ANMELDUNG-EINSCHREIBUNG-GESCHÄFTSZEITEN WICHTIG FÜR SIE ANMELDUNG GESCHÄFTSZEITEN EINTRITTSPREISE/GEBÜHREN VHS-MITGLIEDSCHAFT

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ANMELDUNG-EINSCHREIBUNG-GESCHÄFTSZEITEN WICHTIG FÜR SIE ANMELDUNG GESCHÄFTSZEITEN EINTRITTSPREISE/GEBÜHREN VHS-MITGLIEDSCHAFT"

Transkript

1 INHALTSVERZEICHNIS Anmeldung und Einschreibung 02 Wichtig für Sie 03 JUNGE VHS 04 GESELLSCHAFT/UMWELT/RECHT 12 - Recht 13 - Pädagogik/Erziehung/Kommunikation 15 - Gedächtnistraining 20 - Verhaltenstraining 20 - Geologie 23 - Vhs-Außenstelle Kreuzwertheim 23 KUNST/KULTUR/GESTALTEN 24 - Literatur 25 - Sprechtraining 27 - Kunstgeschichte 27 - Malen/Zeichnen 28 - Keramik 30 - Musik 31 - Tanzen 32 - Fotografi eren 38 - Nähen 38 - Farb-, Typ- und Stilberatung 39 GESUNDHEIT 42 - Gesundheitsvorträge 43 - Autogenes Training/Entspannung 45 - Gymnastik/Bewegung/Körpererfahrung 55 - Heilmethoden 61 - Ernährung/Fasten 65 SPRACHEN 70 ARBEIT/BERUF 84 - Datenverarbeitung 85 - Beruf 86 Wertheimer Abende 93 Veranstaltungskalender 94 Anmeldeformular 102 Allgemeine Hinweise und Geschäftsbedingungen 104 1

2 ANMELDUNG-EINSCHREIBUNG-GESCHÄFTSZEITEN Semester II/2012: Januar 2013 Semester I/2013: Juli 2013 Pro Semester erscheint ein Programm, in dem das aktuelle Angebot aller vhs- Veranstaltungen aufgeführt ist. ANMELDUNG Nach Erscheinen des vhs-heftes kann die Anmeldung wie folgt vorgenommen werden: Persönlich in der Geschäftsstelle. Dann können wir Sie auch gleich beraten. Schriftlich mit der Anmeldekarte auf den letzten Seiten dieses Programms mit Einzugsermächtigung. Per Telefax: Bei schriftlicher Anmeldung per Telefax bitte unbedingt angeben: - Kursnummer und Kurstitel - Name und Adresse - Telefonnummer (dienstlich/privat) - Bankverbindung und Einzugsermächtigung Per Unter Bitte beachten Sie unsere Geschäftsbedingungen. GESCHÄFTSZEITEN Die vhs Wertheim e.v. hat folgende Geschäftszeiten: montags, dienstags und freitags von bis Uhr donnerstags von bis und von bis Uhr mittwochs keine Sprechzeiten EINTRITTSPREISE/GEBÜHREN Die Eintrittspreise und Gebühren zu den einzelnen Veranstaltungen der vhs Wertheim sind im Programmheft aufgeführt. VHS-MITGLIEDSCHAFT Die vhs Wertheim ist ein eingetragener Verein. Anmeldungen für die Mitgliedschaft nehmen der Vorstand oder die Leitung und Geschäftsführung jederzeit entgegen. Das Formular für Ihre Beitrittserklärung zur vhs Wertheim e.v. fi nden Sie ganz hinten in diesem Programmheft. AUSZÜGE AUS DEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 1. Anmeldung Mit der Anmeldung und der Annahme durch die VHS kommt der Teilnahmevertrag zustande, der die allgemeinen Geschäftsbedingungen beinhaltet. Zu allen Veranstaltungen außer zu Einzelveranstaltungen ist eine Anmeldung vor Beginn erforderlich. Die Anmeldung kann telefonisch, schriftlich oder persönlich erfolgen. Jede Anmeldung ist verbindlich. Grundsätzlich können Kurse nur insgesamt belegt werden. Schriftliche Anmeldebestätigungen werden nicht zugesandt. Sie werden nur benachrichtigt, wenn ein Kurs überfüllt ist, ausfällt oder verlegt werden muss. HINWEIS Die Geschäftsbedingungen der vhs Wertheim fi nden Sie in ausführlicher Form ab Seite 104. WICHTIG FÜR SIE 2. Bezahlung a) Die vereinbarte Gebühr wird mit dem Zustandekommen des Vertrages zur Zahlung fällig. Die Bezahlung ist nur mit Lastschrifteinzugsverfahren möglich (außer bei Vorträgen). Telefonische Anmeldungen müssen mit Fax oder schriftlich mit Bankangaben bestätigt werden. b) Es erfolgt keine gesonderte Zahlungsaufforderung. Die Abbuchung der Kursgebühr erfolgt frühestens nach dem zweiten Kurstermin. Ist ein Bankeinzug trotz vorliegender Ermächtigung nicht möglich, werden anfallende Kosten in Rechnung gestellt. Für Mahnungen wird eine Bearbeitungsgebühr von 3,00 erhoben. c) Teilnahmebescheinigungen Alle Teilnehmer, die einen Kurs regelmäßig besucht haben, erhalten auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung. Diese ist rechtzeitig vor Kursende beim Kursleiter anzufordern. Bei allen späteren Anforderungen erheben wir eine Gebühr von 2, Rücktritt vom Vertrag Die VHS Wertheim kann wegen mangelnder Beteiligung, Ausfall eines Kursleiters oder aus anderen Gründen vom Vertrag zurücktreten. In diesen Fällen werden bereits geleistete Zahlungen erstattet, bzw. die erteile Einzugsermächtigung erlischt. Weitergehende Ansprüche gegen die VHS Wertheim sind ausgeschlossen. Der Rücktritt vom Kurs durch Teilnehmende ist bis zu zwei Werktagen vor Kursbeginn (außer bei Wochenendseminaren) ohne Angabe von Gründen kostenlos möglich. Bei einem Rücktritt unmittelbar nach dem ersten Kurstermin wird die Kursgebühr für den ersten Kurstermin fällig. Bei Abmeldungen nach dem zweiten Kurstermin wird die gesamte Gebühr zur Zahlung fällig. Der Rücktritt ist stets schriftlich oder persönlich bei der Geschäftsstelle zu erklären. Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So ÜBERSICHT II. SEMESTER 2012 September Oktober November allgemeiner Semesterbeginn Dezember Januar Februar unterrichtsfreie Tage

3 JUNGE VHS Junge VHS JUNGE VHS Pädagogik Bewerbertraining Alexja Neumann, Das Halbjahreszeugnis hast Du jetzt erhalten oder bekommst es bald, die ersten Lehrstellen werden im Herbst/Winter ausgeschrieben und Du willst Dich bewerben. Du weißt so ungefähr wie, aber doch nicht genau wie es richtig läuft und willst mehr Selbstsicherheit für die Bewerbung um Deine Traumstelle erhalten? Dann bist Du bei diesem Training genau richtig. Inhalte: siehe Kursausschreibung auf Seite.. Kurs Samstag Sonntag, 26.und , Sa Uhr m. Pause, So Uhr 1 Wochenende, 65,00 Kulturhaus Wertheim, Seminarraum 2 Rhetorik und Präsentation (auch für Vorbereitung auf GFS und Referate) Michael Kimmelmann Sicher, sympathisch und souverän auftreten, seinen Standpunkt klar repräsentieren. In diesem Workshop lernen Sie nicht nur, wie Sie Ihren Vortrag überzeugend aufbauen, gekonnt einleiten und wirkungsvoll beschließen, sondern auch das Gesagte durch gezielte Körpersprache zu unterstreichen. Die Knie zittern mehr Rednern als Sie vermuten. Sogar die Besten haben hin und wieder einen Blackout. Lernen Sie das Lampenfi eber in den Griff zu bekommen und positiv für sich zu nutzen! Wie nehmen Sie sicher und unbemerkt den verlorenen Faden wieder auf? Wie agieren Sie nach kritischen Fragen, statt lediglich zu reagieren? Klare Praxisausrichtung, zahlreiche Übungen und wissenschaftlich fundierte Theorie bereiten Sie gezielt und effektiv auf Ihre Anforderungen vor. Nehmen Sie die Zuhörer an die Hand und machen Sie Ihren nächsten Vortrag zu einem Erfolg. Ihrem Erfolg! Was tun bei Blackout & Lampenfi eber? Redegliederung & -vorbereitung; souveräne Körpersprache; Umgang mit kritischen Fragen & Einwänden; Argumentations- & Überzeugungsstrategien; Spannend und gekonnt eröffnen; Differenz Eigen- & Fremdwahrnehmung; Basisregeln guter Kommunikation Samstag , Uhr m. Pause, 1 Samstag, 65,00 Kulturhaus Wertheim, Seminarraum 2 HINWEIS AN DIE ELTERN Bitte begleiten Sie Ihre Kinder jeweils zum 1. Veranstaltungstermin. Eventuell notwendige Kursänderungen können so vor Ort besprochen werden. Bitte beachten Sie diese Symbole! = Vormittagskurs = Nachmittagskurs = Vormittagskurs = Nachmittagskurs am Wochenende am Wochenende = Wochenendkurs 1-tägig = Wochenendkurs 2-tägig = Wochenendkurs 3-tägig 4 5

4 JUNGE VHS MALEN / ZEICHNEN Fantasietiere zeichnen (für Kinder von 5 8 Jahren) Vera Krieg, freiberufl iche Künstlerin Bei unseren Zeichnungen geht es um die Freude am Schaffen neuer uns unbekannter Wesen. Freies Spiel mit Stift und Farbe. Zum Inspirieren gibt es Anregungen aus der Natur. Wir werden mit einfachen Mitteln Neues entstehen lassen und staunen, was in uns steckt Samstag, , Uhr 2 Vormittage, 21,00, Mitzubringen: Buntstifte oder Wachsmalkreide (Papier gibt es von der Dozentin). Comenius Realschule, Wertheim-Bestenheid. Kunstwerkstatt (für Kinder von 4 6 Jahren) Ines-Anette Pryzborowski, Dipl.-Designerin Mit Pinsel, Farbe und vielen anderen Materialien lernen die Kinder ihrer Phantasie Ausdruck zu verleihen, dabei werden sie von lustigen oder nachdenklichen Geschichten angeregt Freitag, , Uhr 6 Nachmittage, 48,00, Nebenkosten: Materialkosten 10,00 Edward-Uihlein-Schule, Wertheim. Material wird von der Dozentin besorgt. GESTALTEN MIT TON Keramikwerkstatt (für Kinder ab 7 Jahren) Ines-Anette Przyborowski, Dipl.-Designerin Eingeladen sind alle Kinder, die den Umgang mit Ton kennenlernen möchten. Wir formen kleine Gefäße und gestalten Tiere. Spielerisch erlernen die Kinder dabei verschiedene Techniken. Die Kunstwerke werden anschließend glasiert Freitag, , Uhr 4 Nachmittage (14-tägig), 52,00. Nebenkosten: Materialkosten 15,00 Edward-Uihlein-Schule, Wertheim. Mitzubringen: kleines Messer, Schürze Geheime Geschenkewerkstatt Ton Ines-Anette Przyborowski, Dipl.-Designerin Mit viel Kreativität und unter fachlicher Anleitung entstehen kleine Geschenke, die die Kinder speziell nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten. Nach dem Trocknen und Brennen werden die Kunstwerke glasiert Samstag, und , Uhr 2 Vormittage (14-tägig), 26,00. Nebenkosten: Materialkosten 10,00 Edward-Uihlein-Schule, Wertheim. Mitzubringen: kleines Messer, Schürze JUNGE VHS Tonen, Werken, Malen Ines-Anette Przyborowski, Dipl.-Designerin In den Herbstferien beschäftigen wir uns 3 Tage mit dem Thema Masken. Es wird mit Ton geformt, mit Papier kaschiert und bemalt. Nach einiger Trockenzeit folgt ein Samstag zum Glasieren und Bemalen Montag Mittwoch, , Uhr und , Uhr 4 Tage, 52,00. Nebenkosten: Materialkosten 10,00 Edward-Uihlein-Schule, Wertheim. Mitzubringen: kleines Messer, Schürze. BALLETT / TANZEN Kindertanzen (ab 6 Jahren) Andreas Heintz Bei diesem Kurs können Mädchen und Jungs ab 6 Jahren die Welt des Tanzes kennenlernen. In dem Kurs werden ausschließlich lateinamerikanische Tänze, wie ChaCha, Rumba, Jive und Standardtänze, wie Walzer, Tango, Quickstepp und natürlich Disco-Fox unterrichtet. Es werden in allen Tänzen die Grundschritte und mehrere Figuren gelernt. Nach dem Kurs kann ein ständiges, wöchentliches Kindertanzen angeboten werden Montag, , Uhr 12 Nachmittage, 70,00. Nebenkosten: Materialkosten: 1,00 Gasthaus Adler (Saal), Nassig Ballett für Kinder (von 5 9 Jahren) Andreas Szymanski, Ballettlehrer Bitte beachten! Der erste Termin kann kostenlos besucht werden. Die Daten der Kinder werden jedoch in jedem Fall erfasst. Sollte eine weitere Teilnahme nicht gewünscht werden, muss dies der vhs-geschäftsstelle mitgeteilt werden. Eine Teilnahme ab dem zweiten Termin bedeutet das Buchen des gesamten Kurses Donnerstag, , Uhr 15 Nachmittage, 125,00 Grundschule Wertheim-Bestenheid Ballett für Kinder (von 5 9 Jahren) Andreas Szymanski, Ballettlehrer Donnerstag , Uhr 15 Nachmittage, 125,00 Grundschule Wertheim-Bestenheid AUTOGENES TRAINING Autogenes Training für Kinder (ab 6 Jahren) Beatrix Camerer (zertifi zierte psychologische Beraterin und Entspannungspädagogin) Beim Autogenen Training erfahren Kinder anhand bestimmter Übungen eine ganzheitliche Entspannung des Körpers und der Psyche. Sie lernen den Zusammenhang und die Wechselwirkung zwischen Körperempfi ndungen und Gefühlen wahrzunehmen. Auf diese Weise erfahren Kinder, dass sie ihren Körper durch Gedanken selbst beeinfl ussen und steuern können und somit mit Schwierigkeiten und Stresssituationen im Alltag besser zurechtkommen. Bei Anmeldung bitte das Alter der Kinder angeben Montag, , Uhr 7 Nachmittage, 55,00, Mitzubringen: bequeme Kleidung, Matte, Socken Vital-Med, Rittergasse 5, Wertheim 6 7

5 JUNGE VHS Autogenes Training für Kinder (ab 6 Jahren) Beatrix Camerer (zertifi zierte psychologische Beraterin und Entspannungspädagogin) Montag, , Uhr 7 Nachmittage, 55,00, Mitzubringen: bequeme Kleidung, Matte, Socken Vital-Med, Rittergasse 5, Wertheim Sparkassen-Finanzgruppe SELBSTVERTEIDIGUNG Selbstverteidigung für Kids (für Kinder von 8 13 Jahren) Norbert Tränkler, Esdo-Lehrer Untersuchungen der Polizei bestätigen, dass Gegenwehr die meisten Täter in die Flucht schlägt. Wir lehren nicht nur altersgerechte, effektive Verteidigungstechniken im Verhältnis zur Situation, sondern zeigen den Kindern auch ihre Schwachund Angriffspunkte. Die heutige Zeit macht es immer häufi ger nötig, sich selbst verteidigen zu müssen Samstag, , Uhr 1 Tag, 24,00, Mitzubringen: bequeme Kleidung, Matte Kulturhaus Wertheim, Multifunktionssaal SPRACHEN Cocktails mischen und Englisch lernen (für Kinder von 8 11 Jahren) Heike Schmidt-Meyer, Fremdsprachendozentin Für eure nächste Geburtstagsfeier lernt ihr bei uns das richtige Mixen von leckeren Cocktails. Ganz nebenbei werdet ihr eine Menge an englischen Wörtern und Sätzen kennenlernen. Natürlich gibt es die Cocktail-Rezepte dazu Samstag, , Uhr 1 Vormittag, 8,00 Mitzubringen: Shaker oder mittelgroßes Glas mit Schraubverschluss, Geschirrtuch Kulturhaus Wertheim, Multifunktionssaal Brush up your grammar (Klasse RS/GYM) Heike Schmidt-Meyer, Fremdsprachendozentin Ein Grammatikkurs für Schüler(innen) zum Auffrischen von englischen Regeln. Übungen und Spiele helfen auf kreative Weise, die Grammatikprobleme zu klären. Das Kursmaterial wird von der Dozentin besorgt Bei Interesse einfach bis Mitte Oktober melden. Die Gruppen max. 4 TN werden je nach Bedarf zeitlich abgestimmt. 10 Nachmittage 150,00. Lehrwerk; Englisch Grammatik - Pocket Teacher (Cornelsen Verlag) Kulturhaus Wertheim. Mitzubringen: Schreibmaterial Eis Boutique Fam. De Filippo Rathausgasse Wertheim Telefon: Das Sparkassen Finanzkonzept: ganzheitliche Beratung statt 08/15. Geben Sie sich nicht mit 08/15-Beratung zufrieden machen Sie jetzt Ihren individuellen Finanz-Check bei der Sparkasse. Wann und wo immer Sie wollen, analysieren wir gemeinsam schneiderte Rundum-Strategie für Ihre Zukunft. Mehr dazu in Ihrer Geschäftsstelle oder unter Wenn s um Geld geht Sparkasse. 8

6 JUNGE VHS Brush up your grammar (Klasse RS/GYM) Heike Schmidt-Meyer, Fremdsprachendozentin Bei Interesse einfach bis Mitte Oktober melden. Die Gruppen max. 4 TN werden je nach Bedarf zeitlich abgestimmt. 10 Nachmittage 150,00. Lehrwerk; Englisch Grammatik - Pocket Teacher (Cornelsen Verlag) Kulturhaus Wertheim. Mitzubringen: Schreibmaterial Richtig präsentieren in Englisch Heike Schmidt-Meyer, Fremdsprachendozentin Dieser Kurs ist für Realschüler der 10. Klasse und bereitet euch auf die Eurocom- Präsentation vor. Hier könnt ihr Fragen stellen, Grammatik und Creative Writing üben und viele hilfreiche Tipps bekommen und natürlich das freie Sprechen trainieren Mittwoch, , Uhr, jeweils mittwochs und donnerstags 6 Tage, 36,00 inkl. Mittagessen & Material Comenius Realschule, Wertheim-Bestenheid. Mitzubringen: Schreibmaterial Power-Kurs Englisch Vorbereitung auf die Eurocom Prüfung im Herbst 2012 Heike Schmidt-Meyer, Fremdsprachendozentin Für Schüler der 10. Klasse, die sich intensiv auf die anstehende Eurocom-Prüfung im Fach Englisch vorbereiten möchten. Es werden anhand prüfungsnaher Aufgaben Hörverständnis, Sprechfähigkeit und sicheres Präsentieren eingeübt Montag Mittwoch, , Uhr Montag Mittwoch, , Uhr 3 Vor- bzw. Nachmittage, 40,00. Kulturhaus Wertheim. Mitzubringen: Schreibmaterial JUNGE VHS Mathematik Coaching Verbesserung der Noten für Hauptschüler Klasse 9/10 Klepsch, Realschullehrerin Mit Hilfe des Buches Training Mathematik 9. Klasse von Walter Schmid (Stark Verlag) üben wir die Fertigkeiten, mathematische Aufgaben zu lösen. Themen sind u.a. Gleichungen, Funktionen und Geometrie. Themenschwerpunkte werden nach Absprache festgelegt. Schulbücher und Arbeitsmaterial bitte mitbringen Samstag, , Uhr 10 Vormittage, 80,00 Kulturhaus Wertheim. Mitzubringen: Formelsammlung, Taschenrechner, Geodreieck, Zirkel Mathematik Realschule 10. Klasse Prüfungsvorbereitung 2013 Otto Topole, Dipl.-Phys. Ing. Lineare Gleichungen, Gleichungssystem, Bruchgleichungen, Zinsrechnung, Funktionen, Pythagoras, Trigonometrie, Prisma, Pyramide., Kegel, Kugel, zusammengesetzte Körper, Zufall & Wahrscheinlichkeit. Ausführliches Lösen von Übungs- und Prüfungsaufgaben Samstag, , Uhr 10 Vormittage, 80,00 Kulturhaus Wertheim. Mitzubringen: Formelsammlung, Taschenrechner, Geodreieck, Zirkel EDV Computerschreiben in 4 Stunden (für Schüler ab 11 Jahren) Anna-Lena Szabo, Grundschullehrerin Basierend auf neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen wird mit dieser neuen Lernmethode neben der linken zusätzlich die rechte Gehirnhälfte (Kreativität, Träume und Gefühle) angesprochen. Sprache und Musik werden harmonisch miteinander verbunden, mit den Bildern des abstrakten Lernstoffes verknüpft und vor dem geistigen Auge visualisiert. So lernt ihr das 10-Finger-System mit Spaß und wenig Zeitaufwand. Durch zusätzliche häusliche Übungen erreicht ihr eine höhere Schreibgeschwindigkeit Montag Dienstag, , Uhr 2 Tage, 65,00 Edward-Uihlein-Schule, Wertheim, EDV-Raum LERNTRAINING Francais parfait Lerntraining Französisch Virginie Kohlmann, Fremdsprachendozentin Schulart RS, Gym, WG, TG - 2. und 4. Lernjahr Grammatik, Vokabular und Sprechfähigkeit werden wiederholt, geübt und erweitert. Auf Wunsch werden auch die Hausaufgaben durchgesehen Termine nach Abstimmung mit den Teilnehmern. Anmeldungen bis Mitte Oktober. Mittwoch, möglich, Uhr 10 Nachmittage, 150,00. Kleingruppen bis 4 Schülern Kulturhaus Wertheim, Mitzubringen: Schreibmaterial 10 11

7 GESELLSCHAFT / UMWELT / RECHT RECHT Aktuelles Familienrecht (unter bes. Berücksichtigung des neuen Unterhaltsrechts) Diether A. Edel, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht Die Veranstaltung wendet sich an all diejenigen, die schon immer wissen wollten, was im Falle von Trennung oder Scheidung auf sie zukommen würde: - Was ist während des Getrenntlebens besonders zu beachten? - Wieviel Unterhalt steht mir und den Kindern zu? - Was hat sich durch das neue Unterhaltsrecht geändert? - Wer bekommt die Kinder? - Wer erhält die Wohnung und den Haushalt? - Wie wird das Vermögen verteilt? - Was geschieht mit den Rentenansprüchen? Montag, , Uhr 1 Abend, 10,00 Kulturhaus Wertheim, Seminarraum 1 Elternunterhalt Diether A. Edel, Rechtsanwalt Die Kosten der Versorgung eines Menschen in einem Pfl egeheim betragen teilweise mehr als 4.000,00 im Monat. Die Eigeneinkünfte alter und insbesondere pfl e- gebedürftiger Menschen reichen nur in den seltenen Fällen aus, diesen Bedarf zu decken. Deshalb werden zunehmend Kinder zur Zahlung des sog. Elternunterhalts herangezogen. Die Veranstaltung beleuchtet die rechtlichen Grundlagen des Unterhaltsanspruches und gibt einen Überblick über zulässige Verteidigungs- und Vermeidbarkeitsstrategien Montag, , Uhr 1 Abend, 10,00 Kulturhaus Wertheim, Seminarraum 1 Edel Henninger Rechtsanwälte und Fachanwälte Gesellschaft Umwelt Recht 13

8 GESELLSCHAFT / UMWELT / RECHT GESELLSCHAFT / UMWELT / RECHT Arbeitsrecht aktuell Dr. Stefanie Boelck, Rechtsanwältin Die Veranstaltung erläutert die Rechte und Pfl ichten im bestehenden Arbeitsverhältnis (Befristung, Abmahnung, Gratifi kationen, Urlaub) sowie die Rechtslage bei Beendigung (Kündigungsschutzklage, Abfi ndung, Arbeitslosengeld, Aufhebungsvertrag). Neue Entwicklungen in der Rechtsprechung und Gesetzgebung werden einbezogen Montag, , Uhr 1 Abend, 10,00 Kulturhaus Wertheim, Seminarraum 1 KOSTEN SPAREN KEINE ANMELDEBESTÄTIGUNG Damit unsere Kurse so preisgünstig bleiben können, versenden wir keine Anmeldebestätigung. Sie werden nur dann benachrichtigt, wenn sich bei Ihrem Kurs etwas ändert. Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, wenn mindestens 80% der Kursstunden besucht wurden. Deshalb: Achten Sie bitte selbst darauf, dass Ihre Anwesenheit registriert wird. PÄDAGOGIK / ERZIEHUNG / KOMMUNIKATION Der kleine Ich-kann-Schule-Tag: Wie man unlösbare Schulprobleme löst Franz Josef Neffe, Diplom-Pädagoge Univ. Streng dich an! Gib dir Mühe! Lass nicht locker! Die Pädagogik lässt nichts unversucht, dass wir unserer Kräfte blockieren und erschöpfen: Wer nicht locker lässt, ist immer verspannt. wer sich Mühe gibt, kriegt sie. Wer sich anstrengt, ist angestrengt und bald auch am Ende seiner bewussten Kräfte. Der Volks- und Sonderschullehrer und Autor Franz Josef Neffe zeigt an ganz einfachen praktischen Beispielen, wie wir immer mehr und größere Probleme verursachen oder wie wir sie ganz konkret und mit minimalem Aufwand lösen. Dafür müssen wir erkennen, wo die Kräfte sind, die das Problem lösen können, und wie man mit ihnen umgeht. Die Pädagogik verleitet uns, alles dem bewussten Verstand hundertmal zu erklären - bis die letzte Klarheit vernichtet ist. Ganz offensichtlich ist der Verstand gar nicht zuständig für das, was wir von ihm wollen. Neffe zeigt, dass die Lebensfunktionen, um die es geht, im Unbewussten gesteuert werden. Dort schlummern auch die Talente. Dort warten die entscheidenden Kräfte des Lebens darauf, dass wir unsere plumpen päd. Grobheiten gegen einen sensiblen, intelligenten Umgang mit ihnen tauschen. Wie genial einfach echte Problemlösung immer ist, zeigt Neffe am Beispiel eines 7-jährigen Mädchens, das nicht mehr leben wollte, weil es von der Lehrerin täglich vor der Klasse blamiert wurde. Die 7-Jährige hat nicht nur ihr Problem gelöst, sondern das der Lehrerin gleich mit, und es war nicht nötig, dafür auch nur ein Wort zu sprechen (nachzulesen in: Franz Josef Neffe: Ich-Kann-Geschichten für Erwachsene ab 9 und Kinder bis 90 Jahre; Link: Neffe:_Ich_kann_Schule html Freitag, , Uhr 1 Abend, 5,00 Comenius Realschule, Wertheim-Bestenheid Besichtigung des SWR (Besuch des Stuttgarter Funkhauses) Am Freitag, den 22. Februar 2013 Abfahrt: Uhr vom Spitzen Turm in Wertheim Führung: Uhr im Funkhaus in Stuttgart Folgende Höhepunkte erwarten Sie während der Führung: Multimedia-Präsentation: -Der SWR stellt sich vor- Besuch einer Livesendung der Radioprogramme SWR1 und/oder SWR4 Einblicke in das Hörfunkarchiv des SWR Besichtigung der Fernsehstudios Besuch der hauseigenen Werkstätten Rückkunft: ca Uhr Teilnehmer: max 25 Personen Anmeldung: bis spätestens 15. Januar 2013 Preis: 20,00 /Person Die Führung dauert ca. 3 Stunden o. Pause. Gutes Schuhwerk wäre sinnvoll auch sollte man gut zu Fuß sein. Ein kleiner Imbiss kann vor der Führung in der Kantine eingenommen werden. Dies sollte bei der Anmeldung vermerkt werden

9 GESELLSCHAFT / UMWELT / RECHT Geschwisterkonflikte Was können wir als Eltern tun? Joachim Armbrust, Dipl.-Sozialpädagoge (FH), Psychotherapeut und Buchautor Kinder bringen Schwung ins Leben. Sie machen die Welt bunter und froher. Die lebendigen Beziehungen der Geschwisterkinder untereinander entfalten jedoch auch ganz eigene Wirkkräfte und erzeugen damit dynamische Bewegungen im Gesamtgefüge der Familie. Diese Fließbewegungen sind oftmals Anlass für Streitigkeiten. Es werden Grenzen und Möglichkeiten erprobt, Rollen gewechselt und Bündnisse geschlossen. Es kommt neben vielen positiven Erfahrungen zu Missverständnissen, zu Enttäuschungen, zu Überforderungen und zu Blessuren. Manchmal verfestigen sich Geschwisterrollen gar zum Schaden eines der Kinder oder destruktive Streitverläufe wiederholen sich, ohne dass man zu einer Lösung fi ndet. Dann sind die Fürsorge und das Eingreifen der Eltern gefordert. Kursinhalte: - die familiäre Grundatmosphäre - Geschwisterkonstellationen und -rollen und deren Auswirkungen - neues Gleichgewicht in der Familie fi nden - Rollenzuschreibungen durch die Eltern - Geschwisterlernwerkstatt - Streit um nichts - Was tun? - viele praktische Handlungsvorschläge für den Alltag Mittwoch, , Uhr 1 Abend, 8,00 zuzüglich 10,00 für Begleitmaterial Kulturhaus Wertheim, Multifunktionssaal GESELLSCHAFT / UMWELT / RECHT Bewerbertraining Alexja Neumann-Günzelmann Zielgruppe: Schüler, Wiedereinsteiger und Jobwechsler und alle, die mit Spaß und Erfolg zu diesem Thema auf den neuesten Stand kommen wollen. Inhalte: - Stärken-/Schwächen-/Nutzen-Analyse - Wie heben sich Ihre Bewerbungsunterlagen, auch online, ab? - Das passende Outfi t - Das richtige Auftreten - Körpersprache - Was gilt es von Anfang an zu beachten? - Wie schätze ich mein Gegenüber ein? - Einübung von verschiedenen Bewerbungsgesprächssituationen - Analyse Ihrer Wirkweise Bewerben ist für viele Menschen eine ungewohnte und nicht unbedingt angenehme Situation. Viele hören immer wieder, dass sich eine Flut von Bewerber auf eine Stelle bewirbt. Dieses Bewerbertraining langweilt Sie nicht damit, wie Sie die passenden Bewerbungsunterlagen erstellen, sondern wie Sie sich selbst optimal von den Bewerbungsunterlagen, über die erste Kontaktaufnahme bis hin zum Bewerbungsgespräch präsentieren. Sie werden gestärkt und voller Elan aus diesem Training gehen und sich auf das Bewerben freuen Samstag Sonntag, 27. und , Sa Uhr m. Pause, So Uhr 1 Wochenende, 85,00 Kulturhaus Wertheim, Seminarraum

10 GESELLSCHAFT / UMWELT / RECHT Konflikttraining Alexja Neumann-Günzelmann In unserem alltäglichen Leben ergeben sich sehr viele Konfl ikte, sei es in der Familie, im Beruf, im Freundeskreis oder in der Nachbarschaft. Oft ist der Konfl ikt mit Verletzungen von uns und anderen verbunden. Das lässt sich vermeiden. Lernen Sie alltagstaugliche Konfl iktlösungsansätze kennen und präventiv Konfl ikte zu erkennen und zu managen. Zielgruppe: Für alle, die mehr über dieses Thema erfahren wollen und Lust auf Weiterentwicklung haben. Inhalte: Kommunikations-Techniken Wahrnehmungstraining Konfl iktebenen Merkmale eines Konfl ikts Persönlichkeits-Einstufung Konfl ikterkennungstraining Feedback-Techniken Fragetechniken Konfl iktlösungsmöglichkeiten Kommunikationsebenen nach Bern 4 Seitenmodell einer Nachricht nach Thun Samstag Sonntag, 17. und , Sa Uhr m. Pause, So Uhr m. Pause 1 Wochenende, 85,00 (Skript in Gebühr enthalten) Kulturhaus Wertheim, Seminarraum 2 Sicher auftreten Schlagfertigkeitstraining Joachim Scheler, Dipl.-Sozialpädagoge, Kommunikationstrainer Themen des Seminars: - Was tun, wenn ein Gespräch stockt oder gestört ist? - Kann ich einen Streit geschickt umgehen? - Wie wirke ich auf meinen Gesprächspartner? - Welche methodischen Möglichkeiten und Kunstgriffe gestalten eine Diskussion konstruktiv? - Auf welche Weise kann ich mit überraschenden Gesprächsbeiträgen umgehen? - Wie überzeuge ich meinen Chef? - Meinungsverschiedenheiten als Chance? - Gesprächs- und Verhandlungsführung. Ein Gespräch lebendig und kreativ zu führen, ist ein faszinierendes Erlebnis! Die Grundlagen dazu werden vermittelt durch kurze Referate, Diskussionen, Erfahrungsaustausch und Übungen zu Berufs- und Alltagssituationen Samstag, , Uhr m. Pause 1 Vormittag, 65,00 Kulturhaus Wertheim, Seminarraum 1 KOSTEN SPAREN KEINE ANMELDEBESTÄTIGUNG Damit unsere Kurse so preisgünstig bleiben können, versenden wir keine Anmeldebestätigung. Sie werden nur dann benachrichtigt, wenn sich bei Ihrem Kurs etwas ändert. Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, wenn mindestens 80% der Kursstunden besucht wurden. Deshalb: Achten Sie bitte selbst darauf, dass Ihre Anwesenheit registriert wird. Weltweit präsent, in Wertheim zu Hause. Zum Lutz Firmenverbund gehören leistungs fähige Unter nehmen aus unterschiedlichen Branchen. Die Schwerpunkte der Firmen liegen im Bereich der Pumpen-, Dosier- und Antriebstechnik sowie Primärverpackungen aus Röhrenglas. Alle Marken genießen einen weltweit guten Ruf und einen hohen Bekanntheitsgrad mit Standorten im In- und Ausland. Eine starke Gruppe Lutz Holding GmbH Erlenstraße 5-7 D Wertheim Telefon / Pumpen Mischen Messen Dosieren Regeln 18

11 GESELLSCHAFT / UMWELT / RECHT GEDÄCHTNISTRAINING Machen Sie mit! Bleiben Sie fit! Gedächtnistraining ist beliebt Gisela Christof, Gedächtnistrainerin Mit gezieltem Training können wir viel für unsere geistige Fitness tun. Ein fundiertes Programm, das so wichtige Fähigkeiten wie Konzentration, Wahrnehmung, Merkfähigkeit, Wortfi ndung und Formulierung übt, kann hierzu einen wichtigen Beitrag leisten. Bewegung zur Musik rundet das Angebot ab. Seien Sie dabei! Freitag, , Uhr 10 Vormittage, 60,00 Kulturhaus Wertheim VERHALTENSTRAINING Warum Menschen aneinander vorbeireden Sylvia Eisenmenger, Dozentin, Autorin, Trainerin und Coach Die Dozentin Sylvia Eisenmenger zeigt uns auf amüsante und eindrucksvolle Weise, wie Kommunikation im Alltag und Berufsleben gelingen kann. Fühlen Sie sich auch manchmal missverstanden? Oder verstehen Sie selbst manchmal nur Bahnhof? Missverständnisse bergen ein hohes Konfl iktpotential, ob im Alltag oder im Beruf. - Sie lernen das 4-Ohren-Modell kennen (Schulz von Thun) - Sie erforschen, auf welchem Ohr Sie besonders gut hören und warum das so ist - Sie lernen, Kritik wertschätzend auszudrücken - Sie lernen aktiv zuzuhören - Sie lernen die vier Grundausrichtungen der menschlichen Persönlichkeit kennen (Riemann-Thomann-Modell) - Sie trainieren die Seminarinhalte in praxisnahen Übungen Wenn wir wissen, wie unser Gegenüber tickt, welche Sprache es spricht und wie es die Welt versteht, können wir verständlicher miteinander reden, ob im Beruf, mit Freunden oder in der Familie Samstag, , Uhr m. Pause 1 Tag, 78,00. Kulturhaus Wertheim. Seminarraum 2 GESELLSCHAFT / UMWELT / RECHT Innere Ruhe finden negativen Stress leichter aufl ösen Hans-Joachim Scheler, Kommunikationstrainer In verschiedenen Lebensbereichen kommen wir immer wieder einmal in Situationen, die negativen Stress verursachen. Das Seminar hilft, solche Situationen effektiv aufzulösen oder zu minimieren. Inhalte: - Auslöser für negativen Stress frühzeitig erkennen. - Erkenntnisse der Gehirnpsychologie. - Was hindert, was fördert innere Ruhe? - Leichter in einen kreativen Zustand kommen. - Neue Verhaltensmöglichkeiten leichter umsetzen. Neue Möglichkeiten zu erkennen in einem Augenblick, wo man meint es gibt keine Lösung, ist ein faszinierendes Erlebnis. Die Grundlagen dazu werden vermittelt Samstag, , Uhr 1 Abend, 65,00 Kulturhaus Wertheim, Seminarraum 1 Mehr erreichen durch sicheres Auftreten Susanne Heck, Master-Business-Coach, Mediatorin Unsere Mitmenschen behandeln uns so, wie wir auf sie wirken. Treten wir selbstbewusst auf, dann genießen wir ihre Achtung, unsere Meinung wird respektiert und letztlich erreichen wir unsere Ziele. Wirken wir hingegen unsicher, lassen keinen festen Standpunkt erkennen, dann werden wir übervorteilt, ausgenutzt und manipuliert, denn Unsicherheit gilt als Schwäche. In diesem Kurs erhalten Sie eine Vielzahl von Tipps und Anregungen, wie Sie * erfolgreiche Gespräche führen * sich sprachlich gewandt ausdrücken * den eigenen Standpunkt behaupten * durch Körpersprache einen souveränen Eindruck erwecken * sich taktisch klug verhalten * kritische Situation meistern Dienstag, und , Uhr 2 Abende, 45,00 (Skript in Gebühr enthalten) Susanne Heck - Coaching, Mühlenstr. 22, Wertheim Die Macht des Wortes nutzen Susanne Heck, Master-Business-Coach, Mediatorin Die Sprache ist das wirkungsvollste Werkzeug des Menschen: Durch die richtige Wortwahl können Sie andere Menschen beeinfl ussen, von Ihren Ideen überzeugen, Angriffe abwehren. Umgekehrt bewahrt Sie das Wissen um die Gesetzmäßigkeit der Sprache davor, manipuliert und ausgenutzt zu werden. Dieser Kurs macht Sie mit der Macht des Wortes vertraut. Seine Inhalte sind: * die Regeln der Menschenbeeinfl ussung * wie Sie Ihre Botschaft richtig verpacken * Wörter, die Sie bevorzugt verwenden sollten * Wörter, die Sie vermeiden sollten * Motivation: das A und O des Erfolgs Montag, und , Uhr 2 Abende, 45,00 (Im Kostenbeitrag ist ein praxisnah aufgebautes Manuskript enthalten) Susanne Heck Coaching, Mühlenstr. 22, Wertheim 20 21

12 GESELLSCHAFT / UMWELT / RECHT GESELLSCHAFT / UMWELT / RECHT Praktische Menschenkenntnis für Beruf und Alltag Susanne Heck, Master-Business-Coach, Mediatorin Was für ein Mensch ist mein neuer Chef? Wie fi nde ich rasch Zugang zu meinen Kunden? Warum komme ich mit Frau/Herrn.. nicht klar? Was hat mein Nachbar gegen mich? Kann ich meiner besten Freundin wirklich vertrauen? Die Beantwortung solcher und ähnlicher Fragen setzt gute Menschenkenntnisse voraus, wie sie dieser Kurs vermittelt. Seine Inhalte sind: * der erste Eindruck * Sympathie - Antipathie * die verschiedenen Menschentypen * Motive, die wahren Triebfedern im Leben * verräterischer Händedruck * Was sagen Farben aus? Montag, , Uhr 2 Abende, 45,00 (Skript in Gebühr enthalten) Susanne Heck Coaching, Mühlenstr. 22, Wertheim Gesunde und aktive Kinder Vortrag Schluss mit Konzentrationsstörungen, Unordnung und Hyperaktivität Margarete Gold, Feng Shui Beraterin Dieser Workshop hilft Ihnen, liebe Eltern, mit ganz praktischen Maßnahmen auf die Bedürfnisse Ihrer Kinder in dieser so schnelllebigen Zeit einzugehen. Die Anforderungen an unsere Kinder werden immer höher und deren Entwicklung soll immer schneller erfolgen. Ruhe und Geborgenheit müssen jedoch genauso gefördert werden wie Kreativität und geistige Weiterentwicklung. Stellen Sie sich auch solche Fragen: Warum möchte mein Kind nicht ins Bett? Warum kommt es morgens nicht aus dem Bett? Warum läuft es in der Schule nicht optimal? Wo bleibt die Kreativität? Feng Shui zeigt Mittel und Wege für eine optimale Förderung und Unterstützung im Kinderzimmer. In diesem Workshop erhalten Sie viele leicht anwendbare Tipps Donnerstag, , Uhr 1 Abend, 19,00. Nebenkosten: Skript 2,00. Comenius Realschule, Wertheim-Bestenheid "Unsere Mandanten können sich auf die Arbeit konzentrieren, die vor ihnen liegt denn sie wissen, dass sich jemand um gestern, heute und morgen kümmert." (Erhard Rührschneck, Steuerberater) Birkenstraße 7a Kreuzwertheim Fon: / Web: GEOLOGIE BUNTSANDSTEIN Auf den Spuren einer Vorzeit-Wüste (Steinbruch Dietenhan) Bernd Wolz, Geopraktiker Schlösser, Burgen und ganze Städte sind aus diesem markanten Gestein gebaut. Auch heute noch wird dieser Stein in unserer Region abgebaut. Der Steinbruch in Dietenhan, der Firma Zeller, ist einer der größten. Wir werden vor Ort die verschiedenen Schichten des Buntsandsteines kennen lernen und etwas über den geschichtlichen Wandel des Sandsteinabbaus erfahren Samstag, , Uhr 1 Nachmittag, 8,00. Wichtig: Feste Schuhe, Kondition für rund 50 Höhenmeter und 2 km Weglänge sowie Trittsicherheit sind Teilnahmevoraussetzungen. Treffpunkt: Comenius Realschule, Wertheim-Bestenheid VHS AUSSENSTELLE KREUZWERTHEIM Leitung: Dieter Zimmermann, Kreuzwertheim Telefon: Veranstaltungsraum: Fürstin-Wanda-Haus, Kreuzwertheim Beginn: Uhr Eintritt: 5,00 Colombia Tour 2012 ein Reisevortrag von Alex Brand Alex Brand Sechs Wochen mit Rucksack und Zelt quer durch Kolumbien, unterwegs in Bussen und Schnellbooten. Kolumbien ist zurück auf dem Radar als exotisches Reiseziel. Nach Jahrzehnten innerer Konfl ikte (Kriminalität, Bürgerkrieg, Instabilität) sind weite Teile eines der vielfältigsten Länder Südamerikas wieder problemlos zu besuchen. Die Popstars Juanes und Shakira stehen für eine neues, aufstrebendes Kolumbien. Die trendigen Andenmetropolen Bogota, Medellin und Cali sowie die historische Kolonialstadt in der Karibik, Cartagena de Indias sind angesagt. Landschaftliche Vielfalt: Die zahlreichen 5000er der drei Andenkordilllieren, darunter aktive Vulkane, sind nur wenige Kilometer von den heißen Flusstälern des Rio Magdalena oder des Rio Cauca entfernt. Traumhafte Karibikstrände sind in Sichtweite der schneebedeckten Berge der Sierra Nevada de Santa Marta. Im Osten der Anden erstrecken sich die Regenwälder Amazonien und die Grasländer der Llanos. Kulturelle Vielfalt: Die lebendigste Musikszene Südamerikas (Vallenato, Cumbia, Salsa, Reggae, Soca, Tango, Rock), die besten Karnevalsfeiern, historische Altstädte im Kolonialstil, hippe Ausgehmeilen, Weltklassemuseen, die Werke des Bildhauers und Malers Fernando Botero in Galerien und auf öffentlichen Plätzen, die Heimat des Nobelpreisträgers Gabriel Garcia Marquez, Kolonialdörfer als lebendige Filmkulissen Freitag, Vor der Anmeldung bitte die Geschäftsbedingungen beachten! 22 23

13 KUNST / KULTUR / GESTALTEN Kunst Kultur Gestalten LITERATUR Einführung in die Schriftkunde 4 Lektüre handschriftlicher Quellen des 19. Jahrhunderts Straffällige Frauen Weibliche Fehltritte in der Grafschaft Wertheim Dr. Monika Schaupp, Leiterin des Staatsarchivs Bronnbach Nach den Einführungen in die Schriften des 16. und 18. Jahrhunderts folgt nun die Schriftkunde des 19. Jahrhunderts. Damit begeben wir uns in eine Zeit, die schon sehr viel stärker von individuellen Handschriften geprägt ist. Das Verwaltungsschriftgut ist dennoch recht einheitlich, so dass auch in diesem Lektürekurs eine systematische Anleitung zur Entzifferung handschriftlicher Quellen dieser Zeit gegeben werden kann. An ausgewählten Archivalien des Archivverbunds Main- Tauber wird so das Handwerkszeug erlernt zur eigenständigen Arbeit mit Quellen aus dem 19. Jahrhundert. Das Spektrum der Archivalien Beispiele reicht von sauber geschriebenen Schriftstücken über Konzepte einzelner Schreiben bis hin zu Rechnungsunterlagen mit ihren typischen Abkürzungen. Auf besondere Wünsche der Teilnehmer wird gerne eingegangen. Der Kurs ist für Anfänger konzipiert und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Auch der Besuch der Kurse zu den vorangegangenen Jahrhunderten wird nicht vorausgesetzt. Grundlage für den diesjährigen Lektürekurs werden wie in den Vorjahren Originale aus den Beständen des Archivverbundes Main-Tauber sein. Kenntnisse im Lesen alter Handschriften sind erwünscht Mittwoch, , Uhr 5 Abende, 28,00. Folgetermine: ; ; und Staatsarchiv Bronnbach, Lesesaal des Archivverbund Main Tauber. Nebenkosten: Kopiergeld 5,00 Tee und Skandale um halb fünf Agatha Christie - eine literarische-musikalische Spurensuche mit dem Ensemble Er-Lesen aus Waldenburg Ensemble Er-Lesen Marie Binder verkörpert die Krimiautorin und liest ausgewählte Passagen aus Agatha Christies selbstverfasster Biografi e. Sie wechselt sich ab mit Renate Mutschler- Schütz, die das Publikum mit biografi schen Hintergrundinformationen versorgt. Kleine schauspielerische Einlagen und die sorgfältig ausgewählten Musikstücke, die die Pianistin Ute Leenders zum Besten gibt, runden die Darstellung ab. Auf diese Weise gelingt es dem Ensemble einen fundierten und unterhaltsamen Eindruck vom Leben dieser interessanten Frau zu vermitteln. Die Dekoration wurde liebevoll ausgewählt, passt hervorragend zur Inszenierung und schafft eine zauberhafte Atmosphäre Samstag, , Uhr 1 Abend, 10,00 (inkl. kulinarischer Überraschung) mit Familienpass 6,00 Rathaus Wertheim, Barocksaal Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Stadtbücherei Wertheim. 25

14 KUNST / KULTUR / GESTALTEN KUNST / KULTUR / GESTALTEN Liselotte von der Pfalz Ihr Leben und ihre Briefe *Eine eindrucksvolle Verflechtung aus Lesung und Erzählung mit musikalischer Umrahmung* Sigrid Seigel, Schauspielerin und Regisseurin, Angelika Steinbauer, Pianistin Elisabeth Charlotte, Prinzessin von der Pfalz - genannt Liselotte - wurde am 27. Mai 1652 in Heidelberg als Tochter des Kurfürsten Karl Ludwig von der Pfalz und seiner Gemahlin Charlotte von Hessen-Kassel geboren. Sie starb am 8. Dezember 1722 in Saint Cloud. Liselotte war ein wildes und fröhliches Kind, leidlich gezähmt von einer Gouvernante. Als 19-jährige wurde sie Opfer der damaligen Heiratspolitik und mit Herzog Philipp von Orléans, dem Bruder des Sonnenkönigs von Frankreich - Ludwig XIV - verheiratet. Mit den Sitten am französischen Hof hat sich Liselotte nie abgefunden und litt unter Intrigen und den homosexuellen Neigungen ihres Gatten. Schwer belastet hat sie der französische Erbfolgekrieg, der fälschlicherweise in ihrem Namen geführt, und in dessen Folge die Pfalz verwüstet und Heidelberg zerstört wurde. In unzähligen Briefen machte sie ihrem Herzen Luft und nahm dabei kein Blatt vor den Mund. Hinter ihrem teilweise deftigen Humor und ihrer offenen und ehrlichen Art entdecken wir eine ungewöhnliche und liebenswerte Frau. Die vielen noch erhaltenen Briefe korrigieren gründlich das Bild von der naiven, ungehobelten Deutschen am feinen französischen Hof, wie mancher Zeitgenosse sie inkorrekt beschrieb. Sigrid Seigel Bühnen-, TV- und Hörfunkpartnerin von vielen prominenten Kollegen -bekannt auch durch unzählige Pfälzer Hörspiele des SWR - erzählt an diesem Abend einfühlend und spannend aus Liselottes Leben. Die Schauspielerin präsentiert feinsinnig, witzig und temperamentvoll Passagen aus noch erhaltenen Briefen der pfälzischen Prinzessin, die ihre geliebte Heimat nach ihrem Weggang aus der Kurpfalz nie mehr gesehen hat. Die Pianistin Angelika Steinbauer übernimmt mit Werken u.a. von Rameau, Lully und Händel die musikalische Umrahmung als stilvolle Ergänzung aus dieser Zeit Mittwoch, , Uhr 1 Abend, 7,50 mit Familienpass 5,00 Rathaus Wertheim, Barocksaal Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Stadtbücherei Wertheim. BUERO HUENNERKOPF DESIGN & KOMMUNIKATION SPRECHTRAINING Stimm- und Sprechtraining Sigrid Seigel, Schauspielerin und Regisseurin In der rhetorischen Kommunikation liegt es oft an mangelhaften sprecherischen Fähigkeiten, wenn Redeinhalte von Zuhörern nicht aufgenommen werden können. Sprechen setzt sich zusammen aus freier Atmung, dem Klang der Stimme und der Bedienung unserer Sprechwerkzeuge. Oft ist die Dialektfärbung oder auch das sogenannte Nuscheln ein Hinderungsgrund für den sprecherischen Erfolg. Professionelle Schauspieler lernen als erstes in der Schauspielschule die Technik des Sprechens. Vom Klang ihrer Stimme hängt es ab, ob sie einen Zuschauerraum - ohne Mikrofon, ohne Anstrengung und der daraus resultierenden Heiserkeit - füllen können. Der gute Ton aber kann nur angeschlagen werden, wenn die Tiefatmung zugelassen und das richtige Benutzen der Sprechwerkzeuge angewandt wird. Durch das Zusammenspiel von Atmung, Klang, Sprechtechnik, Körperhaltung ist es möglich, sich weniger anzustrengen und einen Raum dennoch mit der Stimme zu füllen. Dieses Wochenend-Seminar hat folgende Inhalte: - Körperwahrnehmung und Atmung - Stimmklang, den eigenen Klang der Stimme erfahren durch Klangübungen - Sprechtraining für Verständlichkeit und klare Artikulation - Lautstärke - gewusst wie! - Vorträge, Vortragen oder Vorlesen üben (je nach Lust und Laune - es kann ein eigener kleiner Text mitgebracht werden) - Entspannungsübungen gegen Nervosität und Lampenfi eber - Stegreifspiele zur Förderung der Konzentration, der Schlagfertigkeit und des Mutes Samstag Sonntag, , Sa Uhr, So Uhr 1 Wochenende, 60,00 Kulturhaus Wertheim, Seminarraum 2. Mitzubringen: bequeme Kleidung, rutschfeste, warme Socken, Pausenverpfl egung, Mineralwasser KUNSTGESCHICHTE Kunstgeschichte am Beispiel des Niederrheins Dr. Jörg Paczkowski, Museumsleiter Von den Römern zu den Preußen bis zu Josef Beuys Dienstag, , Uhr 10 Abende, 45,00 Grafschaftsmuseum Wertheim, Modersohnsaal Wir gestalten Ihr Blattwerk! Gestaltung und Design von Kommunikationsmedien Corporate Design, Printmedien u. Orientierungssystemen Hannes-Greiner-Str. 13 / Wertheim T / buero-huennerkopf.de 26 27

15 KUNST / KULTUR / GESTALTEN MALEN / ZEICHNEN Aquarell & Acryl/Collagen Rudi Neugebauer, Maler Experimentelles Aquarell- oder Acrylmalen mit Collagen soll uns in diesem Kurs beschäftigen. Aufeinander aufbauende Übungen erleichtern uns den Einstieg zum selbstständigen Arbeiten. Wir arbeiten mit einer Fülle von selbst hergestellten und vorgefundenen Materialien, wie zum Beispiel Zeitungen, Notenblättern, Geschenkpapieren, Sand usw. Auswählen, kleben, überarbeiten, schichten, übermalen und spachteln. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Der Dozent unterstützt Sie dabei, mehr Sicherheit im spannenden Bildaufbau und Farbenspiel zu erreichen. Ziel des Kurses ist es, selbstständig eigene Ideen umzusetzen und so einen eigenen Malstil zu erreichen bzw. weiterzuentwickeln. Dieser Kurs ist auch für Anfänger geeignet. Malmaterial kann kostengünstig über den Dozenten beschafft werden Dienstag, , Uhr 5 Abende, 60,00. Mitzubringen: Tischdecke (alte Zeitungen), zwei Wassergläser, Schere, Küchenrolle Comenius Realschule, Wertheim-Bestenheid Vor der Anmeldung bitte die Geschäftsbedingungen beachten! 28 29

16 KUNST / KULTUR / GESTALTEN KUNST / KULTUR / GESTALTEN KERAMIK Herstellen von Gießkeramikgegenständen Gerold Höveling, Lehrer i.r. Figuren und Gefäße werden mit Gießton in Form gegossen. Die getrockneten Gegenstände werden entgratet und gebrannt. Danach bekommen die Teile eine Oberfl ächenglasur und werden ein zweites Mal gebrannt. Freies Formen sowie Kombinationstechniken sind möglich Donnerstag, , Uhr 7 Abende, 63,00, Nebenkosten: Materialkosten, max. 10 Teilnehmer. Hauptschule, Alte Steige, Werkstattgebäude. Mitzubringen:Schürze, Geschirrtuch, kleines Messer Keramik für Erwachsene Ines-Anette Przyborowski, Dipl.-Designerin Die Arbeit mit dem faszinierenden Material Ton soll für die Kursteilnehmer zur entspannten Freizeitgestaltung werden. Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, Ihre eigene Kreativität zum Ausdruck zu bringen. Vermittelt werden dabei verschiedene Arbeits- und Formtechniken. Die entstandenen Arbeiten werden gebrannt und glasiert Donnerstag, , Uhr 4 Abende (14-tägig), 42,00. Nebenkosten: Materialkosten Comenius Realschule, Wertheim-Bestenheid MUSIK Didgeridoo der klingende Stock Australiens Ulrich Soppa, Didgeridoobauer Ein Spiel- und Entspannungsseminar. Erlernt wird das Spiel auf diesem wahrscheinlich ältesten Blasinstrument der Welt. Von den Aborigines zur Begleitung von Tanz und Gesang und bei Heilungsritualien verwandt, wird es heute als Musikinstrument in der Therapie und in Musikgruppen und Orchestern auf der ganzen Welt eingesetzt. Die heilende Wirkung des Didgeridoospiels beruht darauf, dass durch die besondere Klangcharakteristik und die Zirkuläratmung, die es ermöglicht, den Ton beliebig lange ohne Unterbrechung zu halten, der Zugang zu einer gesteigerten Wahrnehmung erleichtert und ein Zustand tiefer Entspannung erreicht wird. Bitte bringen Sie eine Decke und einen Imbiss für den Tag mit. Vorhandene Instrumente können mitgebracht werden Sonntag, , Uhr 1 Sonntag, 42,00. Nebenkosten: Material für Didgeridoo, Farben, Versiegelung ab 65,00 Kulturhaus Wertheim, Seminarraum 2 Vor der Anmeldung bitte die Geschäftsbedingungen beachten! Professionelle Stative Made in Wertheim

17 KUNST / KULTUR / GESTALTEN Bodhran die irische Rahmentrommel Workshop Guido Plüschke Die Bodhran ist leicht zu erlernen und schon innerhalb weniger Stunden kann der Teilnehmer mit den erlernten Basics irische Musik begleiten! Dabei benötigt er keine musikalischen Vorkenntnisse und auch kein Instrument, denn die Trommeln und das Zubehör werden kostenfrei von mir gestellt. Auch bei größeren Gruppen über 20 Personen stellt das Lehren sowie die Bereitstellung der Instrumente kein Problem dar Freitag, , Uhr 1 Freitag, 38,00. Kulturhaus Wertheim, Multifunktionssaal TANZEN Flamencounterricht Manuela de Cartuja, Flamencotänzerin Flamenco Ausdruck, Kraft und Beherrschung. Es gibt nur wenige Künste, die derart intensiv Leidenschaftlichkeit und Gefühle offenbaren können durch Musik, Gesang und Poesie und durch tänzerischen Ausdruck. Mit seiner erdgebundenen Kraft gewinnt der Flamenco für seine Liebhaber fast metaphysische Bedeutung Dienstag, , Uhr 15 Abende, 80,00 Kindergarten Grünenwört. Mitzubringen: Schuhe mit breitem Absatz, langer weiter Rock Flamencounterricht für Fortgeschrittene Manuela de Cartuja, Flamencotänzerin Dieser Kurs eignet sich für Teilnehmer, die schon 2 3 Semesterkurse besucht haben Dienstag, , Uhr 15 Abende, 80,00 Kindergarten Grünenwört. Mitzubringen: s. Kurs KUNST / KULTUR / GESTALTEN Disco-Fox für Anfänger Andreas Heintz, Tanzlehrer Der Disco-Fox ist seit Jahren der beliebteste und meistgebrauchte Modetanz. Der Disco-Fox besteht überwiegend aus Tanzfi guren, und trotzdem ist der Grundschritt der wichtigste Schritt, da auf ihn fast alle Figuren aufbauen und er bei fast allen Tanzfi guren gebraucht wird. Diesen Tanz kann man in jedem Alter lernen und tanzen. Disco-Fox wird zu toller, fl otter Musik getanzt, und selbst beim Anfängerkurs werden bis zu 10 Figuren gelernt. Bei diesem Kurs können sowohl Paare als auch Singles mitmachen. Man kann sich für mittwochs oder sonntags anmelden. Ein Wechsel der Kurstage innerhalb der Kurse ist möglich Sonntag, , Uhr 6 Abende, 50,00 Gasthaus Adler (Saal), Nassig Disco-Fox für Anfänger Andreas Heintz, Tanzlehrer Mittwoch, , Uhr 6 Abende, 50,00 Gasthaus Adler (Saal), Nassig Disco-Fox für Anfänger Andreas Heintz, Tanzlehrer Sonntag, , Uhr 6 Abende, 50,00 Gasthaus Adler (Saal), Nassig Ludwig-Erhard-Straße 6 Gewerbegebiet Reinhardshof Wertheim Telefon /32 88 Neubau Fa. Aquarium-Rio-Reinhardshof AQUARIUM RIO RIO RIO RIO RIO RIO RIO RIO Ihr Fachgeschäft für Qualitätszierfische! Montag-Freitag u Uhr Mittwoch ganztägig geschlossen Samstag Uhr 32 33

18 KUNST / KULTUR / GESTALTEN KUNST / KULTUR / GESTALTEN Gesellschaftstanz für Anfänger Andreas Heintz, Tanzlehrer Beim Anfängerkurs für Gesellschaftstänze werden Foxtrott, Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Cha-Cha-Cha, Jive und Disco-Fox gelernt. In jedem Tanz werden die Grundschritte und ca. 3-4 Figuren einstudiert. Nach Ende des Kurses ist man für das öffentliche Parkett vorzüglich gerüstet. Bei diesem Kurs können sowohl Paare als auch Singles mitmachen Sonntag, , Uhr 8 Nachmittage, 75,00 Gasthaus Adler (Saal), Nassig Gesellschaftstanz für Anfänger Andreas Heintz, Tanzlehrer Sonntag, , Uhr 6 Abende, 75,00 Gasthaus Adler (Saal), Nassig Hochzeits-Tanzkurs Andreas Heintz, Tanzlehrer Sie möchten demnächst heiraten oder sind zu einer Hochzeit eingeladen? Beim Hochzeits-Tanzkurs werden nur die Tänze gelernt, die man braucht, um gut über die tänzerischen Runden bei der Hochzeitsfeier zu kommen. Die meisten Hochzeitspaare haben weniger Angst vor der Hochzeit als vor dem Hochzeitstanz, bei dem die ganze Hochzeitsgesellschaft zuschaut. Damit der schönste Tag im Leben auch tänzerisch gut verläuft, erlernen Sie die wichtigsten Tänze und Figuren in Langsamer Walzer, Foxtrott, Wiener Walzer und Disco-Fox. Der Hochzeits-Tanzkurs ist nicht nur für Brautpaare, sondern für alle, die vor einer Hochzeit oder einer anderen wichtigen Feier die Tanzschritte neu lernen oder auffrischen möchten Mittwoch, , Uhr 4 Abende, 35,00 Gasthaus Adler (Saal), Nassig Faschings-Crash-Kurs Andreas Heintz, Tanzlehrer Für alle, die an Fasching mal wieder tanzen gehen möchten, sich aber nicht mehr trauen, weil man sich an den letzten Tanzkurs schon lange nicht mehr erinnern kann. Bei diesem Kurs werden vor allem die Tänze Walzer, Foxtrott und natürlich Disco-Fox wieder aufgefrischt und die eine oder andere Figur neu gelernt. Zu diesem Kurs können sich sowohl Paare als auch Singles anmelden Freitag, , Uhr 5 Abende, 40,00 Gasthaus Adler (Saal), Nassig Lateinamerikanischer Tanzkurs Andreas Heintz, Tanzlehrer Bei diesem Kurs werden ausschließlich lateinamerikanische Tänze, wie Samba, Cha Cha Cha, Rumba und Jive gelernt Es werden in jedem Tanz die Grundschritte, Figuren und Tanzschrittfolgen trainiert und vertieft. So können Sie sich auf nahezu alle lateinamerikanischen Rhythmen sicher bewegen. Bei diesem Kurs können sich sowohl Paare als auch Singles anmelden Freitag, , Uhr 6 Abende, 50,00 Gasthaus Adler (Saal), Nassig Angebot an Firmen Haben Sie in Ihrer Firma ein spezielles Schulungsinteresse? Sind Sie an Schulungen interessiert, die genau auf die Bedürfnisse Ihrer Firma ausgerichtet sind? Sprechen Sie uns an! Eigene Schlachtung... viele reden davon, wir tun es! Eichelgasse, Wertheim Tel /

19 KUNST / KULTUR / GESTALTEN Salsa Mauricio Lalomia, Tanzlehrer Lust, auf lateinamerikanische Rhythmen das Tanzbein zu schwingen? Salsa ist nicht nur feurig zu Nachos sondern auch ein heißer Tanz, der süchtig macht. Somit gehört Salsa zu den temperamentvollsten unter den lateinamerikanischen Tänzen. Im Gegensatz dazu stehen der eher ruhige Bachata, bei dem man zu romantischen Klängen die Hüften kreisen lässt, und der variationsreiche, eher spaßige Merengue mit zunächst einfachem Grundschritt. Hier werden zu allen drei Tänzen sowohl Grundschritte als auch einfache Figuren gezeigt, aber auch wie man sich führen lässt, bzw. wie der Herr führt. Dieser Kurs richtet sich an AnfängerInnen mit und ohne Vorkenntnisse, wobei der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt. Bitte geeignete Tanzschuhe mitbringen (Turnschuhe sind eher ungeeignet, da sie nicht rutschen). Anmeldungen bitte Paarweise Mittwoch, , Uhr 12 Abende, 80,00 Grund- und Werkrealschule, Wertheim, Aula, Alte Steige Orientalischer Bauchtanz Schrittkombinationen Einsteiger Andrea Stöhr-Sayed Dieser Workshop geht speziell auf Tanztechnik und verschiedene Schrittvariationen ein. Gezeigt werden abwechslungsreiche Kombinationen am Platz und im Raum. Es wird aufgezeigt, was Einsteiger mit ihrem Repertoire an Grundbewegungen schon machen können. Am Sonntag werden Kombis für Mittelstufe und Fortgeschrittene unterrichtet. Viel Wert wird auch auf die Übergänge der Bewegungen gelegt. Gute Bewegungsübergänge sind wie das Salz in der Suppe des Tanzes damit der tänzerische Fluss nicht ins Stocken gerät Samstag, , Uhr 1 Vormittag, 18,00 Kulturhaus Wertheim, Multifunktionsaal Orientalischer Bauchtanz Fortgeschrittene Andrea Stöhr-Sayed Dieser Workshop geht speziell auf Tanztechnik und verschiedene Schrittvariationen für Frauen ein, die schon länger Orientalischen Tanz betreiben. Gezeigt werden abwechslungsreiche Kombinationen am Platz und im Raum. Es werden Kombis für Mittelstufe unterrichtet. Viel Wert wird auch auf die Übergänge der Bewegungen und schöne Armarbeit gelegt. Gute Bewegungsübergänge sind wie das Salz in der Suppe des Tanzes damit der tänzerische Fluss nicht ins Stocken gerät Samstag, , Uhr 1 Nachmittag, 18,00 Kulturhaus Wertheim, Multifunktionsaal Weil Sie sich Kontogebuḧren einfach sparen möchten. Das kostenlose* Girokonto mit Konto-Umzugsservice. Kostenloses Girokonto mit 50 Startguthaben* * Kostenlose Kontofu hrung, nur fu r private Nutzung bei einem monatlichen Geldeingang ab Euro. Bei geringerem Geldeingang beträgt die Kontofu hrungsgebu hr monatlich 8,90 Euro. Startguthaben von 50 Euro einmalig fu r alle Neukunden, die noch kein Zahlungsverkehrskonto bei der Commerzbank AG fuḧren. Auszahlung Startguthaben 3 Monate nach Kontoeröffnung. In Ihren Commerzbank Filialen Wertheim: Mühlenstrasse 10, Tel / Gemeinsam mehr erreichen 36

20 KUNST / KULTUR / GESTALTEN KUNST / KULTUR / GESTALTEN FOTOGRAFIEREN Besser digital fotografieren (Kurs für Frauen) Vera Krieg Bei unseren fotografi schen Übungen geht es darum, sich mit der eigenen Digitalkamera besser zurecht zu fi nden und die Wahrnehmung zu schärfen. Wir lernen dazu etwas über unsere Kamera, die Motivauswahl, Perspektive, Licht, Stimmung, Bildausschnitt, Schärfe, Konzeption und Bildauswahl. Wir experimentieren, inspirieren und unterstützen uns dabei gegenseitig. Ziele sind: ein erweiterter Zugang zur Bildsprache und die Freude an besseren Fotos Freitag, , Uhr Vorbesprechung Samstag, , Uhr fotografi sche Exkursion (in Wertheim) Sonntag, , Uhr fotografi sche Exkursion Freitag, 4 Termine, 76,00 Kulturhaus Wertheim NÄHEN (Landschaft im Herbst) , Uhr Abschlusspräsentation und Nachbesprechung Nähkurs am Wochenende Lennart Meyer, Fachschüler für Modedesign An zwei Wochenenden haben Sie die Gelegenheit, den Umgang mit der Nähmaschine zu erlernen. Nach einer kurzen Einführung werden Ihre möglichen Näharbeiten besprochen, und dann können Sie nach einfachen Schnitten Hose, Rock, Weste usw. schneidern, alles unter fachkundiger Leitung. Mitzubringen: Stoff Ihrer Wahl mindestens 1 Meter, Nähgarn, Schneiderkreide, Maßband & Geodreieck, Butterbrotpapier, -rolle, Papier, Bleistift, Radiergummi Samstag Sonntag, , Sa Uhr, So Uhr. 1 Wochenende, 54,00. Nebenkosten: Materialkosten Edward-Uihlein-Schule, Wertheim FARB-, TYP- UND STILBERATUNG Erkennen Sie Ihren Farb-Typ Ruth Roth, Stilberaterin Augen, Haut, Haare werden einer Farbanalyse unterzogen und einem Grundtyp zugeordnet. Sie lernen, welche Farben Ihnen am besten stehen und Ihre Persönlichkeit unterstreichen. Die richtigen Farben rufen erstaunliche Ergebnisse hervor, die Haut strahlt, Fältchen und Augenschatten werden gemildert und die Gesamterscheinung verändert sich positiv. Das Ergebnis werden nur noch Lustund keine Frustkäufe sein und Ihre Garderobe lässt sich unkompliziert und stimmig kombinieren und in die jeweiligen Modefarben integrieren Samstag, , Uhr 1 Vormittag, 35,00 Kulturhaus Wertheim, Seminarraum 1. Mitzubringen: Kleidungsstücke in verschiedenen Farben, Schmuck und Accessoires Erkennen Sie Ihren Figur- und Stiltyp Ruth Roth, Stilberaterin Das richtige Erkennen des Figurtyps bewirkt eine erstaunliche Optimierung Ihres Kleiderschranks. Schultern erscheinen schmaler oder breiter - Taille und Hüften sind plötzlich keine Problemzonen mehr, kurzer Hals, langer Hals, große oder kleine Oberweite? Zu dünn, zu dick - muss es nicht geben mit dem richtigen Know-how im Umgang mit Schnitten und Accessoires. Lieben Sie Rüschen oder bevorzugen Sie Streifen und Karos? Geben Sie sich gerne ganz natürlich oder klassisch oder darf es auch mal extravagant sein? Finden Sie Ihre Nische bei der Stilanalyse! Samstag, , Uhr 1 Nachmittag, 35,00 Kulturhaus Wertheim, Seminarraum 1. Mitzubringen: unterschiedliche Kleidungsstücke, Hosen, Röcke, Jacken, Blusen, usw. und Accessoires. Schminkworkshop Schönheit sichtbar machen Ruth Roth, Stilberaterin Wertvolle Tipps und kleine Tricks, wie Sie ohne Skalpell und Botox Ihr Erscheinungsbild optimieren und Ihre schönste Seite richtig zur Geltung bringen können. Sie sollen sich wohl fühlen in Ihrer Haut und gepfl egt, selbstbewusst und selbstsicher Ihrer Umwelt begegnen, ob im Berufsleben oder privat. Wir erarbeiten gemeinsam das für sie passende Make-up und Sie lernen in einfachen Schritten den täglichen Umgang mit Lidschatten & Co. Dabei werden Ihr persönlicher Geschmack und Ihre individuellen Merkmale berücksichtigt. Schminkutensilien werden kostenlos zur Verfügung gestellt Samstag, , Uhr 1 Nachmittag, 35,00 Kulturhaus Wertheim, Seminarraum 1. Ihr Partner für BusReisen Wertheim - Sudetenstrasse 6 - Tel / KOSTEN SPAREN KEINE ANMELDEBESTÄTIGUNG Damit unsere Kurse so preisgünstig bleiben können, versenden wir keine Anmeldebestätigung. Sie werden nur dann benachrichtigt, wenn sich bei Ihrem Kurs etwas ändert. Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, wenn mindestens 80% der Kursstunden besucht wurden. Deshalb: Achten Sie bitte selbst darauf, dass Ihre Anwesenheit registriert wird

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins info@manuelaklasen.de Tel.: 06135 / 704906 Lebe deinen

Mehr

Rehabilitandenbefragung

Rehabilitandenbefragung (Version J) Rehabilitandenbefragung Rehabilitandenbefragung Kinder- und Jugendlichen-Rehabilitation Fragebogen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre Fragebogen-Version: J Anonymisierungsnummer Hinweise

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Meine Chance umfasst Angebote rund um Aus- und Weiterbildung für Wienerinnen und Wiener im Rahmen des Qualifikationsplans Wien 2020.

Meine Chance umfasst Angebote rund um Aus- und Weiterbildung für Wienerinnen und Wiener im Rahmen des Qualifikationsplans Wien 2020. Alle Veranstaltungen auf einen Blick Meine Chance umfasst Angebote rund um Aus- und Weiterbildung für Wienerinnen und Wiener im Rahmen des Qualifikationsplans Wien 2020. www.waff.at www.ams.at/wien 02.

Mehr

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verhalten Nun hast du das. Schuljahr mit Erfolg abgeschlossen. Dein Verhalten den anderen Kindern gegenüber war sehr rücksichtsvoll und kameradschaftlich.

Mehr

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials Tanzschule Dorner Where people meet Paare Studenten Singles Senioren Specials Favoritenstraße 20 1040 Wien T: +43-664-31 33 022 E: tanz@tanzdorner.at www.tanzdorner.at Dorner All you can dance Ihre Möglickeiten:

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch, carina_birchler@hotmail.com - alle Rechte vorbehalten Verwendung, Modifikation und Weitergabe an Dritte nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Autorin Ich-Buch Ein

Mehr

Anmeldung und Einschreibung 02. Junge vhs 05. Gesellschaft/Umwelt/Recht 13. Kunst/Kultur/Gestalten 25. Gesundheit 38. Sprachen 65.

Anmeldung und Einschreibung 02. Junge vhs 05. Gesellschaft/Umwelt/Recht 13. Kunst/Kultur/Gestalten 25. Gesundheit 38. Sprachen 65. Inhaltsverzeichnis Anmeldung und Einschreibung 02 Wichtig für Sie 03 Junge vhs 05 Gesellschaft/Umwelt/Recht 13 - Recht 13 - Pädagogik/Erziehung/Kommunikation 15 - Gedächtnistraining 15 - Verhaltenstraining

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

UCB-Seminare. Seminar. zur Vorbereitung auf die Q 12

UCB-Seminare. Seminar. zur Vorbereitung auf die Q 12 UCB-Seminare Seminar zur Vorbereitung auf die Q 12 31.08.2015 04.09.2015 UCB-Seminare Uwe C. Bremhorst Dipl. Math. Rotbuchenstr. 1 81547 München Telefon 089 645205 Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen

Mehr

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion INHALTSVERZEICHNIS Kompetenz... 1 Vergangenheitsabschnitt... 2 Gegenwartsabschnitt... 3 Zukunftsabschnitt... 3 GOLD - Das Handbuch für Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen Selbstreflecion Kompetenz Die

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule Leitfaden Kindergarten Grundschule Wer kann Herzo-Lesepate werden? Alle Menschen aus allen Alters-, Bevölkerungs- und Berufsgruppen, die ihre Freude am Lesen weitergeben möchten und die Lesekompetenz der

Mehr

René Borbonus. Überzeugungskraft ist nicht messbar. Überzeugungskraft ist spürbar. Offene Trainings mit René Borbonus in 3 Schritten

René Borbonus. Überzeugungskraft ist nicht messbar. Überzeugungskraft ist spürbar. Offene Trainings mit René Borbonus in 3 Schritten René Borbonus Überzeugungskraft ist nicht messbar. Überzeugungskraft ist spürbar. Offene Trainings mit René Borbonus in 3 Schritten Offene Trainings mit René Borbonus Mehr Überzeugungkraft in 3 Schritten

Mehr

Coaching und Seminare

Coaching und Seminare Coaching und Seminare Prüfungscoaching und Lernberatung Berufs- und Studienwahlberatung Coaching für Berufstätige Kompetenzberatung Seminare Frei sprechen Technologiezentrum Konstanz Prüfungscoaching &

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015 Leistungsüberblick 01/2015 Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ob ihr diesen Tag jemals vergessen werdet? Ich kann es mir nicht vorstellen. Wenn es allerdings einen Tag in eurem Leben

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Kunstvoll dekorierte Schalen nannte sich ein Kurs bei der Vhs Monheim. Im Bild Teilnehmerinnen zusammen mit der Dozentin Kathi Veninga-Käser (links). WIR ÜBER UNS Allgemeine Hinweise und Geschäftsbedingungen

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

- Mentales Training (Für Mannschaften und Einzelspieler) - Gestärkt in den Alltag (Für aktive Personen eines Vereins)

- Mentales Training (Für Mannschaften und Einzelspieler) - Gestärkt in den Alltag (Für aktive Personen eines Vereins) Erfolgreich sein - Mentales Training (Für Mannschaften und Einzelspieler) - Gestärkt in den Alltag (Für aktive Personen eines Vereins) - Mentale Unterstützung (Einzel- und/oder Gruppencoaching) In eigener

Mehr

NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er. re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess. www.stic-er.

NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er. re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess. www.stic-er. STiC-er Theater e.v. NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er www.stic-er.de re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess K1 Basiskurs: Atem-Körper-Stimme K2 Basiskurs:

Mehr

Das Schulsystem in Deutschland (Band 2, Lektion 1)

Das Schulsystem in Deutschland (Band 2, Lektion 1) Pluspunkt Deutsch Das Schulsystem in Deutschland (Band 2, Lektion 1) Übung 1 Lesen Sie den Text und kreuzen Sie an: Richtig oder falsch? In Deutschland können die Kinder mit 3 Jahren in den Kindergarten

Mehr

Mein Leben, mein Geld

Mein Leben, mein Geld Mein Leben, mein Geld Wünsche Wandel Wirklichkeit Unser Leben ist sehr komplex und fordert jeden Tag unsere ganze Aufmerksamkeit und Energie. Geld ist ein Teil unseres Lebens. Was macht Geld mit uns? Tut

Mehr

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014:

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: WISHCRAFT-BASISSEMINAR in Osnabrück: das letzte in diesem Jahr, zwei Tage Intensivseminar: Herausfinden, was ich wirklich will! Am Freitag/Samstag: 5./6.12.2014; zum

Mehr

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere.

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Sicherheit und Erfolg in der Ausbildung. Auszubildende Lerne, schaffe, leiste was... dann kannste, haste, biste was! Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Mit diesen sechs

Mehr

Mike C. Kock Personal Coaching

Mike C. Kock Personal Coaching Mike C. Kock Personal Coaching Rohstoff- & Börsenexperte ArtexSwiss ltd. Bachmattweg 1 8048 Zürich Mail: redaktion@mike-kock.de Warum Coaching? Ein kluger Mann lernt aus seinen Fehlern, ein weiser Mann

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

TrainUp! Coach mit Pferden

TrainUp! Coach mit Pferden Academy COACHING & TRAINING Coach mit Pferden Das Pferd ist dein Spiegel. Es schmeichelt Dir nie. Es spiegelt dein Temperament. Ärgere Dich nie über dein Pferd, Du könntest Dich ebenso über deinen Spiegel

Mehr

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Beratungsstelle für Jungen Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Sicher kennst Du Dich gut aus mit Internet und Handy und hast vielleicht ja selber auch schon Dein eigenes. Beides kann sehr

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Angebote für Mitarbeiter der Pflege Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Neben der fachlichen Kompetenz trägt eine wertschätzende Kommunikation mit Patienten und Angehörigen als auch im Team wesentlich

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

SySt-Organisationsberatung Toolkarte

SySt-Organisationsberatung Toolkarte Tool Zuhören als Empfänger und als Sender Entwickelt von Insa Sparrer Anwendungskontext Die SySt-Miniatur Zuhören als Empfänger und als Sender bietet die Möglichkeit eines Probehandelns für eine künftige

Mehr

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln Informationen sammeln Das Schulsystem in Deutschland eine Fernsehdiskussion. Hören Sie und notieren Sie wichtige Informationen. Was haben Sie verstanden. Richtig (r) oder falsch (f)? Alle er ab 6 Jahren

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

How to coach Mit Leichtigkeit Coaching lernen

How to coach Mit Leichtigkeit Coaching lernen How to coach Mit Leichtigkeit Coaching lernen Ina Hullmann Lernen Sie mit Leichtigkeit...Ihre volle Kraft als Coach entfalten Effektiv: Sofort wirksame Notfall- und Stabilisierungstechniken Strategisch:

Mehr

Angebot der Schule/ Freiwilliger Unterricht

Angebot der Schule/ Freiwilliger Unterricht Schule Ipsach Angebot der Schule/ Freiwilliger Unterricht 1. Musik (2. - 6. Schuljahr) Sopranblockflöte: (2. bis 3. Klasse) Anfänger: ab 2. Schuljahr Fortgeschrittene: ab der 3. Klasse oder mindestens

Mehr

Systematische Unterrichtsplanung

Systematische Unterrichtsplanung Allgemeine Situationsanalyse aus entwicklungspsychologischer Literatur zu entnehmen (Schenk-Danzinger, L.: Entwicklungspsychologie. Wien: ÖBV, 2006, S. 200-248) Ereignishafte Situationsanalyse Das Schreiben

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die

Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die Vorbereitung auf die Messe Unsere kostenlosen Angebote zur intensiven Vorbereitung Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die Aufnahme erfolgt entsprechend

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Inhouse-Coaching: Wenn Sie aus Zeitgründen oder Gründen der Diskretion nicht zu mir kommen können, komme ich gerne zu Ihnen.

Inhouse-Coaching: Wenn Sie aus Zeitgründen oder Gründen der Diskretion nicht zu mir kommen können, komme ich gerne zu Ihnen. Angebot Prüfungscoaching für Studierende, Auszubildende und Schüler/innen - Bestehen letztmöglicher Wiederholungsprüfungen - Kurzfristiges Kompaktcoaching - Prüfungszeitraum-Begleitung Coaching für Berufstätige

Mehr

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Modul: Soziale Kompetenz Vier Ohren Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Teilnehmer: 3-20 Personen (Die Übung kann mit einer Gruppe von 3-6 Personen oder bis zu max. vier Gruppen realisiert werden) Material:

Mehr

Berufsorientierung: Schüler/innen - Elternabend Eine Möglichkeit. Die Fähigkeiten und Stärken meines Kindes

Berufsorientierung: Schüler/innen - Elternabend Eine Möglichkeit. Die Fähigkeiten und Stärken meines Kindes Berufsorientierung: Schüler/innen - Elternabend Eine Möglichkeit 1 7. Schulstufe Die Fähigkeiten und Stärken meines Kindes Durchführung: Begrüßung Vorstellung der Berufsorientierungsinhalte durch 2 Schüler/innen

Mehr

Persönliche Spitzenleistungen erbringen und Menschen zum Erfolg führen

Persönliche Spitzenleistungen erbringen und Menschen zum Erfolg führen Michael Dömer Unternehmensberatung TOP Level Seminar für das Management Print und Medien mit Dieter Lange Erkenne Dich selbst Orakel zu Delphi Persönliche Spitzenleistungen erbringen und Menschen zum Erfolg

Mehr

Frau Zeibig/FSJ 12:25 13:10 Uhr

Frau Zeibig/FSJ 12:25 13:10 Uhr Schulaufgabenbetreuung Hier kannst du gemeinsam mit deinen Mitschülern und unter Aufsicht einer Fachkraft deine Hausaufgaben machen, Übungsaufgaben lösen oder dich auf anstehende Tests vorbereiten. Bibliothek-rechts

Mehr

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter)

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Systemische Tools im Projektmanagement Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Dieser Workshop ergänzt Ihre Projektleitungskenntnisse mit den Methoden des systemischen

Mehr

Zuhörer muss mit Thema vertraut werden Zuhörer müssen inhaltlich und logisch folgen können

Zuhörer muss mit Thema vertraut werden Zuhörer müssen inhaltlich und logisch folgen können Inhalt 2/17 Hinweise zur Präsentationsausarbeitung und zu Vorträgen Die folgenden Folien sollen für die Vorbereitung von Präsentation eine einführende Hilfe darstellen. Es werden Hinweise zur Strukturierung

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck Ars Vivendi die Kunst zu leben Das bedeutet nach meinem Verständnis: Die Kunst, das Leben nach eigenen Vorstellungen

Mehr

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64 Kursangebote der Elternschule (Aktueller Stand vom 10.08.2015) Vor der Geburt Informationsabende für werdende Eltern werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

SCHWERPUNKT-KITAS SPRACHE & INTEGRATION. 5. Telefonkonferenz 25.04.2013 Präsentation und Vortrag Udo Smorra - 04/2013 www.kitapartner-smorra.

SCHWERPUNKT-KITAS SPRACHE & INTEGRATION. 5. Telefonkonferenz 25.04.2013 Präsentation und Vortrag Udo Smorra - 04/2013 www.kitapartner-smorra. SCHWERPUNKT-KITAS SPRACHE & INTEGRATION 5. Telefonkonferenz 25.04.2013 Präsentation und Vortrag www.kitapartner-smorra.de 1 Guten Morgen und hallo zusammen! www.kitapartner-smorra.de 2 Man kann über alles

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

Neue Autorität. Umsetzungen in der Schule. zürich. November 2010. www.newauthority.net. PEN Das Neue Autorität Programm für Schulen

Neue Autorität. Umsetzungen in der Schule. zürich. November 2010. www.newauthority.net. PEN Das Neue Autorität Programm für Schulen Neue Autorität Umsetzungen in der Schule zürich November 2010 www.newauthority.net Überblick über den Vortrag PEN Das Neue Autorität Programm für Schulen Schwierigkeiten der Lehrer verstehen Die Lehrerpräsenz

Mehr

Schulkindergarten an der Alb

Schulkindergarten an der Alb Stadt Karlsruhe Schulkindergarten an der Alb Ein guter Ort zum Großwerden... Der Schulkindergarten an der Alb bietet Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und Kindern mit geistiger Behinderung im Alter

Mehr

Lassen Sie Ihr Gehör wieder aufleben. Hörgeräte erfolgreich nutzen

Lassen Sie Ihr Gehör wieder aufleben. Hörgeräte erfolgreich nutzen Lassen Sie Ihr Gehör wieder aufleben Hörgeräte erfolgreich nutzen Willkommen zurück in der Welt der Klänge Herzlichen Glückwunsch, Sie haben sich entschieden, Ihr Gehör wieder aufleben zu lassen! Ihr

Mehr

AKTUELLE TERMINE UND MÖGLICHKEITEN

AKTUELLE TERMINE UND MÖGLICHKEITEN Dr. Gudrun Schwarzer / Potentialentfaltung & Erfolgsteams nach Barbara Sher AKTUELLE TERMINE UND MÖGLICHKEITEN Seminare, Erfolgsteamworkshops, Einzelberatung >>Barbara Sher in Zürich, am 15./16./17.Mai

Mehr

Seminare für Schülerinnen und Schüler

Seminare für Schülerinnen und Schüler Seminare für Schülerinnen und Schüler Internet-Führerschein ab auf die Datenautobahn (S 1) Das Internet ist faszinierend für dich - doch deine Eltern lassen dich nicht surfen, weil sie dir keine vernünftige

Mehr

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Das Projekt Ziele Kultur ist kein abgeschlossenes und statisches Ganzes. Kultur ist dynamisch und wandelbar. Für dieses Verständnis möchte ikule (interkulturelles

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Ein werkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Auch Dozent/innen benötigen ein praxisorientiertes Aufbautraining für die Gestaltung ihrer Veranstaltungen. In diesem praxisorientierten Trainingsseminar

Mehr

Telefontraining: Erfolgreich telefonieren im Beruf

Telefontraining: Erfolgreich telefonieren im Beruf Telefontraining: Erfolgreich telefonieren im Beruf von Ralph Treier (Perspektive GmbH, Köln) Die Kommunikation am Telefon stellt erhöhte Ansprüche an die Sprache. Die Wortwahl kann entscheidend sein für

Mehr

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel.

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1 Schmuck aus Fimo Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1. tag: Mittwoch 15.05.2013 Weitere: 22.05.2013

Mehr

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin 6Lektion Beim Arzt A Die Sprechzeiten Lesen Sie das Arztschild. Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin Sprechzeiten: Mo, Di, Fr: 8.00-.00 u. 5.00-8.00 Mi: 8.00-.00, Do: 4.00-0.00 Welche Aussagen

Mehr

KURZINFORMATION Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein )

KURZINFORMATION Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein ) LEHRERINFORMATION UNTERRICHTSEINHEIT»SMS SCHREIBEN«KURZINFORMATION Thema: Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein ) Fächer: Deutsch Zielgruppe: 3. und 4. Klasse Zeitraum: 1

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Fragebogen für Jugendliche

Fragebogen für Jugendliche TCA-D-T1 Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen schwarzen oder blauen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

Don-Bosco-Schule Bad Kreuznach

Don-Bosco-Schule Bad Kreuznach Don-Bosco-Schule Bad Kreuznach Hausordnung Mit Herz Hand und Kopf zusammen leben, lernen, arbeiten und spielen. Das Zusammenleben in unserer Schule Man erreicht mehr mit einem freundlichen Blick, mit

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen DEUTSCHKURSE Programm 2015 Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen Deutsch Kompakt Plus 20 UE à 45 Minuten/Woche Diese Kurse sind Aufbaukurse, die Sie fortlaufend vom

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

Meine Lernzielmappen habe ich für die KDL Beurteilung eingesetzt. Diese Hefte sind bei den Eltern und Kindern sehr gut angekommen. Doris Dumser 9/2005

Meine Lernzielmappen habe ich für die KDL Beurteilung eingesetzt. Diese Hefte sind bei den Eltern und Kindern sehr gut angekommen. Doris Dumser 9/2005 Meine Lernzielmappen habe ich für die KDL Beurteilung eingesetzt. Dh.: eine Mappe hatte ich pro Kind in einer Mappe für meine Aufzeichnungen und ein Heftchen habe ich jedem Kind schön in Farbe spiralisiert

Mehr

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KLASSE

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KLASSE Didaktisierung des Lernplakats KLASSE 1. LERNZIELE Die Lerner können neue Wörter verstehen nach einem Wort fragen, sie nicht kennen (Wie heißt auf Deutsch?) einen Text global verstehen und neue Wörter

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM ERSTEN IT-SCHNUPPERTAG BEI BERTELSMANN. Gütersloh, 09.10.2013

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM ERSTEN IT-SCHNUPPERTAG BEI BERTELSMANN. Gütersloh, 09.10.2013 HERZLICH WILLKOMMEN ZUM ERSTEN IT-SCHNUPPERTAG BEI BERTELSMANN Gütersloh, 09.10.2013 Tagesablauf Vormittag Wann? Was? Wer? Wo? 09.00 Uhr Begrüßung und Patenzuordnung 09.15 Uhr Warm Up mit den Paten, Erwartungen

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern Villa Gückelsberg Dr. Sylva-Michèle Sternkopf Tel.: 03726 792919-0 Fax: 03726 792919-10 E-Mail: contact@sternkopf.biz www.villa-gueckelsberg.de 2013 Liebe Gäste, wir freuen uns, dass Sie Ihre Veranstaltung

Mehr

VortragsService im Rahmen unserer Schulförderung Schuljahr 2011/2012

VortragsService im Rahmen unserer Schulförderung Schuljahr 2011/2012 VortragsService im Rahmen unserer Schulförderung Schuljahr 2011/2012 Neu: der Sparkassen- VortragsService Als moderne Universalbank sind wir das größte selbstständige Geldinstitut in unserer Region. Neben

Mehr

Wir lassen Bildung wachsen Ihre VHS

Wir lassen Bildung wachsen Ihre VHS Wir lassen Bildung wachsen Ihre VHS Programm 2.Semester 2015 Inhaltsverzeichnis Anmeldung und Einschreibung 02 Wichtig für Sie 03 Junge vhs 05 Gesellschaft/Umwelt/Recht 13 - Recht 13 - Pädagogik/Erziehung/Gedächtnistraining

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Chinesischkurse 1x pro Woche Kursname Zeit Zielgruppe Lehrmaterial Preis Chinesisch für Einsteiger

Chinesischkurse 1x pro Woche Kursname Zeit Zielgruppe Lehrmaterial Preis Chinesisch für Einsteiger kurse 1x pro Woche 15x Mo 05.10.2015 15x Mi 07.10.2015 15x Do 08.10.2015 ab Lektion 6 15x Fr 15:00 16:30 Uhr 09.10.2015 1 15x Di 15:00 16:30 Uhr 06.10.2015 kurse 1x pro Woche 1 15x Do 08.10.2015 Vorbereitung

Mehr

Textogen. Besser schreiben in 5 Minuten

Textogen. Besser schreiben in 5 Minuten Textogen Besser schreiben in 5 Minuten 36 leicht verständliche Tipps Hilft bei Formulierungsproblemen, Schreibstau, schwer verdaulichen Texten und sorgt allgemein für ein grösseres Lesevergnügen. Soweit

Mehr

hat uns getestet! www.computercamps.at Computercamps im großen Test!

hat uns getestet! www.computercamps.at Computercamps im großen Test! Es ist Sonntagabend, und Leonie ist schon ganz aufgeregt: Morgen fängt ihr Ferien-Computerkurs an! Eine Woche Lernen mit dem Computer und jede Menge Spaß und Spiel stehen auf dem Programm. Veranstaltungsort

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Ziel Systematische Aufarbeitung bzw. Auffrischung der Grundkenntnisse im Fach Rechnungswesen

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 WIRTSCHAFTSBUND DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN www.ooe-wb.at/la TEMPOMACHER FÜR DIE WIRTSCHAFT VORWORT Die oberösterreichischen Unternehmen

Mehr

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 JAHRESABSCHLUSSAUSSTELLUNG DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 Die Werkbund Werkstatt Nürnberg zeigt die Arbeitsergebnisse ihrer Teilnehmer

Mehr