Brandschutz-Trennwände mit Türen in Holz und Glas

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Brandschutz-Trennwände mit Türen in Holz und Glas"

Transkript

1 Brandschutz-Trennwände mit Türen in Holz und Glas «VSSM-Brandabschluss-System» Abschlussfront / mit Vollblatt-Türe 1-flg VKF-Nr Abschlussfront / mit verglaster Türe 1 flg VKF-Nr Abschlussfront / mit Vollblatt-Türe 2-flg VKF-Nr (Text in Vorbereitung) Abschlussfront / mit verglaster Türe 2 flg VKF-Nr (Text in Vorbereitung) Planungsgrundlagen Die Planungsgrundlagen sind geeignet Planer, Architekten, Bauherrschaften und Devisierungen. Darin sind die Anwendungsmöglichkeiten und die Eigenschaften dargestellt. Mit den vorbereiteten Ausschreibungstexten lassen sich korrekte Offerten und Ausschreibungen erstellen. In der der Liste «Hersteller für VSSM-Brandabschlüsse» finden sie die kompetenten Unternehmungen, welche diese Produkte anbieten. Download unter Brandschutz, Planungsgrundlagen

2 Impressum: «Planungsgrundlagen- und Ausschreibungstexte» zu VSSM-Brandabschluss-System / Autoren: Daniel Furrer, dipl. Schreinermeister Werner Oetiker, dipl. Schreinermeister Herausgeber: VSSM Technik & Betriebswirtschaft, Zürich Verband Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten Gladbachstr. 80, 8044 Zürich Tel , Fax , Version erhältlich bei VSSM Technik & Betriebswirtschaft, , und als Download unter: >Brandschutz Copyright 2007 by VSSM Verband Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten Haftungsausschluss: Die vorliegende Publikation wurde mit aller Sorgfalt und nach bestem Wissen erstellt. Die Herausgeber haften nicht für Schäden, die durch die Benützung und Anwendung dieser Publikation entstehen können. 2 VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

3 Ziel und Zweck dieser Publikation Sie zeigt die Produkteeigenschaften, Verkaufsinformationen und Planungsgrundlagen für Privatkunden und Geschäftskunden für das VSSM- Brandabschluss-System /EI auf. Die Publikation Planungsgrundlagen (PDF) ist layout-optimiert während die Publikation Ausschreibungstexte als Arbeitsversion in Word-Format für die Weiterverarbeitung (digital kopieren) für Unternehmer in der Praxis aufbereitet ist. Inhaltsverzeichnis Seite Trennwand in Holz, mit 30 Minuten Feuerwiderstand Beschreibung für Privatkunden 4 Beschreibung nach NPK für Planer und Geschäftskunden 5 Trennwand in Holz, mit 60 Minuten Feuerwiderstand Beschreibung für Privatkunden 6 Beschreibung nach NPK für Planer und Geschäftskunden 7 Trennwand in Glas, 30 Minuten Feuerwiderstand Beschreibung für Privatkunden 8 Beschreibung nach NPK für Planer und Geschäftskunden 9 Trennwand in Glas, 60 Minuten Feuerwiderstand Beschreibung für Privatkunden 10 Beschreibung nach NPK für Planer und Geschäftskunden 11 Trennwand in Holz und Glas, 30 Minuten Feuerwiderstand Beschreibung für Privatkunden 12 Beschreibung nach NPK für Planer und Geschäftskunden 13 Trennwand in Holz und Glas, 60 Minuten Feuerwiderstand Beschreibung für Privatkunden 14 Beschreibung nach NPK für Planer und Geschäftskunden 15 Maximale Grössen 16 Technische Übersicht 17 Hersteller 18 Bildergalerie 19 VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

4 Trennwand in Holz, 30 Minuten Feuerwiderstand Beschreibung für Privatkunden Trennwand in Holz mit integrierter Türe, VSSM-Abschlussfront mit Vollblatt-Türe, VKF-Nr Abschlussfronttüre mit Vollblatt, 1-flüglig, Türflügel flächenbündig, Blockrahmen in Eiche Massivholz, glatte Oberfläche für deckende Oberflächenbehandlung, zwischen Backsteinwand, Anschlagflächen mit Grundputz, Bodenanschluss schwellenlos. Konstruktiosstärke: 75mm Beschläge: Drückergarnitur und Langschild in CNS, Einpunkt-Einsteckschloss, Bänder, Anzahl und Grösse dem Türgewicht entsprechend Seitenfelder: Vollwand Sturzfelder: Vollwand Einteilung und Masse gemäss beiliegenden Plan: Klimaklasse: 1 Bewertetes Schalldämmass R`w: 32 Feuerwiderstand: (in Min) Türe Seitenfelder Sturzfelder Schweizerische Brandschutzzulassung: mit Vollblatt-Türe: VKF-Nr Option: mit verglaster Türe, VKF-Nr Grösse: Mauerlichtmass (Gesamtmass): 2400 x 2765 mm Rahmenlichtmass Türe: 1000 x 2000 mm Anzahl:.. Stk. à Fr.... Varianten und Möglichkeiten: 4 VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

5 Beschreibung nach NPK für Planer und Geschäftskunden 300 Versetzbare Elementwände (Für das fest eingebaute VSSM-Brandabschluss-System wird der Ausschreibungstext aus dem NPK 300 abgeleitet) 320 Vollwandelemente Bemerkungen:.100 Angaben des Unternehmers zu Materialien seiner Standardausführung 01 Beschreibung Mittellage aus Promaxon 18mm, beidseitig beplankt, Elementdicke 68mm 02 Äussere Beplankung Holzwerkstoffplatte 16mm nbb unter Oberfläche roh 04 Befestigungsart allseitig fest mit Untergrund verschraubt 321 Trennwände aus Vollwandelementen ().200 Mit Brandschutzanforderungen, Feuerwiderstandsklasse. 01 VKF.Nr Die VKF-Nr. ist abhängig von Türetyp. a) ohne Glasausschnitt: VKF- Nr.15856, b) mit Glasausschnitt: VKF-Nr Nach Plan Wandhöhe mm... max. 4000mm 03 Flächen, Feldgrössen b x h Hier sind auch Sturzfelder auszuschreiben, Breite unendlich Total Fläche:...m2 m2 371 Andere Oberflächen zu Vollwandelemente. Als Mehrleistung gegenüber der Standardausführung..100 Oberflächen mit Furnier Holzart... m2.201 Mit Kunstharz beschichtet, d mm Mit Folien belegt Mit Kunstharz belegt, d mm Oberfläche nicht brennbar (nbb) Verkleidungsplatten nbb, Typ Volltüren in Vollwandelemente eingebaut.200 Mit Brandschutzanforderung. 01 Marke, Typ VSSM Brandschutztüre.201 Drehflügeltüre einflüglig. Feuerwiderstandklasse. Nach Standard Unternehmer, flächenbündig. DM bxh mm 900x2050 (DM max. 1204x2524mm, max. 2.76m2) 01 VKF.-Nr St : mit Türe mit Glas-ausschnitt m2 03 Einflüglig 04 Feuerwiderstandklasse. 05 VKF.Nr : mit Türe mit Glasausschnitt 06 Bewertetes Schalldämmass R_w db Konstruktion nach System Unternehmer 08 Drückergarnituren Beschreibung Oberfläche roh 10 DM bxh mm St....x Mehrleistungen zu Türen in Vollwandelementen Als Zuschlag.100 Türflügel.103 Oberflächen mit Furnier Holzart... St..104 Mit Kunstharz beschichtet, d mm Mit Folien belegt Mit Kunstharz belegt, d mm Andere Beschläge.201 Schlösser 02 Marke, Typ: Glutz 1834 Treplan, 70/8mm St..202 Drücker.203 Schilder und Rosetten.300 Bodenabschlüsse und Dichtungen.301 Hohlfachschienen.302 Absenkdichtungen 382 Zuschläge zu Türflügeln.200 Ausschnitte System-Zulassung VKF.Nr Nach Plan Abmessung mm :...x... Max. 740 x 1755mm 04 Form: rechteckig St Nach Plan Türart Drehflügeltüre. VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

6 Trennwand in Holz, mit 60 Minuten Feuerwiderstand Beschreibung für Privatkunden Trennwand in Holz mit integrierter Türe, VSSM-Abschlussfront mit Vollblatt-Türe VKF-Nr Abschlussfronttüre mit Vollblatt, 1-flüglig, Türflügel flächenbündig, Blockrahmen in Eiche Massivholz, glatte Oberfläche für deckende Oberflächenbehandlung, zwischen Backsteinwand, Anschlagflächen mit Grundputz, Bodenanschluss schwellenlos. Konstruktionsstärke: 95mm Beschläge: Drückergarnitur und Langschild in CNS, Einpunkt-Einsteckschloss, Bänder, Anzahl und Grösse dem Türgewicht entsprechend Seitenfelder: Vollwand Sturzfelder: Vollwand Einteilung und Masse gemäss beiliegenden Plan: Klimaklasse: 1 Bewertetes Schalldämmass R`w: 32 Feuerwiderstand: (in Min) Türe Seitenfelder Sturzfelder Schweizerische Brandschutzzulassung: mit Vollblatt-Türe: VKF-Nr Option: mit verglaster Türe, VKF-Nr Grösse: Mauerlichtmass (Gesamtmass): 2400 x 2765 mm Rahmenlichtmass Türe: 1000 x 2000 mm Anzahl:.. Stk. à Fr.... Varianten und Möglichkeiten: 6 VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

7 Beschreibung nach NPK für Planer und Geschäftskunden 300 Versetzbare Elementwände (Für das fest eingebaute VSSM-Brandabschluss-System wird der Ausschreibungstext aus dem NPK 300 abgeleitet) 320 Vollwandelemente Bemerkungen.100 Angaben des Unternehmers zu Materialien seiner Standardausführung 01 Beschreibung Mittellage aus Promaxon 18mm, beidseitig beplankt, Elementdicke 74mm 02 Äussere Beplankung Holzwerkstoffplatte 19mm nbb unter Oberfläche roh 04 Befestigungsart allseitig fest mit Untergrund verschraubt 321 Tennwände aus Vollwandelementen ().300 Mit Brandschutzanforderungen, Feuerwiderstandsklasse. 01 VKF.Nr Die VKF-Nr. ist abhängig von Türetyp. a) ohne Glasausschnitt: VKF- Nr.15856, b) mit Glasausschnitt: VKF-Nr Nach Plan Wandhöhe mm... max. 4000mm 03 Flächen, Feldgrössen b x h Total Fläche:...m2 371 Andere Oberflächen zu Vollwandelemente. Als Mehrleistung gegenüber der Standardausführung. m2.100 Oberflächen mit Furnier Holzart... m2.201 Mit Kunstharz beschichtet, d mm Mit Folien belegt Mit Kunstharz belegt, d mm Oberfläche nicht brennbar (nbb) Verkleidungsplatten nbb, Typ Volltüren in Vollwandelemente eingebaut.200 Mit Brandschutzanforderung. 01 Marke, Typ VSSM Brandschutztüre m2 Hier sind auch Sturzfelder auszuschreiben, Breite unendlich.201 Drehflügeltüre einflüglig. Feuerwiderstandklasse. Nach Standard Unternehmer, flächenbündig. DM bxh mm 900x2050 (DM max. 1204x2524mm, max. 2.76m2) 01 VKF.-Nr St : mit Türe mit Glasausschnitt Nach Plan Türart Drehflügeltüre. 03 Einflüglig 04 Feuerwiderstandklasse. 05 VKF.Nr : mit Türe mit Glasausschnitt 06 Bewertetes Schalldämmass R_w db Konstruktion nach System Unternehmer 08 Drückergarnituren Beschreibung Oberfläche roh 10 DM bxh mm St....x Mehrleistungen zu Türen in Vollwandelementen.100 Türflügel.103 Oberflächen mit Furnier Holzart... St..104 Mit Kunstharz beschichtet, d mm Mit Folien belegt Mit Kunstharz belegt, d mm Andere Beschläge.201 Schlösser 02 Marke, Typ: Glutz 1834 Treplan, 70/8mm St..202 Drücker.203 Schilder und Rosetten.300 Bodenabschlüsse und Dichtungen.301 Hohlfachschienen.302 Absenkdichtungen Als Zuschlag 382 Zuschläge zu Türflügeln VSSM.200 Ausschnitte System-Zulassung VKF.Nr (Türflügel mit Glasausschnitt) Nach Plan Abmessung mm :...x... Max. 740 x 1755mm 04 Form: rechteckig St. VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

8 Trennwand in Glas, 30 Minuten Feuerwiderstand Beschreibung für Privatkunden Trennwand in Glas mit integrierter Türe, VSSM-Abschlussfront mit Vollblatt-Türe VKF-Nr Abschlussfronttüre mit Vollblatt, 1-flüglig, Türflügel flächenbündig, Blockrahmen in Eiche Massivholz, glatte Oberfläche für deckende Oberflächenbehandlung, zwischen Backsteinwand, Anschlagflächen mit Grundputz, Bodenanschluss schwellenlos. Verglasung mit klarem Brandschutz. Konstruktionsstär- ke: 75mm Beschläge: Drückergarnitur und Langschild in CNS, Einpunkt-Einsteckschloss, Bänder, Anzahl und Grösse dem Türgewicht entsprechend Seitenfelder: Glaswand Strurzfelder: Glaswand Einteilung und Masse gemäss beiliegenden Plan: Klimaklasse: 1 Bewertetes Schalldämmass R`w: 32 Feuerwiderstand: (in Min) Türe Seitenfelder Sturzfelder Schweizerische Brandschutzzulassung: mit Vollblatt-Türe: VKF-Nr Option: mit verglaster Türe, VKF-Nr Grösse: Mauerlichtmass (Gesamtmass): 2400 x 2765 mm Rahmenlichtmass Türe: 1000 x 2000 mm Anzahl:.. Stk. à Fr.... Varianten und Möglichkeiten: 8 VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

9 Beschreibung nach NPK für Planer und Geschäftskunden 300 Versetzbare Elementwände (Für das fest eingebaute VSSM-Brandabschluss-System wird der Ausschreibungstext aus dem NPK 300 abgeleitet) 330 Verglaste Elemente Bemerkungen.100 Angaben des Unternehmers zu Materialien seiner Standardausführung 01 Beschreibung: Pfosten Riegel- Konstruktikon, aus Eichenholz, Dim. 88/75mm, Konstruktionsstärke 75mm, Klarglas 02 Rahmenteile Oberfläche: farblos, natur lackiert 03 Befestigungsart allseitig fest mit Untergrund verschraubt 331 Trennwände aus verglasten Elementen ().200 Mit Brandschutzanforderungen, Feuerwiderstandsklasse. 01 VKF.Nr Die VKF-Nr. ist abhängig von Türetyp. a) ohne Glasausschnitt: VKF- Nr.15856, b) mit Glasausschnitt: VKF-Nr Nach Plan Wandhöhe mm... max. 3000mm 03 Flächen, Feldgrössen b x h Total Fläche:...m2 371 Andere Oberflächen zu verglasten Elementen. Als Mehrleistung gegenüber der Standardausführung. m2.100 Oberflächen mit Furnier Holzart... m2 372 Andere Glasarten zu verglasten Elementen. Als Mehrleistung gegenüber der Standardausführung..801 Glasart: Abmessung mm:...x......x......x Volltüren in verglaste Elmente eingebaut.200 Mit Brandschutzanforderung. 01 Marke, Typ VSSM Brandschutztüre m2 Hier sind auch Sturzfelder auszuschreiben, Breite unendlich, max. Glasgrösse 3.1m2.201 Drehflügeltüre einflüglig. Feuerwiderstandklasse. Nach Standard Unternehmer, flächenbündig. DM bxh mm 900x2050 (DM max. 1204x2524mm, max. 2.76m2) 01 VKF.-Nr St : mit Türe mit Glas-ausschnitt Nach Plan Türart Drehflügeltüre. 03 Einflüglig 04 Feuerwiderstandklasse. 05 VKF.Nr : mit Türe mit Glasausschnitt 06 Bewertetes Schalldämmass R_w db Konstruktion nach System Unternehmer 08 Drückergarnituren Beschreibung Oberfläche roh 10 DM bxh mm St....x Mehrleistungen zu Türen in verglasten Als Zuschlag Elementen.100 Türflügel.103 Oberflächen mit Furnier Holzart... St..104 Mit Kunstharz beschichtet, d mm Mit Folien belegt Mit Kunstharz belegt, d mm Andere Beschläge.201 Schlösser 02 Marke, Typ: Glutz 1834 Treplan, 70/8mm St..202 Drücker.203 Schilder und Rosetten.300 Bodenabschlüsse und Dichtungen.301 Hohlfachschienen.302 Absenkdichtungen 382 Zuschläge zu Türflügeln.200 Ausschnitte System-Zulassung VKF.Nr Nach Plan Abmessung mm :...x... Max. 740 x 1755mm 04 Form: rechteckig St. VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

10 Trennwand in Glas, 60 Minuten Feuerwiderstand Beschreibung für Privatkunden Trennwand in Glas mit integrierter Türe, VSSM-Abschlussfront mit Vollblatt-Türe VKF-Nr Abschlussfronttüre mit Vollblatt, 1-flüglig, Türflügel flächenbündig, Blockrahmen in Eiche Massivholz, glatte Oberfläche für deckende Oberflächenbehandlung, zwischen Backsteinwand, Anschlagflächen mit Grundputz, Bodenanschluss schwellenlos. Verglasung mit klarem Brandschutz. Konstruktionsstärke: 95mm Beschläge: Drückergarnitur und Langschild in CNS, Einpunkt-Einsteckschloss, Bänder, Anzahl und Grösse dem Türgewicht entsprechend Seitenfelder: Glaswand Seitenfelder: Glaswand Einteilung und Masse gemäss beiliegenden Plan: Klimaklasse: 1 Bewertetes Schalldämmass R`w: 32 Feuerwiderstand: (in Min) Türe Seitenfelder Sturzfelder Schweizerische Brandschutzzulassung: mit Vollblatt-Türe: VKF-Nr Option: mit verglaster Türe, VKF-Nr Grösse: Mauerlichtmass (Gesamtmass): 2400 x 2765 mm Rahmenlichtmass Türe: 1000 x 2000 mm Anzahl:.. Stk. à Fr.... Varianten und Möglichkeiten: 10 VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

11 Beschreibung nach NPK für Planer und Geschäftskunden 300 Versetzbare Elementwände (Für das fest eingebaute VSSM-Brandabschluss-System wird der Ausschreibungstext aus dem NPK 300 abgeleitet.) 330 Verglaste Elemente Bemerkungen.100 Angaben des Unternehmers zu Materialien seiner Standardausführung 01 Beschreibung: Pfosten Riegel- Konstruktikon, aus Eichenholz, Dim. 91/95mm, Konstruktionsstärke 95mm, Klarglas 02 Rahmenteile Oberfläche: farblos, natur lackiert 03 Befestigungsart allseitig fest mit Untergrund verschraubt 331 Trennwände aus verglasten Elementen ().300 Mit Brandschutzanforderungen, Feuerwiderstandsklasse. 01 VKF.Nr Die VKF-Nr. ist abhängig von Türetyp. a) ohne Glasausschnitt: VKF- Nr.15856, b) mit Glasausschnitt: VKF-Nr Nach Plan Wandhöhe mm... max. 3000mm 03 Flächen, Feldgrössen b x h Total Fläche:...m2 371 Andere Oberflächen zu verglasten Elementen. Als Mehrleistung gegenüber der Standardausführung. m2.100 Oberflächen mit Furnier Holzart... m2 372 Andere Glasarten zu verglasten Elementen. Als Mehrleistung gegenüber der Standardausführung..801 Glasart: Abmessung mm:...x......x......x Volltüren in verglaste Elmente eingebaut.200 Mit Brandschutzanforderung. 01 Marke, Typ VSSM Brandschutztüre m2 Hier sind auch Sturzfelder auszuschreiben, Breite unendlich, max. Glasgrösse 3.0m2.201 Drehflügeltüre einflüglig. Feuerwiderstandklasse. Nach Standard Unternehmer, flächenbündig. DM bxh mm 900x2050 (DM max. 1204x2524mm, max. 2.76m2) 01 VKF.-Nr St : mit Türe mit Glas-ausschnitt Nach Plan Türart Drehflügeltüre. 03 Einflüglig 04 Feuerwiderstandklasse. 05 VKF.Nr : mit Türe mit Glasausschnitt 06 Bewertetes Schalldämmass R_w db Konstruktion nach System Unternehmer 08 Drückergarnituren Beschreibung Oberfläche roh 10 DM bxh mm St....x Mehrleistungen zu Türen in verglasten Als Zuschlag Elementen.100 Türflügel.103 Oberflächen mit Furnier Holzart... St..104 Mit Kunstharz beschichtet, d mm Mit Folien belegt Mit Kunstharz belegt, d mm Andere Beschläge.201 Schlösser 02 Marke, Typ: Glutz 1834 Treplan, 70/8mm St..202 Drücker.203 Schilder und Rosetten.300 Bodenabschlüsse und Dichtungen.301 Hohlfachschienen.302 Absenkdichtungen 382 Zuschläge zu Türflügeln.200 Ausschnitte System-Zulassung VKF.Nr Nach Plan Abmessung mm :...x... Max. 740 x 1755mm 04 Form: rechteckig St. VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

12 Trennwand in Holz und Glas, 30 Minuten Feuerwiderstand Beschreibung für Privatkunden Trennwand in Holz und Glas mit integrierter Türe, VSSM-Abschlussfront mit Vollblatt-Türe VKF-Nr Abschlussfronttüre mit Vollblatt, 1-flüglig, Türflügel flä- chenbündig, für de- Blockrahmen in Eiche Massivholz, glatte Oberfläche ckende Oberflächenbehandlung, zwischen Backsteinwand, Anschlagflächen mit Grundputz, Bodenanschluss schwellen- los. Verglasungg mit klarem Brandschutz. Konstruktiosstärke: 75mm Beschläge: Drückergarnitur und Langschild in CNS, Einpunkt-Einsteckschloss, Bänder, Anzahl und Grösse dem Türgewicht entsprechend Seitenfelder: Vollwand und Glaswand Sturzfelder: Vollwand und Glaswand Einteilung und Masse gemäss beiliegenden Plan: Klimaklasse: Bewertetes Schalldämmass R`w: Feuerwiderstand: (in Min) Türe Seitenfelder 1 32 Sturzfelder Schweizerischee Brandschutzzulassung: mit Vollblatt-Türe: VKF-Nrverglaster Türe, VKF-Nr Option: mit Grösse: Mauerlichtmasss (Gesamtmass): 2400 x 2765 mm Rahmenlichtmass Türe: 1000 x mm Anzahl:.. Stk. à Fr.... Varianten und Möglichkeiten: 12 VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

13 Beschreibung nach NPK für Planer und Geschäftskunden 300 Versetzbare Elementwände (Für das fest eingebaute VSSM-Brandabschluss-System wird der Ausschreibungstext aus dem NPK 300 abgeleitet) 340 Kombinierte Elemente Bemerkungen.100 Angaben des Unternehmers zu Materialien seiner Standardausführung 01 Beschreibung Vollwandelment: Mittellage aus Promaxon 18mm, beidseitig beplankt, Elementdicke 68mm 02 Äussere Beplankung Holzwerkstoffplatte 16mm nbb unter Wandteile Oberfläche roh 04 Beschreibung verglaste Elemente: Pfosten Riegel-Konstruktikon, aus Eichenholz, Dim. 88/75mm, Konstruktionsstärke 75mm, Klarglas 05 Rahmenteile Oberfläche: farblos, natur lackiert 06 Befestigungsart allseitig fest mit Untergrund verschraubt 341 Trennwände aus kombinierten Elementen ().200 Mit Brandschutzanforderungen Feuerwiderstandsklasse 02 VKF.Nr Die VKF-Nr. ist abhängig von Türetyp. a) ohne Glasausschnitt: VKF- Nr.15856, b) mit Glasausschnitt: VKF- Nr Nach Plan Wandhöhe mm... max. 3000mm 03 Vollwandelemente: Flächen, Feldgrössen b x h Total Fläche:...m2 m2 Hier sind auch Sturzfelder auszuschreiben, Breite unendlich Nach Plan Wandhöhe mm... max. 3000mm 03 Verglaste Elemente: Flächen, Feldgrössen b x h felder auszuschrei- Hier sind auch Sturz- ben, Breite unendlich Total Fläche:...m2 m2 371 Andere Oberflächen zu Vollwandelemente. Als Mehrleistung gegenüber der Standardausführung..100 Oberflächen mit Furnier Holzart... m2.201 Mit Kunstharz beschichtet, d mm Mit Folien belegt Mit Kunstharz belegt, d mm Oberfläche nicht brennbar (nbb) Verkleidungsplatten nbb, Typ Andere Glasarten zu verglasten Elementen. Als Mehrleistung gegenüber der Standardausführung..801 Glasart: Abmessung mm:...x......x... m2 m2...x Volltüren in Vollwandelemente eingebaut.200 Mit Brandschutzanforderung. 01 Marke, Typ VSSM Brandschutztüre.201 Drehflügeltüre einflüglig. Feuerwiderstandklasse. Nach Standard Unternehmer, flächenbündig. DM bxh mm 900x2050 (DM max. 1204x2524mm, max. 2.76m2) 01 VKF.-Nr St : mit Türe mit Glasausschnitt Nach Plan Türart Drehflügeltüre. 03 Einflüglig 04 Feuerwiderstandklasse. 05 VKF.Nr : mit Türe mit Glasausschnitt 06 Bewertetes Schalldämmass R_w db Konstruktion nach System Unternehmer 08 Drückergarnituren Beschreibung Oberfläche roh 10 DM bxh mm...x... St. 353 Mehrleistungen zu Türen in Vollwandelementen Als Zuschlag.100 Türflügel.103 Oberflächen mit Furnier Holzart... St..104 Mit Kunstharz beschichtet, d mm Mit Folien belegt Mit Kunstharz belegt, d mm Andere Beschläge.201 Schlösser 02 Marke, Typ: Glutz 1834 Treplan, 70/8mm St..202 Drücker.203 Schilder und Rosetten.300 Bodenabschlüsse und Dichtungen.301 Hohlfachschienen.302 Absenkdichtungen 382 Zuschläge zu Türflügeln System-Zulassung.200 Ausschnitte VKF.Nr Nach Plan Abmessung mm :...x... Max. 740 x 1755mm 04 Form: rechteckig St. VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

14 Trennwand in Holz und Glas, 60 Minuten Feuerwiderstand Beschreibung für Privatkunden Trennwand in Holz und Glas mit integrierter Türe, VSSM-Abschlussfront mit Vollblatt-Türe VKF-Nr Abschlussfronttüre mit Vollblatt, 1-flüglig, Türflügel flä- chenbündig, für de- Blockrahmen in Eiche Massivholz, glatte Oberfläche ckende Oberflächenbehandlung, zwischen Backsteinwand, Anschlagflächen mit Grundputz, Bodenanschluss schwellen- los. Verglasungg mit klarem Brandschutz. Konstruktiosstärke: 95mm Beschläge: Drückergarnitur und Langschild in CNS, Einpunkt-Einsteckschloss, Bänder, Anzahl und Grösse dem Türgewicht entsprechend Seitenfelder: Vollwand und Glaswand Sturzfelder: Vollwand und Glaswand Einteilung und Masse gemäss beiliegenden Plan: Klimaklasse: Bewertetes Schalldämmass R`w: Feuerwiderstand: (in Min) Türe Seitenfelder 1 32 Sturzfelder Schweizerischee Brandschutzzulassung: mit Vollblatt-Türe: VKF-Nrverglaster Türe, VKF-Nr Option: mit Grösse: Mauerlichtmasss (Gesamtmass): 2400 x 2765 mm Rahmenlichtmass Türe: 1000 x mm Anzahl:.. Stk. à Fr.... Varianten und Möglichkeiten: 14 VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

15 Beschreibung nach NPK für Planer und Geschäftskunden 300 Versetzbare Elementwände (Für das fest eingebaute VSSM-Brandabschluss-System wird der Ausschreibungstext aus dem NPK 300 abgeleitet) 340 Kombinierte Elemente Bemerkungen.100 Angaben des Unternehmers zu Materialien seiner Standardausführung 01 Beschreibung Vollwandelment: Mittellage aus Promaxon 18mm, beidseitig beplankt, Elementdicke 74mm 02 Äussere Beplankung Holzwerkstoffplatte 19mm nbb unter Wandteile Oberfläche roh 04 Beschreibung verglaste Elemente: Pfosten Riegel-Konstruktikon, aus Eichenholz, Dim. 91/95mm, Konstruktionsstärke 95mm, Klarglas 05 Rahmenteile Oberfläche: farblos, natur lackiert 06 Befestigungsart allseitig fest mit Untergrund verschraubt 341 Trennwände aus kombinierten Elementen ().200 Mit Brandschutzanforderungen Feuerwiderstandsklasse 02 VKF.Nr Die VKF-Nr. ist abhängig von Türetyp. a) ohne Glasausschnitt: VKF- Nr.15856, b) mit Glasausschnitt: VKF- Nr Nach Plan Wandhöhe mm... max. 3000mm 03 Vollwandelemente: Flächen, Feldgrössen b x h Total Fläche:...m2 m2 Hier sind auch Sturzfelder auszuschreiben, Breite unendlich Nach Plan Wandhöhe mm... max. 3000mm 03 Verglaste Elemente: Flächen, Feldgrössen b x h felder auszuschrei- Hier sind auch Sturz- ben, Breite unendlich Total Fläche:...m2 m2 371 Andere Oberflächen zu Vollwandelemente. Als Mehrleistung gegenüber der Standardausführung..100 Oberflächen mit Furnier Holzart... m2.201 Mit Kunstharz beschichtet, d mm Mit Folien belegt Mit Kunstharz belegt, d mm Oberfläche nicht brennbar (nbb) Verkleidungsplatten nbb, Typ... m2...x Volltüren in Vollwandelemente eingebaut.200 Mit Brandschutzanforderung. 01 Marke, Typ VSSM Brandschutztüre.201 Drehflügeltüre einflüglig. Feuerwiderstandklasse. Nach Standard Unternehmer, flächenbündig. DM bxh mm 900x2050 (DM max. 1204x2524mm, max. 2.76m2) 01 VKF.-Nr St. Var. VKF-Nr.15857: bei Türe mit Glasausschnitt Nach Plan Türart Drehflügeltüre. 03 Einflüglig 04 Feuerwiderstandklasse. 05 VKF.Nr Var: Bewertetes Schalldämmass R_w db Konstruktion nach System Unternehmer 08 Drückergarnituren Beschreibung Oberfläche roh 10 DM bxh mm...x... St. 353 Mehrleistungen zu Türen in Vollwandelementen Als Zuschlag.100 Türflügel.103 Oberflächen mit Furnier Holzart... St..104 Mit Kunstharz beschichtet, d mm Mit Folien belegt Mit Kunstharz belegt, d mm Andere Beschläge.201 Schlösser 02 Marke, Typ: Glutz 1834 Treplan, 70/8mm St..202 Drücker.203 Schilder und Rosetten.300 Bodenabschlüsse und Dichtungen.301 Hohlfachschienen.302 Absenkdichtungen 372 Andere Glasarten zu verglasten Elementen. Als Mehrleistung gegenüber der Standardausführung..801 Glasart: Abmessung mm:...x......x... m2 382 Zuschläge zu Türflügeln System-Zulassung.200 Ausschnitte VKF.Nr Nach Plan Abmessung mm :...x... Max. 740 x 1755mm 04 Form: rechteckig St. VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

16 Maximale Grössen Türe mit Vollblatt VKF-Nr Rahmenlicht: Breite: max. 1205* mm Höhe: max. 2524* mm jedoch max m 2 (Rahmenlichtmassfläche), *mit Dreipunktverschluss max. B 1048 x H 2195 Türe verglast VKF-Nr Rahmenlicht: Breite: max mm Höhe: max mm Glasausschnitt: Grösse: max. 740 x 1755 mm (1.3 m 2) Glaswand VKF-Nr Aussenmass: Breite: unbegrenzt Höhe: max mm Glasfeld: Füllungsfeld: Promatec H Glasfläche: max. 3.1 m 2 (2500x1240 mm) Glas-Kantenlänge: max mm Bei grösseren Aussenmasshöhen oder -breiten sind mehrere Glasfelder aneinander zu bauen. Breite und Höhe des Glasfeldes sind austauschbar. Grösse: max. 3 Füll. à 0.25 m 2 Grössere Füllungsflächen in Promatect H nur nach Bewilligung des Lizenzgebers. Glaswand VKF-Nr Aussenmass: Breite: unbegrenzt Höhe: max mm Glasfeld: Glasfläche: max. 3.0 m 2 (2500x1200 mm) Glas-Kantenlänge: max mm Vollwand VKF-Nr , Aussenmass: Breite: unbegrenzt Höhe: max mm Bei grösseren Aussenmasshöhen oder -breiten sind mehrere Glasfelder aneinander zu bauen. Breite und Höhe des Glasfeldes sind austauschbar. Untergrund, Einbaumöglichkeiten Massivwand: Mauerwerk, Beton, Vollholz u.ä Definition gemäss VKF-Brandschutzregister BSR «Bauteile ohne Prüfnachweis, Wände» Leichtbauwand: z.b. Ständerwand mit Beplankung Genormte Leichtbauwand. Definition gemäss Lignum-Dokumentation Brandschutz, «Bauteile in Holz Feuerwiderstandsdauer 30 und 60 Minuten, Kap. 3 Wände» 16 VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

17 Technische Übersicht Türe voll Türe voll Glaswand VKF VKF-Nr. Blend -Ra. Brandschutz VKF-geprüft und zugelassen Rahmen max. Grösse Block- Mittelfries Ra- Aussenmass Feldgrössen Ra. Dicke in mm mind. mind. D B Breite B RLM 1205* (AM 1325) RLM 1048 (AM 1168) unbegrenzt Höhe H RLM 2524* (AM 2684) RLM 2195 (AM 2255) B(H) Türblatt Luftschall Klima- Labor- wert R w a.bau 1) klasse H (B) m 2 Rw/ /db db I, II, III Schall VST Klima Einbruch VST 006 VST 007 I I Widerstands-kl. WK 1) N,1,2,3 N N Wärme U-Wert W/m2K Glaswand unbegrenzt Vollwand unbegrenzt 4000 Vollwand unbegrenzt 4000 Legende: = geeignet 1) Quellen: Promat AG, Brunegg AG Rahmenfriese 30 Min. Randfriese Maueranschluss Türe zu Mauer 60 Glaswand zu Mauer 63 Vollwand zu Mauer 43 Mittelfriese Feld A Systemmasse Zusammenbau mit Anbaufeld B Total Praxismasse Rahmenfries, BxD Türe Türe Glaswand an an an Glaswand Vollwand Glaswand x 75 mm Ausnahme: zwei Türelementee direkt Glaswand 43 an Vollwand nebeneinander,= Vollwand 43 an Glaswand mm Vollwand 43 an Vollwand Min. Glaswand zu Mauer 68 Vollwand zu Mauer 45 Türe Türe Glaswand Glaswand Vollwand Vollwand 45.5 an 45.5 an 45 an 45 an 45 an 45 an Glaswand Vollwand x 95 mm Glaswand Vollwand Glaswand Vollwand Als Praxistippp kann die Planung vereinfacht werden, indem mit vereinheitlichtenn Praxismassen gearbeitet wird. Alle bei- sichtliste sind teilweise kleinere Mittelfriesbreiten möglich. Wir empfehlen die Praxismasse anzuwenden. liegenden Werkzeichnungen der Abschlussfronten-Beispiele sind mit diesen Praxismassen vorbereitet. Gemäss der Über- Details VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

18 Hersteller für VSSM-Brandabschlüsse Die nachfolgend aufgeführten Fachfirmen verfügen über das Know How um das VSSM-Brandabschluss-System / VKF-Nr , herzustellen. Die Anforderungen an ein Brandschutzelement sind vielfältig und bedürfen den Beizug kompetenter Unternehmen. Profitieren Sie von diesem Wissen und kontaktieren die Fachfirma in Ihrer Region: Die Liste ist nach Postleitzahl sortiert. Stand: 2007/42 Telefon PLZ Ort Fachfirma Morges Wider SA Petit-Lancy D. Schneeberger, Ebénisterie Meyrin EVM Menuierie Sàrl Chene-Bougeries Biedermann SA Maracon C. Porchet SA Bern Badertscher Innenausbau AG Bern Geiser AG Worb Kilchenmann + Co Trimstein Christen Schreinerei AG Belp Bachmann Schreinerei AG Belp Niederscherli Michel + Michel Holztechnik GmbH Rapperswil Schlup Schreinerei GmbH Lobsigen Ziehli AG Oberönz P. Schmid AG Wangenried Rikli AG Sumiswald Burgerhaus AG Grosshöchstetten Schreinerei Siegfried AG Bigenthal Lerch GmbH Langnau Fankhauser + Schmutz AG Goldiwil Rabenfluh GmbH Wengi Schreinerei Schmid Fritz Interlaken HTI Schreinerei AG Unterseen Wenger Schreinerei + Innenausbau AG St. Niklaus Gebr. Chanton Bitsch Schwery Hans AG Basel Ed. Borer AG Binningen Stamm Bau AG Therwil Vosseler AG Allschwil H. Güntert Schreinerei AG Muttenz Dettli + Sahli AG Büsserach SM Schreinerei Bellach Devaud Innenausbau AG Oberdorf SO Adam Schreinerei AG Aarau H&T Raumdesign AG Laufenburg Erne AG Holzbau Thalheim Härdi AG VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

19 5306 Tegerfelden Müller AG Zurzach Wefi GmbH Werner Fischer Fislisbach Peterhans, Schibli & Co. AG Sarmenstorf Hans Ruepp AG Fahrwangen Schreinerei Atelier Mock Gränichen Märki AG Reinach Kurt Fehlmann Obernau Baumgartner Schreinerei AG Luzern Luternauer Innenausbau GmbH Meggen Rolf Krieger AG Alpnach Dorf Limacher & Britschgi GmbH Sarnen Läubli AG Sursee Bieri + Schwegler AG Richenthal Kneubühler AG Morgarten M + K Iten Schwyz Pfyl & Co Schreiner AG www,pfyl-schwyz.ch Ibach Walker RiMAG Brunnen Kreativschreinerei Wagner AG Bedano Luigi Bernasconi SA Chur Fritz Knuchel AG Chur Stadt Chur Tiefbau- Vermesungsamt Werkbetrieb Flims-Dorf Marugg Schreinerei GmbH Jenaz Bardill Holzbau AG Scharans Battaglia + Pinggera AG Zillis TM Schreinerei AG Poschiavo Vecellio Legno Brusio Branchi SA Zürich Ernst Wieland AG Zürich Horzsa Schreinerei und Innenausbau AG Glattbrugg Rossi AG Eglisau Graf Gebrüder Schreinerei AG Basadingen Itel AG Innenausbau Eschenz Bantli Oliver Kreuzlingen Raschle Holzbau AG Nürensdorf Ruoss GmbH Bassersdorf Lamprecht Schreinerei Andelfingen Robert Fehr AG Guntalingen Heinz Windler Zell + Turbenthal W. Pfister Erben AG Hörhausen Hans Eugster AG Bissegg Brüschweiler & Schadegg VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

20 8555 Müllheim Fehlmann AG Weinfelden Kasper AG Weinfelden Meier Schreinerei AG Dübendorf Hotz Schreinerei Uster Lenzlinger Söhne AG Benken Crea-Holz AG Gommiswald Schreinerei Kaufmann AG Thalwil Hunziker AG Schübelbach Ziltener & Ruoss AG Weesen Füllemann Holzbau AG St. Gallen Koster AG Appenzell Weishaupt Innenausbau Appenzell Holzin AG Appenzell Breitenmoser & Pracht Arnegg Lehmann Arnegg AG Schönenberg Kaufmann Oberholzer AG Arbon Magnus Moser AG Au Zoller + Kellenberger AG Vaduz Ferdi Frick Schreinerei Anstalt Mörschwil Hans Egger Schreinerei Rorschacherberg Stadler Schreinerei Au Zomo-form Berneck Urs Mätzler Widnau Frei Gottfried AG Trübbach Bärtsch Otto Schreinerei Schwarzenbach Anderegg & Scherrer GmbH Wattwil Schmid AG Die Liste wird laufend aktualisiert auf Technik, Brandschutz, VSSM-Lizenzpartner 20 VSSM Planungsgrundlagen VKF-Nr , 15857, 21076,

Aussentüren Artikel Nr. Dicke kg/m²

Aussentüren Artikel Nr. Dicke kg/m² Aussentüren Artikel Nr. Dicke kg/m² Format Ausschnitt Brandschutz Schallschutz Klimaklassen Wärme Einbruchschutz Seite Gruppe 1-3 Klima a,b,c,d,e u-wert VKF max. Grösse auf separater Liste max. Grösse

Mehr

Ausschreibungstext für T30- und T30-RS-Türen

Ausschreibungstext für T30- und T30-RS-Türen Türsystem * T30-1-Tür türenmarke tischler/schreiner einflügelig * T30-2-Tür türenmarke tischler/schreiner zweiflügelig * T30-RS-1-Tür türenmarke tischler/schreiner einflügelig * T30-RS-2-Tür türenmarke

Mehr

Niedrigenergie Türen

Niedrigenergie Türen Niedrigenergie Türen IGSCalor M IGSCalor P NiedrigenergieTüren Übersicht Beschrieb der geprüften Türtypen Version 01/2010 Tel. 041 260 64 04 Fax 041 260 64 14 bleisch@meinschreiner.ch www.bleischluzern.ch

Mehr

.302 Latten dickengehobelt, 0 m2...

.302 Latten dickengehobelt, 0 m2... NPK Bau Projekt: 254 - Holzständerwände Seite 1 333D/14 Holzbau: en undausba u (V'15) 000 Bedingungen Reservepositionen: Positionen, die nicht dem Originaltext NPK entsprechen, dürfen nur in den dafür

Mehr

Plandoor 30 Plandoor 60. Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz

Plandoor 30 Plandoor 60. Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz Systembeschreibung Holz Inhalt Vorbemerkungen I. Allgemeines II. Systembeschreibung 1. Systemgegenstand

Mehr

Brandschutzspezialisten sind Absolventen der Höheren Fachschule Bürgenstock

Brandschutzspezialisten sind Absolventen der Höheren Fachschule Bürgenstock Ober Trogen 3 6363 Bürgenstock hfb.ch Brandschutzspezialisten sind Absolventen der Höheren Fachschule Bürgenstock 1052 Mont-sur-Lausanne FRM Fédération suisse romande des enterprises Rais Dominique 1718

Mehr

BRANDSCHUTZPROGRAMM EI30 nach EN 1634

BRANDSCHUTZPROGRAMM EI30 nach EN 1634 BRANDSCHUTZPROGRAMM EI30 nach EN 1634 Schweiz Suisse Svizzera Svizra Schwiiz Brandschutzprogramm EI30 nach EN 1634 // Stand 08/2014 Seite 1 Technische Änderungen im Rahmen der Weiterentwicklung oder durch

Mehr

O.Schärli. EI30 nbb. Noriflamm. Steigzonen und Revisionsabschlüsse. Brandschutz/Flächenheizung

O.Schärli. EI30 nbb. Noriflamm. Steigzonen und Revisionsabschlüsse. Brandschutz/Flächenheizung O. Schärli GmbH Brunnmatt 645 6264 Pfaffnau Tel. 062 756 40 40 Fax 062 756 45 45 info@oschaerli.ch www.oschaerli.ch O.Schärli Brandschutz/Flächenheizung Noriflamm EI30 nbb Steigzonen und Revisionsabschlüsse

Mehr

SICHERHEITSINSTITUT. 1251-00.d vormals BVD-Blatt GE 9. Brandschutztüren und -tore. 1 Allgemeines. 2 Planung und Ausführung. 3 Hinweise.

SICHERHEITSINSTITUT. 1251-00.d vormals BVD-Blatt GE 9. Brandschutztüren und -tore. 1 Allgemeines. 2 Planung und Ausführung. 3 Hinweise. SICHERHEITSINSTITUT Brandschutztüren und -tore Sicherheitsdokument 1251-00.d vormals BVD-Blatt GE 9 Seite 1 Allgemeines 1.1 Geltungsbereich 2 1.2 Begriffe 2 1.3 Brandschutztechnische Bedeutung 2 1.4 Wahl

Mehr

Click Systemtrennwände Ein System - viele Möglichkeiten!

Click Systemtrennwände Ein System - viele Möglichkeiten! Click Systemtrennwände Ein System - viele Möglichkeiten! Moderne Unternehmensstrukturen verlangen flexible Raumlösungen. Mitentscheidend sind auch Optik, Design, Funktionalität und Kosteneffizienz. Mit

Mehr

NPK Bau Projekt: Gasser - MLV Gasser Ceramic Seite 1 Volltext Leistungsverzeichnis: Capo-365 - Gasser Ceramic. 314D/13 Maurerarbeiten (V'15)

NPK Bau Projekt: Gasser - MLV Gasser Ceramic Seite 1 Volltext Leistungsverzeichnis: Capo-365 - Gasser Ceramic. 314D/13 Maurerarbeiten (V'15) NPK Bau Projekt: Gasser - MLV Gasser Ceramic Seite 1 314D/13 Maurerarbeiten (V'15) 000 Bedingungen Reservepositionen: Positionen, die nicht dem Originaltext NPK entsprechen, dürfen nur in den dafür vorgesehenen

Mehr

Automatische Schiebe- Brandschutztüren von Schweizer.

Automatische Schiebe- Brandschutztüren von Schweizer. Automatische Schiebe- Brandschutztüren von Schweizer. Die automatischen Schiebe-Brandschutztüren mit Fluchtwegfunktion bieten nicht nur hohen Benutzerkomfort im Brandfall können sie Leben retten, denn

Mehr

SWISSBAU 2014 NAchlese.

SWISSBAU 2014 NAchlese. SWISSBAU 2014 NAchlese. BRUNEX : GroSSes Interesse für Swissbau-Neuheiten Die genaue Vorbereitung war die Voraussetzung dafür, dass wir in Basel viele Kontakte zu interessanten Gesprächspartnern knüpfen

Mehr

Die System-Trennwand PTW 82. für Ihre Freiräume in Büro und Verwaltung

Die System-Trennwand PTW 82. für Ihre Freiräume in Büro und Verwaltung Die System-Trennwand PTW 82 für Ihre Freiräume in Büro und Verwaltung 2 Ihre Freiräume in Büro und Verwaltung Raum für Konzentration und Kommunikation Unsere Raum- und Trennwandsysteme schaffen zum einen

Mehr

Brandschutzvorschriften Brandvoraussetzungen Feuerdreieck. Brandschutzvorschriften Brandschutznorm 2003 07.06.2011. Brandschutznorm 2003

Brandschutzvorschriften Brandvoraussetzungen Feuerdreieck. Brandschutzvorschriften Brandschutznorm 2003 07.06.2011. Brandschutznorm 2003 Brandschutzvorschriften Brandvoraussetzungen Feuerdreieck MindMap: 0) Brandschutzvorschriften Brandschutznorm 2003 Brandschutznorm 2003 Für den baulichen Brandschutz ist die Kantonale Brandschutzbehörde

Mehr

VSSM-Brandabschluss- System EI30/EI60

VSSM-Brandabschluss- System EI30/EI60 VSSM-Brandabschluss- System EI30/EI60 Der VSSM Verband Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten hat ein geprüftes und VKF-zugelassenes Brandabschluss-System entwickelt. Dieses wird VSSM- sowie

Mehr

In unserer tuerenexpo.ch. erleben Sie die Vielfalt und die Möglichkeiten von Türen. Besuchen Sie uns, wir beraten Sie gerne.

In unserer tuerenexpo.ch. erleben Sie die Vielfalt und die Möglichkeiten von Türen. Besuchen Sie uns, wir beraten Sie gerne. Türen 15.1 tuerenexpo.ch In unserer tuerenexpo.ch. erleben Sie die Vielfalt und die Möglichkeiten von Türen. Besuchen Sie uns, wir beraten Sie gerne. Öffnungszeiten: Montag - Freitag 08:00-12:00 13:30-17:00

Mehr

Ausschreibung und Angebot Nr. 314. Porotherm. Eingabesumme Netto Fr... inkl. MWST. 099.01.09 MLV Mauerwerk Porotherm. Name:... Strasse:...

Ausschreibung und Angebot Nr. 314. Porotherm. Eingabesumme Netto Fr... inkl. MWST. 099.01.09 MLV Mauerwerk Porotherm. Name:... Strasse:... Ausschreibung und Angebot Nr. 314 Projekt: 099.01.09 MLV Mauerwerk Eingabesumme Netto Fr.... inkl. MWST Name:... Strasse:... PLZ, Ort:... Telefon:... Ort, Datum:... Fax:... Sachbearbeiter:... Unterschrift:...

Mehr

THINK TANKS sind konzentrierte Räume für konzentriertes Denken. Mitten im Büroleben und im Maß Ihrer Wahl.

THINK TANKS sind konzentrierte Räume für konzentriertes Denken. Mitten im Büroleben und im Maß Ihrer Wahl. THINK TANKS sind konzentrierte Räume für konzentriertes Denken. Mitten im Büroleben und im Maß Ihrer Wahl. Die Idee: unabhängig von Gebäude und Achsrastern neue Räume schaffen um eine moderne Büro Organisation

Mehr

Kabelabschottung Kombischott ZZ-Steine 200 BDS-N S 90. Zulassungsnummer: Z-19.15-1182 DIBt, Berlin

Kabelabschottung Kombischott ZZ-Steine 200 BDS-N S 90. Zulassungsnummer: Z-19.15-1182 DIBt, Berlin BRANDSCHUTZ UND UMWELTSCHUTZ Aktiengesellschaft AG Gildenweg 4 50354 Hürth Tel.: 0 22 33 / 39 80-0 Fax: 0 22 33 / 39 80-79 Zulassungsnummer: Z-19.15-1182 DIBt, Berlin Einbau in Massivwände / Massivdecken

Mehr

Sicher leben Feuerschutzabschlüsse aus Holz und Aluminium

Sicher leben Feuerschutzabschlüsse aus Holz und Aluminium Sicher leben Feuerschutzabschlüsse aus Holz und Aluminium Vorbeugender Brandschutz Qualität und Sicherheit Vorbeugender Brandschutz nach DIN 4102 Bestimmungen für Brandschutz-Türen und -Verglasungen Bei

Mehr

Ein lokaler Ansprechpartner für Alles

Ein lokaler Ansprechpartner für Alles Strength. Performance. Passion. Verkaufsorganisation Holcim (Schweiz) AG Verkaufsorganisation Einfach und direkt Leitung Verkauf Alles aus einer Hand Sie als Kunde stehen für uns im Mittelpunkt. Der Kontakt

Mehr

Geschäftsführer Weber Energie und Bauphysik Bern Dozent für Bauphysik an der FH-Bern, Architektur Holz und Bau Biel

Geschäftsführer Weber Energie und Bauphysik Bern Dozent für Bauphysik an der FH-Bern, Architektur Holz und Bau Biel VST-Seminar "TRENDS UND FAKTEN RUND UM DIE TÜRE Schallschutz Heinz Weber Architekt HTL/STV Bauphysiker Geschäftsführer Weber Energie und Bauphysik Bern Dozent für Bauphysik an der FH-Bern, Architektur

Mehr

Brandschutz 4. Nicht tragende, aber brandabschnittsbildende. (ohne Verklebung) sind die Bauteile nicht luftdicht. Bei brandabschnittsbildenden

Brandschutz 4. Nicht tragende, aber brandabschnittsbildende. (ohne Verklebung) sind die Bauteile nicht luftdicht. Bei brandabschnittsbildenden 4.1 optiolz und Brandscutz In der Lignum-Dokumentation Brandscutz sind optiolz -Bauteile für tragende und/oder brandabscnittsbildende Decken und Wände bis zu einer Feuerwiderstandsdauer von 60 Minuten

Mehr

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C und E 30-C Türen in Holzblockzargen Seite 1 F U N K T I O N S T Ü

Mehr

Thermische Berechnung eines Fensters nach SIA 331

Thermische Berechnung eines Fensters nach SIA 331 Thermische Berechnung eines Fensters nach SIA 331 Prüfbericht Prüfgegenstand Zweiflügliges Holz-Metall Stulpfenster mir Dreifachverglasung, U g = 0.7 W/m 2 K Typ, Modell MEKO 32 DD HM 64/74 Prüfnormen

Mehr

Brandschutztüren. Nr. 008. Verband Schweizerische Türenbranche. Technisches Merkblatt

Brandschutztüren. Nr. 008. Verband Schweizerische Türenbranche. Technisches Merkblatt Verband Schweizerische Türenbranche Brandschutztüren Nr. 008 Technisches Merkblatt Einleitung Dieses Merkblatt soll Architekten, Planer, Generalunternehmer sowie Zulassungsinhaber, Hersteller und Lizenznehmer

Mehr

Click Systemtrennwand Industrietrennwand. Industrietrennwände mit Stil! Inneneinrichtung

Click Systemtrennwand Industrietrennwand. Industrietrennwände mit Stil! Inneneinrichtung Industrietrennwände mit Stil! Ein System - viele Möglichkeiten. Besonders im Industriebereich zeigt sich die Flexibilität der All- Click Systemtrennwände. Sei es als Bürokabine im Lager- oder Werkstättenbereich

Mehr

Schörghuber Spezialtüren. Schörghuber T30 T60 T90 R 30 F 30. Brandschutz. Schweiz. Programm-Übersicht

Schörghuber Spezialtüren. Schörghuber T30 T60 T90 R 30 F 30. Brandschutz. Schweiz. Programm-Übersicht chörghuber chörghuber pezialtüren T30 T60 T90 R 30 F 30 Brandschutz chweiz Programm-Übersicht 01/2012 Programm-Übersicht Brandschutz-Türen und Verglasungen Brandschutzfunktion T 30 T 30 T 30 / EI 30 T

Mehr

VARIOTEC Innen- und Außentüren mit Brandschutzeigenschaften. Allgemeine Informationen & Lizenzsystem

VARIOTEC Innen- und Außentüren mit Brandschutzeigenschaften. Allgemeine Informationen & Lizenzsystem Innen- und Außentüren mit Brandschutzeigenschaften Allgemeine Informationen & Lizenzsystem 90-2 Inhalt 1. Regeln, Normen, Vorschriften Seite 3 2. Feuerschutzabschluss VD30" für den Innenbereich Seite 4-5

Mehr

c,3 + d,3 + e,2 (geschützte, teilgesch. od. ungesch. Lage) 42 db (-2;-4) WK2 (RC2), WK3 (RC3 ) möglich Klasse C2

c,3 + d,3 + e,2 (geschützte, teilgesch. od. ungesch. Lage) 42 db (-2;-4) WK2 (RC2), WK3 (RC3 ) möglich Klasse C2 Modell Allianz Falzausbildung Klimakategorie 14/40 mm oder 14/24 + 15/ mm Funktionstür / Modell Allianz c,3 + d,3 + e,2 (geschützte, teilgesch. od. ungesch. Lage) Schallschutz R W Feuerschutz Rauchschutz

Mehr

Preisliste für Importsendungen ab Mittelchina per Bahn in die Schweiz

Preisliste für Importsendungen ab Mittelchina per Bahn in die Schweiz Preisliste für Importsendungen ab Mittelchina per Bahn in die Schweiz Stand: 01. September 2015 China Europa Blockzug Service Von Chongqing, Wuhan und Zhengzhou bieten wir einen Service mit Abholungen

Mehr

Montageanleitung für einbruchhemmende Sicherheitstüren

Montageanleitung für einbruchhemmende Sicherheitstüren A3.2-2.10 Montageanleitung für einbruchhemmende Sicherheitstüren Montageanleitung für einbruchhemmende Sicherheitstüren Seite 1 von 17 Inhaltsverzeichnis MA7551 Seite 1.10 Allgemeine Hinweise 2 1.20 Zulässige

Mehr

Leistungsgruppe (LG) 43 - Türsysteme (Elemente) Kennung: HB Version: 019. Leistungsbeschreibung Hochbau

Leistungsgruppe (LG) 43 - Türsysteme (Elemente) Kennung: HB Version: 019. Leistungsbeschreibung Hochbau HB-019 Seite 1 Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsgruppe (LG) 43 - Türsysteme (Elemente) Kennung: HB Version: 019 Datum: 15.02.2012 Herausgeber: Bundesministerium f. Wirtschaft, Familie und

Mehr

Informationen zum Freizeit-Lehrlingswettbewerb. Art in Wood 2016

Informationen zum Freizeit-Lehrlingswettbewerb. Art in Wood 2016 Art in Wood 016 - Informationen Informationen zum Freizeit-Lehrlingswettbewerb Art in Wood 016 Obmann Art in Wood Projektträger Peter Jaun Berufsbildungszentrum Wirtschaft, Informatik und Technik Schlossfeldstrasse

Mehr

Leichtspan-Türen mit Hartfaserdeck 40 mm. Röhrenspan-Türen mit Hartfaserdeck 40 mm 1.1. Türen. 3-seitig Fichte keilgezinkt.

Leichtspan-Türen mit Hartfaserdeck 40 mm. Röhrenspan-Türen mit Hartfaserdeck 40 mm 1.1. Türen. 3-seitig Fichte keilgezinkt. 1.1 Leichtspan-Türen mit Hartfaserdeck 40 mm Leichtspan 3-seitig Fichte keilgezinkt unten MDF Hartfaserplatten 3.2 mm 150 mm (2050 + 2200 mm) 300 mm (2500 mm) Verleimung RW 29 db / 21 kg/m2 40 mm V20,

Mehr

Untergründe Massivwand 100 mm Leichte Trennwand 94 mm Massivdecke 150 mm

Untergründe Massivwand 100 mm Leichte Trennwand 94 mm Massivdecke 150 mm Untergründe Massivwand 100 mm Leichte Trennwand 94 mm Massivdecke 150 mm Geeignete Isolierungen Geeignete Rohre PE-Schallschutzschlauch mit Dämmdicke 4 mm Synthesekautschukisolierung bei Kunststoffrohren,

Mehr

Hallen-/Meisterbüros. Trennwandsysteme. Industrie-Trennwände. Bürocontainer. Büro-Trennwände. Stahlbaubühnen

Hallen-/Meisterbüros. Trennwandsysteme. Industrie-Trennwände. Bürocontainer. Büro-Trennwände. Stahlbaubühnen Hallen-/Meisterbüros Industrie-Trennwände Trennwandsysteme Bürocontainer Büro-Trennwände Stahlbaubühnen Planungsbeispiele Wieviele Wände benötige ich? 4-seitige Raumlösung 3-seitige Raumlösung 2-seitige

Mehr

DIE HOLZ-ALUMINIUM-SCHIEBETÜR ST1. Technische Details. Sichtbar weiter

DIE HOLZ-ALUMINIUM-SCHIEBETÜR ST1. Technische Details. Sichtbar weiter DIE HOLZ-ALUMINIUM-SCHIEBETÜR ST Technische Details Sichtbar weiter Inhaltsübersicht Systembeschrieb Hauptschnitte ST GL Hauptschnitte ST GM Hauptschnitte ST GS Detailschnitte Übersicht der technischen

Mehr

VSSM-Mitgliedschaft Wir bieten dem Schreiner mehr.

VSSM-Mitgliedschaft Wir bieten dem Schreiner mehr. VSSM-Mitgliedschaft Wir bieten dem Schreiner mehr. Ein Verband viele Vorteile Als Mitglied des Verbands Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten (VSSM) sind Sie Teil eines grossen Netzwerks

Mehr

Brandschutzspezifische Antragsunterlagen Gutachtliche Stellungnahme im Bereich Brandschutz

Brandschutzspezifische Antragsunterlagen Gutachtliche Stellungnahme im Bereich Brandschutz Merkblatt ZiE Nr. 2A Hinweise zur Erlangung einer Zustimmung im Einzelfall (ZiE) gemäß Art. 18 Abs. 1 und Art. 19 Abs. 1 Bayerische Bauordnung (BayBO) Bereich Brandschutz (Fassung Januar 2014) Brandprüfung

Mehr

NPK 342 Verputzte Aussenwärmedämmungen. Brandschutzmassnahmen

NPK 342 Verputzte Aussenwärmedämmungen. Brandschutzmassnahmen NPK 342 Verputzte Aussenwärmedämmungen "Brandschutzmassnahmen" Pos. Ausschreibungstext Seite Abb. 100 Vorarbeiten und Arbeiten nach Aufwand 110 Baustelleneinrichtung 111.801 01 Qualitätssicherung. LE 02

Mehr

R E F E R E N Z L I S T E M E T A L L B A U

R E F E R E N Z L I S T E M E T A L L B A U BDWM AG, Berikon Überdachung Bushaltestelle Stahl-Glasdachkonstruktion BDWM Transport AG, Bremgarten Franz Studer, Architekturbüro, Fischbach-Göslikon Steeltec AG, Emmenbrücke Stahltragkonstruktion inkl.

Mehr

Wärmebrückenberechnung zur Ermittlung der thermischen Kennwerte des Fensterrahmens 'edition 4' mit Verbundverglasung

Wärmebrückenberechnung zur Ermittlung der thermischen Kennwerte des Fensterrahmens 'edition 4' mit Verbundverglasung PASSIV HAUS INSTITUT Dr. Wolfgang Feist Wärmebrückenberechnung zur Ermittlung der thermischen Kennwerte des Fensterrahmens 'edition 4' mit Verbundverglasung im Auftrag der Firma Internorm International

Mehr

Brandschutz für Holzkonstruktionen

Brandschutz für Holzkonstruktionen Brandschutz für Holzkonstruktionen Brandschutz für Holzkonstruktionen B e k l e i d u n g e n v o n Tr a g w e r k e n U n t e r d e c k e n Tr e n n w ä n d e Brandschutz für Holzkonstruktionen (z. B.

Mehr

Hilfsmittel für die Arbeit mit Normen des Bauwesens. Bautechnischer Brandschutz

Hilfsmittel für die Arbeit mit Normen des Bauwesens. Bautechnischer Brandschutz DIN Hilfsmittel für die Arbeit mit Normen des Bauwesens Bautechnischer Brandschutz Gegenübersteilung DIN - TGL 1. Auflage Herausgegeben von Peter Funk im Auftrage des DIN Deutsches Institut für Normung

Mehr

Baukonstruktion Ausbau

Baukonstruktion Ausbau Uta Pottgiesser / Katharina König Baukonstruktion Ausbau Wilhelm Fink Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 1 Einführung 13 1-1 Geschichtlicher Überblick 13 1-2 Elemente des Ausbaus 17 1-3 Elementierung

Mehr

Ihr Zweiradplatz am Bahnhof. Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1

Ihr Zweiradplatz am Bahnhof. Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1 Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1 Ausgangslage. Das Angebot an Zweiradabstellplätzen an den Fernverkehrsbahnhöfen der SBB und in deren unmittelbarer Nähe soll

Mehr

PREISLISTE INNEN- UND AUSSENTÜREN.

PREISLISTE INNEN- UND AUSSENTÜREN. BRUNEX PREISLISTE PREISLISTE INNEN- UND AUSSENTÜREN. NEU IM PROGRAMM TÜRENFABRIK BRUNEGG AG Kirchstrasse 3 5505 Brunegg Schweiz www.brunex.ch Telefon +41 (0) 62 887 30 50 Telefax +41 (0) 62 887 30 60 E-Mail

Mehr

600 650 700 750 800 850 900 950 1000 1050 1100 1150 1200 1250 2050 x x x x x x x x x x 2200 x x x x x x x x x x x x x x 2500 x x x x x x x x x x x x

600 650 700 750 800 850 900 950 1000 1050 1100 1150 1200 1250 2050 x x x x x x x x x x 2200 x x x x x x x x x x x x x x 2500 x x x x x x x x x x x x 1.1 Leichtspan-Türen mit Hartfaserdeck 40 mm Leichtspan 3-seitig Fichte keilgezinkt unten MDF Hartfaserplatten 3.2 mm 150 mm (2050 + 2200 mm) 300 mm (2500 mm) Rw 29 db / 20 kg/m2 40 mm 600 650 700 750

Mehr

2 Neuheiten Serie Lambda Tür...7 2.1 Zusatzprofil für identische Ansichten Türflügel und Seitenteil...7

2 Neuheiten Serie Lambda Tür...7 2.1 Zusatzprofil für identische Ansichten Türflügel und Seitenteil...7 Info-Point Nr. 32 Dezember 2009 Inhalt 1. Neuheiten Fassadenkonstruktion VF 50 RR... 2 1.1 Aufnahme weiterer Profile...2 1.2 Ergänzung eines Statikpfostens für hohe Statikanforderungen...4 1.3 Niedrige

Mehr

Pflegezentrum Entlisberg, Zürich Keller Landolt Partner Architekten AG, Zürich Wandanlage mit Akustikaufdoppelung

Pflegezentrum Entlisberg, Zürich Keller Landolt Partner Architekten AG, Zürich Wandanlage mit Akustikaufdoppelung www.trennwaende.ch Heime und Spitäler Dmura d attempats, Scuol Architectur: Strimer SA, Ardez Wandanlage mit leichtem Radius Altersheim Büel, Cham Architektur: Erich Weber & Partner AG, Cham Grundriss

Mehr

Armbrust-Freundschaftsbund Zürich. 46. Zürcher Freundschaftsbundschiessen 24. 26. April 2012 in Höngg. Komplette Festrangliste

Armbrust-Freundschaftsbund Zürich. 46. Zürcher Freundschaftsbundschiessen 24. 26. April 2012 in Höngg. Komplette Festrangliste Armbrust-Freundschaftsbund Zürich 46. Zürcher Freundschaftsbundschiessen 24. 26. April 2012 in Höngg Komplette Festrangliste 46. Zürcher Freundschaftsbundschiessen 24. - 26. April 2012 in Höngg Rangliste

Mehr

Medienart: Print Medientyp: Tages- und Wochenpresse Auflage: 78'282 Erscheinungsweise: 6x wöchentlich

Medienart: Print Medientyp: Tages- und Wochenpresse Auflage: 78'282 Erscheinungsweise: 6x wöchentlich Hauptausgabe Aargauer Zeitung 5001 Aarau 058/ 200 58 58 www.aargauerzeitung.ch Auflage: 78'282 Seite: 6 Fläche: 25'616 mm² Argus Ref.: 57899254 Bericht Seite: 1/21 Basler Zeitung 4002 Basel 061/ 639 11

Mehr

made by adeco ECODORA WIRTSCHAFTLICHE LÖSUNGEN MIT ENERGIEEFFIZIENZ

made by adeco ECODORA WIRTSCHAFTLICHE LÖSUNGEN MIT ENERGIEEFFIZIENZ made by adeco ECODORA WIRTSCHAFTLICHE LÖSUNGEN MIT ENERGIEEFFIZIENZ 02 03 Veriso Veriso links verglast Satinato weiß plan in Ausführung einseitige Aufsatzfüllung Farbvariante Telegrau 1 Artikel-Nr. AF

Mehr

www.material-emotion.com Altholz-Design Kollektion in Echtholz - gehackt & gebürstet

www.material-emotion.com Altholz-Design Kollektion in Echtholz - gehackt & gebürstet www.material-emotion.com Altholz-Design Kollektion in Echtholz - gehackt & gebürstet Elke Schütz Altholz-Design Kollektion in Echtholz - gehackt & gebürstet Festzelt Sun-Wood Altholzoptik ist die ideale

Mehr

Paroc Lamella Mat 35 AluCoat

Paroc Lamella Mat 35 AluCoat Paroc Lamella Mat 35 AluCoat Lamellmatten Elastische Steinwolle - Lamellmatte mit senkrecht stehenden Fasern, einseitig mit verstärkter Reinalu-Folie beschichtet. Paroc Lamellmatten sind besonders geeignet

Mehr

Rangliste. 7. Sponsoren - Langlauf 2012. St Nr Name / Vorname Ort Runden km/runde Distanz. Rang. Damen Klassisch

Rangliste. 7. Sponsoren - Langlauf 2012. St Nr Name / Vorname Ort Runden km/runde Distanz. Rang. Damen Klassisch liste Damen Klassisch 6. 6. 1 81 Henggeler Olivia Hitzkirch 8 2 16 63 Epp Claudine Grendelbruch 6 2 12 94 Ettlin Pia Stans 6 2 12 3 Joss Judith Greifensee 6 2 12 2 Rohrer Antonia Sachseln 6 2 12 102 Sigrist

Mehr

Referenzliste (in alphabetischer Reihenfolge): Δrzteverein Werdenberg/Sargans CH-8880 Walenstadt. Allpack Group AG CH-4153 Reinach

Referenzliste (in alphabetischer Reihenfolge): Δrzteverein Werdenberg/Sargans CH-8880 Walenstadt. Allpack Group AG CH-4153 Reinach Referenzliste (in alphabetischer Reihenfolge): Δrzteverein Werdenberg/Sargans CH-8880 Walenstadt Allpack Group AG CH-4153 Reinach Alpine-Energie Schweiz AG CH-4665 Oftringen Alpiq Holding CH-1001 Lausanne

Mehr

Bürodokumentation November 2015 Profil

Bürodokumentation November 2015 Profil Bürodokumentation November 2015 Profil Marcel Baumgartner Architekten Seebahnstrasse 109 CH 8003 Zürich T + 41 44 450 15 45 mail@marcelbaumgartner.com www.marcelbaumgartner.com Marcel Baumgartner, dipl.

Mehr

Arbeitsblätter neues St. Galler Management Modell (SGMM)

Arbeitsblätter neues St. Galler Management Modell (SGMM) Arbeitsblätter neues St. Galler Management Modell (SGMM) Status: leer Version: 1 Verfasser: Urs Frey Datum: xx. yy. 20zz Ort: St.Gallen AUFGABENSTELLUNG Füllen Sie die nachfolgenden Arbeitsblätter SGMM

Mehr

TONI-AREAL Zürich: Hohe Schalldämmanforderungen erfordern geringe Masse! Referent: Stephan Huber Dipl. Arch. FH

TONI-AREAL Zürich: Hohe Schalldämmanforderungen erfordern geringe Masse! Referent: Stephan Huber Dipl. Arch. FH TONI-AREAL Zürich: Hohe Schalldämmanforderungen erfordern geringe Masse! Referent: Stephan Huber Dipl. Arch. FH Allgemein Aussenlärm Innenlärm Konstruktionen / Details Schallmessungen -Strassenlärm -Eisenbahnlärm

Mehr

Vollholz C24. Technisches Merkblatt

Vollholz C24. Technisches Merkblatt Vollholz C24 Technisches Merkblatt Festigkeitsklasse: C24 Andere Festigkeitsklassen auf Anfrage Querschnitt: Dimensionen nach Liste Längen: Nach Liste, bis 13.00 m Oberfläche: Roh oder gehobelt Tauchimprägnierung:

Mehr

NATÜRLICH AUS DER SCHWEIZ.

NATÜRLICH AUS DER SCHWEIZ. NATÜRLICH AUS DER SCHWEIZ. KomplettLösungen für höchste Ansprüche. Türen und Türsysteme in jeder Fertigungstiefe. Das BRUNEX Netzwerk Ihr starker Partner in allen Türenfragen. Design, Funktion, Wirtschaftlichkeit.

Mehr

SWISSDIVIDE TWOplus. Das flächenbündige Raumtrennsystem, auch mit Brand- oder Schallschutz

SWISSDIVIDE TWOplus. Das flächenbündige Raumtrennsystem, auch mit Brand- oder Schallschutz SWISSDIVIDE TWOplus Das flächenbündige Raumtrennsystem, auch mit Brand- oder Schallschutz Von SWISSDIVIDE TWO zu SWISSDIVIDE TWOplus Glas verleiht Trennwänden und Türen eine hochwertige Optik und Freizügigkeit

Mehr

Bestellung im Schnellschussprogramm.

Bestellung im Schnellschussprogramm. Einzelelement STAM Höhe 2400 mm STAM Höhe 300-2400 lamelliert mit Grundierfolie für lamelliert für lamelliert ohne Grundierfolie für bau seitig STAM Breite 300-1400 ggf. muß Sprosse gesetzt werden. 17

Mehr

www.material-emotion.com Altholz-Design Kollektion in Echtholz - gehackt & gebürstet

www.material-emotion.com Altholz-Design Kollektion in Echtholz - gehackt & gebürstet www.material-emotion.com Altholz-Design Kollektion in Echtholz - gehackt & gebürstet Elke Schütz Festzelt Altholz-Design Kollektion in Echtholz - gehackt & gebürstet Sun-Wood Altholzoptik ist die ideale

Mehr

BEILAGE 4 ZUM REGLEMENT FFF - SZFF

BEILAGE 4 ZUM REGLEMENT FFF - SZFF Beilage 4 MINERGIE - Fenster Technische Anforderungen und Nachweisverfahren Alle Berechnungen und Definitionen stützen sich auf die aktuellen SIA- und SN EN- Normen ab. 1. Wärmedurchgangskoeffizient des

Mehr

11 Eigentumswohnungen Rebacher

11 Eigentumswohnungen Rebacher Objekt: 11 Eigentumswohnungen Rebacher Rebackerstrasse, 8955 Oetwil an der Limmat Totalunternehmer: Architekt: GENERALICA AG, Oberlandstrasse 98, 8610 Uster bryner architekten ag, freiestrasse 24a, 8610

Mehr

Aluminium Haustür 229-1/E (H1)

Aluminium Haustür 229-1/E (H1) Aluminium Haustür 229-1/E (H1) Profil: 110ES Maß: 1100 x 2100mm DIN: rechts Farbe: Rahmen außen Raffaello grau, Türblatt außen Raffaello blau, Rahmen und Türblatt innen weiß Griff: ZAEDSP 1 mit integrierter

Mehr

MINERGIE -Modul-Türen mit U D - Wert 1.2 W/m 2 K

MINERGIE -Modul-Türen mit U D - Wert 1.2 W/m 2 K MINERGIE -Modul-Türen mit U D - Wert 1.2 W/m 2 = olz, = unststoff, /A = unststoff-alu, M = Metall, A = Alu, /A = olz-alu Stand: 20. Dezember 2011 20.12.06 RWD Tel. 071 454 00 Code Nr. 101.06 RWD SAP-68-RT-D-DU

Mehr

Neue europäische Brandschutznormen für Bauprodukte

Neue europäische Brandschutznormen für Bauprodukte ADLER-Werk Lackfabrik INFORMATION Neue europäische Brandschutznormen für Bauprodukte Dipl.-Ing. Dr. Albert Rössler, Zentrale F&E, Fa. ADLER-Werk Lackfabrik Johann Berghofer GmbH & Co, A-6130 Schwaz/Tirol

Mehr

sia Stahlbau Schweizer Norm Norme suisse Norma svizzera SIA 263: 2013 Bauwesen 505 263 Constructions en acier Costruzioni di acciaio Steel Structures

sia Stahlbau Schweizer Norm Norme suisse Norma svizzera SIA 263: 2013 Bauwesen 505 263 Constructions en acier Costruzioni di acciaio Steel Structures sia Schweizer Norm Norme suisse Norma svizzera SIA 263: 2013 Bauwesen 505 263 Ersetzt Norm SIA 263, Ausgabe 2003 Constructions en acier Costruzioni di acciaio Steel Structures Stahlbau 263 Referenznummer

Mehr

Werbekonzept Werbefünfliber

Werbekonzept Werbefünfliber Werbekonzept Werbefünfliber Schweizerischer Marktverband Sektion Zentralschweiz Berufsverband des Schweizerischen Markthandels Stark Mitenand Vorwärts Inhaltsverzeichnis - Konzept Werbefünfliber - Administration

Mehr

Neue Brandschutzvorschriften Was ändert sich für den Schreiner?

Neue Brandschutzvorschriften Was ändert sich für den Schreiner? Neue Brandschutzvorschriften Was ändert sich für den Schreiner? 1 Referatsinhalt Allgemein/Organisatorisch Wichtigste Gründe für neue Vorschriften Neue Instanz «QS-Verantwortliche Brandschutz» Umsetzung

Mehr

Wiegand Fensterbau. Thema: Neuste Fenster-Generation für Passivhäuser

Wiegand Fensterbau. Thema: Neuste Fenster-Generation für Passivhäuser Wiegand Fensterbau Thema: Neuste Fenster-Generation für Passivhäuser Referent: Dirk Wiegand, Dipl.-Ing. (FH) Holztechnik Wiegand Fensterbau Feldstraße 10, 35116 Hatzfeld-Holzhausen Tel.: 06452/ 9336 0

Mehr

Modulares Messe-/ und AusstellungsWandsystem

Modulares Messe-/ und AusstellungsWandsystem Modulares Messe-/ und AusstellungsWandsystem VOMO-Smart-Wandsystem * Bis 6m Bauhöhe durch Aufsatzelemente. Das modulare Wandsystem bietet enorme Verwandlungsmöglichkeiten. Unzählige Oberflächen werden

Mehr

Muster. Lärm - Sanierungsprojekt K 999. Gemeinde Musterdorf. Schallschutzmassnahmen an Gebäuden. Objekt Nr.1. Kurzbericht Akustisches Projekt

Muster. Lärm - Sanierungsprojekt K 999. Gemeinde Musterdorf. Schallschutzmassnahmen an Gebäuden. Objekt Nr.1. Kurzbericht Akustisches Projekt Muster Gemeinde Musterdorf Lärm Sanierungsprojekt K 999 Schallschutzmassnahmen an Gebäuden Kurzbericht Akustisches Projekt Objekt Nr.1 Grolimund & Partner AG Thunstrasse 101a 3006 Bern Akustisches Projekt

Mehr

Bauteildaten. Transmissionswärmeverlust. Q T [MJ/m 2 ]

Bauteildaten. Transmissionswärmeverlust. Q T [MJ/m 2 ] 60 swisspor Planungsunterlagen Decken und Böden Variante swisspor-wärmedämmplatte EPS 0 1 5 6 7 Bauteildaten Schicht/Bezeichnung NPK Dicke Wärmeleitfähigkeit λ Kap. [mm] [W/mK] 1 nterlagsboden 70 1,500

Mehr

Obesunne, W ohn- und Betreuungszentrum für ältere Menschen, 4144 Arlesheim

Obesunne, W ohn- und Betreuungszentrum für ältere Menschen, 4144 Arlesheim Nicht kantonseigene, staatlich subventionierte Alters- und Pflegeheime letztmals geändert am 21. Mai 2010 Alters- und Pflegeheim "Käppeli", 4132 Muttenz Alters- und Pflegeheim Ergolz", 4466 Ormalingen

Mehr

Jansen AG. Sicherheitssysteme. Jansen schafft Sicherheit: Jansen AG

Jansen AG. Sicherheitssysteme. Jansen schafft Sicherheit: Jansen AG Sicherheitssysteme Jansen schafft Sicherheit: Auf den Schutz gegen Einbruch wird heute oft schon bei der Planung von gewerblichen und privaten Gebäuden grösster Wert gelegt. Planer, Ausführende und Bauherren

Mehr

Edition 2013/1 STEPWOODRO. Designplatte mit Struktur aus Massivholz

Edition 2013/1 STEPWOODRO. Designplatte mit Struktur aus Massivholz Edition 2013/1 STEPWOODRO Designplatte mit Struktur aus Massivholz Mehr Informationen zu STEPWOOD erhalten Sie auf www.hwb-furniere.de und unter +49/5221 76 303-0 2 Natürlichkeit und Design vereint Die

Mehr

Organisation der überbetrieblichen Kurse für die spezielle Branchenkunde

Organisation der überbetrieblichen Kurse für die spezielle Branchenkunde Detailhandelsfachleute Detailhandelsassistentin/Detailhandelassistent Organisation der überbetrieblichen Kurse für die spezielle Branchenkunde A+P Branche 71195, 71295, 71395 Autoteile- Logistik 71112,

Mehr

Holzbautag Biel Journée de la construction bois Bienne

Holzbautag Biel Journée de la construction bois Bienne Holzbautag Biel Journée de la construction bois Bienne Brandschutzvorschriften VKF 2015 neue Vorschriften bedingen neues Wissen Donnerstag, 21. Mai 2015 Kongresshaus Biel Hauptsponsor: Träger: Veranstaltungspartner:

Mehr

Umsetzung Brandschutz in Luzern Brandschutz in Schreinereien

Umsetzung Brandschutz in Luzern Brandschutz in Schreinereien Umsetzung Brandschutz in Luzern Brandschutz in Schreinereien Boris Camenzind, Abteilungsleiter Prävention, 29. Oktober 2015 Inhalt Rechtsgrundlagen Zuständigkeiten Bewilligungsverfahren BSV 2015: Änderungen

Mehr

EINGETRAGENE NORM DER SCHWEIZERISCHEN NORMEN-VEREINIGUNG SNV NORME ENREGISTRÉE DE L ASSOCIATION SUISSE DE NORMALISATION

EINGETRAGENE NORM DER SCHWEIZERISCHEN NORMEN-VEREINIGUNG SNV NORME ENREGISTRÉE DE L ASSOCIATION SUISSE DE NORMALISATION Schweizer Norm Norme suisse Norma svizzera SIA 118/263:2004 Bauwesen 507 263 EINGETRAGENE NORM DER SCHWEIZERISCHEN NORMEN-VEREINIGUNG SNV NORME ENREGISTRÉE DE L ASSOCIATION SUISSE DE NORMALISATION Ersetzt

Mehr

Praxisbezogener Schallschutz Einfluss von Sprossen, Kämpfer + Co. auf das Schalldämm-Maß

Praxisbezogener Schallschutz Einfluss von Sprossen, Kämpfer + Co. auf das Schalldämm-Maß Begriffe Praxisbezogener Schallschutz Einfluss von Sprossen, Kämpfer + Co. auf das Schalldämm-Maß R w bewertetes Schalldämm-Maß Prüfstandwert R w bewertetes Bauschalldämm-Maß Bauwert (eingebauter Zustand)

Mehr

Ausschreibungstexte. Innenwände aus ThermoPlan - Ziegel (ab d = 10 cm) 7 Ringanker, Ringbalken aus U-Schalen 8 Feuchtigkeitssperre, Wärmedämmung 8

Ausschreibungstexte. Innenwände aus ThermoPlan - Ziegel (ab d = 10 cm) 7 Ringanker, Ringbalken aus U-Schalen 8 Feuchtigkeitssperre, Wärmedämmung 8 Ausschreibungstexte Außenwände Außenwände aus ThermoPlan - Ziegel (ab d = 19 cm) 2 Deckenabmauerung, Deckenauflager 4 Ringanker, Ringbalken 5 Feuchtigkeitssperre, Wärmedämmung 5 Keller-Außenwände Keller-Außenwände

Mehr

Revisionstüren für lufttechnische Anlagen, Filterkam mern und Klimageräte

Revisionstüren für lufttechnische Anlagen, Filterkam mern und Klimageräte .1 X X testregistrierung Türen Serie Doppelhebelverschluss (Schließseite) Abnehmbarer Fronthebel (vom Doppelhebelverschluss) Zylinder-Kasten-Riege l- schloss Revisionstüren für lufttechnische Anlagen,

Mehr

Ihr Spezialist in Sachen Holz und Holz-Metall Fenster

Ihr Spezialist in Sachen Holz und Holz-Metall Fenster SCHREINEREI / FENSTERBAU SAMUEL SIEGENTHALER AG STILLI AG TEL: 056 284 14 23 FAX: 056 284 52 40 www.siegenthalerag.ch info@siegenthalerag.ch Ihr Spezialist in Sachen Holz und Holz-Metall Fenster Wir :

Mehr

Eine schöne Art Stil zu zeigen. ECODORA WIRTSCHAFTLICHE LÖSUNGEN MIT ENERGIEEFFIZIENZ

Eine schöne Art Stil zu zeigen. ECODORA WIRTSCHAFTLICHE LÖSUNGEN MIT ENERGIEEFFIZIENZ Eine schöne Art Stil zu zeigen. 2 VERISO Veriso links verglast Satinato weiß plan Farbvariante Telegrau 1 Artikel-Nr. AF E04 Veriso rechts verglast Klarglas plan Artikel-Nr. AF E40 Veriso links I N N E

Mehr

KAN-therm Roll-System 35-3mm

KAN-therm Roll-System 35-3mm KAN-therm Roll-System 35-3mm KAN-therm Roll-System 35-3mm Art. Nr. K 200 203 Nachbeschichtete Polystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte. Plattennutzmaß (Länge x Breite) 35 mm EPS 045 DES sm 0,045 W/mK

Mehr

PROGRAMM INNENTÜREN. Massfertigung mit Schweizer Präzision. Breites Sortiment, einfache Auswahl. Fertigungsgrad frei wählbar.

PROGRAMM INNENTÜREN. Massfertigung mit Schweizer Präzision. Breites Sortiment, einfache Auswahl. Fertigungsgrad frei wählbar. PROGRAMM INNENTÜREN. Massfertigung mit Schweizer Präzision. Breites Sortiment, einfache Auswahl. Fertigungsgrad frei wählbar. www.brunex.ch BRUNEX INNENTÜREN BRUNEX INNENTÜREN. MODERNSTE FERTIGUNGSTECHNOLOGIE

Mehr

Solarleitung und Photovoltaik-Verkabelung im Kaminschacht (bei Kaminsanierungen) Ungültig

Solarleitung und Photovoltaik-Verkabelung im Kaminschacht (bei Kaminsanierungen) Ungültig Solarleitung und Photovoltaik-Verkabelung im Kaminschacht (bei Kaminsanierungen) Brandschutzmerkblatt der Ausgabe 05/203 Allgemeines. Zweck und Schutzziel Dieses Merkblatt legt fest, unter welchen Bedingungen

Mehr

Mitgliederverzeichnis 2009

Mitgliederverzeichnis 2009 Mitgliederverzeichnis 2009 Sektion Nordwestschweiz Das Netzwerk des Baugewerbes www.prorenova.ch www.publicimmo.ch Organe der Sektion Sektionpräsidentin Sektionsekretariat Frau Susanne Rykart ProRenova

Mehr

DIGITALDRUCK Hochpräziser Digitaldruck auf Glas

DIGITALDRUCK Hochpräziser Digitaldruck auf Glas DIGITALDRUCK Hochpräziser Digitaldruck auf Glas .de Die Gedanken sind frei! Individueller Druck auf den verschiedensten Materialien! Digitaldruck Mach dir dir Welt, wie sie Dir gefällt! Wandbild Mehrteiliges

Mehr

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz FERMACELL Firepanel A1 Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz Firepanel A1 Die neue Brandschutzplatte von FERMACELL Die Brandschutzplatte FERMACELL Firepanel A1 ist die neue Dimension im Brandschutz

Mehr

BSR 16-15 Flucht- und Rettungswege. Georg Kenel Leiter Abteilung Brandschutz Amt für Militär, Feuer- und Zivilschutz Kt. Schwyz

BSR 16-15 Flucht- und Rettungswege. Georg Kenel Leiter Abteilung Brandschutz Amt für Militär, Feuer- und Zivilschutz Kt. Schwyz BSR 16-15 Flucht- und Rettungswege Georg Kenel Leiter Abteilung Brandschutz Amt für Militär, Feuer- und Zivilschutz Kt. Schwyz 06.03.2015 Schulung Planer 2015 1 Inhalt Inhalt: Wesentliche Änderungen Begriffe

Mehr

alu shop 32 mm deko-frame alu shop deko-frame Montagemöglichkeit Anwendungsbereich

alu shop 32 mm deko-frame alu shop deko-frame Montagemöglichkeit Anwendungsbereich alu shop Minimiert auf das absolut Wesentliche ist das alu shop Profil perfekt für alle Einsatzbereiche wo die Gummikedernut und die Möglichkeit zur Montage auf dem Untergrund ausreichen. alu shop alu

Mehr

POROTON -BLOCKZIEGEL. Technische Daten

POROTON -BLOCKZIEGEL. Technische Daten POROTON -BLOCKZIEGEL Technische Daten 1. POROTON -T12 nach Zulassung des Instituts für Bautechnik Berlin Nr. Z 17.1-882 Rohdichteklasse 0,65 Bezeichnung T12 300 T12 365 T12 425 T12 490 Das wärmedämmende,

Mehr