WAS SIND SIE WERT? Einstiegsgehälter nach der Ausbildung oder dem Studium Tipps zum Arbeitsvertrag

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WAS SIND SIE WERT? Einstiegsgehälter nach der Ausbildung oder dem Studium Tipps zum Arbeitsvertrag"

Transkript

1 WAS SIND SIE WERT? Einstiegsgehälter nach der Ausbildung oder dem Studium Tipps zum Arbeitsvertrag Hans-Joachim Weis IG Metall Vorstand Ressort Angestellte Die Vortagsfolien stehen im Netz unter: -> Tarif & Entgelt

2 Was sind Sie wert? Wie setzt sich ein Jahresgehalt zusammen? Was sind Firmenwagen, Altersversorgung,Optionen & andere Goodies wert? Einstiegsgehälter nach dem Studium oder nach der Ausbildung! Die Tücken des Ziel -gehalts! Tipps zur Einstellung! Was heißt jährliche Gehaltsüberprüfung? Ein paar Tipps zum Arbeitsvertrag! Wo finde ich diesen Vortrag & weitere Infos? 2/ FT

3 Auf das Jahresgehalt kommt es an Jahresvergütung bei 12 Monatgehälter = Monatsgehalt X 12,0 plus 13. Gehalt = X 13,0 Tarifbedingungen Industrie = X 13,73 Bsp: Tarifvertrag ERA NRW: 12 Monatsgehälter (fix), Ø 5% Leistungszulage Urlaubsgeld Sonderzahlungen (Weihnachtsgeld, 35 % des regelm. Monatsentgelts n. 12 Monaten Zugehörigkeit) 3/ FT

4 Monatsgehalt ist nicht gleich Monatsgehalt Bei einem Monatsgehalt von Zahl der Monatsgehälter pro Jahr Jahresgehalt 12,00 x ,00 x ,73 x Std./Woche *) ,73 x Std./Woche *) *) Tarif IG Metall NRW Industrie Entgeltrahmentarifvertrag, Entgeltstufe 13, Stand November 2006, bei anfänglicher Leistungszulage 5%. In den nächsten 3 Jahren kumuliert 27% oder mehr Steigerung incl. Tariferhöhungen ab 2007 möglich. 4/ FT

5 Tarifverträge in der ITK-Branche Für mehr als Beschäftigte der ITK Branche gelten Tarifverträge. Unternehmen z.b.: IBM Siemens Vodafone Wincor Nixdorf Fujitsu Siemens Computers Arcor Alcatel-Lucent Unisys T-Systems... 5/ FT

6 Weiche Gehaltsbestandteile (i.d.r. freiwillig) Goody Typischer ca. Wert in p.a. Vermögensw. Leistung 160 (Tarif: 320 ) Aktienkaufprogramm bis zu 500 Aktienoptionen on top nett, statt Gehalt schlecht Firmenwagen bis zu (Achtung Steuer) Betriebliche Alters- kann sehr viel wert sein versorgung (vor allem bei Invalidität.) 6/ FT

7 Betriebliche Altersversorgung Seit 2002 haben alle Beschäftigten einen Rechtsanspruch auf eine betriebliche Altersversorgung (z.b. Riester -Rente oder Eichel -Rente). Beitragszahlung durch die Beschäftigten, Steuerermäßigung oder Zuschuss vom Staat. Modellrechnungen z.b. unter Vor allem in größeren Unternehmen gibt es öfters noch eine zusätzliche Altersversorgung, z.t. oder ganz vom Unternehmen finanziert. Achtung: Unverfallbarkeit der vom Unternehmen gezahlten Beiträge i.d.r. erst ab 5 Jahren Betriebszugehörigkeit & Alter >= 30. 7/ FT

8 Die ultimative Erhebung Datengrundlage der Einstellungsgehältern: Umfrage im III. Quartal 2007: bei 94 Unternehmen, überwiegend tarifgebunden aus den Automobil-, Elektro-, IT-, Maschinenbau-, Stahl und Telekommunikation-Unternehmen für mehr als eingestellte Absolventen Quelle sind die Betriebsräte soweit bekannt breiteste Erhebung 8/ FT

9 Grundlagen Die Erhebung berücksichtigt nur die harten Gehaltsbestandteile, die nicht einseitig vom Unternehmen geändert werden können, also fixes Monatsgehalt und ggf. 13. Gehalt, Leistungszulage, Urlaubsgeld, Sonderzahlung usw. Die weichen Gehaltsbestandteile, die einseitig vom Unternehmen geändert oder gar abgeschafft werden können, gehen nicht ein (Firmenwagen, Aktienprogramme usw.). 9/ FT

10 Einstiegsgehälter 2007 Gehalt pro Jahr BWL, VWL Ing., Inform., Naturwiss. BWL Ing., Inform., Naturwiss. BWL Ing., Inform. unteres Dezil Uni/ Master Uni/ Master FH FH BA/ Bachelor BA/ Bachelor Median oberes Dezil / FT

11 Die Ergebnisse 2007 Jahresgesamtvergütung Uni / Master BWL, VWL Uni / Master FH Ing Inform Naturwiss BWL FH BWL, VWL BA Bachelor BWL BA Bachelor Ing Inform Median Start Tarifentgelt p.a. era. EG 13 35h/W Metall Ind. NRW nach 36 Mon. 11/ FT

12 Einstiegsgehälter * nach der Ausbildung IT-Systemelektroniker/in Fachinformatiker/in IT-System-Kaufmann/frau u. Informatikkaufmann/frau *) Bruttojahresgehälter Quelle: IT Entgeltanalyse 2006 der IG Metall hochgerechnet auf / FT

13 Aufgabe eines Softwareentwicklers ( ) Teilaufgabenbeispiel nach ERA VG 13: Entwickeln anwenderspezifischer Software Lösungen für anwendungsspezifische Problemstellungen entwickeln. Einflussgrößen und Datenstruktur definieren. Hieraus Softwarearchitektur, Steuerung und Logik der Module ableiten. Realisieren anwendungsspezifischer Software über den gesamten Bereich der IT- Technologie zur Bewältigung/Lösung betriebswirtschaftlicher /technischer/ organisatorischer Problemstellungen unter Verwendung von Standardsoftware, Softwaretools und Programmbibliotheken im Rahmen des vorgegebenen Leistungsspektrums. Erfassen und Analysieren des Kundenproblems. Beraten hinsichtlich technologischer Lösungen und Festlegen des Leistungsspektrums mit Auftraggebern. Erstellen des DV-Pflichtenheftes, z.b. Art und Zahl geplanter Module, Maskenlayout, Aufgabenvarianten. Zwischenergebnisse erläutern und mit Auftraggebern und Anwendern abstimmen. Umsetzen der betrieblichen Anforderungen (Tabellen, Layout, Auswertungen, Schnittstellen zu Fremdsystemen), ggf. unter Berücksichtigung verknüpfter Funktionen und bestehender Abhängigkeiten zu anderen Programmsystemen oder bei Einbindung in ein Gesamtsystem. Dabei auch wirtschaftliche und ergonomische Gesichtspunkte berücksichtigen. 13/ FT

14 Jahresgesamtvergütung nach Tarifvertrag Metall NRW Beispiel: Entwickeln und Einführen von Software Basis 35 Std./Woche Monatsgehalt Monatsgehalt X 12 Jahresgrundvergütung* Monatsgehalt X 1,08 Urlaubsgeld, Sonderzahlungen Die Jahresvergütung entspricht 13,08 Monatsgehältern. Jahresgesamtvergütung* Basis 40Std./W.: Jahresgesamtvergütung* *) Tarif IG Metall NRW Industrie Entgeltrahmentarifvertrag, Entgeltstufe 13, Stand November Bei einer Leistungszulage von 5% auf Basis einer indv. Beurteilung die innerhalb der ersten 6 Monate erfolgt ergibt sich in den nächsten 3 Jahren Steigerung inkl. Tariferhöhung 2005 um mindestens 28%. z.b.: Entwickeln und Einführen von Software (Softwareentwickler/-in 1) 14/ FT

15 Tarifdynamik EG 13 35h/W in NRW Sonderzahlungen Urlaubsgeld Monatliche Entgelte Eintritt 2006 nach 6 Mon nach 18 Mon nach 36 Mon 15/ FT

16 Das Zielgehalt und seine Tücken Gelegentlich werden Absolventen Ziel - Gehälter angeboten große Vorsicht beim Vergleich mit Fix- Gehältern Bewertung hängt stark von den Details ab Im Zweifelsfalle bei Vergleichen nur das Garantie einkommen zu Grunde legen... 16/ FT

17 Jahreszielgehalt Beispiel: ( pro Jahr) 160% % % Vorteil bei Tarifbindung: Das Tarifgehalt ist garantiert! 70% = Garantieeinkommen 17/ FT

18 Was heißt jährliche Gehaltsüberprüfung? Zum 1.1. eines Jahres findet eine Überprüfung des Gehalts statt bedeutet keinen Anspruch auf Gehaltserhöhung, sondern nur Überprüfung. Ergebnis kann auch 0%- Erhöhung sein. Die Tarife der IG Metall beinhalten in einigen Tarifgebieten eine starke Gehaltsdynamik in den ersten Jahren, +Tariferhöhung + höhere Vergütungsstufe + erhöhte Sonderzahlung. Zusätzliche individuelle Erhöhungen sind immer möglich. 18/ FT

19 Ein paar Tipps zum Arbeitsvertrag (I) genaue Bezeichnung des Arbeitgebers mit Adresse genaue Angabe des Arbeitsortes präzise Beschreibung der Tätigkeit genaue Zusammensetzung des Gehalts Kündigungsfristen Probezeit möglichst kurz: 3 Monate (nach Gesetz maximal 6 Monate zulässig) 19/ FT

20 Ein paar Tipps zum Arbeitsvertrag (I) Befristung wird manchmal angeboten, durchaus (weg-) verhandelbar Urlaubsdauer 30 Arbeitstage nicht selbstverständlich (gesetzlich nur 24 Werktage = 20 Arbeitstage!) Arbeitszeit: am besten Mo-Fr, 35 Std., bei mehr Stunden Aufschlag verlangen (38 Std. +8,6%, 40 Std. +14,3%) 20/ FT

21 Welche Fragen und Tests sind nicht zulässig? nach Partei- oder Gewerkschaftszugehörigkeit nach einer Schwangerschaft Schwerbehinderung strittig, ob zulässige Frage Religion - Frage nur nach Zugehörigkeit zu steuerpflichtigen Religionsgemeinschaften zulässig Erforschung von Krankheiten, Suchtverhalten durch Genanalysen, Blut- und Urintests, graphologische Gutachten, alles zulässig nur mit Zustimmung des Bewerbers Rechtsfolgen: Bei Falschbeantwortung zulässiger Fragen u.u. Anfechtung des Vertrags ( 123 BGB), ansonsten folgenlos 21/ FT

22 Zulässige Fragen Schulden, Pfändungen, nur wenn`s um einen Job mit Geld (Kassierer) geht Vorstrafen nur bei Zusammenhang mit Tätigkeit (z.b. Sicherheitskräfte, Bankkassierer) Krankheiten nur bei Bezug zur Tätigkeit (z.b. PC- Operator mit schwerem Sehnenscheidenleiden) ansteckende Krankheiten, geplante Kur oder Operation weitere Arbeitsverhältnisse, vorheriger Verdienst 22/ FT

23 Wo gibt s noch gute Infos? z.b. bei: Bundesagentur für Arbeit, jobpilot.de FAZ, Süddeutsche oder gute Regionalpresse Chip, Computerwoche, Computerzeitung, c t, Markt & Technik, VDI-Nachrichten DGB und die anderen DGB-Gewerkschaften (z.b. ver.di, IG BCE) BITKOM, Gesamtmetall, VDMA, ZVEI zu Riesterrente z.b. bei Forum, Spiegel online, Staufenbiel, unicum 23/ FT

24 Unsere Angebote für Sie... Einstiegsgehälter für Absolventen Ratgeber Arbeitsvertrag Check Ihrer Bewerbungsunterlagen* Training Assessment Center ** voraussichtlich wieder im Dez 2008 in Köln Training Bewerbungsunterlagen richtig gestalten ** voraussichtlich wieder im Dez 2008 in Köln Kontakte in die Praxis... Mitgliedschaft für Studenten 2,05 p. M. * Nach Absprache und Terminvereinbarung mit Vorrang für IG Metall Mitglieder ** für IG Metall Mitglieder kostenlos 24/ FT

25 Faire Bezahlung kommt nicht von allein... 25/ FT

26 Wir laden Sie ein... im Netz unter: -> Studium -> Gruppen & Netze ->Studierende -> Tipps für Ingenieure Hier gibt es für Sie jede Menge interessanter Informationen, auch den Vortrag zum Downloaden. Wir stehen Ihnen gern für alle Fragen zur Verfügung. 26/ FT

WAS SIND SIE WERT? Einstiegsgehälter nach der Ausbildung oder dem Studium Tipps zum Arbeitsvertrag

WAS SIND SIE WERT? Einstiegsgehälter nach der Ausbildung oder dem Studium Tipps zum Arbeitsvertrag WAS SIND SIE WERT? Einstiegsgehälter nach der Ausbildung oder dem Studium Tipps zum Arbeitsvertrag Franz Tölle IG Metall Bezirksleitung Düsseldorf Koordination die IT-Branche NRW Die Vortagsfolien stehen

Mehr

Auf das Jahresgehalt kommt es an!

Auf das Jahresgehalt kommt es an! Einstellung und Arbeitsvertrag Wie setzt sich ein Jahresgehalt zusammen? Die Tücken und Fallen des Ziel -Gehalts! Was heißt jährliche Gehaltsüberprüfung? Was sind Firmenwagen, Optionen und andere Goodies

Mehr

IG Metall NRW. Elin Dera. Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter für Absolventen und Tipps zum Arbeitsvertrag. Vortrag auf dem Absolventenkongress 2007

IG Metall NRW. Elin Dera. Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter für Absolventen und Tipps zum Arbeitsvertrag. Vortrag auf dem Absolventenkongress 2007 Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter für Absolventen und Tipps zum Arbeitsvertrag Vortrag auf dem Absolventenkongress 2007 Welche Informationen bieten wir Ihnen? Zusammensetzung des Jahresgehalts Firmenwagen,

Mehr

Einstellung und Arbeitsvertrag

Einstellung und Arbeitsvertrag Einstellung und Arbeitsvertrag Wie setzt sich ein Jahresgehalt zusammen? Die Tücken des Ziel - gehalts! Was heißt jährliche Gehaltsüberprüfung? Was sind Firmenwagen, Optionen und andere Goodies wert? Ein

Mehr

Untertitel eingeben. Titel eingeben. Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter nach Ausbildung oder Studium. und. Tipps zum Arbeitsvertrag

Untertitel eingeben. Titel eingeben. Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter nach Ausbildung oder Studium. und. Tipps zum Arbeitsvertrag Hannover Untertitel Johannes eingeben Katzan Untertitel eingeben Titel eingeben Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter nach Ausbildung oder Studium und Tipps zum Arbeitsvertrag Welche Infos bieten wir Ihnen?

Mehr

Einstiegsgehälter für Ingenieure

Einstiegsgehälter für Ingenieure Einstiegsgehälter für Ingenieure Heutige Themen: Das Entgelt Was regelt der Tarifvertrag? Wie sehen die Einstiegsgehälter aus? Wie setzt sich das Entgelt zusammen? Die Arbeitsbedingungen Was gehört in

Mehr

Untertitel eingeben. Titel eingeben. Heute das Studium... und morgen? Ingenieurstudium als Garant für eine erfolgreiche Karriere?

Untertitel eingeben. Titel eingeben. Heute das Studium... und morgen? Ingenieurstudium als Garant für eine erfolgreiche Karriere? Hannover Untertitel Christiane eingeben Benner Untertitel eingeben Heute das Studium... und morgen? Ingenieurstudium als Garant für eine erfolgreiche Karriere? Fachhochschule Hannover, FB Maschinenbau,

Mehr

Untertitel eingeben. Titeleingeben. Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter nach Ausbildung oder Studium. Tipps zum Arbeitsvertrag

Untertitel eingeben. Titeleingeben. Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter nach Ausbildung oder Studium. Tipps zum Arbeitsvertrag Hannover Untertitel eingeben Untertitel eingeben Stephan Soldanski IG Metall Osnabrück Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter nach Ausbildung oder Studium Tipps zum Arbeitsvertrag Titeleingeben Titel eingeben

Mehr

Untertitel eingeben. Titel eingeben. Heute das Studium und Morgen? Wonach bestimmen sich Gehälter? Gibt es einen Fachkräftemangel?

Untertitel eingeben. Titel eingeben. Heute das Studium und Morgen? Wonach bestimmen sich Gehälter? Gibt es einen Fachkräftemangel? Hannover Untertitel Karoline eingeben Kleinschmidt, Vortrag FH Hannover, 26.05.2009 Untertitel eingeben Heute das Studium und Morgen? Wonach bestimmen sich Gehälter? Gibt es einen Fachkräftemangel? Titel

Mehr

Untertitel eingeben. Titel eingeben. Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter nach Ausbildung oder Studium. Tipps zum Arbeitsvertrag

Untertitel eingeben. Titel eingeben. Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter nach Ausbildung oder Studium. Tipps zum Arbeitsvertrag Bezirk Niedersachsen Hannover Untertitel Stephan eingeben Soldanski IG Metall Osnabrück Untertitel eingeben Titel eingeben Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter nach Ausbildung oder Studium - Einstiegsgehälter

Mehr

Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln

Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln Vortragsreihe der IG Metall auf der CeBIT 2012 CeBIT 06. 10. März 2012 1 Welche Infos bieten wir Ihnen? Was ist eigentlich ein Entgelt? Was sind Dienstwagen,

Mehr

Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter sicher verhandeln trotz Krise. IG Metall

Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter sicher verhandeln trotz Krise. IG Metall Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter sicher verhandeln trotz Krise IG Metall 1 Welche Infos bieten wir Ihnen? Was ist eigentlich ein Gehalt? Auf das Jahresgehalt kommt es an! Was sind Firmenwagen und andere

Mehr

Untertitel eingeben Fachkräftemangel oder Offshoring? Was ist los am IT-Arbeitsmarkt?

Untertitel eingeben Fachkräftemangel oder Offshoring? Was ist los am IT-Arbeitsmarkt? Hannover Untertitel Christiane eingeben Benner Untertitel eingeben Fachkräftemangel oder Offshoring? Was ist los am IT-Arbeitsmarkt? Praxisbörse Uni Göttingen 16. November 2004 Titel eingeben Situation

Mehr

Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln

Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln Bezirk Niedersachsen Vorstand Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln Vortragsreihe der IG Metall auf der Hannover Messe 2011 Karoline Kleinschmidt 1 Welche Infos bieten wir Ihnen? Was ist eigentlich

Mehr

Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter für Absolventen/-innen 24. Januar 2012, KIT Constanze Krätsch (IG Metall), Wolfgang Hebisch (Siemens)

Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter für Absolventen/-innen 24. Januar 2012, KIT Constanze Krätsch (IG Metall), Wolfgang Hebisch (Siemens) Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter für Absolventen/-innen 24. Januar 2012, KIT Constanze Krätsch (IG Metall), Wolfgang Hebisch (Siemens) m.neumann@hochschulinformationsbuero.de 2. Karrierewerkstatt an

Mehr

Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter für Absolventen/-innen

Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter für Absolventen/-innen Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter für Absolventen/-innen 28. Juni 2012, KIT Constanze Krätsch (IG Metall), Wolfgang Hebisch (Siemens AG Karlsruhe) m.neumann@hochschulinformationsbuero.de 2. Karrierewerkstatt

Mehr

Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln. International CeMat Forum 2011 Maik Neumann

Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln. International CeMat Forum 2011 Maik Neumann Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln International CeMat Forum 2011 Maik Neumann 1 Welche Infos bieten wir Ihnen? Arten von Tarifverträgen Ergänzungstarifverträge im Bereich Logistik Entgelte

Mehr

WAS SIND SIE WERT? Einstiegsgehälter nach dem Studium und Entgelte in der ITK-Branche 2007. Franz Tölle IG Metall Bezirksleitung Düsseldorf.

WAS SIND SIE WERT? Einstiegsgehälter nach dem Studium und Entgelte in der ITK-Branche 2007. Franz Tölle IG Metall Bezirksleitung Düsseldorf. WAS SIND SIE WERT? Einstiegsgehälter nach dem Studium und Entgelte in der ITK-Branche 2007 Franz Tölle IG Metall Bezirksleitung Düsseldorf März 2007 Die Vortagsfolien stehen ab Montag im Netz unter: www.igmetall.de

Mehr

WAS SIND SIE WERT? Einstiegsgehälter nach dem Studium und Entgelte in der ITK-Branche 2006. Franz Tölle IG Metall Bezirksleitung Düsseldorf.

WAS SIND SIE WERT? Einstiegsgehälter nach dem Studium und Entgelte in der ITK-Branche 2006. Franz Tölle IG Metall Bezirksleitung Düsseldorf. WAS SIND SIE WERT? Einstiegsgehälter nach dem Studium und Entgelte in der ITK-Branche 2006 Franz Tölle IG Metall Bezirksleitung Düsseldorf März 2006 Die Vortagsfolien stehen im Netz unter: www.igmetall.de

Mehr

Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter für Absolventen/-innen

Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter für Absolventen/-innen Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter für Absolventen/-innen 11. Dezember 2012, Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft Constanze Krätsch (IG Metall), Marcus Kornherr (E.G.O.) m.neumann@hochschulinformationsbuero.de

Mehr

Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter nach dem Studium und. Entgelte in der ITK-Branche 2007

Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter nach dem Studium und. Entgelte in der ITK-Branche 2007 Einstiegsgehälter nach dem Studium und Entgelte in der ITK-Branche 2007 Das Jahresgehalt Was sind Firmenwagen, Altersversorgung,Optionen & andere Goodies wert? Einstiegsgehälter nach dem Studium Entgelterhebung

Mehr

Was bin ich wert? Arbeitsverträge und Einstiegsgehälter

Was bin ich wert? Arbeitsverträge und Einstiegsgehälter IG Metall Was bin ich wert? Arbeitsverträge und Einstiegsgehälter Bewerbertag 2012 Fachhochschule Welche Informationen biete Ich Ihnen? Was ist ein Gehalt? Wie setzt sich ein Jahreseinkommen zusammen?

Mehr

Was bin ich wert? Arbeitsverträge und Einstiegsgehälter

Was bin ich wert? Arbeitsverträge und Einstiegsgehälter IG Metall Was bin ich wert? Arbeitsverträge und Einstiegsgehälter Bewerbertag 2013 Fachhochschule Welche Informationen biete Ich Ihnen? Was ist ein Gehalt? Wie setzt sich ein Jahreseinkommen zusammen?

Mehr

Worauf sollten Sie beim Arbeitsvertrag achten?

Worauf sollten Sie beim Arbeitsvertrag achten? Karoline Kleinschmidt, IG Metall Worauf sollten Sie beim Arbeitsvertrag achten? Verfassung Gesetze Tarifvertrag Betriebsvereinbarung 77 Abs. 3 Arbeitsvertrag Betriebsübung 2 Gesetze rund um s Arbeitsrecht

Mehr

Einstiegsgehälter für Absolventen 2007

Einstiegsgehälter für Absolventen 2007 Tipps und Infos rund um den Job Einstiegsgehälter für Absolventen 2007 Eine Analyse der IG Metall für die Bereiche Automobil, Elektro, IT, Maschinenbau, Stahl und Telekommunikation www.igmetall.de Was

Mehr

Untertitel eingeben. Titel eingeben. Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln. Vortragsreihe der IG Metall auf der cebit 2010

Untertitel eingeben. Titel eingeben. Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln. Vortragsreihe der IG Metall auf der cebit 2010 Hannov er Untertitel Karoline eingeben Kleinschmidt Untertitel eingeben Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln Vortragsreihe der IG Metall auf der Titel eingeben Welche Infos bieten wir Ihnen? Welche

Mehr

Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln

Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln Bezirk Niedersachsen Vorstand Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln Vortragsreihe der IG Metall auf der CeBIT Karoline Kleinschmidt 1 Welche Infos bieten wir Ihnen? Was ist eigentlich ein Entgelt?

Mehr

Bezirk Niedersachsen Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und Sachsen-Anhalt. Einstiegsgehälter sicher verhandeln!

Bezirk Niedersachsen Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und Sachsen-Anhalt. Einstiegsgehälter sicher verhandeln! Bezirk Niedersachsen Einstiegsgehälter sicher verhandeln! 1 Welche Infos bieten wir Ihnen? Was ist eigentlich ein Entgelt? Was sind Dienstwagen, Bonuszahlungen und andere Leistungen des Arbeitgebers wert?

Mehr

Sachsen-Anhalt. Untertitel eingeben. Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln. Vortragsreihe der IG Metall auf der CeBIT 2010.

Sachsen-Anhalt. Untertitel eingeben. Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln. Vortragsreihe der IG Metall auf der CeBIT 2010. Bezirk Vorstand Niedersachsen Hannov IT- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt er Untertitel Hans-Joachim eingeben Weis Untertitel eingeben Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln Vortragsreihe der

Mehr

Einstiegsgehälter in der Metall-und Elektroindustrie Baden -Württemberg

Einstiegsgehälter in der Metall-und Elektroindustrie Baden -Württemberg Einstiegsgehälter in der Metall-und Elektroindustrie Baden -Württemberg Nora Leser, IG Metall Stuttgart Um was geht es heute hier? Was ist ein Entgelt Berufseinstieg und Tarifvertrag 2 Auf das Jahresentgelt

Mehr

Einstiegsgehälter, Arbeitsvertrag

Einstiegsgehälter, Arbeitsvertrag Einstiegsgehälter, Arbeitsvertrag Was Sie erwartet Grundlegende Informationen zum Entgelt Einstiegsgehälter für Absolventen (Erhebung für 2010) Zielvereinbarungen AT-Gehalt Gender Pay Gap Tipps zum Arbeitsvertrag

Mehr

Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter und Gehaltsverhandlung

Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter und Gehaltsverhandlung Was sind Sie wert? Einstiegsgehälter und Gehaltsverhandlung (IG Metall Karlsruhe) HS Karlsruhe, 04. Dezember 2013 Welche Infos bieten wir Ihnen? Was ist eigentlich ein Entgelt? Unterschiedliche Einstiegsgehälter

Mehr

Einstiegsgehälter für Absolventen 2008

Einstiegsgehälter für Absolventen 2008 Tipps und Infos rund um den Job Einstiegsgehälter für Absolventen 2008 Eine Analyse der IG Metall für die Bereiche Automobil, Elektro, IT, Maschinenbau, Stahl und Telekommunikation www.igmetall.de Was

Mehr

Einstiegsgehälter für Absolventen

Einstiegsgehälter für Absolventen Tipps und Infos rund um den Job Einstiegsgehälter für Absolventen Eine Analyse der IG Metall für die Bereiche Automobil, Elektro, IT, Maschinenbau und Telekommunikation www.igmetall.de Was sind Sie wert?

Mehr

Wissen Sie eigentlich, was Sie wert sind? Tipps zu Gehalt, Einstellung und Arbeitsvertrag

Wissen Sie eigentlich, was Sie wert sind? Tipps zu Gehalt, Einstellung und Arbeitsvertrag Wissen Sie eigentlich, was Sie wert sind? Tipps zu Gehalt, Einstellung und Arbeitsvertrag Vortrag der IG Metall an der Universität Stuttgart Vorstand Gute Chancen für einen erfolgreichen Berufseinstieg

Mehr

Ringvorlesung zur Engineering- und IT-Arbeitswelt an der RWTH Aachen, 25. Juni 2013

Ringvorlesung zur Engineering- und IT-Arbeitswelt an der RWTH Aachen, 25. Juni 2013 Ringvorlesung zur Engineering- und IT-Arbeitswelt an der RWTH Aachen, 25. Juni 2013 Die Automobilindustrie der perfekte Berufseinstieg? Christiane Benner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied IG Metall

Mehr

Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln. Vorstand

Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln. Vorstand Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln Vorstand Welche Infos bieten wir Ihnen? Was ist eigentlich ein Entgelt? Flyer Einstiegsgehälter für Absolventen 2014 Tücken im bei der Gehaltsgestaltung Zielentgelt,

Mehr

Was bin ich wert? Arbeitsverträge und Einstiegsgehälter

Was bin ich wert? Arbeitsverträge und Einstiegsgehälter IG Metall Was bin ich wert? Arbeitsverträge und Einstiegsgehälter Firmentag 2015 Fachhochschule Welche Informationen biete Ich Ihnen? Was ist ein Gehalt? Wie setzt sich ein Jahreseinkommen zusammen? Was

Mehr

Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln

Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln Vortragsreihe der IG Metall auf der CeBIT 2011 Hans-Joachim Weis CeBIT 01. 05. März 2011 1 zu meiner Person Hans-Joachim Weis Studium der Mathematik und Physik

Mehr

Einstiegsgehälter für Ingenieure

Einstiegsgehälter für Ingenieure Einstiegsgehälter für Ingenieure Constanze Krätsch, IG Metall Bezirksleitung Mitte 11. November2015, WiKon, HS Kaiserslautern Was ist mein Abschluss wert? Hochschulabschluss Betriebsgröße Bundesland Branche,

Mehr

Was bin ich wert und was unterschreibe ich?

Was bin ich wert und was unterschreibe ich? Was bin ich wert und was unterschreibe ich? Rechte und Pflichten im Job Nora Leser, IG Metall Stuttgart Gliederung Bewerbungsgespräch und Arbeitsvertrag Der Arbeitsvertrag Befristete Arbeitsverhältnisse

Mehr

DGB-Hochschulgruppe Ulm. Arbeitnehmerüberlassung Was ich vor einer Entscheidung wissen sollte! Ulm, 16. Oktober 2012

DGB-Hochschulgruppe Ulm. Arbeitnehmerüberlassung Was ich vor einer Entscheidung wissen sollte! Ulm, 16. Oktober 2012 DGB-Hochschulgruppe Ulm Arbeitnehmerüberlassung Was ich vor einer Entscheidung wissen sollte! Ulm, 16. Oktober 2012 1 Was Sie erwartet Grundsätzliches zur Arbeitnehmerüberlassung Grundlegende Informationen

Mehr

Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln

Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln Vortrag der IG Metall Welche Infos bieten wir Ihnen? Was ist eigentlich ein Entgelt? Einstiegsgehälter für Absolventen Informationen zu Verdienstmöglichkeiten

Mehr

Einstiegsgehälter und Gehaltsverhandlung

Einstiegsgehälter und Gehaltsverhandlung Einstiegsgehälter und Gehaltsverhandlung DHBW Karlsruhe, 20. Mai 2014 Constanze Krätsch (IG Metall Karlsruhe) Kary Hübner (IG BCE Bezirk Karlsruhe) Agenda Unterschiedliche Einstiegsgehälter Was ist mein

Mehr

Einstiegsgehälter und Gehaltsverhandlung. Was ist zu beachten?

Einstiegsgehälter und Gehaltsverhandlung. Was ist zu beachten? Einstiegsgehälter und Gehaltsverhandlung Was ist zu beachten? IG Metall Welche Infos bieten wir Ihnen? Was ist eigentlich ein Entgelt? Unterschiedliche Einstiegsgehälter Zielentgelt Bachelor oder Master?

Mehr

Fit für die Gehaltsverhandlung? Einstiegsgehälter für Absolventinnen und Absolventen im Engineering

Fit für die Gehaltsverhandlung? Einstiegsgehälter für Absolventinnen und Absolventen im Engineering Fit für die Gehaltsverhandlung? Einstiegsgehälter für Absolventinnen und Absolventen im Engineering 29.03.2014 Studieninformationstag, DHBW Mannheim Referenten: Daniel Warkocz und Simon Goldenstein m.neumann@hochschulinformationsbuero.de

Mehr

Verw r altun u g n sst elle Saarbrücken Über Geld spricht an man nicht? Wir schon.

Verw r altun u g n sst elle Saarbrücken Über Geld spricht an man nicht? Wir schon. Über Geld spricht man nicht? Wir schon. Unser Engagement Ihr Vorteil Die IG Metall hat das Vertrauen von 2,2 Millionen Mitgliedern. Über 52.000 Betriebsräte gehören der IG Metall an. (71Prozent aller Betriebsräte

Mehr

Vorstand. Deutschland fehlen IT-Experten. Duales Studium und IG Metall? IG Metall Frankfurt, Alexander Schneider Bedeutung duales Studium 1

Vorstand. Deutschland fehlen IT-Experten. Duales Studium und IG Metall? IG Metall Frankfurt, Alexander Schneider Bedeutung duales Studium 1 Deutschland fehlen IT-Experten Duales Studium und IG Metall? IG Metall Frankfurt, Alexander Schneider Bedeutung duales Studium 1 IG Metall Frankfurt, Alexander Schneider Bedeutung duales Studium 2 ITK-Branche

Mehr

Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln!

Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln! Was sind Sie wert? Gehälter sicher verhandeln! Welche Infos bieten wir Ihnen? Was ist eigentlich ein Entgelt? Flyer Einstiegsgehälter für Absolventen 2013 Tücken im Berufsleben Zielentgelt, jährliche Entgeltüberprüfung

Mehr

Was steht im Arbeitsvertrag?

Was steht im Arbeitsvertrag? Was steht im Arbeitsvertrag? 20. Mai 2014, FH Kaiserslautern Was ist ein Arbeitsvertrag? Vertragsfreiheit Arbeitnehmer Arbeitgeber Arbeitsleistung Gehalt 2 Arbeitsvertrag,, Rangprinzip GG Betriebsvereinbarung

Mehr

Einstiegsgehälter für Ingenieure Tipps zum Arbeitsvertrag

Einstiegsgehälter für Ingenieure Tipps zum Arbeitsvertrag Einstiegsgehälter für Ingenieure Tipps zum Arbeitsvertrag (IG Metall Karlsruhe) Volker Güttner (Betriebsrat, Oystar Group) Welche Infos bieten wir Ihnen? Was ist eigentlich ein Entgelt? Einstieg mit und

Mehr

Einstiegsgehälter und Gehaltsverhandlung

Einstiegsgehälter und Gehaltsverhandlung Einstiegsgehälter und Gehaltsverhandlung KIT, 08. Mai 2014 Constanze Krätsch (IG Metall Karlsruhe) Volker Güttner (Betriebsrat IWK Verpackungstechnik) Agenda Ausgangslage Unterschiedliche Einstiegsgehälter

Mehr

Verdienstmöglichkeiten in der ITK-Branche Ergebnis der Entgeltanalyse der IG Metall im 4. Quartal 2013

Verdienstmöglichkeiten in der ITK-Branche Ergebnis der Entgeltanalyse der IG Metall im 4. Quartal 2013 Verdienstmöglichkeiten in der ITK-Branche Ergebnis der Entgeltanalyse der IG Metall im 4. Quartal 2013 IG Metall Frankfurt, Alexander Schneider Gehälter in der ITK-Branche 2014 1 Geld ist nicht alles!

Mehr

Gehälter in der ITK-Branche 2012 Die Entgeltanalyse der IG Metall

Gehälter in der ITK-Branche 2012 Die Entgeltanalyse der IG Metall Gehälter in der ITK-Branche 2012 Die Entgeltanalyse der IG Metall IG Metall Frankfurt, Alexander Schneider Gehälter in der ITK-Branche 1 Positive Entwicklung der Gehälter 2012 Tätigkeit Code 2010 2011

Mehr

Entgelt in der ITK-Branche 2011

Entgelt in der ITK-Branche 2011 Entgelt in der ITK-Branche 2011 Alexander Schneider CeBIT 01. 05. März 2011 1 Grundkonzeption: In 3 Workshops wurde 1997 das Konzept der ITK-Gehaltsanalyse entwickelt und eine Piloterhebung durchgeführt

Mehr

Fit für die Gehaltsverhandlung? Einstiegsgehälter für Absolventinnen und Absolventen im Engineering

Fit für die Gehaltsverhandlung? Einstiegsgehälter für Absolventinnen und Absolventen im Engineering Fit für die Gehaltsverhandlung? Einstiegsgehälter für Absolventinnen und Absolventen im Engineering 28.11.2013 Veranstaltung Hochschule Mannheim Anna Engfer/ Marlis Mergenthal / Simon Goldenstein / Daniel

Mehr

Rechte im Praktikum und Nebenjob

Rechte im Praktikum und Nebenjob Rechte im Praktikum und Nebenjob Bodo Seiler (IG Metall Karlsruhe) Agenda Was ist überhaupt ein Praktikum? Verschiedene Arten von Praktika und deren Unterscheidung Rechtliche Stellung von Praktikanten

Mehr

Geld ist nicht alles!

Geld ist nicht alles! Geld ist nicht alles! Zwar rangiert die Vergütung nach wie vor auf dem ersten Platz der Zufriedenheitsfaktoren. Doch es gibt auch immer mehr Arbeitnehmer, die zuerst abklären wollen, inwieweit die Aufgabe

Mehr

Verdienstmöglichkeiten in der ITK-Branche Ergebnis der Entgeltanalyse der IG Metall im 4. Quartal 2014

Verdienstmöglichkeiten in der ITK-Branche Ergebnis der Entgeltanalyse der IG Metall im 4. Quartal 2014 Verdienstmöglichkeiten in der ITK-Branche Ergebnis der Entgeltanalyse der IG Metall im 4. Quartal 2014 IG Metall Frankfurt, Alexander Schneider Verdienstmöglichkeiten in der ITK-Branche 1 Wir reden über

Mehr

Einstiegsgehälter und Arbeitsbedingungen Was ist klar geregelt und worauf muss ich achten?

Einstiegsgehälter und Arbeitsbedingungen Was ist klar geregelt und worauf muss ich achten? Informationen für Studierende Einstiegsgehälter und Arbeitsbedingungen Was ist klar geregelt und worauf muss ich achten? Agenda 1. IG BCE Wer ist das eigentlich? 2. Wo sind meine zukünftigen Arbeitsbedingungen

Mehr

EINSTIEGSGEHÄLTER FÜR ABSOLVENT/INNEN 2016/17

EINSTIEGSGEHÄLTER FÜR ABSOLVENT/INNEN 2016/17 EINSTIEGSGEHÄLTER FÜR ABSOLVENT/INNEN 2016/17 INFORMATIONEN DER IG METALL FÜR DIE METALL- UND ELEKTROINDUSTRIE Wie viel können Sie verdienen? Einstiegsgehälter für Absolvent/innen: Tipps und Infos rund

Mehr

IT & Telekommunikation - Branchenkoordinierung der IG Metall -

IT & Telekommunikation - Branchenkoordinierung der IG Metall - IT & Telekommunikation - Branchenkoordinierung der IG Metall - Hans-Joachim Weis Fachtagung Call Center in Kassel November 2010 Gliederung Struktur der ITK-Branche Herausfoderungen der ITK-Branche Vernetzungen

Mehr

Nun ist er da der erste Arbeitsvertrag

Nun ist er da der erste Arbeitsvertrag Nun ist er da der erste Arbeitsvertrag KIT, 11. Juni 2014 Constanze Krätsch (IG Metall Karlsruhe) Welche Infos bieten wir Ihnen? Was ist ein Arbeitsvertrag? Arbeitsvertrag, Tarifvertrag, Gesetz Was wird

Mehr

Informationen für den Engineering-Bereich

Informationen für den Engineering-Bereich Informationen für den Engineering-Bereich 2. Auflage vom Betriebsrat und der IG Metall 3 Liebe Kollegin, lieber Kollege, mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen die IG Metall vorstellen. Dazu gehören unter

Mehr

1. Der Mitarbeiter wird ab dem 01.04. als Schlosser in der Produktion eingestellt.

1. Der Mitarbeiter wird ab dem 01.04. als Schlosser in der Produktion eingestellt. LESERSERVICE Muster-Arbeitsvertrag (Quelle: Sekretärinnen SERVICE 04/08) Unbefristeter Arbeitsvertrag zwischen Max Mustermann GmbH, Musterstr. 1, 12345 Musterstadt, im Folgenden: Arbeitgeber und Bernd

Mehr

Tarifvertrag Call Center Neckermann in Heideloh Entgelttabelle ab 01.12.2006

Tarifvertrag Call Center Neckermann in Heideloh Entgelttabelle ab 01.12.2006 Tarifvertrag Call Center Neckermann in Heideloh Entgelttabelle ab 01.12.2006 C 1 C 2 C 3 C 4 C 5 Stufung im 1. Tätigkeitsjahr 1.424,00 im 2. Tätigkeitsjahr 1.493,00 ab dem 3. Tätitgkeitsjahr 1.577,00 im

Mehr

Einstellung und Arbeitsvertrag

Einstellung und Arbeitsvertrag Stefan Soost, Jurist im Ressort Arbeits- und Sozialrecht / bav, IG Metall Vorstand Einstellung und Arbeitsvertrag Einige juristische Hinweise / CeBIT 2014 Bewerbung I: Das Zeugnis Bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Mehr

Differenzierung der Entgeltgruppen nach: Lebensalter: nein / Beschäftigungsdauer: nein

Differenzierung der Entgeltgruppen nach: Lebensalter: nein / Beschäftigungsdauer: nein Tarifbereich/Branche Elektrohandwerke Tarifvertragsparteien/Ansprechpartner Fachverband für Elektro- und Informationstechnik Sachsen Christliche Gewerkschaft Metall, Landesverband Sachsen-Thüringen, im

Mehr

Was bin ich wert und was unterschreibe ich?

Was bin ich wert und was unterschreibe ich? Was bin ich wert und was unterschreibe ich? Rechte und Pflichten im Job Nora Leser, IG Metall Stuttgart Gliederung Bewerbungsgespräch und Arbeitsvertrag Der Arbeitsvertrag Befristete Arbeitsverhältnisse

Mehr

Verdienstmöglichkeiten in der ITK-Branche Die Entgeltanalyse der IG Metall

Verdienstmöglichkeiten in der ITK-Branche Die Entgeltanalyse der IG Metall Verdienstmöglichkeiten in der ITK-Branche Die Entgeltanalyse der IG Metall IG Metall Frankfurt, Alexander Schneider Gehälter in der ITK-Branche 2013 1 Zwar positive Entwicklung der Gehälter im Jahr 2012

Mehr

DIE IG METALL KENNENLERNEN. Die IG Metall auf einen Blick: wir.die-igmetall.de Das Über-Uns-Portal: Reinschauen lohnt sich!

DIE IG METALL KENNENLERNEN. Die IG Metall auf einen Blick: wir.die-igmetall.de Das Über-Uns-Portal: Reinschauen lohnt sich! FB Mitglieder und Erschließungsprojekte Frankfurt am Main SIND IG METALL IG Metall Vorstand Wenn möglich, bitte beim Betriebsrat oder bei der IG Metall vor Ort abgeben. DIE IG METALL KENNENLERNEN Die IG

Mehr

Einstiegsgehälter, Gehaltsverhandlung und der erste Arbeitsvertrag

Einstiegsgehälter, Gehaltsverhandlung und der erste Arbeitsvertrag Einstiegsgehälter, Gehaltsverhandlung und der erste Arbeitsvertrag Sven Gerriets (IG Metall Karlsruhe) Agenda Ausgangslage Unterschiedliche Einstiegsgehälter Einstiegsgehälter in der Metall- und Elektroindustrie

Mehr

Geringfügig Beschäftigte Fluch oder Segen rechtliche Grundlagen und Auswirkungen

Geringfügig Beschäftigte Fluch oder Segen rechtliche Grundlagen und Auswirkungen Folie 1 Geringfügig Beschäftigte Fluch oder Segen rechtliche Grundlagen und Auswirkungen GEMEINSAM. ZIELE. ERREICHEN. Folie 2 Ein paar Zahlen zur Einführung: Folie 3 Beschäftigungszahlen 2013 Nur Geringfügig

Mehr

Struktur- und Gehaltsanalyse unter den abhängig beschäftigten Stadtplaner(inne)n der Architektenkammern der Länder

Struktur- und Gehaltsanalyse unter den abhängig beschäftigten Stadtplaner(inne)n der Architektenkammern der Länder Struktur- und Gehaltsanalyse unter den abhängig beschäftigten Stadtplaner(inne)n der Architektenkammern der Länder Ergebnisse einer Repräsentativbefragung 2015 für das Berichtsjahr 2014 HommerichForschung

Mehr

Arbeitsvertrag (147)

Arbeitsvertrag (147) Arbeitsverträge können in jeglicher Form geschlossen werden und sind an die schriftliche Form nicht gebunden. Um sich jedoch vor Missverständnissen und bei Konfliktfällen abzusichern, ist es für beide

Mehr

Tipps für Werkstudierende

Tipps für Werkstudierende Tipps für Werkstudierende Ablauf Studierende und Werke: Definition und Recht Finanzielles Beschäftigungsdauer Urlaub Steuern und Sozialversicherung Der Betriebsrat und die JAV Leistungen der IG Metall

Mehr

Einstiegsgehälter und Arbeitsbedingungen Was ist klar geregelt und worauf muss ich achten?

Einstiegsgehälter und Arbeitsbedingungen Was ist klar geregelt und worauf muss ich achten? Informationen für Studierende Einstiegsgehälter und Arbeitsbedingungen Was ist klar geregelt und worauf muss ich achten? Agenda 1. IG BCE Wer ist das eigentlich? 2. Wo sind meine zukünftigen Arbeitsbedingungen

Mehr

Die 10 (häufigsten) Irrtümer des Arbeitgebers. Rechtsanwalt Dr. Uwe Schlegel, Köln. (www.etl-rechtsanwaelte.de)

Die 10 (häufigsten) Irrtümer des Arbeitgebers. Rechtsanwalt Dr. Uwe Schlegel, Köln. (www.etl-rechtsanwaelte.de) Die 10 (häufigsten) Irrtümer des Arbeitgebers Rechtsanwalt Dr. Uwe Schlegel, Köln (www.etl-rechtsanwaelte.de) 1 1 Ihr Referent heute Dr. Uwe Schlegel Beruf: Rechtsanwalt und Dozent Lehrbeauftragter der

Mehr

Einstiegsgehälter für Ingenieure und Informatiker

Einstiegsgehälter für Ingenieure und Informatiker Einstiegsgehälter für Ingenieure und Informatiker Martin Sperber-Tertsunen, IG Metall Darmstadt 15. Juni 2015, Hochschule Darmstadt Übergang Studium/Beruf Der Master ist kein Muss Master garantiert keinen

Mehr

Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit

Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit Die Tarifvertragsparteien BZA, igz und die DGB-Tarifgemeinschaft Zeitarbeit schlossen am 30. Mai 2006 folgenden Tarifvertrag ab: Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit

Mehr

Muster einer unbefristeten Arbeitsvertrags (UAV) Artikel L.121-4 des Arbeitsgesetzbuchs

Muster einer unbefristeten Arbeitsvertrags (UAV) Artikel L.121-4 des Arbeitsgesetzbuchs Muster einer unbefristeten Arbeitsvertrags (UAV) Artikel L.121-4 des Arbeitsgesetzbuchs Die unterzeichneten Parteien: 1. Frau/Herr / Die Gesellschaft mit Wohnsitz in / errichtet und mit Gesellschaftssitz

Mehr

BZA DGB Tarifgemeinschaft

BZA DGB Tarifgemeinschaft Tarifbereich/Branche Zeitarbeit BZA DGB Tarifgemeinschaft Tarifvertragsparteien/Ansprechpartner Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen e.v. (BZA) Mitgliedsgewerkschaften des DGB: Industriegewerkschaft

Mehr

Nun ist er da Der erste Arbeitsvertrag

Nun ist er da Der erste Arbeitsvertrag Nun ist er da Der erste Arbeitsvertrag 27. November 2013, Arbeitsagentur Constanze Krätsch (IG Metall Karlsruhe) m.neumann@hochschulinformationsbuero.de 2. Karrierewerkstatt an der HTW 1 Welche Infos bieten

Mehr

Berufseinstieg als Akademiker/-in

Berufseinstieg als Akademiker/-in Berufseinstieg als Akademiker/-in 15. Januar 2015, TU Darmstadt Constanze Krätsch, IG Metall Bezirksleitung Mitte Gliederung Bachelor welcome Anspruch und Wirklichkeit Neue Arbeitsformen Bewerbungsverfahren

Mehr

Arbeit sicher und fair Jobpaket 2010. Beschäftigung und Einkommen in der Krise sicherer

Arbeit sicher und fair Jobpaket 2010. Beschäftigung und Einkommen in der Krise sicherer Tarifabschluss 2010 Arbeit sicher und fair Jobpaket 2010 Beschäftigung und Einkommen in der Krise sicherer Ausgangslage Situation in der MuE-Industrie 2009 Die Aufträge sind im Krisenjahr 2009 gegenüber

Mehr

Konsequenzen der Anerkennung des GdB s - Nachteilsausgleich - Welche Vorteile haben Menschen mit einer Behinderung durch einen Ausweis?

Konsequenzen der Anerkennung des GdB s - Nachteilsausgleich - Welche Vorteile haben Menschen mit einer Behinderung durch einen Ausweis? Welche Vorteile haben Menschen mit einer Behinderung durch einen Ausweis? Eigentlich sollte man nicht von Vorteilen sprechen. Dem schwerbehinderten Menschen werden lediglich Hilfen zum Ausgleich behinderungsbedingter

Mehr

Muster eines. Arbeitsvertrages

Muster eines. Arbeitsvertrages Muster eines Arbeitsvertrages Stand: 1. Januar 2012 Vorwort Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen ab. Um eine Orientierungshilfe zu bieten, stellen die

Mehr

Tarifverträge in Call Center

Tarifverträge in Call Center Tarifverträge in Call Center Helge Biering Projektsekretär Landesbezirk SAT Call-Center-Branche sieht sich weiter im Aufwind "Wenn der Boom anhält, sind knapp 450.000 Jobs bis Ende 2008 realistisch", teilte

Mehr

Neue Altersteilzeit ab 01.01.2010. Bezirk Frankfurt

Neue Altersteilzeit ab 01.01.2010. Bezirk Frankfurt Neue Altersteilzeit ab 01.01.2010 Das Ergebnis im Telegramm Ab 1.1.2010 neuer TV zum flexiblen Übergang in die Rente, mindestens bis Ende 2016. Zwei Wege in die Altersteilzeit: freiwillige Betriebsvereinbarung

Mehr

AbkÅrzungsverzeichnis... 15 Literaturverzeichnis... 19

AbkÅrzungsverzeichnis... 15 Literaturverzeichnis... 19 Inhaltsverzeichnis AbkÅrzungsverzeichnis................................ 15 Literaturverzeichnis................................... 19 I. Eingehen eines Arbeitsverhåltnisses A. Vertragsanbahnung... 21

Mehr

Verdienstmöglichkeiten in der ITK-Branche Die Entgeltanalyse der IG Metall Beispiel Call Center

Verdienstmöglichkeiten in der ITK-Branche Die Entgeltanalyse der IG Metall Beispiel Call Center Verdienstmöglichkeiten in der ITK-Branche Die Entgeltanalyse der IG Metall Beispiel Call Center IG Metall Frankfurt, Alexander Schneider Gehälter in der ITK-Branche 2013 1 Zwar positive Entwicklung der

Mehr

Tarifvertrag über Entgelte und Ausbildungsvergütungen

Tarifvertrag über Entgelte und Ausbildungsvergütungen IG Metall Bezirk Baden-Württemberg Bezirksleitung Baden-Württemberg Tarifvertrag über Entgelte und Ausbildungsvergütungen Metallindustrie Baden-Württemberg Abschluss: 12.02.2004 Gültig ab: 01.01.2004 Kündbar

Mehr

Sachsen. Kfz-Handwerk. Abschluss: 27.03.2002 gültig ab: 01.01.2002 kündbar: 31.12.2008 TARIFVERTRAG ZUR ENTGELTUMWANDLUNG

Sachsen. Kfz-Handwerk. Abschluss: 27.03.2002 gültig ab: 01.01.2002 kündbar: 31.12.2008 TARIFVERTRAG ZUR ENTGELTUMWANDLUNG IG Metall Vorstand Frankfurt am Main 006 47 504 537 223 00 Sachsen Handwerk: Arbeiter Angestellte Auszubildende Kfz-Handwerk Abschluss: 27.03.2002 gültig ab: 01.01.2002 kündbar: 31.12.2008 TARIFVERTRAG

Mehr

Gehaltsspiegel Softwareentwicklung 2014

Gehaltsspiegel Softwareentwicklung 2014 Arbeitsrecht und Personal Personalauswahl und Vertragsgestaltung PMSG PersonalMarkt Services GmbH Gehaltsspiegel Softwareentwicklung 214 Verlag Dashöfer Profil: Softwareentwicklung Inhaltsverzeichnis Datenbasis:

Mehr

ARBEITSVERTRAG. Für alle Arbeitnehmer. (Name des Betriebes) (PLZ, Ort, Straße) 1 Inhalt und Beginn des Arbeitsverhältnisses

ARBEITSVERTRAG. Für alle Arbeitnehmer. (Name des Betriebes) (PLZ, Ort, Straße) 1 Inhalt und Beginn des Arbeitsverhältnisses ARBEITSVERTRAG Für alle Arbeitnehmer Zwischen in und (Name des Betriebes) (PLZ, Ort, Straße) - im folgenden Arbeitgeber genannt - Herrn/Frau wohnhaft in - im folgenden Arbeitnehmer genannt - wird folgender

Mehr

Befristeter Arbeitsvertrag: Existenzgründer

Befristeter Arbeitsvertrag: Existenzgründer Befristeter Arbeitsvertrag: Existenzgründer Immer auf der sicheren Seite Garantiert virenfrei Bevor wir Ihnen eine Datei zum Download anbieten, haben wir diese auf Viren untersucht. Dateien, die Sie direkt

Mehr