VKF Brandschutzanwendung Nr

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VKF Brandschutzanwendung Nr. 18796"

Transkript

1 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr Gruppe 443 Gesuchsteller Abgasanlagen aus Metall Jeremias GmbH, Schornsteinsysteme Hersteller Jeremias GmbH, Schornsteinsysteme Produkt Beschrieb Abgasanlagensystem mehrwandig aus Innenrohr Werkstoff Nr , ab 0.6mm; Wärmedämmung und Brandschutzelement aus Isover Silatherm TR 57.5mm, (120kg/m³); Aussenrohr Werkstoff Nr ab 0.6mm; Durchmesser: mm Anwendung Anwendung und Einbau siehe Folgeseiten. Unterlagen MPA NRW, Erwitte: Prüfbericht 'Nr ' ( ), Prüfbericht 'Nr ' ( ), Schreiben 'Stellungnahme' ( ); TÜV Süd, München: Prüfbericht 'Nr. A /08' ( ), Kurzbrief 'Übertragbarkeit von Prüfergebnissen' ( ); Deutsches Institut für Bautechnik: Prüfbericht 'Nr. Z ' ( ), ABZ 'Nr. Z ' ( ); TÜV Süd, München: Schreiben 'Stellungnahme Geschoss-DW_1b' ( ) Prüfbestimmungen VKF, SN EN 1443, EN , DIN V , EN Beurteilung Klassifizierung nach EN-1443: T400;N1;W;1/2;G-150;R50;EI 60 Variante im hinterlüfteten Bereich = Seite 2 Gültigkeitsdauer Ausstelldatum Ersetzt Anerkennung vom Anerkennungsstelle der kantonalen Brandschutzbehörden Vogel Nyffenegger Seite 1 / 4 Ver. 6.1

2 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Nr Gruppe 443 Abgasanlagen aus Metall Gesuchsteller Jeremias GmbH, Schornsteinsysteme Gültigkeitsdauer Produkt ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZU DEN BRANDSCHUTZELEMENTEN VORSCHRIFTSGEMÄSSES KAMIN (BRANDSCHUTZREGISTER UNTERGRUPPE 402) Feuerwiderstandsdauer 90 Minuten aus Baustoffen der RF1 dauerwärmebeständig Vollbacksteine gemauert, (keine Isoliersteine) Die Steine müssen vollfugig und im Fugenverband vermauert sein. Die Wandung beträgt min 100 mm. SCHACHT FÜR ABGASANLAGEN (BRANDSCHUTZREGISTER UNTERGRUPPE 401) Feuerwiderstandsdauer xx Minuten aus Baustoffen der RF1 dauerwärmebeständig. Systemschacht durchgehend, vierseitig, ab der Kellerdecke bis Ausrollung oder Ziegeleideckung. UMMAUERUNG EI 30 (BRANDSCHUTZREGISTER UNTERGRUPPE 402 UND 403) Feuerwiderstandsdauer 30 Minuten aus Baustoffen der RF1 dauerwärmebeständig z. B. Backsteine, Kalksandsteine, Betonsteine vollfugig vermauert, unverputzt. Minimale Wandstärke = 75 mm z. B. Leichtbausteine und -platten, RD mindestens 600 kg/m3 (Porenbeton, Blähbeton), Stoss- und Lagerfugen voll vermörtelt. Minimale Wandstärke = 75 mm Die Ummauerung kann Gebäudewände einbeziehen und geschossweise auf Betondecken abgestellt werden. UMMAUERUNG EI 60 (BRANDSCHUTZREGISTER UNTERGRUPPE 402 UND 403) Feuerwiderstandsdauer 60 Minuten aus Baustoffen der RF1 dauerwärmebeständig z. B. Backsteine, Kalksandsteine, Betonsteine vollfugig vermauert, unverputzt. Minimale Wandstärke = 100 mm z. B. Leichtbausteine und -platten, RD mindestens 600 kg/m 3 (Porenbeton, Blähbeton), Stoss- und Lagerfugen voll vermörtelt. Minimale Wandstärke = 75 mm Die Ummauerung kann Gebäudewände einbeziehen und geschossweise auf Betondecken abgestellt werden. BEKLEIDUNG INNERHALB EINES GESCHOSSES (HORIZONTAL) Feuerwiderstandsdauer xx Minuten aus Baustoffen der RF1 dauerwärmebeständig - Bekleidung EI 30 z. B. Steinwolle 50 mm, 80 kg/m 3 - Bekleidung EI 60 z. B. Steinwolle 100 mm, 80 kg/m 3 DAUERWÄRMEBESTÄNDIGE PRODUKTE Als dauerwärmebeständig werden Bauprodukte bezeichnet, deren brandschutztechnischen Eigenschaften unter den am jeweiligen Verwendungsort vorherrschenden resp. bei bestimmungsgemässem Betrieb auftretenden Temperaturen ( 85 C) nicht negativ beeinflusst werden. Seite 2 / 4

3 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Nr Gruppe 443 Abgasanlagen aus Metall Gesuchsteller Jeremias GmbH, Schornsteinsysteme Gültigkeitsdauer Produkt KLASSIFIZIERUNG SN EN 1443 T400; N1; W; 1/2; G-150; R50; EI 60-RF1 Temperaturklasse T400 = Nennbetriebstemperatur 400 C Druckklasse N1 = Prüfdruck 40 Pa für Unterdruck-Abgasanlagen Kondensatbeständigkeitsklasse W = für Abgasanlagen im Nassbetrieb Korrosionswiderstandsklasse 1 2 Russbrandbeständigkeitsklasse / Abstand zu brennbarem Material G- 150 Wärmedurchlasswiderstand R50 = 0.50 m 2 K/W = Brennstoff Gas = Brennstoff Heizöl mit Schwefelgehalt bis zu 0.2% und naturbelassenes Holz = für Abgasanlagen mit Russbrandbeständigkeit = 150 mm Sicherheitsabstand zu brennbarem Material (X2) Feuerwiderstandsklasse EI 60-RF1 = Feuerwiderstandsdauer 60 Minuten EINBAU UND SICHERHEITSABSTÄNDE ZU BRENNBAREM MATERIAL In Einfamilienhäuser, innerhalb von Wohnungen und Gebäuden mit geringen Abmessungen ausserhalb des Aufstellungsraumes Abstand zu brennbarem Material ab ausserkant Abgasanlagensystem = 150 mm (X1) im Bereich der Decken- und Dachdurchführung; sichtbare Bodenbeläge, Wand- und Deckenverkleidungen dürfen über die Ausrollung hinweg an das Brandschutzelement stossen. Abstand zu brennbarem Material ab ausserkant Abgasanlagensystem = 50 mm (X1) im hinterlüfteten Bereich. In Gebäuden mit mehreren Brandabschnitten ausserhalb des Aufstellungsraumes Abstand zu brennbarem Material ab ausserkant Abgasanlagensystem = 150 mm (X1) im Bereich der Decken- und Dachdurchführung; sichtbare Bodenbeläge, Wand- und Deckenverkleidungen dürfen über die Ausrollung hinweg an das Brandschutzelement stossen. Abstand zu brennbarem Material ab ausserkant Abgasanlagensystem = 50 mm (X1) im hinterlüfteten Bereich. Abgasanlagen im Nassbetrieb müssen einen vollständigen Kondensatrückfluss sicherstellen. Das Kondensat ist so abzuführen, dass ein Rückfluss in das Feuerungsaggregat verhindert wird. Ausgenommen sind Feuerungsaggregate, die ausdrücklich für die Aufnahme der gesamten zurückfliessenden Kondensatmenge geeignet sind. Die Kondensatabführung muss über einen Siphon mit einer minimalen Wasserstandshöhe von 100 mm erfolgen. Abgasanlagen der Kondensationsbeständigkeitsklasse W können auch als Abgasanlagen der Kondensationsbeständigkeitsklasse D eingesetzt werden. Abgasanlagen der Russbrandbeständigkeitsklasse G können auch als Abgasanlagen der Russbrandbeständigkeitsklasse O eingesetzt werden. Seite 3 / 4

4 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Nr Gruppe 443 Abgasanlagen aus Metall Gesuchsteller Jeremias GmbH, Schornsteinsysteme Gültigkeitsdauer Produkt DIE AUSFÜHRUNG DER DECKENDURCHFÜHRUNG BESTEHT AUS - Den Elementen der Systemabgasanlage, mit Ausnahme der Aussenschale - einem Mineralfaserblock (Hersteller Jeremias, Typ JIS) mit einer Wanddicke von mindestens 150 mm und einer Höhe von maximal 225 mm und - Beidseits Schiebeelemente aus Edelstahlblech entsprechend dem Aussendurchmesser der Systemabgasanlage mit angeschweisster, vollständiger Deckenblende Für das oberste Geschoss bei der Dachdurchdringung ins Freie ist keine Brandabschnittsbildung erforderlich. Dementsprechend ist das Dach kein brandabschnittsbildendes Element und es besteht auch keine Anforderung an den Feuerwiderstand. Im Bereich der Dachdurchführung kann eine Abgasanlage aus Metall mit Feuerwiderstand, deshalb mit durchgehendem metallischem Aussenrohr geführt werden. Ein spezielles den Brandübergriff verhinderndes Deckenelement muss nicht eingebaut werden (X2 muss eingehalten werden). Aufgrund dessen das dieses System gleichzeitig das Brandschutzelement umfasst (Feuerwiderstand EI 60-RF1), ist X1 = X2. Seite 4 / 4

5 Association des établissements cantonaux d'assurance incendie Information sur l'utilisation selon les prescriptions suisses de protection incendie AEAI Attestation d'utilisation AEAI n Groupe 443 Requérant Conduits de fumée métalliques Jeremias GmbH, Schornsteinsysteme Fabricant Jeremias GmbH, Schornsteinsysteme Produit Description Système de conduits de fumée à plusieurs parois, tuyau intérieure no , dès 0.6mm; isolation thermique et élément anti-feu Isover Silatherm TR 57.5mm (120/m³); tuyau extérieure no dès 0.6mm; Diamètre: mm Utilisation Voir pages suivantes pour l utilisation et l installation. Documentation MPA NRW, Erwitte: Prüfbericht 'Nr ' ( ), Prüfbericht 'Nr ' ( ), Schreiben 'Stellungnahme' ( ); TÜV Süd, München: Prüfbericht 'Nr. A /08' ( ), Kurzbrief 'Übertragbarkeit von Prüfergebnissen' ( ); Deutsches Institut für Bautechnik: Prüfbericht 'Nr. Z ' ( ), ABZ 'Nr. Z ' ( ); TÜV Süd, München: Schreiben 'Stellungnahme Geschoss-DW_1b' ( ) Conditions d'essai AEAI, SN EN 1443, EN , DIN V , EN Appréciation Classification selon EN-1443: T400;N1;W;1/2;G-150;R50;EI 60 Variante pour la zone ventilée = page 2 Durée de validité Date d'édition Organisme de reconnaissance des Remplace l'attestation du autorités cantonales de protection incendie Vogel Nyffenegger page 1 / 4

6 Association des établissements cantonaux d'assurance incendie Information sur l'utilisation selon les prescriptions suisses de protection incendie AEAI n AEAI Groupe 443 Conduits de fumée métalliques Requérant Jeremias GmbH, Schornsteinsysteme Durée de validité Produit INFORMATIONS GÉNÉRALES CONCERNANT LES ÉLÉMENTS DE PROTECTION INCENDIE CHEMINÉE CONFORME AUX PRESCRIPTIONS (RÉPERTOIRE DE LA PROTECTION INCENDIE SOUS-GROUPE 402) Durée de résistance au feu 90 minutes, en matériaux de construction RF1 résistant durablement à la chaleur, entièrement en briques de terre cuite (pas de briques isolantes). Les pierres doivent être maçonnées à joints pleins et en joints décalés. La paroi a au min. 100 mm d'épaisseur. GAINE POUR LES CONDUITS DE FUMÉE (RÉPERTOIRE DE LA PROTECTION INCENDIE SOUS-GROUPE 401) Résistance au feu xx minutes, en matériaux de construction de la catégorie RF1 résistant durablement à la chaleur Gaine technique continue, à quatre côtés, de la dalle sur sous-sol à l'enchevêtrure ou à la couverture de tuiles. ENTOURAGE El 30 (RÉPERTOIRE DE LA PROTECTION INCENDIE SOUS-GROUPES 402 ET 403) Durée de résistance au feu 30 minutes, en matériaux de construction RF1, résistant durablement à la chaleur par ex. briques de terre cuite, briques silico-calcaires, briques de ciment maçonnées à joints pleins, sans crépi. Épaisseur de paroi minimale = 75 mm Par exemple briques et panneaux légers, PS au moins 600 kg/m 3, (béton cellulaire, béton argile expansée), joints de bout et joints d'assise au mortier, à joints pleins. Épaisseur de paroi minimale = 75 mm Les parois du bâtiment peuvent être intégrées à l'entourage et celui-ci peut être posé à chaque niveau sur la dalle en béton. ENTOURAGE El 60 (RÉPERTOIRE DE LA PROTECTION INCENDIE SOUS-GROUPES 402 ET 403) Durée de résistance au feu 60 minutes, en matériaux de construction RF1, résistant durablement à la chaleur par ex. briques de terre cuite, briques silico-calcaires, briques de ciment maçonnées à joints pleins, sans crépi. Épaisseur de paroi minimale = 100 mm Par exemple briques et panneaux légers, PS au moins 600 kg/m 3 (béton cellulaire, béton argile expansée), joints de bout et joints d'assise au mortier, à joints pleins. Épaisseur de paroi minimale = 75 mm Les parois du bâtiment peuvent être intégrées à l'entourage et celui-ci peut être posé à chaque niveau sur la dalle en béton. REVÊTEMENT À L'INTÉRIEUR D'UN NIVEAU Résistance au feu xx minutes, en matériaux de construction de la catégorie RF1 résistant durablement à la chaleur - Revêtement EI 30 Par exemple laine de roche 50 mm, 80 kg/m 3 - Revêtement EI 60 Par exemple laine de roche 100 mm, 80 kg/m 3 PRODUIT RÉSISTANT DURABLEMENT À LA CHALEUR Sont considérés comme produits de construction résistant durablement à la chaleur ceux dont les propriétés sur le plan de la protection incendie ne sont pas influencées négativement par des températures ambiantes de 85 C ou davantage dans les conditions d'exploitation normales sur leur lieu d utilisation. page 2 / 4

7 Association des établissements cantonaux d'assurance incendie Information sur l'utilisation selon les prescriptions suisses de protection incendie AEAI n AEAI Groupe 443 Conduits de fumée métalliques Requérant Jeremias GmbH, Schornsteinsysteme Durée de validité Produit CLASSIFICATION SN EN 1443 T400; N1; W; 1/2; G-150; R50; EI 60-RF1 Classe de température T400 = température nominale de fonctionnement 400 C Classe de pression N1 = pression d essai 40 Pa pour les conduits de fumée fonctionnant sous pression négative Classe de résistance aux condensats Classe de résistance à la corrosion 1 2 Classe de résistance au feu de cheminée / Distance aux matières combustibles W G- 150 Résistance thermique R50 = 0.50 m 2 K/W = pour les conduits de fumée fonctionnant en ambiance humide = combustible gaz = combustible fiouls à teneur en soufre inférieure ou égale à 0.2% et bois naturel = pour les conduits de fumée résistant au feu de cheminée = 150 mm de distance (X2) Classe de résistance au feu EI 60-RF1 = durée de la résistance au feu 60 minutes INSTALLATION ET DISTANCES DE SECURITE PAR RAPPORT AUX MATERIAUX COMBUSTIBLES Dans les maisons individuelles, dans les appartements et dans les bâtiments de taille réduite, hors du local où est installé l appareil de chauffage Distance de sécurité à partir du système de conduits de fumée = 150 mm (X1) dans la zone de passage du plafond et du toit. les revêtements de sol, de paroi et de plafond visibles peuvent être posés audelà de l enchevêtrure, jusqu à l élément de protection incendie. Distance aux matériaux combustibles dans la zone ventilée depuis le bord extérieur du conduit de fumée = 50 mm (X1). Dans les bâtiments avec plusieurs compartiments coupe-feu, hors du local où est installé l appareil de chauffage Distance de sécurité à partir du système de conduits de fumée = 150 mm (X1) dans la zone de passage du plafond et du toit. les revêtements de sol, de paroi et de plafond visibles peuvent être posés audelà de l enchevêtrure, jusqu à l élément de protection incendie. Distance aux matériaux combustibles dans la zone ventilée depuis le bord extérieur du conduit de fumée = 50 mm (X1). L'évacuation complète des condensats des conduits de fumée fonctionnant en ambiance humide doit être garantie, et ce sans reflux dans l'appareil de chauffage. Sont dispensés de cette mesure les appareils de chauffage expressément conçus pour recueillir toute la quantité de condensats qui reflue. Les condensats doivent être évacués par un siphon avec un niveau d eau de 100 mm. Les conduits de la classe de résistance aux condensats W peuvent aussi être utilisés comme conduits de la classe de résistance aux condensats D. Les conduits de la classe de résistance au feu de cheminée G peuvent aussi être utilisés comme conduits de la classe de résistance au feu de cheminée O. page 3 / 4

8 Association des établissements cantonaux d'assurance incendie Information sur l'utilisation selon les prescriptions suisses de protection incendie AEAI n AEAI Groupe 443 Conduits de fumée métalliques Requérant Jeremias GmbH, Schornsteinsysteme Durée de validité Produit COMPOSITION DU PASSAGE DE PLAFOND - Eléments du système de conduits de fumée, à l exception du manteau extérieur, - bloc de fibres minérales (fabriqué par Jeremias, type JIS), avec une épaisseur d au moins 150 mm et une hauteur maximale de 225 mm, et - Deux fois éléments coulissants en tôle d acier fin (en haut et en bas), correspondant au diamètre extérieur du système de conduits de fumée, avec protection de plafond complète soudée. Un compartimentage coupe-feu n est pas requis pour le niveau le plus élevé, dans la zone du passage du toit à l air libre. La toiture n est donc pas un élément formant compartiment coupe-feu et il n y a pas d exigence pour la résistance au feu. Au niveau du passage du toit, on peut installer un conduit de fumée métallique résistant au feu, c est-à-dire avec un tube extérieur métallique continu. Il n est pas nécessaire d incorporer un élément de plafond spécial empêchant la propagation du feu (X2 doit être respecté). Etant donné que ce système comprend aussi l élément coupe-feu (résistance au feu EI 60-RF1), X1 = X2. page 4 / 4

VKF Brandschutzanwendung Nr. 23682

VKF Brandschutzanwendung Nr. 23682 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 23682 Gruppe 302 Gesuchsteller Raumheizer für

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 23081

VKF Brandschutzanwendung Nr. 23081 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 23081 Gruppe 302 Gesuchsteller Raumheizer für

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027

VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027 Gruppe 202 Gesuchsteller Aussenwände, nichttragend

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 20766

VKF Brandschutzanwendung Nr. 20766 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 20766 Gruppe 244 Gesuchsteller Brandschutztore

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 23732

VKF Brandschutzanwendung Nr. 23732 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 23732 Gruppe 222 Gesuchsteller Verglasungen vertikal

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr

VKF Brandschutzanwendung Nr Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 23019 Gruppe 302 Gesuchsteller Raumheizer für

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 21103

VKF Brandschutzanwendung Nr. 21103 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 21103 Gruppe 302 Gesuchsteller Raumheizer für feste Brennstoffe

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr

VKF Brandschutzanwendung Nr Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 21117 Gruppe 302 Gesuchsteller Raumheizer für

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 17423

VKF Brandschutzanwendung Nr. 17423 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 17423 Gruppe 241 Gesuchsteller Brandschutztüren Hersteller

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr

VKF Brandschutzanwendung Nr Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 19197 Gruppe 601 Gesuchsteller Brandmeldesysteme

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 22519

VKF Brandschutzanwendung Nr. 22519 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 22519 Gruppe 242 Gesuchsteller Brandschutztüren mit Verglasung

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 22987

VKF Brandschutzanwendung Nr. 22987 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 22987 Gruppe 241 Gesuchsteller Brandschutztüren Hersteller

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 22547

VKF Brandschutzanwendung Nr. 22547 uskunft über die nwendbarkeit gemäss den erischen randschutzvorschriften VKF randschutzanwendung Nr. 22547 Gruppe 224 Gesuchsteller Fugenabdichtungen Falcone au- & Industriechemie G Hersteller Falcone

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 22529

VKF Brandschutzanwendung Nr. 22529 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 22529 Gruppe 242 Gesuchsteller Brandschutztüren mit Verglasung

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 15972

VKF Brandschutzanwendung Nr. 15972 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 15972 Gruppe 241 Gesuchsteller Brandschutztüren Hersteller

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr

VKF Brandschutzanwendung Nr Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 17422 Gruppe 241 Gesuchsteller Brandschutztüren Hersteller

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr

VKF Brandschutzanwendung Nr Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 24674 Gruppe 241 Gesuchsteller Brandschutztüren Hersteller

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr

VKF Brandschutzanwendung Nr Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 20620 Gruppe 222 Gesuchsteller Verglasungen vertikal

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 22948

VKF Brandschutzanwendung Nr. 22948 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 22948 Gruppe 223 Gesuchsteller Abschottungen/Durchführungen

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr

VKF Brandschutzanwendung Nr Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 25543 Gruppe 242 Gesuchsteller Brandschutztüren

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 15723

VKF Brandschutzanwendung Nr. 15723 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 15723 Gruppe 222 Gesuchsteller Verglasungen vertikal

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr

VKF Brandschutzanwendung Nr Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 23430 Gruppe 241 Gesuchsteller Brandschutztüren

Mehr

BLESS ART ART Raumsysteme AG AG

BLESS ART ART Raumsysteme AG AG BLESS ART ART Raumsysteme AG AG Bubikonerstrasse 14 14 CH-8635 Dürnten Tel. Tél. +41 ++41 (0)55 55 241 241 20 52 20 52 Fax +41 ++41 (0)55 55 241 241 20 53 20 53 info@blessart.ch www.blessart.ch www.blessart.ch

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr

VKF Brandschutzanwendung Nr Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 23106 Gruppe 242 Gesuchsteller Brandschutztüren

Mehr

Top Panama Farbkarte Carte de couleurs 10.2014

Top Panama Farbkarte Carte de couleurs 10.2014 Farbkarte Carte de couleurs 10.2014 Planenmaterial: Technische Angaben und Hinweise Matière de la bâche : Données techniques et remarques Planenstoff aus Polyester-Hochfest-Markengarn, beidseitig PVC beschichtet

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr

VKF Brandschutzanwendung Nr Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 16618 Gruppe 242 Gesuchsteller Brandschutztüren mit Verglasung

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr

VKF Brandschutzanwendung Nr Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 24061 Gruppe 242 Gesuchsteller Brandschutztüren

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr

VKF Brandschutzanwendung Nr Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 15549 Gruppe 241 Gesuchsteller Brandschutztüren Hersteller

Mehr

Legierungsgruppe I / Groupe d'alliages I : Legierungsgruppe II / Groupe d'alliages II :

Legierungsgruppe I / Groupe d'alliages I : Legierungsgruppe II / Groupe d'alliages II : Die verschiedenen Ausführungen von Bleche Les diverses exécutions de tôles NQ Normalqualität (= NQ) ist Material geeignet für normale Ansprüche, die Bleche sind lackierfähig. Eloxieren ist nur mit Einschränkungen

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr

VKF Brandschutzanwendung Nr Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 21077 Gruppe 242 Gesuchsteller Brandschutztüren mit Verglasung

Mehr

Vaisselle. Color CO.1211

Vaisselle. Color CO.1211 Tafelgeschirr Vaisselle Color CO.1211 Porzellan weiss mit apricot, marone oder grauem Rand, matt, von Kahla. Alle Preise in CHF. Porcelaine blanche avec bord mat, abricot, marone ou gris de Kahla. Tous

Mehr

PAG en vigueur partie graphique

PAG en vigueur partie graphique WAS IST EIN PAG? PAG en vigueur partie graphique «Le plan d aménagement général est un ensemble de prescriptions graphiques et écrites à caractère réglementaire qui se complètent réciproquement et qui

Mehr

Für die zentrale Oelversorgung, bei Speisung mehrerer Oelöfen aus einem Tank für Druck und Saugbetrieb geeignet, mit Montageplatte

Für die zentrale Oelversorgung, bei Speisung mehrerer Oelöfen aus einem Tank für Druck und Saugbetrieb geeignet, mit Montageplatte Braun Oelmengenzähler Compteur de mazout Braun HZ 3 Für die zentrale Oelversorgung, bei Speisung mehrerer Oelöfen aus einem Tank für Druck und Saugbetrieb geeignet, mit Montageplatte Mindestbelastung:

Mehr

EISENRAHMEN CADRE EN FER

EISENRAHMEN CADRE EN FER Gratis-Fax 0800 300 444 Telefon 071 913 94 94 Online bestellen www.wilerrahmen.ch 2015 295 Herstellung der Eisenrahmen in unserer Werkstatt Fabrication des cadres en fer dans notre atelier Das Eisenprofil

Mehr

MÖBELPROGRAMM ZELIO PROGRAMME DE MEUBLES ZELIO

MÖBELPROGRAMM ZELIO PROGRAMME DE MEUBLES ZELIO MÖBELPROGRAMM ZELIO PROGRAMME DE MEUBLES ZELIO Abdeckung in Kunstharz weiss, Becken Laufen Pro 45 x 34. Unterbau in Fortuna-Nova weiss. Table en Stratifié blanc, vasque Laufen Pro 45 x 34 cm. Meuble en

Mehr

Ihre Alarmübermittlung Votre transmission d alarme

Ihre Alarmübermittlung Votre transmission d alarme Ihre Alarmübermittlung Votre transmission d alarme alarmnet das komplette Sorglos-Paket alarmnet le paquet de services complet sans souci Vorgaben und Normen Directives et normes Das alarmnet von TUS ist

Mehr

Überblick über den Energieverbrauch der Schweiz im Jahr 2012 Aperçu de la consommation d'énergie en suisse au cours de l année 2012

Überblick über den Energieverbrauch der Schweiz im Jahr 2012 Aperçu de la consommation d'énergie en suisse au cours de l année 2012 Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Energie BFE Juni/Juin 2013 Überblick über den Energieverbrauch der Schweiz im Jahr 2012 Aperçu de la consommation

Mehr

11 EN 81-70 Page 1 of 2 Standard: INTERPRETATION RELATED TO. Clause(s): 5.4.2.3

11 EN 81-70 Page 1 of 2 Standard: INTERPRETATION RELATED TO. Clause(s): 5.4.2.3 CEN RELATED TO 11 Page 1 of 2 Standard: Edition: 2003 Clause(s): 5.4.2.3 Valid from: 15/09/2010 Date of modification: Key-word(s): Car operating panel, Two entrance lift Replacing interpretation No.: QUESTION

Mehr

Kasko. Kasko Rund Kasko Rond. Kasko Rund Groß Kasko Rond Grand. Kasko Oval Kasko Ovale. 1580 Lumen 17 W NEUE LED-EINHEIT NOUVELLE LED

Kasko. Kasko Rund Kasko Rond. Kasko Rund Groß Kasko Rond Grand. Kasko Oval Kasko Ovale. 1580 Lumen 17 W NEUE LED-EINHEIT NOUVELLE LED Kasko Kasko Rund Kasko Rond ngemeldetes Patent/revet déposé Kasko Rund Groß Kasko Rond Grand Kasko Oval Kasko Ovale NEUE LED-EINHEIT NOUVELLE LED 1580 Lumen 17 Dank essentieller Formen, Hi-Tech-Materialen

Mehr

Veraflex Das Profil-System. Veraflex Le système de profilés

Veraflex Das Profil-System. Veraflex Le système de profilés Veraflex Das Profil-System Veraflex Le système de profilés 11 VERAFLEX-Anwendungen Rettungsfahrzeuge Laden- und Inneneinrichtung Möbel Messestände Lagereinrichtungen Applications de VERAFLEX Véhicules

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr

VKF Brandschutzanwendung Nr Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 15725 Gruppe 222 Gesuchsteller Verglasungen vertikal

Mehr

Abfallbehälter Récipients d ordures

Abfallbehälter Récipients d ordures Abfallbehälter BECK BECK...modern, vielseitig, formschön Die Abfallbehälter aus feuerverzinktem Stahl sind auf Wunsch in RAL-Farben farbbeschichtet. Sie lassen sich mit Form und Farbe in jede Umgebung

Mehr

Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Un concept à faire vivre transfrontalièrement. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen.

Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Un concept à faire vivre transfrontalièrement. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen. . Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen. Auch für unsere Zukunft und folgende Generationen in der Region Pamina. Erneuerbare Energien tragen dazu bei, Un concept

Mehr

Badmöbel Florida. Meuble Florida. Table. Abdeckung. Corps. Korpus. Faces et côtés visibles. Fronten und Sichtseiten.

Badmöbel Florida. Meuble Florida. Table. Abdeckung. Corps. Korpus. Faces et côtés visibles. Fronten und Sichtseiten. Möbelbeschrieb Abdeckung Kunstharz gemäss Framo-Palette (MO) Vollkernkunstharz gemäss Framo-Palette (Kanten dunkel) Korpus Kunstharz weiss Fronten und Sichtseiten Modern (matt) gemäss Framo-Palette Hochglanz

Mehr

à traction latérale Trägermontage Montage du support Anzeichnen Traçage nabstand mind. 100 mm 1/2 Bestellbreite (1/2 Gesamtbreite) 1/2 Bestellbreite -

à traction latérale Trägermontage Montage du support Anzeichnen Traçage nabstand mind. 100 mm 1/2 Bestellbreite (1/2 Gesamtbreite) 1/2 Bestellbreite - MONTAGE- UND BEDIENANLEITUNG Notice de montage et d' utilisation Rollo BIG Seitenzug-Rollo und Elektro-Rollo 230 V manoeuvre latérale et enrouleur électrique 230 V Modell mit Trägermontage Modèle avec

Mehr

Aweso Aperto 264. Beschläge für Schalteranlagen mit Hängeschiebetüren. Ferrements pour installations de guichets avec portes suspendues

Aweso Aperto 264. Beschläge für Schalteranlagen mit Hängeschiebetüren. Ferrements pour installations de guichets avec portes suspendues GLASBESChläge ferrements pour vitrages Aweso Aperto 264 Beschläge für Schalteranlagen mit Hängeschiebetüren Für 6-mm-Glas, in Stahl Ferrements pour installations de guichets avec portes suspendues Pour

Mehr

TIG ROBOT DC TIG ROBOT AC-DC AUTOMATION

TIG ROBOT DC TIG ROBOT AC-DC AUTOMATION TIG ROBOT DC TIG ROBOT AC-DC AUTOMATION Pour les applications TIG du secteur automation et robotique, Cebora propose 2 générateurs DC de 300 à 500A et 3 générateurs TIG AC-DC de 260 à 450A. Le modèle DC

Mehr

Holztüren auf Stahlzargen + Strahlenschutztüren Portes en bois sur cadres en acier + radioprotection

Holztüren auf Stahlzargen + Strahlenschutztüren Portes en bois sur cadres en acier + radioprotection 03 Seite/Page 47 1/1 [V.14_03] 03. Holztüren auf Stahlzargen + Strahlenschutztüren 03.01 Stahlzarge hintergossen 03.02 Steckzarge 03.03 Blockzarge 03.04 Strahlenschutztüre «Ray» 03. 03.01 Huisserie en

Mehr

2 IP X4 WLS/FL IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0

2 IP X4 WLS/FL IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0 WLS/FL IP Arbeiten an den elektrischen Anlagen dürfen nur von autorisierten Fachleuten nach den örtlichen Vorschriften ausgeführt werden. Für nicht fachgerechte Installation wird jegliche Haftung abgelehnt.

Mehr

2.3. Anbohrarmaturen und Zubehör Colliers de prise et accessoires 2.3.001. Anbohrarmaturen und Zubehör Mechanische Merkmale

2.3. Anbohrarmaturen und Zubehör Colliers de prise et accessoires 2.3.001. Anbohrarmaturen und Zubehör Mechanische Merkmale Register Registre Mechanische Merkmale Anbohrarmaturen, oben, seitlich PE-Schweissstutzen Adapter für ZAK-System Bohrloch-Dichthülsen Einbaugarnituren Anbohr-Werkzeuge Caractéristiques mécaniques Colliers

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. No. 9174 012 DOP 2013-06-17 Declaration of Performance (DOP)

LEISTUNGSERKLÄRUNG. No. 9174 012 DOP 2013-06-17 Declaration of Performance (DOP) LEISTUNGSERKLÄRUNG No. 9174 012 DOP 2013-06-17 Declaration of Performance (DOP) 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Einwandige Metall-Systemabgasanlage Typ EW-ALBI nach 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer

Mehr

MILO büroschrank / armoire de bureau

MILO büroschrank / armoire de bureau schranksystem Système d Armoire MILO büroschrank / armoire de bureau Höhe / Hauteur 195 CM MB.0813 Modulares Schranksystem mit Dreh- oder Schiebetüren, und Standardgriffe aluminiumfarben. Alle MILO Schranksysteme

Mehr

Verbinde mit Pfeilen. ist. Ein rotes Monster im Schrank. Ein grünes Monster unter dem Bett. Ein blaues Monster auf dem Fensterbrett

Verbinde mit Pfeilen. ist. Ein rotes Monster im Schrank. Ein grünes Monster unter dem Bett. Ein blaues Monster auf dem Fensterbrett Etape 1 Objectifs : - découverte de l histoire - rappel du vocabulaire de la maison - consolidation des prépositions de lieu 1. Faire émettre des hypothèses à partir de l observation de la couverture :

Mehr

Volato SCHIEBE- UND HEBE-SCHIEBESYSTEM COULISSANT & SOULEVANT-COULISSANT

Volato SCHIEBE- UND HEBE-SCHIEBESYSTEM COULISSANT & SOULEVANT-COULISSANT Volato SCHIB- UND HB-SCHIBSYSTM COULISSANT & SOULVANT-COULISSANT 2 Volato SCHIB- & HB-SCHIBSYSTM COULISSANT & SOULVANT-COULISSANT HUCK Volato M SCHIB- & HB-SCHIBSYSTM COULISSANT & SOULVANT-COULISSANT Hochwärmegedämmt

Mehr

Infotreffen Koordination bikesharing Rencontre d'information bikesharing

Infotreffen Koordination bikesharing Rencontre d'information bikesharing Das Veloverleihsystem der Stadt Biel und seine Partner Le système de vélos en libre service de Bienne et ses partenaires François Kuonen Leiter Stadtplanung Biel / Responsable de l'urbanisme de Bienne

Mehr

Schiedel ICS. Das doppelwandige Edelstahl- Abgas-System mit Multifunktion. Schiedel. Der Name für jedes Kaminsystem!

Schiedel ICS. Das doppelwandige Edelstahl- Abgas-System mit Multifunktion. Schiedel. Der Name für jedes Kaminsystem! Schiedel ICS Das doppelwandige Edelstahl- Abgas-System mit Multifunktion Schiedel. Der Name für jedes Kaminsystem! Führend in der Schweiz für Kamine aus Profilkeramik, Edelstahl und Kunststoff. Einführung

Mehr

AVIS / MITTEILUNG SUBSIDES COMMUNALES EN MATIERE ENERGETIQUE

AVIS / MITTEILUNG SUBSIDES COMMUNALES EN MATIERE ENERGETIQUE AVIS / MITTEILUNG SUBSIDES COMMUNALES EN MATIERE ENERGETIQUE L administration communale de Strassen vous informe que des subsides sont à la disposition de tout citoyen (m/f), qui réalise en matière énergétique

Mehr

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande Nom et prénom de la personne qui fait la demande Name und der antragstellenden Person N d allocations familiales Kindergeld-Nr. F K KG 51R Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes

Mehr

D E S C R I P T I O N P R O D U I T Films de lamination JAC SERIFLOOR

D E S C R I P T I O N P R O D U I T Films de lamination JAC SERIFLOOR D E S C R I P T I O N P R O D U I T Films de lamination JAC SERIFLOOR Support frontal JAC SERIFLOOR est un système pour la publicité au sol. Il est constitué d un film de base qui sert de support d'impression

Mehr

1IDSal DF PRAKTIKUM 1 Collège Calvin

1IDSal DF PRAKTIKUM 1 Collège Calvin Lernziele (TP ) - die Messgrösse ph und deren Bedeutung kennen lernen - ph-werte messen und diskutieren können - die naturwissenschaftliche Arbeits- und Denkweise in der Praxis anwenden (Messungen durchführen

Mehr

Rohrbefestigungen Fixation en acier inox

Rohrbefestigungen Fixation en acier inox Rohrbefestigungen Fixation en acier inox Inhaltsverzeichnis / Répertoire Rostfreie Rohrbefestigungen 5.2 Fixation en acier inox Typ RS 251 Rohrschelle nach DIN 3567 aus Edelstahl rostfrei V4A, 5.3 inklusive

Mehr

Riegel / Verrou. DN Abwinkelbarkeit PFA NPK-Nr. Artikel-Nr. mm Coude admissible bar No. CAN No. article 80 5

Riegel / Verrou. DN Abwinkelbarkeit PFA NPK-Nr. Artikel-Nr. mm Coude admissible bar No. CAN No. article 80 5 Zubehör 6 001 Schieber mit BLS -Steckmuffen- Verbindung aus duktilem Gusseisen nach EN 1171 ERHARD Multamedschieber mit BLS -Steckmuffen- Verbindung Beschichtung: innen Email aussen Epoxidpulverbeschichtung

Mehr

Merkblatt Brandschutzvorschriften / Nr. 17.2

Merkblatt Brandschutzvorschriften / Nr. 17.2 Merkblatt Brandschutzvorschriften / Nr. 17.2 Datum: 16. September 2013 zu Richtlinie: Wärmetechnische Anlagen für flüssige Brennstoffe (Ölfeuerung) Bewilligung Allgemein: Zentral versorgte wärmetechnische

Mehr

300 m / 200 m Funk-Türglocke

300 m / 200 m Funk-Türglocke D 300 m / 200 m Funk-Türglocke 1. Installation Setzen Sie die Batterien gemäss Abb. 1 ein und achten Sie darauf, dass die Geräte nicht auf Stahl oder Metall befestigt werden! Sollte die Reichweite aufgrund

Mehr

Pneumatisch betätigte Absperrarmaturen Robinets d arrêt pneumatiques

Pneumatisch betätigte Absperrarmaturen Robinets d arrêt pneumatiques Pneumatisch betätigte Absperrarmaturen Robinets d arrêt pneumatiques Pneumatik-Doppelkolben-Schwenkantrieb 90 doppelt- und einfachwirkend 369 Entraînement rotatif pneumatique à double piston 90 à double

Mehr

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus I. Introduction Type de document : audio Langue : allemand Durée : 01:09 Niveau : collège A1+ Contenu : Katrin vit avec sa famille dans une maison. Elle présente l

Mehr

UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ!

UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ! UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ! NATURA GÜGGELI Qualität die man schmeckt! POULET GRAND DELICE une qualité savoureuse! Liebe Kundin, Lieber Kunde Die Spitzenqualität des fertigen

Mehr

Schiebetüren Portes coulissantes. 06 Seite/Page 103 1/1 [V.14_03] 06. Schiebetüren. 06. Portes coulissantes. Optionen/Ausführungen. Options/Exécutions

Schiebetüren Portes coulissantes. 06 Seite/Page 103 1/1 [V.14_03] 06. Schiebetüren. 06. Portes coulissantes. Optionen/Ausführungen. Options/Exécutions 06 Seite/Page 103 1/1 [V.14_03] 06. Schiebetüren 06.01 Schiebetür «Glider» 06.02 Schiebetür «UP» 06.03 Schiebetür «UP Slim» 06.04 Schwebende Schiebetür «Hoverstar» 06.05 Automatische Schiebetür «Firegliss»

Mehr

ARBO. Wärmedämmende Bewehrungselemente. Éléments d armature thermo-isolants

ARBO. Wärmedämmende Bewehrungselemente. Éléments d armature thermo-isolants ARBO Wärmedämmende Bewehrungselemente Éléments d armature thermo-isolants Preise (Grundsätzlich sind die AGB s zu beachten) Die Preise verstehen sich pro Stück/kg/m1. Die Preise verstehen sich ab Werk

Mehr

Überblick über den Energieverbrauch der Schweiz im Jahr 2005 Aperçu de la consommation d'énergie en suisse au cours de l année 2005

Überblick über den Energieverbrauch der Schweiz im Jahr 2005 Aperçu de la consommation d'énergie en suisse au cours de l année 2005 Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Energie BFE Sektion Statistik und Perspektiven Juni/Juin 2006 Überblick über den Energieverbrauch der Schweiz

Mehr

Wärmetechnische Anlagen

Wärmetechnische Anlagen Abteilung Brandschutz Januar 2015 Wärmetechnische Anlagen Vollzugshilfe für wärmetechnische Anlagen im kommunalen Brandschutz Bleichemattstrasse 12/14 Postfach 5001 Aarau Tel. 0848 836 800 Fax 062 836

Mehr

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein FORMULAIRE DE DEMANDE DE COFINANCEMENT ANTRAGSFORMULAR Les demandes de cofinancement

Mehr

Flexible Leuchte. Lumière flexible

Flexible Leuchte. Lumière flexible Johto Flexible Leuchte Johto ist ein hochwertiges LED-Beleuchtungssystem für technisch anspruchsvolle Innenund Außenbeleuchtung. Es bietet ein homogenes und punktfreies Licht in sehr geringen tiefen. Johto

Mehr

ma/hart-two-wire ma/hart-four-wire Profibus PA Foundation Fieldbus Modbus PLICSMOBILE. Document ID: 43634

ma/hart-two-wire ma/hart-four-wire Profibus PA Foundation Fieldbus Modbus PLICSMOBILE. Document ID: 43634 EU-Konformitätserklärung EU declaration of conformity Déclaration UE de conformité 61 62 63 65 66 67 68 4... 20 ma/hart-two-wire 4... 20 ma/hart-four-wire Profibus PA Foundation Fieldbus Modbus PLICSMOBILE

Mehr

www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961

www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961 www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961 Bewerbungsmappe 3-teilig mit Klemme und Klemmschiene Dossier de candidature 3 parties avec pince et dos pinçant Tender A4 Die Bewerbungsmappe

Mehr

Meubles de salles de bains Florida

Meubles de salles de bains Florida Description Beschreibung Table Stratifié mat Compact Faces et côtés visibles Modern (mat) Brillant Sens des veines veinage horizontal standard pour tiroirs à choix sur demande Poignées poignées selon palette

Mehr

III. Motorfahrzeugsteuern. Impôts sur les véhicules à moteur

III. Motorfahrzeugsteuern. Impôts sur les véhicules à moteur III Motorfahrzeugsteuern Impôts sur les véhicules à moteur Eidg. Steuerverwaltung - Administration fédérale des contributions - Amministrazione federale delle contribuzioni D) Motorfahrzeugsteuern D) Impôts

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2008 Änderungen aufgrund der Anpassung des höchstversicherten Verdienstes gemäss UVG

Gültig ab 1. Januar 2008 Änderungen aufgrund der Anpassung des höchstversicherten Verdienstes gemäss UVG Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Sozialversicherungen BSV Mathematik, Analysen, Statistik Tabellen zur Ermittlung der nach bisherigem Recht entrichteten IV-Taggelder (Besitzstandswahrung,

Mehr

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2014-2015

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2014-2015 Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Programm / Programme 2014-2015 Université de Fribourg Faculté DE DROIT Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche

Mehr

MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES!

MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES! MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES! Das beste Schweizer Grill-Poulet! Le meilleur poulet rôti Suisse! FESTE FEIERN MIT NATURA GÜGGELI UND SIE HEBEN SICH AB! FÊTEZ

Mehr

Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten Die Bremer Stadtmusikanten Groupe : classe de CM2 (environ 25 élèves) Connaissances en allemand : Les élèves ont suivi des cours d'allemand depuis le CE1, à raison de deux fois quarante-cinq minutes par

Mehr

du 16 juin 2003 vom 16. Juni 2003

du 16 juin 2003 vom 16. Juni 2003 Règlement Reglement du 16 juin 2003 vom 16. Juni 2003 pour l obtention du diplôme de formation continue d informaticien/ informaticienne FFC. für den Erwerb des Weiterbildungs- Diploms als Informatiker/

Mehr

Multimedia Audio Hub Bedienungsanleitung Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Multimedia Audio Hub. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde, um den höchsten Ansprüchen

Mehr

Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben

Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben 23 MAI 2013 conférences 2013 Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben Facade isolante système WDVS, habitat sain,

Mehr

Sitzbänke NUSSER Bancs NUSSER

Sitzbänke NUSSER Bancs NUSSER NUSSER NUSSER modern, kreativ, stilgerecht moderne, créatif, style adapté Design Dessau: Raoul von Geisten, Potsdam Die Firma NUSSER hat für neuzeitliche Begegnungszonen ein exklusives Design entwerfen

Mehr

Spare parts Accessories

Spare parts Accessories Seite Page Page 7/2 HZF 7/4 Allgemeine Merkmale Hydraulikzylinder mit äußerer Führung General parameters Hydraulic cylinder with external guide Caractéristiques générales Vérin hydraulique avec guidage

Mehr

Anlage zur 16. RID-Änderungsverordnung vom 11. November 2010

Anlage zur 16. RID-Änderungsverordnung vom 11. November 2010 G 1998 Anlageband zum Bundesgesetzblatt Teil II Nr. 32 vom 17. November 2010 Anlage zur 16. RID-Änderungsverordnung vom 11. November 2010 Appendice C Article premier Au 1, lettre a), remplacer «États

Mehr

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1}

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1} Seite 1 von 8 Dichtheitsprüfgeräte für jeden Einsatz MPG - Dichtheitsprüfgerät Haltungsprüfung mit Luft Haltungsprüfung mit Wasser Hochdruckprüfung von Trinkwasserleitungen Druckprüfung von Erdgasleitungen

Mehr

K A S. Wälzlager und Gehäuselager Roulement et paliers

K A S. Wälzlager und Gehäuselager Roulement et paliers K A S Hans Saurer Kugellager AG Wälzlager und Gehäuselager Roulement et paliers Wälzlager und Gehäuselager Roulement et paliers Liste No. 08/2001 S K A Hans Saurer Kugellager AG Postadresse: Domiziladresse:

Mehr

Charte graphique - Guide d utilisation Grafische Charta - Gebrauchsanweisung

Charte graphique - Guide d utilisation Grafische Charta - Gebrauchsanweisung Charte graphique - Guide d utilisation Grafische Charta - Gebrauchsanweisung www.aop-igp.ch Tél. +41 31 381 49 53 info@aop-igp.ch 1. Logo AOP / AOP-Logo 1.1 Logo AOP en couleur positif / AOP-Logo farbig

Mehr

92 Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn durlum Foto: GmbH MM Video-Fotowerbung

92 Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn durlum Foto: GmbH MM Video-Fotowerbung 92 Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn durlum Foto: GmbH MM Video-Fotowerbung www.durlum.com PERFORATIONEN Streckmetall durlum GmbH www.durlum.com 93 Metallkassettendecken werden

Mehr

Tiere auf m Bauernhof Musique & texte : Nicolas Fischer

Tiere auf m Bauernhof Musique & texte : Nicolas Fischer Tiere auf m Bauernhof Musique & texte : Nicolas Fischer Der Hund der macht wau wau Die Katze macht miau miau Das Schaf, das macht mäh mäh Die Kuh, die macht muh-muh Hörst du, hörst du, hörst du sie Ohren,

Mehr

Lösungen zur Prüfung in diskreter Mathematik vom 15. Januar 2008

Lösungen zur Prüfung in diskreter Mathematik vom 15. Januar 2008 Lösungen zur Prüfung in diskreter Mathematik vom. Januar 008 Aufgabe (a) Wir bezeichnen mit A i die Menge der natürlichen Zahlen zwischen und 00, welche durch i teilbar sind (i {,,, }). Wir müssen die

Mehr

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master Wichtige Informationen zum Masterstudium Informations importantes pour vos études de Master Studienplan I Plan d étude Studienplan I Plan d étude Es werden nicht alle Kurse jedes Jahr angeboten. Tous les

Mehr

Wo wohnst du? Où habites-tu? (Traduction littérale) Tu habites où?

Wo wohnst du? Où habites-tu? (Traduction littérale) Tu habites où? Les W-Fragen : les pronoms interrogatifs allemands Interrogation directe et indirecte 1) Wo? Où? Wo wohnst du? Ich wohne in Paris. Où habites-tu? J habite à Paris. En allemand le verbe conjugué suit immédiatement

Mehr

CALL UND PUT WARRANTS AUF DEN DAX (PERFORMANCE INDEX)* UND DEN SMI INDEX**

CALL UND PUT WARRANTS AUF DEN DAX (PERFORMANCE INDEX)* UND DEN SMI INDEX** CALL UND PUT WARRANTS AUF DEN DAX (PERFORMANCE INDEX)* UND DEN SMI INDEX** GOLDMAN SACHS INTERNATIONAL KOTIERUNGSINSERAT SYMBOL GDAAI GDAAH GDAZT WARRANT-VALOR 4302803 4302798 4302772 WARRANT-ISIN GB00B3CFH791

Mehr

Abfallbehälter Récipients d ordures

Abfallbehälter Récipients d ordures Abfallbehälter BECK BECK...modern, vielseitig, formschön Die Abfallbehälter aus feuerverzinktem Stahl sind auf Wunsch in RAL-Farben farbbeschichtet. Sie lassen sich mit Form und Farbe in jede Umgebung

Mehr

Grafiken der Gesamtenergiestatistik 2013 Graphiques de la statistique globale suisse de l énergie 2013

Grafiken der Gesamtenergiestatistik 2013 Graphiques de la statistique globale suisse de l énergie 2013 Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Energie BFE Grafiken der Gesamtenergiestatistik 213 Graphiques de la statistique globale suisse de l énergie

Mehr

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN SUISSE TROT Les Longs-Prés / CP 175 CH 1580 AVENCHES Phone : (+41) 026 676 76 30 Fax : (+41) 026 676 76 39 E-mail : trot@iena.ch www.iena.ch SUISSE TROT ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS

Mehr

Verlustleistungskennlinie in das Diagramm ein! Wählen Sie dazu ein Zahlenbeispiel!

Verlustleistungskennlinie in das Diagramm ein! Wählen Sie dazu ein Zahlenbeispiel! Wi1 Geben Sie die Definition des spezifischen Widerstandes in Worten an! Wi2 Was bedeutet der Begriff Leitwert? Wi3 Erklären Sie den Begriff Supraleiter! Wi4 Zeichnen Sie das IU-Diagramm eines Widerstandes

Mehr