Leistungsverzeichnis

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leistungsverzeichnis"

Transkript

1 Leistungsverzeichnis Angebot Nr.: Projekt: Preisbasis: 1. Das Originalangebot wird verbindlich anerkannt. Bei Widerspruch zwischen dem EDV-Ausdruck und dem Originalleistungsverzeichnis gilt der Wortlaut des Originalangebotes. 2. Die Mengen des EDV-Ausdruckes stimmen mit jenen des Originalangebotes überein, bei Widerspruch gelten die Mengen des Originalangebotes. 3. Zusätzliche Auskünfte (Bezugsquellen, Bieterlücken etc.) werden wenn nicht im EDV-Ausdruck vorhanden im Originalangebot angeführt. Leistungssumme netto Nachlaß / Zuschlag % Angebotssumme netto Umsatzsteuer 20,00 % Angebotssumme inkl. UST..., am Unterschrift + Stempel

2 Leistungsverzeichnis / Inhalt 37 Tischlerarbeiten Schlösser 2 Projekt: C:\BS4\DAT\MS-Holz 127-WZ-FF Seite: I

3 Leistungsverzeichnis / Positionsnummer Positionstext P ZZ V w G K V Menge EH Preisanteile Positionspreis Entwurfs LV / Geschlossenes LV 37 Tischlerarbeiten Z Schlösser Z Einstemmschloss Z A Wohn -und Haustürschloss 127.WZ.FF, Dorn 50 Z Kreuzriegel zweitourig, Dornmaß 50 mm, Feuerwiderstandsklasse EL230-C nach zum Beispiel: GEGE 127.WZ.FF.R ,5.DS zum Beispiel: GEGE 127.WZ.FF.R ,5.DS Einheitspreis : 0,00 0, B Wohn -und Haustürschloss 127.WZ.FF, Dorn 60 Z Kreuzriegel zweitourig, Dornmaß 60 mm, Feuerwiderstandsklasse EL230-C nach zum Beispiel: GEGE 127.WZ.FF.R ,5.DS zum Beispiel: GEGE 127.WZ.FF.R ,5.DS Einheitspreis : 0,00 0, C Wohn -und Haustürschloss 127.WZ.FF, Dorn 70 Z Kreuzriegel zweitourig, Dornmaß 70 mm, Feuerwiderstandsklasse EL230-C nach zum Beispiel: GEGE 127.WZ.FF.R ,5.DS zum Beispiel: GEGE 127.WZ.FF.R ,5.DS Projekt: C:\BS4\DAT\MS-Holz 127-WZ-FF Seite: 2

4 Leistungsverzeichnis / Positionsnummer Positionstext P ZZ V w G K V Menge EH Preisanteile Positionspreis Einheitspreis : 0,00 0, Schlösser 0,00 37 Tischlerarbeiten 0,00 Projekt: C:\BS4\DAT\MS-Holz 127-WZ-FF Seite: 3

5 Leistungsverzeichnis / Zusammenstellung () LG 37 Tischlerarbeiten 0,00 Gesamtpreis in 0,00 +20,00 % Umsatzsteuer (0) 0,00 0,00 Angebotspreis (zivilrechtlicher Preis) in 0, Ort Datum rechtsgültige Fertigung Projekt: C:\BS4\DAT\MS-Holz 127-WZ-FF Seite: 4

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck:

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum:

Mehr

Inhalt. Allgemein 4 Projekt anlegen 4 Windows 7 Unterstützung 4 Projektverwaltung 5 Projektkenndaten 5 Datenaustausch nach ÖNorm A2063 8

Inhalt. Allgemein 4 Projekt anlegen 4 Windows 7 Unterstützung 4 Projektverwaltung 5 Projektkenndaten 5 Datenaustausch nach ÖNorm A2063 8 Neues In Success.6 Inhalt Allgemein 4 Projekt anlegen 4 Windows 7 Unterstützung 4 Projektverwaltung 5 Projektkenndaten 5 Datenaustausch nach ÖNorm A2063 8 Ausschreibung 9 Formatierte Texte 9 Bilder zu

Mehr

Tipps & Tricks mit ABK 7 Kostenschätzung in ABK-Leistungsverzeichnis erstellen

Tipps & Tricks mit ABK 7 Kostenschätzung in ABK-Leistungsverzeichnis erstellen 28.10.2011 Seite 1/7 Tipps & Tricks mit ABK 7 Kostenschätzung in ABK-Leistungsverzeichnis erstellen Eine exakte Kostenberechnung, die Summe aller Positionspreise! Eine präzise und fundierte Kostenplanung

Mehr

Medienart: Print Medientyp: Publikumszeitschriften Auflage: 312'871 Erscheinungsweise: 26x jährlich

Medienart: Print Medientyp: Publikumszeitschriften Auflage: 312'871 Erscheinungsweise: 26x jährlich Ausschnitt Seite: 1/10 Bericht Seite: 8/28 Datum: 28.05.2010 Ausschnitt Seite: 2/10 Bericht Seite: 9/28 Datum: 28.05.2010 Ausschnitt Seite: 3/10 Bericht Seite: 10/28 Datum: 28.05.2010 Ausschnitt Seite:

Mehr

Startklar in 10 Minuten!

Startklar in 10 Minuten! Startklar in in 10 Minuten! 10 Min. Startklar in 10 Minuten! ORCA Software GmbH Georg-Wiesböck-Ring 9 83115 Neubeuern Telefon +49(0)8035-96 37-0 Fax +49(0)8035-96 37-11 info@orca-software.com www.orca-software.com

Mehr

Renninger Sonnendach GbR. Leistungsgarantie in % nach 10 Jahren 25 Jahren. Nennleistung in Wp. Gesamtleistung in Wp.

Renninger Sonnendach GbR. Leistungsgarantie in % nach 10 Jahren 25 Jahren. Nennleistung in Wp. Gesamtleistung in Wp. Renninger Sonnendach GbR Ausschreibung einer Photovoltaikanlage Stand: 21.01.2004 TITEL 1: Module + Montagesystem: mono- oder polykristalline (nicht zutreffendes bitte streichen) Solarmodule mit Einzelvermessungsnachweis

Mehr

Angebotsanforderung. Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung beschränkte Ausschreibung freihändige Vergabe

Angebotsanforderung. Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung beschränkte Ausschreibung freihändige Vergabe Mediatage Nord 2011/Leistungsverzeichnis Website mtn:leistungsverzeichnis website Angebotsanforderung Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung beschränkte Ausschreibung freihändige Vergabe Einzureichen bis:

Mehr

Finanzierungsgesuch Privatkunden

Finanzierungsgesuch Privatkunden Finanzierungsgesuch Privatkunden Ihre vollständigen Angaben helfen uns, das Finanzierungsgesuch möglichst schnell zu bearbeiten. Selbstverständlich wird ein ausführliches Kreditgespräch dadurch nicht ersetzt.

Mehr

Muster-Kalkulationsaufgabe Lösungshinweise

Muster-Kalkulationsaufgabe Lösungshinweise Lösungshinweise Zur Lösung der Kalkulationsaufgabe dienen, soweit vorhanden, die Vorgaben: 1. Beschreibung der auszuführenden Arbeiten 2. Elektroinstallationsplan 3. Übersichtsschaltplan 4. Leistungsverzeichnis

Mehr

www.fotografik-fux.ch Furkastrasse 28 I 3904 Naters I T +41 (0)27 923 71 17 I info@fotografik-fux.ch PREISE 26. Februar 2015

www.fotografik-fux.ch Furkastrasse 28 I 3904 Naters I T +41 (0)27 923 71 17 I info@fotografik-fux.ch PREISE 26. Februar 2015 PREISE 26. Februar 2015 Furkastrasse 28 I 3904 Naters I T +41 (0)27 923 71 17 I info@fotografik-fux.ch Wier hei isch ens gfröit Lia, Vera & Alain Schnyder-Bammatter Binenweg 10 3904 Naters Furkastrasse

Mehr

Nachweis über erbrachte Leistungen in der Praxis

Nachweis über erbrachte Leistungen in der Praxis Praxismodul: Praxis I (P IVM-W-1-L) Kennen lernen der Aufgabenfelder des Unternehmens Kennen lernen der Unternehmensstruktur Tätigkeiten in der Finanz- und Lohnbuchhaltung, beim Erstellen von Einkommen-

Mehr

Händler-Ausstattung. www.mueller-elektronik.de. 06/15. 1. Auflage, Änderungen vorbehalten.

Händler-Ausstattung. www.mueller-elektronik.de. 06/15. 1. Auflage, Änderungen vorbehalten. Händler-Ausstattung www.mueller-elektronik.de 06/15. 1. Auflage, Änderungen vorbehalten. Anzeigen. Beispiele im Querformat 21 x 10,5 cm. Wir bringen die Anzeigen gerne in das von Ihnen benötigte. SECTION-Control

Mehr

Vergütungszusammenfassung. zum EVB-IT Systemvertrag

Vergütungszusammenfassung. zum EVB-IT Systemvertrag Muster 1 zu den EVB-IT System Seite 1 von 12 Vertragsnummer/Kennung Auftraggeber: Vertragsnummer/Kennung Auftragnehmer: zum EVB-IT Systemvertrag Diese hat zwei Funktionen: Zum einen dient sie im Rahmen

Mehr

Leistungsbeschreibung. MWM-Pisa

Leistungsbeschreibung. MWM-Pisa Leistungsbeschreibung MWM-Pisa MWM-Pisa zeigen, was wirklich wichtig ist! zertifiziert nach GAEB DA XML 3.1 - Bauausführung - MWM Software & Beratung GmbH Combahnstraße 43-53225 Bonn Telefon 0228 400680

Mehr

Hobel und Späne GMBH Hauptstraße 31 1140 Wien Tel.: 01/ 456 78 90

Hobel und Späne GMBH Hauptstraße 31 1140 Wien Tel.: 01/ 456 78 90 Rechnung bis 50,00 inkl. Umsatzsteuer Hobel und Späne GMBH Hauptstraße 6. Ausstellungsdatum Lieferdatum: 2.7.202. Tag der oder sonstigen Wien, 2.7.202 0,00 0,00 Holztruhe Stauraum 90,00 5,00 2. Menge und

Mehr

LEITFADEN RECHNUNGEN AN DIE GEMEINWOHL-ÖKONOMIE

LEITFADEN RECHNUNGEN AN DIE GEMEINWOHL-ÖKONOMIE LEITFADEN RECHNUNGEN AN DIE GEMEINWOHL-ÖKONOMIE INHALTSVERZEICHNIS ALLGEMEINE RECHNUNGSSTELLUNG HONORARNOTE... 2 UMSATZSTEUERBEFREIUNG... 3 UMSATZSTEUERIDENTIFIKATIONSNUMMER (UID-NR./UST-ID.NR)... 3 REVERSE

Mehr

HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2015

HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2015 Konsumentenschutz Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/2144 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2015 20/2015 Mai 2015 Manuela Delapina Die wichtigsten Ergebnisse

Mehr

WECHSELKERNE ALLES FÜR DEN SCHLÜSSELDIENST VCS 18. VCS-Nadel PRESTIGE 16 DEMONTAGE 16 PRESTIGE. HS 30 (geprägt MA 12)

WECHSELKERNE ALLES FÜR DEN SCHLÜSSELDIENST VCS 18. VCS-Nadel PRESTIGE 16 DEMONTAGE 16 PRESTIGE. HS 30 (geprägt MA 12) ALLES FÜR DEN SCHLÜSSELDIENST VCS 18 AUSTAUSCHBARER WECHSELKERN Schlüssel: 2 Stück VCS-Nadel AUSLÖSENADEL FÜR VCS 18 PRESTIGE 16 AUSTAUSCHBARER WECHSELKERN FÜR PRESTIGE 16,5 mm Schlüssel: 2 Stück DEMONTAGE

Mehr

Auftragsbestätigung. SQL-Server 2011 SP Schweiz, Spitalgasse 34, 3001 Bern Yves Bertrand, Tel. 031 329 69 84

Auftragsbestätigung. SQL-Server 2011 SP Schweiz, Spitalgasse 34, 3001 Bern Yves Bertrand, Tel. 031 329 69 84 Auftragsbestätigung SQL-Server 2011 SP Schweiz, Spitalgasse 34, 3001 Bern Yves Bertrand, Tel. 031 329 69 84 Ihre Ansprechpartner bei : Roberto Palermo, Account Manager r.palermo@smartit.ch, Tel. 031 560

Mehr

KALKULATION > frivol <

KALKULATION > frivol < BGH Beschluss vom 18.05.2004 X ZB 704 > Bieter eines Vergabeverfahrens sind zwingend auszuschließen, wenn sich erst im Rahmen der Angebotsaufklärung herausstellt, dass die tatsächlich kalkulierten Kosten

Mehr

Aussteller: (genaue und vollständige Firmierung entsprechend der Eintragung im Handelsregister bzw. Gewerbemelderegister)

Aussteller: (genaue und vollständige Firmierung entsprechend der Eintragung im Handelsregister bzw. Gewerbemelderegister) zengamedia agentur für marketing & event Lise-Meitner-Straße 1 48529 Nordhorn Telefax: + 49 (0) 59 21 / 71 37 17 2014 Bitte Seite 1+ 2 und Anhang 1 ausgefüllt und unterschrieben zurück an den Veranstalter

Mehr

Dokumentation. der Ökostrom-Ausschreibung von BMU/UBA im zweiten Halbjahr 2006

Dokumentation. der Ökostrom-Ausschreibung von BMU/UBA im zweiten Halbjahr 2006 Stand: Dezember 2006 Dokumentation der Ökostrom-Ausschreibung von BMU/UBA im zweiten Halbjahr 2006 1. Gegenstand und Umfang der Ausschreibung Im Auftrag des Bundesumweltministeriums (BMU) hat das Umweltbundesamt

Mehr

IKARUS Schullizenzen 2014 Virenschutz aus Österreich für österreichische Schulen!

IKARUS Schullizenzen 2014 Virenschutz aus Österreich für österreichische Schulen! IKARUS Schullizenzen 2014 Virenschutz aus Österreich für österreichische Schulen! Ikarus Schullizenzen richten sich an alle öffentlichen sowie staatlich anerkannten Schulen gemäß 1 (Geltungsbereich) des

Mehr

L & G TECH Industriezerspanung

L & G TECH Industriezerspanung 1. Kundenverwaltung In diesem Programm werden alle Kunden und Lieferanten erfasst, es ist jedoch nur einem bestimmten Personenkreis möglich Daten zu erfassen oder ändern. Zum weiteren können sämtliche

Mehr

Aufgaben des Wahlvorstands für die Betriebsratswahl Schulungstermine 2013/2014

Aufgaben des Wahlvorstands für die Betriebsratswahl Schulungstermine 2013/2014 Aufgaben des Wahlvorstands: Ausschreibung, Themenplan, Anmeldeformular, Kostenübernahmebestätigung Seite 1 von 5 Aufgaben des Wahlvorstands für die Betriebsratswahl Schulungstermine 2013/2014 Schulungen

Mehr

Der Service-Guide für Verbände und Organisationen

Der Service-Guide für Verbände und Organisationen TAGUNG Tagungshotels, Kongresszentren, Veranstaltungsagenturen/PCO, Destinationen, Tagungsdienstleister SOFTWARE Software für Verbände, CRM, Internet, Social Media, Mitglieder-Portale BERATUNG Verbandsberater,

Mehr

Tagesprogramme und Bausteine BUGA 2015

Tagesprogramme und Bausteine BUGA 2015 Tagesprogramme und Bausteine BUGA 2015 Zweckverband BUGA Tagesprogramme auf der BUGA 2015 TP1 Rathenow und Premnitz Leistungen inkl. Führung BUGA Gelände Rathenow 2h Mittagessen in Rathenow Schiffsfahrt

Mehr

Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version -0, - LB-HB019 Ergänzungen DANA

Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version -0, - LB-HB019 Ergänzungen DANA Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version -0, - LG 43 Türsysteme (Elemente) Version, LB-HB019 Ergänzungen DANA Unterleistungsgruppen (ULG) - Übersicht 43.D1 Türsysteme

Mehr

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C und E 30-C Türen in Holzblockzargen Seite 1 F U N K T I O N S T Ü

Mehr

ANMELDUNG AUSSTELLER 22. BIS 25. OKTOBER 2015

ANMELDUNG AUSSTELLER 22. BIS 25. OKTOBER 2015 ANMELDUNG AUSSTELLER 22. BIS 25. OKTOBER 2015 Firma Name Strasse PLZ / Ort Telefon Geschäft E-Mail-Adresse Vorname Postfach Mobile Telefax Internetseite ANMELDESCHLUSS: 31. MAI 2015 / FRÜHBUCHER-PREISE

Mehr

Anerkennung der Präsenzveranstaltungen im Rahmen des Fernstudiums Bachelor of Science: Sozialinformatik an der HS Fulda

Anerkennung der Präsenzveranstaltungen im Rahmen des Fernstudiums Bachelor of Science: Sozialinformatik an der HS Fulda Bearbeitung: Anerkennung der Präsenzveranstaltungen im Rahmen Bachelor of die Präsenzveranstaltungen innerhalb Bachelor of Science: (Anerkennungsnummer: 4030/2487/15), 1. Semester: 09. und 10. Oktober

Mehr

5400 Wareneingang. 5800 Bezugsnebenkosten. 5820 Leergutaufwand (wiederverwendbar) 1406 Vorsteuer. 3310 VaLL 1a) 5400+5800+5820+1406) 3.

5400 Wareneingang. 5800 Bezugsnebenkosten. 5820 Leergutaufwand (wiederverwendbar) 1406 Vorsteuer. 3310 VaLL 1a) 5400+5800+5820+1406) 3. Warenbezugskosten ArtKosten- Sofort- Rabatte 0-0-Warengeschaefte-Besonderheiten-Netz.xlsx - () 0 Wareneinkauf Die Wareneinkaufskosten setzen sich zusammen aus: ) Artikelkosten (gem. Preisliste) ) + Kosten

Mehr

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 BPR 0115

EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 BPR 0115 Marsbruchstraße 186 44287 Dortmund-Aplerbeck Telefon (0231) 4502-480 Telefax (0231) 4502 586 Internet www.mpanrw.de EG KONFORMITÄTSZERTIFIKAT 0432 BPR 0115 Gemäß der Richtlinie des Rates der Europäischen

Mehr

ZULASSUNGSANTRAG zum Studium an der SRH Hochschule Heidelberg Wirtschaftspsychologie (Bachelor of Arts)

ZULASSUNGSANTRAG zum Studium an der SRH Hochschule Heidelberg Wirtschaftspsychologie (Bachelor of Arts) SRH Hochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Fachhochschule Fakultät Sozial- und Verhaltenswissenschaften Postfach 10 14 09 D-69004 Heidelberg Tel.: 0 62 21 88-26 65 Fax: 0 62 21 88-34 82 E-mail: info.fbsozial@fh-heidelberg.de

Mehr

Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße

Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße Persönliche Angaben: Name, Anschrift, Geburtsdatum Geburtsname Geburtsort Staatsangehörigkeit Telefon email-adresse Beschäftigt bei (Arbeitgeber

Mehr

HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2011

HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2011 Konsumentenschutz Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/2144 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at 35/2011 Juli 2011 HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2011 Manuela Delapina Die wichtigsten Ergebnisse

Mehr

Materialbestellung Fax: 0 86 71 / 96 41-15

Materialbestellung Fax: 0 86 71 / 96 41-15 Ruhestandsplaner-Artikel: Stück Preis/Stck. Preis ges. Netto Brutto Kugelschreiber 1 1,59 1,89 Ordner Ruhestandsplan-Ordner 1 4,19 4,99 Ordner-Register 1 4,99 5,94 Schecks Wertscheck mit eigenem Berater-Logo

Mehr

Günter Hellmers, Handhabung des Programmpaketes MonKey Office

Günter Hellmers, Handhabung des Programmpaketes MonKey Office Günter Hellmers, Handhabung des Programmpaketes MonKey Office Inhalt: Hinweise zur Handhabung des Programmpaketes Infoblatt: Buchen laufender Geschäftsvorfälle mit MonKey Office Kopiervorlage: Kontierungsbogen

Mehr

Kaba Safelocks Produkteschulungen 2014 2013-12DE Seite 2 von 16

Kaba Safelocks Produkteschulungen 2014 2013-12DE Seite 2 von 16 Kaba Safelocks Produkteschulungen 2014 Kaba Safelocks Produkteschulungen 2014 2013-12DE Seite 2 von 16 Inhalt Übersicht nach Datum... 4 Übersicht nach Produkt... 5 Kursbeschreibungen... 6 Kursbeschreibung

Mehr

TAGUNG ÜBER ENERGIEEFFIZIENZ DURCH AUTOMATION. EdA 2015. Sponsorenmappe

TAGUNG ÜBER ENERGIEEFFIZIENZ DURCH AUTOMATION. EdA 2015. Sponsorenmappe TAGUNG ÜBER ENERGIEEFFIZIENZ DURCH AUTOMATION EdA 2015 Sponsorenmappe Allgemeine Informationen Datum: 23. April 2015 Uhrzeit: 09:00-17:00 Uhr Ort: Hotel Mercure Wien Westbahnhof Adresse: Felberstraße 4,

Mehr

Stationenbetrieb Rechnungswesen. Umsatzsteuer. (Infoblatt)

Stationenbetrieb Rechnungswesen. Umsatzsteuer. (Infoblatt) (Infoblatt) Alle Unternehmer sind gesetzlich verpflichtet, ihren Umsatz zu versteuern. (Ein Unternehmer macht immer dann Umsatz, wenn er Waren oder Dienstleistungen verkauft.) Zu bezahlen ist die so genannte.

Mehr

EGON Software. Kurzanleitung für die Verwendung des Programms EGON Software

EGON Software. Kurzanleitung für die Verwendung des Programms EGON Software EGON Software Kurzanleitung für die Verwendung des Programms EGON Software 1 Inhaltsverzeichnis EGON Handwerk - Kurzanleitung... 3 1. Kundenverwaltung... 4 1.1 Neukunden anlegen... 5 1.2 Kunden suchen...

Mehr

Interessant und Imposant. Jahresendseminar 2012

Interessant und Imposant. Jahresendseminar 2012 Interessant und Imposant. Jahresendseminar 2012 Süffig: FIBU II Klick auf www.bupkoeln.de/version28 oder Fax an 02203 99 50 149 Anmeldung Die Teilnahme an der Schulung FIBU II erfordert eine Anmeldung

Mehr

Geschenke und Bewirtungskosten

Geschenke und Bewirtungskosten Geschenke und Bewirtungskosten Inhaltsverzeichnis 1. Aufwendungen für Geschenke... 2 1.1 Wann liegt steuerrechtlich ein Geschenk vor?... 2 1.2 Wie teuer dürfen Geschenke sein?... 2 1.3 Welche Aufzeichnungen

Mehr

Musterkollektion Kanzlei-Arbeitsblöcke mit individuellem Design ein Aushängeschild für Ihre Kanzlei

Musterkollektion Kanzlei-Arbeitsblöcke mit individuellem Design ein Aushängeschild für Ihre Kanzlei Bitte beachten Sie, dass die Qualität von Schriftbild, Schärfe und Farbdarstellung dieser Muster von der Auflösung und Farbwiedergabe Ihres Bildschirms abhängig ist. Experimentieren Sie ggf. im Acrobat

Mehr

Die Originale 1-, 2- und 3- Komponenten Antistatisch 20-50 Shore A Auf allen CNC Fräsen verwendbar Faires Preis - Leistungsverhältnis

Die Originale 1-, 2- und 3- Komponenten Antistatisch 20-50 Shore A Auf allen CNC Fräsen verwendbar Faires Preis - Leistungsverhältnis 2014 Fräsblock Dokumentation Deutsch Die Originale 1-, 2- und 3- Komponenten Antistatisch 20-50 Shore A Auf allen CNC Fräsen verwendbar Faires Preis - Leistungsverhältnis ORTHEMA Trading Ltd. Telefon:

Mehr

Angestellte und Sozien als Insolvenzverwalter, Testamentsvollstrecker und Betreuer Auslöser für Gewerbesteuer- und Umsatzsteuerprobleme?

Angestellte und Sozien als Insolvenzverwalter, Testamentsvollstrecker und Betreuer Auslöser für Gewerbesteuer- und Umsatzsteuerprobleme? Köln Berlin München Angestellte und Sozien als Insolvenzverwalter, Testamentsvollstrecker und Betreuer Auslöser für Gewerbesteuer- und Umsatzsteuerprobleme?" Streck Mack Schwedhelm Rechtsanwälte, Fachanwälte

Mehr

Bearbeiten elektronische Rechnungen (Invoices)

Bearbeiten elektronische Rechnungen (Invoices) Bearbeiten elektronische Rechnungen (Invoices) 1. Zweck des Programms: Die elektronischen Rechnungen können zur Zeit für folgenden Bereiche genutzt werden:.. Anzeige der Rechnungen mit den relevanten Werten..

Mehr

ANMELDUNG Lkw Fahrsicherheitstraining

ANMELDUNG Lkw Fahrsicherheitstraining ANMELDUNG Lkw Fahrsicherheitstraining Ich/Wir möchten das folgende LKW Weiterbildungsmodul bei der ÖAMTC Fahrtechnik GmbH zum vergünstigten Preis für AISÖ - Mitglieder buchen. Termine für das Modul LKW

Mehr

Antrag auf Gewährung einer Unterstützung durch die "Sparda-Bank Hamburg Stiftung"

Antrag auf Gewährung einer Unterstützung durch die Sparda-Bank Hamburg Stiftung Antrag auf Gewährung einer Unterstützung durch die "Sparda-Bank Hamburg Stiftung" 1. Persönliche Angaben Name, Vorname: Geburtsdatum: Straße: PLZ: Ort: Telefon: E-Mail: Familienstand: ledig verheiratet

Mehr

Informationsmappe zur elektronisch signierten A1 Rechnung

Informationsmappe zur elektronisch signierten A1 Rechnung Informationsmappe zur elektronisch signierten A1 Rechnung Einfach A1. A1.net Liebe A1 Kundin, lieber A1 Kunde, liebe Geschäftspartner, mit der elektronischen Rechnungslegung können Sie Ihre A1 Rechnungen

Mehr

label4friends.de Ladeneinrichtungen Ladenbau Systeme Stellwände

label4friends.de Ladeneinrichtungen Ladenbau Systeme Stellwände Stellwand FluoWall Seite 1 von Seite 10 Unsere Stellwand FluoWall ist ein innovatives Modularsystem mit Acrylglas Panelen ideal für die Kreation von Trennwänden, Stellwänden und Raumteilern in exklusivem

Mehr

tops.net Virtual Root Server die neue Bewegungsfreiheit

tops.net Virtual Root Server die neue Bewegungsfreiheit tops.net Virtual Root Server die neue Bewegungsfreiheit Wussten Sie schon? Virtuelle Root Server haben Hardware-Servern gegenüber klare Vorteile! Sie haben volle Bewegungsfreiheit: Sparen Virtuelle Server

Mehr

Experten-Workshop am 10.10.2006 zur Nachfolgereglung für Versicherungsmakler

Experten-Workshop am 10.10.2006 zur Nachfolgereglung für Versicherungsmakler Die Versicherungsmakler-Branche ist in Bewegung und die Bestandsübertragung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Es ergeben sich zahlreiche wirtschaftliche, rechtliche und steuerliche Fragen, wenn es um den

Mehr

TopKontor - Erste Schritte - ERSTE SCHRITTE

TopKontor - Erste Schritte - ERSTE SCHRITTE ERSTE SCHRITTE blue:solution software GmbH Münsterstr. 57a 48431 Rheine Tel: 0 59 71 / 91 44 86-0 Fax: 0 59 71 / 91 44 86-90 Email: info@bluesolution.de Internet: http://www.bluesolution.de blue:solution

Mehr

Rechnungsmuster. LV-Positionen Summe gemäß beiligender Exceltabelle 80.477,00. Nachträge Summe gemäß beiligender Exceltabelle 0,00

Rechnungsmuster. LV-Positionen Summe gemäß beiligender Exceltabelle 80.477,00. Nachträge Summe gemäß beiligender Exceltabelle 0,00 muster K.Muster, Musterstraße 1, 11111 Muster Robert Bosch GmbH C/REC3 Postfach 10 60 50 70049 Stuttgart 1. Abschlagsrechnung Rechnung- 12345 C/REC2-Bestellung: SAP-Bestellung falls vorhanden:. LV-Positionen

Mehr

Wichtige Hinweise... 2 Vorlagensystem... 2. Allgemein... 2 Wichtige Einstellungen... 2. Speicherort alle Vorlagen... 2 Vorlagen...

Wichtige Hinweise... 2 Vorlagensystem... 2. Allgemein... 2 Wichtige Einstellungen... 2. Speicherort alle Vorlagen... 2 Vorlagen... HowTo glit.app Vorlagen glit.app nutzt Microsoft Office Vorlagen für die Erstellung von Dokumenten. In dieser Anleitung werden die Konzepte und Felder detailliert beschrieben. Inhaltsverzeichnis Wichtige

Mehr

Herzlich willkommen bei den Mietverträgen. + 49 (0) 7446-917 600 oder mobil +49 (0) 160-96 84 60 17

Herzlich willkommen bei den Mietverträgen. + 49 (0) 7446-917 600 oder mobil +49 (0) 160-96 84 60 17 Herzlich willkommen bei den Mietverträgen Hier finden Sie die Muster der Mietverträge für die drei Möglichkeiten 1. über die Vermietung von Einzelkomponenten - wenn Sie also z.b. einen Beamer mieten 2.

Mehr

SELBSTAUSKUNFT. Objekt : Stamm-Nummer : 1. Angaben zu den persönlichen Verhältnissen: Persönliche Angaben Antragsteller

SELBSTAUSKUNFT. Objekt : Stamm-Nummer : 1. Angaben zu den persönlichen Verhältnissen: Persönliche Angaben Antragsteller SELBSTAUSKUNFT Objekt : Stamm-Nummer : 1. Angaben zu den persönlichen Verhältnissen: Persönliche Angaben Antragsteller Name: Geburtsname: Vorname: Geburtsdatum: Geburtsort: Wohnort: Straße: Staatsangeh.:

Mehr

What's new - R1.5.4 (2010-11-30)

What's new - R1.5.4 (2010-11-30) What's new - R1.5.4 (2010-11-30) Neuerungen im Modul Kalkulation Kombination von Positionsüberschrift und Text beim Druck Beim Berichtexport konnte bisher nur für Artikelpositionen mit dem Kennzeichen

Mehr

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds Arbeitsanweisungen für Effektenhändler Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds Vergütung der fälligen schweizerischen Umsatzabgabe durch die Credit Suisse AG

Mehr

Antrag auf Abschluss einer Versicherung für Musikinstrumente alle Felder bitte vollständig und gut leserlich ausfüllen

Antrag auf Abschluss einer Versicherung für Musikinstrumente alle Felder bitte vollständig und gut leserlich ausfüllen Care Consult Versicherungsmakler Gesellschaft m.b.h. 1220 Wien, Kratochwjlestraße 4 event@careconsult.at Tel. 01 317 2600 73393 Fax 01 317 2600 73498 Antrag auf Abschluss einer Versicherung für Musikinstrumente

Mehr

Öffentliche Ausschreibung nach VOL

Öffentliche Ausschreibung nach VOL Öffentliche Ausschreibung nach VOL Lieferung und Installation von Kopierer- / Druckerausstattung Vorhaben: Kopierer- / Druckerlösung für die Integrierte Gesamtschule Salmtal Bauherr/ Auftraggeber: Kreisverwaltung

Mehr

Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte in D-/H-Arzt-Praxen und Krankenhäusern

Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte in D-/H-Arzt-Praxen und Krankenhäusern DGUV Landesverband Südwest Postfach 10 14 80 69004 Heidelberg An die Durchgangsärztinnen und Durchgangsärzte in Baden-Württemberg und im Saarland Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen (bitte stets

Mehr

Personalienblatt zur Bestimmung des zahlungspflichtigen Kantons (2014)

Personalienblatt zur Bestimmung des zahlungspflichtigen Kantons (2014) Personalienblatt zur Bestimmung des zahlungspflichtigen Kantons (2014) (Bitte beachten Sie unbedingt die Erläuterungen ab S. 3 Sobald Sie einen Buchstaben auf der Rückseite erreicht haben, brauchen Sie

Mehr

EDV-Systeme ALLMENDINGER

EDV-Systeme ALLMENDINGER EDV-Systeme ALLMENDINGER SoftClean Schulungen in Wismar TimeScan am 26.11.2007 SoftClean PreCal am 27.11.2007 SoftClean Control / WebClean am 28.11.2007 SoftClean Professional am 29. und 30.11.2007 Telefonische

Mehr

EEG-Marktscreening. Erneuerbare Energien - wirklich unbegrenzt erfolgreich?

EEG-Marktscreening. Erneuerbare Energien - wirklich unbegrenzt erfolgreich? Formatbeschreibung und Mediapreise Erneuerbare Energien - wirklich unbegrenzt erfolgreich? Das sagen die Marktteilnehmer: Vom Status Quo bis zur Investitionsbereitschaft in Zukunft. Für die Studie wurden

Mehr

Nur per E-Mail. Oberste Finanzbehörden der Länder. - E-Mail-Verteiler U 1 - - E-Mail-Verteiler U 2 -

Nur per E-Mail. Oberste Finanzbehörden der Länder. - E-Mail-Verteiler U 1 - - E-Mail-Verteiler U 2 - Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Nur per E-Mail Oberste Finanzbehörden der Länder HAUSANSCHRIFT TEL E-MAIL DATUM

Mehr

Formular zum Nachweis notwendiger Leistungen für den Master Management & Organisation Studies

Formular zum Nachweis notwendiger Leistungen für den Master Management & Organisation Studies Bewerbung um einen Studienplatz im Masterstudiengang Master of Science Management & Organisation Studies Technische Universität Chemnitz Formular zum Nachweis notwendiger Leistungen für den Master Management

Mehr

Die Kosten, für Sie als Abonnent eines unserer Printprodukte, betragen hierfür statt 49 nur 9 in den ersten 6 Monaten.

Die Kosten, für Sie als Abonnent eines unserer Printprodukte, betragen hierfür statt 49 nur 9 in den ersten 6 Monaten. Angebotsinformationen iphone App - Adventsaktion Mit Ihrer individuellen Kanzlei iphone App sind Sie Ihren Kollegen immer einen Schritt voraus und informieren Ihre bestehenden und potentiellen Mandanten

Mehr

(die Randnotenverweise [Rn] in diesem Formular beziehen sich auf das UEK-Rundschreiben Nr. 1: Rückkaufprogramme vom 27. Juni 2013)

(die Randnotenverweise [Rn] in diesem Formular beziehen sich auf das UEK-Rundschreiben Nr. 1: Rückkaufprogramme vom 27. Juni 2013) Meldung eines Rückkaufprogramms (die Randnotenverweise [Rn] in diesem Formular beziehen sich auf das UEK-Rundschreiben Nr. 1: Rückkaufprogramme vom 27. Juni 2013) Dieses Formular und der Entwurf des Angebotstextes

Mehr

Anlage zum Antrag auf Übernahme der Bestattungskosten gem. 74 SGB XII

Anlage zum Antrag auf Übernahme der Bestattungskosten gem. 74 SGB XII Anlage zum Antrag auf Übernahme der Bestattungskosten gem. 74 SGB XII Alle Angaben sind durch geeignete Nachweise zu belegen! I. Persönliche Angaben des Verpflichteten 1. Name 2. Ggf. Geburtsname 3. Vorname

Mehr

BÜRO MAYER GmbH & Co. KG Emil Kemmer Str. 11, 96103 Hallstadt BÜRO MAYER Modul : Zusammenfassende Meldung (ZM) zur MS Dynamics NAV Fibu Seite 1 von 7

BÜRO MAYER GmbH & Co. KG Emil Kemmer Str. 11, 96103 Hallstadt BÜRO MAYER Modul : Zusammenfassende Meldung (ZM) zur MS Dynamics NAV Fibu Seite 1 von 7 BÜRO MAYER Modul : Zusammenfassende Meldung (ZM) zur MS Dynamics NAV Fibu Seite 1 von 7 Unser BÜRO MAYER Zusatzmodul ZM zur MS Dynamics NAV Finanzbuchhaltung stellt den geforderten Standard zur Verfügung,

Mehr

Der Tiroler Gemeindeverband informiert zu den Gemeindegutsagrargemeinschaften:

Der Tiroler Gemeindeverband informiert zu den Gemeindegutsagrargemeinschaften: Agrar 04/2014 Der Tiroler Gemeindeverband informiert zu den Gemeindegutsagrargemeinschaften: Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, liebe Kollegin! Sehr geehrter Herr Bürgermeister, lieber Kollege! Substanzverwalter

Mehr

M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand

M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand Binder Corporate Finance Member of the world s leading M&A alliance NORTH AMERICA SOUTH AMERICA A EUROPE AFRICA A ASIA AUSTRALIA A M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand Freitag, 27. März 2015

Mehr

Produktinformation: RIB itwo

Produktinformation: RIB itwo Produktinformation: RIB itwo RIB itwo Ö-Norm itwo Ö-Norm - Bestellnr.: 18.14.102 Abrechnung von Bauaufträgen nach Ö-Norm Verwaltung von Projekt- und Stammadressen Angebot mit Massenermittlung nach Ö-Norm

Mehr

1. Musterrechnungen 1.1. Lieferung 1.1.1. Leistungsort im Inland an einen Unternehmer (Normalfall)

1. Musterrechnungen 1.1. Lieferung 1.1.1. Leistungsort im Inland an einen Unternehmer (Normalfall) 1. Musterrechnungen 1.1. Lieferung 1.1.1. Leistungsort im Inland an einen Unternehmer (Normalfall) Firma Mustermann GmbH 79111 Freiburg USt-ID-Nr.: DE 123456789 Feldbergstr. 15 Tel: 0761 / 33 33 33 Fax;

Mehr

Vorbereitung meines Antrags, Soll aufbewahrt werden

Vorbereitung meines Antrags, Soll aufbewahrt werden FÖD SOZIALE SICHERHEIT Generaldirektion Personen mit Behinderung Vorbereitung meines Antrags, Soll aufbewahrt werden Erklärung um Beihilfe zur Ersetzung des Einkommens / Eingliederungsbeihilfe (BEE/EB)

Mehr

51465 Bergisch Gladbach Kunden Nr.: 10873 Bearbeiter: Herr Rotterdam

51465 Bergisch Gladbach Kunden Nr.: 10873 Bearbeiter: Herr Rotterdam Tischlerei Bernd Rotterdam Berliner Straße 486, 51061 Köln Tel. 0221 / 6403030 Fax. 0221 / 6402991 E-Mail: info@tischlerei-rotterdam.de Tischlerei Bernd Rotterdam,Berliner Straße 486,51061 Köln Herr Stefan-Willi

Mehr

Öffentliche Ausschreibung. Solarflasher EIT 14-8. V e r d i n g u n g s u n t e r l a g e n

Öffentliche Ausschreibung. Solarflasher EIT 14-8. V e r d i n g u n g s u n t e r l a g e n Stabsstelle Beschaffungsmanagement Öffentliche Ausschreibung Solarflasher EIT 14-8 V e r d i n g u n g s u n t e r l a g e n 7. April 2014 Bearbeiter: Günter Röder Gebäude R, Raum 008 Tel. -1101 Email:

Mehr

Mittel- und Gegenständeliste (MiGeL)

Mittel- und Gegenständeliste (MiGeL) Mittel- und Gegenständeliste (MiGeL) Hersteller / Lieferanten Infos, Preise und Bestellung Version 1.1 Nova Cantica Heidenchilenstrasse 15 CH-8907 Wettswil http://www.novacantica.ch http://www.migel.ch

Mehr

Entgeltbestimmungen für ISDN Telefonservices (EB ISDN-TS)

Entgeltbestimmungen für ISDN Telefonservices (EB ISDN-TS) Entgeltbestimmungen für ISDN Telefonservices (EB ISDN-TS) Diese Entgeltbestimmungen gelten ab 1. April 2012. Die am 14. Juni 2011 veröffentlichten EB ISDN-TS werden ab diesem Zeitpunkt nicht mehr angewendet.

Mehr

Anmeldeformular >>pers expert<<

Anmeldeformular >>pers expert<< 9.3 Anmeldeformular Anmeldeformular >>pers expert

Mehr

How to do? Rechnungserstellung

How to do? Rechnungserstellung How to do? Rechnungserstellung Stand: Version 3.0, 29.10.2008 1. EINLEITUNG...3 2. VORBEREITUNGEN...4 2.1 Zahlungsbedingungen... 4 2.2 Nummernkreise... 6 2.3 Umsatzsteuer... 7 2.4 Mengeneinheiten... 9

Mehr

1.1 Die Einnahme-Überschussrechnung

1.1 Die Einnahme-Überschussrechnung Gewinn ermitteln mit der Einnahme-Überschussrechnung 1.1 Die Einnahme-Überschussrechnung Die Einnahme-Überschussrechnung ist eine von zwei Gewinnermittlungsarten für Unternehmen, die das Einkommensteuergesetz

Mehr

Austrian Sunrise Company GmbH. Übungsfirma BHAK 10 Pernerstorfergasse 77, A-1100 Wien + 43 (1) 602 51 91-510 basc@bhakwien10.at KATALOG 2014/2015

Austrian Sunrise Company GmbH. Übungsfirma BHAK 10 Pernerstorfergasse 77, A-1100 Wien + 43 (1) 602 51 91-510 basc@bhakwien10.at KATALOG 2014/2015 Austrian Sunrise Company GmbH Übungsfirma BHAK 10 Pernerstorfergasse 77, A-1100 Wien + 43 (1) 602 51 91-510 basc@bhakwien10.at KATALOG 2014/2015 Gültig bis Juni 2015 Inhalt Das sind wir... 3 Produktliste...

Mehr

AUSSCHREIBUNGSUNTERLAGE

AUSSCHREIBUNGSUNTERLAGE Firmennamen und Anschriften: SCHLUSSTERMIN für die ANGEBOTSABGABE: 88.88.8888 10:00 Uhr Fax-Nr. (jener Stelle, die zum Empfang der Post berechtigt ist): e-mail (jener Stelle, die zum Empfang der Post berechtigt

Mehr

Leistungsbeschreibung. MWM-Libero

Leistungsbeschreibung. MWM-Libero Leistungsbeschreibung MWM-Libero Die freie Mengenermittlung von MWM MWM Software & Beratung GmbH Combahnstraße 43-53225 Bonn Telefon 0228 400680 - Fax 40068-43 E-Mail: info@mwm.de Internet: http://www.mwm.de

Mehr

Telefon: E-Mail: Geburtsdatum: Vertragskontonummer: Zählernummer: Kündigungsfrist: Einzugsdatum: Seite 1 von 4

Telefon: E-Mail: Geburtsdatum: Vertragskontonummer: Zählernummer: Kündigungsfrist: Einzugsdatum: Seite 1 von 4 Antrag zur Strombelieferung TWH strom fix gewerbe Bitte senden Sie den vollständig ausgefüllten Antrag per Post, Fax oder E-Mail an uns zurück. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich auch gerne persönlich

Mehr

Wettbewerbsverfahren Ulmer Höh - Bewerberbogen Seite 1 von 7. der/des Teilnehmerin/Teilnehmers

Wettbewerbsverfahren Ulmer Höh - Bewerberbogen Seite 1 von 7. der/des Teilnehmerin/Teilnehmers Wettbewerbsverfahren Ulmer Höh - Bewerberbogen Seite 1 von 7 Bewerberbogen Bewerbung als erfahrenes Büro Bewerbung als junges Büro* Team: Architekt/in Stadtplaner/in (oder vergleichbare Berufsbezeichnung)

Mehr

EDI Spezifikationen. zwischen. BLANCO GmbH + Co KG nachstehend BLANCO genannt. und. deren Geschäftspartnern. (Lieferanten)

EDI Spezifikationen. zwischen. BLANCO GmbH + Co KG nachstehend BLANCO genannt. und. deren Geschäftspartnern. (Lieferanten) EDI Spezifikationen Für die SCHNITTSTELLE zwischen BLANCO GmbH + Co KG nachstehend BLANCO genannt und deren Geschäftspartnern (Lieferanten) Seite 1/13 1. EINLEITUNG 1.1. Was ist EDI? EDI steht für Electronic

Mehr

Z-Tankstellen Zeislmeier Wasserburg Staudham

Z-Tankstellen Zeislmeier Wasserburg Staudham Z-Tankstellen Zeislmeier Wasserburg Staudham Tel. 08071/9053-0 Fax 08071/9053-14 E-Mail: info@zeislmeier.de Kundenkartenantrag Name/ : Zusatz/Branche : Straße : PLZ, Ort : Tel.-Nr. : E-Mail : Rechnungsversand

Mehr

Preisblatt 2015 Strom - Netznutzungsentgelte

Preisblatt 2015 Strom - Netznutzungsentgelte Preisblatt 2015 Strom - Netznutzungsentgelte Stand: 19.12.2014 www.infraserv-knapsack.de 1. Preise für Netznutzung mit Lastgangzählung (Jahresleistungspreissystem) Entnahmestelle in Jahresbenutzungsdauer

Mehr

Stundensatzkalkulation

Stundensatzkalkulation Stundensatzkalkulation Nur wer seine Kosten kennt, hat Spielraum für aktive Preisgestaltung 0676 / 636 27 11 Vergleich Buchhaltung./. Kostenrechnung Buchhaltung Gesetzlich vorgeschrieben Dient zur Ermittlung

Mehr

Verdingungsunterlagen für eine Beschränkte Vergabe ohne Teilnahmewettbewerb (Vergabeverfahren nach deutscher Rechtsgrundlage, gem.

Verdingungsunterlagen für eine Beschränkte Vergabe ohne Teilnahmewettbewerb (Vergabeverfahren nach deutscher Rechtsgrundlage, gem. Verdingungsunterlagen für eine Beschränkte Vergabe ohne Teilnahmewettbewerb (Vergabeverfahren nach deutscher Rechtsgrundlage, gem. 3 VOL/A) Für die Umsetzung des Kommunikations- und Werbeteils der Marketingstrategie

Mehr

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Anwalt der Anwälte

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Anwalt der Anwälte Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. 6. 8. Juni 2013 in Düsseldorf * Der Deutsche Anwaltstag ist eine der größten Fortbildungsveranstaltungen für Anwälte im Jahr. Insbesondere für Fachanwälte. Auf dem

Mehr

Arbeitsplatzset 1 bestehend aus PC + TFT

Arbeitsplatzset 1 bestehend aus PC + TFT iits Hardware speziell zertifiziert für CARAT Küchenplanungssoftware Arbeitsplatzset 1 bestehend aus PC + TFT PC Bewährte, effiziente PC-Technologie! Hersteller: HP Compaq 6000 Pro MT BaseUnit Betriebssystem:

Mehr

Xpert Business Selbsttest für Finanzbuchführung (2)

Xpert Business Selbsttest für Finanzbuchführung (2) Business Xpert Business Selbsttest für Finanzbuchführung (2) Aufgabensatz mit Lösung Xpert Business Deutschland Raiffeisenstraße 14 70771 Leinfelden-Echterdingen Kontakt: Tel.: 0711/75900-36 Fax: 0711/75900-536

Mehr