Katzenjammer. 2 NOCH FRAGEN? IMPRESSUM DAS NASSE BLATT. Herausgeber. Auflage. Redaktion. Deutsche Bearbeitung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Katzenjammer. 2 www.bist-du-staerker-als-alkohol.de NOCH FRAGEN? IMPRESSUM DAS NASSE BLATT. Herausgeber. Auflage. Redaktion. Deutsche Bearbeitung"

Transkript

1 das nasse blatt 2 Katzenjammer 3 Anti-Katertipps 4 Bierbauch 4 Wie viel reinen Alkohol trinkst du eigentlich? 5 locker oder knock-out? 6 Alkohol und Sport 6 Gib Gas, ich will Spaß? 7 Ausgehen in Bloemendaal 10 Bist Du stärker als Alkohol? Der Test 10 Macht deine Leber Überstunden? 11 Sekt oder Selters? 12 Let s talk about sex 12 Weißt Du noch, gestern Abend??? 13 Alkopops: Viele Promille?! 14 Wissenstest Außerdem: Fragenecke, Horoskop, ultimate summercocktails, gerüchte rund ums Thema Alkohol

2 IMPRESSUM DAS NASSE BLATT Herausgeber Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Köln, in Zusammenarbeit mit dem Nationaal Instituut voor Gezondheidsbevordering en Ziektepreventie (NIGZ), Woerden, Niederlande. Auflage Katzenjammer Redaktion Martijn Planken Tina Dorn Chris Canter Ingrid Szwajcer Der Kater, oder ein kateriges Gefühl, kommt meistens am nächsten Morgen, wenn du am Abend zuvor einen drauf gemacht hast. Du fühlst dich total schlapp, hast zu nichts Lust und deine Zunge klebt wie ein Lederlappen in deinem Mund. Kopfschmerzen, Übelkeit, ein wackeliger Kreislauf sowie eine Überempfindlichkeit gegen Licht und Lärm das sind die unangenehmen Symptome nach einer durchfeierten Nacht mit zu viel Alkohol. Der Kater ist ein sehr komplexes Phänomen. Hier die wichtigsten Faktoren, die einen Kater erklären: Austrocknung Alkohol regt die Nieren an. Das merkst du daran, dass du öfter aufs Klo musst, wenn du Alkohol trinkst. Dadurch verliert der Körper Flüssigkeit. Auch gehen vermehrt Mineralien verloren. Die Folge ist, dass der Körper austrocknet, obwohl man Flüssigkeit zu sich nimmt. Der Kater entsteht, wenn die normale Flüssigkeitsregulierung des Körpers nicht mehr im Lot ist. Dieses Austrocknen des Körpers, vor allem aber die zu geringe Menge Flüssigkeit im und um das Gehirn, kann zu Kopfschmerzen führen. Einige Inhaltsstoffe von alkoholischen Getränken verschlimmern diese Kopfschmerzen noch. Dicke Luft In Kneipen und Discos ist die Luft meistens schlecht. Trinken und Rauchen gehen oft Hand in Hand. Auch wenn du selber nicht rauchst, landest du beim Ausgehen oft an Orten, wo geraucht wird. Rauchfreie Zonen gibt es meistens nicht. Schlechte Luft ist genau das Richtige, um einen Kater am nächsten Morgen zu verschlimmern. Zu wenig Schlaf Jeder Mensch hat nachts eine gewisse Anzahl Stunden Schlaf nötig. Wenn man genug geschlafen hat, fühlt man sich morgens wieder fit. Wenn man am Abend zuvor zuviel Alkohol getrunken hat, schläft man meistens kürzer und auch schlechter. Du schläfst zwar schneller ein, aber der Alkohol sorgt dafür, dass dein Schlaf nicht so erholsam ist. (Bestimmte Schlafphasen, die sogenannten REM-Phasen, werden verkürzt). Du fühlst dich am nächsten Tag umso schlapper. Das Gemeine an einem Kater ist, dass man ihn erst merkt, wenn es zu spät ist. Kopfweh und ein mieses Gefühl sind nur die eine Seite der Medaille. Du kannst auch Dinge getan haben, die dir hinterher leid tun oder die dir peinlich sind. Das ist dann doppeltes Pech. Mehr Infos zum Thema Kater gibt es hier im Nassen Blatt. Lies außerdem, wie du einem Kater vorbeugen kannst. Deutsche Bearbeitung Marlon Berkigt, Tina Dorn Entwurf Puntspatie [bno], Amsterdam Fotografie Michiel Sablerolle, Ingrid Szwajcer Illustrationen Maaike Hartjes, Erik van de Vossenberg (FIER) Druck Bachem, Köln NOCH FRAGEN? Hast du Fragen zum Thema Alkohol? Das BZgA-Info-Telefon hilft weiter: Montag bis Donnerstag von bis Uhr, Freitag bis Sonntag von bis Uhr Sucht & Drogen Hotline Bundesweit Täglich Rund um die Uhr (12 Cent/Min. Talkline ID) Ein gemeinsames Angebot der Drogennotrufe aus Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Nürnberg unter der Schirmherrschaft der Drogenbeauftragten der Bundesregierung. Informationen im Netz: Bei Fragen zur Kampagne wende dich an: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Ostmerheimerstr. 220 D Köln 0221/8992 0

3 TIPPS VOM SANI Bei mehr als vier Promille (4 ) Alkohol im Blut (mehr als zwanzig Gläser) ist die Wahrscheinlichkeit, bewusstlos zu werden, sehr groß. Ab dieser Promillezahl spricht man von akuter Lebensgefahr. Alkohol gelangt nämlich über die Blutbahn ins Gehirn. Auf das Gehirn wirkt Alkohol betäubend. Letztendlich kann das zentrale Nervensystem so stark betäubt werden, dass das Atmungszentrum gelähmt wird, das Herz aufhört zu schlagen, und der Betrunkene stirbt. Dies nennt man dann Alkoholvergiftung. Die größte Gefahr bei übermäßigem Alkoholkonsum ist jedoch der Bewusstseinsverlust. Dieser ähnelt einem tiefen Schlaf. Dabei kann Erbrechen zum Ersticken und dadurch zum Tod führen. Wenn jemand so viel Alkohol zu sich genommen hat, dass Lebensgefahr besteht, beachte unbedingt die folgenden Erste-Hilfe Tipps: Schalte im Zweifel immer professionelle Hilfe ein: Ruf einen Notarzt (112) und erkläre, was der/die Betroffene zu sich genommen hat, falls du das weißt. Versuche die Person zu beruhigen. Bringe die Person in einen ruhigen Raum. Lege die Person auf eine Decke, falls der Boden kalt ist. Mache der Person in dieser Situation keine Vorwürfe, weil er/sie zu viel getrunken hat oder andere Drogen genommen hat. Bitte jemanden, bei dem/der Betroffenen zu bleiben, das wirkt beruhigend. Wenn die Person bewusstlos ist, bringe sie in die stabile Seitenlage, um die Atmung zu erleichtern. Entferne, wenn nötig, Erbrochenes aus den Atemwegen. Manchmal hört man die komischsten Geschichten über Alkohol. Angeblich wirst du schneller nüchtern, wenn du dich übergibst, angeblich kann Alkohol dir nicht schaden, so lange du Alkohol gut verträgst und so weiter. Aber was ist Unsinn, was ist wahr? Hier die nüchternen Tatsachen. ANTI-KATERTIPPS 1. Trinke nicht zu viel Dieser Rat spricht eigentlich für sich: einem Kater kann man am besten aus dem Wege gehen, indem man nicht zu viel trinkt. Du fragst dich, was zu viel ist? Dazu später mehr. Kaffee hat nämlich eine ähnliche Wirkung wie Alkohol: er entzieht dem Körper Flüssigkeit. Durch das Trinken von Kaffee trocknet dein Körper noch mehr aus. Also: trink viel, aber dann das Richtige! GERÜCHT: ALKOHOL IST EIN GUTER DURSTLÖSCHER Tatsache: Alk macht noch durstiger! Ein kühles Bier an einem warmen Sommertag ist für viele ein verlockendes Mittel, um die trockene Kehle zu befeuchten. Aber wird dadurch wirklich dein Durst gelöscht? Nein! Alkohol stimuliert die Produktion harntreibender Hormone. Die Nieren arbeiten auf Hochtouren, wodurch du mehr Flüssigkeit verlierst. Darum musst du auch so oft auf die Toilette. Von Alkohol bekommst du also mehr Durst. Wenn du wirklich Durst hast, solltest du besser etwas Alkoholfreies trinken. 2. Trinke nicht viele verschiedene Getränke durcheinander Beschränke dich beim Trinken auf höchstens zwei verschiedene Getränke. Je mehr verschiedene Getränke du durcheinander trinkst, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit, einen Kater zu bekommen. 3. Mache zwischendurch eine Mineralwasser-Pause Wenn du während des Abends ab und an mal ein Glas Wasser oder ein nicht-alkoholisches Getränk zu dir nimmst, füllst du einiges von der Flüssigkeit, die dem Körper durch Alkohol entzogen wird, wieder nach. Trinke ein paar Gläser Wasser, bevor du abends ins Bett gehst und wenn du morgens aufstehst. Was, wenn man doch einen Kater hat? Hast du trotz dieser Tipps doch einen Kater? Dann haben wir noch ein paar weitere Tipps für dich. Bleibe so lange wie möglich im Bett liegen und versuche gut zu frühstücken. Wer die verloren gegangenen Mineralstoffe lieber über einen salzigen Fisch oder Essiggurken aufnimmt, sei davon nicht abgehalten. Aber auch viel frisches Obst kann helfen, den Mineralhaushalt wieder in Ordnung zu bringen. Fruchtsäfte bringen den Säuregehalt in deinem Blut wieder auf Vordermann. Lass die Gardinen dicht. Durch grelles Sonnenlicht kann dein Kopf noch mehr weh tun. Kein Kaffee! Es gilt als altes Hausmittel gegen einen schweren Kopf: starker, schwarzer Kaffee. Aber der Schuss kann nach hinten losgehen! Der Kater und dein Gedächtnis Wenn du zuviel getrunken hast, fühlst du dich oft ziemlich mies. Untersuchungen haben gezeigt, dass auch dein Erinnerungsvermögen zeitweilig schlechter werden kann. Diese Einschränkung des Erinnerungsvermögens kann bis zu 24 Stunden nach dem Trinken anhalten. Erst danach bist du wieder ganz du selbst. Dies hat zur Folge, dass du am Tag nach einer durchzechten Nacht ein viel schlechteres Leistungsvermögen hast als sonst. Daher trinkst du besser am Abend vor einer wichtigen Prüfung nichts. Auch Arbeitsunfälle sind oft auf einen Kater zurückzuführen. Kater ade Ein Kater kann einem einen schönen Abend so richtig vermiesen. Das Verflixte an einem Kater ist, dass man ihn erst fühlt, wenn es schon zu spät ist. Neben dem Kater hat Alkohol auf lange Sicht noch andere unangenehme Nebenwirkungen. Trinken ohne Reue? Wäre es nicht schön, wenn es eine Pille geben würde, die einem alle schädlichen Nebenwirkungen des Alkohols erspart? Kein dröhnender Kopfschmerz, keine Gliederschmerzen und keine Magenbeschwerden? Ständig kommen Mittelchen auf den Markt, von denen behauptet wird, dass sie einen Kater verhindern vom Duschgel über Pillen und Drinks, bis hin zum Puder. Leider ist gegen den Kater bis jetzt noch kein Kraut gewachsen. Kein einziges Mittel hat bis heute überlebt. Wunder gibt es leider keine! 3

4 Wie viel reinen Alkohol trinkst du eigentlich? An einem Abend im Urlaub, oder wenn du an einem Abend ausgehst, trinkst du vielleicht alles durcheinander. Hier ein Glas Bier, dort einen Longdrink, oder ein Mixgetränk, einen Saft, mit oder ohne Wodka, oder einen Schnaps. Die meisten Getränke werden in Gläsern, Dosen oder Fläschchen angeboten, die einen jeweils unterschiedlichen Alkoholgehalt haben können. Die folgende Übersicht macht einiges deutlicher. Wie du siehst, gibt es große Unterschiede im Alkoholgehalt zwischen verschiedenen Getränken. Letztendlich geht es jedoch darum, wie viel reinen Alkohol du zu dir nimmst. Alles klar? In der Tabelle kannst du sehen, dass ein Glas Schnaps (0,04 l) ungefähr genau so viel Alkohol enthält wie ein kleines Glas Bier (0,25 l). Schnaps, Bier, es ist im Grunde genommen egal, was du trinkst, die Menge reiner Alkohol ist ungefähr gleich, so lange du von den angegebenen Gläsergrößen ausgehst. Diese Gläser- Getränk Reiner Alkohol Inhalt (l) Alkopop (ALC 5,6% vol) 12 g Flasche 0,275 Bier (ALC 5% vol) 10 g Glas 0,25 Wein (ALC 12% vol) 10 g Glas 0,1 Schnaps (ALC 35% vol) 10 g Glas 0,04 Likör (ALC 20% vol) 3 g Fläschchen 0,02 Bierbauch Getränk Vol% Kalorien Glas Bier (250 ml) 5% 105 kcal Glas Wein (100 ml) 11% 82 kcal Glas Schnaps (40 ml) 35% 80 kcal Flasche Alkopop (275 ml) 5 6% 200 kcal 1 Glas light-erfrischungsgetränk (250 ml) - 1 kcal Apfelsaft (200 ml) - 95 kcal größen nennt man Standardgläser, da sie alle ungefähr gleich viel reinen Alkohol enthalten (ca. 10 g). Bei Mixgetränken (z.b. Alkopops) und Likör stimmt diese Regel aber nicht. Du kannst dann schwerer einschätzen, wie viel reinen Alkohol du zu dir nimmst. Ein Beispiel aus der Tabelle: nach ungefähr 3 Likören (z.b. kleiner Feigling) hast du die Alkoholmenge zu dir genommen, die in einem kleinen Bierglas enthalten ist. Wenn du gut mit Alkohol umgehen willst, ist es wichtig zu wissen, wie viel reinen Alkohol du trinkst. Bei Bier und Schnaps kannst du einfach den Überblick behalten. Du musst nur aus den sogenannten Standardgläsern trinken. Also nicht den Schnaps aus der Blumenvase! Wenn du Mixgetränke trinkst, musst du gut im Kopfrechnen sein. Wenn du noch nicht total voll bist und noch geradeaus gucken kannst: auf der Rückseite der Flasche oder der Dose steht immer der Alkoholgehalt in Prozent: (ALC % vol). Im Zweifelsfall weiß der Barkeeper Bescheid. Wusstest du, dass Alkohol dick macht? Alkohol hat viel Kalorien. Ein Gramm Alkohol enthält 7 Kilokalorien (kcal), dies ist beinahe so viel wie in einem Gramm Fett (9 kcal) und mehr als in einem Gramm Zucker (4 kcal). Wenn der Körper mehr Kalorien aufnimmt, als er verbraucht, wird dieser Überschuss als Fett im Körper eingelagert. Vor allem Mixgetränke enthalten viel Zucker und tragen daher zusätzlich zum Kalorienüberschuss bei. Außerdem sorgt Alkohol dafür, dass das körpereigene Fett langsamer abgebaut wird. Wo das überschüssige Fett im Körper eingelagert wird, hängt unter anderem vom Geschlecht ab. Männer werden meistens rund um den Bauch dicker (Bierbauch) und Frauen meistens rund um die Hüften und an den Oberschenkeln. Abends Weggehen macht hungrig. Alkohol stimuliert die Magenschleimhaut und weckt so den Appetit. Und der will gestillt werden. Dabei hat man oft nicht so viele Auswahlmöglichkeiten, wo man etwas essen kann. Oft landet man dann in der Frittenbude oder bei einer Fast-Food-Kette. Alkohol plus fast food ist echt eine bombige Kombination! Ein Hamburger, eine Portion Pommes, drei Alkopops, und du hast bereits deutlich mehr als die Hälfte deines täglichen Kalorienbedarfs gedeckt! DUMM VON MIR NATASCHA (14) Als ich das erste Mal betrunken war, ging alles schief. OK, ich hab schon vorher mal ein Bier getrunken, aber damals blieb es noch bei einem. An einem Sommerabend ging ich mit ein paar Freunden nach draußen, einfach etwas entspannen. Wir hatten uns mit noch ein paar anderen verabredet. Meine Freundin hatte eine Flasche Schnaps mitgenommen. Wir öffneten die Flasche und nahmen beide einen großen Schluck. Ein paar Augenblicke später bekam ich die Flasche wieder in meine Hände und fing an, damit rumzulaufen. Ab und zu genehmigte ich mir einen Schluck und es wurde stets mehr und mehr. Es brannte in meiner Kehle! Kurz darauf war ich etwas beschwipst, betrunken würde ich nicht sagen, denn ich kann mich noch an alles erinnern. Ich hab mich total daneben benommen und schäme mich für das, was ich getan habe. Ich hab dann auch eine Woche Hausarrest von meinen Eltern bekommen, aber das war ja zu erwarten. Jetzt darf ich wieder ab und zu ein Bier trinken, wenn ich ausgehe, aber starken Alkohol darf ich erst wieder trinken, wenn ich 18 bin. Spring Awakening (erfrischend) 6 cl Orangensaft 2 cl Ananassaft 2 cl Maracujanektar 2 cl Kirschsaft 2 cl frischgepresster Zitronensaft 2 cl Mangosirup 1. Alle Zutaten mit vier Eiswürfeln in den Shaker geben und alles ungefähr 15 Sekunden gut schütteln. 2. Drei bis vier Eiswürfel in ein Longdrinkglas geben und den Inhalt des Shakers durch ein Sieb einfüllen. Dragonheart (leicht sauer) 12 cl Kirschsaft 4 cl Passionsfruchtnektar 2 cl frischgepresster Zitronensaft 2 cl Grenadinesirup Außerdem: Eiswürfel, Sieb, ein großes Cocktailglas (30 cl), Strohhalm 1. Alle Zutaten mit vier Eiswürfeln in den Shaker geben und alles ca. 15 Sekunden gut schütteln. 2. In das Cocktailglas drei bis vier Eiswürfel legen und den Inhalt des Shakers durch das Sieb in das Glas schütten. Mit 4 dem Strohhalm servieren.

5 Baby Pina Colada (ein Klassiker) 16 cl Ananassaft 4 Tl cream of coconut (aus der Dose) oder 4 cl Kokossirup 2 cl Sahne Dekoration: 1/4 Scheibe Ananas, 1 Cocktailkirsche, 1 Cocktailspießchen 1. Die Zutaten in einen elektrischen Mixer geben und alles gut durchmixen. Anschließend den Inhalt des Mixers, zusammen mit drei Eiswürfeln, in ein Longdrinkglas gießen. 2. Das Stückchen Ananas auf den Rand vom Glas stecken und mit dem Spießchen die Kirsche daran befestigen. Mit einem Strohhalm servieren. Tropical Fruitcup (sahnig) 8 cl Ananassaft 6 cl Aprikosennektar 4 cl Maracujanektar 2 cl Erdbeersirup 2 cl Sahne 1. Alle Zutaten im Shaker mit vier Eiswürfeln ca. 15 Sekunden gut durchschütteln. 2. Ein Longdrinkglas mit drei bis vier Eiswürfeln auffüllen und den Inhalt vom Shaker durch ein Sieb drüberschütten. Mit einem Strohhalm servieren. GERÜCHT: WENN DU ISST, DICH BEWEGST ODER AN DIE FRISCHE LUFT GEHST, WIRST DU WIEDER SCHNELLER NÜCHTERN Tatsache: Es gibt nichts, wodurch du nach einer Sauftour schneller nüchtern wirst! Du kannst tanzen, essen, Kaffee trinken oder dich übergeben: nichts hilft! Um den Alkoholgehalt von einem Glas Alkohol abzubauen, braucht jede Leber eine bis anderthalb Stunden. Wenn du tanzt oder laufen gehst, fühlst du dich oft etwas besser. Du wirst auch nicht schneller nüchtern, wenn du etwas isst. Durch die aufgenommene Nahrung wird höchstens der Alkohol, der sich noch in deinem Magen befindet, langsamer aufgenommen. Der Alkohol in deinem Blut wird jedoch nicht schneller abgebaut. Auch wenn du denkst, dass du schneller nüchtern wirst, wenn du dich übergibst, hast du dich geirrt! Dadurch verhinderst du nur, dass der Alkohol, der sich noch in deinem Magen befindet, in deinen Blutkreislauf gerät. Beim Übergeben bist du nur den Alkohol los, der noch nicht ins Blut gelangt ist und den du somit auch noch nicht spürst. locker oder knock-out? Alkohol hat eine starke Wirkung auf den Körper. Für den Körper ist Alkohol nämlich giftig. Alkohol ist ein Betäubungsmittel. Wenn du müde bist, oder nicht viel gegessen hast, können die Auswirkungen von Alkohol schnell zu merken sein. Mädchen merken die Wirkung von Alkohol schneller als Jungen, weil sie weniger Muskeln und damit weniger Körperflüssigkeit haben. Meistens sind sie auch leichter als Jungs. Da der Alkohol in diesem Fall über weniger Körperflüssigkeit verteilt wird, erreichen Mädchen schneller eine höhere Blutalkoholkonzentration. Kurz gesagt: sie sind schneller betrunken. Ganz abgesehen davon, passieren im Körper einige Veränderungen, wenn man Alkohol zu sich nimmt. Wir haben diese Veränderungen mal aufgelistet. 1 3 Gläser locker fröhlich entspannt Bei 0 bis 0,5 Promille hast du ungefähr 1 bis 3 Gläser Alkohol getrunken. Dein Puls und deine Atmung werden schneller. Die Blutgefäße, die direkt unter der Haut liegen, werden weiter, wodurch es dir warm wird. Dein Geschmackssinn und deine Sehfähigkeit gehen etwas zurück, und auch deine Schmerzempfindlichkeit nimmt ab. Dein Appetit wird angeregt und du musst öfter auf s Klo. 3 7 Gläser beschwipst ein Glas zu viel leicht blau Bei 0,5 bis 1,5 Promille hast du etwa 3 bis 7 Gläser Alkohol getrunken. Hierdurch tritt eine deutlich spürbare Veränderung in deiner Stimmung und in deinem Verhalten auf. Du überschätzt dich leicht. Normalerweise (ohne Alkohol) kannst du dich prima beherrschen. Diese Selbstbeherrschung wird aber durch erhöhten Alkoholkonsum vermindert. Du fühlst dich aufgedreht, während du in Wirklichkeit zunehmend betäubt wirst. Dein Erinnerungsvermögen nimmt ab. Du kannst Situationen nicht so gut einschätzen und dein Reaktionsvermögen nimmt ab. Die Koordination deiner Muskeln wird schlechter. Der sogenannte Tunnelblick tritt auf. Das heißt, dass du rinks und lechts von der Sehachse immer weniger wahrnimmst. Vor allem im Straßenverkehr ist das gefährlich Gläser ziemlich blau Bei 1,5 bis 3 Promille hast du 7 bis 15 Gläser Alkohol getrunken. Alle körperlichen Effekte, die vorher besprochen wurden, werden stärker. Du bist emotionaler als sonst und deine Hemmungen verschwinden. Du findest alles, was du machst, super! Meistens ist aber das Gegenteil der Fall. Dein Gesicht wird rot und deine Pupillen werden größer. Die Wahrscheinlichkeit, dass dir schlecht wird und dass du kotzen musst, steigt Gläser stockbesoffen Bei 3 bis 4 Promille hast du 15 bis 20 Gläser Alkohol getrunken. Alle deine Sinne sind in diesem Stadium betäubt. Du bist total orientierungslos. Du bist eigentlich nur noch körperlich präsent. Von allem, was du im nüchternen Zustand sehen und hören würdest, kommt jetzt nur noch sehr wenig bei dir an Gläser knock-out Bei mehr als 4 Promille hast du mehr als Gläser Alkohol getrunken. Deine Atmung und dein Puls werden so langsam und schwach, dass du ins Koma fallen und sterben kannst. Es drohen akut: Atemstopp und Herzstillstand. Übrigens: Neben der Anzahl Gläser, die du trinkst, beeinflussen dein Trinktempo, dein Mageninhalt und dein Körpergewicht den Alkoholgehalt in deinem Blut. 5

6 Gib Gas, ich will Spaß? Wenn du selber nach Hause fahren musst, nachdem du aus warst, dann lass die Finger von Alkohol. Bereits wenn du 2 Gläser Bier getrunken hast, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass du auf dem Rad oder hinter dem Steuer eines Autos in einen Verkehrsunfall verwickelt wirst. Nach sieben Glas Bier ist dieses Risiko sogar um das Neunfache erhöht. Trotzdem denken viele Leute auch dann noch, dass sie sicher fahren können, obwohl das schon lange nicht mehr der Fall ist. Das Gesetz ist sehr deutlich, wenn es um Alkohol im Straßenverkehr geht. Die gesetzlich zugelassene Grenze liegt bei 0,5 Promille (0,5 ) Alkohol im Blut. Das ist dasselbe wie 220 Mikrogramm Alkohol pro Liter Atemluft (das misst dann die Polizei). Ein Bierglas von 0,25 l, ein Weinglas von 0,1 l oder ein Schnapsglas von Alkohol und Sport Vor oder beim Sport Von Alkoholkonsum vor oder während des Sports wird stark abgeraten. Alkohol hat keinerlei positive Auswirkungen auf die sportlichen Leistungen, in den meisten Fällen jedoch einen negativen Einfluss. Herz und Blutgefäße: Alkoholkonsum, selbst in geringer Menge, erweitert die Blutgefäße. Das Herz muss dann größere Kraft aufwenden, um das Blut durch den Körper zu pumpen. Die Muskeln, die beim Sport benötigt werden, werden dadurch unterversorgt. Die Sprintgeschwindigkeit z.b. nimmt nach zwei Gläsern Alkohol um 10% ab. Daneben erhöht Alkohol den Pulsschlag und die Atmung. Folglich verschlechtert sich deine Kondition. Gehirn und Sinnesorgane: Alkohol hat eine betäubende Wirkung auf das Gehirn. Dadurch reagiert man langsamer als normal. Die Kontrolle über den Körper (Augen-Handkoordination, Motorik, Gleichgewicht) lässt nach, die Sehkraft nimmt ab und man kann die Bewegungen immer schlechter kontrollieren. Alkohol vermindert auch das Schmerzempfinden, wodurch man schnell seine Schmerzgrenze überschreitet (jedoch nicht schneller die Ziellinie). Nicht zuletzt werden unter Alkoholeinfluss mehr Risiken eingegangen, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Sportverletzung steigt. Stoffwechsel und Wasserhaushalt: Der Körper benötigt Zucker (Kohlenhydrate) als Brennstoff, um Alkohol abzubauen. Dadurch ist 0,04 l enthalten alle ca. 10 g reinen Alkohol. Als Faustregel gilt: nach einem Standardglas Alkohol hast du etwa 0,2 Promille. Bist du ein Mädchen oder leicht gebaut, dann erreichst du diese Grenze sogar noch schneller. Dann darfst du also nicht mehr fahren, egal ob du mit dem Fahrrad, Mofa, Roller, Motorrad oder Auto unterwegs bist. Wenn du unter Alkoholeinfluss am Verkehr teilnimmst, machst du dich strafbar! Falls du in einen Unfall verwickelt wirst, können bereits 0,3 Promille Konsequenzen haben. Die Versicherung kann ihre Leistungen einschränken und es drohen Punkte im Verkehrszentralregister in Flensburg, Führerscheinentzug oder eine Geldstrafe von bis zu 1500 Euro. Ob du der Verursacher des Unglücks warst, oder ein Anderer die Schuld hatte, ist hierbei egal. während der sportlichen Betätigung weniger Zucker für die Muskeln verfügbar und die Muskelkraft nimmt ab. Ein anderer wichtiger Effekt von Alkohol ist die flüssigkeitsabführende Wirkung. Bei intensiver sportlicher Betätigung und starkem Schwitzen verhindert Alkohol das Regenerieren des Wasserhaushalts und damit auch die Erholung des Körpers. Nach dem Sport Nach einer starken körperlichen Anstrengung muss der Körper sich erst wieder erholen. Alkohol behindert diesen Erholungsprozess. Bei körperlichen Anstrengungen werden in den Muskeln Abfallstoffe (Milchsäure) gebildet. Milchsäure kann auf die Dauer Muskelschmerzen verursachen. Der Abbau der Milchsäure wird von dem Moment an verhindert, in dem Alkohol getrunken wird. Die Leber gibt dem Abbau von Alkohol nämlich Vorrang und lässt die Milchsäure erst mal links liegen. Außerdem verursacht Alkoholkonsum nach intensivem Sport zusätzlichen Flüssigkeitsverlust, der wiederum zu Mineralmangel führt. Schließlich kühlt der Körper nach dem Trinken von Alkohol schneller aus. Da Alkohol die Blutgefässe erweitert, fühlt dein Körper sich jedoch warm an. Dadurch merkst du nicht so schnell, wenn du dich unterkühlst. Last but not least: Nach dem Sport hat man meistens einen leeren Magen. Wenn man dann Alkohol trinkt, gelangt er besonders schnell in die Blutbahnen, wodurch die Wirkung besonders stark sein kann! MUTTER SPIELEN OHNE ES ZU WOLLEN CLAUDIA (18) Jedes Mal wenn ich mit ein paar Freundinnen ausgehe, muss ich gegen meinen Willen die Verantwortung übernehmen. Wir trinken alle ungefähr gleich viel, ich weiß, dass die Wirkung von Alkohol von Person zu Person unterschiedlich ist. Wenn es dann so weit ist, dass wir nach Hause gehen wollen, muss ich jedes Mal DIE EINE Freundin mit mir mit schleifen, da sie einfach noch nicht gehen will. Sie wird dann so aggressiv, dass sie mich sogar schlägt. Ich hab mich schon so oft mir ihr darüber unterhalten, dass sie nicht so viel trinken soll und mal drüber nachdenken soll, was sie sagt und macht. Es scheint jedoch leider nicht zu helfen. Ich hab einfach keine Lust mehr, mit ihr auszugehen. Wenn sie nüchtern ist, ist sie ganz nett, auch wenn wir dann auf der Party sind, aber wenn sie nach Hause gehen muss, ist es einfach nicht mehr lustig. Ich hoffe, dass ich nicht die Einzige bin, der es so geht, und dass jemand eine Lösung weiß. Sie ist eine meiner besten Freundinnen, und ich kann mit ihr auch über alles sprechen, aber ich habe Angst, sie auf diese Art und Weise zu verlieren. Pink Pelikan (erfrischend) 10 cl Orangensaft 6 cl Grapefruitsaft 1 cl frischgepresster Zitronensaft 2 cl Grenadinesirup 2 cl Limonensaft 1. Alle Zutaten mit vier Eiswürfeln in einen Shaker geben. Die Mischung ca. 15 Sekunden gut durchschütteln. 2. Den Inhalt des Shakers durch ein Sieb in ein mit drei bis vier Eiswürfeln gefülltes Longdrinkglas geben und den Drink mit einem Strohhalm servieren. Sugar Love (fruchtig-süß) 6 3 frische, reife Erdbeeren 8 cl Bananennektar 4 cl Pfirsichnektar 2 cl Sahne Dekoration: 1 Stück Banane, Cocktailspießchen 1. Die Erdbeeren gut waschen, abtrocknen und den Stiel entfernen. Zusammen mit dem Bananennektar, der Sahne und vier Eiswürfeln in einen Barmixer geben und alles ungefähr eine Minute mixen. Die Mischung in ein Longdrinkglas schütten. 2. Das Bananenstück auf die Spieße stecken und anschließend die Banane auf den Rand vom Glas legen.

7 Pussy Foot (fruchtig-herb) 6 cl Ananassaft 6 cl Orangensaft 6 cl Grapefruitsaft 2 cl Grenadinesirup Dekoration: 1/2 Scheibe Ananas, 1 Cocktailkirsche, 1 Cocktailspießchen 1. Alle Zutaten zusammen mit vier Eiswürfeln in einen Shaker geben und ca. 15 Sekunden kräftig durchschütteln. 2. Drei bis vier Eiswürfel in ein Longdrinkglas geben und den Inhalt des Shakers durch ein Sieb einfüllen. 3. Die Ananasscheibe auf den Rand vom Glas stecken und die Cocktailkirsche mit den Spießchen daran befestigen. Exotic Experiment (tropisch) 10 cl Grapefruitsaft 2 cl frischgepresster Zitronensaft 3 cl Kiwisirup 3 cl Bananensirup 1. Alle Zutaten in einem Shaker ca. 15 Sekunden lang gut durchschütteln. 2. Den Inhalt durch ein Sieb in ein Glas schütten. GERÜCHT: DURCH ALKOHOL ERHÄLTST DU ENERGIE Tatsache: Alkohol betäubt! Wenn du Alkohol getrunken hast, wirst du fröhlicher und gehst du schneller auf andere zu. Auch die weniger Tanzlustigen toben sich auf einmal auf der Tanzfläche richtig aus. Es scheint also, als würdest du von Alkohol mehr Energie bekommen, aber das Gegenteil ist wahr. In Wirklichkeit wirst du von Alkohol benommen, denn Alkohol ist eine Droge, die dich vom ersten Glas an betäubt. Die Regionen des Gehirns, in dem sich die Angstgefühle und Hemmungen befinden, sind als erstes an der Reihe. Du erzählst möglicherweise peinliche Geschichten und flirtest wild drauf los. Dies geschieht jedoch nicht, weil du durch den Alkohol aufgepeppt wurdest, sondern, weil dein Gehirn betäubt wurde. Auf der einen Seite kann das vielleicht lustig sein, aber durch Alkohol kannst du auch schnell irritiert oder frustriert sein, und Frustration wird unter Alkoholeinfluss schnell zu Aggression. Eine Prügelei kann so deine Partytour am Wochenende gründlich verderben. AUSGEHEN IN BLOEMENDAAL Christian lässt nach eigener Aussage keine Gelegenheit ungenutzt, um das Leben zu genießen. Ausgehen ist für ihn somit sehr wichtig. Im Sommer sieht man ihn sehr oft am Strand von Bloemendaal. Meinen Sommerurlaub verbringe ich meistens in Holland, in Bloemendaal aan Zee. Hier kann man am besten Party machen. Ich pack dann mein Auto und fahr direkt zum Strand. In einem Strandpavillon genieße ich Sonne, Meer, Strand und Menschen. Schön an Bloemendaal ist, dass man dort bis in die tiefe Nacht feiern kann. Nachdem du einen Happen gegessen hast, rollst du von alleine auf die Strandparty. Um Mitternacht fahr ich dann meistens in eine Disko in der Nähe von Haarlem oder Amsterdam, um die Nacht komplett zu machen. Probleme bei der Fortbewegung hat Christian nicht, denn wenn er abends ausgeht, trinkt er keinen Alkohol. Meistens trink ich Eistee, aber es kommt eigentlich darauf an, worauf ich gerade Lust hab. Es gibt mindestens eine so große Auswahl bei alkoholfreien wie bei alkoholischen Getränken. Ein Vorurteil ist, dass Menschen, die keinen Alkohol trinken, langweilig sind. Bist du denn auch ein Langweiler, wenn du ausgehst? Nun, das kannst du ja mal meine Freunde fragen! Ich kann das natürlich nicht von mir behaupten, denn ich vergnüge mich immer prächtig. Ein toller Nebeneffekt ist, dass ich länger durchhalte als meine alkoholtrinkenden Freunde. Die sind nach der Hälfte des Abends schon betrunken und knicken ein, während ich nichts merke. Da Christian nüchtern ist, kann er gut beobachten, was Alkohol wirklich mit den anderen Partygästen macht. Die Jungen Name: Christian Wohnort: Bonn Geburtsdatum: Größe: 1,79 m Augenfarbe: blau Studium: Sozialpädagogik Hobbys: Snowboarding, Radio machen Bruder/Schwester: eine Schwester (21 Jahre) Urlaubsland: Frankreich, um Snowboard zu fahren Wenn würdest du gerne mal treffen: Kevin Mitnick Bester Film aller Zeiten: The Godfather Bester Ort zum Ausgehen: Im Sommer in die Niederlande nach Bloemendaal aan Zee, im Winter öfter mal woanders. Lieblingsfarbe: blau Der peinlichste Moment in deinem Leben: Oh, da muss ich erst mal nachdenken Ich glaube, als ich im Schwimmbad meine Badehose verloren habe. Das war schon total peinlich!!! Haustiere: Keine Was isst du überhaupt nicht gerne: Spaghetti Was kannst du nicht ab: Menschen, die nur rummeckern. Ich meine, man sollte was aus seinem Leben machen, schließlich lebt man nur einmal. (Niederlande) denken meistens, dass sie anziehender und sozialer sind, je nachdem, wie viel Alkohol sie getrunken haben. Das Gegenteil ist jedoch der Fall. Frauen, die viel intus haben, werden oft ordinärer, also nicht der Typ, mit dem man sich gerne mal unterhalten möchte. Je weiter der Abend fortschreitet, denken die Männer, dass sie The Godfather sind. Die geringste Kleinigkeit kann dann die ganze Situation außer Kontrolle bringen und mit einer Schlägerei enden. Einige Leute trinken Alkohol, da sie keine Lust haben, sich anderen gegenüber rechtfertigen zu müssen. Hast du auch Probleme damit? Am Anfang fragen sie einen schon, warum man nichts trinkt und versuchen, dich zu überreden. Das ist aber nur für eine kurze Zeit so, denn dann merken sie, dass ich nicht zu überreden bin und nur alkoholfreie Drinks trinke. Danach wurde es vollkommen von meinen Freunden akzeptiert und niemand achtet noch drauf. Ausgehen und Trinken scheinen untrennbar zueinander zu gehören, aber es ist eigentlich etwas, was dir beigebracht wird, da du beim Ausgehen ständig mit Alkohol konfrontiert wirst. Doch es ist Unsinn, dass die Menge an Alkohol deinen Spaß beim Ausgehen bestimmt. Ein Diskobesuch mit deinen Freunden kann immer lustig werden, auch ohne Alkohol! Ein weiterer Vorteil auf einer Party nüchtern zu sein ist, dass du dann besser eine Frau ansprechen kannst, als jemand der betrunken ist. So jemand fängt oft an zu labern und darauf fahren Mädels meistens nicht ab. 7

8

9

10 BIST DU STÄRKER ALS ALKOHOL? DER TEST Kannst du gut mit Alkohol umgehen? Manchmal ist Alkohol stärker als du. Dann übernimmt Alkohol die Kontrolle und du bist nicht mehr Herr der Lage. Dann sagst du vielleicht Dinge, die dir später leid tun. Wenn andere später über eine Situation reden, in der du dich daneben benommen hast, weil du besoffen warst, dann weißt du, wer stärker war. Du anscheinend nicht. Eine gemeine Bemerkung oder bescheuertes Benehmen sind dann Beispiele, die noch einigermaßen harmlos sind. Was passiert aber, wenn der Alkohol stärker ist als du, und du denkst, dass du dann noch Auto fahren kannst? Dadurch bringst du dich und andere in Gefahr. Wenn du wissen willst, ob du stärker bist als Alkohol, kannst du den folgenden Test machen. 1. Wenn ich abends weg war, weiß ich am nächsten Morgen meistens noch, wie viel ich getrunken habe. stimmt / stimmt nicht 2. Ich weiß, wie viel Alkohol ich vertragen kann und überschreite diese Grenze selten. stimmt / stimmt nicht 3. Ohne Alkohol bin ich genau so kontaktfreudig und locker wie mit Alkohol. stimmt / stimmt nicht 4. Ich trinke ohne Probleme manchmal wochenlang keinen Alkohol. stimmt / stimmt nicht In der Ergebnisliste kannst du sehen, wie du dich im Umgang mit Alkohol verhältst. Hier dein Testergebnis: Zähle erst, wie oft du mit stimmt nicht geantwortet hast. Lies dann weiter. Ich bin der Stärkste Wenn du kein einziges Mal stimmt nicht angekreuzt hast, bist du echt stärker als Alkohol. Ich bin meistens stärker Wenn du 1, 2 oder 3 mal stimmt nicht angekreuzt hast, dann geben diese Fragen deine schwachen Punkte an. Das ist an sich noch kein Problem. Das kann sich aber ändern. Nimm dein eigenes Verhalten gut unter die Lupe! MACHT DEINE LEBER ÜBERSTUNDEN? 5. Wenn ich trinke, bin ich mir darüber im Klaren, dass zu viel Alkohol schlecht für meine Gesundheit ist. stimmt / stimmt nicht 6. Ich sorge immer dafür, dass ich keinen Filmriss kriege. stimmt / stimmt nicht 7. Wenn ich am nächsten Tag in die Schule/Uni oder zur Arbeit muss, trinke ich bewusst weniger. stimmt / stimmt nicht 8. Ich fahre niemals unter Alkoholeinfluss, auch nicht mit dem Roller oder dem Fahrrad. stimmt / stimmt nicht Bin ich noch stark genug? Wenn du 4 oder 5 mal stimmt nicht angekreuzt hast, hat es den Anschein, als ob der Alkohol die Kontrolle über dich hat. Pass auf, dass der Alkohol nicht noch stärker wird. Schau noch mal gründlich nach, auf welche Fragen du mit stimmt nicht geantwortet hast und verändere auf diesen Gebieten deine Trinkgewohnheiten. Alkohol ist stärker als du Wenn du 6 mal (oder öfter) mit stimmt nicht geantwortet hast, dann ist der Alkohol ein gutes Stück stärker als du. Versuche dringend, hier gegenzusteuern. Werde dir klar darüber, was du tust, und spreche auch mit anderen darüber, wenn das möglich ist. Du kannst auch das BZgA-Info-Telefon anrufen. Die Nummer lautet IN DIESEM MOMENT IST ES NOCH SCHÖN ANNA (18) Mit ein paar Freunden sind wir was trinken gegangen und alle waren etwas angetrunken, nur ich war total betrunken. Ich hatte an diesem Tag nicht viel gegessen. Danach sind wir mit der Gruppe auf eine Party gegangen und haben dort weiter getrunken. Ich kam nach Hause und ein Freund von mir (es war der Ex-Freund meiner besten Freundin, und sie wollte immer noch etwas von ihm) SMSste mir, ob ich zu ihm kommen möchte, und das tat ich dann auch. Wir saßen in seinem Auto und dort ist dann zu viel passiert. Obwohl ich mich nur noch wage an den Abend erinnern kann. Meine Freundin weiß von nichts. Wenn sie dahinter kommt, bin ich meine beste Freundin auch noch los. Ich habe super Angst, dass ich mir eine Geschlechtskrankheit eingefangen habe oder sogar schwanger bin. Deswegen kann ich nur jedem raten: Trinkt in Maßen und denkt über die Folgen nach! Das möchtet ihr nicht erleben! Coconut Kiss (sahnig) 8 cl Ananassaft 4 cl Orangensaft 2 cl Kokossirup 2 cl Sahne Dekoration: 1/4 Zitrone, geraspelter Kokos (in einer Schale) Gibt es noch etwas Entspannteres, als an Wochenenden oder im Urlaub einen drauf zu machen? Natürlich wird dann auch viel getrunken und den Mädels (oder Typen) hinterher geschaut. Oder du probierst deine persönliche Superfrau (oder den Supermann) anzugraben. Zwischendurch dann mal wieder auf die Tanzfläche und abzappeln. Hier ein Bierchen, da einen Cocktail, du fühlst dich gut. Was heißt das für deinen Körper? Schauen wir uns mal deine Leber genauer an. Was passiert eigentlich mit deiner Leber? Die macht Überstunden! Für deinen Körper ist Alkohol Gift. Deine Leber muss sich ganz schön anstrengen, um den Alkohol abzubauen. In einer durchgezechten Nacht hat die Leber viel zu tun. Die Leber braucht ungefähr 1 bis 1,5 Stunden, um den Alkohol aus einem Standardglas abzubauen. Wenn du zum Beispiel 7 kleine Gläser Bier oder sieben Schnäpse getrunken hast, dann brauchst du also etwa 7 x 1,5 = 10,5 Stunden, um wieder ganz nüchtern zu werden. Schneller kann deine Leber den Alkohol nicht verarbeiten, auch nicht durch das Trinken von Wasser oder anderen Erfrischungsgetränken zwischendurch. Genauso wenig helfen viel Bewegung, Kaffe oder eine kalte Dusche weiter. Wusstest du, dass manche Leute im Urlaub so viel trinken, dass ihre Leber den ganzen Urlaub hindurch damit beschäftigt ist, sie wieder nüchtern zu kriegen? Toller Urlaub, oder?? 1. Den Rand des Longdrinkglases durch die 1/4 Zitrone drehen und anschließend durch die Kokosraspel in der Schale. Überschüssige Raspel durch leichtes antippen des Glases, entfernen. 2. Alle Zutaten mit vier Eiswürfeln in den Shaker geben und alles ca. 15 Sekunden gut durchschütteln Eiswürfel in ein Glas geben und den Inhalt des Shakers durch ein Sieb drübergießen. Den Drink mit einem Strohhalm servieren. Aloha (erfrischend) 10 cl Ananassaft 5 cl Apfelsaft 4 cl Orangensaft 1 cl frischgepresster Zitronensaft 1. Die Zutaten mit vier Eiswürfeln in einen Shaker geben und alles ungefähr 15 Sekunden kräftig durchschütteln. 2. Den Inhalt des Shakers durch ein Sieb in ein schönes Glas 10 schütten.

11 Lucky Driver (fruchtig-süß) 8 cl Orangensaft 4 cl Maracujasaft 2 cl frischgepresster Zitronensaft 3 cl Grenadinesirup 1. Die Zutaten mit vier Eiswürfeln in einen Shaker geben und alles ungefähr 15 Sekunden lang kräftig durchschütteln. 2. Den Inhalt des Shakers durch ein Sieb in ein Longdrinkglas schütten. Police Control (sahnig-süß) 8 cl Ananassaft 2 cl Kokossirup 2 cl Schokoladensoße (Fertigprodukt) 1 cl Sahne 1 Esslöffel Schlagsahne 1 cl Grenadinesirup 1. Den Ananassaft, den Kokossirup, die Schokoladensoße und 1 cl Sahne mit 4 Eiswürfeln in einen Shaker füllen. Alles ungefähr 15 Sekunden schütteln. 2. Den Inhalt durch ein Sieb in ein Glas schütten. 3. Mit einem Löffel die Schlagsahne obendrauf geben und noch etwas Grenadinesirup drüberträufeln. GERÜCHT: ES IST COOL, WENN MAN VIEL ALKOHOL VERTRÄGT! Tatsache: JE mehr du trinkst, umso stärker die körperliche Schädigung! Wirst du nicht mehr so schnell betrunken wie früher? Was soll da schlecht dran sein? Tatsache ist, dass dein Körper sich an Alkohol gewöhnt hat, wodurch du immer mehr trinken musst, um den gleichen Effekt zu erzielen. Dies ist eine Vorstufe zur Alkoholabhängigkeit. Auch wenn es länger dauert, bis du etwas spürst, so heißt dies nicht, dass der Alkohol in deinem Körper keinen Schaden anrichtet. Alkohol ist ein giftiger, körperfremder Stoff. Alles was mit Alkohol in Berührung kommt, wird auch von ihm angegriffen, wie der Mund, die Kehle, die Speiseröhre, der Magen, die Leber, Herz- und Blutgefäße. JE mehr man trinkt, umso stärker nimmt das Risiko für bestimmte Krankheiten zu. Leider ist dies ein schleichender Prozess. Auf lange Sicht ist man also besser dran, wenn man erst gar keine Gewöhnung aufbaut. Sekt oder Selters? Es liegt letztendlich an dir, wie du mit Alkohol umgehst: Wenn man nämlich alles langsam angeht, ist Alkohol eigentlich kein Problem. Hierzu die folgenden Faustregeln: Erwachsene Männer: nicht mehr als 3 Gläser Alkohol am Tag. Erwachsene Frauen: nicht mehr als 2 Gläser Alkohol am Tag. Außerdem: versuche, an zwei Tagen in der Woche überhaupt nichts zu trinken. Wenn du gesund bist, ist die angegebene Menge gesundheitlich unproblematisch. Wenn du noch im Wachstum bist und besonders wenn du jünger als 18 Jahre bist, solltest du vorsichtig mit Alkohol umgehen. Dein Körper kann die Giftstoffe dann nämlich noch nicht so gut abbauen und du fängst dir schneller eine Alkoholvergiftung ein. Außerdem werden Jugendliche schneller alkoholabhängig als Erwachsene. Trinke nur in deiner Freizeit und nicht während des Sports, in der Schule, während der Arbeit oder wenn du noch fahren musst Logisch! Bringe dich selbst oder andere nicht unnötig in Gefahr. Wenn du getrunken hast, kannst du dich nicht so gut konzentrieren, du bist nicht mehr fahrtüchtig und beim Sport kannst du dich schneller verletzen. Trinke nicht, weil du etwas für deine Gesundheit tun willst Auf lange Sicht kann übermäßiger Alkoholkonsum krank machen. Alkoholkonsum macht anfälliger für Krebs und kann das Gehirn, die Leber, das Herz und die Blutgefässe schwer beschädigen. Möglicherweise hast du schon mal gehört, dass mäßiges Trinken (z.b. ein Glas Alkohol am Tag) Herzkrankheiten vorbeugen kann. Das stimmt nur eingeschränkt: Wer mit Alkohol dem Herzinfarkt vorbeugen möchte, erhöht dadurch auch das Risiko für andere Erkrankungen. Dies ist leider auch schon bei mäßigem Trinken der Fall. Fazit: wenn du etwas für deine Gesundheit tun willst, helfen Sport und gesunde Ernährung erwiesenermaßen viel mehr als täglich ein Glas Alkohol! Trinke nicht, wenn du Medikamente nehmen musst Alkohol kann die Wirksamkeit von Medikamenten abschwächen oder verstärken (siehe Beipackzettel!). Im besten Fall ist dies unerwünscht, im schlimmsten Fall gefährlich. Trinke nicht aus Kummer, Ärger, Wut, Unsicherheit oder um Stress in den Griff zu bekommen Alkohol kann entspannen, locker machen und Sorgen verdrängen. Logisch, dass Alkohol so beliebt ist! Wo der Genuss aufhört und der Missbrauch anfängt, ist jedoch oft schwer zu sagen. Wenn Alkohol für dich zum Fluchtmittel wird, bleiben die Probleme auf lange Sicht liegen. Suchtalarm! Vermeide es, dich zu betrinken Im Zweifelsfall kannst du dich im betrunkenen Zustand nicht so gut wehren. Alkohol kann aber auch ziemlich aggressiv machen. Viele Gewaltdelikte werden unter Alkoholeinfluss begangen. Außerdem: jeder Rausch ist eine enorme Belastung für den Körper. Kombiniere Alkohol nicht mit anderen Drogen Die Wechselwirkungen sind schwer abschätzbar und können sehr gefährlich sein. Informiere dich gut, bevor du ein Risiko eingehst. 11

12 Weißt Du noch, gestern Abend??? Das Trinken von Alkohol hat Auswirkungen auf das Gehirn, das ist glasklar. Dieser Einfluss ist unmittelbar spürbar. Du redest anders, du bewegst dich anders und du reagierst anders. Das ist zunächst vielleicht noch hinzunehmen. Aber wenn du viel Alkohol trinkst, dann werden auch die weniger erfreulichen Auswirkungen sichtbar. Black-out / Filmriss Hast du schon einmal einen Black-out, einen Filmriss, gehabt? Das ist ein Zeichen, dass das Gehirn den Alkohol nicht mehr verkraftet. Bei dieser zeitweiligen Gehirnstörung weißt du am anderen Tag nicht mehr genau, was du am Vortag gemacht hast. Du hast keine Ahnung, wie du nach Hause gekommen bist oder mit wem du abends unterwegs warst. Von einigen Stücken des Abends weißt du gar nichts mehr. Das kann natürlich ein Vorteil sein, wenn du dich lächerlich gemacht hast. Meistens ist es jedoch ein großer Nachteil. Du hast möglicherweise Dinge getan, die dir später leid tun. Wer öfter einen derartigen Filmriss hat, trinkt deutlich zu viel Alkohol. Ein bleibender Gehirnschaden kann die Folge sein. Nicht jammern immer schön aufpassen! Beim Alkoholkonsum wird der Körper langsam betäubt. Als erstes kannst du dich nicht mehr bremsen. Gleichzeitig nimmt dein Urteilsvermögen ab. Du reagierst anders als sonst. Das ist der wichtigste Grund, warum du unter Alkoholeinfluss nicht mehr am Straßenverkehr teilnehmen solltest. Durch den Alkohol in deinem Körper bist du meistens auch nicht mehr in der Lage, richtige Entscheidungen treffen zu können. Die Wahrscheinlichkeit wächst, dass du Sachen machst oder sagst, die dir später leid tun. Zwar redet man nach ein, zwei Bierchen leichter, man fühlt sich gelöster als sonst. Aber durch Alkohol kann man sich auch zuviel lösen, dann lässt man sich auch schon einmal gehen und wird dabei aggressiv. Wenn man Pech hat, kann man auch ein Opfer von der Aggression anderer Betrunkener werden. Wenn aber die Hemmungen wegfallen, bist du möglicherweise auch einfacher zu überreden, Dinge zu tun, wozu du mit einem nüchternen Kopf sofort und ohne jeden Zweifel Nein gesagt hättest. Mögliches Ergebnis: Ungeschützter Sex und ein Kater am nächsten Morgen. Vor allem, wenn du mit jemanden mitgegangen bist, der dir eigentlich doch nicht gefallen hat. Es ist ja schon im nüchternen Zustand schwer, genau zu wissen, was man will, und was nicht. Nein sagen ist immer schwierig. Und gerade wenn du ein wenig angetrunken bist, solltest du gut darüber nachdenken, wie weit du eigentlich gehen willst! Wenn du mäßig trinkst, behältst du einen klaren Kopf und hast Kontrolle über die Situation, in der du dich befindest. Du entscheidest, wo es lang geht! Let s talk about sex Alkohol und Sex sind zwei Dinge, die nur anscheinend gut zusammen passen. Wie die meisten wissen, hat Alkohol eine betäubende Wirkung auf das Gehirn, wodurch Hemmungen wegfallen. Dadurch tust du möglicherweise Dinge, die du im nüchternen Zustand niemals gemacht hättest. Du gehst schneller auf andere zu oder bist anfälliger, wenn jemand bei dir zu landen versucht. Du landest schneller mit jemandem im Bett. Auch mit jemand, dem du gar nicht wirklich vertraust. Manchmal wissen Leute auch gar nicht mehr, dass sie Sex hatten, weil sie einen heftigen Black-out haben. Dann ist echt was schiefgegangen. Kondome Sex macht Spaß. Aber es ist noch immer die Frage, ob Sex unter Alkoholeinfluss auch so viel Spaß macht. Jeder weiß, dass man sich schützen sollte, wenn man Sex haben will. Wenn du aber getrunken hast, dann denkst du viel schneller: ach, das blöde Rumgefummel mit dem Kondom. Wenn du beim Sex keinen klaren Kopf hast, nimmt die Wahrscheinlichkeit zu, dass du dir eine sexuell übertragbare Krankheit einfängst oder/und ungewollt schwanger wirst. Eine sexuell übertragbare Krankheit kannst du kriegen, ohne es zu merken und oft dauert es eine Zeit, bist du entdeckst, dass du dich angesteckt hast. Einige dieser Krankheiten können dir noch jahrelang zu schaffen machen oder du bekommst sie, wie zum Beispiel AIDS, nie mehr los. Manche dieser Krankheiten können auch zu Unfruchtbarkeit führen. TOP 5 der sexuell übertragbaren Krankheiten: 1. Chlamydien 2. Feigwarzen 3. Herpes genitalis 4. Gonorrhoe (Tripper) 5. Hepatitis B (Quelle: Alcohol takes away the performance Alkohol hat einen Einfluss auf den ganzen Körper, also auch auf deinen Hormonhaushalt. Eine Frau, die etwas getrunken hat, hat einen höheren Testosteronspiegel und darum mehr Lust auf Sex. Übermäßiger Alkoholkonsum kann jedoch auch Menstruationsstörungen verursachen. Bei Männern verringert Alkohol den Testosteronspiegel im Blut. Der niedrigere Testosteronspiegel sorgt dafür, dass du nicht mehr so einfach eine Erektion oder einen Orgasmus bekommst. Das kann ganz schön für Frust sorgen! Etwa jeder Zehnte alkoholabhängige Mann leidet unter Impotenz. Oft lässt sich das nicht mehr rückgängig machen. Für diese Männer ist der Zug abgefahren. FREMDER JUNGE IM BETT (ANONYM) Wir sind in Berlin ausgegangen und waren total blöd drauf, denn wir hatten beschlossen eine Flasche Rum zu kaufen und diese mit einem Mal leer zu trinken. Kurz darauf waren wir so albern und besoffen, dass wir noch eine Flasche gekauft haben. Etwas später erreichten wir dann endlich eine Diskothek, obwohl wir nicht wussten, wie wir dorthin gekommen waren. Als wir dann drinnen waren, haben wir uns noch mehr Alkohol gekauft. Plötzlich wurde mir total schlecht. Ich weiß nicht mehr, was ich gemacht habe. Ich weiß nur noch, dass ich die ganze Disko vollgekotzt habe und am nächsten Morgen mit einem fremden Jungen in meinem Bett aufgewacht bin. Die Freundin, mit der ich an dem Abend ausgegangen war, hab ich dann getroffen und ihr ging es auch total schlecht. Sie hatte immer noch mit dem Abend zu kämpfen. Nun, wir zwei haben aus diesem Abend unsere Lehre gezogen und werden NIE wieder so viel trinken!!! Wir hoffen nur, dass ihr so etwas niemals erleben müsst. Sportsfan (leicht bitter) 8 cl Ananassaft 8 cl Grapefruitsaft 1 cl frischgepresster Zitronensaft 2 cl Mandelsirup 1. Die Zutaten mit vier Eiswürfeln in einen Shaker geben und alles ungefähr 15 Sekunden lang kräftig durchschütteln. 2. Das Longdrinkglas ungefähr bis zur Hälfte mit zerstoßenem Eis füllen und den Inhalt aus dem Shaker durch ein Sieb dazugeben. Passionata (Sommerdrink) 1 ungespritzte Limone 2 Tl brauner Zucker 6 cl Maracujanektar eiskaltes Mineralwasser 1. Die Limone unter heißem Wasser abwaschen, abtrocknen und in vier Stücke schneiden. Diese in ein Glas geben und den Zucker drüberstreuen. Die Limone nun mit einem Stampfer auspressen und den Maracujanektar drübergießen. 2. In das Glas zerstoßenes Eis geben und anschließend mit Mineralwasser auffüllen. Alles gut umrühren und den Drink 12 mit einem Strohhalm servieren.

13 Car Driver (fruchtig) 10 cl Orangensaft 6 cl Ananassaft 2 cl frischgepresster Zitronensaft 2 cl Maracujasirup Dekoration: eine Zitronenscheibe 1. Gib alle Zutaten, bis auf die Zitronenscheibe, mit 4 Eiswürfeln in den Shaker. Schüttle alles ca. 15 Sekunden kräftig durch. 2. Gib 3 4 Eiswürfel in ein Glas und gieße den Inhalt des Shakers durch ein Sieb darüber. Schneide die Zitronenscheibe in der Mitte ein und stecke sie auf den Rand des Glases. Cinderella (sahnig) 8 cl Grapefruitsaft 8 cl Ananassaft 2 cl Kokossirup 1 cl Grenadinesirup 2 cl Sahne 1. Alle Zutaten mit 4 Eiswürfeln in den Shaker geben. Ca. 15 Sekunden kräftig durchschütteln. 2. Gib 2 3 Eiswürfel in ein Glas, gieße den Inhalt durch ein Sieb darüber und serviere den Drink mit einem Strohhalm. GERÜCHT: ALKOHOL HÄLT SCHLANK Tatsache: Alkohol ist eine Kalorienbombe! Möchtest du schlank in den Sommer gehen, dann ist dies ein guter Grund, weniger Alkohol zu trinken. Alkohol enthält nämlich eine Menge Kalorien. Ein kleines Bier enthält ungefähr 102 Kilokalorien (kcal), ein Glas Wein 70 bis 80 kcal und ein kleines Glas Schnaps 80 bis 90 kcal. Und die meisten alkoholischen Mixgetränke enthalten viel Zucker, wodurch du noch mehr Kalorien zu dir nimmst. Darüber hinaus hat Alkohol noch einen extra-dickmachenden Effekt, denn er verzögert den Abbau von Fett und regt auch noch den Appetit an. Alkopops: Viele Promille?! Süß, fruchtig, trendy?! Die kleinen Flaschen haben es in sich! Ob am Strand, in der Diskothek oder auf Musikfestivals Alkopops sind zur Zeit die beliebtesten Getränke bei den Jugendlichen. Die Fläschchen lassen sich wegkippen wie Saft, obwohl die Alkopops-Drinks meist scharfen Alkohol wie Spirituosen oder Branntwein enthalten. Zusätzlich, um den Alkoholgeschmack zu überdecken und das Getränk für die Jugendlichen attraktiver zu machen, werden den Alkopops etwas Fruchtsaft, Süßstoffe sowie künstliche Farben und Aromen beigemischt. Die Gesundheitsorganisationen und Verbraucherschützer warnen vor den sich daraus entwickelnden gesundheitlichen Problemen bei Jugendlichen. Um den Alkopops-/Alkoholkonsum bei Jugendlichen zu reduzieren, wurden letztes Jahr Maßnahmen wie die Steuererhöhung auf Alkopops oder die Verbesserung des Jugendschutzes getroffen. Warum die Panik, ist denn das Gegensteuern überhaupt notwendig? Ja. Durch den hohen Zuckergehalt und Fruchtsaftgeschmack wird der häufig für Jugendliche noch unangenehme Alkoholgeschmack überdeckt und lässt die meisten Jugendlichen vergessen, dass sie mit einer Flasche Alkopop rund zwei Schnäpse, zwei Wodkas oder zwei Gläser Rum trinken. Damit kann die körperliche und psychische Abhängigkeit von Alkohol viel früher erfolgen und somit einen frühen Einstieg in die Alkohol-Karriere junger Menschen initiieren. Alkopops schmecken sogar denen, die sonst gar nicht zum Alkohol greifen würden. Eine 275 ml Flasche eines Alkopops enthält oft 5,5 Vol.-% Alkohol und dies entspricht 12 Gramm reinem Alkohol. Durch den hohen Zuckergehalt der Alkopops sowie die enthaltene Kohlensäure wird der Alkohol noch schneller vom Körper aufgenommen als in Bier, weinhaltigen Getränken oder alkoholischen Getränken ohne Kohlensäure. Dies führt dazu, dass das Alkopop schnell berauschend wirkt und in kurzer Zeit nicht nur den Alkoholgehalt im Blut ansteigen lässt, sondern auch zu einer Alkoholvergiftung führen kann. Hier liegen die wesentlichen Gefahren des Alkopops-Konsums für die Jugendlichen. Je früher das Einstiegsalter mit Suchtmitteln wie Nikotin oder Alkohol, desto größer ist die Gefahr, abhängig zu werden. Aber nicht nur der hohe Alkoholgehalt in Alkopops ist besorgniserregend. Der hohe Zuckergehalt macht die Alkopops zu richtigen Kalorienbomben! Ein Alkopop enthält fast 30 g Zucker, das sind ca. 10 Stück Würfelzucker und entspricht 200 Kilokalorien. Die im Getränk enthaltenen Farb- und Konservierungsstoffe sind für die Gesundheit ebenfalls nicht unbedenklich und können auch Allergien auslösen. Bei einigen Mischungen kommt noch Koffein dazu. Diese Mischung kann für Herz und Kreislauf gefährlich werden. Zusätzlich ist die Kombination von viel Zucker und Säuren besonders schädlich für den Zahnschmelz, der jeden Zahn schützend überzieht. Durch diesen Säureangriff wird der Zahnschmelz entkalkt und die Zähne werden anfälliger für Reize wie heiß, kalt, süß und sauer. Und das tut weh! Auch Karies entsteht unter diesen Bedingungen leichter. Fazit: Bei den Alkopops handelt es sich nicht um harmlose Spaßgetränke! Übermäßiger Alkopopskonsum ist mit erheblichen gesundheitlichen Risiken verbunden. Wenn du deinem Körper nicht schaden willst, dein strahlendes Lächeln und deine gute Figur auch noch lange behalten willst, dann überleg dir, ob du zur Flasche greifen musst! Gute Partylaune und Spaß mit Freunden kann man auch ohne Alkohol haben! Mit dem Selbsttest Check you drinking unter kannst du herausfinden, wie es um deinen aktuellen Alkoholkonsum steht. Ist alles im grünen Bereich? Oder schaust du möglicherweise doch ein bisschen zu oft ins Glas? 13

14 WISSENSTEST 1. WELCHES GETRÄNK ENTHÄLT MEHR ALKOHOL, EIN GLAS BIER (0,25 L) ODER EIN GLAS SCHNAPS (0,04 L)? a. Jedes Glas enthält etwa gleich viel Alkohol b. Ein Glas Schnaps hat mehr Alkohol, weil er hochprozentiger ist c. Ein Glas Bier, weil ein Bierglas viel größer ist als ein Schnapsglas 2. WIE WIRST DU WIEDER SCHNELLER NÜCHTERN? a. Eiskalt duschen b. im Freien spazieren gehen c. Keines von beidem hilft 3. WER HAT NACH EINEM GLAS ALKOHOL EINEN HÖHEREN BLUTALKOHOLGEHALT? a. Männer b. Frauen c. Es gibt keinen Unterschied zwischen Männern und Frauen 4. WIE LANGE HAST DU NOCH ALKOHOL IM BLUT, NACHDEM DU EIN KLEINES GLAS BIER (0,25 L) GETRUNKEN HAST? a. Kommt darauf an, wie viel Alkohol man gewöhnt ist b. Eine halbe Stunde c. Eine bis anderthalb Stunden 5. WELCHEN EINFLUSS HAT ALKOHOL AUF DAS SEXLEBEN? a. Männer bekommen schneller eine Erektion b. Frauen haben weniger Lust auf Sex c. Sowohl Männer als auch Frauen schützen sich nicht so gut beim Sex herkömmlichen Alkopop stecken rund 200 Kilokalorien. Dies ist deutlich mehr als in der gleichen Menge Cola oder Limo, diese hat ca. 115 Kilokalorien. Der Zuckergehalt von Cola und Alkopops ist übrigens ungefähr gleich. Bei Alkopops kommen aber die Kalorien des Alkohols noch hinzu. Merke: Ein Gramm reiner Alkohol hat fast so viele Kalorien wie ein Gramm Fett! 7. B Ein alkoholbedingter Black-out entsteht, wenn du so viel Alkohol getrunken hast, dass dein Gehirn nicht mehr in der Lage ist, das Erlebte abzuspeichern. Du hast einen Filmriss. Während des Trinkens merkst weder du, noch deine Umgebung, dass dein Gehirn beeinträchtigt ist. Hinterher weißt du nicht mehr, was alles passiert ist. Und das kann ziemlich peinlich werden. Alkohol kann die Gedächtnisfunktion des Gehirns kurzfristig ausschalten. Ein Filmriss ist immer ein Warnzeichen, dass du falsch mit Alkohol umgehst. 8. C Für Erwachsene ist in der Regel gesundheitlich unbedenklich, wenn man als Frau ca. 1 2 Gläser und als Mann ca. 2 3 Gläser am Tag trinkt und an mindestens zwei Wochentagen ganz auf Alkohol verzichtet. Für Jugendliche sieht das aber ganz anders aus. Sorry, aber das ist so: Alkohol schädigt Jugendliche viel stärker als Erwachsene. Eine Faustregel, wie viel Alkohol man unter 18 Jahren ohne gesundheitliche Risiken zu sich nehmen kann, gibt es nicht, denn in neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen zeigt sich, dass praktisch jeder, auch geringe Alkoholkonsum dauernde Veränderungen am noch nicht ausgereiften Gehirn mit sich bringt. Das Gehirn reift im Alter von 12 bis 16 Jahren besonders stark und ist für Zellgifte wie Alkohol sehr empfindlich. Folgen sind Gehirnschrumpfung mit verminderter Denkleistung und Merkstörungen. Erst mit ca. 20 Jahren ist die volle Gehirnstruktur erreicht, also mehrere Jahre nach Erreichen der vollen Körpergröße und des Erwachsenengewichts. 9. A Alkohol stört die Reizübertragung im zentralen Nervensystem. Bei steigender Dosis wird die Atmung gehemmt. Ein sehr hoher Blutalkoholgehalt kann darum zur Atemlähmung und zum Tod führen. Wenn jemand so viel Alkohol intus hat, dass er/sie bewusstlos wird, solltest du versuchen, die Person wach zu halten und sofort einen Arzt rufen. Bei eingetretener Bewusstlosigkeit muss derjenige in die stabile Seitenlage gebracht werden und die Atemwege müssen freigehalten werden. Es besteht die Gefahr durch Ersticken am Erbrochenen. Die Leber stirbt bei einer Alkoholvergiftung übrigens nicht ab. Sie ist allerdings so überfordert, dass sie die Alkoholmenge nicht schnell genug abbauen kann. Und eine Magenblutung gehört nicht zu den kurzfristigen Folgen, sondern zu den langfristigen. Alkohol kann nämlich auf lange Sicht die Magenschleimhaut so sehr reizen, dass sie zu bluten beginnt. 10. B Alkohol ist ein Zellgift. Da Alkohol über das Blut im Körper verteilt wird, kann er alle Organe schädigen, nicht nur das Gehirn und die Leber. Besonders anfällig sind die Organe, die direkt mit Alkohol in Berührung kommen (z.b. Speiseröhre, Magen, Bauchspeicheldrüse). Bei regelmäßigem Konsum kann die Leber verfetten und sich entzünden. Giftstoffe werden dann nicht mehr so gut abgebaut. Langfristig kann eine Herz-, Hirn- oder Nervenschädigung auftreten. Alkoholkonsum kann auch das Entstehen von Krebs begünstigen. 6. WAS HAT MEHR KALORIEN, EIN ALKOPOP (275 ML, ALKOHOLGEHALT 5,5%) ODER DIE GLEICHE MENGE COLA? a. Der Alkopop b. Die Cola c. Beide enthalten gleich viel Kalorien 7. WAS IST EIN ALKOHOLBEDINGTER BLACK-OUT? a. Kurz ohnmächtig werden b. Vorübergehende Gedächtnisstörung c. Vergesslichkeit durch Alkohol 8. GELTEN FÜR RISIKOARMEN ALKOHOLKONSUM BEI JUGENDLICHEN UND ERWACHSENEN DIE GLEICHEN TRINKMENGEN? WAS IST RICHTIG? a. Für Jugendliche gelten praktisch die gleichen Trinkmengen wie für Erwachsene b. Es kommt darauf an, ob man schon ausgewachsen ist und wie viel man wiegt c. Alkohol schädigt Jugendliche viel stärker als Erwachsene 9. WAS IST DAS GEFÄHRLICHE AN EINER ALKOHOLVERGIFTUNG? a. Man kann ersticken b. Man bekommt eine Magenblutung c. Die Leber stirbt ab 10.WELCHE ORGANE WERDEN LANGFRISTIG DURCH EINEN ÜBERMÄßIGEN ALKOHOLKONSUM GESCHÄDIGT? a. Leber und Gehirn b. fast alle Organe c. hängt davon ab, wie viel man verträgt ANTWORTEN 1. a Ein Glas Bier (0,25 l), ein Glas Schnaps (0,04 l) oder auch ein Glas Wein (0,1 l) enthalten etwa gleich viel Alkohol. Diese Gläsergrößen nennt man Standardgläser, da sie alle ungefähr 10 g reinen Alkohol enthalten. Bier hat einen Alkoholgehalt von ungefähr 5 Vol.-% Alkohol, Schnaps ungefähr 35 Vol.-% und Wein ungefähr 12 Vol.-%. Je höher der Alkoholgehalt, desto kleiner das Glas. Wenn du einen Schnaps trinkst, nimmst du also ungefähr so viel Alkohol zu dir, als ob du ein Bier trinkst. Bei alkoholischen Mixgetränken sieht es anders aus. Vier Flaschen Alkopops (Alkoholgehalt etwa 5,5 Vol.-%) enthalten zum Beispiel so viel reinen Alkohol wie fünf Gläser Bier. 2. C Alkohol wird zu 95% von der Leber abgebaut. Man kann Alkohol darum nicht durch viel Bewegung wegschwitzen. Es dauert ungefähr 1 bis 1,5 Stunden, bis die Leber den Alkohol aus einem Standardglas (10 g Reinalkohol) abgebaut hat. Diese Dauer kann durch nichts beschleunigt werden. Nach einer Tasse Kaffee, einer kalten Dusche oder an der frischen Luft fühlst du dich vielleicht etwas besser, dein Blutalkoholgehalt ist aber immer noch derselbe. 3. B Bei Frauen ist der Blutalkoholgehalt nach derselben Trinkmenge um ca. ein Fünftel höher als bei Männern. Eine Frau, die 50 Kilo wiegt, erreicht nach einem Glas Alkohol (10 g Reinalkoholgehalt) eine Blutalkoholkonzentration von ca. 0,3 Promille. Bei einem Mann mit 65 kg führt dieselbe Menge zu ca. 0,2 Promille. Das Körpergewicht hat den stärksten Einfluss. Männer sind jedoch in der Regel nicht nur schwerer als Frauen, sondern sie haben auch mehr Muskelgewebe. Muskelgewebe speichert viel Wasser. Dadurch wird Alkohol im männlichen Körper auf mehr Flüssigkeit verteilt (d.h. besser verdünnt ). Hinzu kommt, dass die weibliche Leber Alkohol etwas langsamer abbaut als die männliche. 4. C Nach einem Glas Alkohol hast du noch ca. 1 bis 1,5 Stunden Alkohol im Blut. So lange stehst du folglich unter Alkoholeinfluss. Es stimmt, dass der Körper sich an Alkohol gewöhnt und man sich nicht mehr so schnell betrunken fühlt. Alkohol wirkt sich aber wegen der betäubenden Wirkung auf das Nervensystem immer negativ auf bestimmte Fähigkeiten aus (Reaktionsschnelligkeit, Konzentrationsvermögen, Sehleistung, etc.), egal wie alkoholgewöhnt man ist. 5. C Wenn du getrunken hast, bist du lockerer und viel unkritischer. Dadurch tust du Dinge, die du im nüchternen Zustand nicht tun würdest. Du landest schneller mit jemandem im Bett, auch mit jemandem, dem du echt nicht vertraust. Leute, die getrunken haben, benutzen in solchen Situationen seltener Kondome. Eine ungewollte Schwangerschaft oder eine Geschlechtskrankheit kann die Folge sein. Eine Geschlechtskrankheit kannst du übrigens bekommen, ohne dass du das merkst. Manche Geschlechtskrankheiten bekommst du nicht mehr los, wieder andere haben ernste Folgen, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt werden. Auch AIDS wird durch ungeschützten Sex übertragen. 6. A Die meisten Alkopops enthalten Rum, Wodka oder Tequila, etwas Fruchtsaft, sowie künstliche Farben und sehr viel Zucker. Bei einem durchschnittlichen Alkopop sind dies ca. 10 Stück Zucker. Darin geht der Alkoholgeschmack im wahrsten Sinne des Wortes baden. In einem 14 BLACK-OUT AN SYLVESTER LINDA (19) So wie gewöhnlich gingen wir mit unserem Freundeskreis in die Diskothek in die wir jedes Wochenende gehen, also auch an Sylvester Man muss 40 Euro Eintritt bezahlen und darf dann den ganzen Abend so viel trinken, wie man möchte (und kann ). Aus dem Gefühl heraus, viel zu trinken zu bestellen und nichts dafür bezahlen zu müssen, blieben wir den ganzen Abend an der Bar stehen. Um 12 Uhr ging die Party dann richtig los. Ich kann mich an die ersten drei Stunden im neuen Jahr überhaupt nicht mehr erinnern das ist für mich ein schwarzes Loch. Die nächsten zwei Tage bin ich noch so krank gewesen, dass ich kaum was essen konnte. Schlussendlich habe ich meine Lektion sicher gelernt. Jetzt trinke ich fast nichts mehr. GERÜCHT: ALKOHOL UND SEX PASSEN GUT ZUSAM- MEN Tatsache: Alkohol macht schlapp! Alkohol hat eine betäubende Wirkung auf dein Gehirn, wodurch Hemmungen wegfallen. Deswegen machst du vielleicht Sachen, die du sonst niemals machen würdest. Du bist einfacher zu verführen und lässt dich schneller zu Sex überreden. Auch vergisst du möglicherweise ein Kondom zu benutzen und denkst: Ach, das blöde Rumgefummel mit dem Kondom. so kommt es zu ungeschütztem Sex und das Risiko für eine übertragbare Geschlechtskrankheit oder eine Schwangerschaft steigt. Bei übermäßigem Alkoholkonsum bekommen Männer oft keine Erektion oder keinen Höhepunkt. Übermäßiger Alkoholkonsum kann bei Frauen auf lange Sicht Menstruationsstörungen verursachen. Und pass auf, falls du die Pille nimmst: wenn du dich übergibst, und die Wirkstoffe noch nicht völlig ins Blut aufgenommen sind, kann die Wirksamkeit der Pille abnehmen. Fazit: Man hat vieles auf sexuellem Gebiet besser im Griff, wenn man nicht alkoholisiert ist!

15 Knick 8 Knick 9 kotztüte Knick 5 tüte Knick 1 kotz Knick 2 Knick 3 Knick 4 Knick 6 Knick 7

16 Fragenecke Auf der Internetseite könnt ihr eure Fragen zum Thema Alkohol loswerden. Diese Fragen werden von einem Expertenteam beantwortet. Einige der Fragen und die dazugehörigen Antworten sind hier abgedruckt. Hast du auch Fragen zum Thema Alkohol, willst du mehr Informationen oder ein persönliches Gespräch? Ruf einfach das BZgA-Infotelefon (Tel ) an oder schau was zu bieten hat. Horoskop Uranus trifft sich mit Pluto, die Sonne macht im siebzehnten Haus für den Mond Platz, und es sind Ferien. Höchste Zeit für ein Horoskop, das dir genau sagt, was du in diesem Sommer tun und lassen musst. Letztens war ich mit Freunden etwas trinken. Auf einmal merkten wir, dass einer von uns total betrunken war. Einer sagte: Er muss sich hinsetzen, ein anderer sagte: er muss stehen und noch ein anderer sagte: er muss gehen. Dann wurde auch noch gesagt: er muss essen und er muss nichts essen. Jetzt frage ich mich, was man in so einem Fall am Besten machen sollte? Durch Bewegen oder Essen wirst du nicht wieder schneller nüchtern. Der Alkohol im Körper muss von der Leber abgebaut werden und das dauert in der Regel eine bis anderthalb Stunden pro Glas Alkohol. Das kann man nicht beschleunigen. Auf jeden Fall ist es wichtig, dass jemand dann keinen weiteren Alkohol zu sich nimmt. Ein paar Gläser Wasser können verhindern, dass der Körper noch weiter austrocknet. Von Person zu Person ist es unterschiedlich, was in so einem Fall am Besten hilft. Dem einen ist schon mit einem Glas Wasser geholfen, der andere möchte lieber an die frische Luft, als drinnen sitzen zu bleiben. Wenn jemand so betrunken ist, dass er nur noch liegen möchte bzw. kann, dann legt ihn am besten auf die Seite. Passt auf, wenn er sich übergeben muss, dass er nicht an seinem eigenen Erbrochenen erstickt. Wenn jemand im betrunkenen Zustand einschläft, solltet ihr ihn ab und zu mal aufwecken, um sicherzustellen, dass der Schlaf nicht in Bewusstlosigkeit übergegangen ist. Im Zweifelsfall ist es immer besser, medizinische Hilfe zu holen oder den Notruf 112 anzurufen! Mein Freund trinkt, seit ich ihn kenne, sehr viel Bier, so ungefähr sechs Flaschen pro Abend. Unsere Beziehung ist sehr schwierig geworden, weil er meiner Meinung nach ziemlich unausstehlich wird, wenn er Alkohol getrunken hat. Er will immer Recht haben und man darf vor allem nicht an ihm rummeckern oder was Falsches sagen. Mittlerweile spreche ich nach einer Reihe von Streitereien nicht mehr mit ihm. Ich bin normalerweise immer diejenige, die zurückkommt und reden möchte, aber nun habe ich beschlossen, dass es so nicht mehr weiter geht. Wenn es in meiner Macht liegt, würde ich ihm gerne helfen und unsere Beziehung retten. Was kann ich am besten tun? Du möchtest deinem Freund zeigen, dass die Grenze überschritten ist. Scheinbar ist dein Freund nicht der Meinung, dass er zu viel trinkt. So lange er das denkt, gibt es für ihn keinen Grund, weniger zu trinken oder sein Verhalten zu verändern. Du kannst deinen Freund in einem ruhigen Moment fragen, ob er bereit ist, über sein Trinkverhalten nachzudenken, und ob er bereit ist, daran etwas zu ändern. Dies kannst du am besten tun, wenn er nichts getrunken hat. Wenn er deinen Fragen ausweicht oder das Problem herunterspielt, solltest du dich fragen, ob du weiterhin mit ihm zusammen sein möchtest. Es ist das Beste für dich, wenn du das Problem und dessen Lösung bei deinem Freund lässt. Je mehr er selbst aktiv wird, um etwas zu verändern, desto größer ist die Aussicht auf Erfolg. Je mehr du tust, desto größer ist das Risiko, dass das Problem bestehen bleibt. Für eine ausführlichere Beratung kannst du auch das BZgA-Infotelefon in Köln (Tel ) anrufen. Die Mutter meiner Freundin trinkt zu viel. Oft kümmert sie sich mehr um ihre Mutter als ihre Mutter um sie. Ich trau mich nicht, mit ihr darüber zu sprechen. Was kann ich für meine Freundin tun? Es ist nicht ohne, wenn jemand in der Familie ein Alkoholproblem hat. Oft nehmen Familienmitglieder den Alkoholabhängigen immer mehr Aufgaben ab. Sie nehmen sie/ihn vor der Außenwelt in Schutz. Meist wird über die Probleme in der Familie gar nicht gesprochen. Jugendliche werden deswegen oft unsicher und denken, dass sie an den Problemen zu Hause Schuld sind. Für deine Freundin ist es wichtig, dass sie Freunde hat. Vielleicht nimmt sie Freunde nicht so gerne mit nach Hause, weil sie nicht weiß, was sie daheim erwartet. Versuche, viel mit deiner Freundin zu unternehmen, denn so lenkst du sie etwas ab. Du kannst auch versuchen, sie auf die Situation anzusprechen. Möglicherweise sagt sie, dass nichts los ist. Dann solltest du nicht weiter nachbohren, sondern vielleicht zu einem anderen Zeitpunkt noch mal nachfragen. Es kann aber auch sein, dass deine Freundin froh ist, dass es dir auch aufgefallen ist. In diesem Fall könnt ihr zwei gemeinsam überlegen, was man in dieser Situation am besten machen kann. Jugendlichen gelingt es meist nicht, den Alkoholkonsum der Eltern zu verändern. Hierfür ist oftmals Hilfe von außen nötig. Es gibt verschiedene Hilfsangebote für die ganze Familie. Mehr Informationen erhältst du beim BZgA-Infotelefon (Tel ) oder im Internet (z. B. unter Was darf ich alles trinken? Welche Mixgetränke und so? Ich trinke zum Beispiel gerne Feiglinge, aber darf ich die auch in einer Kneipe trinken? Von der Gesetzgebung her ist in Deutschland das Folgende geregelt: Wenn du noch keine 16 bist, darf dir der Barkeeper oder die Verkäuferin im Supermarkt keine Getränke verkaufen, die hochprozentigen Alkohol enthalten. Dafür muss man mindestens 18 Jahre sein. Das gilt dann auch für Mixgetränke, die Anteile von Schnaps, Wodka, Whiskey, Rum oder anderem hochprozentigem Alkohol enthalten. Enthalten Sie hochprozentigen Alkohol dürfen sie nicht an unter 18-Jährige abgegeben werden. Ab 16 darf man Getränke wie Bier, Sekt oder Wein in der Kneipe bestellen oder im Supermarkt kaufen. Das gilt dann auch für Mixgetränke, die Bier, Wein u.ä. enthalten. Wenn deine Eltern oder ein Erziehungsberechtigter dabei sind, darfst du, auch wenn du noch keine 16 bist, Bier, Sekt oder Wein in einer Kneipe trinken. Welche Getränke du zu Hause oder auf einer Party trinkst, kann der Gesetzgeber nicht beeinflussen. Wenn du noch unter 18 bist, unterliegt es der Einschätzung deiner Eltern, was sie okay finden und was nicht. Ist die Pille noch sicher, wenn ich Alkohol getrunken habe? Nur wenn deine Leber schlecht arbeitet (zum Beispiel wegen einer Krankheit oder als Folge von langwierigem übermäßigem Alkoholgebrauch) nimmt die Wirkung der Pille ab. Besonders wenn dir schlecht wird und du dich übergibst, nachdem du viel Alkohol getrunken hast, kann es passieren, dass du die Pille mit ausspuckst. Das kann passieren, wenn du die Pille erst ein paar Stunden vorher genommen hast. Es ist auch wichtig, dass du durch den Alkoholkonsum nicht vergisst, die Pille zur richtigen Zeit zu nehmen. Im Zweifelsfall frage deine Frauenärztin oder Frauenarzt bzw. beachte den Beipackzettel deiner Pille. In meinem Freundeskreis wird an einem Abend ganz schön was getrunken. Ich hab schon Lust, mit auszugehen, nur möchte ich mich nicht jedes Mal verteidigen müssen, wenn ich mal eine Runde aussetze. Habt ihr ein paar Tipps? Schau dir deinen Freundeskreis mal ganz genau an. Vielleicht entdeckst du noch ein paar Leute, denen es ähnlich geht. Erzähl dieser Freundin/diesem Freund, dass du nichts trinken möchtest und bitte sie/ihn dich zu unterstützen, wenn dir jemand etwas aufdrängt. Du kannst auch, bevor ihr ausgeht, die Gruppe darauf vorbereiten, so dass sie dir nicht immer wieder Alkohol anbieten. Erzähl ihnen, warum du keinen Alkohol trinken möchtest. Du musst dich deswegen sicherlich nicht schämen, im Leben ist es immer gut, Entscheidungen zu treffen. Wenn du keine Lust auf Diskussionen hast, kannst du dir auch eine Ausrede ausdenken. Du könntest zum Beispiel sagen, dass dein Magen keinen Alkohol verträgt. Freunde sind dafür da, um dich zu unterstützen, nicht um dir etwas aufzudrängen. Es ist verrückt, wenn dir ein Freund etwas aufdrängt, was du gar nicht willst. Wenn du zu einer Gruppe gehörst, mögt ihr euch sehr wahrscheinlich und macht gerne viele Dinge zusammen. Trinken ist davon nur ein kleiner Teil. Ich habe gehört, dass es nicht gut ist, Alkohol mit XTC zu kombinieren. Stimmt das? Wenn ja, warum? Es stimmt, es ist wirklich riskant, Alkohol mit XTC zu kombinieren. Je nachdem mit welchem Mittel Alkohol kombiniert wird, treten Nebenwirkungen auf, die unangenehm und manchmal sogar lebensgefährlich sein können. Die Einnahme von XTC kann zur Überhitzung des Körpers führen. In heißen, schlecht gelüfteten Räumen und durch intensives Tanzen kann deine Körpertemperatur noch weiter ansteigen. Außerdem bewirkt Alkohol das Austrocknen des Körpers (du musst zum Beispiel öfters auf die Toilette). Durch die Kombination von Alkohol mit XTC kannst du sehr stark austrocknen. Austrocknung und Überhitzung können sehr gefährlich sein. Hohes Fieber, epileptische Anfälle, Blutungen im ganzen Körper, Muskelschwund und Nierenstörungen können die Folgen sein. XTC kann ein akutes Leberversagen verursachen. Auch Alkohol ist schädlich für die Leber, deswegen ist die Kombination von beiden Drogen besonders gefährlich. Darum solltest du Alkohol und XTC besser nicht kombinieren. Last but not least: verschiedene Pillen werden als XTC verkauft. Form, Farbe oder das Logo einer Pille sagen nichts darüber aus, was eigentlich in der Pille drin ist oder welche Wirkung sie hat. Deswegen kann man sich nie sicher sein, was man eigentlich schluckt. 16 Widder 21. März 20. April Falls du Single bist, solltest du dem gutaussehenden Schützen eine Chance geben. Sie oder er versucht schon seit einiger Zeit, vergeblich Kontakt mir dir aufzunehmen! Versuch im Herbst nicht gleich zu explodieren, wenn Menschen nicht direkt das tun, was du willst. Vor allem in der Kombination mit Alkohol kann es schnell schlecht für dich ausgehen. Stier 21. April 20. Mai In diesem Sommer passiert eigentlich nichts Spannendes, obwohl du das gerne hättest. Ergreife etwas mehr die Initiative, Stier! Das Leben ist schließlich das, was du daraus machst. Verabrede dich zu einem schönen Date, die Zeit ist genau richtig. Übertreib es allerdings nicht, ansonsten wirst du genau das Gegenteil erreichen (besonders mit der Menge Alkohol im Blut). Zwilling 21. Mai 20. Juni Du bist etwas launisch in der letzten Zeit. Du bist voller Pläne und wirst von anderen Menschen und Sachen um dich herum schnell mitgerissen (Alkohol?). Bringe Ordnung in deine Angelegenheiten! In der Liebe befindest du dich auf Glatteis auch im Sommer. Deine Hormone schlagen hoch, wenn du einer alten Bekanntschaft buchstäblich in die Arme läufst. Krebs 21. Juni 20. Juli Oh die Sterne stehen nicht günstig für dich, Krebs! Saturn streift haarscharf am Mars vorbei, der dadurch auf Kollisionskurs mit Venus gerät. Es kann sein, dass dies zum Streit mit deiner Freundin/deinem Freund führt. Trouble in paradise also! Durch deine Fröhlichkeit und deinen optimistischen Blick in die Zukunft bist du aber schnell wieder der/die Alte. Löwe 21. Juli 20.August In diesem Jahr wird von deinem Körper viel Energie abverlangt. Denk daran, dass viel Bewegung und ausreichend Wasser nicht nur deinem Körper, sondern auch deiner Figur gut tun! Die Sterne sind auf Erfolg programmiert, daher reagiere aufgeschlossen auf Veränderungen. Der Sommerurlaub wird unvergesslich sein. Jungfrau 21. August 20. September Die Sterne sagen, dass du immer noch bescheiden und verlegen bist, aber davon merkt man im Urlaub überhaupt nichts. Du zeigst dich von einer ganz anderen Seite, die du an dir nicht vermutet hast. Dein Tabledance Striptease ist dann doch etwas zu viel des Guten zu tief ins Glas geschaut?! Ach ja du stehst doch gerne im Mittelpunkt des Interesses! Waage 21. September 20. Oktober Deine Kondition lässt zu wünschen übrig. Mit dem richtigen Training siehst du in den Sommermonaten wieder ein bisschen besser aus. Noch ein Tipp von den Sternen: sei etwas aufmerksamer in den ersten Wochen des Urlaubs du wirst sonst sicher etwas verlieren. Ausweis, Ticket, Kamera oder einen Teil des Abends. Dem Letzteren kannst du vorbeugen, indem du nicht um jeden Preis den Saufwettbewerb gewinnst! Skorpion 21. Oktober 20. November Eine Verabredung mit einem Wassermann endet mit tiefgehenden Gesprächen und einem verliebten Gefühl, wodurch du ziemlich aus der Bahn geworfen wirst. Denk nicht zu viel drüber nach, Skorpion. Hör einfach auf dein Gefühl und go with the flow. Schütze 21. November 20. Dezember Du ergreifst die Initiative, siehst nicht überall ein Problem und hast eine unbezähmbare Energie. Das ist natürlich klasse, aber schau nicht zu tief ins Glas. Du hast deine Sinne auf den reizvollen Widder ausgerichtet, der dir tagsüber auf der Strasse begegnet. Achte beim Einparken darum gut auf deine Stoßstange. Steinbock 21. Dezember 20. Januar Die Sterne setzen neue Schwerpunkte für dein Leben und das darfst du natürlich auch tun. Stürmische Liebesabenteuer warten auf dich. Bei den Mädels/Jungs hast du mehr Erfolg ohne Alkoholeinfluss! Treffe deine Entscheidung nicht voreilig, behalte einen klaren Kopf und höre mehr auf dein Bauchgefühl! Die Türen der Welt warten darauf, von dir geöffnet zu werden! Wassermann 21. Januar 20. Februar In diesem Sommer steht alles im Zeichen des Wassers. Die Sterne sagen eine Begegnung mit einer dunklen, mysteriösen Erscheinung voraus. Lass es einfach mal drauf ankommen. Dieser Sommer kann spannender werden, als du gedacht hast. Fische 21. Februar 20. März Du bist ein sehr gefühlsbetonter und emotionaler Mensch. Pass auf, dass du dich nicht von den Emotionen anderer mitreißen lässt. Vor allem, wenn diese unter Alkoholeinfluss stehen, ist es ratsam, besonders wachsam zu sein. Du hast ein anstrengendes Jahr hinter dir, und klappt es auch mit dem einen Schwarm nicht. Denk immer dran: es schwimmen genug Fische im Meer!

Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden...

Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden... Teste deinen Alkoholkonsum! Mit dem Test auf Seite 6 Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden... Ein Leben ohne Alkohol? Darum geht es hier gar nicht. Denn es kann durchaus Spaß machen, Alkohol

Mehr

1. Welche Schäden kann. Alkohol bewirken? 2. Wie viel Menschen sind in. Deutschland alkoholabhängig? 3. Wie viel Geld wird in Deutschland

1. Welche Schäden kann. Alkohol bewirken? 2. Wie viel Menschen sind in. Deutschland alkoholabhängig? 3. Wie viel Geld wird in Deutschland 1. Welche Schäden kann siehe Antwortenkatalog Alkohol bewirken? 2. Wie viel Menschen sind in Deutschland alkoholabhängig? A: 1 Million B: 2,5 Millionen C: 5 Millionen 3. Wie viel Geld wird in Deutschland

Mehr

bist-du-staerker-als-alkohol.de Merke: Infos über Alkohol haben noch niemandem geschadet.

bist-du-staerker-als-alkohol.de Merke: Infos über Alkohol haben noch niemandem geschadet. bist-du-staerker-als-alkohol.de Merke: Infos über Alkohol haben noch niemandem geschadet. Du willst dich locker und lässig fühlen? Du willst begehrenswert sein? Du willst niemals einen Schwabbelbauch haben?

Mehr

Merke: Infos über Alkohol haben noch niemandem geschadet. bist-du-staerker-als-alkohol.de

Merke: Infos über Alkohol haben noch niemandem geschadet. bist-du-staerker-als-alkohol.de Merke: Infos über Alkohol haben noch niemandem geschadet. bist-du-staerker-als-alkohol.de Du willst dich locker und lässig fühlen? Du willst begehrenswert sein? Du willst niemals einen Schwabbelbauch haben?

Mehr

Dezember 2011 N o 48. Alkohol - nüchtern betrachtet. www.cancer.lu

Dezember 2011 N o 48. Alkohol - nüchtern betrachtet. www.cancer.lu Dezember 2011 N o 48 Alkohol - nüchtern betrachtet AUS DEM LEBEN GEGRIFFEN Einige trinken ziemlich viel - und müssen sich dann übergeben. Meine Freunde trinken, weil sie lustiger drauf sein wollen. Alkohol

Mehr

Alkohol ist gefährlich. Ein Heft in Leichter Sprache

Alkohol ist gefährlich. Ein Heft in Leichter Sprache Alkohol ist gefährlich Ein Heft in Leichter Sprache Inhalt Alkohol im Alltag Wie viel Alkohol ist im Getränk? Alkohol ist nicht wie andere Getränke Wie wirkt Alkohol? Tipps gegen Alkohol Alkohol und Medikamente

Mehr

Alkohol. Ein Projekt von Marina Honvehlmann und Lisa Vogelsang

Alkohol. Ein Projekt von Marina Honvehlmann und Lisa Vogelsang Alkohol Ein Projekt von Marina Honvehlmann und Lisa Vogelsang Was passiert bei wie viel Promille? Ab 0,1 Promille: Ab 0,3 Promille: Ab 0,8 Promille: Die Stimmung hebt sich, das Gefühl ist angenehm. Konzentration,

Mehr

MERKE: DEIN LEVEL IST SCHNELL ERREICHT.

MERKE: DEIN LEVEL IST SCHNELL ERREICHT. MERKE: DEIN LEVEL IST SCHNELL ERREICHT. Die Auswirkungen von»ein paar Gläschen«Alkohol merkst du schneller, als du denkst. Mädchen übrigens meist schneller als Jungen, denn Mädchen haben durchschnittlich

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Alkohol und Rauchen in der Schwangerschaft

Alkohol und Rauchen in der Schwangerschaft Alkohol und Rauchen in der alkohol in der Ihr Baby trinkt mit Wenn Sie in der Alkohol trinken, trinkt Ihr Baby mit. Es hat dann ungefähr die gleiche Menge Alkohol im Blut wie Sie selbst. Das stört die

Mehr

Antworten. Antworten. Antworten

Antworten. Antworten. Antworten Antworten Antworten Antworten Wer hat nach einem Mixgetränk einen höheren Alkoholgehalt im Blut? Männer Frauen Beide gleich viel Bei Frauen ist der Blutalkoholgehalt nach derselben Trinkmenge um ca. ein

Mehr

Alkoholprävention bei Jugendlichen

Alkoholprävention bei Jugendlichen Alkoholprävention bei Jugendlichen Konzept des Verein für Jugendhilfe 1. Aktionen bei Verkaufsstellen mit verschiedenen lokalen Bündnispartnern Plakat des Landkreis Böblingen Nach dem Beispiel aus Karlsruhe

Mehr

Januar 2010. Wir danken der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen für die Überlassung der Texte und des Layouts.

Januar 2010. Wir danken der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen für die Überlassung der Texte und des Layouts. Herausgeber: Landesinstitut für Schule, Gesundheit und Suchtprävention Gebäude Große Weidestraße 4, 28195 Bremen Telefon: 0421 / 361 81 96, Telefax: 0421 / 361 89 14 Email: rguenther@lis.bremen.de Januar

Mehr

Folgen des Alkoholkonsums

Folgen des Alkoholkonsums Gruppe 1: Auswirkungen von Alkohol auf die Leber Info: Das am meisten gefährdete Organ bei Alkoholkonsum ist die Leber. Bei häufigem Alkoholkonsum kommt es zur Fetteinlagerung in den Leberzellen, was als

Mehr

D I E W E L T I N S U P E R WWW.SUPERDRINK.ME

D I E W E L T I N S U P E R WWW.SUPERDRINK.ME D I E W E L T I N S U P E R WWW.SUPERDRINK.ME K I L L D E N K A T E R TAKE IT EASY ISOTONISCHES GRÜNTEEGETRÄNK MIT APFEL (6%), KOKOSWASSER (7%), ZITRONE (7%) UND STEVIA. ENTHÄLT VON NATUR AUS ZUCKER. Fuu

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Ausdruck 1 Kuchendiagramm Drogen

Ausdruck 1 Kuchendiagramm Drogen Ausdruck 1 Kuchendiagramm Drogen 1 Ausdruck 2 Auflösung Kuchendiagramm Drogen 2 Ausdruck 3 Gebrauchsinformation Alkohol A l k o h o l Wirkstoff: Ethanol C2H5OH Arzneimittel müssen für Kinder unzugänglich

Mehr

Abfeiern ohne (böses) Ende! Infos über Alkohol www.maedchenhaus-mainz.de

Abfeiern ohne (böses) Ende! Infos über Alkohol www.maedchenhaus-mainz.de Abfeiern ohne (böses) Ende! Infos über Alkohol www.maedchenhaus-mainz.de HAVE FUN! Du willst dich richtig gut fühlen? Du willst den ganzen Ärger mal vergessen? Du willst mal richtig abschalten? Du willst

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Fragebogen für Jugendliche

Fragebogen für Jugendliche TCA-D-T1 Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen schwarzen oder blauen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Die Reise durch deinen Wassertag

Die Reise durch deinen Wassertag Die Reise durch deinen Wassertag Lerne deinen Tag mit Wasser ganz neu kennen. Jede der Seifenblasen entführt dich zu einem anderen Moment deines Wassertags. Bestimmt hast du im Badezimmer schon mal ordentlich

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Alkohol am Steuer. Fahren mit Verantwortung. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung

Alkohol am Steuer. Fahren mit Verantwortung. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Alkohol am Steuer Fahren mit Verantwortung bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Autofahren erfordert eine gute Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit. Schon wenig Alkohol schränkt diese ein. Am besten

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Ottikerstr. 10, 8006 Zürich, www.fachstelle-asn.ch. Drink and Drive mit FunkyDrinks

Ottikerstr. 10, 8006 Zürich, www.fachstelle-asn.ch. Drink and Drive mit FunkyDrinks Ottikerstr. 10, 8006 Zürich, www.fachstelle-asn.ch Drink and Drive mit FunkyDrinks Copyright 10. überarbeitete Auflage 2012 Fachstelle ASN Kontakt: Fachstelle ASN, Zürich Telefon 044 360 26 00 Fax 044

Mehr

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet Für Kinder von 7 bis 12 Wahrscheinlich liest du dieses Büchlein weil deine Mutter, dein Vater oder sonst eine geliebte Person an Amyotropher Lateral-. Sklerose erkrankt ist. Ein langes Wort, aber abgekürzt

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Beratungsstelle für Jungen Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Sicher kennst Du Dich gut aus mit Internet und Handy und hast vielleicht ja selber auch schon Dein eigenes. Beides kann sehr

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Unwissen macht Angst Wissen macht stark!

Unwissen macht Angst Wissen macht stark! Eine Informationsreihe der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e.v. Unwissen macht Angst Wüssten Sie davon, wenn ein Kind sexuell missbraucht

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Rehabilitandenbefragung

Rehabilitandenbefragung (Version J) Rehabilitandenbefragung Rehabilitandenbefragung Kinder- und Jugendlichen-Rehabilitation Fragebogen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre Fragebogen-Version: J Anonymisierungsnummer Hinweise

Mehr

Gebrauchsanleitung Pubertät Alkohol. Anne Wilkening www.annewilkening.de Telefon: 03028 59 003

Gebrauchsanleitung Pubertät Alkohol. Anne Wilkening www.annewilkening.de Telefon: 03028 59 003 Gebrauchsanleitung Pubertät Alkohol Anne Wilkening www.annewilkening.de Telefon: 03028 59 003 Kontrolle Vernunft Planung Antrieb Bewegung Körpergefühl Sehen Sprechen Riechen Hören Gehörtes verstehen Koordination:

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Alkohol und Gesundheit. Weniger ist besser!

Alkohol und Gesundheit. Weniger ist besser! Alkohol und Gesundheit Weniger ist besser! Alkohol und Gesundheit Weniger ist besser! Immer wieder hört und liest man, ein Gläschen Alkohol könne nicht schaden. Im Gegenteil: Ein Glas Rotwein oder ein

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Die Straße ist kein guter Ort zum Tanzen - zu viel Verkehr, kein guter Sound, klar? Aber ich habe auf der Straße einen echten Tanz hingelegt

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Antworten. Antworten. Antworten

Antworten. Antworten. Antworten Antworten Antworten Antworten Wer hat nach einem Glas Bier einen höheren Alkoholgehalt im Blut? Männer Frauen Beide gleich viel 1 Bei Frauen ist der Blutalkoholgehalt nach derselben Trinkmenge um ca. einen

Mehr

Glücks-Akademie. mit JyotiMa Flak. E-Kurs. Stimmungskiller ade. Wirkungsvolle Methoden, um Energieräuber endgültig zu verabschieden

Glücks-Akademie. mit JyotiMa Flak. E-Kurs. Stimmungskiller ade. Wirkungsvolle Methoden, um Energieräuber endgültig zu verabschieden Glücks-Akademie mit JyotiMa Flak E-Kurs Stimmungskiller ade Wirkungsvolle Methoden, um Energieräuber endgültig zu verabschieden Inhalt Teil A Was sind Stimmungskiller? Wie kannst du Nein zu ihnen sagen?

Mehr

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy?

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy? Die Schülerinnen und Schüler führen Befragungen von Jugendlichen und Eltern durch, um die Einstellungen und Meinungen zum Thema Handy zu ermitteln. Abschließend werten sie die Ergebnisse selbst aus. Hinweis:

Mehr

Getränkeprotokoll ARBEITSBLATT 1. Tag 1 Tag 2 Tag 3

Getränkeprotokoll ARBEITSBLATT 1. Tag 1 Tag 2 Tag 3 Getränkeprotokoll ARBITSBLATT 1 1. Nimm dein Trinkverhalten unter die Lupe: Trage ein, was und wie viel du getrunken hast. Wie viel ergibt das pro Tag (ein kleines Glas oder eine Tasse = 0,2 Liter, ein

Mehr

Sommer Sonne Hitze. Was ist ein Hitzestau? Was tun bei Hitzestau?

Sommer Sonne Hitze. Was ist ein Hitzestau? Was tun bei Hitzestau? Sommer Sonne Hitze Mit dem Sommer und der Sonne kann es auch in unseren Breiten zu länger andauernden Hitzeperioden kommen. Solche Perioden können zu ernsten Gesundheitsproblemen, wie Hitzestau und Hitzschlag,

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Tipps und Fakten. zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten. zur Nutzung von Internet und Handy Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy @ Leider passieren im Netz aber auch weniger schöne Dinge. Bestimmt hast du schon mal gehört oder vielleicht selber erlebt, dass Sicher kennst Du Dich

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

UNTERRICHTSMATERIALIEN

UNTERRICHTSMATERIALIEN Wissen Nr. 1 Trink-Bingo Schulstufe/ Unterrichtsfach Vorbereitungsdauer Umsetzungsdauer Bedarf Vorbereitung Unterstufe/ fachunabhängig Erfahrungsgemäß werden für die Vorbereitung 5 Minuten benötigt. Dieses

Mehr

Fragebogen zur Erfassung von Schlafstörungen

Fragebogen zur Erfassung von Schlafstörungen Kantonsspital St.Gallen Departement Innere Medizin Pneumologie und Interdisziplinäres Zentrum für Schlafmedizin Sekretariat Direkt 071 494 11 81 Fax 071 494 63 19 CH-9007 St.Gallen Tel. 071 494 11 11 www.kssg.ch

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer?

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Wie lange lernen Sie schon Deutsch? Wo haben Sie Deutsch gelernt? Mit welchen Büchern haben Sie Deutsch

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch Der Geldratgeber für junge Leute FinanzBuch Verlag 1. Säule: Machen Sie sich bewusst, wie Sie mit Geld umgehen»ich bin momentan noch 20 Jahre alt und wohne noch bei

Mehr

SySt-Organisationsberatung Toolkarte

SySt-Organisationsberatung Toolkarte Tool Zuhören als Empfänger und als Sender Entwickelt von Insa Sparrer Anwendungskontext Die SySt-Miniatur Zuhören als Empfänger und als Sender bietet die Möglichkeit eines Probehandelns für eine künftige

Mehr

Nichtrauchen. Tief durchatmen. In der Schwangerschaft

Nichtrauchen. Tief durchatmen. In der Schwangerschaft Nichtrauchen. Tief durchatmen In der Schwangerschaft Eine Schwangerschaft bietet die große Chance, mit dem Rauchen aufzuhören. Viele Frauen schaffen es, in der Schwangerschaft das Rauchen zu beenden. Sie

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 32: BIN ICH PARANOID?

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 32: BIN ICH PARANOID? MANUSKRIPT Manchmal haben wir das Gefühl, dass wir von allen Seiten überwacht und beobachtet werden. Bilden wir uns das ein oder ist es wirklich so? Weiß der Staat, was wir tagtäglich machen, oder sind

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Woran Sie vor und nach Ihrer Augenlaserbehandlung denken sollten

Woran Sie vor und nach Ihrer Augenlaserbehandlung denken sollten Woran Sie vor und nach Ihrer Augenlaserbehandlung denken sollten Der sichere Weg zu einem Leben ohne Brille und Kontaktlinsen! 2 Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für eine Augenlaserbehandlung entschieden

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

pocket-info Informationsbroschüre für junge Menschen 5. Auflage Alkohol-Selbsttest Seite 12

pocket-info Informationsbroschüre für junge Menschen 5. Auflage Alkohol-Selbsttest Seite 12 pocket-info Informationsbroschüre für junge Menschen 5. Auflage Alkohol-Selbsttest Seite 12 Wusstest du, dass... Warum diese pocket-info? Spaß und Feiern, Freizeit und Entspannung das verbinden viele Menschen

Mehr

VIPBODY DEFINIEREN (ABNEHMEN) LEICHT GEMACHT

VIPBODY DEFINIEREN (ABNEHMEN) LEICHT GEMACHT DEFINIEREN (ABNEHMEN) LEICHT GEMACHT Es mag für den einen noch zu früh sein, aber der Sommer ist schneller da als man denkt. Für viele heißt es daher jetzt schon langsam ans scharf werden zu denken und

Mehr

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Deine Meinung ist wichtig Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Text und Gestaltung Dr. phil. Ruth Donati, Psychologin FSP Lic. phil. Camille Büsser, Psychologe FSP unter Mitwirkung von:

Mehr

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte Teil 1 Straßenszenen Szene 1 Mann A: Entschuldigen Sie bitte. Ich suche die nächste Post. Die Briefe müssen noch heute Abend weg. Mann B: Die Post? Warten Sie mal Die ist am Markt. Mann A: Aha. Und wo

Mehr

...trauen Sie sich wieder...

...trauen Sie sich wieder... ...trauen Sie sich wieder... Ernährung Wohlbefinden und Vitalität sind wesentliche Voraussetzungen für die persönliche Lebensqualität bis ins hohe Alter. Das Älter werden selbst ist leider nicht zu verhindern

Mehr

Leseprobe aus: Lindenmeyer, Auch Trinken will gelernt sein, ISBN 978-3-621-28191-1 2014 Beltz Verlag, Weinheim Basel

Leseprobe aus: Lindenmeyer, Auch Trinken will gelernt sein, ISBN 978-3-621-28191-1 2014 Beltz Verlag, Weinheim Basel http://www.beltz.de/de/nc/verlagsgruppe-beltz/gesamtprogramm.html?isbn=978-3-621-28191-1 Vorwort Liebe Eltern, egal, ob Sie vorbeugend verhindern möchten, dass Ihr Kind jemals schlechte Erfahrungen mit

Mehr

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt?

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt? Leben 1 1.Korinther / Kapitel 6 Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Dein Körper ist etwas

Mehr

Heilsarmee Brocki, Zürich

Heilsarmee Brocki, Zürich Heilsarmee Brocki, Zürich Karin Wüthrich, Sozialpädagogin, Heilsarmee Als Herr K. im Herbst 2008 krankgeschrieben wurde, habe ich vom Brockileiter Schweiz den Auftrag bekommen, die Wiedereingliederung

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION GERMAN 2 UNIT GENERAL LISTENING SKILLS TRANSCRIPT

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION GERMAN 2 UNIT GENERAL LISTENING SKILLS TRANSCRIPT N E W S O U T H W A L E S HIGHER SCHOOL CERTIICATE EXAMINATION 1998 GERMAN 2 UNIT GENERAL LISTENING SKILLS TRANSCRIPT 2 ITEM 1 Hallo, Vati! M Na, endlich Veronika. Es ist fast Mitternacht. Wo bist du denn?

Mehr

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN we are family! ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN IN DEN ALL IN HOTELS BEI DER SONNENTHERME LUTZMANNSBURG / BURGENLAND WWW.ALLINHOTELS.AT Wir wollen es dir im Urlaub so einfach wie möglich machen.

Mehr

strunz powereiweißdrinks

strunz powereiweißdrinks dr. ulrich strunz powereiweißdrinks wunderwaffe eiweiß: alle wichtigen basics mit ganz neuen rezepten fitness-woche: bis zu sieben pfund abnehmen WILHELM HEYNE VERLAG MÜNCHEN Prost Gesundheit! 61 Das Vitamin-C-Wunder

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Smoothie-Rezepte. Gesund & lecker. Präsentiert von

Smoothie-Rezepte. Gesund & lecker. Präsentiert von Smoothie-Rezepte Gesund & lecker Präsentiert von Gut zu wissen Mit nur einem Smoothie vom 375 400 ml decken Sie die empfohlene Tagesration von fünf Portionen Gemüse und Obst ab. Speziell grünes Blattgemüse

Mehr

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT"

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: GESUNDHEIT 1. Was macht Dir Spaß und Fit? HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT" Marke und Esther haben Volleyball und Leichtathletik gern. Was macht deiner Klasser Spaß und ganz Fit? Macht eine Umfrage in Gruppen,

Mehr

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Welches Essen hält mich gesund und fit? Das Wichtigste auf einen Blick Ideenbörse für den Unterricht Wissen Rechercheaufgabe Erzähl-/Schreibanlass Welches Essen hält

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Vorwort 7. Einführung 11

Vorwort 7. Einführung 11 Vorwort 7 Einführung 11 Hintergründe: HIV und Aids in Deutschland 18 Wie sieht die Verbreitung der Krankheit in Deutschland aus? 19 Wie hat sich das Bild der Krankheit verändert? 22 Wie wirken die Medikamente

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

Umfrageergebnisse zum Thema: Suchtprobleme in der Gastronomie

Umfrageergebnisse zum Thema: Suchtprobleme in der Gastronomie 2013 Umfrageergebnisse zum Thema: Suchtprobleme in der Gastronomie Peter Ladinig www.institute-of-drinks.at redaktion@institute-of-drinks.at 22.05.2013 Suchtprobleme in der Gastronomie? Drogen, Alkohol

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Stiftung für das behinderte Kind. Förderung von Vorsorge und Früherkennung. Alkohol. in der. Schwangerschaft

Stiftung für das behinderte Kind. Förderung von Vorsorge und Früherkennung. Alkohol. in der. Schwangerschaft Stiftung für das behinderte Kind Förderung von Vorsorge und Früherkennung Alkohol in der Schwangerschaft Der Schadstoff Nr. 1 für das Kind Wie schädigt Alkohol mein Kind während der Schwangerschaft? Alkohol

Mehr