pfarramt St. Veit Iphofen Samstag, PK Uhr Taufe: Philipp Seufert Sonntag, Kirchenverwaltungswahl! 9.00 Uhr Uhr Kirchenverwaltungswahl in der Vinothek ABZ Uhr Uhr Kirchenverwaltungswahl PK Uhr Hl. Amt mit Vorstellung der Erstkommunionkinder Kollekte: f d Diaspora Montag, PH 8.00 Uhr Uhr Pfarrbüro Spital 9.30 Uhr Zappelkrabbelclub Wir machen Musik PH Uhr Uhr Pfarrbüro Mittwoch, MiKa Uhr Rosenkranzgebet MiKa Uhr Hl. Amt Donnerstag, PFZ Uhr KDFB: Nachmittagstreff ASCHU Uhr Uhr Pfarrbücherei Freitag, PH 8.00 Uhr Uhr Pfarrbüro entfällt wegen Fortbildungsmaßnahme ABZ Uhr Hl. Amt Sonntag, Christkönigsonntag - Hochfest ME 8.45 Uhr Hl. Amt PK Uhr Hl. Amt mit Kindergottesdienst - Montag, PH 8.00 Uhr Uhr Pfarrbüro Spital 9.30 Uhr Zappelkrabbelclub Wir machen Musik (bitte Trommeln, usw. weiter mitbringen) PH Uhr Uhr Pfarrbüro Mittwoch, MiKa Uhr Rosenkranzgebet MiKa Uhr Hl. Amt Donnerstag, PFZ Uhr KDFB: Nachmittagstreff Freitag, PH 8.00 Uhr Uhr Pfarrbüro ABZ Uhr Hl. Amt Sonntag, Adventssonntag ME 8.45 Uhr Hl. Amt PK Uhr Pfarrgottesdienst Erklärung der Abkürzungen: PK = Pfarrkirche St. Veit; BLK = Kirche Hl. Blut, ME = Markt Einersheim; ASCHU = Alte Schule; PH = Pfarrhaus; KiGa = Kindergarten; ABZ = Altenbetreuungszentrum; BIR = Birklingen, PFZ = Pfarrzentrum; MiKa=Michaelskapelle; Spitalk = Spitalkirche Tauftermine An folgenden Terminen wird das Sakrament der Taufe gespendet: Sonntag, Wir bitten die Taufeltern sich rechtzeitig für einen Termin zu entscheiden. Anmeldung erfolgt im Pfarramt persönlich oder telefonisch unter Tel Umbau- und Renovierungsarbeiten im Pfarrbüro Das Pfarrbüro wird umfassend renoviert. Die Öffnungszeiten des Pfarrbüros bleiben bestehen. Beachten Sie bitte, dass in den kommenden Wochen die Arbeit im Büro nur eingeschränkt möglich ist. Essener Adventskalender Die beliebten Essener Adventskalender für die Advents- und Weihnachtszeit mit Kindern liegen ab sofort am Schriftenstand aus. Rund um das Motto Zeichen des Baumes finden Sie Bastelanregungen und Rezepte, Geschichten, Rätsel, Lieder und Ideen. Auch Bäume im Brauchtum und Bäume und ihre Zeichensprache sind Inhalt des Kalenders. Ein Kalender nicht nur für Kinder. Der Preis beträgt 2,70 Euro. Kath. Pfarramt St. Martin Willanzheim Sonntag, Kirchenverwaltungswahl! 8.00 Uhr Uhr Kirchenverwaltungswahl im Rathaus PK 8.45 Uhr Hl. Amt mit Vorstellung der Erstkommunionkinder 1. + Eduard Hein, Karl Lurz und Angeh Alfons, Manfred, Juliane Kümmel und Angeh.-96a- 3.+ Fam. Hein und Haupt-96b- Kollekte: f d Diaspora PK Uhr Taufe: Lean Schmitt Montag, PH Uhr Uhr Pfarrbüro Dienstag, Uhr Uhr Kath. Öffentliche Bücherei Donnerstag, Uhr Uhr Kath. Öffentliche Bücherei PK Uhr Rosenkranzgebet PK Uhr Hl. Amt für 1. Werner Schindler z. Tdtg, Elt. und Schw.Elt Adelheid, Adam und Daniel Mauckner-97a- 3.+ Fam. Johann Schmitt und Lorenz Flennert-97b- Sonntag, Christkönigsonntag - Hochfest 9.15 Uhr Kindergottesdienst PK 9.30 Uhr Hl. Amt für 1. + Franz-Josef Kümmel und Großeltern Peter Haupt und + Fam. Haupt und Schiffmeyer-98a - 3. zum Dank-98b- PK Uhr Orgelkonzert mit Kantor Stegmann aus Kitzingen Dienstag, Uhr Uhr Kath. Öffentliche Bücherei Donnerstag, Uhr Uhr Kath. Öffentliche Bücherei PK Uhr Rosenkranzgebet PK Uhr Hl. Amt für 1.+ Fam. Deppisch und Neureither Alfred Meinzinger und Angeh.-99a- 3.+ Fam. Hein, Flennert und Braun-99b- Sonntag, Adventssonntag PK 8.45 Uhr Hl. Amt für 1. + Monika Hadek, Georg und Dorothea Pfannes und Angeh Alfred Eger und Fam., Fam. Kaspar Stöcker-100a Maria und Alwin Bausenwein, Fam. Käppner und Dorsch-100b

7 Uhr Seniorennachmittag im Advent für Personen ab dem 70. Lebensjahr in der Sporthalle Kath. Pfarramt St. Veit Kath. Pfarramt Pfarrbüro Fr. Bernhardt Diakon Peter Walter Fax Pfarrbüro Willanzheim Das Pfarrbüro ist am Montag, den sowie am von Uhr geöffnet. Gottesdienstbestellungen sind bis Juli 2013 möglich. Wahl der Kirchenverwaltung Am Sonntag, den 18. November, findet in Willanzheim die Wahl der Kirchenverwaltungsmitglieder statt. Wahllokal ist das Rathaus. Gewählt werden kann von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Zur Wahl stellen sich: Herr Eger Alfred Herr Mauckner Siegbert Herr Schiffmeyer Joachim Herr Hadek Franz jun. Kath. Pfarrgemeinde St. Johannes Hüttenheim 33. Sonntag im Jahreskreis - Diasporasonntag - Kollekte für die Diaspora! Kirchenverwaltungswahlen im Pfarrgebiet Samstag, :00 Uhr Eucharistiefeier (VAM,) (T) 19:00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst zur Friedensdekade in St. Cyriakus (Wä) Kirchweihfest in Markt Herrnsheim Sonntag, :45 Uhr Eucharistiefeier in Markt Herrnsheim + Fam. Eger, Baum u. Kunert + Fam. Mark, Düll u. Rost u. Maria Herber 10:15 Uhr Eucharistiefeier (S) Verkauf der Adventskalender für 2,70 EUR/ Stück Dienstag, :00 Uhr Eucharistiefeier (H) + Franz Ruß, Franz-Josef Kümmel u. Angehörige Mittwoch, :00 Uhr Eucharistiefeier, (Gedenktag U L Frau in Jerusalem) (Wä) Donnerstag, :00 Uhr Eucharistiefeier (Hl. Cäcilia) nach Meinung (T) Keine Bürostunden am Freitag, 23. Nov. 2012! Freitag, :00 Uhr Eucharistiefeier (S) Christkönigssonntag - Kirchweihfest in Iffigheim Samstag, :00 Uhr Eucharistiefeier (VAM, Hl. Andreas Dung-Lac u. Gefährten) (H) Pfarrgottesdienst Sonntag, :00 Uhr Eucharistiefeier (T) 10:15 Uhr Eucharistiefeier zum Kirchweihfest anschl. Prozession (I) Vom Di., Do., entfallen die Abendgottesdienste! Freitag, :00 Uhr Eucharistiefeier (Hl. Andreas, Apostel) S) 1. Adentssonntag - Vorstellung der Erstkommunionkinder Samstag, :00 Uhr Eucharistiefeier (VAM) (Wä) Sonntag, :00 Uhr Eucharistiefeier (S) 10:15 Uhr Eucharistiefeier (H) + Rosemarie Brückner, Eltern Jakob u. Regina Montag, :30 Uhr Hausgebet in den Familien Thema: Reiß doch den Himmel auf und steig zu uns herab. Die Texthefte liegen in den Kirchen auf! Es ist im gleichen Heft eine Einstimmung für Familien am Hl. Abend! Messbestellungen für 2013 Ab sofort jeweils Dienstag und Donnerstag zu den Pfarrbürozeiten in Seinsheim. Adventskalender zum Thema: Zeichen des Baumes Ein Kalender für Kinder, Familien, Erziehende und Gemeinden, die nach zeitgemäßen, christlichen Anregungen für die Advents- u. Weihnachtszeit suchen. Jeden Tag ein neuer Impuls - vom Auch in diesem Jahr können Sie den Kalender für 2,70 EUR nach den Sonntagsgottesdiensten erwerben. P. Wilson in Exerzitien Vom bis ist H. P. Wilson nicht da. Wenden Sie sich bitte in Notfällen an H. Pfr. Popp, Willanzheim Tel. Nr /3888 oder H. Pfr. Reeg, Iphofen Tel / Kirchenverwaltungswahl Kath. Pfarrgemeinde Hüttenheim Wahltermin und Öffnungszeiten des Wahllokales: Sonntag, : Hüttenheim/Kath. Pfarrhaus: 9:45-12:00 Uhr und 14:00-15:00 Uhr Folgende Pfarreiangehörige stellen sich zur Kirchenverwaltungswahl zur Verfügung: Hüttenheim: Brückner Markus; Eger Helene; Hatzung Thomas; Ruß Karl; Wahlberechtigt ist, wer der Röm.-Kath. Kirche angehört, seinen Hauptwohnsitz in der Kirchengemeinde hat und am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat. Aufruf von unserem H. H. Erzbischof Dr. Ludwig Schick Alle Wahlberechtigten bitte ich um ihre Wahlbeteiligung. Stärken Sie den zu Wählenden und den dann gewählten Mitgliedern der Kirchenverwaltungen den Rücken und ermutigen Sie sie zur engagierten Mitarbeit in den vielen Bereichen der Pfarrei. Ich grüße Sie ganz herzlich und erbitte Ihnen Gottes Segen. Ihr Erzbischof Dr. Ludwig Schick, Erzbischof von Bamberg Erklärung der Abkürzungen: (S) = Seinsheim; (H) = Hüttenheim; (T) = Tiefenstockheim; (Wä) = Wässerndorf; (I) = Iffigheim; (Will) = Willanzheim; (B) = Bullenheim; (Do) = Dornheim; (Iph.) - Iphofen; (ME) = Markt Einersheim; Evang.-Luth. Pfarramt Hüttenheim/ Markt Herrnsheim/Nenzenheim Volkstrauertag, Uhr Gottesdienst in Hüttenheim Uhr Gottesdienst in Nenzenheim Pfarrer Matthias Subatzus

8 Uhr Kirchweihgottesdienst in Markt Herrnsheim Pfarrer Wolfgang Götschel Montag, Nenzenheim Gemeindehaus Uhr Seniorengymnastik Mittwoch, , Buß- und Bettag Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in Markt Herrnsheim Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in Hüttenheim Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in Nenzenheim Pfarrer Matthias Subatzus Donnerstag, Nenzenheim Gemeindehaus Uhr Krabbelgruppe Ewigkeitssonntag, Uhr Gottesdienst in Markt Herrnsheim Uhr Gottesdienst in Nenzenheim Pfarrer Gerhard Glemser Montag, Nenzenheim Gemeindehaus Uhr Seniorengymnastik Donnerstag, Nenzenheim Gemeindehaus Uhr Krabbelgruppe Katholischer Frauenbund Willanzheim Herzliche Einladung zur Adventsandacht auf dem Schwanberg Mittwoch, 5. Dezember 12, Uhr, St. Michaelskirche mit den Schwestern der Communität Casteller-Ring Anschließend gemütliches Beisammensein im Schwanbergscafé bei Kaffee und Punsch. Abfahrt am Marktplatz: Uhr (Bus) Anmeldung bei Sigrid Hein (Tel ) oder Ilse Wolbert (3874) Gesamtpreis: (Bus und Bewirtung) 12,- Euro Kath. Frauenbund i.a. Ilse Wolbert Einladung zum Seniorennachmittag im Advent Der Kath.Frauenbund Willanzheim lädt herzlich zum Seniorennachmittag am Sonntag, den um Uhr in die Sporthalle ein. Eingeladen sind alle ab dem 70. Lebensjahr mit Partnerin oder Partner. Wir würden uns freuen, Sie an diesem Nachmittag bei uns begrüßen zu können. Wir wünschen Ihnen ein paar frohe und erholsame Stunden bei Kaffee und Kuchen. Die Vorstandschaft Helferessen Kirchenburgweinfest Am Samstag, den 17. November 2012 findet im Sportheim des Helferessen statt. Alle Helfer sind hierzu recht herzlich eingeladen. Am Samstag, 17. November um 20 Uhr im Sportheim Hüttenheim Weinbauverein/Sportverein/Landjugend Hans Schlegel Spielzeug-Second-Hand-Basar am Samstag, 17. November 2011, von Uhr in der Karl- Knauf-Halle Iphofen (Veranstaltungshalle). Angeboten werden Spielwaren vom Baby bis zum Jugendlichen z.b. (Elektro-) Fahrzeuge aller Art, Fahrräder, Roller, Lerncomputer, Faschingskostüme und vieles mehr, zusätzlich werden noch Kinderwägen, Autositze und Fahrradsitze angeboten Für Kinderbeschäftigung sowie Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

9 9 BBV-Landfrauen Markt Herrnsheim Wir binden gemeinsam einen Advents- oder Türkranz Am Freitag, den 23. Nov treffen wir uns ab Uhr in der Marktschänke und binden gemeinsam unseren Adventskranz. Jeder bringt an Bindematerial mit, was er hat und wir können dann tauschen. Gebietsveranstaltung Wirtschaftsgespräch: Unsere Wirtschaftslage, Währung, Inflation oder Deflation Warum wollte Ludwig Erhard eine Marktwirtschaft und keine Planwirtschaft? Referent: Direktor Hermann Hadwiger, Sparkasse Termin: Donnerstag, 29. November 2012 um Uhr Ort: Marktschänke, Markt Herrnsheim Landfrauentag 2012 Mittwoch, , Dekanatszentrum Kitzingen Thema: Abenteuer Christ sein - fünf Schritte zu einem erfüllten Leben Referentin: Sr. Theresa Zukic Thema am Nachmittag: Mit Schwung geht alles besser Adventsandacht auf dem Schwanberg Am Mittwoch, , um Uhr, findet auf dem Schwanberg wieder in gewohnter Weise die Adventsandacht statt. Unkosten: 6,50 Euro Winterlehrfahrt Nähere Informationen zur Winterlehrfahrt nach Abensberg mit Brauereiführung, Besichtigung des Kuchlbauer-Turms und Besuch des Weihnachtsmarktes erhalten Sie bei Elfriede Scherer. Zu allen Veranstaltungen ergeht herzliche Einladung an alle Einwohner der Gemeinde. gez. E. Scherer BBV-Ortsverband Willanzheim Ab sofort kann der Bayerische Bauernkalender 2013 bestellt werden. Die Bestellung sollte bis erfolgt sein. Tel.: 09326/90196 H. Willfarth Ortsobmann Information für Landwirte und Winzer Aktuelles aus der Förderung Agrarreform 2014? Cross Compliance Abstandsregelung Sonstiges, Wünsche Anträge Am im Weincafé Gümpelein, Beginn um Uhr gez. H. Willfarth Zeit sparen Familienanzeigen ONLINE BUCHEN: Bürgerverein Marktschänke Auf zur Markt Herrnsheimer Kerm 2012 vom November Kirchweihfreitag: ab Uhr Hasenpfefferessen und andere Kirchweihspezialitäten ab Uhr Wirtschaftsbetrieb Kirchweihsamstag: ab Uhr im Jugendraum Weißwurstfrühstück der Jugend ab Uhr Festbetrieb mit der Original Herrnsheimer Kerwerpredigt & Barbetrieb Eintritt frei! Kirchweihsonntag: ab Uhr reichhaltiger Mittagstisch mit,,kirchweihspezialitäten wie Karpfen und Rehbraten aus Herrnsheimer Revier Tischreservierung erwünscht (11.00 oder Uhr)! Kirchweihmontag: ab Uhr Wirtschaftsbetrieb, ab Uhr Knöchli mit Kraut Der Bürgerverein Marktschänke e.v. und der Jugendtreff freuen sich auf Ihr Kommen! VdK-Ortsverband Iphofen Liebe Mitglieder, zu den Schafkopfturnier, Sonntag 18. November laden wir unsere Mitglieder aus unserem Ortsverband, recht herzlichste ein. Näheres können Sie aus dem Amtsblatt - Amtliche Bekanntgabe entnehmen. Der VdK - Ortsverband - Kitzingen besucht wieder beim BR - in München die Abendschau und die Ziehung am Glücksrad. Wir, vom Ortsverband Iphofen schließen uns an und bitten um Anmeldungen, denn der Bus ist bald ausgebucht. VdK - Ortsverband Iphofen VdK-Ortsverband Mainbernheim-Willanzheim Sehr geehrte Mitglieder, Wir laden Sie herzlich ein zu unserer vorweihnachtlichen Feier am Samstag, den 8. Dezember um Uhr im Sportheim Willanzheim. Anmeldung erbeten bis Mittwoch, den 28. November bei P.Wagner Tel /470. Weihnachten steht vor der Tür, schenken Sie sich doch mal eine Reise! Erleben Sie mit uns die Schönheiten Ungarns vom Während dieser Reise besuchen wir die kulturellen Highlights Ungarns. Städte wie Györ, Esztergom, Szentendre, Keszkemet, Hayos und natürlich die Hauptstadt Budapest werden Sie ebenso begeistern wie die landschaftlichen Schönheiten. Weitere Informationen und Anmeldung bei P. Wagner, Tel /470. Auch Nichtmitglieder sind bei uns herzlich willkommen.

10 Willanzheim SV Hüttenheim Einladung Zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier am möchten wir alle Mitglieder mit Familienangehörigen herzlich einladen. Beginn: Uhr im Sportheim Ihr SV Hüttenheim Die Vorstandschaft SV Willanzheim e.v. Schafkopfturnier Der Sportverein Willanzheim e.v. veranstaltet am Freitag, um Uhr in der Sporthalle sein traditionelles Schafkopfturnier. 1. Preis: 200, EUR 2. Preis: 100, EUR 3. Preis: 50, EUR sowie zahlreiche Sachpreise. Die Startgebühr beträgt 8,00 EUR. An alle Schafkopffreunde ergeht herzliche Einladung. Die Vorstandschaft Impressum Amtliches Mitteilungsblatt des Marktes Willanzheim Ortsteile: Hüttenheim i. Bay. - Markt Herrnsheim - Willanzheim Das amtliche Mitteilungsblatt des Marktes Willanzheim erscheint 14täglich jeweils freitags in den geraden Wochen und wird kostenlos an alle Haushalte des Verbreitungsgebietes verteilt. Herausgeber, Druck und Verlag: Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, Peter-Henlein-Straße 1, Forchheim, Telefon 09191/ P.h.G. E. Wittich Verantwortlich für den amtlichen Teil: Die Erste Bürgermeisterin des Marktes Willanzheim Ingrid Reifenscheid-Eckert, Postanschrift: Verwaltungsgemeinschaft Iphofen, Marktplatz 28, Iphofen für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil: Peter Menne in Verlag + Druck LINUS WITTICH KG. Im Bedarfsfall Einzelexemplare durch den Verlag zum Preis von D 0,40 zzgl. Versandkostenanteil. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z. Z. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen. Familienanzeigen! Teilen Sie es in Ihrer Heimat- und Bürgerzeitung mit einfach bequem ONLINE BUCHEN:

11 Willanzheim

12 Willanzheim Flyer Falzflyer Plakate Poster Broschüren Office JETZT NEU! Wir haben drei neue Produkte im Shop! Hochzeitszeitung -flyerdruck.d Der einfache Weg zum e Druck Intime Gestän dnisse Steffi und Fragen wurden getrennt Interview t. Lest die lustigen An Antworten beiden auf der tteilweise die Intimen und Unangene hmen Frangen Wie alles Begann Von der Kindheit Bilder, Zeutgniss bis heute. e und Geschicht en der beiden Caro & Be nni Caro & Ben ni Hochzeitszeitungen z.b. 10 Kalender Zeitungen Hochzeitszeitungen schon ab 25,99 inkl. MwSt & Versand Weitere Angebote finden Sie unter

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Tel. 056 667 20 40 / www.pfarrei-sarmenstorf.ch Pfarradministrator: Varghese Eerecheril, eracheril@gmail.com Sekretariat: Silvana Gut, donnerstags 09-11 Uhr

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Die Pfarrei entstand am 1.1.2007 durch Fusion der beiden Pfarreien St. Martin und St. Pankratius. Das Gemeindezentrum St. Martin wurde an die evangelische koreanische Gemeinde

Mehr

Wir lassen unser Kind taufen

Wir lassen unser Kind taufen Wir lassen unser Kind taufen Ein Info-Heft für Taufeltern Liebe Taufeltern Sie wollen Ihr Kind in unserer Kirchengemeinde taufen lassen - wir freuen uns mit Ihnen! Damit Taufgottesdienst gelingt und in

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Die Taufe Eine Verbindung die trägt

Die Taufe Eine Verbindung die trägt Die Taufe Eine Verbindung die trägt 1 Vorwort Im Jahr 2011 wird in der Evangelischen Kirche das Jahr der Taufe gefeiert.»evangelium und Freiheit«lautet das Motto. In der Tat: Die Taufe macht Menschen frei.

Mehr

Satzung für den Seniorenbeirat. der Großen Kreisstadt Selb

Satzung für den Seniorenbeirat. der Großen Kreisstadt Selb Satzung für den Seniorenbeirat der Großen Kreisstadt Selb Die Stadt Selb erlässt auf Grund des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. August

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

April 2010. Monatsspruch im April

April 2010. Monatsspruch im April April 2010 Monatsspruch im April Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr durch ihn berufen seid. (Epheser 1,18) An den Fuchs musste ich bei diesem Bibelwort

Mehr

Amtsblatt für das Amt Döbern-Land

Amtsblatt für das Amt Döbern-Land Amtsblatt für das Amt Döbern-Land Herausgeber: Amt Döbern-Land, Forster Straße 8, in 03159 Döbern Jahrgang 22 Döbern, den 14. März 2014 Nummer 6 Informationszentrum und Landschulheim in Jerischke Amtsblatt

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Noch gezielter werben für Ihren Erfolg. Kurier- Sonderthemen 2015

Noch gezielter werben für Ihren Erfolg. Kurier- Sonderthemen 2015 Noch gezielter werben für Ihren Erfolg. Kurier- Sonderthemen 2015 Themenbereiche 2015 Familie/Mode/Lifestyle Erscheinungstag Anzeigenschluss Ausblick 2015 Fr., 02.01. Mo., 22.12.14 Hochzeit (Halbformat)

Mehr

Ihnen dürfte bekannt sein, dass in diesem Jahr wieder Kirchenvorstands- und Pfarrgemeinderatswahlen in unserer Diözese stattfinden.

Ihnen dürfte bekannt sein, dass in diesem Jahr wieder Kirchenvorstands- und Pfarrgemeinderatswahlen in unserer Diözese stattfinden. Bischöfliches Generalvikariat Postfach 13 80 49003 Osnabrück An die Herren Pfarrer und Vorsitzenden der Pfarrgemeinderäte in der Diözese Osnabrück Bischöfliches Generalvikariat Stabsabteilung Recht und

Mehr

Oktober 2014. Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen.

Oktober 2014. Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen. OKTOBER Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen. 2. Der Sonntag der Weltmission entzünde in jedem den Wunsch, das Evangelium zu verkünden. 1 Mi Hl. Theresia vom

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG. 1 Name, Sitz und Vereinszweck

FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG. 1 Name, Sitz und Vereinszweck FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG 1 Name, Sitz und Vereinszweck Der Verein führt den Namen FC Bayern Fanclub Schwabachtal. Er hat seinen Sitz in Kleinsendelbach, Landkreis Forchheim. Der Verein wurde

Mehr

Wochenbrief. 19.04. 03.05.2015 Nr. 8/2015

Wochenbrief. 19.04. 03.05.2015 Nr. 8/2015 Wochenbrief 19.04. 03.05.2015 Nr. 8/2015 Liebe Gemeinde! Am Ende des Evangeliums, das am 3. Sonntag der Osterzeit verkündet wird, steht der Satz: Ihr seid Zeugen dafür. Und zwar nicht nur mit Worten, es

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan Jahrgang 2015 Ausgabe - Nr. 30 Ausgabetag 07.08.2015 des Kreises Warendorf der Stadt Ahlen der Gemeinde Everswinkel der Stadt Telgte der Volkshochschule Warendorf

Mehr

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen.

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. TAGESORDNUNG ÖFFENTLICHER TEIL: 1. Bauanträge 2. Baumaßnahmen in der Grundschule

Mehr

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie.

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kinder, recht herzlich möchten wir Sie in unserem Haus begrüßen. Wir sind stets darum bemüht, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Sollten Sie

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Gemeinde Reichartshausen 74934 Reichartshausen Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Reichartshausen sind sich ihrer Verpflichtung

Mehr

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015 ST. HEINRICH und ST. STEPHAN Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015 St. Heinrich, München Gottesdienste und Begegnungen Samstag, 17.01. Hl. Antonius, Mönchsvater St. Heinrich 17.15

Mehr

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion JAP Spezial Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion Kinderspieltage im JAP 08.11, 29.11. u. 13.12., 10 16 Uhr 18. Zirkuswoche zu Ostern, 07. -10.04.2015 6-12

Mehr

Dezember 2014. Liebe Leserin, lieber Leser,

Dezember 2014. Liebe Leserin, lieber Leser, Geilenkirchen, den 08.12.2014 Dezember 2014 Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Newsletter wird im Rahmen des Bundesprogramms TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN für den Bereich Geilenkirchen in Zusammenarbeit

Mehr

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Ihre Meinung ist uns wichtig! Ihre Meinung ist uns wichtig! Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Kundinnen und Kunden, vielleicht haben Sie bereits der lokalen Presse entnommen, dass der Landkreis Stade eine Befragung der Kunden

Mehr

Dankbarkeit ist der Wächter am Tor der Seele gegen die Kräfte der Zerstörung.

Dankbarkeit ist der Wächter am Tor der Seele gegen die Kräfte der Zerstörung. Weisheit Dankbarkeit ist der Wächter am Tor der Seele gegen die Kräfte der Zerstörung. Gabriel Marcel 152 www.planb-bayreuth.de Kapitel 14 GÜNSTIG EINKAUFEN 1. Lebensmittel Im Stadt- und Landkreis Bayreuth

Mehr

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein Datum Verein/Veranstalter Veranstaltung Veranstaltungsort/ Treffpunkt J a n u a r 01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt 05.01.2014 Musikverein Frühstück/ Brunch 06.01.2014 Katholische

Mehr

- 1 - Inhaltsverzeichnis. 1 Allgemeine Bestimmungen. (2) Gewählt wird nach dem Grundsatz einer Personenwahl. Jede/r Wahlberechtigte hat eine Stimme.

- 1 - Inhaltsverzeichnis. 1 Allgemeine Bestimmungen. (2) Gewählt wird nach dem Grundsatz einer Personenwahl. Jede/r Wahlberechtigte hat eine Stimme. - 1 - Wahlordnung für den Integrationsrat der Stadt Emden vom 20.12.2001 (Amtsblatt Reg.-Bez. Weser-Ems 2002 S. 170 / in Kraft seit 26.01.2002) (Änderung v. 05.10.2006 Amtsblatt 2006 S. 194 / in Kraft

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel BÜRGERMEISTERAMT HELMSTADT-BARGEN Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Helmstadt-Bargen sind sich ihrer Verpflichtung bewusst,

Mehr

30. März 2015-5. April 2015

30. März 2015-5. April 2015 30. ärz 2015-5. April 2015 ärz 2015 9 1 10 2 3 4 5 6 7 8 11 9 10 11 12 13 14 15 12 16 17 18 19 20 21 22 13 23 24 25 26 27 28 29 14 30 31 April 2015 14 1 2 3 4 5 15 6 7 8 9 10 11 12 16 13 14 15 16 17 18

Mehr

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen.

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen. In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?meistens werden die Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber auch eine spätere Taufe ist möglich, wenn das Kind schon bewusst wahrnimmt was geschieht. Was

Mehr

Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN. Wissen was geht. Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse. www.fau.

Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN. Wissen was geht. Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse. www.fau. Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN Wissen was geht Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse www.fau.de Liebe Teilnehmer und Teilnehmerinnen der DSH-Kurse, mit dieser Broschüre

Mehr

Einladung zum VBS-Fortbildungsseminar

Einladung zum VBS-Fortbildungsseminar Einladung zum VBS-Fortbildungsseminar Köln, den 11.09.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, im Auftrag des 1. Vorsitzenden, Herrn Detlev Löll, lade ich Sie herzlich zur Teilnahme am VBS-Fortbildungsseminar

Mehr

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN Teilrevision der Kirchenordnung November 1996 TAUFE KIRCHLICHER RELIGIONSUNTERRICHT KONFIRMATION TAUFE, KIRCHLICHER RELIGIONSUNTERRICHT UND KONFIRMATION

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. 10:00-11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. 10:00-11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00 Juli 2015 Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. -11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00 Donnerstag, 2.7. Donnerstag, 2.7. 16.30 Donnerstag, 2.7. 18:00 Freitag, 3.7. Sonntag, 5.7. 11:00-18:00 Montag, 6.7. 14:30-15:15 Was

Mehr

"Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt."

Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt. FEBRUAR 18. Aschermittwoch - Fast- u. Abstinenztag Mt 6,1 6.16 18 19. Do nach Aschermittwoch Lk 9,22 25 20. Fr nach Aschermittwoch Mt 9,14 15 21. Sa nach AMi, Hl. Petrus Damiani Lk 5,27 32 "Durch Leiden

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

Retten und gerettet werden

Retten und gerettet werden Retten und gerettet werden Notfallwoche 22.-27.08.2009 Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster ST. BARBARA-KLINIK HAMM-HEESSEN Sehr geehrte Damen und Herren! Sicher haben Sie sich auch schon

Mehr

Kath. Pfarrei Heilig Geist Limmattalstrasse 146. 8049 Zürich

Kath. Pfarrei Heilig Geist Limmattalstrasse 146. 8049 Zürich 1 Kath. Pfarrei Heilig Geist Limmattalstrasse 146 8049 Zürich Gerda Fäh Krismer Cathrin Hosenfeld HGU-Verantwortliche Mirjam Bayard HGU-Mutter Tel. 044 342 46 30 HGU-Mutter Tel. 044 340 29 51 gerda_faeh@bluewin.ch

Mehr

REIFEN 2014 RUNDSCHREIBEN NR. 2 AN ALLE AUSSTELLER

REIFEN 2014 RUNDSCHREIBEN NR. 2 AN ALLE AUSSTELLER REIFEN 2014 RUNDSCHREIBEN NR. 2 AN ALLE AUSSTELLER Sehr geehrte Damen und Herren, in wenigen Wochen findet die REIFEN 2014 in Essen statt. Hiermit erhalten Sie noch einige wichtige Hinweise für Sie und

Mehr

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Freiwilligenagenturen in NRW, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Freiwilligenagenturen in NRW, liebe Kolleginnen und Kollegen, lagfa NRW Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Nordrhein-Westfalen lagfa NRW - Am Rundhöfchen 6-45879 Gelsenkirchen Koordinationsbüro Am Rundhöfchen 6 45879 Gelsenkirchen Telefon: 0209

Mehr

Flensburger e Mobilitätsmarkt

Flensburger e Mobilitätsmarkt Flensburger e Mobilitätsmarkt Mobilität von heute erfahren und erleben 26.09. 28.09.2014 Segways Elektroautos EBikes Scuddys Elektrobusse IM FÖRDE PARK FLENSBURG Flensburger EMobilitätsmarkt 2014 Messe

Mehr

Mieterbeirat der Landeshauptstadt München

Mieterbeirat der Landeshauptstadt München Mieterbeirat der Landeshauptstadt München Büro: Burgstraße 4, 80331 München Tel. (089) 2332 4334 Fax (089) 2332 11 80 Mail: mieterbeirat@ems.muenchen.de München, 16.07.2013 Protokoll der 3. öffentlichen

Mehr

der Verwaltungsgemeinschaft Großlangheim

der Verwaltungsgemeinschaft Großlangheim Großlangheim Kleinlangheim Wiesenbronn Mitglieder der Dorfschätzegemeinschaft M i t t e i l u n g s b l a t t der Verwaltungsgemeinschaft Großlangheim Amtsstunden der Verwaltungsgemeinschaft: Großlangheim:

Mehr

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen 29. März 2015 Palmsonntag Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen Palmsonntag, 29. März: 09.30 Uhr Herz Jesu Palmsonntagsmesse 09.30 Uhr Sankt Adolfus

Mehr

Informationen zu den Taufgottesdiensten der Evangelischen Kirchengemeinde Malmsheim

Informationen zu den Taufgottesdiensten der Evangelischen Kirchengemeinde Malmsheim Informationen zu den Taufgottesdiensten der Evangelischen Kirchengemeinde Malmsheim In der Regel finden Taufen im Gemeindegottesdienst am Sonntagmorgen (10 Uhr) statt. Ausnahmen bedürfen einer gesonderten

Mehr

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin An alle Mitgliedsverbände im BVS RA Wolfgang Jacobs Geschäftsführer Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin T + 49 (0) 30 255 938 0 F + 49 (0) 30 255 938 14 E info@bvs-ev.de

Mehr

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Herausgeber: Gemeinde Obersüßbach Telefon: 08704 9119 11 Verantwortlich i. S. d. P.: H. Kindsmüller (1. Bgmin) Homepage: www.obersuessbach.de Ansprechpartner: S. Schweiger E-Mail: info@vg-furth.de Liebe

Mehr

Die Feldpostille. Liebe Kameradinnen und Kameraden!

Die Feldpostille. Liebe Kameradinnen und Kameraden! Die Feldpostille Ausgabe1/12 Mitteilungsblatt der Kameradschaft vom Edelweiß Ortsverband Graz www. kameradschaftedelweiss.at e-post: graz@kameradschaftedelweiss.at ZVR-Zahl733312717 Liebe Kameradinnen

Mehr

UMZUG. leicht gemacht. Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel

UMZUG. leicht gemacht. Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel UMZUG leicht gemacht Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel Herzlich willkommen in Gera! Die Stadtverwaltung freut sich, Sie als neuen Bürger in Gera begrüßen zu können. Sicher können Sie bestätigen,

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

TAUFE EIN WEG BEGINNT

TAUFE EIN WEG BEGINNT TAUFE EIN WEG BEGINNT DIE TAUFE GOTTES JA ZU DEN MENSCHEN Sie sind Eltern geworden. Wir gratulieren Ihnen von Herzen und wünschen Ihrem Kind und Ihnen Gottes Segen. In die Freude über die Geburt Ihres

Mehr

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken,

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, meine Zukunft führt in der 7. Klasse an Haupt- und Gesamtschulen an die Themen heran. Die Jugendlichen entdecken spielerisch ihre persönlichen Stärken bzw.

Mehr

Abtswinder Gemeindebrief

Abtswinder Gemeindebrief Abtswinder Gemeindebrief der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Abtswind 120. Ausgabe Oktober November 2007 An gedacht Jetzt im Herbst steht die Ernte an. Am 14. Oktober danken wir Gott für unsere

Mehr

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v.

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Karl SCHNITZLER, Vertreter des Präsidenten der Hauptverwaltung in Bayern der Deutschen Bundesbank Liebe Mitglieder und Freunde der Europa-Union, die Europa-Union

Mehr

Auf der nächsten Sitzung der Schulkonferenz müssen beide Protokolle durch die Schulkonferenz genehmigt werden.

Auf der nächsten Sitzung der Schulkonferenz müssen beide Protokolle durch die Schulkonferenz genehmigt werden. Protokoll der Schulkonferenz 08.11.2006 Anwesende: Herr Umlauf (EV GS) Frau Borowy, Frau Przybill (EV Sek I), Herr Pahl (Vorstand), Herr Beese (Förderverein) Nora Jensen (SV, 7/8 D), Silke Hingst (SV,

Mehr

Jahresbericht 2012/13

Jahresbericht 2012/13 INTACT SCHWEIZ Hilfe zur Selbsthilfe für die benachteiligte Bergbevölkerung in Südindien Jahresbericht 2012/13 1. Anlässe INTACT SCHWEIZ 20 Jahre Jubiläum INTACT Ein ereignisreiches Vereinsjahr geht zu

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche

Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche Ulrich Helm, Pfarrer Martin-Luther-King-Weg 6, 12351 Berlin Öffnungszeiten Gemeindebüro: Dienstag 16:00 Uhr-18:00 Uhr Donnerstag

Mehr

www.stethaimer-grundschule.de Burghausen, den 12.04.15 Liebe Eltern! Homepage

www.stethaimer-grundschule.de Burghausen, den 12.04.15 Liebe Eltern! Homepage Hans-Stethaimer-Schule Grundschule Stadtplatz 36 84489 Burghausen Schulhaus Altstadt: Schulhaus Raitenhaslach: Tel: 08677/61340 Tel: 08677/4370 Fax: 08677/62740 Fax: 08677/911689 e-mail: Stethaimer@t-online.de

Mehr

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren,

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren, KIVBF-News 01/2013 Themenübersicht 10. Januar 2013 Editorial Rückblick: Entstehung der KIVBF Ausblick: Die KIVBF ab 2013 Die Töchter der KIVBF Jahrbuch 10 Jahre KIVBF Umfrage über die Zufriedenheit im

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Ferienfaltblatt 2015

Ferienfaltblatt 2015 Ferienfaltblatt 2015 Schulferien 2015 in NRW Ostern 30.03. 11.04.15 Sommer 29.06. 11.08.15 Herbst 05.10. 17.10.15 Winter 23.12. 06.01.16 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 30.03. 02.04.15 Städt. Jugendtreff

Mehr

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott Gemeinsam unterwegs... ... mit Leidenschaft für Gott Gemeinsam unterwegs mit Leidenschaft für Gott Katholische Kirche für Esslingen Unsere Vision Unser Grundverständnis: Wir freuen uns, dass wir von Gott

Mehr

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Offene Behindertenarbeit, Michael-Bauer-Str. 16, 93138 Lappersdorf, Tel.: 0941 / 83008-50, FAX: - 51, Mobil: 0175 7723077 Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Liebe

Mehr

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Angebote zum geselligen Treffen 61 Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Mehr

Herkunftsländer der Befragten

Herkunftsländer der Befragten Umfrageergebnisse Kundenumfrage Die Umfrage wurde sowohl mündlich auf dem Thüringer Wandertag 2014 in Saalfeld, als auch schriftlich in verschiedenen Institutionen eingereicht. Unter anderem wurden Thüringer

Mehr

SEPA-LASTSCHRIFT 211

SEPA-LASTSCHRIFT 211 SEPA-LASTSCHRIFT 211 Teilnahmebedingungen Lastschrifteinzug Wünschen Sie eine Einzugsermächtigung, so ist ein einmaliges oder wiederkehrendes schriftliches SEPA-Lastschriftmandat (siehe Vordruck) zu erteilen.

Mehr

Amtlicher Teil. Amtliche Bekanntmachung von Beschlüssen des Stadtrates der Stadt Mühlhausen

Amtlicher Teil. Amtliche Bekanntmachung von Beschlüssen des Stadtrates der Stadt Mühlhausen 21. Jahrgang Mittwoch, den 08.Februar 2012 Nummer 2 Amtlicher Teil Amtliche Bekanntmachung von Beschlüssen des Stadtrates der Stadt Mühlhausen In der Stadtratssitzung am 26.01.2012 wurden nachfolgend aufgeführte

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 WILLKOMMEN JAHRESKALENDER JANUAR FEBRUAR MÄRZ Ich begrüße Sie sehr herzlich in der Spielbank Bad Füssing! Hier in unserem Haus im niederbayerischen Drei-Thermen-Kurort

Mehr

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen.

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Einfach hin und sofort weg: selbst entsorgen im Wertstoffhof. Wertstoffhöfe in Ihrer Nähe. Alles muss raus, und das am liebsten

Mehr

ordentlichen Mitgliederversammlung VSU

ordentlichen Mitgliederversammlung VSU Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung VSU Samstag, 18. Oktober 2014, ab 10.15 Uhr Hotel St. Georg, Hauptstrasse 72, 8840 Einsiedeln Sekretariat: VSU, Riedstrasse 14, Postfach, CH-8953 Dietikon

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b Business as usual. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b 1 DAB bank Der Investmentkongress 2015. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. Eine neue Dimension in Raum

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

AMTSBLATT. für den Wasser- und Abwasserverband Havelland. Jahrgang 22 Nauen, den 31.07.2015 01/2015. Inhaltsverzeichnis

AMTSBLATT. für den Wasser- und Abwasserverband Havelland. Jahrgang 22 Nauen, den 31.07.2015 01/2015. Inhaltsverzeichnis Nauen, den 31. Juli 2015 1 AMTSBLATT für den mit den Mitgliedsgemeinden Beetzseeheide (OT Gortz), Brieselang, Groß Kreutz (Havel) (OT Deetz und OT Schmergow), Päwesin, Roskow (OT Roskow und OT Weseram),

Mehr

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienspiele der Kleine Stromer gemeinnützigen GmbH für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren Kommt in unser Forscherlabor In dieser Ferienspielwoche wollen wir

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt. Schützenverein Wengern- Oberwengern 08/56 e.v. Ralf Mühlbrod Am Brömken 7 58300 Wetter/Ruhr Protokollführer 2.Vorsitzender Protokoll der Jahreshauptversammlung 2010, vom Samstag, dem 06.02.2010 um 16.00

Mehr

Stadtbezirk Hombruch: Angebote

Stadtbezirk Hombruch: Angebote Stadtbezirk Hombruch: Angebote dieferien für 2013 Stadt Dortmund Jugendamt Einleitung Osterferien Ferien 2013 im Stadtbezirk Hombruch Liebe Eltern, liebe Jugendlichen und Kinder, mit diesem kleinen Heft

Mehr

SEB-NEWSLETTER Nr. 1/2014

SEB-NEWSLETTER Nr. 1/2014 Liebe ElternvertreterInnen, wir hoffen, Sie sind gut ins neue Jahr gestartet und wünschen Ihnen für den weiteren Verlauf alles erdenklich Gute! Zum Start unseres Schul-Jubiläums-Jahres haben wir einige

Mehr

Abendmahl mit Kindern erklärt

Abendmahl mit Kindern erklärt Abendmahl mit Kindern erklärt Evangelisch-Lutherische Dreifaltigkeitskirche Bobingen Um was geht es, wenn wir Abendmahl feiern? Von Jesus eingesetzt Als Jesus von seinen JÄngern Abschied nahm, stiftete

Mehr

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03.

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03. 1. MGC Göttingen 1. Miniatur-Golfsport-Club 1970 Göttingen e. V. Geschäftsstelle: Ingo von dem Knesebeck Gesundbrunnen 20 B 37079 Göttingen Telefon 05 51 / 6 64 78 Internet: www.mgc-goettingen.de e-mail:

Mehr

Kontaktperson: Heidi Hürlimann Kontaktpersonen: Vivien Siemes und Piera Obrist (Maria Krönung), Daniela Köferli (St. Anton)

Kontaktperson: Heidi Hürlimann Kontaktpersonen: Vivien Siemes und Piera Obrist (Maria Krönung), Daniela Köferli (St. Anton) Im Seelsorgeraum bieten wir von der 1.-9. Klasse Religionsunterricht an. Alle als katholisch gemeldeten Kinder, für die im August 2014 die Schule mit der 1. Klasse startet, werden von uns vor den Sommerferien

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt "Hochaltrigkeit":

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt Hochaltrigkeit: Peter Nünlist Von: pnuenlist@sunrise.ch Gesendet: Donnerstag, 19. März 2015 10:15 An: pnuenlist@sunrise.ch Betreff: Altersforum Bassersdorf: Rundbrief 2015.2 Rundbrief 2015.2 Hallo Peter Nünlist Wie die

Mehr