punkto Ziemlich erwachsen: So geht die Jugend mit Finanzen um Das Mitgliedermagazin der R-Volksbank

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "punkto Ziemlich erwachsen: So geht die Jugend mit Finanzen um Das Mitgliedermagazin der R-Volksbank"

Transkript

1 Nr. 26 Sommer punkto in Das Mitgliedermagazin der R-Volksbank Geld Ratgeber Sommer: Verbrauchertipps für Reise und Urlaub Ausgezeichnet: Rüsselsheimer Volksbank bekommt gute Noten Ziemlich erwachsen: So geht die Jugend mit Finanzen um R-Volksbank direkt! Ihre Direktbank unter

2 Inhalt Inhalt + Impressum S 03 S Editorial Endlich Sommerferien! Aktuelles R+V-Schutzbrief für sichere Fahrt Ratgeber Vorsicht Sonnenstich Auszeichnung für Vermögensmanagement der Volksbanken Sozialbilanz im Film: Rüsselsheimer Volksbank auf youtube Rüsselsheimer Volksbank lädt ein: Fachforum für Firmenkunden s 04 So wird "hitzefrei" zu "sorgenfrei" s 06 Besser als ihr Ruf: Die Jugend, wenn's ums Geld geht Die Zinsen machen hitzefrei... Editorial S S 09 Schwerpunkt Jugend & Finanzen: So tickt die Generation Y wenn s ums Geld geht Bei Verlust und Diebstahl: Karte sperren S 10 Rüsselsheimer Ausbildungsmesse 2014 Auszeichnung für vorbildliche Finanzinformationen Rätselraten 1: Kreuzworträtsel S 11 S S 14 Hilfe für Bauherren und Baugewerbe: Regionaler Bauordner Aktuelle Immobilienangebote in der Region Rüsselsheimer Service-Seiten Vertreterversammlung 2014 Volksbank und Caritas machen Wünsche wahr Rüsselsheimer gewinnt Schatztruhe Grundschüler besuchen Volksbank Leichtathleten grüßen aus dem Trainingslager Mitglieder im Kellerlabyrinth Die Seite für Junioren 6000 Volksbanker machen Ausflug zum Europapark WM-Trainingscamp mit brasilianischen Fußball-Profis Rätselraten 2: Sudoku s 11 Neu: Bau-Ordner der Rüsselsheimer Volksbank s 12 Hier werden Wünsche wahr! Umso höher die Temperaturen, desto niedriger die Zinsen im Jahr 2014 zumindest könnte man das glauben. Nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) Anfang Juni den Leitzins noch einmal gesenkt hat, geht ein gewisses Raunen durchs Land. Zwar sind niedrige Zinsen gut für alle, die investieren wollen und einen Kredit brauchen, doch sie sind schlecht für Sparer und Versicherer. Gerade auch wenn es um langfristige Rücklagenbildung geht, z.b. für die Altersvorsorge, kommt Unruhe bei vielen Sparern auf. Lohnt sich Sparen überhaupt noch? Oder sollte man lieber sein Leben genießen und das Geld ausgeben, solange es noch etwas wert ist? Alles in allem kann man nur Besonnenheit empfehlen Panikentscheidungen in Geldangelegenheiten sind meist keine gute Idee. Wie wäre es, wenn Sie stattdessen die Urlaubszeit nutzen, um Ihre Finanzlage mal in aller Ruhe auf den Prüfstand zu stellen? Informieren Sie sich vorab selbst ein wenig, besorgen Sie sich Zeitungen, Broschüren und andere hilfreiche Unterlagen, blättern Sie durch die In Punkto Geld oder besuchen Sie unsere Website Dann vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Berater und besprechen gemeinsam mit ihm (oder ihr), welche Anlagestrategie jetzt sinnvoll für Sie ist. Der deutsche Aktienindex DAX beispielsweise hat direkt nach der umstrittenen EZB-Entscheidung seinen bisherigen Rekordhöchststand erreicht. Mit anderen Worten: Es gibt durchaus noch Werte, in die es sich zu investieren lohnt. Wer allerdings den Glauben daran verloren hat, dem bleibt immer noch die Möglichkeit, sich in den kommenden Urlaubswochen einfach mal eine dicke Scheibe vom Glück zu gönnen. Machen Sie Ferien, gehen Sie gut essen, leisten Sie sich was Schönes und erholen Sie sich gut diese Investition ins eigene Wohlergehen ist vielleicht die beste Investition überhaupt! Meint Ihr Vorstand der Rüsselsheimer Volksbank und wünscht Ihnen in diesem Sinne eine wunderbare Sommerzeit. S 15 Die Seite für Senioren Termine: Mitgliederveranstaltungen im 3. Quartal Seniorengeburtstagsparty für Mitglieder s 14 Fußball trainieren mit den Profis Impressum In Punkto Geld Das Mitgliedermagazin der Rüsselsheimer Volksbank eg Ausgabe: Heft 26, Ausgabe 2/2014, 6. Jahrgang. Erscheinungsweise: 1. Monat des Quartalsanfangs. Herausgeber: Rüsselsheimer Volksbank eg, Bahnhofstr , D Rüsselsheim, Telefon: 0800 / (kostenfrei), Telefax: / , UST-ID: DE V.i.S.d.P.: Timo Schmuck, Rüsselsheimer Volksbank eg. Textredaktion: PirAnja, Anja Baier, Poststraße 2a, Trebur, Redaktionelle Mitarbeit: Birgitt Kisser, Ursula Helfenbein, Rüsselsheimer Volksbank eg. Weitere Quellen: Bausparkasse Schwäbisch Hall, Eschner Immo bilien, Ursula Helfenbein, R+V Versicherungen, Timo Schmuck, Teambank, Union Investment GmbH. Layout/Gestaltung: Trashline, Karin Neumert-Marutschke, Eisenstraße 37, Rüsselsheim, Foto- und Illustrationsnachweis: Eschner Immobilien, Sergej Toporkov - Fotolia.com, bluedesign - Fotolia.com, mma23 - Fotolia.com, minicel73 - Fotolia.com, Pixel & Création - Fotolia.com, goodluz - Fotolia.com, grafikplusfoto - Fotolia.com, Thomas Marutschke, R+V Versicherungen, Timo Schmuck, Union Investment GmbH, FCG Ecclesia Rüsselsheim, Ursula Helfenbein. Druck: Druckerei Meeser, Rüsselsheim. Auflage: 1500 Exemplare. Verteilung: Ausliegend in allen Geschäftsstellen der Rüsselsheimer Volksbank eg sowie bei verschiedenen Unternehmen in der Region Dieses Magazin und alle in ihm enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtes bedarf der Zustimmung. Dies gilt auch für die Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und für die Verviel-fältigung und Verbreitung auf CD-Rom und im Internet. Für Satz- und Druckfehler wird nicht gehaftet. Für unverlangt eingesandtes Textund Bildmaterial wird keine Haftung übernommen. Dabei springt was für Sie raus: Auch in 2014 ist der Bonuspunkt der Rüsselsheimer Volksbank eg wieder bares Geld wert. Dadurch sind nach wie vor bis zu 10,75% Rendite für Mitglieder möglich. Für regelmäßige Geldeingänge werden sogar 2, Euro gezahlt. >> Weitere Infos zum Mitgliederbonus finden Sie unter Sommer Sommer

3 Aktuelles Aktuelles R+V Schutzbrief: Sicher durch den Sommer Vollbeladen in den Urlaub und dann fängt der Motor an zu stottern Was nun? Im Ausland sind Unfälle und Schäden besonders unangenehm. Wer weiß schon, was Zündkerze auf Spanisch oder Italienisch heißt? Auch wenn ein Schutzbrief nicht das Übersetzen übernehmen kann mit ihm reist es sich einfach unbeschwerter. Mit dem Kfz-Schutzbrief von R+V bekommen Kunden schnell und unbürokratisch Hilfe rund um die Uhr. Ein Anruf unter genügt und R+V ersetzt ganz oder teilweise die Kosten für Pannenhilfe, Krankenrücktransport, Autorücktransport, Kinderrückholung, Übernachtungskosten, Vermittlung ärztlicher Betreuung, Arzneimittelversand, Gebühren für die Beschaffung von Ersatz- Reisedokumenten und anderes mehr. Den R+V Schutzbrief gibt es für PKW, Wohnmobile bzw. Campingfahrzeuge, Krafträder und Lieferwagen. Er ist an die Laufzeit der R+V-Kfz-Haftpflichtversicherung gekoppelt und endet spätestens mit deren Ablauf. Vergleichen lohnt sich: Meist sind die Versicherungsleistungen umfangreicher und günstiger als die Mitgliedschaft in einem Automobilclub. Den Schutzbrief PKW gibt es schon für 12 Euro Jahresbeitrag (inkl. Versicherungssteuer). Für zusätzliche Sicherheit auf Auslandsreisen sorgt der SchutzbriefPlus. Er beinhaltet alle genannten Leistungen plus Auslandsschaden-Versicherung. Der Vorteil: Bei einem unverschuldeten Unfall im Ausland muss sich der Kunde nicht mit ausländischen Versicherern auseinandersetzen. Die R+V reguliert den Schaden nach den Leistungen des deutschen Schadenersatzrechts. Sonne, Sommer Hitzschlag: Vorsicht beim Aufenthalt im Freien Umso schöner das Wetter wird, desto mehr verlegen wir unsere Aktivitäten ins Freie: Grillpartys, Schwimmbad-Besuche, vermehrte sportliche Aktivitäten oder auch Public-Viewing das alles findet unter freiem Himmel statt, teilweise in voller Sonne. Und genau an diesem Punkt kann es gefährlich werden: wer jetzt nicht an ausreichende Flüssigkeitszufuhr und schützende Kopfbedeckung denkt, riskiert schnell einen Sonnenstich oder gar einen Hitzekollaps. Deshalb sollten Warnzeichen ernst genommen werden, rät das Infocenter der R+V Versicherung. Vor allem sollte man unbedingt darauf achten, genug zu trinken. Und zwar Wasser oder Saft- Schorlen, empfiehlt Dr. Marko Ostendorf, Arzt des R+V-Infocenters. Stundenlanger Aufenthalt in praller Sonne, zu wenig Flüssigkeit, erhöhter Alkoholkonsum: Die Risiken sind vielfältig. Das sollte niemand auf die leichte Schulter nehmen, so der R+V-Experte. Das Hauptproblem: Schon bei normalen Temperaturen verlieren Erwachsene rund 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit am Tag, die sie wieder auffüllen müssen. Bei starker Hitze kann dies bereits beim Anschauen eines Fußballspiels passieren. Wer dann nicht genug trinkt, riskiert Kopfschmerz, Schwindel, den drastischen Anstieg der Körpertemperatur und sogar einen Kreislaufzusammenbruch. In seiner extremen Form kann ein Hitzschlag lebensgefährlich sein, weil der Körper durch Schwitzen nicht mehr abgekühlt werden kann. Für einen Sonnenstich ist die direkte Sonneneinstrahlung auf den Kopf verantwortlich vor allem Menschen mit wenig oder dünnen Haaren sind gefährdet. Bei langen Aufenthalten im Freien empfiehlt sich deshalb eine schützende Kopfbedeckung. Dr. Marko Ostendorf rät, einen Sonnenhut oder eine leichte Schirmmütze und immer ausreichend Getränke mitzunehmen, am besten Mineralwasser, Säfte und Schorlen. Alkohol hingegen fördert den Flüssigkeitsverlust sogar zusätzlich: Ein kühles Bier sollten sich Sonnenhungrige lieber erst abends genehmigen. Ein weiterer Tipp des R+V-Infocenters: Vor geplanten Sommeraktivitäten rechtzeitig die regionalen Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes konsultieren, abrufbar unter Genossenschaftliches Private Banking: Top Vermögensmanager 2014 Die Rüsselsheimer Volksbank lud ein: FoReg im Frühjahr 2014 Unter dem Motto: Wissen macht stark Praxis macht fit lud Mark Gohmert, Bereichsleiter Firmenkunden, im Frühjahr alle Steuerberater und Unternehmensberater mit Bankverbindung bei der Rüsselsheimer Volksbank zu einem Business-Frühstück in die Hauptgeschäftsstelle ein. Damit gab er den Startschuss für das Forum Regional ( FoReg ), eine Reihe von Fachveranstaltungen, die in unregelmäßigen Abständen einen Austausch in Form von Vorträgen, Seminaren und Workshops etablieren soll. Beim ersten Termin wurden drei praxisnahe Vorträge geboten. Zum Thema Alternative Investitionsfinanzierung bei Kapitalgesellschaften referierte ein Steuerexperte von R+V. Neben interessanten Finanzierungsüberlegungen stellte er ein Rechentool vor, welches es ermöglicht, verschiedene Finanzierungsvarianten direkt zu vergleichen. Anschließend konnten die Gäste der Rüsselsheimer Volksbank einen Blick hinter die Kulissen von Creditreform werfen. Deren Wirtschaftsauskünfte spielen für viele Kreditprozesse eine immer wichtigere Rolle. Als Beispiel sei das neue Produkt Express-Bürgschaft der Bürgschaftsbank Hessen genannt. Aber auch im Bereich der Kautionsbürgschaften oder des Leasings ist eine zunehmende Verzahnung und enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsauskunft festzustellen. Der dritte Vortrag des Vormittags knüpfte nahtlos an diese Thematik an: VR Leasing stellte den Leasing Express-Vertrag vor, der direkt und automatisiert auf Creditreform-Auskünfte zurückgreift und binnen Minuten über eine Vergabe entscheidet. Führende unabhängige Prüfinstitute sehen das genossenschaftliche Private Banking auf dem Vormarsch. Sowohl der Fuchsbriefe-Report TOPs 2014 als auch der renommierte Elite Report 2014 bestätigen in ihren diesjährigen Berichten die fachlich überdurchschnittliche Leistung der DZ PRIVATBANK, die das Private-Banking-Angebot in der Genossenschaftlichen Finanzgruppe der Volksund Raiffeisenbanken koordiniert. Branchentester Fuchsbriefe prüfte zum 11. Mal verdeckt über 100 Banken in Deutschland, Luxemburg, Schweiz, Österreich und Liechtenstein. Dabei verteidigte die DZ PRIVATBANK erfolgreich ihren 2013 erreichten ersten Platz in der Ewigen Bestenliste. Elite Report bewertete die Leistung der Genossenschaftlichen Finanzgruppe mit magna cum laude und zählt das Institut damit zur Elite der Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum. Im Rahmen einer Feierstunde in der Rüsselsheimer Volksbank übergab Thomas Knackstedt (rechts), Vertriebsdirektor der DZ PRIVATBANK, die Auszeichnung der Fuchsbriefe an Carsten Heidebrink (links), Leiter Privatkundenmarkt der Rüsselsheimer Volksbank, und dankte ihm stellvertretend für alle deutschen Genossenschaftsbanken (siehe Foto). Das Ergebnis zeigt, dass wir mit unserer wertebasierten Strategie den Kundenbedarf treffen, so Heidebrink. Der Erfolg der genossenschaftlichen Strategie weise auf einen Wertewandel in der Vermögensverwaltung hin: Standen vor einigen Jahren noch Performance und Image im Vordergrund, entscheiden sich Anleger heute für Bankpartner mit nachhaltigen Geschäftsmodellen, die sich auf langfristigen Werterhalt und dauerhafte Kundenzufriedenheit konzentrieren. Rüsselsheimer Volksbank veröffentlicht Film zur Sozialbilanz Erstmals produzierte die Rüsselsheimer Volksbank einen Kurzfilm über ihre sozialen Aktivitäten, Spenden und Sponsoring für regionale Vereine und Institutionen. Der rund dreiminütige Filmbeitrag illustriert anschaulich, wohin über zweiunddreißigtausend Euro aus dem Spendentopf der Rüsselsheimer Volksbank geflossen sind. Die Unterstützung reicht von THW-Jugend und Jugendfeuerwehr über diverse Sportvereine bis hin zu kulturellen und sozialen Initiativen. >> Zu sehen ist der Film auf dem youtube- Kanal der Rüsselsheimer Volksbank: Sommer Sommer

4 Schwerpunkt Schwerpunkt Unter die Lupe genommen: Jugend und Finanzen Erwachsene klagen gerne über die Jugend. So heißt es beispielsweise, die heutige Jugend sei viel zu bequem, unzuverlässig und könne nicht mit Geld umgehen. Doch sind diese Klagen überhaupt berechtigt? In Punkto Geld ist dieser Frage nachgegangen, hat Vorurteile überprüft, Fakten gesammelt und Schlüsse daraus gezogen. Hier ist das Ergebnis. Wie sind junge Leute eigentlich wirklich drauf, wenn es ums liebe Geld geht? Politik, Versicherer, Arbeitgeber, die Markenindustrie sie alle würden gerne in die Zukunft schauen können. Und weil landläufig die Meinung gilt, dass Jugend mit Zukunft gleichzusetzen ist, geraten Jugendliche immer häufiger in den Focus der Markt- und Meinungsforscher. Auch die SCHUFA (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) interessierte sich 2013 für Verhalten und Meinung der 15- bis 24jährigen in Deutschland und beauftragte die GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) deshalb mit einer repräsentativen Umfrage zum Finanzverhalten dieser Altersgruppe. Und die Ergebnisse sind durchaus verblüffend. Wer etwa denkt, dass diese Generation sorglos mit Geld umgeht, hat sich gründlich getäuscht. Sparen ist In Die Studie zeigt unter anderem, dass bereits drei Viertel der Altersgruppe über eigene Finanzprodukte verfügt. Ein eigenes Girokonto gehört zur absoluten Normalität, doch außerdem gibt es bei Jüngeren schon etliche Besitzer von Bausparverträgen (18 Prozent), von Tages- oder Festgeldkonten (knapp 10 Prozent) und immerhin sieben Prozent haben sogar ein Depot für Aktien und Fonds. Auch 18 Prozent der Besitzer von Mitgliedsanteilen der Rüsselsheimer Volksbank sind junge Mitglieder im Alter bis 25 Jahre. Über die Hälfte aller Jugendlichen und jungen Erwachsenen spart regelmäßig für größere Anschaffungen wie Musikanlage, Auto oder eigene Wohnung. Auch für Ausbildung und Studium legen viele Geld zurück. All das kann man wohl kaum als leichtfertiges Verhalten in Finanzdingen bezeichnen. Bankfiliale vor Ort Infos aus dem Web Ebenfalls sehr eindeutig sind die Zahlen, wenn man einen Blick darauf wirft, wo und wie die jungen Erwachsenen ihre Geldgeschäfte abwickeln: nur neun Prozent nutzen dafür Direktbankkonten im Internet, während fünfundachtzig Prozent ihr Konto bei einer klassischen Flächenbank mit Filialversorgung vor Ort haben (Volks- und Raiffeisenbanken, Sparkassen). Auch bei der Rüsselsheimer Volksbank gibt es viele junge Kunden, die z.b. eines der beiden Jugendkonten easygo oder easygo Plus für ihre Geldgeschäfte nutzen. Dennoch beziehen viele junge Bankkunden ihre Infos zu Finanzprodukten kaum noch über direkte Ansprechpartner bei Banken oder Versicherungen, sondern sie recherchieren selbst. Der Grund dafür ist, dass befürchtet wird, man bekäme Produkte verkauft, die man gar nicht wirklich benötigt. Zweiundzwanzig Prozent der Altersgruppe von 15 bis 24 nutzt deshalb lieber das Internet für die Recherche. Vor allem die vermeintlich neutralen Vergleichsportale genießen relativ großes Vertrauen. Doch das kann ein fataler Irrtum sein, denn viele Portalbetreiber empfehlen nicht etwa das für den Kunden am besten geeignete Angebot, sondern sie bevorzugen im Ranking diejenigen Anbieter, die die höchsten Provisionen zahlen. Als regionaler Bankpartner sehen wir uns da ganz anders in der Verantwortung erklärt Timo Schmuck, Leiter Vertrieb und Marketing bei der Rüsselsheimer Volksbank unsere Berater wollen nicht kurzfristig Provisionen kassieren, sondern sie wollen ihren Kunden auch in zehn Jahren noch in die Augen schauen können! Und als Genossenschaftsbank sind wir sowieso komplett auf das Wohl unserer Mitglieder und Kunden orientiert. Sommer Sommer

5 Schwerpunkt VR-online Finanzen zu kompliziert Was die SCHUFA-Studie außerdem zeigt: die Unsicherheit bei Entscheidungen wird umso größer, desto komplexer die Finanzprodukte sind. Insbesondere die Vielfalt des Angebotes ist für junge Kunden eine Herausforderung. Bei der Weichenstellung für private Vorsorge, Altersabsicherung oder langfristige Geldanlagen fühlen sie sich häufig überfordert. Bereits 2011 stellte der WDR bei einer repräsentativen Umfrage unter Jugendlichen fest, dass rund vierzig Prozent dem Thema Finanzen die Eigenschaften kompliziert, anstrengend oder belastend zuordneten. Die Zahlen aus der SCHUFA-Umfrage sind sogar noch kritischer: Mehr als zwei Drittel der Jugendlichen sind der Meinung, dass finanzielle Angelegenheiten heute so komplex sind, dass man als normaler Kunde kaum noch versteht, was gut und was schlecht ist. Da ist es kein Trost, wenn der allgemeine Altersdurchschnitt der Bevölkerung genauso wenig durchblickt und diese Frage ganz ähnlich beantwortet. Vorsorge braucht Beratung Der gravierende Unterschied liegt darin, dass Ältere gesetzlich oft noch besser abgesichert sind und in vielen Bereichen keine privaten Maßnahmen treffen mussten. Von den Jüngeren wird hingegen erwartet, dass sie frühzeitig eigene Vorsorge betreiben, d.h. hier kann das Gefühl, schlecht informiert zu sein, langfristig dramatische Versäumnisse nach sich ziehen. Wichtige Finanzentscheidungen betreffen häufig die langfristige Lebensplanung der Jüngeren: Möchte man im Ausland studieren oder arbeiten? Soll später mal ein Haus gebaut werden? Ist der Wechsel in eine private Krankenversicherung wirklich eine so gute Idee, wenn man Familie gründen und Kinder haben will? Viele heutige Finanzprodukte gab es früher noch gar nicht, also existieren auch keine soliden Erfahrungswerte, Eltern oder Großeltern können keine verlässlichen Ratschläge geben. Dies alles führt zu einem hohen Maß an Unsicherheit und zum Gefühl der Überforderung. Manchmal führt dies dazu, dass die Komplexität durch Ausblendung reduziert wird, z.b. indem von achtzig Prozent der Jugendlichen das Kleingedruckte bei Verträgen einfach nicht gelesen wird. Schulden sind Out In der Information sehen wir eine unserer wichtigsten Aufgaben, so Timo Schmuck wir müssen den Kunden unsere Produkte noch besser erklären als bisher. Seine Einschätzung ist korrekt, das bestätigen auch die Umfrageergebnisse der SCHUFA: Jugendliche und junge Erwachsenen fordern mehr Transparenz, um die richtigen Finanzentscheidungen treffen zu können. Sie sind erstaunlich sicherheitsbewusste, solide und eher vorsichtige Kunden und Entscheider. Das zeigt auch ihr Umgang mit Geldausgaben auf Pump. Zwar haben auch junge Kunden Wünsche und leihen sich manchmal Geld, doch klassische Kredite oder Ratenkäufe spielen hierbei nur eine untergeordnete Rolle. Meistens wird das fehlende Geld bei Eltern, Bekannten oder Verwandten geliehen. Doch im Grunde lehnen junge Menschen es ab, sich zu verschulden. Falls es aber doch einmal nötig ist, einen klassischen Kredit aufzunehmen, dann zahlen sie ihre Verpflichtungen diszipliniert ab. Das spiegelt sich auch in der konservativen Begründung: Weit über die Hälfte (58 Prozent) würden einen Kredit nur bei finanziellen Schwierigkeiten aufnehmen und erkennen klar die Gefahren einer Überschuldung. Nachholbedarf bei Berufseinstieg Die befragte Altersgruppe ist im Umgang mit Geld recht homogen. Über neunzig Prozent kennt den eigenen aktuellen Kontostand und die meisten befassen sich mindestens einmal im Monat mit ihren finanziellen Angelegenheiten. Das Thema Geld wird von fast allen als wichtig angesehen. Diese sehr besonnene Einstellung und das Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen sollten nicht darüber hinwegtäuschen, dass es noch einen großen Nachholbedarf bei der Information über wirtschaftliche Themen und finanzielle Zusammenhänge gibt. Dementsprechend groß ist das Interesse der Jugendlichen an mehr Aufklärung und besserer Unterstützung bei den komplexen Finanzentscheidungen, die sie gerade am Beginn ihres Berufslebens zu treffen haben. Angebote für junge Kunden Diese Erwartungen richten sich zwar hauptsächlich an neutrale Institutionen wie Schule oder Medien, aber wir sehen uns da ganz genauso in der Pflicht erklärt Timo Schmuck. Deshalb habe man seitens der Volks- und Raiffeisenbanken bereits 2011 das Schulserviceportal eingerichtet. Hier können Eltern und Pädagogen kostenlos Arbeitsblätter und andere Materialien herunterladen didaktisch aufbereitet und nach Klassen und Altersstufen sortiert. Um jungen Kunden den Einstieg ins finanzielle Leben zu erleichtern, bietet die Rüsselsheimer Volksbank aber auch spezielle Services und Leistungen wie z.b. eine teilweise Guthabenverzinsung der beiden Jugendgirokonten easygo und easygo Plus, den Bauspartarif Fuchs Junge Leute oder Unterstützung bei der Beantragung von KfW-Studienkrediten. Grundsätzlich ist immer der Berater oder Serviceberater Ansprechpartner, doch für junge Leute hat die Rüsselsheimer Volksbank eine eigene Vorsorgegruppe gegründet: Bouchra Ez-Zaidi Tel / , Mail: R-Volksbank.de Jana Michalz Tel / , Mail: R-Volksbank.de Jessica Dienst Tel / , Mail: Infos über KfW-Studienkredite gibt s hier: Bauspar-Infos für junge Leute finden sich hier: Und zu den Konditionen des Jugendkontos kann man sich hier informieren: Wichtig bei Diebstahl und Verlust: Karten oder Online-Banking schnell sperren lassen Ein Alptraum, nicht nur im Urlaub: Karte weg, Geldbörse geklaut! Jetzt ist das Wichtigste, besonnen zu bleiben und für schnelle Sperrung der Karten zu sorgen. Auch den Zugang zum Online-Banking kann man sperren lassen. Allerdings sollte man sich beeilen: Sperren Sie Ihre Karte sofort, nachdem Sie den Verlust bemerken. Nutzen Sie folgende Notruf-Telefonnummern: Einheitlicher Sperrnotruf ** oder (alternativ, sofern Sie die aus dem Ausland nicht erreichen) VR-BankCard * MasterCard Visa Karte Für sprach- und hörgeschädigte Menschen gibt es auch einen Sperrnotruf per Fax: Fertig vorbereitete PDF-Formulare gibt es auf der Website die vor der Reise ausgedruckt und ausgefüllt werden können und dann im Notfall nur noch gefaxt werden. Smartphone-Besitzer können elektronische Zugänge, Bankkarten (girocards) und Kreditkarten sogar per App sperren lassen. Die Sperr-App zum runterladen gibt es unter Im Falle eines Diebstahls sollte nicht nur die Karte sofort gesperrt, sondern auch Anzeige bei der Polizei erstattet werden! Für eine reibungslose Sperrung sollten folgende Infos vorliegen: Name und Geburtsdatum des Karteninhabers und des Kontoinhabers, bei Kreditkarten die Kartennummer und bei Bankkarten die Girokontonummer, zu der die Karte gehört. Selbstverständlich kann eine Kartensperrung auch dann erfolgen, wenn diese Angaben unvollständig sind. Weitere Infos unter * 0,14 Euro pro Minute aus dem Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis 0,42 Euro pro Minute. ** Telefonischer Vermittlungsdienst an die zuständige Sperrinstanz; bundesweit gebührenfrei. Sommer Sommer

6 Vermischtes PR-Award in Gold für erfolgreiche lokale Pressearbeit der Rüsselsheimer Volksbank Kommunikation und Information sind wichtige Bestandteile einer ganzheitlichen Beratung und sollten an Kundenbedürfnissen orientiert sein! Für Ihre in diesem Punkt gelungene Öffentlichkeitsarbeit erhielt die Rüsselsheimer Volksbank kürzlich den PR-Award in Gold. Die Fondsgesellschaft Union Investment zeichnet jedes Jahr die erfolgreichste lokale Öffentlichkeitsarbeit bei Genossenschaftsbanken aus. Die Rüsselsheimer Volksbank trägt für ihre Kunden, die als Mitglieder häufig gleichzeitig deren Eigentümer sind, besondere Verantwortung. Wir möchten unseren Kunden aufzeigen, dass sie weder überbordende Risiken eingehen noch ihre Anlagemaximen vollständig in Frage stelle müssen, um sich Spielraum für höhere Erträge bei Geldanlagen zu verschaffen, so Timo Schmuck, Bereichsleiter Vertrieb/Marketing. Mit einer bedarfsorientierten Öffentlichkeitsarbeit sei es der Bank gelungen, Anlegern zu zeigen, dass oft nur an ein paar Stellschrauben gedreht werden müssen. Volksbank Rüsselsheim von Anfang an dabei: 12. Ausbildungsmesse des Gewerbevereins Jedes Jahr lädt der Rüsselsheimer Gewerbeverein zur Ausbildungsmesse ein. Behörden und Betriebe haben Gelegenheit, sich vorzustellen und Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, sich über künftige Berufsoptionen zu informieren. Im Frühjahr 2014 fand dieses Get-together zwischen potentiellen Arbeitgebern und künftigen Azubis bereits zum 12. Mal statt. In den ersten Jahren wurde die Messe sogar an einem Werktag durchgeführt und es gab schulfrei für die jungen Besucher. Seit drei Jahren nun findet die Messe an einem eigentlich sowieso schulfreien Samstag statt. Anfängliche Bedenken, ob die künftigen Azubis nicht lieber zuhause bleiben und ausschlafen würden, verpufften schnell. Stattdessen loben die Aussteller sogar die höherer Motivation der Besucher und eine bessere Gesprächsqualität. Von Anfang an dabei ist natürlich die Rüsselsheimer Volksbank mit ihrem Stand, den die jeweils aktuellen Azubis selbst vorbereiten und betreuen. Rätselspaß kreuz und quer Füllen Sie unser heutiges Kreuzworträtsel aus und schicken Sie das Lösungswort ein an: Rüsselsheimer Volksbank eg, Vertrieb/Marketing, Bahnhofstraße 15-17, Rüsselsheim, oder per an: Unter den Einsendern verlosen wie einen Tankgutschein im Wert von 50, Euro. Einsendeschluss ist der Gemüse Theaterspielfläche Klebemittel Zeichen für Radium ital. Gebiet humpeln italienischer Männername Klasse, Gattung, Einstufung 10 Abkürzung für einen Bibelteil Lösungswort: sehr groß (Kleidung) Zchn. f. Radon Kfz-Z. Neuss Rindenteil Höchstleistung Kegeln: Alle... Heilverfahren (Mz.) das Ich Initialen Einsteins dt. Vorsilbe japan. Verwaltungsbezirk kleiner Wasserlauf bestimmtes Stück der Kleidung Wappentier Felsnische Das Lösungswort aus Heft 25 lautete: VR-Mitglied Lied in der Oper Figur d. Quadrille 5 Int. Arbeitsorganisation Radaufhängevorrichtung Schriftbündel Höhenzug bei Braunschweig absichtlich töten Aktuelle Immobilienangebote Auch heute stellen wir Ihnen aktuelle Immobilienangebote vor ein Angebot der Rüsselsheimer Volksbank in Kooperation mit Eschner-Immobilien. Falls Sie sich für eine der hier angebotenen Liegenschaften interessieren, ausführliche Unterlagen oder einen Besichtigungstermin wünschen, dann kontaktieren Sie bitte: Eschner-Immobilien, Telefon: / , Telefax: / , Wohnen in der Georg-Büchner-Stadt: Neubau-Doppelhaushälfte Wohnen Sie künftig in angenehm ländlicher Struktur! Mitten in einem gewachsenen Wohngebiet entsteht dieses Bauvorhaben mit insgesamt 4 Doppelhaushälften. Selbstverständlich wird in KfWgeförderter, energiesparender Bauweise mit Vollkeller gebaut. Die Raumaufteilung können Sie selbst gestalten wählen Sie die 4-, 5- oder 6-Zimmer-Variante. Bei den Häusern erhalten Sie Grundstücksgrößen zwischen 336 m 2 und 364 m 2 ; die Wohnfläche in Erd-, Ober- und Dachgeschoß kann bis zu 146 m 2 betragen. Für einen Aufpreis von 7.900, EUR erhalten Sie im Dachgeschoss ein zusätzliches Duschbad. Selbstverständlich sind die Häuser voll unterkellert, so dass sich hier eine Wohn-/Nutzfläche von über 195 m 2 ergibt. Kaufpreis zwischen: , Euro und , Euro zzgl. 5,95 % Provision inkl. MwSt. Nähe Maindamm + Stadtpark: Großzügige 3-Zimmer-Wohnung mit Garten Hier erwarten Sie großzügige 89 m 2 Wfl. barrierefrei, mit Terrasse und Garten. 3 Zimmer, moderne EBK und Tageslichtbad sorgen für großzügiges Wohnambiente. Ein TG-Stellplatz und ein Abstellraum im UG runden dieses Angebot für nur , Euro gelungen ab gleich besichtigen! Kaufpreis: , Euro zzgl. 5,95 % inkl. MwSt. Herausragend * freistehend * in Bestlage Nähe Ostpark!!! Hier, in Bestlage nahe dem Ostpark, erwartet Sie ein topp-gepflegtes, mit rund 186 m 2 Wohnfläche großzügiges Einfamilienhaus. Dieses Haus wurde fortlaufend modernisiert. Im Erdgeschoss erwartet Sie zunächst ein 27 m 2 großes Wohnzimmer mit Zugang zur Terrasse. Die moderne, rund 13 m 2 große Küche verfügt über Fußbodenheizung. Das Tageslichtbad ist mit einer bodengleichen Dusche, WC und einem Bidet ausgestattet. Gelungen abgerundet wird diese Ebene durch ein 16 m 2 großes Zimmer und einem Abstellraum. Im Obergeschoss erwarten Sie drei großzügige Schlafzimmer (27 / 19 / 13 m 2 ), ein Balkon und ein modernes Tageslichtbad mit Dusche und Badewanne. Im Untergeschoss erwarten Sie über 100 m 2 gepflegte Nutzfläche, aufgeteilt in vier Räume plus Heizungsraum. Abgerundet wird dieses Anwesen auf dem 536 m 2 großen, gepflegten Grundstück durch eine Garage. Kaufpreis: , Euro zzgl. 5,95 % Provision inkl. MwSt. Schönes 2-FH mit Ladengeschäft und 2 Garagen in Königstädten Hier erwartet Sie ein stattliches Haus mit 2 großen Wohnungen in Ober- und Dachgeschoss und einem Ladengeschäft im Erdgeschoss. Sehr gepflegt, auf einem über 540 m 2 gr. Grundstück. Satte 200 m 2 Wohnfläche m 2 Gewerbefläche und 2 Garagen in ruhiger Lage. Kaufpreis: , Euro zzgl. 5,95 % Provision inkl. MwSt. Rüsselsheim Innenstadt: Attraktives 4-FH mit Ladengeschäft! Kapitalanleger aufgepasst! EG = 90 m 2 Fläche zur Präsentation, Ober- und Dachgeschoss = insg. 4 gut vermietete Wohnungen (75 m 2 / 63 m 2 / 44 m 2 / 36 m 2 Wfl.). Schon die Mieteinnahmen aus den Wohnungen sorgen für eine ordentliche Rendite! Also für nur , Euro nicht zögern! Kaufpreis: , Euro zzgl. 5,95 % Provision inkl. MwSt. TOP-Immobilienmakler 2014 Immer mehr Deutsche investieren in Immobilen. Für eine lohnende Investition müssen Preis, Lage und Substanz stimmen. Der Immobilienreport von Focus liefert die wichtigsten Daten für einen gelungenen Kauf, nennt Preise, analysiert Wohnanlagen und empfiehlt die besten Makler Deutschlands. Für die Liste der Top-Makler 2014 wurden die über Vollzeitmakler des Branchenverbands IVD angeschrieben und um Kollegenempfehlungen gebeten. Zusätzlich wurden Kundenbewertungen der Top-Makler bei Yelp und Immobilienscout24 ausgewertet. Die Makler mit den besten Kritiken erhalten die Auszeichnung Top- Immobilienmakler 2014 darunter auch die ESCHNER-Immobilien Maklergesellschaft mbh aus Rüsselsheim. Joachim Walczuch, Geschäftsführer bei ESCHNER-Immobilien freut sich: Diese Auszeichnung ist ein Beweis für die gute und vertrauensvolle Arbeit mit unseren Kunden. Zufriedene Eigentümer, Käufer und Mieter tragen dazu bei, das Image des Maklers zu verbessern. Einer der Top-Immobilienmakler in Deutschland zu sein, macht uns aber noch nicht zufrieden wir werden weiter daran arbeiten, besser zu werden! Besonders wichtig für die Arbeit sei die Zufriedenheit der Vermieter und Verkäufer. Bei Immobilienscout24 wird ESCHNER mit dem Status Exzellent ausgezeichnet und erhält 100% Weiterempfehlung! VR-Immobilien / VR-Info Rüsselsheimer Volksbank fördert Bauhaupt- und Baunebengewerbe Die Rüsselsheimer Volksbank eg hat es sich zum Ziel gesetzt, Bauinteressenten rund um den Themenkomplex Bauen Kaufen Modernisieren künftig nicht nur kompetent zu beraten, sondern zusätzlich auch die regionalen Baugewerbetreibenden aktiv zu unterstützen. Deshalb startet ab sofort eine besondere Aktion unter dem Motto in der Region für die Region : die Rüsselsheimer Volksbank eg lässt einen Bauordner in einer Printund Onlineversion erstellen. Die Ordner werden von der Bank direkt beim ersten Beratungsgespräch an potenzielle Bauherren kostenlos ausgegeben. Die Informationen in diesem Ordner dienen als Instrument zur Förderung und Unterstützung des heimischen Bauhaupt- und Baunebengewerbes. Mit der Umsetzung dieser innovativen Konzeption gelingt es, die Vielfalt der individuellen Angebote der Fachbetriebe in der Region zu positionieren, zu fördern und auf hohem Niveau zu erhalten von der sachverständigen Beratung bis hin zur zuverlässigen und handwerklichen einwandfreien Arbeit. Die infrage kommenden Unternehmen erhielten zunächst entsprechende Informationen per Post und wurden dann auch persönlich zum Thema kontaktiert. Die Rüsselsheimer Volksbank eg freute sich über eine rege Beteiligung und ein erfolgreiches Projekt, von dem Bauherren und Anbieterbetriebe in der Region gleichermaßen profitieren! Sommer Sommer

7 Rüsselsheimer Service-Seiten Rüsselsheimer Service-Seiten Vertreterversammlung der Rüsselsheimer Volksbank: Gutes Betriebsergebnis bei niedrigem Zinsniveau Markus Walter, Vorstand (oben) Klaus Groth, Aufsichtsratsvorsitzender (unten) Rüsselsheim: Volksbank und Caritas erfüllen Wünsche Zu Weihnachten 2013 konnten sich Rüsselsheimer Kinder etwas wünschen. Unter dem Motto Wünsch dir was forderten Rüsselsheimer Volksbank und Caritas dazu auf, dass Kinder ihre Wünsche beschreiben und einreichen sollten. Vielfältige Wünsche landeten auf den Schreibtischen der Initiatoren: ein Foto mit der Polizei, mal Reiten, ein Zoobesuch, ins Kino gehen, endlich neue Schuhe Eine Jury, bestehend aus Vertretern der örtlichen Presse, der Caritas und der Volksbank traf die Vorauswahl aus insgesamt mehr als siebzig Wünschen, die im Lauf des ersten Halbjahres 2014 nach und nach in Erfüllung gingen. Der erste und wohl auch fantasievollste Wunsch führte zu einem ganz besonderen Erlebnis. Nada Hassini hatte genau beschrieben, wovon sie träumt: Ich wünsche mir schon immer, dass mich ein wunderschönes Einhorn abholt. Dann fliegen wir 2 Stunden ins Einhornland oder Feenland. Es war zwar weder eine Fee noch ein Einhorn aufzutreiben, aber eine magische Begegnung gab es trotzdem: Nada besuchte Positive Nachrichten hatte der Vorstand der Rüsselsheimer Volksbank für die diesjährige Vertreterversammlung: Der Bank gehe es unverändert gut, einziger Wermutstropfen sei das unverändert niedrige Zinsniveau, welches die Rendite schmälert, so Vorstand Josef Paul. Dennoch lehne man riskante Spekulationen ab, sondern lege Wert auf sichere Geldanlagen. Auch wenn dies in solchen Finanzmarktzeiten nicht spektakulär sei, so könne man doch ruhig damit schlafen, erläuterte Paul die Strategie. Das Eigenkapital von 80,9 Millionen Euro ist doppelt so groß wie gesetzlich vorgeschrieben, das Einlagevolumen wuchs um 19 Millionen Euro auf 700,5 Millionen Euro und die Bilanzsumme erreichte ein Volumen von 561 Millionen. Auch das Kreditvolumen ist um 7,8 Prozent auf 609 Millionen Euro gewachsen, was hauptsächlich auf eine starke Nachfrage bei privaten Baufinanzierungen mit langen Zinsbindungen zurückzuführen sei. Aktuell hat die Bank Mitglieder mit rund Geschäftsanteilen, neu hinzu kamen im Jahr 2013 insgesamt 849 Mitglieder. Alle Mitglieder erhielten auf ihre Anteile eine feste Dividende von zwei Prozent. Wer intensiv mit der Volksbank zusammenarbeitete, konnte aufgrund des Bonuspunktsystems die Rendite jedoch auf bis zu 10,75 Prozent steigern. Die Bank beschäftigt 122 Mitarbeiter und 13 Auszubildende. Vorstand und Aufsichtsrat wurden einstimmig entlastet. mit ihrer Familie eine Aufführung von Apassionata in der Festhalle Frankfurt. Als kleines Extra gab es eine exklusive Führung durch die Ställe. Inzwischen hat sich Nada im Namen der ganzen Familie mit einem Brief für den schönen Tag bedankt. Doch es wurden noch mehr Wünsche erfüllt: zwei Kinder konnten das Indoorspielparadies Tiggolino besuchen, die achtjährige Dolores bekam mit dem heißersehnten Furby ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk und das Schuhhaus Birkicht wurde von fünf glücklichen Kindern aus vier verschiedenen Familien gestürmt sie alle hatten sich neue Schuhe gewünscht. Außerdem wurde je einem Kind ein Schnuppertraining für Handball bzw. für Reiten ermöglicht. Das längerfristige Training mit Finanzierung über das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung wird mit Unterstützung von Volksbank und Caritas geprüft. Auch der Wunsch nach einem Polizeibesuch mit Foto konnte inzwischen wahr werden. Einen besonders selbstlosen und bescheidenen Wunsch hatte die siebenjährige Sara: Sie wünschte sich einen Schnuller für ihre kleine Schwester. Zur Belohnung für soviel Bescheidenheit gab es eine Zugabe: die Familie bekam einen Einkaufsgutschein der Zwergenstube über hundert Euro ausgehändigt da dürfte auch ein Schnuller drin gewesen sein! Roman Kotyga von der Caritas und Timo Schmuck von der Volksbank genossen ihre Rolle: Es macht unglaublich Freude, wenn man die glücklichen Kinderaugen sieht! Wünsch dir was! Trainingslager mit Unterstützung der Rüsselsheimer Volksbank Im Frühjahr startete die Leichtathletik-Jugendgruppe der LG Rüsselsheim mit Cheftrainer Nawaz Ahmad nach Erfurt ins zehntägige Trainingslager. Die Rüsselsheimer Volksbank unterstützte die Aktion durch eine Spende und erhielt als kleines Dankeschön ein Foto von der Abfahrt der jungen Athleten. Schatztruhe des Gewinnsparvereins geht nach Rüsselsheim Bei der Frühjahrsverlosung des Gewinnsparverein Südwest e.v. gewann ein Kunde der Rüsselsheimer Volksbank eine Schatzkiste im Wert von ca Euro. Bei der Übergabe strahlten Gewinner und Banker um die Wette. Wann hält man schon mal je drei Barren aus Platin, Gold und Silber in den Händen? Gewinnsparen lohnt sich also: Nur fünf Euro kostet ein Los des Gewinnsparvereins im Monat, von denen vier Euro angespart werden. Der übrige Euro bildet den Lotterieeinsatz, aus dem monatlich Bargewinne von bis zu Euro ausgeschüttet sowie Autos verlost werden. Zusätzlich nehmen Gewinnsparer viermal im Jahr an Sonderverlosungen mit weiteren attraktiven Preisen teil. Vom Loseinsatz gehen außerdem 25 Eurocent als Spende an regionale gemeinnützige Einrichtungen. So kann die Rüsselsheimer Volksbank einen zusätzlichen Beitrag zum sozialen Leben leisten. Rüsselsheimer Volksbank mit Mitgliedern im Kellerlabyrinth Die Rüsselsheimer Volksbank veranstaltet regelmäßig Events exklusiv für Mitglieder und dokumentiert so die Nähe zur Region und den Menschen in der Region. So fand im Frühjahr 2014 auch wieder eine Besichtigung im Oppenheimer Kellerlabyrinth Hier geht's ins Oppenheimer Kellerlabyrinth. Eingang in den Untergrund: statt. Voller Vorfreude traf man sich vor dem Eingang in der Merianstraße. Zuerst mussten schikke Hauben im mittelalterlichen Flair aufgesetzt werden. Gemeinsam ging es dann in den Untergrund. Ausführliche Informationen zur Geschichte von Oppenheim und insbesondere zur Entstehung der labyrinthischen Gänge und Keller unter der Erde machten die Exkursion für alle Teilnehmer sehr spannend. Bei Flammkuchen, netten Gesprächen und einem Gläschen Wein klang die Veranstaltung im Weinhöfchen in Oppenheim aus. Mehr zu den Mitgliederevents der Rüsselsheimer Volksbank unter Wozu braucht man eine PIN-Nummer? Die 1. und 2. Klasse der Grundschule Hasengrund besuchte kürzlich die Rüsselsheimer Volksbank. Wo kommt das Geld her? solche und andere Fragen durfte Timo Schmuck, Leiter Vertrieb/Marketing beantworten. Mit Interesse begutachteten die Schülerinnen und Schüler z.b. die Tresorräume und die Geldzählmaschine. Selbstverständlich konnte jeder auch mal Hand anlegen, einen Sack mit ein Euromünzen hochstemmen oder die Geldzählmaschine in Gang setzen. Die Geldsäcke sind aber schwer, so die verdutzten Ausrufe. Auch als die Kinder die Tresortüre schließen durften, staunten viele über das Gewicht der Tür. Anschließend wurden wissbegierig weitere Fragen gestellt: Weshalb gibt es eine Geheimnummer? Wofür braucht man eine Scheckkarte? Wie kommt das Geld in den Automaten? Bepackt mit Plüschtieren, Spardosen und Büchern marschierten die Kinder wieder zurück in die Schule. Sommer Sommer

8 Die Seite für Junioren Mitglieder der Rüsselsheimer Volksbank besuchen den Europapark Im Frühjahr 2014 bot die Rüsselsheimer Volksbank für Familien und Kinder mit einer Mitgliedschaft erneut einen Trip in den Europapark Rust an. Mit dem Doppeldeckerbus ging es zeitig am Morgen los. Nach der Ankunft nutzten die Teilnehmer bei gutem Wetter und bester Laune die zahlreichen Fahrgeschäfte und Attraktionen. An diesem Tag waren übrigens Volksbanker aus allen Himmelsrichtungen in den Europapark geströmt: Der Genossenschaftsverband Baden- Württemberg bot den Tag der Volks- und Raiffeisenbanken in Kooperation mit dem Europapark an und ca Teilnehmer aus dem genossenschaftlichen Bankenverband nutzten diese Gelegenheit. Erschöpft aber glücklich trat man gegen Uhr die Heimreise an. Beim nächsten mal bin ich wieder dabei : rief ein Teilnehmer den Betreuern beim Abschied in Rüsselsheim zu. Die Rüsselsheimer Volksbank pflegt schon lange eine intensive Mitgliederbetreuung. Mehrere Einladungen im Jahr zu diversen Veranstaltungen für alle Altersgruppen sind Standard. Weitere Informationen zu den Angeboten der Am Rüsselsheimer Sommerdamm: WM-Trainingslager mit brasilianischen Profis Pünktlich zur Fußball-WM bietet die Rüsselsheimer Volksbank in Kooperation mit der Ecclesia-Gemeinde Rüsselsheim ihren jungen Mitgliedern (8 bis 13 Jahre) die Möglichkeit, zu vergünstigten Konditionen an einem Trainingslager mit echten Profi-Fußballern teilzunehmen. Das fünftägige sportliche Event beginnt am Dienstag, 29. Juli um 14:00 Uhr im Stadion Am Sommerdamm mit der Registrierung aller Beteiligten und einem kleinen Probetraining. Den krönenden Abschluss bildet ein Braslilianischer Abend am Freitag und das Turnier am Samstag. Geleitet wird das Training von drei brasilianischen Fußball-Jungstars: Der 25jährige Marco Aurelio war brasilianischer Jugendnationalspieler und Erstligaspieler in Brasilien, Japan und USA. Zurzeit studiert er Medizin. Auch Elmo Rodriguez ist ehemaliger Fussballprofi (Erstliga in Brasilien und Bolivien). Rafael Peres, auch bekannt als Mosquito, kommt aus Rio de Janeiro, ist 30 Jahre alt und angehender Sportlehrer. Dieses tolle Exklusiv-Angebot für Mitglieder der Rüsselsheimer Volksbank kann nur deshalb realisiert werden, weil die Christ - liche Ecclesia-Gemeinde durch ihre Missionstätigkeit über gute Kontakte nach Brasilien verfügt. Interessenten sollten sich schnell anmelden, denn die Plätze sind begrenzt! Anmeldung und Infos unter: Rüsselsheimer Volksbank: >> Weitere Informationen zum reichhaltigen Event-und Informationsprogramm für Mitgliedern unter Sudoku für Knobelfreunde! Das heutige Sudoku basiert auf den Ziffern 1 bis 6. Das Spielfeld ist so zu vervollständigen, dass jede Ziffer in jeder Zeile, jeder Spalte und in jedem 6er-Kästchen genau eimal vorkommt. >> Die Auflösung des heutigen Sudoku-Zahlenrätsels findet Ihr in der nächsten Ausgabe. >> Auflösung des Sudoku aus Heft 25: Die jungen Seiten Mitgliederveranstaltungen der Rüsselsheimer Volksbank Die Rüsselsheimer Volksbank bietet exklusiv für Mitglieder regelmäßig Veranstaltungen und Ausflüge zu attraktiven Konditionen an. Auch im Sommer/Herbst 2014 gibt es wieder mehrere tolle Angebote :30 bis 18:30 Uhr Besichtigung des Oppenheimer Kellerlabyrinths > Ort: Merianstrasse, Oppenheim bis unterschiedliche Uhrzeiten Fußball-Trainingscamp (siehe Bericht auf S. 14)> Ort: Stadion am Sommerdamm, Rüsselsheim :00 bis 16:45 Uhr 74. Senioren-Geburtstagsparty > Ort: Adlersaal, Rüsselsheim :00 Uhr BIRI BIZI DIKIZLIYOR Jemand beobachtet uns! mit dem Tiyatro Frankfurt > Ort: Theater Rüsselsheim :30 bis 18:30 Uhr Besichtigung des Oppenheimer Kellerlabyrinths > Ort: Merianstrasse, Oppenheim :00-21:00 Uhr Fahrt ins Phantasialand > Ort: Phantasialand, Brühl :30-17:00 Uhr Börse Live > Ort: Frankfurter Börse, Frankfurt Die Seite für Senioren Rüsselsheimer Volksbank feiert zum 73. Mal Senioren-Geburtstags-Party für Mitglieder Eine feste Einrichtung in Rüsselsheim und Umgebung sind mittlerweile die Seniorengeburtstagspartys für Mitglieder, die die Rüsselsheimer Volksbank einmal pro Quartal im Adlerpalast ausrichtet. Auch der 73. Einladung folgten wieder zahlreiche Gäste. Zur Begrüßung erhielt der Ehrengast des Tages, der 79jährige Herbert Schuster, von Timo Schmuck, Leiter Vertrieb und Marketing, stellvertretend für alle Anwesenden einen Blumenstrauß. Herbert Schuster ist Mitglied seit fast fünfzig Jahren! Bei angenehmer Klavierbegleitung genossen die Gäste Kaffee und Kuchen, bevor das Kulturprogramm mit der Musikklasse der Immanuel-Kant-Schule unter Leitung von Julia Wolf startete. Im Anschluss lieferte das Publikum selbst eine kleine musikalische Einlage, indem es unter der Leitung von Rüdiger Schmidt einige Lieder zum Besten gab. In der Zwischenzeit wurden die Tische vom Kaffeegeschirr befreit und Wein ausgeschenkt. Auftritte der Disaster Dancers und des beliebten Shanty-Chors rundeten das Programm ab. Während einige hundert Geburtstagskinder gutgelaunt den Heimweg antraten, sammelten die Mitarbeiter der Volksbank noch schnell die Mitgliederfragebögen ein, die während der Veranstaltung ausgefüllt werden sollten. Die angekreuzten Antworten dienen dazu, das Event-Angebot der Bank in Zukunft noch besser an den Wünschen und Bedürfnissen der Mitglieder zu orientieren. >> Über diese und weitere Aktivitäten der Rüsselsheimer Volksbank für ihre Mitglieder können Sie sich informieren unter Sommer Sommer

Krampnitzer Weg 9 in 14089 Berlin-Kladow. Frei ab 31.01.2015 Baujahr 1992 10 Zimmer inkl. Büroräume Neue Gasheizung in 2009

Krampnitzer Weg 9 in 14089 Berlin-Kladow. Frei ab 31.01.2015 Baujahr 1992 10 Zimmer inkl. Büroräume Neue Gasheizung in 2009 Krampnitzer Weg 9 in 14089 Berlin-Kladow Einfamilienhaus mit ausgebautem Souterrain und Grossgarage Frei ab 31.01.2015 Baujahr 1992 10 Zimmer inkl. Büroräume Neue Gasheizung in 2009 Grundstücksgröße: ca.

Mehr

GERETSRIED-GARTENBERG: HOCHWERTIGE EXKLUSIVITÄT ÜBER 2 ETAGEN IN ABSOLUT RUHIGER TRAUMLAGE!

GERETSRIED-GARTENBERG: HOCHWERTIGE EXKLUSIVITÄT ÜBER 2 ETAGEN IN ABSOLUT RUHIGER TRAUMLAGE! GERETSRIED-GARTENBERG: HOCHWERTIGE EXKLUSIVITÄT ÜBER 2 ETAGEN IN ABSOLUT RUHIGER TRAUMLAGE! Objektbeschreibung Kennung 5015 Objektart Etagenwohnung Im Alleinauftrag bieten wir diese sehr exklusive und

Mehr

Knete, Kohle, Kröten. wir reden über Geld redet mit! Auswertung einer Umfrage zum Finanzverhalten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Knete, Kohle, Kröten. wir reden über Geld redet mit! Auswertung einer Umfrage zum Finanzverhalten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen Knete, Kohle, Kröten wir reden über Geld redet mit! Auswertung einer Umfrage zum Finanzverhalten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen Erstellt im Rahmen der Schuldenprävention des SKM - Kath. Verein

Mehr

Ein guter Tipp, der sich doppelt lohnt: Naspa Freundschaftswerbung

Ein guter Tipp, der sich doppelt lohnt: Naspa Freundschaftswerbung Ein guter Tipp, der sich doppelt lohnt: Naspa Freundschaftswerbung Sparkassen-Finanzgruppe Freundschaftswerbung Gutes sollte man mit Freunden teilen: eine edle Flasche Wein, frisch gebackene Muffins oder

Mehr

S Finanzgruppe Sparkassenverband. Bayern. Wunschbarometer 2006 Sonderauswertung. Bayern. www.sparkassenverband-bayern.de www.dsgv.

S Finanzgruppe Sparkassenverband. Bayern. Wunschbarometer 2006 Sonderauswertung. Bayern. www.sparkassenverband-bayern.de www.dsgv. S Finanzgruppe Sparkassenverband Bayern www.sparkassenverband-bayern.de www.dsgv.de Wunschbarometer 200 Sonderauswertung Bayern Im Fokus: Bayern Das Wunschbarometer 200 Zum zweiten Mal veröffentlicht der

Mehr

Basiswissen. Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken. Inhalt

Basiswissen. Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken. Inhalt _ Basiswissen Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken Seit mehr als 150 Jahren schließen sich Gemeinschaften zu Genossenschaften zusammen. Heute gibt es sie in nahezu allen Bereichen. Lesen Sie mehr

Mehr

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive 1 Wofür würdest du eigentlich sparen? Endlich 16 Jahre alt! Die Geburtstagsfeier war super, alle waren da. Und Nele hat tolle Geschenke bekommen. Das Beste kam allerdings zum Schluss, als die Großeltern

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Finanzen im Griff?! Informationen für unsere jungen Kunden, die ihre Finanzen im Griff haben möchten.

Finanzen im Griff?! Informationen für unsere jungen Kunden, die ihre Finanzen im Griff haben möchten. Finanzen im Griff?! Informationen für unsere jungen Kunden, die ihre Finanzen im Griff haben möchten. Diese Broschüre wurde mit freundlicher Unterstützung des Jugendbeirats der Raiffeisenbank Neustadt

Mehr

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Pressemitteilung Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Unna, 18. Februar 2015 Der Vorstand der Sparkasse UnnaKamen zieht im Rahmen seines Jahrespressegespräches ein positives Fazit

Mehr

Umziehen kann teuer sein,

Umziehen kann teuer sein, Die Mietkaution für mehr Freiheit Umziehen kann teuer sein, sparen Sie sich die Mietkaution! www.eurokaution.de der starke Mietpartner Die Kautionsbürgschaft von Mit habe ich mein Geld bietet Ihnen als

Mehr

Finanzdienstleistungs-GmbH Mülheim an der Ruhr Immobilien-Service der Sparkasse Mülheim an der Ruhr

Finanzdienstleistungs-GmbH Mülheim an der Ruhr Immobilien-Service der Sparkasse Mülheim an der Ruhr Aktuelles Immobilienangebot: Attraktives 3-Familienhaus in ruhiger Lage von Saarn 45481 Mülheim-Saarn, Mehrfamilienhaus, Baujahr 1964 Ihr Ansprechpartner FDL-Team Telefax: 0208 3005-360 Anbieter S-Finanzdienstleistungs-GmbH

Mehr

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Umfrage-Basics / Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews

Mehr

Seniorenstudie 2014 Finanzkultur der älteren Generation

Seniorenstudie 2014 Finanzkultur der älteren Generation studie 2014 Finanzkultur der älteren Generation GfK Marktforschung, Nürnberg, im Auftrag des Bundesverbands deutscher Banken Pressegespräch, 3. Juli 2014 I. Lebenszufriedenheit und wirtschaftliche Situation

Mehr

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Kreditvolumen wächst um 4,1 Prozent und knackt 40-Milliarden-Marke Jahresüberschuss leicht verbessert Netto 55.500 neue Mitglieder Bekenntnis zur Direktbank mit Filialnetz

Mehr

Für jeden das passende Konto Unsere Girokontomodelle

Für jeden das passende Konto Unsere Girokontomodelle Für jeden das passende Konto Unsere Girokontomodelle Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Volksbank Ettlingen eg www.volksbank-ettlingen.de Klaus Steckmann, Mitglied des Vorstandes

Mehr

Nullter Chart. Folie 1

Nullter Chart. Folie 1 Nullter Chart - Small talk - Ausgangssituation erfragen wie bisher die Sachen geregelt? - Makler: was für Anforderungen stellst Du an Deinen Makler? - Anforderungen an Kunden: auch wir haben Anforderungen

Mehr

Eigenpräsentation 2015 Unsere Leistungen

Eigenpräsentation 2015 Unsere Leistungen Eigenpräsentation 2015 Unsere Leistungen Philosophie Unabhängig Persönlich Kompetent Wir unterstützen Sie mit über 35 Jahren Erfahrung als freier und unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler. Ihre

Mehr

Das besondere Angebot der Deutschen Bank

Das besondere Angebot der Deutschen Bank Das besondere Angebot der Deutschen Bank Angebot für Studierende der ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbH www.deutsche-bank.de/studenten In jeder Phase Ihres Studiums stehen Sie vor verschiedenen

Mehr

Geld leihen Lehrerinformation

Geld leihen Lehrerinformation Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Ziel Material Die SuS lesen einen kurzen Text zum Thema. Sie bearbeiten Fragen dazu auf einem Arbeitsblatt. Im Klassengespräch werden die Vor- und Nachteile von Krediten

Mehr

Grundlagenstudie Investmentfonds 2009 des BVI Bundesverband Investment und Asset Management. Frankfurt am Main, Dezember 2009

Grundlagenstudie Investmentfonds 2009 des BVI Bundesverband Investment und Asset Management. Frankfurt am Main, Dezember 2009 Grundlagenstudie Investmentfonds 2009 des BVI Bundesverband Investment und Asset Management Frankfurt am Main, Dezember 2009 1 Zielsetzung Die Studie dient dem Ziel, Erkenntnisse über den Besitz von Investmentfonds,

Mehr

An Stadtgemeinde Ybbs Hauptplatz 1 3370 Ybbs an der Donau. Immobilienangebot

An Stadtgemeinde Ybbs Hauptplatz 1 3370 Ybbs an der Donau. Immobilienangebot An Stadtgemeinde Ybbs Hauptplatz 1 3370 Ybbs an der Donau Ihre Kundennummer: 1603/7377 Betreuer: Martin Zehetner Wieselburg, 18.05.2012 Immobilienangebot Sehr geehrte Damen und Herren! Wir erlauben uns,

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

Die wichtigsten 10 Geld-Tipps

Die wichtigsten 10 Geld-Tipps Die wichtigsten 10 Geld-Tipps Markus Leyacker-Schatzl Die wichtigsten 10 Geld-Tipps 4 Die wichtigsten 10 Geld-Tipps Nähere Informationen: www.mrmoney.at FACEBOOK: www.facebook.com/finanzielle.freiheit

Mehr

Wenn sich alles gleicht, zählt der Unterschied. EinBlick UNSERE MITGLIEDERPHILOSOPHIE. Wir sind anders

Wenn sich alles gleicht, zählt der Unterschied. EinBlick UNSERE MITGLIEDERPHILOSOPHIE. Wir sind anders Wenn sich alles gleicht, zählt der Unterschied EinBlick UNSERE MITGLIEDERPHILOSOPHIE Wir sind anders MITGLIEDERPHILOSOPHIE Wir sind anders, und das aus gutem Grund Werten Raum geben Wir sind anders. Warum?

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

Kaufen finanzieren - vorsorgen. Markus Winter, Olaf Böhnwald, Frank Eisenlohr

Kaufen finanzieren - vorsorgen. Markus Winter, Olaf Böhnwald, Frank Eisenlohr Kaufen finanzieren - vorsorgen Markus Winter, Olaf Böhnwald, Frank Eisenlohr Kurzportrait Gründung InPro 1986 InPro Akademie 2000 2006 Neubauobjekt Eröffnung Ladenbüro 2003 Adressverwaltung CRM- System

Mehr

Vermieten ohne Kaution kann so sicher sein...

Vermieten ohne Kaution kann so sicher sein... Die Mietkaution für mehr Freiheit Vermieten ohne Kaution kann so sicher sein... der starke Mietpartner In exklusiver Zusammenarbeit mit namhaften Versicherungsgesellschaften (unter an- Mit EuroKaution

Mehr

Harald Großhauser. Raiffeisenbank Schrobenhausener Land eg

Harald Großhauser. Raiffeisenbank Schrobenhausener Land eg Harald Großhauser Griesweg 22 86529 Mühlried Tel.: (08252) 8942-24 Fax.: (08252) 8942-29 harald.grosshauser@rb-sobland.de Ihre Vorstellungen und Erwartungen an uns Was müssen wir Ihnen bieten, damit wir

Mehr

Erleben Sie exklusives Wohnen! Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn. Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4. Verkauf durch:

Erleben Sie exklusives Wohnen! Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn. Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4. Verkauf durch: partner Wohnanlage Kehlerstraße, Dornbirn Niedrigenergie-Wohnanlage Ökostufe 4 Barrierefrei und zentral wohnen in Dornbirn Verkauf durch: Andreas Hofer Andreas Hofer Immobilien T +43 (0)676 / 968 3 911

Mehr

durchblick. Das Trainingsprogramm für den richtigen Umgang mit Geld.

durchblick. Das Trainingsprogramm für den richtigen Umgang mit Geld. durchblick. Das Trainingsprogramm für den richtigen Umgang mit Geld. Ein Angebot der Verbraucherzentrale NRW für Schulklassen und Gruppen mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen Februar 2015 Durchblick

Mehr

Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard.

Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard. Mehr Sicherheit serienmäßig die MercedesCard. Leistungen, die Ihnen alle Freiheiten lassen. Mit der MercedesCard Visa sind Sie überall auf der Welt ein gern gesehener Gast. Beim Shoppen in New York, beim

Mehr

Vermögensmanagement Ihr Vertrauen ruht auf starken Säulen.

Vermögensmanagement Ihr Vertrauen ruht auf starken Säulen. Vermögensmanagement Ihr Vertrauen ruht auf starken Säulen. FÜRST FUGGER Vermögensmanagement Qualität aus guten Gründen. Das geprüfte ist exzellent für den Vermögensaufbau geeignet, lautete das Gesamturteil

Mehr

Der erleuchtete Investor

Der erleuchtete Investor Der erleuchtete Investor Bitte beantworten Sie sich folgende Fragen: Haben Sie einen Berater, der sich um Ihre Finanzen kümmert? Sind Sie mit der jährlichen Höhe Ihrer Zinsen unzufrieden? Haben Sie eine

Mehr

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger!

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Autofahren ab 17 warum eigentlich? Auto fahren ist cool.

Mehr

HERZLICH WILLKOMEN BEIM

HERZLICH WILLKOMEN BEIM HERZLICH WILLKOMEN BEIM Der einfachste Weg zu Ihrem Wohntraum! Für wen wurde der eingerichtet? Der Service ist eine Hilfestellung für diejenigen: - die erstmalig nach Hamburg ziehen werden und sich in

Mehr

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive Die VKB-Bank ist die kapitalstärkste Bank Österreichs. Verbunden mit dem Alleinstellungsmerkmal der Unabhängigkeit bietet die VKB-Bank ihren Kunden

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

PSD Bank. Wissen was Sinn macht. Informationen rund um Ihre PSD Bank

PSD Bank. Wissen was Sinn macht. Informationen rund um Ihre PSD Bank PSD Bank Wissen was Sinn macht Informationen rund um Ihre PSD Bank 2 Ihre Direktbank für die Region. Wir über uns Ihren Ursprung hat die PSD Bank 1872 als Selbsthilfeeinrichtung für alle Mitarbeiter der

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

2. Ein Unternehmer muss einen Kredit zu 8,5 % aufnehmen. Nach einem Jahr zahlt er 1275 Zinsen. Wie hoch ist der Kredit?

2. Ein Unternehmer muss einen Kredit zu 8,5 % aufnehmen. Nach einem Jahr zahlt er 1275 Zinsen. Wie hoch ist der Kredit? Besuchen Sie auch die Seite http://www.matheaufgaben-loesen.de/ dort gibt es viele Aufgaben zu weiteren Themen und unter Hinweise den Weg zu den Lösungen. Aufgaben zu Zinsrechnung 1. Wie viel Zinsen sind

Mehr

VR-MEINKONTO. das Konto, das mitwächst. Mit uns in die Zukunft! Groß. werden. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

VR-MEINKONTO. das Konto, das mitwächst. Mit uns in die Zukunft! Groß. werden. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. VR-MEINKONTO das Konto, das mitwächst. Mit uns in die Zukunft! Groß werden. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Groß werden. Es gibt nichts Schöneres, als die eigenen Kinder

Mehr

S Sparkasse Mainfranken Würzburg. Für alle, die sich ein eigenes Bild machen.

S Sparkasse Mainfranken Würzburg. Für alle, die sich ein eigenes Bild machen. S Sparkasse Mainfranken Würzburg Für alle, die sich ein eigenes Bild machen. Das kostenlose Girokonto für Schüler, Studenten, Auszubildende und Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst von 18 bis 27 Jahre.

Mehr

Kredite + Finanzierung. Ist es nicht egal, wofür man einen Kredit aufnimmt?

Kredite + Finanzierung. Ist es nicht egal, wofür man einen Kredit aufnimmt? Investition eller Mittel, mit dem Ziel, Gewinne zu erwirtschaften. Konsum Privater Verzehr oder Verbrauch von Gütern. Ist es nicht egal, wofür man einen Kredit aufnimmt? 1 Finanzierung von Konsum oder

Mehr

Das Sparkonto. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein.

Das Sparkonto. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein. Das Sparkonto 1. Warum eröffnen Menschen Sparkonten? Weil sie Geld möchten. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein. 3. Deine Ersparnisse sind auf einem Sparkonto sicherer als

Mehr

Town & Country. Solarhaus Flair 113 solar

Town & Country. Solarhaus Flair 113 solar Presseinformation Town & Country Solarhaus Flair 113 solar Ökostrom vom eigenen Dach Das Flair 113 solar von Town & Country ist ein Haus, das sowohl von außen als auch von innen durch seine ganz besondere

Mehr

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden PRESSEINFORMATION Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden Stuttgart, August 2010: "Endlich geschafft", freuen sich in diesen

Mehr

Sommer Sonne Hitze. Was ist ein Hitzestau? Was tun bei Hitzestau?

Sommer Sonne Hitze. Was ist ein Hitzestau? Was tun bei Hitzestau? Sommer Sonne Hitze Mit dem Sommer und der Sonne kann es auch in unseren Breiten zu länger andauernden Hitzeperioden kommen. Solche Perioden können zu ernsten Gesundheitsproblemen, wie Hitzestau und Hitzschlag,

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Die größten Fehler beim privaten Immobilienverkauf

Die größten Fehler beim privaten Immobilienverkauf Die größten Fehler beim privaten Immobilienverkauf Broschüre für Verkäufer Fehler Nr. 1 Falsche Preiseinschätzung Immobilien sind sehr individuell. Das macht es schwer ihren Wert zu bestimmen. Beim Verkauf

Mehr

Medienprofil: ZEIT GELD

Medienprofil: ZEIT GELD Medienprofil: ZEIT GELD Eine verlässliche Entscheidungsbasis zu Geldanlage, Vorsorge und Versicherung: In ZEIT GELD geht es um Geldanlage in Aktien, Anleihen, Immobilien, aber auch um Vorsorge, Versicherung,

Mehr

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Jahresbericht Mitreden, mitbestimmen, Mitglied werden! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Inhalt Vorwort des Vorstandes...4 Vorstandsnachfolge...5 Weiterbildung Mitarbeiter...6-7

Mehr

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs Kiel, 20. März 2015 Führende Marktposition gefestigt Das Geschäftsjahr 2014 zeichnete sich durch ein überdurchschnittliches Wachstum

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE:

herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE: Insider-Info Nr. 41 für Immobilienfinanzierer Hallo, herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE:

Mehr

Kfz-Versicherung. LVM-AuslandPlus

Kfz-Versicherung. LVM-AuslandPlus Kfz-Versicherung LVM-AuslandPlus Das Plus an Sicherheit für Ihre Reisen ins Ausland Ob Sie Ihren Urlaub genießen wollen oder einen Geschäftstermin wahrnehmen: Schneller als Sie vielleicht denken, kann

Mehr

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt.

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der faire Credit der TeamBank Österreich. Einfach fair beraten lassen. Der faire Credit. Wir schreiben Fairness groß. Deshalb ist der faire Credit: Ein

Mehr

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Presseinformation SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Saarbrücken, 12.11.2009. Die Landesbank Saar (SaarLB) und die Hamburger Berenberg Bank arbeiten

Mehr

»10 Jahre Sparen«Sparen Bauen Wohnen. Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eg ehem. Berliner Spar- und Bauverein

»10 Jahre Sparen«Sparen Bauen Wohnen. Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eg ehem. Berliner Spar- und Bauverein »10 Jahre Sparen«Sparen Bauen Wohnen Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eg ehem. Berliner Spar- und Bauverein Inhaltsverzeichnis Am Anfang war das Sparen 5 1995 Das Sparen ist wieder da

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke zu schließen

Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke zu schließen Repräsentative Umfrage: Deutsche setzen in der Krise auf Sicherheit bei der Altersvorsorge Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke

Mehr

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit!

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir finden auch für Sie die passende Altersvorsorgelösung. Schön, dass wir immer länger leben Unsere Gesellschaft erfreut sich einer

Mehr

INA. IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins

INA. IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins MCB.Mothwurf+Mothwurf INA IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins Wiener Börse AG, A-1014 Wien Wallnerstraße 8, P.O.BOX 192 Phone +43 1 53165 0 Fax +43 1 53297 40 www.wienerborse.at info@wienerborse.at

Mehr

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch Der Geldratgeber für junge Leute FinanzBuch Verlag 1. Säule: Machen Sie sich bewusst, wie Sie mit Geld umgehen»ich bin momentan noch 20 Jahre alt und wohne noch bei

Mehr

Sparen wozu? Ohne Sparen sind größere Anschaffungen, wie: neue Waschmaschine, Auto, etc. nicht möglich. Verfügbarkeit

Sparen wozu? Ohne Sparen sind größere Anschaffungen, wie: neue Waschmaschine, Auto, etc. nicht möglich. Verfügbarkeit Eintrag Sparen wozu? Ohne Sparen sind größere Anschaffungen, wie: neue Waschmaschine, Auto, etc. nicht möglich. Möglichkeit zum Sparen hängt ab von: Einkommen Festen Ausgaben Sparbereitschaft, Selbstdisziplin

Mehr

S P E C T R A K T U E L L VERLIEBT INS (BAU)SPAREN: SICHERHEITSDENKEN DOMINIERT DEN ANLAGEMARKT 7/02. I:\PR-ARTIK\Aktuell02\07\Deckbl-Aktuell.

S P E C T R A K T U E L L VERLIEBT INS (BAU)SPAREN: SICHERHEITSDENKEN DOMINIERT DEN ANLAGEMARKT 7/02. I:\PR-ARTIK\Aktuell02\07\Deckbl-Aktuell. S P E C T R A A VERLIEBT INS (BAU)SPAREN: SICHERHEITSDENKEN DOMINIERT DEN ANLAGEMARKT 7/02 K T U E L L I:\PR-ARTIK\Aktuell02\07\Deckbl-Aktuell.doc VERLIEBT INS (BAU)SPAREN: SICHERHEITSDENKEN DOMINIERT

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

Unbeschwert in die Zunkunft schauen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken.

Unbeschwert in die Zunkunft schauen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken. Lebenslinien Unbeschwert in die Zunkunft schauen Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken Lernen Sie uns näher kennen. Wir betreiben

Mehr

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt S-Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse festigt führende Marktposition Kiel, 21. März 2014 Führende Marktposition gefestigt Durch ein überdurchschnittliches Wachstum im Kundengeschäft konnte

Mehr

S P E C T R A K T U E L L ANLAGEMARKT: ÖSTERREICHER WOLLEN WIEDER MEHR GELD VERDIENEN. FONDS UND AKTIEN IM AUFWÄRTSTREND. 5/00

S P E C T R A K T U E L L ANLAGEMARKT: ÖSTERREICHER WOLLEN WIEDER MEHR GELD VERDIENEN. FONDS UND AKTIEN IM AUFWÄRTSTREND. 5/00 S P E C T R A A ANLAGEMARKT: ÖSTERREICHER WOLLEN WIEDER MEHR GELD VERDIENEN. FONDS UND AKTIEN IM AUFWÄRTSTREND. 5/00 K T U E L L I:\pr-artik\aktuell00\aktuell00_5\Anlagen00 Anlagemarkt: Österreicher wollen

Mehr

Diakonisches Werk der Kirchenkreise Syke-Hoya und Grafschaft Diepholz

Diakonisches Werk der Kirchenkreise Syke-Hoya und Grafschaft Diepholz Diakonisches Werk der Kirchenkreise Syke-Hoya und Grafschaft Diepholz Soziale Schuldnerberatung Unterrichtskonzept zur Durchführung des Finanzführerscheins Kleiner Finanzführerschein ab Klasse 8 1. Unterrichtseinheit

Mehr

Passagierbefragung zu Geldanlagen und Banken am Frankfurt Airport. Frankfurt, Juli 2011

Passagierbefragung zu Geldanlagen und Banken am Frankfurt Airport. Frankfurt, Juli 2011 Passagierbefragung zu Geldanlagen und Banken am Frankfurt Airport Frankfurt, Juli 2011 Methodik Durchführung: MaFRA-Service/SMR Social and Market Research GmbH Zeitraum: 28. März bis 27. April 2011 Stichprobe:

Mehr

Fragenkatalog zur finanziellen Risikobereitschaft für. Angela Schmidt

Fragenkatalog zur finanziellen Risikobereitschaft für. Angela Schmidt Fragenkatalog zur finanziellen Risikobereitschaft für Angela Schmidt 1) Wie schätzen Sie Ihre finanzielle Risikobereitschaft im Vergleich zu anderen Menschen ein? 1. Extrem niedrige Risikobereitschaft.

Mehr

Ihr Geld in erfahrenen Händen

Ihr Geld in erfahrenen Händen Typisch FFB Ihr Geld in erfahrenen Händen Service nach Maß für Ihre Fondsanlagen Als eine der führenden unabhängigen Fondsbanken in Deutschland ist die FFB seit über zehn Jahren ein starker Partner für

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

ANLAGEDENKEN: GRUNDSTÜCKE, HÄUSER, WOHNUNGEN, SCHMUCK, GOLD ES ZÄHLT, WAS BESTAND HAT!

ANLAGEDENKEN: GRUNDSTÜCKE, HÄUSER, WOHNUNGEN, SCHMUCK, GOLD ES ZÄHLT, WAS BESTAND HAT! ANLAGEDENKEN: GRUNDSTÜCKE, HÄUSER, WOHNUNGEN, SCHMUCK, GOLD ES ZÄHLT, WAS BESTAND HAT! 2/12 ANLAGEDENKEN: GRUNDSTÜCKE, HÄUSER, WOHNUNGEN, SCHMUCK, GOLD ES ZÄHLT, WAS BESTAND HAT! Die Sicherheit besitzt

Mehr

Geldanlage im Lebenszyklus Befragungen: Valido GmbH

Geldanlage im Lebenszyklus Befragungen: Valido GmbH FOKUS Markt und Verbraucher: Geldanlage im Lebenszyklus Befragungen: Valido GmbH Jahrgang 2013 Im Verlaufe des Lebens ändern sich die Einstellungen und Handlungsweisen der Verbraucher in Verbindung mit

Mehr

Die verschiedenen Bereiche der Immobilienwirtschaft verlangen heute einen hohes Maß an fachlicher Qualifikation.

Die verschiedenen Bereiche der Immobilienwirtschaft verlangen heute einen hohes Maß an fachlicher Qualifikation. Über Uns Die verschiedenen Bereiche der Immobilienwirtschaft verlangen heute einen hohes Maß an fachlicher Qualifikation. Der Kauf oder Verkauf von Immobilien ist meist ein Schritt mit existenziellen Auswirkungen,

Mehr

Finanzinformation und Finanzbildung nach der Krise: Bringschuld oder Holschuld? Mag. Alexander Zeh, GfK Austria 19.09.2011

Finanzinformation und Finanzbildung nach der Krise: Bringschuld oder Holschuld? Mag. Alexander Zeh, GfK Austria 19.09.2011 Finanzinformation und Finanzbildung nach der Krise: Bringschuld oder Holschuld? Mag. Alexander Zeh, GfK Austria 19.09. Österreicher als konservative Finanzmuffel 75% 2 Sparprodukte (insg.) 45% 19% Bausparen

Mehr

Jugendverschuldung 1. Welches sind Ihrer Meinung nach die am meisten auftretenden Schuldenfal en für Jugendliche? (Mehrere Kreuze möglich)

Jugendverschuldung 1. Welches sind Ihrer Meinung nach die am meisten auftretenden Schuldenfal en für Jugendliche? (Mehrere Kreuze möglich) Jugendverschuldung Wir Schülerinnen der Kantonsschule Ausserschwyz sind dabei, ein Schulprojekt zum Thema Jugendverschuldung durchzuführen. Wir danken Ihnen für Ihre Bereitschaft, diesen Fragebogen auszufüllen.

Mehr

Fragen zur Verschmelzung.

Fragen zur Verschmelzung. 1. Warum verschmelzen die Hamburger Bank und die Volksbank Hamburg? Durch den Zusammenschluss der Hamburger Bank und der Volksbank Hamburg entsteht eine regional ausgerichtete Volksbank für ganz Hamburg.

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N Stabiles Wachstum und ausgezeichnetes Ergebnis VR-Bank Coburg eg mit dem Geschäftsjahr 2013 zufrieden Coburg, 25.04.2014 Die VR-Bank Coburg hat das Geschäftsjahr 2013

Mehr

VR-Willkommenspaket. im We. Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Vorteilspaket

VR-Willkommenspaket. im We. Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Vorteilspaket VR-Willkommenspaket le Vortei bis rt im We UR, 0 5 3 E Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Vorteilspaket VR-Privatkonto -online- Service rund um die Uhr Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte ganz einfach

Mehr

MeinGiro, da ist mehr für mich drin!

MeinGiro, da ist mehr für mich drin! MeinGiro, da ist mehr für mich drin! Mit uns haben Sie gute Karten. MARKUS MUSTERMANN 1234567890 0987654321 00/00 Wir bieten Ihnen für jede Lebenssituation und jeden Bedarf die passende Karte. Und dazu

Mehr

Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept.

Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept. s-sparkasse Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept. Sicherheit, Altersvorsorge, Vermögen. Werden Sie zum Champion im modernen Finanz- Mehrkampf mit dem richtigen Trainings programm bringen

Mehr

bbw Marketing Dr. Vossen und Partner Fondskäufer 2006 -Ergebnisse der neuen repräsentativen OnVista-Befragung - Autor: Dr.

bbw Marketing Dr. Vossen und Partner Fondskäufer 2006 -Ergebnisse der neuen repräsentativen OnVista-Befragung - Autor: Dr. bbw Marketing Dr. Vossen und Partner Die neue - Finanzdienstleistungsstudie Fondskäufer 2006 -Ergebnisse der neuen repräsentativen OnVista-Befragung - Autor: Dr. Jörg Sieweck Fonds steigen in der Gunst

Mehr

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Mit dem Akquisepaket erhalte ich mehr Aufträge von Privatkunden. Inzwischen mache ich 20% meines Jahresumsatzes damit." Olaf Ringeisen, Malermeister aus Northeim

Mehr

Portrait. Ihr starker Partner

Portrait. Ihr starker Partner Portrait Ihr starker Partner Ihr starker Partner Wege entstehen dadurch, dass Mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem Know-how im Wertpapiergeschäft ist die Augsburger Aktienbank Ihr starker und unabhängiger

Mehr

Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung

Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung Berichtsband Österreichs Städte in der Wahrnehmung der Bevölkerung Hamburg/Wien im Mai 2015 1 1 Inhaltsverzeichnis (1) Seite Einführung 4 Hintergrund des Stadtmarken-Monitors 4 Auswahl der Städte 6 Eckdaten

Mehr

Beginnen Sie noch heute, die Vorteilswelt der MercedesCard zu erkunden. Und genießen Sie in Zukunft viele exklusive Highlights.

Beginnen Sie noch heute, die Vorteilswelt der MercedesCard zu erkunden. Und genießen Sie in Zukunft viele exklusive Highlights. Freuen Sie sich auf eine Reise voller Vorteile. MercedesCard. Die Card-Klasse. Beginnen Sie noch heute, die Vorteilswelt der MercedesCard zu erkunden. Und genießen Sie in Zukunft viele exklusive Highlights.

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 28: August 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Generation 60plus erzielt bei der Geldanlage

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Jugendstudie 2015. Wirtschaftsverständnis, Finanzkultur, Digitalisierung. Präsenz- und Online-Pressekonferenz Berlin, 22.

Jugendstudie 2015. Wirtschaftsverständnis, Finanzkultur, Digitalisierung. Präsenz- und Online-Pressekonferenz Berlin, 22. Wirtschaftsverständnis, Finanzkultur, Digitalisierung Präsenz- und Online-Pressekonferenz Berlin, 22. Juli 2015 I. Lebenssituation der Jugend 2015 II. Internetnutzung und Digitalisierung III. Jugend und

Mehr

Unser Adventskalender 2013 24 Türchen, Sie dürfen diese schon heute öffnen!

Unser Adventskalender 2013 24 Türchen, Sie dürfen diese schon heute öffnen! KEMPE Immobilien GmbH Unser Adventskalender 2013 24 Türchen, Sie dürfen diese schon heute öffnen! 1 Objekt 3376, Wohn- u. Geschäftshaus, Citylage Solingen, Fußgängerzone, Spitzenlage, Nähe neuem, im Bau

Mehr

Forsa-Umfrage im Auftrag des BMELV zum Verbraucherwissen von Schülerinnen und Schülern

Forsa-Umfrage im Auftrag des BMELV zum Verbraucherwissen von Schülerinnen und Schülern Forsa-Umfrage im Auftrag des BMELV zum Verbraucherwissen von Schülerinnen und Schülern Im September 2010 wurden 500 Schüler der Jahrgangsstufe Zehn an allgemeinbildenden Schulen in Deutschland durch das

Mehr

Fragebogen rund ums Geld

Fragebogen rund ums Geld Fragebogen rund ums Geld Ziele: Inhaltliche Vorbereitung des Moduls und thematischer Einstieg Methode: Fragebogen Methodisch-didaktischer Kommentar: Der Fragebogen dient als thematische Hinführung zum

Mehr

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz Kontomodelle Unser Filialnetz in der Kurpfalz Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Volksbank Kurpfalz H + G BANK eg Hauptstraße 46 69117 Heidelberg Telefon 06221 9090 Telefax 06221

Mehr

Damit Online-Werbung wirkt, müssen Layout, Inhalt und auch das Format zur Zielgruppe passen.

Damit Online-Werbung wirkt, müssen Layout, Inhalt und auch das Format zur Zielgruppe passen. Newsletter Juli 2010 Damit Online-Werbung wirkt, müssen Layout, Inhalt und auch das Format zur Zielgruppe passen. Auch wenn sich Online-Werbung inzwischen im MediaMix etabliert hat, scheint sie bei den

Mehr