SYSTEM ZUR KONTINUIERLICHEN GLUKOSEÜBERWACHUNG. Schnellstartanleitung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SYSTEM ZUR KONTINUIERLICHEN GLUKOSEÜBERWACHUNG. Schnellstartanleitung"

Transkript

1 SYSTEM ZUR KONTINUIERLICHEN GLUKOSEÜBERWACHUNG Schnellstartanleitung

2

3 Schnellstartanleitung Wir gratulieren Ihnen zu der Entscheidung, das Dexcom G5 Mobile-System zur kontinuierlichen Glukoseüberwachung (CGM) zu verwenden! Wenn Sie das Dexcom G5 Mobile CGM-System verwenden, werden Ihnen für bis zu sieben Tage Ihre Gewebeglukosewerte alle fünf Minuten in Echtzeit angezeigt. Diese Werte helfen Ihnen dabei, Entwicklungstrends und -muster bei Ihren Glukosewerten zu erkennen. So können Sie feststellen, wie niedrig/hoch Ihre Werte waren, in welche Richtung sie sich entwickeln und mit welcher Geschwindigkeit sie steigen oder fallen. Verwenden Sie diese Schnellstartanleitung zusammen mit dem Schulungsprogramm für Dexcom G5 Mobile zur Einrichtung und Verwendung Ihres Dexcom G5 Mobile CGM-Systems. Bei Fragen zum System wenden Sie sich bitte an Ihren lokalen Dexcom-Vertriebspartner. Vor Gebrauch und wann immer Sie Fragen haben, sehen Sie bitte in der Bedienungsanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System nach. WARNUNG: Lesen Sie alle Gegenanzeigen, Warnungen, Vorsichtsmaßnahmen und die genaue Handhabung in der Bedienungsanleitung, bevor Sie das Dexcom G5 Mobile CGM-System verwenden. Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System 1

4 Heranziehen des Dexcom G5 Mobile CGM-Systems für das Treffen von Behandlungsentscheidungen Ein Blutzuckermesswert ist nur ein einzelner Wert. Ein einzelner Wert reicht nicht aus. Ihr Trenddiagramm liefert Informationen zur Geschwindigkeit und Richtung Ihres Gewebeglukosewerts. Ein einziger Wert allein reicht nicht aus, um Entscheidungen treffen zu können. Was würden Sie tun, wenn dies Ihr Blutzuckermesswert wäre? 95 Hätten Sie anders reagiert, wenn Sie stattdessen dies gesehen hätten? Ein schnell sinkender Wert von 95 mg/dl unterscheidet sich von einem schnell ansteigenden Wert von 95 mg/dl. 2 Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System

5 Behandlungsentscheidungen treffen Beachten Sie die folgenden vier Punkte, bevor Sie eine Behandlungsentscheidung treffen: 1 2 Trendpfeil 3 Trenddiagramm 4 Alarm/ Warnung 1 Gewebeglukosewert Gewebeglukosewert Trendpfeil Trenddiagramm Alarm/Warnung Sie müssen alle vier Punkte beachten, bevor Sie eine auf Dexcom-CGM basierte Behandlungsentscheidung treffen. Wenn Sie nicht alle vier verwenden, besteht die Gefahr, dass Sie eine falsche Behandlungsentscheidung treffen. Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System 3

6 Was Sie bei CGM-basierten Behandlungsentscheidungen tun sollten Stützen Sie sich bei Behandlungsentscheidungen auf die 4 wichtigen Punkte Gewebeglukosewerte, Trendpfeil, Trenddiagramm und Alarm/Warnung. Zeigen Sie Eigeninitiative schauen Sie oft auf Ihr CGM-System. Arbeiten Sie mit Ihrem Diabetes-Team zusammen, um einen Therapieplan zu entwickeln. Lernen Sie aus dem, was sich bei früheren Behandlungsentscheidungen bewährt hat. Stützen Sie sich bei Behandlungsentscheidungen auf den Trend. Ein Trend besteht aus mindestens drei Gewebeglukosewerten der letzten 15 Minuten (jeder Punkt ist ein 5-Min.-Gewebeglukosewert). OK 3 Kontrollwerte innerhalb der letzten 15 Min. Nicht OK Nur 1 Kontrollwert innerhalb der letzten 15 Min. Was Sie bei CGM-basierten Behandlungsentscheidungen nicht tun sollten + Hohe Kohlenhydratmenge + Spitze nach dem Essen = ein Ansteigen ist normal Beobachten Sie die Werte und warten Sie ab. Reagieren Sie nicht vorschnell. 4 Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System Wenn Sie nur 1 Kontrollwert haben, ist kein Trendpfeil zu sehen. Injizieren Sie nicht mehrere Insulindosen in zu kurzen Zeitabständen. Versuchen Sie, entspannt mit den angezeigten Sensordaten umzugehen.

7 Was Sie bei CGM-basierten Behandlungsentscheidungen nicht tun sollten (Fortsetzung) Ziehen Sie das CGM-System nicht für Behandlungsentscheidungen heran, wenn Ihre Gewebeglukosewerte nicht mit Ihren früheren Erfahrungen übereinstimmen --- verwenden Sie in diesem Fall Ihr Blutzuckermessgerät. Ziehen Sie das CGM-System nicht für Behandlungsentscheidungen heran, wenn Ihre Symptome nicht mit Ihre Gewebeglukosewerten übereinstimmen --- verwenden Sie in diesem Fall Ihr Blutzuckermessgerät Nicht OK Kein Trendpfeil Treffen Sie keine Behandlungsentscheidungen, wenn kein Trendpfeil angezeigt wird. Ziehen Sie das CGM-System nicht für Behandlungs entscheidungen heran, wenn Sie Paracetamol-haltige Medikamente eingenommen haben --- verwenden Sie in diesem Fall Ihr Blutzuckermessgerät. In Ihrer Bedienungsanleitung finden Sie weitere Informationen zur Nutzung Ihres Dexcom G5 Mobile CGM-Systems für das Treffen von Behandlungsentscheidungen. Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System 5

8 Systemüberblick Ihr Dexcom G5 Mobile CGM-System besteht aus folgenden Komponenten: 1. Sensor und Applikator 2. Sender Der Sensor wird mithilfe des Applikators eingesetzt. Es handelt sich um einen kleiner Sensor, der die Gewebeglukosewerte direkt unter der Haut misst. Der Sensor kann bis zu sieben Tage getragen werden. Der Sensor und der Applikator werden nach der Verwendung entsorgt. Der Sender findet sich im Sensorhalter. Sendet die Sensorglukosedaten per Wireless entweder an Ihre Dexcom G5 Mobile-App, Ihren Empfänger oder an beide. Während der dreimonatigen Batterielebensdauer wiederverwendbar. 3. Anzeigegerät(e) Die Dexcom G5 Mobile-App (App) auf Ihrem mobilen Kommunikationsgerät* und/oder Ihr Empfänger können als Anzeigegerät verwendet werden. Zeigt Ihre Gewebeglukosewerte an. Ermöglicht es Ihnen, Alarm/Warnungen einzustellen und zu empfangen. Ihr Anzeigegerät und Ihr Sender müssen sich innerhalb einer Reichweite von maximal 6 Metern zueinander befinden. * Eine Liste der kompatiblen mobilen Kommunikationsgeräte finden Sie unter: Der Bildschirm Ihres mobilen Kommunikationsgeräts kann etwas anders als abgebildet aussehen. 6 Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System

9 Wählen Sie Ihr Anzeigegerät Zur Einrichtung Ihres Dexcom G5 Mobile wählen Sie zuerst das Anzeigegerät/die Anzeigegeräte, auf dem/denen Sie Ihre CGM-Daten und -Alarme/ Warnungen empfangen möchten. Sie haben drei Auswahlmöglichkeiten. Die nächsten Seiten werden Ihnen dabei helfen, Ihre Entscheidung zu treffen. Nur Ihr mobiles Kommunikationsgerät Nur Ihren Empfänger Eine Kombination aus beiden Nur das mobile Kommunikationsgerät Ihr Sender sendet die Sensorglukosedaten direkt an Ihr mobiles Kommunikationsgerät, mithilfe von Bluetooth Sensor (Below (unter der the Haut) Skin) Smart Mobiles Device Kommunikationsgerät Transmitter Sender Bluetooth muss auf Ihrem mobilen Kommunikationsgerät aktiviert sein, um CGM-Daten und -Alarme/ Warnungen empfangen zu können. Hinweise, die zu berücksichtigen sind, wenn Sie nur Ihr mobiles Kommunikationsgerät wählen: Verwenden Sie oft den Ruhemodus oder stellen Ihr Gerät auf lautlos? Ihre Telefoneinstellungen beeinflussen Ihre Alarme/ Warnungen. So erhalten Sie beispielsweise keine akustischen Warnungen, wenn Ihr Gerät auf lautlos gestellt ist. HINWEIS: Die Dexcom G5 Mobile-App kann die Einstellungen Ihres mobilen Kommunikationsgerätes nicht überschreiben. Einzelheiten zur App-Einrichtung finden Sie auf Seite 10. Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System 7

10 Nur den Empfänger Ihr Sender sendet die Sensorglukosedaten per Bluetooth direkt an Ihren Empfänger. 1. Sensor (Below (unter the der Haut) Skin) 2. Transmitter 2. Sender 3. Empfänger 3. Receiver Hinweise, die zu berücksichtigen sind, wenn Sie nur Ihren Empfänger wählen: Ihr Empfänger ist ein rein medizinisches Gerät. Verwenden Sie ihn, wenn Sie Ihr mobiles Kommunikationsgerät nicht mitnehmen können. Sie müssen sich keine Gedanken über Telefoneinstellungen machen. Die Batterie hält mindestens drei Tage. Sie haben keinen Zugriff auf Dexcom Share TM *. * Dexcom Share ermöglicht es Ihnen, Ihre Sensorglukosedaten mit Dateninteressierten (Followern) zu teilen. Einzelheiten zur Einrichtung des Empfängers finden Sie auf Seite Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System

11 Mobiles Kommunikationsgerät und Empfänger Ihr Sender sendet Sensorglukosedaten per Bluetooth direkt an Ihre App (in Ihrem mobilen Kommunikationsgerät) und gleichzeitig an Ihren Empfänger. 1. Sensor (unter (Below der the Haut) Skin) Smart Mobiles Device Kommunikationsgerät or Receiver oder Empfänger Transmitter Sender Ihre App und Ihr Empfänger kommunizieren nicht miteinander. Sie können entweder beide Geräte gleichzeitig verwenden oder zwischen den Geräten wechseln. Hinweise, die zu berücksichtigen sind, wenn Sie sich für beide Geräte entscheiden: Verwenden Sie Ihre App während der täglichen Aktivitäten, zu bei denen Sie Ihr mobiles Kommunikationsgerät üblicherweise mitnehmen. Verwenden Sie Ihren Empfänger während Aktivitäten, bei denen Ihr mobiles Kommunikationsgerät möglicherweise nicht erlaubt ist (z. B. auf Arbeit oder in der Schule). Wenn Sie schlafen, stellen Sie Ihr mobiles Kommunikationsgerät auf lautlos und verwenden Sie Ihren Empfänger für Alarme/ Warnungen. Wenn Sie beide Anzeigegeräte dabeihaben, empfangen Sie auf beiden Geräten Alarme/ Warnungen und müssen diese auf beiden Geräten bestätigen. Einzelheiten zur App-Einrichtung finden Sie auf Seite 10. Einzelheiten zur Einrichtung des Empfängers finden Sie auf Seite 18. Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System 9

12 Einrichten Ihrer App A Installieren Sie die Dexcom G5 Mobile-App über Ihren App-Store. B Melden Sie sich bei der App an (mit Ihrem bestehenden Dexcom-Konto) oder melden Sie sich für einen neues Konto an. Sobald Sie angemeldet sind, führt Sie die App durch Folgendes: Sicherheit Nehmen Sie keine Medikamente ein, die Paracetamol/Acetaminophen enthalten. Dies kann Ihre Gewebeglukosewerte fälschlicherweise erhöhen. Bringen Sie keine Komponente des Dexcom G5 Mobile CGM-Systems in einen Raum, in dem sich ein MRT-, CT- oder Diathermiegerät befindet. C Warnung bei niedrigem Blutzucker ( mg/dl) Wenn sich Ihr Gewebeglukosewert auf oder unter der eingestellten Grenze für die Warnung bei niedrigem Gewebeglukosewert befindet, gibt Ihr mobiles Kommunikationsgerät eine Warnung ab. Warnung bei hohem Blutzucker ( mg/dl) Wenn sich Ihr Gewebeglukosewert auf oder über der eingestellten Grenze für die Warnung bei hohem Gewebeglukosewert befindet, gibt Ihr kompatibles Kommunikationsgerät eine Warnung ab. Empfang von Alarmen/ Warnungen zur kontinuierlichen Glukoseüberwachung (CGM) Um CGM-Alarme/ Warnungen empfangen zu können, müssen Sie die Dexcom-Benachrichtigungsfunktion einschalten. 10 Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System

13 Einrichten Ihrer App (Fortsetzung) Einstellungen Stellen Sie die Lautstärke so ein, dass Sie Warnungen bei niedrigem bzw. hohem Gewebeglukosewert laut genug hören können. Wenn der Ruhemodus aktiviert ist, erscheinen die Warnungen ohne Ton oder Vibration. Die App kann die Einstellungen Ihres kompatiblen Kommunikationsgerätes nicht überschreiben. Auf Ihrem mobilen Kommunikationsgerät muss Bluetooth aktiviert sein, damit das System funktioniert. Seriennummer (S/N) Ihres Senders Fotografieren Sie den Barcode auf der Unterseite Ihrer Senderverpackung oder geben Sie die Sender-S/N von Hand ein. D Sensor/Sender Schauen Sie sich das Video in der App an, welches Ihnen zeigt, wie Sie den Sensor einsetzen und den Sender befestigen. Verbinden des Senders Nach dem Einsetzen Ihres Sensors und Befestigen Ihres Senders verbindet sich der Sender per Bluetooth mit Ihrer App. Dies kann bis zu 30 Minuten dauern. Tippen Sie bei der Aufforderung zum Verbinden auf Koppeln. 2-stündige Sensoraufwärmphase Tippen Sie zum Start der 2stündigen Sensoraufwärmphase den Kreis an. Wenn Sie den Timer der Sensoraufwärmphase sehen, ist die Einrichtung abgeschlossen. Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System 11

14 Eingabe Ihrer Start-Blutzuckermesswerte (Erstkalibrierung) Am Ende der 2-stündigen Sensoraufwärmphase müssen Sie zwei separate, aufeinanderfolgende Blutzuckermesswerte (Erstkalibrierung) eingeben, bevor Gewebeglukosewerte angezeigt werden. A Ihre App sendet Ihnen eine Warnung, wenn Sie Ihre beiden Blutzuckermesswerte eingeben müssen. Öffnen Sie Ihre App, um die Werte einzugeben. Waschen Sie sich die Hände und trocknen Sie sie ab. B C Führen Sie mit Ihrem Blutzuckermessgerät eine Messung an der Fingerbeere durch. D Tippen Sie den Kreis an, um Ihren ersten Blutzuckermesswert innerhalb von fünf Minuten nach der Blutzuckermessung einzugeben. E Geben Sie exakt den Wert ein, den Sie mit Ihrem Blutzuckermessgerät gemessen haben. Tippen Sie auf SPEICHERN. F Wiederholen Sie die oben genannten Schritte, um einen zweiten Blutzuckermesswert einzugeben. Die Eingabe von zwei exakten Blutzuckermesswerten gewährleistet genaue CGM-Werte. 12 Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System

15 Tipps für die Eingabe von Blutzuckermesswerten Blutzuckermesswerte eingeben: nach Waschen und Abtrocknen der Hände innerhalb von 5 Minuten nach Erhalt des Wertes von Ihrem Blutzuckermessgerät verwendung des genauen Wertes von Ihrem Blutzuckermessgerät nur aus der Fingerbeere gewonnene Blutzuckermesswerte verwenden mindestens alle 12 Stunden. Keine Blutzuckermesswerte eingeben: wenn Ihr Wert über 400 mg/dl oder unter 40 mg/dl liegt wenn Sie die Anzeige??? (Fragezeichen) oder die Warnung Außerhalb des Bereichs auf dem Bildschirm sehen nach der Einnahme von Paracetamol-enthaltenden Medikamenten. Geben Sie Ihren Blutzuckermesswert alle 12 Stunden ein. Nach erfolgter Erstkalibrierung müssen Sie mindestens einmal alle 12 Stunden einen Blutzuckermesswert zur Aktualisierung der Kalibrierung Ihres CGM-Systems eingeben. Das Messsymbol zeigt ein rotes Kennzeichen, wenn ein Blutzuckermesswert benötigt wird. WARNUNG: Das G5 Mobile-System muss mindestens alle 12 Stunden mit einem exakten Blutzuckerwert kalibriert werden. Das G5 Mobile-System muss kalibriert werden, um genaue Werte zu liefern. Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung zum Dexcom G5 Mobile CGM System. Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, klicken Sie auf das blaue Fragezeichen und folgen Sie den Anweisungen. Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System 13

16 Anzeige Ihres Startbildschirms Blutzuckermesswert eingeben Ereignisse Hauptmenü Gewebeglukosekontrollwert Warnwert für Hoher Gewebeglukosewert Warnwert für Niedriger Gewebeglukosewert Dexcom Share Trendpfeil Aktueller Gewebeglukosewert Gewebeglukosebereiche Trenddiagramm Aktuelle Werte Damit Sie wissen, wie hoch Ihr Gewebezuckerwert aktuell ist, achten Sie auf Farbe und Wert. Rot = Niedrig Gelb = Hoch Grau = Im Zielbereich Ihr System kann Probleme oder Störungen aufweisen. Diese werden auf Ihrem Startbildschirm als schwarze Kreise mit Informationen zum Problem oder zur Störung angezeigt. Wenn ein schwarzer Kreis angezeigt wird, erhalten Sie keine Gewebeglukosewerte oder Alarme/Warnungen. Tippen Sie das blaue Fragezeichen an, um zusätzliche Informationen zu erhalten. 14 Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System

17 Trendpfeile Damit Sie wissen, wie sich die Werte entwickeln, schauen Sie auf die Trendpfeile. Denken Sie daran, dass der Wert allein nicht alles besagt. Achten Sie darauf, in welche Richtung und mit welcher Geschwindigkeit sich Ihr Gewebeglukosewert ändert. Konstant: Steigt/fällt nicht um mehr als 1 mg/dl pro Minute. Langsam abfallend: Gewebeglukosewert kann in 15 Minuten um bis zu 30 mg/dl fallen. Abfallend: Gewebeglukosewert kann in 15 Minuten um bis zu 45 mg/dl fallen. Schnell abfallend: Gewebeglukosewert kann in 15 Minuten um mehr als 45 mg/dl fallen. Langsam ansteigend: Gewebeglukosewert kann in 15 Minuten um bis zu 30 mg/dl steigen. Ansteigend: Gewebeglukosewert kann in 15 Minuten um bis zu 45 mg/dl steigen. Schnell ansteigend: Ihr Gewebeglukosewert kann in 15 Minuten um mehr als 45 mg/dl steigen. Das CGM zeigt Werte in mg/dl pro Minute; diese Tabelle schätzt ab, was dies in 15 Minuten bedeuten kann. Frühere Werte Damit Sie sehen, wie Ihre zurückliegenden Werte waren, werfen Sie einen Blick auf Ihr Trenddiagramm. Drehen Sie Ihr mobiles Kommunikationsgerät seitwärts, um eine größere Ansicht Ihres Trenddiagramms zu erhalten. Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System 15

18 Beenden Ihrer Sensorsitzung / Entfernen des Sensorhalters und des Senders Nach sieben Tagen schaltet sich der Sensor automatisch aus. Die App weist Sie 6 Stunden, 2 Stunden und erneut 30 Minuten vor dem Ende der Sensorsitzung darauf hin. A Der Bildschirm Sensor jetzt austauschen wird angezeigt, wenn es an der Zeit ist, den Sensor zu entfernen. B Ziehen Sie die Klebeflächen des Sensorhalters vorsichtig von der Haut. Beim Abziehen werden Sensor, Sensorhalter und Sender komplett entfernt. HINWEIS: Entfernen Sie nicht den Sender vom Sensorhalter, solange sich der Sensorhalter noch auf Ihrer Haut befindet. C Spreizen Sie mit den Fingern die Laschen auf der Rückseite des Sensorhalters. Der Sender springt daraufhin heraus. D Aufbewahren Reinigen und bewahren Sie den Sender auf, um ihn mit Ihrem nächsten Sensor erneut zu verwenden. E Entsorgen Sie den Sensor gemäß den für die Entsorgung von mit Blut in Kontakt gekommenen Komponenten geltenden Richtlinien. 16 Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System

19 Einstellungen im mobilen Kommunikationsgerät Obwohl es sich bei der App um eine medizinische App handelt, funktioniert sie genau wie jede andere App. Ihre Einstellungen beeinflussen Ihre Alarme/ Warnungen. Um CGM-Alarme/ Warnungen empfangen zu können, müssen Sie Dexcom erlauben, Ihnen Benachrichtigungen zu senden. Diese Benachrichtigungen enthalten ausschließlich CGM-Informationen. Sie werden von der App keine Werbemitteilungen erhalten. Nachstehend finden Sie ein Beispiel für eine CGM-Benachrichtigung und eine Warnung in der App. Eine Benachrichtigung wird an Sie gesendet. Ihr mobiles Kommunikationsgerät wird vibrieren und/oder Sie mit Ton warnen, je nach Ihren Einstellungen. Wenn Sie über die Benachrichtigung wischen, kommen Sie in die App hinein. Wenn Sie in der App sind, tippen Sie OK an, um die Warnung zu bestätigen. Um akustische Warnungen empfangen zu können, müssen Sie die folgenden Einstellungen vornehmen: Lautstärke auf gut hörbar einstellen Bluetooth: EIN Ruhemodus: AUS (Wenn der Ruhemodus aktiviert ist, erscheinen die Warnungen ohne Ton oder Vibration) Eine vollständige Liste empfohlener Einstellungen entnehmen Sie der Bedienungsanleitung. Informationen, wie Sie die oben genannten Einstellungen vornehmen, finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres mobilen Kommunikationsgerätes. Eingesteckte Kopfhörer verhindern, dass der Ton aus dem Lautsprecher kommt. Sie könnten so Alarme/ Warnungen bei niedrigem bzw. hohem Gewebeglukosewert verpassen. Ihre App muss immer im Hintergrund laufen, um Alarme/ Warnungen empfangen zu können. Wenn Sie Ihr mobiles Kommunikationsgerät neu starten, ist Ihre App zunächst nicht aktiv. Nachdem Sie Ihr mobiles Kommunikationsgerät neu gestartet haben, müssen Sie Ihre App durch Antippen erneut aktivieren. Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System 17

20 Empfängerüberblick AUSWAHL AUF RECHTS AUF und AB: Trenddiagramme durchlaufen, Menüpunkte markieren oder Werte einstellen. AUSWAHL: Empfänger einschalten, die markierte Option auswählen oder zum Hauptmenü zurückkehren. LINKS: Zum vorherigen Menüpunkt oder Bildschirm zurückkehren. Diese Taste bringt Sie vom Hauptmenü zum Trenddiagramm zurück. RECHTS: Den nächsten Menüpunkt markieren. AB LINKS Einrichtung Ihres Empfängers A B Vergewissern Sie sich vor dem Einrichten des Empfängers, dass er aufgeladen ist. Weitere Informationen zum Ladevorgang entnehmen Sie der Bedienungsanleitung. Eine volle Aufladung hält etwa 3 Tage. Drücken Sie auf AUSWAHL, um Ihren Empfänger einzuschalten. Drücken Sie AUF und AB, um einen Wert zu ändern. Drücken Sie RECHTS oder AUSWAHL, um zur nächsten Stelle zu springen. Drücken Sie auf AUSWAHL, um die Änderungen zu übernehmen. 18 Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System

21 Einrichten Ihres Empfängers (Fortsetzung) Der Einrichtungsassistent führt Sie durch die Eingabe von Sprache, Datum/Zeit, Sender-S/N sowie die Einrichtung der Warnungen bei niedrigem bzw. hohem Gewebeglukosewert. Sprache Wählen Sie die Sprache aus. Zeitformat Wählen Sie 24 Stunden oder 12 Stunden (AM/PM). Datum/Zeit Jahr.Monat.Tag C Sender-S/N Ihre Sender-S/N ermöglicht den Austausch Ihrer Glukosedaten zwischen Sender und Empfänger. Ihre Sender-S/N befindet sich auf der Rückseite des Senders oder auf der Rückseite der Senderverpackung. Warnung bei niedrigem Gewebeglukosewert (eingestellt zwischen mg/dl) Wenn Ihr Gewebeglukosewert auf oder unter der eingestellten Grenze für die Warnung bei niedrigem Gewebeglukosewert liegt, sendet Ihr Gerät Ihnen eine Warnung. Warnung bei hohem Gewebeglukosewert (eingestellt zwischen mg/dl) Wenn Ihr Gewebeglukosewert auf oder über der eingestellten Grenze für die Warnung bei hohem Gewebeglukosewert liegt, erhalten Sie eine Warnung über Ihr Gerät. Der Einrichtungsassistent wird nur bei der ersten Einrichtung Ihres Empfängers gestartet. Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System 19

22 Einsetzen Ihres Sensors Vergewissern Sie sich vor dem Einsetzen des Sensors, dass Sie Alkoholwischtücher, einen Sensor und einen Sender parat haben. Der Einsatz von hautvorbereitenden Mitteln oder von Klebeprodukten (Mastisol, Skin Tac ) ist optional. Waschen Sie sich die Hände und trocknen Sie sie ab. Kolben Applikator (enthält eine kleine Einführnadel und den Sensor) Sicherung Manschette Senderzunge Sensorhalter Freigabenase Klebefläche Wählen Sie eine Stelle, die mindestens 8 cm von der Stelle entfernt ist, an der sich Ihr Insulinpumpen-Katheter befindet bzw. Sie sich Insulin injizieren. Außerdem sollte der Sensor nicht im Bereich des Hosenbunds platziert werden. Vermeiden Sie Bereiche, an denen Sie angestoßen oder geschubst werden können, oder an denen sich Narben, Tätowierungen oder Reizungen befinden. Ab 18 Jahren: Sensor in den Bauch einsetzen A 2 17 Jahre: Sensor in den Bauch oder im oberen Gesäß einsetzen Reinigen Sie die Haut an der Einführstelle des Sensors mit einem Alkoholwischtusch. Lassen Sie die Stelle trocknen. B Wenn Sie ein optionales Hautklebeprodukt verwenden, verteilen Sie das Produkt kreisförmig an der Stelle, an der Sie das Fixierpflaster anbringen. Setzen Sie den Sensor in die saubere Haut in der Mitte ein. 20 Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System

23 C Entfernen Sie die beiden Klebeschutzfolien einzeln vom Sensorhalter. D Platzieren Sie den Sensorhalter flach auf der gewünschten Stelle. Befestigen Sie die Klebeflächen durch leichten Druck mit den Fingern auf der Haut. E Halten Sie den Applikator fest und ziehen Sie die Sicherung gerade heraus. F Legen Sie die Finger einer Hand auf den Rand der weißen Klebefläche. Bilden Sie mit dieser Hand eine Hautfalte. G H 2 Klickgeräusche Mit der anderen Hand legen Sie zwei Finger ÜBER der Manschette auf dem Applikationsschaft und legen Sie Ihren Daumen auf den weißen Kolben. Drücken Sie den Kolben vollständig nach unten. Sie hören 2 Klickgeräusche. Verlagern Sie die beiden Finger jetzt unter die Manschette. Ziehen Sie die Manschette in Richtung Daumen zurück, bis 2 Klickgeräusche hörbar werden und Sie nicht weiter ziehen können. I Drücken Sie zum Entfernen des Applikators die gerippten Laschen an den Seiten des Sensorhalters zusammen. J Während Sie die Laschen zusammendrücken, bewegen Sie den Applikator nach vorne und vom Körper weg. Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System 21

24 Befestigen Ihres Senders Nachdem Sie den Sensor eingesetzt haben, befestigen Sie Ihren Sender am Sensorhalter. Breitere Seite Dünnere Seite A Reinigen Sie die Rückseite Ihres Senders mit einem Alkoholwischtuch. Lassen Sie die Stelle trocknen. B Platzieren Sie Ihren Sender im Sensorhalter (mit der flachen Seite nach unten, wobei die dünnere Seite von der Senderzunge weg zeigt). C 2 Klickgeräusche Legen Sie einen Finger auf Ihren Sender, um ihn fest zu halten. Ziehen Sie mit der anderen Hand die Senderverriegelung nach oben und bewegen Sie sie nach vorne, bis Sie 2 Klickgeräusche hören. D Halten Sie mit einer Hand die Seiten des Sensorhalters fest. Entfernen Sie die Senderverriegelung mit der anderen Hand, indem Sie die Verriegelung schnell weg von Ihrem Körper abdrehen. 22 Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System

25 Starten Ihres Sensors Wenn Sie Ihren Sensor eingesetzt und Ihren Sender befestigt haben, können Sie Ihren Sensor starten. A Drücken Sie in einem der Trenddiagramme auf AUSWAHL, um das Hauptmenü aufzurufen. Wählen Sie Sensor starten. B Der Bildschirm Sensor starten wird auf Ihrem Empfänger angezeigt. Sie werden darüber informiert, dass die 2-stündige Sensoraufwärmphase begonnen hat. Auf dem Bildschirm Ihres Empfängers wird ein Countdown-Balken angezeigt, der sich im Verlauf der 2-stündigen Sensoraufwärmphase schrittweise füllen wird. C Start [0 24 Minuten] [24 48 Minuten] [48 72 Minuten] [72 96 Minuten] Bereit zur Kalibrierung Der Empfänger sollte sich während der 2-stündigen Sensoraufwärmphase nicht weiter als maximal 6 Meter entfernt vom Sender befinden. WARNUNG: Erst nach der 2-stündigen Sensoraufwärmphase werden auf Ihrem G5 Mobile System Gewebeglukosewerte angezeigt oder Alarme/Warnungen abgegeben. Vor Ende der 2-stündigen Sensoraufwärmphase UND Durchführung der Erstkalibrierung erhalten Sie vom System G5 Mobile KEINE Gewebeglukosewerte oder Alarme/ Warnungen. Ermitteln Sie während der 2-stündigen Sensoraufwärmphase Messwerte aus der Fingerbeere mit Ihrem Blutzuckermessgerät. Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System 23

26 Einstellen eines Warnprofils in Ihrem Empfänger Sie können verschiedene Warnprofile in Ihrem Empfänger auswählen. Das von Ihnen gewählte Profil wird auf alle Warnungen angewendet (bei niedrigem und hohem Gewebeglukosewert). Normal ist das Standardprofil. Unten finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Profiloptionen. Vibrieren: Wird verwendet, wenn Sie nur durch Vibration gewarnt werden möchten. Für den fest auf 55 mg/dl eingestellten Alarm bei niedrigem Gewebeglukosewert ertönt dennoch ein Warnton. Zuerst werden Sie per Vibration und anschließend nach 5 Minuten durch hörbare Signaltöne gewarnt, falls die Warnung nicht bestätigt wird. Sanft: Wird verwendet, wenn die Warnung diskret erfolgen soll. Alle Alarme und Warnungen werden auf eine geringere Lautstärke eingestellt. Normal: Dies ist das Standardprofil und stellt alle Alarme und Warnungen auf eine höhere Lautstärke ein. Aufmerksam: Wird verwendet, wenn die Warnung deutlich hörbar sein soll. Dieses Profil stellt für alle Warnungen und Alarme laute und unterschiedliche Melodien ein. HypoRepeat: Wird verwendet, wenn bei extrem niedrigen Gewebeglukosewerten zusätzliche Warnungen erfolgen sollen. Dieses Profil wiederholt den fest eingestellten Alarm für einen zu niedrigen Gewebeglukosewert alle 5 Sekunden, bis eine Bestätigung erfolgt oder der Sensor einen höheren Wert als 55 mg/dl misst. 24 Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System

27 Einstellen eines Warnprofils (Fortsetzung) Führen Sie folgende Schritte aus, um Ihr Warnprofil auszuwählen. A Drücken Sie in einem der Trenddiagramme auf AUSWAHL, um in das Hauptmenü zu gelangen. Wählen Sie Profile. B C Wählen Sie das Warnprofil aus, das Sie verwenden möchten. Drücken Sie auf AUSWAHL. Rechts neben dem ausgewählten Profil wird ein Häkchen angezeigt. Wählen Sie Jetzt testen!, um ein Beispiel des von Ihnen gewählten Warnprofils anzuhören. HINWEIS: Unabhängig vom eingestellten Profil werden Sie bei allen Warnungen zuerst nur durch Vibration benachrichtigt. Wenn Sie die Warnung nach dieser ersten Vibration bestätigen, folgt kein Signalton. Überprüfung der Kommunikation zwischen Ihrem Sender und Empfänger A Überprüfen Sie den Empfänger 10 Minuten nach dem Befestigen Ihres Senders, um sich zu vergewissern, dass Empfänger und Sender miteinander kommunizieren. Das Bluetooth-Symbol in der oberen linken Ecke blinkt während der Suche nach einem Sender und hört auf zu blinken, wenn dieser gefunden wurde. Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System 25

28 Eingabe Ihrer anfänglichen Blutzuckermesswerte (Erstkalibrierung) Am Ende der 2-stündigen Sensoraufwärmphase müssen Sie zwei Blutzuckerwerte eingeben, bevor Gewebeglukosewerte angezeigt werden. A Am Ende der 2-stündigen Sensoraufwärmphase werden auf dem Bildschirm des Empfängers zwei Bluttropfen angezeigt. B Waschen Sie sich die Hände und trocknen Sie sie ab. C Führen Sie mit Ihrem Blutzuckermessgerät eine Messung an der Fingerbeere durch. D Wählen Sie Blutzucker eingeb. Drücken Sie auf AUSWAHL. E Geben Sie durch Drücken von Auf oder AB den exakten Blutzuckerwert von Ihrem Blutzuckermessgerät. Drücken Sie auf AUSWAHL. Drücken Sie zur Bestätigung erneut auf AUSWAHL. F Wiederholen Sie die oben genannten Schritte, um einen zweiten Wert vom Messgerät einzugeben. Die Eingabe von zwei getrennten Blutzuckermesswerten gewährleistet genaue Werte. 26 Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System

29 Tipps für die Eingabe von Blutzuckermesswerten Blutzuckermesswerte eingeben: nach dem Waschen und Abtrocknen der Hände innerhalb von fünf Minuten nach Messung mit Ihrem Messgerät unter Verwendung des genauen Wertes vom Messgerät nur aus der Fingerbeere gewonnene Blutzuckermesswerte mindestens alle 12 Stunden. Keine Blutzuckermesswerte eingeben: wenn Ihr Wert über 400 mg/dl oder unter 40 mg/dl liegt wenn Sie ein??? (Fragezeichen) oder die Warnung Außerhalb des Bereichs auf dem Bildschirm sehen nach der Einnahme von Paracetamol- enthaltenden Medikamenten. Eingabe Ihres Blutzuckermesswerts alle 12 Stunden Nach Ihren anfänglichen Blutzuckermesswerten müssen die Blutzuckermesswerte mindestens alle 12 Stunden eingegeben werden. Ein einzelner Bluttropfen wird angezeigt, wenn ein Blutzuckermesswert benötigt wird. Drücken Sie zur Bestätigung auf AUSWAHL. Nachdem Sie auf AUSWAHL gedrückt haben, sehen Sie einen einzelnen Bluttropfen in der rechten Ecke des Bildschirms Trenddiagramm. Gehen Sie zum Menüpunkt Blutzucker eingeb. um Ihren Blutzuckermesswert einzugeben. WARNUNG: Das G5 Mobile System muss mindestens alle 12 Stunden kalibriert werden. Das G5 Mobile System muss kalibriert werden, um genaue Werte zu liefern. Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung zum Dexcom G5 Mobile CGM-System. Schnellstartanleitung für das Dexcom G5 Mobile CGM-System 27

SYSTEM ZUR KONTINUIERLICHEN GLUKOSEÜBERWACHUNG. Intelligentes Gerät

SYSTEM ZUR KONTINUIERLICHEN GLUKOSEÜBERWACHUNG. Intelligentes Gerät SYSTEM ZUR KONTINUIERLICHEN GLUKOSEÜBERWACHUNG Intelligentes Gerät Intelligentes Gerät Wir gratulieren Ihnen zu der Entscheidung, das Dexcom G5 Mobile-System zur kontinuierlichen Glukoseüberwachung (CGM)

Mehr

Hinweise zur Datenübertragung mit. Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc.

Hinweise zur Datenübertragung mit. Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc. Hinweise zur Datenübertragung mit Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc. Information Diese Anleitung hilft Ihnen, das smartlab Bluetooth Modul in Ihr smartlab genie Blutzuckermessgerät

Mehr

Share/Follow. Bedienungsanleitung. Eine Funktion des Dexcom G5 Mobile CGM-Systems

Share/Follow. Bedienungsanleitung. Eine Funktion des Dexcom G5 Mobile CGM-Systems Share/Follow Bedienungsanleitung Eine Funktion des Dexcom G5 Mobile CGM-Systems WICHTIGE BENUTZERINFORMATIONEN Bitte lesen Sie sich die Produktanweisungen durch, bevor Sie das System zur kontinuierlichen

Mehr

Plantronics Calisto II -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch

Plantronics Calisto II -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch Plantronics Calisto II -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch Inhalt Paketinhalt... 1 Produktmerkmale... 2 Ein-/Ausschalten des Headsets und des USB-Bluetooth-Adapters. 4 Leuchtanzeigen/Warnsignale...

Mehr

GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung

GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung Inhaltsverzeichnis Der Login Bildschirm... 2 Der Basisbildschirm... 3 BITTE VOR NUTZUNG DER ALARM FUNKTIONEN EINE ALARM E-MAIL HINTERLEGEN!... 4 Die Fahrzeugliste...

Mehr

Bluetooth Fitness Armband

Bluetooth Fitness Armband Bluetooth Fitness Armband User's Manual DENVER BFA-10 ALL RIGHTS RESERVED.COPYRIGHT DENVER ELECTRONICS A/S. www.denver-electronics.com DENVER BFA-10 Bedienungsanleitung für Smart-Armband Deutsch [Kompatibilität]

Mehr

Phonak RemoteControl App. Gebrauchsanweisung

Phonak RemoteControl App. Gebrauchsanweisung Phonak RemoteControl App Gebrauchsanweisung Erste Schritte Die RemoteControl App wurde von Phonak entwickelt, einem der weltweit führenden Unternehmen in der Hörtechnologie. Bitte lesen Sie diese Gebrauchsanweisung

Mehr

Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G. Best.Nr. 830 156. Bedienungsanleitung

Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G. Best.Nr. 830 156. Bedienungsanleitung Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G Best.Nr. 830 156 Bedienungsanleitung Beschreibung Funkgesteuerte Temperaturstation mit integrierter funkgesteuerter Uhr, ideal zur Benutzung in Haushalt, Büro,

Mehr

Handbuch zum Palm Dialer

Handbuch zum Palm Dialer Handbuch zum Palm Dialer Copyright Copyright 2002 Palm, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Graffiti und Palm OS sind eingetragene Marken von Palm, Inc. Palm und das Palm-Logo sind Marken von Palm, Inc. Andere

Mehr

Leica DISTO Transfer Wie verbinde ich meinen Leica DISTO mit meinem PC

Leica DISTO Transfer Wie verbinde ich meinen Leica DISTO mit meinem PC Wie verbinde ich meinen Leica DISTO mit meinem PC PC, Labtop 2 Tablet PC, UMPC Installation 1. Bitte laden Sie die aktuellste Version der Leica DISTO Transfer Software auf unserer Homepage herunter: http://ptd.leica-geosystems.com/en/support-downloads_6598.htm?cid=11104

Mehr

CaddieON. Kurzanleitung

CaddieON. Kurzanleitung CaddieON Kurzanleitung Lieferumfang 1. Transmitter 2. USB Ladekabel 3. Clubsticker (15 Stück) 4. Kurzanleitung 5. Beutel 6. CaddieON Credits 2 3 6 1 CREDITS 5 4 CaddieON quick guide Aufladen des Transmitters

Mehr

Willkommen bei payleven

Willkommen bei payleven Willkommen bei payleven Der einfachsten Weg Kartenzahlungen zu akzeptieren. Starten Sie jetzt mit der kostenlosen payleven App. Lesen Sie alles über die unterschiedlichen Funktionen und Symbole des Chip

Mehr

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS ReadMe_Driver.pdf 11/2011 KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS Beschreibung Der D4000-Druckertreiber ist ein MICROSOFT-Druckertreiber, der speziell für die Verwendung mit dem D4000 Duplex

Mehr

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (Android)

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (Android) IRISPen Air 7 Kurzanleitung (Android) Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRISPen Air TM 7. Lesen Sie sich diese Anleitung durch, bevor Sie diesen Scanner und die Software verwenden.

Mehr

Bedienungsanleitung App MHG mobil PRO Stand 05.04.2016

Bedienungsanleitung App MHG mobil PRO Stand 05.04.2016 Bedienungsanleitung App MHG mobil PRO Stand 05.04.2016 1 Einleitung Die App MHG mobil Pro wurde entwickelt, um Ihnen als Fachhandwerker für MHG-Heizgeräte einen komfortablen Zugriff auch auf tiefergehende

Mehr

Jabra SPEAK 510 BEDIENUNGSANLEITUNG

Jabra SPEAK 510 BEDIENUNGSANLEITUNG Jabra SPEAK 510 BEDIENUNGSANLEITUNG Inhalt Willkommen... 2 ÜBERSICHT... 3 VERBINDEN.... 5 Benutzung des.... 8 SUPPORT.... 11 Technische Daten... 12 1 Willkommen Vielen Dank für Ihren Kauf des. Wir hoffen,

Mehr

CONNECT. Bedienungsanleitung. ios

CONNECT. Bedienungsanleitung. ios CONNECT Bedienungsanleitung ios de Inhaltsverzeichnis 1 Was ist JURA Connect?... 3 2 Erste Schritte...4 3 Geeignete Smartphones/Tablets... 5 4 Konfigurationsassistent...6 Willkommen beim Konfigurationsassistenten...

Mehr

TASER CAM Rekorder Kurzanleitung

TASER CAM Rekorder Kurzanleitung TASER CAM Rekorder Kurzanleitung Wir gratulieren Ihnen zum Kauf eines TASER CAM Rekorders. Lesen Sie sich diesen Abschnitt durch, damit Sie das Gerät gleich einsetzen können. Der TASER CAM Rekorder kann

Mehr

Xemio-760 BT Kurzanleitung

Xemio-760 BT Kurzanleitung Xemio-760 BT Kurzanleitung Weitere Informationen und Hilfe bei www.lenco.com 1. Tasten und Anschlüsse (1) TFT LCD-Display (2 Zoll; RGB) (2) M (Anrufmenü / Untermenü) (3) (Zurück / Zurückspulen, nach oben

Mehr

Alpha 1 App. Bedienungsanleitung

Alpha 1 App. Bedienungsanleitung Alpha 1 App Bedienungsanleitung Erste Schritte So kommt die Alpha 1 App auf Ihr Smartphone Um den Roboter über Ihr Smartphone zu steuern, laden Sie die Alpha 1 App herunter und verbinden Sie sie mit Ihrem

Mehr

Technische Anleitung für iphone, ipad und ipod mit. ios

Technische Anleitung für iphone, ipad und ipod mit. ios Technische Anleitung für iphone, ipad und ipod mit ios zur Nutzung des GlucoLog B.T. Device mit den Blutzuckermessgeräten GlucoMen LX Plus und GlucoMen Gm sowie den Apps GlucoLog Lite und GlucoLog Mobile

Mehr

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (ios)

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (ios) IRISPen Air 7 Kurzanleitung (ios) Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRISPen TM Air 7. Lesen Sie sich diese Anleitung durch, bevor Sie diesen Scanner und die Software verwenden.

Mehr

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG TM Calisto P240-M USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 1.1 Versionsänderungen... 2 2 Windows 10... 3 2.1 Info für erfahrene Benutzer... 3 2.2 Windows 10... 3 2.3 Einstellungen Internetbrowser

Mehr

Technische Anleitung für Smartphones und Tablets mit. Android

Technische Anleitung für Smartphones und Tablets mit. Android Technische Anleitung für Smartphones und Tablets mit Android zur Nutzung des GlucoLog B.T. Device mit den Blutzuckermessgeräten GlucoMen LX Plus und GlucoMen Gm sowie den Apps GlucoLog Lite und GlucoLog

Mehr

Bedienungsanleitung. Inhaltsangabe. Von Anfang an. Aufsperren. Teilen und Verfolgen. Weitere Funktionen. Alles über Ihr Lock

Bedienungsanleitung. Inhaltsangabe. Von Anfang an. Aufsperren. Teilen und Verfolgen. Weitere Funktionen. Alles über Ihr Lock Bedienungsanleitung Alles über Ihr Lock Inhaltsangabe Von Anfang an So laden Sie die App herunter Registrierung Einloggen Ein Schloss hinzufügen Ausloggen Aufsperren Tippen, um Aufzusperren Touch ID Passwort

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

Smart Music Control Application

Smart Music Control Application Smart Music Control Application JVC KENWOOD Corporation Smart Music Control Anwendung Fehlersuche 2012 JVC KENWOOD Corporation Allgemeines Wo kann ich die Smart Music Control App finden, um sie zu installieren?

Mehr

Motion Computing Tablet PC

Motion Computing Tablet PC Motion Computing Tablet PC TRUSTED PLATFORM MODULE (TPM)-AKTIVIERUNG Benutzerhandbuch Trusted Platform Module-Aktivierung Mit den Infineon Security Platform-Tools und dem integrierten Trusted Computing

Mehr

Fitness v4 by newgen medicals

Fitness v4 by newgen medicals SOFTWARE-ANLEITUNG Fitness v4 by newgen medicals PX-1768-675 Inhalt INHALT Fitness v4 by newgen medicals... 3 Sicherheit beim Training...4 Erste Schritte... 5 App herunterladen und öffnen...5 Hauptbildschirm...6

Mehr

Bedienungsanleitung. Parrot MINIKIT Slim / Chic. Deutsch. Parrot MINIKIT Slim / Chic Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung. Parrot MINIKIT Slim / Chic. Deutsch. Parrot MINIKIT Slim / Chic Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung Parrot MINIKIT Slim / Chic Deutsch Parrot MINIKIT Slim / Chic Bedienungsanleitung 1 Inhalt Inhalt... 2 Einführung... 3 Erste Verwendung... 4 Laden des Parrot MINIKIT Slim / Chic...

Mehr

Bedienungsanleitung. TechniSat DVR-App für ipad, iphone, ipod touch

Bedienungsanleitung. TechniSat DVR-App für ipad, iphone, ipod touch Bedienungsanleitung TechniSat DVR-App für ipad, iphone, ipod touch Vorwort Mit der TechniSat DVR-Timer App ist es möglich, Timer über ein Lokales Netzwerk oder über das Internet (WLAN/GSM/3G) zu programmieren,

Mehr

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server Diese Anleitung illustriert die Installation der Videoüberwachung C-MOR Virtuelle Maschine auf VMware ESX Server. Diese Anleitung bezieht sich auf die Version 4 mit 64-Bit C-MOR- Betriebssystem. Bitte

Mehr

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Multilink-Headsets B-Speech SORA. Das Headset erlaubt Ihnen, drahtlos über Ihr Mobiltelefon zu kommunizieren. Es verwendet BT Version 2.1 und Multilink- Technologie

Mehr

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star Bedienungsanleitung Intenso TV-Star V 1.0 1. Inhaltsübersicht 1. Inhaltsübersicht... 2 2. Hinweise... 3 3. Funktionen... 3 4. Packungsinhalt... 3 5. Vor dem Gebrauch... 4 6. Bedienung... 5 7. Erster Start...

Mehr

FAQ s für adevital ACTIVITY AM 1400 (Aktivitätsmesser) mit der adevital plus App

FAQ s für adevital ACTIVITY AM 1400 (Aktivitätsmesser) mit der adevital plus App Fragen über den adevital ACTIVITY AM 1400 1. Welche Werte misst der adevital ACTIVITY AM 1400 Der adevital ACTIVITY AM 1400 misst die zurückgelegten Schritte (steps), die zurückgelegte Distanz (km), Ihre

Mehr

VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung

VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung Eco-Home / Zentraleinheit Seite 2 1. Zentraleinheit anschließen 1 2 3 Entfernen Sie zur Installation den Standfuß der Zentral einheit, indem Sie diesen nach unten aus

Mehr

Willkommen. Vielen Dank, dass Sie sich für Arlo entschieden haben. Die ersten Schritte sind ganz einfach.

Willkommen. Vielen Dank, dass Sie sich für Arlo entschieden haben. Die ersten Schritte sind ganz einfach. Kurzanleitung 1 Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für Arlo entschieden haben. Die ersten Schritte sind ganz einfach. 2 Was ist enthalten Basisstation Netzteil für Basisstation Netzwerkkabel Magnetische

Mehr

Willkommen. Vielen Dank, dass Sie sich für Arlo entschieden haben. Die ersten Schritte sind ganz einfach.

Willkommen. Vielen Dank, dass Sie sich für Arlo entschieden haben. Die ersten Schritte sind ganz einfach. Kurzanleitung 1 Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für Arlo entschieden haben. Die ersten Schritte sind ganz einfach. 2 Was ist enthalten Basisstation Netzteil für Basisstation Netzwerkkabel Magnetische

Mehr

Contour Diabetes App - Funktionen

Contour Diabetes App - Funktionen Leitfaden zum Einrichten Ihrer Contour Diabetes App 12:24 :24 My Readings dings WED THU F FRI RI Today, Friday, Oct 21 5.2 mmol L 12:23 My Week (Past 7 days) 1 10 My Averages 7 Contour Diabetes App - Funktionen

Mehr

Zello Schnellstartanleitung für Kyocera TORQUE

Zello Schnellstartanleitung für Kyocera TORQUE Zello Schnellstartanleitung für Kyocera TORQUE Zello installieren Tippen Sie in Ihrer Apps-Liste auf Zello und anschließend auf AKTUALISIEREN, um mit der Installation zu beginnen. Suchen Sie Zello in Google

Mehr

Installationsanleitung. Rauchmelder

Installationsanleitung. Rauchmelder Installationsanleitung Rauchmelder INSTALLATIONSANLEITUNG RAUCHMELDER Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Egardia Rauchmelders. Website Egardia www.egardia.com Kundenservice Weitere Informationen über

Mehr

Installationsanleitung für den WLAN- Booster für Mobilgeräte WN1000RP

Installationsanleitung für den WLAN- Booster für Mobilgeräte WN1000RP Installationsanleitung für den WLAN- Booster für Mobilgeräte WN1000RP Support Vielen Dank, dass Sie sich für ein Produkt von NETGEAR entschieden haben. Registrieren Sie Ihr Gerät nach der Installation

Mehr

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater RTX 4002 DECT Repeater DECT Repeater Der Repeater erhöht die Reichweite Ihres schnurlosen DECT-Telefons in Bereichen, wo bisher kein Empfang möglich war. Alle Funktionen eines Handgerätes werden auch innerhalb

Mehr

AUDIO-EINSTELLUNGEN...

AUDIO-EINSTELLUNGEN... Inhaltsverzeichnis AUDIO-EINSTELLUNGEN... 2 1.1 LOKALE EINRICHTUNG... 2 1.1.1 Schnelltest... 2 1.1.2 Allgemeine Lautstärke-Steuerung... 2 1.1.3 Auswahl des korrekten Audio-Gerätes... 4 1.2 EINRICHTUNG

Mehr

Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex

Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex 1 Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex Um Ihnen beim Homebanking mit PIN und TAN mehr Sicherheit zu geben, bieten viele Banken besondere TAN-Verfahren an. Beim mobiletan- oder smstan-verfahren

Mehr

Bedienungsanleitung DOK App

Bedienungsanleitung DOK App Bedienungsanleitung DOK App Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Erklärung der Funktionen der Steuerungs App DOK. Sie können die App auf Ihrem Smartphone oder Tablet einrichten und benutzen. Bitte

Mehr

DEUTSCH NEDERLANDS ENGLISH ESPAÑOL FRANÇAIS FUR 8097

DEUTSCH NEDERLANDS ENGLISH ESPAÑOL FRANÇAIS FUR 8097 ENGLISH FRANÇAIS NEDERLANDS ESPAÑOL FUR 8097 Sicherheits- / Umwelt- / Aufstellhinweise Das Gerät ausnahmslos nur in trockenen Innenräumen betreiben. Niemals mit Feuchtigkeit in Verbindung bringen Kinder

Mehr

JABRA Stealth. Bedienungsanleitung. jabra.com/stealth

JABRA Stealth. Bedienungsanleitung. jabra.com/stealth JABRA Stealth Bedienungsanleitung jabra.com/stealth 2014 GN Netcom A/S. Alle Rechte vorbehalten. Jabra ist ein eingetragenes Markenzeichen von GN Netcom A/S. Alle anderen hier enthaltenen Markenzeichen

Mehr

ANWEISUNGEN FÜR DRM-AKTIVIERUNGSCODE WIP NAV PLUS / CONNECT NAV PLUS (RT6)

ANWEISUNGEN FÜR DRM-AKTIVIERUNGSCODE WIP NAV PLUS / CONNECT NAV PLUS (RT6) (RT6) 1 0. Voraussetzungen 1. Ihr Fahrzeug ist werksseitig mit dem Navigationssystem WIP nav plus / Connect nav plus ausgestattet. Für Karten-Updates muss mindestens Software-Version* 2.20 installiert

Mehr

Haier W858 BEDIENUNGSANLEITUNG

Haier W858 BEDIENUNGSANLEITUNG Haier W858 BEDIENUNGSANLEITUNG Vorsichtsmaßnahmen Lesen Sie folgende Bedingungen sorgfältig durch und beachten Sie diese: Sichere Verwendung Verwenden Sie Ihr Mobiltelefon nicht an Orten, an denen die

Mehr

Bedienungsanleitung HiTRAX GO Stoppuhr

Bedienungsanleitung HiTRAX GO Stoppuhr R GO Kat.-Nr. 38.2016 Bedienungsanleitung HiTRAX GO Stoppuhr Gratuliere! Sie haben jetzt eine HiTrax Stoppuhr von TFA. Sie haben eine Uhr, einen Wecker, eine Stoppuhr und einen Timer in einem Gerät. Sie

Mehr

TURNINGPOINT PRÄSENTATION ERSTELLEN

TURNINGPOINT PRÄSENTATION ERSTELLEN TURNINGPOINT PRÄSENTATION ERSTELLEN Wie starte ich? Um eine TurningPoint-Präsentation zu erstellen müssen Sie die TurningPoint mittels des Symbols auf Ihrem Desktop oder über das Startmenü starten. Dadurch

Mehr

SP-2101W Quick Installation Guide

SP-2101W Quick Installation Guide SP-2101W Quick Installation Guide 05-2014 / v1.0 1 I. Produktinformationen... 2 I-1. Verpackungsinhalt... 2 I-2. Vorderseite... 2 I-3. LED-Status... 3 I-4. Schalterstatus-Taste... 3 I-5. Produkt-Aufkleber...

Mehr

Startup-Anleitung für Macintosh

Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

ESLC Leitfaden Testwerkzeug für Schüler [DE]

ESLC Leitfaden Testwerkzeug für Schüler [DE] ESLC Leitfaden Testwerkzeug für Schüler [DE] Inhalt 1 EINFÜHRUNG... 3 2 DURCHFÜHRUNG DER TESTS... 3 2.1 Anmeldung... 3 2.2 Audiokontrolle für den Hörtest... 5 2.3 Testdurchführung... 5 3 INFORMATIONEN

Mehr

QuarkCopyDesk 9.5.4 Bekannte und behobene Probleme. Letzte Aktualisierung: 1/8/2014

QuarkCopyDesk 9.5.4 Bekannte und behobene Probleme. Letzte Aktualisierung: 1/8/2014 QuarkCopyDesk 9.5.4 Bekannte und behobene Probleme Letzte Aktualisierung: 1/8/2014 Inhaltsverzeichnis QuarkCopyDesk 9 Bekannt gewordene und behobene Probleme... 3 Bekannt gewordene Probleme mit QuarkCopyDesk

Mehr

Calisto P240. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Calisto P240 USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010.

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010. 8 DAS E-MAIL-PROGRAMM OUTLOOK 2010 Im Lieferumfang von Office 2010 ist auch das E-Mail-Programm Outlook 2010 enthalten. ten. Es bietet Funktionen, um E-Mails zu verfassen und zu versenden, zu empfangen

Mehr

Start. Dieses Handbuch erläutert folgende Schritte: Upgrades

Start. Dieses Handbuch erläutert folgende Schritte: Upgrades Bitte zuerst lesen Start Dieses Handbuch erläutert folgende Schritte: Aufladen und Einrichten des Handhelds Installation der Palm Desktop- Software und weiterer wichtiger Software Synchronisieren des Handhelds

Mehr

SP-1101W/SP-2101W Quick Installation Guide

SP-1101W/SP-2101W Quick Installation Guide SP-1101W/SP-2101W Quick Installation Guide 05-2014 / v1.0 1 I. Produktinformationen I-1. Verpackungsinhalt I-2. Smart Plug-Schalter Schnellinstallationsanleitung CD mit Schnellinstallationsan leitung Vorderseite

Mehr

56-K61G Plantronics Calisto -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch

56-K61G Plantronics Calisto -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch 56-K61G-15003 Plantronics Calisto -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis Paketinhalt... 1 Produktfunktionen... 2 Aufsetzen des Headsets... 3 Ein-/Ausschalten... 4 Laden

Mehr

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? B. Wie nimmt man mit dem PULOX PO-300

Mehr

DENVER CR-918BLACK GERMAN TASTEN UND FUNKTIONEN

DENVER CR-918BLACK GERMAN TASTEN UND FUNKTIONEN DENVER CR-918BLACK GERMAN 14 15 TASTEN UND FUNKTIONEN 1. / TUNING - 2. ZEIT EINSTELLEN - SPEICHER/SPEICHER+ 3. SCHLUMMERFUNKTION / SLEEP-TIMER 4. EIN / AUS 5. / TUNING + 6. LAUTSTÄRKE REDUZIEREN - / ALARM

Mehr

Die Hifidelio App Beschreibung

Die Hifidelio App Beschreibung Die Hifidelio App Beschreibung Copyright Hermstedt 2010 Version 1.0 Seite 1 Inhalt 1. Zusammenfassung 2. Die Umgebung für die Benutzung 3. Der erste Start 4. Die Ansicht Remote Control RC 5. Die Ansicht

Mehr

tentoinfinity Apps 1.0 EINFÜHRUNG

tentoinfinity Apps 1.0 EINFÜHRUNG tentoinfinity Apps Una Hilfe Inhalt Copyright 2013-2015 von tentoinfinity Apps. Alle Rechte vorbehalten. Inhalt der online-hilfe wurde zuletzt aktualisiert am August 6, 2015. Zusätzlicher Support Ressourcen

Mehr

JABRA Solemate Mini. Bedienungsanleitung. jabra.com/solematemini

JABRA Solemate Mini. Bedienungsanleitung. jabra.com/solematemini JABRA Solemate Mini Bedienungsanleitung jabra.com/solematemini 2013 GN Netcom A/S. Alle Rechte vorbehalten. Jabra ist eine eingetragene Handelsmarke von GN Netcom A/S. Alle anderen hier enthaltenen Warenzeichen

Mehr

UNIVERSAL BLUETOOTH TASTATUR-CASE FÜR 9-10 TABLETS

UNIVERSAL BLUETOOTH TASTATUR-CASE FÜR 9-10 TABLETS UNIVERSAL BLUETOOTH TASTATUR-CASE FÜR 9-10 TABLETS Kurzanleitung zur Installation 86281 SYMBOLE IN DER BEDIENUNGSANLEITUNG ACHTUNG: Eine Situation, in der Sie oder andere verletzt werden können. Vorsicht:

Mehr

Omnican Pen 31 Omnican Pen 32

Omnican Pen 31 Omnican Pen 32 Omnican Pen 31 Omnican Pen 32 Gebrauchsanweisung Vor der Benutzung des Omnican Pen lesen Sie bitte diese Gebrauchsanweisung sorgfältig durch. Der Aufbau des Omnican Pen Gewinde für Penkanüle Restmengenskala

Mehr

3WebCube 3 B190 LTE WLAN-Router Kurzanleitung

3WebCube 3 B190 LTE WLAN-Router Kurzanleitung 3WebCube 3 B190 LTE WLAN-Router Kurzanleitung HUAWEI TECHNOLOGIES CO., LTD. 1 1 Lernen Sie den 3WebCube kennen Die Abbildungen in dieser Anleitung dienen nur zur Bezugnahme. Spezielle Modelle können geringfügig

Mehr

SCHNITTSTELLENADAPTER für ipod KS-PD100 Vor der Verwendung dieses Adapters

SCHNITTSTELLENADAPTER für ipod KS-PD100 Vor der Verwendung dieses Adapters SCHNITTSTELLENADAPTER für ipod KS-PD100 Vor der Verwendung dieses Adapters Letzte Aktualisierung: 1. März 2006 1 Unterstützte JVC-Automobilreceiver Dieser Adapter unterstützt die folgenden JVC-Automobilreceiver*

Mehr

signakom - - - - - besser sicher

signakom - - - - - besser sicher GPS - Locator SK1 Bedienungsanleitung 1. SIM- Karte - Installieren Sie die SIM - Karte für Ihren GPS-Locator in einem normalen Handy. Sie können dazu irgendeine SIM-Karte eines beliebigen Anbieters verwenden.

Mehr

TRACcess ekey. Kurzanleitung

TRACcess ekey. Kurzanleitung TRACcess ekey Kurzanleitung i Copyright Haftungsausschluss Marken und Patente Verwendungszweck 2013 United Technologies Corporation. Alle Rechte vorbehalten. 10103338P1, Rev A, März 2013 Die hier enthaltene

Mehr

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Hier das U suchen Sie können das Palm Treo 750v-Smartphone und den Computer so einrichten, dass Sie das Smartphone als mobiles Modem verwenden und über ein USB-Synchronisierungskabel

Mehr

CABito-APP Anleitung. www.cabito.net

CABito-APP Anleitung. www.cabito.net CABito-APP Anleitung Stand: Juni 2015 www.cabito.net Kontakt: CAB Caritas Augsburg Betriebsträger ggmbh Ulrichswerkstätte Schwabmünchen Töpferstr. 11 86830 Schwabmünchen Mail: cabito@cab-b.de Fon: 08232-9631-0

Mehr

Automower 320 / 330 X

Automower 320 / 330 X Automower 320 / 330 X MENÜFUNKTIONEN 6.9 Mit dieser Funktion können Sie Änderungen an den allgemeinen des Mähroboters vornehmen. ECO Diese Funktion schaltet automatisch das Schleifensignal des Begrenzungskabels,

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

Installationsanleitung für den WLAN- Booster für Mobilgeräte WN1000RP

Installationsanleitung für den WLAN- Booster für Mobilgeräte WN1000RP Installationsanleitung für den WLAN- Booster für Mobilgeräte WN1000RP Inhalt Erste Schritte.......................................... 3 Ihr WLAN-Booster...................................... 4 Vorderseite

Mehr

RIKA WARM APP. Bedienungsanleitung

RIKA WARM APP. Bedienungsanleitung RIKA WARM APP Bedienungsanleitung 1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN: Ofen: Ofen mit Tastendisplay ab Softwareversion 1.40 Ofen mit Touchdisplay ab Ofensoftware V1.12, Display Version V1.22. (Öfen mit älterer Software

Mehr

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie:

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Bitte zuerst lesen Start In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Das Gerät aufladen und einrichten. Die Palm Desktop-Software und andere Software, z. B. zum Synchronisieren und Verschieben von Dateien,

Mehr

ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG VON FTP UNTER MAC OS 10.6 (SNOW LEOPARD)

ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG VON FTP UNTER MAC OS 10.6 (SNOW LEOPARD) ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG VON FTP UNTER MAC OS 10.6 (SNOW LEOPARD) Die Einrichtung gilt für alle Wireless Transmitter und entsprechende Kameras. Die Installation umfasst folgende Schritte: - Netzwerkeinstellungen

Mehr

V-Zone Schnell-Start-Anleitung

V-Zone Schnell-Start-Anleitung V-Zone Schnell-Start-Anleitung VOCO V-Zone ist ein drahtloses Musikübertragungssystem. Verbinden Sie einfach V-Zone mit Ihrer Stereoanlage oder Ihren Aktivboxen, Home Theater System oder TV und streamen

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Nokia N76-1. Erste Schritte. 9254305 Ausgabe 2 DE

Nokia N76-1. Erste Schritte. 9254305 Ausgabe 2 DE Nokia N76-1 Erste Schritte 9254305 Ausgabe 2 DE Tasten und Komponenten (Telefon auf- und zugeklappt) In diesem Dokument als Nokia N76 bezeichnet. 1 Vorspultaste 2 Wiedergabe/Pause-Taste 3 Rückspultaste

Mehr

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft.

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype - Installation und Einrichtung für Windows-PCs Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype-Website öffnen

Mehr

Beschreibung der ANDA BT1 App

Beschreibung der ANDA BT1 App Verbinden der App mit dem Bissanzeiger Bissanzeiger in die Nähe ihres IOS Gerätes platzieren. Auf einen gewünschten Platzhalter (1-4) zwei Sekunden lang drücken.anschließend den Bissanzeiger einschalten.

Mehr

Einsatz des Bluetooth-Headsets mit dem kabellosen Logitech-Hub

Einsatz des Bluetooth-Headsets mit dem kabellosen Logitech-Hub Einsatz des Bluetooth-Headsets mit dem kabellosen Logitech-Hub 2005 Logitech, Inc. Inhalt Voraussetzungen 3 Anschließen des Logitech-Headsets 3 Überprüfen der Verbindung des Geräts 6 Kabellose Kommunikation

Mehr

ANT+ remote. Bedienungsanleitung

ANT+ remote. Bedienungsanleitung ANT+ remote Bedienungsanleitung Bestandteile der ANT+remote Die ANT+remote besitzt drei Knöpfe, welche mit dem Symbolen (, & ) markiert sind. Zusätzlich befindet sich mittig eine rot-/ grüne Status-LED.

Mehr

unter http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=3512 runtergeladen werden.

unter http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=3512 runtergeladen werden. Dieser Leitfaden zeigt die Installation der C-MOR Videoüberwachung auf einem Microsoft Hyper-V-Server. Microsoft Hyper-V 2012 kann unter http://www.microsoft.com/enus/server-cloud/hyper-v-server/ runtergeladen

Mehr

Erstellen von Mailboxen

Erstellen von Mailboxen Seite 1 von 5 Erstellen von Mailboxen Wenn Sie eine E-Mail-Adresse anlegen möchten, mit Ihrem Domain-Namen, z. B. IhrName@Domain.com, müssen Sie eine Mailbox erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Mehr

Bedienungsanleitung. Online - Option

Bedienungsanleitung. Online - Option Bedienungsanleitung Online - Option Allgemeines... 3 Das PowerControl mit Online-Option... 3 Die SRM-Software der Online-Option... 4 Die Mode Registerkarte... 5 Die Main Chart Registerkarte... 5 Die Predefined

Mehr

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch Doro Secure 580 Benutzerhandbuch Deutsch 3 2 1 4 5 6 7 8 9 14 13 12 11 10 15 16 Hinweis! Alle Abbildungen dienen lediglich zu anschaulichen Zwecken und geben das Aussehen des Geräts möglicherweise nicht

Mehr

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto Webmailanmeldung Öffnen sie in ihrem Browser die Adresse webmail.gym-knittelfeld.at ein. Sie werden automatisch zum Office 365 Anmeldeportal weitergeleitet. Melden sie sich mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse

Mehr

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx iphone Client

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx iphone Client Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx iphone Client Stand: Oktober 2009 ...Inhalt Inhalt Inhalt...1-2 1.) Vorabinformation...1-3 2.) Automatische Benachrichtigung...2-3 3.) Starten des David.fx Client

Mehr

Anleitung zum Einsetzen der Micro SIM Karte in das ipad

Anleitung zum Einsetzen der Micro SIM Karte in das ipad Anleitung zum Einsetzen der Micro SIM Karte in das ipad Sie erhalten heute die neue SIM Karte für Ihr ipad. Nach dem Einsetzen der Karte in Ihr ipad, sind Sie in der Lage mit dem ipad mobil eine Verbindung

Mehr

Benutzeranweisung. LifeSize - Express -Videokonferenzsystem

Benutzeranweisung. LifeSize - Express -Videokonferenzsystem Benutzeranweisung LifeSize - Express -Videokonferenzsystem Präsidium Haus 2 Medizinische Fakultät Haus 21 LifeSize- Videokonferenzsystem einschalten 1. Bitte das Videokonferenzsystem mit Hilfe der Taste

Mehr

Argo 2.0 Software Upgrade

Argo 2.0 Software Upgrade Argo 2.0 Software Upgrade Einführung Um die Argo App auf die neuste Version 2.0 zu aktualisieren, werden zwei unterschiedliche Upgrade-Schritte benötigt: 1. Upgrade der Argo App: Zum Upgrade der App öffnen

Mehr

Erste Schritte zum Samsung Galaxy Tab

Erste Schritte zum Samsung Galaxy Tab Erste Schritte zum Samsung Galaxy Tab 1. Samsung Galaxy Tablet einrichten Im ersten Schritt starten Sie Ihr aufgeladenes Samsung Galaxy Tablet (Weitere Details über die Benutzung des Gerätes entnehmen

Mehr

Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy

Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy Inhaltsverzeichnis Benötigte Materialien Seite 3 Grundlegende Bedienung des Scanndys Seite 4 Die Hauptmenü Punkte Seite 5 Das Drucken mit Barcode Seite 6 Zuordnen

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG ZUM KONGRESS-TABLET

BEDIENUNGSANLEITUNG ZUM KONGRESS-TABLET BEDIENUNGSANLEITUNG ZUM KONGRESS-TABLET Einschalten: Der Power-Button befindet sich am Rand des Tablets. Man erkennt ihn an diesem Symbol: Button so lange drücken, bis sich das Display einschaltet. Entsperren:

Mehr