Voran-auf-Distanz. Stufenplan zum Aufbau von

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Voran-auf-Distanz. Stufenplan zum Aufbau von"

Transkript

1 2.117 Stufenplan zum Aufbau von Ein Hund, der beim Voran geringfügig von der Ideallinie abgewichen ist oder selbständig abgestoppt hat, muss aus größerer Entfernung zum Apportel weitergeschickt werden können. Dazu muss er zunächst lernen, sich auf der Stelle um 180 zu drehen und in einer geraden Linie in die angezeigte Richtung zu laufen (Stufe 1 und 2). Die Abstände zum Hundeführer, zum Dummy und zu den Geländelinien werden dann vergrößert (Stufe 3), weiße Hilfsmittel entfernt und die richtige Reaktion auf den Suchen-Pfiff gefordert (Stufe 4). Danach werden Verleitungen eingesetzt (Stufe 5 und 6) und die erwähnten Distanzen stark vergrößert (Stufe 7 und 8). Hinweis: Bringt man einem Hund bei, sich sofort und korrekt um 180 auf der Stelle zu drehen, kann verhindert werden, dass er in einem Bogen weiterläuft und so von der idealen Linie abweicht. Dadurch lässt er sich fast punktgenau einweisen. Voraussetzung beim Hund: Er muss korrekt apportieren. Grundsätzlich kann mit den Einweiseaufgaben Voranin-gerader-Linie, Seitwärts und gleichzeitig begonnen werden. Empfindlichere Hunde verwirrt man möglicherweise, wenn sie mehrere Einweise-Kommandos gleichzeitig lernen sollen. Bei ihnen ist es ratsam, erst dann mit diesem Stufenplan zu beginnen, wenn sie das Voran-in-gerader-Linie auf der Stufe 4 beherrschen. Hilfsmittel: Weiße und grüne Dummys, weiße Hilfsmittel wie z.b. Stäbchen, Fahnen oder Kegel und Walkie-Talkies.

2 2.118 Startkommando: Der Hundeführer muss sich entscheiden, ob er seinen Hund mit der Bewegung eines oder beider Arme weiterschickt oder zusätzlich ein verbales Kommando (z. B. Back! ) benutzt. Die Armbewegung sollte sich auf jeden Fall deutlich von der unterscheiden, die er eventuell mit dem Stopp-Pfiff kombiniert. Der Vorteil des einarmigen Sicht-Signales liegt darin, dass man dem Hund von Anfang an vermitteln kann, sich entweder rechts oder links herum zu drehen, je nachdem, welcher Arm gehoben wird. Dies erweist sich als äußerst günstig, wenn man ihn von einer Verleitung auf einer Seite fernhalten will. Gibt man das Start-Kommando mit beiden Armen, ist die Vorgabe der Drehrichtung nicht möglich. Aus diesem Grund wird im Folgenden nur noch auf das einarmige Sichtzeichen eingegangen. Sollte der Hund zu Beginn auf dieses Signal nicht richtig reagieren, darf er auf keinen Fall korrigiert werden, um das Vertrauen in das Kommando durch die Armbewegung nicht zu zerstören. Es ist besser, ihn noch einmal seitlich anzusetzen wie in der Stufe 1 beschrieben. Bei dem Üben des -Kommandos ist unbedingt darauf zu achten, dass das Dummy exakt hinter dem Hund liegt, damit er das geradlinige Weiterlaufen nach der 180 -Drehung lernt und nicht nach links oder rechts abschweift. Ausbilder: Er achtet darauf, dass der Hundeführer nur den Arm, aber nicht das Bein nach vorne bewegt und mit dem Hund und dem Dummy auf einer Linie steht.

3 2.119 Außerdem erklärt er ihm, dass der Hund zunächst lernen muss, sich um 180 zu drehen und vielleicht auf das neue Kommando hin nicht gleich startet. In diesem Fall sollte dem Startsignal ein zusätzliches Apport! folgen, das aber später wieder abgebaut werden muss. Den Helfer instruiert er so, dass dieser gerade hinter dem Dummy steht, dem Hund sofort durch ein Geräusch hilft, wenn er zögert, (der Hundeführer darf das Kommando nicht wiederholen) und dafür sorgt, dass er das Dummy nicht durch eine Freiverloren-Suche findet. Wichtig ist: die Farbe des Dummys bewusst auszuwählen, die Bodenbeschaffenheit / den Bewuchs zu beachten, die Windrichtung festzustellen, das immer mit Rückenwind aufzubauen und den Hund erst mit Back! zu schicken, nachdem er Blick-Kontakt aufgenommen hat.

4 2.120 Stufe 1 (Lernphase) Ziel: Der Hund soll lernen, sich auf Kommando sofort auf der Stelle um 180 zu drehen, in einer geraden Linie zu einem Dummy zu laufen und dieses zu apportieren. Bedingungen: Die Übungen mit Rückenwind aufbauen und sie auf einem Weg oder auf einer offenen Fläche mit kurz gemähtem Gras entlang eines Zaunes o. ä. durchführen. Ausbilder / Hundeführer: Er instruiert den Helfer so, dass dieser in einem Bogen unterhalb des Windes läuft (damit der Hund nicht lernt, seiner Spur zu folgen), sich gerade hinter die Dummys stellt und sie mit Geräusch auslegt (nicht wirft), so dass sie für den Hund von der Startposition aus sichtbar sind. Außerdem achtet er darauf, dass der Hundeführer sich anfangs 1-2 m vor seinen Hund stellt (so fördert er das Drehen auf der Stelle und verhindert, dass dieser auf ihn zuläuft) und so lange mit erhobenem Arm stehen bleibt, bis der Hund sich komplett gedreht hat und in die Richtung des Dummys läuft. Aufgaben für die Stufe 1 Hinweis: Die Aufgaben sollten mehrmals geübt werden, damit der Hund rechtzeitig lernt, sich auf die Seite zu drehen, die dem erhobenen Arm entspricht. Das kann anfangs am selben Ort geschehen, später sollte man das Gelände wechseln, da sich der Hund sonst vielleicht nur an die alten Stellen erinnert.

5 Stufe Aufgabe 1 (1 Helfer, 1 weißes Dummy) Der Hund soll Blick-Kontakt zum Hundeführer aufnehmen, in einer geraden Linie zu einem Dummy laufen und dieses apportieren. Er sitzt mit dem Rücken zum Hundeführer. Der Helfer legt nun 15 m entfernt sichtbar mit Geräusch ein Dummy aus. Wenn der Hund zum Hundeführer schaut, bekommt er das - Kommando. Aufpassen! Der Hundeführer muss darauf achten, auf welcher Seite der Hund ihm seinen Kopf zudreht und dann den entsprechenden Arm benutzen (siehe Zeichnungen).

6 2.122 Aufpassen! Springt der Hund ein, darf er auf keinen Fall zurück gerufen werden, denn das würde ihn verunsichern. Stattdessen bekommt er sofort das Voran-auf- Distanz-Kommando. Bei den nächsten Übungen sichert der Helfer das Dummy, bis der Hund gelernt hat, auf den Befehl zu warten. Aufgabe 2 Wie Aufgabe 1, jetzt wird der Hund a) nach rechts und anschließend b) nach links schauend ausgerichtet. Aufpassen! Diese Aufgabe muss mit dem linken und rechten Arm geübt werden, weil sich der Hund sonst daran gewöhnt, sich nur in eine Richtung zu drehen.

7 Stufe Aufgabe 3 Wie Aufgabe 1, doch jetzt sitzt der Hund dem Hundeführer zugewandt. Der Helfer legt 15 m entfernt ein Dummy sichtig aus. Wenn der Hund Blick-Kontakt aufnimmt, wird er mit Back! geschickt. Aufpassen! Das Ziel dieser Aufgabe ist, dass sich der Hund sofort auf der Stelle um 180 dreht. Wie man ihn durch die eigene Körpersprache dabei unterstützen kann, sich in die gewünschte Richtung zu drehen, ist in Die Drei Apporte beschrieben.

8 2.124 Aufgabe 4 (1 Helfer, 2 weiße Dummys) Wie Aufgabe 3, allerdings legt der Helfer, wenn der Hund auf dem Rückweg ist, erneut ein Dummy D 2 aus, ohne dass dieser es sieht. Wenn er D 1 ausgegeben hat, bleibt er sitzen und der Hundeführer vergrößert die Distanz zu ihm gemäß der nachstehenden Tabelle. Nimmt der Hund Blick- Kontakt auf, wird er geschickt. Schritt Distanz zum Hund bei D1 Distanz zum Hund bei D2 1 4 m 6 m 2 6 m 8 m 3 8 m 10 m 4 10 m 13 m 5 13 m 16 m 6 16 m 20 m

9 Stufe Stufe 2 (Testphase) Um erfolgreich weiterarbeiten zu können, wird überprüft, ob der Hund sich auf Kommando sofort auf der Stelle um 180 dreht und die gerade Linie bis zum Dummy beibehält. Bedingungen: Vgl. Stufe 1. Ausbilder / Hundeführer: Er instruiert den Helfer wie in der Stufe 1. Aufgabe für die Stufe 2 (1 Helfer, 1 weißes Dummy) Der Hund soll auf ein Blind mit dem Voran-auf- Distanz-Kommando geschickt werden. Wenn er sich um 180 dreht, kann er es sofort sehen (3). Der Hundeführer setzt ihn in die Startposition (1) und stellt sich 10 m vor ihn. Er fordert seine Aufmerksamkeit ein (2), damit dieser das Auslegen des Dummys nicht bemerkt.

10 2.126 Folgende Verhaltensweisen des Hundes können beobachtet werden: Hund der Kategorie a) Er reagiert sofort auf das Back!, dreht sich auf der Stelle um 180 und läuft in gerader Linie zum Dummy. Jetzt wissen wir: Dieser Hund hat das Kommando verstanden. Hund der Kategorie b) Er reagiert sofort auf das Kommando, dreht sich aber nicht ganz um 180 und läuft so etwas schräg nach vorne. Allerdings korrigiert er seine Linie selbstständig, sobald er das Dummy sieht. Jetzt wissen wir: Dieser Hund reagiert gut auf das Kommando, aber er hat noch nicht verstanden, dass er sich exakt um 180 drehen muss. Hund der Kategorie c) Er reagiert nicht sofort auf das Back! oder benötigt noch ein Apport!, um zu starten, dreht sich dann um 180 und läuft in gerader Linie zum Dummy.

11 Stufe Jetzt wissen wir: Dieser Hund vertraut dem Kommando noch nicht, hat aber verstanden, dass er sich auf der Stelle um 180 drehen und eine gerade Linie beibehalten muss. Hund der Kategorie d) Er reagiert nicht sofort auf das - Kommando oder benötigt noch ein Apport!, um zu starten, dreht sich auch nicht ganz um 180 und läuft so etwas schräg nach vorne. Allerdings korrigiert er seine Linie selbstständig, sobald er das Dummy sieht. Jetzt wissen wir: Dieser Hund hat das Kommando noch nicht verstanden. Danach kann die Entscheidung für den nächsten Schritt getroffen werden: Hunde der Kategorie a) können mit der Stufe 3 fortfahren, Hunde der Kategorie b) müssen durch weiteres Üben der Stufe 1, Aufgabe 4 erst lernen, sich exakt um 180 auf der Stelle zu drehen und können dann mit der Stufe 3 fortfahren, Hunde der Kategorie c) müssen durch weiteres Üben der Stufe 1, Aufgabe 3 und 4 erst lernen, auf das Back! hin ohne Hilfe von Apport! zu starten und können dann mit der Stufe 3 fortfahren, Hunde der Kategorie d) müssen durch inten siveres Üben aller Aufgaben der Stufe 1 erst lernen, auf das Kommando richtig zu reagieren. Anschließend werden sie erneut mit der Stufe 2 getestet.

Die Suchen. Vorschlag:

Die Suchen. Vorschlag: Die Suchen 1.103 Die Suchen In dem Buch Die Drei Apporte wird die Freiverloren- Suche dreifach unterteilt und es wird erläutert, wie und wann die verschiedenen Arten angewendet werden. Der Aufbau und das

Mehr

Prüfungsaufgabe Schnupper-Workingtest Nähe Oberkirch im Schwarzwald Das Starterpaar:

Prüfungsaufgabe Schnupper-Workingtest Nähe Oberkirch im Schwarzwald Das Starterpaar: Prüfungsaufgabe Schnupper-Workingtest Nähe Oberkirch im Schwarzwald 04.11.2007 Das Starterpaar: Aufgabe 1: Markierung in der Tannenschonung H+HF laufen hangabwärts (Slalom um ein paar Tännchen) Fuß. 1.

Mehr

Hörzeichen: Platz", Bleib" - Sitz", Steh", Platz" und/oder Sichtzeichen

Hörzeichen: Platz, Bleib - Sitz, Steh, Platz und/oder Sichtzeichen Distanzkontrolle Das Ziel dieser Übung ist, dass der Hund aus einer Entfernung von 20 Schritten auf Kommando zwischen den Positionen sitz - platz- steh wechselt; die erste und letzte Position ist immer

Mehr

AUSBILDUNG eines OBEDIENCE HUNDES

AUSBILDUNG eines OBEDIENCE HUNDES Was ist wichtig in dieser Übung? Der Hund soll schnell das gewünschte Holz bringen und es ohne zu knautschen, oder zu spielen, oder unruhig zu halten dem Hundeführer übergeben. Beginners CH Beginners ab

Mehr

AUSBILDUNG eines OBEDIENCE HUNDES

AUSBILDUNG eines OBEDIENCE HUNDES Foto: Marlise Neff Beginners CH Beginners CH, ab 2017 FCI 1 FCI 2 FCI 3 Nach dem Rücksprung erklärt der WKL die Übung als beendet. Der HF darf unter Punkteabzug die GP zum Zurückrufen nach hinten verlassen.

Mehr

BASEBALLBEZOGENE IDEEN FÜR DAS AUFWÄRMEN

BASEBALLBEZOGENE IDEEN FÜR DAS AUFWÄRMEN BASEBALLBEZOGENE IDEEN FÜR DAS AUFWÄRMEN BASEBALLFRUCHTSALAT Die Klasse sitzt in einem großen Kreis auf dem Boden. Der Lehrer geht durch die Gruppe und gibt einigen Schülern einen Baseball Fachbegriff

Mehr

BHV Dummyprüfung. Stufe 2

BHV Dummyprüfung. Stufe 2 BHV Dummyprüfung Stufe 2 Dummyprüfung BHV Stufe 2 Dummyprüfung des BHV Stufe 2 Gelände: Alle Übungen der Stufe 2 werden im Gelände geprüft. Es soll ein aufgelockerter Bewuchs in einer Höhe vorherrschen,

Mehr

Was ist englisches Obedience?

Was ist englisches Obedience? Was ist englisches Obedience? Power Ausstrahlung Motivation Präzision Spaß Teamwork Aber wieso englisches Obedience und wo ist der Unterschied zum FCI Obedience? Das englische Obedience hat, genau wie

Mehr

Schritte des Trainings der Leinenführigkeit in Anlehnung an Turid Rugaas (Hilfe, mein Hund zieht!):

Schritte des Trainings der Leinenführigkeit in Anlehnung an Turid Rugaas (Hilfe, mein Hund zieht!): Schritte des Trainings der Leinenführigkeit in Anlehnung an Turid Rugaas (Hilfe, mein Hund zieht!): Der Hund sollte möglichst ein Brustgeschirr tragen. Die Leine sollte 3 Meter lang sein. (siehe auch What

Mehr

Die Übungen. 1: Halt Sitz

Die Übungen. 1: Halt Sitz Die Übungen Damit Sie einen Eindruck davon bekommen, was genau beim Rally Obedience gefragt ist, finden Sie hier eine Beschreibung und die zugehörige Beschilderung der gebräuchlichsten Übungen. Etwa 20

Mehr

AUSBILDUNG eines OBEDIENCE HUNDES

AUSBILDUNG eines OBEDIENCE HUNDES Beginners, CH (Box, Carré), 15 m entfernt Beginners, CH ab 2017 FCI - 1 (Box, Carré), 15 m entfernt mit Platz, 15 m FCI - 2 FCI - 3 mit Platz und Abrufen, 23 m Voransenden in einen Kreis, dann in ein Viereck

Mehr

AUSBILDUNG eines OBEDIENCE HUNDES

AUSBILDUNG eines OBEDIENCE HUNDES Die Hölzchen können verschieden angeordnet werden: das zu suchende ID kann überall liegen. Beginners CH Beginners CH, ab 2017 FCI 1 FCI 2 FCI 3 Zu Beginn der 1. Einzelübung erhält jeder HF einen hölzernen

Mehr

Bewertungskriterien Obedience Beginner-Klasse

Bewertungskriterien Obedience Beginner-Klasse Bewertungskriterien Obedience Beginner-Klasse Prüfungsordnung Obedience (PO) Verband für das Deutsche Hundewesen e.v. Mitglied der Fédération Cynologique Internationale Gültig ab 1. Januar 2013 Aufgabenstellung

Mehr

1 KLASSE FIII 520 Punkte. 1.1 FOLGEN FREI BEI FUSS, VORAN UND STEH 80 Punkte

1 KLASSE FIII 520 Punkte. 1.1 FOLGEN FREI BEI FUSS, VORAN UND STEH 80 Punkte 1 KLASSE FIII 520 Punkte Bemerkung: In dieser Klasse wird ohne Leine gearbeitet, sie wird von der linken Schulter nach rechts unten umgehängt. 1.1 FOLGEN FREI BEI FUSS, VORAN UND STEH 80 Punkte Die Leine

Mehr

Einige Kommandos des sogenannten 'Klickertrainings

Einige Kommandos des sogenannten 'Klickertrainings Einige Kommandos des sogenannten 'Klickertrainings Wie Sie Ihren Welpen mittels Klickertraining trainieren können Das sogenannte Klickertraining wurde in den 1940er Jahren von der Marine entwickelt, um

Mehr

1. Übung: Wecke das Qi

1. Übung: Wecke das Qi 1. Übung: Wecke das Qi 1. Stehen Sie auf aufgerichtet; lösen Sie Schultern, Rücken, Po und Bauch und atmen Sie gleichmäßig und ruhig. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihre Körpermitte (Bauchraum). 3.

Mehr

Trainingsplan 1: Grundkommando Sitz so halten Sie Ihren Hund unter Kontrolle

Trainingsplan 1: Grundkommando Sitz so halten Sie Ihren Hund unter Kontrolle Trainingsplan 1: Grundkommando Sitz so halten Sie Ihren Hund unter Kontrolle (Zur Durchführung der Übung locken Sie Ihren Hund mit Leckerlis in die Sitzposition. Am besten geht das, wenn Sie ein Leckerli

Mehr

Richtlinien für die Durchführung von Fahnenschwenkerwettbewerben - Niederrheinische Art -

Richtlinien für die Durchführung von Fahnenschwenkerwettbewerben - Niederrheinische Art - D03 Richtlinien Niederrheinische Art 14.03.2009 Seite 1 Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e.v. Richtlinien für die Durchführung von Fahnenschwenkerwettbewerben - Niederrheinische Art

Mehr

1 KLASSE FI 340 Punkte. 1.1 LEINENFUEHRIGKEIT 20 Punkte

1 KLASSE FI 340 Punkte. 1.1 LEINENFUEHRIGKEIT 20 Punkte 1 KLASSE FI 340 Punkte 1.1 LEINENFUEHRIGKEIT 20 Punkte Der angeleinte Hund muss seinem Führer auf Befehl folgen. Die Leine muss lose hängen und der Hund muss dauernd mit der Schulter auf der linken Kniehöhe

Mehr

Sitz und Bleib. Zuerst wird der Hund ins Sitz geschickt: Dann stelle ich den Fuß auf die Leine, damit der Hund nicht einfach zum Futter laufen kann:

Sitz und Bleib. Zuerst wird der Hund ins Sitz geschickt: Dann stelle ich den Fuß auf die Leine, damit der Hund nicht einfach zum Futter laufen kann: Sitz und Bleib Hier folgt eine Variante, wie man das Bleib aufbauen kann. Voraussetzung ist, dass der Hund Sitz oder Platz beherrscht und bereit ist, Futter auf dem Boden zu suchen. Ein spezielles Suchkommando

Mehr

Jugendprüfung (JP/R) gültig ab

Jugendprüfung (JP/R) gültig ab Jugendprüfung (JP/R) gültig ab 01.01.2012 Zweck der Jugendprüfung ist, die natürlichen Anlagen des Hundes zu erkennen. Frei-Verlorensuche Gelände: guter niedriger Bewuchs / lockere Deckung 50m 50m Größe

Mehr

Tanz auf dem Ball Material: 1 großer Gymnastikball, 1 kleiner Gymnastikball

Tanz auf dem Ball Material: 1 großer Gymnastikball, 1 kleiner Gymnastikball Tanz auf dem Ball Material: 1 großer Gymnastikball, 1 kleiner Gymnastikball 1 Setz dich auf den großen Gymnastikball und hebe die Füße vom Boden Versuche möglichst lange auf dem Ball zu bleiben ohne die

Mehr

Markersignal. Aufbau eines Clickers oder Markerworts. Susanne Bretschneider. Trainingsanleitung - Schritt für Schritt erklärt

Markersignal. Aufbau eines Clickers oder Markerworts. Susanne Bretschneider. Trainingsanleitung - Schritt für Schritt erklärt Susanne Bretschneider Aufbau eines Clickers oder Markerworts Trainingsanleitung - Schritt für Schritt erklärt Partner for Paws Susanne Bretschneider www.partner4paws.de info@parter4paws.de 0151 55765259

Mehr

Themen rund um die U1 (nach der Geburt)

Themen rund um die U1 (nach der Geburt) Themen rund um die U1 (nach der Geburt) Liebe Eltern, die Geburt eines Kindes ist etwas ganz Besonderes und wir hoffen, dass Sie und das Baby die Geburt gut bewältigt haben. Bereits in den ersten Stunden

Mehr

Der Eintrittstest besteht aus vier Teilen: die Leinenführigkeit, das Folgen frei, das Ablegen, und das Vorangehen. Details dazu siehe unten.

Der Eintrittstest besteht aus vier Teilen: die Leinenführigkeit, das Folgen frei, das Ablegen, und das Vorangehen. Details dazu siehe unten. Anhang 1 Kynologische Arbeit Allgemeines Die zur Verfügung stehende Ausbildungszeit zum Lawinen-oder Geländesuchhund ist beschränkt. Daher werden Vorkenntnisse in der Hundeführung vorausgesetzt. Der kynologische

Mehr

Der Rubik-Würfel. Wie man 26 über ein Kardangelenk verbundene Steine sortiert

Der Rubik-Würfel. Wie man 26 über ein Kardangelenk verbundene Steine sortiert Mit dem»zauberwürfel«wollte Design-Professor Ernö Rubik seine Studenten räumliches Denken trainieren lassen. Aus seiner Erfindung wurde ein nunmehr 40 Jahre währender Hype, dessen Lösung ganz einfach ist,

Mehr

Reglement für die VATH- Vereinsmeisterschaft

Reglement für die VATH- Vereinsmeisterschaft Reglement für die VATH- Vereinsmeisterschaft Gültig ab 1. Januar 2011 Reglement für die VATH Vereinsmeisterschaft Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Bestimmungen 3 1.1. Bemerkungen 1.2. Durchführung 1.3.

Mehr

8 Yoga-Übungen gegen Rückenschmerzen

8 Yoga-Übungen gegen Rückenschmerzen 8 Yoga-Übungen gegen Rückenschmerzen Schmerzen im Nacken oder Rücken können Sie mit diesen einfachen, aber effektiven Übungen lindern und ihnen sogar vorbeugen Kaum ein Körperteil ärgert uns so oft wie

Mehr

INFORMATION für PATIENTINNEN und PATIENTEN Bewegung leichter gemacht

INFORMATION für PATIENTINNEN und PATIENTEN Bewegung leichter gemacht INFORMATION für PATIENTINNEN und PATIENTEN Bewegung leichter gemacht Tipps zum Bewegen nach der Operation Sehr geehrte Patientin! Sehr geehrter Patient! Alle menschlichen Tätigkeiten sind an Bewegungen

Mehr

3. Gehorsamkeitsprüfung Ein gelegentliches Wiederholen von Hör- und/oder Sichtzeichen ist nicht fehlerhaft.

3. Gehorsamkeitsprüfung Ein gelegentliches Wiederholen von Hör- und/oder Sichtzeichen ist nicht fehlerhaft. Seite 6/PO-10.07 3. Gehorsamkeitsprüfung Diese Prüfung beinhaltet fünf Übungsteile. Grundsätzlich gilt für alle praktischen Übungen: Der HF führt seinen Hund, mit durchhängender Leine bzw. in der Freifolge

Mehr

AUSBILDUNG eines OBEDIENCE HUNDES

AUSBILDUNG eines OBEDIENCE HUNDES Beginners CH Beginners CH, 2017 Klasse - FCI 1 Klasse - FCI 2 Klasse - FCI 3 Ablegen in der Gruppe, 1 Minute, 5 m entfernt, HF in Sicht diese Übung gibt es ab 01.01.2017 nicht mehr gibt es nicht 2 Minuten

Mehr

Koordination mit Handgerät erwerben

Koordination mit Handgerät erwerben Seilspringen L2 Koordination mit Handgerät erwerben Ziele: Umfang: Level / Stufe: Voraussetzungen: Stichworte: - Fertigkeiten im Seilspringen festigen - Koordinative Fähigkeiten schulen - Ausdauer verbessern

Mehr

Trainingseinheit Nr. 1 für F-Junioren

Trainingseinheit Nr. 1 für F-Junioren Trainingseinheit Nr. 1 für F-Junioren Dauer: Material: ca.95 Minuten 8 Hütchen, pro Spieler einen Ball, 4 rote Kegel, 4 grüne Kegel, 3 blaue Kegel, Leibchen, 4 Minifußball-Tore, 2 normale Tore Übung 1:

Mehr

MBSR-Übungen: Körperübungen (Yoga)

MBSR-Übungen: Körperübungen (Yoga) MBSR-Übungen: Körperübungen (Yoga) Michael Seibt Anleitung nach: Cornelia Löhmer, Rüdiger Standhardt: MBSR die Kunst, das ganze Leben zu umarmen. Klett- Cotta-Verlag Übung 1: In der Rückenlage eine bequeme

Mehr

The Triple C: Checklist of Communication Competencies

The Triple C: Checklist of Communication Competencies The Triple C: Checklist of Communication Competencies Spastic Society of Victoria Australien Karen Bloomberg, Denise West Veröffentlicht durch SCIOP Severe Communication Impairment Outreach Projects, 1999

Mehr

Club ELSA - Nichtjagdlicher Workingtest für Rhodesian Ridgebacks

Club ELSA - Nichtjagdlicher Workingtest für Rhodesian Ridgebacks Club ELSA - Nichtjagdlicher Workingtest für Rhodesian Ridgebacks Die Teilnahme ist vereinsübergreifend jedem Hundeführer mit seinem Rhodesian Ridgeback möglich. Zuschauer sind herzlich willkommen. Ort:

Mehr

Trainingseinheiten Beachvolleyball

Trainingseinheiten Beachvolleyball Trainingseinheiten Beachvolleyball Sportforum Mals 18. 24.07.2015 Gerti Fink +39 340 3346460 gerti.fink@hotmail.com Gerti Fink BeachVolley Sportforum Mals 2015 1 Unteres Zuspiel - Bagger Die Baggertechnik

Mehr

Rally Obedience - Blubberello

Rally Obedience - Blubberello Rally Obedience - Blubberello Klasse RO B Beginner Typ A Zusatzschild Hund aus dem Vorsitzen rechts herum um den HF. Hund in Grundstellung (GS). 5 bis 18 Übungsschilder mit oder ohne Leine Futterbelohnungen

Mehr

- Alle Bilder und Texte unterliegen dem Copyright von Dorothea Schmidt -

- Alle Bilder und Texte unterliegen dem Copyright von Dorothea Schmidt - Übung 1 - Körper abklopfen Als erstes ist es wichtig seinen Körper gut zu spüren und ihn bewusst wahrzunehmen. Um das zu erreichen, werden wir unseren ganzen Körper vom Kopf bis zu den Füßen abklopfen.

Mehr

Bring-Leistungsprüfung (Stand Januar 2010)

Bring-Leistungsprüfung (Stand Januar 2010) Bring-Leistungsprüfung (Stand Januar 2010) Haarwildschleppe (Kaninchen/Hase) Waldarbeit Länge mind. 300m 2 stumpfwinklige Haken Erlaubt ist es, den Anschuss und den Anfang der Schleppe (bis einschließlich

Mehr

Werfen WOCHE 5 DIE VORLIEGENDEN LEKTIONEN ENTHALTEN

Werfen WOCHE 5 DIE VORLIEGENDEN LEKTIONEN ENTHALTEN Werfen WOCHE 5 DIE VORLIEGENDEN LEKTIONEN ENTHALTEN Spiele und Übungen für Kinder, um Fähigkeiten im Werfen, Fitness, Kraft, Körperbewusstsein und räumliche Konzepte zu entwickeln. www.specialolympics.org/youngathletes

Mehr

stoppen 2/5/7 Kopf ba lan cieren 3/6/9/

stoppen 2/5/7 Kopf ba lan cieren 3/6/9/ Arbeitsblätter zur Broschüre Mein Schulweg-Trainer Stand 10/2010 Seite 1 Psycho motorische Übungen Um den vielfältigen An forderungen im Straßen ver kehr situations gerecht gewachsen zu sein, müssen Kinder:

Mehr

Kapitel 1: Aufschlag...20 Übungsformen unter vereinfachten Bedingungen Spielnahe Übungsformen Spiele und Wettkampfübungen...

Kapitel 1: Aufschlag...20 Übungsformen unter vereinfachten Bedingungen Spielnahe Übungsformen Spiele und Wettkampfübungen... Inhalt Inhalt Vorwort... 10 Legende... 16 Kapitel 1: Aufschlag...20... 21 Spielnahe... 24 Spiele und Wettkampfübungen... 32 Kapitel 2: Annahme...36... 37 Spielnahe... 43 Spiele und Wettkampfübungen...

Mehr

Dieser Mann hat diese 7 Übungen 20 Minuten, 1 Monat lang gemacht. Das Ergebnis? Der Hammer.

Dieser Mann hat diese 7 Übungen 20 Minuten, 1 Monat lang gemacht. Das Ergebnis? Der Hammer. Dieser Mann hat diese 7 Übungen 20 Minuten, 1 Monat lang gemacht. Das Ergebnis? Der Hammer. Auf Gut fur dich" posten wir taglich clevere Tricks fur deine Gesundheit und Schonheit. Wenn du keinen Trick

Mehr

Bewegungsübungen für Dialysepatienten

Bewegungsübungen für Dialysepatienten Bleiben Sie fit und aktiv! Je weniger sich der Mensch bewegt und je älter er wird, desto schwächer werden die Muskeln, steifer die Gelenke und umso schwerer fallen selbst alltägliche Bewegungsabläufe wie

Mehr

Habituations-Training Vertigo Schwindel Übungen Habituation

Habituations-Training Vertigo Schwindel Übungen Habituation Übung 1: Mit oder ohne Hilfe 10 mal hinter einander hoch kommen. Dies drei Mal wiederholen. Danach Fenster oder etwas in der Richtung anvisieren. Blick Fixation ist wichtig. Nie die Augen schließen beim

Mehr

Übungsprogramme SCC-RUNNING / SMS Berlin

Übungsprogramme SCC-RUNNING  / SMS Berlin Übungsprogramm mit Gymnastikmatte Neben den allgemeinen Trainingshinweisen sollten Sie bei den Kräftigungsübungen, die Sie auf der Gymnastikmatte ausführen, auf eine hohe Übungsqualität achten. Arbeiten

Mehr

REGLEMENT FÜR DIE WASSERARBEITSPRÜFUNGEN

REGLEMENT FÜR DIE WASSERARBEITSPRÜFUNGEN REGLEMEN FÜR DIE WASSERARBEISPRÜFUNGEN (Zugelassen ab 9 Monaten) 3 Versuche möglich pro Aufgabe Disqualifikation des Hundes nach dem dritten nicht gelungenen Versuch, oder einer Aufgabe mit null Punkten

Mehr

Bildungsdokumentation für Monheimer Tageskinder

Bildungsdokumentation für Monheimer Tageskinder Bildungsdokumentation für Monheimer Tageskinder Tageskind Ich heiße und bin am geboren. Mein erster Tag bei meiner Tagespflegeperson war am und ihr/sein Name ist. Ich besuche regelmäßig meine Kindertagespflegestelle

Mehr

Richtlinien für Schiedsrichter-Assistenten

Richtlinien für Schiedsrichter-Assistenten Richtlinien für Schiedsrichter-Assistenten Themen Aufgaben und Zuständigkeit Stellungsspiel Anstoss Abstoss Strafstoss Torsituationen Eckstoss Gestik Lauftechnik Piepston Fahnentechnik Einwurf, Abstoss,

Mehr

Bildungsdokumentation für Monheimer Tageskinder

Bildungsdokumentation für Monheimer Tageskinder Bildungsdokumentation für Monheimer Tageskinder Tageskind Ich heiße und bin am geboren. Mein erster Tag bei meiner Tagespflegeperson war am und ihr/sein Name ist. Ich besuche regelmäßig meine Kindertagespflegestelle

Mehr

es können / sollen verschiedene Bälle verwendet werden

es können / sollen verschiedene Bälle verwendet werden es können / sollen verschiedene Bälle verwendet werden Luftballon / aufblasbaren Plastikstrandball verwenden (windabhängig) hat langsame Flugfähigkeiten längere Beobachtungsmöglichkeit für die Kinder Bewegung

Mehr

Begleithundeprüfung BHPS

Begleithundeprüfung BHPS SDC-Prüfungsordnung (Vorlage PO-DTK) Nr. 4/148/46/2009 Begleithundeprüfung BHPS Prüfungszeitraum: unbefristet Zulassungs- Alle Hunde, ohne Altersbegrenzung Voraussetzungen: mit bestandener BHP 1+2 Meldezahl:

Mehr

Der Reitbegleithund April 2012

Der Reitbegleithund  April 2012 Der Reitbegleithund Reitbegleithund - warum? Viele Pferdebesitzer haben Hunde. Ein Pferd ist sehr zeitaufwändig. Deshalb werden Hunde oft mit in den Stall oder ins Gelände genommen (ausreiten). Für ein

Mehr

Jagdhunde HUNDEAUSBILDUNG

Jagdhunde HUNDEAUSBILDUNG Jagdhunde HUNDEAUSBILDUNG Das Down kann eine Lebensversicherung für den Hund sein. Wie Sie ihm dieses Kommando stressfrei beibringen, schildert Jagdhundeausbilderin Petra Klemba. Foto: Petra Klemba 24

Mehr

Das Fährtentraining beginnen wir beim Welpen sofort nach der Eingewöhnungsphase im Alter von ca. 15 Wochen.

Das Fährtentraining beginnen wir beim Welpen sofort nach der Eingewöhnungsphase im Alter von ca. 15 Wochen. Bernd Förys Fährtenausbildung Fährtenausbildung Einleitung Die Grundstimmung beim Fährten soll sowohl beim Hund als auch beim Hundeführer immer ruhig, ausgeglichen und konzentriert sein. Jegliche Hektik,

Mehr

Lockert und Belebt. Macht den Kopf frei und fördert die Konzentration. Den ganzen Körper abklopfen

Lockert und Belebt. Macht den Kopf frei und fördert die Konzentration. Den ganzen Körper abklopfen Das Brustbein klopfen und in zwei Bahnen über die Brust zum Solarplexus (Magen, Bauch). Lockert und Belebt Nun von der Aussenseite der Hand über die Aussenseite des Armes Richtung Schulter klopfen und

Mehr

SPIELE MIT DEM SCHWUNGTUCH "WIR HALTEN ZUSAMMEN"

SPIELE MIT DEM SCHWUNGTUCH WIR HALTEN ZUSAMMEN SPIELE MIT DEM SCHWUNGTUCH "WIR HALTEN ZUSAMMEN" Autor: Christina Nicholas 2014 WWW.KNSU.DE Seite 1 Übersicht Spiele mit dem Schwungtuch o Das Schwungtuch als Sportgerät Spiele zur Förderung des sozialen

Mehr

Hüpfspiele mit Bodenbemalungen auf dem Pausenplatz

Hüpfspiele mit Bodenbemalungen auf dem Pausenplatz Hüpfspiele mit Bodenbemalungen auf dem Pausenplatz Das Projekt fit-4-future der Cleven-Stiftung wird von folgenden wissenschaftlichen Partnern begleitet: Inhalt Hüpfspiele mit Bodenbemalungen auf dem Pausenplatz

Mehr

Einführung in die Programmiersprache SCRATCH

Einführung in die Programmiersprache SCRATCH Einführung in die Programmiersprache SCRATCH Teil 1: Die Bewegung von Objekten Um zu sehen wo sich das Objekt befindet: Häkchen setzen: x= x= x= Die Position des Mauszeigers wird am unteren Rand der Bühne

Mehr

FK J+S-Kids. Thema: Ballsport, Fussball Vom Passen zum Zusammenspielen

FK J+S-Kids. Thema: Ballsport, Fussball Vom Passen zum Zusammenspielen FK J+S-Kids 10./11.November 2012 in Willisau Thema: Ballsport, Fussball Vom Passen zum Zusammenspielen 1) Einstimmen 1 / Ball spielen Auf ca. 4 Spieler 1 Ball.... Alle bewegen sich im 4 Eck und werfen

Mehr

OBEDIENCE REGLEMENT. Agility Mobility Obedience. WETTKAMPFORDNUNG der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft SKG

OBEDIENCE REGLEMENT. Agility Mobility Obedience. WETTKAMPFORDNUNG der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft SKG Schweizerische Kynologische Gesellschaft Societé cynologique suisse Società cinologica svizzera WETTKAMPFORDNUNG der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft SKG für die Sportarten Agility Mobility Obedience

Mehr

Mein Schwimmheft. Name: Vorname: Strasse: Wohnort: Geburtsdatum: Schulhaus: (Foto)

Mein Schwimmheft. Name: Vorname: Strasse: Wohnort: Geburtsdatum: Schulhaus: (Foto) Schwimmheft Mein Schwimmheft Name: Vorname: Strasse: Wohnort: Geburtsdatum: Schulhaus: (Foto) 2 Inhalt Gedanken zum Schwimmunterricht. Baderegeln... Ziele Stufe 1...... Test Stufe 1... Ziele Stufe 2.....

Mehr

mit einem Stuhl Training für Regentage

mit einem Stuhl Training für Regentage 6 Training für Regentage bungen mit einem Stuhl Wenn der regen ans fenster tropft und der hund unterhaltung wünscht, bieten sie ihm doch einfach mal einen sitz an illustration: mathis rekowski text: astrid

Mehr

Meditatives Bogenschießen oder Den Pfeil mit dem Geist steuern

Meditatives Bogenschießen oder Den Pfeil mit dem Geist steuern Arne Gockeln, 2007 44137 Dortmund, Germany Lektorat: Chen & Associates Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Es wird zum kostenlosen Download bereitgestellt. Zitate daraus bitte immer mit entsprechender

Mehr

Übungen auf instabiler Unterlage

Übungen auf instabiler Unterlage Übungen auf instabiler Unterlage Sicher stehen sicher gehen. Weitere Informationen auf /instabil Training auf instabiler Unterlage Möchten Sie sich zusätzlich herausfordern? Auf instabiler Unterlage ausgeführt,

Mehr

Teil III - Baustein Bewegung & Sport - Seite 1. lesebaustein zueinanderreisen DEUTSCH MUSIK BIOLOGIE. Bewegung & Sport.

Teil III - Baustein Bewegung & Sport - Seite 1. lesebaustein zueinanderreisen DEUTSCH MUSIK BIOLOGIE. Bewegung & Sport. Teil III - Baustein - Seite 1 DEUTSCH MUSIK BIOLOGIE Bewegung & Sport Fair-Play-Spiele Kurzinfo: Fair-Play-Spiele zum Thema Teil III - Baustein - Seite 2 Textbegegnung I - Spiele zum Aufwärmen: 1.1 Reise

Mehr

Kleiner Ratgeber für Menschen, die Angst vor Hunden haben. Kleiner Ratgeber für Menschen, die Angst vor Hunden haben

Kleiner Ratgeber für Menschen, die Angst vor Hunden haben. Kleiner Ratgeber für Menschen, die Angst vor Hunden haben Kleiner Ratgeber für Menschen, die Angst vor Hunden haben Kleiner Ratgeber für Menschen, die Angst vor Hunden haben o Haben Sie Angst vor Hunden? o Fürchten Sie sich im Wald oder auf offenem Feld, da Sie

Mehr

Mit jedem Ausatmen lasse dich noch etwas tiefer in den Boden sinken.

Mit jedem Ausatmen lasse dich noch etwas tiefer in den Boden sinken. Achtsames Bewegen - Yoga-Übungen im Liegen Komme in der Rückenlage an. Strecke dich am Boden aus und überlasse das Körpergewicht dem Boden. Fühle wie der Körper auf der Unterlage aufliegt und von ihr getragen

Mehr

Handballkreis Gütersloh e. V.

Handballkreis Gütersloh e. V. Handballkreis Gütersloh e. V. Mitglied im: Handballverband Westfalen e.v. Westdeutscher Handballverband e.v. Deutscher Handball-Bund e.v. Vielseitigkeitstest 2015/2016 E-Jugend 20 Übungen =======================================================

Mehr

KLASSE 2 Übung 1 1 Minuten Sitzen Hundeführer in Sicht [Koeffizient 2] Kommandos: Sitz, Bleib

KLASSE 2 Übung 1 1 Minuten Sitzen Hundeführer in Sicht [Koeffizient 2] Kommandos: Sitz, Bleib KLASSE 2 Übung 1 1 Minuten Sitzen Hundeführer in Sicht [Koeffizient 2] Sitz, Bleib Die Hunde sitzen in der Grundstellung in einer Reihe im Abstand von ungefähr 3 Metern zueinander. Auf Anweisung verlassen

Mehr

Hot Stone Massage. Vorbereitung. Auslegen der Steine. Rückenmassage

Hot Stone Massage. Vorbereitung. Auslegen der Steine. Rückenmassage Hot Stone Massage Vorbereitung Schaffen Sie für ihre Hot Stone Massage eine angenehme Atmosphäre: Einen wohltemperierten Raum, gedämpftes Licht und vielleicht entspannende Musik. Erwärmen Sie die Steine

Mehr

Verhalten von Pferden

Verhalten von Pferden Verhalten von Pferden Text Soziale Organisation und Sinneswahrnehmung Doris Schneider http://www.tierkommunikator.net/ Soziale Organisation Ziel des Zusammenlebens stabile, soziale Gesellschaft größere

Mehr

Allgemeine Bestimmungen

Allgemeine Bestimmungen BegleithundePrüfung Bgh-3 Übung 1: Freifolge...20 Punkte Übung 2: Sitz aus der Bewegung...10 Punkte Übung 3: Ablegen in Verbindung mit Herankommen...10 Punkte Übung 4: Stehenbleiben aus dem Schritt...10

Mehr

Auswahl = Dies kann eine Auswahl aus der Region sein, Talente, oä. im Alter MU15 MU15 = männlich unter 15 Jahre MU17 = männlich unter 17 Jahre usw.

Auswahl = Dies kann eine Auswahl aus der Region sein, Talente, oä. im Alter MU15 MU15 = männlich unter 15 Jahre MU17 = männlich unter 17 Jahre usw. Leistungsdiagnostik: Inhalt: YoYo - Test Rumpfkraftausdauer Ventral Rumpfkraftausdauer Lateral Rumpfkraftausdauer Dorsal Medizinballwurf aus dem Stand, Medizinball 2kg Kugelschocker (vorwärts) aus dem

Mehr

Parkoursport. Methodische Übungsreihen

Parkoursport. Methodische Übungsreihen Parkoursport Methodische Übungsreihen Im Folgenden werden methodische Herangehensweisen zum Üben der oben beschriebenen Techniken aufgeführt. Zu jeder Technik gibt es ein Bewegungsmuster, an welches durch

Mehr

Richterschulung VDH Abteilung A / Fährte. Referent Wilfried Schäpermeier Mitglied der VDH und FCI-Gebrauchshundkommission FCI-Leistungsrichter

Richterschulung VDH Abteilung A / Fährte. Referent Wilfried Schäpermeier Mitglied der VDH und FCI-Gebrauchshundkommission FCI-Leistungsrichter Richterschulung VDH 2013 Abteilung A / Fährte Referent Wilfried Schäpermeier Mitglied der VDH und FCI-Gebrauchshundkommission FCI-Leistungsrichter Einflussgrößen zur Prädikatsbewertung Selbstvertrauen

Mehr

Die Rückenschule fürs Büro

Die Rückenschule fürs Büro Die Rückenschule fürs Büro Seite 1 von 5 Wenn möglich halten Sie Meetings und Besprechungen im Stehen ab und nutzen Sie für den Weg zum Mittagessen die Treppe und nicht den Fahrstuhl. Die Rückenschule

Mehr

Trainingseinheit Nr. 10 für F-Junioren

Trainingseinheit Nr. 10 für F-Junioren Trainingseinheit Nr. 10 für F-Junioren Dauer: Materialien: 60 Minuten 8 Hütchen, 4 Minitore, 6 Reifen, 3 Stangen Übung 1: Kategorie: Fintenrundlauf Warm-Up / fußballspezifisch An den 4 äußeren Hütchen

Mehr

G S. Treppen. GS Treppen GmbH & Co.KG Biegener Landstraße 2 D Müllrose - Dubrow Tel.: / Fax: /

G S. Treppen. GS Treppen GmbH & Co.KG Biegener Landstraße 2 D Müllrose - Dubrow Tel.: / Fax: / G S Treppen GS Treppen GmbH & Co.KG Biegener Landstraße 2 D - 15299 Müllrose - Dubrow Tel.: 033606 / 787791 Fax: 033606 / 787792 info@gstreppen.de http://www.treppenportal-deutschland.de Sollten Sie Fragen

Mehr

DLR SchoolLab Lektion 1 Erste Schritte

DLR SchoolLab Lektion 1 Erste Schritte 1 Navigation Die Entwicklungsoberfläche lässt sich durch sechs Buttons am unteren Bildschirmrand bedienen. Alternativ kann man auch über die Tastatur navigieren. Hierfür gibt es folgdende Abkürzungen:

Mehr

Information für Anwender. Kenevo. Aktivitätsmodus B

Information für Anwender. Kenevo. Aktivitätsmodus B Information für Anwender Kenevo Aktivitätsmodus B Lieber Kenevo Anwender, gemeinsam mit Ihrem Orthopädietechniker haben Sie sich für das Kenevo entschieden. Im Kenevo nutzen wir unsere modernste Technologie

Mehr

Am Seil. Student. Name: Pferd: Datum: Instructor: Die Schritte des Horsemanship SCHRITT. Ergebnisse für diesen Bereich SCHRITT 3

Am Seil. Student. Name: Pferd: Datum: Instructor: Die Schritte des Horsemanship SCHRITT. Ergebnisse für diesen Bereich SCHRITT 3 SCHRITT 3 Am Seil Ergebnisse für diesen Bereich SCHRITT 3 bestanden; schön gemacht! Unterschrift Instructor Student Name: Pferd: Datum: BITTE SENDE folgende Aufgaben nochmals ein: Instructor: Die Schritte

Mehr

Bauchmuskulatur. Position 1: In Rückenlage die Knie anziehen und die Unterschenkel von außen umfassen.

Bauchmuskulatur. Position 1: In Rückenlage die Knie anziehen und die Unterschenkel von außen umfassen. Double-Leg-Stretch Untere gerade und schräge Bauchmuskulatur Position 1: In Rückenlage die Knie anziehen und die Unterschenkel von außen umfassen. Position 2: Den Bauchnabel einziehen. Kopf und Schultern

Mehr

Handballkreis Gütersloh e. V.

Handballkreis Gütersloh e. V. Handballkreis Gütersloh e. V. Mitglied im: Handballverband Westfalen e.v. Westdeutscher Handballverband e.v. Deutscher Handball-Bund e.v. Vielseitigkeitstest 2016/2017 E-Jugend Übungen =======================================================

Mehr

Nasenarbeit Verweisen oder Herbeibringen. Nasenarbeit Verweisen oder Herbeibringen

Nasenarbeit Verweisen oder Herbeibringen. Nasenarbeit Verweisen oder Herbeibringen Prüfungsrichtertagung 2010 Programm heute Programm heute 1. 1. Vorstellung Begrüssung 2. 2. Einführung 3. 3. Bearbeitung der Themen 4. 4. Schlussbesprechung Um was geht es Um was geht es 1. 1. Grundlagen

Mehr

KRAFT. Übung 1. Wiederholen Sie die Übung 8-12 Mal.

KRAFT. Übung 1. Wiederholen Sie die Übung 8-12 Mal. KRAFT Übung 1 Setzen Sie sich auf einen Stuhl. Die Oberschenkel liegen auf der Sitzfläche. Das eine Knie strecken - ohne dabei den Oberschenkel von der Sitzfläche abzuheben! - und wieder beugen. Wiederholen

Mehr

So bleiben Sie fit! 10 Wiederholungen. Pro Seite: 10 Wiederholungen. Übungen mit dem Gymnastikband so geht s:

So bleiben Sie fit! 10 Wiederholungen. Pro Seite: 10 Wiederholungen. Übungen mit dem Gymnastikband so geht s: Übungen mit dem Gymnastikband so geht s: Führen Sie alle Übungen langsam und kontrolliert durch. Achten Sie darauf, Ihre Bauchmuskeln anzuspannen und nicht ins Hohlkreuz zu fallen. Halten Sie Ihre Schultern

Mehr

Schulhund James und die Zuchtzulassung

Schulhund James und die Zuchtzulassung Schulhund James und die Zuchtzulassung Am Samstag, dem 10.10.2015, stand für James eine wichtige Prüfung auf dem Programm: die Bestimmung des Formwertes. Bevor ein Hund zur Zucht zugelassen wird, muss

Mehr

Pflegebedürftige richtig bewegen.

Pflegebedürftige richtig bewegen. Pflegebedürftige richtig bewegen. Ist Ihr Angehöriger geschwächt oder in seinen Bewegungen eingeschränkt, kann es sein, dass Sie ihn im Alltag unterstützen müssen beispielsweise beim Verlagern im Bett,

Mehr

Kopfstabilisierung. Sitzender Patient, seitlicher Zugang. Sitzender Patient, Zugang von hinten. Stehender Patient, Zugang von vorne

Kopfstabilisierung. Sitzender Patient, seitlicher Zugang. Sitzender Patient, Zugang von hinten. Stehender Patient, Zugang von vorne Ausbildung Spineboard Feuerwehr Region Wil Kopfstabilisierung Liegender Patient Helfer kniend oder liegend hinter Patient Ellbogen des Helfers entweder am Boden oder oder auf eigenen Knien abstützen Seitliche

Mehr

Übung I Äpfel pflücken

Übung I Äpfel pflücken Übung I Äpfel pflücken Apfelpflückgeschichte erzählen: ihr steht unter einem Apfelbaum. Es sind nur noch weit oben Äpfel, die ihr pfflücken könnt. Stellt euch auf Zehenspitzen und greift mit dem rechtem

Mehr

Table of Contents. 8 #6 Stangen-Verbindungen. 5 #7 Kunststoff Reifen-Stücke #7. 4 #2 Metall-Stift #2

Table of Contents. 8 #6 Stangen-Verbindungen. 5 #7 Kunststoff Reifen-Stücke #7. 4 #2 Metall-Stift #2 Table of Contents Dog Agility Outdoor Starter- Kit Inhalt... 2 Ersatzteile... 2 Open Tunnel Montage... 3 Weave Pole Montage... 3 Hoop Jump Montage...4 Die Vorteile von Dog Agility... 5 Training - Tipps

Mehr

Verstärken der Bindung zwischen Mensch und Hund

Verstärken der Bindung zwischen Mensch und Hund Verstärken der Bindung zwischen Mensch und Hund Viele Probleme zwischen Hund und Mensch beruhen auf einer mangelnden Bindung. Oft verlieren wir an Einfluss, sobald etwas Interessanteres geschieht und unser

Mehr

Schulhund James hat FdW mit hervorragender Beurteilung bestanden!

Schulhund James hat FdW mit hervorragender Beurteilung bestanden! Schulhund James hat FdW mit hervorragender Beurteilung bestanden! Auch vor kleinen Hunden macht der Ernst des Lebens nicht halt. Für Schulhund James beginnt die Zeit der Prüfungen. Und die erste der Prüfungen,

Mehr

Yogaübungen im Stehen. 1. Übung

Yogaübungen im Stehen. 1. Übung 1. Übung Nimm eine bequeme Haltung ein. Die Arme hängen entspannt herunter, die Beine stehen etwa hüftbreit auseinander. Lass deine Knie leicht gebeugt, der Scheitel zeigt nach oben. Nimm wahr, wie deine

Mehr

Sanfte Bewegung gegen Kopfschmerzen

Sanfte Bewegung gegen Kopfschmerzen Das ratiopharm Qi Gong-Übungsposter Sanfte Bewegung gegen Kopfschmerzen Qi Gong-Übungen im Sitzen: Übung 1: 1. Setzen Sie sich für die Ausgangsposition auf einen Stuhl. Der Rücken ist gerade, die Beine

Mehr

3. Das obere Zuspiel Pritschen

3. Das obere Zuspiel Pritschen 3. Das obere Zuspiel Pritschen Vorbemerkung Die wichtigste Spieltechnik des Volleyballspiels ist das obere Zuspiel (Pritschen). Es lässt sich relativ leicht erlernen und hat eine höhere Genauigkeit als

Mehr

Partner-Tra. Die Arbeit zwischen zwei Händen. Teil 4: Die Arbeit zwischen zwei Händen

Partner-Tra. Die Arbeit zwischen zwei Händen. Teil 4: Die Arbeit zwischen zwei Händen Partner-Tra Teil 4: Die Arbeit zwischen zwei Händen Liebe Friesenfreundin, lieber Friesenfreund. Viele von Ihnen haben die Wintermonate dazu genutzt, um mit ihren Pferden das Führen über und um Bodenhindernisse

Mehr

11 x x Saarlooswolfhond. SanH 1. HSC Safenwil Interne Prüfung TEST NPO A Führigkeit, System, Ausführung LR: Utz Pascal

11 x x Saarlooswolfhond. SanH 1. HSC Safenwil Interne Prüfung TEST NPO A Führigkeit, System, Ausführung LR: Utz Pascal HSC Safenwil Interne Prüfung TEST NPO 0.0.6 x x Saarlooswolfhond x Hündin SanH A Führigkeit, System, Ausführung LR: Utz Pascal Systematische Quersuche Grundstellung Mittellinie = - Punkte HF verlässt Mittellinie

Mehr