identität schafft brücken willkommen in passau

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "identität schafft brücken willkommen in passau"

Transkript

1 identität schafft brücken willkommen in passau

2 willkommen identität schafft brücken brücken verbinden. Brücken verbinden Regionen, Länder und Kulturkreise in aller Welt. Sie schaffen eine Verbindung, wo vorher keine war. Sie bringen Menschen zusammen. Menschen, die sich auch bei uns in der Region Passau einfinden und das Leben hier aktiv mitgestalten möchten. Genau diese Leute stellen sich vor. Jeder von ihnen bringt eine einzigartige Geschichte, eine unverwechselbare Identität mit. Nutzen Sie heute die Identität als Brücke und kommen Sie ins Gespräch. In Afrika freut man sich, wenn man einen Fremden kennenlernt. Jean-Paul Luemba, D.R. Kongo, S. 43 In Passau auch herzlich willkommen in der Brücken-Stadt! wir sind der steg. der steg ist uns. martin heidegger 1

3 vorwort herr dr. fritz audebert vorwort frau aydan özoguz dr. fritz audebert über identität staatsministerin aydan özoguz über brücken Was fehlt Flüchtlingen, Asylbewerbern und Migranten in Deutschland? Woran liegt es, dass FAM für die breite Öffentlichkeit nicht in der Gesellschaft ankommen? Wer aus seiner Heimat fliehen muss, hat viel verloren. Dennoch bringt er auch viel mit: Qualifikationen, Engagement und den Willen zu einem neuen Anfang. Dr. Fritz Audebert, Geschäftsführer Wirtschaftsforum Passau, Vorstandsvorsitzender ICUnet.AG Die Antwort: Identität. Das Wirtschaftsforum Passau ist überzeugt: Möchten sich Damit aus Flüchtlingen neue Nachbarn werden, müssen wir ihnen Brücken bauen in unsere Gesellschaft, unseren Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und unsere Städte und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration (Foto: Bundesregierung/Denzel) diese Menschen aus aller Welt hier eine Zukunft aufbauen, Gemeinden. Ich freue mich über das großartige gelingt das nur, wenn wir uns auf ihre individuelle Identität Engagement in Passau! einlassen und sie respektieren. Woher kommt mein Gegenüber? Was bewegt ihn? Welche kulturellen Besonderheiten Herzliche Grüße, bringt er oder sie mit? Kulturelles Verständnis geht weit über Aydan Özoguz das Lernen der Sprache hinaus. Unsere Tradition, unsere Wurzeln, liegen schließlich in der Vielfalt. Lassen Sie uns darum unsere neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger, unsere Auszubildenden und Fachkräfte aus aller Welt, herzlich willkommen heißen und ihnen Chancen bieten, die auch für uns ein echter Gewinn sind! Herzliche Grüße, Dr. Fritz Audebert 2 3

4 wie nutzlos, durch dieses leben zu wandern, wär s nicht die brücke zu einem andern. friedrich martin von bodenstedt länder & menschen

5 herkunftsländer afghanistan in zahlen* afghanistan Lage: Zentralasien Hauptstadt: Kabul Amtssprache: Paschtu, Dari Religion: Muslimisch (überwiegend sunnitisch) Regierungsform: Republik, Präsidialsystem Afghanistan ist größtenteils Gebirgsland, weniger als 10% der Landesfläche liegen unterhalb von 600 Metern Meereshöhe. Die Klimazonen entsprechen denen vom kalten Skandinavien bis zur sengenden Hitze der Sahara. Es gibt Wassermangel und gleichzeitig Überschwemmungen. Laut Schätzungen leben nur rund 23% der Bewohner in Städten. Kabul gehört jedoch zu den fünf Städten, die weltweit am schnellsten wachsen. Das Land bildet eine wichtige Schnittstelle zwischen Süd- und Zentralasien und ist sehr facettenreich. Vor allem die buddhistische und islamische Kultur machen Afghanistan so besonders. Einst besaß Afghanistan ein sehr reichhaltiges, kulturelles Erbe, das von der Taliban zu einem nicht unwesentlichen Teil nach der Eroberung Kabuls 1996 zerstört wurde. Zu den großen Kulturgütern gehörten beispielsweise die Buddahstatuen von Bamiyan. Afghanistan kann auf eine jahrhundertealte, einzigartige Musiktradition zurückblicken. Durch das Verbot von Musik während der Herrschaft der Taliban wurde sie fast zerstört, doch einige alte afghanische Meistermusiker haben ihr Wissen bewahrt. Die Rubab, die afghanische Version der Schalenhalslaute, die vom Iran bis Indien gespielt wird, ist als Nationalinstrument Afghanistans stets Teil traditioneller Volksmusik, welche eine Mischung aus Improvisation und festgelegten melodischen Mustern ist. Der im Exil lebende Rubab-Spieler Quraishi versucht, mit den Klängen dieses Instruments die afghanische Stimme am Leben zu halten. Einwohnerzahl, in Deutschland Einwohnerzahl, in Afghanistan Durchschnittsalter, in Deutschland (in Jahren) Durchschnittsalter, in Afghanistan (in Jahren) Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Deutschland (in %) Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Afghanistan (in %) Bevölkerungswachstum, in Deutschland (in %) Bevölkerungswachstum, in Afghanistan (in %) Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Deutschland Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Afghanistan Gesamtfläche, Deutschland (in Quadratkilometern) Gesamtfläche, Afghanistan (in Quadratkilometern) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Dt. (in %) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Afg. (in %) Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Deutschland insgesamt (in Mio.) Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Afghanistan insgesamt (in Mio.) Anzahl Flughäfen, in Deutschland Anzahl Flughäfen, in Afghanistan ,1 18,1 34,7 6,4-0,18 2,8 8,2 0, ,9 24,6 107, *Quelle: CIA World Factbook Afghanistan und Deutschland 6 7

6 herkunftsländer algerien in zahlen* algerien Lage: Nordafrika Hauptstadt: Algier Amtssprache: Arabisch, Tamazight ( Nationalsprache ) Religion: Muslimisch, christliche Minderheit Regierungsform: Republik, semipräsidentielles System Mit etwa 2,4 Millionen Quadratkilometern ist Algerien das flächenmäßig größte Land Afrikas, hat aber weniger als halb so viele Einwohner als das halb so große Ägypten. Der größte Teil der Fläche ist jedoch vegetationslos. Dank großangelegter Aufforstungsmaßnahmen beträgt der Waldanteil heute wenigstens 2%, auf diese Weise versucht man der Ausbreitung der Wüste entgegenzuwirken. Unter der kahlen Oberfläche verbergen sich jedoch wirtschaftliche Bodenschätze, wie Erdöl und Erdgas. Dank dem Verkauf dieser Vorkommen auch Deutschland ist eines der Abnehmerländer ist Algerien heute nahezu schuldenfrei. Das Land, das sich nach der Unabhängigkeit von Frankreich 1962 von 132 Jahre Kolonialherrschaft und dem Befreiungskrieg erholen musste, kann heute in Infrastruktur, Wohnungsbau und dem Ausbau des Tourismus investieren. Derzeit wird in der Hauptstadt Algier die drittgrößte Moschee der Welt gebaut. Das Prestigeprojekt von Staatspräsident Abdelaziz Bouteflika soll 2016 fertiggestellt werden. Die deutschen Architekten planten eine Moschee mit Minarett von 265 Metern, die Menschen Platz bietet. An der Mittelmeerküste finden sich punische und römische Ausgrabungsstätten aus dem Mittelalter. Auch in Algier finden sich viele interessante Sehenswürdigkeiten, wie Paläste und Wohnhäuser der Beys, von denen viele zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Auch die Jahre alten, beeindruckenden Felsbilder in der Sahara gehören dazu. Algerier sind freundlich zurückhaltend und eher reserviert. Doch hat man erst einmal ihre Freundschaft gewonnen, sind sie herzensgute Nachbarn. Die Gesellschaft ist stark islamisch geprägt und für die christliche Minderheit ist es daher häufig schwierig, ihren Glauben zu leben. Einwohnerzahl, in Deutschland Einwohnerzahl, in Algerien Durchschnittsalter, in Deutschland (in Jahren) 46,1 Durchschnittsalter, in Algerien (in Jahren) 27,3 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Deutschland (in %) 34,7 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Algerien (in %) 11,4 Bevölkerungswachstum, in Deutschland (in %) -0,18 Bevölkerungswachstum, in Algerien (in %) 1,88 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Deutschland 8,2 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Algerien 1,7 Gesamtfläche, Deutschland (in Quadratkilometern) Gesamtfläche, Algerien (in Quadratkilometern) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Dt. (in %) 0,9 Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Algerien (in %) 8,6 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Deutschland insg. (in Mio.) 107,7 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Algerien insg. (in Mio.) 37,7 Anzahl Flughäfen, in Deutschland 539 Anzahl Flughäfen, in Algerien 157 *Quelle: CIA World Factbook Algerien und Deutschland 8 9

7 herkunftsländer äthiopien in zahlen* äthiopien Einwohnerzahl, in Deutschland Einwohnerzahl, in Äthiopien Lage: Hauptstadt: Amtssprache: Religion: Regierungsform: Ostafrika Addis Abeba Ahmarisch äthiopisch-orthodoxe Christen, sunnitische Muslime und äthiopisch-evangelische Kirchen Parlamentarisches System Durchschnittsalter, in Deutschland (in Jahren) Durchschnittsalter, in Äthiopien (in Jahren) Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Deutschland (in %) Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Äthiopien (in %) Bevölkerungswachstum, in Deutschland (in %) Bevölkerungswachstum, in Äthiopien (in %) 46,1 17,6 34,7 6,7-0,18 2,89 Äthiopien liegt im Horn von Afrika und ist in 12 Bundesstaaten geteilt, die nach Ethnien gegliedert sind. Heute hat Äthiopien rund 97 Millionen Einwohner, das artenreiche Land war jedoch bereits vor 3,2 Millionen Jahren bewohnt im Afrar-Dreieck das Skelett Lucy gefunden. Das Skelett eines Australopithecus afarensis wird heute im Nationalmuseum in der Hauptstadt Addis Abeba ausgestellt und gab dem Land den Beinamen Wiege der Menschheit. Die Menschen in Äthiopien sind von vielen verschiedenen kulturellen Einflüssen geprägt. Besonders ist jedoch, dass mehrmals am Tag eine Kaffeezeremonie durchgeführt wird. Diese Zeremonie ist fester Bestandteil des sozialen Lebens und wird ausschließlich von einer Frau durchgeführt. Die Einladung zu diesem Ritual ist ein Zeichen von Freundschaft und Anerkennung und sollte nicht abgelehnt werden. Auch sonst ist in Äthiopien vieles anders. Als einziges Land Afrikas verwendet Äthiopien sein eigenes Alphabet. Der äthiopische Kalender zählt sogar 13 Monate, von denen jeder 30 Tage hat und der letzte fünf bzw. sechs Tage. Silvester wird immer am 11. September gefeiert und es ist momentan erst das Jahr Es gibt vier UNESCO-Weltkulturstätten. Eine davon ist die Kaiserstadt Aksum mit ihren Königsgräbern, wo der Überlieferung nach die Bundeslade mit den Gesetztafeln Mose aufbewahrt wird. Da Äthiopien in der Sahel-Zone liegt ist es aber immer wieder von Dürren und damit einhergehend von Hungersnöten betroffen. Durch den Klimawandel wird zukünftig mit noch mehr extremen Klimasituationen gerechnet. Dürre und Überschwemmungen bedrohen Landwirtschaft und Trinkwasser und damit die Gesundheit der Bevölkerung. Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Deutschland Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Äthiopien Gesamtfläche, Deutschland (in Quadratkilometern) Gesamtfläche, Äthiopien (in Quadratkilometern) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Dt. (in %) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Äthiopien (in %) Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Deutschland insg. (in Mio.) Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Äthiopien insg. (in Mio.) Anzahl Flughäfen, in Deutschland Anzahl Flughäfen, in Äthiopien 8,2 6, ,9 47,7 107,7 20, *Quelle: CIA World Factbook Äthiopien und Deutschland 10 11

8 herkunftsländer eritrea in zahlen* eritrea Einwohnerzahl, in Deutschland Einwohnerzahl, in Eritrea Lage: Hauptstadt: Amtssprache: Religion: Regierungsform: Ostafrika, nördlich des Horns von Afrika Asmara Tigrinya, Arabisch und Englisch ca. 50% Christen sowie 50% sunnitische Muslime Republik; präsidiale Regierungsform mit Übergangsparlament Durchschnittsalter, in Deutschland (in Jahren) Durchschnittsalter, in Eritrea (in Jahren) Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Deutschland (in Prozent) Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Eritrea (in Prozent) Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Deutschland Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Eritrea 46,1 19,1 34,7 7,5 8,2 0,7 Eritrea ist eines der Länder, die das sogenannte Horn von Afrika bilden. Der Name Eritrea ist aus dem Griechischen abgeleitet und bedeutet übersetzt Rotes Meer, welches im Osten die natürliche Grenze des Landes bildet. Die Küstenregion fasziniert mit beinahe unberührten Tauchgründen und Sandstränden. Als ehemalige italienische Kolonie lassen sich in der Küche Eritreas überall italienisch beeinflusste Speisen finden. Pasta und Risotto genauso wie Macchiato und Espresso sind in Kaffeehäusern und Bistros sehr beliebt. Das traditionelle Gericht ist Injera oder Ingera ein weiches, säuerliches Fladenbrot, mit dem man Currys oder verschiedene Eintöpfe mit der Hand isst. Eritrea stellt mit Abstand die größte Gruppe unter den Flüchtlingen. Obwohl die politische Lage angesichts des ungelösten Grenzstreits zwischen Äthiopien und Eritrea und des andauernden Grenzkonflikts mit Dschibuti angespannt ist, herrscht seit rund 13 Jahren Frieden. Dennoch verlassen unzählige Eritreer ihr Land. Das Zurückdrängen der Privatwirtschaft durch staatliche Wirtschaftsunternehmen sowie der Militärdienst, der für jeden Mann Pflicht ist, sind unter anderem Gründe dafür. Daneben ist die Ausübung von Grundrechten, wie z.b. Rede- und Meinungsfreiheit, nicht oder nur extrem eingeschränkt möglich. Die freie Presse existiert nicht und Rundfunk sowie Fernsehen unterliegen staatlicher Kontrolle. Ein weiteres Problem ist die Verfolgung der in Eritrea lebenden Christen durch das Regime. Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Deutschland (in %) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Eritrea (in %) Staatsverschuldung in Deutschland, in Prozent des GDP Staatsverschuldung in Eritrea, in Prozent des GDP Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Deutschland insg. (Angabe in Mio.) Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Eritrea insg. (Angabe in Mio.) Anzahl Flughäfen, in Deutschland Anzahl Flughäfen, in Eritrea Beste gelaufene Zeit eines Halbmarathon von einem Deutschen (in %) Beste gelaufene Zeit eines Halbmarathon von einem Eritreer (in %) 0,9 11,6 74,7 101,3 107,7 305, :34 58:23 *Quelle: CIA World Factbook Eritrea und Deutschland 12 13

9 herkunftsländer guinea bissau in zahlen* guinea bissau Einwohnerzahl, in Deutschland Einwohnerzahl, in Guinea Bissau Lage: Hauptstadt: Amtssprache: Religion: Regierungsform: Wahlspruch: Westafrika Bissau Portugiesisch 50% Muslime, 40% Naturreligionen, 10% Christen Präsidialdemokratie Unidade, Luta, Progresso (Einigkeit, Kampf, Fortschritt) Durchschnittsalter, in Deutschland (in Jahren) Durchschnittsalter, in Guinea Bissau (in Jahren) Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Deutschland (in %) Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Guinea Bissau (in %) Bevölkerungswachstum, in Deutschland (in %) Bevölkerungswachstum, in Guinea Bissau (in %) 46,1 19,8 34,7 8-0,18 1,93 Geographisch gesehen grenzt Guinea-Bissau im Norden an den Senegal, im Osten und Süden an Guinea und im Westen an den Atlantik. Nach dem Bürgerkrieg in den Jahren 1997/1998 befindet sich Guinea-Bissau immer noch in der Wiederaufbauphase. Zudem hat der Putsch im Jahr 2012 die wirtschaftliche Entwicklung stark beeinträchtigt. Guinea-Bissau zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Land- und Forstwirtschaft, vor allem der Anbau von Reis, Hirse, Mais, Maniok und Zuckerrohr, sowie Fischerei dominieren die Ökonomie des Landes. Wichtigstes Export-Gut sind Cashew-Nüsse. Etwa zwei Drittel aller Jobs sind in diesen Branchen angesiedelt. Jedes Jahr im Februar feiert ganz Guinea-Bissau Karneval mit traditionellen Tänzen, Maskierungen und Paraden. Die Karnevalstradition in Bissau hat im Land eine enorm wichtige soziale Bedeutung. Drei Tage vor Aschermittwoch ist Ausgelassenheit, Fröhlichkeit und überschäumende Lebensfreude auch an diesem sonst so stillen Flecken der Erde geboten. Schrille Masken, mit Pfeil und Bogen bewaffnete Krieger sowie bunt gekleidete Mädchen und Frauen machen den Karneval in Guinea-Bissau zu einem farbenprächtigen Volksfest. Das wichtigste traditionelle Musikinstrument ist die Kora, eine mit 21 Saiten bespannte Stegharfe. Ebenfalls landestypisch ist eine auf portugiesischen und spanischen Rhythmen basierende Gitarrenmusik. Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Deutschland 8,2 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Guinea Bissau 1 Durchschnittl. Lebenserwartung bei Geburt, in Deutschland (in Jahren) 80,44 Durchschnittl. Lebenserwartung bei Geburt, in Guinea Bissau (in Jahren) 49,87 Gesamtfläche, Deutschland (in Quadratkilometern) Gesamtfläche, Guinea Bissau (in Quadratkilometern) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Deutschland (in %) 0,9 Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Guinea Bissau (in %) 45 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Deutschland insg. (Angabe in Mio.) 107,7 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Guinea Bissau insg. (Angabe in Mio.) 1,1 Anzahl Flughäfen, in Deutschland 539 Anzahl Flughäfen, in Guinea Bissau 8 *Quelle: CIA World Factbook Guinea Bissau und Deutschland 14 15

10 herkunftsländer iran in zahlen* iran Lage: Vorderasien Hauptstadt: Teheran Amtssprache: Persisch (Farsi) Religion: Islam Regierungsform: Islamische Republik Iran bildet geographisch gesehen die Brücke zwischen Orient und Okzident. Strategisch und wirtschaftlich nimmt er in dieser Region eine wichtige Rolle ein. Die zahlreichen Nationen und Kulturen, die Iran umgeben, spiegeln sich zum Teil in den unterschiedlichen iranischen Bevölkerungsgruppen wider. Etwa die Hälfte der Bevölkerung sind Perser, daneben leben im Iran unter anderem Turkvölker und Kurden. Der Islam ist die offizielle Staatsreligion des Irans. 90% der Iraner sind Muslime, die überwiegende Mehrheit ist schiitischen Glaubens. Zudem leben im Iran ca Christen, Zoroastrier und Juden. Iran kann als Erbe des historischen Perserreiches auf eine reiche Kultur zurückblicken. Von ganz unterschiedlichen Kulturen und Religionen legen die antiken Feueraltäre der zoroastrischen Tempel oder die Türme des Schweigens Zeugnis ab. Auf dem Gebiet der Musik und der Literatur hat Iran eine tiefe und vielfältige Tradition. Die persische Musik ist die einzige noch bestehende Musiktradition, die mit dem heute verlorenen klassischen griechischen System, auf dem Pythagoras seine Philosophie aufbaute, verwandt ist. Das kulturelle Zentrum Irans befindet sich mit einer großen Auswahl von Galerien, Museen, Theaterhäusern und Kinos in der Hauptstadt Teheran. Einwohnerzahl, in Deutschland Einwohnerzahl, im Iran Durchschnittsalter, in Deutschland (in Jahren) 46,1 Durchschnittsalter, im Iran (in Jahren) 28,3 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Deutschland (in %) 34,7 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, im Iran (in %) 11,5 Bevölkerungswachstum, in Deutschland (in %) -0,18 Bevölkerungswachstum, im Iran (in %) 1,22 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Deutschland 8,2 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, im Iran 0,1 Gesamtfläche, Deutschland (in Quadratkilometern) Gesamtfläche, Iran (in Quadratkilometern) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Dt. (in %) 0,9 Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, im Iran (in %) 9,1 Staatsverschuldung in Deutschland, in Prozent des GDP 74,7 Staatsverschuldung im Iran, in Prozent des GDP 11,4 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Deutschland insg. (Angabe in Mio.) 107,7 Anzahl registrierter Mobiltelefone, im Iran insg. (Angabe in Mio.) 58,2 Anzahl Flughäfen, in Deutschland Anzahl Flughäfen, im Iran *Quelle: CIA World Factbook Iran und Deutschland 16 17

11 herkunftsländer demokratische republik kongo in zahlen* demokratische republik kongo Lage: Zentralafrika Hauptstadt: Kinshasa Amtssprache: Französisch Religion: Katholisch, Protestantisch Regierungsform: Semipräsidentielles Regierungssystem Rund 60 Prozent der Fläche des Landes am Äquator nimmt das Kongobecken mit seinen tropischen Regenwäldern ein. Nach dem Amazonasgebiet weist es den zweitgrößten Bestand an tropischem Regenwald mit einer reichen Biodiversität auf. Dazu kommen die artenreichen Bergregenwälder im Osten des Landes, unter anderem bekannt als Heimat der Berggorillas. Die Demokratische Republik Kongo ist ein Vielvölkerstaat mit etwa 200 Volksgruppen. Sie sprechen verschiedenste Sprachen und Dialekte, ebenso existieren unterschiedliche Religionen. Offiziell gehören jedoch die meisten Menschen der Katholischen Kirche an. In den ländlichen Gebieten leben sie noch sehr naturverbunden und betreiben hauptsächlich Landwirtschaft zur Selbstversorgung. Viele sind Anhänger von Naturreligionen, die althergebrachte Riten beibehalten haben. Die traditionellen Dorfältesten besitzen meistens einen größeren Einfluss als die politischen Machthaber. Die Oberschicht lebt vor allem in der Hauptstadt Kinshasa nach westlichen Standards. Eine besondere Bevölkerungsgruppe bilden die sogenannten Sapeurs, die von ihrem Kleidungsstil an frühere Dandys erinnern. Sie leben ebenfalls in den Städten und wollen durch ihren eleganten Kleidungsstil gegen das Elend anstrahlen. Auch wenn alle Einwohner der D.R. Kongo auf saubere und ordentliche Kleidung wertlegen, erkennt man einen Sapeur bereits von Weiten durch seinen perfekten Anzug. Einwohnerzahl, in Deutschland Einwohnerzahl, in D.R. Kongo Durchschnittsalter, in Deutschland (in Jahren) 46,1 Durchschnittsalter, in D.R. Kongo (in Jahren) 17,9 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Deutschland (in %) 34,7 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in D.R. Kongo (in %) 6,1 Bevölkerungswachstum, in Deutschland (in %) -0,18 Bevölkerungswachstum, in D.R. Kongo (in %) 2,5 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Deutschland 8,2 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in D.R. Kongo 0,8 Gesamtfläche, Deutschland (in Quadratkilometern) Gesamtfläche, D.R. Kongo (in Quadratkilometern) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Deutschland (in %) 0,9 Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in D.R. Kongo (in %) 40,4 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Deutschland insg. (Angabe in Mio.) 107,7 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in D.R. Kongo insg. (Angabe in Mio.) 19,5 Anzahl Flughäfen, in Deutschland 539 Anzahl Flughäfen, in D.R. Kongo 198 *Quelle: CIA World Factbook D.R. Kongo und Deutschland 18 19

12 herkunftsländer mali in zahlen* mali Lage: Westafrika Hauptstadt: Bamako Amtssprache: Französisch Religion: Islam Regierungsform: Semipräsidentielles Regierungssystem Die Hauptstadt Bamako liegt direkt am Niger und ist nur wenigen Europäern ein Begriff. Den Namen Timbuktu haben dagegen schon viele gehört. Die Oasenstadt im Zentrum Malis war im 19. Jahrhundert der Inbegriff eines weitentfernten Orts, der so gut wie unerreichbar ist. Die Stadt ist hauptsächlich aus Lehm errichtete und gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Heute leben dort mitten in der Wüste noch immer die Menschen in Lehmhütten und ziehen mit ihren bunten Kleidern durch die sandigen Straßen. Die Nahrungsmittel werden über hunderte Kilometer auf dem Niger herangebracht und auch heute ist es noch ein Abenteuer, nach Timbuktu zu gelangen. Einst befand sich dort eine der berühmtesten Koranschule. Die Schulbildung in Mali ist jedoch generell sehr gering. Nur die Hälfte der Kinder gehen in eine Schule und 75 Prozent der Einwohner sind Analphabeten. Industrie und Handel machen in Mali nur einen sehr geringen Teil der Wirtschaft aus. Dennoch hat das westafrikanische Land die drittgrößte Goldindustrie Afrikas. Über 80 Prozent der Bevölkerung arbeitet in der Landwirtschaft. Wegen des trockenen Klimas wirft diese jedoch nur wenig ab. Häufig gibt es Dürren und darauffolgende Hungersnöte. Drei Viertel der Bevölkerung hat nur 1 US-Dollar am Tag zur Verfügung und kämpft täglich ums Überleben. Die Wüste breitet sich währenddessen weiter aus. Erst 1960 wurde Mali aus der Kolonialherrschaft entlassen, auch heute werden zum Nationalfeiertag am 14. Juli noch Militärparaden abgehalten. Einwohnerzahl, in Deutschland Einwohnerzahl, in Mali Durchschnittsalter, in Deutschland (in Jahren) 46,1 Durchschnittsalter, in Mali (in Jahren) 16 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Deutschland (in %) 34,7 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Mali (in %) 6,7 Bevölkerungswachstum, in Deutschland (in %) -0,18 Bevölkerungswachstum, in Mali (in %) 3 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Deutschland 8,2 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Mali 0,1 Gesamtfläche, Deutschland (in Quadratkilometern) Gesamtfläche, Mali (in Quadratkilometern) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Deutschland (in %) 0,9 Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Mali (in %) 38 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Deutschland insg. (Angabe in Mio.) 107,7 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Mali insg. (Angabe in Mio.) 14,6 Anzahl Flughäfen, in Deutschland 539 Anzahl Flughäfen, in Mali 25 *Quelle: CIA World Factbook Mali und Deutschland 20 21

13 herkunftsländer nigeria in zahlen* nigeria Lage: Westafrika Hauptstadt: Abuja Amtssprache: Englisch, Yoruba, Haussa, Igbo Religion: Muslime, Christen, Naturreligionen Regierungsform: Präsidialdemokratie Nigeria ist das bevölkerungsreichste Land Afrikas. Der Fluss Niger ist für den Landesnamen Nigerias verantwortlich. Er bildet eine wichtige Verkehrsader zwischen den handeltreibenden Völkern im Norden und den Völkern im Süden. Die Kulturgeschichte der auf dem Gebiet in Nigeria lebenden Völker lässt sich über 2000 Jahre zurückverfolgen. Das traditionelle Erbe lebt vor allem in den ländlichen Regionen in zahlreichen Festen, in Tänzen und in der Musik der verschiedenen ethnischen Gruppen fort. In den muslimischen Teilen des Landes feiert man das Ende des Fastenmonats mit dem Eid-al-Fitr-Fest. Wie bei allen afrikanischen Festen wird Musik gespielt und getanzt, außerdem gibt es prächtige Prozessionen auf festlich geschmückten Pferden. In manchen Orten sieht man spektakuläre Reitvorführungen der Borno-Reiter. Im Süden finden neben den christlichen Feiertagen traditionelle afrikanische Feste mit Maskentänzen statt. Seit einigen Jahren besinnt man sich von staatlicher Seite verstärkt dieser traditionellen Kulturformen und fördert deren Erhalt und Entfaltung. Parallel hat sich in den Städten und an den Universitäten eine lebendige, moderne Kulturszene entwickelt, die in der Musik, der darstellenden Kunst und Literatur im Vergleich zu den anderen schwarzafrikanischen Staaten herausragt. Unbestrittenes kulturelles Zentrum des Landes ist weiterhin die alte Hauptstadt und Wirtschaftsmetropole Lagos. Einwohnerzahl, in Deutschland Einwohnerzahl, in Nigeria Durchschnittsalter, in Deutschland (in Jahren) 46,1 Durchschnittsalter, in Nigeria (in Jahren) 18,2 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Deutschland (in %) 34,7 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Nigeria (in %) 7 Bevölkerungswachstum, in Deutschland (in %) -0,18 Bevölkerungswachstum, in Nigeria (in %) 2,47 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Deutschland 8,2 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Nigeria 0,5 Durchschnittliche Lebenserwartung bei Geburt, in Dt. (in Jahren) 80,44 Durchschnittliche Lebenserwartung bei Geburt, in Nigeria (in Jahren) 52,62 Gesamtfläche, Deutschland (in Quadratkilometern) Gesamtfläche, Nigeria (in Quadratkilometern) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Deutschland (in %) 0,9 Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Nigeria (in %) 20,6 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Deutschland insg. (Angabe in Mio.) 107,7 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Nigeria insg. (Angabe in Mio.) 112,8 Anzahl Flughäfen, in Deutschland 539 Anzahl Flughäfen, in Nigeria 54 *Quelle: CIA World Factbook Nigeria und Deutschland 22 23

14 herkunftsländer pakistan in zahlen* pakistan Lage: Südasien Hauptstadt: Islamabad Amtssprache: Urdu, Englisch, Punjabi, Sindhi, Pashtu, Seraiki, Baluchi Religion: Islam Regierungsform: Parlamentarische Demokratie Pakistan ist ein Bundesstaat mit vier Provinzen Punjab, Sindh, Belutschistan und Khyber-Pakhtunkhwa und drei Regionen. Die größte Bevölkerungsgruppe des Vielvölkerstaates sind die Punjabis, die auch im indischen Teil des zwischen Indien und Pakistan geteilten Punjab leben. Religion spielt in der pakistanischen Bevölkerung eine wichtige Rolle. Neben Muslimen leben noch Minderheiten von Hindus, Christen und Buddhisten in Pakistan. Für pakistanische Kulturschaffende erweist sich die Präsentation moderner Kulturprogramme oftmals als Gratwanderung zwischen künstlerischem Ausdruck und Rücksichtnahme auf traditionelle oder neuerdings als traditionell geltende Wertvorstellungen. Unangefochten gehören Musik und Film zum Mittelpunkt der heutigen pakistanischen Kultur. Musik entwickelte sich aus der Verschmelzung von indischen und arabisch-persischen Einflüssen mit einer Vielzahl von typischen Instrumenten wie Trommeln, Tabla, Sitar-Saiteninstrumenten oder Bansuri-Blasinstrumenten. International bekannte Großveranstaltungen sind beispielsweise das Kara-Film Festival in Karachi, das World Performing Arts Festival in Lahore und die größte Buchmesse Pakistans. Ebenfalls zeugt die Alltagskultur, also traditionelle Kricket- und Poloturniere, glänzender Schmuck der Pathanstämme oder naive Malerei an Fahrzeugen von der alten und neuen kulturellen Identität. Einwohnerzahl, in Deutschland Einwohnerzahl, in Pakistan Durchschnittsalter, in Deutschland (in Jahren) 46,1 Durchschnittsalter, in Pakistan (in Jahren) 22,6 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Deutschland (in %) 34,7 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Pakistan (in %) 9,4 Bevölkerungswachstum, in Deutschland (in %) -0,18 Bevölkerungswachstum, in Pakistan (in %) 1,49 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Deutschland 8,2 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Pakistan 0,6 Durchschnittliche Lebenserwartung bei Geburt, in Deutschland (in Jahren) 80,44 Durchschnittliche Lebenserwartung bei Geburt, in Pakistan (in Jahren) 67,05 Gesamtfläche, Deutschland (in Quadratkilometern) Gesamtfläche, Pakistan (in Quadratkilometern) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Deutschland (in %) 0,9 Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Pakistan (in %) 25,1 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Deutschland insg. (Angabe in Mio.) 107,7 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Pakistan insg. (Angabe in Mio.) 125 Anzahl Flughäfen, in Deutschland 539 Anzahl Flughäfen, in Pakistan 151 *Quelle: CIA World Factbook Pakistan und Deutschland 24 25

15 herkunftsländer senegal in zahlen* senegal Lage: Westafrika Hauptstadt: Dakar Amtssprache: Französisch Religion: Muslime, Christen, Animisten Regierungsform: Präsidialdemokratie Senegal ist von einer großen ethnischen und linguistischen Vielfalt geprägt. Auf senegalesischem Staatsgebiet leben mehr als 20 Ethnien mit einer entsprechenden Anzahl an Sprachen und untergeordneten Dialekten. Neben der Amtssprache Französisch ist vor allem Wolof, das von etwa 90% der Senegalesen gesprochen wird, vorherrschend. Etwa ein Viertel der senegalesischen Bevölkerung lebt im Großraum Dakar, welche eine einzigartige Stellung im Land einnimmt und großen Verkehrs- und Umweltproblemen ausgesetzt ist. Die Durchschnittsbevölkerung des Senegals ist sehr jung etwa 43% der Bevölkerung sind unter 15 Jahren alt. Familiäre Bindungen werden im Senegal groß geschrieben, wobei es sich um die erweiterte Großfamilie handelt. In einem Land, in dem es so gut wie keine staatliche soziale Vorsorge für die Bürger gibt, bedeutet die Großfamilie gleichzeitig auch sozialen Rückhalt, Altersvorsorge und Krankenversicherung. Respekt vor dem Alter ist ein grundlegender Wert. Wichtig sind auch gemeinsam zelebrierte Zeremonien, die den Zusammenhalt der Großfamilie und der Nachbarschaft bzw. des Dorfes festigen: die Geburt, Heirat, Tod und Begräbnis werden unabhängig von Ethnie und Religion in großem Ausmaß begangen. Im Allgemeinen unterscheiden sich die kulturellen Wertvorstellungen des Senegals und Mitteleuropas erheblich und es kommt gerade zu Beginn eines Aufenthaltes unausweichlich zu interkulturellen Missverständnissen. In der Regel lassen es einen die Senegalesen nicht merken, wenn man sich in ihren Augen unangemessen verhält, zu hoch werden Werte wie Höflichkeit und Teranga, die traditionelle senegalesische Gastfreundschaft, geschätzt. Einwohnerzahl, in Deutschland Einwohnerzahl, im Senegal Durchschnittsalter, in Deutschland (in Jahren) 46,1 Durchschnittsalter, im Senegal (in Jahren) 18,4 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Deutschland (in %) 34,7 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, im Senegal (in %) 6,7 Bevölkerungswachstum, in Deutschland (in %) -0,18 Bevölkerungswachstum, im Senegal (in %) 2,48 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Deutschland 8,2 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, im Senegal 0,3 Durchschnittliche Lebenserwartung bei Geburt, in Dt. (in Jahren) 80,44 Durchschnittliche Lebenserwartung bei Geburt, im Senegal (in Jahren) 60,95 Gesamtfläche, Deutschland (in Quadratkilometern) Gesamtfläche, Senegal (in Quadratkilometern) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Deutschland (in %) 0,9 Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, im Senegal (in %) 15,6 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Deutschland insg. (Angabe in Mio.) 107,7 Anzahl registrierter Mobiltelefone, im Senegal insg. (Angabe in Mio.) 11,8 Anzahl Flughäfen, in Deutschland 539 Anzahl Flughäfen, im Senegal 20 *Quelle: CIA World Factbook Senegal und Deutschland 26 27

16 herkunftsländer somalia in zahlen* somalia Lage: Horn von Afrika Hauptstadt: Mogadischu Amtssprache: Somali Religion: Muslime Regierungsform: Parlamentarische Demokratie Somalia liegt im äußersten Osten von Afrika, am Horn von Afrika. Die Küste Somalias ist mit über 2735 Kilometern die längste unter den afrikanischen Ländern. Dort erstreckt sich eines der längsten Korallenriffe der Welt. Klimatisch gesehen gibt es nur im Südosten und an den Berghängen genügend Niederschläge, ansonsten herrscht in Somalia Halbwüste und Trockensavanne. Schon seit mehr als 10 Jahren herrscht Krieg in Somalia, vor allem in Zentral- und Südsomalia kommt es immer wieder zu bewaffneten Auseinandersetzungen. Auch die Gewässer Somalias werden immer wieder von Piraten beherrscht. Auffallend in Somalia ist das ausgeprägte Clan-System: So gehört jeder Somali zu einem Clan oder Stamm. Eine Besonderheit der Politik und Geschichte Somalias liegt in der Bedeutung der Clans. Clans sind auf gemeinsame Herkunft zurückgehende Großfamilienverbände mit einer bis zu siebenstelligen Zahl von Angehörigen. Die Kenntnis der Clanstrukturen und ihrer Bedeutung für die somalische Gesellschaft ist ein wichtiger Schlüssel zum Verständnis der politischen und historischen Entwicklung in Somalia. In kulinarischer Hinsicht variiert die somalische Küche von Region zu Region sowie von Nord zu Süd und besteht aus den verschiedensten Einflüssen. Diese bunte Mischung resultiert aus der Tradition von Handel und Kommerz. Zum anderen basiert die somalische Küche auf Lebensmitteln und Zubereitungsarten, die halal sind, also im islamischen Sinn erlaubt und rechtmäßig. Einwohnerzahl, in Deutschland Einwohnerzahl, in Somalia Durchschnittsalter, in Deutschland (in Jahren) 46,1 Durchschnittsalter, in Somalia (in Jahren) 17,7 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Deutschland (in %) 34,7 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Somalia (in %) 5,9 Bevölkerungswachstum, in Deutschland (in %) -0,18 Bevölkerungswachstum, in Somalia (in %) 1,75 Durchschnittliche Lebenserwartung bei Geburt, in Deutschland (in Jahren) 80,44 Durchschnittliche Lebenserwartung bei Geburt, in Somalia (in Jahren) 51,58 Gesamtfläche, Deutschland (in Quadratkilometern) Gesamtfläche, Somalia (in Quadratkilometern) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Deutschland (in %) 0,9 Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Somalia (in %) 60,2 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Deutschland insg. (Angabe in Mio.) 107,7 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Somalia insg. (Angabe in Mio.) 0,7 Anzahl Flughäfen, in Deutschland 539 Anzahl Flughäfen, in Somalia 61 *Quelle: CIA World Factbook Somalia und Deutschland 28 29

17 herkunftsländer syrien in zahlen* syrien Lage: Vorderasien Hauptstadt: Damaskus Amtssprache: Arabisch Religion: Islam Regierungsform: Semipräsidentielles Regierungssystem Derzeit beherrscht die politische Lage in Syrien das europäische Bild des Wüstenstaats im Nahen Osten. Wie kein anderes östliches Land hat Syrien unsere westliche Kultur mitgeprägt. Dort wurde das erste Alphabet der Welt von unseren Vorfahren hinterlassen, die ersten Städte aus Stein gebaut sowie die ersten Haustiere gezüchtet und die erste christliche Kirche errichtet. Die syrische Kultur beeinflusste stark die römische Kultur und ist Ursprung der Kulturen von Mesopotamien und Ägypten. Die heutige syrische Kultur legt großen Wert auf Familie, Religion und ein eigenes Vorwärtskommen. Noch im 20. Jahrhundert hatten syrische Schriftsteller großen Einfluss in der literarischen Welt, heute sind sie im arabisch-sprachigen Raum jedoch stark in Kritik geraten. Viele Autoren gehen daher ins Ausland. Das kulturreiche Land, in dem angeblich der erste Olivenbaum gepflanzt wurde, ist heute ein Wüstenstaat. Wegen Jahrtausende langer Abholzung gibt es in Syrien kaum noch Wälder und nur wenige wildlebende Tierarten. Zwischen dem Westen und dem Osten herrschen starke Klimaunterschiede. Während es im Westen schneien kann, gibt es im Osten kaum Niederschlag. Einwohnerzahl, in Deutschland Einwohnerzahl, in Syrien Durchschnittsalter, in Deutschland (in Jahren) 46,1 Durchschnittsalter, in Syrien (in Jahren) 23,3 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Deutschland (in %) 34,7 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Syrien (in %) 8,8 Bevölkerungswachstum, in Deutschland (in %) -0,18 Bevölkerungswachstum, in Syrien (in %) -9,73 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Deutschland 8,2 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Syrien 1,5 Gesamtfläche, Deutschland (in Quadratkilometern) Gesamtfläche, Syrien (in Quadratkilometern) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Deutschland (in %) 0,9 Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Syrien (in %) 17 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Deutschland insg. (Angabe in Mio.) 107,7 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Syrien insg. (Angabe in Mio.) 13 Anzahl Flughäfen, in Deutschland 539 Anzahl Flughäfen, in Syrien 90 *Quelle: CIA World Factbook Syrien und Deutschland 30 31

18 herkunftsländer uganda in zahlen* uganda Lage: Ostafrika Hauptstadt: Kampala Amtssprache: Swahili, Englisch Religion: Christentum Regierungsform: Präsidialsystem Das Land im Osten Afrikas ist seit der Missionierung im 19. Jahrhundert ein christliches und sehr konservatives Land. Frauen dürfen prinzipiell keine freizügige Kleidung tragen, wobei freizügig alles ist, was nicht bis zu den Knöcheln geht. Ein durchschnittlicher Gottesdienst dauert in Uganda zwischen vier und sechs Stunden. Uganda wurde 1894 Teil des britischen Protektorats und erst in den 1950er Jahren wieder unabhängig. Die Kolonialmacht förderte den Baumwoll- und Kaffeeanbau, da das Land dank des Nils sehr fruchtbar ist. Im Zuge dessen wurde auch eine Eisenbahnlinie der Ugandabahn von Mombasa über Nairobi bis nach Kampala gebaut. Das wichtigste Verkehrsmittel heute ist aber das Fahrrad wurden die im Exil lebenden Könige wieder in Amt und Würden gesetzt. Sie sind Bewahrer der Kultur und der ugandischen Traditionen. Uganda hat fünf Königreiche. Kabaka Ronald Muwenda Mutebi II, König von Buganda, vertritt den zahlenmäßig größten Volksstamm der Baganda. Im Königreich von Toro, das im Westen von Uganda nahe dem Ruvenzori Gebirge liegt, regiert derzeit der jüngste regierende Monarch der Welt. Oyo von Toro war drei Jahre alt als sein Vater starb und der Kronprinz zum König ernannt wurde. Heute ist König Oyo zwanzig Jahre alt. Einwohnerzahl, in Deutschland Einwohnerzahl, in Uganda Durchschnittsalter, in Deutschland (in Jahren) 46,1 Durchschnittsalter, in Uganda (in Jahren) 15,5 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Deutschland (in %) 34,7 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Uganda (in %) 4,5 Bevölkerungswachstum, in Deutschland (in %) -0,18 Bevölkerungswachstum, in Uganda (in %) 3,24 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Deutschland 8,2 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Uganda 0,5 Gesamtfläche, Deutschland (in Quadratkilometern) Gesamtfläche, Uganda (in Quadratkilometern) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Deutschland (in %) 0,9 Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Uganda (in %) 21,9 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Deutschland insg. (Angabe in Mio.) 107,7 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Uganda insg. (Angabe in Mio.) 16,4 Anzahl Flughäfen, in Deutschland 539 Anzahl Flughäfen, in Uganda 42 *Quelle: CIA World Factbook Uganda und Deutschland 32 33

19 herkunftsländer ukraine in zahlen* ukraine Lage: Osteuropa Hauptstadt: Kiew Amtssprache: Ukrainisch Religion: Orthodoxe Kirche Regierungsform: semipräsidentielles System Seit Ende 2013 taucht die Ukraine immer wieder negativ in den deutschen Medien auf. Die ausschreitenden Proteste auf dem Majdan Nesaleschnosti in Kiew machten global Schlagzeilen. Ukraine ist mit seinen Klöstern, Kathedralen und Kirchen eines der wichtigsten religiösen Zentren der orthodoxen Kirchen. Vor allem das altehrwürdige Kiew ist für Millionen von orthodoxen Christen in der Ukraine, Russland und Weißrussland das Zentrum der Orthodoxie. Im Jahr 1990 wurde das Kloster Petschersky sogar in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Die ukrainische Landschaft ist reich an Bodenschätzen, dort befinden sich knapp fünf Prozent Bodenschätzen weltweit. Neben Getreide sind Stahl und Eisen die meist exportierten Produkte des osteuropäischen Landes. Außerdem lagert das größte Manganvorkommen der Welt in der Ukraine. 70 Prozent der ukrainischen Bevölkerung hat eine höhere Schulbildung. Das zeigt sich auch in den Errungenschaften ukrainischer Wissenschaftler. So ist die Entwicklung des Hubschraubers auf Igor Sikorski und die Entdeckung der Röntgenstrahlung auf Physiker Johann Puluj zurückzuführen. Trotzdem gehört die Ukraine zu den fünf ärmsten Ländern Europas. Etwa ein Drittel der Bevölkerung und 80 Prozent der Rentner leben in Armut. Eine gute Rente beträgt in der Ukraine ca. 80 im Monat. Einwohnerzahl, in Deutschland Einwohnerzahl, in der Ukraine Durchschnittsalter, in Deutschland (in Jahren) 46,1 Durchschnittsalter, in der Ukraine (in Jahren) 40,6 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in Deutschland (in %) 34,7 Anteil der Bevölkerung ab 55 Jahre, in der Ukraine (in %) 4,5 Bevölkerungswachstum, in Deutschland (in %) -0,18 Bevölkerungswachstum, in der Ukraine (in %) -0,64 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in Deutschland 8,2 Krankenhausbetten pro Tausend Einwohner, in der Ukraine 9 Gesamtfläche, Deutschland (in Quadratkilometern) Gesamtfläche, Ukraine (in Quadratkilometern) Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in Deutschland (in %) 0,9 Anteil des Wirtschaftssektors Landwirtschaft am GDP, in der Ukraine (in %) 5,6 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in Deutschland insg. (Angabe in Mio.) 107,7 Anzahl registrierter Mobiltelefone, in der Ukraine insg. (Angabe in Mio.) 59,3 Anzahl Flughäfen, in Deutschland 539 Anzahl Flughäfen, in der Ukraine 187 *Quelle: CIA World Factbook Ukraine und Deutschland 34 35

20 menschen menschen Ahmad Safiullah Alter: 23 Afghanistan Herkunft: Afghanistan In Deutschland seit: 9 Monaten Interessen: Volleyball Ich war in Afghanistan elf Jahre lang in der Schule und möchte hier eine Ausbildung zum Pfleger oder in der Logistik machen. An Deutschland gefällt mir, dass es hier keinen Krieg gibt. Ajmal Fanos Alter: 32 Afghanistan Herkunft: Afghanistan In Deutschland seit: 20 Monaten Interessen: Fußball, Fahrrad fahren Familie: 1 Kind Ich mag die deutsche Kultur und finde es toll, dass mein Kind hier zur Schule gehen kann. Ich habe viele berufliche Interessen. In Russland habe ich ein Jahr Medizin studiert und in Afghanistan habe ich mich mit Dekoration befasst. Am liebsten würde ich aber Regisseur werden. Ramin Karimi Alter: 25 Herkunft: Afghanistan In Deutschland seit: 2 Jahren Interessen: Volleyball, Deutschkenntnisse Familie: 3 Geschwister Ich habe bereits zwei Deutschkurse gemacht. Aber am meisten habe ich die deutsche Sprache durch meine neuen deutschen Freunde aus dem Volleyballteam gelernt. Ich würde hier gerne eine Ausbildung machen, aber das ist ohne Papiere schwierig. Der Unterschied zwischen Afghanistan und Deutschland: Hier sitzt man auf Sofas, in Afghanistan auf Teppichen. Qasim Hotak Alter: 25 Afghanistan Afghanistan Herkunft: Afghanistan In Deutschland seit: 2 Jahren Interessen: Fußball, Volleyball Momentan arbeite ich als Küchenhilfe in einem Restaurant, aber ich würde gerne einen festen Job haben. Ich esse gerne Pizza

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.!

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.! Türkei Von Melda, Ariane und Shkurtesa Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei. Geografisches Erstreckt sich geografisch über zwei Kontinente 8 Nachbarländer: Griechenland, Bulgarien,

Mehr

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan Ländervergleich: Sachsen Afghanistan 1 zu B1a Aufgabe 1 a Seht euch die Deutschlandkarte im Textbuch an. Wo liegt Sachsen? Bayern? Berlin? Hamburg? b Sucht auf einer Europakarte: Wo liegt Österreich? Wo

Mehr

Bosnien- Herzegowina Europa

Bosnien- Herzegowina Europa SOS-Kinderdorf in Bosnien- Herzegowina Europa 1 SOS-Kinderdorf weltweit Bild oben links SOS-Familie im SOS-Kinderdorf Gracanica Bild oben rechts Rund 45.000 Kinder, Jugendliche und Familien werden in 119

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

Belgien. Karten für die Setzleiste folieren und auseinander schneiden. Mischen und die Karten gruppieren lassen.

Belgien. Karten für die Setzleiste folieren und auseinander schneiden. Mischen und die Karten gruppieren lassen. Landes ist Brüssel. Hier ist auch der Verwaltungssitz der EU. Flandern ist es sehr flach. Im Brabant liegt ein mittelhohes Gebirge, die Ardennen. Die Landschaft ist von vielen Schiffskanälen durchzogen.

Mehr

Brasilien. 1. Lage, Fahne, Wappen

Brasilien. 1. Lage, Fahne, Wappen Brasilien 1. Lage, Fahne, Wappen Brasilien liegt in Südamerika und ist dort das größte Land. Mit einer Fläche von 8 547 404 km 2 ist Brasilien das fünftgrößte Land der Welt. Das Land ist so groß, sodass

Mehr

Gemeinsam können die Länder der EU mehr erreichen

Gemeinsam können die Länder der EU mehr erreichen Gemeinsam können die Länder der EU mehr erreichen Die EU und die einzelnen Mitglieds-Staaten bezahlen viel für die Unterstützung von ärmeren Ländern. Sie bezahlen mehr als die Hälfte des Geldes, das alle

Mehr

Afrika-Wochenende in Maria Frieden 13./14. August 2011

Afrika-Wochenende in Maria Frieden 13./14. August 2011 Afrika-Wochenende in Maria Frieden 13./14. August 2011 Am Horn von Afrika, vor allem in Somalia, Kenia, Äthiopien und Dschibuti, sind knapp 12 Millionen Menschen vom Hungertod bedroht. Afrika-Wochenende

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Light for tomorrow e.v. - Gemeinsam für eine bessere Zukunft!

Light for tomorrow e.v. - Gemeinsam für eine bessere Zukunft! Light for tomorrow e.v. - Gemeinsam für eine bessere Zukunft! I. Selbstverständnis und Vorstellung des Vereins: Light for tomorrow e.v. setzt sich für die Kinder dieser Welt ein, die in Krisengebieten

Mehr

Lynx Zimbabwehilfe e.v. ein Land zwei Welten

Lynx Zimbabwehilfe e.v. ein Land zwei Welten Lynx Zimbabwehilfe e.v. ein Land zwei Welten 1 Was verbinden wir mit Zimbabwe? Seit über 30 Jahren betreibt die Graphit Kropfmühl AG in Zimbabwe Graphitbergbau und Aufbereitung. In dieser Zeit wurde unser

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

Dipl.- Ing. Goitom Beraki (Eritreischer Kulturverein Darmstadt und Umgebung e.v.)

Dipl.- Ing. Goitom Beraki (Eritreischer Kulturverein Darmstadt und Umgebung e.v.) Bildungsbeauftragte in in der Förderinitiative Nachqualifizierung Dipl.- Ing. Goitom Beraki (Eritreischer Kulturverein und Umgebung e.v.) Goitom Beraki Nachqualifizierung Eritreischer Kulturverein und

Mehr

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben Willkommen Herzlich Willkommen Guten Tag / Grüß Gott (Süddeutsch) / Begrüßung Guten Morgen / Guten Tag / Guten Abend / Gute Nacht / Auf Wiedersehen / Hallo (informell) / Tschüss (informell) Gesprächsbeginn

Mehr

Wir sind die Partei DIE LINKE. Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit. geschrieben in Leichter Sprache

Wir sind die Partei DIE LINKE. Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit. geschrieben in Leichter Sprache Wir sind die Partei DIE LINKE Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit geschrieben in Leichter Sprache 1 Herausgeber: Bundes-Geschäfts-Führung von der Partei DIE LINKE Kleine Alexanderstraße 28 10178

Mehr

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1 Hinduismus Man sollte sich gegenüber anderen nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; das ist das Wesen der Moral. Ingrid Lorenz Hinduismus 1 Die Wurzeln des Hinduismus reichen

Mehr

Ashish Patta, katholischer Priester in Madhya Pradesh / Indien

Ashish Patta, katholischer Priester in Madhya Pradesh / Indien Ashish Patta, katholischer Priester in Madhya Pradesh / Indien Ich bin in einer Adivasi Familie in einem Dorf im Mandla Distrikt in Zentralindien aufgewachsen. Ich habe zwei Brüder und zwei Schwestern.

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

ZAMMA-KEMMA. Integratives Sommerfest am 18. Juli von 12 bis 18 Uhr im Pfarrhof

ZAMMA-KEMMA. Integratives Sommerfest am 18. Juli von 12 bis 18 Uhr im Pfarrhof ZAMMA-KEMMA Integratives Sommerfest am 18. Juli von 12 bis 18 Uhr im Pfarrhof Gemeinsam feiern, essen, spielen, musizieren und tanzen mit Menschen aus aller Welt unter dem Motto: Damit aus Fremden Freunde

Mehr

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum Judentum Das Christentum ist vor ca. 2000 Jahren durch Jesus Christus aus dem Judentum entstanden. Jesus war zuerst Jude. Das Judentum ist die älteste

Mehr

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN EUROBAROMETER-BERICHT 54 DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN ZUSAMMENFASSENDER BERICHT Diese spezielle Eurobarometer-Erhebung wurde zwischen dem 6. Dezember und dem 23. Dezember 2000 in allen 15 EU-Mitgliedstaaten

Mehr

Kopiervorlage 25a: Eine Biografie B1, Kap. 25, Ü 2

Kopiervorlage 25a: Eine Biografie B1, Kap. 25, Ü 2 Kopiervorlage 25a: Eine Biografie B1, Kap. 25, Ü 2 Wählen Sie eine Person aus und schreiben Sie ihre Biografie. Familie/Freunde Der Vater / Die Mutter war / ist von Beruf. hat als gearbeitet. Schule/Ausbildung/Arbeit

Mehr

Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v.

Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Bangladesch Bangladesch liegt in Südasien. Die Hauptstadt ist Dhaka. In Bangladesch leben ungefähr doppelt so viele Menschen

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Die Patenschaft der Volksschule Allershausen mit dem Kinderkrankenhaus San Gabriel in La Paz, Bolivien.

Die Patenschaft der Volksschule Allershausen mit dem Kinderkrankenhaus San Gabriel in La Paz, Bolivien. Die Patenschaft der Volksschule Allershausen mit dem Kinderkrankenhaus San Gabriel in La Paz, Bolivien. Die Patenschaft der Schülerinnen und Schüler der Volksschule Allershausen für die kleinen Patientinnen

Mehr

Studio d A2-01 Sprachen und Biografien über Sprachen und Lernbiografien sprechen

Studio d A2-01 Sprachen und Biografien über Sprachen und Lernbiografien sprechen Studio d A2-01 über Sprachen und Lernbiografien sprechen Gabriella Calderari, München Rebecca Akindutire, Nigeria über Sprachen und Lernbiografien sprechen Gabriella Calderari, München Gabriella ist 26

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

Inzwischen ist es offiziell: Europas Wirtschaft ist wieder im Abschwung.

Inzwischen ist es offiziell: Europas Wirtschaft ist wieder im Abschwung. Inzwischen ist es offiziell: Europas Wirtschaft ist wieder im Abschwung. Einfacher Grund: Wenn alle kürzen und Löhne senken fällt die nachfrage, also investieren die Unternehmen auch nicht. Insoweit ist

Mehr

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren,

Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, Bischofsweihe und Amtseinführung von Erzbischof Dr. Stefan Heße am 14. März 2015 Sehr geehrter Herr Erzbischof, sehr geehrter Herr Nuntius, meine sehr geehrten Damen und Herren, heute bekommen die Katholiken

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur mit Landesrat Rudi Anschober und Dr. David Pfarrhofer (market-institut) am 16. Dezember 2008 zum Thema "Aktuelle market-meinungsumfrage Die große OÖ Klimaumfrage: Oberösterreicherinnen

Mehr

Die (Kultur-) Geschichte der Türkei

Die (Kultur-) Geschichte der Türkei Die (Kultur-) Geschichte der Türkei s [1] Seminarbeitrag im Modul Terrestrische Ökosysteme (2101-232) Botanisches Institut (210) Universität Hohenheim Stuttgart vorgetragen von Felix Giera am 15.01.2014

Mehr

Quiz über die ganze Unterrichtseinheit

Quiz über die ganze Unterrichtseinheit Anleitung LP Quiz Arbeitsauftrag: Quiz über die ganze Unterrichtseinheit Ziel: Material: Die Sch werden in Gruppen eingeteilt. Gruppe 1 wählt sich ein Fragegebiet aus und bestimmt, ob sie die einfache

Mehr

Die Reise über den Atlantik

Die Reise über den Atlantik Diese Präsentation wurde mit LAT E X-Beamer erstellt. 1 Lebenslauf Mexiko Die Schule 2 Die Stadt: Berlin Die Technische Universität Berlin 3 Studium Leben 4 5 Ru ckblick Lebenslauf Mexiko Die Schule Lebenslauf

Mehr

UNTERWEGS. Heute in Indien

UNTERWEGS. Heute in Indien UNTERWEGS Heute in Indien Die größte Demokratie der Welt Indien erstreckt sich über eine Fläche von circa 3,3 Millionen Quadratkilometern. Damit ist es etwa neun Mal so groß wie Deutschland und der siebtgrößte

Mehr

Auswirkungen eines Tsunamis auf die Bevölkerung

Auswirkungen eines Tsunamis auf die Bevölkerung Auswirkungen eines Tsunamis auf die Bevölkerung (Tsunami= japanisch: Große Welle im Hafen ) Am 26. Dezember 2004 haben in Südostasien(Thailand, Sri Lanka, Indien etc.) zwei Tsunamis (Riesenwellen) das

Mehr

Landeskunde. Finalrunde

Landeskunde. Finalrunde 1 Landeskunde 1. Bundesländer Finalrunde Die Bundesrepublik Deutschland besteht aus 16 Bundesländern. Auf Seite 102 im Kursbuch sind die deutschen Bundesländer mit ihren Wappen abgebildet. (Vokabelhilfe:

Mehr

6. DIE KONTINENTE. Afrika ist der 3. größte Kontinent. Er hat eine Oberfläche von 30 Millionen km2

6. DIE KONTINENTE. Afrika ist der 3. größte Kontinent. Er hat eine Oberfläche von 30 Millionen km2 6. DIE KONTINENTE 1. AFRIKA Afrika ist der 3. größte Kontinent. Er hat eine Oberfläche von 30 Millionen km2 Flüsse und Seen Der Nil fliesst vom Süden nach Norden und andere Flüsse vom Osten nach Westen

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro

ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro ProMosaik Trans ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um professionelle Übersetzungen und professionelles Dolmetschen geht. Wir übersetzen und dolmetschen

Mehr

Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren

Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren Institut für Soziologie Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren Bericht für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Das Projekt wurde durchgeführt mit Fördermitteln der Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Ferienzeit: Ab in den Süden!

Ferienzeit: Ab in den Süden! Italien Das beliebteste Urlaubsland ist Italien. Die Form dieses Mittelmeerstaates erinnert an einen Stiefel. Entlang der Mittelmeerküste gibt es viele Urlaubsorte mit langen Stränden. Griechenland Zu

Mehr

Ein detaillierter Bericht über das Kinderheim und unsere Erlebnisse folgt.

Ein detaillierter Bericht über das Kinderheim und unsere Erlebnisse folgt. Indien das Land der Farben, Gerüche und Geräusche! Im Folgenden gebe ich meine persönlichen Eindrücke von dieser Reise wider. Es ist meine erste Indienreise und sicher nicht repräsentativ für das ganze

Mehr

Weltreise 2.0. oder: welche Wege führen in eine bessere Welt? zum ESRI-Sommercamp-Wettbewerb 2015

Weltreise 2.0. oder: welche Wege führen in eine bessere Welt? zum ESRI-Sommercamp-Wettbewerb 2015 Weltreise 2.0 oder: welche Wege führen in eine bessere Welt? Beitrag der Geo-AG des Freiburg-Seminars zum ESRI-Sommercamp-Wettbewerb 2015 Die Gruppe besteht aus Schülerinnen und Schülern verschiedener

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Hier bin ich zu Hause

Hier bin ich zu Hause Hier bin ich zu Hause TANSANIA OFFIZIELLER NAME Vereinigte Republik Tansania HAUPTSTADT Dodoma FLÄCHE 945.000 km 2 (Dt. 360.000 km 2 ) EINWOHNER 45 Mio. (Dt. 82 Mio.) WÄHRUNG Tansania-Schilling AMTSSPRACHEN

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Złotów Złotów eine wunderschöne Stadt im Norden Polens Złotów eine Kreisstadt in der Woiwodschaft Großpolen Der Kreis Złotów Złotów - die Stadt der Seen und Wälder Złotów eine Stadt

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Das Mulanje-Projekt: Hilfe für Kleinunternehmer und Kleinbauern in den ländlichen Gebieten Malawis

Das Mulanje-Projekt: Hilfe für Kleinunternehmer und Kleinbauern in den ländlichen Gebieten Malawis Das Mulanje-Projekt: Hilfe für Kleinunternehmer und Kleinbauern in den ländlichen Gebieten Malawis Abschlussbericht März 2011 Projekthintergund: Das südafrikanische Malawi ist ein ausgeprägtes Agrarland

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Ergebnisse der World Vision Paten- und Spenderbefragung 2013

Ergebnisse der World Vision Paten- und Spenderbefragung 2013 Ergebnisse der World Vision Paten- und Spenderbefragung 2013 Herzlichen Dank an alle Paten und Spender*, die an unserer Befragung teilgenommen haben! Wir haben insgesamt 2.417 Antworten erhalten. 17% der

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien Lösungen 2014 Die Lösungsschlüssel für alle Top-Themen des Jahres 2014 im Überblick. Artikel Sotschi und die Menschenrechte 03.01.2014 Die Wellness-Schulen 07.01.2014 Offener Arbeitsmarkt für Rumänen und

Mehr

das Wählerherz 2014 Aus dem Projekt Die Mitte-Studien der Universität Leipzig Meinungsforschungsinstitut USUMA Berlin

das Wählerherz 2014 Aus dem Projekt Die Mitte-Studien der Universität Leipzig Meinungsforschungsinstitut USUMA Berlin Studie: Die Parteien und das Wählerherz 2014 Aus dem Projekt Die Mitte-Studien der Universität Leipzig Auftraggeber: Abteilung Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie der Universität Leipzig

Mehr

Ich bin Caritas. Unser Leitbild

Ich bin Caritas. Unser Leitbild Ich bin Caritas. Unser Leitbild Was ist eigentlich ein Leitbild? Eine starke Persönlichkeit basiert auf Visionen, Werten und Prinzipien auch die Persönlichkeit eines Unternehmens oder einer Organisation

Mehr

Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien

Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien Nach 4 Monaten Freiwilligendienst in Indien, trafen sich zum Jahreswechsel vom 28.12.2010 bis zum 08.01. 2011 die deutschen Auslandsfreiwilligen zum

Mehr

seit 1868 uugewöhnlich persönlich!

seit 1868 uugewöhnlich persönlich! seit 1868 uugewöhnlich persönlich! 2/3 Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste im Hotel Schneider am Maar! Seit 1868 besteht unser Familienbetrieb. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, was wir für Sie

Mehr

Länder Lateinamerikas und der Karibik

Länder Lateinamerikas und der Karibik Länder Lateinamerikas und der Karibik 1 Antigua und Barbuda 2 Argentinien 3 Bahamas 4 Barbados 5 Belize 6 Bolivien 7 Brasilien 8 Chile 9 Costa Rica 10 Dominica 11 Dominikanische Republik 12 Ecuador 13

Mehr

Alterung in verschiedenen Weltregionen

Alterung in verschiedenen Weltregionen Alterung in verschiedenen Weltregionen Schillerstr. 59 10 627 Berlin E-Mail: info@berlin-institut.org Tel.: 030-22 32 48 45 Fax: 030-22 32 48 46 www.berlin-institut.org von Margret Karsch In fast allen

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA Full service Event Management Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen Seminare, Konferenzen und Tagungen THE UNITED STATES THE AMERICAN DREAM! Sie wollen Ihre Abteilungen

Mehr

Weil Orte, an denen viele Menschen zusammentreffen,

Weil Orte, an denen viele Menschen zusammentreffen, Afghanische Bauern, die außerhalb der großen Städte leben, müssen oft stundenlang laufen, um ihre Waren auf dem nächsten Markt zu verkaufen. Einen Busverkehr gibt es nicht, die Straßen sind meist unpassierbar

Mehr

Praktikumsbericht. Informationen zum Praktikumsort:

Praktikumsbericht. Informationen zum Praktikumsort: Praktikumsbericht Das letzte Jahr des Medizinstudiums ist das sogenannte Praktische Jahr. In diesem soll man, das vorher primär theoretisch erlernte Wissen praktisch anzuwenden. Es besteht die Möglichkeit

Mehr

für die Kalkulation von Gebühren, Mieten, Pachten und Darlehen / Krediten. Die Silberwährung bestand nicht

für die Kalkulation von Gebühren, Mieten, Pachten und Darlehen / Krediten. Die Silberwährung bestand nicht für die Kalkulation von Gebühren, Mieten, Pachten und Darlehen / Krediten. Die Silberwährung bestand nicht aus Münzen, sondern aus rohen Barren. Sie wurde also nicht als Geld in unserem Sinn behandelt,

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Fragebogen zum Hotel

Fragebogen zum Hotel Fragebogen zum Hotel Sehr geehrte Dame/ geehrter Herr, es freute uns,sie für mindestens eine Nacht in unserem Hotel wilkommen zu heissen. Wir hoffen, Sie haben Ihren Aufenthalt bei uns genossen. Um unser

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea Gero Jung 24.06.2013 2 Mein Name ist Gero Jung, Student an der UdS seit 2011. Dank dem Austauschprogramm

Mehr

BOTSCHAFT DER REPUBLIK TÜRKEI

BOTSCHAFT DER REPUBLIK TÜRKEI e-brief TÜRKEI Nr. 2010/10 In dieser Ausgabe Presseerklärung vom 14. Mai 2010 über die Entscheidung der Vereinigten Staaten von Amerika, der Gruppe der Freunde der Allianz der Zivilisationen beizutreten

Mehr

MIT TEN UNTER UNS. Ein Integrationsangebot

MIT TEN UNTER UNS. Ein Integrationsangebot MIT TEN UNTER UNS Ein Integrationsangebot AUS ALLEN L ÄNDERN MIT TEN IN DIE SCHWEIZ Damit Integration gelingt, braucht es Offenheit von beiden Seiten. Wer bei «mitten unter uns» als Gastgebende, Kind,

Mehr

Kasachstan Mehr als nur Brücke zwischen China und Europa

Kasachstan Mehr als nur Brücke zwischen China und Europa Kasachstan Mehr als nur Brücke zwischen China und Europa Ost-West - Forum Bayern 08.10.2013 Zentralasien Ihr Partner in Zentralasien Landeskundlicher Überblick Kasachstan 16 Mio. Einwohner 2.724.900 km

Mehr

Arbeitsblätter zum Video Wie es ist ein Flüchtling zu sein für Schülerinnen und Schüler von 9 bis 12 Jahren

Arbeitsblätter zum Video Wie es ist ein Flüchtling zu sein für Schülerinnen und Schüler von 9 bis 12 Jahren Wie es ist, ein Flüchtling zu sein Arbeitsblätter zum Video Wie es ist ein Flüchtling zu sein für Schülerinnen und Schüler von 9 bis 12 Jahren Konzept: Sylvie Daillot und Elisabeth Zubriggen Der Hohe Flüchtlingskommissar

Mehr

Abschließender Bericht

Abschließender Bericht Abschließender Bericht zum Praktikum an der Deutschen Schule San Alberto Magno (unterstützt durch den DAAD) 29.09.2014-23.11.2014 Theresa Hoy, Semester 9 Friedrich - Alexander - Universität Erlangen -

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

PATENSCHAFT FÜR WAISENKINDER. Schenken Sie Hoffnung!

PATENSCHAFT FÜR WAISENKINDER. Schenken Sie Hoffnung! PATENSCHAFT FÜR WAISENKINDER Schenken Sie Hoffnung! Waisenkinder gehören zu den Ersten, die unter Konflikten, Kriegen, Naturkatastrophen und Hunger leiden. Die Auswirkungen auf ihr Leben sind dramatisch.

Mehr

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo Bildung ist der beste Weg aus der Armut In der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird zwar der kostenlose Zugang des grundlegenden Unterrichts gefordert, für die meisten Kinder mit Behinderungen

Mehr

Medienart: Print Medientyp: Publikumszeitschriften Auflage: 60'000 Erscheinungsweise: 4x jährlich Ausschnitt Seite: 1/5. «Bauplatten.

Medienart: Print Medientyp: Publikumszeitschriften Auflage: 60'000 Erscheinungsweise: 4x jährlich Ausschnitt Seite: 1/5. «Bauplatten. Erscheinungsweise: 4x jährlich Ausschnitt Seite: 1/5 «Bauplatten aus Abfall» Charles Job will ökologisches, günstiges Baumaterial für den Hausbau in Nigeria entwickeln. Der Innovator über erste Erfolge,

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Kurzer Bericht über die

Kurzer Bericht über die SAB Patenschaft Projekt Patenkind: AN Chivan Pateneltern: Polzien, Christine und Peter Kurzer Bericht über die Lebens-Situation der Müllsammlerfamilie AN und die Durchführung des humanitären Projektes

Mehr

Hilfsprojekt Mahabodhi Ladakh

Hilfsprojekt Mahabodhi Ladakh 1 Hilfsprojekt Mahabodhi Ladakh Kindern ein Lächeln schenken Das vom Buddha-Haus unterstützte Hilfsprojekt in Ladakh / Himalaya / Indien 2 Mahabodhi International Meditation Centre in Ladakh / Indien Compassion

Mehr

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox 82-222: Intermediate German II Während wir in Amerika unsere glühenden Jack-O-Lanterns anmachen, beängstigende Kostüme anziehen

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Auftragskarte 1: griechen... Land der tausend Küsten

Auftragskarte 1: griechen... Land der tausend Küsten Griechen... Land Volk Wirtschaft Antwortkarten ; Klammerspiel KL1; Arbeitsblatt AB1 Auftragskarte 1: griechen... Land der tausend Küsten Griechen... Land der tausend Völker Rund eintausend Jahre nach dem

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Wissenschaftliche Anerkennung contra Heilerfolge

Wissenschaftliche Anerkennung contra Heilerfolge Diphtherie erkrankten Kindern. Durch seine unbestreitbaren Behandlungserfolge wird Schüßlers Anhängerschaft immer größer und beginnt sich zu organisieren. In Oldenburg wird 1885 der erste biochemische

Mehr

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien Lösungen 2010 Die Lösungsschlüssel für alle Top-Themen des Jahres 2010 im Überblick. Artikel Nirgendwo zu Hause 01.01.2010 Donnerstags kein Fleisch 05.01.2010 Das Internet der Zukunft 08.01.2010 Insolvenz

Mehr

Weltgebetstag 2014 aus Ägypten - Wasserströme in der Wüste

Weltgebetstag 2014 aus Ägypten - Wasserströme in der Wüste Öffnungszeiten Mo - Fr. 10.00-18.00 Uhr Sa. 10.00-14.00 Uhr Tel. 040-42 90 40 56 Newsletter Nr. 1 2.03.2014 Sehr geehrte Damen und Herren, zum 1. Mal erscheint heute unser Newsletter und wir freuen uns,

Mehr

Da es abends nicht selten während den Hausaufgaben Stromausfall gab, wurde ein Stromgenerator angeschafft.

Da es abends nicht selten während den Hausaufgaben Stromausfall gab, wurde ein Stromgenerator angeschafft. Lisa Hils Mein Aufenthalt in Pematangsiantar/Indonesien: Nach dem Abitur beschloss ich, für mehrere Monate nach Indonesien zu gehen, um dort im Kinderheim der Organisation und Stiftung Bina Insani in Pematangsiantar

Mehr

Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft

Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft U N S E R P R O J E K T H E I S S T Z U K U N F T M A I 2 0 1 2 Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft DER VORSORGENDE SOZIALSTAAT Für eine inklusive Gesellschaft:

Mehr

Hört Mit ht 2004 Schweden in Deutschland Programnr:41415ra2

Hört Mit ht 2004 Schweden in Deutschland Programnr:41415ra2 Manus: Matthias Haase Sändningsdatum: P2 den 24.8 2004 kl.09.50 Programlängd: 9.40 Producent: Kristina Blidberg M. Haase: Wo findet man in Deutschland etwas Schwedisches? Stimme 1: IKEA? Stimme 2: Schwedisches

Mehr

Kapitel 1: Der Welthandel im Überblick 1-1

Kapitel 1: Der Welthandel im Überblick 1-1 Kapitel 1: Der Welthandel im Überblick 1-1 Übersicht Wer handelt mit wem? Das Gravitationsmodell Einfluss der Größe einer Volkswirtschaft auf den Handel Weitere Faktoren, die den Handel beeinflussen Entferungen

Mehr

Ideen für die Zukunft haben.

Ideen für die Zukunft haben. BREMEN WÄHLT AM 10. MAI 2015 Ideen für die Zukunft haben. Leichte Sprache Kurz und bündig. www.spd-land-bremen.de Bürgermeister, Hanseat, Bremer. Foto: Patrice Kunde Liebe Menschen in Bremen, am 10. Mai

Mehr

Vorlesung Christologie und Gotteslehre 3. Das Verständnis von Inkarnation in kontextuellen Theologien Prof. Dr. Lucia Scherzberg Sommersemester 2010

Vorlesung Christologie und Gotteslehre 3. Das Verständnis von Inkarnation in kontextuellen Theologien Prof. Dr. Lucia Scherzberg Sommersemester 2010 Vorlesung Christologie und Gotteslehre 3 Das Verständnis von Inkarnation in kontextuellen Theologien Prof. Dr. Lucia Scherzberg Sommersemester 2010 Begriffe Kontextualität: Bezug auf Text und Kontext Theologie

Mehr

Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion.

Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. www.nrw.de Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. Lieber

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Wie Jugendliche (15- bis 19-Jährige) ihre Freizeit verbringen: Gehaltvolle Freizeitaktivitäten gewinnen weiter an Bedeutung

Wie Jugendliche (15- bis 19-Jährige) ihre Freizeit verbringen: Gehaltvolle Freizeitaktivitäten gewinnen weiter an Bedeutung TFORSCHUNGSTELEGRAMM 6/2014 Peter Zellmann / Sonja Mayrhofer IFT Institut für Freizeit- und Tourismusforschung Wie Jugendliche (15- bis 19-Jährige) ihre Freizeit verbringen: Gehaltvolle Freizeitaktivitäten

Mehr

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott Gemeinsam unterwegs... ... mit Leidenschaft für Gott Gemeinsam unterwegs mit Leidenschaft für Gott Katholische Kirche für Esslingen Unsere Vision Unser Grundverständnis: Wir freuen uns, dass wir von Gott

Mehr

England vor 3000 Jahren aus: Abenteuer Zeitreise Geschichte einer Stadt. Meyers Lexikonverlag.

England vor 3000 Jahren aus: Abenteuer Zeitreise Geschichte einer Stadt. Meyers Lexikonverlag. An den Ufern eines Flusses haben sich Bauern angesiedelt. Die Stelle eignet sich gut dafür, denn der Boden ist fest und trocken und liegt etwas höher als das sumpfige Land weiter flussaufwärts. In der

Mehr