HP Storage News: converged Storage für mehr Effizienz in der IT Dr. Christoph Balbach

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HP Storage News: converged Storage für mehr Effizienz in der IT Dr. Christoph Balbach"

Transkript

1 HP Storage News: converged Storage für mehr Effizienz in der IT Dr. Christoph Balbach Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

2 Themen heute HP s Converged Infrastruktur HP s Storage Angebot für mehr: Effizienz Verfügbarkeit Skalierbarkeit Hard- und Softwareausnutzung Integration der neuen Technologien in den Hypervisor am Beispiel von VMWare News 2013 Zusammenfassung Fragen & Antworten 2 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

3 Die Welt hat sich gewandelt Wir leben in der Ära der Unvorhersagbarkeit Flexible, skalierbare IT-Umgebung mit virtuellen & physikalischen Servern Kapazitäts-/ & Performanceanforderungen treiben die Kosten in die Höhe Steigende Komplexität mit gebundenen Management-/ & Kapazitätsressourcen Explosives Wachstum von Energie, Stellfläche & Ineffizienz 30% 15% 3 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. 3

4 HP Converged Storage HP designed Storage Gemeinsames Management Organisation über Server, Storage, Netzwerk Software Scale-out Verbund Leistung und Kapazität steigen in gleichem Maße Standardisierte Plattformen Bekannte Hardware- und Software-Basis Ein Architekturansatz für: HP StoreVirtual, HP StoreOnce, HP StoreAll und HP 3PAR StoreServ 5 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

5 HP StoreVirtual Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

6 Key Funktionalitäten StoreVirtual Multi-site Synch Replication Site 1 Site 2 HP P4000 SAN 1 2 Storage Clustering Network RAID Haupt Remote Nicht genutzt & Verfügbar 50 GB genutzt 200 GB Volume Thin Provisioning Snapshots Remote Copy 7 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

7 Grundfunktionalität StoreVirtual 1 Knoten = Appliance ProLiant Server Festplatten LeftHand OS Hosts Verbund von Knoten = Cluster Management GUI 8 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

8 Einfach Enterprise Funktionalität aber einfaches Management Centralized Management Console Alle StoreVirtual Systeme in einer Managementoberfläche verwalten VMware und Windows Integration All-Inclusive Lizensierung Einfaches Installieren und Upgraden 9 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

9 Skalierbar Heutige Anforderungen abdecken und wachsen wie benötigt Mit einzelnen StoreVirtual Knoten anfangen 10GbE vorhanden Cluster erweitern wenn benötigt Skalierbare lineare Performance und Kapazität Storage wächst online Investitionsschutz 10 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

10 Verfügbarkeit Das einzigartige Prinzip des Netzwerk RAIDs Einzelne Appliance bietet interne Redundanzen Mehrere Appliances bilden einen Storage Pool Jeder Knoten verhält sich wie eine Festplatte im HW-RAID Multi-Site SAN mit Netzwerk RAID führt zu einer hohen Verfügbarkeit A D A B B C 11 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. C D

11 Effizient Ressourcen effizient nutzen und Kosten so reduzieren Widestriping Alle Volumes werden über alle Knoten und alle Festplatten verteilt Damit wird sowohl die Kapazität als auch die Performance optimal genutzt. Thin Provisioning Ausnutzen des Speichers durch Überprovisionieren Snapshots ohne Speicherplatzreservierung Momentaufnahmen von Volumes machen ohne dafür vorher Speicherplatz aus dem Storage Pool zu nehmen 12 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

12 Cluster Swap & Volume Migration Komplette Cluster auf andere Knoten verschieben Migration von Live Workloads mit wenigen Klicks 35 Driv es P P Driv es P P Driv es 35 Driv Alte Plattformen durch neue ersetzen und für andere Zwecke verwenden es 13 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

13 Network RAID Level Network RAID Level-0 Network RAID Level-10 Network RAID Level-10+1 Network RAID Level-10+2 Network RAID Level-5 Network RAID Level-6 no replication 2-way replication 3-way replication 4-way replication Parity RAID Dual Parity RAID 1-copy of the data for the volume Min 1 node 2-copies (Mirror) of the data for the volume Well suited for dual site implementations Min 2 nodes 3-copies (triple- Mirror) of the data for the volume suited for three site implementations Min 3 nodes 4-copies (quad- Mirror) of the data for the volume Well suited for dual site implementations Min 4 nodes 2+1 scheme Not suited for Dual site implementations Min 3 nodes 3+2 scheme Not suited for Dual site implementations Min 5 nodes SAN/iQ Cluster SAN/iQ Cluster SAN/iQ Cluster SAN/iQ Cluster SAN/iQ Cluster SAN/iQ Cluster A A D A C D A B C D A A B A B A B D A B C D B B C C B C A B C A B C D C D P D C D B C D A B C D 14 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. P Q

14 Remote Copy Funktionalität Site 1 Site 2 Single Cluster Site 3 Single Cluster A C E B D F 1 Gb WAN F A B C D E A A C C E E F B B D D F 15 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

15 HP StoreVirtual für iscsi und Fibre Channel Für Kunden, die verstreuten Storagepools über FC und iscsi Netzwerke haben. Einsatz eines Systems FC Network (FC) 10GbE IP Network (LeftHand OS/iSCSI) iscsi Clients Momentan FC einsetzen sich aber in Richtung iscsi entwickeln wollen. FC Clients eine All-Inclusive Lizenzierung suchen. Centralized Management Console HP StoreVirtual SAN 16 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

16 HP StoreVirtual VSA Heute: StoreVirtual VSA Basierend auf LeftHand OS: Skalierung von virtuell bis physikalisch Einsatzbereit mit dem kompletten LeftHand OS Eigenschaften Einsatzgebiet: SMB, ROBO und Service Provider App VMs SAN Backup File HP Vision: Software Defined Storage Komplett Software-only Storage Voll virtualisiert Offen: jeder x86 Server kann in Storage gewandelt werden Weitere Storage Virtual Aplliances: z.bsp. StoreOnce Backup Hypervisor Ihrer Wahl Server Ihrer Wahl 17 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

17 StoreVirtual VSA - Funktionsprinzip Voll ausgestattetes virtuelles SAN LeftHand OS innerhalb einer Virtual Machine Virtualisiert Disken (interne, DAS, SAN) Erweitert externen SAN-Speicher um StoreVirtual -Funktionalitäten Verschiedene TB Varianten Kostenfrei zu einigen HP ProLiant Server Systemen LeftHand OS Cluster innerhalb VM Highly Available Storage über multiple VM- Host Systeme Shared Storage für VMs Physischer Storage VSA VSA VSA VSA VSA VSA VSA SAN Logischer Storage VSA VSA 18 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

18 Einbindung in die Servervirtualisierung Storage wird der P4000 VSA zugewiesen als Virtual Hard Disk (VHD) file Shared Storage wird den Hyper-V Hosts präsentiert als iscsi Target Best Practice: Virtuelle Maschinen booten von VHDs vom iscsi Target (CSV, Disk Resource) Auf Volumes der Applikationen wird über iscsi innerhalb der VM zugegriffen P4000 Volume App OS App OS App OS HP P4000 VSA App OS App OS App OS HP P4000 VSA Hypervisor management console P4000 Centralized Management Console Failover Manager Hypervisor Hyper-V Hyper-V Windows HP Server HP Server DAS DAS 19 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. 1/10 GbE switch Server

19 StoreVirtual 4000 Portfolio und News : alle Header in GEN8 StoreVirtual 4130 StoreVirtual 4330 StoreVirtual 4530 StoreVirtual 4730 StoreVirtual 4630 HP P4900 SSD SAN StoreVirtual VSA 2014 Brutto Kapazität pro Knoten (in TB) 2,4 3,6 / 7,2 / 8 5,4 / 7,2 / 24 / 36 15/ 22,5 22,5 2,4 4TB VSA mit bis zu drei VSAs Festplattengröße 600 GB 450 / 900 GB/ 450/600GB 1TB 2 /3TB 600 / 900 GB 900 GB 400 GB im Cluster 10k SAS / 15k SAS/ 10TB VSA mit Festplattentyp 10k SAS 10k SAS 10k SAS SLC SAS SSD Adaptive 7.2 MDL SAS 7.2 MDL SAS Optimization Form Faktor SFF SFF LFF SFF SFF SFF Anzahl Festplatten TB VSA mit Adaptive Optimization Zugriff Software iscsi iscsi und FC- Option iscsi iscsi und FC- Option iscsi iscsi Storage Clustering - Network RAID - Thin Provisioning - Snapshots SmartClone - Remote Copy 20 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

20 HP StoreVirtual: Zusammenfassung Eine standardisierte Speicherlösung für Ihre komplette IT-Landschaft Effizient 50TB Skalierbar Einfach Verfügbar 10TB 4TB 21 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

21 HP 3PAR StoreServ Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

22 Eine Plattform von Mid-Range bis High-End Einfachheit mit Vielfalt: Storage ohne Grenzen Eine Hardwarearchitektur Eine Software Suite Ein Management Für Skalierbarkeit Bis zu 2.2 PB Für Performance Über 550K IOPS Für den Mittelstand Starten mit $25K NEU Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice

23 Einfach Warum kompliziert wenn s auch einfach geht? Schnell Reporting Integriert 15 Sekunden um eine LUN zu provisionieren Detailliertes Reporting mit wenigen Klicks Management Integration in VMware vsphere und Micosoft HP 3PAR Kunden können ihre Administrationszeit um 90% reduzieren 24 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

24 Verfügbar Design für Hochverfügbarkeit Mesh-Architektur Erkennung von Fehlern Transparenter Failover Innovative Mehr-Controller Architektur Frühzeitiges Erkennen und Benachrichtigen bei Fehlern Hochverfügbarkeit über RZs hinweg gewährleisten Verfügbarkeit von 99,999 mit HP 3PAR StoreServ erreichen 25 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

25 Skalierbar Schnelle Reaktion auf sich ändernde Anforderungen Kapazität und Performance Performance Tiering Investmentschutz Schnelle Anpassbarkeit durch Scale-Out Architektur Automatisches oder manuelles Storage Tiering Mit einer Architektur wachsen wie benötigt Performance & Kapazität für alle Business Anforderungen 26 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

26 Effizient Das Meiste aus den gegebenen Ressourcen herausholen Widestriping Thin Technologie Mandantenfähigkeit Effiziente Nutzung der Performance jeder einzelnen Festplatte Start Thin, Get Thin, Stay Thin Array Performance effizient mit mehreren Mandanten nutzen Performant durch einzigartiges Design und Funktionalität 27 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

27 Thin Technologien ohne Datenänderungen Kein Dedup oder Komprimierung Start Thin mit Thin Provisioning Werde Thin mit Thin Conversion Bleibe Thin mit Thin Persistence Traditionelles Provisioning 3PAR Thin Provisioning 4TB 4TB 1TB 1TB Linux bis zu 50% weniger Storage Kapazitäten * Reduzierung von Tech Refresh Kosten bis zu 50% * Thin 3PAR Volumes bleiben thin * See HP s Get Thin Guarantee on 28 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

28 Sicher der Tier-1 Storage Management Verschlüsselung Compliance LSKM Agent SED Encryption Engine Management IPv6 und SSH, WEB API, LDAP Nutzer- Authentifizierung Secured HP 3PAR StoreServ Schutz wichtiger Daten Alle Daten können sicher verschlüsselt werden mit AES256 Sicherheit an erster Stelle Virtual Lock Mit Snapshots, die nicht modifiziert oder gelöscht werden können bis zu einem definierten Datum 29 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

29 Leistungsstark Schnelligkeit abgestimmt auf Geschäftsprozesse Optimaler QoS Optimale Antwortzeiten Optimale Disaster Toleranz Appl IOPS Anpassbarkeit nach Wichtigkeit der Applikation Garantierbare Antwortzeiten Hochverfügbarkeit für Applikationen in virtuellen Umgebungen Optimierungen für Business Anforderungen 30 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

30 HP 3PAR Optimierungen QoS (neu 2013) Workload Optimierungen Sicherstellung von Leistungen nach Leveln (QoS): Zuordnung von LUN Leistungslimits nach IOPS und/oder Bandbreite (MB/s) Schutz der mission critical Applikationen durch Limitierung der non-critical Apps Verfügbar für alle StoreServ mit 3PAR OS MU2 TENANT # IOPS 150% over-commited Appl IOPS Appl IOPS Appl IOPS HP 3PAR StoreServ Priority Optimization TENANT # IOPS No over-commitment Appl IOPS 31 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

31 HP 3PAR StoreServ SPC1 Leistungen Leistungen UND Latenzzeiten 7200 von 8 bis 120 SSD 7400 von 8 bis 240 SSD 7450 von 8 bis 240 SSD 7450 mit > 540,000 <1ms Latency (ms) node, GB SLC SSDs node, GB SLC SSDs node, GB MLC SSDs IOPs Source: 3PAR StoreServ 7000 Series Comparison Measured with IOMETER set to 100% 4KB random reads 32 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

32 3PAR StoreServ 7000 SPC1 Leistungen Leistungen UND Latenzzeiten 33 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

33 Disaster Toleranz & VMware Seit Mitte 2013 Peer Persistence Lizenz Hochverfügbarkeit über RZ Grenzen hinweg Automatisch oder manuell: transparent er LUN Swap Transparent VM vmotion zwischen RZs Wie? 3PAR Remote Copy Lizenz und vsphere ALUA Präsentiert die primäre LUN als aktiv und die zweite als Standby Automatischer LUN Swap durch ein Quorum (QW Linux ESX VM auf 3. Seite) A P P A A Active LUN presentation P Passive LUN presentation 34 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

34 HP 3PAR StoreServ: der Architektur Unterschied Mit nativer Virtualisierung HP 3PAR Utility Storage HP 3PAR Optional Software Replication Snapshotting Self-Configuring Self-Optimizing Utilization Manageability Active Mesh Fast RAID Tuning Recovery HP 3PAR OS Software Autonomic Policies 3PAR fine-grained OS HP 3PAR Hardware 3PAR ASIC Integration Reporting Self-Healing Self-Monitoring Performance Instrumentation Mixed Workload Zero Detection for Thin Technologies 35 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

35 HP 3PAR StoreServ Familie / Features Neu in Controller Nodes FC Host Ports (8Gbit/s) iscsi Host Ports (10Gbit/s) FCoE Host Ports (10Gbit/s) Eingebaute Remote Copy Ports Control Cache Data Cache (Adaptive) Bei Launch 2 8 GB 16 GB Bei Launch GB GB Bei Launch GB GB Bei Launch GB GB Bei Launch GB GB Spindeln SSD ,920 Maximale Kapazität 250 TB 864 TB 96TB 1.1PB 2.2PB Durchsatzt/ IOPS (*durch SSDs) 2,500 (MB/s) / 150,000* 4,800 (MB/s) / 320,000* Xxxx(MB/s) 525,000* 6,500 (MB/s)/ 180,000 13,000 (MB/s)/ 360, Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

36 HP 3PAR StoreServ 7000: Hardware-Bausteine Basis Enclosure Host Anschluss Expansion Drive Enclosures Drives Rack Service Prozessor HP 3PAR StoreServ 7200 (2 Knoten, 4 FC Forts, 24 SFF Einschübe) 4-Port 8Gb/s FC HBA HP M HE SAS SFF SAS HDDs/SSDs HP G3 Rack VM-basiert SP (Standard) HP 3PAR StoreServ 7400 (2 Knoten, 4 FC Ports, 24 SFF Einschübe) 2-Port 10Gb/s iscsi/fcoe CNA HP M HE SAS LFF SAS HDDs/SSDs 3 rd Party Rackmount Kit Physischer SP (Optional) HP 3PAR StoreServ 7400 (4Knoten, 8 FC ports, 48 SFF Einschübe) 37 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

37 StoreServ 7000: SFF Maximalkonfigurationen 2-Controller Einstiegsmodell 2-Controller Midrangemodell mit bis zu 144 Platten mit bis zu 240 Platten 38 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. 4-Controller Einstiegsmodell mit bis zu 480 Platten

38 Announcement vom 10. Juni 2013 Neue Hard- und Software HP 3PAR StoreServ 7450 high-performance Flash Storage System Neue Drives für die HP 3PAR StoreServ 7000 Familie 400GB SAS MLC Solid State Device (2.5in and 3.5in) 600GB SAS 10K RPM Hard Disk Drive (2.5 in) 1TB SAS 7.2K RPM Hard Disk Drive (2.5 in) Encryption Drives: 400GB SAS MLC Solid State Device Encrypted (2.5in) 450GB SAS 10K Hard Disk Drive Encrypted (2.5in) 600GB SAS 10K RPM Hard Disk Drive Encrypted (2.5in) 900GB SAS 10K RPM Hard Disk Drive Encrypted (2.5in) 1TB SAS 7.2K RPM Hard Disk Drive Encrypted (2.5 in) 3PAR StoreServ File Controller 3PAR Peer Persistence v2 (supporting vsphere Metro Storage Cluster) 3PAR Data at Rest Encryption (Disk Encryption) 3PAR Priority Optimization (QoS) 3PAR Recovery Manager for Hyper-V New 3PAR CLX for Windows V3 Support for Windows 2012 Virtual Fiber Channel (vfc) CSV support Native OpenVMS support 39 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

39 HP 3PAR StoreServ Speicher: Zusammenfassung Eine Speicherlösung für Ihre komplette IT-Landschaft Effizient Skalierbar Einfach Verfügbar 40 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

40 HP StoreOnce Backup System Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

41 HP Software defined Storage Hardwarearchitektur: standardisierte Vielseitigkeit Innovationen von Intel (x86 Basis ) Einheitliches Management für Server und Storage Hochverfügbarkeit & Skalierbarkeit durch Cluster Architektur Entwicklungssynergien aus den Bereichen Server & Storage Investitionssicherheit Software definiert die Funktionen des HP Speichers: Primärer Blockspeicher HP StoreVirtual Backup / Recovery HP StoreOnce File Serving HP StoreEasy 42 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

42 HP Storage Portfolio Backup & Deduplication Storage IT driver HP StoreEver Tape is ideal for Storing primary and secondary copies Retrieving large files Enabling compliance and monetization Cost, energy and space efficiency Storing data for months to years Providing a "last line of defense" HP StoreOnce Disk is ideal for Storing secondary copies Accessing files quickly Recovering rapidly from loss Improving system availability Storing data for weeks to months 43 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

43 Einfach und performant Idealer 2.-tier Storage Schnell Platz sparend Integrierend Schneller Zugriff auf Daten für Recovery Durch Deduplizierung Ideal für die Einbindung von Außenstellen StoreOnce schlägt die Brücke von Online zu Backup 44 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

44 Steigende Leistung Steigende Anschaffungskosten Sicherungstechnologien Umgehende Volume- Wiederherstellung Nutzt Investitionen in Hochverfügbarkeit Verbesserte Leistung Verbesserte Zuverlässigkeit Nahtlose Integration Snapshot- und Klontechnologien StoreOnce System Grundlegende Backup- und Recovery-Funktionen Offsite-Aufbewahrung Bester Schutz vor böswilligen Angriffen (Hacker & Viren) Bänder (Bandlaufwerke, Bandautomatisierung) 45 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

45 Integration von Außenstellen Aktiv zu Passiv Konfiguration N : 1 Konfiguration StoreOnce 1 StoreOnce 1 Copy StoreOnce 1 StoreOnce 2 StoreOnce 3 Copy StoreOnce 1,2,3 Benötigt wird 1 Lizenz Benötigt wird 1 Lizenz Aktiv zu Activ Konfiguration StoreOnce 1 Copy StoreOnce 2 StoreOnce 1 Copy StoreOnce 1 Copy StoreOnce 3 StoreOnce 2 N-N Konfiguration StoreOnce 3 Copy StoreOnce 2 Copy StoreOnce 1 StoreOnce 2 Benötigt werden 2 Lizenzen 46 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Benötigt werden 3 Lizenzen

46 HP StoreOnce Systeme Applikationsunterstützung Data Protector ARCserve Simpana NetWorker NetVault (Bakbone) Backup Exec NetBackup TSM vranger Pro (Vizioncore) Veeam Backup 47 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

47 Die HP StoreOnce Möglichkeiten Virtuelle Tape Library Backup Applikation nutzt eine emulierte Tape Library Datenziel NAS Share Backup Applikation nutzt einen Share als Datenziel Catalyst Backup Applikation nutzt StoreOnce Catalyst als Datenziel 48 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

48 Grundlegendes Catalyst Diagramm Database Server Mail Server ISV Media Server * Plug-In Befehle Daten StoreOnce System Catalyst Store File Server *aktuell: HP Data Protector, Symantec NetBackup, Symantec Exec 49 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

49 Die StoreOnce Catalyst API HP Data Protector 7 Backup Server Symantec NetBackup Backup Server DP7 Media Agent Catalyst API Optional Teil Dedupe Media Server OST API catalyst plug-in Optional Teil Dedupe Catalyst Kommandos Catalyst Daten Catalyst Kommandos Catalyst Daten LAN or WAN HP StoreOnce Catalyst Store Data Protector Deduplication Store Netzwerk HBA Node 1 Node 2 HP StoreOnce System 50 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. HP StoreOnce Catalyst Store (NetBackup) Deduplication Store

50 HP StoreOnce Catalyst HP Data Protector und Symantec (OST) Administrator kontrolliert die Datenbewegungen mit Hilfe der Backup Applikation keine Rehydration notwendig Ermöglicht Low-Bandwidth Übermittlung von Daten durch Verteilung des Dedup Prozesses zwischen Server & Appliance Remote Office Applikations Server (nur Data Protector) Zentrale Speichern volle Bandbreite Medien Server Restore volle Bandbr. Dedup Daten WAN StoreOnce Backup Systems 51 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

51 HP StoreOnce Familie Durchgängig mit HP StoreOnce Catalyst Data Protector 1 Small business Remote office 1-2 servers in a remote office 2620 Small-medium business Remote office 4 TB raw capacity 2.5 TB usable capacity Up to 1 TB/hr with StoreOnce Catalyst 4210/4220/4420 Small-medium business Remote office 6-24 TB raw capacity 4-18 TB usable capacity Up to 10.8 TB/hr with StoreOnce Catalyst Single Node Appliances 4430 Medium business Small enterprise Remote office TB raw capacity TB usable capacity Up to 12.5 TB/hr with StoreOnce Catalyst B6200 Enterprise TB raw capacity TB useable cap. Up to 100 TB/hr with StoreOnce Catalyst Enterprise Scale-Out Architecture with Automated Node Failure Multi Node Appliance Software Appliances 52 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. 1 StoreOnce Catalyst is also available with Symantec NetBackup.

52 Software Deduplizierung 2.0 mit HP Data Protector INTRODUCING TRUE END-TO-END SCALABILITY FROM EDGE TO DATA CENTER Applikations Server Intelligenter StoreOnce Agent ermöglicht End-to-End Deduplizierung Benötigt nur 1/10 RAM im Vergleich zum Mitbewerb Local Backup Server HP StoreOnce B6200 Scaleout Backup System Symantec & CommVault benötigen bis zu 10x mehr RAM 53 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

53 D2D Announcement im Juni 2013 Neu: HP StoreOnce VSA schnelle, effiziente Sicherung ohne dedizierte Hardware - Virtuell Keine dedizierte Hardware oder Sicherungsanwendungen mehr erforderlich - Konsolidiert Verwaltung Ihrer gesamten Sicherungsumgebung über eine einzige Konsole - Mandantenfähig Bereitstellung verwalteter Services für Datensicherheit - Föderiert effizientes Verschieben von Daten ohne erneutes Aufbereiten der Daten Der Einstieg für Cloud Umgebungen! 54 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

54 Zusammenfassung: HP Converged Storage HP designed Storage Gemeinsames Management Organisation über Server, Storage, Netzwerk Software Scale-out Verbund Leistung und Kapazität steigen in gleichem Maße Standardisierte Plattformen bekannte Hardware- und Software-Basis Optimiert für Geschäftsanforderungen nach Leistung, Antwortzeiten, Compliance Ein Architekturansatz für: HP StoreVirtual, HP StoreOnce, HP StoreAll und HP 3PAR StoreServ 55 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

55 Vielen Dank! Vielen Dank! Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

3PAR STORESERV STORAGE. itelio Hausmesse 2014

3PAR STORESERV STORAGE. itelio Hausmesse 2014 3PAR STORESERV STORAGE itelio Hausmesse 2014 3PAR STORESERV STORAGE Agenda - 3PAR innerhalb der HP Storage Familie - 3PAR Produkt-Portfolio - 3PAR Hardware Aufbau - 3PAR Features - 3PAR als Nachfolger

Mehr

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE 1. HP Disk Storage Systeme 2. HP StoreVirtual Hardware 3. HP StoreVirtual Konzept 4. HP StoreVirtual VSA 5. HP StoreVirtual Management

Mehr

Gerüstet für die Zukunft:

Gerüstet für die Zukunft: Gerüstet für die Zukunft: HP 3PAR StoreServ 7000 Ralf Müller Presales Consultant HP EG Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without

Mehr

Cloud Expert Bar: Weniger ist besser Backup und Recovery direkt ab dem HP 3PAR System

Cloud Expert Bar: Weniger ist besser Backup und Recovery direkt ab dem HP 3PAR System Cloud Expert Bar: Weniger ist besser Backup und Recovery direkt ab dem HP 3PAR System Daniel Stamm Senior Technology Consultant Storage Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Martin Haber Technology Consultant

Mehr

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant NetApp @ BASYS Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant Organisatorisch Teilnehmerliste Agenda NetApp @ BASYS Data ONTAP Features cdot die neue Architektur Flash die neue Technologie Live Demo Agenda

Mehr

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen vsankameleon Anwendungsbeispiel Powered by DataCore & Steffen Informatik vsan? Kameleon? vsan(virtuelles Storage Area Network) Knoten Konzept Titelmasterformat Alle HDD s über alle

Mehr

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Prof. Dr. Thomas Horn IBH IT-Service GmbH Gostritzer Str. 67a 01217 Dresden info@ibh.de www.ibh.de Die neuen HP 3PAR-Systeme Die HP 3PAR StoreServ 7000 Familie zwei Modelle

Mehr

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IBM DSseries Familienüberblick DS5100, DS5300 FC, iscsi connectivity (480) FC, FDE, SATA, SSD drives Partitioning, FlashCopy, VolumeCopy,

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Workload optimierte Lösungen im Bereich Client Virtualisierung basierend auf HP Converged Systems Christian Morf Business Developer & Sales Consultant HP Servers

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

Herzlich Willkommen. HP 3PAR StoreServ Familie. Bechtle direct GmbH 31. Januar 2013 Start des Webinares: 11:00 Uhr

Herzlich Willkommen. HP 3PAR StoreServ Familie. Bechtle direct GmbH 31. Januar 2013 Start des Webinares: 11:00 Uhr Herzlich Willkommen HP 3PAR StoreServ Familie Bechtle direct GmbH 31. Januar 2013 Start des Webinares: 11:00 Uhr Die Welt hat sich gewandelt Wir leben in der Ära der Unvorhersagbarkeit Flexible, skalierbare

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Optimierte Lösungen für klassische Workloads basierend auf HP Converged Systems Mark Wunderli Senior Technology Consultant Enterprise Group Hewlett-Packard (Schweiz)

Mehr

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 #

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # in wenigen Minuten geht es los Backup und Restore In virtuellen Umgebungen KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # Backup und Restore In virtuellen Umgebungen BACKUP

Mehr

Swisscom TV 2.0: 3PAR Storage als technologische Grundlage für den Erfolg. Peter Reichmuth. Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH.

Swisscom TV 2.0: 3PAR Storage als technologische Grundlage für den Erfolg. Peter Reichmuth. Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH. Swisscom TV 2.0: 3PA Storage als technologische Grundlage für den Erfolg Peter eichmuth Senior Technology Consultant Storage Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Peter Mattei Senior Technology Consultant Storage

Mehr

Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren

Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren best Open Systems Day Mai 2011 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de OS Unterstützung für Spiegelung Host A Host B Host- based Mirror

Mehr

Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext. Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP

Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext. Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP Carsten Rachfahl www.hyper-v-server.de Roling Cluster Upgrade Herausforderung: Update eines Failover Clusters ohne Downtime

Mehr

Herzlich Willkommen zum Bechtle Webinar

Herzlich Willkommen zum Bechtle Webinar Herzlich Willkommen zum Bechtle Webinar EMC - Einsatzmöglichkeiten der Backup Appliance Data Domain Referent: Moderator: Roland Thieme, Technology Consultant für Backup and Recovery Systems Daniel Geißler,

Mehr

Backup in virtuellen Umgebungen

Backup in virtuellen Umgebungen Backup in virtuellen Umgebungen Webcast am 30.08.2011 Andreas Brandl Business Development Storage Übersicht Virtualisierung Datensicherungsverfahren D-Link in virtuellen Umgebungen Backup + Restore DSN-6000

Mehr

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant Microsoft System Center Data Protection Manager 2012 Hatim SAOUDI Senior IT Consultant System Center 2012 Familie Orchestrator Service Manager Orchestration Run Book Automation, Integration CMDB, Incident,

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda ROK Vorteile Extended Live Migration Extended Hyper-V Replica Hyper-V Cluster Erweiterungen Storage Quality of Service Auswahl geeigneter Serversysteme

Mehr

Präsentation für: Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved.

Präsentation für: Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved. Präsentation für: 1 IT Herausforderungen Bezahlbar Overcome flat budgets Einfach Manage escalating complexity Effizient Cope with relentless data growth Leistungsstark Meet increased business demands 2

Mehr

Q5 AG Q5 AG S T O R A G E N EU D E F I N I E R T. Das Q5 Team begrüsst Sie zum Storage Innovation Spotlight 2014,mit dem Thema:

Q5 AG Q5 AG S T O R A G E N EU D E F I N I E R T. Das Q5 Team begrüsst Sie zum Storage Innovation Spotlight 2014,mit dem Thema: Q5 AG Das Q5 Team begrüsst Sie zum Storage Innovation Spotlight 2014,mit dem Thema: V ON MIRAGE ZU PREDATOR - E INE ILLUSION WIRD REALITÄT V ON M I R A G E ZU P R E D A T O R? A G E N D A 14:30 Begrüssung

Mehr

NetApp Die Fakten. 12.000+ Angestellte. 150+ Büros weltweit. Umsatz. Fortune 1000 NASDAQ 100 S&P 500. NetApp weltweit $5B $4B $3B $2B $1B

NetApp Die Fakten. 12.000+ Angestellte. 150+ Büros weltweit. Umsatz. Fortune 1000 NASDAQ 100 S&P 500. NetApp weltweit $5B $4B $3B $2B $1B NetApp Die Fakten NetApp weltweit Starke Präsenz in DE Marktführer in DE $5B $4B Umsatz 12.000+ Angestellte $3B 150+ Büros weltweit $2B Fortune 1000 $1B NASDAQ 100 04 05 06 07 08 09 10 11 S&P 500 NetApp

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center PROFI UND NUTANIX Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center IDC geht davon aus, dass Software-basierter Speicher letztendlich eine wichtige Rolle in jedem Data Center spielen wird entweder als

Mehr

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform Uwe Angst NAS Business Manager 1 Hitachi, Ltd. (NYSE:HIT/TSE:6501) Einer der One of the weltgrössten integrierten Elektronikkonzerne Gegründet 1910

Mehr

Herbsttreffen 2014. Hands-on Session

Herbsttreffen 2014. Hands-on Session Herbsttreffen 2014 Hands-on Session HP end-to-end Support HP open System Management Ziel Bereitstellung einer skalierungs-, k-fall fähige, Low Latency X86 Infrastruktur für die Plattformen: RZ1 HP Cloud

Mehr

Datensicherung Genial Einfach

Datensicherung Genial Einfach Datensicherung Genial Einfach Datenspeicher Explosion Speichern von Datenkopien ist das Problem Speicher für Datenkopien 5x Produktionsdaten 2013: Kosten für Datenkopien übersteigen Kosten für Produktionsdaten

Mehr

HP Storage Lösungen für iternity icas

HP Storage Lösungen für iternity icas HP Storage Lösungen für iternity icas Daniel Stamm, Senior Technology Consultant April 2013 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change

Mehr

Vorstellung SimpliVity. Tristan P. Andres Senior IT Consultant

Vorstellung SimpliVity. Tristan P. Andres Senior IT Consultant Vorstellung SimpliVity Tristan P. Andres Senior IT Consultant Agenda Wer ist SimpliVity Was ist SimpliVity Wie funktioniert SimpliVity Vergleiche vsan, vflash Read Cache und SimpliVity Gegründet im Jahr

Mehr

Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen

Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen Sprecher: Jochen Pötter 1 Hinterfragen Sie den Umgang mit ihren virtuellen Maschinen Sichern Sie ihre virtuelle Umgebung? Wie schützen Sie aktuell ihre virtuelle

Mehr

Informationen VMware VSA & Microsoft Storage Spaces

Informationen VMware VSA & Microsoft Storage Spaces Informationen VMware VSA & Microsoft Storage Spaces 2 VMware Storage Appliance VMware vsphere Storage Appliance http://www.vmware.com/resources/compatibility/search.php VMware vsphere Storage Appliance

Mehr

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam Availability Suite Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam build for Virtualization Gegründert 2006, HQ in der Schweiz, 1.860 Mitarbeiter, 157.000+ Kunden 70% der

Mehr

MATRIX FÜR HITACHI VIRTUAL STORAGE PLATFORM-PRODUKTFAMILIE

MATRIX FÜR HITACHI VIRTUAL STORAGE PLATFORM-PRODUKTFAMILIE MATRIX FÜR HITACHI VIRTUAL STORAGE PLATFORM-PRODUKTFAMILIE 1 Technische Daten zur Kapazität Maximale (max.) Anzahl Laufwerke, einschließlich Reserve 264 SFF 264 LFF 480 SFF 480 LFF 720 SFF 720 LFF 1.440

Mehr

HP-Inside(r) auf Tour: Hochverfügbarkeit von Virtuellen Maschinen

HP-Inside(r) auf Tour: Hochverfügbarkeit von Virtuellen Maschinen HP-Inside(r) auf Tour: Hochverfügbarkeit von Virtuellen Maschinen 2006 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice VM-Verfügbarkeit auf

Mehr

Agenda - Vormittag. 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE)

Agenda - Vormittag. 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE) Agenda - Vormittag 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE) 08:40 09:05 Datenflut 2020 Trends / Visionen / Studien Daniele Palazzo (LAKE)

Mehr

Lenovo Storage S2200 und S3200 Die beiden neuen Storagegeräte von Lenovo

Lenovo Storage S2200 und S3200 Die beiden neuen Storagegeräte von Lenovo Lenovo Storage Die beiden neuen Storagegeräte von Lenovo Monika Ernst, Technical Consultant, Lenovo Übersicht S2200 Chassis 2U12, 2U24 Bis zu 96 Drives Maximal 3 zusätzliche Enclosures Verschiedene Anschlussoptionen

Mehr

Symantec Backup Exec 2012

Symantec Backup Exec 2012 Better Backup For All Symantec Alexander Bode Principal Presales Consultant Agenda 1 Heutige IT Herausforderungen 2 Einheitlicher Schutz für Physische und Virtuelle Systeme 3 Ein Backup, Flexible Restores

Mehr

SimpliVity. Hyper Converged Infrastruktur. we do IT better

SimpliVity. Hyper Converged Infrastruktur. we do IT better SimpliVity Hyper Converged Infrastruktur we do IT better Agenda Wer ist SimpliVity Was ist SimpliVity Wie funktioniert SimpliVity Live-Demo Wer ist Simplivity Gegründet: 2009 Mission: Simplify IT Infrastructure

Mehr

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider Cloud OS Private Cloud Public Cloud eine konsistente Plattform Service Provider Trends 2 Das Cloud OS unterstützt jedes Endgerät überall zugeschnitten auf den Anwender ermöglicht zentrale Verwaltung gewährt

Mehr

1 Copyright 2014 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

1 Copyright 2014 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. 1 Die Evolution der IT-Architektur Storage für das RZ der Zukunft Guido Klenner - Mai, 2015 Manager HP Storage Category - Deutschland Das HP Storage Portfolio und Speicherkategorien Converged Management

Mehr

The Future of Storage JBOD, Storage Spaces, SMB 3.0 and more

The Future of Storage JBOD, Storage Spaces, SMB 3.0 and more The Future of Storage JBOD, Storage Spaces, SMB 3.0 and more Carsten Rachfahl MVP Virtual Machine Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG www.hyper-v-server.de Philipp Witschi Partner itnetx gmbh witschi@itnetx.ch

Mehr

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau Waltenhofen * Düsseldorf * Wiesbaden Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau SCALTEL Webinar am 20. Februar 2014 um 16:00 Uhr Unsere Referenten Kurze Vorstellung Stefan Jörg PreSales & Business

Mehr

Virtualisierung mit iscsi und NFS

Virtualisierung mit iscsi und NFS Virtualisierung mit iscsi und NFS Systems 2008 Dennis Zimmer, CTO icomasoft ag dzimmer@icomasoft.com 1 2 3 Technikgrundlagen Netzwerkaufbau Virtualisierung mit IP basiertem Storage iscsi Kommunikation

Mehr

WORTMANN AG empfiehlt Windows.

WORTMANN AG empfiehlt Windows. Marc Grote Seit 1989 hauptberuflich ITler Seit 1995 Selbststaendig Microsoft MVP Microsoft MCT/MCSE Private Cloud /MCLC /MCITP /MCSA /MC* Buchautor und Autor fuer Fachzeitschriften Schwerpunkte: - Windows

Mehr

NEUE TECHNOLOGISCHE ANSÄTZE ZUM STORAGE TIERING

NEUE TECHNOLOGISCHE ANSÄTZE ZUM STORAGE TIERING NEUE TECHNOLOGISCHE ANSÄTZE ZUM STORAGE TIERING Frank Herold SrMgr PreSales EMEA Munich 20.06.2013 Quantum Lösungen BIG DATA DATENSICHERUNG CLOUD Mehrstufige Lösungen und Wide Area Storage Deduplizierungssysteme

Mehr

Arrow - Frühjahrs-Special

Arrow - Frühjahrs-Special Arrow ECS GmbH Industriestraße 10a 82256 Fürstenfeldbruck T +49 (0) 81 41 / 35 36-0 F +49 (0) 81 41 / 35 36-897 Arrow - Frühjahrs-Special Hardware- und Software-Pakete, die überzeugen info@arrowecs.de

Mehr

IBM Storwize V7000. Effizient Virtualisiert Einfach in der Verwaltung Kompakt & Modular. IT-Infrastruktur intelligent nutzen

IBM Storwize V7000. Effizient Virtualisiert Einfach in der Verwaltung Kompakt & Modular. IT-Infrastruktur intelligent nutzen IBM Storwize V7000 Effizient Virtualisiert Einfach in der Verwaltung Kompakt & Modular IT-Infrastruktur intelligent nutzen - 1 - sico-systems GmbH Dezember 2010 Highlights Leistungsfähige Speicherlösung

Mehr

Die nächste Generation der Speichervirtualisierung

Die nächste Generation der Speichervirtualisierung Die nächste Generation der Speichervirtualisierung Speicherinfrastruktur: schnell & hochverfügbar Cluster Snapshots, CDP & Migration Disaster Recovery- Standort Caching Caching aktiv aktiv Synchrone Spiegelung

Mehr

HP 3PAR StoreServ Mehrwerte & Software Funktionalitäten

HP 3PAR StoreServ Mehrwerte & Software Funktionalitäten HP 3PAR StoreServ Mehrwerte & Software Funktionalitäten Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. HP SAN Storage Portfolio

Mehr

Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung

Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung Weltweit schnellste Backup-Systeme Das weltweit erste System für die langfristige Aufbewahrung von Backup- und Archivdaten 1 Meistern

Mehr

Wer bin ich? Armin Kerl Senior Consultant

Wer bin ich? Armin Kerl Senior Consultant Wer bin ich? Armin Kerl Senior Consultant 13 Jahre SWS Computersysteme AG 28 Jahre Compaq Server Technology 27 Jahre Novell CNE 22 Jahre Microsoft MCSE 20 Jahre HP ASE Server & Blade 17 Jahre HP Master

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged 3.0 Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged 3.0 Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged 3.0 Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

Windows Server 2012 R2 Storage

Windows Server 2012 R2 Storage Tech Data - Microsoft Windows Server 2012 R2 Storage MS FY14 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de +49

Mehr

Mit NetApp neue Möglichkeiten entdecken. Dominic Vogel

Mit NetApp neue Möglichkeiten entdecken. Dominic Vogel Mit NetApp neue Möglichkeiten entdecken Agenda NetApp Portfolio Übersicht MetroCluster All Flash FAS AltaVault Backup Appliance Fragen All Flash Array FlexArray Data ONTAP NetApp FAS Portfolio (Unified

Mehr

HP ConvergedSystem Technischer Teil

HP ConvergedSystem Technischer Teil HP ConvergedSystem Technischer Teil Rechter Aussenverteidiger: Patrick Buser p.buser@smartit.ch Consultant, SmartIT Services AG Linker Aussenverteidiger: Massimo Sallustio massimo.sallustio@hp.com Senior

Mehr

HP-Storageinfrastrukturen für Rechenzentren

HP-Storageinfrastrukturen für Rechenzentren HP-Storageinfrastrukturen für Rechenzentren Update und Ausblick Holger Gelinek HP Presales Consultant HP Storage Store Portfolio SAN Storage Enterprise Application Consolidation Data Center Consolidation

Mehr

Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation. Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved.

Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation. Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved. Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation 1 Verpassen Sie den Technologiesprung? 2 Deduplizierung die Grundlagen 1. Dateneingang 2. Aufteilung in variable Segmente (4-12KB)

Mehr

Simplify Business continuity & DR

Simplify Business continuity & DR Simplify Business continuity & DR Mit Hitachi, Lanexpert & Vmware Georg Rölli Leiter IT Betrieb / Livit AG Falko Herbstreuth Storage Architect / LANexpert SA 22. September 2011 Agenda Vorstellung Über

Mehr

Agenda - Vormittag. 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE)

Agenda - Vormittag. 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE) Agenda - Vormittag 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE) 08:40 09:05 Datenflut 2020 Trends / Visionen / Studien Daniele Palazzo (LAKE)

Mehr

Windows Server 2012 R2

Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 Eine Übersicht Raúl B. Heiduk (rh@pobox.com) www.digicomp.ch 1 Inhalt der Präsentation Die wichtigsten Neuerungen Active Directory PowerShell 4.0 Hyper-V Demos Fragen und Antworten

Mehr

Storage Virtualisierung

Storage Virtualisierung Storage Virtualisierung Einfach & Effektiv 1 Agenda Überblick Virtualisierung Storage Virtualisierung Nutzen für den Anwender D-Link IP SAN Lösungen für virtuelle Server Umgebungen Fragen 2 Virtualisierung

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Überblick SCDPM 2012 SP1 Was macht der Data Protection Manager? Systemanforderungen Neuerungen Editionen Lizenzierung SCDPM und VEEAM: Better Together 2 Was macht der Data Protection Manager?

Mehr

IT Systeme / Enterprise Storage Solutions Drobo B1200i 12-Slot 24TB Application- Optimized Storage für den Mittelstand IT

IT Systeme / Enterprise Storage Solutions Drobo B1200i 12-Slot 24TB Application- Optimized Storage für den Mittelstand IT IT Systeme / Enterprise Storage Solutions Drobo B1200i 12-Slot 24TB Application- Optimized Storage für den Mittelstand IT Seite 1 / 5 Drobo B1200i Application-Optimized Storage für den Mittelstand IT Connectivity:

Mehr

DATA DOMAIN BACKUP-TO-DISK MIT DEDUPLIKATION

DATA DOMAIN BACKUP-TO-DISK MIT DEDUPLIKATION DATA DOMAIN BACKUP-TO-DISK MIT DEDUPLIKATION BACKUP-TO-DISK AUF EIN FESTPLATTENSYSTEM Festplatten zur Verwendung mit einer Backup-Software: z. B. EMC NetWorker DiskBackup Option Restore erfolgt von Festplatte

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken Titelmasterformat durch Klicken Die neue HDS Panama Serie Enterprise Plattform für den gehobenen Mittelstand Andreas Kustura, Silvio Weber Kramer & Crew GmbH & Co. KG Titelmasterformat

Mehr

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung?

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Joachim Rapp Partner Technology Consultant 1 Automation in der Speicher-Plattform Pooling Tiering Caching 2 Virtualisierung

Mehr

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Dipl. Ing. Stefan Bösner Sr. Sales Engineer DACH Stefan.Boesner@quest.com 2010 Quest Software, Inc. ALL RIGHTS RESERVED Vizioncore

Mehr

Herzlich Willkommen Neuerungen in vsphere 6

Herzlich Willkommen Neuerungen in vsphere 6 Herzlich Willkommen Neuerungen in vsphere 6 Benjamin Bayer Technical Support Specialist VCP5-DCV certified bbayer@thomas-krenn.com Sebastian Köbke Technical Support VCP5-DCV certified skoebke2@thomas-krenn.com

Mehr

CentricStor FS. Scale out File Services

CentricStor FS. Scale out File Services CentricStor FS Scale out File Services Richard Schneider Product Marketing Storage 1 Was ist CentricStor FS? CentricStor FS ist ein Speichersystem für das Data Center Zentraler Pool für unstrukturierte

Mehr

Windows Server 2012 and R2

Windows Server 2012 and R2 Thorsten Krüger Windows Server 2012 and R2 Hyper-V virtual fiber channel Hyper-V Resource metering storage IOPs (R2) Hyper-V Generation 2 VMs (R2) Virtual networking Hyper-V Extensible Switch Hyper-V USB

Mehr

Simplivity Rechenzentrum in a Box

Simplivity Rechenzentrum in a Box 09-10.09 2 Tag Simplivity Rechenzentrum in a Box Markus Schmidt Consultant markus.schmidt@interface-systems.de Agenda 1.Motivation Warum ein neuer Ansatz 2.Technischer Überblick 3.Anwendungsszenarien 4.Performancebetrachtung

Mehr

ROSIK Mittelstandsforum

ROSIK Mittelstandsforum ROSIK Mittelstandsforum Virtualisierung und Cloud Computing in der Praxis Virtualisierung in der IT Einführung und Überblick Hermann Josef Klüners Was ist Virtualisierung? In der IT ist die eindeutige

Mehr

Vortrag: Storagevirtualiserung und Hochverfügbarkeit Referent: Jörg Utesch, Projektvertrieb systemzwo GmbH. 14.03.2013 Seite 1

Vortrag: Storagevirtualiserung und Hochverfügbarkeit Referent: Jörg Utesch, Projektvertrieb systemzwo GmbH. 14.03.2013 Seite 1 Vortrag: Storagevirtualiserung und Hochverfügbarkeit Referent: Jörg Utesch, Projektvertrieb systemzwo GmbH 14.03.2013 Seite 1 Inhalt Warum Storagevirtualisierung? Seite 3-4 Active Working Set Seite 5 IBM

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials 3 Systemanforderungen 3 Unterstütze Systeme 3 NovaBACKUP Virtual Dashboard

Mehr

EMC Backup Lösungen. Deduplizierung in der Datensicherung Zeitgemäßes Backup 2013. Lucian Gavris Advisory Technology Consultant lucian.gavris@emc.

EMC Backup Lösungen. Deduplizierung in der Datensicherung Zeitgemäßes Backup 2013. Lucian Gavris Advisory Technology Consultant lucian.gavris@emc. EMC Backup Lösungen Deduplizierung in der Datensicherung Zeitgemäßes Backup 2013 Lucian Gavris Advisory Technology Consultant lucian.gavris@emc.com 1 IT-Herausforderungen 2009 0,8 Zettabyte 2020 35,2 Zettabyte

Mehr

HP ProLiant Gen8 Server

HP ProLiant Gen8 Server HP ProLiant Gen8 Server Tobias Trapp Technical Consultant ISO Datentechnik GmbH Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Mehr

B2D2D2T? B2D2T? DEDUPLIZIERUNG? LÖSUNGSVORSCHLÄGE FÜR IHR BACKUPSZENARIO AM BEISPIEL DER PRODUKTE VON QUANTUM UND SYMANTEC

B2D2D2T? B2D2T? DEDUPLIZIERUNG? LÖSUNGSVORSCHLÄGE FÜR IHR BACKUPSZENARIO AM BEISPIEL DER PRODUKTE VON QUANTUM UND SYMANTEC B2D2D2T? B2D2T? DEDUPLIZIERUNG? LÖSUNGSVORSCHLÄGE FÜR IHR BACKUPSZENARIO AM BEISPIEL DER PRODUKTE VON QUANTUM UND SYMANTEC 19.-20. Juni 2012 Wolfgang Lorenz - Manager Pre-Sales CEE Agenda Multi-Tiered

Mehr

Der Storage Hypervisor

Der Storage Hypervisor Der Storage Hypervisor Jens Gerlach Regional Manager West m +49 151 41434207 Jens.Gerlach@datacore.com Copyright 2013 DataCore Softw are Corp. All Rights Reserved. Copyright 2013 DataCore Softw are Corp.

Mehr

Storage Flash Technologie - Optionen für Ihren Erfolg

Storage Flash Technologie - Optionen für Ihren Erfolg Storage Flash Technologie - Optionen für Ihren Erfolg Kennen sie eigentlich noch. 2 Wie maximieren Sie den Wert Ihrer IT? Optimierung des ROI von Business-Applikationen Höchstmögliche IOPS Niedrigere Latenz

Mehr

GSCC General Storage Cluster Controller. TSM Verfügbarkeit

GSCC General Storage Cluster Controller. TSM Verfügbarkeit GSCC General Storage Cluster Controller TSM Verfügbarkeit Skyloft 17.06.2015 Karsten Boll GSCC Themen Historie und Überblick Design und Architektur IP Cluster (DB2 HADR) GSCCAD das GUI Trends GSCC Neuigkeiten

Mehr

Hyper-Converged - Weniger ist mehr!

Hyper-Converged - Weniger ist mehr! Hyper-Converged - Weniger ist mehr! oder wenn 2 > 3 ist! Name Position 1 Rasches Wachstum bei Hyper-Konvergenz Starke Marktprognosen für integrierte Systeme (Konvergent und Hyper-Konvergent) - 50 % jährlich

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

VMware VVOLs mit HP 3PAR

VMware VVOLs mit HP 3PAR Überblick VMware VVOLs mit HP 3PAR Rückblick: Software Defined Storage VMware VVOLs Rückblick: Software Defined Storage Unsere Veranstaltung im Januar 2015: Software Defined Storage mit: VMware VSAN Microsoft

Mehr

What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring

What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6 best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda NetBackup 7.0 Networker 7.6 4/26/10 Seite 2

Mehr

EMC ISILON & TSM. Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division. Oktober 2013

EMC ISILON & TSM. Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division. Oktober 2013 EMC ISILON & TSM Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division Oktober 2013 1 Tivoli Storage Manager - Überblick Grundsätzliche Technologie Incremental Forever Datensicherungsstrategie

Mehr

Windows Server 2012 R2 Storage

Windows Server 2012 R2 Storage Tech Data - Microsoft Windows Server 2012 R2 Storage MS FY14 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de +49

Mehr

EXPERTENTREFFEN NETWORKING BEST PRACTICE KNOW-HOW. Herzlich Willkommen

EXPERTENTREFFEN NETWORKING BEST PRACTICE KNOW-HOW. Herzlich Willkommen EXPERTENTREFFEN NETWORKING BEST PRACTICE KNOW-HOW Herzlich Willkommen Die Storage Hypervisor Company Hochverfügbare und optimierte Performance in der virtualisierten Storage Umgebung Virtualisierungsebenen

Mehr

Hands-On Session. Detlef Buerdorff Connect Deutschland Eventmanager buerdorff@connect-community.de. Alexander Niessen Hewlett-Packard GmbH

Hands-On Session. Detlef Buerdorff Connect Deutschland Eventmanager buerdorff@connect-community.de. Alexander Niessen Hewlett-Packard GmbH Hands-On Session Detlef Buerdorff Deutschland Eventmanager buerdorff@connect-community.de Alexander Niessen Hewlett-Packard GmbH Alexander.niessen@hp.com Die Handelsplattform Aufgabenstellung Bereitstellung

Mehr

Backup & Recovery mit D-Link DSN-6000

Backup & Recovery mit D-Link DSN-6000 Backup & Recovery mit D-Link DSN-6000 Einfach & Effektiv The heart of the network Agenda Allgemeines Backup Strategien Backup-to-Disk Tiered Storage - Hierarchisches Speicher Management DSN-6000 xstack

Mehr

NetApp für Microsoft Private Cloud

NetApp für Microsoft Private Cloud NetApp für Microsoft Private Cloud Endkunden Öffentliche Auftraggeber Stefan Ebener Systems Engineer M.A. IT-Management NetApp Deutschland GmbH Agenda Demonstration: Microsoft auf NetApp ODX und SMB3 in

Mehr

Andreas Bechter, Regional Product Manager EMEA IMG, Symantec

Andreas Bechter, Regional Product Manager EMEA IMG, Symantec Symantecs Appliance Strategie Andreas Bechter, Regional Product Manager EMEA IMG, Symantec Storage Trends 2011 Symantec Press University 2011 Appliance Strategie 2 Symantecs Appliance Strategie IMG SAMG:

Mehr

Überblick CARPE DIEM. VMware. vcenter Server. Software Defined Storage / Hyper-Converged Modell. VMware VSAN. Sphere 6

Überblick CARPE DIEM. VMware. vcenter Server. Software Defined Storage / Hyper-Converged Modell. VMware VSAN. Sphere 6 Überblick VMware vcenter Server Software Defined Storage / Hyper-Converged Modell VMware VSAN Sphere 6 vcenter Server Aufgaben von vcenter Server: zentrale Instanz für Verwaltung und Überwachung der virtuellen

Mehr

Datenkonsistente Snapshots & Restores. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Alexander Tilgner best Systeme GmbH alexander.tilgner@best.

Datenkonsistente Snapshots & Restores. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Alexander Tilgner best Systeme GmbH alexander.tilgner@best. Datenkonsistente Snapshots & Restores Ontrack PowerControls für Exchange CROSSROADS best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Alexander Tilgner best Systeme GmbH alexander.tilgner@best.de Agenda Ontrack

Mehr

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Jens Appel (Consultant) Jens.Appel@interface-systems.de interface business GmbH Zwinglistraße 11/13

Mehr

Server virtualisieren mit Hyper-V Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting

Server virtualisieren mit Hyper-V Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting Server virtualisieren mit Hyper-V Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting Hypervisoren im Vergleich VM1 VM2 VM3 VM4 Hypervisor Treiber VM Parent Treiber VM2 VM3 VM4 Hypervisor Hardware Hardware

Mehr

Storage 3.0 mit Windows Server 2012 (R2): Neue Technologien - Neue Szenarien. Carsten Rachfahl, MVP Virtual Machine

Storage 3.0 mit Windows Server 2012 (R2): Neue Technologien - Neue Szenarien. Carsten Rachfahl, MVP Virtual Machine Storage 3.0 mit Windows Server 2012 (R2): Neue Technologien - Neue Szenarien Carsten Rachfahl, MVP Virtual Machine Storage Verbesserungen in WS 2012 Windows Server 2012 Storage Spaces 64-node clusters

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Windows Server 2012 R2 Überblick Windows Server 2012 R2 Vorwort Editionen Lizenzierung Neuerungen 2 Windows Server 2012 R2 Vorwort Mit Windows Server 2012 R2 bringt Microsoft nun einige Verbesserungen,

Mehr

Die neue Symantec Backup Exec 2014 Exklusive Erfahrungsberichte aus der Realität!

Die neue Symantec Backup Exec 2014 Exklusive Erfahrungsberichte aus der Realität! Die neue Symantec Backup Exec 2014 Exklusive Erfahrungsberichte aus der Realität! Symantec Backup Exec 2014 BE- volu9on! Pierre Zschocke Senior Presales Consultant Backup TagesgeschäD Umgebung PlaFormunterstützung

Mehr

On- Demand Datacenter

On- Demand Datacenter On- Demand Datacenter Virtualisierung & Automatisierung von Enterprise IT- Umgebungen am Beispiel VMware Virtual Infrastructure 9. Informatik-Tag an der Hochschule Mittweida Andreas Wolske, Geschäftsführer

Mehr