NEU. FK90 und FR90 Brandschutzklappen für Wände und Decken aus Holz. Wartungsfreie. Anwenderhandbuch ( ) 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NEU. FK90 und FR90 Brandschutzklappen für Wände und Decken aus Holz. Wartungsfreie. Anwenderhandbuch 5.0-3 (2015-03) 1"

Transkript

1 NEU Wartungsfreie FK90 und FR90 Brandschutzklappen für Wände und Decken aus Holz Anwenderhandbuch.0- (0-0)

2 Allgemein Wände und Decken in massiver Holzbauweise und darin eingebaute Brandschutzklappen Massivholzbau ist eine Bauweise mit durchgehend massiven Wand- und Deckenelementen aus Holz. Konstruktiv wird Brettsperrholz verwendet. Die einzelnen Brettlagen können miteinander verleimt oder mit Holzdübeln oder Drahtstiften verbunden sein. In der Regel werden werkseitig vorgefertigte Elemente hergestellt und am Bau aufgestellt. Zur Herstellung und Verwendung solcher Wand- und Deckenelemente liegen Europäische Technische Zulassungen ETA vor und nationale Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen. Die Wand- und Deckenelemente können mit Platten aus Gips bekleidet sein, was zu einer Veränderung der Feuerwiderstandsdauer führt. Zum Einbau von Brandschutzklappen für Lüftungsleitungen sind zusätzliche Feuerwiderstandsprüfungen so erforderlich, dass die Feuerwiderstandsdauer gemeinsam mit den Wänden und Decken aus Holz festgestellt wird. Prüfnachweise liegen für FK90 Brandschutzklappen, Baureihe FK9 und für FR90 Brandschutzklappen, Baureihe FR9 vor. Für die Verwendung in Wänden und Decken in massiver Holzbauweise und für solche mit zusätzlichen Bekleidungen sind die Brandschutzklappen mit speziellen Einbaurahmen versehen. In den Wänden und Decken erfolgt ein Trockeneinbau. Dabei werden die Laibungen der Einbauöffnungen vor erhöhtem Abbrand geschützt. Die Feuerwiderstandsdauer der Brandschutzklappen beträgt bis 90 Minuten; gegebenenfalls vermindert sie sich auf die Feuerwiderstandsdauer der Wand oder Decke aus Holz: Bauart der Baustoff der Wand / Decke Bekleidung der Wand / Decke Mindestdicke der Wand / Decke einschließlich Bekleidung Feuerwiderstandsdauer der Wand / Decke in Minuten Feuerwiderstandsdauer der Brandschutzklappe in Minuten ohne 9 mm Wand Massive Platten aus Brettsperrholz 0 [kg/m³] beidseitig mit mm GKF Platten mm Decke ohne mm Der Einbau der Brandschutzklappen ist bauseits und gemäß diesem Anwenderhandbuch auszuführen. Bauseits müssen Wände und Decken aus Holz statische und brandschutztechnische Anforderungen erfüllen. Für Einbauöffnungen zu Brandschutzklappen sind entsprechende Abstände und gegebenenfalls Randabstände vorzusehen; beispielsweise 0 mm bzw. mm. Ergänzend sind zutreffende tech ni sche Regeln und landesrechtliche Vorschrif ten zu beach ten. In Deutschland betrifft das besonders die Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen (Lüftungsanlagenrichtlinie LüAR). Auf die Vorgaben darin zur Krafteinleitung im Brandfall sei hingewiesen! Elastische Stutzen (Dehnungsausgleicher) unmittelbar an den Brandschutzklappen sind nicht erforderlich. Elektrische Verdrah tungen sind bauseits auszuführen. Anwenderhandbuch.0- (0-0)

3 Beschreibung Wartungsfreie Brandschutzklappen nach DIN EN 60 für Wände und Decken in Holzbauweise FK90 Brandschutzklappen (Baureihe FK9) für Holzeinbau Typ: FK9-Holz Breiten B: 00 mm bis 00 mm Höhen H: 00 mm bis 800 mm Längen L: 00 mm und 00 mm Feuerwiderstandsklasse: EI 60/90 (v e, h o, i o) S C 0ooo Leistungserklärung: DoP Nr.: CPR/FK90-Holz/00 Umweltproduktdeklaration: EPD-WBB-0008-IBA-DE FR90 Brandschutzklappen (Baureihe FR9) für Holzeinbau Typ: FR9-Holz Größen DN [mm]: Feuerwiderstandsklasse: EI 60/90 (v e, h o, i o) S C 0ooo Leistungserklärung: DoP Nr.: CPR/FR90-Holz/00 Umweltproduktdeklaration: EPD-WBB-0008-IBA-DE Die Brandschutzklappen sind mit einteiligem Ge häu se aus verzinktem Stahlblech, Dichtheitsklasse C nach EN 7. Es sind An schluss flan sche für Lüftungskanäle bzw. Steckverbindungen mit Lippendichtungen für Lüftungsrohre vorhanden. Umlaufend druckgeformte Sicken sorgen auch bei großen Abmessungen für die notwendige Stabilität und für den Absperrklappenblattfreilauf. Die Absperrklappenblätter sind aus temperaturbe ständigem, ab rieb fes tem Kalziumsilikat mit verschleißfesten Elastomer dich tungen. Optionen: Gehäuse mit Epoxid harz - Pul verbe schich tung. Absperrklappenblätter mit Metall mantel aus ver zink tem Stahl oder aus rostfreiem Edelstahl.0. Eine gekap sel te, war tungs freie Antriebsmechanik im Gehäusewandbereich sorgt als selbstverriegelndes Getriebe für bruch si che re Drehmo mentübertragungen. An triebs ach sen sind aus rost freiem Edelstahl, La ger aus Rot metall. Auslöseeinrichtungen, An triebs ein heiten und elektrische Antriebe sind gekapselte, wartungsfreie, form- und kraft - schlüssig steckbare Antriebseinheiten mit Federrückläufen zum Schließen der Brandschutzklappen. Sie sind auszutauschbar und bei Bedarf auch umzurüsten. Die Brandschutzklappen werden mit Einbaurahmen und Zubehör für den Holzeinbau geliefert. Thermisch - mechanische Auslöseeinrichtung Handauslösung Roter Knopf Blindkappe ist gegen den Endschalter AUF austauschbar. Gekapseltes Auslöseelement frontseitig austauschbar. Eingesteckter Endschalter ZU. Option: Elektrischer Federrücklaufantrieb mit thermisch - elektrischem Auslöseelement M0-9/V 0 V AC; 9, VA M-9/V V DC/AC; 6, VA /, W. Stellungsanzeigen ZU / AUF über Endschalter für A bei 0 V AC. Halogenfreie Anschlusskabel;, m lang; x 0,8 mm² und 6 x 0,8 mm². Hebel zum Öffnen der Brandschutzklappe. Die Brandschutzklappen erfüllen die Hygieneanforderungen nach VDI 60 -, VDI 80, DIN 96 -, DIN EN 779 und sind für Krankenhäuser und vergleichbare Einrichtungen geeignet! Mit Prüfungen der mikrobiellen Verstoffwechselbarkeit nach DIN EN ISO 86 ist die Widerstandsfähigkeit der in den Brandschutzklappen verwendeten Baustoffe gegenüber Pilzen und Bakterien nachgewiesen. Die Desinfektionsmittelbeständigkeit der Baustoffe in den Brandschutzklappen ist mit den Desinfektionsmittel - Wirkstoffgruppen Alkohol und quaternäre Verbindungen geprüft. Betriebsanleitungen zu FK90 und FR90 Brandschutzklappen stehen im Internet unter zur Verfügung. Auf die Vorgaben darin zu Funktionsprüfungen, zur Instandhaltung und zur Desinfektion wird hingewiesen! Weitere Details sind den Anwenderhandbüchern.0 zu FK90 Brandschutzklappen und. zu FR90 Brandschutzklappen zu entnehmen! Anwenderhandbuch.0- (0-0)

4 FK9-Holz: Einbau in Wänden und Decken in massiver Holzbauweise () Unbekleidete Wände und Decken Beispiel: Wanddicke W = 9 mm Gehäuselänge L [mm] Wanddicke W [mm] Deckendicke D [mm] von bis von bis Einbau in Holzwänden verschiedener Dicken Die Beispiele sind auch für Decken anzuwenden. W 9... b x h FK90-Gehäuse L=00 W >... Nichtantriebsseite (Rückseite) Beispiel: Wanddicke W = mm b x h FK90-Gehäuse L=00 W... b x h FK90-Gehäuse L=00 Dargestellt ist W = 00 mm FK90-Gehäuse Einbaubeispiel für Holzdecken. Dargestellt ist D = 00 mm und Antrieb unterhalb der Decke. D D... 6 Laschenanordnung Nichtantriebsseite (Rückseite) Anwenderhandbuch.0- (0-0)

5 FK9-Holz: Einbau in Wänden und Decken in massiver Holzbauweise () Bekleidete Wände Gehäuselänge L [mm] FK90-Gehäuse Wanddicke W [mm] von W... L=00 bis FK90-Gehäuse W... L=00 b x h Befestigung in Wänden und Decken b x h Beispiel: Wanddicke W = mm Nichtantriebsseite (Rückseite) FK90 Brandschutzklappen (Baureihe FK9), Typ FK9-Holz sind für den Trockeneinbau in Holzwänden und Holzdecken geeignet. Die Befestigungen beidseitig der Wand bzw. der Decke erfolgen mit speziellen Laschen in 60 mm Abstand. Sie sind als Beipack für B 80 mm bzw. für B > 80 mm im Lieferumfang enthalten. Eine Umverteilung der Laschen auf die H- Seiten ist möglich, besonders wenn H > B. An der sind FK90H - Laschen () zu verwenden. Ist die Tiefe der Rahmen kleiner als die Wanddicke, kann ein Schutz freiliegender Laibungen auf der Nichtantriebsseite notwendig sein, bei bekleideten Wänden und bei Decken besonders. Füllungen (6) dazu auf der Nichtantriebsseite werden B- und H-seitig von je zwei FK90H - Anschlagblechen () gehalten. Sie werden gemeinsam oder einzeln mit den FK90H - Winkeln () verschraubt. Es sind Schnellbauschrauben für Holz () für die FK90H - Laschen () und für die FK90H - Winkel () zu verwenden! Die FK90H - Winkel () auf der Nichtantriebsseite sind auf die benötigte Länge zu kürzen und mit je zwei Bohrschrauben () am Flansch des Brandschutzklappengehäuses zu befestigen. Bekleidungen der Holzwände oder auch der Holzdecken müssen fachgerecht befestigt sein. Normal erfolgen Befestigungen in 0 mm Abstand mit mm langen Schnellbauschrau ben Ø, mm. Einbauöffnungen b x h = (B mm) x (H mm) Alternativ W W > h b Nichtantriebsseite (Rückseite) 6 Legende zu den Seiten und FK90H - Lasche für die * ) FK90H - Winkel für die Nichtantriebsseite * ) FK90H - Anschlagblech für die Nichtantriebsseite * ) Schnellbauschraube,9 x DIN 88- * ) Bohrschraube,9 x DIN 70 Form K * ) 6 Füllung aus mm dicken Promatect LS Brandschutzbauplatten oder zweilagig aus 8 mm dicken Gips-Feuerschutzplatten * ) Pos. bis sind Lieferbestandteil der Brandschutzklappe (Beipack) Abhängig von der Einbausituation könnte Befestigungsmaterial überzählig sein. ø 6 8 Antriebseitige FK90H - Lasche 6 ø Nichtantriebseitiger FK90H - Winkel ø 0 6 FK90H - Anschlagblech Maße in [mm] Anwenderhandbuch.0- (0-0)

6 FR9-Holz: Einbau in Wänden und Decken in massiver Holzbauweise () Unbekleidete Wände und Decken Rahmentiefe T [mm] Wanddicke W [mm] Deckendicke D [mm] von bis von bis Einbaubeispiel für Holzdecken. Dargestellt ist D = 00 mm und Antrieb unterhalb der Decke D = 00 T = Einbau in Holzwänden verschiedener Dicken Die Beispiele sind auch für Decken anzuwenden. W = 9 T = 00 alternativ W = T = 00 Nichtantriebsseite (Rückseite) alternativ Anwenderhandbuch.0- (0-0) 6

7 FR9-Holz: Einbau in Wänden und Decken in massiver Holzbauweise () Bekleidete Wände Rahmentiefe T [mm] W = 00 T = 0 Wanddicke W [mm] von bis alternativ W = T = 0 Wandbekleidung Wandbekleidung Nichtantriebsseite (Rückseite) FR90 Brandschutzklappen (Baureihe FR9), Typ FR9-Holz sind für den Trockeneinbau in Holzwänden und Holzdecken geeignet. Die Befestigungen beidseitig der Wand bzw. Decke erfolgen mit speziellen Laschen und Sechskantschrauben () in werkseitig eingesetzten Gewindemuffen M6. An der sind Einbaulaschen FR9 () zu verwenden. An der Nichtantriebsseite dann, wenn die Dicke der Wand oder Decke der Rahmentiefe 00 mm oder 0 mm entspricht. Bei Wand- oder Rahmenüberständen bis etwa mm sind an der Nichtantriebsseite FR90H - Laschen () zu verwenden; beispielsweise bei 00 mm tiefen Rahmen und 9 mm Wanddicke. Vorgeformte FR90H - Winkel () sind an der Nichtantriebsseite zu 00 mm tiefen Rahmen in 0 mm dicken Wänden oder Decken und zu 0 mm tiefen Rahmen in mm dicken Wänden oder Decken zu verwenden. Bauseits können FR90H - Winkel () den Dicken der Wände bzw. Decken und den eventuellen Bekleidungen in der Laibung angepasst werden. Das dazu notwendige Biegen der Winkel und Laschen erfordert entsprechende Sachkunde! Fugen zwischen Rahmen und Wand bzw. Decke sind etwa 0 mm tief mit Brandschutzkitt (6) zu verschließen. Bekleidungen der Holzwände oder auch der Holzdecken müssen fachgerecht befestigt sein. Normal erfolgen Befestigungen in 0 mm Abstand mit mm langen Schnellbauschrau ben Ø, mm. Befestigung in Wänden und Decken Einbauöffnungen DN : a x b = DN mm DN : a x b = DN mm DN DN b alternativ a Legende zu den Seiten 6 und 7 Einbaulasche FR90 für die Antriebs- und Nichtantriebsseite * ) FR90H - Lasche für die Nichtantriebsseite * ) FR90H - Winkel für die Nichtantriebsseite * ) Schnellbauschraube,9 x DIN 88- * ) Sechskantschraube M6 x 0 DIN 9 * ) 6 Promaseal Mastic Brandschutzkitt. Nach Bedarf gesondert bestellen! * ) Pos. bis sind Lieferbestandteil der Brandschutzklappe (Beipack). Abhängig von der Einbausituation könnte Befestigungsmaterial überzählig sein ø6 FR90H - Winkel Einbaulasche FR90 FR90H - Lasche Maße in [mm] Anwenderhandbuch.0- (0-0) 7

8 FK9-Holz: Bestellung FK90 Brandschutzklappe mit thermisch - mechanischer Auslöseeinrichtung Maße in [mm] FK9-Holz Größe B [mm] x H [mm] x L [mm] B und H sind im -mm-raster lieferbar, L in 00 mm oder 00 mm siehe Seiten und Option: Absperrklappenblatt mit Metallrahmen aus rostfreiem Edelstahl.0 verzinktem Metallmantel Metallrahmen und Metallmantel aus rostfreiem Edelstahl.0 Metallrahmen / Metallmantel aus rost frei em Edelstahl sollten mit epoxidharzbeschichteten Gehäusen verwendet werden. Option: Gehäuseausführung Gehäuse innen und außen mit Epoxidharzbeschichtung. Option: Zusätzliche Gehäuse - Öffnungen mit Verschlüssen an der. Option: Auslösetemperatur 70 C korrosionsgeschützt Nur zur thermisch-mechanischen Auslöse einrichtung. Option: Elektrische Endschalter Nur zur thermisch-mechanischen Auslöseeinrichtung. E - ZU E - AUF Option: Elektrische Antriebe M0-9/V M-9/V Die Antriebe sind einschließlich Endschalter. Weitere Details siehe Seite. Anwenderhandbuch.0- (0-0) 8

9 FK9-Holz: Ausschreibungstext Wartungsfreie Brandschutzklappen nach DIN EN 60 für Wände und Decken in massiver Holzbauweise. Feuerwiderstands klasse EI90 (ve, ho, i o) S C 0ooo. Luftdichtes Gehäuse aus ver zink tem Stahl, ein teiligum lau fend ge kan tet und druckgefügt, ange schrägte Innensicke für den Absperrklappenblattfreilauf, Au ßen sicken zur Gewährlei stung umfassender Stabilität, mit Anschluss flan schen. Dichtheitsklasse C nach EN 7. Gehäuse mit Pulverbeschichtung aus Epoxidharz. Austauschbares Absperrklappenblatt aus abriebfestem Kal zi - umsilikat, mit eingefalzten, verschleißfesten Elastomer- Lippendich tungen an einem Pro filrahmen aus ver zinktem Stahl / rostfreiem Edel stahl und komplettem Mantel aus verzinktem Stahl / rostfreiem Edel stahl. Im Ge häuse wandungsbe reich liegende, voll gekapselte und war tungs freie Antriebs mecha - nik mit selbst ver rie gelnderkur bel schleife für bruch si che - re Drehmoment über tra gun gen. Ab gedichtete An triebsach sen aus rostfreiem Edelstahl, Lager aus Rot me tall. Mit gekapselter thermischer Auslöseeinrichtung 70 C Mit manueller Einhandbedienung, korrosionsgeschütztem Auslöseelement, (zwei) elektrische(m,n) Endlagenschalter(n) zur Signalisierung der Klappenblattstellungen ZU / AUF, Mit elektrischem Antrieb 0V AC oder V AC/DC zur Fernbedienung und Funktionskontrolle. Mit Prüfzertifikat zur Erfüllung der Hygiene - Anforderungen nach VDI 60-, VDI 80, DIN 96-, DIN EN 779 und mit einem Nachweis der Widerstandsfähigkeit der Baustoffe gegen Mikroorganismen (Pilze, Bakterien) und der Desinfektionsmittelbeständigkeit. Mit Umwelt - Produktdeklarationszertifikat nach ISO 0 und EN Stück Breite:... mm Höhe:... mm Länge: 00, 00 mm Volumenstrom:... m³/h Druckverlust:... Pa Schallleistungspegel:... db(a) Fabrikat: Typ: WILDEBOER FK9-HOLZ liefern:... montieren:... Nicht fettgedruckte Texte nach Bedarf auswählen! Anwenderhandbuch.0- (0-0) 9

10 FR9-Holz: Bestellung FR90 Brandschutzklappe mit thermisch - mechanischer Auslöseeinrichtung DN ØD RH L L L T von bis 00 DN DN - 00 oder DN Maße in [mm] FR9-Holz Nenngrößen [mm] DN Rahmen - Tiefen T = 00 oder 0 mm siehe Seiten 6 und 7 Option: Absperrklappenblatt mit Metallmantel aus verzinktem Stahl Metallmantel aus rostfreiem Edelstahl.0 Option: Gehäuseausführung Gehäuse innen und außen mit Epoxidharzbeschichtung. Option: Auslösetemperatur 70 C korrosionsgeschützt Nur zur thermisch-mechanischen Auslöse einrichtung. Option: Elektrische Endschalter Nur zur thermisch-mechanischen Auslöseeinrichtung. E - ZU E - AUF Option: Elektrische Antriebe M0-9/V M-9/V Die Antriebe sind einschließlich Endschalter. Weitere Details siehe Seite. Anwenderhandbuch.0- (0-0) 0

11 FR9-Holz: Ausschreibungstext Wartungsfreie Brandschutzklappen nach DIN EN 60 für Wände und Decken in massiver Holzbauweise. Feuerwiderstands klasse EI90 (ve, ho, i o) S C 0ooo. Luftdichtes Gehäuse aus ver - zink tem Stahlblech mit angeformten Steckverbindungen für Wickelfalzrohr, Flexrohr und für gleichartige Rohre lufttechnischer Anlagen. Dichtheitsklasse C nach EN 7. Gehäuse beidseitig mit Lippendichtungen und Pulverbeschichtung aus Epoxidharz. Aus tauschbares Absperrklappenblatt aus abriebfestem, Kalziumsilikat, mit verschleißfesten Elastomer - Lippendichtungen / mit Metallmantel aus verzinktem Stahl / mit Metallmantel aus rostfreiem Edelstahl.0. Voll ständig gekap sel tes, war tungs freies Kurbelschleifengetriebe im Ge häu - se wand bereich als selbstverriegelnde Antriebsmechanik für bruch si che re Drehmo mentübertra gun gen. Ab gedichtete An triebsachsen aus rostfreiem Edelstahl, Lager aus Rot me tall. Mit gekapselter thermischer Auslöseeinrichtung 70 C. Mit manueller Einhandbedienung, korrosionsgeschütztem Auslöseelement, (zwei) elektrische(m,n) Endlagenschalter(n) zur Signalisierung der Klappenblattstellungen ZU / AUF, Mit elektrischem Antrieb 0V AC oder V AC/DC zur Fernbedienung und Funktionskontrolle. Mit Prüfzertifikat zur Erfüllung der Hygiene - Anforderungen nach VDI 60-, VDI 80, DIN 96-, DIN EN 779 und mit einem Nachweis der Widerstandsfähigkeit der Baustoffe gegen Mikroorganismen (Pilze, Bakterien) und der Desinfektionsmittelbeständigkeit. Mit Umwelt - Produktdeklarationszertifikat nach ISO 0 und EN Stück Durchmesser DN:... mm Volumenstrom: Druckverlust: Schallleistungspegel: Fabrikat: Typ:... m³/h... Pa... db(a) WILDEBOER FR9-HOLZ liefern:... montieren:... Nicht fettgedruckte Texte nach Bedarf auswählen! Anwenderhandbuch.0- (0-0)

12 INNOVATIV PRAXISGERECHT WIRTSCHAFTLICH HAMBURG Werk - Verwaltung Telefon: Fax: Internet: WEENER / EMS HANNOVER KÖLN LEIPZIG FRANKFURT STUTTGART BERLIN Niederlassung Leipzig Telefon: Fax: Niederlassung Ulm Telefon: Fax: ULM MÜNCHEN NUTZEN SIE UNSERE STÄRKEN! Q U A L I T Ä T S P R O D U K T E Luftverteilung Brandschutz Schallschutz 0 WILDEBOER BAUTEILE GMBH D686 WEENER

Rohrschalldämpfer. Serie CA. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech. 02/2013 DE/de K3 6.

Rohrschalldämpfer. Serie CA. Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech. 02/2013 DE/de K3 6. .3 X X testregistrierung Rohrschalldämpfer Serie Zur Geräuschreduzierung in runden Luftleitungen, Konstruktion aus verzinktem Stahlblech Rohrschalldämpfer aus verzinktem Stahlblech zur Geräuschreduzierung

Mehr

Brandschutzklappen. Ausführungen und Einbau. Herr Urs Schneider

Brandschutzklappen. Ausführungen und Einbau. Herr Urs Schneider Brandschutzklappen Ausführungen und Einbau Herr Urs Schneider Die Teile einer Brandschutzklappe sind: - Gehäuse aus verzinktem Stahlblech - Klappenblatt aus Isoliermaterial, z.b. Calciumsilikat - Dichtungsstreifen

Mehr

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Bild 1 Einbauleuchten und Strahler Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Ersteller: PM Decke 01.06.2015 Seite 1 von 14 Rev.12 MR-PMD-F30Einbauten Inhaltsverzeichnis 1. 2 2. Sicherung der Metalldeckenelemente

Mehr

VENTISAFE WL. Brandschutz-Kanalsystem für Lüftungsanlagen nach DIN 18017 Z 41.6-650. Brandschutz-Kanalsystem K 90-18017 S

VENTISAFE WL. Brandschutz-Kanalsystem für Lüftungsanlagen nach DIN 18017 Z 41.6-650. Brandschutz-Kanalsystem K 90-18017 S VENTISAFE WL Brandschutz-Kanalsystem für Lüftungsanlagen nach DIN 18017 Z 41.6-650 Januar.2011 Seite 1 Inhalt Anwendung 3 Systemaufbau 4 Systemvorteile 5 Ausführungsvarianten 5 Abmessungen 6 Dimensionierungsvorschlag

Mehr

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an hochfeuerhemmende Bauteile in Holzbauweise M-HFHHolzR (Fassung Juli 2004) 1

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an hochfeuerhemmende Bauteile in Holzbauweise M-HFHHolzR (Fassung Juli 2004) 1 Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an hochfeuerhemmende Bauteile in Holzbauweise M-HFHHolzR (Fassung Juli 2004) 1 Inhalt 1 Geltungsbereich 2 Allgemeines 3 Anforderungen an Wand-

Mehr

Untergründe Massivwand 100 mm Leichte Trennwand 94 mm Massivdecke 150 mm

Untergründe Massivwand 100 mm Leichte Trennwand 94 mm Massivdecke 150 mm Untergründe Massivwand 100 mm Leichte Trennwand 94 mm Massivdecke 150 mm Geeignete Isolierungen Geeignete Rohre PE-Schallschutzschlauch mit Dämmdicke 4 mm Synthesekautschukisolierung bei Kunststoffrohren,

Mehr

Puridrall und Puri-Einlaß Luftdurchlässe für Reine Räume

Puridrall und Puri-Einlaß Luftdurchlässe für Reine Räume Luftdurchlässe für Reine Räume DS 7 07. 2 orbemerkung Die Reinraumklassen 6 bis nach DIN EN ISO 644-1 (DI ) bzw. 1 000 bis 000 nach US-Federal Standard 9 sowie C und D nach EG-GMP werden im allgemeinen

Mehr

1 Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen sowie deren Klassifizierung... 3

1 Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen sowie deren Klassifizierung... 3 Vorwort Mit der Einführung der nationalen Bemessungsnormen auf Grundlage des Sicherheitskonzepts mit Teilsicherheitsbeiwerten wurde es notwendig, die DIN 4102 Teil 4 um den Anwendungsteil 22 zu erweitern,

Mehr

Plandoor 30 Plandoor 60. Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz

Plandoor 30 Plandoor 60. Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz Systembeschreibung Holz Inhalt Vorbemerkungen I. Allgemeines II. Systembeschreibung 1. Systemgegenstand

Mehr

Flachdachausstiege DIE TREPPE ZUM DACH. Qualität vom Erfinder der Scherentreppe

Flachdachausstiege DIE TREPPE ZUM DACH. Qualität vom Erfinder der Scherentreppe Qualität vom Erfinder der Scherentreppe Flachdachausstiege Lieferbar : als einbaufertiges Element nach DIN 4570 nach Energieeinsparverordnung (EnEV) mit beheizbarer oberer Abdeckung Feuerwiderstandsklasse

Mehr

Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C. -20 C bis 100 C 1) Nennweiten

Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C. -20 C bis 100 C 1) Nennweiten FRANK GmbH * Starkenburgstraße 1 * D-656 Mörfelden-Walldorf Telefon +9 (0) 65 / 085-0 * Telefax +9 (0) 65 / 085-270 * www.frank-gmbh.de Kugelhahn Typ 21 Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C PP PVDF Kugeldichtung

Mehr

Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB (BERNARD)

Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB (BERNARD) Baureihenheft 8521.16/2 Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB Schwenkantrieb für Direktaufbau ACTELEC BERNARD LEA und LEB Ausgangsdrehmomente bis 100 Nm Einsatzgebiete Gebäudetechnik Allgemeine Dienste in

Mehr

Elektroöffner 300 Basic

Elektroöffner 300 Basic 06/2010 Montageanleitung Elektroöffner 300 Basic ETERNIT FLACHDACH GMBH Berghäuschensweg 77 41464 Neuss Postfach 10 04 65 41404 Neuss Telefon (02131) 183-333 Telefax (02131) 183-300 www.eternit-flachdach.de

Mehr

Referent. / Harald Vogt / Staatlich geprüfter Techniker / Key-Account Manager ZAPP-ZIMMERMANN GmbH / Fachplaner für gebäudetechnischen Brandschutz

Referent. / Harald Vogt / Staatlich geprüfter Techniker / Key-Account Manager ZAPP-ZIMMERMANN GmbH / Fachplaner für gebäudetechnischen Brandschutz Referent / Harald Vogt / Staatlich geprüfter Techniker / Key-Account Manager ZAPP-ZIMMERMANN GmbH / Fachplaner für gebäudetechnischen Brandschutz Agenda: Neue Abstandsregeln bei Abschottungen / Begriffsdefinitionen

Mehr

Technik aktuell. Brandschutzlösungen für Holzständerwände mit Rigips Platten. KAI StT. Nr. 04 05/09 20. Mai 2009. Sehr geehrte Damen und Herren,

Technik aktuell. Brandschutzlösungen für Holzständerwände mit Rigips Platten. KAI StT. Nr. 04 05/09 20. Mai 2009. Sehr geehrte Damen und Herren, Technik aktuell Brandschutzlösungen für Holzständerwände mit Rigips Platten KAI StT Nr. 04 05/09 20. Mai 2009 Sehr geehrte Damen und Herren, Holzrahmenbauten gewinnen in Deutschland einen immer größeren

Mehr

AUS FORSCHUNG UND TECHNIK

AUS FORSCHUNG UND TECHNIK Der Hochleistungs-Dämmstoff AUS FORSCHUNG UND TECHNIK 2005 NR. 5 Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis für feuerhemmende Steildachkonstruktionen mit einer Aufsparrendämmung aus Polyurethan-Hartschaum

Mehr

.302 Latten dickengehobelt, 0 m2...

.302 Latten dickengehobelt, 0 m2... NPK Bau Projekt: 254 - Holzständerwände Seite 1 333D/14 Holzbau: en undausba u (V'15) 000 Bedingungen Reservepositionen: Positionen, die nicht dem Originaltext NPK entsprechen, dürfen nur in den dafür

Mehr

ISOLSUISSE - Ausführungsnummern-Index

ISOLSUISSE - Ausführungsnummern-Index 1 LEITUNGEN EF.GHIJ E Korrosionsschutz F Dampfbremse / Beschichtung / Brandschutz 0 Korrosionsschutz: Kein 0 Dampfbremse: Keine 1 Korrosionsschutz: Fettbandage 1 Dampfbremse: Flüssigkunstoff einlagig 2

Mehr

ATELIER F/R - Business Line

ATELIER F/R - Business Line Funktionalität und Sicherheit: Die Beschlagserie für stark frequentierte Türen. INHALT Technische Hinweise - 9 Werkstoffe und Oberflächen 80 Produktinformation Schlösser 81-8 Maxi-Schlösser und Panikfunktion

Mehr

Einbauanweisung für Brandschutzklappen Typ BK-133 / BK-150 / BK-169 / BK-188 / BSK-W

Einbauanweisung für Brandschutzklappen Typ BK-133 / BK-150 / BK-169 / BK-188 / BSK-W Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen beachten Einbauanweisung für Brandschutzklappen Typ BK-133 / BK-150 / BK-169 / BK-188 / BSK-W Brandschutzklappe Typ Prüfbescheid-Nr.: Zulassungs.-Nr.: BK-133 PA-X

Mehr

BRANDSCHUTZ DIPLOM. Inhalt. 5.0. Inhaltsverzeichnis. 5.1. Brandschutznachweis. 5.2. Positionspläne. Brandschutz

BRANDSCHUTZ DIPLOM. Inhalt. 5.0. Inhaltsverzeichnis. 5.1. Brandschutznachweis. 5.2. Positionspläne. Brandschutz DIPLOM BRANDSCHUTZ Inhalt 5.0. Inhaltsverzeichnis 5.1. Brandschutznachweis 5.2. Positionspläne Brandschutz Inhaltsverzeichnis: Seite 5.1. Brandschutznachweis nach DIN 4102 Pos.1 Rettungsweg 2 Pos.2 Dachhaut

Mehr

Motorisierter Brandschutz. Vom Erfinder perfektioniert.

Motorisierter Brandschutz. Vom Erfinder perfektioniert. Motorisierter Brandschutz. Vom Erfinder perfektioniert. Brände stellen die grösste potenzielle Bedrohung für Personen und Sachwerte in Gebäuden dar. Ein effizienter Brandschutz rettet im Ernstfall Menschenleben,

Mehr

DICTATOR Türschließer "DIREKT"

DICTATOR Türschließer DIREKT DICTATOR Türschließer "DIREKT" Der Türschließer für Zugangstüren in Zaunanlagen Der DICTATOR Türschließer DIREKT ist die preiswerte Lösung, um Zugangstüren in Zaunanlagen, z.b. zu Kindergärten, Schulen,

Mehr

Schwebstofffilterkasten FKU-W

Schwebstofffilterkasten FKU-W Schwebstofffilterkasten FKU-W Ferdinand Schad KG Steigstraße 25-27 D-78600 Kolbingen Telefon 0 74 63-980 - 0 Telefax 0 74 63-980 - 200 info@schako.de www.schako.de Inhalt Beschreibung...3 Herstellung...

Mehr

Übersicht Unterteilung Leistungsbereich 621

Übersicht Unterteilung Leistungsbereich 621 Übersicht Unterteilung Leistungsbereich 621 621 DÄMM- und BRANDSCHUTZARBEITEN AN TECHNISCHEN ANLAGEN 621.001 Standardbeschreibungen 621.010 Dämmung an Rohrleitung ausbauen,expositionskategorie 1 TRGS 521,

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei 55.12, 55.13, 55.14 erhältlich Kompatibel mit Zeitrelais

Mehr

F 30 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 30 von oben und von unten rauchdicht

F 30 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 30 von oben und von unten rauchdicht Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic OWAtecta F 0 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und

Mehr

www.19zoll.com 125 Baugruppenträger Baugruppenträger Serie

www.19zoll.com 125 Baugruppenträger Baugruppenträger Serie Baugruppenträger Baugruppenträger Serie Ausführung: Diese Baugruppenträger vereinen Design, Flexibilität, Stabilität und Funktionalität in nur einer Bau reihe. Vom einfachen offenen Rahmen bis hin zu kompletten

Mehr

Hilfsmittel für die Arbeit mit Normen des Bauwesens. Bautechnischer Brandschutz

Hilfsmittel für die Arbeit mit Normen des Bauwesens. Bautechnischer Brandschutz DIN Hilfsmittel für die Arbeit mit Normen des Bauwesens Bautechnischer Brandschutz Gegenübersteilung DIN - TGL 1. Auflage Herausgegeben von Peter Funk im Auftrage des DIN Deutsches Institut für Normung

Mehr

BTS 80 BTS 75 V. Bodentürschließer

BTS 80 BTS 75 V. Bodentürschließer Bodentürschließer / UNIVERSELLE ANWENDUNG, INDIVIDUELLE FUNKTIONEN, GESICHERTE QUALITÄT Ob normal, schmal oder breit, ob DIN-L-, DIN-R- oder Pendeltür als universelle Bodentürschließer sind die DORMA und

Mehr

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt Drehantrieb SY-4--T Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 50 Nm Nennspannung AC 4 V Ansteuerung: Auf-Zu oder -Punkt Hilfsschalter Technische Daten Elektrische Daten Nennspannung

Mehr

Österreichisches Institut für Bautechnik OIB-300.2-009/07 OIB-Richtlinie 2.2. - Richtlinie 2.2

Österreichisches Institut für Bautechnik OIB-300.2-009/07 OIB-Richtlinie 2.2. - Richtlinie 2.2 - Richtlinie 2.2 Brandschutz bei Garagen, überdachten Stellplätzen und Parkdecks Ausgabe: April 2007 0 Vorbemerkungen... 2 1 Begriffsbestimmungen... 2 2 Überdachte Stellplätze... 2 3 Garagen mit einer

Mehr

VARIOTEC Innen- und Außentüren mit Brandschutzeigenschaften. Allgemeine Informationen & Lizenzsystem

VARIOTEC Innen- und Außentüren mit Brandschutzeigenschaften. Allgemeine Informationen & Lizenzsystem Innen- und Außentüren mit Brandschutzeigenschaften Allgemeine Informationen & Lizenzsystem 90-2 Inhalt 1. Regeln, Normen, Vorschriften Seite 3 2. Feuerschutzabschluss VD30" für den Innenbereich Seite 4-5

Mehr

Hygieneservice Filterservice Reinraumservice. MEWES Tempowerkring 21c 21079 Hamburg Tel. 040 6778915 Fax 040 67045417 www.lueftungshygiene.

Hygieneservice Filterservice Reinraumservice. MEWES Tempowerkring 21c 21079 Hamburg Tel. 040 6778915 Fax 040 67045417 www.lueftungshygiene. Hygieneservice Filterservice Reinraumservice Lüftungsanlagenservice - Wartung, Reinigung und Desinfektion von Lüftungs- und Klimaanlagen - Überprüfung von Brandschutzklappen Krankenhaushygiene - Desinfektion

Mehr

Brandabschnittsbildende Bauteile aus Holz. Fachbeitrag

Brandabschnittsbildende Bauteile aus Holz. Fachbeitrag Fachbeitrag Autor Dr. M. Teibinger Projektmitarbeiter (grafische Bearbeitung) Ing. M. Novacek Beteiligte Partner Fachverband der Holzindustrie Österreichs Österreichischer Fertighausverband Wien, Februar

Mehr

Produktinformation nach DIN EN 1856-1 Abs. 7 und Anhang ZA

Produktinformation nach DIN EN 1856-1 Abs. 7 und Anhang ZA Produktinformation nach DIN EN 1856-1 Abs. 7 und ZA Lfd. NR Leistungsmerkmal und Anforderung nach DIN EN 1856-1 1.0 Nennabmessungen: Abs.: 4 und 5 Werte / Klassen 113, 120, 130, 150, 160, 180, 200, 250,

Mehr

ERUTEC VW. Traditionell: Der einschalige Systemschornstein. Der traditionelle einschalige Schornstein aus Betonformblöcken. www.hansebeton.

ERUTEC VW. Traditionell: Der einschalige Systemschornstein. Der traditionelle einschalige Schornstein aus Betonformblöcken. www.hansebeton. ERUTEC VW Der traditionelle einschalige Schornstein aus Betonformblöcken VW Traditionell: Der einschalige Systemschornstein Der Systemschornstein für feste Brennstoffe: ERUTEC VW Mit dem einschaligen Systemschornstein

Mehr

DLQ FÜR VIERSEITIGE HORIZONTALE LUFTFÜHRUNG, MIT FESTSTEHENDEN LAMELLEN FRONTDURCHLASS AUS STAHLBLECH

DLQ FÜR VIERSEITIGE HORIZONTALE LUFTFÜHRUNG, MIT FESTSTEHENDEN LAMELLEN FRONTDURCHLASS AUS STAHLBLECH DLQ FÜR VIERSEITIGE HORIZONTALE LUFTFÜHRUNG, MIT FESTSTEHENDEN LAMELLEN FRONTDURCHLASS AUS STAHLBLECH Quadratische Deckenluftdurchlässe Nenngrößen 250, 300, 400, 500, 600, 625 Volumenstrombereich 20 700

Mehr

PELICANTM. Ceiling HF. Rechteckiger Abluftauslass

PELICANTM. Ceiling HF. Rechteckiger Abluftauslass PELICANTM Ceiling HF Rechteckiger Abluftauslass Kurzdaten Perforierte Front Für große Abluftvolumenströme Flush -Design Für Kassettenzwischendecken geeignet Quick Access -Front Kombination mit Anschlusskasten

Mehr

Gerhardt Braun RaumSysteme. Saverus Industrie und Gewerbe

Gerhardt Braun RaumSysteme. Saverus Industrie und Gewerbe Gerhardt Braun RaumSysteme Inhaltsverzeichnis Kleinteilelager Bietigheim-Bissingen 4-5 Parkraum Zug 6-7 Servereinhausungen Frankfurt am Main 8-9 Serverräume Rheinstetten 10-11 Materialausgabe Althengstett

Mehr

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz FERMACELL Firepanel A1 Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz Firepanel A1 Die neue Brandschutzplatte von FERMACELL Die Brandschutzplatte FERMACELL Firepanel A1 ist die neue Dimension im Brandschutz

Mehr

Passage de la Poste 3-2 B-7700 Mouscron Belgium. Tel. + 32.56.48 18 80 Fax + 32.56.48 18 88 info@ice-trade.com www.ice-trade.com

Passage de la Poste 3-2 B-7700 Mouscron Belgium. Tel. + 32.56.48 18 80 Fax + 32.56.48 18 88 info@ice-trade.com www.ice-trade.com Passage de la Poste 3-2 B-7700 Mouscron Belgium ICE-Trade Trommeln Achsen- / Trommelflansch-Ausführungen Spannsatz Dies ist das einzige System, welches den Achswechsel im Fall der Schaftbeschädigung ermöglicht.

Mehr

Brandschutz für Holzkonstruktionen

Brandschutz für Holzkonstruktionen Brandschutz für Holzkonstruktionen Brandschutz für Holzkonstruktionen B e k l e i d u n g e n v o n Tr a g w e r k e n U n t e r d e c k e n Tr e n n w ä n d e Brandschutz für Holzkonstruktionen (z. B.

Mehr

Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA. Akustikelemente für Wand und Decke: Doppelstrategie. für optimierte Raumakustik bei Betonkernaktivierung.

Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA. Akustikelemente für Wand und Decke: Doppelstrategie. für optimierte Raumakustik bei Betonkernaktivierung. Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA Akustikelemente für Wand und Decke: Doppelstrategie für optimierte Raumakustik bei Betonkernaktivierung. Unter schallharten Bedingungen: Betondecken und -wände akustisch

Mehr

NOrDLAM. ExprEssElements. Deckenelemente

NOrDLAM. ExprEssElements. Deckenelemente NOrDLAM ExprEssElements Deckenelemente ExprEssElements Wie der Name schon verrät, stehen ExpressElements von Nordlam für Schnelligkeit und damit einhergehend für Wirtschaftlichkeit. Die präzise Vorfertigung

Mehr

Flansch-Kugelhahn Typ AF90D

Flansch-Kugelhahn Typ AF90D Flansch-Kugelhahn Typ AF90D DIN-Flanschkugelhahn mit Doppeldichtsystem zum Einbau zwischen Flanschen nach DIN EN 1092-1, antistatisch, mit ISO-Kopfflansch zur Direktmontage pneumatischer und elektrischer

Mehr

Brandschutztechnische Bewertung tragender Bauteile im Bestand

Brandschutztechnische Bewertung tragender Bauteile im Bestand Brandschutztechnische Bewertung tragender Bauteile im Bestand Dr.-Ing. Peter Nause MFPA Leipzig GmbH Themenschwerpunkte Brandrisiken u. szenarien, Problemstellung Brandparameter Beton, Holz, Stahl - Geschichtliche

Mehr

E DIN 4102-4: 2014-06 ("Restnorm")

E DIN 4102-4: 2014-06 (Restnorm) E DIN 4102-4: 2014-06 ("Restnorm") Bemessung der Bauteile für den Lastfall Brand im Wandel der Zeit Was ändert sich? Was bleibt? Dipl.-Ing. Georg Spennes Agenda 1. Einleitung und Zusammenhänge 2. Detaillierte

Mehr

TXB1.PROFINET PROFINET BIM TX-I/O

TXB1.PROFINET PROFINET BIM TX-I/O s 8 186 TX-I/O PROFINET BIM TXB1.PROFINET Interface von der S7-Automationsstation zum Bus der TX-I/O-Module Kompakte Bauform nach DIN 43 880, geringer Platzbedarf Einfache Installation und Zugänglichkeit

Mehr

des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich

des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich 78 pc-schränke esign & unktionalität Sicherheits-Verschluss Entriegelung des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich In sich geschlossene, staubdichte Tastatur-ox und abnehmbare Seitenwände

Mehr

KRS-LBL 5.15. 5 Radialauslässe. Design Radialstrahlauslass

KRS-LBL 5.15. 5 Radialauslässe. Design Radialstrahlauslass // Seite Der Auslass... ist ein Radialstrahlauslass mit feststehenden diffusorartig ausgebildeten Luftlenkelementen und einem umlaufenden Blendrahmen zur Erzeugung radialer Horizontalstrahlen. Die Auslässe

Mehr

Ventil-Terminal RE-19 mit Multipol-, AS-Interface oder Profibus 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min

Ventil-Terminal RE-19 mit Multipol-, AS-Interface oder Profibus 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min Bestellschlüssel RE-19 / 08 M Baureihe Stationszahl Anschlussart M-1 = Multipol AS3 = AS-Interface mit B1-1 = Profibus DP Adressierbuchse Bauar t und Funktion Ventil-/Grundplattensystem

Mehr

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr

Bestellbezeichnung Not-Aus-Schalter

Bestellbezeichnung Not-Aus-Schalter Not-Aus-Schalter Selektionsdiagramm ART DER SIGNALKENNZEICHNUNG Z keine F mit Statusanzeige ENTRIEGELUNGS- ART P R B Push-Pull Drehentriegelung Schlüsselentriegelung FARBE PILZ- DRUCKTASTE 3 1 (NOTFALL

Mehr

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C und E 30-C Türen in Holzblockzargen Seite 1 F U N K T I O N S T Ü

Mehr

Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern

Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern Sehr geehrter VELUX Kunde, grundsätzlich liefert VELUX Ihnen Dachfenster, welche die maximalen Schallschutzklassen 3 sowie 4 - ohne zusätzliche

Mehr

ODU-CARD Stift- und Buchsenleisten

ODU-CARD Stift- und Buchsenleisten Teilkatalog Nr. 0-c ODU-CARD Stift- und Buchsenleisten Raster.5 mm ROHS Conform ODU-Steckverbindungssysteme GmbH & Co. KG, Pregelstraße 11, D-53 Mühldorf/Inn Telefon: +9/ 31/ 15-0, Telefa: +9/ 31/ 15 9,

Mehr

EU-Mitgliedstaaten. Großbritannien. Abdrucke der zugehörigen Zulassungen werden auf Wunsch übersandt.

EU-Mitgliedstaaten. Großbritannien. Abdrucke der zugehörigen Zulassungen werden auf Wunsch übersandt. Brandschutz OWAcoustic -Platten als Baustoff Nach DIN EN 1501-1 und DIN 4102 Teil 1 werden Baustoffe entsprechend ihrem Brandverhalten in folgende Klassen eingeteilt: Bauaufsichtliche Benennung nicht brennbar

Mehr

Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Für jede Kühlanforderung die optimale Kühlzelle

Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Für jede Kühlanforderung die optimale Kühlzelle Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Oberflächen aus Stahlblech mit Polyester Beschichtung weiß, lebensmittelecht. Dämmschicht Polyurethan Hartschaum mit Cyclopentan, maßgenau und FCKW frei geschäumt. Verbindung

Mehr

2. A12 / LMC-F-1 / D -CD

2. A12 / LMC-F-1 / D -CD neu ergänzt... ersetzt 2. A1-90122 - D BC Stellantriebe für Heizung, Lüftung, Klima 2. A12 / LMC-F-1 / D -CD Klappenantriebe LMC...-F (mit schneller Laufzeit) Formschluss-Ausführungen OEM at020901 at004707

Mehr

Ausschreibungstext. Doppelboden Holzwerkstoff floor-concept Typ 5

Ausschreibungstext. Doppelboden Holzwerkstoff floor-concept Typ 5 Ausschreibungstext Doppelboden Holzwerkstoff floor-concept 5 by floor-concept GmbH Otto-Hahn-Str. 13 97204 Höchberg Tel.: 0931/66082-0 Fax.: 0931/66082-25 www.floor-concept.de info@floor-concept.de Bitte

Mehr

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2)

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.20 Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar

System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar System S 9a Technische Daten Produktlinie: OWAcoustic Abmessungen: 600 x 600 mm 6 x 6 mm Breiten: 300, 00 mm Längen: 100,

Mehr

2011 hansebeton - alle Rechte vorbehalten http://www.adm-garagen.de

2011 hansebeton - alle Rechte vorbehalten http://www.adm-garagen.de Dach Für alle hansebeton Fertiggaragen gibt es neben dem Standardflachdach mit umlaufender, farbig abgesetzter Attika auch verschiedene Giebeldächer und Sonderkonstruktionen. Lassen Sie sich hier durch

Mehr

2. A12 / LM-F-1 / D -CD

2. A12 / LM-F-1 / D -CD neu ergänzt... ersetzt 2. A1-90122 - D BC Stellantriebe für Heizung, Lüftung, Klima at004707 2. A12 / LM-F-1 / D -CD Klappenantriebe LM...-F Formschluss-Ausführungen OEM at001707 at019901 Auswahl-abelle

Mehr

Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten

Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten für die Steriltechnik, Baureihen BKVL A / BKVL A LED aus zum Einsatz auf metallverschmolzenen Schaugläsern Schauglasleuchte Typ BKVL 20 HDA, 20 W, 24 V, mit eingebautem Drucktaster

Mehr

Curaflam BRANDSCHUTZ. Montageanleitung für die DOYMA Rohrabschottung System Curaflam XS Pro

Curaflam BRANDSCHUTZ. Montageanleitung für die DOYMA Rohrabschottung System Curaflam XS Pro Montageanleitung für die DOYMA Rohrabschottung System Curaflam XS Pro Zugelassen nach / Prüfzeichen / Institutionen gemäß - nationale Anwendungszulassung (für die Verwendung in Deutschland) - europäische

Mehr

Aktenzahl Sachbearbeiter/in: Durchwahl Datum MA 37/01516/2013 DI in Eder 01/4000-37201 Wien, 15. Jän 2013 Senatsrätin

Aktenzahl Sachbearbeiter/in: Durchwahl Datum MA 37/01516/2013 DI in Eder 01/4000-37201 Wien, 15. Jän 2013 Senatsrätin Alle Dezernate Magistrat der Stadt Wien Magistratsabteilung 37 Baupolizei Kompetenzstelle Brandschutz (KSB) Dresdner Straße 73-75, 2. Stock A - 1200 Wien Telefon: (+43 1) 4000-37200 Telefax: (+43 1) 4000-99-37200

Mehr

Funktionsdaten Werkseinstellungen veränderbar Einstellung

Funktionsdaten Werkseinstellungen veränderbar Einstellung echnisches Datenblatt Drehantrieb RF-MF(-O) Kommunikationsfähiger Drehantrieb mit Notstellfunktion für - und 3-Wege Regelkugelhahnen Drehmoment Nm Nennspannung AC/DC V Ansteuerung: stetig DC... V oder

Mehr

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume OWAcoustic premium : Decken für Reinräume Luftreinheit in Reinräumen Die Kontamination von Produkten und Produktionsprozessen durch luftgetragene Partikel wird bis zu einem gewissen, angemessenen Grad

Mehr

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-22 3/2-Wege, G1/2, 3300 Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-22 3/2-Wege, G1/2, 3300 Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-22 3/2-Wege, G1/2, 3300 Nl/min Bestellschlüssel Baureihe und Funktion M-22-310-HN-412 Standardspulen 1) 411 = 12 V DC, 4,2 W 412 = 24 V DC, 4,2 W 422 = 24 V AC,

Mehr

WA Schranksystem Anreihbar IP 54

WA Schranksystem Anreihbar IP 54 WA Schranksystem Anreihbar IP 54 WA-Standschranksystem optimale Anreihung durch schnelle und einfache Montage Die Verteilerschränke der Reihe W von Striebel & John haben sich seit Jahren im Schaltanlagenbau

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient ?r 90 Nr 70 Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 432 42433/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Bautiefe Ansichtsbreite EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens 41110 Larissa Griechenland

Mehr

3 VERBINDUNGSSTÜCKE ERBINDUNGSSTÜCKE

3 VERBINDUNGSSTÜCKE ERBINDUNGSSTÜCKE ERBINDUNGSSTÜCKE 3 VERBINDUNGSSTÜCKE EGELSCHLIFFE eben einer Reihe anderer Verbindungsarten - die gebräuchlichsten sind nachfolend beschrieben - werden für Laborgeräte sehr häufig Kegelschliffe verwendet.

Mehr

Secuflow EN7 Abzug für hohe thermischer Lasten

Secuflow EN7 Abzug für hohe thermischer Lasten Spezialabzüge Secuflow EN7 Abzug für hohe thermischer Lasten Abzüge und Absaugungen Verwendungszweck Für Arbeiten mit hohen thermischen Lasten im Abzugsinnenraum (Wärmequellen von 4 KW je Meter lichte

Mehr

Funktion trifft Design. Bester Brandschutz auch mit superfeiner Oberfläche

Funktion trifft Design. Bester Brandschutz auch mit superfeiner Oberfläche Funktion trifft Design. Bester Brandschutz auch mit superfeiner Oberfläche 1 2 Beeindruckende Stärke und natürliche Ästhetik. Holzwolle-Produkte von Heraklith für Tiefgaragen und Parkdecks Holzwolle-Produkte

Mehr

UNiFiL AG. UNiFiL AG Filter-Sortiment

UNiFiL AG. UNiFiL AG Filter-Sortiment ifil AG Filter-Sortiment Filtermatten Filterklassen G2 - F9 Synthetische Filtermatten als Einwegfilter oder in waschbarer Ausführung UNiFiL Glasfasermatten zur Farb- AG und Ölnebelabscheidung Papierfilter

Mehr

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner)

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner) 3.2 für 8 Positionen (Öffner) zur Detektierung von acht verschiedenen Codes mit acht Ausgängen (Öffner). 3.3 für 15 Positionen (Binärcode) zur Detektierung von 15 verschiedenen Codes mit vier binär codierten

Mehr

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung:

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung: www.suco.de Druckschalter Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V Preiswerteste Lösung mechanischer Drucküberwachung. Stabiler Schaltpunkt auch nach hoher Inanspruchnahme und langer Belastung. Schaltpunkt

Mehr

Maßvorgaben für die Befestigungen der Brandschutz-Drehfenster Fixing dimensions for fire-resistant side-hung window

Maßvorgaben für die Befestigungen der Brandschutz-Drehfenster Fixing dimensions for fire-resistant side-hung window Einbau des Brandschutz-Drehfensters darf erfolgen in Wände aus Mauerwerk nach DIN 053 Teil, Dicke 5 mm, Steindruckfestigkeitsklasse mind., Mörtelgruppe II Wände aus Beton, Dicke 00 mm nach DIN 05- sowie

Mehr

Drucktaste. Selektionsdiagramm 3/19 TASTERTYP. R S P F flach hoch mit Kragenring Pilzdrucktaste FORM DRUCKTASTE FARBE. 2 3 4 5 weiß rot grün gelb

Drucktaste. Selektionsdiagramm 3/19 TASTERTYP. R S P F flach hoch mit Kragenring Pilzdrucktaste FORM DRUCKTASTE FARBE. 2 3 4 5 weiß rot grün gelb Selektionsdiagramm TASTERTYP PU Drucktaste PL Beleuchtete drucktaste R S P F flach hoch mit Kragenring FORM DRUCKTASTE FARBE DRUCKTASTE 2 3 4 5 gelb 6 8 1 blau orange FRONTRING 1 3 Frontring aus Kunststoff

Mehr

Komfortlüftung in Neubau und Sanierung In Planung, Montage und Betrieb

Komfortlüftung in Neubau und Sanierung In Planung, Montage und Betrieb Komfortlüftung in Neubau und Sanierung In Planung, Montage und Betrieb Planung Montage Modernisierung 1 Planung und Montage Komfortlüftung: stellt min. Luftwechsel sicher (850 1350ppm CO 2 ) Keine Auskühlung

Mehr

PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD VORTEILE ANWENDUNGSBEREICHE ENTSCHEIDENDE KOMPONENTEN FÜR IHREN GEWINN

PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD VORTEILE ANWENDUNGSBEREICHE ENTSCHEIDENDE KOMPONENTEN FÜR IHREN GEWINN PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD Rockwell Automation stellt eine neue Produktfamilie von monolithischen Drucktasten vor. Mit einer einzigen Bestellnummer können Sie nun ein komplett bestücktes

Mehr

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min Bestellschlüssel Baureihe und Funktion KM-10-510-HN-442 Standardspulen HN bei 2 und 4 HN bei 1, 3 und 5 441 12 V

Mehr

Qualitätsheizkörper von E.C.A. - hohe Wärmeleistung und hochwertige Oberflächenbehandlung. Vielfältige Anschlussmöglichkeiten

Qualitätsheizkörper von E.C.A. - hohe Wärmeleistung und hochwertige Oberflächenbehandlung. Vielfältige Anschlussmöglichkeiten Alle nachfolgenden Preise + 5,5 % TZ (ab 01.12.2010) Qualitätsheizkörper von E.C.A. - hohe Wärmeleistung und hochwertige Oberflächenbehandlung Die jeweilige Anforderung vor Ort bestimmt, wie ein E.C.A.-

Mehr

Universität Siegen FB Bauingenieurwesen Prüfung Brandschutz Uni-/Master-Studiengang (2,0 h) Prof. Dr.-Ing. Falke 12.10.2007

Universität Siegen FB Bauingenieurwesen Prüfung Brandschutz Uni-/Master-Studiengang (2,0 h) Prof. Dr.-Ing. Falke 12.10.2007 Universität Siegen FB Bauingenieurwesen Prüfung Brandschutz Uni-/Master-Studiengang (2,0 h) Prof. Dr.-Ing. Falke 12.10.2007 Name, Vorname: Matr.-Nr.: Aufgabe 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Σ

Mehr

1 Atmung, Atemschutzgeräte, Atemschutzüberwachung

1 Atmung, Atemschutzgeräte, Atemschutzüberwachung 1 Atmung, Atemschutzgeräte, Atemschutzüberwachung 1.1 Atmung 1.1.1 Beim Atmungssystem wird zwischen den oberen und unteren Atemwegen unterschieden. Welche Bereiche werden zu den oberen und welche zu den

Mehr

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik 8 Installationsgeräte 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik Reinräume Produktions- und Montageprozesse können ebenso wie chirurgische Eingriffe durch Partikel und Keime, die sich in der Raumluft befinden,

Mehr

kypräzise Regelung vom Produktfluss

kypräzise Regelung vom Produktfluss . kypräzise Regelung vom Produktfluss ky SPC-2 Hygienisches, elektro-pneumatisches Stellventil Anwendungsbereich Das Ventil SPC-2 ist ein hygienisches, elektro-pneumatisch betätigtes Regelventil, konstruiert

Mehr

Serie CR. Spezialtore für Reinraum-Anwendungen

Serie CR. Spezialtore für Reinraum-Anwendungen Serie CR Spezialtore für Reinraum-Anwendungen Die CR-Serie: Spezialtore für Reinräume Eine steigende Anzahl an festgelegten Standards und Normen erfordert zuverlässige Spezialtore für Reinraum-Anwendungen,

Mehr

PROTEKTOR PD -100 TPS 25 JuSTIERBAR TRITTSCHALLSCHuTZ PRoFIL-SySTEM, BAuHÖHE 25 MM

PROTEKTOR PD -100 TPS 25 JuSTIERBAR TRITTSCHALLSCHuTZ PRoFIL-SySTEM, BAuHÖHE 25 MM PROTEKTOR PD -100 TPS 25 JuSTIERBAR TRITTSCHALLSCHuTZ PRoFIL-SySTEM, BAuHÖHE 25 MM 24 Profile und Zubehör Konstruktion PD -100 TPS 25 TPS-CD-Profil 5104 CD 55-18,5 0,60 49,5 4000 12/480 Stk TPS-Federclip

Mehr

Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach EN 520

Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach EN 520 EN 520 ÖNORM B 3410 Knauf Information 01/2010 Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach EN 520 Knauf Platten gemäß EN 520 EN 520 unterscheidet mehrere Typen von Gipsplatten, die spezielle Anforderungen

Mehr

ODU-CARD Stift- und Buchsenleisten

ODU-CARD Stift- und Buchsenleisten Teilkatalog Nr. 0-b ODU-CARD Stift- und Buchsenleisten Raster mm u.,9 mm ODU-Steckverbindungssysteme GmbH & Co. KG, Pregelstr. 11, D- Mühldorf/Inn, Telefon: +9/ 1/1-0, Telefa: +9/ 1/1 9 E-Mail: zentral@odu.de,

Mehr

Thema: Gutachterliche Stellungnahme zur brandschutztechnischen Bewertung beim Einbau von Sita Dacheinläufen. Seite 1 von 8

Thema: Gutachterliche Stellungnahme zur brandschutztechnischen Bewertung beim Einbau von Sita Dacheinläufen. Seite 1 von 8 ML Sachverständigen GmbH Emil-Feinendegen-Str. 43 47809 Krefeld Sita Bauelemente GmbH Ferdinand-Braun-Str. 1 33378 Rheda-Wiedenbrück Gutachterliche Stellungnahme vom 06. September 2010 Gutachten Nr. 166-

Mehr

Baukonstruktion Ausbau

Baukonstruktion Ausbau Uta Pottgiesser / Katharina König Baukonstruktion Ausbau Wilhelm Fink Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 1 Einführung 13 1-1 Geschichtlicher Überblick 13 1-2 Elemente des Ausbaus 17 1-3 Elementierung

Mehr

Kombinationszahnersatz. Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne

Kombinationszahnersatz. Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne Kombinationszahnersatz Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne Kombinationszahnersatz Optimale Lösung Dank moderner zahntechnischer Methoden kann der Zahnarzt auch für ein Gebiss,

Mehr

JUNG PUMPEN US 73 253 SCHMUTZWASSERPUMPEN

JUNG PUMPEN US 73 253 SCHMUTZWASSERPUMPEN SATZ ie Tauchmotorpumpen US 73 253 sind überall dort einzu setzen, wo stark verschmutztes Wasser mit Beimengungen bis 30 und 40 mm Korngröße, ohne Steine, anfällt. Faserhaltiges Abwasser, wie es in Wäschereien

Mehr

Trinkwasserinstallation im Trockenbau

Trinkwasserinstallation im Trockenbau März 2015 Trinkwasserinstallation im Trockenbau Vorgefertigtes Installationsmodul ISI Box erfüllt alle Schallschutz-Normen Guter Schallschutz ist von erheblicher Bedeutung für die Wohn- und Lebensqualität.

Mehr