KLOPFZEICHEN FRÜHJAHR Bilanz Spareinrichtung in der Hoffmannstraße öffnet Seite 06. Der Chef kocht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KLOPFZEICHEN FRÜHJAHR 2011. Bilanz 2010. Spareinrichtung in der Hoffmannstraße öffnet Seite 06. Der Chef kocht"

Transkript

1 KLOPFZEICHEN Das Magazin der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg FRÜHJAHR 2011 Bilanz 2010 Leerstand weiter rückläufig Seite 04 Spareinrichtung in der Hoffmannstraße öffnet Seite 06 Der Chef kocht Thunfisch mit Meeresalgen und Pasta Seite 18

2 Klopfzeichen Das Magazin der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg Aktion Mitglieder werben Mitglieder Sichern Sie sich unsere Prämie und empfehlen Sie uns weiter! Sie sind gern Mitglied der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg und fühlen sich in Ihrer Genossenschaft so richtig wohl? Dann empfehlen Sie uns doch weiter! Gewinnen Sie Freunde, Bekannte und Verwandte als neues Genossenschaftsmitglied. Wir belohnen Sie dafür: 50 Euro erhalten Sie, wenn Ihr Bekannter Mitglied (mit mindestens 10 Anteilen) der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg wird Sie sehen, Ihr Einsatz lohnt sich! Frau Herrmann (Tel ) freut sich über Ihren Anruf. 100 Euro zahlen wir, wenn der Geworbene einen Nutzungsvertrag für mindestens 12 Monate abschließt 180 Euro fließen in Ihre Haushaltskasse, wenn das neue Mitglied einen Dauernutzungsvertrag über eine Wohnung unterschreibt

3 Frühjahr 2011 Inhalt Bilanz 2010 Seite 04 Bau- und Sanierungsmaßnahmen 2011 Seite 05 Neues aus der Spareinrichtung Seite 06 Aktion Sparer werben Sparer Seite 08 Neuigkeiten aus der KiTa Waldhäuschen Seite 09 Rückblick Nikolausfest 2010 Seite 10 Veranstaltungsankündigungen Seite 11 Balkonblumenverkauf 2011 Seite 12 Die Geschichte der Genossenschaft Seite 13 Aufruf Zeitzeugen gesucht Seite 14 Ratgeber Mülltrennung Seite 15 Veranstaltungen im CSgtreff Seite 16 Impressum Mitgliederzeitschrift der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg Redaktion Alexander Lemke Hoffmannstraße Chemnitz Tel: Fax: Gestaltung & Satz amareco GmbH Druck Druckhaus Schlutius, Magdeburg Rätselseite Seite 17 Der Chef kocht Seite 18 Editorial Liebe Leser, das Jahr 2010 hat die Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg wiederum mit einem sehr guten wirtschaftlichen Ergebnis abgeschlossen. Nun richtet sich der Blick nach vorn, denn große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Im kommenden Jahr feiert die CSg ihr 100-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum wird im Mai 2012 groß gefeiert. Wir möchten Ihnen in den 5 verbleibenden Ausgaben des Genossenschaftsmagazins Klopfzeichen die Geschichte der CSg ein wenig näher bringen und beginnen im aktuellen Heft mit den Anfängen. Aber auch 2011 stehen bereits wieder jede Menge Höhepunkte an. Alles Wichtige zum Osterfest, zum Balkonenblumenverkauf und zum 3. Straßenfest in der Borssendorfstraße erfahren Sie auf den folgenden Seiten. Der Höhepunkt des Jahres wird aber am stattfinden: An diesem Tag möchten wir Ihnen das neue Geschäftshaus beim Tag der offenen Tür präsentieren. Alle Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie in der Sommerausgabe des Klopfzeichens Ende Juni. Nun wünschen wir Ihnen viel Freude beim Lesen der Frühjahrausgabe, in der auch wieder alle Rätselfreunde auf ihre Kosten kommen werden! Ihre CSg 3

4 Klopfzeichen Das Magazin der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg Bilanz 2010 Die Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg (CSg) kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2010 zurückblicken. Die Leerstandsquote zum betrug 3,13 Prozent ( = 3,21 Prozent). Absolut betrachtet standen von den verfügbaren Wohnungen zum Ende des Jahres Einheiten leer ( = 151 Wohnungen). Mit 272 Neuvermietungen konnte exakt das gleiche Ergebnis wie im Jahr 2009 erzielt werden. Erfreulich ist, dass bei 202 Vermietungen zugleich auch neue Genossenschaftsmitglieder gewonnen werden konnten. Spareinrichtung in der Hoffmannstraße öffnet ihre Türen Am , mit Beginn der 3. Sparwoche, wird die Spareinrichtung im neuen Geschäftshaus in der Hoffmannstraße 47 eröffnet. Dadurch ergeben sich für die Geschäftsstelle Am Talanger 7 einige Änderungen. Mehr dazu erfahren Sie auf Seite 6. Diese Kennzahlen zeigen auf, dass die fortgesetzte Strategie der Modernisierung und Sanierung auch im Jahr 2010 erfolgreich war. Durch das Nachrüsten von Balkonen und durch die Errichtung von im Grundriss veränderten und barrierearmen Wohnraum konnte der Bestand weiter aufgewertet werden. Auch die im Oktober 2009 eröffnete Spareinrichtung hat sich im Jahr 2010 weiter positiv entwickelt. Mit einem Einlagenbestand von 13 Millionen Euro zum Jahresende ( = 1,5 Millionen Euro) konnte das prognostizierte Ergebnis von Millionen Euro sogar übertroffen werden. Die im Juli 2010 eröffnete Geschäftsstelle in der Theaterstraße sowie die deutschlandweite Möglichkeit der Kontoeröffnung über das Internet trugen zum Erreichen dieses Ergebnisses bei Servicenummer nicht mehr geschalten Durch den Umzug in das neue Geschäftshaus ist die Servicenummer nicht mehr geschalten. Bitte nutzen Sie für die Kontaktaufnahme mit der CSg die oder die direkte Durchwahl Ihres gewünschten Gesprächspartners. Das Telefonverzeichnis der CSg wurde im letzten Mitgliedermagazin veröffentlicht. Vielen Dank für Ihr Verständnis! 4

5 Frühjahr 2011 Bau- und Sanierungsmaßnahmen der CSg im Jahr 2011 Seit dem Jahr 1990 hat die CSg 155 Millionen Euro in die Sanierung des Wohnungsbestandes investiert. Auch zukünftig werden wir an dieser Strategie festhalten und planen für 2011 u. a. folgende Maßnahmen: 1. Installation von 5 Photovoltaikanlagen auf den Objekten Steinwiese 2-8, 10-18, sowie der Albert-Schweitzer-Straße und Errichtung von 7 Balkontürmen (an den Standorten Kochstraße 16,50,68 Talanger 33 und 37 Flemmingstraße 69 und Waldenburger Straße 3) 3. Fassadenrenovierung Limbacher Straße Neuer Kindergarten in Chemnitz-Altendorf Auf dem Grundstück Flemmingstraße 4a entsteht derzeit ein barrierefreier Kindergarten mit 90 Betreuungsplätzen. Träger und Betreiber der Einrichtung ist die SFZ Förderzentrum ggmbh. Durch den Bau der KiTa soll einerseits die Bedarfslücke in der Versorgung mit Kindergartenplätzen im Stadtteil Altendorf geschlossen werden. Andererseits möchte man aber auch den Mitarbeitern und Auszubildenden des SFZ und deren Kooperationspartnern (CSg, Klinikum Chemnitz ggmbh, Internationaler Bund) ein attraktives und offenes Angebot zur Kinderbetreuung anbieten. Ab Oktober 2011 werden die Kinder gemeinsam in der integrativen Einrichtung unter einem Dach leben sowie frühzeitig lernen, sich gegenseitig zu respektieren und Verantwortung für andere zu übernehmen. Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie auch im Internet unter oder telefonisch unter Entwurf vom Architekturbüro Andreas Richter, Chemnitz Die Fassade an der Limbacher Straße wird 2011 in neuem Glanz erstrahlen 4. Fortführung des Einbaus von Wechselsprechanlagen im gesamten Bereich der Kochstraße (wird in den nächsten Jahren fortgesetzt) 5. Parkplatzbau im Bereich Künzelmann-/ Louis-Braille-Straße 5

6 Klopfzeichen Das Magazin der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg Neues aus der Spareinrichtung Spareinrichtung in der Hoffmannstraße öffnet ihre Türen Mit Beginn unserer 3. Sparwoche am öffnet die Spareinrichtung in der Hoffmannstraße 47 ihre Türen. wir ein Jugendsparbuch mit attraktiven Zinsen ein. Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei den Mitarbeiterinnen unserer Spareinrichtung. Die Kontaktdaten sowie die Öffnungszeiten der einzelnen Geschäftsstellen haben wir für Sie in der Tabelle auf der folgenden Seite zusammengefasst. Dadurch ergeben sich für die Geschäftsstelle Talanger 7 einige Änderungen: Ein- und Auszahlungen von Bargeld sind nur noch bis zum möglich vom 26. bis bleibt die Geschäftsstelle aufgrund von Umbaumaßnahmen geschlossen. Ab Mai werden ein Mitarbeiter der Spareinrichtung und ein Ansprechpartner aus dem Bereich Wohnservice immer dienstags anwesend sein, um Ihre Anliegen zu bearbeiten. Sparer und Interessenten können sich wie gewohnt zu den Sparprodukten beraten und ihre Sparbücher aktualisieren lassen sowie bargeldlos über ihre Ersparnisse verfügen. Im Rahmen unserer Sparwoche vom bis erhalten Sie bei Eröffnung eines Zielspar- bzw. Jugendzielsparkontos ein Startguthaben von 10 je Sparer. Dieses Angebot kann in allen 3 Geschäftsstellen der Genossenschaft, aber auch online über die Internetseite in Anspruch genommen werden. Außerdem erweitern wir ab Mai unser Produktangebot. Speziell für unsere kleinen Sparer führen istockphoto.com Bargeldlos = risikolos Geld anlegen Als Alternative zur Bareinzahlung und Abhebung möchten wir Ihnen heute einmal die anderen und bei weitem risikoärmeren Transfermöglichkeiten aufzeigen, wie Sie Ihre Ersparnisse einzahlen und darüber verfügen können: 1. Nutzung unseres EC-Karten Gerätes. Hiermit können die gewünschten Anlagebeträge mit Hilfe Ihrer EC-Karte von Ihrem Girokonto eingezogen werden. Die Gutschrift auf Ihrem Sparkonto erfolgt am nächsten bzw. übernächsten Tag. 6

7 Frühjahr 2011 Die Öffnungszeiten (gültig ab ) und Ansprechpartner für alle Geschäftsstellen im Überblick: Geschäftsstelle Öffnungszeiten Ansprechpartner Telefon Theaterstraße 7 Montag 10:00-13:00 Uhr 14:00-18:00 Uhr Frau Quandt-Plagens 0371/ Dienstag 10:00-13:00 Uhr 14:00-18:00 Uhr Frau Birgit Schmidt 0371/ Mittwoch 10:00-13:00 Uhr 14:00-16:00 Uhr Donnerstag 10:00-13:00 Uhr 14:00-18:00 Uhr Freitag 10:00-14:00 Uhr Talanger 7 Dienstag 09:00-12:00 Uhr 14:00-16:00 Uhr Frau Felber 0371/ Frau Bauch (ab 4/2011 Frau Höhne) 0371/ Hoffmannstraße 47 Montag 09:00-12:00 Uhr 14:00-17:00 Uhr Frau Felber 0371/ Frau Bauch (ab 4/2011 Frau Höhne) 0371/ Donnerstag 09:00-12:00 Uhr Frau Herrmann (Mitgliederservice) 0371/ Kundenauftrag Wir können auf Ihren Wunsch die Anlagebeträge per Lastschrift einziehen bzw. monatliche Sparbeträge zum 01. oder 15. eines Monats von Ihrem Girokonto einziehen. Wenn Sie Ihr Geld vom Sparbuch zurück auf Ihr Girokonto überwiesen haben möchten, funktioniert dies im Rahmen der Verfügungsbeträge genauso schnell. 3. Überweisungsvordrucke In unseren Geschäftsstellen haben wir für Sie vorgedruckte Überweisungsformulare, mit denen Sie von allen Banken die gewünschten Anlagebeträge auf Ihr Sparkonto bei der CSg transferieren können. shutterstock.com/natulrich 7

8 Klopfzeichen Das Magazin der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg Kennen Sie schon unsere neue Aktion Sparer werben Sparer? In den letzten Monaten konnten wir viele neue Sparer durch Empfehlungen zufriedener Bestandsmitglieder gewinnen. Diese Werbung in eigener Sache honorieren wir seit Oktober 2010 mit der Zahlung von bis zu 15 Euro Dankeschönprämie! Zum Einreichen der Prämie können Sie den Vordruck auf dieser Seite verwenden. Formular ausfüllen, heraustrennen und bei der CSg einreichen! Vielen Dank für Ihr Engagement! Neuer Sparer Herr Frau Name, Vorname Anschrift Neues Sparprodukt: Sparbuch / Zielsparen / Jugendzielsparen (Werbeprämie 10,00 ) Festzins / Festzins 60+ (Werbeprämie 15,00 ) Empfohlen von Name, Vorname Mitgliedsnummer Sparkontonummer für Gutschrift: Danke für Ihre Empfehlung! Bearbeitungsvermerk: Die Buchung in Wodis erfasst am durch Die Eingaben wurden geprüft am durch 8

9 Frühjahr 2011 Neue Räumlichkeiten für die KiTa Waldhäuschen (Rudolf-Krahl-Straße 10) Durch die tatkräftige Unterstützung der CSg und weitere Sponsoren konnten die Räumlichkeiten der KiTa Waldhäuschen in der Rudolf-Krahl-Straße im September Im Kindergarten an der Rudolf-Krahl- Straße ist die Neugestaltung der Außenanlagen in vollem Gange. Leider steht dafür im öffentlichen Haushalt der Stadt Chemnitz nicht genügend Geld zur Verfügung. Wir wollen mithelfen das tolle Konzept der Kinder und Erzieherinnen für ein ausgelassenes Spielen im Freien zu ermöglichen. Engagierte Eltern und Großeltern gründeten daher im vergangenen Jahr einen Förderverein. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die pädagogische Arbeit im Kindergarten zu unterstützen sowie sozial benachteiligten Kindern z. B. einen Besuch im Puppentheater o. Ä. zu ermöglichen. des vergangenen Jahres umgebaut werden. Aus 2 kleinen unsanierten Räumen entstand ein moderner und farbenfroher Aufenthaltsraum für 25 Kinder. Aufgrund Vorgestellt der Förderverein der KiTa von Sicherheitsaspekten wurde zudem durch das Einziehen einer Trockenbauwand ein separater Zugang zum Waschraum und zu den Toiletten gelegt. Für die Umsetzung unserer Ziele benötigen wir Menschen, denen das Wohl und die Entwicklung der Kinder am Herzen liegen. Wenn Sie die Arbeit des Vereins mit guten Ideen, Initiative und nicht zuletzt mit finanziellem und materiellem Engagement unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Mitgliedschaft. Aber auch jede andere Form der Unterstützung hilft uns und damit den Kindern vom Waldhäuschen. Informationen erhalten Sie bei Frau Ullmann (Leiterin der Einrichtung) unter Tel , per waldhaeuschen-chemnitz.de oder Spendenkonto: Sparkasse Chemnitz, BLZ , Konto Der umgestaltete Gemeinschaftsraum in der KiTa Waldhäuschen Danksagung Fleißige Handwerker im Wadhäuschen Mir gefällt, dass die Esstische da drüben stehen. Da ist es nämlich ganz hell, spricht Niklas, als er nach vierwöchiger Bauzeit im Herbst 2010 in das neu gestaltete Gruppenzimmer kommt. Auch die anderen Kinder staunten nicht schlecht, als sie in ein völlig verwandeltes Zimmer kamen. Mir gefällt, dass der Maltisch da vorne steht und wir da noch ein bissel Licht vom Fenster haben, sagt Fabienne. Und auch Tamino meint: Mir gefällt, dass die Legoecke jetzt da hinten ist. Da kann man sich gut verstecken beim Lego bauen. Während der Baumaßnahmen zogen die Kinder vorübergehend mit ihren beiden Erzieherinnen in den Turnraum. In dieser Zeit gab es für die Handwerker viel zu tun. So wurde z. B. eine Wand entfernt, ein strapazierfähiger Bodenbelag verlegt und die Elektrik neu installiert. Auch wurde das Zimmer tapeziert und in freundlichen Farben gestrichen. Finanziert wurde dieses Projekt vom Amt für Jugend und Familie und der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg. Dafür bedanken wir uns auf diesem Wege herzlich. Die Kinder und Erzieherinnen der Kindertagesstätte Waldhäuschen 9

10 Klopfzeichen Das Magazin der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg Rückblick Nikolausfest Neues von den Strickomas Zu unserem Nikolausfest im vergangenen Jahr hatte sich der Nikolaus etwas Besonderes einfallen lassen. Die obligatorischen Süßigkeiten wurden diesmal ganz besonders verpackt. Die Kinder erhielten ihre Geschenke von unserem Nikolaus in original handgestrickten Socken. Dazu war die Höchstleistung der Strickerinnen der betreuten Wohnanlagen Albert-Schweitzer-Str. 52a-c notwendig. Es wurden 56 Paar Socken (112 Einzelsocken) in verschiedenen Farben und Mustern gestrickt und die Kinder konnten sich selbst ihr persönliches Sockenpaar aussuchen. Parallel dazu wurde auch für den Weihnachtsbasar im Kindergarten Waldhäuschen Socken, Mützen und Schals gefertigt. Eine tolle Leistung der Strickomas. Traditionell eröffneten die Kinder aus der KiTa Waldhäuschen das Nikolausfest Nach ihrem Auftritt erhielten die Knirpse kleine Überraschungen vom Nikolaus Auch die Wichtel Ruck & Zuck suchten in ihrer Weihnachtsshow den Nikolaus Auch Herr Hübschmann war selbstverständlich anwesend und begeisterte wie immer die Kinder (links) Am Ende der Darbietung fanden sie den Mann mit dem Rauschebart (unten) 10

11 Frühjahr 2011 Veranstaltungsankündigungen Osterfest Am findet von 14 bis 17 Uhr das traditionelle Osterfest der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg statt. In der Flemminggrundschule können die Kinder Basteln und an verschiedensten Spielen (z.b. Eierlauf, Sackhüpfen, Dosen werfen uvm.) teilnehmen bzw. sich beim Kinderschminken in Fantasiewesen verwandeln lassen. Selbstverständlich wird es auch wieder die ein oder andere süße Überraschung geben. Im Rahmen des Osterfestes veranstalten die Mitarbeiter der CSg und der AWO einen Kuchenbasar, dessen Einnahmen in diesem Jahr zu 50 % an den Förderverein der Flemminggrundschule sowie zu 50 % an den Förderverein der KiTa Waldhäuschen gehen. Dieser benötigt aufgrund der kommunalen Finanzsituation dringend Geld für die Umgestaltung der Außenanlagen. Sowohl in der Schule als auch im Veranstaltungsraum der Betreuten Wohnanlage in der Albert-Schweitzer- Straße 52a-c werden die Leckereien erhältlich sein. Sie sehen, dass jedes Stück Kuchen sowie jeder verkaufte Kaffee dem guten Zweck dienen. Deswegen hoffen wir auf viele Gäste und Besucher. 3. Straßenfest in der Borssendorfstraße Kuchenbasar für den guten Zweck Unter dem Motto Ein Clown kommt selten allein findet am von 14 bis 18 Uhr das 3. Straßenfest in der Borssendorfstraße statt. Die beiden Veranstalter SFZ Cowerk ggmbh und Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg werden wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein anbieten. U.a. wird es für die Kinder eine Hüpfburg, eine Bastelstraße sowie die Möglichkeit zum Kinderschminken geben. Im Rahmen des Festes findet ein Kuchenbasar statt, dessen Einnahmen an die Klinikclowns des Klinikums Chemnitz gespendet werden. Die Klinikclowns besuchen regelmäßig die Kinderstationen und sind fester Bestandteil im Krankenhausalltag, den sie mit ihren Späßen und lustigen Kostümen aufmuntern. Liebe Genossenschaftsmitglieder, wir suchen noch fleißige Bäcker, die den Kuchenbasar mit einer selbstgebackenen Leckerei unterstützen möchten. Bitte wenden Sie sich bis zum unter Tel oder per an Herrn Lemke. Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihr Engagement und freuen uns über Ihren Besuch beim 3. Straßenfest in der Borssendorfstraße. shutterstock.com/demidborodin 11

12 Klopfzeichen Das Magazin der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg Balkonblumenverkauf 2011 neue Kooperation mit dem Gartenfachmarkt Richter Der Balkonblumenverkauf der CSg findet in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Gartenfachmarkt Richter statt. Vom bis erhalten Sie im Gartenfachmarkt Richter 15 % Rabatt auf alle Balkonpflanzen. Dafür trennen Sie sich den Wertcoupon unten links auf dieser Seite heraus und geben diesen beim Kauf ab. Bitte beachten Sie, dass der Gutschein nur in der Filiale Weststraße 98 einlösbar ist! Alldiejenigen, die am Sonntag den (Muttertag) von 10 bis 16 Uhr ihre Balkonblumen im Gartenfachmarkt Richter kaufen, können sich diese auch gleich fachmännisch einpflanzen lassen. Neben den Blumen bezahlen Sie nur die benötigte Erde, den Dünger und bei Bedarf die Balkonkästen. Die Dienstleitung des Einpflanzens ist an diesen Tag kostenfrei. Selbstverständlich können Sie auch Ihre bereits vorhandenen Balkonkästen mitbringen. Zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten hat der Gartenfachmarkt Richter an der Weststraße 98 an den Sonntagen 01., 08., 15. und von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Es erwartet Sie eine Riesen-Auswahl an Beet- und Balkonpflanzen zum Teil aus eigener Produktion. Das Team des Gartenfachmarktes Richter freut sich auf Ihren Besuch! Rabattcoupon für alle Mitglieder der CSg Bei Vorlage an der Kasse erhalten Sie 15 % Rabatt auf Balkonpflanzen (außer Werbe- und Aktionsware) Zeitraum: Ort: Ausschließlich Gartenfachmarkt Richter Weststraße 98, Chemnitz Achtung, Schnelligkeit wird belohnt! Für die ersten 10 Genossenschaftsmitglieder, die sich am ihre Balkonkästen bepflanzen lassen, bietet die CSg am Montag, dem von 10 bis 14 Uhr eine kostenlose Lieferung der Ware bis vor ihre Haustür an. Wichtig ist, dass Sie an diesem Tag zur angegebenen Zeit zu Hause sind. Für die Inanspruchnahme des Lieferservices hinterlassen Sie bitte am beim Kauf Ihren Namen, Ihre Anschrift und Telefonnummer. Wettbewerb Schönster Balkon 2011 In der Zeit vom bis sucht die Genossenschaft den am schönsten dekorierten Balkon. Dafür werden unsere Mitarbeiter aus dem Wohnservice im Mai mit besonders geschärftem Blick durch den Wohnungsbestand ziehen und Ausschau nach stilvoll gestalteten Objekten halten. Selbstverständlich können Sie uns auch aus Eigeninitiative heraus bis zum ein Bild von ihrem Balkon per Post oder per an zusenden. Der Gewinner erhält vom Gartenfachmarkt Richter einen Blumengutschein im Wert von 50, der Zweitplatzierte einen im Wert von 30 und der Dritte einen im Wert von

13 Frühjahr 2011 Die Geschichte der Genossenschaft (Folge 1/5) Unsere CSg wird 100! Die Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg und deren Vorgänger können in vielfältiger Hinsicht auf eine erlebnisreiche und geschichtsträchtige Zeit zurückblicken. Sie erlebten die letzten Jahre des Kaiserreiches, die Weimarer Republik, den Faschismus und den real existierenden Sozialismus, sie überlebten 2 Weltkriege und sie belebten in der Nachwendezeit einen Neuanfang, auf den man stolz sein kann. Dies alles soll Anlass für uns sein, im kleinen Geschichts- und Tagebuch unserer Siedlungsgemeinschaft zu blättern. Altendorf, im Windschatten des Totensteins gelegen, galt schon längst nicht mehr als der Luftkurort der Chemnitzer. Nach der Eingemeindung im Jahre 1900 entwickelte sich Altendorf sehr schnell von einem Vorort mit bäuerlichem Charakter zu einer Wohnsiedlung, insbesondere für die Beschäftigten der angrenzenden Großbetriebe von Hartmann, Haubold und Schönherr. Mit der Fertigstellung der Eisenbahnlinie Borna Wüstenbrand und der Einweihung des Altendorfer Güterbahnhofes waren gute Voraussetzungen für größere Industrieansiedlungen geschaffen. Die Schraubenfabrik von Richard Graßmann auf der Limbacher Straße musste erweitert werden, die Gießerei Krautheim an der Schiersandstraße befand sich in ständiger Modernisierung und die Firma der Gebrüder Langer zog vom Stadtinneren auf die Waldenburger Straße. Aber auch auf kulturellem und sozialem Gebiet hatte der Vorort Altendorf so einiges zu bieten. Der Marmorpalast war einer der größten Tanzsäle Sachsens, das Schützenhaus mit dem Schützenplatz und seinen alljährlichen Schützenfesten war ein beliebtes Ausflugsziel der Chemnitzer und die Radrennbahn ließ Altendorf zur Steherhochburg Deutschlands werden. Die Frauenklinik, die Säuglingsklinik und insbesondere die Augenklinik gehörten zu den modernsten medizinischen Einrichtungen Sachsens. Die Landesanstalt, eine Einrichtung für Blinde, Sehschwache und geistig Behinderte, hatte Modellcharakter für ganz Deutschland. Und über allem thronte der monumentale Bau des Bismarckturms, einer der Wahrzeichen des damaligen Chemnitz. Unsere Stadt hatte sich um die Jahrhundertwende nicht nur flächenmäßig vergrößert, auch stieg die Bevölkerung innerhalb von 10 Jahren um auf Einwohner. Nicht von ungefähr spielte deshalb das Wohnproblem eine zunehmend ernste Rolle. Ganze Mietskasernenviertel entstanden in unserer Stadt, aber auch, und das war gut so, gab es ganz neue, von der festgefahrenen Privatbesitzbebauung abweichende, Bestrebungen, gemeinnützige Baugenossenschaften zu gründen, deren Ziel es war, durch Zusammenschluss Gleichgerichteter und Gleichgesinnter das Wohnungsproblem als gesellschaftliche Sozialaufgabe zu betrachten wurden in Dresden der Verband der sächsischen gemeinnützigen Bauvereinigungen, in Chemnitz die Allgemeine Baugenossenschaft und in Altendorf am 22. Mai 1912 die Baugenossenschaft Beamtensiedlung, oberhalb der Flemmingstraße zwischen der Landesanstalt und der geplanten Frauenklinik, gegründet. Vornehmlich für die Beschäftigten der Landesanstalt entstand eine Siedlung mit bester Wohn- und Lebensqualität, ganz nach den Vorbildern der Gartenstädte von Dresden und Leipzig. Auch wenn die Beamtensiedlung, zwischenzeitlich privatisiert, nicht mehr unserer Siedlungsgemeinschaft angehört, gilt sie doch als erste Keimzelle unserer Genossenschaft, die somit am 22. Mai 2012 ihren 100. Gründungstag begehen kann, was uns veranlassen sollte, sich langsam in Feierlaune zu bringen. 13

14 Klopfzeichen Das Magazin der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg Aufruf Geschichtsträchtiges Material + Zeitzeugen für Interviews gesucht! Liebe Genossenschaftsmitglieder, für die Erstellung einer Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum sind wir derzeit noch auf der Suche nach geschichtsträchtigem Material zu unseren Vorgängern Baugenossenschaft Beamtensiedlung e.g.m.b.h. Chemnitz-Altendorf (gegründet 1912), Siedlungsgesellschaft Chemnitz-Altendorf e.g.m.b.h. (1919) sowie der AWG Solidarität (1954). Außerdem suchen wir noch nach Zeitzeugen, die uns in persönlichen Interviews weiterführende Informationen, vor allem zum Zeitraum 1945 bis zur Wende 1989, geben können. Wenn Sie uns weiterhelfen möchten, melden Sie sich bitte unter: Tel oder per bei Herrn Lemke. Abgegebene Dokumente erhalten Sie selbstverständlich schnellst möglich zurück. Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns im Voraus. Nachruf shutterstock.com/le_do Kurz vor Redaktionsschluss erhielten wir die traurige Nachricht vom Tod unserer ehemaligen, langjährigen Mitarbeiterin Frau Angelika Harzt. Frau Harzt war von 1972 bis 2006 in unserer Genossenschaft tätig. Sie hat sich in dieser Zeit ein hohes Ansehen sowohl im engen Kollegenkreis als auch bei unseren Mitgliedern und Mietern erworben. Auch in ihrem wohlverdienten, aber leider viel zu kurzen Ruhestand pflegte Frau Harzt eine enge Verbindung zur Genossenschaft. Traurig nehmen wir Abschied. Wir werden Frau Harzt ein ehrendes Gedenken bewahren. Der Vorstand, der Aufsichtsrat sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg 14

15 Frühjahr 2011 Richtige Mülltrennung will gelernt sein Jeder Deutsche verursacht durchschnittlich 500 kg Müll pro Jahr. Durch die Einführung des Dualen Systems zu Beginn der 90-iger Jahre wurde die Müllentsorgung in Deutschland überarbeitet. Es gibt seitdem gelbe, braune, graue und blaue Mülltonnen. Doch welcher Abfall nun in die einzelnen Behälter gehört, ist für den Großteil der Bevölkerung zu meist immer noch nicht eindeutig klar. Daher ist die Abfallentsorgung für den Verbraucher zugegebenermaßen eher komplizierter als einfacher geworden. Dennoch sollte jeder auf eine saubere Mülltrennung achten, um unangenehme Nebenerscheinungen wie z. B. Gebührenerhöhungen oder nicht abgeholte Tonnen zu vermeiden. Was nun genau in die einzelnen Tonnen entsorgt werden muss, möchten wir Ihnen noch einmal verdeutlichen. Gelbe Tonne Hinein gehören Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Weißblech und Aluminium. Nicht hinein gehören Verpackungen aus Papier sowie Gläser. Blaue Tonne In die blaue Tonne gehören sämtliche Verkaufsverpackungen aus Papier, Pappe und Kartonagen sowie Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge, Papiertüten etc. Braune Tonne In die braune Tonne gehören sämtliche kompostierbare Abfälle. Z. B. Speise- und Nahrungsmittelreste, Pflanzenabfälle, Schnittblumen, Kaffeesatz mit Filter, Teebeutel, Nuss- und Eierschalen etc. Graue Tonne Die graue Tonne ist der Restabfallbehälter. Darin wird Müll gesammelt, der nicht mehr verwertbar ist und keine Schadstoffe enthält. U. a. Hygieneartikel, Wegwerfwindeln, Wurstpelle, Asche, Zigarettenkippen, Staubsaugerbeutel etc. Für die Entsorgung von Gläsern stehen Ihnen in den Wohngebieten entsprechende Container zur Verfügung. Problemabfälle wie Schadstoffe bzw. Sperrmüll müssen in den Wertstoffhöfen der Stadt abgegeben werden. Die genauen Standorte sowie die Öffnungszeiten können Sie auf der Internetseite nachlesen. Für weitere Informationen können Sie sich auch unter Tel an die Abfallberatung der Stadt Chemnitz wenden. Prospekte und Informationsmaterial zur Abfallentsorgung erhalten Sie zudem bei den Mitarbeitern aus dem Bereich Wohnservice in der Hoffmannstraße 47. Der Winter hatte uns fest im Griff Der Winter wurde zwar nicht so bitterkalt, wie angekündigt, aber er brachte uns sehr ergiebige Schneefälle. Das bescherte vor allem unseren Winterdienstfirmen während der Weihnachtsfeiertage keine besinnlichen Stunden im Kreise der Familien, sondern es musste so manche Sonderschicht gefahren werden. Auch shutterstock.com/wawritto der ASR versuchte, die teilweise chaotischen Straßenverhältnisse in den Griff zu bekommen, eher mit mäßigem Erfolg. An vielen Stellen konnte über mehrere Tage der Müll nicht entsorgt werden, oftmals blieben die Müllfahrzeuge beim Versuch, den Containerplatz zu erreichen, im Schnee stecken. Trotzdem 15

16 Klopfzeichen Das Magazin der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg gaben die Mitarbeiter ihr Bestes und mit zum Teil schwerem körperlichem Einsatz wurde die Situation dann doch noch gemeistert. be zu rücken, ist es zu verdanken, dass Hauseingänge und Überwege zu Containerplätzen und Straßenzugänge relativ frei gehalten wurden. So befreite zum Beispiel Herr Jan Gränitz den gesamten Weg vor dem Wohnblock Am Karbel von Eis und Schnee. Dafür möchten wir uns bei allen, die mitgeholfen haben, diese schwierigen Witterungsbedingungen zu meistern, recht herzlich bedanken. Verkehrssicherungspflicht ein Begriff mit weitreichenden Folgen Nicht nur Mieter, sondern auch Vermieter haben Pflichten und diese beziehen sich nicht nur auf die Erhaltung der Wohnungen, eine ordnungsgemäße Bewirtschaftung und fachkundiges Betriebskostenmanagement. Immer häufiger werden Grundstücksund Gebäudeeigentümer in Bezug auf Gefahrenbeseitigung und Sicherheit in Anspruch genommen. Verkehrssicherheitspflichten erfordern auch von der Genossenschaft als Eigentümer eine effektive Organisation, eine kontinuierliche Kontrolle vor Ort sowie eine aussagekräftige Dokumentation der Gebäude und Grundstücke. Dieser Aufgabe wurde sich bereits in den vergangenen Jahren gestellt. Auf Grund der gestiegenen Bedeutung der Verkehrssicherheit wurden Aufgaben neu verteilt, turnusmäßige Begehungen der einzelnen Objekte organisiert und Fachunternehmen beauftragt. Auch in unseren Wohngebieten arbeiteten die Dienstleister auf Hochtouren. Aber auch dem persönlichen Einsatz einiger unserer Mieter, welche beherzt selbst zur Schneeschippe griffen und mithalfen, dem Schneechaos zu Lei- Quelle: EBKON GmbH Im unmittelbaren Wohnumfeld gibt es Situationen, welche bereits über mehrere Jahre bestehen und bislang zum Teil akzeptiert wurden. Hier ist ein Umdenken dringend erforderlich, um den Verkehrssicherheitspflichten Genüge zu tun. Als Beispiel sei hier das Aufstellen von Schuhregalen im Hausflur oder das Abstellen von Sperrmüll und dergleichen im Keller- und Bodenbereich benannt. Gemäß der Ordnung der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg ist dies bereits unter Punkt 9.1 eindeutig geregelt. Im Interesse Ihrer eigenen Sicherheit und der Einhaltung von Ordnung und Sauberkeit in unseren Häusern bitten wir Sie, darauf zu achten und ggf. den Hinweisen und Anforderungen der Genossenschaft Folge zu leisten. Auch in den Außenanlagen erfolgen ab diesem Jahr zusätzlich verstärkte Kontrollen. Wege und Spielplätze werden einer Sichtkontrolle unterzogen und festgestellte Mängel umgehend beseitigt. Gern nehmen unsere Mitarbeiter in diesem Zusammenhang auch Ihre Hinweise entgegen, denn sicher sind wir alle gemeinsam daran interessiert, ein sauberes und sicheres Wohnumfeld zu erhalten. Veranstaltungen im Überblick: Jeden Dienstag von 09:30 bis 10:30 Uhr sowie 11:00 bis 12:00 Uhr Seniorensport Jeden Dienstag von 14:00 bis 16:00 Uhr Klöppelgruppe (I) Jeden Dienstag von 16:00 bis 18:00 Uhr Spielenachmittag Jeden Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr Kaffee trinken, ca. einmal im Monat mit Sonderveranstaltungen alle 14 Tage, mittwochs von 16:00 bis 18:00 Uhr Klöppelgruppe (II) donnerstags Englisch-Sprachkurs auf Wunsch neue Termine nach der Sommerpause Bitte melden Sie sich bei Frau Schneider! Sie interessiert das Angebot? Sie haben Fragen, Anregungen? Bitte rufen Sie an: Frau Schneider, Tel:

17 Frühjahr 2011 Fotorätsel Auflösung des Fotorätsels aus der Winterausgabe 2010 Sie haben natürlich recht: Den wunderschönen Ausblick kann man vom Viadukt in Oberrabenstein genießen. Der Gewinner des Gutscheins für die Galerie Roter Turm im Wert von 50 wurde schriftlich benachrichtigt. Sudoku Man könnte fast den Eindruck haben, dass Ihnen unsere Sudoku- Rätsel ein wenig zu leicht sind. Die Anzahl der richtigen Zusendungen aus dem Klopfzeichen Winter 2010 hat sich im Vergleich zur Herbstausgabe 2010 noch einmal um einiges erhöht. Der Gewinner des Tankgutscheines wurde schriftlich benachrichtigt. Wo in Chemnitz steht dieses Kunstwerk? Einen Gutschein im Wert von 50 nach Wahl winkt demjenigen, der das aktuelle Fotorätsel löst. Senden Sie uns Ihre Lösungsvorschläge bis zum per Post oder an zu! Wie immer ist der Rechtsweg bei den Gewinnspielen ausgeschlossen. Mitarbeiter der CSg sowie deren Angehörige dürfen nicht daran teilnehmen. Wir sind gespannt, ob Sie das folgende Sudoku-Rätsel ebenfalls so zahlreich lösen werden. Den Schwierigkeitsgrad haben wir ein wenig erhöht. Viel Spaß dabei! Senden Sie bitte Ihre Lösung bis zum an die CSg, Hoffmannstraße 47 in Chemnitz. Nutzen Sie auch unsere internen CSg-Briefkästen in den Stadtteilen und sparen sich somit das Porto! Zu gewinnen gibt es diesmal einen Gutschein im Wert von 50 nach Wahl. 17

18 Klopfzeichen Das Magazin der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg Der Chef kocht Zu Ostern mal wieder Fisch Thunfischsteaks mit Meeresalgen und Pasta (4 Personen) Es muss nicht immer Lamm sein, um zu Ostern in der Familie oder bei seinen Gästen bestehen zu können. Ein bewährtes Ostergericht ist traditionell in Verbindung mit der Fastenzeit all das, was mit Fisch in Verbindung steht. Dass sich so etwas sehr schmackhaft und schnell [Man(n) will ja besonders an den Feiertagen nicht nur in der Küche stehen] zubereiten lässt und doch nicht dem konventionellen Muster folgen muss, soll diese Anregung zeigen. Einkaufsliste 4 Stück Thunfischsteaks ca. 150 g Olivenöl 60 g Butter Rapsöl 80 g frisch geriebener Parmesankäse 4 EL Crème fraîche 350 g Tagliolini (ersatzweise Spagetti) Alufolie 1 TL Zucker 1 TL Honig 400 g Meeresalgen 2 Möhren 1 Schalotte 2 Knoblauchzehen 2 Zitronen Salz, Pfeffer Und so geht s: Algen gut waschen und kosten, wenn sie sehr salzig sind, dann 2 Stunden unter Wasserwechsel wässern und im Durchschlag gut abtropfen lassen. Möhren in 1 bis 2 mm starke Streifen schneiden. Thunfischsteaks möglichst nicht waschen, aber trotzdem nochmals gut trocknen. Beim Kauf darauf achten, dass das Fischfleisch ein schönes leuchtendes, glänzendes Aussehen aufweist. Mit Rapsöl bepinseln und in sehr heißer Pfanne, ohne weiteres Fett, je Seite max. 6 bis 8 Sekunden anbraten. Sofort aus der Pfanne nehmen, mit Olivenöl bestreichen und straff in Alufolie einrollen. In einem auf 70 C vorgeheizten Ofen bei Ober- und Unterhitze warm stellen. 30 g Butter zerlassen und darin die fein gewürfelte Schalotte, 1 gepresste Knoblauchzehe und den Zucker zugeben. Alles kurz anrösten, dass der Zucker etwas karamellisiert, dann die Möhrenstreifen hinzufügen. Alles 5 Minuten schwitzen und die Algen zugeben, weitere 5 Minuten köcheln. Danach vom Herd nehmen und den Honig sowie Crème fraîche unterziehen, mit Salz und Pfeffer würzen, warm stellen. Die Tagliolini nach Kochanleitung zubereiten. In der Zwischenzeit in einer großen Pfanne 30 g Butter zerlassen (nicht bräunen) und Knoblauch ran pressen (welch himmlischer Duft), alles 1 Minute schwitzen lassen. Die al dente gegarten Nudeln im Sieb abgießen, nicht abschrecken, sondern nur kurz das Wasser abschütteln und in die Pfanne geben, gut umrühren, Hitze abstellen und zum Schluss Parmesan zugeben, aber nicht zu heiß werden lassen. Alles auf einer großen Platte mit Zitrone garniert anrichten. Dazu passt ein fruchtiger Grauburgunder Weißwein. Ein schönes Osterfest und guten Appetit. Ullrich Löschner 18

19 Frühjahr 2011 Großer Mai-Schautag der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg am 6.Mai 2011 von 15 bis 18 Uhr Wo? Kochstraße 44 und 46 Kennen Sie das auch? Sie liebäugeln schon so lange mit dem Umzug in eine neue Wohnung, aber es fehlt Ihnen die Zeit oder es war einfach noch nicht die richtige Bleibe dabei. Wissen Sie was? Gönnen Sie sich einen ruhigen Moment und verpassen Sie nicht, einen Blick in unsere frisch und frühlingshaft gestalteten 2-,3- und 4-Raum Wohnungen zu werfen. Schauen Sie unbedingt vorbei und lassen Sie sich ausführlich beraten. Ganz bestimmt haben wir auch für Ihren Geschmack etwas Passendes! Unsere Wohnberaterinnen freuen sich auf Ihren Besuch! istockphoto.com/tomml

20 Aktuelle Konditionen Gültig ab Sparbuch mit einer 3-monatigen Kündigungsfrist bis 2.000,00 innerhalb eines Kalendermonats frei verfügbar 2,50 % p.a. variabel Festzinssparen Laufzeit 1 Jahr ab 2.500,00 ab ,00 2,25 % p.a. fest 2,40 % p.a. fest Laufzeit 2 Jahre ab 2.500,00 ab ,00 2,55 % p.a. fest 2,70 % p.a. fest Laufzeit 4 Jahre ab 2.500,00 ab ,00 3,05 % p.a. fest 3,20 % p.a. fest Festzinssparen 60 + Laufzeit 1 Jahr ab 2.500,00 ab ,00 2,40 % p.a. fest 2,55 % p.a. fest Laufzeit 2 Jahre ab 2.500,00 ab ,00 2,70 % p.a. fest 2,85 % p.a. fest Laufzeit 4 Jahre ab 2.500,00 ab ,00 3,20 % p.a. fest 3,35 % p.a. fest Zielsparen mit einer 3-monatigen Kündigungsfrist 2,25 % p.a. variabel Die Prämie auf die vertraglich vereinbarte Sparleistung des jeweiligen Jahres beträgt nach 2 Sparjahren 2 % 6 Sparjahren 8 % 10 Sparjahren 25 % 14 Sparjahren 45 % 3 Sparjahren 3 % 7 Sparjahren 10 % 11 Sparjahren 30 % ab dem 15. Sparjahr 50 % 4 Sparjahren 4 % 8 Sparjahren 15 % 12 Sparjahren 35 % 5 Sparjahren 6 % 9 Sparjahren 20 % 13 Sparjahren 40 % Jugend-Zielsparen (bis zur Vollendung des 18.Lebensjahres) mit einer 3-monatigen Kündigungsfrist 2,50 % p.a. variabel Die Prämie auf die vertraglich vereinbarte Sparleistung des jeweiligen Jahres beträgt nach 2 Sparjahren 2 % 6 Sparjahren 8 % 10 Sparjahren 25 % 14 Sparjahren 45 % 3 Sparjahren 3 % 7 Sparjahren 10 % 11 Sparjahren 30 % ab dem 15 Sparjahr 50 % 4 Sparjahren 4 % 8 Sparjahren 15 % 12 Sparjahren 35 % 5 Sparjahren 6 % 9 Sparjahren 20 % 13 Sparjahren 40 % Für Auszahlungen außerhalb des Freibetrages bei vereinbarter Kündigungsfrist von drei Monaten oder nicht rechtzeitig erfolgter Kündigung bei vereinbarten längeren Kündigungsfristen, berechnet die CSg grundsätzlich Vorschusszinsen in Höhe eines Viertels des vereinbarten Guthabenzinssatzes. Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eg Geschäftsstellen der Spareinrichtung: Theaterstraße 7 (zwischen Aldi und Café Sissi) Chemnitz Talanger Chemnitz Öffnungszeiten: Mo./Di./Do. 10:00 13:00 Uhr 14:00 18:00 Uhr Mi. 10:00 13:00 Uhr 14:00 16:00 Uhr Fr. 10:00 14:00 Uhr Mo./Do. Di. 09:00 12:00 Uhr 14:00 18:00 Uhr Ihre Ansprechpartner: Frau Felber Teamleiterin der Spareinrichtung Frau Bauch Frau Quandt-Plagens Frau Schmidt Mitarbeiter Sparservice Andrea Herrmann Mitgliederservice

DIE SICHERE GELDANLAGE

DIE SICHERE GELDANLAGE Die flexible Sparcard! SPAREN BEI DER BAUGENOSSENSCHAFT BERGEDORF-BILLE DIE SICHERE GELDANLAGE HIER STECKT VIEL DRIN! Grußwort 3 Sparcard 4 Online-Banking 4 Basissparen Die clevere Geldanlage 5 Aktivsparen

Mehr

WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE. Heim ggmbh. für uns. 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000

WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE. Heim ggmbh. für uns. 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000 WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE Zeit Heim ggmbh für uns 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000 Sehr geehrte Mieterinnen, sehr geehrte Mieter, mit dem Projekt Wohnen mit Sicherheit und Service bietet die GGG

Mehr

»10 Jahre Sparen«Sparen Bauen Wohnen. Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eg ehem. Berliner Spar- und Bauverein

»10 Jahre Sparen«Sparen Bauen Wohnen. Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eg ehem. Berliner Spar- und Bauverein »10 Jahre Sparen«Sparen Bauen Wohnen Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eg ehem. Berliner Spar- und Bauverein Inhaltsverzeichnis Am Anfang war das Sparen 5 1995 Das Sparen ist wieder da

Mehr

Tel.: 0371 523480 Fax: 0371 55820

Tel.: 0371 523480 Fax: 0371 55820 Tel.: 0371 523480 Fax: 0371 55820 Inhaltsverzeichnis Für jeden das passende Angebot Mieter werben Mieter, Umzugshilfe und Willkommensgruß für Babys Unsere Wohnungen im Überblick Unsere Wohnungen im Überblick

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Freundschaftswerbung. Top-Produkte für Ihre Freunde Top-Prämien für Sie.

Freundschaftswerbung. Top-Produkte für Ihre Freunde Top-Prämien für Sie. Freundschaftswerbung. Top-Produkte für Ihre Freunde Top-Prämien für Sie. Für jede Neukundenwerbung:1 freie Prämienwahl! * Die Tochtergesellschaften der Volkswagen Financial Services AG erbringen unter

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Pressemitteilung Seite 1 von 5 Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Fertigstellung des ersten Wohnungsneubauprojekts und umfassende

Mehr

Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt.

Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt. Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt. LSW Hausschutz Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt. 24-stunden soforthilfe 05361 189-289 LSW Hausschutz Hermannstraße 3 33602 Bielefeld E-Mail: hausschutz@lsw.de Web:

Mehr

PSD Bank. Wissen was Sinn macht. Informationen rund um Ihre PSD Bank

PSD Bank. Wissen was Sinn macht. Informationen rund um Ihre PSD Bank PSD Bank Wissen was Sinn macht Informationen rund um Ihre PSD Bank 2 Ihre Direktbank für die Region. Wir über uns Ihren Ursprung hat die PSD Bank 1872 als Selbsthilfeeinrichtung für alle Mitarbeiter der

Mehr

Fragen zur Verschmelzung.

Fragen zur Verschmelzung. 1. Warum verschmelzen die Hamburger Bank und die Volksbank Hamburg? Durch den Zusammenschluss der Hamburger Bank und der Volksbank Hamburg entsteht eine regional ausgerichtete Volksbank für ganz Hamburg.

Mehr

Geldanlage auf Bankkonten

Geldanlage auf Bankkonten Das Tagesgeldkonto ist ein verzinstes Konto ohne festgelegte Laufzeit. Dabei kann der Kontoinhaber jederzeit in beliebiger Höhe über sein Guthaben verfügen. Kündigungsfristen existieren nicht. Je nach

Mehr

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt kita Betriebsreglement Inhalt 1. Einleitung 2. Sinn und Zweck 3. Trägerschaft 4. Leitung und Team 5. Aufnahmebedingungen 6. Anmeldung 7. Eingewöhnungen 8. Öffnungszeiten, Ferien und Feiertage 9. Betreuungsmöglichkeiten

Mehr

Entspannt zurücklehnen: Girokonto wechseln und sparen. Die Checkliste für den Kontowechsel

Entspannt zurücklehnen: Girokonto wechseln und sparen. Die Checkliste für den Kontowechsel Entspannt zurücklehnen: Girokonto wechseln und sparen Die Checkliste für den Kontowechsel Haben Sie an alles gedacht? Sind alle informiert? Diese Checkliste zum Kontowechsel hilft Ihnen dabei, niemanden

Mehr

Jetzt Wechselprämie sichern. Ich freue mich auf Sie!

Jetzt Wechselprämie sichern. Ich freue mich auf Sie! S Kreissparkasse Höchstadt/Aisch Jetzt Wechselprämie sichern. Ich freue mich auf Sie! Jetzt Konto eröffnen und 20-Euro-Gutschein sichern! www.kreissparkasse-hoechstadt.de/adelsdorf Sehr geehrte Damen,

Mehr

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung DANKE für Ihr Vertrauen 2014 Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung Sparkasse Beckum-Wadersloh Persönlich. Kompetent. Nah. Engagiert für unsere Kunden Mit 174 Mitarbeiterinnen

Mehr

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Jahresbericht 2014 der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Unsere Geschichte Am 03. November 2010 wurde durch einen gemeinsamen Beschluss der Gemeindevertretung

Mehr

Alterszentrum im Geeren Leben und Pflegen in Seuzach. Privatleben und Selbständigkeit

Alterszentrum im Geeren Leben und Pflegen in Seuzach. Privatleben und Selbständigkeit Alterszentrum im Geeren Leben und Pflegen in Seuzach Privatleben und Selbständigkeit Privatleben und Selbständigkeit Ein Studio im Altersheim richten Sie sich wohnlich ein Ihr Studio im Altersheim dürfen

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Muster Vertrag DL Modell 1

Muster Vertrag DL Modell 1 Muster Vertrag DL Modell 1 für 3-Zimmer Wohnung im Haus x, 3925 Grächen Die FEWO Agentur Grächen der Touristischen Unternehmung Grächen (TUG), 3925 Grächen, vertreten durch Berno Stoffel, CEO TUG, Dorfplatz,

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 13. Kosten für ein Girokonto vergleichen. 1. Was passt? Ordnen Sie zu.

Schritte 4. Lesetexte 13. Kosten für ein Girokonto vergleichen. 1. Was passt? Ordnen Sie zu. Kosten für ein Girokonto vergleichen 1. Was passt? Ordnen Sie zu. a. die Buchung, -en b. die Auszahlung, -en c. der Dauerauftrag, - e d. die Überweisung, -en e. die Filiale, -n f. der Kontoauszug, - e

Mehr

Das grosse Stromspar-Rätsel mit tollen Preisen! Kochen mit eckel. Strom sparen braucht so wenig.

Das grosse Stromspar-Rätsel mit tollen Preisen! Kochen mit eckel. Strom sparen braucht so wenig. Das grosse Stromspar-Rätsel mit tollen Preisen! Kochen mit eckel Strom sparen braucht so wenig. Strom sparen ohne Komforteinbussen. Wir sind uns alle einig: Ohne Strom geht nichts. Doch viele Haushalte

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

Ihr-EnergieKostenEinsparer.de informiert:

Ihr-EnergieKostenEinsparer.de informiert: Allgemeine Informationen (Gas Privatkunden) Jetziger Versorger: Wer beliefert mich mit Gas, wenn ich noch nie gewechselt habe? In diesem Fall werden Sie vom so genannten Grundversorger beliefert. Das übernimmt

Mehr

Checkliste Formalitäten

Checkliste Formalitäten PariSozial ggmbh Köln Umzugsservice Seite 1 Checkliste Formalitäten Energieversorger Zählerstand in alter und neuer Wohnung ablesen. Heizung Den Verbrauch in der alten und neuen Wohnung ablesen lassen.

Mehr

Unser Engagement für das Kinderhaus

Unser Engagement für das Kinderhaus Unser Engagement für das Kinderhaus Die Berlin Hyp und das Kinderhaus Berlin Eine Großstadt wie Berlin ist von einer hohen Arbeitslosigkeit und einer Vielzahl sozialer Brennpunkte gekennzeichnet. Gerade

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Dr. h.c. Charlotte Knobloch Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland anlässlich der Pressekonferenz "Wir Helfen München",

Mehr

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Haus entscheiden haben und hoffen Ihren Erwartungen zu entsprechen. Hier haben wir einige Dinge aufgeführt, die wichtig sind und es uns leichter machen Missverständnissen

Mehr

Der neue Leiner in der SCS eröffnet

Der neue Leiner in der SCS eröffnet 1-5 Der neue Leiner in der SCS eröffnet Die große Liebe unter diesem Motto eröffnet am Donnerstag, dem 23. April der neue Leiner in der SCS/Nordring und präsentiert den Kunden ein völlig neues Möbelhauskonzept:

Mehr

Das Sparkonto. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein.

Das Sparkonto. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein. Das Sparkonto 1. Warum eröffnen Menschen Sparkonten? Weil sie Geld möchten. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein. 3. Deine Ersparnisse sind auf einem Sparkonto sicherer als

Mehr

Für jeden das passende Konto Unsere Girokontomodelle

Für jeden das passende Konto Unsere Girokontomodelle Für jeden das passende Konto Unsere Girokontomodelle Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Volksbank Ettlingen eg www.volksbank-ettlingen.de Klaus Steckmann, Mitglied des Vorstandes

Mehr

Für Ihre Freiräume im Alltag!

Für Ihre Freiräume im Alltag! Für Ihre Freiräume im Alltag! Wer sich heute freuen kann, sollte nicht bis morgen warten. (Deutsches Sprichwort) 2 Mit unserem Angebot können Sie sich freuen. Auf Entlastung im Alltag und mehr Zeit für

Mehr

Empfang 25 Jahre Beratungsstelle für ältere Menschen. und ihre Angehörigen

Empfang 25 Jahre Beratungsstelle für ältere Menschen. und ihre Angehörigen 1 Empfang 25 Jahre Beratungsstelle für ältere Menschen und ihre Angehörigen Meine sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich sehr, Sie hier heute so zahlreich im Namen des Vorstandes der Hamburgischen

Mehr

Energiegenossenschaft Hohe Waid eg

Energiegenossenschaft Hohe Waid eg Kurpfalzstr. 54, 69493 Hirschberg-Leutershausen (06201) 258 122 (06201) 870668 info@energiegenossenschaft-hohe-waid.de Weinheim, im April 2014 Sehr geehrte Mitglieder der Energiegenossenschaft Hohe Waid,

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie!

Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie! Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie! Online-Spenden Sie rufen die sichere Seite unserer Partnerbank Sparkasse Singen-Radolfzell auf und tragen dort Ihre Daten und den Betrag Ihrer Spende

Mehr

Welcome Guide. für Ihre Groupon-Kampagne

Welcome Guide. für Ihre Groupon-Kampagne Welcome Guide für Ihre Groupon-Kampagne Für unsere Partner nur das Beste Für unsere Partner nur das Beste Groupon ist stolz darauf, mit einer Vielzahl von qualitativ hochwertigen lokalen und Online-Partnern

Mehr

ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip!

ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip! 2 ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip! Kann man im Job erfolgreich abnehmen? Die Botschaft dieses neuen AOK-Angebots lautet: Es funktioniert und das sogar richtig gut!

Mehr

Haushaltsauflösung Tipps vom Fachmann Checkliste Wohnungsauflösung

Haushaltsauflösung Tipps vom Fachmann Checkliste Wohnungsauflösung Wohnungsauflösung Berlin Ratgeber Seite 1 von 5 Diese Checkliste für die Wohnungsauflösung wird Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt von der MY UMZUG GMBH Berlin Ihrem zuverlässigen Partner für Haushaltsauflösung

Mehr

24-Stunden-Kita eine flexible Betreuungseinrichtung. der GGP Rostock

24-Stunden-Kita eine flexible Betreuungseinrichtung. der GGP Rostock 24-Stunden-Kita eine flexible Betreuungseinrichtung der GGP Rostock 24-Stunden-Kita eine flexible Betreuungseinrichtung Die Kindertagestätte in der Humperdinckstraße in Reutershagen verfügt in zwei miteinander

Mehr

Mitglieder werben Mitglieder

Mitglieder werben Mitglieder Mitglieder werben Mitglieder Eine Aktion von Lutz Salbert Juli 2015 Unser Verein ist interessant und bietet für viele Sportler eine Bleibe. Fitness und Wettkampf bedeutete für viele eine Herausforderung.

Mehr

20.11. bis 22.11.2012 in Mannheim statt.

20.11. bis 22.11.2012 in Mannheim statt. Liebe Kolleginnen und Kollegen, in diesem Jahr findet die Internationale Übungsfirmen Messe vom 20.11. bis 22.11.2012 in Mannheim statt. Wir haben dort sehr gute Erfahrungen mit der Messegesellschaft in

Mehr

Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin

Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin Aufnahmebedingung In der Kindertagesstätte Grendolin werden Kinder ab 3 Monaten bis zum Kindergartenaustritt betreut. Den Kindern wird Gelegenheit geboten,

Mehr

Urgesund - 9 Schlüssel für deine Gesundheit Rezepte. Warmer Frühstücks-Shake

Urgesund - 9 Schlüssel für deine Gesundheit Rezepte. Warmer Frühstücks-Shake Warmer Frühstücks-Shake 150 ml Kaffee 100 ml Milch (Mandel-, Reis-, Kokosmilch) 1 TL Zimt oder Vanille 1 TL Kokosöl Süßen nach Bedarf Den Kaffee wie gewohnt zubereiten. Hast du es eilig, funktioniert das

Mehr

15. Internationales Käse- & Gourmetfest Lindenberg im Allgäu

15. Internationales Käse- & Gourmetfest Lindenberg im Allgäu 15. Internationales Käse- & Gourmetfest Lindenberg im Allgäu Die regionale Kochshow mit: Ralf Hörger (Vorspeise) Bodo Hartmann (Hauptgericht) Christian Grundl (Dessert) 29. August 2015 Aufbau ab 12:00

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Umziehen leicht gemacht.

Umziehen leicht gemacht. Thema Heizen Umziehen leicht gemacht. Wichtige Informationen und praktische Tipps für Ihren Umzug. Finde deine Mitte. www.wbm.de 2 Inhalt Thema Planung Heizen 3 Die Wohnung wechseln. Die Nerven behalten.

Mehr

Konzeption Spielplatzpaten. paten der Freiwilligenagentur Freilassing. sing. Stand Mai 2012 2. Auflage

Konzeption Spielplatzpaten. paten der Freiwilligenagentur Freilassing. sing. Stand Mai 2012 2. Auflage Konzeption Spielplatzpaten paten der Freiwilligenagentur Freilassing sing Stand Mai 2012 2. Auflage KONTAKT Obere Feldstr. 6-83395 Freilassing Telefon : 08654/774576 oder 08654/773069 Kinder und Jugendbüro

Mehr

Bedienungsanleitung MacroSystem Galileo für Enterprise

Bedienungsanleitung MacroSystem Galileo für Enterprise Bedienungsanleitung MacroSystem Galileo für Enterprise Inhaltsverzeichnis Seite 1. Allgemeines... 3 2. Was ist MacroSystem Galileo?... 3 3. Installation / Programmstart... 4 4. Datensicherung... 4 4.1

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

Schulkindergarten an der Alb

Schulkindergarten an der Alb Stadt Karlsruhe Schulkindergarten an der Alb Ein guter Ort zum Großwerden... Der Schulkindergarten an der Alb bietet Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und Kindern mit geistiger Behinderung im Alter

Mehr

Mit dem Baby ins Büro

Mit dem Baby ins Büro so. LEIPZIG Nach der Elternzeit stehen Berufstätige vor der Frage: Direkt wieder ins Arbeitsleben einsteigen oder lieber noch Zeit mit dem Nachwuchs verbringen? Dass beides vereinbar ist, zeigt ein Eltern-Kind-Büro

Mehr

Was wir gut und wichtig finden

Was wir gut und wichtig finden Was wir gut und wichtig finden Ethische Grundaussagen in Leichter Sprache 1 Was wir gut und wichtig finden Ethische Grundaussagen in Leichter Sprache 2 Zuallererst Die Vereinten Nationen haben eine Vereinbarung

Mehr

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Die Gästehäuser der FAU Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Zuhause auf Zeit Neue Stadt. Neue Menschen. Neue Lebenszeit. Mit unseren Gästehäusern stellen wir unseren akademischen Gästen aus dem In-

Mehr

Sollte Ihr Kind ausnahmsweise verhindert oder krank sein, teilen Sie dies bitte schriftlich oder telefonisch mit, notfalls auch nachträglich.

Sollte Ihr Kind ausnahmsweise verhindert oder krank sein, teilen Sie dies bitte schriftlich oder telefonisch mit, notfalls auch nachträglich. Information Die Hausaufgabenbetreuung findet Montag bis Freitag von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Sie können einzelne Wochentage auswählen und auch vorab bestimmen, ob Ihr Kind bis 15.00 Uhr oder bis

Mehr

zu Verkaufen 2.5 Zimmer Wohnung

zu Verkaufen 2.5 Zimmer Wohnung zu Verkaufen 2.5 Zimmer Wohnung in 8102 Oberengstringen HT2 HOUSE & TECHNIC GMBH IMMOBILIEN KOMPETENZ OBERSTIEG 43G WWW.HT2.CH INFO@HT2.CH TEL. +41 (0) 848 30 99 99 1 Wohnen an der Stadtgrenze zu Zürich

Mehr

23. Dezember 2008 no. 15

23. Dezember 2008 no. 15 Infobrief von Ihr Lieben! 23. Dezember 2008 no. 15 Das Jahr ist schon fast wieder zu Ende. Vielleicht sind Sie noch damit beschäftigt, das eine oder andere für Weihnachten herzustellen oder basteln Sie

Mehr

DHL DeliverNow: IHRE FRAGEN, UNSERE ANTWORTEN

DHL DeliverNow: IHRE FRAGEN, UNSERE ANTWORTEN 1. Was ist DHL Express DeliverNow? 2. Kann meine Sendung an die nächstgelegene Postfiliale zugestellt werden? 3. Kann ich mir meine Zweitzustellung auch an eine Packstation liefern lassen? 4. NEU: Woher

Mehr

Das Wie wird ich ein guter Gastgeber? Menü nach Rezepten von Kolja Kleeberg

Das Wie wird ich ein guter Gastgeber? Menü nach Rezepten von Kolja Kleeberg Das Wie wird ich ein guter Gastgeber? Menü nach Rezepten von Kolja Kleeberg Vorspeise: Ragout fin vom Schwertfisch mit Champagnerschaum und Egerlingen Rezept für 4 Personen Zubereitungszeit: 30 Minuten

Mehr

Betreuungsvertrag. und allgemeine Bestimmungen zwischen. Verein Kinderstube zur Mühle. (vertreten durch die Kinderstubenleiterin)

Betreuungsvertrag. und allgemeine Bestimmungen zwischen. Verein Kinderstube zur Mühle. (vertreten durch die Kinderstubenleiterin) Betreuungsvertrag und allgemeine Bestimmungen zwischen Verein Kinderstube zur Mühle (vertreten durch die Kinderstubenleiterin) und Mutter Name Strasse Geburtsdatum Telefon priv. Vorname PLZ/Ort Beruf Telefon

Mehr

Bürogemeinschaft München

Bürogemeinschaft München EXPOSEE Bürogemeinschaft München sympathisch, repräsentativ, zentral 2 Räume mit Balkon (20,6 und 18,0 m²) 1 Raum (17,4 m²) 1 Raum (17,8 m²) Gemeinschaftsräume (51 m²) 2 Räume mit Blick auf den Max-Weber-Platz

Mehr

Postbank Kontowechsel-Service für Giro/Spar

Postbank Kontowechsel-Service für Giro/Spar Kontowechsel-Service für Giro/Spar Information und Auftrag zur der bisherigen Bankverbindung bei einem anderen Institut Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für die entschieden

Mehr

Ihr(e) Gutachten bei der Zeitschrift Natur und Landschaft

Ihr(e) Gutachten bei der Zeitschrift Natur und Landschaft Kurzanleitung für Gutachter: Ihr(e) Gutachten bei der Zeitschrift Natur und Landschaft Stand: Juli 2010 Sehr geehrte Gutachterin, sehr geehrter Gutachter, wir begrüßen Sie herzlich beim Online-Einreichungssystem

Mehr

Kundennummer. 2734394380 17. November 2012

Kundennummer. 2734394380 17. November 2012 Telekom Deutschland 53171 Bonn E-Mail. info@telekom.de Kundennummer. 2734394380 17. November 2012 Betreff. - Meine Kündigung von 05.11.2012 (sehe Anlage) - Ihre Kündigung Bestätigung von 13.11.2012 (sehe

Mehr

Altersgerecht Umbauen (159, 455) Herausforderungen des demografischen Wandels

Altersgerecht Umbauen (159, 455) Herausforderungen des demografischen Wandels Herausforderungen des demografischen Wandels 2030 ist mehr als jeder 4. Bundesbürger älter als 65 Jahre. Nur rund 5 % der Seniorenhaushalte bzw. 1 2 % aller Wohnungen sind aktuell barrierearm gestaltet.

Mehr

Jahresbericht 2012/13

Jahresbericht 2012/13 INTACT SCHWEIZ Hilfe zur Selbsthilfe für die benachteiligte Bergbevölkerung in Südindien Jahresbericht 2012/13 1. Anlässe INTACT SCHWEIZ 20 Jahre Jubiläum INTACT Ein ereignisreiches Vereinsjahr geht zu

Mehr

HRM. erecruitment. Ihr persönliches Power-Booklet

HRM. erecruitment. Ihr persönliches Power-Booklet HRM erecruitment Ihr persönliches Power-Booklet HRM erec ganz persönlich Sie sind an zusätzlichen Informationen zum Thema erec interessiert? Sie möchten, dass einer unserer Spezialisten in Ihrem Unternehmen

Mehr

Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Einfach ALDI.

Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Einfach ALDI. Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Für eine ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft. Die Ernährung während der Schwangerschaft ist ein wichtiges Thema

Mehr

Neustart in der Friesenecke Nähstübchen Fingerhut & Kaffee-Mühle in Gieboldehausen eröffnet

Neustart in der Friesenecke Nähstübchen Fingerhut & Kaffee-Mühle in Gieboldehausen eröffnet Neustart in der Friesenecke Nähstübchen Fingerhut & Kaffee-Mühle in Gieboldehausen eröffnet 17 Jahre lang hat Ursel Runge in der Ohlenroder Straße 2 in Gieboldehausen ihr Nähstübchen Fingerhut betrieben.

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

I. Einleitung und Kontakt zum Unternehmen

I. Einleitung und Kontakt zum Unternehmen I. Einleitung und Kontakt zum Unternehmen Sehr geehrte Damen und Herren, wir führen zurzeit für die/den Name der Kommune / des Kreises eine Kundenzufriedenheitsbefragung durch. Sie hatten in den vergangenen

Mehr

Neues von der Seniorengruppe Strehlen

Neues von der Seniorengruppe Strehlen Newsletter 03/2014 Inhalt Unsere heutigen Themen sind: 1. Aktuelles vom Verein Neues vom Projekt Anlaufstellen für ältere Menschen Neues von der Seniorengruppe Strehlen 2. Weiterbildung Seniorenbegleiter/innen

Mehr

6. Süße Speisen: 6.1. Amaretto-Eis

6. Süße Speisen: 6.1. Amaretto-Eis 6. Süße Speisen: 6.1. Amaretto-Eis 100 g Sahnequark (40%) 30 ml Milch 20 ml Amaretto 2 geh. El Eiweißpulver ½ Tl Vanillearoma (1/2 Ampulle) 3-5 Tr Bittermandelaroma 2 Tl Süßstoff 200 ml Sahne 50 g gehackte

Mehr

ANMELDEFORMULAR FLIA 2016

ANMELDEFORMULAR FLIA 2016 ANMELDEFORMULAR FLIA 2016 Anmeldeschluss: 20. November 2015 Wir bewerben uns mit folgender Innovation um den FLIA 2016: (Die Innovation kann ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine technische Neuerung

Mehr

exclusiv einfach einfach exclusiv

exclusiv einfach einfach exclusiv exclusiv einfach einfach exclusiv exclusiv einfach Die Karte haben Sie schon! Sie benötigen bei uns keine zusätzliche Kundenkarte, sondern sammeln Ihre BONUS- Punkte einfach über Ihre EC-Karte, neuerdings

Mehr

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule Leitfaden Kindergarten Grundschule Wer kann Herzo-Lesepate werden? Alle Menschen aus allen Alters-, Bevölkerungs- und Berufsgruppen, die ihre Freude am Lesen weitergeben möchten und die Lesekompetenz der

Mehr

Informationen für unsere Kunden Unser Strom Unser Gas Unser Wasser

Informationen für unsere Kunden Unser Strom Unser Gas Unser Wasser Informationen für unsere Kunden Unser Strom Unser Gas Unser Wasser Unsere Stadtwerke Stadtwerke Bad Dürkheim GmbH Salinenstraße 36 67098 Bad Dürkheim www.sw-duerkheim.de KUNDEN-Informations-Zentrum Unser

Mehr

www.stethaimer-grundschule.de Burghausen, den 12.04.15 Liebe Eltern! Homepage

www.stethaimer-grundschule.de Burghausen, den 12.04.15 Liebe Eltern! Homepage Hans-Stethaimer-Schule Grundschule Stadtplatz 36 84489 Burghausen Schulhaus Altstadt: Schulhaus Raitenhaslach: Tel: 08677/61340 Tel: 08677/4370 Fax: 08677/62740 Fax: 08677/911689 e-mail: Stethaimer@t-online.de

Mehr

Häufige Fragen zur PrivatCard Premium

Häufige Fragen zur PrivatCard Premium Häufige Fragen zur PrivatCard Premium 1. Allgemeines zur PrivatCard Premium 2. TreueBohnen sammeln 3. Zusatzkarten 4. Online Kontoübersicht und Funktionen der PrivatCard Premium 5. Flexible Rückzahlung

Mehr

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. Glinkastraße 40 10117 Berlin Infoline: 0800 6050404 E-Mail: info@dguv.de Internet: www.dguv.de Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Informationen in Leichter

Mehr

Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste

Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste Die Gästewohnungen der WBG Wittenberg eg www.wbg.de Herzlich willkommen! Ideale Lage Sie haben einen Grund zum Feiern, Freunde und Verwandte haben ihren Besuch angekündigt

Mehr

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren,

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren, KIVBF-News 01/2013 Themenübersicht 10. Januar 2013 Editorial Rückblick: Entstehung der KIVBF Ausblick: Die KIVBF ab 2013 Die Töchter der KIVBF Jahrbuch 10 Jahre KIVBF Umfrage über die Zufriedenheit im

Mehr

Ich / wir melde/n mein / unser Kind:

Ich / wir melde/n mein / unser Kind: Ansprechpartner: Andrea Grund Handynr.: 0151 55991453 e-mail: grund@gernzeit.de homepage: www.gernzeit.de Ich / wir melde/n mein / unser Kind: Name: Vorname: Geburtstag: Erziehungsberechtigte: Name: Vorname:

Mehr

Ihre Bank stellt sich vor

Ihre Bank stellt sich vor Ihre Bank stellt sich vor UNTERNEHMENSLEITBILD Tradition bewahren Zukunft gestalten 1891 Gründung: Darlehenskassenverein Dettenhausen 1935 1939 Umfirmierung: Spar- und Darlehenskasse Dettenhausen eg 1956

Mehr

Sparen bei Strom und Gas mit

Sparen bei Strom und Gas mit Hallo, mit diesem Ebook wollen wir Ihnen wichtige Informationen zum Anbieterwechsel bei Strom und Gas geben. Sie werden sehen, wenn das Prinzip einmal klar geworden ist, lässt sich dauerhaft sparen. spar.bar

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

HRM. erecruitment. Ihr persönliches Power-Booklet

HRM. erecruitment. Ihr persönliches Power-Booklet HRM erecruitment Ihr persönliches Power-Booklet HRM erec ganz persönlich Sie sind an zusätzlichen Informationen zum Thema erec interessiert? Sie möchten, dass einer unserer Spezialisten in Ihrem Unternehmen

Mehr

WERKZEUGE ZUR NEULESER-WERBUNG

WERKZEUGE ZUR NEULESER-WERBUNG WERKZEUGE ZUR NEULESER-WERBUNG Ausrüstung, Aktionen, Ideen Mut zur Neuleserwerbung! Ihr Nach-Hause -Service unterscheidet sich stark von einem normalen, zeitgebundenen Abonnement, somit können Sie folgende

Mehr

Sanierung Else-Züblin Häuser mit Lift

Sanierung Else-Züblin Häuser mit Lift Sanierung Else-Züblin Häuser mit Lift Programm Begrüssung / Programm / Vorstellen Übersicht ganze Siedlung Bauablauf generell Massnahmen, Bauablauf und Arbeitsbereiche in den Wohnungen Provisorien Wohnungszugang

Mehr

17.11. 19.11.2015 in Karlsruhe in der Gartenhalle (Ettlingen Straße, 76137 Karlsruhe)

17.11. 19.11.2015 in Karlsruhe in der Gartenhalle (Ettlingen Straße, 76137 Karlsruhe) Liebe Kolleginnen und Kollegen, nach unserem Ausflug nach Nordrhein-Westfalen und in unsere Zentralstellenstadt Essen kehren wir nun wieder zurück nach Baden- Württemberg und dort nach Karlsruhe. Die 51.

Mehr

Einen alten Baum verpflanzt man nicht!

Einen alten Baum verpflanzt man nicht! Wenn Sie Interesse an einer zeitintensiven Betreuung oder Kurzzeitpflege haben, sprechen Sie mit Ihrem Pflegedienst oder wenden Sie sich direkt an uns. Stiftung Innovation & Pflege Obere Vorstadt 16 71063

Mehr

Ich wünsche allen eine gute Anreise und bei der Meisterschaft die Erfolge, die Ihr euch wünscht.

Ich wünsche allen eine gute Anreise und bei der Meisterschaft die Erfolge, die Ihr euch wünscht. Kanu-Regattaverein-München e. V. Vorstand Logistik und Verwaltung Co. Karl Kaiser Tel: 089/32928971 Einsteinstr. 28 FAX: 089/32928972 E-Mail: karl-garching@t-online.de Internet: www.kanuregatta-muenchen.de

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Herausforderung Bioabfall Ein-Blick in den Zürisack

Herausforderung Bioabfall Ein-Blick in den Zürisack Herausforderung Bioabfall Ein-Blick in den Zürisack Niels Michel Fachleitung Prävention UZH Zürich Zentrum, 5. März 2013 ERZ Entsorgung + Recycling Zürich I Überblick - ERZ Entsorgung + Recycling Zürich

Mehr

Engagierte Pflege liebevolle Versorgung

Engagierte Pflege liebevolle Versorgung Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Nordrhein e.v. Wohnen und Leben im Seniorenhaus Steinbach Engagierte Pflege liebevolle Versorgung Das DRK-Seniorenhaus Steinbach stellt sich vor: Unser Haus liegt dort,

Mehr

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung Verlässliche Grundschule mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung Neue Angebote der verlässlichen Grundschule ab September 2014 Die Gemeinde Klettgau erweitert das Betreuungsangebot der verlässlichen

Mehr

Hier haben wir die häufigsten Fragen und Antworten zum Makerspace, zur Pionierphase und allgemein zur Mitgliedschaft zusammengestellt.

Hier haben wir die häufigsten Fragen und Antworten zum Makerspace, zur Pionierphase und allgemein zur Mitgliedschaft zusammengestellt. Makerspace FAQ Hier haben wir die häufigsten Fragen und Antworten zum Makerspace, zur Pionierphase und allgemein zur Mitgliedschaft zusammengestellt. Wo und Wann Wo wird der Makerspace denn sein? Aktuell

Mehr