TÖNISBERG & ST. HUBERT

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TÖNISBERG & ST. HUBERT"

Transkript

1 das stadtjournal TÖNISBERG & ST. HUBERT 31 TIPPS TRENDS NACHRICHTEN INFOS AUSGABE 04: Ich sag dann mal tschüss... Viele Angebote während der SommErfEriEn! SchAuen Sie Vorbei ES LohnT SichT! petters TEL HIGHLIGHTS IN UND UM hüls 27. Juni: Nachbarschaftsfest Fischers- Meyser-Stift 05. JULI: Nrh.Radwandertag 10. JULI: Der FIFA-WM-Pokal in Hüls 13. JULI: Beginn Hülser Ferienspiele 08. August: Hülser Breetlooks-RTF 15./16. August: Sommerfest des Gartenbauverein Hüls DAS KOSTENLOSE STADTTEIL-JOURNAL IN FARBE UND FÜR JEDEN HAUSHALT x 16. August: Seifenkistenrennen in Tönisberg 20. August: nächste Ausgabe hüls life

2 termine in und um hüls sportlich aktiv editorial termine JUNI 2015 Sa, 27.: Uhr Nachbarschaftsfest des Fischers-Meyser-Stift, Am Beckshof So, 28.: Uhr Tag der offenen Tür am Königshüttesee JUlI 2015 Sa, 04.: Ab 20 Uhr Knollenfete der Landjugend in Kempen, Schmeddersweg So, 05.: Ab 10 Uhr Niederrheinischer Radwandertag, Start für Krefeld auf dem Andreasmarkt in Linn Fr, 10.: Ab 13 Uhr FIFA-Weltpokal kommt nach Hüls, Hülser Markt Mo, 13.: Beginn der Hülser Ferienspiele im Königspark Sa, 25.: 10 bis Uhr Infostand der JU Nord, Edeka Kempken HerBstoffensiVe. haltsabdeckend in der stadt Kempen repräsentiert. So, 16.: Ab 13 Uhr Renntag pen, st. Hubert, tönisberg, schmalbroich und in depotauslagen önis mit zusätzlich weiteren 500 exemplaren. pen Pins Wash Die Pins Wash Waschstraße von Hans-Jörg Pins expandiert in die Blumenstadt Straelen. alle Bürger! Am Sonntag, 28. Juni, findet auf dem neuen Waschgelände an der Hubertusstraße 11 im Straelen ein Tag der offenen Türe statt. In der Zeit von 11 bis 18 Uhr gibt es dort unter ia-man.de. nalen das stadtjournal August 2015 nun auch in Straelen Fr, 07.: Ab 19 Uhr Sommerfest der Prinzengarde der Stadt Krefeld, Zeughaus Bockum Sa, 08.: 07 bis 14 Uhr Kindertrödelmarkt auf dem Sprödentalplatz Sa, 08.: Ab Uhr 13. Breetlooks RTF, Schulzentrum Reepenweg Sa, 08.: Ab 14 Uhr Sommerfest der Prinzengarde der Stadt Krefeld, Zeughaus Bockum Di, 11.: Ende der Sommerferien Sa, 15.: Ab 14 Uhr Gartenfest des Gartenbauverein Hüls, Am Kleckers So, 16.: Ab 11 Uhr Gartenfest des Gartenbauverein, Am Kleckers So, 16.: Ab Uhr 4. Seifenkistenrennen in Tönisberg, Wolfsberg auf der Krefelder Galopprennbahn Mi, 19.: Ab 18 Uhr Vortrag in der Helios-Klinik Hüls Alarm im Darm Was tun bei akutem und chronischem Durchfall?, Cafeteria der Klinik nur noch 2 termine in Neues aus der Wirtschaft anderem für Kids eine Hüpfburg sowie für die Erwachsenen Freibier und kostenlose Softdrinks. Ein Waschbetrieb findet an diesem Tag nicht statt, so dass sich jeder von der neuen Straße oder von den SB-Waschboxen machen kann. (red) Volksradfahren Am Samstag, 08. August, richtet die Radsportabteilung des HSV ihre diesjährige RTF aus. Neben den vier Distanzen für die ambitionierten Radtouristikfahrer, bietet die Radsportabteilung auch wieder ein Volksradfahren an. In der Zeit von 10 bis 12 Uhr kann jeder begeisterte Radsportler auf eine Distanz von 25 Kilometern rund um Hüls auf die Strecke gehen. Der Start- & Zielbereich befindet sich am Schulzentrum Reepenweg. Dort kann man neben gastronomischen Angeboten auch eine Fahrradkodierung in Anspruch nehmen. Weitere Infos auch gerne unter Tel.: (tob) Versichern Bausparen Tobias Eike Dahlienweg Kempen / Mail: Neues vom Leitbild Hüls Der Hülser Bürgerverein als Träger der Arbeitsgruppe "Hüls. Leben in Stadt und Land" hat unter dem Namen "Hüls INSIDE" einen Stadtteilführer herausgebracht. Dort befinden sich Infos zu Einkaufsmöglichkeiten in Hüls, Terminen, Historischem und Nützlichem rund um ferienspiele im park Für das Motto der Hülser Ferienspiele 2015 hat sich der Arbeitskreis für Bessere Spielbedingungen (ABS) der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung ein spannendes Wörter-Rätsel ausgedacht. Die Buchstaben zur Lösung sind auf dem Plakat zu finden. Oder die Kinder lassen sich von den Aktivitäten vielfach überraschen. Von Montag, 13. Juli bis Freitag, 17. Juli einschließlich von Aktive AG Hüls. Die Broschüre hat eine Auflage von Exemplaren und ist bei allen Anzeigenkunden der Broschüre sowie im Hülser Rathaus erhältlich. Ab Anfang Juli gibt es unter der Adresse zudem einen zentralen und frischen Internetauftritt für Hüls. (tob) eine woche spass und freud! bis Uhr ist kreativer Kinderspaß angesagt. Für Bernsteine, soviel die Finger einer Hand zählen oder 5 Euro kann an den Tagen im Hülser Park mitgespielt werden. Buttonvorverkauf: Samstag, 11. Juli, 9.30 bis 12 Uhr, auf dem Hülser Markt. Im Park gibt es Buttons Sonntag, 12. Juli, 14 bis 16 Uhr, Montag und Dienstag ab 13 Uhr und Mittwoch ab 14 Uhr. Mithelfende sind jederzeit willkommen. (qpr) liebe leser! pünktlich zum Beginn der Sommerferien halten Sie heute die nächste Ausgabe von hüls life in Ihren Händen. Für all diejenigen die ihren Urlaub in der Heimat verbringen, wollen wir einen Ausblick auf die anstehenden Aktivitäten der kommenden Wochen geben. Ein Highlight für 2014 Personen wird die Berührung mit dem FIFA-Weltpokal am 10. Juli sein. Die Kleinsten dürfen sich drei Tage später über den Beginn der KAB-Sommerferienspiel im ABSCHIED VON DER BURG-SCHULE Nach 29 Jahren hat sich jetzt der 66jährige Rektor Dr. Ulrich Güttsches von der katholischen Grundschule an der Burg endgültig verabschiedet. Nur wegen des Zirkusprojektes 2015 bin ich ein Jahr länger geblieben!, erklärte der promovierte Pädagoge beim Interview mit HÜLS life. Seine Doktorarbeit über praktische Die kleine oder die große Burg, aber auch immer inmitten der Kinder, waren die Lieblingsplätze von Schulleiter Dr. Ulrich Güttsches. Königspark freuen. Aber auch für die Erwachsenen wird einiges geboten. Zahlreiche Sommerfeste in und um Hüls sorgen für laue Sommernächte mit viel Tanz und Musik. Wir möchten heute aber wie immer auch über bereits Vergangenes berichten. Lesen und sehen Sie dazu einen Beitrag alles gute! Drogenprävention führte zum Titel Dr.päd., das bedeutet Doktor der Pädagogik. Als Mitbegründer des Krefelder Umweltzentrums bewarb sich Dr. Güttsches für die Leitung der Hülser Grundschule an der Burg, um mit dem Umweltzentrum weiter kooperieren zu können. Mit seiner Ehefrau und Pädagogin Marie-Therese, die er als Lehramtsanwärter kennen lernte, teilt der Vorsitzende des Fördervereins der städtischen Musikschule die Liebe zur Musik. Das Hülser Mandolinenorchester hat schon nachgefragt, ob ich als Kontrabass-Spieler mit musizieren möchte, sagt lachend Dr. Güttsches. Musik und Theater in der Schule sind ohne Mikrofon eine gute Sprachtherapie für Kinder. Es ist für uns jetzt etwas völlig Neues, dass wir in einer ungewöhnlichen Art und Weise das Leben gestalten können, freut sich abschließend Dr. Güttsches. Musik bestimmt also den neuen und gemeinsamen Lebensrhythmus der Familie Güttsches mit Tochter Anne-Kathrin, die als Fachärztin der Neurologie forscht. (qpr) zum Mitmachcircus Rondell, dem Hülser Burgfest sowie über Nils Hilbertz, der deutscher Meister im Rollhockey wurde. Wir wünschen schöne Ferien! Wir sehen und hören voneinander, spätestens zur nächsten Ausgabe am 20. August! Ihr / Euer Team von hüls life Christian A. Kölker und Tobias Stümges NÄCHSTE AUSGABE HÜLS LIFE: JETZT BUCHEN! Von ihren erlebnisreichen Schultagen ( Juni) und ihren Vorstellungen ( Juni) mit immer tosendem Applaus im Kinder-Zirkus Rondel werden die 240 Mädchen und Jungen der katholischen Hülser Grundschule an der Burg noch lange erzählen. Alles das, wo von das kleine Mädchen in ihrem Bettchen unter dem Sternenhimmel nur träumen konnte, erfüllte sich für Heidi mit ihren Pferden, Ziegen-Rudi oder den springenden sieben Zwergen. Ob auf dem Trapez bis unter die Kuppel zu schweben, mit Clown Pipelino das Publikum zu begeistern oder als Fakir Feuerkünste zu zeigen, konnten sich die Kinder allein wünschen und mit kompetenter Hilfe lernen. Das Gemeinschaftsgefühl und die Ausdauer ließen alles bestens gelingen. Manege frei HEIDI, RUDI & DIE STARKEN JUNGS Vom hohen Trapez dankte Schulleiter Dr. Güttsches allen Kindern, Eltern, Pädagogen und Zirkus-Chef Ortmann und seinem Zirkusteam für das einmalige Live-Event am Hölschen Dyk. (qpr) Peter Houbertz GmbH Tönisberger Str Krefeld Hüls Bedachung Bau- Klempnerei Isolierung Gründächer Zimmererarbeiten Schieferarbeiten Wärmedämmung Wartung GEISTER GmbH Dachdecker- und Klempnermeister Jörg Schmidt Geschäftsführer Mühlenweg 65 Telefon Telefax Mobil Tel Samstag 27. Juni Nachbarschaftsfest am Fischers-Meyser-Stift Das Seniorenheim Fischers-Meyser-Stift lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Sie sind auf dem Parkplatz am Beckshof zwischen 13 und 18 Uhr herzlich Willkommen. Mit Live-Musik, Spiel und Spaß wird der Nachmittag gestaltet. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch Fischers-Meyser-Stift Am Beckshof 11, Krefeld Telefon: Haben Sie an Ihre Schulbücher gedacht? CITROËN - Vertragspartner Verkauf, Reparatur, Wartungs- und Garantiearbeiten Automeister - Vertragspartner Verkauf und Service für alle Marken 2 hüls life hüls life 3

3 junge politiker Jens Ehlen führt Junge Union Die Junge Union Krefeld (JU) hat seit Sonntag, 19. April, einen neuen Kreisvorsitzenden. Der langjährige Hülser JU-Stadtbezirksvorsitzende, Tobias Stümges, übernahm nachdem er bereits drei Jahre stellvertretender JU-Kreisvorsitzender war, den Vorsitz der politischen Nachwuchsorganisation der Union. Der 26-Jährige Hülser führte Yvonne Schaafs, Jens Ehlen, Tobias Stümges und Vivian Maaß von September 2009 bis zum Tag der Kreisversammlung als Stadtbezirksvorsitzender die Geschicke der Hülser JU und ist darüber hinaus auf überregionaler Ebene seit Oktober 2014 als stellvertretender Bezirksvorsitzender der JU Niederrhein tätig. Mit einer Satzungsanpassung in drei Punkten sprach sich die JU für klare Strukturen, Transparenz und effektive Seit über 60 Jahren zählen wir zu den führenden Herstellern von Release-Linern in Europa. Mit fast 200 Mitarbeitern beschichten wir Papiere und Folien mit Siliconen. Die technisch anspruchsvollen Produkte liefern wir weltweit zur weiteren Verarbeitung an die Hersteller von Selbstklebeprodukten (z.b. Klebebänder, grafische Produkte, Medizinprodukte, Etiketten, etc.). In unseren Märkten sind wir als zuverlässiger sowie flexibler Lieferant bekannt und arbeiten darüber hinaus mit unseren Kunden und Lieferanten partnerschaftlich an neuen Produkten für die Zukunft. Kaufmännisch Interessierten bieten wir zum den Berufseinstieg mit der abwechslungsreichen Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w) an. Während der Ausbildung werden Sie von uns praktisch in die vielfältigen Aufgabenstellungen unseres Unternehmens eingearbeitet. Die betriebliche Ausbildung wird ergänzt durch die Berufsschule sowie durch einen innerbetrieblichen Unterricht und gewährt Ihnen eine zukunftsweisende Qualifikation. Sie sollten mindestens die Fachhochschulreife besitzen sowie kaufmännisches Interesse haben. Wenn Sie noch Spaß an der Arbeit mitbringen, teamorientiert und leistungsbewusst arbeiten können und sich durch Kontaktfreude sowie Zuverlässigkeit auszeichnen, dann bewerben Sie sich bis zum mit Ihrem Lebenslauf und Zeugnissen bei: Laufenberg GmbH Personalwesen Krüserstraße Krefeld Germany Phone: Fax: Web: Arbeitsweise aus. So wird beispielsweise jedem Mitglied fortan der Zugang zu allen Vorstandssitzungen ermöglicht, um aktiv und unmittelbar am Prozess der politischen- und organisatorischen Arbeit innerhalb der Nachwuchsorganisation teilhaben zu können. Um der Selbstverwaltung entgegenzuwirken wurde zudem mit einer 2/3 Mehrheit entschieden, dass die ehemals neun Stadtbezirksverbände der JU Krefeld auf vier reduziert und die ehemals sieben Ortsverbände ersatzlos gestrichen wurden. Die ehemaligen Stadtbezirksvorstände Hüls und Nord wurden nun zu einem Stadtbezirk unter dem Namen Junge Union Krefeld-Nord zusammengeführt. Auf der Mitgliederversammlung am 19. Mai im Niederrheinischen Hof wurde Jens Ehlen (32) zum neuen Vorsitzenden gewählt. Seine Stellvertreter sind Vivian Maaß (22) und Yvonne Schaafs (25). Der Vorstand wird durch die Beisitzer Maximilian Becker, Caroline Bruckmann, Marc und Jacqueline Brinkschröder, Christina Ehlen, Daniel Franzen, Nicolas SPD tourt durch Hüls Vor wenigen Wochen hat Hans Butzen seine ersten Stadtbezirksbesuche in Hüls als Bezirksvorsteher gestartet. Das war der Beginn einer Besuchsreihe bei Hülser Institutionen und Einrichtungen des öffentlichen Lebens, Unternehmen und Arbeitgebern, Gewerbetreibenden, Vereinen und Verbänden, die er zukünftig in unregelmäßigen Abständen durchführen möchte. Dazu hat er den 1. Bürgermeister der Stadt Krefeld, Frank Meyer, eingeladen, ihn und einige Mitglieder der Bezirksvertre- Matratzen & Lattenroste Schaumstoff-Zuschnitte nach Ihren Wünschen Wohnwagen- & Bootspolster Lieferservice & Altentsorgung Mo. Fr.: Uhr Mittwochs geschlossen Sa.: Uhr Schaumstoff-Meister Konventstraße 23 Telefon Hennings, Leon Schwager und den Brüdern Florian und Julian Timmer komplettiert. Am Samstag, 25. Juli, wird die JU Nord ab 10 Uhr sich mit einem Infostand vor Edeka Kempken platzieren. (red) mit der spd unterwegs tung Hüls als besonderen Gast zu begleiten. Der erste Besuch führte zur Robert-Jungk-Gesamtschule am Reepenweg, um mit der Schulleitung ausführlich über aktuelle Themen der Schule zu sprechen. Zudem besuchte das Team des SPD die Firma Laufenberg, das AMERICAN BODY CAMP,- sowie die HELIOS KLINIK Hüls. Zum Abschluss des ereignisreichen ersten Stadtbezirksbesuches fand eine Gesprächsrunde mit den Vorständen des Hülser Werberinges und des Hülser Bürgervereins statt. (red) party-event Rundes Jubiläum der Knollenfete Mit Beginn der Sommerferien, am Samstag, 4. Juli, ist es wieder soweit: Dann veranstaltet die Landjugend Kempen (KLJB) die beliebte Knollenfete. Sie ist eine der größten und sicherlich schönsten Scheunenfeten der Umgebung, und dass seit nunmehr 20 Jahren, sagt Linda Genneper, Vorsitzende der Landjugend Kempen. Für die Mitglieder der KLJB ist es ein großes Anliegen, sich auf dem Land zu engagieren und einen Beitrag dazu zu leisten, den dortigen Lebensraum für junge Menschen attraktiv zu gestalten. Feuerfreudige über 30 Jah- starten sie re erhalten mit freien uns Eintritt. die Seit HerBstoffensiVe mit auflage Schmeddersweg ist kempen in life Kempen haushaltsabdeckend statt. in der stadt Kempen repräsentiert. Wir erreichen fast Karten jeden gibt es Haushalt im VVK für in 7.- Kempen, Euro bei st. Hubert, tönisberg, schmalbroich und in depotauslagen Schreibwaren Beckers. Einlass ist ab in gefrath, Wachtendonk, Hüls und st. tönis mit zusätzlich weiteren 500 exemplaren. kempen die gute tat tipps trends nachrichten infos Spende an Schülerlotsen übergeben Das Stadtjournal für alle Bürger! Der Hülser Sportverein und die durch den Veranstalter aufgerundet Firma KS Event haben die im Zuge wurden. Die Schülerlotsen durften des 3. Breetlook-City-Radrennen vereinnahmten Tobias Startgelder Stümges Tönisberger teilnehmerstärkste Str Gruppe Krefeld auch eine KontaKt für anzeigen sich / Beilagen gleich / redaktion: doppelt freuen, da sie als des Nachbarschafts- Mobil: und 0177 Juxrennen in Höhe von 400,00 Euro an erei Königshof / und Edeka Kempken Grillparty Telefon: (0der 21 Sponsorenpartner 51) Brau- die Vertreter der Hülser Schülerlotsen überreicht. der Schülerlotsen, Bernhard Lange, gewonnen haben. Der Vorsitzende Verlag / HerausgeBer / anzeigenleitung / technik: Kölker/Stümges GbR Während im letzten Jahr Telefon: bei 12 (0 21Star- tern nur 60 Euro für das Jugendzen- Geld können wir sinnvoll für unseren 51) freut sich Mobil: über die Spende: 30 Das trum am Türmchen zusammenkamen, waren es in diesem Jahr bei haben alle Verkehrshelfer etwas da- nächsten Tagesausflug einsetzen, so 79 Startern 395 Euro, die dann lebhafte noch von. KontaKte (tob) in den stadtjournalen Freuten sich gemeinsam über den hohen Spendenbetrag v.l.: Rachid Fal, Jürgen Schnee (HSV), Tobias Stümges und Christian Kölker (KS Event), Karin und Helmut Prangen (HSV Radsportabteilung), ANZ _BockumOppum_91x35_Pool_BockumOppum_91x35 Bernhard Lange (Vorsitzender Schülerlotsen) und Wolfgang Schommer Auch im Job: täglich ein frisches Mittagsmenü! Der Fahrbare Mittagstisch der Caritas. Der Job lässt oft wenig Zeit, doch gerade mittags ist eine warme Mahlzeit wichtig. Unser Business-Service bietet ein gutes An ge bot, das schmeckt und pünktlich geliefert wird! Bestellen Sie hier: / findet die Party in der Reithalle am 16 Jahren. (red) C1117-BO das stadtjournal Das Autohaus Peter Houbertz GmbH auf der Tönisberger neues aus der wirtschaft Service für alle Marken Das Team der Peter Houbertz GmbH freut sich auf Ihren Besuch. Str erweitert sein Markensortiment. Zusätzlich zum Verkauf, Wartungs - und Garantiearbeiten der bestehende Marke CITROËN bietet das von Johannes Houbertz geführte Autohaus ab sofort professionellen Werkstattservice für alle Marken, Inspektionen und Wartungen nach Herstellervorgabe sowie ein umfangreiches Gebrauchtwagensortiment an. Kommen Sie und Ihr Auto vorbei. (tob) nur noch 2 termine in Die Life-Journale als Download unter: Zoo-Nachwuchs Bei den Schneeeulen im Zoo Krefeld gab es Nachwuchs. Inzwischen haben sich drei kleine Küken ihren Weg durch die Schale ans Tageslicht erkämpft, stets unter den wachsamen Augen von Schneeeulen Mutter Hermine. Da jedes der Jungtiere an einem anderen Tag das Licht der Welt erblickte, weisen sie untereinander unterschiedliche Größen auf. Ein Ei blieb bislang verschlossen, vielleicht wartet hier das Jüngste. zoo-news 4 Gemeinsame Sitzung des Bürgerverein und Werbering Hüls mit OB-Kandidat Frank Meyer (vierter von rechts) Hansa-Haus Am Hauptbahnhof Krefeld hüls life hüls life 5

4 bürgerschaftliches engagement Herzlichen Glückwunsch früh übt sich... Hülser Bürgerin plant Bewegungspark Als Gabriele Gommans in einer der vielen Bürgersprechstunden des Hülser Bezirksvorstehers Hans Butzen mit ihrem Vorhaben nach einem Bewegungspark im Königspark vorsprach, zeigte sich Butzen angetan von den ehrenamtlichen und detaillierten Planungen der Hülser Bürgerin. Daraufhin setzte er dieses Thema auch auf die Tagesordnung der Bezirksvertretung Hüls am 11. Juni. Auch die 14 weiteren Damen und Herren der Vertretung konnten überzeugt werden, so dass dem Projekt nur noch die Kosten in Höhe von HÜLSER NETZWERK FÜR GESUNDHEIT Die Angst vor dem Krankenhaus konnte vielen Hunderten von Besuchern beim 1. Hülser Gesundheitstag in der Helios Klinik informativ genommen werden. Aber auch die Darstellung des breiten Spektrums der Hülser Klinik für Dr. Oliver Volk erklärt die Handhabung einer Defribillators Euro im Wege stehen, doch dafür sollen nun Spender gefunden werden. Der Hülser Sportverein hat bereits seine Unterstützung signalisiert. Auch bei der Stadt Krefeld ist man von dem Projekt begeistert, so wird der Fachbereich Grünflächen die wöchentliche Pflege und alle notwendigen Sicherheitskontrollen übernehmen. Wie die jüngst angelegte Anlage im Stadtwald, soll der neue "Mehrgenerationen-Fitnessparcours" in drei Bauabschnitte eingeteilt werden. Der erste Bauabschnitt kann bereits in den kommenden Wochen erfolgen. (red) medizin zum anfassen die Grund- und Regelversorgung mit ihren vielen Fachabteilungen hatte eine sehr gute Resonanz zu verzeichnen!, freute sich der Ärztliche Direktor Dr. med. Oliver Volk beim Gespräch mit HÜLS life. Die vielen logistischen und organisatorischen Aufgaben wurden vom gesamten Klinik-Team gemeinsam gemeistert. Bei drei Rundgängen mit den Themen Bauch, Herz oder Geriatrie wurden Abteilungen erklärt. In den drei Operationssälen durften die Gäste die feinen Operationsinstrumente selbst in die Hand nehmen und an Übungsstationen ihr Geschick beweisen. Mit der Helios Klinik informierte das große Gesundheitsnetzwerk Hüls über sein vielfältiges Angebot mit Medizin, Pflege, Reha, Ernährungsberatung oder Sport- und Eventservice. (qpr) NILS HILBERTZ IST ENDLICH MEISTER Der Wechsel vom Hülser Rollhockeyspieler Nils Hilbertz nach Iserlohn ist mit der Deutschen Meisterschaft belohnt worden. Kurz vor seiner Abreise zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2015 in Frankreich interviewte HÜLS life den 21-jährigen Senkrechtstarter auf schnellen Rollen. Da ich in Paderborn studiere, habe ich mich nach dem Abstieg des Hülser SV nicht in Düsseldorf oder Croonenberg, sondern bei der Ersten Rollhockeygemeinschaft Iserlohn e.v. angemeldet. Da kannte ich bereits viele Spieler aus gemeinsamen Zeiten in den Jugendnationalmannschaften!, begründet der starke Offensivspieler und ehemalige beste Hülser Torschütze seine Wahl. Mit seiner 174 Zentimeter Größe und einem Gewicht von 67 Kilogramm ist Nils Hilbertz ein idealer Rollhockeyspieler. Seine Talente haben auch Nationaltrainer Marc Berenbeck zur Berufung in das Nationalteam bei der Weltmeisterschaft überzeugt. Ich studiere angewandte Sportwissenschaften und im kommenden Wintersemester zusätzlich für das Lehramt. Weil ich super gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammenarbeite, möchte ich Lehrer werden!, plant Nils Hilbertz seine berufliche Karriere. Mein Traum bleibt, irgendwann mit meinen Brüdern BOTENSUCHE! Es werden Verteilgebiete frei! Wer gerne hüls life verteilen möchte, bitte melden! Telefon: 0174 / Fynn und Lars in Hüls für den Hülser Sportverein gemeinsam zu spielen. Hier habe ich im Alter von acht Jahre den Rollhockeysport begonnen!, verabschiedete sich Nationalspieler Hilbertz zur Weltmeisterschaft. (qpr) Der deutsche Rollhockey-Meister Nils Hilbertz verstärkt das deutsche Nationalteam bei der Weltmeisterschaft in Frankreich. Nicholas Hennings nahm am Jugendlandtag teil Winfried Schittges MdL und Nicholas Hennings Als Nicholas Hennings sich für eine Teilnahme am Jugendlandtag 2015 bewarb, wusste er noch nicht genau was ihn erwartete. Der 16-Jährige Schüler aus Hüls interessiert sich schon seit längerer Zeit für Politik. Doch wie Politik aktiv gestaltet wird und wie aus der politischen Idee einer Partei eventuell ein Gesetz werden kann, das wollte sich Nicholas genauer ansehen. Möglichkeit dazu bekam er jetzt beim siebten Jugendlandtag im nordrhein-westfälischen Landesparlament. Nicholas bewarb sich bei dem Landtagsabgeordneten Winfried Schittges, der wie alle 237 Abgeordneten des Landtags NRW einen jungen Menschen als Vertreter in den Jugendlandtag schicken konnte. Winfried Schittges unterstützte die Idee des Jugendlandtags auch in diesem Jahr wieder und freute sich über die Bewerbung von Nicholas Hennings. So konnte der Schüler, der die 11. Klasse des Krefelder Arndt Gymnasiums besucht, vom 11. bis zum 13. Juni Platz im Landtag auf dem Stuhl des CDU Politikers nehmen. Der Jugendlandtag soll den jungen Politiker-Aspiranten, zwischen 16 und 20 Jahren, die Abläufe parlamentarischer Arbeit in einer repräsentativen Demokratie näher bringen. Die Jugendlichen sollen, genau wie die Abgeordneten auch, ein breites Spektrum abdecken. In den drei Tagen im Juni 2015 lernten die jungen Abgeordneten dann sowohl die Arbeit in den Fraktionen als auch die lebhaften Diskussionen in den Fachausschüssen kennen, um dann zum Abschluss im Plenum über die verschiedenen Anträge der Fraktionen und Ausschüsse zu diskutieren. Nicholas schildert seine Eindrücke der Sitzungen als sehr lebhaft. Obwohl man sich vorher nicht kannte und die Zeit knapp war, konnten wir ausgiebig diskutieren und sind aber auch zu Ergebnissen gekommen. Als besonders lehrreich bezeichnet Nicholas die Ausschusssitzungen. Im kleinen Rahmen konnte man hier besser argumentieren und so zu fundierte Lösungen kommen. Interessant, so berichtet das Mitglied der JU Krefeld-Nord, sei gewesen, dass man sich auch parteiübergreifend recht harmonisch auf Anträge einigen konnte. Nur die jungen Abgeordneten der Piraten hätten immer wieder quer geschossen. Um die Themen für die Anträge in den drei Tagen nicht zu weit zu fassen, hatten die Teilnehmer des Jugendlandtages bereits im Vorfeld der Sitzungen unter Hilfe des echten Jugendausschusses des Landtags zwei Themen ausgewählt, über die diskutiert werden sollte. Nicholas wusste also schon, dass ihn Debatten zu den Themen Vergabe von Studienplätzen gerechter gestalten und Mehr für das Leben Alltag in der Schule lernen erwarten würden. Zu letzterem Thema gab es dann auch die meisten Anträge. Quer durch die Fraktionen fand der Antrag gegen Ende eines jeden Schuljahres eine Projektwoche zu Alltagsfragen einzuführen, breite Zustimmung. In den unteren Stufen soll dann über gesunde Ernährung und die richtige Verarbeitung von Lebensmitteln gesprochen werden, während in den oberen Stufen, gerade an Gymnasien und Gesamtschulen, Grundlagen in dem Bereich Mietrecht die erste eigene Wohnung und wie man eine Steuererklärung richtig macht vermittelt werden sollen. Insgesamt ist Nicholas von den drei Tagen im Landtag begeistert und würde jederzeit wieder teilnehmen. Gleich im Anschluss reiste er auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Kerstin Radomski nach Berlin, um sich nach Erkundung der parlamentarischen Arbeit auf Landesebene, auch das politische Geschehen im Bundestag für drei Tage anzuschauen. (red) Notdienstbereitschaft W. Roth GmbH Tönisberger Str DURCH KREFELD GRÜNE HÖLLE Sommerzeit ist Läufer-Zeit Während des Sommers macht Sport doch am meisten Spaß, oder? Und genau das sollte jeder zu einer Runde im Stadtwald oder sonst wo nutzen auch, um rechtzeitig zum Seidenraupen-Cross am Sonntag, 18. Oktober, fit zu sein. Die Seidenraupen Krefeld veranstalten den Lauf im Hülser Bruch zum dritten Mal. Für Nur-mal-eben-so- Läufer oder Sprinter gibt es eine sechs Kilometer lange Strecke rund um und über den Hülser Berg, ambitioniertere Läufer können sich auf der 16-Kilometer-Route austoben, die auch über den Kapuzinerberg und Inrather Berg führt. Die Anmeldung unter: www. seidenraupen.wordpress.com/ seidenraupencross/anmeldung -zum-seidenraupen-cross-2015 ist freigeschaltet. Die Läufe starten um 11 (6km) und Uhr (16km), Start und Ziel ist auf dem Sportplatz am Hölschen Dyk. Ristorante Santa Lucia Dienstag Ruhetag Konventstr Krefeld (Hüls) Tel Pflegedienst A.S. UG * Krefelder Straße Uhr 24-h Rufbereitschaft * haftungsbeschränkt 6 hüls life hüls life 7

5 R.V. R.V. Staubwolke Staubwolke F I I S S C C H H E E L L N N F HSVHülser Sportverein Sportverein e.v. e.v. Hülser Hülser Sportverein Sportverein e.v. e.v. Für Flock Für Flock Logo Design Logo Design Kunst für hüls image-advertising Auf nach nettetal Skulpturkunst für Hüls Am Montag, 08. Juni, wurde die Skulptur auf der Freifläche an der Krefelder Straße/Ecke Steeger Dyk der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Idee entstand durch den Hülser Professor Hans-Joachim Albrecht und dem Hülser Heimatverein. Das Große Kopf-Zeichen entfalte sich - ähnlich einem Signet - aus einem Flächenplan, wobei alle vier ebenen Abschnitte zueinander abknicken und schließlich einen mäßig vertieften Nischenraum bilden, vergleichbar einem Relief. Zur Wirkung sagt Albrecht: "Die freie Stellung am Rand der kleinen Wiese garantiere dem Großen Kopf-Zeichen einen permanenten Lichtwechsel beim Umlauf der Sonne, stets bei blankem und auch bei leicht bewölktem Himmel. Die Volksbank Krefeld übernah einen Teil der Kosten. (red) Übergabe der Skulptur an die Öffentlichkeit v.l.: Prof. H.-J. Albrecht, Karl Amendt, Gottfried Andree, Paul Schuhmacher und Volksbankchef Klaus Geurden. Auf zu Spiel ohne Ranzen In der ersten Ferienwoche (27. Juni bis 5. Juli) findet der Sommerspielplatz Spiel ohne Ranzen unter der Federführung des Arbeitskreis Krefelder Frauenverbände (AKF) zum 40. Mal statt. Viele ehrenamtliche Helfer tragen dazu bei, Kindern und Jugendlichen zwischen zwei und 14 Jahren ein abwechslungsreiches Ferienprogramm anzubieten. Dank der Unterstützung zahlreicher Verbände und Vereine, der Stadt Krefeld, Firmen und privater Spender ist der AKF jedes Jahr in der Lage, vielfältige Aktionen zu planen und durchzuführen. Die Kinder können von 10 bis 17 Uhr kreativ sein, spielen, verschiedene Sportarten kennenlernen und vieles mehr. Täglich findet kostenlos 40-Jahre Jubiläum ein gemeinsames Frühstück und Mittagessen statt. Am Nachmittag gibt es oft auch Kuchen oder Plätzchen und Getränke. Die Eisenbahn lädt auf eine Fahrt durch den Stadtwald ein, es dreht sich ein Kinderkarussell, dazu gibt es ein Puppentheater sowie zahlreiche Bastelaktionen. Auf dem Luftkissen und der Hüpfburg kann getobt und auf dem Holzspielplatz gehämmert werden. Nach Anmeldung geht es zum Schwimmen, Segeln oder in den Zoo. Das ausführliche Programm für den Ferienspaß ist vor Beginn der Spielaktion in allen Krefelder Bezirksverwaltungsstellen und beim Ticket-Shop Sachs erhältlich. Danach liegt es auf der Wiese aus. Infos auch unter: Glas- und Gebäudereinigung Peter Rouß Leidener Str / / Jahre HOEBERTZ GmbH Bei uns finden Sie den Service den Sie sich wünschen! HIER SIND SIE DER KÖNIG! Tönisberger Straße Krefeld Telefon ( ) Telefax ( ) In der Kath. Öffentlichen Bücherei St. Cyriakus übergaben Annemarie Gommans und Ursel Brosig im Mai nach nahezu 12 Jahren die Leitung an Maria Feldhoff und Katja Vornhusen. Im Rahmen einer Feierstunde in den Räumen der Bücherei an der Rektoratsstraße würdigten Pfarrer Paul Jansen und Pfarreiratsvorsitzender Norbert Cleve die erfolgreiche Arbeit von Frau Gommans und Frau Brosig, die mit Herz, Elan und Begeisterungsfähigkeit die Hülser Bücherei an die Spitze im Bistum Aachen geführt haben. Mit Impulsen zur aktiven Mitarbeit von Jugendlichen in der Auslei- Stabwechsel Wechsel in Hülser Bücherei he, der Aufnahme von Praktikanten, verschiedenen Angeboten zur Leseförderung und dem erfolgreichen Einsatz von Lesepaten haben sie Meilensteine in der Hülser Familienbücherei gesetzt. Die Geehrten bedankten sich für die Unterstützung des gesamten Teams bestehend aus 32 Ehrenamtlern, in dem sie auch weiterhin aktiv mitarbeiten werden. Frau Feldhoff und Frau Vornhusen freuen sich auf ihre neuen Aufgaben. Das Angebot der Bücherei ist 24 Stunden online unter einsehbar und e-books können rund um die Uhr aus nah und fern unter leihbook.de ausgeliehen werden. (red) v.l. Norbert Cleve, Ursel Brosig, Annemarie Gommans, Katja Vornhusen, Maria Feldhoff, Pfarrer P. Jansen Inh. Kathrin Greverath Fliesenlegermeisterin Fliesenfachgeschäft Natursteinarbeiten Karl-Hengsten-Weg 45 Tel.: / Mobil: 0171/ Fachmännische Fliesenarbeiten aller Art aus Meisterhand. Wir helfen dort, wo die Hilfe benötigt wird Hausbesuche sind für unser qualifiziertes Team selbstverständlich. In Ihrem häuslichen Umfeld beraten wir Sie individuell und seriös. Für Leistungen, die wir nicht selbst erbringen können, haben wir kompetente Partner. Hilfsmittel können vom behandelnden Arzt verordnet werden. Als Vertragslieferant der Krankenkassen kümmert sich sani-mobil um die Kostenübernahme. Sollten Umbaumaßnahmen z.b. im Bad oder Treppenhaus erforderlich sein, können für diese wohnumfeldverbessernden Maßnahsani-mobil das mobile Sanitätshaus Haben Sie oder Ihre Angehörigen Probleme mit der Mobilität? Falls ja, möchten wir Sie im Folgenden auf einen Service hinweisen, der eine Beratung und Versorgung mit Hilfsmitteln und Reha-Produkten bei Ihnen zuhause anbietet. Unsere Leistungenn für Sie: Bandagen, Orthesen Schuheinlagen, Schuhzurichtungen Kompressionsstrümpfe Verband- und Therapieschuhe Brustprothetik / spez. Miederwaren Diabetikerprodukte Blutdruckmessgeräte, IMPRESSUM 31 Herausgeber, Anzeigenleitung/Produktion PRINT/MEDIA.Management Christian A. Kölker Hüttenallee 237 c, KR Telefon: ( ) Telefax: ( ) Mobil: (01 74) Redaktionsbüro für: (13.000) (7.200) (4.300) (9.200) (16.000) Am Badezentrum 128, KR Telefon: ( ) (AB) Telefax: ( ) men Zuschüsse von Pflegekassen beantragt werden. Gerne beraten wir über mögliche Lösungen und erstellen entsprechende Kostenvoranschläge zur Vorlage bei den Pflegekassen. Als Partner von Ärzten, Therapeuten, Krankenhäusern, Reha-Zentren, Inhalationsgeräte Rollstühle, Rollatoren, Elektrofahrzeuge Pflegebetten und elektr. Einlegerahmen Bad- und Toilettenhilfen Inkontinenzhilfen Dekubitusversorgung Pflegehilfsmittel Vermietung von Hilfsmitteln Wohn- sowie Altenheimen und ambulanten Pflegediensten ist sani-mobil ein wichtiges Bindeglied des Gesundheitsnetzwerkes. Weitere Informationen erhalten Sie unter der kostenlosen Servicenummer Ein Service der Klering & Ling GbR Fischelner Gesundheitshaus Hafelsstraße 15, Krefeld Layout/Gesamtgestaltung Wolff Kommunikation GmbH Telefon: ( ) nächste Ausgabe: KW 35/ Anzeigenschluss: Für vom Herausgeber gestaltete Anzeigen, Logos, Texte und Fotos besteht Urheberrecht. Eine Weiterverwertung bedarf der Rücksprache und schriftlichen Genehmigung. Die inhaltliche Verantwortung von gelieferten Anzeigen, Texten, Logos und Fotos obliegt dem Inserenten. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Herausgeber keine Gewähr. Der Herausgeber behält sich vor, namentlich gekennzeichnete Berichte, die nicht unbedingt die Meinung der Redaktion widerspiegeln, zu veröffentlichen. Ein Veröffentlichungsanspruch und Rücksendung auf unverlangt eingereichte Manuskripte und Fotos besteht grundsätzlich nicht. Irrtümer vorbehalten. Facebook.com/lifejournale Neues vom VCC Der wird unterstützt von: Am Sonntag, 21. Juni, fand im Rahmen des 65. Straßen-Radrennen in Mönchengladbach-Lürrip der dritte von fünf Läufen zum Volksbank-Cycling-Cup statt. Nicht nur der 1,8 Kilometer lange Rennkurs, sondern zwischenzeitlich auch die nassen Straßenverhältnisse forderten den Sportlern an diesem Renntag wieder einiges ab. Stefan Wolff, der als Spitzenreiter bei den Hobbyfahrern startete, musste am Ende des Rennens dem Sieger Robert Gebauer bei Punktgleichheit das Führungstrikot übergeben. Beide führen nun mit jeweils 24. Punkten die Serie an. Beim Rennen der Seniorenfahrer ging Spitzenreiter Jörg Mölls krankheitsbedingt nicht an den Start, so dass Rainer Beckers mit einem weiteren Sieg nun mit drei Punkten Vorsprung auf Mölls bei seinem Heimrennen am 15./16. August in Nettetal im Führungstrikot an den Start gehen wird. Bei den Elitefahrern löste sich zur Hälfte des Rennens eine vierköpfige Spitzengruppe. In dieser Gruppe befand sich unter anderem der Sieger von Hüls, Philipp Mamos, und der dortige Zweitplatzierte, Alexander Nordhoff. Doch obwohl Nordhoff am Ende der strahlende Sieger des Rennens war, reichten die Punkte nicht aus, um Lars Becker das Trikot streitig zu machen. Mit einem Punkt Vorsprung vor Dennis Klemme wird der ehemalige Hülser beim Rennen in Breyell an den Start gehen. Bei den beiden Jahrgangsstufen im Ren- HSV R.V. R.V. Möwe Lü Lü rr i pi p Umzüge Rouß Rundum-Service bei Umzügen, Haushaltsauflösungen sowie Entrümpelungen Leidener Str Krefeld Fon: Fax: Mobil: GUT SEHEN UND GUT AUSSEHEN OPTIK ERKELENTZ nen der Fette-Reifen gab es keine Veränderungen. Hier führen weiterhin Philip Giesen aus Mönchengladbach und Luca Ben Tekaat aus Krefeld. Im Rennen der Elite C-Klasse führt Julian Horstmann, der sich bei den drei Wertungsabnahmen vier Punkte sichern konnte und am Ende durch seinen zweiten Platz acht weitere Punkte auf seinem Konto verbuchen konnte. In der Addition führt er nun den Cup mit 20. Punkten vor seinem Teamkollegen Oliver Rech mit 16. Punkten an. Die Gesamtwertung ist einsehbar unter Hülser Markt Krefeld Tel / 72 preiswert schnell zuverlässig NEUE FRÜHJAHRSBRILLEN-KOLLEKTION Der Sommer ist Da! EINGETROFFEN! WIR Wie WÜNSCHEN Wäre es IHNEN mit einer EIN neuen SCHÖNES Sonnenbrille?! OSTERFEST! SPECIALIST 8 hüls life hüls life 9

6 neues aus tönisberg ACHTZIGER PARTY-KRACHER SIND KULT Bei der 11. Party der Tönisberger Bruderschaft-Musketiere konnten Teens, Twens und weitere Fans in der weiten Zelt- Disco mal wie- 24 Freizeitteams kickten am Samstag, 13. Juni, auf der Sportanlage des VfL Tönisberg für den guten Zweck. Es war das mittlerweile 13. Benefizturnier um den Großen Preis der Sparda Bank, das der Verein "Hand in Hand" organisiert hatte. In diesem Jahr wurde für den am Spielfeldrand im Rollstuhl sitzenden Marcel Boeck aus Moers gespielt. Der 22-Jährige, der seit sei- der taktgenau tanzen oder fetzig abrocken. Die 80er Jahre füllen ein so immenses Hit-Repertoire, das noch für viele Musketiere-Parties reichen wird. Das luftige Beach Club - Ambiente machte Lust auf leckere Cocktails, kühle Biere und Chillen ohne Limit. Asiatische Spezialitäten und knusprige Hähnchen-Delikatessen stärkten kräftig für eine lange Partynacht. Tönisberg bewies sich am 20. Juni als das ultimative Party-Epizentrum im Niederrhein -Land. (qpr) Seifenkistenrennen Am Sonntag, 16. August, startet mit den Wertungsläufen ab Uhr in Tönisberg das 4. Seifenkistenrennen des Offiziercorps der St. Antonius-Isidorus Bruderschaft 1529 e.v. In den vier Startklassen Einzelfahrten (8-13 Jahre), Einzelfahrten ab 14 Dritter Sieg in Folge beim Hand-in-hand-Cup nem zweiten Lebensjahr aufgrund einer unzureichenden Sauerstoffversorgung unmittelbar nach einer Operation an einer schweren spastischen Erkrankung leidet, erhält für eine Delphinetherapie den noch nicht ermittelten Reinerlös. Bei den Spielen setzten sich die "Erdmännchen" mit 3:0 gegen "Real de Höh" durch: Es war damit der dritte Erfolg, nun darf das Siegerteam den Wanderpokal behalten. (red) Jetzt Girokonto eröffnen und 50 Euro Startguthaben sichern! Aktion gültig bis Jahre, Zweisitzerfahrten und Gruppenfahrten bis 4 Personen rasen die Rennfahrer den Wolfsberg, vorbei an allen Zuschauern die an der Strecke von 600 Metern stehen, ins Tal hinunter. Weitere Infos und Anmeldung unter (tob) neues aus st. Hubert Auf zum Königshüttesee Der Segel-Surf-Club Kempen e.v. veranstaltet am Sonntag, 28. Juni, seinen Tag der offenen Türe auf dem Vereinsgelände am Kö- Siegreiche Mannschaften Am Wochenende Juni fand das 29. Fußball-Turnier der Grundschulen, Young Masters, mit über Schülerinnen und Schülern auf dem Rasensportplatz an der Stendener Straße in St. Hubert statt. Teams aus 17 Grundschulen nahmen nigshüttesee (Scheifeshütte 23 in Kempen). Zu diesem Ereignis sind alle wassersportinteressierten Menschen eingeladen, sich am See über alle die vom Verein angebotenen Wassersportarten informieren und ggf. auch direkt auszuprobieren wollen. Die Abteilungen Angeln, Segeln, Surfen und Tauchen werden mit Infoständen präsent sein sowie die Möglichkeit bieten, die jeweilige Sportart auszuprobieren mit einem erfahrenen Sportler an der Seite. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. (red) Weitere Informationen finden Sie im Internet unter daran teil. Vier Mal gewannen Teams der GGS St. Hubert bei den Schuljahren 1. bis 4.. Auch die Hülser Grundschulen waren erfolgreich. Die kath. Grundschule an der Burg belegte bei den Schuljahren 2. bis 4. jeweils den zweiten Platz. Alle Ergebnisse und Infos unter (red) SCHATZSUCHE AM KENDEL-UFER Nostalgische oder verspielte Schätzchen wurden am Kendelufer in St. Hubert aus dem Winterschlaf in den Sommeranfang behutsam befördert. GLÜCKSBRINGEr Das Tages-Motto FIRE NIGHT, sprich Feuer Nacht, des Kempener Feuerwehr Löschzuges St. Hubert entfachte großes Interesse rund um das Gerätehaus. Löschzugführer Thomas Hormanns mit seinen 50 Kameraden und zwei Kameradinnen zeigten, wie kleinere Brände zuhause mit einfachen Mitteln sofort gelöscht werden können. Die Kinder hatten ihren Spaß bei Rundfahrten mit den Einsatzfahrzeugen. Dieser 14. romantische Straßentrödelmarkt bot das, was manche schon lange gesucht hatten. Um die alte Schreibmaschine, rote Zuglaternen oder feinstes Porzellan durfte genau so gefeilscht werden wie im weiten Second-Hand-Paradies der verschiedensten Spielsachen. Wenn Beratungsbedarf im Familienrat zur Finanzierung der Schätze aufkam, erledigte sich alles bei Kaffee, Kuchen, Waffeln oder Würstchen in Windeseile. Denn bei der großen Nachfrage war manches Schätzchen schnell vergriffen. Dieser Trödelmarkt hatte lobenswert Niveau und Qualität. (qpr) Beim Holzsägen mit dem einzigartigen Fahrrad zählte die Geschwindigkeit. Die PAN Band mit Traumschiff-Trompeter Manni van Dits unterhielt mit feurigen Hits im Wunschkonzert. Die Glücksbringer Wolfgang Büscher und Gero Scheiermann vom Werbe- und Bürgerring St. Hubert überraschten die Hauptgewinnerinnen Claudia Nellessen (1000 Euro) und Monika van der Bloemen (500 Euro) von der Kendelkaart-Auslosung. (qpr) Gemeinsam mehr als eine Bank SpardaGiro: Das kostenlose Girokonto* mit Mobile-BankingApp. Jetzt informieren: Sparda-Bank West eg Königstraße 91-93, Krefeld Telefon: * Lohn-/Gehalts-/Rentenkonto für Mitglieder bei Erwerb von 52, Euro Genossenschaftsanteil mit attraktiver Dividende. Lassen Sie Sich beraten. Wir wollen Ihre persönlichen und unternehmerischen Ziele kennenlernen und gemeinsam realisieren. Damit der Erfolg für Sie möglich wird. Steuerkanzlei für Unternehmer, Arbeitnehmer und Rentner Dipl.-Kfm. Andre Theißen S T E U E R B E R A T E R Steeger Dyk 50 Fon hüls life 11

7 Jubiläumsburgfest vom HSV Auch im Ausland sicher zahlen! Endlich Urlaub! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Mit dem VR-KartenConcept haben Sie immer und überall gute Karten ob auf Reisen, beim Shopping im Internet oder einfach nur, um bargeldlos zu zahlen. Welche Karte speziell für Sie die richtige ist, finden wir gemeinsam in einem persönlichen Gespräch heraus. Sprechen Sie einfach mit Ihrem Berater. Volksbank Krefeld eg

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Am 28. Februar 2015 hatten wir den Tag der seltenen Erkrankungen. Die Deutsche GBS Initiative e.v. hatte an diesem Tag die Gelegenheit, zusammen

Mehr

Ferienfaltblatt 2015

Ferienfaltblatt 2015 Ferienfaltblatt 2015 Schulferien 2015 in NRW Ostern 30.03. 11.04.15 Sommer 29.06. 11.08.15 Herbst 05.10. 17.10.15 Winter 23.12. 06.01.16 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 30.03. 02.04.15 Städt. Jugendtreff

Mehr

Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments

Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments Der Bundestag stellt sich vor: Messestand des Parlaments 4 6 8 10 13 Begegnung und Information am Messestand Multimedia Mitmachen erwünscht Angebote für Schüler und Lehrer Termine und Anmeldungen Inhalt

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule. 1. Ausgabe 2010/11 Oktober

Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule. 1. Ausgabe 2010/11 Oktober Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule 1. Ausgabe 2010/11 Oktober Mit dem neuen Schuljahr 2010/2011 konnten wir wieder in unsere alte neue Schule zurückziehen. Da gab es große leuchtende Augen und

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo Bildung ist der beste Weg aus der Armut In der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird zwar der kostenlose Zugang des grundlegenden Unterrichts gefordert, für die meisten Kinder mit Behinderungen

Mehr

7. - Citylauf. 29. September 2013. Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen. Partner des LAZ:

7. - Citylauf. 29. September 2013. Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen. Partner des LAZ: 7. - Citylauf 29. September 2013 Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen Partner des LAZ: Großer Sportsonntag mit dem Siegburger-Citylauf um den und die Siegburger Stadtmeisterschaft Pokal Veranstalter:

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

D e i T e B T U B U F an an- -Car C d ar Teilnehmende Betriebe 2006/2007

D e i T e B T U B U F an an- -Car C d ar Teilnehmende Betriebe 2006/2007 Die TBU Fan-Card Teilnehmende Betriebe 2006/2007 Herzlich Willkommen! Schön, dass Sie sich für die TBU-Fan-Card interessieren. Das Ziel, welches hinter der TBU-Fan-Card steht ist einfach zu erklären: Wir

Mehr

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Am 22.04.2014 fuhren die Klassen 7a, 7b und 7c zur Klassenfahrt nach Arendsee. Um 8.00 Uhr wurden wir von zwei modernen Reisebussen abgeholt. Arendsee liegt in der

Mehr

Stadtbezirk Hombruch: Angebote

Stadtbezirk Hombruch: Angebote Stadtbezirk Hombruch: Angebote dieferien für 2013 Stadt Dortmund Jugendamt Einleitung Osterferien Ferien 2013 im Stadtbezirk Hombruch Liebe Eltern, liebe Jugendlichen und Kinder, mit diesem kleinen Heft

Mehr

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten Für Ihren dynamischen Auftritt. EcoCar Sonderschau Probefahrten 21. bis 23. März 2014 Messe Zug Die grosse Zentralschweizer Automesse. Hauptsponsoren Medienpartner Partner CAR WASH CENTER ZUG & LUZERN

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

Liebe Schülerin, lieber Schüler, Liebe Schülerin, lieber Schüler, Deine Schule hat sich entschlossen, beim SOCIAL DAY HERFORD 2015 mitzumachen! Bei diesem außergewöhnlichen Spendenprojekt des Stadtjugendringes Herford e.v. unter der Schirmherrschaft

Mehr

Spielplatzpaten gesucht

Spielplatzpaten gesucht Spielplatzpaten gesucht Liebe Iserlohner Kinderfreunde Kinder sind ein Inbegriff von Bewegungsfreude. Durch Bewegung und Spiel drücken Kinder Gefühle aus, Bewegung begleitet ihr Sprechen. Wo eine Gelegenheit

Mehr

DISD Newsletter. Ausgabe 3 / Dezember 2014 Schuljahr 2014/15. Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Eltern,

DISD Newsletter. Ausgabe 3 / Dezember 2014 Schuljahr 2014/15. Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Eltern, Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Eltern, heute beginnen die Weihnachtsferien und zum Ende dieses Kalenderjahres erhalten Sie in diesem Newsletter einen Überblick

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Projekt Seniorentag im Sportverein

Projekt Seniorentag im Sportverein Projekt Seniorentag im Sportverein anhand des Beispiels eines Vereins in Harxheim Ziel der Veranstaltung ist die Gewinnung neuer Vereinsmitglieder aus dem Bereich der Gruppe der älteren Menschen. Organisation

Mehr

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte Teil 1 Straßenszenen Szene 1 Mann A: Entschuldigen Sie bitte. Ich suche die nächste Post. Die Briefe müssen noch heute Abend weg. Mann B: Die Post? Warten Sie mal Die ist am Markt. Mann A: Aha. Und wo

Mehr

Spenden. Spenden. im Gesamtwert von über 20 000 Euro haben u. a. erhalten:

Spenden. Spenden. im Gesamtwert von über 20 000 Euro haben u. a. erhalten: Spenden im Gesamtwert von über 20 000 Euro haben u. a. erhalten: Geldspende für Elmshorner Pfadfinder Hobbykünstler spendeten für die Selbsthilfegruppe alleinerziehender Mütter Hobbykünstler übernehmen

Mehr

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

Meine sehr geehrten Damen und Herren, Ehrende Ansprache des CDU-Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring zur feierlichen Auszeichnung Ehrenamtlicher durch den CDU-KV Suhl Suhl 20. Mai 2009, 17:00 Uhr sehr geehrte Frau Ann Brück, sehr geehrter Mario

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache

Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache Seite Inhalt 2 Begrüßung Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache 4 1. Der Bayerische Land-Tag 6 2. Die Land-Tags-Wahl 8 3. Parteien im Land-Tag 10 4. Die

Mehr

Förderer der Nabushome School e.v.

Förderer der Nabushome School e.v. Januar, 2015 Liebe Mitglieder und Freunde der Förderer der Nabushome School, oder Salibonani (so begrüßt man sich in der Ndebele-Sprache in Nabushome), Ich hoffe Sie hatten alle eine schöne Weihnachtszeit

Mehr

Newsletter Leichtathletik-Vereinigung Albis

Newsletter Leichtathletik-Vereinigung Albis Wettkämpfe/Termine 4. April 2014 GV LV Albis 5. April 2014 Nationales Quer durch Zug 12./13. April 2014 Nachwuchs Trainings-Weekend mit Elternabend und UBS Kids Cup 26.4. bis 3.5.2014 Trainingslager Bad

Mehr

Besmerhuus Ziitig. Kurz vor dem Umzug... (Markus Bruggmann / Peter Kammer / Cornelia Schafheitle)

Besmerhuus Ziitig. Kurz vor dem Umzug... (Markus Bruggmann / Peter Kammer / Cornelia Schafheitle) 1 Verein Besmerhuus/ Kreuzlingen Besmerhuus Ziitig Ausgabe 35 Juli 2014 Auflage: 400 Exemplare Kurz vor dem Umzug... (Markus Bruggmann / Peter Kammer / Cornelia Schafheitle) Wie geht es Ihnen Herr Bruggmann

Mehr

FUSSBALL HERZ MIT. Charity. Turnier. Wir helfen Kindern

FUSSBALL HERZ MIT. Charity. Turnier. Wir helfen Kindern Turnier FUSSBALL 2015 Turnier 2015 FUSSBALL In Kooperation mit der Steirischen Kinderkrebshilfe zur Unterstützung von hilfsbedürftigen, krebskranken Kindern und Jugendlichen in der Steiermark Mittwoch,

Mehr

Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743. Vielfalt Chancengleichheit Gemeinschaft Leistung

Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743. Vielfalt Chancengleichheit Gemeinschaft Leistung A. Bildungswege der Gesamtschule 1. Städtische Gesamtschule Warendorf Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743 E-Mail: gesamtschule@warendorf.de Homepage: www.gesamtschule-warendorf.de

Mehr

Wir sind die Vertreter aller Eltern des Brecht-Gymnasiums und möchten die Anliegen, Wünsche und Ideen aller Eltern in der Schule vertreten.

Wir sind die Vertreter aller Eltern des Brecht-Gymnasiums und möchten die Anliegen, Wünsche und Ideen aller Eltern in der Schule vertreten. Hallo liebe Eltern! Mit dem Schuljahr 2013/14 beginnt für den Elternrat des Gymnasiums Brecht das 8. Jahr. Wir, die Mitglieder des gewählten Elternrates, möchten uns Ihnen, liebe Eltern, kurz vorstellen.

Mehr

Grundschule Am Lemmchen Mainz-Mombach-West Ganztagsschule in Angebotsform & Modellschule für Demokratie

Grundschule Am Lemmchen Mainz-Mombach-West Ganztagsschule in Angebotsform & Modellschule für Demokratie Grundschule Am Lemmchen Mainz-Mombach-West Ganztagsschule in Angebotsform & Modellschule für Demokratie Die Schule geht bald los! Schulmaterialien Unterlagen für die Schulbuchausleihe haben Sie bekommen

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012 Internationale Talente kennen lernen auf den Recruiting Days der am 30. / 31. Oktober 2012 1 Berlin, im März 2012 Einladung zu den Recruiting Days am 30. und 31. Oktober 2012 in Berlin Sehr geehrte Damen

Mehr

Beraterprofil: Bewertung und Feedback

Beraterprofil: Bewertung und Feedback Beraterprofil: Bewertung und Feedback Name: Frau Ute Herold tätig seit: 1990 positive Bewertungen (207 Kundenmeinungen) Schwerpunkte: Qualifikationen: Beratungsphilosophie: Private Krankenversicherung

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Fair. Existenzgründung. Lernzirkel. im Franchise-System. des Fair-Lernzirkels. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und werden Sie Ihr eigener Chef!

Fair. Existenzgründung. Lernzirkel. im Franchise-System. des Fair-Lernzirkels. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und werden Sie Ihr eigener Chef! Existenzgründung im Franchise-System des -s Wir freuen uns, dass Sie sich für unser attraktives Franchise- System interessieren, das Ihnen eine erfolgreiche Basis für Ihre eigene wirtschaftliche Selbständigkeit

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

FSV-Sitzungsprotokoll vom 11.12.2012

FSV-Sitzungsprotokoll vom 11.12.2012 FSV-Sitzungsprotokoll vom 11.12.2012 Tagesordnung 1. Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 13.11.2012 2. Kommissionen 3. Wiki- Aktualisierung 4. Antrag über Ausgaben des FSV Etats 5. Bericht von der

Mehr

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch!

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch! Medien welten Der Workshop... nah dran!... mit echten Kinderredakteuren & Wissen rund um Medien mit Einblicken in deren Arbeitswelt & mit Bonbons & Bällen mit Fragen über Fragen & Antworten rund um Medienthemen

Mehr

Probieren geht über Studieren

Probieren geht über Studieren Im Atelier Reporter und Kurzgeschichten hatten die Kinder Zeit, um Kurzgeschichten zu schreiben und Bilder zu malen. In kurzer Zeit entstand ein tolles Bilderbuch mit 10 spannenden Kurzgeschichten. Ausserdem

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Seite 7: Grußwort: Oberbürgermeister der Stadt Landshut Hans Rampf Seite 9: Grußwort: BLSV-Kreisvorsitzender

Mehr

Ideen für die Zukunft haben.

Ideen für die Zukunft haben. BREMEN WÄHLT AM 10. MAI 2015 Ideen für die Zukunft haben. Leichte Sprache Kurz und bündig. www.spd-land-bremen.de Bürgermeister, Hanseat, Bremer. Foto: Patrice Kunde Liebe Menschen in Bremen, am 10. Mai

Mehr

1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2. 310.000 Job- & Ausbildungsangebote. 11.000 lokale Stellen- & Lehrstellenmärkte. 2 Apps für die Stellensuche INHALT

1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2. 310.000 Job- & Ausbildungsangebote. 11.000 lokale Stellen- & Lehrstellenmärkte. 2 Apps für die Stellensuche INHALT STELLENMARKT 2015 INHALT Das Unternehmen 5 Der Stellenmarkt 7 Recruiting auf allen Kanälen 8 Mehr als nur ein Stellenmarkt 11 Effizient rekrutieren 12 1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2 1 310.000 Job- &

Mehr

Einen alten Baum verpflanzt man nicht!

Einen alten Baum verpflanzt man nicht! Wenn Sie Interesse an einer zeitintensiven Betreuung oder Kurzzeitpflege haben, sprechen Sie mit Ihrem Pflegedienst oder wenden Sie sich direkt an uns. Stiftung Innovation & Pflege Obere Vorstadt 16 71063

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

IWS News aktuell 1/2015

IWS News aktuell 1/2015 IWS News aktuell 1/2015 Liebe Mitglieder, die Zeit schreitet unaufhaltsam fort. Auch im 1. Quartal des Jahres 2015 waren im Vorstand des IWS wichtige Entscheidungen zu treffen, Termine wahrzunehmen und

Mehr

P r e s s e i n f o r m a t i o n - h o n o r a r f r e i -

P r e s s e i n f o r m a t i o n - h o n o r a r f r e i - P r e s s e i n f o r m a t i o n - h o n o r a r f r e i - Sie erreichen uns unter: Tel: 0208/99 475-65 Fax: 0208/99 475-634 Email angelika.steiner@eversgmbh.de Bundesverdienstkreuz für Johannes Trum

Mehr

Gemeinsamer Spendenbericht der Stiftung Lebenshilfe Freising und Lebenshilfe Freising e. V. Familien bunt bewegt

Gemeinsamer Spendenbericht der Stiftung Lebenshilfe Freising und Lebenshilfe Freising e. V. Familien bunt bewegt Gemeinsamer Spendenbericht der Stiftung Lebenshilfe Freising und Lebenshilfe Freising e. V. Familien bunt bewegt Christine Gediga Referentin Fundraising Stand: 20.7.15 Lebenshilfe Freising 08161-48 30

Mehr

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum Es sind 5 Jahre vergangen, als GL-C@fe, ein großes Internetforum für Gehörlose, gegründet wurde. Dieses Jubiläum muss natürlich gefeiert werden!

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

CheckPoint Berufseinstieg

CheckPoint Berufseinstieg CheckPoint Berufseinstieg Wir wünschen Ihrer Karriere das Beste. Sparkassen-Finanzgruppe Alles im Blick, alles im Griff Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Job! Das erste richtige Gehalt auf dem Konto

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Warum ist die Schule doof?

Warum ist die Schule doof? Ulrich Janßen Ulla Steuernagel Warum ist die Schule doof? Mit Illustrationen von Klaus Ensikat Deutsche Verlags-Anstalt München Wer geht schon gerne zur Schule, außer ein paar Grundschülern und Strebern?

Mehr

Für Ihre Freiräume im Alltag!

Für Ihre Freiräume im Alltag! Für Ihre Freiräume im Alltag! Wer sich heute freuen kann, sollte nicht bis morgen warten. (Deutsches Sprichwort) 2 Mit unserem Angebot können Sie sich freuen. Auf Entlastung im Alltag und mehr Zeit für

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Einblicke in eines der größten Organe des menschlichen Körpers.

Einblicke in eines der größten Organe des menschlichen Körpers. Landesbiologentag Donnerstag, 30. Oktober 2014 Lehrgebäude Alte Brauerei,, Röntgenstraße 7, 68167 Mannheim Biologie & Medizin Einblicke in eines der größten Organe des menschlichen Körpers. In Kooperation

Mehr

Pflegequalität in Heimen und durch Pflegedienste hat sich verbessert

Pflegequalität in Heimen und durch Pflegedienste hat sich verbessert GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG MDS UND GKV-SPITZENVERBAND Pflegequalität in Heimen und durch Pflegedienste hat sich verbessert Essen/Berlin (14.01.2015). Die Versorgungsqualität in Pflegeheimen und ambulanten

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

Heilsarmee Brocki, Zürich

Heilsarmee Brocki, Zürich Heilsarmee Brocki, Zürich Karin Wüthrich, Sozialpädagogin, Heilsarmee Als Herr K. im Herbst 2008 krankgeschrieben wurde, habe ich vom Brockileiter Schweiz den Auftrag bekommen, die Wiedereingliederung

Mehr

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken,

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, meine Zukunft führt in der 7. Klasse an Haupt- und Gesamtschulen an die Themen heran. Die Jugendlichen entdecken spielerisch ihre persönlichen Stärken bzw.

Mehr

Ihre Bank stellt sich vor

Ihre Bank stellt sich vor Ihre Bank stellt sich vor UNTERNEHMENSLEITBILD Tradition bewahren Zukunft gestalten 1891 Gründung: Darlehenskassenverein Dettenhausen 1935 1939 Umfirmierung: Spar- und Darlehenskasse Dettenhausen eg 1956

Mehr

Orientierungslauf Trainings- und Wettkampfprogramm vom 20. Dezember 2014 bis 14. Dezember 2015

Orientierungslauf Trainings- und Wettkampfprogramm vom 20. Dezember 2014 bis 14. Dezember 2015 Orientierungslauf Trainings- und Wettkampfprogramm vom 20. Dezember 2014 bis 14. Dezember 2015 Trainingszeiten jeweils von ca. 18:15 bis 19:45 Uhr. Achtung, kurzfristige Änderungen stehen jeweils auf der

Mehr

Youth Venture-NEWSLETTER Juli 2011

Youth Venture-NEWSLETTER Juli 2011 Youth Venture-NEWSLETTER Juli 2011 Liebe Changemaker, Es gibt in jeglichem Leben harte Schläge, wie es in jeglichem Sommer Gewitter gibt; und je schöner der Sommer ist, um so mächtiger donnern die einzelnen

Mehr

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Wissen Wichtiges Wissen rund um Pflege Unterstützung Professionelle Beratung Austausch und Kontakt Angehörige helfen sich gegenseitig Bis 2015 soll

Mehr

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15. - 1 Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.00 Uhr in Unna Sehr geehrte Damen und Herren, ich darf Sie ganz herzlich zur Feier

Mehr

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien JAMES- Studie 2014 So nutzen Jugendliche digitale Medien Handy, Internet, Musik und TV die täglichen Begleiter Digitale Medien spielen bei der Freizeitgestaltung von Jugendlichen eine zentrale Rolle. Die

Mehr

Retten und gerettet werden

Retten und gerettet werden Retten und gerettet werden Notfallwoche 22.-27.08.2009 Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster ST. BARBARA-KLINIK HAMM-HEESSEN Sehr geehrte Damen und Herren! Sicher haben Sie sich auch schon

Mehr

I. Der Rat der Stadt Arnsberg fasste Ende 1987 den Beschluss, ein städtisches Abendschulzentrum, das heutige Sauerland-Kolleg Arnsberg zu errichten.

I. Der Rat der Stadt Arnsberg fasste Ende 1987 den Beschluss, ein städtisches Abendschulzentrum, das heutige Sauerland-Kolleg Arnsberg zu errichten. Hans-Josef Vogel Bürgermeister Mehr und bessere Bildung für alle Festrede zum 20-jährigen Bestehen des städtischen Sauerland-Kollegs Arnsberg (Abendrealschule, Abendgymnasium, Kolleg) am 24. Oktober 2008

Mehr

An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012. Organisation Eltern- Engagement. Liebe Schulgemeinschaft,

An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012. Organisation Eltern- Engagement. Liebe Schulgemeinschaft, An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012 Organisation Eltern- Engagement Liebe Schulgemeinschaft, am 12. Mai 2012 fand unser mit großer Spannung erwarteter 1. Gesamt-Eltern-Work-Shop

Mehr

Angebote für Schulkinder im Alter von 6 bis 14 Jahren im Landkreis Verden

Angebote für Schulkinder im Alter von 6 bis 14 Jahren im Landkreis Verden Angebote für Schulkinder im Alter von 6 bis 14 Jahren im Landkreis Verden Was Familien brauchen, Kindern gut tut und Unternehmen stärkt! Liebe Mütter und Väter, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Mehr

Elternbrief Nr. 3 Schuljahr 2013/14

Elternbrief Nr. 3 Schuljahr 2013/14 Daaden, den 05.03.2014 Elternbrief Nr. 3 Schuljahr 2013/14 Sehr geehrte Eltern, mit dem dritten Elternbrief im Schuljahr 2013/14 informieren wir Sie wieder rund um das Schulleben an unserer Schule und

Mehr

Newsletter Oktober der Musikschule Leimen

Newsletter Oktober der Musikschule Leimen Newsletter Oktober der Musikschule Leimen Interesse am Newsletter? Dann einfach per Mail über abonnieren.newsletter(at)musikschule-leimen.de anmelden. MUSIKSCHULVERWALTUNG IN DEN HERBSTFERIEN GESCHLOSSEN

Mehr

Presseinformation Seite 1 von 5

Presseinformation Seite 1 von 5 Seite 1 von 5 20. Januar 2014 LEW-Wettbewerb Leistung lohnt 2013 : Zehn Jugendsportmannschaften aus der Region erhalten neue Wettkampfkleidung Lechwerke belohnen sportliche Erfolge und kreative Bewerbungen

Mehr

Informationen zur Tagespflege

Informationen zur Tagespflege Informationen zur spflege Die pflegerische Versorgung älterer Menschen stützt sich auf verschiedene Bausteine, die sich jeweils ergänzen sollen: 1. Häusliche Pflege durch Angehörige 2. Ambulante Pflege

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Executive training Expert

Executive training Expert CSI Campaigning for Change 1/6 Executive training Expert Campaigning for Change 19.+20. September 2014 In kooperation mit Andreas Graf von Bernstorff 2/6 CSI Campaigning for Change Executive Training Campaigning

Mehr

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum Sportzentrum am Hubland, 97082 Würzburg Tel: 0931-31 86 540 Karlheinz Langolf langolf@uni-wuerzburg.de 24. Mai 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

Forschung aktuell. Newsletter I Ausgabe 249 I 34. Jahrgang I 29. August 2013 Seite 1. Medien und Erholung prägen den Freizeitalltag der Bundesbürger.

Forschung aktuell. Newsletter I Ausgabe 249 I 34. Jahrgang I 29. August 2013 Seite 1. Medien und Erholung prägen den Freizeitalltag der Bundesbürger. Newsletter I Ausgabe 249 I 34. Jahrgang I 29. August 2013 Seite 1 Freizeit-Monitor 2013 Die Stiftung für Zukunftsfragen eine Initiative von British American Tobacco stellt heute, am 29. August 2013, in

Mehr

Amtsanzeiger Lupsingen Seite 13 April 2013 Amtsanzeiger Lupsingen April 2013 Seite 14 KOMPOST ANLEGEN RICHTIG KOMPOSTIEREN KOMPOSTHAUFEN Weil wir vom "Selber Kompostieren" überzeugt sind, zeigen wir unter

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN

Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Seite 1 von 8 Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.v. 25.9.2014,

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

19. Mai 2012, 10:00 bis 17:00 Uhr Händel GGG, Bruchsal www.packs-aktiv.de

19. Mai 2012, 10:00 bis 17:00 Uhr Händel GGG, Bruchsal www.packs-aktiv.de Forum Benachteiligte Jugendliche im CVJM 19. Mai 2012, 10:00 bis 17:00 Uhr Händel GGG, Bruchsal www.packs-aktiv.de Jugendarbeit, die Hoffnung macht. Sozial benachteiligte Jugendliche haben oft keine Perspektiven.

Mehr

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v.

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Jahresbericht 2014 Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Vorsitzender Jens Spahn, MdB Platz der Republik 1 11011 Berlin (030) 227-79 309 (030) 227-76 814 muensterlandfreunde@googlemail.com Das Wachstum

Mehr

Weiterführende Schulen und Berufskollegs

Weiterführende Schulen und Berufskollegs Weiterführende Schulen und Berufskollegs informieren Letzte Aktualisierung: 9. Januar 2004, 19:45 Uhr AACHEN. Die weiterführenden Schulen laden in den kommenden Wochen zu Informationsveranstaltungen für

Mehr

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Ehrenamtliche Nachhilfe Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Worum es geht: Es gibt viele Familien in denen es Probleme gibt. Heute gehört so etwas oft dazu. Trennung der Eltern oder eine

Mehr

Eschollbrücken-Eich und Hahn. Kinder- und Jugendförderung Magistrat der Stadt Pfungstadt, Fachbereich Familie, Soziales & Chancengleichheit

Eschollbrücken-Eich und Hahn. Kinder- und Jugendförderung Magistrat der Stadt Pfungstadt, Fachbereich Familie, Soziales & Chancengleichheit Jahresprogramm 2012 Eschollbrücken-Eich und Hahn Kinder- und Jugendförderung Magistrat der Stadt Pfungstadt, Fachbereich Familie, Soziales & Chancengleichheit Inhalt Vorwort 1 Angebote im Jugendraum Hahn

Mehr