SKS BUSINESS FINANZBUCHHALTUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SKS BUSINESS FINANZBUCHHALTUNG"

Transkript

1 BUCHEN, MAHNEN, VERWALTEN, ZAHLEN, PLANEN, AUSWERTEN GoB TESTAT nach Bilanzierungsgesetz SKS BUSINESS FINANZBUCHHALTUNG

2 FINANZBUCHHALTUNG FÜR DEN PROFESSIONELLEN EINSATZ Die SKS BUSINESS Finanzbuchhaltung unterstützt Anfänger und Profis mittels umfangreicher Plausibilitätsprüfungen und einer übersichtlichen und logischen Programmstruktur. Auch weniger erfahrene Anwender finden sich in kurzer Zeit zurecht. Für die Meldung an den Bundesanzeiger können strukturierte Jahresabschlussdaten in das Format XBRL exportiert werden. Aufgrund der verschiedenen Programmversionen mit umfangreicher Funktionalität eignet sich die SKS BUSI- NESS Finanzbuchhaltung genauso für Vereine, für den Freiberufler und Selbständigen, für kleine und mittelständische Betriebe wie für größere Unternehmen. Als branchenunabhängige Finanzbuchhaltungs-Software mit DATEV-Konformität ist der Einsatzbereich fast uneingeschränkt. Viele Rechtsanwälte, Steuerberater und Buchführungsbüros nutzen die SKS BUSINESS Finanzbuchhaltung für den eigenen Einsatz oder empfehlen sie ihren Mandanten. GESETZ UND SCHNITTSTELLEN Für die Sicherheit und die Einhaltung der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (GoB) garantiert das Testat einer unabhängigen Wirtschaftsprüfergesellschaft. Zusätzlich bietet die SKS BUSINESS Finanzbuchhaltung natürlich die Unterstützung des ELSTER-Verfahrens mit Authentifizierung, eine OFD-genehmigte Umsatzsteuer- Voranmeldung, die Genehmigte Zusammenfassende Meldung und die Möglichkeit der GDPdU-Datenträgerüberlassung via IDEA-Schnittstelle. Das SEPA-Zahlungsverfahren wurde implementiert. Es sind Gutschriften, Basis- und Firmenlastschrift möglich. Per DATEV-Export werden die Daten dem Steuerberater sehr einfach passend zur Verfügung gestellt. In der PREMIUM-SQL-Variante besteht die Möglichkeit den Microsoft SQL Server (auch Express) als Datenbank zu nutzen. Damit können Sie alle SKS BUSINESS Programme mit nur einem Datenbanksystem verwenden. AUSWERTUNGEN UND PDF Differenzierte Analysen über einen frei wählbaren Zeitraum können tagesgenau ausgewertet werden. Die Auswertungen lassen sich mit dem Berichtsgenerator individuell gestalten und über den integrierten PDF-Writer als PDF-Dokument direkt in der Finanzbuchhaltung in eigenen PDF-(Mandanten-)Ordner speichern. Eine große Hilfe z.b. für die spätere gesammelte Mandanten-Dokumentation. In der Saldenüberwachung fügen Sie die (Kreditoren-/Debitoren-/ Sach-) Konten hinzu, die Sie immer sofort im Blick haben möchten. Praktischer PDF-Direktdruck und ELSTER-Übertragung.

3 KLASSISCHES ARBEITEN MIT MODERNSTEN MITTELN. BUCHEN Der strukturelle Aufbau der SKS BUSINESS Finanzbuchhaltung ist für jeden Anwender direkt erfassbar, es ist buchen, wie man es gelernt hat. Die Eingabe von Buchungen erfolgt einhändig über die Tastatur. Dadurch steht die freie Hand für die Auswahl und Bearbeitung der Belege zur Verfügung. Für den Fall der Fälle und zur Erleichterung der täglichen Arbeit gibt es umfangreiche Unterstützung z.b. in Form von Buchungsschablonen, in denen sich die täglichen Geschäftsvorfälle speichern lassen. Sollte die Nummer des gewünschten Kontos gerade nicht parat sein, kann sie einfach aus den Kontentabellen (schnell erreichbar über Funktionstasten) per Mausklick übernommen werden. Die Suche eines Kontos erfolgt nach der Kurz- oder Kontobezeichnung, der Konto-Nummer oder der PLZ. Weitere Hilfen für eine schnelle Bearbeitung der Buchungsbelege sind z.b. auch das Mitführen einer Laufsumme oder die Möglichkeit, Beträge mit oder ohne Komma einzugeben. Das optionale Stapelbuchen (statt direkt im Buchungsdialog) bietet eine bessere Übersicht über die eigenen Daten, die Überprüfungsmöglichkeit per Abstimmsumme und die Korrekturmöglichkeit eventueller Fehlbuchungen vor dem endgültigen Verbuchen. OFFENE POSTEN Die offenen Rechnungen werden bei der Eingabe der Buchungen automatisch angelegt. Mit Hilfe der Zahlungszielverwaltung wird bei jedem offenen Posten das richtige, mehrstufige Zahlungsziel hinterlegt. Anhand der Zahlungsvorschlagsliste der PREMIUM-Version werden Verbindlichkeiten zur Nutzung des Skontorabatts zur rechten Zeit automatisch bezahlt. Alle zur Zahlung vorgesehenen offenen Posten können in einer Zahlungsliste auf dem Bildschirm oder Drucker ausgegeben werden. Auf Knopfdruck erstellt die SKS BUSINESS Finanzbuchhaltung Mahnungen mit individuellen Mahntexten und Mahnfristen. Mahnkosten und Verzugszinsen sind ebenso enthalten, wie das Zusammenfassen mehrerer offener Posten. Mahnen in beliebigen Sprachen ist über die Sprachverwaltung der PREMIUM-Version möglich. Zur Auskunft über Vergangenheitsdaten bietet die PRE- MIUM-Version eine lückenlose Historie bezahlter OPs zu jedem Kunden und Lieferanten. Diese Zahlungsverhaltensanalyse kann auch als Grundlage für die Liquiditätsvorschau der PREMIUM-Version herangezogen werden. KOSTENRECHNUNG Schon in der STANDARD-Version können beim Buchen die Kosten per Schablonen automatisch oder manuell auf bis zu 3 Kostenstellen (in der PREMIUM-Version auf unbegrenzt viele Kostenstellen) verteilt werden. Die Aufteilung erfolgt prozentual oder per Zahl in der Schablone, die einem Konto zugeordnet wird. Passen Sie die Darstellung der Auswertungen einfach per Mausziehen an. Beim Buchen: optionale T-Konten- Darstellung und Buchhungsschablonenverwaltung.

4 OPTIONALE MODULE FÜR NOCH MEHR MÖGLICHKEITEN KOSTENRECHNUNG Einsetzbar ab PREMIUM-Version Schaffen Sie eine solide Basis für die Planung und Kontrolle Ihres Geschäftserfolges! Mit diesem komplett in die SKS BUSINESS Finanzbuchhaltung integrierten Zusatzmodul erhalten Sie eine professionelle Kosten- und Leistungsrechnung. Sie haben vollen Rückgriff auf die eventuell bereits bestehenden Daten und das gewohnte Look & Feel des Finanzbuchhaltungs-Programms. Durch die Flexibilität und die umfangreichen Auswertungsmöglichkeiten - angefangen beim BAB (Betriebsabrechnungsbogen) über die verschiedensten Kosten-/ Leistungsjournale bis hin zur Darstellung von Deckungsbeiträgen - bringen Sie Transparenz in Ihr Unternehmen. Die Auswertungen und Ergebnisanalysen zeigen Ihnen, was in Ihrem Unternehmen gerade passiert. BELEGKONTIERUNG Einsetzbar ab PREMIUM-Version Die Belegkontierung erleichtert Ihnen das Kontieren und Erfassen von Eingangsrechnungen oder Kassenbelegen. Gescannte oder per empfangene Belege im JPG, TIF oder PDF-Format können bei optimaler Konfiguration automatisch als Buchung in einen Stapel der Finanzbuchhaltung übergeben werden. Plausibilitätsprüfungen verringern das Fehler-Risiko: Wird z. B. in einer Zahl ein L erkannt, wird es durch eine 1 ersetzt. Auch Sonderzeichen werden herausgefiltert. Bei Einsatz der SKS BUSINESS Finanzbuchhaltung zusammen mit einem DMS-System (d.velop d.3 Link, Docuware, Easy, EloOffice) oder mit dem Mini-DMS (ab SQL-Version) wird die Rechnung an die Buchung angeheftet und übergeben. So kann sie zu einem späteren Zeitpunkt beispielsweise über die Detailansicht der Buchung oder über das Buchungsjournal per Drill-Down aufgerufen werden. ANLAGENBUCHHALTUNG Einsetzbar ab STANDARD-Version Fast ohne buchhalterischen Mehraufwand verwalten Sie neben den Finanzen auch die Anlagegüter. Nach Anlage der Stammdaten fließen die Buchungen aus der ANLA- GENBUCHHALTUNG automatisch in einen speziellen Stapel der Finanzbuchhaltung ein. Umgekehrt werden beim Buchen des Kaufs eines Anlagegutes die Buchungen automatisch in der Anlagenbuchhaltung mit dem Anschaffungswert erfasst. Eine Doppelerfassung entfällt und die Finanz- und Anlagenbuchhaltung sind konsistent. Die deutsche AfA-Tabelle und gängigen AfA-Methoden sind im Lieferumfang enthalten. Anlagekonten können direkt über die Sachkontenverwaltung der Finanzbuchhaltung definiert werden, so dass kein doppeltes Pflegen oder Abgleichen notwendig ist. Die ANLAGENBUCHHALTUNG ermöglicht neben einer Jahresabschreibung auch eine monatliche Abschreibung von Anlagegütern. So können Sie in Ihren Monatsauswertungen ein genaueres und aktuelleres Unternehmensergebnis ermitteln. Erhältlich als Standard-Version mit der Verwaltung von bis zu 500 Anlagen und als Premium-Version mehr als 500 Anlagen. DOKUMENTEN-MANAGEMENT- SCHNITTSTELLE (DMS) Einsetzbar ab PREMIUM-SQL-Version Integration unterschiedlicher DMS-Systeme Hinterlegung des Belegs zur Buchung einfacher Aufruf per Drill-Down z. B. aus dem Buchungsjournal BUSINESS-Cockpit für frei zusammenstellbare Informationen Umfangreiche, anpassbare grafische Auswertungen auf Knopfdruck

5 VERSCHIEDENE VERSIONEN UNTERSCHIEDLICHE ANSPRÜCHE EINNAHMEN-/ÜBERSCHUSS Anwender: 1, keine weiteren Anwender möglich Auf die Einnahmen-/Überschussrechnung eingeschränkte Standardversion ohne Kostenrechung. STANDARD Anwender: 1, optional unbegrenzt Umfassender Leistungskatalog für kleinere Unternehmen mit nur eingeschränkten Ansprüchen an eine Kostenrechnung. Ergänzungsmöglichkeit mit dem optionalen Modul ANLAGENBUCHHALTUNG. PREMIUM Anwender: 1, optional unbegrenzt Erweiterter Leistungsumfang im Bereich der Kostenrechnung und für den Einsatz im Netzwerk an mehreren Arbeitsplätzen (z.b. Benutzerverwaltung oder Login- Protokolle). Ergänzungsmöglichkeit mit den optionalen Modulen ANLAGENBUCHHALTUNG, KOSTENRECHNUNG, BELEGKONTIERUNG. PREMIUM SQL Anwender: 1, optional unbegrenzt Leistungsumfang wie PREMIUM, aber mit der Möglichkeit des Anschlusses an die MySQL Datenbank oder den MS SQL-Server. Einfache Auswahl der verwendeten Datenbank auf Knopfdruck. Zusätzlich ist ein Mini-Datenmanagementsystem integriert: Verknüpfung von Dateien/Scans mit Belegen auf Dateiebene, Vererbung in der Kostenrechnung, Folgebuchungen und Anlagenstamm, Drill-Down aus Auswertungen der Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung und Anlagenbuchhaltung. Ergänzungsmöglichkeit mit den optionalen Modulen ANLAGENBUCHHALTUNG, KOSTENRECHNUNG, DMS-SCHNITTSTELLE, BELEGKONTIERUNG. Upgrade ist jederzeit möglich. Die Programm-Oberfläche und Ihr Datenbestand bleiben unverändert!

6 GRUNDFUNKTIONEN Mehrplatz- und mandantenfähig GoB-Wirtschaftsprüfertestat Pro Mandant Soll-/Ist-Versteuerung oder Einnahmen-/Überschussrechnung; Vereinsbuchführung Abweichendes Geschäftsjahr Rumpfgeschäftsjahre OP-Verwaltung / Mahnwesen Zahlungsverkehr Kassenbuchfunktion / Kassenjournal Passwortschutz für jeden Mandanten Integrierter PDF-Druck Umsatzsteuerverprobung optional auch nur mit bebuchten Konten Business Cockpit, frei zusammenstellbares Infoportal Anpassbare Oberfläche mit mehreren Designs und individuellen Kacheln für die wichtigsten Funktionen Anpassbare Bildschirmlisten (Spaltenanzeige und -reihenfolge, Sortierung, Suche, Filterung) Fremdwährung (Debitoren / Kreditoren) UStVa-Formular Deutsches + Österreichisches Landesrecht Kostenverteilung per Schablone auf max. 3 Kostenstellen Filterung von Daten in Listen via Kontextmenü Integrierte Plausibilitätsprüfungen Online-Prüfung der UStID DATEV-Schnittstelle (OBE, KNE, CSV) GDPdU-Datenträgerüberlassung via IDEA-Schnittstelle Schnittstelle zu den anderen SKS BUSINESS Programmen Programmierbare DLL (OFCK) Office-Add-In für Microsoft Excel ELSTER-Schnittstelle für Umsatzsteuer-Voranmeldung (UStVA), Dauerfristverlängerung (DV), Zusammenfassende Meldung (ZM) mit Authentifizierung (Softzertifikat, ELSTER-Stick/Signaturkarte) AB PREMIUM-VERSION Paralleles Buchen beliebig vieler Geschäftsjahre Aufgabenliste mit Erinnerungsfunktion Benutzerverwaltung / Login-Protokoll Forderungs-/Verbindl.konten frei hinterlegbar Paralleles Buchen beliebig vieler Geschäftsjahre Mehrstufige Konsolidierung von Mandanten Benutzerverwaltung mit Rechtevergabe pro Mandant Kostenverteilung per Schablone auf unbegrenzt viele Kostenstellen SKS Soft GmbH. Alle Rechte, Irrtum und Änderungen vorbehalten. SKS Soft GmbH. Vogelsanger Weg 111. D Düsseldorf Telefon (0211) Telefax (0211)

EU-FIBU (Plus/EURO-KORE)

EU-FIBU (Plus/EURO-KORE) www.schweighofer.com Finanzsoftware für alle, die ihren Weg machen. EU-FIBU ist die professionelle Finanzbuchhaltung für den Ein-Mann-Betrieb wie für das Mittelstands-, sowie Großunternehmen. Sie erwartet

Mehr

Finanzen im grünen Bereich syska

Finanzen im grünen Bereich syska EURO FIBU Finanzsoftware für alle, die ihren Weg machen. Finanzen im grünen Bereich EURO FIBU Standard EURO FIBU Plus ysa EURO FIBU Belegkontierung EUR FIBU Plus SQL EURO KORE EURO ANBU Erweiterte Funktionalität

Mehr

Produktinformation eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu)

Produktinformation eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu) Produktinformation eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu) eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu) Die eevolution REWE Finanzbuchhaltung ist das zentrale Kernstück des eevolution Rechnungswesen. Alle

Mehr

BRACHT FIBU. Professionelle Software für Finanzbuchhaltung. www.brachtsoftware.de

BRACHT FIBU. Professionelle Software für Finanzbuchhaltung. www.brachtsoftware.de BRACHT FIBU Professionelle Software für Finanzbuchhaltung www.brachtsoftware.de Funktionsbeschreibung Die Bracht FIBU ist eine mandantenfähige Finanzbuchhaltungssoftware für kleine und mittelständische

Mehr

Finanzbuchhaltung. Anlagenbuchhaltung Kostenrechnung Kassenbuch Controlling E-Bilanz

Finanzbuchhaltung. Anlagenbuchhaltung Kostenrechnung Kassenbuch Controlling E-Bilanz K o m d a R E C H N U N G S W E S E N B a s i s e i n e r g u t e n U n t e r n e h m e n s f ü h r u n g Finanzbuchhaltung Split Buchen, SEPA-Zahlungsverkehr, Kontoauszugimport Betriebsprüferschnittstelle

Mehr

Intensiv Training eevolution Finanzbuchhaltung

Intensiv Training eevolution Finanzbuchhaltung Intensiv Training eevolution Finanzbuchhaltung 05. 07. Februar 2007 In Hildesheim Zielgruppe: Diese Schulung eignet sich besonders für Neueinsteiger bei Unternehmen, die das Syska SQL Rechnungswesen einsetzen

Mehr

1 Einführung in das Programm Kanzlei-Rechnungswesen pro"...11

1 Einführung in das Programm Kanzlei-Rechnungswesen pro...11 1 Einführung in das Programm Kanzlei-Rechnungswesen pro"...11 1.1 Das Zusammenspiel von Kanzlei-Rechnungswesen pro" und dem DATEV-Rechenzentrum 12 1.2 Starten des Programms über den DATEV Arbeitsplatz

Mehr

Module Gültig ab: 01.04.2006

Module Gültig ab: 01.04.2006 Finanzbuchhaltung Ein Baustein des opus ware ERP Systems Module Gültig ab: 01.04.2006 Modul Modul 1 Kurzbeschreibung Grundmodul M3 Menüsystem Modul 1 Anmeldung (Login), Steuerung der Menüstruktur Debitorenbuchhaltung

Mehr

2 Das Anlegen und Ändern von Mandantendaten 25

2 Das Anlegen und Ändern von Mandantendaten 25 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung in das Programm Kanzlei-Rechnungswesen pro"...11 1.1 Das Zusammenspiel von Kanzlei-Rechnungswesen pro" und dem DATEV-Rechenzentrum 12 1.2 Starten des Programms über den

Mehr

SWING- Rechnungswesen. Für optimale wirtschaftliche Abläufe. www.swing.info

SWING- Rechnungswesen. Für optimale wirtschaftliche Abläufe. www.swing.info SWING- Rechnungswesen Für optimale wirtschaftliche Abläufe www.swing.info SWING-Rechnungswesen für optimale wirtschaftliche Abläufe in sozialen Einrichtungen Aktuelle Zahlen und Auswertungen sind unerlässliche

Mehr

Modern. Übersichtlich. Individuell. Kompetent. Zuverlässiges Rechnungswesen.

Modern. Übersichtlich. Individuell. Kompetent. Zuverlässiges Rechnungswesen. Modern. Übersichtlich. Individuell. Kompetent. Zuverlässiges Rechnungswesen. Die Software für den gehobenen Mittelstand Das syska SQL REWE eignet sich für Unternehmen mittlerer Größe bis zum gehobenen

Mehr

Vorzüge auf einen Blick

Vorzüge auf einen Blick Mehrwährung Wenn Sie international tätig sind, kennen Sie diese oder ähnliche Situationen: Sie stellen eine Rechnung in Dollar, müssen den Zahlungseingang in Yen verarbeiten und benötigen trotzdem aktuelle

Mehr

Sage 50 2014. Neuheiten. Finanzbuchhaltung. Funktionalität Sage 50 Lite. Sage 50 Standard. Sage 50 Professional. Allgemein

Sage 50 2014. Neuheiten. Finanzbuchhaltung. Funktionalität Sage 50 Lite. Sage 50 Standard. Sage 50 Professional. Allgemein 2014 Finanzbuchhaltung Funktionalität Frischeres Erscheinungsbild: Sanftes Redesign der Benutzeroberfläche Mit der Online Help können Hilfethemen und Anleitungen direkt via gesucht und aufgerufen werden

Mehr

Die Buchhaltungssoftware

Die Buchhaltungssoftware Die Buchhaltungssoftware EuroFib für Windows Package blue office Schmidhuber EDV Software auf einen Blick Schmidhuber EDV Software Ges.m.b.H. Schöpfleuthnergasse 22, A-1210 Wien T: +43 1 2700531 F: +43

Mehr

syska EURO FIBU Finanzsoftware für alle, die ihren Weg machen. Finanzen im grünen Bereich syska

syska EURO FIBU Finanzsoftware für alle, die ihren Weg machen. Finanzen im grünen Bereich syska syska EURO FIBU Finanzsoftware für alle, die ihren Weg machen. Finanzen im grünen Bereich syska syska EURO FIBU Standard syska EURO FIBU Plus syska EURO KORE syska EURO ANBU Erweiterte Funktionalität syska

Mehr

SelectLine Rechnungswesen Version 10.1. Beschreibung der Änderungen und Neuerungen

SelectLine Rechnungswesen Version 10.1. Beschreibung der Änderungen und Neuerungen SelectLine Rechnungswesen Version 10.1 Beschreibung der Änderungen und Neuerungen Anmerkung: Hinweise zu programmübergreifenden Funktionen finden Sie im Dokument SelectLine Programmübergreifendes Version

Mehr

Ist Ihre Software aktuell? Sind Ihre Daten sicher? 13

Ist Ihre Software aktuell? Sind Ihre Daten sicher? 13 Ist Ihre Software aktuell? Sind Ihre Daten sicher? 13 Istdas Service Center aktiviert? 14 Hat Ihr Computer keinen Internetanschluss? 15 Sicherung Welche Daten werden gesichert? 17 Rücksicherung Wann ist

Mehr

Datenübernahme Fibu aus VOKS

Datenübernahme Fibu aus VOKS Datenübernahme Fibu aus VOKS hmd-software aktiengesellschaft Abt-Gregor-Danner-Straße 2 82346 Andechs Telefon 08152 988-0 Telefax 08152 988-100 Hotline 08152 988-111 email hmd@hmd-software.com Internet

Mehr

TAIFUN Rechnungswesen - die integrierte Finanzbuchhaltung

TAIFUN Rechnungswesen - die integrierte Finanzbuchhaltung TAIFUN Rechnungswesen - die integrierte Finanzbuchhaltung TAIFUN Rechnungswesen erleichtert Ihnen die Buchführung in bisher nicht gekanntem Maße. Sie können dieses Programm sowohl mit TAIFUN Handel, Handwerk

Mehr

FIBU Offene-Posten- Buchführung

FIBU Offene-Posten- Buchführung FIBU Offene-Posten- Buchführung Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsbeschreibung... 3 2 Highlights... 4 2.1 Rechnungsprüfung in der Buchungserfassung... 4 2.2 Sammelbuchung... 5 2.3 Zahlungslauf aus offenen

Mehr

LEISTUNGSUMFANG GBSOFT - FINANZBUCHHALTUNG

LEISTUNGSUMFANG GBSOFT - FINANZBUCHHALTUNG LEISTUNGSUMFANG GBSOFT - FINANZBUCHHALTUNG PROGRAMMSTEUERTABELLE Dieses Programm trägt wesentlich zur hohen Flexibilität des Programmpaketes bei. Es ermöglicht die Festlegung kundenindividueller Basisdaten

Mehr

Pro-Bau/S Sicher. Einfach. Besser.

Pro-Bau/S Sicher. Einfach. Besser. Software-Baustein: Finanzbuchhaltung Pro-Bau/S - Finanzbuchhaltung ist die ideale Lösung für jede Unternehmensgröße im Bauhaupt- und Baunebengewerbe. Bearbeiten Sie sämtliche Buchungsvorgänge in einem

Mehr

Sage 50 Version 2012. Neuheiten. Finanzbuchhaltung. Änderungen behalten wir uns vor. Funktionalität Sage 50 Lite. Sage 50 Professional

Sage 50 Version 2012. Neuheiten. Finanzbuchhaltung. Änderungen behalten wir uns vor. Funktionalität Sage 50 Lite. Sage 50 Professional Version 2012 Neuheiten Finanzbuchhaltung Funktionalität Daten, Kontenplan, buchen Im Fenster «Beleg bearbeiten» (=Buchen / Strg + B) kann in den Feldern für Soll & Haben-Konten neu auch die Kontobezeichnung

Mehr

EU Abwicklung. 1. Generelle Angabe hinterlegen. 1.1. Eigene USt.ID Nummer hinterlegen. 1.2. EU Länderkennzeichnen

EU Abwicklung. 1. Generelle Angabe hinterlegen. 1.1. Eigene USt.ID Nummer hinterlegen. 1.2. EU Länderkennzeichnen EU Abwicklung Mit der Apiras BusinessLine-Finanzbuchhaltung können die Buchungen im Rahmen der EU automatisch durchgeführt und die entsprechenden Dokumente automatisch erstellt werden. Auf den folgenden

Mehr

Zusatzmodul Belegerfassung

Zusatzmodul Belegerfassung Erfassung, Berechnung, Auswertung von Ludwig Schwarz, Steuerberater Wolfgang Schwarz, Software-Entwickler Leistungsbeschreibung KONTEX Gesellschaft für Datenund Abrechnungstechnik m.b.h Nassenerfurther

Mehr

Sage Start Version 2013. Rechnungswesen

Sage Start Version 2013. Rechnungswesen Version 2013 Rechnungswesen Für Ihr Rechnungswesen mit sind das Modul Finanzbuchhaltung und das Buchhaltungspaket erhältlich. Die Basis bilden die allgemeinen Funktionen von. Im Buchhaltungspaket sind

Mehr

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - STAMMDATEN 1 1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 1.1.1 Anlegen eines neuen Kunden 1 1.1.2 Anlegen eines neuen Lieferanten 7 1.1.3 Erfassen von Kontaktunternehmen

Mehr

MeinBüro 365 START STANDARD PLUS. Basisversionen

MeinBüro 365 START STANDARD PLUS. Basisversionen MeinBüro 365 START STANDARD PLUS Basisversionen Module WISO Mein Büro wächst ab jeder Ausbaustufe (Start, Standard, Plus) mit Ihnen, wenn Sie es brauchen. Dafür stehen Ihnen die verschiedensten Module

Mehr

2.3. Mahnwesen. 2.3.1 Mahnwesen einrichten. Kapitel 2.3. Mahnwesen

2.3. Mahnwesen. 2.3.1 Mahnwesen einrichten. Kapitel 2.3. Mahnwesen 2.3. Mahnwesen Das Mahnwesen als letzte Konsequenz der Belegerfassung dient zur Bearbeitung der Zahlungseingänge, der Aufstellung der noch offenen Posten und zur Erstellung von Anschreiben an säumige Kunden.

Mehr

FINANZEN HÜRLIMANN I N F O R M A T I K AG DIE MODERNE FINANZBUCHHALTUNG HIGHLIGHTS

FINANZEN HÜRLIMANN I N F O R M A T I K AG DIE MODERNE FINANZBUCHHALTUNG HIGHLIGHTS DIE MODERNE FINANZBUCHHALTUNG In HISoft Finanzen stehen Ihnen sämtliche benötigten Funktionen wie Kontoplan verwalten, Budget erfassen, Buchen, Auswertungen, usw. zur Verfügung. Eine klar strukturierte,

Mehr

TradeWare Jahreswechsel

TradeWare Jahreswechsel TradeWare Jahreswechsel Einleitung In der Finanzbuchhaltung ist ein Jahreswechsel durchzuführen. Bei diesem Jahreswechsel wird ein neuer Mandant für das neue Jahr angelegt. Es werden die Eröffnungsbuchungen

Mehr

Besteuerungsart: Von Soll- zur Istversteuerung wechseln

Besteuerungsart: Von Soll- zur Istversteuerung wechseln Besteuerungsart: Von Soll- zur Istversteuerung wechseln Wechseln Sie aus der Zentrale im Menü Datei Neu Firma in den Firmenassistenten. Hinterlegen Sie die Stammdaten beachten Sie, dass die Firmenbezeichnung

Mehr

Belege treffen Lösungen

Belege treffen Lösungen Belege treffen Lösungen Reduzieren ie den Aufwand von Erstellung, Führung und Verwaltung von Buchungsbelegen. Führen ie noch den Pendelordner zwischen Unternehmen und Dienstleister und haben sich geärgert,

Mehr

www.schweighofer.com HAUS-MANAGER Von der Datenbankanlage bis zur Erstellung der Jahresabrechnung Leitfaden Seite 1

www.schweighofer.com HAUS-MANAGER Von der Datenbankanlage bis zur Erstellung der Jahresabrechnung Leitfaden Seite 1 www.schweighofer.com HAUS-MANAGER Von der Datenbankanlage bis zur Erstellung der Jahresabrechnung Leitfaden Seite 1 1. Anlegen einer Datenbank Um eine neue Datenbank zu erstellen, starten Sie den HAUS-MANAGER

Mehr

Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten

Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten Baumzuordnungs- Programm Frei gestaltbare Erfassungsmaske beim Anlegen und Ändern der Kostenstellen, Kostenträger und der drei zusätzlichen Kostentypen,

Mehr

syska EURO FIBU Finanzsoftware für alle, die ihren Weg machen. Finanzen im grünen Bereich syska

syska EURO FIBU Finanzsoftware für alle, die ihren Weg machen. Finanzen im grünen Bereich syska syska EURO FIBU Finanzsoftware für alle, die ihren Weg machen. Finanzen im grünen Bereich syska syska EURO FIBU Standard syska EURO FIBU Plus syska EURO FIBU Plus SQL syska EURO FIBU Belegkontierung syska

Mehr

Wie fange ich an? 1. Erledigt?

Wie fange ich an? 1. Erledigt? Herzlichen Glückwunsch! Sie haben ein komfortables und preiswertes Buchhaltungsprogramm gewählt. Ihre Daten werden jeden Tag automatisch gesichert und Sie haben immer die aktuellste Version. Wie fange

Mehr

SERVERHOSTING CONTROLLING PERSONALWIRTSCHAFT RECHNUNGSWESEN MOBIL DOKU DIENSTPLAN. stationär. ambulant

SERVERHOSTING CONTROLLING PERSONALWIRTSCHAFT RECHNUNGSWESEN MOBIL DOKU DIENSTPLAN. stationär. ambulant SERVERHOSTING CONTROLLING PERSONALWIRTSCHAFT RECHNUNGSWESEN MOBIL DOKU DIENSTPLAN stationär ambulant DM EURO FIBU PLUS» Finanzbuchhaltung Mehrplatz- /Mandantenfähig Benutzerverwaltung unterstützt Soll-/Ist-Versteuerung,

Mehr

syska EURO FIBU Finanzsoftware für alle, die ihren Weg machen. Finanzen im grünen Bereich syska

syska EURO FIBU Finanzsoftware für alle, die ihren Weg machen. Finanzen im grünen Bereich syska syska EURO FIBU Finanzsoftware für alle, die ihren Weg machen. Finanzen im grünen Bereich syska syska EURO FIBU Standard syska EURO FIBU Plus syska EURO KORE syska EURO ANBU Erweiterte Funktionalität syska

Mehr

BauSU für Windows Bau-Lohn Aufmaß Abrechnung Bau-Software Unternehmen GmbH www.bausu.de BauSU für Windows Bau-Lohn Bau-Betriebssteuerung Geräteverwaltung Bau-Betriebssteuerung Bau-Finanzbuchhaltung Materialwirtschaft

Mehr

Kapitel 1: Einrichten der Kostenrechnung. Kanzleientwicklungsdialog, Stand 04 11, DATEV Seite 1 von 8

Kapitel 1: Einrichten der Kostenrechnung. Kanzleientwicklungsdialog, Stand 04 11, DATEV Seite 1 von 8 Welchen Mandanten können Sie eine Kostenrechnung anbieten und wie gestalten Sie diese? Sie möchten einem Mandanten eine Kostenrechnung anbieten. Vor allem Unternehmen mit mehreren Standorten oder einem

Mehr

syska SQL Rechnungswesen Neuerungen 2015 und Ausblick in die Weiterentwicklung Markus Schäfer syska GmbH

syska SQL Rechnungswesen Neuerungen 2015 und Ausblick in die Weiterentwicklung Markus Schäfer syska GmbH syska SQL Rechnungswesen Neuerungen 2015 und Ausblick in die Weiterentwicklung Markus Schäfer syska GmbH 1. Highlights Version 2015 2. Builds 200-204 3. Vorschau SR 2 Build 300 4. Ausblick Version 2017

Mehr

>Buchhaltung mit der TimeLine Mini-Finanzbuchhaltung//

>Buchhaltung mit der TimeLine Mini-Finanzbuchhaltung// >Buchhaltung mit der TimeLine Mini-Finanzbuchhaltung// www.timeline.info >Ergonomie// Die TimeLine Mini-Finanzbuchhaltung ist ideal für einen kostenbewussten Einstieg in die Finanzbuchhaltungswelt geeignet.

Mehr

Preisliste gültig ab Februar 2015

Preisliste gültig ab Februar 2015 CashMan Auftrag D i e a u s g e r e i f t e A u f t r a g s b e a r b e i t u n g Preisliste gültig ab Februar 2015 Anzahl Benutzer EP(1) MP(3) + 1 User + 5 User + 20 User CashMan Order 1 950 2 925 585

Mehr

Prozessbeschreibung Manuelle Buchungsdatenerfassung

Prozessbeschreibung Manuelle Buchungsdatenerfassung Prozessbeschreibung Manuelle Buchungsdatenerfassung Grundprinzip der fibu.3000 ist, dass Buchungen zunächst erfasst und anschließend sofort oder erst später erst verbucht Die Erfassung erfolgt über den

Mehr

SC-Line Neuerungen 2010.2

SC-Line Neuerungen 2010.2 SC-LINE ALLGEMEIN - DLL Mit diesem Update werden die Benutzerrechte (USER.BTI), die Bankenstammdaten (FI- Bank9.BTI) und die Personalstammdaten (PERS900.BTI) vom Root SC-Line Ordner in die einzelnen Mandantenordner

Mehr

Leitfaden Kontenrahmenumstellung

Leitfaden Kontenrahmenumstellung Inhalt 1. Kontenrahmenumstellung über den Fremdkontenrahmen 3 2. Manuelle Kontenrahmenumstellung 6 3. Änderungen im Mandantenstammblatt 6 Dokument: Leitfaden Kontenrahmen.doc Seite: 1 von 8 Glossar Folgende

Mehr

MasterFINANZ - Version 4.0

MasterFINANZ - Version 4.0 MasterFINANZ - Version 4.0 Neue Funktionen Allgemeines/Einstellungen/Fibu: 1. Es ist nun möglich auch Belege mit Datum, welches in der Zukunft liegt, zu erfassen. Dazu muss die Checkbox Belegdatum prüfen

Mehr

Orlando-Archivierung

Orlando-Archivierung Zeitaufwändiges Suchen von Belegen hat ein Ende Denn mit Orlando-Archivierung haben Sie jeden Beleg auf Knopfdruck verfügbar. Aus der Praxis für die Praxis - Orlando-Archivierung Das Modul Orlando-Archivierung

Mehr

ExactGlobe.LOHN. Die ideale Lohnverrechnung für Ihr Unternehmen INNOVATIV, SCHNELL UND ANWENDERFREUNDLICH

ExactGlobe.LOHN. Die ideale Lohnverrechnung für Ihr Unternehmen INNOVATIV, SCHNELL UND ANWENDERFREUNDLICH ExactGlobe.LOHN Die ideale Lohnverrechnung für Ihr Unternehmen INNOVATIV, SCHNELL UND ANWENDERFREUNDLICH ExactGlobe.LOHN Mit Exact Globe 2003 Lohn profitieren Sie noch leichter von den Vorteilen der Lohnund

Mehr

ABACUS ARCHIVIERUNG / ABASCAN

ABACUS ARCHIVIERUNG / ABASCAN ABACUS ARCHIVIERUNG / ABASCAN ARCHIVIERUNG UND ABASCAN Digitale Archivierung Lieferanten- und Kundenrechnungen, Auftragsbestätigungen, Bestellungen, Korrespondenz und viele andere Dokumente füllen ganze

Mehr

Projektmanagement. Auswertungsmöglichkeiten

Projektmanagement. Auswertungsmöglichkeiten Projektmanagement Auswertungsmöglichkeiten 1. Vorbereitung - Hinterlegen Sie die Dimension für Projekte... 3 2. Anlage des neuen Projekts und der Projektkostennummer... 4 2.1 Ausgangsrechnungen der Projektkostennummer

Mehr

AbaWebTreuhand die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden

AbaWebTreuhand die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden AbaWebTreuhand die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden AbaWebTreuhand ABACUS-Software as a Service AbaWebTreuhand ABACUS-Software as a Service Die ABACUS Business Software bietet Treuhandunternehmen

Mehr

smczagl Konfiguration des Zahlungsausgleichs Server- und datenbankübergreifende Übersicht Übersicht der importierten Buchungen

smczagl Konfiguration des Zahlungsausgleichs Server- und datenbankübergreifende Übersicht Übersicht der importierten Buchungen smczagl smczagl rationalisiert den Arbeitsaufwand in der Finanzbuchhaltung in erheblichem Maße, indem es die von der Bank gelieferten Zahlungseingänge intelligent mit einer hohen Trefferquote in Buchungssätze

Mehr

FirstW@ve. Finanz Buchhaltung

FirstW@ve. Finanz Buchhaltung FirstW@ve Finanz Buchhaltung SYSTEMVORAUSSETZUNG Funktioniert unter «Windows/NT» Datenbasis «SQL/Server» Entwicklungswerkzeuge «MAGIC 8.3» Funktioniert als Einplatz- oder Mehrplatzversion Notwendige Lizenzen:

Mehr

Warum Buchhaltung? Wie viel Buchhaltung?

Warum Buchhaltung? Wie viel Buchhaltung? FINANZ buchhaltung Warum Buchhaltung? In der Finanzbuchhaltung werden alle Geschäftsvorfälle in einem geschlossenen System erfasst. Sie dient der Dokumentation der Veränderung von Vermögen und Kapital

Mehr

Jahresübernahme im Rechnungswesen: AGENDA FIBU, BILANZ und ANLAG

Jahresübernahme im Rechnungswesen: AGENDA FIBU, BILANZ und ANLAG Jahresübernahme im Rechnungswesen: AGENDA FIBU, BILANZ und ANLAG Bereich: FIBU - Info für Anwender Nr. 1162 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorgehensweise 2.1. Jahresübernahme mit Assistent 2.2. Jahresübernahme

Mehr

OPplus Branchenlösung

OPplus Branchenlösung OPplus Branchenlösung Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV alle Versionen Factsheet ZAHLUNGSVERKEHR gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Das Modul Zahlungsverkehr

Mehr

DATEV pro: Datenübernahme FIBU alle Mandanten

DATEV pro: Datenübernahme FIBU alle Mandanten DATEV pro: Datenübernahme FIBU alle Mandanten Bereich: FIBU - Info für Anwender Nr. 1237 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweise 4. Details 5. Wichtige Informationen 2 2 4 10 14

Mehr

Ganzzeitige Übungsaufgaben Lexware Buchhalter

Ganzzeitige Übungsaufgaben Lexware Buchhalter Ganzzeitige Übungsaufgaben Lexware Buchhalter Inhalt 1 Firmenanlage... 2 2 Einnahmen/Ausgaben in den Stapel buchen... 2 3 Belegnummernanlage... 3 4 Buchungsvorlagen... 3 5 Anfangsbestände erfassen... 3

Mehr

DATEV pro: Datenübernahme FIBU

DATEV pro: Datenübernahme FIBU DATEV pro: Datenübernahme FIBU Bereich: FIBU - Info für Anwender Nr. 1195 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorgehensweisen 2.1. Sach- und Personenkonten exportieren und importieren 2.2. Buchungen exportieren

Mehr

Avantgarde Academy. Trainingskalender 1. Halbjahr 2008. Wir trainieren Sie für Ihren Erfolg! 2008 Avantgarde Business Solutions GmbH

Avantgarde Academy. Trainingskalender 1. Halbjahr 2008. Wir trainieren Sie für Ihren Erfolg! 2008 Avantgarde Business Solutions GmbH Avantgarde Academy Wir trainieren Sie für Ihren Erfolg! Trainingskalender 1. Halbjahr 2008 Stand 18.01.2008 Trainingskalender AVANTGARDE 1. Quartal 2008 Jan Feb März Kurs-Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Mehr

1.1 Buchen von Saldovorträgen 1

1.1 Buchen von Saldovorträgen 1 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1-FINANZBUCHHALTUNG 1 1.1 Buchen von Saldovorträgen 1 1.1.1 Saldovortrag von Sachkonten 1 1.1.2 Voraussetzung für Saldovortragsbuchungen von Debitoren und Kreditoren 4 1.1.3

Mehr

HOTELPAC Reservations- und Abrechnungs Systeme

HOTELPAC Reservations- und Abrechnungs Systeme HOTELPAC Reservations- und Abrechnungs Systeme HOTELPAC Ferienwohnungsverwaltung Das Reservations- und Gästebuchhaltungs-System ist in verschiedenen Versionen verfügbar. Das HOTEL MANAGEMENT SYSTEM deckt

Mehr

KITA. Ganz groß für die Kleinen! Lösung für Kindertagesstättenverwaltung. www.ekom21.de. Die Zukunft der Verwaltung

KITA. Ganz groß für die Kleinen! Lösung für Kindertagesstättenverwaltung. www.ekom21.de. Die Zukunft der Verwaltung KITA Ganz groß für die Kleinen! Lösung für Kindertagesstättenverwaltung www.ekom21.de Die Zukunft der Verwaltung ekita - Ganz groß für die Kleinen! Die Idee: Sie verwalten eine oder mehrere Einrichtungen

Mehr

IT-Haus GmbH. Sage DMS. Archivierung leicht gemacht

IT-Haus GmbH. Sage DMS. Archivierung leicht gemacht IT-Haus GmbH Sage DMS Archivierung leicht gemacht 1 Inhalt - DMS Grundverständnis - Warum Sage DMS? - Live Demo - Revisionssicherheit - Fazit 2 DMS Grundverständnis DMS steht für Dokumenten Management

Mehr

syska EURO FIBU Finanzsoftware für alle, die ihren Weg machen. Finanzen im grünen Bereich syska

syska EURO FIBU Finanzsoftware für alle, die ihren Weg machen. Finanzen im grünen Bereich syska syska EURO FIBU Finanzsoftware für alle, die ihren Weg machen. Finanzen im grünen Bereich syska syska EURO FIBU Standard syska EURO FIBU Plus syska EURO KORE syska EURO ANBU Erweiterte Funktionalität syska

Mehr

Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013.

Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013. Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013 Anleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 3 2.0 Kombination Sage 50 und

Mehr

Lohnunternehmer Die integrierte Faktura-Lösung DAMIT STIMMT ALLES!

Lohnunternehmer Die integrierte Faktura-Lösung DAMIT STIMMT ALLES! Lohnunternehmer Die integrierte Faktura-Lösung DAMIT STIMMT ALLES! Lohnunternehmer Vom Auftrag bis über Rechnung on zur Dokumentati und Auswertung Die integrierte Faktura-Lösung IM ÜBERBLICK Tägliche Arbeiten

Mehr

myfactory.go! Einrichtung Fibu

myfactory.go! Einrichtung Fibu Tutorial: Wie richte ich die Finanzbuchhaltung korrekt ein? Auch doppelte Buchführung ist kein Hexenwerk, das A und O für eine saubere Buchhaltung und die einfache Anwendung ist die korrekte Einrichtung

Mehr

Leistungsbeschreibung hmd.anlagenbuchhaltung

Leistungsbeschreibung hmd.anlagenbuchhaltung Effizienz in Buchhaltung und Jahresabschluss Die Anlagenbuchhaltung als Einheit im Rechnungswesen Die Buchhaltung und der Jahresabschluss stehen immer mehr im Mittelpunkt des Mandanten und der Kanzlei,

Mehr

Win1A-LOHN Expert. Basierend auf Win1A-LOHN Profi. Was kann Win1A-LOHN Expert? www.schweighofer.com. Mit dem vollen Funktionsumfangder Profi-Version.

Win1A-LOHN Expert. Basierend auf Win1A-LOHN Profi. Was kann Win1A-LOHN Expert? www.schweighofer.com. Mit dem vollen Funktionsumfangder Profi-Version. Win1A-LOHN Expert Basierend auf Win1A-LOHN Profi Mit dem vollen Funktionsumfangder Profi-Version. Ergänzt um zahlreiche Automatisierungsmöglichkeiten, die mit Hilfe von Arbeitsschablonen ausgeführt werden

Mehr

die integrierte Mandanten Workflow-Lösung für Kanzleien COMPUS Computer GmbH Networks & Applications

die integrierte Mandanten Workflow-Lösung für Kanzleien COMPUS Computer GmbH Networks & Applications die integrierte Mandanten Workflow-Lösung für Kanzleien und Mandanten COMPUS Computer GmbH MandCom für Kanzlei und Mandant https MandCom für die Finanzzentrale des Unternehmens https Strategie: Kanzlei

Mehr

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1-STAMMDATEN 1 1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 1.1.1 Anlegen eines neuen Kunden 1 1.1.2 Anlegen eines neuen Lieferanten 7 1.1.3 Erfassen von Kontaktunternehmen 9

Mehr

ibex -Finanzbuchhaltung Stammdatenverwaltung Mandanten Debitoren / Kreditoren Siemensstraße 23 D-67454 Haßloch (Pfalz)

ibex -Finanzbuchhaltung Stammdatenverwaltung Mandanten Debitoren / Kreditoren Siemensstraße 23 D-67454 Haßloch (Pfalz) Siemensstraße 23 D-67454 Haßloch (Pfalz) Telefon: (+49) 63 24 / 59 99 0 Telefax: (+49) 63 24 / 59 99 75 E-Mail: hre@rbt.de www.rbt.de ibex -Finanzbuchhaltung Individual-Software für den Einsatz in allen

Mehr

Business Solutions for Services Lösungen für die gewerbliche Arbeitnehmerüberlassung

Business Solutions for Services Lösungen für die gewerbliche Arbeitnehmerüberlassung Business Solutions for Services Lösungen für die gewerbliche Arbeitnehmerüberlassung Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen Lösung auf Basis von Microsoft

Mehr

SKS BUSINESS WARENWIRTSCHAFT

SKS BUSINESS WARENWIRTSCHAFT VERSCHIEDENE VERSIONEN FÜR UNTERSCHIEDLICHE ANSPRÜCHE UND NOCH MEHR GRÜNDE FÜR DIE SKS BUSINESS WARENWIRTSCHAFT STANDARD PROFESSIONAL Die Standard-Version bietet bereits einen sehr großen Funktionsumfang,

Mehr

BsBanking. Nach dem Anmelden werden Ihnen alle Rechtsanwälte angezeigt. Sie können hier auch neue anlegen und vorhandene bearbeiten.

BsBanking. Nach dem Anmelden werden Ihnen alle Rechtsanwälte angezeigt. Sie können hier auch neue anlegen und vorhandene bearbeiten. Nach dem Anmelden werden Ihnen alle Rechtsanwälte angezeigt. Sie können hier auch neue anlegen und vorhandene bearbeiten. Wählen Sie hier den Anwalt aus. Nachdem Sie den Anwalt ausgewählt haben, öffnet

Mehr

OPplus Branchenlösung

OPplus Branchenlösung OPplus Branchenlösung Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV alle Versionen Factsheet BILANZ und UMSATZSTEUER gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Das Modul Bilanz

Mehr

Lexware buchhalter pro 2010. Werner Seeger 1. Ausgabe, April 2010

Lexware buchhalter pro 2010. Werner Seeger 1. Ausgabe, April 2010 Lexware buchhalter pro 2010 Werner Seeger 1. Ausgabe, April 2010 LW-BUHA2010 Lexware buchhalter pro 2010 I 1 Lexware buchhalter pro 2010... 4 1.1 Vorwort...4 1.2 Vorbereitende Arbeiten...5 10 Besondere

Mehr

ADVANTER FRAGEBOGEN FIBU-SCHNITTSTELLE

ADVANTER FRAGEBOGEN FIBU-SCHNITTSTELLE Ausgangsrechnungen advanter Zahlungen Finanzbuchhaltung Eingangsrechnungen advanter Offene Posten Sehr geehrter advanter-anwender, zur Einrichtung Ihrer Fibu-Schnittstelle benötigen wir einige Informationen

Mehr

NEVARIS Finance KMU - Zusatzmodule

NEVARIS Finance KMU - Zusatzmodule NEVARIS Finance KMU - Zusatzmodule MODUL BURG: BÜRGSCHAFTSVERWALTUNG elektronische Terminverfolgung der Bürgschaften Unterscheidung von erhaltenen und gegebenen Bürgschaften Einrichtung von unbegrenzt

Mehr

ABACUS AbaWebTreuhand. Die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden

ABACUS AbaWebTreuhand. Die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden ABACUS AbaWebTreuhand Die kooperative Software für Treuhänder und Treuhandkunden AbaWebTreuhand ABACUS-Software as a Service AbaWebTreuhand ABACUS-Software as a Service Die ABACUS Business Software bietet

Mehr

Funktionsumfang der Kfz-Werkstattsoftware Fakt8 (2015) mit Schnittstellen

Funktionsumfang der Kfz-Werkstattsoftware Fakt8 (2015) mit Schnittstellen Funktionsumfang der Kfz-Werkstattsoftware Fakt8 (2015) mit Schnittstellen Stammdaten Fahrzeuge Bis zu 999999 Fahrzeuge (je Firma) möglich (z.b. Kunde, Kennzeichen, Hersteller ) Serienbrieffunktion Speicherung

Mehr

Einnahmenüberschussrechnung mit dem Formblatt EÜR

Einnahmenüberschussrechnung mit dem Formblatt EÜR Finanzbuchhaltung Einnahmenüberschussrechnung mit dem Formblatt EÜR Stand 04.03.10 TOPIX Informationssysteme AG Inhalt Einnahmenüberschussrechnung mit dem Formblatt EÜR... 3 Neues Formblatt zur Einnahmenüberschussrechnung

Mehr

Finanzbuchhaltung Stapel- und Belegerfassungshilfe für TOPIX:8

Finanzbuchhaltung Stapel- und Belegerfassungshilfe für TOPIX:8 Finanzbuchhaltung Stapel- und Belegerfassungshilfe für TOPIX:8 Stand 27.03.09 TOPIX Informationssysteme AG Stapel- bzw. Belegerfassungshilfe für TOPIX:8 In dieser Übersicht finden Sie Hinweise zu folgenden

Mehr

digital business solution Microsoft Integration

digital business solution Microsoft Integration digital business solution Microsoft Integration 1 Nie war effizientes Dokumentenmanagement einfacher: Perfekt integriert in die bekannten Oberflächen aus Microsoft Office, Microsoft Dynamics AX, NAV und

Mehr

Die Buchungsarten Stapel oder Dialog und die Buchungsmasken

Die Buchungsarten Stapel oder Dialog und die Buchungsmasken Die Buchungsarten Stapel oder Dialog und die Buchungsmasken Zur Erfassung Ihrer Buchungen bietet der Lexware buchhalter im Menü Buchen verschiedene Eingabemasken. Sie heißen Stapelbuchen, Dialogbuchen,

Mehr

SEMINAR INHALTE. Mit uns wird Ihr Erfolg komplett. Finanzbuchhaltung. Warenwirtschaft. Lohnverrechnung. [Seminare auf Anfrage] Webservice/ASP.

SEMINAR INHALTE. Mit uns wird Ihr Erfolg komplett. Finanzbuchhaltung. Warenwirtschaft. Lohnverrechnung. [Seminare auf Anfrage] Webservice/ASP. SEMINAR INHALTE. Finanzbuchhaltung. Klinger FiBu für Anfänger. Klinger FiBu für Fortgeschrittene. Klinger FiBu Tipps & Tricks. Mahnwesen & Zahlungsverkehr. Statistik & Kostenrechnung. Bilanzierung & Anlagenverzeichnis.

Mehr

Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen. Stand 05/2014

Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen. Stand 05/2014 Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen Stand 05/2014 Einstieg und Grundprinzip... 2 Buchungen erfassen... 3 Neue Buchung eingeben... 4 Sonstige Buchungen erfassen... 8 Bestehende Buchungen bearbeiten

Mehr

Dealer Management Systeme. Jahresendearbeiten. FILAKS.PLUS finance PROFIN

Dealer Management Systeme. Jahresendearbeiten. FILAKS.PLUS finance PROFIN Jahresendearbeiten FILAKS.PLUS finance PROFIN Inhaltsübersicht 1 Eröffnung bzw. Anlegen eines neuen Geschäftsjahres 3 2 Jahresübernahme der offenen Posten Debitoren, Kreditoren und Saldenvorträge Sachkonten

Mehr

S.M. Hartmann GmbH IT Solutions

S.M. Hartmann GmbH IT Solutions S.M. Hartmann GmbH 82008 Unterhaching Prager Straße 7 www.smhsoftware.de S.M. Hartmann GmbH IT Solutions Software für den modernen Handel Controlling SMH-Kosten/iS SMH-Report/iS Version V5.0 Kurzinformation

Mehr

hcauftrag Auftragsverwaltung Kundenverzeichnis Artikelstamm Auftragsverwaltung Debitorenbuchhaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch

hcauftrag Auftragsverwaltung Kundenverzeichnis Artikelstamm Auftragsverwaltung Debitorenbuchhaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Kundenverzeichnis Artikelstamm Auftragsverwaltung Debitorenbuchhaltung hcauftrag Auftragsverwaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Tel 041 467 23 88 Mail info@hellcom.ch Web www.hellcom.ch KUNDE Einfaches

Mehr

MODERNES KANZLEI- MANAGEMENT MIT LAS

MODERNES KANZLEI- MANAGEMENT MIT LAS MODERNES KANZLEI- MANAGEMENT MIT LAS LAS DAS LEISTUNGSERFASSUNGS- UND ABRECHNUNGSSYSTEM IHR ZIEL: DIE LAUFENDEN KOSTEN IHRES UNTERNEHMENS NICHT NUR SEHEN ; SONDERN NACHHALTIG REDUZIEREN. UNSERE LÖSUNG:

Mehr

OPplus Branchenlösung

OPplus Branchenlösung OPplus Branchenlösung Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV alle Versionen Factsheet ZAHLUNGSVERKEHR gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Das Modul Zahlungsverkehr

Mehr

EASY for NAVISION: Archivierung für Microsoft Dynamics NAV.

EASY for NAVISION: Archivierung für Microsoft Dynamics NAV. EASY ENTERPRISE.+ EASY for NAVISION: Archivierung für Microsoft Dynamics NAV. Transparente und revisionssichere Archivierung. EASY for NAVISION stellt durch die Anbindung an das führende Dokumentenmanagement-System

Mehr

BÜRO MAYER GmbH & Co. KG Emil Kemmer Str. 11, 96103 Hallstadt BÜRO MAYER Modul : Zusammenfassende Meldung (ZM) zur MS Dynamics NAV Fibu Seite 1 von 7

BÜRO MAYER GmbH & Co. KG Emil Kemmer Str. 11, 96103 Hallstadt BÜRO MAYER Modul : Zusammenfassende Meldung (ZM) zur MS Dynamics NAV Fibu Seite 1 von 7 BÜRO MAYER Modul : Zusammenfassende Meldung (ZM) zur MS Dynamics NAV Fibu Seite 1 von 7 Unser BÜRO MAYER Zusatzmodul ZM zur MS Dynamics NAV Finanzbuchhaltung stellt den geforderten Standard zur Verfügung,

Mehr

Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013

Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013 Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013 Anleitung Combo Sage 50 und Sage Start 26.09.2013 2/8 1 Einleitung... 3

Mehr

DATEV-Schnittstelle. Modulbeschreibung. DATEV-Schnittstelle. Software-Lösungen. Stand: 21.02.2012. Seite 1

DATEV-Schnittstelle. Modulbeschreibung. DATEV-Schnittstelle. Software-Lösungen. Stand: 21.02.2012. Seite 1 Seite 1 Inhalt Allgemeines... 3 Bedienung der IN-LINE... 3 Aufbereiten der Rechnungsdaten in INKS... 4 Einstellungen in INKS für die DATEV-Aufbereitung... 4 Hinweise zur Installation... 6 Installation

Mehr

SOFTWARE, DIE ERFOLGE VERBUCHT. PORTOS Informatik GmbH KOSTENRECHNUNG

SOFTWARE, DIE ERFOLGE VERBUCHT. PORTOS Informatik GmbH KOSTENRECHNUNG KOSTENRECHNUNG Zürcherstrasse 59 5400 Baden Tel. +41 (0) 56 203 05 00 Fax. +41 (0) 56 203 05 09 Hotline +41 (0) 56 203 05 05 info@portos.ch www.portos.ch Die Kostenrechnung für den KMU Betrieb Klar im

Mehr