Zusammenfassung. Fotobuch erstellen mit dem CEWE Fotobuch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zusammenfassung. Fotobuch erstellen mit dem CEWE Fotobuch"

Transkript

1 Zusammenfassung Fotobuch erstellen mit dem CEWE Fotobuch

2 Übersicht 1. Fragen zu Picasa 1.1. Installation 1.2. Bilder importieren 1.3. Bilder bearbeiten 1.4. Bilder gruppieren 1.5. Bilder kategorisieren 1.6. Weitere Funktionen Sichern der Bilder Speichern von Bildschirmfotos 2. Fragen zum Fotobuch 2.1. Installation 2.2. Startübersicht 2.3. Struktur des Programmes 2.4. Elemente einfügen 2.5. Elemente bearbeiten

3 1. Fragen zu PICASA 1.1. Installation Unter auf den Runterladen-Kasten klicken. Jetzt wird Picasa heruntergeladen. Nach dem Download wird die Installation gestartet. Beim ersten Fenster wird die Lizenzbedingung gezeigt. Einfach über "Annehmen" bestätigen. Danach wird der Speicherort des Programmes gewählt. Der Standard-Ort kann gelassen werden. Einfach auf "Installieren" klicken. 3/18

4 Dann muss etwas gewartet werden, bis das Programm installiert wird. Beim letzten Schitt muss ausgewählt werden, welche Optionen nach der Installation gemacht werden soll. Zum einen lässt sich ein kleines Bildchen zum Schnellstarten auf der Arbeitsfläche (Option 1) oder in die untere Leiste (Option 2) aktivieren. Außerdem kann man Google als Suchmaschine festlegen (Option 3) und mit anonymen Statistiken bei der Programmentwicklung helfen (Option 4). Die letzte Option lässt Picasa direkt starten. 4/18

5 Beim ersten Start von Picasa öffnet sich zuerst ein neues Programm, welches online die neuen Funktionen dieser Version zeigen möchte. Dieses kann geschlossen werden. Dann möchte Picasa das erste Mal bereits vorhandene Bilder auf dem Computer einbinden und den Computer danach durchsuchen. Hier lässt sich festlegen, welche Ordner durchsucht werden sollen. Das einfachste ist es, den Ordner "Eigene Bilder" für die Bilder zu nutzen. Deswegen sollte man die erste Option auswählen. Nachdem durchsucht wurde, kann man Picasa auch als Anzeigeprogramm nutzen. Dies wird im nächsten Schritt gefragt. Da Windows bereits ein gutes Anzeigeprogramm hat, wird "Picasa Photo Viewer nicht verwenden" angeklickt. Picasa kann jetzt genutzt werden und ist fertig eingerichtet. 5/18

6 1.2. Bilder importieren Um Bilder mit Picasa zu Bearbeiten müssen sie von außerhalb auf den Computer. Dazu gibt es die Funktion "Importieren". Nachdem die CD, der USB-Stick oder die Kamera an den PC angeschlossen sind, wird auf die Taste "Importieren" links oben geklickt. Nach dem Klick wird automatisch die angeschlossene Quelle ausgewählt. Wenn nicht, muss man mit dem Auswahlwahlmenü "Importieren aus" die Quelle (wie CD) auswählen. Die zu importierenden Fotos erscheinen. Unter den Fotos lässt sich ein Ordner-Name dazu eingeben. Je nachdem, ob man mehrere oder nur ein Bild möchte, kann man die Bilder anklicken. Mehrere Bilder lassen sich mit gedrückter [STRG]-Taste auswählen. Jetzt muss unten rechts nur noch entschieden werden, ob alle oder nur die angeklickten Bilder von außen auf den PC kopiert werden sollen. Der Vorgang kann auch abgebrochen werden. Die ausgewählten Bilder werden importiert. Dabei wird eine Kopie davon angelegt. Die Original-Bilder werden NICHT überschrieben! 6/18

7 Ebenso ist es möglich bereits auf dem Computer vorhandene Bilder einzubinden. Dazu wird oben in der Menü-Leiste "Datei" -> "Ordner zu Picasa hinzufügen" gewählt. Nun muss der gewünschte Ordner ausgesucht werden. Dazu stöbert man durch die Dateien und klappt einzelne Ordner auf dem Dreieck / Kreuz vor dem Namen auf. Wenn man den richtigen Ordner ausgewählt hat, wählt man auf der rechten Seite die Option "Einmal scannen" (mit dem grünen Hacken). Der Ordner wird nach dem Klick auf "OK" im Picasa eingefügt. 7/18

8 1.3. Bilder bearbeiten Nachdem im Programm die gewünschten Bilder eingebunden wurden, lässt sich mit ihnen arbeiten. Es ist wichtig zu verstehen: Alle Bearbeitungen, Änderungen oder Kategorisierungen am Bild werden nur im Picasa sichtbar. Das Bild wird nicht automatisch überschrieben, sondern muss später erst per Hand gespeichert werden, damit es außerhalb von Picasa sichtbar ist. Mit einem Doppelklick auf das Bild wird das Fenster zur Bearbeitung geöffnet. Die Werkzeugleiste auf der linken Seite zeigt alle Möglichkeiten zur Bearbeitung. Die oberen horizontalen Reiter (Karteikartentrenner) öffnen verschiedene Werkzeuge. Diese werden unten drunter angeordnet. Unter den Werkzeugen sieht man den "Rückgängig" und "Wiederholen"-Knopf. Es lassen sich, falls Veränderungen getätigt wurden, diese wieder rückgängig machen. Um wieder zurück zur Bilderübersicht zu gelangen ist der Bereich "Zurück zur Foto-Übersicht" oben links gedacht. Ein Klick auf ihn lässt den Benutzer wieder zum Startbereich gelangen. 8/18

9 1.4 Bilder gruppieren Falls mehrere hundert Bilder aus dem Urlaub vorhanden sind, empfiehlt es sich vor dem Bearbeiten vorzusortieren. Dazu wird die Funktion "Album" genutzt. Um Bilder zu markieren, wählt man es aus und klickt unter dem Bild auf den "Stern". Jetzt wurde das Bild markiert. Es befindet sich im Album "markierte Fotos" auf der linken Seite. Um sie aus dem Ordner wieder zu entfernen, reicht ein Klick auf das Bild sowie wieder der Klick auf den "Stern". Fotos lassen sich auch eigenen Alben zuordneten. Dazu muss auf die gewünschten Fotos geklickt werden (bei mehreren Fotos Taste [STRG] gedrückt halten). Mit dem Rechtsklick auf die Fotos kommt man in das Menü "Zum Album hinzufügen" (zweites von oben). Es lässt sich ein "Neues Album..." erstellen oder in bereits vorhandene Alben einfügen. Das neues Album erscheint links. 9/18

10 1.5. Bilder kategorisieren Neben der Sortierung von Bildern in verschiedene Alben lassen sich Bilder auf in Kategorien einsortieren. Dazu sind die Elemente rechts unter dem Bild gedacht. Hier existieren bereits 2 Kategorien: Personen (die Silhouette) sowie Ort (Wegmarkierung). Im dritten Bereich lässt sich das Bild mit Schlagworten versehen. Mit einem Klick auf eins der beiden öffnet sich rechts neben dem Bild das dazugehörige Menü. Ein weiterer Klick auf den Knopf schließt dieses Menü wieder. Im Menü können verschiedene erkannte Personen ausgewählt werden, und gezeigt werden, wo man beim Foto erstellen gewesen ist. 10/18

11 1.6. Weitere Funktionen Picasa hat noch zahlreiche weitere Funktionen. Hier werden einige genannt. Für alles weitere gibt es Buchempfehlungen bei Kapitel 1.7. Eine Möglichkeit ist das Sichern der Bilder. Falls man sehr lange an der Sortierung, Kategorisierung und Archivierung der Bilder durch Picasa genutzt hat, wäre es schade, den Zeitaufwand ein weiteres Mal reinzustecken. Gerade bei einem neuem PC oder Datenverlust, weil eine Festplatte defekt ist, müsste man wieder von vorn beginnen. Picasa bietet dafür eine Sicherungsfunktion. Damit werden alle Daten (also ebenso die Stichworte, Alben und andere gespeicherte Dinge) mit gesichert. Diese Einstellung ist unter "Tools" (englisch für "Werkzeuge") versteckt. Dort klickt man auf "Bilder sichern...". Am unteren Rand öffnet sich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Zuerst wählt man einen neuen "Sicherungssatz" aus. Mit dem Klick auf "Neuer Satz" öffnet sich ein Fenster. Jetzt muss sich für ein Name entschieden werden. Außerdem muss man den Sicherungstypen aussuchen. Entweder man brennt die Daten auf eine CD/DVD. Oder man sichert alles auf einem USB-Stick bzw. einer externen Festplatte. Zuletzt müssen die Art der Sicherungsdateien ausgewählt werden. Es empfiehlt sich die Einstellung auf "Alle Dateitypen" eingestellt zu lassen. 11/18

12 Nach dem Klick auf "Erstellen" wird das Sicherungsprofil erstellt. Jetzt wird im zweiten Schritt ausgewählt, welche Ordner oder Alben gesichert werden sollen. Dafür kann links neben den Ordnern und Alben mit einem Hacken jedes Element an- oder abgeklickt werden. Je nachdem, wieviel Ordner ausgewählt werden, desto mehr CDs oder DVDs werden benötigt. Diese Anzeige wird auf der Leiste über dem Sicherungsdialog aktualisiert. Bei einem Sicherungsvorgang auf eine externe Festplatte wird die Gesamtsicherungsgröße angezeigt. Mit dem Klick auf "Brennen" bzw "Datensicherung" wird der Sicherungsvorgang gestartet. Eine weitere Funktion ist das Speichern von Bildschirmfotos. Mit diesem kann man problemlos Karten oder Routen sichern. Picasa speichert den kompletten Bildschirm wie er dem Nutzer vor dem Computer sieht. Zuerst wird das Bild mit dem entsprechenden Kartendienst geladen. Dies kann beispielsweise Google Maps oder Bings Maps sein. Dort lassen sich Routen berechnen oder Orte anzeigen. Hat man alles richtig positioniert, dann hilft der Druck auf die Taste [DRUCK] (manchmal auch [PRINT]) oben rechts auf der Tastatur. Damit wird der komplette Bildschirm abfotografiert. 12/18

13 Wenn Picasa in diesem Moment geöffnet ist, speichert er dieses Bild sofort. Dies sieht man an dem Hinweisfenster unten rechts. Er zeigt, dass ein sogenannter "Screenshot" gespeichert wurde. Ein "Screenshot" ist nichts anderes als ein "Bildschirmfoto". Im Picasa werden diese "Screenshots" als Projekt "Screen Captures" gespeichert. Dort lassen sie sich wie alle anderen Bilder bearbeiten, verschieben oder zurechtschneiden. Wer die Bilder auf dem PC sucht findet sie unter "Eigene Bilder\Picasa\Screen Captures\". 13/18

14 2.1. Installation 2. Fragen zum CEWE Fotobuch Die CEWE Fotobuch-Software muss unter heruntergeladen werden. Zuerst auf "Download starten" klicken. Auf der nächsten Seite wird der Download dann bestätigt. Nach wenigen Sekunden startet dann der Download. Jetzt wird die Installation gestartet. Nachdem die Geschäftsbedingungen bestätigt sowie ein Ordner ausgewählt wurde startet die Installation. Einzelne Programmteile werden heruntergeladen. 14/18

15 2.2. Die Startübersicht Das Programm hat oben eine Menüleiste. Beim Start wird immer die Produktübersicht geladen. Um immer wieder dorthin zu gelangen reicht ein Klick auf "Produkte" in der Menüleiste. Unter "Datei" lassen sich bereits gespeicherte Fotobücher laden. In den "Optionen" lässt sich alles Wichtige einstellen. Das Programm ist jedoch schon automatisch eingestellt. Ein wichtiger Menüpunkt ist die "Preisliste". Dort sollte man vor der Produkterstellung hineinschauen um sich eine Vorstellung über den Preis zu machen. Um ein Fotobuch zu erstellen wird sich ein grober Vorschlag mit "Jetzt erstellen" aus Die Struktur des Programmes Beim Buch erstellen gibt es die Möglichkeit das Buch von vorn zu erstellen oder den automatischen Vorschlag zu nutzen. Der Vorschlag ist jedoch nur eine grobe Konzeption und wird hier nicht weiter betrachtet. Der Fotobucheditor ist in einige wichtige Bereiche eingeteilt. Der obere Teil lässt einige Einstellungen zu. Die Diskette links dient zum Speichern des Buches. Dies sollte regelmäßig getan werden. Beim ersten Speichern öffnet sich das "Speichern unter"-menü. Dort lässt sich der Ordner sowie die Datei auswählen. Um Bücher woanders zu speichern (z.b. USB-Stick), lässt sich ein neuer Ordner angeben. Falls einzelne Schritte falsch ausgeführt wurden, lassen sich diese rückgängig machen oder wiederholen. Das Gitter zeigt übersichtliche Linien um Elemente strukturierter anzuordnen. Um Elemente nach vorn bzw nach hinten zu schieben, muss lediglich das gewünschte Elemente markiert und auf den entsprechenden Knopf gedrückt werden. 15/18

16 2.4. Elemente einfügen Im CEWE-Fotobuch-Programm werden Elemente wie Texte, Bilder, Hintergründe, Cliparts u.ä. einfach durch hereinziehen eingefügt. Die obere Leiste bietet die Möglichkeit Texte einzufügen. Durch den Knopf mit dem T sowie dem gelben Plus können Texte in das Fotobuch eingesetzt werden. Es lässt sich Schriftart, -farbe, -größe einstellen sowie dick (F), kursiv (K) und unterstrichen (U) formatieren. Um Texte zentriert oder rechtsbündig anzuordnen, muss die rechte untere Schaltfläche mit weiteren Elemente angewählt werden. Dort gibt es weitere Optionen. Um andere Elemente einzufügen wird die Leiste auf der linken Seite benötigt. Dort lässt sich unten auswählen, was eingestellt werden soll. Für "Fotos & Videos" muss zuerst der richtige Ordner ausgewählt werden. Danach sind Bilder auf der linken Seite sichtbar. Dazu muss auf die schwarze Schaltfläche mit dem Ordner-Symbol geklickt werden. Es öffnet sich ein Menü auf der rechten Seite. Dort lässt sich der gewünschte Ordner mit den Bildern auswählen. Falls ein Unterordner gesucht wird, muss mit dem "Plus" oder Dreieck" vor dem Ordner die Struktur expandiert werden. Wenn der gewünschte Ordner ausgewählt wurde, können Bilder auf die Fotobuch- Fläche gezogen werden. 16/18

17 Um Bilder als Hintergrund zu benutzen dienen die Schaltflächen unter den Bildern. Mit einem Klick auf diese wird das angewählte Bild auf beiden Seiten, auf der linken oder auf der rechten Seite als Hintergrund gewählt. Mit Seitenlayouts verhält sich das ähnlich. Seitenlayouts werden benötigt um Seiten mit einem klaren, strukturiertem Layout zu erzeugen. Über den Seitenlayouts lässt sich eine Kategorie sowie eine Anzahl von Bildern pro Seite auswählen. Bei Hintergründen, Cliparts und Passepartouts (also Umrandungen) verhält es sich wie bei Bildern und Seitenlayouts. 17/18

18 2.5. Elemente bearbeiten In dem Fotobuch werden Stück für Stück mehr Elemente hinzugefügt. Um diese zu löschen wird die [ENTF]-Taste auf der Tastatur benötigt. ENTF steht für Entfernen und löscht das Element, welches umrandet ist. Graue Kästen im Fotobuch sind Platzhalter, auf dennen die Bilder platziert werden können. Man kann damit seine Seite ohne Bilder bereits aufteilen bzw strukturieren. Diese Platzhalter kann man ebenso mit der [ENTF]-Taste löschen. Um jedes positionierte Element wird nach dem Markieren ein gelber Rahmen mit roten Punkten gezogen. Dieser dient zum Positionieren des Elementes. Um das Element zu bewegen, muss die Maus auf den Rahmen geschoben werden. Jetzt kann mit der gehaltenen linken Maustaste das Element verschoben werden. Zum Verändern der Größe werden die Punkte an dem Außenrahmen benutzt. Auf diese wird ebenso die Maus positioniert und mit einem Klick darauf gezogen. Um ein Bild zu Rotieren wird der runde Punkt im Bild benutzt. Wenn die Maus auf ihn geklickt und gehalten wird, kann man das Objekt drehen. 18/18

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Tutorial Speichern. Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch

Tutorial Speichern. Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch Tutorial Speichern Wer ein Fotobuch zusammenstellen möchte, der sucht oft auf dem ganzen Computer und diversen

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

Was muss gesichert werden? -Ihre angelegten Listen und Ihre angelegten Schläge.

Was muss gesichert werden? -Ihre angelegten Listen und Ihre angelegten Schläge. Datensicherung : Wenn Ihr PC nicht richtig eingestellt ist, und die Datensicherung in der Ackerschlag deshalb nicht richtig funktioniert, dann zeige ich Ihnen hier den Weg Daten zu sichern. Was muss gesichert

Mehr

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen:

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Bedienungsanleitung CAD-KAS PDF Editor 3.1 Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Hauptmenu Werkzeuge zum Bearbeiten der Datei inblase2:=false; Einige Funktionen des

Mehr

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst.

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Bevor es losgeht Wenn du mal etwas falsch machst ist das in Word eigentlich kein Problem! Den Rückgängig-Pfeil (siehe

Mehr

Ein + vor dem Ordnernamen zeigt an, dass der Ordner weitere Unterordner enthält. Diese lassen sich mit einem Klick (linke Maustaste) anzeigen.

Ein + vor dem Ordnernamen zeigt an, dass der Ordner weitere Unterordner enthält. Diese lassen sich mit einem Klick (linke Maustaste) anzeigen. Ordner erstellen, Bilder ordnen Um neue Ordner zu erstellen und Bilddateien zu ordnen, bietet es sich an, sich zunächst die Hierarchie der bereits vorhandenen Ordner anzuschauen. Mit einem Klick auf Ordner

Mehr

OUTLOOK-DATEN SICHERN

OUTLOOK-DATEN SICHERN OUTLOOK-DATEN SICHERN Wie wichtig es ist, seine Outlook-Daten zu sichern, weiß Jeder, der schon einmal sein Outlook neu installieren und konfigurieren musste. Alle Outlook-Versionen speichern die Daten

Mehr

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von Windows Zusammengestellt von Martina MÜLLER Überarbeitet von Monika WEGERER April 2002 Windows Starten von Windows Wenn das System entsprechend installiert ist, erscheint Windows automatisch. (Kennwort)

Mehr

Fotos in einer Diashow bei PPT

Fotos in einer Diashow bei PPT Fotos in einer Diashow bei PPT Drei mögliche Verfahren, mit Bildern eine PPT-Präsentation aufzuwerten, möchte ich Ihnen vorstellen. Verfahren A Fotoalbum Schritt 1: Öffnen Sie eine leere Folie in PPT Schritt

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Anleitung zur Datensicherung mit Synchredible

Anleitung zur Datensicherung mit Synchredible Anleitung zur Datensicherung mit Inhaltsverzeichnis Generelles zur Datensicherung... 2 Installation für Universitätsangestellte... 2 Installation von zuhause... 2 Einrichtung einer automatischen Datensicherung

Mehr

Wie Sie problemlos von Outlook Express (Windows XP) auf Windows Live Mail (Windows 8) umsteigen.

Wie Sie problemlos von Outlook Express (Windows XP) auf Windows Live Mail (Windows 8) umsteigen. Wie Sie problemlos von Outlook Express (Windows XP) auf Windows Live Mail (Windows 8) umsteigen. Was Sie dafür brauchen: Ein externes Speichermedium (USB-Stick, Festplatte) mit mind. 8 Gigabyte Speicherkapazität

Mehr

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Inhaltsverzeichnis 1. Desktop 2. Erklärung von Tastatur und Maus 3. Computer ausschalten 4. Neuer Ordner erstellen 5. Microsoft Word

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

Speichern. Speichern unter

Speichern. Speichern unter Speichern Speichern unter Speichern Auf einem PC wird ständig gespeichert. Von der Festplatte in den Arbeitspeicher und zurück Beim Download Beim Kopieren Beim Aufruf eines Programms Beim Löschen Beim

Mehr

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 p Start-Bildschirm Nach dem Einschalten des PC meldet er sich nach kurzer Zeit (je nach Prozessor) mit dem folgenden Bildschirm (Desktop): Der Desktop enthält u. a.

Mehr

ACDSee 2009 Tutorials: Importien von Fotos mit dem Fenster "Importieren von"

ACDSee 2009 Tutorials: Importien von Fotos mit dem Fenster Importieren von Dieses Tutorial führt Sie Schritt für Schritt durch den Prozess des Imporierens von Fotos von Ihrer Kamera auf Ihren Computer mit der leistungsstarken "Importieren von"-funktion von ACDSee. von" bietet

Mehr

Computergruppe Borken

Computergruppe Borken Windows Dateisystem Grundsätzliches Alle Informationen die sich auf einen Computer befinden werden in sogenannten Dateien gespeichert. Wie man zu Hause eine gewisse Ordnung hält, sollte auch im Computer

Mehr

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 Bei einer Datei handelt es sich um ein Element mit enthaltenen Informationen wie Text, Bildern oder Musik. Eine geöffnet Datei kann große Ähnlichkeit mit einem

Mehr

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen Text markieren mit der Maus Ein Wort Einen Satz Eine Zeile Einen Absatz doppelt in das Word klicken S Taste gedrückt halten und in den Satz klicken in den Bereich links neben der Zeile klicken doppelt

Mehr

Anleitung Lernobjekt-Depot (LOD)

Anleitung Lernobjekt-Depot (LOD) Anleitung Lernobjekt-Depot (LOD) Anwender von easylearn können voneinander profitieren. Das Lernobjekt-Depot steht allen Benutzern zur Verfügung, um Lernobjekte wie Knowledge Snacks, etc untereinander

Mehr

Der Windows-Explorer 2. Dateien verwalten

Der Windows-Explorer 2. Dateien verwalten 1 Der Windows-Explorer 2. Dateien verwalten Das Zauberwort für das Verwalten von Dateien lautet drag & drop, ziehen und fallen lassen : Eine Datei mit der linken Maustaste anklicken, die Maustaste dabei

Mehr

Präsentationsvorlage Abschlussveranstaltung Stern des Sports in Silber

Präsentationsvorlage Abschlussveranstaltung Stern des Sports in Silber Präsentationsvorlage Abschlussveranstaltung Stern des Sports in Silber Anleitung zur Erstellung für MS Office 2013 Um Ihnen die Umsetzung der Abschlussveranstaltung so einfach wie möglich, zeitgleich aber

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Bedienungsanleitung. Bearbeitung Kanalliste UFS 902

Bedienungsanleitung. Bearbeitung Kanalliste UFS 902 Bedienungsanleitung Bearbeitung Kanalliste UFS 902 INHALT/WICHTIGE HINWEISE INHALT/WICHTIGE HINWEISE... 2 1. USB-STICK VORBEREITEN... 3 USB-STICK FORMATIEREN... 3 BENÖTIGTE ORDNER-STRUKTUR AUF USB-STICK

Mehr

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt 1. Die Dateien truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/downloads.php)und langpack-de- 1.0.0-for-truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/localizations.php)

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Dienstleistungen Zentrum Medienbildung. Anleitung für das Überspielen von Videomaterial einer SD- und HDD-Kamera via USB

Dienstleistungen Zentrum Medienbildung. Anleitung für das Überspielen von Videomaterial einer SD- und HDD-Kamera via USB Dienstleistungen Zentrum Medienbildung Anleitung für das Überspielen von Videomaterial einer SD- und HDD-Kamera via USB Systemvoraussetzungen - Windows Vista oder Windows 7 - USB-Anschluss Um von einer

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc Arbeiten mit XnView 1. Grundlagen 1.1 Installation 1.2 Starten 2. Arbeiten mit XnView 2.1 Die verschiedenen Modi 2.1.1 Der Bilderauswahl-Modus 2.1.2 Der Bearbeitungs-Modus 2.2 Menüpunkte im Überblick 3.

Mehr

Dateiverwaltung mit dem Datei-Explorer

Dateiverwaltung mit dem Datei-Explorer Dateiverwaltung mit dem Datei-Explorer Hinweis: Die Beschreibungen für die Aktionen mit Dateien gelten jeweils für Ordner analog. Die Symbolleiste für den Schnellzugriff Sie können Aktionen wie Umbenennen,

Mehr

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Diese Anleitung soll als Kurzreferenz und Schnellanleitung dienen um einfach und schnell Berichte auf der Homepage www.dav-koblenz.de

Mehr

Übungsaufgaben zu Windows 7 (Musterlösung)

Übungsaufgaben zu Windows 7 (Musterlösung) Übungsaufgaben zu Windows 7 - Musterlösung Seite 1 von 6 Übungsaufgaben zu Windows 7 (Musterlösung) Nachfolgend die Musterlösung zu den einzelnen Übungsaufgaben zum Kurs Windows 7. In vielen Fällen gibt

Mehr

Handout für die Nutzung von Open Sankoré

Handout für die Nutzung von Open Sankoré Handout für die Nutzung von Open Sankoré Rechte Funktionsleiste bietet 4 Ansichten (von links nach rechts): (1) Board: Arbeitsfläche (2) Internet: Direkter Aufruf eines Webbrowsers innerhalb von Open Sankoré

Mehr

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH Erstellung von Webseiten mit dem TYPO3-CMS der HHU Düsseldorf ZIM Zentrum für Informations- und Medientechnologie ZIM - TYPO3-Team HHU Düsseldorf Ansprechpartner ZIM Dr. Sebastian

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP Es empfiehlt sich, Bilder, die per E-Mail gesendet werden sollen, vorher durch Verkleinern zu optimieren, da sehr große Dateien von manchen E-Mail-Systemen nicht übertragen werden. Viele E- Mail-Server

Mehr

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 5.0 10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch eine

Mehr

Marginalspalten (Randnotizen) in Word 2007

Marginalspalten (Randnotizen) in Word 2007 Marginalspalten (Randnotizen) in Word 2007 Oft sieht man vor allem in Büchern eine Spalte rechts oder Links neben dem Text, in der weitere Hinweise oder auch Erläuterungen zum eigentlichen Text stehen.

Mehr

Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 7.x

Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 7.x Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 7.x Klaus-Dieter Käser Andreas-Hofer-Str. 53 79111 Freiburg Fon: +49-761-292 43 48 Fax: +49-761-292 43 46 www.computerschule-freiburg.de kurse@computerschule-freiburg.de

Mehr

Dateien mit Hilfe des Dateimanagers vom USB-Stick kopieren und auf der Festplatte speichern

Dateien mit Hilfe des Dateimanagers vom USB-Stick kopieren und auf der Festplatte speichern Dateien mit Hilfe des Dateimanagers vom USB-Stick kopieren und auf der Festplatte speichern Allgemein USB-Stick Dateimanager Explorer (Windows XP) - Dateien auf dem USB-STick finden Nachdem der Stick über

Mehr

My.OHMportal Team Collaboration Dokumente in der Library

My.OHMportal Team Collaboration Dokumente in der Library My.OHMportal Team Collaboration Dokumente in der Library Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 2 September 2013 DokID: teamcoll_library

Mehr

Dateien, Ordner oder ganze Laufwerke mit WipeDisk sicher löschen:

Dateien, Ordner oder ganze Laufwerke mit WipeDisk sicher löschen: Dateien, Ordner oder ganze Laufwerke mit WipeDisk sicher löschen: Manchmal ist es nötig, Daten unwiederbringlich zu löschen. Einfach den Windowspapierkorb zu benutzen hilft gar nicht, denn da sind die

Mehr

Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick

Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick Das Programm PStart eignet sich hervorragend, um portable Programme (lauffähig ohne Installation) in eine dem Startmenü ähnliche Anordnung zu

Mehr

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite 1. Einloggen... 2 2. Ändern vorhandener Text-Elemente... 3 a. Text auswählen... 3 b. Text ändern... 4 c. Änderungen speichern... 7 d. Link

Mehr

Einrichten einer Homepage mit webedition

Einrichten einer Homepage mit webedition Einrichten einer Homepage mit webedition Die nachfolgende Anleitung beschreibt die wichtigsten Funktionen zum Einrichten einer Homepage unter webedition. Als Browser wurde Mozilla Firefox (Version 27)

Mehr

Outlook-Daten komplett sichern

Outlook-Daten komplett sichern Outlook-Daten komplett sichern Komplettsicherung beinhaltet alle Daten wie auch Kontakte und Kalender eines Benutzers. Zu diesem Zweck öffnen wir OUTLOOK und wählen Datei -> Optionen und weiter geht es

Mehr

Fülle das erste Bild "Erforderliche Information für das Google-Konto" vollständig aus und auch das nachfolgende Bild.

Fülle das erste Bild Erforderliche Information für das Google-Konto vollständig aus und auch das nachfolgende Bild. Erstellen eines Fotoalbum mit "Picasa"-Webalben Wie es geht kannst Du hier in kleinen Schritten nachvollziehen. Rufe im Internet folgenden "LINK" auf: http://picasaweb.google.com Jetzt musst Du folgendes

Mehr

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig Login Excel für Aufsteiger Login: xx = Platznummer 2-stellig Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Windows Grundkenntnisse in Excel oder Teilnahme am Excel Kurs für Einsteiger Passwort: - RHRK Schulung -

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

Word öffnen und speichern

Word öffnen und speichern Word öffnen und speichern 1. Öffne das Programm "Word" mit Klick auf das Symbol in der Taskleiste. 2. Schreibe den Titel deiner Wortliste auf und drücke auf die Enter-Taste. 3. Klicke auf "Speichern".

Mehr

Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer

Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer Das Windows-Dateien-System Seite 1 von 10 Arbeiten mit USB-Stick oder CD und dem Windows-Explorer Nach Einstecken des USB-Sticks in den USB-Anschluss oder Einlegen der CD in das CD-Rom-Laufwerk erschein

Mehr

Das Installationsprogramm kann von http://download.2ingis-implantatplanung.de heruntergeladen werden.

Das Installationsprogramm kann von http://download.2ingis-implantatplanung.de heruntergeladen werden. 7-Zip 1. Installationsprogramm starten Das Installationsprogramm kann von http://download.2ingis-implantatplanung.de heruntergeladen werden. Die Installationsdatei (7z465.exe) kann in einem beliebigen

Mehr

Für Kunden die den neuen TopMaps Viewer EINER für ALLE als Betrachtungs-Software verwenden wollen. Top10 V1, Top25 V3, Top50 V5, WR50 V3 DVD s

Für Kunden die den neuen TopMaps Viewer EINER für ALLE als Betrachtungs-Software verwenden wollen. Top10 V1, Top25 V3, Top50 V5, WR50 V3 DVD s Detaillierte Anleitung für Kunden der neuen TopMaps Produkte Für Kunden die den neuen TopMaps Viewer EINER für ALLE als Betrachtungs-Software verwenden wollen Teil 1: Installation der Softwarekomponente:

Mehr

Kapitel 12 Lernzielkontrolle Windows 8 Beantworten Sie die folgenden 18 Fragen

Kapitel 12 Lernzielkontrolle Windows 8 Beantworten Sie die folgenden 18 Fragen Basic Computer Skills Windows 8 Kapitel 12 Lernzielkontrolle Windows 8 Beantworten Sie die folgenden 18 Fragen Im Ordner 12_kapitel lernzielkontrolle finden Sie alle notwendigen Dateien. 1. Welche Taste

Mehr

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA Bedienungsanleitung Content-Management-System GORILLA Einloggen Öffnen Sie die Seite http://login.rasch-network.com Es öffnet sich folgendes Fenster. Zum Anmelden verwenden Sie die Benutzerdaten, die wir

Mehr

Anleitung zum Usenet Programm GRABIT 1.7.2 Beta 6

Anleitung zum Usenet Programm GRABIT 1.7.2 Beta 6 Anleitung zum Usenet Programm GRABIT 1.7.2 Beta 6 Erstellt für http://www.premium-news.com Bei der Installation: Klicken Sie einmal (bei Bedingungen) auf I accept the agreement und dann 4-mal auf Next

Mehr

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -1- Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -2- Wozu dient der USB Recovery Stick? Mit dem USB Recovery Stick können Sie die Software (Firmware) Ihrer Dreambox aktualisieren.

Mehr

Arbeiten mit Picasa 3

Arbeiten mit Picasa 3 stressfrei Arbeiten mit Picasa 3 Installation, Organisation der Bildbearbeitung, Importieren und Sichern von Bildern, Bildbearbeitung Organisation der Verzeichnisse (Ordner) Ziel: Vollständige Trennung

Mehr

Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0

Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0 Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0 Was ist NetBak Replicator: Der NetBak Replicator ist ein Backup-Programm von QNAP für Windows, mit dem sich eine Sicherung von Daten in die Giri-Cloud vornehmen

Mehr

Foto-Alben erstellen. René Weber 2012 Computeria-Urdorf

Foto-Alben erstellen. René Weber 2012 Computeria-Urdorf Foto-Alben erstellen Foto-Alben erstellen Viele Labors und Kopier- sowie Druckfirmen stellen Programme zum Erstellen von Alben zur Verfügung. Auf den div. Internetseiten können die entsprechenden Programme

Mehr

Kapitel 12 Lernzielkontrolle Windows 7 Beantworten Sie die folgenden 18 Fragen

Kapitel 12 Lernzielkontrolle Windows 7 Beantworten Sie die folgenden 18 Fragen Basic Computer Skills Windows 7 Kapitel 12 Lernzielkontrolle Windows 7 Beantworten Sie die folgenden 18 Fragen Im Ordner 12_Kapitel_Lernzielkontrolle finden Sie alle notwendigen Dateien. 1. Welche Taste

Mehr

Daten sichern mit SyncBack

Daten sichern mit SyncBack Daten sichern mit SyncBack Klaus-Dieter Käser Andreas-Hofer-Str. 53 79111 Freiburg Fon: +49-761-292 43 48 Fax: +49-761-292 43 46 www.computerschule-freiburg.de kurse@computerschule-freiburg.de Daten sichern

Mehr

3 ORDNER UND DATEIEN. 3.1 Ordner

3 ORDNER UND DATEIEN. 3.1 Ordner Ordner und Dateien PC-EINSTEIGER 3 ORDNER UND DATEIEN Themen in diesem Kapitel: Erstellung von Ordnern bzw Dateien Umbenennen von Datei- und Ordnernamen Speicherung von Daten 3.1 Ordner Ordner sind wie

Mehr

Anleitung zum Firmware-Update für das 8 INTENSOTAB

Anleitung zum Firmware-Update für das 8 INTENSOTAB Anleitung zum Firmware-Update für das 8 INTENSOTAB Dieses Update bringt Ihnen die Vorteile von Android 4.0 Ice Cream Sandwich auf Ihr 8 INTENSOTAB. Wichtig: - Bitte beachten Sie, dass es durch den Updatevorgang

Mehr

Grundschulung. Smart Board

Grundschulung. Smart Board Grundschulung Smart Board Themen: Handhabung Smart Board Kalibrierung Handhabung (Stiftablage. schwebende Werkzeugleiste) Einführung in die Notebook Software Übersicht Werkzeuge 1 Handhabung Smartboard

Mehr

Computer Tastatur und Funktionsweisen

Computer Tastatur und Funktionsweisen Computer Tastatur und Funktionsweisen Nr.. Taste Beschreibung 1 ESC ESC-Taste, Menüfenster abbrechen 2 TAB Tabulator-Taste 3 CAPLOCK Permanente Großschreibung ein/aus (bei manchen Tastaturen muss zum Ausschalten

Mehr

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop Windows 7 Der Desktop und seine Elemente Der Desktop Nach der erfolgten Anmeldung an den Computer wird der DESKTOP angezeigt Der Desktop ist mit einem Schreibtisch zu vergleichen auf welchem Dokumente

Mehr

Anleitung zum Homepage-Baukasten

Anleitung zum Homepage-Baukasten Anleitung zum Homepage-Baukasten Zur Hilfestellung sollten Sie diese Seiten ausdrucken. Besuchen Sie auch unsere Muster-Homepage unter http://beispielauftritt.maler-aus-deutschland.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Fotobuch mit IFOLOR DESIGNER

Fotobuch mit IFOLOR DESIGNER Fotobuch mit IFOLOR DESIGNER hul45@gawnet.ch Enorme Unterschiede beim Preis, bei Lieferfristen und bei der Bestellung: Kassensturz hat 10 Fotobücher getestet. 8 von 10 Bücher sind gut, die Bildqualität

Mehr

Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7

Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7 Rechenzentrum Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7 Es gibt drei verschiedene Wege, um HP-Druckertreiber unter Windows7 zu installieren: (Seite) 1. Automatische Installation...

Mehr

VLC Player. Erstellen von Filmausschnitten & Film-Stills

VLC Player. Erstellen von Filmausschnitten & Film-Stills VLC Player Erstellen von Filmausschnitten & Film-Stills Suchmaschine: Eingabe vlc player Empfehlenswerter Anbieter: CHIP Online Download-Button anklicken Download-Server anklicken Das Programm auf dem

Mehr

Browser Grid Funktionalitäten

Browser Grid Funktionalitäten Browser Grid Funktionalitäten Die Browser Grid Funktionalitäten können durch rechts Klick auf dem Grid eines Browsers aufgerufen werden. Fig. 1 Die erste Option Gruppe (bis zur ersten linie in Fig.1) enthält

Mehr

Das Anwendungsfenster

Das Anwendungsfenster Das Word-Anwendungsfenster 2.2 Das Anwendungsfenster Nach dem Start des Programms gelangen Sie in das Word-Anwendungsfenster. Dieses enthält sowohl Word-spezifische als auch Windows-Standardelemente. OFFICE-

Mehr

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Öffnen Sie ein Bild (über den Windows-Explorer oder die Anlage einer E-Mail). Es erscheint die Windows Fotogalerie. (Sollte ein anderes Fotoprogramm die

Mehr

Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation

Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation Basic Computer Skills Internet Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation Text kopieren und Text löschen Link einfügen Adressbücher und Kontaktgruppen / Verteilerlisten Nachricht kennzeichnen und als ungelesen

Mehr

Handbuch für Redakteure (Firmenpark)

Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Eigenen Eintrag finden... 1 Anmeldung am System... 1 Inhalte ändern... 2 Feld: Branchenzuordnung... 3 Feld: Virtueller Ortsplan... 4 Feld: Logo (Bild einfügen)... 5

Mehr

Fotobuch gestalten mit «ifolor Designer»

Fotobuch gestalten mit «ifolor Designer» Fotobuch gestalten mit «ifolor Designer» Voraussetzung: Sie haben ein paar Fotos einer Hochzeit, Geburtstagsfest oder Konfirmation, etc. auf Ihrem Computer, welche für Freunde oder als Geschenk für jemand

Mehr

ACDSee 10 Tutorials: Fotos herunterladen mit dem Fotoimport-Assistent

ACDSee 10 Tutorials: Fotos herunterladen mit dem Fotoimport-Assistent Tutorials: Fotos herunterladen mit dem Fotoimport-Assistent Dieses Tutorial führt Sie schrittweise durch den Prozess des Herunterladens Ihrer Fotos von einer Kamera mithilfe des ACDSee Fotoimport-. Das

Mehr

Etoys für Einsteiger

Etoys für Einsteiger Etoys für Einsteiger Esther Mietzsch (nach einem Vorbild von Rita Freudenberg) März 2010 www.squeakland.org www.squeak.de Starten von Etoys 1. Du steckst Deinen USB Stick in die USB Schnittstelle am Computer.

Mehr

Installationsanweisung zur Aktivierung für RadarOpus auf PC s ohne Internetzugang (MAC)

Installationsanweisung zur Aktivierung für RadarOpus auf PC s ohne Internetzugang (MAC) Installationsanweisung zur Aktivierung für RadarOpus auf PC s ohne Internetzugang (MAC) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

5 (c) Elmar Weigel. 2.2 Das Betriebssystem Windows XP. Quick - Soft

5 (c) Elmar Weigel. 2.2 Das Betriebssystem Windows XP. Quick - Soft 2.2 Das Betriebssystem Windows XP 5 (c) Elmar Weigel p Der Start-Bildschirm Nach dem PC-Start meldet sich das Betriebssystem mit einem hellgrauen Desktop oder mit einem Bild als Hintergrund und - am unteren

Mehr

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Vorgang 1. PowerPoint öffnen 2. Titel eingeben 3. Neue Folie erstellen 4. Folie gestalten 4.1 Objekte einfügen Befehle Doppelklick auf Programmsymbol

Mehr

Dateipfad bei Word einrichten

Dateipfad bei Word einrichten Dateipfad bei Word einrichten Word 2003 1. In der Menüleiste klicken Sie auf Ansicht, anschließend auf den Unterpunkt Kopf- und Fußzeile : 2. Wechseln Sie nun in die Fußzeile. 3. Im Autotext-Menü klicken

Mehr

5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten

5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten 5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten Inhaltsverzeichnis 5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten 1 Vorbemerkung.......................................... 1 5.1 Schritt

Mehr

BRG Viktring 5A 7.11.2008

BRG Viktring 5A 7.11.2008 BRG Viktring 5A 7.11.2008 Sarah Leier Vinicia Kuncic Nina Perdacher Nadine Mischitz 1 Information 1. Microsoft Word: 2. Erklärung: Was ist Microsoft Word? Microsoft Word ist ein Programm zum Schreiben

Mehr

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte 1. Installation von EasyGrade 2. Daten der Schule vom Stick ins EasyGrade bringen 3. Dateneingabe als Fachlehrkraft 4. Speichern einer Datensicherung als Fachlehrkraft

Mehr

Gebrauchsanweisung Template Lernumgebung Einführung Übersicht:

Gebrauchsanweisung Template Lernumgebung Einführung Übersicht: Einführung Willkommen. Auf den nächsten Seiten erfahren Sie, wie Sie das Template Autodidaktische Lernumgebung benutzen, um Ihre eigene Lernumgebung zu erstellen. Sie werden Ihre Lernumgebung in Dreamweaver

Mehr

5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP

5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP 5.0 5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie ein Windows XP-Betriebssystem automatisiert mit Hilfe

Mehr

Arbeiten mit Dateien und Ordnern

Arbeiten mit Dateien und Ordnern Arbeiten mit Dateien und Ordnern 1 Erstellen einer neuen Bibliothek 9 Einbeziehen von Ordnern in eine Bibliothek 9 Arbeiten mit Dateien und Ordnern In diesem Artikel Verwenden von Bibliotheken für den

Mehr

CompuMaus Computerschule Brühl Grundlagen Windows 7

CompuMaus Computerschule Brühl Grundlagen Windows 7 Inhalt Desktop-Oberfläche... 1 Eigene Dokumente, Computer... 1 Papierkorb... 1 Netzwerkumgebung... 2 Taskleiste... 3 Programme starten: Das Startmenü... 4 Zwischen geöffneten Fenstern umschalten... 4 Zwischen

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

Nachdem man dies alles gemacht hat, passt man die Einstellungen folgendermaßen an:

Nachdem man dies alles gemacht hat, passt man die Einstellungen folgendermaßen an: Wie macht man aus Windows 2003 Server eine Workstation? Nachdem man sich das ISO von ASAP heruntergeladen hat, sollte man sich noch die Offline Update CD von Win2k3 Server (zu finden auf http://www.fh-wuerzburg.de/sop/index.html)

Mehr