Grußwort. Stefan Müller, PAVATEX GmbH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Grußwort. Stefan Müller, PAVATEX GmbH"

Transkript

1 BauHandbuch 2013

2 Grußwort Das Unwort im Spätherbst 2012 müsste eigentlich lauten Energiewende! Im Schatten der immer noch nicht überstandenen Eurokrise spielt die Bezahlbarkeit der Energie, insbesondere der Stromenergie in den Medien die dominante Rolle. Das Thema Energetische Modernisierung gerät mehr und mehr in den Hintergrund der politischen Diskussion. Dabei sollte allein eine Zahl genügen, deren Bedeutung zurecht zu rücken: 700 Terawattstunden also das 5-fache der Stromproduktion aller Deutscher Kernkraftwerke in 2010 Auf diese Höhe beziffert der Fachverband WDVS in seinem Energiesparkompass 2012 das Einsparpotential energieeffizienterer Gebäude. Ein wesentlicher Schritt für eine Energiewende könnte das Gesetz zur steuerlichen Förderung von energetischen Sanierungsmaßnahmen sein, das vom Bundestag im Juni 2011 beschlossen wurde. Nach über einem Jahr fruchtloser Debatten im Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag droht diesem Gesetz das endgültige Aus! Das ist keine nachhaltige Entwicklung nach der Definition der ehemaligen Ministerpräsidentin von Norwegen, Gro Harlem Brundtland: Entwicklung zukunftsfähig zu machen heißt, dass die gegenwärtige Generation ihre Bedürfnisse befriedigt, ohne die Fähigkeiten der zukünftigen Generation zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse befriedigen zu können. Ressourcenraubbau ist - wie das Verbrennen des wertvollen Rohstoffes Holz - leider gängige Praxis. Nachdenklich stimmen muss uns auch, dass ab dem Jahr 2013 mehr Menschen in Rente gehen, als in das Berufsleben einsteigen. Darin liegt eine weitere große Gefahr für das Energiekonzept der Bundesregierung: Bereits heute kommen wir dem Ziel, die energetische Sanierungsrate der Wohngebäude von einem auf zwei Prozent zu erhöhen nicht näher, wir entfernen uns davon! Wer soll die notwendigen Sanierungsmaßnahmen durchführen wenn sich bereits heute ein massiver Fachkräftemangel abzeichnet? Der Gewinn der Zimmerer-Europameisterschaft in der Einzel- und in der Mannschaftswertung durch das deutsche Team 2012 darf für das Zimmererhandwerk als Lichtblick gewertet werden. Als Sympathie- und Leistungsträger ist das Nationalteam der Werbeträger für eine erfolgreiche Nachwuchswerbung. Die Zukunft wird dem ökologisch nachhaltigen und innovativen Bauen gehören, so der amtierende Bundesumweltminister Peter Altmaier. Das in der Finanzwelt von der Flucht ins Betongold gesprochen wird eine Herausforderung für alle die mit dem modernen Holzbau beschäftigt sind. PAVATEX unterstützt Sie auf diesem Weg mit nachhaltigen, ökologischen und innovativen Produkten rund um die Gebäudehülle. Ob Neubau oder energetische Modernisierung mit unserem vorliegenden Bauhandbuch 2013 haben Sie wieder einen bewährten Ratgeber und Informationshilfe für Ihre tägliche Praxis. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter oder Die wachsende Zahl unserer Mitarbeiter im Innen- und Außendienst stehen ihnen für weiterführende Fragen rund um die Anwendung von Pavatexprodukten gerne zur Verfügung. Stefan Müller, PAVATEX GmbH 2

3 Profitieren Sie von unserer Kompetenz! Schweizer Holzfaserplatten. Baustoffe der Natur. Schweizer Holzfaserplatten. Baustoffe der Natur. 3

4 Produktinformationen Sanierung Neues Profil stabilere Nut & Feder ISOLAIR 52 & 60 und PAVATHERM-PLUS Neubau Kleine und große Hilfen Monatskalender 4

5 PAVATEX Holzfaserdämmung - leistungsstark und innovativ, praktischer Klimaschutz 6 PAVATEX Dämmen und Dichten mit System, Produkte im Überblick 8 Einzigartiger Rund-um-Schutz - Was PAVATEX-Produkte alles leisten können 10 PAVATEX-Systemgaratie - dauerhaft und dicht 12 Produktinformationen PAVATEX Dämmprodukte Anwendungen im Überblick ISOLAIR, Unterdeckplatten / 14 ISOLAIR, Unterdeckplatten (Austria) 16 PAVATHERM-PLUS, Holzfaserdämmplatte mit integrierter Unterdeckung 18 PAVATHERM-COMBI, Ergänzungsdämmung für PAVATHERM-PLUS & Untersparrendäm. 20 PAVATHERM, universelle Holzfaserdämmplatte 22 PAVATHERM-FORTE, druckbelastbare Holzfaserdämmplatte für die Aufsparrendämmung in Regionen mit hohen Schneelasten und Flachdachdämmung 24 PAVAFLEX, flexibler Holzfaserdämmstoff für die Gebäudehülle 26 PAVATEX-DIFFUTHERM, putzfähige Holzfaserdämmplatte für WDVS 28 PAVATEX-DIFFUTHERM, BAUMIT-Holzweichfaserdämmplatte für WDVS (Austria) 30 PAVAWALL-BLOC, Wärmedämmblock für WDVS 32 PAVADENTRO, Holzfaserdämmplatte für die raumseitige Dämmung von Außenwänden 34 PAVACLAY, Trockenbauplatte aus Holzfasern und Lehm 36 PAVASELF, mineralische Dämmschüttung 38 PAVAPLANUM, Ausgleichsschüttung bei unebenen Böden im Massiv- und Holzhausbau 40 PAVABOARD, hochdruckbelastbare Holzfaserdämmplatte für den Fußbodenbau 42 PAVATHERM-PROFIL, druckbelastbare Holzfaserdämmlatte für Fußboden und verputzbare Untersparrendämmplatte 44 PAVAPOR, universelle Trittschalldämmplatte 46 PAVASTEP, Unterlagsplatte 48 PAVATEX Dichtprodukte Anwendungen im Überblick PAVATEX LDB 0.02, diffusionsoffene Luftdichtbahn 52 PAVATEX ADB, diffusionsoffene Unterdeckbahn 54 PAVATEX DSB 2, diffusionsoffene Dachschalungsbahn 56 PAVATEX DB 3.5, diffusionsoffene Dampfbremsbahn 57 PAVATEX DB 8 PLUS, diffusionsoffene Dampfbremsbahn 58 PAVATEX DB 28, Dampfbremsbahn 59 PAVATEX RSP, Rieselschutzpapier 60 PAVACOLL 310 / 600, Klebstoff zum Abdichten von PAVATEX-Platten und -Bahnen 61 PAVAPRIM, lösemittelfreier Primer für PAVATAPE und PAVAFIX PAVABASE, lösemittelfreier Haftgrund für PAVATAPE und PAVAFIX PAVATAPE 75 / 150, Butylkautschuk zum Abdichten von PAVATEX-Platten 65 PAVATAPE 20, doppelseitiges Butylkautschuk zum Abdichten v. PAVATEX-Bahnen 66 PAVATAPE FLEX, dehnbares Butylkautschuk zum Abdichten v. PAVATEX-Bahnen-/Platten 67 PAVAFIX 60, Acrylklebeband zum Abdichten von PAVATEX-Bahnen 68 PAVAFIX SN Band, Schrauben- u. Nageldichtungsband für PAVATEX ADB 69 5

6 PAVATEX-Holzfaserdämmstoffe Natürlich dämmen mit PAVATEX Eine nachhaltige und effiziente Gebäudedämmung mit den multifunktionalen Dämmund Dichtsystemen von PAVATEX bietet nicht nur wirkungsvollen Schutz gegen Kälte, sondern bildet auch die Grundlage für ein angenehmes und behagliches Wohnklima. So schützen die diffusionsoffenen PAVA- TEX-Holzfaserdämmstoffe im Winter zuverlässig vor Kälte. Im Sommer dagegen halten sie die Hitze ab und die Wohnräume bleiben länger angenehm kühl. Daneben garantieren die ökologischen PAVATEX-Dämmstoffe aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz Faser für Faser eine besonders wohngesunde Dämmung. Faserstoff Zwischenstufe Rohstoff 6

7 Intelligente Lösungen mit System Die PAVATEX Dämm- und Dichtsysteme sind zertifizierte und geprüfte Qualitätsprodukte, die durch ihr umfassendes Leistungsspektrum ein Höchstmass an bauphysikalischer Sicherheit gewährleisten und die Energiebilanz eines Hauses nachhaltig verbessern. Zudem gelingt PAVATEX mit seinen intelligenten Dämm- und Dichtprodukten die Kombination aus diffusionsoffenem Dämmen und gleichzeitig luftdichtem Bauen und bietet dafür integrale Systemlösungen aus einer Hand. Produktinformationen Egal ob Dach, Wand oder Boden, ob Neubau oder Sanierung Holzfaserdämmstoffe und Dichtsysteme von PAVATEX gewähren umfassenden Komplettschutz für das Haus und sorgen für höchsten Wohnkomfort. produktpartner des PAVATHERM Holzfaserdämmplatte Ausgabe 10/2009 7

8 PAVATEX - Dämmen und Dichten im System Dachsysteme - Sanierung Die perfekte Lösung für die Dachsanierung von Außen PAVAFLEX, flexibler Holzfaserdämmstoff PAVATEX LDB 0.02, diffusionsoffene Luftdichtbahn ISOLAIR, Unterdeckplatte oder PAVATHERM-PLUS, Dämmelement Das Dämmsystem für die Dachsanierung von Innen, jetzt auch verputzbar PAVATHERM-PROFIL, Holzfaserdämmplatte PAVATEX DB 3.5, Dampfbremsbahn PAVAFLEX, flexibler Holzfaserdämmstoff zwischen Lattung Außenwandsysteme Die dämmstarke Lösung für hinterlüftete Fassaden PAVAFLEX, flexibler Holzfaserdämmstoff ISOLAIR, Dämmplatte oder PAVATHERM-PLUS, Dämmelement Die ideale Sanierungslösung für verputzte Außenwände PAVAFLEX, flexibler Holzfaserdämmstoff zwischen Kantholz PAVATEX-DIFFUTHERM, Holzfaserdämmplatte für WDVS 8

9 Dachsysteme - Neubau Das klassische Aufsparrendämmsystem PAVATEX DSB 2, Dachschalungsbahn PAVATHERM, Holzfaserdämmplatte ISOLAIR, Unterdeckplatte oder PAVATHERM-PLUS, Dämmelement Produktinformationen Das Aufsparrendämmsystem für besondere Ansprüche PAVATEX DSB 2, Dachschalungsbahn PAVATHERM-FORTE, druckbelastbare Holzfaserdämmplatte PAVATEX ADB, diffusionsoffene Unterdeckbahn Innenwandsysteme Die Sanierungslösung für die raumseitige Dämmung der Außenwand PAVADENTRO, Holzfaserdämmplatte Die Trockenbauplatte für den Innenausbau PAVACLAY, Trockenbauplatte aus Holzfaser und Lehm Bodensysteme Das ideale Dämmsystem für massive Dielenfußböden PAVABOARD, hochdruckbelastbare Holzfaserdämmplatte PAVATHERM-PROFIL & Fugenlatte Für besten Schutz gegen Trittschall bei hoher Druckbelastung PAVABOARD, hochdruckbelastbare Holzfaserdämmplatte PAVAPOR, universelle Trittschalldämmplatte 9

10 PAVATEX - Einzigartiger Rund-um-Schutz Die Dämmsysteme von PAVATEX bieten umfassenden Schutz sowohl vor Kälte als auch Hitze, Lärm und Brandgefahren. Daneben sorgen die diffusionsoffenen, ohne künstliche Faserverleimung im Nassverfahren hergestellten Holzfaserdämmstoffe für ein ausgeglichenes und gesundes Raumklima. Als nachhaltige und ökologische Produkte in hoher Swiss Made-Qualität gewährleisten die PAVATEX-Holzfaserdämmsysteme somit zuverlässigen Schutz und höchste Wohngesundheit im ganzen Haus. Als moderne und multifunktionale Dämmstoffe bieten die PAVATEX-Holzfaserdämmstoffe einen optimalen Mix aus unterschiedlichen Eigenschaften. Mit seiner niedrigen Wärmeleitfähigkeit schützt der ökologische Dämmstoff sehr gut gegen winterliche Kälte und unterbindet Wärmeverluste. Durch ihr hohes Raumgewicht besitzen PAVATEX-Holz faserdämmstoffe eine gute Wärmespeicherfähigkeit, was im Sommer einen optimalen Hitzeschutz bewirkt. Ihre hohe Masse gewährleistet zudem eine sehr gute Schallabsorption in allen Frequenzbereichen. PAVATEX-Holzfaserdämmstoffe erfüllen auch strenge gesetzliche Brandschutzvorgaben. Mit ihrer diffusionsoffenen Struktur regulieren PAVATEX-Holzfaserdämmplatten die Luftfeuchtigkeit im Raum und sorgen für ein gesundes und ausgeglichenes Wohlfühl klima. Da bei der Herstellung die Holzfasern nicht künstlich verleimt werden und PAVATEX einzig die emissionsarmen Tannen- und Fichtenhölzer verwendet, sind sie baubiologisch besonders wertvoll und sondern keine Schadstoffe ab. 10

11 Wärmeschutz im Winter In der winterlichen Jahreszeit bleibt dank PAVATEX die wohlige Wärme lange Zeit im Haus. Der von Natur aus gute Dämmwert von Holz wird durch das besondere Herstellungsverfahren von PAVATEX bis um mehr als das Dreifache verbessert. Darüber hinaus trägt Holz durch sein hervorragendes Sorptionsvermögen wie kaum ein anderer Baustoff zu einer wohligen Wärme bei. Sommerlicher Hitzeschutz PAVATEX-Holzfaserdämmstoffe und der nächste Sommer kann kommen. Wärmedämmstoffe müssen nicht nur im Winter die Kälte abhalten, sondern auch im Sommer für ein angenehmes Raumklima sorgen. Eine hohe spezifische Wärmekapazität sorgt für ein kleines Temperaturamplitudenverhältnis (TAV) und eine große Phasenverschiebung weniger Schwitzen, mehr Wohnkomfort. Schallschutz Mit PAVATEX-Produkten bleiben störende Geräusche draußen. Immer mehr Men- schen leiden unter lärmbedingtem Stress auch in den eigenen vier Wänden. Eine ruhige Wohnatmosphäre ist jedoch Grundvoraussetzung für Konzentration und Entspannung im Wohnbereich. In der Leichtbauweise mit Holzwerkstoffen besteht eine der größten Herausforderungen in der Schalldämmung. Im Vergleich zu herkömmlichen Dämmstoffen verfügen Holzfaserplatten über eine hohe Masse, die schalltechnisch hochwertige Konstruk- tionen ermöglicht. Brandschutz Für Ihre Bedürfnisse an Schutz und Sicher- heit - PAVATEX erfüllt die hohen gesetz- lichen Anforderungen. Im Brandfall entsteht beim Bauteil an der Holzfaserdämmstoff-Oberfläche eine Ascheschicht, die eine Sauerstoffzufuhr und somit eine schnelle Brandausbreitung behindert. Durch den Einsatz von PAVATEX-Produkten wird es somit möglich, sehr gute Bauteil-Feuerwiderstände zu erreichen. Nachhaltig und umweltfreundlich Klimaschutz betrifft alle. Mit PAVATEX er- halten Sie eine energieeffektive Gebäudehülle, die auch allen ökologischen Anforderungen entspricht. Als reine Naturprodukte leisten unsere Produkte einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz. Die bauliche Verwendung von nachwachsendem Holz ist eine CO 2 -Senke. Dank natürlichen Inhaltsstoffen können PAVATEX-Produkte sowohl recycelt, kompostiert als auch thermisch für die Energiegewin- nung verwertet werden. Diffusionsoffenheit Für ein spürbar behagliches und ausgeglichenes Raumklima in Ihrer Gebäude- hülle. Die Holzfasern haben eine kapillare Leitfähigkeit und verleihen den Holzweichfaserplatten ihre Diffusionsoffenheit. Diffusionsoffenheit bietet folgende wichtige Vorteile: Mit ihrer speziellen Faserstruktur regulieren PAVATEX-Holzfaserdämmplatten die Luftfeuchtigkeit im Raum und sorgen für ein gesundes und ausgeglichenes Wohlfühlklima. In bauphysikalischer Hinsicht können somit baupraktische Fehlertoleranzen in gewissem Umfang aus- geglichen werden. Luftdichtheit Die Luftdichtheitsschicht der Gebäudehülle soll die Durchströmung von Bau- teilen mit warmer und feuchter Luft verhindern und so konvektiven Feuchteschäden und Tauwasserproblemen in der Konstruktion vorbeugen. Häufig übernimmt die Dampfbremse oder Dampfsperre gleichzeitig die Funktion der Luftdichtheitsschicht. Gutes Innenraumklima Bei der Materialauswahl die Wohnqualität steuern und so für ein gutes Innenraum- klima vorsorgen. Und was ist hier natürlicher und damit gesundheitsverträglicher als Holz? PAVATEX produziert seine Holzfaserdämmstoffe im bewährten Nassverfahren ohne künstliche Faserverleimung. Produktinformationen 11

12 Dämmen und Dichten im System PAVATEX-Dämmstoffe aus Holzfasern natürlich, hochwertig und leistungsfähig PAVATEX-Dichtsysteme kombinieren diffusionsoffenes Dämmen und luftdichtes Bauen Dämmprodukte PAVATEX bietet... umfassenden Schutz vor Kälte, Hitze, Feuer und Lärm Produkte ohne künstliche Beleimung zertifizierte Naturprodukte Dichtprodukte PAVATEX bietet... luftdichte & diffusionsoffene Systemlösungen Dämm- und Dichtprodukte aus einer Hand Energiekostenreduzierung gesünderes Wohnklima Diffusionsoffen dämmen und luftdicht bauen - das schaffen die neuen Dämmsysteme von PAVATEX. Alles aus einer Hand... Systemgarantie dauerhaft & dicht PAVATEX-Systemgarantie: ti Die leistungsstarken Haft- und Klebekomponenten der PAVATEX-Systemlösungen sorgen für die dauerhafte, sichere Systemdichtheit bei modernen, multifunktionalen Gebäudehüllen jetzt auch garantiert durch die neue PAVATEX-Gewährleistung. Sie bietet im Schadensfall umfangreiche Service-Leistungen und erhöht so einmal mehr die Sicherheit für Planer, Verarbeiter und Bauherren.Die neue PAVATEX-Gewährleistung gilt für alle Abdichtungsfälle rund um die Gebäudehülle auch bei technisch anspruchsvollen Lösungen. Dabei stellt PAVATEX im Schadensfall den Ersatz für die verwendeten PAVATEX-Baustoffe sicher und übernimmt auch sämtliche Kosten für den Transport und den Austausch der Materialien. Dies beinhaltet darüber hinaus die Entfernung dazu notwendiger Bauteilschichten und deren Wiederherstellung. Gewährleistungsbedingungen unter 12

13 Das richtige PAVATEX-Dämmprodukt für jeden Anwendungszweck Die neuen europäischen Dämmstoffnormen beinhalten keine anwendungsbezogenen Anforderungen, wie sie als Anwendungstypen aus früheren DIN-Normen bekannt waren. Um Mindestanforderungen für die verschiedenen Anwendungszwecke festzulegen, sind deshalb zusätzliche nationale Normen erforderlich: Wie die DIN für Deutschland. Neu sind vor allem die zahlreichen Anwendungstypen, die sich in die Bereiche Dach, Decke und Wand gliedern, aber auch eigenschaftsbezogene Zusatzbezeichnungen für bestimmte Materialeigenschaften. Die nachfolgende Tabelle verdeutlicht, dass die bewährten PAVATEX-Holzfaserdämmstoffe das gesamte normative Anwendungsspektrum abdecken. Produktinformationen Anwendungstypen gemäß DIN , Tabelle 13 für Holzfaserdämmstoffe (WF) gmäß DIN EN Anwendungstypen (beispielhaft) Produkteigenschaften ISOLAIR PAVATHERM-PLUS PAVATHERM-COMBI PAVATHERM PAVATHERM-FORTE PAVAFLEX PAVATEX-DIFFUTHERM PAVAWALL-BLOC PAVADENTRO PAVABOARD PAVATHERM-PROFIL PAVAPOR PAVASTEP 8mm / Abdeckplatte PAVATEX NATUR DAD Dach/ Decke, Außendämmung unter Deckungen dk - keine Druckbelastbarkeit dg - druckbelastbarkeit gering dm - druckbelastbarkeit mittel ds - druckbelastbarkeit sehr hoch DAA Dach/ Decke, Außendämmung unter Abdichtung dh - druckbelastbarkeit hoch ds - druckbelastbarkeit sehr hoch DZ Dach, Zwischensparrendämmung DI Dach/ Decke, Innendämmung zk - keine Zugfestigkeitsanford. zg - geringe Zugfestigkeit DEO DES WAB Decke/ Bodenplatte (oberseitig), Dämmung unter Estrich Ohne Schallschutzanforderungen Decke (oberseitig), Dämmung unter Estrich mit Schallschutzanf. Wand, Außendämmung hinter Bekleidung dg - druckbelastbarkeit gering dm - druckbelastbarkeit mittel ds - druckbelastbarkeit sehr hoch sh - schall, erhöhte Zusammendr. sg - schall, geringe Zusammendr. dg - druckbelastbarkeit gering dm - druckbelastbarkeit mittel ds - druckbelastbarkeit sehr hoch WAP Wand, Außendämmung zh - hohe Zugfestigkeit und Putz zg - geringe Zugfestigkeit WZ Wand, Zweischaliges Mauerwerk WH Wand, Holzrahmenbauweise WI Wand, Innendämmung zk - keine Zugfestigkeitsanforder. zg - geringe Zugfestigkeit WTR Wand, TRennwanddämmung 13

14 ISOLAIR Diffusionsoffene Unterdeckplatte Neues Profil stabilere Nut & Feder bei 52 & 60 Formate 18*, 22, 35, 52, 60 mm 77 x 250 cm Deckmaß 75 x 248 cm ISOLAIR 18, 22, 35 mm Nut & Feder umlaufend ISOLAIR 52 und 60 mm - neues Profil Nut & Feder umlaufend Mehr Verarbeitungshinweise ab Seite 318 PAVATEX-Unterdeckplatten sind drei Monate frei bewitterbar und wasserundurchlässig gemäß den Anforderungen der europäischen Norm für Unterdeckplatten DIN EN ISOLAIR Unterdeckplatten sind gleichzeitig auch Dämmplatten und dürfen deshalb bei der Berechnung des Wärmedurchgangs mit einbezogen werden. ISOLAIR Unterdeckplatten sind diffusionsoffen und ermöglichen den Verzicht auf chemischen Holzschutz gemäß DIN Teil 2 (GK0). Alle Unterdeckplatten einschl. der Dicke 18 mm sind als diffusionsoffene wasserableitende Schicht bei Außenwänden in Holzbauweise mit Vorhangfassaden einsetzbar. *Im Dachbereich: Nicht direkt auf die Sparren verlegen, nur bei Aufsparrendämmung anwenden (ohne Garantiehinterlegung ZVDH). Technische Daten Holzfaserdämmplatte DIN EN Holzfaserplatte DIN EN DIBt- Zulassung Z Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit 0,050 W/(mK) Rohdichte 240 kg/m 3 Spez. Wärmekapazität c J/(kgK) Diffusionswiderstand μ 5 s d -Werte für ISOLAIR 18 / 22 / 35 / 52 / 60 0,09 / 0,11 / 0,175 / 0,26 / 0,30 m Druckspannung bei 10 % Stauchung 180 kpa Elastizitätsmodul E (Druck) 1,80 N/mm² Baustoffklasse (DIN ) B2 Brandverhalten (DIN EN ) Klasse E 14 Info 1kPa = 1kN/m 2 = 10-3 N/mm 2 Anwendungskurzzeichen (DIN ) DAD-ds, DZ, DI-zg, DEO-ds, WAB-ds, WH, WI-zg, WTR, WZ Bezeichnungsschlüssel (DIN EN 13171) WF-EN13171-T4-CS(10\Y)100-TR10- WS1,0-MU5-AF100 Abfallschlüssel gem. Europ. Abfallkatalog (EAK): ; Lagerung Trocken und vor Beschädigung geschützt lagern. Ausschließlich in trockenem Zustand verarbeiten. Weitere Daten und Verarbeitungsrichtlinien finden Sie in den aktuellen Broschüren.

15 Vorteile: Verbesserte Stabilität durch neue Profilgeometrie bei ISOLAIR 52 und 60. Geringere mittlere U-Werte durch die Überdämmung des Sparrens. Verringerung der Wärmeverluste durch verbesserte Winddichtigkeit. Für ungedämmte und gedämmte Dächer geeignet. Für Auf- und Zwischensparrendämmung geeignet. Rationelle Verlegung auf unterschiedlichen Konstruktionen, beidseitig verwendbar. Wasserundurchlässig vergütet, 3 Monate frei bewitterbar. Spürbar verbesserter Schallschutz durch poröse Plattenstruktur und hohes Flächengewicht. Hervorragender sommerlicher Hitzeschutz durch hohe Wärmespeicherung. Bauökologisch zertifiziert durch natureplus. Bauaufsichtlich zugelassener und güteüberwachter Qualitätsdämmstoff. Produktinformationen Hinweise zur fachgerechten Verarbeitung: - ISOLAIR Platten sind beidseitig verwendbar. - Die Anwendung ist im ZVDH-Merkblatt für Unterdächer, Unterdeckungen und Unterspannungen geregelt. - ISOLAIR Platten sind 3 Monate frei bewitterbar, bei fachgerechter Verlegung inkl. Abklebearbeiten und Verlegung der Konterlatten. - Max. Sparrenachsmaße siehe Seite Plattenfeder muss Richtung First verlegt werden. - Stumpfe Stöße u. Durchdringungen werden mit PAVATAPE 75 / 150 abgeklebt. - Bei Dachneigungen unter 20 (ISOLAIR 22) bzw. unter 15 (ISOLAIR 22 auf vollflächigen Unterlagen sowie ISOLAIR 35/ 52/ 60 und alle PAVATHERM-PLUS Elemente) erfolgt Fugenverklebung mit PAVACOLL 310 / 600 (Anwendungsuntergrenze 10 ). - Die Regeldachneigung der Dacheindeckung darf dabei um max. 8 unterschritten werden. - Bei erhöhten Anforderungen an die Unterdeckung kann eine Verklebung aller Stöße erforderlich werden (ab Seite 319). - Befestigung der Konterlatten erfolgt gem. Tabelle Konterlattenbefestigung bei ISOLAIR Unterdeckplatten (siehe Teil Kleine und große Hilfen ). Zubehör zur Verarbeitung der ISOLAIR Platten: - Im Hinblick auf Garantieansprüche ist ausschließlich original PAVATEX-Systemzubehör (PAVATEX-Abklebeprodukte) zu verwenden. - Platten müssen stets sauber und staubfrei sein. - Abklebung auf der ISOLAIR und anderen Untergründen erfolgt immer nach Voranstrich mit PAVABASE oder PAVAPRIM, auf feuchten Untergründen mit PAVACOLL 310 / Abklebung erfolgt immer vor der Montage der Konterlattung. Voranstrich: - PAVABASE auf Unterdeckplatte oder anderen Untergrund vorstreichen und ca. 20 bis 50 Min. je nach Witterung ablüften lassen. - Beim PAVAPRIM gilt eine Ablüftzeit von ca. 15 bis 30 Min. je nach Witterung. - Klebebänder stark mit Anpressrolle andrücken. - Überlappende Verklebung der Bänder muss von unten nach oben ausgeführt werden. Hinweis zur Arbeitssicherheit: Unterdeckungen aus PAVATEX-Holzfaserdämmplatten zeichnen sich durch eine stumpfe, nicht reflektierende Oberfläche aus. Bei einer Verlegung direkt auf den Sparren gelten sie jedoch im freien Sparrenfeld als nicht begehbare Bauteile im Sinne des 11 der Unfallverhütungsvorschriften Bauarbeiten. 15

16 ISOLAIR Diffusionsoffene Unterdeckplatte Neues Profil stabilere Nut & Feder bei 52 & 60 Formate 22, 35, 52, 60 mm 77 x 250 cm Deckmaß 75 x 248 cm ISOLAIR 18, 22, 35 mm Nut & Feder umlaufend ISOLAIR 52 und 60 mm - neues Profil Nut & Feder umlaufend Mehr Verarbeitungshinweise ab Seite 318. PAVATEX-Unterdeckplatten sind drei Monate frei bewitterbar und wasserundurchlässig gemäß den Anforderungen der europäischen Norm für Unterdeckplatten DIN EN ISOLAIR Unterdeckplatten sind gleichzeitig auch Dämmplatten und dürfen deshalb bei der Berechnung des Wärmedurchgangs mit einbezogen werden. ISOLAIR Unterdeckplatten sind diffusionsoffen und dürfen gem. ÖNORM B4119 für die Herstellung von regensicheren Unterdächern verwendet werden. Alle Plattentypen einschl. der Dicke 18 mm sind als diffusionsoffene wasserableitende Schicht bei Außenwänden in Holzbauweise mit Vorhangfassaden einsetzbar. Technische Daten Holzfaserdämmplatte ÖNORM EN Holzfaserplatte ÖNORM EN Wärmeleitfähigkeit 0,050 W/(mK) Rohdichte 240 kg/m3 Spez. Wärmekapazität c J/(kgK) Diffusionswiderstand μ 5 sd-werte für ISOLAIR 22/ 35 / 52/ 60 0,11 / 0,175 / 0,26 / 0,30 m Druckspannung bei 10 % Stauchung 180 kpa Elastizitätsmodul E (Druck) 1,80 N/mm² Baustoffklasse (DIN ) B2 Brandverhalten ÖNORM EN Klasse E 16 Info 1kPa = 1kN/m 2 = 10-3 N/mm 2 Anwendungskurzzeichen (ÖNORM B 6000) WF-W, WF-WF, WF-WV, WF-WD Bezeichnungsschlüssel (ÖNORM EN 13171) WF-EN13171-T4-CS(10\Y)100-TR10- WS1,0-MU5-AF100 Abfallschlüssel gem. Europ. Abfallkatalog (EAK): ; Lagerung Trocken und vor Beschädigung geschützt lagern. Ausschließlich in trockenem Zustand verarbeiten. Weitere Daten und Verarbeitungsrichtlinien finden Sie in den aktuellen Broschüren.

17 Vorteile: Verbesserte Stabilität durch neue Profilgeometrie bei ISOLAIR 52 und 60. Geringere mittlere U-Werte durch die Überdämmung des Sparrens. Verringerung der Wärmeverluste durch verbesserte Winddichtigkeit. Für ungedämmte und gedämmte Dächer geeignet. Für Auf- und Zwischensparrendämmung geeignet. Rationelle Verlegung auf unterschiedlichen Konstruktionen, beidseitig verwendbar. Wasserundurchlässig vergütet, 3 Monate frei bewitterbar. Spürbar verbesserter Schallschutz durch poröse Plattenstruktur und hohes Flächengewicht. Hervorragender sommerlicher Hitzeschutz durch hohe Wärmespeicherung. Bauökologisch zertifiziert durch natureplus und dem Umweltzeichen Austria. Bauaufsichtlich zugelassener und güteüberwachter Qualitätsdämmstoff. Produktinformationen Hinweise zur fachgerechten Verarbeitung: - ISOLAIR Platten sind beidseitig verwendbar. - ISOLAIR Platten sind 3 Monate frei bewitterbar, bei fachgerechter Verlegung inkl. Abklebearbeiten und Verlegung der Konterlatten. - Max. Sparrenachsmaße siehe Seite Plattenfeder muss Richtung First verlegt werden. - Stumpfe Stöße u. Durchdringungen werden mit PAVATAPE 75 / 150 abgeklebt. - Bei Dachneigungen unter 20 (ISOLAIR 22) bzw. unter 15 (ISOLAIR 22 auf vollflächigen Unterlagen sowie ISOLAIR 35/ 52/ 60 und alle PAVATHERM-PLUS Elemente) erfolgt Fugenverklebung mit PAVACOLL 310 / 600 (Anwendungsuntergrenze 10 ). - Hinsichtlich einer Unterschreitung der Regeldachneigung sind die ÖNORM B 2219 und die ÖNORM B 7219 zu beachten. - Bei erhöhten Anforderungen an die Unterdeckung kann eine Verklebung aller Stöße erforderlich werden (ab Seite 319). - Befestigung der Konterlatten erfolgt gem. Tabelle Konterlattenbefestigung bei ISOLAIR Unterdeckplatten (siehe Teil Kleine und große Hilfen ). Zubehör zur Verarbeitung der ISOLAIR Platten: - Im Hinblick auf Garantieansprüche ist ausschließlich original PAVATEX-Systemzubehör (PAVATEX-Abklebeprodukte) zu verwenden. - Platten müssen stets sauber und staubfrei sein. - Abklebung auf der ISOLAIR und anderen Untergründen erfolgt immer nach Voranstrich mit PAVABASE oder PAVAPRIM, auf feuchten Untergründen mit PAVACOLL 310 / Abklebung erfolgt immer vor der Montage der Konterlattung. Voranstrich: - PAVABASE auf Unterdeckplatte oder anderen Untergrund vorstreichen und ca. 20 bis 50 Min. je nach Witterung ablüften lassen. - Beim PAVAPRIM gilt eine Ablüftzeit von ca. 15 bis 30 Min. je nach Witterung. - Klebebänder stark mit Anpressrolle andrücken. - Überlappende Verklebung der Bänder muss von unten nach oben ausgeführt werden. Hinweis zur Arbeitssicherheit: Unterdeckungen aus PAVATEX-Holzfaserdämmplatten zeichnen sich durch eine stumpfe, nicht reflektierende Oberfläche aus. Bei einer Verlegung direkt auf den Sparren gelten sie jedoch im freien Sparrenfeld als nicht begehbare Bauteile im Sinne des 11 der Unfallverhütungsvorschriften Bauarbeiten. 17

18 PAVATHERM-PLUS Diffusionsoffenes Dämmelement für Unterdeckplatte Neues Profil & Format stabilere Kante Formate 60 / 80 / 100 / 120 mm 80 x 160 cm 60 / 80 / 100 / 120 / 140 / 160 mm 58 x 180 cm Deckmaß (Dicken ) 78 x 158 cm Deckmaß (Dicken ) 56 x 178 cm Nut & Feder umlaufend - neues Profil Palettenform neu für Format 58 x 180 Neues Format (58 x 180 cm) in zwei Stapeln auf einer teilbaren Palette. Dach: Als Dachdämmung mit integrierter Unterdeckplatte wird PAVATHERM-PLUS entweder vollflächig als letzte Lage einer PAVATEX-Aufsparrendämmung verlegt, oder es erfolgt die Direktmontage auf den Sparren als Ergänzung einer Zwischensparrendämmung - bei einem maximalen Sparrenachsabstand von 79 cm (Format 80 x 160 cm) bzw. von 89 cm (Format 58 x 180 cm). Wand: Das PAVATHERM-PLUS Dämmelement eignet sich für Dämmmaßnahmen an Außenwänden in Massiv- sowie in Holzbauweise mit Vorhangfassaden. Hinweis zur Arbeitssicherheit:Unterdeckungen aus PAVATEX-Holzfaserdämmplatten zeichnen sich durch eine stumpfe, nicht reflektierende Oberfläche aus. Bei einer Verlegung direkt auf den Sparren gelten sie jedoch im freien Sparrenfeld als nicht begehbare Bauteile im Sinne des 11 der Unfallverhütungsvorschriften Bauarbeiten. Technische Daten Holzfaserdämmplatte DIN EN DIBt- Zulassung Z Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit 0,045 W/(mK) Rohdichte 180 kg/m³ Spez. Wärmekapazität c J/(kgK) Diffusionswiderstand μ 5 Druckspannung bei 10% Stauchung kpa Elastizitätsmodul E (Druck) 1,0 N/mm² s d -Werte für Dicke 60/ 80/ 100/ 120/ 140/ 160 0,30 / 0,40 / 0,50 / 0,60 / 0,70 / 0,80 m Baustoffklasse (DIN ) B2 Brandverhalten (DIN EN ) Klasse E Anwendungskurzzeichen (DIN ) DAD-dm, DZ, DI-zg, DEO-dm, WAB-dm, WH, WZ Bezeichnungsschlüssel (DIN EN 13171) WF-EN13171-T4-CS(10\Y)70-TR2,5- WS1,0-MU5-AF100 Abfallschlüssel gem. Europ. Abfallkatalog (EAK): ; Lagerung Trocken und vor Beschädigung geschützt lagern. Ausschließlich in trockenem Zustand verarbeiten. Weitere Daten und Verarbeitungsrichtlinien finden Sie in den aktuellen Broschüren. 18

19 Vorteile: Verbesserte Stabilität durch neue Profilgeometrie. Zusätzliches handlicheres Format für höhere Dämmdicken. Teilbare Palette - zwei Stapel auf einer Palette Bewährte Kombination aus PAVATHERM und ISOLAIR. Geringerer mittlere U-Werte durch die Überdämmung des Sparrens. Spürbar verbesserter Schallschutz durch poröse Plattenstruktur und hohes Flächengewicht. Hervorragender sommerlicher Hitzeschutz durch hohe Wärmespeicherung. Dauerhafter Feuchteschutz für die tragende Konstruktion durch Diffusionsoffenheit. Verringerung der Wärmeverluste durch verbesserte Winddichtigkeit. Rationelle Verlegung auf unterschiedlichen Konstruktionen im Bereich Dach und Wand. Wasserundurchlässig vergütet, 3 Monate frei bewitterbar. Bauökologisch zertifiziert durch natureplus. Bauaufsichtlich zugelassener und güteüberwachter Qualitätsdämmstoff. Produktinformationen Hinweise zur fachgerechten Verarbeitung: - ISOLAIR Deckschicht als wasserführende Ebene auf der Oberseite des Dämmelementes. Dadurch Anwendung für die Dämmung von Außenwänden in Massiv- und in Holzbauweise bei Vorhangfassaden sowie als Dämmelement oberhalb der Sparren. - Abklebung und optionale Verklebung entsprechend den Verlegerichtlinien der ISOLAIR Unterdeckplatten. - Befestigung sowie Querschnitt der Konterlattung gemäß Tabelle im Teil Kleine und große Hilfen (für Dicken bis 60 mm) bzw. gemäß Typenstatik für bauaufsichtlich zugelassene Schrauben, z.b. ABC, BIERBACH, WÜRTH, HECO (für alle Dicken). - Für die Befestigung an der Fassade sind im Holzbau ebenfalls zugelassene Schrauben, im Massivbau zugelassene Rahmendübel mit Fassadenschrauben, z.b. FISCHER, zu verwenden. - PAVATHERM-PLUS ist 3 Monate frei bewitterbar, bei fachgerechter Verlegung inkl. Abklebearbeiten und Verlegung der Konterlatten. - Das Dämmelement kommt bei hinterlüfteten und nicht hinterlüfteten, aber luftdurchlässigen Vorhangfassaden zum Einsatz (siehe WAND- Broschüre, Abs. Wasserableitende Schicht ). - Der Einbau erfolgt immer oberhalb der Spritzwasserzone (> 30 cm über OK Gelände), als Montagehilfe wird ein Aufstandholz empfohlen. Hierauf werden die Dämmelemente fugenversetzt verlegt. - Die Platten werden mit der nach oben zeigenden Feder montiert und mit Dämmstoffbefestigern fixiert. - Die endgültige Befestigung erfolgt durch die Montage der Konterlattung Teilbare Palette verarbeiterfreundlich 19

20 PAVATHERM-COMBI Holzfaserdämmplatte für Kombinationen Neues Produkt Formate 80 mm 58 x 180 cm Deckmaß 56 x 178 cm Nut & Feder umlaufend Palettenform neu für Format 58 x 180 In zwei Stapeln auf einer einer teilbaren Palette. Bereich Aufsparrendämmung: PAVATHERM-COMBI ist die Ergänzungsdämmung für PAVATHERM- PLUS Dämmlösungen in großen Dicken. Dabei wird in einem ersten Schritt PAVATHERM-COMBI direkt über den Sparren verlegt, wobei die Dämmplatten beidseitig verlegt werden können. In einem zweiten Schritt werden die PAVATHERM-PLUS-Dämmelemente mit Fugenversatz darüber verlegt. Der Sparrenachsabstand darf maximal 89 cm betragen. PAVATHERM-COMBI Dämmplatten müssen unmittelbar nach der Verlegung abgedeckt und somit vor Witterungseinflüssen geschützt werden. Bereich Untersparrendämmung: PAVATHERM-COMBI Untersparrendämmplatten im Verband verlegen und mit Dämmstoffnägeln an Sparren fixieren. Lattung durch die Dämmplatten hindurch an vorhandenen Sparren befestigen. Alternativ verputzbare Untersparrendämmung: Rechtwinklig zur Sparrenachse Unterkonstruktion 40/60 mm (Achsabstand a = 34,5 cm) anbringen und das entstehende Gefach mit PAVAFLEX ausdämmen, ggf. eine Dampfbrems- und Luftdichtheitsbahn DB 3.5 verlegen und schlussendlich PAVATHERM-COMBI vollflächig parallel zur Sparrenachse als Untersparrendämmplatten anbringen. Technische Daten Holzfaserdämmplatte DIN EN DIBt- Zulassung Z Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit Rohdichte Spez. Wärmekapazität c 20 0,045 W/(mK) 175 kg/m³ J/(kgK) Diffusionswiderstand μ 5 Druckspannung bei 10% Stauchung kpa Elastizitätsmodul E (Druck) Baustoffklasse (DIN ) Brandverhalten (DIN EN ) 0,7 N/mm² B2 Klasse E Anwendungskurzzeichen (DIN ) DAD-dm, DZ, DI-zg, DEO-dm, WAB-dm, WH, WI-zg, WTR Bezeichnungsschlüssel (DIN EN 13171) WF-EN13171-T4-CS(10\Y)70-TR5-WS2,0- MU5-AF100 Abfallschlüssel gem. Europ. Abfallkatalog (EAK): ; Lagerung Trocken und vor Beschädigung geschützt lagern. Ausschließlich in trockenem Zustand verarbeiten. Weitere Daten und Verarbeitungsrichtlinien finden Sie in den aktuellen Broschüren.

ISOLAIR Diffusionsoffene Unterdeckplatte

ISOLAIR Diffusionsoffene Unterdeckplatte ISOLAIR Diffusionsoffene Unterdeckplatte 3 Monate frei bewitterbar als Bauzeitabdichtung bzw. Behelfsdeckung Dampfdiffusionsdurchlässig, aber winddichte und wasserableitende Schicht unter der Eindeckung

Mehr

PAVABOARD Dämmplatten PAVASTEP Unterlagsplatten PAVASELF Dämmschüttung

PAVABOARD Dämmplatten PAVASTEP Unterlagsplatten PAVASELF Dämmschüttung 46 Leistungsprofil und Zusatznutzen Mit PAVATEX-Produkten schnell und sauber sanieren. Sanierung spart Heizkosten. Sanierung steigert den Wert einer Immobilie und erhöht den Wohnkomfort. Die neue Dämmung

Mehr

Altbausanierung. für den Bereich Dach / Wand und oberste Geschossdecke mit natürlichen und nachhaltigen Holzfaserdämmstoffen

Altbausanierung. für den Bereich Dach / Wand und oberste Geschossdecke mit natürlichen und nachhaltigen Holzfaserdämmstoffen Altbausanierung für den Bereich Dach / Wand und oberste Geschossdecke mit natürlichen und nachhaltigen Holzfaserdämmstoffen / 04 dachsanierung von außen Häufig lässt die bauliche Situation eine Sanierung

Mehr

Pressemitteilung. Messe Dach + Holz in Köln. PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert

Pressemitteilung. Messe Dach + Holz in Köln. PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert Pressemitteilung Fribourg im Januar 2014 Messe Dach + Holz in Köln PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert Die wichtigste deutsche Leitmesse der Holz- und Dachbaubranche steht kurz bevor:

Mehr

PAVAROOM PAVATHERM-OG Hagelschutz

PAVAROOM PAVATHERM-OG Hagelschutz Pressemitteilung Fribourg im Dezember 2014 BAU 2015 in München Durchatmen - zuverlässige Dämmneuheiten bieten Sicherheit Seit Jahrzehnten vereint PAVATEX Qualität, Sicherheit und Komfort in ihren Holzfaser-Dämmprodukten

Mehr

Pressemitteilung. Vom ungedämmten Altbau zum Niedrigenergie-Standard. Sanierung Dreifamilienhaus in Penzberg

Pressemitteilung. Vom ungedämmten Altbau zum Niedrigenergie-Standard. Sanierung Dreifamilienhaus in Penzberg Pressemitteilung Fribourg, im September 2010 Sanierung Dreifamilienhaus in Penzberg Vom ungedämmten Altbau zum Niedrigenergie-Standard Energetische Sanierung eines Wohnhauses Pavatex SA Martin Tobler Direktor

Mehr

Pressemitteilung. Chateau d Allaman: Wohnen im Schloss mit Neubaustandard. Dachsanierung mit PAVATEX-Systemlösungen

Pressemitteilung. Chateau d Allaman: Wohnen im Schloss mit Neubaustandard. Dachsanierung mit PAVATEX-Systemlösungen Pressemitteilung Fribourg, im Mai 2010 Dachsanierung mit PAVATEX-Systemlösungen Chateau d Allaman: Wohnen im Schloss mit Neubaustandard Neues Wohnkonzept für historisches Schloss Pavatex SA Martin Tobler

Mehr

Altbausanierung. für den Bereich Dach / Wand und oberste Geschossdecke mit natürlichen und nachhaltigen Holzfaserdämmstoffen

Altbausanierung. für den Bereich Dach / Wand und oberste Geschossdecke mit natürlichen und nachhaltigen Holzfaserdämmstoffen Altbausanierung für den Bereich Dach / Wand und oberste Geschossdecke mit natürlichen und nachhaltigen Holzfaserdämmstoffen 07 / 2015 Persönlicher Service! Eine nachhaltige, ehrliche und technisch einwandfreie

Mehr

Schweizer Holzfaserplatten. Baustoffe der Natur. Technik für den Profi WAND. Bauen. Dämmen. Wohlfühlen.

Schweizer Holzfaserplatten. Baustoffe der Natur. Technik für den Profi WAND. Bauen. Dämmen. Wohlfühlen. Schweizer Holzfaserplatten. Baustoffe der Natur. Bauen. Dämmen. Wohlfühlen. 12/2009 Pavatex hat alle wichtigen technischen Informationen in dieser umfangreichen Broschüre für Sie zusammengefasst. Ihre

Mehr

GESUNDES WOHNEN MIT HOLZFASERDÄMMSTOFFEN

GESUNDES WOHNEN MIT HOLZFASERDÄMMSTOFFEN GESUNDES WOHNEN MIT HOLZFASERDÄMMSTOFFEN HOCHWERTIG DÄMMEN. NACHHALTIG WOHNEN. www.homatherm.com Vorwort VORBILD NATUR Nachhaltiges Wohnen bedeutet für uns, sich die Kraft der Natur zunutze zu machen,

Mehr

Normung und Kennzeichnung für Dämmstoffe aus EPS-Hartschaum

Normung und Kennzeichnung für Dämmstoffe aus EPS-Hartschaum Normung und Kennzeichnung für Dämmstoffe aus EPS-Hartschaum EPS-Hartschaum und Normung Bereits seit über vier Jahrzehnten wird EPS-Hartschaum normativ geregelt. Zunächst über die DIN 18164 und seit 2003

Mehr

Kompaktfassaden Wärmedämmverbundsysteme mit Holzfaserplatten

Kompaktfassaden Wärmedämmverbundsysteme mit Holzfaserplatten Kompaktfassaden Wärmedämmverbundsysteme mit Holzfaserplatten 2 Einzigartige Eigenschaften Das Leistungsspektrum der Dämm- und Dichtsysteme von PAVATEX ist einzigartig. Sie schützen vor Kälte, Hitze, Lärm

Mehr

Die Wand Technische Dokumentation

Die Wand Technische Dokumentation Die Wand Technische Dokumentation TITEL PAVATEX-SYSTEME IM ÜBERBLICK... DIE PRODUKTE FÜR DIE WAND... 6 Dämmprodukte...6 Dichtprodukte... Zubehör...6 ANFORDERUNGEN... Anforderungen der Kantone... Ausschreibungstexte...

Mehr

Dachsanierung von außen

Dachsanierung von außen Dämmen für die Zukunft nach EnEV 29 Dachsanierung von außen mit Unterdeckplatten Geprüfte Sanierungsbeispiele mit Produkten nach DIN 418, sorgen für planerische Sicherheit keine Feuchteschäden + kein Schimmelbefall

Mehr

Energiekosten senken und Wohnkomfort steigern mit natürlicher Holzfaser-Innendämmung

Energiekosten senken und Wohnkomfort steigern mit natürlicher Holzfaser-Innendämmung Energiekosten senken und Wohnkomfort steigern mit natürlicher Holzfaser-Innendämmung Gute Produkteigenschaften Gute Produkteigenschaften = niedrige Energiekosten + hoher Wohnkomfort Seite 2 Rohstoff Schwarzwaldholz

Mehr

Highlights 2015. Multipor Guide. Multipor Guide

Highlights 2015. Multipor Guide. Multipor Guide Highlights 0 Multipor Guide Multipor Guide Natürlich dämmen mit System Das Multipor Dämmsystem basiert auf der rein ökologischen, komplett mineralischen Dämmplatte, die aus den Grund- und Rohstoffen Sand,

Mehr

Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2. , Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I)

Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2. , Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I) D N-III-I Glatte Extruderschaumplatten, geschäumt mit CO 2, Zellgas Luft, Kantenausbildung: Gerade Kante (I) XPS-EN-13164-T1-CS(10\Y)300 --DLT(5-CC(2/1,5/50)130 -WL(T)0,7-WD(V)3-FTCD1 (DEO-dh) Innendämmung

Mehr

Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext

Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext 1. Aufsparren-Dämm-System 1.1. Steidathan-PUR/PIR-Dämmsysteme 1.1.10. *** Grundposition 1.0 Hasse Steidafol, Dampfsperre, Sperrwert, sd-wert: > 100 m, Abmessungen: 25,0 m x 1,5 m, Oberfläche rutschhemmend,

Mehr

Das Dach. Technische Dokumentation

Das Dach. Technische Dokumentation Das Dach Technische Dokumentation PAVATEX-SYSTEME IM ÜBERBLICK DIE PRODUKTE FÜRS DACH Dämmprodukte Dichtprodukte Zubehör ANFORDERUNGEN 0 Überblick SIA /:0 0 Anforderungen der Kantone BAUPHYSIKALISCHE EIGENSCHAFTEN

Mehr

Technik für den Profi DACH 10/2010

Technik für den Profi DACH 10/2010 10/2010 01/2013 PAVATEX ist Partner bei 1 3 Dach Pavatex hat alle wichtigen technischen Informationen in dieser umfangreichen Broschüre für Sie zusammengefasst. Ihre Vorteile auf einen Blick: - mehr Übersicht

Mehr

Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine

Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine Ralf Scheffler Leiter Projektmanagement Hamburg 27.11.2013 Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine Powered by: Vom Altbau zum Effizienzhaus 09.12.2013 2

Mehr

mineralische Innendämmung Das Beste für Ihr Haus PREMIUM ist bei uns Standard.

mineralische Innendämmung Das Beste für Ihr Haus PREMIUM ist bei uns Standard. KEIM ipor mineralische Innendämmung Das Beste für Ihr Haus PREMIUM ist bei uns Standard. Innendämmung von Außenwänden Energieeinsparung findet ausschließlich im Gebäudebestand statt. Ältere Gebäude weisen

Mehr

Förderfähig durch die KfW* Schnell und günstig dämmen. Knauf Insulation Supafil Schüttdämmstoffe für zweischaliges Mauerwerk.

Förderfähig durch die KfW* Schnell und günstig dämmen. Knauf Insulation Supafil Schüttdämmstoffe für zweischaliges Mauerwerk. Förderfähig durch die KfW* Schnell und günstig dämmen. Knauf Insulation Supafil Schüttdämmstoffe für zweischaliges Mauerwerk. Einfach einblasen fertig. Das Dämmen von zweischaligem Mauerwerk war noch nie

Mehr

LÖSUNG DACHDÄMMUNG VON AUSSEN DÄMMEN VON STEIL- UND FLACHDÄCHERN

LÖSUNG DACHDÄMMUNG VON AUSSEN DÄMMEN VON STEIL- UND FLACHDÄCHERN LÖSUNG DACHDÄMMUNG VON AUSSEN DÄMMEN VON STEIL- UND FLACHDÄCHERN Dämmarbeiten in der Praxis Die alte Dachhaut wird entfernt. Die Dampfbremse (z.b. FH Vliesdampfbremse transparent) wird im sogenannten Sub-top-Verfahren

Mehr

Flachdächer mit KRONOPLY OSB und KRONOTHERM flex Wohlfühl-Klima unter zeitgemäßen Flachdächern aus Holz

Flachdächer mit KRONOPLY OSB und KRONOTHERM flex Wohlfühl-Klima unter zeitgemäßen Flachdächern aus Holz Flachdächer mit KRONOPLY OSB und KRONOTHERM flex Wohlfühl-Klima unter zeitgemäßen Flachdächern aus Holz Mit den ökologischen Baustoffen aus der KRONO-Produktpalette genießen Hausbewohner pures Wohlfühl-Klima

Mehr

Technik für den Profi BODEN

Technik für den Profi BODEN 10/2010 12/2012 PAVATEX ist Partner bei Boden Pavatex hat alle wichtigen technischen Informationen in dieser umfangreichen Broschüre für Sie zusammengefasst. Ihre Vorteile auf einen Blick: - mehr Übersicht

Mehr

ETERNIT DÄMMSYSTEME ETERTHERM

ETERNIT DÄMMSYSTEME ETERTHERM AUSGABE 2012 ETERNIT DÄMMSYSTEME ETERTHERM die schöne art energie zu sparen Die sind ein Auf- und Zwischensparrendämmsystem für Steildächer, mit dem alle Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV)

Mehr

Pressemitteilung. Zukunft bauen mit PAVATEX DIFFUTHERM. Wohn- und Geschäftshaus Kalkbreite, Zürich

Pressemitteilung. Zukunft bauen mit PAVATEX DIFFUTHERM. Wohn- und Geschäftshaus Kalkbreite, Zürich Pressemitteilung Fribourg, im August 2013 Wohn- und Geschäftshaus Kalkbreite, Zürich Zukunft bauen mit PAVATEX DIFFUTHERM Hybrid-Bauweise im Minergie-P-ECO-Standard Für Energieeffizienz, Ökologie und Wohnkomfort

Mehr

STEICO. Stärken Sie Ihre Qualifikation mit der. kostenfreien Seminarreihe für ökologisches Bauen und Dämmen. 24. / 25. November

STEICO. Stärken Sie Ihre Qualifikation mit der. kostenfreien Seminarreihe für ökologisches Bauen und Dämmen. 24. / 25. November STEICO Akademie 24. / 25. November in Münster Stärken Sie Ihre Qualifikation mit der STEICO Akademie, der kostenfreien Seminarreihe für ökologisches Bauen und Dämmen. Natürlich Besser Dämmen Holzbau Bauweise

Mehr

Schweizer Holzfaserplatten. Baustoffe der Natur. Technik für den Profi DACH. Bauen. Dämmen. Wohlfühlen.

Schweizer Holzfaserplatten. Baustoffe der Natur. Technik für den Profi DACH. Bauen. Dämmen. Wohlfühlen. Schweizer Holzfaserplatten. Baustoffe der Natur. Bauen. Dämmen. Wohlfühlen. 04/2010 PAVATEX ist Partner bei PAVATEX ist Hauptsponsor der Europameisterschaften der Zimmerer in Bruneck/Südtirol (I) 1 3 Pavatex

Mehr

MASSIVHOLZHÄUSER. natürlich nachhaltig innovativ wohnen

MASSIVHOLZHÄUSER. natürlich nachhaltig innovativ wohnen MASSIVHOLZHÄUSER natürlich nachhaltig innovativ wohnen Das Leben ist viel zu kurz, um sich nicht wohl zu fühlen. Willkommen bei Holzbau Mojen Entdecken Sie den tollen Werkstoff Holz mit all seinen Vorteilen.

Mehr

Kinghaus Das ist Handwerksqualität aus Kärnten: Das Kinghaus wird mit ausschließlich heimischen Partnerfirmen hergestellt.

Kinghaus Das ist Handwerksqualität aus Kärnten: Das Kinghaus wird mit ausschließlich heimischen Partnerfirmen hergestellt. Was spricht generell für ein Fertighaus? Vorfertigung im Werk, rasche Lieferzeit, schneller Zusammenbau, sofort bezugsfähig, qualitativ absolut hochwertig, kein Ärger mir der Baustellenkoordination, keine

Mehr

Der Boden. Technische Dokumentation

Der Boden. Technische Dokumentation Der Boden Technische Dokumentation Einzigartiger Rundum-Schutz Wärmeschutz im Winter Im Winter bleibt dank PAVATEX die wohlige Wärme lange Zeit im Haus. Sommerlicher Hitzeschutz Dank PAVATEX kann der nächste

Mehr

Bau-Tipp Hyperdämm. Nachträgliche Wärmedämmung von Fassaden

Bau-Tipp Hyperdämm. Nachträgliche Wärmedämmung von Fassaden Bau-Tipp Hyperdämm Nachträgliche Wärmedämmung von Fassaden W Ä R M E D Ä M M U N G Hyperdämm Die natürliche Wärmedämmung auf Perlite-Basis Um auf Dauer ein behagliches Wohnklima zu schaffen und die Heizkosten

Mehr

Wärmebrückenfreier Sockelanschluss - die nächste Generation

Wärmebrückenfreier Sockelanschluss - die nächste Generation Putz- und Fassaden-Systeme 03/2009 Knauf Quix-XL Produktbeschreibung Quix-XL ist eine leistungsfähige Systemlösung für die Konstruktion eines einfach und schnell zu montierenden, wärmebrückenfreien Sockelanschlusses

Mehr

Die Aufsparrendämmung

Die Aufsparrendämmung 36 Regeldetails First und Kehle Fugenbild bei Dächern mit Kehlen. Bei Dachlandschaften mit Kehlen ist zu beachten, dass die senkrecht verlaufenden Plattenstöße immer auf einen unteren waagerechten Plattenstoß

Mehr

Umkehrdach Flat. Umkehrdach LAMBDA-Flat

Umkehrdach Flat. Umkehrdach LAMBDA-Flat Umkehrdach Flat Umkehrdach LAMBDA-Flat swissporprimarosa Flat Qualität: Anwendung: Format: Flächenmaß: Umkehrdachdämmplatte gemäß ÖTZ-2011/006/6 - Umkehrdachkonstruktionen - Terrassendächer 1265 x 615

Mehr

Preisliste 2014. Preise gültig ab 01. Februar. Inhaltsverzeichnis. Dach 2. Dämmung 3. Standard Platten 3. Wand 4. Boden 5.

Preisliste 2014. Preise gültig ab 01. Februar. Inhaltsverzeichnis. Dach 2. Dämmung 3. Standard Platten 3. Wand 4. Boden 5. Preisliste 2014 01. Februar Inhaltsverzeichnis Dach 2 Dämmung 3 Standard Platten 3 Wand 4 Boden 5 Dichten 6 PAVACASA WDVS-Zubehör 7 Werkzeuge 8 PAVATEX Preisliste gültig für Lieferungen ab. Stand 08.02.2014

Mehr

Wände richtig dämmen Innendämmung. Konstruktion und Materialien

Wände richtig dämmen Innendämmung. Konstruktion und Materialien Wände richtig dämmen Innendämmung Konstruktion und Materialien Architektin Dipl.-Ing. ENSEMBLE Axel Wilberts Tischler, Energieberater, Baubiologe NATURBAU WILBERTS Inhalte Einführung Anforderungen an eine

Mehr

Neue Dämmstoff-Generation - HEINZE ArchitekTOUR 2010

Neue Dämmstoff-Generation - HEINZE ArchitekTOUR 2010 Neue Dämmstoff-Generation - WLS 032 von ISOVER HEINZE ArchitekTOUR 2010 1. Ausgangs-Situation 2 Entwicklung des energieeffizienten Bauens Quelle: Erhorn 3 stetige Verschärfung der Anforderungen geforderten

Mehr

Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD

Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD Die GRUND-Ausstattung FOAMGLAS PERISAVE und FOAMGLAS FLOOR BOARD Das Kombi-Element für Wärmedämmung und Schalung bei FOAMGLAS gedämmten Sohlplatten Preisvorteil: KEIN Schalungsmaterial www.foamglas.it

Mehr

DER PLANUNGSGUIDE FÜR DÄMMLÖSUNGEN VOM KELLER BIS ZUM DACH.

DER PLANUNGSGUIDE FÜR DÄMMLÖSUNGEN VOM KELLER BIS ZUM DACH. DER PLANUNGSGUIDE FÜR DÄMMLÖSUNGEN VOM KELLER BIS ZUM DACH. HOCHWERTIG DÄMMEN. NACHHALTIG WOHNEN. www.homatherm.com Die nachhaltigen Dämmstoffe von HOMATHERM. Inhaltsverzeichnis Hochwertig dämmen. Energiekosten

Mehr

HOMATHERM der evolutionäre dämmstoff

HOMATHERM der evolutionäre dämmstoff HOMATHERM der evolutionäre dämmstoff Dämmstoffe aus Holzfasern im Trockenverfahren Herstellung, Emission und Anwendung Flexible Dämmmatten Druckfeste Dämmplatten Zertifikate von HOMATHERM-Produkten externe

Mehr

Iso-Therm-Haussystem

Iso-Therm-Haussystem Das Haus der Zukunft gibt es schon jetzt bei uns Die optimale Haushülle mit Wärmebrückenoptimierung Standard : Energieeffizienz 55 Option : Energie Plus Haus Natürlich und ökologisch Wohnen ohne Öl und

Mehr

Ytong Multipor Mineraldämmplatte. Sicher dämmen besser wohnen

Ytong Multipor Mineraldämmplatte. Sicher dämmen besser wohnen Ytong Multipor Mineraldämmplatte Sicher dämmen besser wohnen Die beste Adresse für beste Dämmwerte. Xella Kundeninformation 08 00-5 23 56 65 (freecall) 08 00-5 35 65 78 (freecall) info@xella.com www.ytong-multipor.de

Mehr

HiCompact PLUS. Hochkompakte Superdämmplatte. Ein Produkt der Firma gonon Isolation AG (SA) Europäisches Patent EP 2 111 962 A2 Juni 2011

HiCompact PLUS. Hochkompakte Superdämmplatte. Ein Produkt der Firma gonon Isolation AG (SA) Europäisches Patent EP 2 111 962 A2 Juni 2011 Hochkompakte Superdämmplatte Ein Produkt der Firma Europäisches Patent EP 2 111 962 A2 Juni 2011 8226 Schleitheim SH Neuheit 2011 Problemlösung bisher: Anbringen einer inneren Wärmedämmung mit Dampfbremse

Mehr

KAN-therm Roll-System 35-3mm

KAN-therm Roll-System 35-3mm KAN-therm Roll-System 35-3mm KAN-therm Roll-System 35-3mm Art. Nr. K 200 203 Nachbeschichtete Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte. Plattennutzmaß (Länge x Breite) 35 mm EPS 045 DES sm 0,045 W/mK

Mehr

Passivhäuser aus natürlichen Baustoffen. 4. Norddeutsche Passivhauskonferenz

Passivhäuser aus natürlichen Baustoffen. 4. Norddeutsche Passivhauskonferenz Passivhäuser aus natürlichen Baustoffen 4. Norddeutsche Passivhauskonferenz Energieeffizient Bauen Das Passivhaus ist für einen energieeffizienten Betrieb konzipiert. Um die Energieeffizienz weiter zu

Mehr

Dachmodernisierung von außen. Verlegevarianten der Dampfbremse bei Zwischen- und Aufsparrendämmung

Dachmodernisierung von außen. Verlegevarianten der Dampfbremse bei Zwischen- und Aufsparrendämmung Dachmodernisierung von außen Verlegevarianten der Dampfbremse bei Zwischen- und Aufsparrendämmung Modernisierung von außen Entwicklung und Erfahrungen 2 Alte Lösung mit PE-Folie 3 ISOVER Integra ZSF Zwischensparren-Sanierungsfilz

Mehr

HANNO. Für jede Anwendung der richtige PU-Schaum. Montageschäume. Die breite Produktpalette

HANNO. Für jede Anwendung der richtige PU-Schaum. Montageschäume. Die breite Produktpalette HANNO Für jede Anwendung der richtige PU-Schaum Montageschäume für Heimwerker und Profis Die breite Produktpalette der HANNO PU-Schäume bietet eine große Auswahlmöglichkeit je nach gewünschter Anwendung.

Mehr

Energieeffiziente Bauweise und Bauschäden

Energieeffiziente Bauweise und Bauschäden Energieeffiziente Bauweise und Bauschäden Gebäudehüllensanierung - energieeffizient und ohne Bauschäden Rieska Dommann, dipl. Arch. FH SIA STV, Martinelli + Menti AG, Meggen 1 Energieeffizienz 1.1 Anforderungen,

Mehr

Funktion trifft Design. Bester Brandschutz auch mit superfeiner Oberfläche

Funktion trifft Design. Bester Brandschutz auch mit superfeiner Oberfläche Funktion trifft Design. Bester Brandschutz auch mit superfeiner Oberfläche 1 2 Beeindruckende Stärke und natürliche Ästhetik. Holzwolle-Produkte von Heraklith für Tiefgaragen und Parkdecks Holzwolle-Produkte

Mehr

Weil die Holzfaser den Unterschied macht!

Weil die Holzfaser den Unterschied macht! Umweltfreundliche Bauprodukte Fassadensanierung mit STEICO Produkten Konventionelle Fassadendämmung Fassadendämmung mit STEICOprotect 5 Jahre nach Sanierung Weil die Holzfaser den Unterschied macht! Attraktive

Mehr

Bauteildaten. Transmissionswärmeverlust. Q T [MJ/m 2 ]

Bauteildaten. Transmissionswärmeverlust. Q T [MJ/m 2 ] 60 swisspor Planungsunterlagen Decken und Böden Variante swisspor-wärmedämmplatte EPS 0 1 5 6 7 Bauteildaten Schicht/Bezeichnung NPK Dicke Wärmeleitfähigkeit λ Kap. [mm] [W/mK] 1 nterlagsboden 70 1,500

Mehr

NEU! Wärmeleitschichten für Fußbodenheizungen. Hohe Wärmeleitfähigkeit. Stark belastbar. Schnell begehbar. www.compact-floor.com

NEU! Wärmeleitschichten für Fußbodenheizungen. Hohe Wärmeleitfähigkeit. Stark belastbar. Schnell begehbar. www.compact-floor.com NEU! Wärmeleitschichten Conductive Layers Wärmeleitschichten für Fußbodenheizungen Hohe Wärmeleitfähigkeit. Stark belastbar. Schnell begehbar. www.compact-floor.com CompactFloor Wärmeleitschichten NEU!

Mehr

Wärmeleitfähigkeitsgruppe 10/2010 TEAM 032. Energie sparen und Raum gewinnen mit WLG 032

Wärmeleitfähigkeitsgruppe 10/2010 TEAM 032. Energie sparen und Raum gewinnen mit WLG 032 Wärmeleitfähigkeitsgruppe 032 10/2010 TEAM 032 Energie sparen und Raum gewinnen mit WLG 032 TEAM 032 Die Gruppe der schlanken Energiespar-Riesen WLG 032 Energie sparen Raum gewinnen Zukunftsweisend: das

Mehr

Die ökologische Zukunft des Dämmens.

Die ökologische Zukunft des Dämmens. Die ökologische Zukunft des Dämmens. 0 mm mm 8 mm 8 mm mm Schaumglasgranulate www.ecoglas.de Echte Alleskönner. Einsatzgebiete Dämmung bei denkmalgeschützter Bausubstanz Auffüllung von Zwischenbalkendecken

Mehr

Die Dach-Profis. 04182-404 332. Fachinfo. für Architekten

Die Dach-Profis. 04182-404 332. Fachinfo. für Architekten Fachinfo für Architekten Die Dach-Profis. 04182-404 332 Marquardt Bedachungen Dachdecker- und Bauklempner Meisterbetrieb Am Brook 15 21255 Tostedt www.marquardt-bedachungen.de Das können wir für Sie tun.

Mehr

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz FERMACELL Firepanel A1 Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz Firepanel A1 Die neue Brandschutzplatte von FERMACELL Die Brandschutzplatte FERMACELL Firepanel A1 ist die neue Dimension im Brandschutz

Mehr

Handbuch der Bauerneuerung

Handbuch der Bauerneuerung Handbuch der Bauerneuerung Angewandte Bauphysik fur die Modernisierung von Wohngebauden 2., aktualisierte und erweiterte Auflage mit 255 Abbildungen und 122 Tabellen Michael Balkowski Dipl.-Ing., Bauphysiker

Mehr

Nur für den Innenbereich zulässige Grund-und Traglatten als Unterkonstruktion für GK-Bekleidungen einbauen.

Nur für den Innenbereich zulässige Grund-und Traglatten als Unterkonstruktion für GK-Bekleidungen einbauen. TITEL 011 Trockenbauarbeiten Seite 29 Alle Arbeiten gemäß DIN 18340. Nur für den Innenbereich zulässige Grund-und Traglatten als Unterkonstruktion für GK-Bekleidungen einbauen. Gleichwertige Produkte dürfen

Mehr

Knauf Insulation Luftdicht-Dämmsystem LDS 10/2015. Das Knauf Insulation Luftdicht-Dämmsystem LDS. Dauerhafte Sicherheit für die Bausubstanz.

Knauf Insulation Luftdicht-Dämmsystem LDS 10/2015. Das Knauf Insulation Luftdicht-Dämmsystem LDS. Dauerhafte Sicherheit für die Bausubstanz. Luftdicht-Dämmsystem LDS 10/2015 Das Luftdicht-Dämmsystem LDS. Dauerhafte Sicherheit für die Bausubstanz. INHALT Dauerhaft luftdicht 2-3 Dicht ist Pflicht 4 Unser System Ihre Sicherheit 5 Anwendungsbereiche

Mehr

.302 Latten dickengehobelt, 0 m2...

.302 Latten dickengehobelt, 0 m2... NPK Bau Projekt: 254 - Holzständerwände Seite 1 333D/14 Holzbau: en undausba u (V'15) 000 Bedingungen Reservepositionen: Positionen, die nicht dem Originaltext NPK entsprechen, dürfen nur in den dafür

Mehr

Bramac DivoDämm Verlegeanleitung

Bramac DivoDämm Verlegeanleitung Bramac DivoDämm FolderA6_2011_Layout 1 07.12.10 17:43 Seite 1 SAG BRAMAC ZUM DACH. Bramac DivoDämm Verlegeanleitung Bramac DivoDämm FolderA6_2011_Layout 1 07.12.10 17:43 Seite 2 Bramac DivoDämm Pro Bramac

Mehr

Weil die Holzfaser den Unterschied macht!

Weil die Holzfaser den Unterschied macht! Umweltfreundliche Bauprodukte Fassadensanierung mit STEICO Produkten Konventionelle Fassadendämmung Fassadendämmung mit STEICOprotect 5 Jahre nach Sanierung Weil die Holzfaser den Unterschied macht! Attraktive

Mehr

Mit Holz gebaut mit Holz gedämmt

Mit Holz gebaut mit Holz gedämmt Mit Holz gebaut mit Holz gedämmt Mehrfamilienhaus in Holzmassivbauweise konsequent umgesetzt Knapp 450 Kubikmeter massive Fichtenholz-Balken, gut 1.100 Quadratmeter natürliche Holzfaserdämmung: Im niederbayerischen

Mehr

99% Wer dämmt mit 99 % Luft? Baumit open reflectair Die KlimaFassade. Baumit open reflectair. Ideen mit Zukunft.

99% Wer dämmt mit 99 % Luft? Baumit open reflectair Die KlimaFassade. Baumit open reflectair. Ideen mit Zukunft. Baumit open reflectair Die KlimaFassade 99% Wer dämmt mit 99 % Luft? Baumit open reflectair n Ö kologisch hergestellte Wärmedämmung mit 99 % Luft n Atmungsaktiv mit 5 x mehr Feuchtigkeitsregulierung n

Mehr

Wärmedämmung mit dem Einblasverfahren

Wärmedämmung mit dem Einblasverfahren Wärmedämmung mit dem Einblasverfahren In Deutschland entfallen rund 70 Prozent der Gebäudeenergiekosten auf den Heiz- und Warmwasserbereich. Dabei ist die Tendenz steigend. Laut der AG Energiebilanzen

Mehr

preisliste Österreich dämmtechnik 2014 Dämmstoffe Gemeinsam Werte schaffen. Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 01.04.

preisliste Österreich dämmtechnik 2014 Dämmstoffe Gemeinsam Werte schaffen. Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 01.04. preisliste Österreich dämmtechnik 2014 Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 01.04.2014 Gemeinsam Werte schaffen. Dämmstoffe standorte 2 Dämmstoff-Hotline: +43(0)7712/4661-0 überblick STYROPOR

Mehr

preisliste deutschland dämmtechnik 2015 Dämmstoffe Gemeinsam Werte schaffen. Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 26.01.

preisliste deutschland dämmtechnik 2015 Dämmstoffe Gemeinsam Werte schaffen. Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 26.01. preisliste deutschland dämmtechnik 2015 Preise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. gültig ab 26.01.2015 Gemeinsam Werte schaffen. Dämmstoffe Gebietskarte aussendienst 02 01 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14

Mehr

Wer richtig dämmt, spart Bares Jetzt Kellerdecke dämmen und bis zu 15 % Heizkosten sparen!

Wer richtig dämmt, spart Bares Jetzt Kellerdecke dämmen und bis zu 15 % Heizkosten sparen! Deckendämmung Februar 2010 Wer richtig dämmt, spart Bares Jetzt Kellerdecke dämmen und bis zu 15 % Heizkosten sparen! Warum Kellerdeckendämmung? So schnell können Sie sparen Durch 1 m² ungedämmte Kellerdecke

Mehr

Wohlfühlen. Natürliche Wärmedämmverbundsysteme aus Holzfaser. Weil es unser Zuhause ist

Wohlfühlen. Natürliche Wärmedämmverbundsysteme aus Holzfaser. Weil es unser Zuhause ist Wohlfühlen Natürliche Wärmedämmverbundsysteme aus Holzfaser Weil es unser Zuhause ist wdvs-lösungen für den Holzbau NATürlich Natürlich kein CO2-AusstoSS Wir bauen heute auch für morgen. Sie bauen ein

Mehr

Frischer Wind für PVC-Fenster

Frischer Wind für PVC-Fenster Frischer Wind für PVC-Fenster SWISS MADE ökologisch... TAVAPET besteht aus extrudiertem PET (Poly-Ethylen-Terephthalat) welches aus rezyklierten Getränkeflaschen hergestellt wird. Dank hoher Technologie

Mehr

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) sd-wert: 5.2 m. Temperaturverlauf

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) sd-wert: 5.2 m. Temperaturverlauf wand K Plus Putzfassade: wand, U=,126 W/m²K (erstellt am 14.6.13 1:39) U =,126 W/m²K (Wärmedämmung) Kein Tauwasser (Feuchteschutz) TA-Dämpfung: 163.9 (Hitzeschutz) EnEV Bestand*: U

Mehr

Rigidur Estrichelemente

Rigidur Estrichelemente Trockenestrich mit Rigidur Rigips Profi-Tipps zum Selbermachen Rigidur Estrichelemente Ideal für Neubauten, Renovierungen und Altbausanierungen Montage Rigidur-Trockenestrich bietet die perfekte Oberfläche

Mehr

Innenraum Sto-Deckendämmung. 80% Energie sparen! Sto-Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße

Innenraum Sto-Deckendämmung. 80% Energie sparen! Sto-Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße Innenraum Sto-Deckendämmung 80% Energie sparen! Sto-Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße Ein wichtiger Faktor für effizientes Energiesparen! Alle Bundesländer haben sich ehrgeizige Klimaschutzziele

Mehr

2 Aufbau und Konstruktion der Wände

2 Aufbau und Konstruktion der Wände 2 Aufbau und Konstruktion der Wände 2.1 Außenwände Die Konstruktion der Außenwände zeichnet sich durch einen ökologisch besonders wertvollen dampfdiffusionsoffenen Wandaufbau aus, der zudem einen hohen

Mehr

Dämmung. senkt die Energiekosten erhöht den Wohnkomfort steigert den Wert der Immobilie ist aktiver Umweltschutz wird großzügig staatlich gefördert

Dämmung. senkt die Energiekosten erhöht den Wohnkomfort steigert den Wert der Immobilie ist aktiver Umweltschutz wird großzügig staatlich gefördert Dämmung senkt die Energiekosten erhöht den Wohnkomfort steigert den Wert der Immobilie ist aktiver Umweltschutz wird großzügig staatlich gefördert Kellerdecke Rechenbeispiel So viel können Sie sparen!

Mehr

Etwas Bauphysik. Auszüge von Dipl.-Ing. (fh) Martin Denk aus Richtig bauen von Prof. Dr.-Ing. habil. C. Meier

Etwas Bauphysik. Auszüge von Dipl.-Ing. (fh) Martin Denk aus Richtig bauen von Prof. Dr.-Ing. habil. C. Meier Etwas Bauphysik Auszüge von Dipl.-Ing. (fh) Martin Denk aus Richtig bauen von Prof. Dr.-Ing. habil. C. Meier Welche Konsequenzen entstehen aufgrund der Erfahrungen des Beispielobjektes Gäßler in Bezug

Mehr

egger eurostrand osb 4 top PROFESSIONAL leistungsstark und nachhaltig für erhöhte Anforderungen im Holzbau www.egger.com/holzbau

egger eurostrand osb 4 top PROFESSIONAL leistungsstark und nachhaltig für erhöhte Anforderungen im Holzbau www.egger.com/holzbau PROFESSIONAL egger eurostrand osb 4 top leistungsstark und nachhaltig für erhöhte Anforderungen im Holzbau www.egger.com/holzbau LEISTUNGSSTARK UND NACHHALTIG 100 % FORMALDEHYDFREI VERLEIMT MIT BAUAUFSICHTLICHER

Mehr

lindab we simplif y construction Membrandurchführung Technische Information und Montageanweisung

lindab we simplif y construction Membrandurchführung Technische Information und Montageanweisung Technische Information und Montageanweisung L Inhalt Anwendung......................... 3 Produktbeschreibung...................... 3 Montagebeispiele......................... 4 Montageablauf...........................

Mehr

Herzlich Willkommen. Holger Rötzschke. Referent: Bauberatung HECK MultiTherm. Dipl.-Bauingenieur (FH)

Herzlich Willkommen. Holger Rötzschke. Referent: Bauberatung HECK MultiTherm. Dipl.-Bauingenieur (FH) Herzlich Willkommen Referent: Holger Rötzschke Dipl.-Bauingenieur (FH) Bauberatung HECK MultiTherm Mehr als 40% Wärmeverlust über die Fassade Quelle: Fachverband Wärmedämm Verbundsysteme e.v. 2 HECK Multi-Therm

Mehr

NEU. Die effizienteste Art, Energie zu sparen. FERMACELL Dachboden- Elemente N+F. FERMACELL Profi-Tipp:

NEU. Die effizienteste Art, Energie zu sparen. FERMACELL Dachboden- Elemente N+F. FERMACELL Profi-Tipp: Profi-Tipp: Dachboden- Elemente N+F Die effizienteste Art, Energie zu sparen Das neue Dachboden-Element N+F erfüllt hohe Wärmedämmanforderungen an die oberste Geschossdecke. NEU schnell durch handliches

Mehr

Außenwand - Sockelanschluss (Normausführung)

Außenwand - Sockelanschluss (Normausführung) Bezeichnung: awrxsom05 Außenwand - Sockelanschluss (Normausführung) Erdreich > 300 mm > 300 mm Technische Bewertung: ++ Standardlösung gemäß ÖNORM. Seit jahrzehnten bewährte Lösung. Nachteil sind die 3

Mehr

Die Dämmsation des Jahres. weber.therm plus ultra

Die Dämmsation des Jahres. weber.therm plus ultra Die Dämmsation des Jahres weber.therm plus ultra maximale Dämmleistung Vergleich Wärmeleitfähigkeit λ WDVS Dämmstoffe Das dämm plus ultra der Wärmedämmung! 0,028 0,04 0,032 0,04 0,035 0,045 0,022 0,015

Mehr

wohlfühlen Hitze raus, Wohlfühlen rein.

wohlfühlen Hitze raus, Wohlfühlen rein. Sommerlicher Hitzeschutz Umweltfreundliche Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen wohlfühlen Hitze raus, Wohlfühlen rein. Kühlere Räume auch im Sommer. Wie Sie mit STEICO Dämmstoffen auch an den heißen

Mehr

Technische Daten und Lieferprogramm

Technische Daten und Lieferprogramm www.isospan.eu und Lieferprogramm 1159-CPD-0285/11 1159-CPD-0207/08 Europäische Technische Zulassung ETA-05/0261 Die Markenwohnwand - natürlich, behaglich, effizient. 02 03 www.isospan.eu Steine mit integrierter

Mehr

Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern

Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern Sehr geehrter VELUX Kunde, grundsätzlich liefert VELUX Ihnen Dachfenster, welche die maximalen Schallschutzklassen 3 sowie 4 - ohne zusätzliche

Mehr

technik & details Verarbeitungshinweise Luftdichtungsbahn STEICO multi UDB natürlich besser dämmen

technik & details Verarbeitungshinweise Luftdichtungsbahn STEICO multi UDB natürlich besser dämmen Verarbeitungshinweise Luftdichtungsbahn STEICO multi UDB Umweltfreundliche Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen technik & details Inhalt Einsatz als Luftdichtigkeitsbahn S. 02 Innenbeplankung S. 03

Mehr

System. Thermo- GE Thermo- GE. Thermo- GE. Thermo- GE. Thermo-Rollpappe

System. Thermo- GE Thermo- GE. Thermo- GE. Thermo- GE. Thermo-Rollpappe Holz-Massiv-Haus stauss - seit über 0 Jahren in Fassaden bewährt, - die Ur- Kerndämmung seit 50 Jahren. ( massive stauss -Putzwand & wasserabweisende -Dämmung ) gesunde, vollwirksame Mauern ohne Fertighaus-Probleme

Mehr

GIPS. INFORMATIONEN: Massive Gips-Wandbauplatten für individuelle Raumkonzepte

GIPS. INFORMATIONEN: Massive Gips-Wandbauplatten für individuelle Raumkonzepte Bundesverband der Gipsindustrie e.v. Industriegruppe Gips-Wandbauplatten GIPS schafft Freiräume. INFORMATIONEN: Massive Gips-Wandbauplatten für individuelle Raumkonzepte SCHNELLE TROCKENE BAUWEISE GUTER

Mehr

KLB-Kalopor Ultra 0,07 Wärmer geht s nicht!

KLB-Kalopor Ultra 0,07 Wärmer geht s nicht! Fachinformation Mauerwerk mit integrierter Dämmung KLB-Kalopor Ultra 0,07 Wärmer geht s nicht! massiv mineralisch diffusionsoffen 2 Fachinformation Mauerwerk mit integrierter Dämmung KLB-Kalopor 0,07 Wärmer

Mehr

Ausschreibungstexte. Innenwände aus ThermoPlan - Ziegel (ab d = 10 cm) 7 Ringanker, Ringbalken aus U-Schalen 8 Feuchtigkeitssperre, Wärmedämmung 8

Ausschreibungstexte. Innenwände aus ThermoPlan - Ziegel (ab d = 10 cm) 7 Ringanker, Ringbalken aus U-Schalen 8 Feuchtigkeitssperre, Wärmedämmung 8 Ausschreibungstexte Außenwände Außenwände aus ThermoPlan - Ziegel (ab d = 19 cm) 2 Deckenabmauerung, Deckenauflager 4 Ringanker, Ringbalken 5 Feuchtigkeitssperre, Wärmedämmung 5 Keller-Außenwände Keller-Außenwände

Mehr

Blower-Door Workshop des thech am 23.09.2010

Blower-Door Workshop des thech am 23.09.2010 Blower-Door Workshop des thech am 23.09.2010 Thema: Luftdichtung und Wärmedämmung im Altbau Referent: Architekt Michael Wehrli aus Marthalen / CH Luftdichtung und Wärmedämmung im Altbau Herausforderung

Mehr

Leichtbeton-Fertigmischung Die optimale Wärmedämmung für den Bodenausgleich

Leichtbeton-Fertigmischung Die optimale Wärmedämmung für den Bodenausgleich Die optimale Wärmedämmung für den Bodenausgleich nach1 Tag nach10 Tagen Das ORIGINAL: Bauaufsichtlich zugelassen seit 1995 Produkteigenschaften Das Produkt Thermozell-Fertigmischung ist eine werkseitig

Mehr

Workbook 2-35. Statik 36-49. Feuerwiderstand 50-53. Ästhetik 54-55. Ökologie 56-73. Schallschutz 74-89. Raumakustik 90-101. Wärmeschutz 102-113

Workbook 2-35. Statik 36-49. Feuerwiderstand 50-53. Ästhetik 54-55. Ökologie 56-73. Schallschutz 74-89. Raumakustik 90-101. Wärmeschutz 102-113 2-35 Statik 36-49 Feuerwiderstand 50-53 Ästhetik 54-55 Ökologie 56-73 Schallschutz 74-89 Raumakustik 90-101 Wärmeschutz 102-113 Ausführungsplanung Workbook 114-121 122-127 Montage Multifunktional Wärmeschutz

Mehr

Innenraum Decken- und Innendämmsysteme. StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße

Innenraum Decken- und Innendämmsysteme. StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße Innenraum Decken- und Innendämmsysteme StoTherm Deckendämmung Spart Energie und sorgt für warme Füße Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen

Mehr

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur C Europe s green insulation

Technische Daten. Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen. Styrodur C Europe s green insulation Technische Daten Anwendungsempfehlungen Dimensionierungshilfen Styrodur C Europe s green insulation 1. Anwendungsempfehlungen Styrodur C Anwendungstyp nach DIN 4108-10 oder Produkteigenschaften nach 13164

Mehr

Das Problem mit der Feuchtigkeit und dem Schimmel

Das Problem mit der Feuchtigkeit und dem Schimmel Das Problem mit der Feuchtigkeit und dem Schimmel Erstellt von Ing. Ignaz Röster und Friedrich Heigl Energie- und Umweltagentur NÖ Feuchtigkeit der Feind des Hauses Schäden durch fehlerhafte Dachziegel

Mehr

hat aber auch früher schon nicht immer geklappt

hat aber auch früher schon nicht immer geklappt hat aber auch früher schon nicht immer geklappt Eine Vielzahl von kritischen Fassadenbereichen und Einflussnahmen Durchdringungen Vorsprünge Anschlüsse Tropfkanten Materialwechsel Aussen und Innenecken

Mehr