Betriebliche Altersversorgung statt vermögenswirksame Leistungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Betriebliche Altersversorgung statt vermögenswirksame Leistungen"

Transkript

1 Betriebliche Altersversorgung statt vermögenswirksame Leistungen Durch das 5. Vermögensbildungsgesetz fördert der Staat die Vermögensbildung von Arbeitnehmern i. d. R. bis zu 40 monatlich. Vermögenswirksame Leistungen unterliegen dabei der Lohnsteuer- und Sozialversicherungspflicht. Innerhalb der betrieblichen Altersversorgung sind hingegen in allen Durchführungswegen die eingezahlten Beiträge bis zu einer Höhe von 4 % der Beitragsbemessungsgrenze West - derzeit 216 monatlich - sozialversicherungs- und steuerfrei. Unter bestimmten Voraussetzungen kann dieser Betrag noch um zusätzlich jährlich steuerfrei erhöht werden. Durch die Umwandlung von vermögenswirksamen Leistungen in eine betriebliche Altersversorgung verliert der Arbeitnehmer bei einem Einkommen bis bzw zwar den Anspruch auf die Arbeitnehmer-Sparzulage, jedoch wird der Wegfall durch die Lohnsteuer- und Sozialversicherungsfreiheit kompensiert. Die hierdurch entstehende Sozialversicherungsfreiheit wirkt sich jeweils hälftig für Arbeitnehmer und Arbeitgeber aus. Ihre Vorteile im Überblick: Vorteile für Arbeitgeber: Senkung von Lohnnebenkosten durch Sozialversicherungsfreiheit bis 4 % der BBG Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung erfüllt Keine bilanzielle Auswirkung Beiträge als Betriebsausgaben absetzbar Vorteile für Arbeitnehmer: Zusätzlicher Aufbau einer Altersversorgung Steuerfreiheit bis 4 % der BBG, ggf. zusätzlich weitere jährlich Sozialversicherungsfreiheit bis 4 % der BBG Besteuerung der Altersrente bei i. d. R. niedrigen Steuersätzen im Rentenalter Private Fortführung bei Ausscheiden aus dem Betrieb oder Übertragung auf neuen Arbeitgeber je nach Durchführungsweg möglich Keine Anrechnung auf Arbeitslosengeld II Autor: Tanja Estenfelder Versicherungsfachwirtin Peter Schneider Versicherungsfachwirt Beispiel: Hebeleffekt durch die Umwandlung der VWL in Höhe von 40 in eine bav. Durch die Steuer- und Sozialversicherungsersparnis verdoppelt sich der Sparbeitrag zur bav bei gleichen Nettoeinkünften von 40 auf 84,74. Monatsbruttoeinkommen Vermögenswirksame Leistungen mit VWL 2.400,00 40,00 Umwandlung VWL in bav 2.400,00 40,00 Herausgeber: Dr. Schmitt GmbH Würzburg - Dieselstraße Würzburg AUGUST 2009 Umwandlung VWL in eine Direktversicherung Entgeltumwandlung in eine Direktversicherung Steuer- und SV-pflichtiges Bruttoeinkommen Steuer * Sozialabgaben * Gesamtbeitrag zur Direktversicherung Beitrag für VWL-Vertrag (z.b. Bausparvertrag) Monatsnettoeinkommen 2.400,00 355,25 542,90 40, ,85 40,00 44, ,26 331,33 522,08 84, ,85 * Arbeitnehmer, ledig, Steuerklasse 1, Jahresbruttoeinkommen: , Steuer- und Sozialversicherungswerte 2009, inkl. 8 % Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag GKV 14,0 % zzgl. 0,9 %

2 Auswirkungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes auf Pensionsverpflichtungen Gesetzesbeschluss des Bundesrats zum Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz vom 03. April Allgemeines 1.1 Ziele Mit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) tritt die größte Bilanzrechtsreform seit über 20 Jahren in Kraft. Das BilMoG reformiert Regelungen des Handelsgesetzbuches (HGB). Hierdurch soll eine Entschlackung des HGB und die Etablierung realistischerer Wertansätze erreicht werden. Des Weiteren werden eine Annäherung des deutschen Handelsbilanzansatzes an internationale Bilanzierungsstandards vollzogen und eine Kostenentlastung der Unternehmen angestrebt. Im Folgenden werden ausschließlich die Auswirkungen des BilMoG auf mittelbare und unmittelbare Versorgungszusagen näher betrachtet. 1.2 Erstmalige Anwendung Die Änderungen sind grundsätzlich erstmals für Geschäftsjahre anzuwenden, die nach dem beginnen. Eine Anwendung für Geschäftsjahre, die nach dem beginnen, ist möglich; dies jedoch nur insgesamt. 2. Auswirkungen auf mittelbare und unmittelbare Versorgungszusagen 2.1 Auswirkungen auf unmittelbare Versorgungszusagen Pensionszusagen sind nach 249 HGB als ungewisse Verbindlichkeiten passivierungspflichtig. Bisher ist als Rückstellungsbetrag in der deutschen Handelsbilanz der steuerliche Wert nach 6 a EStG (Teilwertmethode mit 6 % Rechnungszins) von den Wirtschaftsprüfern als Minimalwert anerkannt. Künftig wird die Abzinsung der Rückstellung mit einem durchschnittlichen Marktzinssatz angeordnet. Dieser Abzinsungssatz wird von der Deutschen Bundesbank ermittelt und bekannt gegeben. Des Weiteren sollen Preis- und Kostensteigerungen (z.b. Gehaltssteigerungen) bei der Rückstellungsbewertung berücksichtigt werden. Über die Bewertungsmethode macht das Gesetz keine Aussage. Im Zuge einer realistischen Darstellung der Verpflichtung ist vorstellbar, dass abhängig von der Gestaltung der Pensionszusage künftig anstelle der Teilwertmethode auch die Projectet Unit Credit Method verwendet wird. In der Regel werden sich Pensionsrückstellungen durch BilMoG deutlich erhöhen. Für die daraus resultierende Belastung hat der Gesetzgeber eine Übergangsregelung vorgesehen. Ergeben sich allein aus der Änderung der Bewertung von Pensionsrückstellungen zusätzliche Zuführungen, so können diese in Jahresraten von mind. 1/15 des Differenzbetrags vom Jahr der Erstanwendung bis zum angesammelt werden. In Durchbrechung des handelsrechtlichen Saldierungsverbots wird nun die Saldierung von Pensionsverpflichtungen (aber auch Verpflichtungen aus Wertkonten / Altersteilzeit) mit Vermögensgegenständen, die ausschließlich der Erfüllung der betreffenden Verpfändung dienen, angeordnet. Hierbei handelt es sich um solche Vermögensgegenstände, die dem Zugriff aller Gläubiger entzogen sind und ausschließlich der Erfüllung von Schulden aus Altersversorgungsverpflichtungen oder vergleichbaren langfristig fälligen Verpflichtungen dienen ( 246 Abs. 2 HGB). Dies ist bei entsprechender Gestaltung mit einer doppelseitigen Treuhand und auch mit Verpfändungslösungen (z.b. verpfändete Rückdeckungsversicherungen) erreichbar. Diese Vermögensgegenstände sind mit dem beizulegenden Zeitwert anzusetzen. Übersteigt der beizulegende Zeitwert der zu verrechnenden Vermögensgegenstände die Pensionsverpflichtung, ist der übersteigende Betrag unter einem gesonderten Posten zu aktivieren. So wird auf Basis des BilMoG künftig auch nach HGB der Bilanzausweis einer Pensionsrückstellung um entsprechendes Vermögen reduziert. Entsprechende Anhangsangaben sind dann jedoch verpflichtend (s. 2.3). Die genannten Änderungen erfordern somit neben dem steuerlichen Gutachten zukünftig jährlich ein handelsbilanzielles Gutachten über die Höhe der Pensionsrückstellungen. Denn an den steuerlichen Regelungen des 6a EStG hat sich durch das BilMoG nichts geändert. Für Pensionszusagen, deren Leistungen sich ausschließlich aus dem Wert eines zugrunde liegenden Vermögensgegenstandes ergeben, kann die Rückstellung in Höhe des Zeitwerts des zugrunde liegenden Vermögensgegenstandes angesetzt werden. Sofern der Vermögensgegenstand zusätzlich die o.g. Bedingungen für eine Saldierung erfüllt, hat eine solche Versorgung keinen Bilanzausweis zur Folge. Im Regelfall muss sogar kein handelsrechtliches Gutachten für diese Verpflichtung erstellt werden. Veränderung der Pensionsrückstellung in der Handelsbilanz TEUR Festzusage Rente Teilwert nach 6a EStG (Rechnungszins 6%) gehaltsabhängige Rentenzusage Festzusage Kapital Erfüllungsbetrag nach BilMoG

3 2.2 Auswirkungen auf mittelbare Durchführungswege Das Passivierungswahlrecht nach Art. 28 Abs. 1 Satz 2 EGHGB bleibt erhalten und damit die bisherige Vorgehensweise für die mittelbaren Verpflichtungen. Das bedeutet, dass bei kongruent rückgedeckten Unterstützungskassen auch weiterhin kein Ausweis in der Handelsbilanz vorzunehmen ist. Ebenfalls nicht betroffen sind die versicherungsförmigen Durchführungswege Direktversicherung, Pensionskasse und Pensionsfonds. Bei Kapitalgesellschaften sind - wie bisher auch - vorhandene Fehlbeträge im Anhang der Bilanz auszuweisen, z.b. bei Übertragungen von bestehenden Versorgungszusagen auf Unterstützungskasse oder Pensionsfonds. 2.3 Bewertungsangaben zu Pensionsrückstellungen im Anhang der Bilanz Im Rahmen der Bewertung der Pensionsrückstellungen sind Unternehmen künftig ausdrücklich verpflichtet, das angewandte versicherungsmathematische Berechnungsverfahren inklusive der zugrunde liegenden Annahmen (Zinssatz, Sterbetafeln, Trendannahmen etc.) zu nennen. Des Weiteren muss die Saldierung von Rückstellungen und dafür reservierter Vermögensgegenstände (s. 2.1) im Anhang dargestellt werden. Ferner sind die aufgrund der Verteilung der Zuführungen bis zum Jahr 2024 (s. 2.1) in der Bilanz noch nicht ausgewiesene Rückstellungen für laufende Pensionen und Anwartschaften auf Pensionen im Anhang anzugeben, falls diese Übergangsvorschrift gewählt wurde. Was tun? Verpflichtungen reduzieren durch Widerruf, Herabsetzung oder Verzicht? Die Zusage abfinden? Die Zusage auslagern oder übertragen auf eine Unterstützungskasse, einen Pensionsfonds? Die Zusage kongruent rückdecken? Gleichzeitig sind gerade bei derartigen Zusagen den möglichen Eingriffen enge steuerliche und arbeitsrechtliche Grenzen gesetzt. Auf die Beratungspraxis kommen insofern hohe Herausforderungen zu. Autor: Sebastian Schäfer Versicherungsfachwirt, Spezialist Betriebliche Altersversorgung (DVA) Berufsunfähigkeitsschutz zur Existenzsicherung Berufsunfähigkeit kann jeden treffen! Im Fall einer Berufsunfähigkeit müssen Sie ohne Einkünfte aus Ihrer beruflichen Tätigkeit weiterhin Ihren Lebensunterhalt bestreiten und Ihre Familie versorgen. Finanzielle Ersparnisse sind dadurch schnell aufgebraucht. Laufende Ausgaben, wie beispielsweise Lebenshaltungskosten, Miete etc. fallen weiter an und können ohne ausreichende Absicherung zu finanziellen Engpässen führen. Folgende Erkrankungen führen am häufigsten zu einer Berufs-/Erwerbsunfähigkeit: 3. Folgen und Lösungsmöglichkeiten Wie aus dem vorstehenden Text ersichtlich ist, bringt das BilMoG weitreichende Veränderungen für die Handelsbilanz. Diese Veränderungen können künftig in den folgenden Bereichen verstärkt zu Problemen führen: Verdauungssystem u. Stoffwechselerkrankungen 3,71 % Krebs 15,46 % Herz, Kreislauf 11,34 % Skelett, Muskeln, Bindegewebe 19,59 % Die Eigenkapitalquote sinkt Fremdkapitalaufnahme wird erschwert (Basel II) Verschlechterte Bilanzoptik im nationalen und internationalen Bereich Unternehmensnachfolge wird erschwert Unternehmensverkauf wird erschwert Börsengang wird erschwert Liquidation der Unternehmung nicht möglich Nervensystem 9,48 % Sonstige Krankheiten/Unfälle 8,45 % Durchschnittswerte Psychische Erkrankungen 31,96 % Unternehmen werden von den Auswirkungen auf bestehende Pensionsverpflichtungen besonders stark betroffen sein, wenn die Pensionsrückstellung einen bedeutenden Anteil an der Bilanzsumme ausmacht. Das ist vor allem bei den kleinen GmbHs der Fall, bei denen häufig eine Pensionszusage an den Gesellschafter-Geschäftsführer besteht. Die finanzielle Wirkung der veränderten Rückstellungsansätze ist hier relativ am größten, der Bedarf an gestaltenden Eingriffen dementsprechend ebenso. Im Fall einer Erwerbsminderung besteht zwar ein Anspruch über die Deutsche Rentenversicherung, jedoch wurden die Leistungen hieraus zum erheblich eingeschränkt. Die Rentenhöhe ist abhängig davon, wie viele Stunden Sie täglich einer Erwerbstätigkeit nachgehen können.

4 Anspruch gegenüber der gesetzlichen Rentenversicherung bei vorliegender Erwerbsminderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt: Arbeitsfähigkeit Anspruch aus der gesetzlichen Rentenversicherung Erwerbsminderungsrente vom letzten Bruttoeinkommen < 3 Stunden täglich volle Erwerbsminderungsrente ca. 29 % > 3 Stunden bis < 6 Stunden täglich halbe Erwerbsminderungsrente ca. 15 % > 6 Stunden täglich Prozentangaben vom Bruttoeinkommen begrenzt auf die Beitragsbemessungsgrenze (gilt nicht für Berufsanfänger). Für vor dem geborene Versicherte wird ebenfalls die halbe Erwerbsminderungsrente gewährt, sofern Sie ihren erlernten oder einen gleichwertigen Beruf weniger als 6 Stunden täglich ausüben können. Durchschnittliche Erwerbsminderungsrenten aus der gesetzlichen Rentenversicherung: Rentenart Personenzahl ø-rentenzahlbetrag Teilweise Erwerbsminderungsrente Volle Erwerbsminderungsrente Quelle: DRV Rentenversicherung 2007 Aufgrund dieser enormen Versorgungslücke ist die Absicherung Ihrer eigenen Arbeitskraft in Ihrem ausgeübten Beruf über eine private Berufsunfähigkeitsversicherung von existenzieller Bedeutung. Autor: Tanja Estenfelder Versicherungsfachwirtin Kfz-Rückrufkostenversicherung - Der Vertrauensschaden ist schlimm genug - Sie erregen eine hohe Aufmerksamkeit und können einen immensen finanziellen Schaden anrichten Kfz- Rückrufaktionen. Neben den materiellen Schäden haben Rückrufaktionen auch immaterielle Auswirkungen auf das Firmenimage, den Markenwert oder das Vertrauen des Kunden. Da die Automobilzuliefererindustrie in einem zunehmend schwieriger werdenden Umfeld operiert Kosten- und Zeiteinsatz müssen minimiert und Gewinnmargen bei steigendem Qualitätsanspruch maximiert werden wächst unter diesen Rahmenbedingungen auch die Gefahr eines Produktionsfehlers. Eine zunehmende Differenzierung der Fertigungsprozesse, also die fortschreitende Arbeitsteilung im Produktionsprozess und der damit einhergehenden Zunahme der Serienproduktion führt dazu, dass Rückrufaktionen der Kfz-Hersteller als haftungsrechtliches Phänomen ständig bedeutsamer werden. Vom Kfz-Zulieferer wird erwartet, dass er sich seines potentiellen Rückrufrisikos bewusst ist und entsprechende interne Vorsorge durch ein Rückrufmanagement und insbesondere durch einen Rückrufplan getroffen hat. Die Notwendigkeit einer zusätzlichen versicherungstechnischen Lösung wird allerdings offensichtlich, wenn man sich die möglichen finanziellen Folgen eines Rückrufes vor Augen führt. Als Beispiel sei der bislang größte Produktrückruf in der Kfz-Zuliefererindustrie erwähnt. Bei dieser Rückrufaktion mussten durch Bridgestone 14,4 Millionen Off-Road Reifen ausgetauscht werden. Der Schaden belief sich für Bridgestone auf 3 Milliarden Dollar. Die Möglichkeit zur Absicherung dieser Risiken nach dem Modell der Kraftfahrzeug-Rückrufkosten-Versicherung

5 besteht schon seit Es wurde entwickelt, da das übliche Produkthaftpflichtmodell keine Deckung für die Kosten des Ein- und Ausbaus von Teilen, Zubehör oder Einrichtungen von Kraft-, Luft- oder Wasserfahrzeugen bietet. In Deutschland existieren seit Juni 2004 die aktualisierten Besonderen Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Rückrufkosten-Haftpflichtversicherung für Kfz-Teile-Zulieferer des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Nach diesen unverbindlichen Musterbedingungen sind Rückrufe von Kraftfahrzeugen versichert, die durchgeführt werden, um Personenschäden zu verhindern. Der Rückruf kann durch den Automobilhersteller oder die zuständige Behörde offen oder still erfolgen. Es gilt die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers wegen Vermögensschäden versichert, die dadurch entstehen, dass aufgrund festgestellter oder vermuteter Mängel der vom Versicherungsnehmer hergestellten oder gelieferten Erzeugnisse zur Vermeidung von Personenschäden ein Rückruf von Kraftfahrzeugen erforderlich wurde. Eine Rückrufkostenversicherung ist grundsätzlich als Haftpflichtversicherung konzipiert, die nur Ansprüche Dritter, nicht aber Eigenschäden aus einem Rückruf des Versicherungsnehmers selbst deckt. Im Einzelnen bezieht sich der Versicherungsschutz insbesondere auf Ansprüche wegen Aufwendungen des Kraftfahrzeugherstellers oder der in seinem Auftrag handelnden Unternehmen für: die notwendige Benachrichtigung der Kraftfahrzeughalter, Händler oder Werkstätten die Überführung der Kraftfahrzeuge in eine Werkstätte oder in das Herstellerwerk, falls dies wegen fehlender Verkehrssicherheit erforderlich ist die Überprüfung der betroffenen Erzeugnisse die Zwischenlagerung der Erzeugnisse und Kraftfahrzeuge den Ausbau mangelhafter Erzeugnisse und den Einbau mangelfreier Erzeugnisse den Austausch mangelhafter Einzelteile von eingebauten Erzeugnisse die Reparatur eingebauter, mangelhafter Erzeugnisse den Transport mangelfreier Erzeugnisse die Beseitigung bzw. Vernichtung ausgebauter Erzeugnisse die Ablauf- und Erfolgskontrolle Für den Kfz-Zulieferer führt letztendlich dieser Versicherungsschutz zusammen mit einem professionellen Rückrufmanagement entlang des gesamten Fertigungsprozesses zur Stärkung seiner Position gegenüber der Automobilindustrie. Denn die Praktiken dieser zeigen, dass eine vorhandene Kfz-Rückrufkostenversicherung zur Bedingung eines Liefervertrages werden kann. Auch sind Automobilkonzerne im Regelfall nicht selbst versichert sie bilden für den Schadensfall Rückstellungen. Angesichts einer solchen Konstellation ist ein Streit vorprogrammiert und hohe Kosten für Rechtsanwälte und Gerichte auch im Zusammenhang mit unberechtigten Schadensersatzforderungen gehören regelmäßig zum Schadenaufwand. Autor: Ronny Pannasch - Dipl. Betriebswirt (BA) Die Feuerbetriebsunterbrechungsversicherung, ein wichtiger Baustein der Risikoabsicherung Die betriebliche Feuerversicherung ersetzt Schäden an Ihren Sachwerten. Wird der Betrieb durch einen Brandschaden gestört oder unterbrochen, sinkt der Ertrag und die fixen Kosten laufen weiter. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten können viele Unternehmen aufgrund einer niedrigen Kapitaldecke eine Betriebsunterbrechung nicht aus eigener Kraft überbrücken. Der Gesetzgeber sieht in einer Betriebsunterbrechung aufgrund eines Brandschadens ein kalkulierbares Risiko für den Unternehmer. Deshalb darf Mitarbeitern aufgrund eines entsprechenden Schadens in der Regel nicht gekündigt werden. Aus dem gleichen Grund lehnt der Gesetzgeber beantragtes Kurzarbeitergeld ab. Das Unternehmen muss also Löhne und Gehälter bei verringerten oder entfallenden Erträgen weiterbezahlen. Nach einem ersatzpflichtigen Feuerschaden ersetzt die Feuerbetriebsunterbrechungsversicherung die weiterlaufenden Betriebskosten (Löhne, Gehälter, Steuern, Mieten, Zinsen, Abschreibungen usw.), den entgangenen Betriebsgewinn sowie diverse Kostenpositionen. Darunter versteht man z.b. Aufwendungen, die bei dem Versicherungsnehmer zur Abwendung oder Minderung des Unterbrechungsschadens anfallen. Durch die Feuerbetriebsunterbrechungsversicherung wird auch die Kreditwürdigkeit des Betriebes erhöht, da im Schadenfall Tilgungsraten und Zinsen vom Versicherer getragen werden. Qualifizierte Fachkräfte können nach einem Schaden durch die Weiterzahlung der Löhne bzw. Gehälter im Unternehmen gehalten werden. Im Rahmen des Vertrages muss eine Haftzeit vereinbart werden, die in der Regel 12 Monate beträgt. Unter Haftzeit versteht man den Zeitraum, für den der Versicherer ab Eintritt des Unterbrechungsschadens haftet. Wenn die Betriebsbereitschaft nach einem Schaden nicht innerhalb von 12 Monaten hergestellt werden kann, besteht die Möglichkeit, die Haftzeit vertraglich gegen einen Prämienzuschlag auf 18 bzw. 24 Monate zu verlängern. Bei der Bemessung der Haftzeit sollten auch evtl. Wartezeiten für Lieferungen von Ersatzmaschinen usw. berücksichtigt werden. Die Versicherungssumme kann überschlägig geschätzt werden, indem man vom Umsatz den Ware-

6 neinsatz abzieht. Die genaue Versicherungssumme wird anhand eines Summenermittlungsschemas ermittelt und liegt meistens unter dem überschlägig geschätzten Betrag. Der Vertrag wird einmal im Jahr abgerechnet. Dabei wird der anhand des Summenermittlungsbogens ermittelte Versicherungswert mit der letzten Versicherungssumme verglichen. War die vereinbarte Versicherungssumme für das abgelaufene Geschäftsjahr höher als der ermittelte Versicherungswert, erstattet der Versicherer den zuviel gezahlten Beitrag bis zu einem Drittel der Jahresprämie zurück. Deshalb sollte die Versicherungssumme großzügig bemessen werden, damit Preis-, Umsatz- oder Lohn- und Gehaltssteigerungen im kommenden Versicherungsjahr ausreichend berücksichtigt werden und im Schadenfall keine Unterversicherung vorliegt. Was ist beim Ausfüllen des Summenermittlungsbogens zu beachten? Wenn die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) nach dem Gesamtkostenverfahren erstellt wird, können folgende Positionen in das Summenermittlungsschema übertragen werden. Umsatzerlöse Erhöhungen oder Verminderungen des Bestandes an fertigen Erzeugnissen Andere aktivierte Eigenleistungen Materialaufwand Soweit die Gewinn- und Verlustrechnung nach dem Umsatzkostenverfahren erstellt wird, können nur die Umsatzerlöse übertragen werden. Der Materialaufwand muss aus dem Anhang des Jahresabschlusses oder dem Rechnungswesen entnommen werden. Die übrigen Positionen sind ebenfalls den einzelnen Konten zu entnehmen. Für mittelständische Unternehmen wurde die sogenannte mittlere Betriebsunterbrechungsversicherung entwickelt. Sie zeichnet sich durch eine vereinfachte Summenermittlung aus. Bei Klein- oder Dienstleistungsbetrieben kann das Risiko einer Betriebsunterbrechung in die Geschäftsversicherung (Inhaltsversicherung) integriert werden. Eine Feuerbetriebsunterbrechungsversicherung sollte immer an die individuellen Gegebenheiten des Unternehmens angepasst sein. Wir erarbeiten gerne ein Konzept für Sie. Autor: Dirk Hollona Versicherungsfachwirt Forderungsausfallversicherung/ Warenkreditversicherung Die weltweite Finanzkrise hat mittlerweile eine nicht für möglich gehaltene Dimension erreicht. Täglich berichtet die Wirtschaftspresse über Finanzzusammenbrüche und Insolvenzen bekannter Unternehmen. Kein Lieferant kann heute mit Sicherheit sagen, ob nicht bereits morgen der von ihm als Topunternehmer eingestufte Abnehmer in finanzielle Schwierigkeiten gerät. Die Folgen sind verheerend; intakte Unternehmen können durch unverschuldete Forderungsausfälle selbst schnell in Zahlungsschwierigkeiten geraten und damit in eine Folgeinsolvenz. Die Gründe dafür sind mittlerweile so vielfältig, dass althergebrachte Beurteilungsmaßstäbe, z.b. Bilanzanalyse, nicht mehr ausreichend sind. Doch trotz dieser existierenden Brisanz spielen noch immer viele Lieferanten mit dem Feuer und vertrauen ihren Abnehmern blind aufgrund der guten Zusammenarbeit in der Vergangenheit, die in einer Krise von dieser Tragweite kein Maßstab mehr sein darf. Firmeninsolvenzen in Deutschland Anzahl ,5-0,3 % -6,0 % -7,3 % -14,6 % +0,4 % +19,5 % +11,1 % , * 2010* Unternehmensinsolvenzen (Anzahl; linke Skala) Gerichtlich angemeldete Forderungen gegen Unternehmen (Mrd. EUR; rechte Skala) Jährliche relative Veränderung der Insolvenzen ,8 22,2 22,1 *Schätzung von Euler Hermes Quelle: Statistisches Bundesamt; Stand 05/2009 Mrd. EUR Aber auch Unternehmen, die Vorsorge in Form einer Forderungsausfallversicherung getroffen haben, erleben aktuell, wie negativ Kreditversicherer mit der Beurteilung von Unternehmen umgehen. Es ist mittlerweile nahezu an der Tagesordnung, dass Limite entweder dramatisch reduziert bzw. ganz gestrichen werden. Dennoch sollten diese Hinweise von den Unternehmen positiv aufgefasst werden, da ihnen hierdurch Informationen zur derzeitigen Lage des Abnehmers übermittelt werden. Wird der Kunde weiterhin beliefert, sollte hier eine Vereinbarung zur Vorkasse getroffen werden. Hier zeigt die Praxis, dass sich viele Abnehmer in der jetzigen Zeit auf solche Konstellationen einlassen. 18, , , Sie verfügen noch nicht über eine derartige Absicherung? Was gilt als versichert und welche Vorteile bestehen für das Unternehmen?

7 Durch die Forderungsausfall-/Warenkreditversicherung erhalten Sie einen umfassenden Schutz vor Forderungsausfällen. Sie sichert Forderungen aus Warenlieferungen, Dienst- und Werkleistungen bei Zahlungsunfähigkeit des Kunden im In- und Ausland. Versichert sind Forderungen inkl. Mehrwertsteuer mit Zahlungszielen bis zu sechs Monaten. Der Versicherungsschutz tritt schon bei dem so genannten Nichtzahlungstatbestand des Kunden ein, d.h. Sie erhalten schon vor Eröffnung des gerichtlichen Insolvenzverfahrens eine Entschädigung und Ihre Liquidität bleibt dadurch gesichert. Aber auch bei Abschluss eines außergerichtlichen Liquidations- bzw. Quotenvergleichs mit allen Gläubigern, bei Annahme des Schuldenbereinigungsplanes und bei fruchtloser Zwangsvollstreckung besteht bereits Versicherungsschutz. Die Vorteile der Forderungsausfall-/Warenkreditversicherung kurz zusammengefasst: umfassender Schutz Ihrer Forderungen Sicherung der Unternehmensliquidität weltweiter Versicherungsschutz (ausgeschlossen sind hiervon politisch instabile Länder) Sofern Sie nähere Informationen zur Forderungsausfall-/ Warenkreditversicherung bzw. ein individuelles Angebot wünschen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Autor: Sebastian Landwehr - Versicherungsfachwirt Klimawandel als Bedrohung für Haus und Heim In den letzten Jahrzehnten haben Naturkatastrophen an Zahl und Intensität zugenommen. Vor allem durch die heftigen Gewitter, die starken Regenschauer, Sturmböen und Orkane werden immer mehr Schadenfälle bei den Versicherungen angezeigt. Dächer werden abgedeckt, Keller sind überflutet und sogar Erdsenkungen und Erdrutsche werden durch diese gewaltigen Naturereignisse mittlerweile hervorgerufen und sind keine Seltenheit mehr. Laut Münchner Rückversicherung verdoppelte sich die Zahl der Naturkatastrophen zwischen 1960 und Immer häufiger kommt es nun vor, dass kein entsprechender Versicherungsschutz für das Eigenheim vorhanden ist. Eine Absicherung durch eine Gebäudesturmversicherung sowie der Einschluss von Elementargefahren (Überschwemmung, Erdbeben, Erdfall, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen, Rückstau und Vulkanausbruch) kann Sie daher vor großen finanziellen Schäden schützen. Autor: Michael Fleder - Versicherungsfachwirt Der Traum vom Eigenheim Sicher vor Feuer und Einbrechern Die eigenen 4-Wände. Der Traum eines jeden Bauherren. Damit dieser Traum nicht einfach wie eine Seifenblase zerplatzt, informierten wir Sie in unseren beiden letzten Ausgaben über den möglichen und nötigen Versicherungsschutz während sowie nach der Bauphase von Gebäuden. Damit aus dem Traum kein Albtraum wird, muss das Gebäude vor Feuer und besonders vor Einbrechern geschützt werden. Doch was soll man tun? Rauchmelder retten leben! Rund 600 Menschen sterben jährlich in Deutschland durch Brände, die Mehrheit von ihnen in Privathaushalten. In 95 % der Fälle sind jedoch nicht die Flammen die Todesursache, sondern eine Rauchvergiftung. Die meisten Brände entstehen auch nicht durch Fahrlässigkeit, sondern durch technische Defekte an Geräten. Daher wird ein wirkungsvoller Schutz benötigt, damit das Eigenheim nicht zu einem von den jährlich Bränden gehört. Ein Muss für jeden Haushalt: Ein gut erreichbarer Feuerlöscher! Ein vorhandener, aber nicht funktionsfähiger Feuerlöscher lässt im Notfall die Hoffnung jedoch schnell in Rauch aufgehen. Der Gesetzgeber fordert daher, dass ein Feuerlöscher regelmäßig spätestens alle 2 Jahre durch einen Fachbetrieb zu überprüfen ist. In jeder Etage eine Hauses sollte auch mindestens ein Rauchmelder installiert sein. In Räumen mit hoher Staubbelastung oder Wasserdampf (Küche, Bad,...) sollte jedoch kein Rauchmelder eingesetzt werden, da hier die Gefahr von Fehlalarmen erheblich ist. Rauchmelder warnen rechtzeitig vor der Gefahr, noch bevor sich die Rauchgase gebildet haben, welche schon nach Minuten tödlich sein können. Achten Sie beim Kauf auf die Qualität des Gerätes. Das VdS-Prüfzeichen steht für Sicherheit und Qualität. Sicher vor Einbrechern! Wer kennt das nicht. Irgendwo im Garten ist ein Schlüssel versteckt, für den Fall der Fälle, wenn man sich einmal selbst ausgeschlossen hat. Auch das gekippte Fenster zum Lüften bereitet vielen wenig Kopfzerbrechen. Einem Einbrecher auch nicht, denn so kommt er schneller und unkomplizierter in das Haus und an seine Beute.

8 Daher müssen bei jedem Verlassen des Hauses alle Fenster und Türen gut verschlossen und abgeriegelt sein. Eine evtl. vorhandene Alarmanlage sollte aktiviert werden. Bei länger Abwesenheit sollte jeder Hinweis auf Leerstand vermieden werden. Nachbarschaftshilfe ist hier das Stichwort. Briefkasten leeren, Blumen gießen oder die Rollläden öffnen und schließen. Zudem sollte die Nachbarschaft einen Blick auf das Grundstück und Haus werfen, so dass Ungewöhnliches sofort auffällt. Ist man neu in einer Nachbarschaft, kennt und vertraut den Nachbarn nicht oder hat man keine Nachbarn, können Zeitschaltuhren oder elektrische Haustechnik helfen, das Haus bewohnt wirken zu lassen. In jedem Fall sollte jedoch auf mechanische Sicherungen nicht verzichtet werden. Nachfolgend haben wir Ihnen einige wirksame Sicherungen zusammengefasst: Eintritt erst nach Erlaubnis Sprechanlagen halten Fremde zunächst auf Distanz. Der Türöffner wird erst gedrückt, wenn der Besuch willkommen ist. Mit Videosprechanlagen ist sogar die optische Kontrolle möglich. Haus- und Wohnungstüren Mehrpunktverriegelungen, Wandverankerungen, flache Schließzylinder, Sicherungskarten, stabil verschraubte Schutzbeschläge alles, was dem Einbrecher die Arbeit erschwert, dient der Sicherheit. Kletterpflanzen und Bepflanzungen Hohe Hecken oder Büsche um das Grundstück bieten Einbrechern Sichtschutz. Dicht am Haus gepflanzt, taugen Sträucher und Bäume außerdem als Einstiegshilfe zu den oberen Stockwerken. Fenster und Fenstertüren Geprüfte, einbruchhemmende Fenster mit Sicherheitsverglasungen, stabilen Beschlägen sowie einer im Mauerwerk verankerten Bandseite halten länger Stand. Montageschaum allein genügt zur Befestigung nicht. Balkon, Terrasse, Nebentüren Grundsätzlich stellen alle Öffnungen Schwachstellen dar. Mit elektronischen Sicherheitssystemen können die mechanischen Sicherungen sinnvoll ergänzt werden. Außerdem ist Abschließen bei Abwesenheit erste Pflicht. Kellerfenster und Lichtschächte Gitter, Vorhängeschlösser oder verschraubte Bolzen an den Kellerfenstern sowie Lichtschächte, deren Gitterrostabdeckungen gegen ein Abheben gesichert sind, schützen das Untergeschoss. Zu beachten ist, dass in einem Versicherungsfall immer der Nachweis erbracht werden muss, dass der Täter in das Gebäude eingebrochen ist. Autor: Kai Schindelmann Versicherungsfachwirt Die Kunst der richtigen Versicherung Kennen Sie das auch? Von Zeit zu Zeit sammelt sich in Ihren vier Wänden immer mehr und mehr an Hausrat an. Oftmals ist es so, dass es nicht nur ganz normaler Hausrat, sondern auch Wertsachen wie Gemälde, Bargeld, Pelze oder Schmuck sind. Diese Wertsachen gelten nach den üblichen Hausratbedingungen allerdings nur begrenzt mitversichert, oftmals mit einer Grenze von 20 % der Versicherungssumme. Für bestimmte Dinge gibt es häufig noch spezielle Entschädigungsgrenzen, wie z.b. für Bargeld oder Schmucksachen begrenzt auf Wer also Kunstwerke, Collagen, Antiquitäten, hochwertige Armbanduhren, Pelze, Schmuck, Teppiche oder Ähnliches in seinem Zuhause beherbergt, sollte sich über eine Kunstversicherung Gedanken machen. Es besteht zwar die Möglichkeit, in der Hausratversicherung die Entschädigungsgrenzen anzuheben, oftmals aber gegen einen erheblichen Mehrbeitrag. Zudem bietet die Hausratversicherung auch nur einen abgespeckten Versicherungsschutz, üblicherweise gegen bestimmte Gefahren, wie Feuer, Sturm und Hagel, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl inkl. Vandalismus. Die Kunstversicherung hat da wesentlich mehr zu bieten. Meistens werden Kunstversicherungen als Allgefahrenkonzept angeboten. Es ist jegliche Beschädigung, Zerstörung oder auch der Verlust als Folge aller Gefahren versichert. Stößt man also beim Abstauben versehentlich die kostbare 120 Jahre alte Vase um, so ist auch dies mit einer Kunstversicherung kein Problem. Oftmals ist in der Kunstversicherung auch noch der (weltweite) Transport der Objekte im Leistungskatalog inklusive. In der Kunstversicherung ist der Versicherungswert der Wiederbeschaffungspreis. Es gilt der festgelegte Wert des Kunstgegenstandes als Versicherungswert. Somit ist hier auch der Liebhaberwert bzw. der von Ihnen angegebene bzw. von Experten geschätzte Wert abgedeckt und nicht nur der reine Sachwert. Autor: Andrea Zehnter Versicherungsfachwirtin

Versicherungsmathematisches Gutachten

Versicherungsmathematisches Gutachten Versicherungsmathematisches Gutachten für die Handelsbilanz über die unmittelbaren Versorgungsverpflichtungen der Paul Egon Muster GmbH Hauptstraße 27-33 10815 Großstadtweiler Bilanzstichtag: 31.12.2013

Mehr

Dürenhofstraße4,90402

Dürenhofstraße4,90402 Dürenhofstraße4,90402 Stellen Sie die Weichen für die Zukunft Die Zeiten sind härter geworden: Basel II, Produkt-Ratings, EU-Erweiterung, um nur einige Schlagworte zu nennen. Hinzu kommt eine Vielzahl

Mehr

GESELLSCHAFTER-GESCHÄFTSFÜHRER (GGF) Vorsorgen aber richtig.

GESELLSCHAFTER-GESCHÄFTSFÜHRER (GGF) Vorsorgen aber richtig. GESELLSCHAFTER-GESCHÄFTSFÜHRER (GGF) Vorsorgen aber richtig. Der Blick auf später. Sorgen Sie vor. Damit Sie im Alter weiterhin Ihren Lebensstandard genießen können, benötigen Sie eine zusätzliche Absicherung

Mehr

Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU)

Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) Inhaltsverzeichnis Nr. Inhalt Seite 9. Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung 9.1 Vertragsgrundlagen 2 9.2 Geltungs- und Anwendungsbereich

Mehr

Die flexible Versorgungslösung für Ihr Unternehmen

Die flexible Versorgungslösung für Ihr Unternehmen Die flexible Versorgungslösung für Ihr Unternehmen PensionLine Pensionszusage mit Rückdeckungsversicherung www.continentale.de So funktioniert die Pensionszusage Bei einer Pensionszusage verspricht der

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge muss sich für alle rechnen Individuelle Konzepte für Unternehmen und Mitarbeiter.

Betriebliche Altersvorsorge muss sich für alle rechnen Individuelle Konzepte für Unternehmen und Mitarbeiter. Vorsorge Betriebliche Altersvorsorge muss sich für alle rechnen Individuelle Konzepte für Unternehmen und Mitarbeiter. Betriebliche Altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge, die sich für alle rechnet.

Mehr

Zusatzbedingungen für die einfache Betriebsunterbrechungs- Versicherung (ZKBU 2010) Version 01.04.2014 GDV 0125

Zusatzbedingungen für die einfache Betriebsunterbrechungs- Versicherung (ZKBU 2010) Version 01.04.2014 GDV 0125 Zusatzbedingungen für die einfache Betriebsunterbrechungs- Versicherung (ZKBU 2010) Version 01.04.2014 GDV 0125 Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V.

Mehr

Pensionszusage. Schließen der Finanzierungslücke oder Auslagerung? Januar 2012

Pensionszusage. Schließen der Finanzierungslücke oder Auslagerung? Januar 2012 Pensionszusage Schließen der Finanzierungslücke oder Auslagerung? Januar 2012 Pensionszusage Schließen der Finanzierungslücke oder Auslagerung? Gründe für Finanzierungslücken und Konsequenzen Barwertvergleich

Mehr

Mit der Übertragung der Risiken ist meine Pensionszusage wirklich sicher.

Mit der Übertragung der Risiken ist meine Pensionszusage wirklich sicher. S Sparkasse S Sparkassen Mit der Übertragung der Risiken ist meine Pensionszusage wirklich sicher. TransferRente Garantie für Gesellschafter-Geschäftsführer Sparkassen-Finanzgruppe Altersversorgung Als

Mehr

Fresenius Versicherungsvermittlungs GmbH Bad Homburg v.d.höhe. Jahresabschluss zum 31. Dezember 2012

Fresenius Versicherungsvermittlungs GmbH Bad Homburg v.d.höhe. Jahresabschluss zum 31. Dezember 2012 Bad Homburg v.d.höhe Jahresabschluss zum 31. Dezember 2012 Bilanz zum 31. Dezember 2012 Fresenius Versicherungsvermittlungsges. mbh, Bad Homburg A K T I V A Anhang 31.12.2012 31.12.2011 ( Tz ) EUR EUR

Mehr

BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT. Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung!

BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT. Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung! BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung! Ihre Leistung bestimmt Ihre Lebensqualität Sie haben eine gute Ausbildung, sind

Mehr

Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Direktversicherung durch Entgeltumwandlung Direktversicherung durch Entgeltumwandlung Betriebliche Altersversorgung à la Basler: Mit wenig Einsatz später eine höhere Rente. Reichen Ihnen 50 % Ihres Nettogehalts für Ihren Lebensstandard? Die Prognosen

Mehr

Tätigkeitsabschlüsse. Veröffentlichung gem. 6b Abs. 7 EnWG

Tätigkeitsabschlüsse. Veröffentlichung gem. 6b Abs. 7 EnWG Tätigkeitsabschlüsse Mit der Erstellung des Jahresabschlusses ist die Stadtwerke Wernigerode GmbH verpflichtet, für die in 6b Abs. 3 EnWG genannten Tätigkeitsbereiche, Teilabschlüsse aufzustellen. Nachfolgend

Mehr

Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum.

Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Die Helvetia AllRisk Versicherung bietet innovativen Schutz für Ihren Privatbesitz. Die Komplettlösung für Ihr Eigentum

Mehr

Betriebliche Altersversorgung. Betriebliche Altersversorgung. durch Entgeltumwandlung

Betriebliche Altersversorgung. Betriebliche Altersversorgung. durch Entgeltumwandlung Betriebliche Altersversorgung Betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung Vorsorge ausbauen, Förderung nutzen: mit der betrieblichen Altersversorgung Die gesetzliche Rente allein reicht in der

Mehr

Commerz Business Consulting GmbH. Frankfurt am Main. Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2013

Commerz Business Consulting GmbH. Frankfurt am Main. Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2013 Commerz Business Consulting GmbH Frankfurt am Main Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2013 Commerz Business Consulting GmbH, Frankfurt am Main Bilanz zum 31. Dezember

Mehr

Betriebliche Altersversorgung mit der BVW Unterstützungskasse e.v.

Betriebliche Altersversorgung mit der BVW Unterstützungskasse e.v. Die rückgedeckte Unterstützungskasse Betriebliche Altersversorgung mit der BVW Unterstützungskasse e.v. bav jenseits der 4% Zur Sicherung der Alterseinkommen bei sinkenden gesetzlichen Renten wird die

Mehr

Ihre Sicherheit im Fokus die Lösung für Handel, Handwerk und Dienstleistung

Ihre Sicherheit im Fokus die Lösung für Handel, Handwerk und Dienstleistung BBP Basler Business-Police Ihre Sicherheit im Fokus die Lösung für Handel, Handwerk und Dienstleistung BBP die Komplettlösung Sachschaden Betriebsunterbrechung Haftpflicht Mussten Sie früher für jedes

Mehr

Betriebsunterbrechungsversicherung

Betriebsunterbrechungsversicherung Betriebsunterbrechungsversicherung Produktinformation seite 02/05 Betriebsunterbrechungsversicherung Schadenbeispiele Der Betrieb kann aufgrund eines Sachschadens (Feuer, Sturm etc.) ganz oder teilweise

Mehr

Geschäftsführerversorgung für Gesellschafter

Geschäftsführerversorgung für Gesellschafter Geschäftsführerversorgung für Gesellschafter 2 Inhalt 4 5 6 7 10 Hoher Versorgungsbedarf Leistungsstarke Lösungen für Gesellschafter-Geschäftsführer Die Direktversicherung als Grundversorgung Mit der 2.

Mehr

Versicherungsmathematisches Gutachten zur Bewertung unmittelbarer Versorgungsverpflichtungen für steuer- und handelsbilanzielle Zwecke

Versicherungsmathematisches Gutachten zur Bewertung unmittelbarer Versorgungsverpflichtungen für steuer- und handelsbilanzielle Zwecke Versicherungsmathematisches Gutachten zur Bewertung unmittelbarer Versorgungsverpflichtungen für steuer- und handelsbilanzielle Zwecke Testfirma Schäfer Musterstadt Pensionen Longial GmbH Postfach 10 35

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge (BAV) als Teil von Vergütungsmodellen. Referent: Martin Homolka

Betriebliche Altersvorsorge (BAV) als Teil von Vergütungsmodellen. Referent: Martin Homolka Betriebliche Altersvorsorge (BAV) als Teil von Vergütungsmodellen Referent: Martin Homolka Die Rente ist sicher!? System der Altersvorsorge Warum sollte man sich als Arbeitgeber mit BAV beschäftigen? personalpolitische

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge (bav)

Betriebliche Altersvorsorge (bav) Betriebliche Altersvorsorge (bav) Düsseldorf, Januar 2004 Betriebliche Altersvorsorge 1 Betriebliche Altersvorsorge (bav) Die betriebliche Altersversorgung in Deutschland hat Tradition. Seit Mitte des

Mehr

Commerz Business Consulting GmbH. Frankfurt am Main. Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2012

Commerz Business Consulting GmbH. Frankfurt am Main. Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2012 Commerz Business Consulting GmbH Frankfurt am Main Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2012 2 Anlage I Bilanz zum 31. Dezember 2012 Aktiva 31.12.2012 31.12.2011 A. Anlagevermögen

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge Kompetenz beweisen. Vertrauen verdienen. I. Allgemeines: Die Durchführung einer betrieblichen Altersvorsorge ist nur im 1. Dienstverhältnis möglich, d. h. der Arbeitnehmer legt

Mehr

Die Geschäfts-Inhaltsversicherung

Die Geschäfts-Inhaltsversicherung Die Geschäfts-Inhaltsversicherung Die Einrichtungsgegenstände und Waren eines Betriebes stellen gewöhnlich einen erheblichen Wert dar, den es zu sichern gilt. Im Rahmen der Geschäfts-Inhaltsversicherung

Mehr

PensionLine Direktversicherung.

PensionLine Direktversicherung. PensionLine. Betriebliche Altersversorgung. Für Ihr Unternehmen. Für Ihre Mitarbeiter. www.continentale.de Wegweiser Die richtige Richtung. betriebliche Altersversorgung mit der Continentale. Wege zur

Mehr

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE _ Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE Machen Sie mehr aus Ihrem Gehalt Als Arbeitnehmer können Sie einen Teil Ihres Bruttogehalts in eine betriebliche Altersversorgung umwandeln. Netto merken Sie davon nur

Mehr

Risikoanalyse für die Hausratversicherung

Risikoanalyse für die Hausratversicherung Risikoanalyse für die Hausratversicherung Kunde/Interessent: Adresse des Risikos: Allgemeine Angaben Besteht derzeit eine Hausratversicherung? ja, beim Versicherer: unter der Vertragsnummer: gekündigt

Mehr

Vergleich Durchführungswege Direktversicherung, Pensionsfonds, Pensionskasse, Pensionszusage und Unterstützungskasse

Vergleich Durchführungswege Direktversicherung, Pensionsfonds, Pensionskasse, Pensionszusage und Unterstützungskasse Fachinformation Vergleich Durchführungswege Direktversicherung, Pensionsfonds, Pensionskasse, Pensionszusage und Unterstützungskasse Stand: April 2010 BA823_201004 O201 txt Inhalt Rechtsform des Anbieters

Mehr

Auf die inneren Werte kommt es an.

Auf die inneren Werte kommt es an. Hausrat- und Haushaltglasversicherung Auf die inneren Werte kommt es an. Sichern Sie Ihren persönlichen Besitz! Schutz nach Wahl: BASIS EXKLUSIV PREMIUM Jetzt neu! www.inter.de VERSICHERUNGEN Hausratversicherung

Mehr

Sichern Sie Ihr Einkommen vor Risiken und Nebenwirkungen. EinkommensSicherungsKonzept

Sichern Sie Ihr Einkommen vor Risiken und Nebenwirkungen. EinkommensSicherungsKonzept Sichern Sie Ihr Einkommen vor Risiken und Nebenwirkungen EinkommensSicherungsKonzept Es reicht nicht, Arbeit zu haben. Man muss auch arbeiten können. Einen gesicherten Arbeitsplatz zu haben, zählt heute

Mehr

Vergleich Durchführungswege Direktversicherung, Pensionsfonds, Pensionskasse, Pensionszusage und Unterstützungskasse

Vergleich Durchführungswege Direktversicherung, Pensionsfonds, Pensionskasse, Pensionszusage und Unterstützungskasse Fachinformation Vergleich Durchführungswege Direktversicherung, Pensionsfonds, Pensionskasse, Pensionszusage und Unterstützungskasse Stand: Juli 2015 BA823_201507 txt Inhalt Rechtsform des Anbieters 1

Mehr

Die betriebliche Altersversorgung (bav)

Die betriebliche Altersversorgung (bav) Pferdemarkt 4 45127 Essen T 0201 810 999-0 F 0201 810 999-90 email info@fairrat.de Die betriebliche Altersversorgung (bav) Jeder Arbeitnehmer hat nun einen Rechtsanspruch auf eine betriebliche Altersversorgung

Mehr

Leistungszusagen besonders vorteilhaft ablösen

Leistungszusagen besonders vorteilhaft ablösen Ab 2010: Kreditwürdigkeit wird voraussichtlich noch weiter gedrückt Pensionsrückstellungen, denen auf der Aktivseite der Bilanz keine oder nur unzureichende Vermögenswerte zugeordnet sind, können schon

Mehr

CISCON Versicherungsmakler GmbH Sommerhausener Weg 16, 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 & Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon.

CISCON Versicherungsmakler GmbH Sommerhausener Weg 16, 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 & Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon. HAUSRAT Es kann viel passieren: Bei einem Gewitter schlägt ein Blitz ein, ein Feuer zerstört Ihre liebgewonnene Einrichtung oder eine defekte Wasserleitung setzt Ihre Wohnung unter Wasser. Solche Schäden

Mehr

Ohne Mehraufwand- Ergebnis der VWL verdoppeln!

Ohne Mehraufwand- Ergebnis der VWL verdoppeln! Ohne Mehraufwand- Ergebnis der VWL verdoppeln! BAV statt Vermögenswirksamer Leistungen VL-Sparform Nettoaufwand Ergebnis Rendite pro Jahr Beispiel: 35 jähriger Mann 30 Jahre Laufzeit Bausparvertrag 14.400

Mehr

Die Concordia Direkt-Rente

Die Concordia Direkt-Rente Die Concordia Direkt-Rente einfach, flexibel und sicher Die Versorgungssituation (I) Versorgungsziel : 100% des letzten Nettoeinkommens Altersversorgung in Versorgungslücke Gesetzliche Rente Bruttoeinkommen

Mehr

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Finanzielle Sicherheit bei Verlust Ihrer Arbeitskraft. Für die Absicherung Ihrer Arbeitskraft sind Sie selbst verantwortlich! Wenn es um die Absicherung

Mehr

Welche Versicherungen benötigt man als Dentalhygieniker/in? München, 31.01.2015

Welche Versicherungen benötigt man als Dentalhygieniker/in? München, 31.01.2015 Welche Versicherungen benötigt man als Dentalhygieniker/in? München, 31.01.2015 Betriebshaftpflichtversicherung (nur bei selbständiger Tätigkeit) Was ist versichert? Ansprüche Dritter gegen Sie aufgrund

Mehr

Mut?»Uns zurückzulehnen und das Leben genießen.«

Mut?»Uns zurückzulehnen und das Leben genießen.« Mut?»Uns zurückzulehnen und das Leben genießen.«helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Ihre Schweizer Versicherung. Die Komplettlösung für Ihr Eigentum europaweit.

Mehr

Kurzbeschreibung zur Pensionskasse

Kurzbeschreibung zur Pensionskasse Kurzbeschreibung zur Pensinskasse Inhalt I. Arbeitgeberfinanzierte Pensinskasse 1. Wie funktiniert eine arbeitgeberfinanzierte Pensinskasse? 2. Auswirkungen beim Arbeitnehmer a) in der Anwartschaft -Beiträge

Mehr

J A H R E S A B S C H L U S S

J A H R E S A B S C H L U S S J A H R E S A B S C H L U S S zum 31. Dezember 2014 der PSI Nentec GmbH Berlin Anlage 1 PSI NENTEC GMBH, KARLSRUHE BILANZ ZUM 31. DEZEMBER 2014 A K T I V A ANLAGEVERMÖGEN P A S S I V A 2014 2013 2014 2013

Mehr

Themenschwerpunkt Gesellschafter-Geschäftsführer

Themenschwerpunkt Gesellschafter-Geschäftsführer Themenschwerpunkt Gesellschafter-Geschäftsführer Inhalt: Chef oder Mitarbeiter? Auf den Status kommt es an. Rente für den Chef Betriebliche Altersvorsorge für geschäftsführende Gesellschafter. Die bedarfsgerechte

Mehr

Zusagearten. Zusagearten. Pensionskasse Pensionsfonds Unterstützungskasse

Zusagearten. Zusagearten. Pensionskasse Pensionsfonds Unterstützungskasse 2 Zusagearten Die Grundlage der betrieblichen Altersvorsorge ist stets eine Zusage von bestimmten Versorgungsleistungen über Alters-, Invaliditäts-, und/oder Hinterbliebenenversorgung (die so genannte

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kombinierte BU-Versicherung (AKBUB 2001)

Allgemeine Bedingungen für die Kombinierte BU-Versicherung (AKBUB 2001) Allgemeine Bedingungen für die Kombinierte BU-Versicherung (AKBUB 2001) Unverbindliche Musterbedingungen des Verbandes der Versicherungsunternehmen Österreichs. Die Möglichkeit, durch andere Vereinbarungen

Mehr

Flexible Todesfall-Leistung zum Rentenbeginn

Flexible Todesfall-Leistung zum Rentenbeginn Beratungsblatt Nr. 35 WorkLife Direct Todesfallschutz zum Rentenbeginn Flexible Todesfall-Leistung zum Rentenbeginn Anpassung der Todesfall-Leistung zum Rentenbeginn nach den dann aktuellen Bedürfnissen

Mehr

Eine optimale Lösung für Ihre betriebliche Altersvorsorge. Pensionskasse Informationen für Arbeitnehmer

Eine optimale Lösung für Ihre betriebliche Altersvorsorge. Pensionskasse Informationen für Arbeitnehmer Eine optimale Lösung für Ihre betriebliche Altersvorsorge Pensionskasse Informationen für Arbeitnehmer Mit der Pensionskasse die Altersversorgung individuell gestalten Zusätzliche Vorsorge ist unumgänglich

Mehr

Betriebliche Altersversorgung

Betriebliche Altersversorgung Konzept Pensionszusage als beitragsorientierte Leistungszusage 1 Übersicht Betriebliche Altersversorgung Jörg Wiechers, FH-Koblenz 05.07.2004 Arbeitgeber Finanzierung durch Rückdeckungs- Versicherung Pensionszusage

Mehr

Schutz für Ihren Hausrat. Schützen Sie Ihre persönlichen Dinge mit unserer HausratVersicherung

Schutz für Ihren Hausrat. Schützen Sie Ihre persönlichen Dinge mit unserer HausratVersicherung Schutz für Ihren Hausrat Schützen Sie Ihre persönlichen Dinge mit unserer HausratVersicherung Schützen Sie Ihren Hausrat Ihr Zuhause steckt voller persönlicher Dinge, wie Möbel, Kleidung, elektronische

Mehr

Direktversicherung KUNDEN- BONUS! Der effiziente Weg zur Altersversorgung. Mit. www.amv.de

Direktversicherung KUNDEN- BONUS! Der effiziente Weg zur Altersversorgung. Mit. www.amv.de Direktversicherung Der effiziente Weg zur Altersversorgung Mit KUNDEN- BONUS! www.amv.de 2 Einfach und bewährt Seit dem 01. Januar 2002 hat grundsätzlich jeder Arbeitnehmer einen gesetzlichen Anspruch

Mehr

Information zur Portabilität der betrieblichen Altersversorgung bei Arbeitgeberwechsel Version 1.04 vom 01.01.2013. Inhaltsverzeichnis

Information zur Portabilität der betrieblichen Altersversorgung bei Arbeitgeberwechsel Version 1.04 vom 01.01.2013. Inhaltsverzeichnis Information zur Portabilität der betrieblichen Altersversorgung bei Arbeitgeberwechsel Version 1.04 vom Inhaltsverzeichnis 1. Definition 2 2. Inhalt des 4 BetrAVG 2 3. Das Recht eines Arbeitnehmers auf

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE UNTERSTÜTZUNGSKASSE WIR SICHERN DIE ZUKUNFT IHRER MITARBEITER. SICHERN SIE SICH UNSERE UNTERSTÜTZUNG. Die Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung reichen künftig im Alter

Mehr

Herzlich willkommen. Michael Hauch Berater Firmenkunden. 2009 VGH Versicherungen

Herzlich willkommen. Michael Hauch Berater Firmenkunden. 2009 VGH Versicherungen Herzlich willkommen Michael Hauch Berater Firmenkunden 2009 VGH Versicherungen Vollkasko für Unternehmer? Existenzgründerforum 2009 VGH Versicherungen Vollkasko: Ein Begriff aus dem Bereich der KFZ- Versicherung

Mehr

Aktiv gestalten und gewinnen. Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitgeber

Aktiv gestalten und gewinnen. Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitgeber Aktiv gestalten und gewinnen Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitgeber Die betriebliche Altersversorgung gewinnt weiter an Bedeutung Alle Arbeitnehmer haben einen Rechtsanspruch auf betriebliche

Mehr

Versorgung von beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführern

Versorgung von beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführern Versorgung von beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführern PensionLine Pensionszusage www.continentale.de Pensionszusage - die Altersversorgung für GGF Die Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung

Mehr

Betriebliche Altersversorgung.

Betriebliche Altersversorgung. Betriebliche Altersversorgung. Intelligente Versorgungskonzepte für Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH, Vorstände einer AG und weitere wichtige Leistungsträger. Lukrative Lösungen für eine angemessene

Mehr

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag Maximale Leistung - Minimaler Beitrag BU Premium BU Classic EU www.continentale.de Risiko: Verlust der Erwerbsfähigkeit Ihre Arbeitskraft ist Ihre Existenz. Eine gute Ausbildung oder ein erfolgreich abgeschlossenes

Mehr

Betriebliche Altersversorgung nach 3.63 EStG

Betriebliche Altersversorgung nach 3.63 EStG nach 3.63 EStG präsentiert von Gerhard Schneider geprüfter Fachberater für betriebliche Altersversorgung Grundsätzliche Fragestellungen Wer kann versorgt werden? Wer handelt? Was wird abgesichert? Wann

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge, die sich für Sie auszahlt. Rückgedeckte Gruppenunterstützungskasse Informationen für den Arbeitgeber

Betriebliche Altersvorsorge, die sich für Sie auszahlt. Rückgedeckte Gruppenunterstützungskasse Informationen für den Arbeitgeber Betriebliche Altersvorsorge, die sich für Sie auszahlt Rückgedeckte Gruppenunterstützungskasse Informationen für den Arbeitgeber Betriebliche Altersversorgung, die aus dem Rahmen fällt Die Rentenlücke

Mehr

Weil Mitarbeiter die Zukunft Ihres Unternehmens sichern

Weil Mitarbeiter die Zukunft Ihres Unternehmens sichern Weil Mitarbeiter die Zukunft Ihres Unternehmens sichern Lebensversicherung Betriebliche Altersversorgung für Arbeitgeber GÜTESIEGEL INSTITUT für Vorsorge und Finanzplanung GmbH BestbAV - zertifizierte

Mehr

1. Änderungen beim Ansatz und bei der Bewertung von Bilanzposten zum 01.01.2010 BilMoG-Eröffnungsbilanz

1. Änderungen beim Ansatz und bei der Bewertung von Bilanzposten zum 01.01.2010 BilMoG-Eröffnungsbilanz Anpassungen der Bilanz zum 01.01.2010 aufgrund des Gesetzes zur Modernisierung des Bilanzrechts (Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz BilMoG) vom 25.05.2009 1. Änderungen beim Ansatz und bei der Bewertung

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember 2012. pferdewetten-service.de GmbH Betrieb und Service der Internetseite "www.pferdewetten.

JAHRESABSCHLUSS. zum 31. Dezember 2012. pferdewetten-service.de GmbH Betrieb und Service der Internetseite www.pferdewetten. RETEX Steuerberatungsgesellschaft mbh Alfredstraße 45 45130 Essen JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2012 pferdewetten-service.de GmbH Betrieb und Service der Internetseite "www.pferdewetten.de" Kaistraße

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber

Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber Mit der Pensionskasse die Altersversorgung individuell gestalten Mit der staatlich geförderten Pensionskasse als

Mehr

betrieblichealtersvorsorge einmuss für jeden unternehmer FINCURAS Betriebliche Altersvorsorge

betrieblichealtersvorsorge einmuss für jeden unternehmer FINCURAS Betriebliche Altersvorsorge betrieblichealtersvorsorge einmuss für jeden unternehmer FINCURAS Betriebliche Altersvorsorge BETRIEbLICHEALTERSVORSORGE Als Arbeitgeber sind Sie in der Pflicht EIN MUSS FÜR arbeitgeber Die betriebliche

Mehr

Berufsunfähigkeitsabsicherung Bedarfs-Check. Wir schützen Ihre Existenz das versichern wir Ihnen.

Berufsunfähigkeitsabsicherung Bedarfs-Check. Wir schützen Ihre Existenz das versichern wir Ihnen. Berufsunfähigkeitsabsicherung Bedarfs-Check Wir schützen Ihre Existenz das versichern wir Ihnen. Ihr klarer Vorteil: die Berufsunfähigkeitsabsicherung der ERGO. Ihr privater Schutz Absicherung nach Maß.

Mehr

Kurzbeschreibung zur Direktversicherung. Inhalt. I. Arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung

Kurzbeschreibung zur Direktversicherung. Inhalt. I. Arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung Kurzbeschreibung zur Direktversicherung Inhalt I. Arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung 1. Wie funktioniert eine arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung 2. Auswirkung beim Arbeitnehmer a) in der

Mehr

Rente versüßen. Zum halben Preis. Ganz schön clever. Die SV Direktversicherung.

Rente versüßen. Zum halben Preis. Ganz schön clever. Die SV Direktversicherung. Rente versüßen. Zum halben Preis. Ganz schön clever. Die SV Direktversicherung. Sparkassen-Finanzgruppe Die Zusatz -Rente für später der Staat und Ihr Chef helfen mit. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche

Mehr

Berufsunfähigkeitsvorsorge

Berufsunfähigkeitsvorsorge Berufsunfähigkeitsvorsorge Für eine gesicherte Existenz Wie finanziere ich meinen Lebensunterhalt, wenn ich nicht mehr arbeiten kann? Ihre Arbeitskraft ist Ihr wichtigstes Kapital Jeder Mensch hat Wünsche

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Projekt-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (APBUB 2012)

Allgemeine Bedingungen für die Projekt-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (APBUB 2012) Allgemeine Bedingungen für die Projekt-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (APBUB 2012) Unverbindliche Musterbedingungen des Verbandes der Versicherungsunternehmen Österreichs. Die Möglichkeit, durch andere

Mehr

Eine Information für Arbeitgeber. Die LVM-Direktversicherung

Eine Information für Arbeitgeber. Die LVM-Direktversicherung Eine Information für Arbeitgeber Die LVM-Direktversicherung Betriebliche Altersversorgung in meinem Unternehmen? Die betriebliche Altersversorgung in Ihrem Unternehmen ist bei der LVM in guten Händen.

Mehr

Hausrat-Versicherung. Alles bestens. NEU: Erweiterte und innovative Leistungen. nv hausratpremium. nv hausratmax. 4.0. nv hausratspar 4.

Hausrat-Versicherung. Alles bestens. NEU: Erweiterte und innovative Leistungen. nv hausratpremium. nv hausratmax. 4.0. nv hausratspar 4. Hausrat-Versicherung Alles bestens. : Erweiterte und innovative Leistungen nv hausratpremium nv hausratmax. 4.0 nv hausratspar 4.0 Verhindern können wir nichts, aber ersetzen. Hier eine Kurzzusammenfassung,

Mehr

Jahresabschluss. zum. 31. Dezember 2010. der. Qualitypool GmbH, Lübeck

Jahresabschluss. zum. 31. Dezember 2010. der. Qualitypool GmbH, Lübeck Jahresabschluss zum 31. Dezember 2010 der Qualitypool GmbH, Lübeck Anlage I Blatt 1 31.12.2010 31.12.2009 Aktiva T T Anlagevermögen Immaterielle Vermögensgegenstände 0 0 Sachanlagen 6 6 Finanzanlagen 1.236

Mehr

Direktversicherung. arbeitgeberfinanziert

Direktversicherung. arbeitgeberfinanziert Direktversicherung arbeitgeberfinanziert Stark im Kommen Die betriebliche Altersversorgung Mit der Direktversicherung hat der Gesetzgeber ein Instrument geschaffen, das auch mittleren und kleineren Unternehmen

Mehr

Wesentliche Bilanzierungsunterschiede zwischen HGB und IFRS dargestellt anhand von Fallbeispielen

Wesentliche Bilanzierungsunterschiede zwischen HGB und IFRS dargestellt anhand von Fallbeispielen www.boeckler.de Juli 2014 Copyright Hans-Böckler-Stiftung Christiane Kohs Wesentliche Bilanzierungsunterschiede zwischen HGB und IFRS dargestellt anhand von Fallbeispielen Pensionsrückstellungen Auf einen

Mehr

Meine Mitarbeiter sorgen sich um ihre Altersvorsorge Mit steueroptimierten Lösungen von AXA zeige ich Verantwortung.

Meine Mitarbeiter sorgen sich um ihre Altersvorsorge Mit steueroptimierten Lösungen von AXA zeige ich Verantwortung. Vorsorge Meine Mitarbeiter sorgen sich um ihre Altersvorsorge Mit steueroptimierten Lösungen von AXA zeige ich Verantwortung. Direktversicherung und Pensionskasse Gemeinsam profitieren von der betrieblichen

Mehr

BAV Grundlagen BAV 05.08.15 / 1. Werner Fischer

BAV Grundlagen BAV 05.08.15 / 1. Werner Fischer Grundlagen 05.08.15 / 1 Die 5 Durchführungswege der bav. Direktversicherung Pensionskasse Pensionsfonds Unterstützungskasse Pensionszusage 5. August 2015 / 2 Zielgruppen. Gesellschafter-Geschäftsführer

Mehr

8. Unternehmerforum der Verbandsgemeinde Wörrstadt Betriebliche Altersvorsorge am Beispiel der Pensionskasse

8. Unternehmerforum der Verbandsgemeinde Wörrstadt Betriebliche Altersvorsorge am Beispiel der Pensionskasse 8. Unternehmerforum der Verbandsgemeinde Wörrstadt Betriebliche Altersvorsorge am Beispiel der Pensionskasse Benno Lehrbach Generalagentur Armin Saaler Wörrstadt, der 1. Dezember 2005 Betriebliche Altersvorsorge

Mehr

ASSEKURANZ MAKLER GMBH. BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG MIT DER UNTERSTÜTZUNGSKASSE Steuervorteile nutzen für eine sorgenfreie Zukunft

ASSEKURANZ MAKLER GMBH. BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG MIT DER UNTERSTÜTZUNGSKASSE Steuervorteile nutzen für eine sorgenfreie Zukunft F&U ASSEKURANZ MAKLER GMBH BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG MIT DER UNTERSTÜTZUNGSKASSE Steuervorteile nutzen für eine sorgenfreie Zukunft SO WICHTIG WIE EINFACH: BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG MIT DER UNTERSTÜTZUNGSKASSE

Mehr

LVM-Pensionsfonds LVM-Unterstützungskasse. Geben Sie Ihre Pensionszusage in unsere Hände: Dann haben Sie Ihre Altersversorgung fest im Griff!

LVM-Pensionsfonds LVM-Unterstützungskasse. Geben Sie Ihre Pensionszusage in unsere Hände: Dann haben Sie Ihre Altersversorgung fest im Griff! LVM-Pensionsfonds LVM-Unterstützungskasse Geben Sie Ihre Pensionszusage in unsere Hände: Dann haben Sie Ihre Altersversorgung fest im Griff! Die Übertragung von Pensionsverpflichtungen auf den LVM-Pensionsfonds

Mehr

Betriebliche Altersversorgung: Die arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung

Betriebliche Altersversorgung: Die arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung Betriebliche Altersversorgung: Die arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung Eine Entscheidung für die Zukunft Ihres Unternehmens VERSICHERUNGEN Die Einrichtung einer betrieblichen Altersversorgung bietet

Mehr

BU Verkauf für Könner

BU Verkauf für Könner BU Verkauf für Könner Das Risiko Berufsunfähigkeit Henning Schmidt Produktmanagement Gesetzliche Situation Erwerbsminderung Restleistungsvermögen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt! mindestens 6 Stunden

Mehr

Eine Information für Arbeitnehmer. Betriebliche Altersversorgung mit der LVM-Direktversicherung

Eine Information für Arbeitnehmer. Betriebliche Altersversorgung mit der LVM-Direktversicherung Eine Information für Arbeitnehmer Betriebliche Altersversorgung mit der LVM-Direktversicherung Äußerst attraktiv und einfach unverzichtbar: die betriebliche Altersversorgung Die gesetzliche Rente wird

Mehr

Expertentipp VHV Lebensversicherung AG Bautage VD West. Bautag Köln 08.02.2011

Expertentipp VHV Lebensversicherung AG Bautage VD West. Bautag Köln 08.02.2011 Expertentipp VHV Lebensversicherung AG Bautage VD West Bautag Köln 08.02.2011 Expertentipp VHV Lebensversicherung AG Bautage der Vertriebsdirektion West Vom Risiko ein Chef zu sein große Verfasser / 01.03.2011

Mehr

BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG mit der HanseMerkur STARK IN DEN DURCHFÜHRUNGSWEGEN

BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG mit der HanseMerkur STARK IN DEN DURCHFÜHRUNGSWEGEN BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG mit der HanseMerkur STARK IN DEN DURCHFÜHRUNGSWEGEN Betriebliche Altersversorgung Betriebliche Altersversorgung Die betriebliche Altersversorgung ist eine der effizientesten

Mehr

Steuerberater Matthias Graf. Michael Pfeffer

Steuerberater Matthias Graf. Michael Pfeffer Steuerberater Matthias Graf Michael Pfeffer Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) Auf jeden Fall wichtig für alle Kapitalgesellschaften (GmbH, AG, GmbH & Co. KG) Bilanzen Handelsbilanz (HB) Für die

Mehr

(LePHB 2015) Musterbedingungen des GDV. (Stand: 26. August 2015) Inhaltsübersicht

(LePHB 2015) Musterbedingungen des GDV. (Stand: 26. August 2015) Inhaltsübersicht Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) zur fakultativen Verwendung. Abweichende Vereinbarungen sind möglich. Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen

Mehr

Betriebliche Altersversorgung über Unterstützungskasse

Betriebliche Altersversorgung über Unterstützungskasse Betriebliche Altersversorgung über Unterstützungskasse Einleitung Der Arbeitgeber kann die Betriebsrente entweder im Rahmen einer Direktzusage selbst organisieren oder sich einer Unterstützungskasse bedienen

Mehr

Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer

Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer Bauen Sie bei Ihrer zusätzlichen Altersvorsorge auf die Direktversicherung Eigeninitiative ist unumgänglich

Mehr

So ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern eine attraktive betriebliche Altersversorgung.

So ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern eine attraktive betriebliche Altersversorgung. So ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern eine attraktive betriebliche Altersversorgung. Entgeltumwandlung mit Direktversicherung bzw. ARA Pensionskasse. Wichtige Informationen für Arbeitgeber. Der Staat beteiligt

Mehr

ILFT Ihr Einkommen zu schützen.

ILFT Ihr Einkommen zu schützen. Erwerbsunfähigkeitsversicherung EGO Basic betrieblicher Schutz www.hdi.de ILFT Ihr Einkommen zu schützen. Einkommensschutz mit Hilfe des Chefs. Es steht außer Frage: Ihr Einkommen ist die Basis, die Ihrem

Mehr

Elementar-Versicherung. Alles bestens. Die NV leistet schnelle Hilfe im Schadenfall! nv Elementar

Elementar-Versicherung. Alles bestens. Die NV leistet schnelle Hilfe im Schadenfall! nv Elementar Elementar-Versicherung Alles bestens. Die NV leistet schnelle Hilfe im Schadenfall! nv Elementar Das Klima ändert sich, Unwetter nehmen zu. Sturm Kyrill oder Sommerhochwasser an der Elbe: In den vergangenen

Mehr

Durchführungsweg. U - Kasse Direktversicherung Direktzusage mit Rückdeckung über Genossenschaftsanteile der Autark Mittelstandsförderung eg

Durchführungsweg. U - Kasse Direktversicherung Direktzusage mit Rückdeckung über Genossenschaftsanteile der Autark Mittelstandsförderung eg Vor- und Nachteile des Einsatzes einer, einer oder einer Genossenschaft als Rückdeckung einer Direktzusage im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge Durchführungsweg U - Kasse Genossenschaftsanteile

Mehr

Informationsdienst. Betriebliche Altersversorgung Letzte Aktualisierung: Januar 2009

Informationsdienst. Betriebliche Altersversorgung Letzte Aktualisierung: Januar 2009 Betriebliche Altersversorgung Letzte Aktualisierung: Januar 2009 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Die betriebliche Altersversorgung 3 Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung 3.1 Direktzusage

Mehr

Fragen und Antworten zur Entgeltumwandlung

Fragen und Antworten zur Entgeltumwandlung 1 Exemplar für den Arbeitgeber Stand 14.03.2003 Kommunaler Versorgungsverband Brandenburg -Zusatzversorgungskasse- Fragen und Antworten zur Entgeltumwandlung Was ist Entgeltumwandlung? Entgeltumwandlung

Mehr

Ein sicheres Fundament. Zurich Immobilien-Versicherung

Ein sicheres Fundament. Zurich Immobilien-Versicherung Ein sicheres Fundament Zurich Immobilien-Versicherung Sachversicherung Als HausverwalterIn oder HauseigentümerIn tragen Sie zahlreiche Risiken, die mit der Erhaltung, Instandhaltung, Verwaltung oder Vermietung

Mehr

Sachsen. Kfz-Handwerk. Abschluss: 27.03.2002 gültig ab: 01.01.2002 kündbar: 31.12.2008 TARIFVERTRAG ZUR ENTGELTUMWANDLUNG

Sachsen. Kfz-Handwerk. Abschluss: 27.03.2002 gültig ab: 01.01.2002 kündbar: 31.12.2008 TARIFVERTRAG ZUR ENTGELTUMWANDLUNG IG Metall Vorstand Frankfurt am Main 006 47 504 537 223 00 Sachsen Handwerk: Arbeiter Angestellte Auszubildende Kfz-Handwerk Abschluss: 27.03.2002 gültig ab: 01.01.2002 kündbar: 31.12.2008 TARIFVERTRAG

Mehr

Hausrat Risikoanalyse

Hausrat Risikoanalyse Hausrat Risikoanalyse Mindeststandards Bitte beachten Sie, dass Mindeststandards beim Deckungsumfang als gegeben vorausgesetzt sind, die daher in der Regel nicht mehr erfragt werden müssen. Die Sublimits/Entschädigungsgrenzen

Mehr

Schalten Sie auf Nummer sicher. Die Produkte in der industriellen Sachversicherung.

Schalten Sie auf Nummer sicher. Die Produkte in der industriellen Sachversicherung. Schalten Sie auf Nummer sicher. Die Produkte in der industriellen Sachversicherung. Industriepolice R+V-Police für Immobiliengesellschaften Service IndustrieCompact Spezialprodukte Schalten Sie auf Nummer

Mehr