ZABO- Nachrichten. Mai Juli 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ZABO- Nachrichten. Mai Juli 2014"

Transkript

1 ZABO- Nachrichten Heft 2 Mai Juli 2014

2 Seriensieger im Bankentest: Die besten Berater Nürnbergs! s Sparkasse Nürnberg

3 VVZ Vorstand ZABO- Nachrichten AUSGABE 2 Mai - Juli 2014 Foto: Waldluststraße bei der Bushaltestelle. Ihre Ansprechpartner im Vorstadtverein Zabo e.v. Vorsitzender: Daniel Gencev, Kronstädter Str. 28, Nürnberg, Tel Jahresbeitrag: Mindestens 7, Euro (nach oben unbegrenzt), Beitrittsformular auf Seite 35. Bankverbindung Sparkasse Nürnberg VV Zabo e.v.: IBAN: DE BIC: SSKNDE77XXX Herausgeber: Vorstadtverein Zabo e.v. Redaktion: Daniel Gencev, Gabriele Schütz Anzeigenleitung: Helmut Preußler Druck + Versand GmbH & Co. KG Internetauftritt: Günther Raß, Redaktionsschluss: Für Heft 3 (August Oktober 2014): 1. Juli 2014 Satz und Druck: Preußler Druck + Versand GmbH & Co. KG, Dagmarstraße 8, Nürnberg, Tel , Fax , Veröffentlichte Artikel geben nicht immer die Meinung des V V Zabo wieder, sondern die des Verfassers. Nachdruck von Texten und Anzeigen, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung der Redaktion gestattet. 3

4 NürnbergStift Das NürnbergStift sucht Auszubildende für den Beruf staatlich anerkannte/anerkannter Altenpflegerin/Altenpfleger Im Rahmen der 3-jährigen Ausbildung im NürnbergStift erwerben Sie Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Sie zur selbständigen und eigenverantwortlichen Tätigkeit einer Fachkraft in Pflegeheimen, geriatrischen Einrichtungen und Ambulanten Diensten qualifizieren. Neben medizinisch-pflegerischen und organisatorischen Aufgaben ist die psychosoziale Betreuung und Begleitung älterer Menschen ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung. Zusätzlich zum Ausbildungsentgelt bieten wir Ihnen die betriebliche Altersversorgung im Rahmen der Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes, jeweils einen Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen, zum Jobticket und zu Familienheimfahrten. Weiterhin Weihnachtsgeld und bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung eine Prämie in Höhe von 400,- Euro sowie die Option zur Anschlussanstellung beim NürnbergStift nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes. Die Arbeit als Altenpflegerin kommt nicht aus der Mode. Voraussetzungen für die Ausbildung sind der Realschul- bzw. ein gleichwertiger Bildungsabschluss oder der Hauptschulabschluss mit erfolgreicher, mind. 2j. Berufsausbildung oder der erfolgreiche Abschluss in der Kranken- oder Altenpflegehilfe. Ihre Bewerbung senden Sie bitte an das Nürnberg- Stift, Regensburger Str. 388, Nürnberg. Für ergänzende Informationen steht Ihnen in unserer Personalabteilung Siglinde Hacker unter der Rufnummer (0911) , bzw. per unter gerne zur Verfügung.

5 VVZ Vorwort Liebe Leserinnen und Leser, Zeit zum Handeln war das Thema der letzten Wochen. Wir hatten aufgerufen, uns behilflich zu sein. In einer Informationsveranstaltung konnten wir interessierte Zaboraner gewinnen, aktiv zum Vereinswohl beizutragen, ob es nun die Mitarbeit in der Vorstandschaft oder eine helfende Hand bei verschiedenen Tätigkeiten ist. Es ist uns in der Tat gelungen, Interesse zu wecken. In der kürzlich stattgefundenen Mitgliederversammlung haben wir uns neu aufgestellt, um die anstehenden Aufgaben nach einer schwierigen Übergangszeit anzugehen. Eine kurze Zusammenfassung können Sie der Seite 8 entnehmen. Es wäre sehr schön, wenn Sie uns dennoch mit Ihrem Engagement unterstützen können. Wir stehen gerne für Auskünfte und Informationen zur Verfügung. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und möchte Sie einladen, an den nächsten Veranstaltungen in diesem Frühjahr teilzunehmen. Ihr Daniel Gencev Rock im Park am Von Freitag bis Montag, 6. bis 9. Juni 2014, findet auf dem Zeppelinfeld und rund um den Dutzendteich das Musikfestival Rock im Park statt. Da auch in diesem Jahr wieder mit Störungen und Behinderungen der Anwohner gerechnet werden muss, wird mit den betroffenen Bürgervereinen eine Gesprächsrunde im Ordnungsamt Nürnberg stattfinden. Während des Festivals und zur Vorbereitung auf den zu erwartenden An- und Abreiseverkehr werden seitens der Stadt Nürnberg verschiedene Änderungen der Verkehrsführung getroffen. Außerdem wird das Ordnungsamt ein Bürgertelefon einrichten. Die Rufnummer ist noch nicht bekannt. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Tagespresse. 5

6 Musikstudio Johannes Lang Einzelunterricht in Klavier und Orgel Zweiergruppen in Blockflöte, Gitarre und Keyboard Schmausenbuckstr. 34, Mögeldorf / oder / nürnberg zerzabelshofer hauptstr. 11 telefon fax handy Haben Sie bei Ihren Steuern den Überblick verloren? Jahresabschlüsse Steuererklärungen laufende Buchhaltung kompetente Beratung Körner Scherzer Steuerberater Freiligrathstraße 5a Nürnberg-Mögeldorf Telefon

7 VVZ Aktuell Vorankündigung: 50 Jahre Auferstehungskirche Feier im September Am 27. September 1964 wurde die Auferstehungskirche in Zabo eingeweiht. Die evangelische Kirchengemeinde feiert dieses Jubiläum in einer Festdekade vom 19. bis 28. September. Zu den einzelnen Veranstaltungen wird in der nächsten Ausgabe der Zabo Nachrichten informiert. Jubiläum der Auferstehungsgemeinde in Zabo, ein Bild vom Richtfest der Kirche im November

8 VVZ Aktuell 8 Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen Am 27. März 2014 fand in der Vereinsgaststätte der Zabo Eintracht die satzungsgemäße Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt, zu der in den ZABO-NACHRICHTEN form- und fristgemäß eingeladen worden war. Die Versammlung gedachte ehrend der verstorbenen Vereinsmitglieder, die dem Vorstadtverein zum Teil jahrzehntelang verbunden waren. Der kommissarische Vorsitzende Herr Daniel Gencev legte den Rechenschaftsbericht vor. Der bisherige Steuerberater Herr Richard Herberg, der in der letzten Zeit auch die Aufgaben eines Schatzmeisters übernommen hatte, wird nicht weiter für den Vorstadtverein tätig sein. Die Aufgaben des Steuerberaters übernimmt Herr Marcus Kurmann von der Kanzlei F.E.L.S. Die Kassenprüfer bescheinigten ordnungsgemäße Buchführung; auf Antrag wurde der Vorstand insgesamt entlastet. Bei den anschließenden Neuwahlen, durchgeführt von der Wahlkommission, bestehend aus Herrn Pfarrer Bartels, Herrn Wittmann und Herrn Raß, wurde folgender Vorstand gewählt: 1. Vorsitzender: Daniel Gencev 2. Vorsitzender: Günther Auernhammer 1. Schatzmeisterin: Ursula Schultheiß-Frosch 2. Schatzmeisterin: Heidemarie Ludwig 1. Schriftführerin: Monika Wartmann 2. Schriftführer: Dieter Popien Beisitzer (in alphabetischer Reihenfolge): Christine Böck, Helmuth Dietrich, Edith Raß, Gabriele Schütz, Jürgen Stahl, Renate Stör, Dieter Ziegler. Kassenprüfer: Ursula Lang und Joachim Meissner Anschließend stellte Herr Gencev den Haushaltsplan für das Jahr 2014 vor. Dieser wurde von der Versammlung, so wie vorgelegt, beschlossen. Der Antrag, die Mitgliedsbeiträge ab von 7,00 E auf 9,00 E zu erhöhen, wurde mit lediglich 2 Enthaltungen angenommen. Darüberhinaus wurde beschlossen, die seit der Umstellung von DM auf Euro krummen Beiträge nach dem kaufmännischen Prinzip auf- bzw. abzurunden. Der Einzug des Mitgliedsbeitrages findet zu Beginn des Jahres im Januar statt. Außerdem wurde in der Mitgliederversammlung die in der Satzung verankerte, aber bisher nie verlangte Aufnahmegebühr angesprochen. Es wurde diskutiert, ob es sinnvoll sei, die Satzung in diesem Punkt zu ändern oder aber die Satzung zu belassen und die Aufnahmegebühr durch Beschluss mit 0 E festzulegen. Der Punkt wurde auf die nächste Sitzung vertagt.

9 Programm Zabo-Kirchweih 2014 bei der SpVgg Zabo Eintracht Freitag, Uhr Bieranstich im Festzelt mit Livemusik Rainer Präuer und Spiel der Altherrenmannschaft Zabo Eintracht Samstag, :00 Uhr Triathlon der besonderen Art: Kegeln, Schach, Schafkopf 11:00 Uhr Fußballturnier Kindergarten mit 4 Mannschaften; Siegerehrung gegen Uhr 15:00 Uhr Punktespiel der 2. Mannschaften Zabo - Maiach Hinterhof 17:00 Uhr Punktespiel der 1. Mannschaften Zabo - Maiach Hinterhof 17:00 Uhr Countrymusik im Festzelt Sonntag, :00 Uhr Frühschoppen und Schafkopfturnier mit schönen Preisen 14:00 Uhr Fußballspiel: F-Jugend-Fußballturnier Uhr Live-Musik mit Kapelle Rainer Präuer im Festzelt Montag, Kein Biergartenbetrieb Es laden herzlichst ein: SpVgg Zabo Eintracht und Festwirt Friedlsperger Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Programm Zabo-Kirchweih 2014 auf dem Johann-Adam-Reitenspieß-Platz Datum Zeit Band Art Freitag, 6. Juni Roland Country & More Country & More Pom Tetty & The Breakhearters Tom Petty Samstag, 7. Juni Nämbercher Gwerch Fränkische Lieder Goldrausch Neil Young Sonntag, 8. Juni Dioptrien Akustikrock Moore And More Gary Moore Montag, 9. Juni Eve Akustikrock The Bluenotes Blues 9

10 VVZ Aktuell Wanderung am 5. Juli 2014 Im Sebalder Reichswald nach Oedenberg Weglänge etwa 10 km, Gehzeit etwa 3 1/2 Stunden. Gelände eben mit nur geringen Steigungen. Fahrpreis je 4 Streifen für Hin- und Rückfahrt, zusammen 8.40 Euro oder TTplus 4 zu 11.- Euro für 2 Erwachsene und 4 Kinder bis 18 Jahre. Treffen um 8.40 Uhr Hst. Zabo Mitte 4 (gegenüber Kirche). Mit Bus 44 um 8.46 Uhr zum Hbf. Von dort mit U 2/21 zum Nordostbahnhof. R 21 bringt uns um 9.30 Uhr nach Heroldsberg. Autofahrer sollten bis spätestens 9.35 Uhr am Bahnhof Heroldsberg sein. Nachdem wir das unvermeidliche Ortsgebiet von Heroldsberg hinter uns gebracht haben, wandern wir bis Oedenberg nur noch im Wald. Auf ausgebauten Forstwegen und naturbelassenen Waldpfaden erleben wir den Sebalder Forst. Im Schloss Oedenberg erwartet uns der Schlosswirt Herr Fensel, der nicht nur Koch und Metzger, sondern auch Bäcker und Konditor ist. Seine Feuerspatzen sind legendär. Bei schönem Wetter können wir unser Mittagessen im schattigen Garten, der zur Wirtschaft gehört, einnehmen. Nach der Mittagseinkehr wandern wir auf etwas kürzerem Weg durch den Reichswald nach Heroldsberg und fahren vom Bf. Heroldsberg zum Nordostbahnhof zurück. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Wanderführer Jürgen Stahl würde sich über rege Beteiligung freuen. 10

11 VVZ Stammtisch Öffentlicher Stammtisch für alle Bürger unseres Stadtteils Die Stammtischler aus Zabo treffen sich an den nachfolgenden Terminen im Nebenzimmer der Gaststätte Albrechtsgarten in der Eckenstraße. Los geht s um Uhr, die Runde löst sich meist etwa um 20 Uhr wieder auf. Neue Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. Termine: Donnerstag, 8. Mai 2014 Donnerstag, 12. Juni 2014 Donnerstag, 10. Juli 2014 Ansprechpartner für den Stammtisch ist Herr Klaus Meyer, Tel.-Nr / An jedem zweiten Donnerstag eines Monats treffen sich Mitglieder des Vorstadtvereins, aber auch Gäste, zu einem gemütlichen Beisammensein im Albrechtsgarten. Foto: Dieter Ziegler 11

12 Wir führen eine breite Palette an: Rennräder Mountainbikes Citybikes E-Bikes Trekkingbikes umfangreichem Zubehör Markenbekleidung Schuhen und Helmen E-Bike Kompetenzhändler Jetzt Probefahren Erstklassiger Reparaturservice vor Ort Fahrradinspektion, wir machen Ihr Rad Saison-Fit! Sie finden uns auch auf Facebook Danziger Straße Nürnberg Tel www. radsport-burkhardt.de Unsere Qualitätsmarken: Es war schon immer etwas aufregender einen besonderen Geschmack zu haben unsere Gutscheine sind sehr beliebt Noventa GmbH 12

13 VVZ Veranstaltungen Kulturladen Zeltnerschloss Gleißhammerstr. 6, Nürnberg, Tel.: Programm Kulturladen Zeltnerschloss Mai bis Juli 2014 Caféteria: Di., Mi. und Do. von 13 bis 17 Uhr Zur Information: Grüne Daumen aufgepasst Nachbarschaftsgarten Schlossplatz Im Frühjahr 2014 entsteht der Nachbarschaftsgarten Schlossplatz. Die bislang ungenutzte Fläche an der Schloss-, Ecke Gottfriedstaße verwandelt sich in eine grüne Oase. Der Mitmachgarten lädt zum gemeinsamen Säen, Pflanzen, Ernten und zum lebendigen Austausch ein. Aktuelle Informationen unter oder im Kulturladen, Tel.: / bis Mi., Wiederum Malerei - Zeichnung Grafik von Gudrun Trendafilov Die freischaffende Künstlerin lebt und arbeitet in Nürnberg und Dresden. Bekannte Museen und renommierte Galerien zeigen ihre Werke. Gudrun Trendafilov gestaltete die Etiketten des Kulturweins Öffnungszeiten: Di., Mi., Do. von 12 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung. So., 4.5., 11 Uhr Flohmarkt für Langschläfer/-innen im Schlosshof Im Schlosshof ganz entspannt und zu einer humanen Zeit Krimskrams, gebrauchte Kleidung, Geschirr, Spielzeug, kleine und große Schätze kaufen und verkaufen. Leckeren Kuchen und Kaffee bietet die Cafeteria im Kulturladen. Standgebühr: 10 i pro Anbieter. Anmeldung bitte bis Mi., unter Tel.: / Mi., 14.5., 20 Uhr, Eintritt frei Mamaprotest Franken e.v. Individuelle Impfentscheidung Vortrag Mamaprotest Franken e.v. gründete sich 2012 im Zuge der Geburtshausschließungen und veranstaltet 2014 eine Vortragsreihe rund um Geburt und Kleinkind. Mathias Wegner informiert über die verschiedenen Impfungen als Hilfe für die eigenverantwortliche Entscheidung der Eltern. Referent: Mathias Wegner (Kinderarzt, Nürnberg) 13

14 VVZ Veranstaltungen Do., 15.5., 19 Uhr, MAI(e)NWEIN-LESE Trocken ist nur der Wein Diese Weinverkostung und erotische Lesung rund ums Thema Wein und Süßes ist eine Kooperation zwischen Vorleser Michael Kaiser und Winzer Walter Moßner. Eintritt: 29 i. Der Eintritt beinhaltet Lesung, Weinkost, Fingerfood. Anmeldung bitte bis 9.5. bei Walter Moßner / Fr., 23.5., 18 bis 23 Uhr, Sa., 24.5., bis 23 Uhr 30. Stadtteilfest Gleißhammer Ein Sommerfest für die ganze Familie Zur Eröffnung spielen die Bläsergruppe des Martin Behaim Gymnasiums und die Band Ricky and the Redstreaks (Fr., 20 bis 23 Uhr). Am Samstag sorgen die Wendelsteiner Guggenmusik, die Tanzfabrik sowie Gruppen aus dem Stadtteil und der Scharrer-Mittelschule für ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Die Rudi Madsius Band (Sa., 20 bis 23 Uhr) gibt tanzbaren Rock-Blues-Soul zum Besten. Durch das Programm führt Julia Kempken. Organisationen und Vereine aus dem Stadtteil informieren über ihre Arbeit und der Kinderbereich lädt am Samstag zu Mitmachspielen und Bastelangeboten ein. An zahlreichen Ständen gibt es schmackhaftes Essen und Getränke. Informationen unter Tel.: / und Fr., 30.5., (19 Uhr Ausstellungseröffnung), bis Di., Fotoausstellung menschenbilder & geschichten Der Fotograf Thomas Alexander fotografiert mal spannende, mal ungewöhnliche Szenen und Menschen und erzählt zu einigen, deren Geschichten, die von der Kulturjournalistin Susanne Helmer niedergeschireben wurden. Künstlergespräch: So., 1.6., 17 Uhr. Finissage: Di., 29.7., 19 Uhr. Öffnungszeiten: Di., Mi., Do., 12 bis 18 Uhr; Di., und Di., bis 20 Uhr und nach Vereinbarung. Do., 5.6., Uhr Som Brasileiro - Bossa Nova, Pagode, Samba, Baião Open Air im Zeltnerschloss Alessandra Rodrigues Costa (Gesang), Andreas Wiersich (Gitarre), Gustavo Mendoza (Flöte), Tobias Kalisch (Bass) und Stefano Renzi (Perc., Cavaquinho) Bei Regen im Kulturladen. Eintritt: 14 / 11 i (erm.), VVK 13 / 10 i (erm.), 5 i (Nbg.-Pass) Vorverkauf, inkl. VGN-Ticket: Kulturinformation, Königstr. 93, Tel.: / und unter 14

15 VVZ Veranstaltungen Happy Hour Musik und Kulinarisches im Freien An vier Donnerstagen im Juli ist die Terrasse ab 18 Uhr geöffnet, ab 19 Uhr gibt s Live-Musik (bei Regen im Kulturladen). Do., 3.7., 19 Uhr Fred Munker und Jonny Pickel New Musette, Tango, Jazz Fred Munker (Akkordeon) und Johnny Pickel (Bassklarinette) Eintritt: 4 i, Nbg.-Pass: frei Do., 10.7., 19 Uhr buddy-brown-gun trio Jazz, Rock, Cha-cha-cha und mehr... Gunther Rissmann (Jazzbassist), Klaus Braun-Hessing (Schlagzeug), Budde Thiem (Piano) Eintritt: 4 i, Nbg.-Pass: frei Do., 17.7., 19 Uhr Hilde Pohl und Julie Weigand Hazz 2 Pop Julie Weigand (Gesang) und Hildegard Pohl (Piano) Eintritt: 4 i, Nbg.-Pass: frei Do., 24.7., 19 Uhr Piaphonics-Duo Easy Blues und Jazzy Music Ralf Gebhardt (Piano) und Erwin Cerny (Saxophon) Eintritt: 4 i, Nbg.-Pass: frei KURSE Yoga - Ruhe und Bewegung Mo., bis 19 Uhr, Beginn: x Gebühr: 75 / 50 E (erm.), 25 E (Nbg.-Pass) Die Kursinhalte sind für Anfänger/innen und Fortgeschrittene geeignet. Bitte mitbringen: Sportmatte, Decke und bequeme Kleidung. Von Ihrer Krankenkasse können Sie ggf. Kurskosten erstattet bekommen. Leitung: Luise Wirth, Yogalehrerin BYV English for beginners Mo., 17 bis Uhr, Beginn: x Gebühr: 50 / 33 E (erm.), 25 E (Nbg.-Pass) Dozentin: Mariola Hein-Olschewski Englischkonversationskurs Mo., bis 20 Uhr, Beginn: x Gebühr: 50 / 33 E (erm.), 25 E (Nbg.-Pass) Dozentin: Mariola Hein-Olschewski Aktzeichnen Für alle, die Freude am Zeichnen haben und sich der Faszination des menschlichen Körpers nähern wollen. Der Bildhauer Patrick Niesel begleitet Sie von der ersten Proportionsübung bis zur Aktzeichnung. Mi., bis Uhr, Beginn: x 15

16 VVZ Veranstaltungen Gebühr inkl. Modell: 65 / 56 E (erm.), 30 E (Nbg.-Pass) Bitte Papier im Format Din A 3 (mindestens) mit stabiler Zeichenunterlage, Zeichenkreide, Kohle und Bleistifte in verschiedenen Härten mitbringen. Kursleitung: Patrick Niesel Kochen mit Louisa In diesem Kochkurs lernen Sie die Vielfalt der westafrikanischen und speziell der togoischen Küche kennen. Bei schönem Wetter kann im Afrikazelt auf dem Erfahrungsfeld (Wöhrder Wiese) gekocht werden, bei Regen, Wind oder weniger sommerlichen Temperaturen im Kulturladen. Mo., 14.7., 19 bis 22 Uhr Gebühr: 12 / 8 E (erm.), 5 E (Nbg.-Pass) zzgl. 10 E Materialkosten Voranmeldung bitte bis spätestens 9.7. unter Tel.: / In Kooperation mit dem Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne. Leitung: Louisa Atouga Seife einfilzen Workshop für Erw. u. Kinder ab 8 Jahren Eine oder mehrere handgefertigte Naturseifen werden mit Merino Filzwolle ummantelt und mit einem Filzhenkel versehen. So kann die Seife in der Dusche gut abtropfen. Wahlweise wird eine Durftseifenwürfelkette hergestellt. Di., 8.7., 15 bis 18 Uhr Gebühr: 12 / 8 E (erm.), 5 E (Nbg.-Pass), Materialkosten (je Kette oder Seife) je 8 E. Benötigt wird ein Schaumstoffkissen (Unterlage), weiße und bunte Filzwolle, Filznadeln. Materialien können mitgebracht oder im Kurs erworben werden (Seife von Zuhause kann nicht verwendet werden.). Leitung: Daniela Friedrich Wikinger verwegene Seefahrer aus dem Norden Workshop für Kinder von 7 bis 12 Jahren Wer kennt sie nicht, die rauhen Kerle aus dem Norden mit ihren speziellen Langbooten? Wir wollen ihre faszinierende Kultur und Bräuche näher kennen lernen, basteln uns ein Wikingerboot-Modell und üben uns in ihrer Runenschrift. Fr., 13.6., 14 bis 18 Uhr Gebühr inkl. Material: 14 / 7 E (Nbg.-Pass) Bitte ein Getränk mitbringen. Anmeldung im Jugendamt, Dietzstr. 4: am Fr., 23.5., bis Uhr, ab Mo., 26.5., 8.30 bis Uhr. Ab Beginn der Anmeldung werden freie Plätze unter veröffentlicht. Kursleitung: Elke Huhl 16 Besuchen Sie uns im Internet unter

17 VVZ Veranstaltungen Uhr Feierliche Eröffnung des Fair-Play-Turniers Integrativer Kinderchor Zabolino (Verein für Menschen mit Körperbehinderung Nbg. e.v.) Rhythmusgruppe der AG Fair-Play (Scharrerschule) Uhr Start der lokalen Fair-Play-Straßenfußball-Weltmeisterschaft mit den Teams der Scharrerschule, Straßenfußball für Toleranz ist eine gut erprobte Methode, nicht nur Fußball zu spielen, sondern besonders auf Fairness und Respekt im Spiel zu achten. Fans erwünscht! Spiel- und Kreativangebote für Kinder, Rollstuhl- und Hindernisparcour Uhr Feierliche Ehrung der fairen Teams Uhr Fair-Play-Turnier für spontan gebildete Teams (bis 19 Uhr) klein und groß, alt und jung, weiblich und männlich, Laien und Profis erwünscht! ab Uhr Bühnenprogramm mit Musik, Tanz und Gauklern Ab 14 Uhr stehen Tische und Bänke für Ihr Picknick in der Lorschstraße bereit. Ein Getränkestand ist vor Ort. Die Lorschstraße ist der Fußweg zur Kirche St. Kunigund, zwischen Scharrer- und Bestelmeyerstraße. Setzen Sie ein Zeichen für Mitmenschlichkeit, Toleranz und gegenseitigen Respekt! Organisiert vom *KidS-Arbeitskreis (Kinder im Stadtteil) Nähere Informationen erhalten Sie im Kulturladen Zeltnerschloss, Tel.:

18 VVZ Veranstaltungen Veranstaltungen im Wohnstift am Tiergarten von Mai bis Juli 2014 Gäste sind jederzeit herzlich Willkommen, der Eintritt in unsere Veranstaltungen ist frei! Dienstag, 6. Mai :30 Uhr Theatersaal des Wohnstifts am Tiergarten Sonntag, 11. Mai :15 Uhr Rund um das Wohnstift Montag, 26. Mai :30 Uhr Theatersaal des Wohnstifts am Tiergarten Konzert mit dem Salonorchester Ferenc Babari Beschwingte, erlesene Salonmusik, wie sie um die Jahrhundertwende in den großen Hotels und Kaffeehäusern zu hören war. Dazu virtuose Geigensoli mitten im Publikum von Primarius Ferenc Babari. Muttertagskonzert mit der Frankenkapelle Erlangen Konzert: Bachianas - Bach meets Brazil Tess Remy-Schumacher (Violoncello) & Stefan Grasse (Gitarre) In ihrem aktuellen Programm interpretieren Tess Remy- Schumacher und Stefan Grasse Meisterwerke von Johann Sebastian Bach und setzen sie in einen spannenden Kontext mit Musik, die direkt als Reaktion auf dessen Kunst geschrieben worden sind. Im Mittelpunkt steht dabei der brasilianische Komponist Heitor Villa-Lobos, der die Musik Bachs mit der Musik Brasiliens hinreißend verwob und somit seinem Vorbild ein grandioses Denkmal setzte. Abgerundet wird das Programm durch impressionistische Klangbilder von Ravel und Debussy. 18

19 VVZ Veranstaltungen Montag, 2. Juni :30 Uhr Theatersaal des Wohnstifts am Tiergarten Dienstag, 10. Juni :30 Uhr Theatersaal des Wohnstifts am Tiergarten Konzert mit dem Gesangsduo Duettino Komm ein bisschen mit nach Italien Hätten Sie nicht Lust dazu, die schönsten Städte und Regionen Italiens zu besuchen? Mit Duettino wird das musikalisch möglich. Capri, Florenz, San Remo, Venedig... Schwelgen Sie mit Duettino in Ihren Erinnerungen und gönnen Sie sich einen Kurzurlaub unter südlicher Sonne. Volksmusik-Konzert mit dem Ensemble Stubenrein Volksmusik über deutsche Grenzen hinaus Die Gruppe Stubenrein bietet zeitgenössische und traditionelle Stubenmusik in klassischer Besetzung. Es werden Stücke aus Franken, Altbayern und dem Salzburger Land dargeboten. Besondere Schmankerln sind unter anderem Bearbeitungen, die aus Irland und Böhmen stammen. Im Anschluss an die Veranstaltung können Sie den beschwingten Konzert-Abend in unserem Theatersaalfoyer bei einem Glas Sekt und Häppchen (kostenpflichtig) ausklingen lassen! Bei der Diakonie Zabo fühl ich mich in guten Händen. Zu Hause leben solange wie möglich Der Mensch steht im Mittelpunkt Kompetente Beratung Grundpflege Medizinische Verordnungen durchführen Sterbebegleitung Unterstützung Angehöriger Hauswirtschaftliche Tätigkeiten Nachweis für Pflegeversicherung Vermittlung von Dienstleistungen Diakoniestation Zabo Julius-Schieder-Platz Nürnberg Tel Internet: Ambulanter Pflegedienst 19

20 VVZ Veranstaltungen Montag, 30. Juni :30 Uhr Theatersaal des Wohnstifts am Tiergarten Donnerstag, 10. Juli :30 Uhr Theatersaal des Wohnstifts am Tiergarten Montag, 14. Juli :30 Uhr Theatersaal des Wohnstifts am Tiergarten Konzert mit dem Streichtrio TreArchi Drei Streicher eine Serenade Die Musiker des Streichtrios trearchi - Stefan Teschner (Violine), Ulrich Schneider (Viola) und Christoph Spehr (Violoncello) - sind allesamt Mitglieder der Staatsphilharmonie Nürnberg. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, einerseits bedeutende, mehr oder weniger bekannte, aber auch auf der anderen Seite vernachlässigte Kompositionen für Streichtrio in intelligenter Zusammenstellung zu präsentieren. Besonders geschätzt wird trearchi vom Publikum, weil sie mit ihren musikalisch wie technisch glanzvollen Interpretationen einfach begeistern können. Wiener Schwung Swing- und Boogie-Konzert und herrliche Wiener Lieder zum Mitsingen mit dem Wiener PianistenAndreas Sobczyk. Wie müssen sich andere quälen und mühen, um in einem ganzen Konzert das Quantum Emotion zu zeigen, das Sobczyk in wenigen Takten vermittelt. Einfach und echt, weil sie in ihm steckt. Natürlich auch, weil die Stücke von Pete Johnson, Lloyd Glenn, Meade Lux Lewis, Albert Ammons oder Pinetop Smith ihm von der Hand gehen, als hätten sie nur auf diesen Moment gewartet, um ihre Unsterblichkeit zu demonstrieren. Andreas Sobczyk zieht alle Register, geht aufs Ganze. Rollende Bässe, trillernde Höhen, treibende Rhythmen. Aus einer Kritik in der Süddeutschen Zeitung (Dezember 2010) von Ullrich Pfaffenberger Lesung mit dem Nürnberger Autor Manfred Seifert Zabo-Dutz: Nürnberger Geschichten rund um Dutzendteich und Zabo 20

21 Im MÄZ Weitere Tätigkeitsbereiche unter Streifen Sie die fahle Winterhaut ab und starten Sie strahlend schön in den Frühling! ALLERGIE? Fragen Sie uns wir beraten Sie gern! Frühlingsfrische Belebende und harmonisierende Gesichtsbehandlung mit Luvos Naturkosmetik Dauer ca. 90 Minuten 55,- Euro Terminvereinbarung unter: Telefon 0911/ Zabo-Kosmetik Waldluststraße Nürnberg Zabo-Apotheke. Apotheker Peter Müller. Zerzabelshofer Hauptstr Nürnberg. Telefon 0911/ Anzeige_Zabo-Apotheke_Apr2014_02.indd :34 21

22 22 VVZ Veranstaltungen Vorträge im Naturkundehaus 2014 Mai bis Juni Donnerstag, 08. Mai 2014, Uhr, Vortragssaal Wiedergutmachung oder NS-Musterzoo? Planung und Bau des neuen Tiergartens am Schmausenbuck Diplom-Biologe Dr. Mathias Orgeldinger, Nürnberg TGN Vor fast 75 Jahren, am 05. Mai 1939 eröffnete der nationalsozialistische Oberbürgermeister Willy Liebel nach nur zweijähriger Bauzeit den Tiergarten am Schmausenbuck. Der Umzug war nötig geworden, weil der Tiergarten am Dutzendteich, der seit 1912 bestand, dem Reichsparteitagsgelände weichen musste. Der neu konzipierte Landschaftszoo war von der Fläche und seinem Tierbestand bedeutendste Zoo-Neubau im Dritten Reich. Alle großen Tierhäuser und Funktionsgebäude waren fränkischen Bauern- und Fachwerkhäusern nachempfunden. Sie folgten damit dem sog. Heimatschutzstil, der von den Nazis vereinnahmt und propagiert wurde. Andrerseits entsprach die Kollektion exotischer Tiere keinesfalls den NS-Vorstellungen eines Heimattiergartens. Der Vortrag geht der Frage nach, ob und wie sich die nationalsozialistische Ideologie auf die Landschaftsgestaltung und den Tierbestand, die Architektur und das Selbstverständnis des neuen Tiergartens auswirkte. Sonntag, 11. Mai 2014, 9.00 Uhr, Eingang Campingplatz, Nähe Große Straße Vögel im Volkspark Dutzendteich Diplom-Biologe Joachim Schreiner, BN-Ortsgruppe Ngb.-Langwasser BN Dauer der Führung: ca. 2 Stunden Dienstag, 20. Mai 2014, Uhr, Vortragssaal Der Grünspecht Vogel des Jahres 2014 LBV-Kreisgruppe Nürnberg LBV Für das Jahr 2014 haben NABU und LBV den Grünspecht zum Vogel des Jahres gekürt. In diesem Vortrag möchten wir Ihnen diese charismatische Art, ihre Lebensweise und die verschiedenen Gefährdungsursachen sowie geeignete Schutzmaßnahmen näherbringen. Oftmals fällt die Wahl zum Vogel des Jahres auf eine Art, die in ihrem Bestand besonders gefährdet oder deren Lebensraum starken Beeinträchtigungen ausgesetzt ist. Um hervorzuheben, dass es auch in der Vogelwelt nicht nur Negativtrends gibt, sondern dass hier durchaus auch erfreuliche Entwicklungen stattfinden, fiel die Wahl zum Vogel des Jahres 2014 diesmal auf eine Art, die zwischen 1991 und 2010 in ihrem Bestand stark zugenommen hat. Mit dem Grünspecht wurde ein Jahresvogel ausgewählt, der als Kulturfolger gilt: Sein Vorkommen steht eng mit dem Grad der Nutzung der Landschaft durch den Menschen in Zusammenhang.

23 VVZ Veranstaltungen Donnerstag, 05. Juni 2014, Uhr, Vortragssaal Tansania Auf den Spuren Grzimeks in der Serengeti Dr. Fritz Jantschke, Laubach TGN Die Serengeti ist der wohl bekannteste Nationalpark der Welt. Bernhard Grzimeks Oscargekrönter Film und der Welt-Bestseller Serengeti darf nicht sterben hat das Reservat berühmt gemacht. Der Referent, langjähriger Mitarbeiter des Frankfurter Zoodirektors und beliebten Fernsehmoderators, hat die Serengeti schon viele Male besucht, erstmals bereits 1966 als Student. Er zeigt Bilder von Gnu- und Zebraherden ebenso wie von Löwen, Geparden und Leoparden, vergisst aber neben Elefanten, Flußpferden und Giraffen auch die kleineren Tiere nicht. Selbstverständlich lässt er bei seiner reise durch den Norden Tansanias auch Reservate wie Arusha, Ngorongoro, Manyara und Tarangire nicht einfach links liegen. Und verschweigt auch nicht die Probleme des berühmten Nationalparks:Nashörner und Wildhunde sind weitgehend daraus verschwunden. Mehr als eine halbe Million Touristen im Jahr stellen eine Belastung dar. Zum Glück ist der Plan einer durch die Serengeti führenden Straße einstweilen abgewendet auch dank Einsprüchen und Hilfen von deutscher Seite. Die Serengeti wird nicht sterben. Freitag, 27. Juni 2013, Uhr, Valznerweiher Mit der Laterne auf Partnersuche Glühwürmchen im Reichswald. Ein Nachtspaziergang am Valznerweiher Henrik Klemke, LBV-Kreisgruppe Nürnberg LBV Statt eines Vortrags im Naturkundehaus laden wir Sie zu einem Nachtspaziergang am Valznerweiher ein. Wenn zur Mittsommernacht die Vogelrufe verstummen, weil die Werbe- und Brutzeit zu Ende geht, fangen die Glühwürmchen erst richtig an mit der Partnersuche. Bei günstiger Witterung wollen wir diesen kleinen Laternenträgern auf die Spur kommen und ihr Geheimnis ein wenig lüften. Bedenken Sie bitte, dass in dieser Zeit auch kleine blutsaugende Flieger unterwegs sind! Achtung: Treffpunkt und Zeit weichen von den gewohnten Gepflogenheiten ab! Beginn der Veranstaltung um Uhr. Treffpunkt: Valznerweiher nahe der Bushaltestelle. Hinweis: Alle Vorträge finden im Vortragssaal im Naturkundehaus des Tiergartens Nürnberg statt. Der Eintritt ist frei. Siehe auch S. 27.

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS MAI NOVEMBER 2014 STAMMHAUS WEINSTUBE Wir bieten Ihnen...... eine reichhaltige Tageskarte regionaler Spezialitäten und nationaler Küche, abgerundet mit einem schmackhaften Salatbuffet.

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Mach. mit! Die Laternenaktion von World Vision für Kinder in Afrika. für die Kinder

Mach. mit! Die Laternenaktion von World Vision für Kinder in Afrika. für die Kinder Mach mit! Die Laternenaktion von World Vision für Kinder in Afrika. für die Kinder Liebes Lichterkind, in Afrika gibt es viele große und kleine Menschen. Und auch große und kleine Tiere. Die kannst Du

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

Falk Enskat - Dienstleistungen Heizungs- und Sanitärinstallation

Falk Enskat - Dienstleistungen Heizungs- und Sanitärinstallation Falk Enskat - Dienstleistungen Heizungs- und Sanitärinstallation Zum Burgteich 26 08527 Plauen OT Thiergarten Telefon: 03741 55 370 26 Telefax: 03741 55 370 28 Email: falk.enskat@gmx.de Volle

Mehr

Allgemeiner Sport-Club Theresianum Mainz e.v.

Allgemeiner Sport-Club Theresianum Mainz e.v. Mitgliedsantrag - Seite 1 Hiermit beantrage/n ich/wir meinen/unseren Beitritt zum ASC : Nr. Nachname Vorname m/w Geb.-Datum Sportgruppe 1 2 3 4 5 Straße / Hausnummer PLZ / Wohnort Telefon Handy email Eltern

Mehr

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015 Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung Programm März 2015 SCHWIMMEN mit Jürgen Wir treffen uns am Eingang Hof Bad. Bitte bringt den Behindertenausweis mit! Montag: 02.03. 18:00

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Selbstbestimmt leben in Großenhain

Selbstbestimmt leben in Großenhain Selbstbestimmt leben in Großenhain > Ambulante Alten- und Krankenpflege > Tagespflege > Pflege-Wohngemeinschaft > Service-Wohnen Im Alter nehmen die Kräfte ab. Aber nicht das Recht auf Selbstbestimmung.

Mehr

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf.

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Als Geschenk: EUR 50, Thalia Geschenkkarte zu jedem StudentenKonto. 1) Bei diesem StudentenKonto haben Sie alles im Griff. 1) Die Aktion ist bis 31.3. 2015 für

Mehr

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel.

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. Für SIE in HASSELS Monatsprogramm September 2015 Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. 0211/ 16 0 20 www.caritas-duesseldorf.de info@caritas-duesseldorf.de Wir stellen

Mehr

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Tourenmappe für BERGaktiv Mitgliedsbetriebe BERGaktiv Biosphärenpark Großes Walsertal T +43/664/5852735, bergaktiv@grosseswalsertal.at www.grosseswalsertal.at/bergaktiv

Mehr

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit 2 bis zu 24 Stunden Sie fühlen sich zu Hause in Ihren vertrauten vier Wänden am wohlsten, benötigen aber eine helfende Hand

Mehr

Typisch italienisches Frühstück. und die Stadt von Romeo und Julia

Typisch italienisches Frühstück. und die Stadt von Romeo und Julia Typisch italienisches Frühstück und die Stadt von Romeo und Julia Am 20. September habe auch ich mich auf den Weg zu meinem Sprachbetriebspraktikum nach Italien begeben. Nachdem ich gut in Ancona gelandet

Mehr

Camps & Events Winter Frühling 2016

Camps & Events Winter Frühling 2016 Camps & Events Winter Frühling 2016 Wir kümmern uns um die wichtigsten Menschen auf der Welt: Ihre Kinder. Unser professionelles Asprini Team betreut diese so sorgsam, als wären es die eigenen. Vom Kleinkind

Mehr

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Es gibt Momente, die kann man nicht in Worte fassen, nur fühlen 01 Schwangerschaft und Geburt stehen am Anfang jeder menschlichen Existenz und bestimmen das weitere

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch

Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch UNA- USA New York Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch ausarbeiten. Wir fanden gut, dass

Mehr

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69 Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Sprechzeit: Mo Fr 13.00 14.00 Uhr tel 030 / 54 43 11 45 fax 030 / 54 39 66 30 Wie finde ich hin? Allee der Kosmonauten 69 12681 Berlin Außerdem bieten

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Liebe Mitglieder der Familienhilfe Lateinamerika & Osteuropa e.v.,

Liebe Mitglieder der Familienhilfe Lateinamerika & Osteuropa e.v., An die Mitglieder der Familienhilfe Lateinamerika&Osteuropa e.v. Unkel/Frankfurt, den 25.09.2015 Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015 Lateinamerika Osteuropa e.v. Familienhilfe bei Franz Hild Lateinamerika

Mehr

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix Die Beratungsstunden der Kindergärten finden in folgenden Räumlichkeiten statt: Caritaskindergarten Der Kleine Prinz :Familien- und Suchtberatung des Caritasverbandes Steinfurt, Parkstr. 6, Ochtrup Familienzentrum

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind.

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking. Erleben Sie die neue Freiheit im Banking. OnlineBanking ist heute aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Um eine Überweisung zu beauftragen

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Weitersagen lohnt sich!

Weitersagen lohnt sich! Weitersagen lohnt sich! Für jede Empfehlung eine tolle Prämie für Sie. Testsieger Wüstenrot GUT (1,6) Im Test: Finanzierungsberatung bei 22 Bausparkassen Ausgabe 8/2012 Ein guter Tipp für Freunde: Bausparen

Mehr

Ihre Anmeldeunterlagen

Ihre Anmeldeunterlagen Ihre Anmeldeunterlagen Sehr geehrter Aussteller, sehr geehrte Damen und Herren, heute erhalten Sie Ihre Anmeldeunterlagen zur Hochzeitsmesse HOCHZEITSWELT Bad Nauheim am 17. und 18. Januar 2015. Die HOCHZEITSWELT

Mehr

Kindergroßtagespflege Nassenfels V i l l a R e g e n b o g e n

Kindergroßtagespflege Nassenfels V i l l a R e g e n b o g e n Kindergroßtagespflege Nassenfels V i l l a R e g e n b o g e n Qualifizierte Tagespflege für Kinder von ca. 1 12 Jahren Am Weiherfeld 2 85128 Nassenfels-Meilenhofen Tel. 08424-885793 Liebe Eltern, liebe

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

Schneeschuh-Wanderprogramm 2014 / 2015

Schneeschuh-Wanderprogramm 2014 / 2015 Schneeschuh-Wanderprogramm 2014 / 2015 Tourenmappe für BERGaktiv Mitgliedsbetriebe BERGaktiv Biosphärenpark Großes Walsertal T +43 664 585 27 35, bergaktiv@gmail.com www.grosseswalsertal.at/bergaktiv Herzlich

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Jugendclub Kattenturm

Jugendclub Kattenturm Jugendclub Kattenturm Max-Jahn-Weg 13 a / 28277 Bremen Fon: 829369 jc.kattenturm@awo-bremen.de Liebe Nachbarinnen und Nachbarn, Freundinnen und Freunde des Kinder- und Jugendhaus Kattenturm und alle Kinder

Mehr

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert abz*sprachtagebuch Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert Vorwort Es freut uns sehr, dass wir im Auftrag des Bundesministeriums für Inneres dieses Sprachtagebuch speziell

Mehr

Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September

Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September Stadtteilbüro Preuswald Juni Juli August September Sa 08.08.2015 Springkraut Aktion 10.00- ca 12.00 h Treffpunkt: Reimser Straße vor dem Haus 33 Mi 12.08.2015

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim Klinikum Mittelbaden Erich-burger-heim Herzlich willkommen Das Erich-Burger-Heim ist nach dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Bühl, der gleichzeitig Hauptinitiator für die Errichtung eines Pflegeheims

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

SEPA-LASTSCHRIFT 211

SEPA-LASTSCHRIFT 211 SEPA-LASTSCHRIFT 211 Teilnahmebedingungen Lastschrifteinzug Wünschen Sie eine Einzugsermächtigung, so ist ein einmaliges oder wiederkehrendes schriftliches SEPA-Lastschriftmandat (siehe Vordruck) zu erteilen.

Mehr

Silvester in Leipzig 30.12.08 1.1.09

Silvester in Leipzig 30.12.08 1.1.09 Silvester in Leipzig 30.12.08 1.1.09 Buchung und Information bei: Leipzig, schon von Goethe als Klein- Paris gerühmt, hat viel zu bieten: Abwechslungsreiche Boulevards mit vielen kleinen Geschäften und

Mehr

Übersicht über unsere Angebote

Übersicht über unsere Angebote Übersicht über unsere Angebote Schuljahr 2014/15 2. Halbjahr Version 2 vom 05.02.15: verbessert: In Kurs 34 waren noch alte Zeiten drin. Kinderakademie Schlossplatz 2 78194 Mail: info@kinderakademie-immendingen.de

Mehr

Anerkennung des Betreuungsangebotes Hiermit melde ich bzw. melden wir meine(n) (unser/e) Tochter / Sohn

Anerkennung des Betreuungsangebotes Hiermit melde ich bzw. melden wir meine(n) (unser/e) Tochter / Sohn Anerkennung des Betreuungsangebotes Hiermit melde ich bzw. melden wir meine(n) (unser/e) Tochter / Sohn Name, Vorname geboren am PLZ Ort Telefon Gläubiger- Identifikationsnummer Mandatsreferenz E-Mail

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

gemeinnützige GmbH ZENTRUM

gemeinnützige GmbH ZENTRUM Wohnanlage Sophienhof gemeinnützige GmbH Am Weiherhof 23, 52382 Niederzier DIENSTLEISTUNGS- ZENTRUM Wir halten für Sie bereit: - Restaurant - Cafe - Reinigung der Wäsche - Kiosk - Brötchenservice - Veranstaltungen

Mehr

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung Verlässliche Grundschule mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung Neue Angebote der verlässlichen Grundschule ab September 2014 Die Gemeinde Klettgau erweitert das Betreuungsangebot der verlässlichen

Mehr

Zwei Tage Afrika bei uns in Nordfriesland erlebt Ein Bildbericht über die Begegnung mit Uganda

Zwei Tage Afrika bei uns in Nordfriesland erlebt Ein Bildbericht über die Begegnung mit Uganda Zwei Tage Afrika bei uns in Nordfriesland erlebt Ein Bildbericht über die Begegnung mit Uganda Schon oft gehört und vielfach bewundert: Unsere Büllgemeinden in Nordfriesland und unser Lebenshausprojekt

Mehr

Schenken Sie Zukunft, werden Sie Pate.

Schenken Sie Zukunft, werden Sie Pate. Schenken Sie Zukunft, werden Sie Pate. für die Kinder Kinder brauchen unsere Hilfe. Überall in den ärmsten Ländern unserer Welt gibt es Kinder, die in größter Armut leben, weil Krisen, Krieg und Katastrophen

Mehr

Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung

Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Grundschule Blitzenreute Bauhofstr. 41 88273 Fronreute-Blitzenreute Telefon: 07502 943800 Email: gs-blitzenreute@t-online.de Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Bitte beachten!

Mehr

IPA Echo Mitteilungsblatt der IPA Verbindungsstelle Autobahnpolizei Stuttgart e.v. Pfaffenwaldring 1 70569 Stuttgart

IPA Echo Mitteilungsblatt der IPA Verbindungsstelle Autobahnpolizei Stuttgart e.v. Pfaffenwaldring 1 70569 Stuttgart Jahresplanung für das Jahr 2014 Ausgabe 1 / 2014 Stuttgart 10.12.2013 Januar : Do. 23.01.2014 / 19.00 Uhr Clubabend im Commundo Tagungshotel ** *** Mo. 06.01.2014 Dreikönigswanderung (weiteres siehe Anhang)

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Abschlussbericht. zum 38. Freiburger Ferienpass 2015

Abschlussbericht. zum 38. Freiburger Ferienpass 2015 Abschlussbericht zum 38. Freiburger Ferienpass 2015 Impressum: Dezember 2015 STADT FREIBURG IM BREISGAU Dezernat für Umwelt, Jugend, Schule und Bildung Amt für Kinder, Jugend und Familie Abteilung Jugendanliegen

Mehr

Liebe Sammlerfreunde,

Liebe Sammlerfreunde, Liebe Sammlerfreunde, der Termin für unser nächstes Sammlertreffen steht fest. Es wird der 29.März 2014 in Bonn sein. Anlässlich der Ausstellung von IJzebrands Sammlung im Arithmeum werden wir uns dort

Mehr

Herzlich Willkommen bei Mühlenkraft!

Herzlich Willkommen bei Mühlenkraft! Herzlich Willkommen bei Mühlenkraft! Mühlen-kraft ist ein Verein. In einem Verein arbeiten Menschen zu-sammen. Alle haben das gleiche Ziel. Dem Verein Mühlen-kraft gehört eine Wiese und Wald mit drei alten

Mehr

> Handwerk Bildung Beratung. Kammer konkret. Unsere Veranstaltungen für Sie im Handwerk Juli September 2014

> Handwerk Bildung Beratung. Kammer konkret. Unsere Veranstaltungen für Sie im Handwerk Juli September 2014 > Handwerk Bildung Beratung 1 Kammer konkret Unsere Veranstaltungen für Sie im Handwerk Juli September 2014 2 Herausgeber: Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main Bockenheimer Landstraße 21 D-60325 Frankfurt

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

J.B. und ich unter Wasser

J.B. und ich unter Wasser Monatsbericht Nr. 3 Das eigentlicher Thema dieses Berichtes lautet: Du und deine neuen Freunde Aber zuerst zur Arbeit: Die Arbeit mit den Kindern macht sehr viel Spaß. Einige der Schüler lernen wirklich

Mehr

Vergleichen Sie das Wohnzimmer auf dem Foto mit Ihrem eigenen Wohnzimmer. Benutzen Sie die Adjektive im Komparativ.

Vergleichen Sie das Wohnzimmer auf dem Foto mit Ihrem eigenen Wohnzimmer. Benutzen Sie die Adjektive im Komparativ. 8Lektion Renovieren A Die eigene Wohnung Vergleichen Sie das Wohnzimmer auf dem Foto mit Ihrem eigenen Wohnzimmer. Benutzen Sie die Adjektive im Komparativ. freundlich gemütlich hell klein modern ordentlich

Mehr

Nachweise zur Erlangung der Pflegeerlaubnis für Tagespflege gem. 22,23,24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII

Nachweise zur Erlangung der Pflegeerlaubnis für Tagespflege gem. 22,23,24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII Nachweise zur Erlangung der Pflegeerlaubnis für Tagespflege gem. 22,23,24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII Der Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis zur Kindertagespflege gem. 22-24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII

Mehr

Ein Zuhause wie ich es brauche.

Ein Zuhause wie ich es brauche. Ein Zuhause wie ich es brauche. HERZLICH WILLKOMMEN Im AltersZentrum St. Martin wohnen Sie, wie es zu Ihnen passt. In unmittelbarer Nähe der Surseer Altstadt bieten wir Ihnen ein Zuhause, das Sie ganz

Mehr

Bitte frankieren. Pro Infirmis Zürich. Wohnschule. Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich. Wohnschule. Die Tür ins eigene Zuhause.

Bitte frankieren. Pro Infirmis Zürich. Wohnschule. Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich. Wohnschule. Die Tür ins eigene Zuhause. Bitte frankieren Pro Infirmis Zürich Wohnschule Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich Wohnschule Die Tür ins eigene Zuhause. Träume verwirklichen In der Wohnschule von Pro Infirmis lernen erwachsene Menschen

Mehr

Festsaal Restaurant Hotel Biergarten Clubräume. Wir l(i)eben Gastronomie.

Festsaal Restaurant Hotel Biergarten Clubräume. Wir l(i)eben Gastronomie. Festsaal Restaurant Hotel Biergarten Clubräume Wir l(i)eben Gastronomie. sh e l drei Sterne für komfort, GaStlichkeit & ein lächeln Herzlich willkommen in der Schifferstadt im Herzen des Emslandes und

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Oktober bis Dezember 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert Sie über unsere Angebote. Sie haben eine Frage

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten Seniorenwohnanlage in Karlsdorf-Neuthard Seniorenwohnanlage Am Baumgarten mit Seniorenhaus St. Elisabeth, Tagespflege, Betreutem Wohnen Behaglich leben und wohnen Am Baumgarten Die familiäre Seniorenwohnanlage

Mehr

Obst und Gartenbauverein Oberviechtach e.v.

Obst und Gartenbauverein Oberviechtach e.v. Obst und Gartenbauverein Oberviechtach e.v. JAHRESPROGRAMM 2015 Liebe Mitglieder, und Freunde des Obst und Gartenbauvereins, ich darf Ihnen ein gutes Gartenjahr 2015 wünschen. Im vergangenen Jahr haben

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Benefizball mit Alfons Schuhbeck. Kollege Richard Held feiert seinen 50. Geburtstag. Einkehr im Gasthaus Gschwind zum Spargelessen

Benefizball mit Alfons Schuhbeck. Kollege Richard Held feiert seinen 50. Geburtstag. Einkehr im Gasthaus Gschwind zum Spargelessen Montag, 05.05.2014 Der Vorstand stellt seinen Fahrplan vor. Monatstreffen, Ort: Kolpinghaus / Beginn: 19.00 Uhr Thema: Wie geht s weiter? Auswertung der Umfrage Haushaltsplanung Ca. 30 Mitglieder haben

Mehr

Vorbereitung des Aufenthalts

Vorbereitung des Aufenthalts Erfahrungsbericht Name: Sonja Watermann Email: sonja2906@hotmail.com Gasthochschule: Universidad de Belgrano, Buenos Aires Heimathochschule: Berufsakademie Mannheim Studiengang: International Business

Mehr

ZENTRUM FÜR BEWEGUNG & BEWUSSTSEIN

ZENTRUM FÜR BEWEGUNG & BEWUSSTSEIN Fado & Ferien in Portugal Sich dem Fado und seiner Thematik der Saudade hingeben dem nostalgischen Gefühl der Portugiesen von Sehnsucht nach etwas Verlorenem. Danach sich wieder durch die freudigen Volksmelodien

Mehr

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen! Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Nutzen Sie das vollkommen neue NVV-Angebot in Ihrer Region. Einfach anmelden unter www.mobilfalt.de und

Mehr

DEUTSCH-ITALIENISCHE-DANTE-ALIGHIERI-GESELLSCHAFT REGENSBURG E.V. SOCIETÁ ITALO-TEDESCA DANTE ALIGHIERI COMITATO DI RATISBONA S.R. EINLADUNG.

DEUTSCH-ITALIENISCHE-DANTE-ALIGHIERI-GESELLSCHAFT REGENSBURG E.V. SOCIETÁ ITALO-TEDESCA DANTE ALIGHIERI COMITATO DI RATISBONA S.R. EINLADUNG. DEUTSCH-ITALIENISCHE-DANTE-ALIGHIERI-GESELLSCHAFT REGENSBURG E.V. SOCIETÁ ITALO-TEDESCA DANTE ALIGHIERI COMITATO DI RATISBONA S.R. EINLADUNG zum JUNI BEGEGNUNGSABEND Montag, 19. Juni 2000, 20 Uhr, Weinschenk-Villa,

Mehr

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Für uns ist die Vermittlung von Au-pairs nicht nur Beruf, sondern Berufung. Die Au-pair Agentur Dorota Weindl ist ein kompetenter Partner für Gasteltern

Mehr

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB)

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB) Erfahrungsbericht Name: Heimhochschule: Carolin Raißle Hochschule Reutlingen, School International Business (SIB) Gasthochschule: European Business School London (ESB) Studienfach: Außenwirtschaft Zeitraum:

Mehr

Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis

Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis Termin (Anfang Juni 2016)und Ablauf werden rechtzeitig bekannt gegeben 1. Hilfe-Seminar Wir bieten Ihnen am Samstag,

Mehr

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Reisetermin: 06.-17.10.2015 Teilnehmer: Anzahl der Teilnehmer: Unterkunft: Neusser Eishockeyverein Spieler der Jugendmannschaft

Mehr

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Liebe Kinder, liebe Eltern! 2016 Liebe Kinder, liebe Eltern! Wir überreichen euch heute das Programm der Ferienspiele 2016. Dieses Jahr werden zwei komplette Ferienspielwochen jeweils von Montag bis Freitag angeboten. Wir wünschen

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Bundeselternverband Gehörloser Kinder e.v. Starke Eltern für selbstbewußte Kinder

Bundeselternverband Gehörloser Kinder e.v. Starke Eltern für selbstbewußte Kinder Bundeselternverband Gehörloser Kinder e.v. Starke Eltern für selbstbewußte Kinder Arbeitstagung vom 25. bis 28. Mai 2006 in Duderstadt Bundeselternverband gehörloser Kinder e.v. Starke Eltern für selbstbewußte

Mehr

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials Tanzschule Dorner Where people meet Paare Studenten Singles Senioren Specials Favoritenstraße 20 1040 Wien T: +43-664-31 33 022 E: tanz@tanzdorner.at www.tanzdorner.at Dorner All you can dance Ihre Möglickeiten:

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster. In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.de In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 06 Hochzeit Der schönste Tag im Leben soll es werden das wünschen sich viele Paare von ihrer Hochzeit. Wie dieser Tag genau ablaufen soll, entscheidet jedes Paar individuell. Eine gute Planung gehört in

Mehr

An die Eltern und Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler. Ochsenfurt, 06.02.2015. Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

An die Eltern und Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler. Ochsenfurt, 06.02.2015. Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, MITTELSCHULE OCHSENFURT, FABRIKSTRAßE 1, 97199 OCHSENFURT An die Eltern und Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler Mittelschule Ochsenfurt Mittlere Reife Zug offene und gebundene Ganztagesschule

Mehr

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH vom 03.08. 14.09.2015 Liebe Kinder und Jugendlichen, liebe Eltern, der Beginn der Sommerferien rückt schon langsam in greifbare Nähe.

Mehr

WILLKOMMEN. Inhalt Christmas Classics 4 Santa s Classics 6 Happy New Year 8 Hannover 9

WILLKOMMEN. Inhalt Christmas Classics 4 Santa s Classics 6 Happy New Year 8 Hannover 9 WILLKOMMEN Auch in diesem Jahr möchten wir Sie wieder dazu einladen, Ihre Weihnachtsfeier in einem schönen, stilvollen Rahmen zu verbringen ganz gleich ob Sie zum Jahresabschluss mit Ihren Arbeitskollegen

Mehr

Dein StudentenKonto schenkt dir Freiheit.

Dein StudentenKonto schenkt dir Freiheit. Dein StudentenKonto schenkt dir Freiheit. Und einen 70-Euro- Einkaufsgutschein. 1) 1) Aktion gültig bis 30. 11. 2015 bei erstmaliger Eröffnung eines StudentenKontos, sofern mind. 1 Jahr davor ein Wohnsitz

Mehr