Release Preview Guide

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Release Preview Guide"

Transkript

1 MICROSOFT DYNAMICS CRM Roadmap Microsoft Dynamics CRM Dezember 2012 Serviceupdate Release Preview Guide Stand: November 2012 HINWEIS: Die Informationen in diesem Dokument spiegeln den derzeitigen Planungsstand von November 2012 wider. Dieses Dokument ist nicht als detaillierte Spezifikation konzipiert worden. Einzelne Szenarien oder Funktionen können je nach Marktentwicklung und Kundenbedarf ergänzt, korrigiert oder umpriorisiert werden.

2 ÜBERBLICK Microsoft liefert im Bereich Software für Customer Relationship Management, kurz CRM, mit Microsoft Dynamics CRM kontinuierliche Innovationen und einen signifikanten Nutzen. Die produktive und flexible CRM-Lösung ermöglicht dynamischen Unternehmen, bei der Ansprache, Gewinnung und Bindung von Kunden völlig neue Wege zu gehen. Derzeit befinden sich vier Versionen in Planung und Entwicklung. Die nächste Version ist das Dezember 2012 Serviceupdate, an das sich Folgeversionen mit Codenamen anschließen, die auf Sterne oder Sternenbilder referenzieren: Orion, Leo und Vega. VISION Unser Anspruch ist, Unternehmenslösungen von Grund auf neu zu konzipieren und Innovationen voranzutreiben. Auf diese Weise vereinen wir die Microsoft-Technologien im Bereich der Unternehmensanwendungen und besonders im Bereich CRM anbieterseitig am umfassendsten. Um unsere Vision zu verwirklichen, orientieren wir uns konsequent an folgendem Leitsatz: Unternehmenslösungen müssen proaktiv, produktiv, überall verfügbar und flexibel sein. An diesen Prinzipien werden jegliche Investitionen ausgerichtet. INVESTITIONSBEREICHE Microsoft konzentriert seine Investitionen in Microsoft Dynamics CRM durchgängig auf die drei Säulen Anwendungen, Anwendererlebnis und Plattform: ANWENDUNGEN Marketing, Vertrieb und Service Branchenfunktionen Erweitertes CRM ANWENDER- Benutzer ERLEBNIS Prozesse Produktivität Browser Social Collaboration Mobiles Arbeiten PLATTFORM Architektur Communications Framework Business Applications Services Bereitstellung und Administration Compliance, Sicherheit und Identität Analysen und Big Data Integration und Erweiterbarkeit Unterstützende und ergänzende Technologien Microsoft Office und Office 365 SharePoint Entwicklerwerkzeuge SQL Server Windows und Windows Azure Microsoft Dynamics CRM Release Preview Guide, Dezember 2012 Serviceupdate

3 Das Dezember 2012 Serviceupdate umfasst eine Vielzahl spannender Innovationen und Funktionen in den drei genannten Investitionsbereichen: Anwendungen, Anwendererlebnis und Plattform. In diesem Dokument stellen wir Ihnen die wichtigsten Investitionen des Dezember 2012 Serviceupdates für Microsoft Dynamics CRM Online vor. Diese Version wird schrittweise von Mitte Dezember 2012 bis einschließlich Januar 2013 ausgerollt. DIE WICHTIGSTEN INVESTITIONEN IM ÜBERBLICK Die folgende Abbildung fasst die Investitionen zusammen, die wir mit dem Microsoft Dynamics CRM Dezember 2012 Serviceupdate bereitstellen: INVESTITIONEN IN ANWENDUNGEN Mit dem Dezember 2012 Serviceupdate werden neue Funktionen für die Bereiche Vertrieb und Service eingeführt, um den Erfolg und die Effektivität im Verkauf und im Kundenservice durch vordefinierte und konfigurierbare Prozesse und durch erweiterte Zusammenarbeitsszenarien (Stichwort Collaborative Selling ) zu fördern. NEUE VORDEFINIERTE UND KONFIGURIERBARE VERTRIEBS- UND SERVICEPROZESSE Um die Time-to-Value zu verkürzen, stellt das Dezember 2012 Serviceupdate drei vordefinierte, integrierte Vertriebs- und Serviceprozessdefinitionen für das Lead-, Verkaufschancen- und Case-Management bereit. Diese Prozesse basieren auf branchenbezogenen Best Practices und bieten Mitarbeitern in Vertrieb und Kundenservice Transparenz und Orientierung, um ihre Aktivitäten zu priorisieren, sodass sie neue Deals schneller abschließen und Kunden enger an das Unternehmen binden können. Jeder Geschäftsprozess setzt sich aus mehreren Phasen und Schritten zusammen. Phasen lassen sich dabei als Bahnen beschreiben, die ein Prozess durchläuft, um zu einem erfolgreichen Geschäftsergebnis zu führen, während Schritte für empfohlene Aktivitäten oder zu erfassende Teilinformationen stehen. Bei einem Prozess der Leadsteuerung müssen Sie beispielsweise in der Regel zunächst im CRM-System nach dieser Person suchen, um festzustellen, ob diese bereits als Kontakt bekannt ist. Im Kontext des

4 Kundenservice versuchen Sie ebenso mithilfe der ersten Fragen zu klären, wer der Kunde ist und ob der Grund seiner Anfrage ein neues oder ein bereits bekanntes Problem ist. Das Dezember 2012 Serviceupdate liefert mehrere vordefinierte Schritte, zum Beispiel für die Identifizierung vorhandener Kontakte und Kunden. Diese Schritte tragen unmittelbar dazu bei, die Datenintegrität in Ihrem CRM-System zu wahren. Zugleich unterstreicht diese Erweiterung das Microsoft-Prinzip der Proaktivität. Eine Phase kann sich aus einem oder mehreren Schritten zusammensetzen. Jeder Prozess lässt sich einfach konfigurieren, sodass Sie durch das Hinzufügen oder Entfernen von Phasen und Schritten Ihre individuellen internen Abläufe exakt abbilden können. Diese Erweiterung unterstreicht das Microsoft-Prinzip der Produktivität. ERFOLGREICHES VERKAUFEN IM TEAM Das Dezember 2012 Serviceupdate liefert zusätzliche Funktionen für das Collaborative Selling, um Stakeholder, Mitbewerber und Vertriebsteams in Verbindung mit Leads, Verkaufschancen, Kontakte und Kunden zu verfolgen und zu verwalten. So können Sie auf einen Blick erfassen, welche Person mit einer Verkaufschance oder einem Lead verknüpft ist und welche individuelle Rolle sie einnimmt, beispielsweise Teammitglied oder Influencer. In Kombination mit der Skype- und Yammer-Integration eröffnen sich zudem bei der Erstellung wichtiger Materialien, die im Verkaufszyklus benötigt werden, beispielsweise Angebote oder Präsentationen, völlig neue Möglichkeiten für eine optimierte, durchgängige Social Collaboration. INVESTITIONEN IN DAS ANWENDERERLEBNIS Für Microsoft Dynamics CRM wird in Funktionen investiert, die moderne, vertraute und überzeugende Benutzeroberflächen schaffen. Unser Fokus liegt klar auf der Benutzerakzeptanz: Wir entwickeln Anwendungen und Anwendererlebnisse, die einen unmittelbaren Nutzen, neue Möglichkeiten und Transparenz liefern unabhängig davon, ob jemand im Büro oder von unterwegs arbeiten möchte. Das Dezember 2012 Serviceupdate bietet die Flexibilität, Microsoft Dynamics CRM über verschiedene Webbrowser sowohl auf Windows PCs als auch auf Apple Macintosh-Computern zu nutzen. Dieses Update unterstreicht daher insbesondere die Microsoft-Interoperabilität mit Plattformen von Drittanbietern und die Orientierung an Branchenstandards, um Kunden noch mehr Wahlmöglichkeiten zu bieten. ÜBERARBEITETE BENUTZEROBERFLÄCHE Die neue Oberfläche liefert eine überarbeitete, intuitive und geführte Bedienung, sodass die Anwender einen Geschäftsprozess bis zu seinem klar definierten Ergebnis bearbeiten können. Damit läuten wir einen Paradigmenwechsel ein: von einer traditionellen transaktionalen CRM-Anwendung hin zu einer stark prozesszentrierten, ergebnisorientierten und geführten Arbeitsumgebung. Anstelle von Transaktionen stehen nun Microsoft Dynamics CRM Release Preview Guide, Dezember 2012 Serviceupdate

5 die Ergebnisse im Vordergrund. Die überarbeitete Benutzeroberfläche, die erstmals mit dem Dezember 2012 Serviceupdate eingeführt und später erweitert werden wird, visualisiert die Geschäftsprozesse, wie Sie sie für Ihr Unternehmen definiert haben. In einem ersten Schritt werden mit der überarbeiteten Benutzeroberfläche überwiegend Prozesse aus Vertrieb und Service unterstützt. In den kommenden Versionen wird dies auf weitere Bereiche ausgedehnt werden. Jede Phase in einem Prozess wird klar dargestellt. Zudem erhalten Sie Vorschläge zu den empfohlenen nächsten Schritten. Jeder Anwender kann sich in einem Prozess vor- und zurückbewegen und erhält im Zuge dessen immer wieder aktualisierte Listen mit den vorgeschlagenen nächsten Schritten. Die überarbeitete Benutzeroberfläche, die mit dem Dezember 2012 Serviceupdate eingeführt wird, ist ein spannender, intuitiver Ansatz, um die Informationen, die Anwendern angezeigt werden und mit denen diese arbeiten, deutlich zu vereinfachen. Die neue Benutzeroberfläche markiert den Durchbruch bei den Microsoft-Prinzipien der Proaktivität und Produktivität, indem Informationen in einem klaren, konsistenten und leicht zugänglichen Medium organisiert werden. Darüber hinaus können Adressen von Kontakten und Kunden auf eingebettetem kontextuellen Kartenmaterial aus Bing angezeigt werden. Beim Dezember 2012 Serviceupdate können Bestandskunden selbst entscheiden ( Opt-in ), ob sie die neuen, überarbeiteten Fenster und Formulare der Benutzeroberfläche nutzen möchten. Kunden, die mit ihrer bisherigen Oberfläche (als Classic Forms bezeichnet) weiterarbeiten möchten, können ihr System auch nach der Einspielung des Dezember 2012 Serviceupdates wie gewohnt nutzen. Für alle Neukunden, die sich für Microsoft Dynamics CRM Online registrieren, werden die überarbeiteten Formulare und Fenster standardmäßig aktiviert; jedoch können sie sich über eine Systemeinstellung ebenfalls für die Anzeige der Classic Forms entscheiden. Das Dezember 2012 Serviceupdate umfasst überarbeitete Oberflächenformulare für Leads, Kontakte, Kunden, Verkaufschancen und Cases. Geplant ist, mit den nächsten Versionen weitere Entitäten abzudecken.

6 SOCIAL COLLABORATION Unternehmen suchen permanent nach neuen Wegen, um Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Kunden eine effektive und einfache Kommunikation und Zusammenarbeit zu ermöglichen. Enterprise Social Networks wie Yammer sind ein leistungsstarkes und dennoch einfaches Werkzeug, um dieses Ziel zu verwirklichen. Yammer ist die ideale Ergänzung für Microsoft Dynamics CRM. Das Dezember 2012 Serviceupdate stellt die erste Phase der Integration von Yammer als Social Layer für Microsoft Dynamics CRM bereit. So können Benutzer Nachrichten direkt aus Microsoft Dynamics CRM in Yammer veröffentlichen und umgekehrt. Diese Nachrichten können mit Datensätzen, Veranstaltungen oder sogar Dokumenten in Microsoft Dynamics CRM verknüpft werden. Zudem können die Benutzer Leads, Kunden, Kontakte, Verkaufschancen und Cases verfolgen, für die sie sich interessieren oder für die sie verantwortlich sind. Über Yammer können Benutzer von Microsoft Dynamics CRM intern mit Kollegen sowie extern mit Kunden, Geschäftspartnern und anderen Stakeholdern zusammenarbeiten. Darüber hinaus können sie sich direkt an Social-Diskussionen beteiligen, beispielsweise über die Online- und Desktopanwendungen von Yammer sowie über Apps auf mobilen Endgeräten von Microsoft (Windows Phone), Apple (ios) und Google (Android). OFFICE 2013-KOMPATIBILITÄT Als nächster logischer Schritt im Rahmen unseres Commitments, CRM-Funktionalität auch über vertraute Produktivitätswerkzeuge wie Microsoft Outlook, Word und Excel bereitzustellen, wird künftig die Integration in Microsoft Office 2013 unterstützt. Der Outlook-Client wird in Microsoft Outlook 2013 unterstützt werden, sodass Anwender direkt in ihrer vertrauten Arbeitsumgebung kontextuelle CRM-Funktionen erhalten. Zudem werden die Serienbrieffunktion von Word für Dokumente und s mit Microsoft Word 2013 und die leistungsstarken Datenexportfunktionen für Analysen und Reporting mit Microsoft Excel 2013 unterstützt. Dies unterstreicht unser Commitment, für Millionen von Anwendern die richtige Arbeitsumgebung bereitzustellen, in der sie Tag für Tag ihre Termine, Dokumente und Datenanalysen mit Microsoft Office verwalten können. ARBEITEN IM BROWSER UND AUF MOBILEN ENDGERÄTEN Damit möglichst viele Unternehmen von Microsoft Dynamics CRM profitieren können, erweitert Microsoft die Palette an unterstützten Internetbrowsern. Dynamics CRM kann nun auch mit Versionen von Mozilla Firefox und Google Chrome auf Windows PCs sowie mit Firefox und Apple Safari auf Macintosh Desktop-Computern eingesetzt werden. Zudem wird Safari auf Apple ipads für Vertriebsmitarbeiter unterstützt, was insbesondere im Vertriebsaußendienst für flexibles, mobiles Arbeiten sorgt. Microsoft Dynamics CRM Release Preview Guide, Dezember 2012 Serviceupdate

7 Die Browserflexibilität erstreckt sich auf alle Funktionen von Microsoft Dynamics CRM sowohl für Endanwender als auch für Administratoren. In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht der unterstützten Endgeräte, Betriebssysteme und jeweiligen Browserversionen. Plattform Microsoft Internet Explorer Mozilla Firefox Google Chrome Apple Safari Windows XP*** Version 8 Version 16+ Version 22+ Nicht unterstützt Windows Vista*** Version 8 & 9 Version 16+ Version 22+ Nicht unterstützt Windows 7*** Version 9 & 10** Version 16+ Version 22+ Nicht unterstützt Windows 8*** Version 10** Version 16+ Version 22+ Nicht unterstützt Apple OS X 10.7 (Lion) Nicht unterstützt Version 16+ Nicht unterstützt Version 6+ Apple OS X 10.8 (Mountain Lion) Nicht unterstützt Version 16+ Nicht unterstützt Version 6+ Apple ios (ipad) Nicht zutreffend Nicht zutreffend Nicht zutreffend Unterstützt* * Nur für Microsoft Dynamics CRM Online verfügbar Unterstützung in der On-Premise-Version ab dem zweiten Quartal des Kalenderjahres ** Bezeichnet Internet Explorer 10 (Desktop-Version). *** Internet Explorer 7 wird für Microsoft Dynamics CRM Online nicht unterstützt. INVESTITIONEN IN DIE PLATTFORM Microsoft Dynamics CRM liefert Ihnen dank des agilen Lösungs-Frameworks, das einfach angepasst und konfiguriert werden kann, einen raschen Geschäftsnutzen. Die Microsoft Dynamics CRM-Plattform bietet mit ihrer modernen, offenen Architektur ein deklaratives Paradigma, das von der Definition des Datenmodells bis zur Bereitstellung von integrierter Stabilität, Sicherheit, API-Zugriff, der Benutzeroberfläche und Programmierungsprinzipien reicht. Mit dem Dezember 2012 Serviceupdate werden mehrere neue Investitionen für die Plattformfunktionen eingeführt, mit denen wir unser Commitment für einen offenen, anpassbaren und erweiterbaren Onlinedienst weiterverfolgen.

8 EINBETTUNG VON SKYPE Das Dezember 2012 Serviceupdate umfasst die ersten Investitionen für eine eingebettete Skype- Unterstützung, die die Zusammenarbeit und Interaktion zwischen Mitarbeitern und Kunden erleichtert. Die Anwender können ausgehende Telefonate (sowohl zu normalen Rufnummern als auch mit Skype-Kontakten) direkt aus CRM-Fenstern heraus initiieren. Dies bietet Ihnen eine noch höhere Flexibilität für eingebettete Kommunikationsszenarien, zusätzlich zu der derzeit unterstützten Integration in Microsoft Lync. Um diese Funktion aus dem Dezember 2012 Serviceupdate nutzen zu können, muss die Skype-Anwendung auf dem PC des Benutzers installiert werden. Dies wird in künftigen Versionen nicht mehr erforderlich sein. NEUES BULK DATA API Mit dem Dezember 2012 Serviceupdate wird ein neues Bulk Data API eingeführt, mit dem Sie große Volumina von Datensätzen in Microsoft Dynamics CRM Online erstellen, aktualisieren und löschen können. Dieses neue API fügt Funktionen für Stapelverarbeitungen hinzu, um mehrere Create-, Update- und Delete-Requests in einem einzelnen Webservice-Aufruf zu bündeln. Entwickler erhalten dadurch zusätzliche Optionen, um die Throughput Rate bei der Verarbeitung großer Datasets signifikant zu verbessern. UPDATES FÜR TRUSTWORTHY COMPUTING Microsoft führt sein Commitment für Trustworthy Computing fort und bietet nun Compliance mit dem Federal Information Processing Standard (FIPS 140-2). INDIVIDUELLE WORKFLOW-AKTIVITÄTEN IN DYNAMICS CRM ONLINE Mit dem Dezember 2012 Serviceupdate können Entwickler eigene Workflow-Aktivitätensätze für Microsoft Dynamics CRM Online unter Microsoft.NET erstellen. Diese individuellen Sätze ( Assemblys ) können als Bestandteil von Microsoft Dynamics CRM-Lösungspaketen entwickelt und bereitgestellt werden. Sobald eine individuelle Workflow-Aktivität bereitgestellt worden ist, kann sie in der Workflow-Engine zur Geschäftsprozesssteuerung verwendet werden. Mit diesen neuen Funktionen werden die Entwickleroptionen für Microsoft Dynamics CRM Online und die On-Premise-Version vereinheitlicht. Zudem ermöglichen sie Unternehmen, externe Daten, individuelle Aktivitäten und eigene Integrationsszenarien in ihre CRM- Standardgeschäftsprozesse einzubinden. ZUSAMMENFASSUNG Microsoft hat eine starke Vision für CRM. Microsoft Dynamics CRM definiert und unterstützt ein verbundenes und zukunftsorientiertes Unternehmen: ein Unternehmen, das heute und morgen erfolgreich ist; ein Unternehmen, das seine Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden mit allem versorgt, was sie benötigen im jeweils richtigen Kontext, auf den Endgeräten und über die Kanäle, die sie bevorzugen. Dieses Konzept bezeichnen wir als Dynamic Business. Das Dezember 2012 Serviceupdate unterstreicht diese Vision eines Dynamic Business mit Microsoft Dynamics CRM Release Preview Guide, Dezember 2012 Serviceupdate

9 nachhaltigen Investitionen in stabile Anwendungen, großartige Anwendererlebnisse sowie Plattformstärke und - flexibilität. Microsoft wird auch weiterhin in die Bereitstellung von Anwendungen investieren, die in Vertrieb, Service und Marketing für eine maximale Benutzerproduktivität und Prozesseffektivität sorgen. Bekanntlich ist die Benutzerakzeptanz der Schlüssel zu einem positiven Return-on-Investment Ihrer CRM-Lösung. Mit unseren Investitionen in prozesszentrierte und effektive Anwendererlebnisse in den unterschiedlichsten Browsern, in Microsoft Office sowie auf verschiedenen Endgeräten und Plattformen sorgen wir dafür, dass jeder Benutzer in seinem Kontext alle benötigten Funktionen und Informationen erhält. Der dritte große Bereich betrifft unsere neuen Investitionen in die Plattform, um die Erweiterbarkeit zu vereinfachen und mehr Bereitstellungsoptionen zu unterstützen. Sie dürfen auf die weiteren Entwicklungen für Microsoft Dynamics CRM gespannt sein! Wir freuen uns darauf, Sie kontinuierlich über die Innovationen und Funktionen zu informieren, die Sie in den kommenden Monaten und Jahren mit Microsoft Dynamics CRM erhalten. Das Microsoft Dynamics CRM-Team

10 Microsoft Dynamics steht für integrierte, flexible Unternehmenssoftware, die zur langfristigen Sicherung Ihres Erfolgs beiträgt und es Ihnen ermöglicht, schnell fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen. Microsoft Dynamics folgt in Design und Funktion den bekannten Microsoft-Standards, was die Produkte intuitiv und einfach bedienbar macht. Die enge Verzahnung mit anderen Microsoft-Produkten ermöglicht ein nahtloses Zusammenspiel mit bereits vorhandenen Systemen. Microsoft Dynamics automatisiert und optimiert Abläufe aus den Bereichen Finanzmanagement, Customer Relationship Management und Supply Chain Management. Da Ihre Mitarbeiter direkten Zugriff auf alle benötigten Daten und Prozesse erhalten, die sie für ihre tägliche Arbeit benötigen, steigt die Produktivität und somit auch die Effizienz im gesamten Unternehmen. Geschäftskunden-Hotline für Microsoft Dynamics in Deutschland: (0,14 Euro/Min. aus dem dt. Festnetz, Preise aus dem Mobilfunknetz können abweichen) Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen die behandelten Themen aus der Sicht der Microsoft Corporation zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dar. Da Microsoft auf sich ändernde Marktanforderungen reagieren muss, stellt dieses Dokument keine Verpflichtung seitens Microsoft dar, und Microsoft kann die Richtigkeit der hier dargelegten Informationen nach dem Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht garantieren. Dieses Dokument dient nur zu Informationszwecken. MICROSOFT SCHLIESST FÜR DIESES DOKUMENT JEDE GEWÄHRLEISTUNG AUS, SEI SIE AUSDRÜCKLICH ODER KONKLUDENT. Die Benutzer/innen sind verpflichtet, sich an alle anwendbaren Urheberrechtsgesetze zu halten. Unabhängig von der Anwendbarkeit der entsprechenden Urheberrechtsgesetze darf ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis der Microsoft Corporation kein Teil dieses Dokuments für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder in einem Datenempfangssystem gespeichert oder darin eingelesen bzw. übertragen werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln (elektronisch, mechanisch, durch Fotokopieren, Aufzeichnen usw.) dies geschieht. Es ist möglich, dass Microsoft Rechte an Patenten bzw. patentierten Anwendungen, Marken, Urheberrechten oder sonstigem geistigen Eigentum besitzt, die sich auf den Inhalt dieses Dokuments beziehen. Das Bereitstellen dieses Dokuments gibt Ihnen jedoch keinen Anspruch auf diese Patente, Marken, Urheberrechte oder auf sonstiges geistiges Eigentum, es sei denn, dies wird ausdrücklich in den schriftlichen Lizenzverträgen von Microsoft eingeräumt. Microsoft, Microsoft Dynamics, das Microsoft Dynamics-Logo, BizTalk, Outlook, SharePoint, SQL Server, Visual Studio, Windows, Windows Mobile und Windows Server sind Markenzeichen der Microsoft-Unternehmensgruppe. Alle anderen in diesem Dokument genannten Firmennamen und Produktnamen sind möglicherweise Markenzeichen der jeweiligen Rechtsinhaber Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Microsoft Dynamics CRM Release Preview Guide, Dezember 2012 Serviceupdate

Statement of Direction

Statement of Direction MICROSOFT DYNAMICS CRM Vision Statement of Direction Stand: November 2012 HINWEIS: Die Informationen in diesem Dokument spiegeln den derzeitigen Planungsstand von November 2012 wider. Dieses Dokument ist

Mehr

Release Preview Guide

Release Preview Guide Release Preview Guide Microsoft Dynamics CRM 2013 und Microsoft Dynamics CRM Online Fall 13 HINWEIS: Die Informationen in diesem Dokument spiegeln den derzeitigen Planungsstand von August 2013 wider. Dieses

Mehr

Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen

Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen Whitepaper Veröffentlicht: April 2003 Inhalt Einleitung...2 Änderungen in Windows Server 2003 mit Auswirkungen

Mehr

xrm-framework und Microsoft SharePoint

xrm-framework und Microsoft SharePoint MICROSOFT DYNAMICS CRM POSITIONING WHITE PAPER xrm-framework und Microsoft SharePoint Inhalt Überblick... 3 xrm und Microsoft Dynamics CRM... 4 xrm-framework... 5 xrm steuert kundenähnliche Beziehungen...

Mehr

Statement of Direction

Statement of Direction Statement of Direction Produktstrategie und Roadmap für Microsoft Dynamics NAV Februar 2015 Willkommen Inhalt Willkommen... 2 Microsoft Dynamics NAV im Überblick 3 Prioritäten.... 4 Microsoft Dynamics

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen

Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen Eine unschlagbare Kombination für mehr Erfolg und Produktivität: Integrieren Sie bewährte Produkte und Technologien von Microsoft in Ihre CRM-Software. Integrationsfähige

Mehr

Features und Vorteile von Office 2010

Features und Vorteile von Office 2010 Features und Vorteile von Office 2010 Microsoft Office 2010 bietet Ihnen flexible und überzeugende neue Möglichkeiten zur optimalen Erledigung Ihrer Aufgaben im Büro, zu Hause und in Schule/Hochschule.

Mehr

Kundenmanagement. in sozialen Netzwerken. Produktüberblick. Wir stellen vor: Microsoft Social Listening

Kundenmanagement. in sozialen Netzwerken. Produktüberblick. Wir stellen vor: Microsoft Social Listening Kundenmanagement in sozialen Netzwerken Produktüberblick Wir stellen vor: Aussagen, Meinungen und Stimmungen analysieren Interessenten und Kunden gewinnen Soziale Netzwerke haben die Kommunikation und

Mehr

Projektmanagement in Outlook integriert InLoox 5.x Installationshilfe für Windows Terminalserver

Projektmanagement in Outlook integriert InLoox 5.x Installationshilfe für Windows Terminalserver y Projektmanagement in Outlook integriert InLoox 5.x Installationshilfe für Windows Terminalserver Ein IQ medialab Whitepaper Veröffentlicht: Mai 2008 Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.inloox.com

Mehr

Projektmanagement in Outlook integriert

Projektmanagement in Outlook integriert y Projektmanagement in Outlook integriert InLoox 6.x Installationshilfe Ein InLoox Whitepaper Veröffentlicht: September 2010 Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.inloox.de Die in diesem Dokument

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

Webbasiertes Projektmanagement InLoox Web App 6.x Installationshilfe

Webbasiertes Projektmanagement InLoox Web App 6.x Installationshilfe y Webbasiertes Projektmanagement InLoox Web App 6.x Installationshilfe Ein InLoox Whitepaper Veröffentlicht: November 2010 Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.inloox.de Die in diesem Dokument

Mehr

Projektmanagement in Outlook integriert

Projektmanagement in Outlook integriert y Projektmanagement in Outlook integriert InLoox 6.x Konfiguration eines Microsoft SQL Servers für SQL- Authentifizierung Ein IQ medialab Whitepaper Veröffentlicht: Januar 2010 Aktuelle Informationen finden

Mehr

Projektmanagement in Outlook integriert

Projektmanagement in Outlook integriert y Projektmanagement in Outlook integriert InLoox 6.x Installation via Gruppenrichtlinie Ein InLoox Whitepaper Veröffentlicht: Februar 2011 Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.inloox.de Die

Mehr

Funktionen für die Schweiz

Funktionen für die Schweiz Funktionen für die Schweiz Microsoft Corporation Veröffentlicht: November 2006 Microsoft Dynamics ist eine Produktlinie aus integrierten und anpassbaren Unternehmensverwaltungslösungen, mit der Ihnen und

Mehr

ERREICHEN SIE MEHR. Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN:

ERREICHEN SIE MEHR. Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN: ERREICHEN SIE MEHR Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN: Fördern Sie Produktivität von Anfang an. Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern mithilfe einer vertrauten, intuitiven Benutzeroberfläche einen einfachen

Mehr

Gesteigerte Produktivität im Vertrieb durch erhöhte Benutzerakzeptanz mit Microsoft Dynamics CRM VERTRIEB

Gesteigerte Produktivität im Vertrieb durch erhöhte Benutzerakzeptanz mit Microsoft Dynamics CRM VERTRIEB Gesteigerte Produktivität im Vertrieb durch erhöhte Benutzerakzeptanz mit Microsoft Dynamics CRM VERTRIEB Effi zienter Vertrieb und verbesserte Abschlussraten durch gezielte Information Die im Diagramm

Mehr

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Komfort Informationen flexibler Arbeitsort IT-Ressourcen IT-Ausstattung Kommunikation mobile Endgeräte Individualität Mobilität und Cloud sind erfolgsentscheidend für

Mehr

Microsoft SharePoint 2013

Microsoft SharePoint 2013 Microsoft SharePoint 2013 Niels Naumburger SharePoint Consultant Tel.: 0581 /97 39 96-18 E-Mail: niels.naumburger@bvkontent.de Robert Bloniarz Leiter Consulting & Solution Tel.: 0581 /97 39 96-14 E-Mail:

Mehr

Bin ich fit für myconvento?

Bin ich fit für myconvento? Bin ich fit für myconvento? Sie planen den Einsatz unserer innovativen Kommunikationslösung myconvento und fragen sich gerade, ob Ihr Rechner die Anforderungen erfüllt? Hier erfahren Sie mehr. Inhalt Was

Mehr

Webinar: Sales Productivity in Microsoft Dynamics CRM

Webinar: Sales Productivity in Microsoft Dynamics CRM Webinar: Sales Productivity in Microsoft Dynamics CRM Emanuel Folle 2015 Agenda Vorstellung HSO Überblick Microsoft Dynamics CRM Demo: Sales Productivity in CRM Q & A 2 Copyright HSO Vorstellung HSO HSO

Mehr

Projektmanagement in Outlook integriert

Projektmanagement in Outlook integriert y Projektmanagement in Outlook integriert InLoox PM 8.x Installation via Gruppenrichtlinie Ein InLoox Whitepaper Veröffentlicht: Juli 2014 Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.inloox.de Die

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Im Anschluss finden Sie einige Tipps für die ersten Schritte mit häufigen Aufgaben. Erste Schritte Serie

Im Anschluss finden Sie einige Tipps für die ersten Schritte mit häufigen Aufgaben. Erste Schritte Serie Im Anschluss finden Sie einige Tipps für die ersten Schritte mit häufigen Aufgaben. Erste Schritte Serie 2 Microsoft Dynamics CRM 2013 und Microsoft Dynamics CRM Online Fall 13 Zunächst werden Sie den

Mehr

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Unternehmensdarstellung: Microsoft IDC Multi-Client-Projekt ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Mobile Enterprise Management und Applications im fokus Microsoft Unternehmensdarstellung Informationen

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication SITaaS Kooperationsevent: Microsoft Lync 2013 und Unified Communication Idstein, 22. November 2013 Peter Gröpper. Lösungsberater Hosting Service Provider - Application Solution Agenda Trends, Fakten, Herausforderungen

Mehr

Projektmanagement in Outlook integriert InLoox 5.x Konfigurationshilfe für Oracle Server

Projektmanagement in Outlook integriert InLoox 5.x Konfigurationshilfe für Oracle Server y Projektmanagement in Outlook integriert InLoox 5.x Konfigurationshilfe für Oracle Server Ein IQ medialab Whitepaper Veröffentlicht: Juni 2008 Copyright: IQ medialab GmbH 2008 Aktuelle Informationen finden

Mehr

Agenda. Der Support von Windows XP und Office 2003 wurde eingestellt Das neue Windows Das neue Office Ende

Agenda. Der Support von Windows XP und Office 2003 wurde eingestellt Das neue Windows Das neue Office Ende Agenda Der Support von Windows XP und Office 2003 wurde eingestellt Das neue Windows Das neue Office Ende Der Support von Windows XP und Office 2003 wurde eingestellt Microsoft Support Lebenszyklus http://support.microsoft.com/lifecycle

Mehr

Release Preview Guide. Q2 2012 Service Update. MICROSOFT DYNAMICS CRM Roadmap. Februar 2012

Release Preview Guide. Q2 2012 Service Update. MICROSOFT DYNAMICS CRM Roadmap. Februar 2012 MICROSOFT DYNAMICS CRM Roadmap Release Preview Guide Q2 2012 Service Update Februar 2012 Microsoft Dynamics CRM Release Preview Guide, Q2 2012 Service Update ÜBERBLICK Microsoft liefert im Bereich Software

Mehr

Microsoft Dynamics Mobile Solutions

Microsoft Dynamics Mobile Solutions Microsoft Dynamics Mobile Solutions ERP und CRM jederzeit und überall Michael Meyer Technologieberater Dynamics AX Microsoft Deutschland GmbH Was ist Microsoft Dynamics? Supply Chain Management Finance

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3ecm Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3ecm Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld d.3ecm Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld Gute Beziehungen gute Geschäfte! Beziehungen wachsen, wenn man stets gut informiert ist. unterstützt Sie dabei mit vielfältigen Funktionen.

Mehr

Befolgen Sie konsistente Schritte, wenn Sie mit Ihren Kunden arbeiten. Erste Schritte Serie

Befolgen Sie konsistente Schritte, wenn Sie mit Ihren Kunden arbeiten. Erste Schritte Serie Befolgen Sie konsistente Schritte, wenn Sie mit Ihren Kunden arbeiten. Erste Schritte Serie 3 Microsoft Dynamics CRM 2013 und Microsoft Dynamics CRM Online Fall 13 TIPP Einige gebrauchsfertige Prozesse

Mehr

Erste Schritte mit der Unternehmenssuche in SharePoint 2010-Produkten

Erste Schritte mit der Unternehmenssuche in SharePoint 2010-Produkten Erste Schritte mit der Unternehmenssuche in 2010-Produkten 1 www.microsoft.com/sharepoint Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen die behandelten Themen aus der Sicht der Microsoft Corporation

Mehr

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3 Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3 Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld d.3 Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld Gute Beziehungen gute Geschäfte! Beziehungen wachsen, wenn man stets gut informiert ist. d.link for Microsoft Dynamics CRM unterstützt

Mehr

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten steht für Computer Telephony

Mehr

Über diese Präsentation

Über diese Präsentation Über diese Präsentation Disclaimer Diese Präsentation enthält vorläufige Informationen, die sich vor der endgültigen Markteinführung der hier beschriebenen Software noch grundlegend ändern können. Die

Mehr

Routineaufgaben noch einfacher erledigen

Routineaufgaben noch einfacher erledigen im Überblick SAP Fiori Herausforderungen Routineaufgaben noch einfacher erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Unser Alltag ist geprägt

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 2.0 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

Wirkungsvolle Marketingkampagnen und konsistente Kommunikation mit Microsoft Dynamics CRM MARKETING

Wirkungsvolle Marketingkampagnen und konsistente Kommunikation mit Microsoft Dynamics CRM MARKETING Wirkungsvolle Marketingkampagnen und konsistente Kommunikation mit Microsoft Dynamics CRM MARKETING Wirksame Kundenansprache, strategisch geplant operativ perfekt umgesetzt Microsoft Dynamics CRM für Marketing

Mehr

Office 2010 und SharePoint 2010: Optimale Unternehmensproduktivität. Fakten

Office 2010 und SharePoint 2010: Optimale Unternehmensproduktivität. Fakten Office 2010 und SharePoint 2010: Optimale Unternehmensproduktivität Fakten Die Informationen in diesem Dokument geben die aktuelle Sichtweise der Microsoft Corporation hinsichtlich der erörterten Fragestellung

Mehr

Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen

Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen 1 Mrd. Smartphones bis 2016, 350 Mio. davon beruflich genutzt 82 % der Menschen, die online sind, engagieren sich in sozialen Netzwerken. 50 % der Unternehmenskunden

Mehr

After Sales mit Rundumsicht

After Sales mit Rundumsicht After Sales mit Rundumsicht Balz Zürrer, Yolanda Danioth 26. November 2013 Online Group Wil PL-Wroclaw info@online.ch, www.online.ch After Sales mit Rundumsicht GESCHÄFTS- PROZESS WACHSAMKEIT LEADERSHIP

Mehr

Bernd Sailer Lizenz- und Technologieberater. CEMA Webinare

Bernd Sailer Lizenz- und Technologieberater. CEMA Webinare http://www.cema.de/standorte/ http://www.cema.de/events/ Bernd Sailer Lizenz- und Technologieberater CEMA Webinare Vermischung von Arbeit und Freizeit 2015 Mobiles Arbeiten Diverse Formfaktoren Jederzeit

Mehr

mobile Dokumente, Informationen, ECM... Immer präsent auch unterwegs.

mobile Dokumente, Informationen, ECM... Immer präsent auch unterwegs. mobile Dokumente, Informationen, ECM... Immer präsent auch unterwegs. Für geschäftskritische Entscheidungen spielt es heute keine Rolle mehr, ob Sie in Ihrem Büro am Schreibtisch sitzen, mit dem Auto zu

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion: 1.1 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

Microsoft Dynamics CRM IT PRO

Microsoft Dynamics CRM IT PRO Microsoft Dynamics Mit Flexibilität und Leichtigkeit zum jeweiligen Ziel UNTERNEHMEN Gründung Oktober 1999 Geschäftsführer DI Johannes Leitner Oliver Zauner Team 14 Mitarbeiter Standorte Linz Schärding

Mehr

ELO for Mobile Devices

ELO for Mobile Devices ELO for Mobile Devices ELO 9 for Mobile Devices für Android, ios und BlackBerry 10 Erreichbarkeit und schnelle Reaktionszeiten sind wichtige Erfolgsfaktoren für moderne Unternehmen. Wer effizient agieren

Mehr

Produktivität und Zusammenarbeit, egal wo

Produktivität und Zusammenarbeit, egal wo Produktivität und Zusammenarbeit, egal wo 2 Cloud Services (Abo) Dauerlizenz Always up-to-date Same brand across segments 2013 versions e.g. Home and Business 2013 1 Mrd. Smartphones bis 2016, 350 Mio.

Mehr

Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG

Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Zeit für Unternehmer/innen Zeit für Unternehmer Gestatten, mein Name ist Lenker. 2011 SAP AG. All rights

Mehr

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Holger Rackow Technologieberater - Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM 3.0 Wo stehen wir heute? Microsoft CRM weltweites Kundenwachstum 53 Länder,

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Datenblatt Mobil

Microsoft Dynamics CRM Datenblatt Mobil Microsoft Dynamics CRM Datenblatt Mobil Microsoft Dynamics CRM kombiniert vertraute Microsoft Office- Anwendungen mit leistungsstarker CRM-Software zur Steigerung der Marketingeffektivität, zur Erhöhung

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Citrix Receiver Installation

Citrix Receiver Installation Citrix Receiver Installation EDV Hausleitner GmbH Bürgerstraße 66, 4020 Linz Telefon: +43 732 / 784166, Fax: +43 1 / 8174955 1612 Internet: http://www.edv-hausleitner.at, E-Mail: info@edv-hausleitner.at

Mehr

Webbasiertes Projektmanagement

Webbasiertes Projektmanagement y Webbasiertes Projektmanagement InLoox PM 7.x Web App Installationshilfe Ein InLoox Whitepaper Veröffentlicht: August 2012 Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.inloox.de Die in diesem Dokument

Mehr

Business Contact Manager für Outlook 2010 Features und Vorteile

Business Contact Manager für Outlook 2010 Features und Vorteile Produkte / mit Business Contact Manager Business Contact Manager für 2010 Features und Vorteile Features und Vorteile von Die zehn wichtigsten Gründe zum Testen von Features des Business Contact Managers

Mehr

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon PROFI WEBCAST End User Computing VMware Horizon AGENDA 01 Überblick Horizon Suite 02 Use Cases 03 Benefits 04 Live Demo 05 Projekte mit PROFI 2 TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG 3 INTEGRATION NEUER SYSTEME 4

Mehr

Projektmanagement in Outlook integriert

Projektmanagement in Outlook integriert y Projektmanagement in Outlook integriert InLoox PM 7.x Konfigurationshilfe für MySQL-Server Ein InLoox Whitepaper Veröffentlicht: Oktober 2011 Copyright: InLoox GmbH 2011 Aktuelle Informationen finden

Mehr

Microsoft. 15-Jahres-Konferenz der ppedv. Technologi. Konferenz C++ Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Windows 8.

Microsoft. 15-Jahres-Konferenz der ppedv. Technologi. Konferenz C++ Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Windows 8. 00001111 Windows 8 Cloud Microsoft SQL Server 2012 Technologi 15-Jahres-Konferenz der ppedv C++ Konferenz SharePoint 2010 IT Management Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Kay Giza

Mehr

p-plus Kurzanleitung Version 2.6 www.pipelinersales.com

p-plus Kurzanleitung Version 2.6 www.pipelinersales.com Version 2.6 p-plus Kurzanleitung www.pipelinersales.com pipeliner Kurzanleitung Team Version (p prime, p plus, p max) pipelinersales.com a division of uptime ITechnologies GmbH Die in diesem Dokument enthaltenen

Mehr

Spezifikationen SMART Bridgit 2010

Spezifikationen SMART Bridgit 2010 VOR DEM DRUCKEN BITTE NACHDENKEN Spezifikationen SMART Bridgit 2010 Version 4.0 Produktbeschreibung Die SMART Bridgit -Software ist eine kostengünstige Client/Server-Anwendung, mit der Se auf einfache

Mehr

DriveLock 6. DriveLock und das Windows Sicherheitsproblem mit LNK Dateien. CenterTools Software GmbH

DriveLock 6. DriveLock und das Windows Sicherheitsproblem mit LNK Dateien. CenterTools Software GmbH 6 DriveLock und das Windows Sicherheitsproblem mit LNK Dateien CenterTools Software GmbH 2010 Copyright Die in diesen Unterlagen enthaltenen Angaben und Daten, einschließlich URLs und anderen Verweisen

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 06.08.2014 Version: 44] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 4 1.1 Windows... 4 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

Vorstellung provalida. Vertrauen im Internet. Social Business. Unsere Kunden. im Zahlungsverkehr beim einkaufen beim verkaufen XRM. Klaus Wendland CRM

Vorstellung provalida. Vertrauen im Internet. Social Business. Unsere Kunden. im Zahlungsverkehr beim einkaufen beim verkaufen XRM. Klaus Wendland CRM Vorstellung provalida Klaus Wendland Vertrauen im Internet im Zahlungsverkehr beim einkaufen beim verkaufen Social Business XRM CRM Unsere Kunden provalida COMMITTED SERVICES Industriestraße 27 D-44892

Mehr

DriveLock in Terminalserver Umgebungen

DriveLock in Terminalserver Umgebungen DriveLock in Terminalserver Umgebungen Technischer Artikel CenterTools Software GmbH 2011 Copyright Die in diesen Unterlagen enthaltenen Angaben und Daten, einschließlich URLs und anderen Verweisen auf

Mehr

Neue Funktionen CAS genesisworld x6

Neue Funktionen CAS genesisworld x6 Neue Funktionen CAS genesisworld x6 xrm und CRM für den Mittelstand 1 CAS genesisworld x6: Unverzichtbarer Helfer auf dem Weg zu Customer Centricity CAS genesisworld x6 unterstützt Unternehmen beim nachhaltigen

Mehr

Neue Funktionen CAS genesisworld x6

Neue Funktionen CAS genesisworld x6 Neue Funktionen CAS genesisworld x6 xrm und CRM für den Mittelstand 3 CAS genesisworld x6: Unverzichtbarer Helfer auf dem Weg zu Customer Centricity CAS genesisworld x6 unterstützt Unternehmen beim nachhaltigen

Mehr

Microsoft Dynamics CRM

Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM Positionierung & Überblick Kurzversion Agenda Microsoft Dynamics CRM - Positionierung Microsoft Dynamics CRM - Funktionen im Überblick Nutzen und Referenzen Microsoft Dynamics CRM

Mehr

Die Schweizer sind Weltmeister...

Die Schweizer sind Weltmeister... Nefos GmBH 07.03.2013 Die Schweizer sind Weltmeister... 2 ...im App-Download! Jeder Schweizer hat im Schnitt 19 kostenpflichtige Apps auf seinem Smartphone! 3 Top Mobile Trends In two years, 20% of sales

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte

Inhaltsverzeichnis. Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Inhaltsverzeichnis Haftungsausschlussklausel... 3 Einführung... 4 Anforderungen und Hinweise... 5 Herunterladen der Software... 6 Installation der Software... 7 Schritt 1 Sprache auswählen... 7 Schritt

Mehr

Was ist neu in Sage CRM 6.1

Was ist neu in Sage CRM 6.1 Was ist neu in Sage CRM 6.1 Was ist neu in Sage CRM 6.1 In dieser Präsentation werden wir Sie auf eine Entdeckungstour mitnehmen, auf der folgende neue und verbesserte Funktionen von Sage CRM 6.1 auf Basis

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:59 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben von Verbindungen mit SQL Server-Daten, mit deren Hilfe

Mehr

3. Microsoft Healthcare IT-Forum

3. Microsoft Healthcare IT-Forum 3. Microsoft Healthcare IT-Forum 7. Mai 2009, Hotel Park Hyatt, Zürich Marcel Willems marcelw@microsoft.com Account Technology Strategist Microsoft Schweiz Motivation & Anforderungen Lösungsansätze & Technologiemittel

Mehr

Der Arbeitsplatz der Zukunft

Der Arbeitsplatz der Zukunft Der Arbeitsplatz der Zukunft Vorsprung für Ihr Unternehmen durch zukunftssichere und optimal abgestimmte Microsoft-Produkte Dirk Heine Technologieberater Mittelstand & Partner Microsoft Deutschland GmbH

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie

Mehr

Konfigurationsanleitung UPC Hosted Exchange Outlook Web Access

Konfigurationsanleitung UPC Hosted Exchange Outlook Web Access UPC Hosted Exchange Outlook Web Access UPC Hosted Exchange Outlook Web Access Diese Anleitung erklärt Ihnen den Zugriff auf das UPC Hosted Exchange - Outlook Web Access Webmail-Interface, und zeigt die

Mehr

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten Tivoli Endpoint Manager für mobile Geräte Die wichtigste Aufgabe für Administratoren ist es, IT-Ressourcen und -Dienstleistungen bereitzustellen, wann und wo sie benötigt werden. Die Frage ist, wie geht

Mehr

XML-Formatvorlagen. Microsoft Dynamics NAV. Erstellen von XML- Formatvorlagen für den Datenexport aus Microsoft Dynamics NAV 5.0

XML-Formatvorlagen. Microsoft Dynamics NAV. Erstellen von XML- Formatvorlagen für den Datenexport aus Microsoft Dynamics NAV 5.0 XML-Formatvorlagen Microsoft Dynamics NAV Erstellen von XML- Formatvorlagen für den Datenexport aus Microsoft Dynamics NAV 5.0 Technical White Paper In diesem White Paper finden Sie eine Beschreibung über

Mehr

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV INHALT Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV (EAI): Ihre Möglichkeiten und Vorteile........................ [3] EAI mit

Mehr

Allgemeine Freigabestrategie Februar 2013 Dok.Version 51

Allgemeine Freigabestrategie Februar 2013 Dok.Version 51 Allgemeine Freigabestrategie Februar 2013 Dok.Version 51 Unsere Standard-Produkte werden stets in der aktuellen und der Vorgängerversion unterstützt, d.h. nur diese Versionen werden im Rahmen unseres Qualitätssicherungs-Prozesses

Mehr

System- Anforderungen für Microsoft Dynamics NAV 2016

System- Anforderungen für Microsoft Dynamics NAV 2016 System- Anforderungen für Microsoft Dynamics NAV 2016 Deutschsprachige Ausgabe für Deutschland, Österreich und die Schweiz System Requirements for Microsoft Dynamics NAV 2016 German-language edition for

Mehr

Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen

Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen 01000111101001110111001100110110011001 Volumen 10 x Steigerung des Datenvolumens alle fünf Jahre Big Data Entstehung

Mehr

Make your teamwork better. Peer Muschallik (@PMuschallikBiz)

Make your teamwork better. Peer Muschallik (@PMuschallikBiz) Make your teamwork better Peer Muschallik (@PMuschallikBiz) Circuit Make your teamwork better. Kein anderer Anbieter von Unternehmenslösungen geht die Herausforderungen der Arbeits- und Teamproduktivität

Mehr

peoplefone Lync HOSTED Jetzt auch Microsoft Lync für KMU mit peoplefone!

peoplefone Lync HOSTED Jetzt auch Microsoft Lync für KMU mit peoplefone! peoplefone Lync HOSTED Jetzt auch Microsoft Lync für KMU mit peoplefone! Agenda 1. Warum Lync HOSTED von peoplefone 2. Leistungsmerkmale von Lync HOSTED 3. Versionen von Lync HOSTED 4. Funktionen Lync

Mehr

Parallels Desktop für Mac. Entdecke Parallels Desktop für Mac

Parallels Desktop für Mac. Entdecke Parallels Desktop für Mac Parallels Desktop für Mac s r c m s m s r c s S X r r s r c k c s r c s m r s z EM s c s Es s m c c s r s r r E s s s m Entdecke Parallels Desktop für Mac s r c s S X r r & s c s m c ck s r k r k r s r

Mehr

Telesales Leitfaden Microsoft Dynamics NAV

Telesales Leitfaden Microsoft Dynamics NAV Telesales Leitfaden GESPRÄCHSLEITFADEN Gesprächseinstieg Gespräch mit Zentrale/ Sekretariat Worum geht es? Zielperson nicht im Haus. Gespräch mit Zielperson Worum geht es? Guten Tag mein Name ist von [Ihr

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Office & CRM. Microsoft Office Tools und CRM intelligent vernetzen 5 Tipps & Tricks für Entscheidungsträger im Büroalltag

Office & CRM. Microsoft Office Tools und CRM intelligent vernetzen 5 Tipps & Tricks für Entscheidungsträger im Büroalltag Office & CRM Microsoft Office Tools und CRM intelligent vernetzen 5 Tipps & Tricks für Entscheidungsträger im Büroalltag Atos IT Solutions and Services GmbH Agenda Ohne Systembruch: Vom ersten E-Mail zum

Mehr

System Anforderungen (deutsch) für Microsoft Dynamics NAV 2015

System Anforderungen (deutsch) für Microsoft Dynamics NAV 2015 System Anforderungen (deutsch) für Microsoft Dynamics NAV 2015 25. Januar 2015 System Anforderungen für Microsoft Dynamics NAV 2015 Seite 0 Inhalt System Anforderungen für Microsoft Dynamics NAV 2015...

Mehr

PRINZIP PARTNERSCHAFT

PRINZIP PARTNERSCHAFT PRINZIP PARTNERSCHAFT for.business - Arbeitsplatz 4.0 1 RÜCKBLICK 1996 Nokia Communicator in Deutschland verfügbar 1999 AOL wirbt mit Boris Becker für den Internetzugang Bin ich da schon drin oder was?

Mehr

Vitamine für den Vertrieb. Münster 2010

Vitamine für den Vertrieb. Münster 2010 AG Vitamine für den Vertrieb Münster 2010 Die ieq-network AG bündelt die Aktivitäten ihrer operativen Gesellschaften. Sie besitzt branchenübergreifendes Wissen sowie langjährige Erfahrung als Berater und

Mehr

Häufige Irrtümer. Inhalt

Häufige Irrtümer. Inhalt Häufige Irrtümer Inhalt Häufige Irrtümer... 1 OFFICE 365 IST DOCH EINE REINE SERVERLÖSUNG ES UMFASST JA NUR DIE SERVER SHAREPOINT, EXCHANGE UND LYNC AUS DER CLOUD UND KEINE OFFICE-ANWENDUNGEN... 2 IST

Mehr

Neuerungen Outlook 2013, Exchange 2013 und OWA

Neuerungen Outlook 2013, Exchange 2013 und OWA Neuerungen Outlook 2013, Exchange 2013 und OWA Inhalt Outlook 2013... 2 Touchfriendly... 2 Inline Reply... 3 Peek Preview für Termine und Kontakte... 4 Alle Kontakte auf einen Blick... 4 Kein Connector

Mehr

Benutzerleitfaden MobDat-CSG (Nutzung des Heimrechners für dienstliche Zwecke)

Benutzerleitfaden MobDat-CSG (Nutzung des Heimrechners für dienstliche Zwecke) Benutzerleitfaden MobDat-CSG (Nutzung des Heimrechners für dienstliche Zwecke) Verfasser/Referent: IT-Serviceline Hardware und Infrastruktur, DW 66890 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 2 Windows XP

Mehr

Microsoft Office 365 Home Premium

Microsoft Office 365 Home Premium Microsoft Office 365 Home Premium Die Top-Gründe für Office 365 Home Premium 1-jahres Abonnement; (ohne Datenträger) für 5 PCs und/oder Macs 6GQ-00046 6GQ-00045 6GQ-00047 6GQ-00020 EAN DE: 885370453478

Mehr

Unterstützte Umgebungen & Hardware-Voraussetzungen

Unterstützte Umgebungen & Hardware-Voraussetzungen Unterstützte Umgebungen & Hardware-Voraussetzungen Juni 2014 Cubeware Produkte Zu diesem Dokument Änderungen der in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind vorbehalten. Cubeware GmbH übernimmt in

Mehr