Anleitung Medientisch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anleitung Medientisch"

Transkript

1 Anleitung Medientisch Ostfalia Rechenzentrum April 2011

2 Impressum April 2011 Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Rechenzentrum Salzdahlumer Str. 46/ Wolfenbüttel Copyright liegt beim Rechenzentrum. Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche Genehmigung des Rechenzentrums ist es nicht gestattet, die ganze Broschüre oder Teile daraus auf fototechnischem Wege (Fotokopie, Mikrokopie, Scanner) zu vervielfältigen. Autoren: Dipl.-Ing. Peter Franke Kerstin Müller M.A. Kerstin Schulze M.Sc.

3 Inhaltsverzeichnis Medientisch im Detail... 4 Bedienpanel ein- und ausschalten... 5 Bedienpanel einschalten... 5 Bedienpanel ausschalten... 5 Szenarien wählen... 6 Einstellungen individuell anpassen... 7 Licht anpassen... 7 Ton regeln... 7 Beamer nachjustieren... 7 Quellen anpassen oder überprüfen... 8 Quellen zuweisen... 8 Einrichten der Dokumentenkamera... 9 Tisch öffnen... 9 Dokumentenkamera aufbauen... 9 Dokumentenkamera im Detail Bild aufnehmen und projizieren Vorlagen ausrichten Dokumentenkamera ein- und ausschalten Szenario wählen Beamer wechseln LED-Beleuchtung und Zoom LED-Beleuchtung und Dokumentpositionierungspointer Zoom und Auto Focus Aufzeichnen und Speichern von Aufnahmen Der Taschensender des Mikrofons im Überblick Audioübertragung Einschalten des Mikrofons Einstellungen Ton Ausschalten und Laden des Taschensenders Schwanenhalsmikrofon und Manuskriptleuchte Präsentationen aus dem Regieraum steuern... 17

4 Medientisch im Detail Dokumentenablage Der Medientisch wird zum Rednerpult, indem Sie die Dokumentenablage hochund die Dokumentenanlage ausklappen. Beameranschluss für Ihr Notebook Fach mit Anschlusskabel um Ihr Notebook mit dem Beamer zu verbinden. Steckdosenleiste und Netzwerkanschlüsse Bedienpanel für die Raum- und Medientechnik Öffentlich zugängliche Schublade mit Bedienpanel für die Raum- und Medientechnik, nach vorn aufziehbar. Schublade mit Medientechnik Die seitlich aufziehbare Schublade enthält Mikrofone, die Dokumentenkamera und eine ausführliche Bedienungsanleitung. Entriegeln Sie diese, indem Sie Ihre Ostfalia-Card vor das Kartenlesegerät halten. Höhensteuerung Der Medientisch kann auf die passende Höhe hoch- oder runtergefahren werden. Kartenlesegerät Steuert die Entriegelung der verschlossenen linken und mittleren Schublade mit der Ostfalia-Card. 4

5 Bedienpanel ein- und ausschalten Bedienpanel einschalten Das Bedienpanel zur Steuerung von Beamern, Ton und Licht startet nach einer Berührung des Touchscreens. Auf dem Bildschirm des Bedienpanels erscheint die Startseite. Ausführliche Informationen zu den Szenarien siehe Seite 6. Bedienpanel ausschalten Wenn der Raum von der Regie aus gesteuert wird, ist das Bedienpanel gesperrt. Sie können vom Startscreen des Bedienpanels über die Funktionen Licht ein/aus das Raumlicht direkt ein- oder ausschalten. Wählen Sie Start, um zur Steuerung der Präsentations- und Raumtechnik zu gelangen. Es öffnet sich die Seite Szenario, die Ihnen vorkonfigurierte Einstellungen anbietet. Wählen Sie mit einem Tipp die Funktion Ende im farbig hinterlegten Navigationsbereich, um das Bedienpanel zu beenden. Der Endbildschirm öffnet sich. Sie haben die Möglichkeit entweder das Bedienpanel auszuschalten und das Saallicht einzuschalten oder beides auszuschalten. Über die Funktion zurück können Sie zu den Steuerungsfunktionen zurückkehren. 5

6 Szenarien wählen Mit einem Tipp auf den Button Szenario können Sie jederzeit auf die Seite mit den einzelnen Szenarien zugreifen. Wählen Sie mit einem Tipp das passende Szenario aus. Ton, Licht und Beamer sind bereits aufeinander abgestimmt. Bitte beachten Sie, dass es einen Moment dauert wenn Sie das Szenario wechseln. Das Display des Bedienpanels ist während dieser Zeit gesperrt. Nachfolgend finden Sie eine kurze Beschreibung mit Nutzungshinweisen zu den einzelnen Szenarien. gr. Beamer Die Leinwand ist heruntergefahren und ein Beamer projiziert mittig ein großes Bild. Nutzen Sie dieses Szenario, wenn Sie eine Präsentation vorführen möchten, bei der Sie die Tafel nicht benötigen. 1 Beamer Die Leinwand ist oben. Ein Beamer ist angeschaltet. Nutzen Sie dieses Szenario, wenn Sie zusätzlich zu Ihrer Präsentation z.b. die Tafel benutzen möchten. Tafel Die Beamer sind ausgeschaltet. Der Tafelbereich ist gut ausgeleuchtet. Nutzen Sie dieses Szenario, wenn Sie die Tafeln verwenden möchten oder Ihnen der Medientisch als Rednerpult dient. Film Die Leinwand ist heruntergefahren. Bei diesem Szenario kann ein Film in optimaler Auflösung gezeigt werden. Bitte wenden Sie sich an das Rechenzentrum, wenn Sie dieses Szenario nutzen wollen. 2 Beamer Beide Beamer sind eingeschaltet. Nutzen Sie dieses Szenario, wenn Sie Bilder von der Dokumentenkamera und z.b. eine eigene Präsentation übertragen wollen. 6

7 Einstellungen individuell anpassen Licht anpassen Über die Funktion Ton können Sie mit einem Tipp auf die Schieberegler die Lautstärke der Tonquelle anpassen. Auf CH1 und CH2 befinden sich die Signale der batteriebetriebenen Mikrofone, auf CH6 ist das Signal des Pultmikrofons und CH7 und CH8 sind mit dem Stereosignal des 3,5 mm Klinkensteckers belegt. Die Buttonleiste rechts bei der Tonfunktion bietet derzeit noch keine Funktionalität. Beamer nachjustieren Mit einem Tipp auf den Button Raumfunktion können Sie das Licht im Raum individuell anpassen. Mit Decke warm/ kalt steuern Sie die Lichtfarbe. Mit Bühne vorn/hinten wählen Sie die jeweiligen Lichtquellen über der Bühne aus. Über die Prozentangaben bzw. heller/dunkler steuern Sie die Helligkeit. Des Weiteren können Sie den Saal über die Funktionen Verdunkelung Nord/Süd verdunkeln. Unter Raumfunktion können Sie die Leinwand steuern. Ton regeln Mit einem Tipp auf die Funktion Projektoren können Sie die Beamereinstellung nachjustieren. Beide Beamer sind separat einstellbar, wählen Sie dazu die Funktionen im jeweiligen Bereich. Sie können das Bild mit der Funktion Lens Shift und den Pfeiltasten auf die gewünschte Position steuern. Über die Funktion Zoom in/out können Sie das Bild einbzw. auszoomen. Power on/off schaltet den jeweiligen Beamer an- oder aus. 7

8 Quellen anpassen oder überprüfen Mit einem Tipp auf die entsprechende Quelle erhalten Sie im unteren rechten Bereich weitere Informationen zur Quelle. Quellen zuweisen Des Weiteren haben Sie in diesem Funktionsbereich die Möglichkeit, Ihre Quellen den Ausgabegeräten zuzuordnen. Darüber können Sie beispielsweise wählen, auf welchem Beamer ( Projektor Nord/ Projektor Süd ) Ihre Präsentation dargestellt wird. Unter der Funktion Quellen haben Sie die Möglichkeit Quellen zu überprüfen, zu ändern oder zusätzlich auszuwählen. Grün eingefärbte Buttons signalisieren, dass von der entsprechenden Quelle ein Signal eingespeist wird. Quellen, die kein Signal einspeisen, sind ausgegraut. Wenn Ihre Präsentation nicht übertragen wird, überprüfen Sie, ob der Button externer PC grün eingefärbt ist. Wenn dies nicht der Fall ist, überprüfen Sie, ob Sie Ihr Notebook korrekt angeschlossen haben. Gehen Sie dazu wie folgt vor: Schritt 1: Wählen Sie mit einem Tipp die gewünschte Quelle aus. Schritt 2: Weisen Sie mit einem Tipp auf den jeweiligen Button den gewünschten Beamer zu. 8

9 Einrichten der Dokumentenkamera Tisch öffnen Dokumentenkamera aufbauen Klappen Sie die Ablage mit der Dokumentenkamera hoch. Ziehen Sie dazu den Hebel an der linken Seite der Ablage nach vorn. In der linken Schublade des Medientisches befinden sich die Mikrofone und die Dokumentenkamera. Entriegeln Sie die Schublade, indem Sie Ihre Ostfalia-Card vor das Kartenlesegerät halten. Ziehen Sie die linke Schublade seitlich auf. Richten Sie die Dokumentenkamera ein. Der Kamerakopf kann frei um 90 nach links, rechts, oben und unten gedreht werden. Der mechanische Arm wird nach oben geklappt, dieser kann so weit ausgezogen werden, dass ein ganzes A4 Blatt sichtbar ist. Richten Sie den Kamerakopf der Dokumentenkamera mit der gelben Aufschrift nach vorn ein. Weitere Informationen zur Einrichtung der Dokumentenkamera finden Sie in Kurzform auf den folgenden Seiten und in der Anleitung des Herstellers. 9

10 Dokumentenkamera im Detail Kamerakopf Der Kamerakopf der Dokumentenkamera enthält den Bildsensor. LED-Lichtschalter Sie können zwischen vier verschiedenen Lichteinstellungen wählen. Arm Dokumentenkamera Der Arm der Dokumentenkamera ist ausziehbar. Dadurch wird ein größeres Aufnahmefeld erreicht. Kameraobjektiv Mit dem Kameraobjektiv wird das Bild der Kamera fokussiert. Linke Seitenwand Slot für die SD-Speicherkarte. Bedienfeld Über das Bedienfeld ist ein Zugriff auf Funktionen der Dokumentenkamera möglich. Rückwand Verbindung für Strom und externe Anzeigegeräte. Ein- und Auschalter Rechte Seitenwand USB-Slot und Schalter zum Einschalten der Nutzung des USB-Slots. Recording Start/Stop der Videoaufnahmen. Videoaufnahmen können nur auf einer SD-Karte oder einem USB-Stick gespeichert werden. Menü Die Schaltfläche Menü dient dem Aufrufen und Verlassen des OSD- Menüs. Cap/Del Aufnehmen von Bildern im Kameramodus. Löschen der gewählten Bilder im Wiedergabemodus. Zoom In Erhöhen der Bildvergrößerung im Kamera- und Bildwiedergabemodus. Playback Anschauen und Wiedergeben aufgenommener Einzelbilder und Videodateien. Zoom Out Verringern der Bildvergrößerung im Kamera- und Bildwiedergabemodus. Freeze/Stop Pause oder Wiederaufnahme der Anzeige im Kameramodus. Stop Videowiedergabe im Wiedergabemodus. Pfeiltasten In ein Bild hineinzoomen sowohl im Live- als auch im Wiedergabemodus. Optionen im OSD-Menü auswählen. Regeln der Lautstärke von Videos bei der Wiedergabe. Vorwärts und Rückwärts abspielen von Videos. Auto Focus Stellt das Bild automatisch scharf. Enter Treffen einer Auswahl im OSD- Menü im Wiedergabemodus. Start/Pause der Videowiedergabe. 10

11 Bild aufnehmen und projizieren Vorlagen ausrichten Szenario wählen Die Dokumentenkamera bietet Markierungen zur Positionierung von Dokumenten. Positionieren Sie Ihr Dokument innerhalb der Markierung, um es vollständig zu projizieren. Weitere Informationen zum Dokumentpositionierungspointer finden Sie auf Seite 12. Richten Sie den Kamerakopf der Dokumentenkamera mit der gelben Aufschrift nach vorn ein. Dokumentenkamera ein- und ausschalten Wählen Sie das Szenario 2 Beamer unter Szenarien im Bedienpanel in der rechten Schublade des Medientisches, um die Bildübertragung zu starten. Zwei Beamer sind eingeschaltet. Nutzen Sie dieses Szenario, wenn Sie Bilder von der Dokumentenkamera und z.b. eine Präsentation übertragen wollen. Beamer wechseln Schalten Sie die Dokumentenkamera mit dem auf der rechten Seitenwand befindlichen Ein- und Ausschalter ein. Überprüfen Sie die Einstellungen der Dokumentenkamera. An der linken Seitenwand der Kamera befindet sich der TV- RGB-Dip-Schalter, dieser muss für eine Ausgabe auf den Beamern auf RGB stehen. Die Kontrollleuchte über dem Bedienfeld der Dokumentenkamera leuchtet grün. Wenn Sie das Bild der Dokumentenkamera auf einem bestimmten Beamer projizieren wollen, nutzen Sie die Funktion Quellen im Bedienpanel. Wählen Sie die Dokumentenkamera und ordnen Sie diese im Anschluss über die Felder Projektor Nord/Süd dem gewünschten Projektor zu. Weitere Informationen zu den Szenarien finden Sie auf Seite 6. 11

12 LED-Beleuchtung und Zoom LED-Beleuchtung und Dokumentpositionierungspointer Zoom und Auto Focus Zur Positionierung und Ausleuchtung von Vorlagen bietet die Dokumentenkamera verschiedene LED- Beleuchtungsszenarien. Sie können über den Schalter am Kamerakopf zwischen folgenden Szenarien wählen: aus, nur weiße LED, Dokumentpositionierungspointer, weiße LED und Dokumentpositionierungspointer. Im Bedienfeld der Dokumentenkamera befinden sich rechts die Funktionen Zoom In/Out und Auto Focus. Verwenden Sie Zoom In/Out, um den Bildausschnitt der Vorlage nach Ihren Wünschen zu verändern, Sie können hineinbzw. herauszoomen. Mit der Funktion Auto Focus wird das Bild der Vorlage automatisch scharf gestellt. Die Funktion Dokumentpositionierungspointer aktiviert vier Laser Positionierzeiger, die das sichtbare Feld der Dokumentenkamera markieren. Positionieren Sie Ihr Dokument innerhalb der Markierung, um es vollständig zu projizieren. Wählen Sie die weiße LED-Beleuchtung, um Ihre Vorlagen besser auszuleuchten. 12

13 Aufzeichnen und Speichern von Aufnahmen Die Dokumentenkamera unterstützt sowohl SD-Speicherkar- Mit der Taste Recording im Bedienfeld der Dokumenten- ten als auch USB-Sticks zum Speichern von Bilddaten. Die kamera können Sie Videoaufnahmen erstellen. Die Taste dient Dokumentenkamera erkennt, ob ein externes Speichermedi- als Start/Stop-Taste für Videoaufnahmen. Videoaufnahmen um vorhanden ist und schaltet automatisch auf das zuletzt er- können nur auf einer SD-Speicherkarte oder einem USB-Stick kannte Medium. Wenn kein externer Speicher angeschlossen gespeichert werden. ist, werden alle aufgenommenen Einzelbilder im eingebauten Speicher abgelegt. Mit der Taste Playback können Sie die erstellten Aufnahmen abspielen. Auf der rechten Seitenwand der Dokumentenkamera befindet sich der USB-Slot und ein Schalter. Stecken Sie Ihren Mit der Taste Cap/Del können Sie Bilder im Kameramodus USB-Stick in den USB-Slot. Gegebenenfalls müssen Sie am aufnehmen, bzw. diese im Wiedergabemodus löschen. Schalter die Speicherung auf den USB-Stick auswählen. Der Slot für die SD-Speicherkarte befindet sich auf der linken Seitenwand der Dokumentenkamera. Stecken Sie Ihre SD-Speicherkarte in den vorgesehenen Slot, um Ihre aufgenommenen Daten auf dieser zu speichern. 13

14 Der Taschensender des Mikrofons im Überblick Mikrofoneingang 3,5-mm-Klinkenbuchse Mikrofoneingang für das Headset. Stummschalter Mute Der Stummschalter schaltet das Mikrofon stumm. Antenne Batterie- und Betriebsanzeige Die Anzeige blinkt, wenn sich der Ladezustand der Akkus im kritischen Zustand befindet. Wenn der Sender eingeschaltet ist, leuchtet die Anzeige. Display Infrarot-Schnittstelle On/Off Taste Ein- oder Ausschalten des Taschensenders. Audio-Übersteuerungsanzeige Die Anzeige leuchtet bei übersteuerten Tonaufnahmen. Ladekontakte Taste Set Batteriefachabdeckung Das Headset wird an der 3,5-mm- Klinkenbuchse des Senders angeschlossen. 14

15 Audioübertragung Einschalten des Mikrofons Einstellungen Ton Das tragbare Mikrofon wird automatisch als Quelle erkannt. Nehmen Sie einen Mikrofonsender aus der Ladeschale. Bei Problemen mit dem Ton, können Sie unter der Funkti- Öffnen Sie die Batteriefachabdeckung, um den Taschensender on Ton im Bedienpanel des Medientisches Einstellungen einzuschalten. vornehmen. Auf CH1 und CH2 befinden sich die Signale der batteriebetriebenen Mikrofone. Bitte achten Sie darauf, dass CH1, CH2 und Master nicht stumm geschaltet sind. (Falls der Kanal rosa hinterlegt ist, können Sie diesen mit einem Tipp auf Mute freischalten.) Mit einem Tipp auf die Schieberegler können Sie die Lautstärke der Tonquelle anpassen. Ausschalten und Laden des Taschensenders Rechts oben unter der Batteriefachabdeckung befindet sich die On/Off Taste. Halten Sie die Taste lange gedrückt. Das Display leuchtet auf, wenn das Mikrofon eingeschaltet ist. Wenn im Display Mute angezeigt wird, ist das Mikrofon stumm geschaltet. Betätigen Sie den Stummschalter Mute Stecken Sie den Taschensender wieder zurück in die Ladescha- an der Oberseite des Taschensenders, um den Ton wieder le. Er muss hörbar einrasten. Der Taschensender schaltet sich einzuschalten. dann automatisch aus und die Batterien werden geladen. Während des Ladevorganges leuchtet die rote Kontrollleuchte auf. 15

16 Schwanenhalsmikrofon und Manuskriptleuchte Oberhalb der Dokumentenablage befindet sich die Anschlüsse für das Schwanenhalsmikrofon und die Manuskriptleuchte. Bitte wenden Sie sich an das Rechenzentrum, wenn Sie das Schwanenhalsmikrofon oder die Manuskriptleuchte einsetzen möchten. 16

17 Präsentationen aus dem Regieraum steuern Sie können Ihre Präsentation auch von einer anderen Person steuern lassen. Ein kleiner Raum neben dem Flügel enthält die entsprechenden Anschlüsse und ein Telefon. Bei Filmvorführungen ist eine Steuerung aus dem Regieraum möglich. Auskünfte erteilt das Rechenzentrum.

18

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera:

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera: Übersicht über die Kamera: 1 Ein- / Aus-Schalter 2 Taste zum Ein- / Ausschalten der Display-Anzeigen 3 Lautsprecher 4 Zoom (bei Aufnahme), Lautstärke (bei Wiedergabe) 5 Auslöse-Taste für Fotoaufnahme (Snapshot)

Mehr

Bedienungsanleitung Dokumentenkamera Epson ELPDC11

Bedienungsanleitung Dokumentenkamera Epson ELPDC11 Bedienungsanleitung Dokumentenkamera Epson ELPDC11 1 Anschlüsse 1. Sie müssen das Netzkabel an den Anschluss Power schließen, damit Sie die Dokumentenkamera anschalten können. 2. Zum Anschließen der Dokumentenkamera

Mehr

Bedienungsanleitung für die Hörsaaltechnik Stand: 09.10.2006

Bedienungsanleitung für die Hörsaaltechnik Stand: 09.10.2006 Bedienungsanleitung für die Hörsaaltechnik Stand: 09.10.2006-1 - für die Hörsäle HZO10, HZO20, HZO30, HZO40, HIA, HIB, HIC, HGA10, HGB10, HGC10, HMA10 Inhalt: Übersicht 2 Der Medienwagen 2 Das Bedienfeld

Mehr

SMART PODIUM EINFÜHRUNG FÜR LEHRENDE

SMART PODIUM EINFÜHRUNG FÜR LEHRENDE SMART PODIUM EINFÜHRUNG FÜR LEHRENDE Dezernat 6 Abteilung 4 Stand: 27.06.2014 1. EINLEITUNG Das SMART Podium unterstützt Sie bei der Durchführung Ihrer Lehrveranstaltungen. Mit Hilfe des SMART Podiums

Mehr

Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung 1 Wir gratulieren Ihnen zum Kauf der GoXtreme WiFi Action-Kamera. Bitte lesen Sie diese Anleitung genau vor der Inbetriebnahme durch, um die beste Leistung des Produkts zu gewährleisten.

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Der MP4-Videoplayer ist ein kompletter Multimedia-Player. Das bedeutet, dass er Fotos und BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Text-E-Books anzeigen, sowie Ton aufzeichnen und wiedergeben

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

Bedienungsanleitung Digital TV

Bedienungsanleitung Digital TV Bedienungsanleitung Digital TV Inhalt Ihrer Lieferung 1. Empfangsbox einrichten 1. Plazierung 1. Empfangsbox 2. Ethernet Kabel anschliessen 3. Fernseher anschliessen 4. Netzteil anschliessen 5. Empfangsbox

Mehr

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s:

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1. Überblick: 1: Kamera-Linse 2: ON/OFF Ein/Abschalttaste 3: Funktionstaste 4: Indikator - Lampe 5: MicroSD( TF-Karte) Schlitz 6: 2.5 USB Anschluss 7: Akku (eingebaut)

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

Benutzeranweisung. LifeSize - Express -Videokonferenzsystem

Benutzeranweisung. LifeSize - Express -Videokonferenzsystem Benutzeranweisung LifeSize - Express -Videokonferenzsystem Präsidium Haus 2 Medizinische Fakultät Haus 21 LifeSize- Videokonferenzsystem einschalten 1. Bitte das Videokonferenzsystem mit Hilfe der Taste

Mehr

Komfortable Bedien-App Metz mecacontrol. Beschreibung der App zur Steuerung von Metz TV-Geräten via Android bzw. ios

Komfortable Bedien-App Metz mecacontrol. Beschreibung der App zur Steuerung von Metz TV-Geräten via Android bzw. ios Komfortable Bedien-App Metz mecacontrol Beschreibung der App zur Steuerung von Metz TV-Geräten via Android bzw. ios Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank für Ihr Interesse an unserer mecacontrol

Mehr

Nr. Name Beschreibung Es handelt sich um eine Multifunktionstaste mit

Nr. Name Beschreibung Es handelt sich um eine Multifunktionstaste mit Golden Eye A. Produktprofil Nr. Name Beschreibung Es handelt sich um eine Multifunktionstaste mit 1 Funktionstaste verschiedenen Funktionen in verschiedenen Modus- und Statusoptionen; einschließlich Ein-

Mehr

Laden Sie unter gopro.com/support das Benutzerhandbuch herunter QUICK START GUIDE

Laden Sie unter gopro.com/support das Benutzerhandbuch herunter QUICK START GUIDE Laden Sie unter gopro.com/support das Benutzerhandbuch herunter QUICK START GUIDE / Hallo Wenn Sie Ihre GoPro als Teil Ihres aktiven Lebensstils verwenden, denken Sie immer an Ihre Umgebung, um zu verhindern,

Mehr

AUDIO-EINSTELLUNGEN...

AUDIO-EINSTELLUNGEN... Inhaltsverzeichnis AUDIO-EINSTELLUNGEN... 2 1.1 LOKALE EINRICHTUNG... 2 1.1.1 Schnelltest... 2 1.1.2 Allgemeine Lautstärke-Steuerung... 2 1.1.3 Auswahl des korrekten Audio-Gerätes... 4 1.2 EINRICHTUNG

Mehr

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Diese Anleitung erläutert das Herunterladen der G800-Firmware von der Ricoh-Website und das Aktualisieren der Firmware. Nehmen Sie folgende Schritte vor, um die

Mehr

SigV-80H Visualizer Handbuch

SigV-80H Visualizer Handbuch SigV-80H Visualizer Handbuch Ein Visualizer (auch Dokumentenkamera) ist eine Videokamera (Webcam) zur Aufnahme eines von einer Lichtquelle beleuchteten Dokumentes oder Gegenstandes zur Präsentation. Er

Mehr

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Beschreibung Das Alcatel-Lucent OmniTouch 4135 IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. alcatel-lucent.com finden Sie ein Handbuch mit ausführlichen

Mehr

Laden Sie das Benutzerhandbuch unter gopro.com/support herunter QUICK START GUIDE

Laden Sie das Benutzerhandbuch unter gopro.com/support herunter QUICK START GUIDE Laden Sie das Benutzerhandbuch unter gopro.com/support herunter QUICK START GUIDE / Hallo Wenn Sie Ihre GoPro-Kamera als Teil Ihres aktiven Lebensstils verwenden, denken Sie immer an Ihre Umgebung, um

Mehr

Bedienungsanleitung. Model No. : ETUS HD BOX. Deutsch

Bedienungsanleitung. Model No. : ETUS HD BOX. Deutsch Bedienungsanleitung Model No. : ETUS HD BOX Deutsch Inhaltsverzeichnis 1. Auschalten & Neustarten des Gerätes... 3 2. Hauptmenü... 3 3. Menüpunkt Einstellung... 4 3.1 PIN CODE:... 4 3.2 Reiter Video :...

Mehr

Computer Tastatur und Funktionsweisen

Computer Tastatur und Funktionsweisen Computer Tastatur und Funktionsweisen Nr.. Taste Beschreibung 1 ESC ESC-Taste, Menüfenster abbrechen 2 TAB Tabulator-Taste 3 CAPLOCK Permanente Großschreibung ein/aus (bei manchen Tastaturen muss zum Ausschalten

Mehr

Bedienungsanleitung. Dokumentenscanner

Bedienungsanleitung. Dokumentenscanner Bedienungsanleitung Dokumentenscanner 1. Wesentliche Merkmale 1. Scannen in Farbe oder Monochrom 2. 900 / 600 / 300 dpi Auflösung 3. Speichern im JPG oder PDF Format 4. Speichern der JPG oder PDF Datei

Mehr

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter MV006500 / 10-2008 Allgemeines 1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter Der Umschalter 1090/606, ist ein hochwertiger Mikroprozessor gesteuerter Video-Umschalter, der geeignet ist bis zu vier Kameras oder Videosignale

Mehr

Diese Kurzanleitung führt Sie durch die Installation und hilft Ihnen bei den ersten Schritten mit IRISCard Anywhere 5 und IRISCard Corporate 5.

Diese Kurzanleitung führt Sie durch die Installation und hilft Ihnen bei den ersten Schritten mit IRISCard Anywhere 5 und IRISCard Corporate 5. Diese Kurzanleitung führt Sie durch die Installation und hilft Ihnen bei den ersten Schritten mit IRISCard Anywhere 5 und IRISCard Corporate 5. Mit diesen Scannern wird folgende Software geliefert: - Cardiris

Mehr

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG TM Calisto P240-M USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Die Konformitätserklärung für dieses Produkt finden Sie unter folgendem Internet-Link: www.technaxx.de//konformitätserklärung/video_watch_compass_hd_4gb

Mehr

Kurzanleitung Konftel 300IP

Kurzanleitung Konftel 300IP Conference phones for every situation Kurzanleitung Konftel 300IP DEUTSCH Beschreibung Das Konftel 300IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. konftel.com/300ip finden Sie ein Handbuch

Mehr

DIGITUS Plug&View OptiView

DIGITUS Plug&View OptiView DIGITUS Plug&View OptiView Bedienungsanleitung DN-16028 1. Einleitung: DIGITUS Plug&View bietet P2P Cloud-Dienste an, um die komplizierte Netzwerkeinstellung bei der Kamerainstallation zu vermeiden. Alles

Mehr

Kurzanleitung. Hotel Modus. Deutsch. Vestel Germany GmbH Parkring 6 85748 Garching bei München

Kurzanleitung. Hotel Modus. Deutsch. Vestel Germany GmbH Parkring 6 85748 Garching bei München Kurzanleitung Hotel Modus Deutsch Vestel Germany GmbH Parkring 6 85748 Garching bei München Inhaltsverzeichnis Einleitung... - 3-1. Funktionen... - 3-2. Hotel TV Menü öffnen... - 4-3. Hotel TV Menüpunkte...

Mehr

Teil 1: Das ipad einrichten

Teil 1: Das ipad einrichten 8 Teil 1: Das ipad einrichten 10 Erste Schritte mit dem ipad 10 Lernen Sie Ihr ipad kennen 13 Das ipad ein- und ausschalten 14 Erste Inbetriebnahme 16 Anzeige im Hoch- oder Querformat 16 Grundeinstellungen

Mehr

Quick Start Guide MOTOKRZR K1

Quick Start Guide MOTOKRZR K1 Quick Start Guide MOTOKRZR K1 Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. Die Kamera 7 4. So verschicken Sie MMS 10 5. Vodafone live! 13 6. Downloads 14 7. Weitere Funktionen und Services

Mehr

UNIVERSAL BLUETOOTH TASTATUR-CASE FÜR 9-10 TABLETS

UNIVERSAL BLUETOOTH TASTATUR-CASE FÜR 9-10 TABLETS UNIVERSAL BLUETOOTH TASTATUR-CASE FÜR 9-10 TABLETS Kurzanleitung zur Installation 86281 SYMBOLE IN DER BEDIENUNGSANLEITUNG ACHTUNG: Eine Situation, in der Sie oder andere verletzt werden können. Vorsicht:

Mehr

Eltako FVS. Verwendung von Systemfunktionen. Grenzenlose Flexibilität und Komfort in der Gebäudeinstallation

Eltako FVS. Verwendung von Systemfunktionen. Grenzenlose Flexibilität und Komfort in der Gebäudeinstallation Eltako FVS Verwendung von Systemfunktionen Grenzenlose Flexibilität und Komfort in der Gebäudeinstallation 1. Erstellen einer Systemfunktion 1. Beachten Sie zur Voreinstellung/Inbetriebnahme Ihres FVS-Systems

Mehr

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Packungsinhalt 3.0 Abmessungen 4.0 Funktionsübersicht 5.0 Aufladen der Batterie 6.0 An- / Ausschalten

Mehr

Bedienungsanleitung www.facebook.com/denverelectronics Bedienelemente und Funktionen

Bedienungsanleitung www.facebook.com/denverelectronics Bedienelemente und Funktionen Bedienungsanleitung www.facebook.com/denverelectronics Bedienelemente und Funktionen 1. 6. 11. 16. Menü TV Out Anschluss Objektiv Lautsprecher 2. 7. 12. 17. Navigation aufwärts HDMI-Port Ein/Aus Mikrofon

Mehr

TL-SC4171G Fernsteuerbare Überwachungskamera

TL-SC4171G Fernsteuerbare Überwachungskamera TL-SC4171G Fernsteuerbare Überwachungskamera Rev.: 2.0.0 COPYRIGHT & HANDELSMARKEN Spezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. ist ein eingetragenes Warenzeichen von TP-LINK TECHNOLOGIES

Mehr

Bezeichnung der Teile

Bezeichnung der Teile Bedienungsanleitung Bezeichnung der Teile Aufnahme Mikro Status Anzeige Mikro SD- Karteneinschub Lautsprecher Mikro USB- Anschluss Laschenhaken Videobetrieb Photobetrieb Lokalerbetrieb Cloudbetrieb Modus

Mehr

BENUTZERHANDBUCH FÜR HP WEBCAM

BENUTZERHANDBUCH FÜR HP WEBCAM BENUTZERHANDBUCH FÜR HP WEBCAM v4.3.de Part number: 5992-4251 Copyright 2008 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die Informationen dieser Dokumentation können ohne vorherige Ankündigung geändert

Mehr

) 9 ] ? ß \ R T Z U I O P Ü * + ~ _ - Alt Gr

) 9 ] ? ß \ R T Z U I O P Ü * + ~ _ - Alt Gr Tastenkombinationen mit der Windows-Taste Die Windows-Taste ist auf den meisten Tastaturen links der Leertaste zwischen den Tasten STRG und ALT sowie rechts der Leertaste zwischen den Tasten ALT GR und

Mehr

HD Receiver ihd-fox C Einfach brillant fernsehen

HD Receiver ihd-fox C Einfach brillant fernsehen Kurzanleitung HD Receiver ihd-fox C Einfach brillant fernsehen Voreingestellte Geräte-PIN: 0000 VOR INBETRIEBNAHME DES GERÄTES ÜBERPRÜFEN DES LIEFERUMFANGS Bedienungsanleitung Kurzanleitung HDMI-Kabel

Mehr

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N)

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Einfach A1. Installationsanleitung A1 Festnetz-Internet Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Willkommen Bequem zuhause ins Internet einsteigen. Kabellos über WLAN. Mit dem Kauf von A1 Festnetz- Internet für zuhause

Mehr

Bluetooth Stereo Headset Bedienungsanleitung

Bluetooth Stereo Headset Bedienungsanleitung Bluetooth Stereo Headset Bedienungsanleitung Welche Funktionen hat das Headset? Sie können das Bluetooth Stereo Headset zusammen mit den folgenden Geräten benutzen, um schnurlos zu telefonieren und Musik

Mehr

D3000060-V001... Deutsch. 1 Display 3 USB- Stecker mit Abdeckung 2 Bedientasten 4 Update- Taste

D3000060-V001... Deutsch. 1 Display 3 USB- Stecker mit Abdeckung 2 Bedientasten 4 Update- Taste 1 SplitControl Die Steuerung SplitControl dient zur Arbeitserleichterung an einem Schneidspalter, durch automatische Spaltmesserverstellung und gleichzeitiger Erfassung des verarbeiteten Holzvolumens.

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

SERVICEMANUAL SL70 26LT480CT, 26LT481CT/SI, 26LT482CT/WE 32LT580CT, 32LT581CT/SI, 32LT582CT/WE. 1) Österreich-Senderliste aufrufen Seite 2

SERVICEMANUAL SL70 26LT480CT, 26LT481CT/SI, 26LT482CT/WE 32LT580CT, 32LT581CT/SI, 32LT582CT/WE. 1) Österreich-Senderliste aufrufen Seite 2 SERVICEMANUAL SL70 Produkte: 26LE4800CT, 32LE5900CT 26LT480CT, 26LT481CT/SI, 26LT482CT/WE 32LT580CT, 32LT581CT/SI, 32LT582CT/WE 40LT590CT, 46LE6900CT Inhaltsangabe: 1) Österreich-Senderliste aufrufen Seite

Mehr

SERVICEMANUAL MB82. 1) Hotel-Modus Seite 2. 2) Welcome Screen einspielen Seite 4. 3) TV-Einstellungen clonen (inkl. aller Senderlisten) Seite 5

SERVICEMANUAL MB82. 1) Hotel-Modus Seite 2. 2) Welcome Screen einspielen Seite 4. 3) TV-Einstellungen clonen (inkl. aller Senderlisten) Seite 5 SERVICEMANUAL MB82 Produkte: SCHAUB LORENZ 32LH-E4200 Inhaltsangabe: 1) Hotel-Modus Seite 2 2) Welcome Screen einspielen Seite 4 3) TV-Einstellungen clonen (inkl. aller Senderlisten) Seite 5 4) Master

Mehr

SuperTooth Disco - Bedienungsanleitung. Bedienung des A2DP / AVRCP Bluetooth Soundsystems SuperTooth Disco mit 24Watt RMS Sound

SuperTooth Disco - Bedienungsanleitung. Bedienung des A2DP / AVRCP Bluetooth Soundsystems SuperTooth Disco mit 24Watt RMS Sound SuperTooth Disco - Bedienungsanleitung Bedienung des A2DP / AVRCP Bluetooth Soundsystems SuperTooth Disco mit 24Watt RMS Sound A - Produktbeschreibung: Das SuperTooth Diso ist das Bluetooth Multimedia

Mehr

WIRELESS PRIVATE CLOUD DRIVE

WIRELESS PRIVATE CLOUD DRIVE WIRELESS PRIVATE CLOUD DRIVE Kurzanleitung DN-7025 Packungsinhalt 1 x Private Cloud Drive 1 x USB-Ladekabel 1 x Kurzanleitung Tasten und LED-Anzeige: Power-Taste (Ein/Aus) Internet Internet LED LED - Orange

Mehr

Bedienungshilfe zur Benutzung der Medienwagen in den SLM-Seminarräumen

Bedienungshilfe zur Benutzung der Medienwagen in den SLM-Seminarräumen Es gibt drei verschiedene Ausführungen der Medienwagen und zudem Windows- und Mac-Versionen. Die Ausführungen unterscheiden sich durch den Monitor mit Hub- oder Klapp-Mechanismus, die Klappmonitore gibt

Mehr

USB DISK ANSCHLUSS WAHLTASTER. Vorteile dieses USB Interfaces:

USB DISK ANSCHLUSS WAHLTASTER. Vorteile dieses USB Interfaces: USB Floppy Disk Das USB Floppy Laufwerk ersetzt das 1.44MB Diskettenlaufwerk durch einen USB Stick. Bis zu 100 virtuelle Disketten können auf einem USB Stick (bis zu 4GB Größe) gespeichert werden. Vorteile

Mehr

Bedienungsanleitung. CamIQ App für iphone und ipad (Version 1.0) 12.03.2015

Bedienungsanleitung. CamIQ App für iphone und ipad (Version 1.0) 12.03.2015 Bedienungsanleitung CamIQ App für iphone und ipad (Version 1.0) 12.03.2015 Copyright 2015 rosemann software GmbH (Germany). CamIQ, das CamIQ-Logo und rosemann sind eingetragene Marken der rosemann software

Mehr

Kurzanleitung zur. Bedienung des. Videokonferenzsystem. der Technischen Fakultät

Kurzanleitung zur. Bedienung des. Videokonferenzsystem. der Technischen Fakultät Kurzanleitung zur Bedienung des Videokonferenzsystem der Technischen Fakultät Stand 04-2012 1 Einleitung Das Ende 2003 von der Fakultät angeschaffte Videokonferenzsystem wurde für Mehrpunktkonferenzen

Mehr

signakom - - - - - besser sicher

signakom - - - - - besser sicher GPS - Locator SK1 Bedienungsanleitung 1. SIM- Karte - Installieren Sie die SIM - Karte für Ihren GPS-Locator in einem normalen Handy. Sie können dazu irgendeine SIM-Karte eines beliebigen Anbieters verwenden.

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 Vorsichtsmaßnahmen Lesen Sie folgende Bedingungen sorgfältig und halten Sie sich bitte daran: Sichere Verwendung Verwenden Sie Ihr Mobiltelefon nicht an Orten, an denen

Mehr

Bedienungsanleitung für das Tektronix Oszilloskop TDS 2002B

Bedienungsanleitung für das Tektronix Oszilloskop TDS 2002B Bedienungsanleitung für das Tektronix Oszilloskop TDS 2002B 1.0 Darstellen von Spannungsverläufen periodischer Signale Um das Gerät in Betrieb zu nehmen, schalten Sie es zunächst mit dem Netzschalter,

Mehr

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Erstellt März 2015, Version 31.03.2015 Anleitung für die Bedienung des Telefons Panasonic KX-UT136 Allgemeine Instruktionen und Hinweise sowie die ausführliche Beschreibung

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Firmware-Installationsanleitung für AVIC-F60DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVIC-F860BT

Firmware-Installationsanleitung für AVIC-F60DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVIC-F860BT Firmware-Installationsanleitung für AVIC-F60DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVIC-F860BT Firmware-Version 1.04 HINWEISE: ü Firmware-Updates werden nur vom USB-Anschluss 1 unterstützt. Sie können aber

Mehr

Vorgehensweise lecturnity

Vorgehensweise lecturnity Vorgehensweise lecturnity I. Vorbereitung: 1. Erstellen Sie die Powerpoint-Folien, die Sie im Rahmen Ihrer Veranstaltung einsetzen möchten. Achten Sie darauf, dass alle Folien Titel haben. Auf aufwändige

Mehr

Update MDVD 294 - Version: HDVP15011-0906258B0 10-08-12

Update MDVD 294 - Version: HDVP15011-0906258B0 10-08-12 Update-Anleitung Tevion MDVD294 Inhalt: 1. Download des Updates Seite 1-3 2. Update mit CD Seite 4 3. Update mit USB-Stick Seite 5 4. Update mit SD-Card Seite 6 5. Hinweise / Gefahren / Gewährleistung.

Mehr

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? B. Wie nimmt man mit dem PULOX PO-300

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch OREGON SL929 http://de.yourpdfguides.com/dref/2891939

Ihr Benutzerhandbuch OREGON SL929 http://de.yourpdfguides.com/dref/2891939 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung (Informationen,

Mehr

Installations- und Bedienungshinweise Eycos 95.15 HD

Installations- und Bedienungshinweise Eycos 95.15 HD Installations- und Bedienungshinweise Eycos 95.15 HD 1. Softwareupdate 2. Kanalliste (Settings) sichern und zurückspielen 2.1 Kanalliste sichern 2.2 Kanalliste zurückspielen 3. Installation Plugin 4. Plugin

Mehr

Re:control M232. Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1

Re:control M232. Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1 o Re:control Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1 Einführung Allgemein Die Re:control Applikation (app) für iphones und ipod touch Produkte ermöglicht die umfassende Bedienung des gesamten

Mehr

ANLEITUNG. Diese Anleitung bitte für mögliche Rückfragen aufbewahren. Sie enthält wichtige Informationen. L5715-0520G1

ANLEITUNG. Diese Anleitung bitte für mögliche Rückfragen aufbewahren. Sie enthält wichtige Informationen. L5715-0520G1 ANLEITUNG L575-0520G Diese Anleitung bitte für mögliche Rückfragen aufbewahren. Sie enthält wichtige Informationen. 6+ 2007 Mattel, Inc. All Rights Reserved. 25 INHALT BATTERIESICHERHEITSHINWEISE Das Produkt

Mehr

Folgeanleitung für Fachlehrer

Folgeanleitung für Fachlehrer 1. Das richtige Halbjahr einstellen Folgeanleitung für Fachlehrer Stellen sie bitte zunächst das richtige Schul- und Halbjahr ein. Ist das korrekte Schul- und Halbjahr eingestellt, leuchtet die Fläche

Mehr

Anleitung. Scanner NetDeliver @V5100 von Avision

Anleitung. Scanner NetDeliver @V5100 von Avision Anleitung Scanner NetDeliver @V5100 von Avision Verwendung von Programmen zum Scannen von Vorlagen Texterkennung mit Hilfe von OCR-Programm PDF-Erstellung aus beliebiger Anwendung heraus Der Avision Scanner

Mehr

Koffer Rollvorrichtung Tasche

Koffer Rollvorrichtung Tasche Presenter pro Der Presenter pro ist eine mobile Präsentationseinheit, verwendbar auch als interaktive Tafel. Bestandteile: Koffer Rollvorrichtung Tasche Bedienung der Rollvorrichtung: Am Griff befindet

Mehr

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me MAPS.ME Benutzerhandbuch! support@maps.me Hauptbildschirm Geolokalisierung Menü Suche Lesezeichen Wie kann ich die Karten herunterladen? Zoomen Sie an den Standort heran, bis die Nachricht «Land herunterladen»

Mehr

SX3 PC Software rev. 0.99c

SX3 PC Software rev. 0.99c SX3 PC Software rev. 0.99c SX3 ist ein Programm zur Steuerung einer Selectrix Digitalzentrale unter Linux bzw. Windows. Mit SX3 haben Sie die Möglichkeit Selectrix -Loks zu fahren, Weichen zu Schalten

Mehr

Aufbau und Bedienungsanleitung. Opticon OPL-9723

Aufbau und Bedienungsanleitung. Opticon OPL-9723 Aufbau und Bedienungsanleitung Opticon OPL-9723 Stand Dezember 2006 Inhaltsverzeichnis 1. Vorstellung des Opticon OPL-9723 2. Der Aufbau 2.1 Inhalt Seite 3 2.2 Aufbau Schritt für Schritt Seite 3 3. Installation

Mehr

SP-1101W/SP-2101W Quick Installation Guide

SP-1101W/SP-2101W Quick Installation Guide SP-1101W/SP-2101W Quick Installation Guide 05-2014 / v1.0 1 I. Produktinformationen I-1. Verpackungsinhalt I-2. Smart Plug-Schalter Schnellinstallationsanleitung CD mit Schnellinstallationsan leitung Vorderseite

Mehr

Bitte lesen Sie dieses Kapitel zuerst.

Bitte lesen Sie dieses Kapitel zuerst. Bitte lesen Sie dieses Kapitel zuerst. Damit Sie Ihren digitalen MP3-Player von Anfang an richtig bedienen können, haben wir diese kurze Bedienungsanleitung für Sie erstellt. Hier stellen wir Ihnen das

Mehr

Anleitung zur Vorlesungsaufzeichnung mit Camtasia 8

Anleitung zur Vorlesungsaufzeichnung mit Camtasia 8 Anleitung zur Vorlesungsaufzeichnung mit Camtasia 8 1. Aufnehmen 1.1. Vor der Aufnahme Für die Aufnahme eines Vortrags mit PowerPoint-Folien ist es nicht nötig, Camtasia separat zu starten. Die Software

Mehr

Start me quick! Deutsch

Start me quick! Deutsch Start me quick! Deutsch Beschreibung des Geräts: Beschreibung des Geräts: Für die Installation der Kamera ist Folgendes auszuführen: Sensor der Beleuchtungsstärke Anzeigeleuchte Kameralinse Leuchten des

Mehr

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc Arbeiten mit XnView 1. Grundlagen 1.1 Installation 1.2 Starten 2. Arbeiten mit XnView 2.1 Die verschiedenen Modi 2.1.1 Der Bilderauswahl-Modus 2.1.2 Der Bearbeitungs-Modus 2.2 Menüpunkte im Überblick 3.

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

Kurzeinweisung. Samsung Omnia

Kurzeinweisung. Samsung Omnia Samsung Omnia Kurzeinweisung Je nach der auf dem Gerät installierten Software oder Ihrem Netzbetreiber kann es sein, dass einige in dieser Anleitung enthaltenen Abbildungen und Beschreibungen nicht für

Mehr

SP-2101W Quick Installation Guide

SP-2101W Quick Installation Guide SP-2101W Quick Installation Guide 05-2014 / v1.0 1 I. Produktinformationen... 2 I-1. Verpackungsinhalt... 2 I-2. Vorderseite... 2 I-3. LED-Status... 3 I-4. Schalterstatus-Taste... 3 I-5. Produkt-Aufkleber...

Mehr

Gut zu wissen: Hilfe für ereader-einsteiger Leitfaden Nr. 3: Wie führe ich eine Firmware- Aktualisierung bei meinem PocketBook-eReader durch?

Gut zu wissen: Hilfe für ereader-einsteiger Leitfaden Nr. 3: Wie führe ich eine Firmware- Aktualisierung bei meinem PocketBook-eReader durch? Gut zu wissen: Hilfe für ereader-einsteiger Leitfaden Nr. 3: Wie führe ich eine Firmware- Aktualisierung bei meinem PocketBook-eReader durch? Ein Service des elesia Verlags: Mein-eReader.de und elesia-ebooks.de!!!!!

Mehr

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte 1. Installation von EasyGrade 2. Daten der Schule vom Stick ins EasyGrade bringen 3. Dateneingabe als Fachlehrkraft 4. Speichern einer Datensicherung als Fachlehrkraft

Mehr

1. Hardware. Inventur mit FURIOS-Mobile. Es gibt drei verschiedene mobile Geräte. Psion Workabout Pro S, Opticon H19-A, Opticon H21

1. Hardware. Inventur mit FURIOS-Mobile. Es gibt drei verschiedene mobile Geräte. Psion Workabout Pro S, Opticon H19-A, Opticon H21 1. Hardware Es gibt drei verschiedene mobile Geräte. Psion Workabout Pro S, Opticon H19-A, Opticon H21 SOCO GmbH 2006-2011 1 / 15 1.1. Psion Workabout Pro S Psion Workabout Pro S mit integrierten Barcodescanner

Mehr

Bedienungsanleitung. Conference Unit 101/AEI

Bedienungsanleitung. Conference Unit 101/AEI Bedienungsanleitung Conference Unit 101/AEI Teilebezeichnung 1 INHALT Installation 2 T1-Telefon an Integral 33 Telefonieren 6 Tastatur 7 T1-Telefon an Integral 3 Telefonieren 8 Tastatur 9 Akustikabgleich

Mehr

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star Bedienungsanleitung Intenso TV-Star V 1.0 1. Inhaltsübersicht 1. Inhaltsübersicht... 2 2. Hinweise... 3 3. Funktionen... 3 4. Packungsinhalt... 3 5. Vor dem Gebrauch... 4 6. Bedienung... 5 7. Erster Start...

Mehr

CINEMA SB100 Aktiver Soundbar-Lautsprecher

CINEMA SB100 Aktiver Soundbar-Lautsprecher CINEMA SB100 Aktiver Soundbar-Lautsprecher Kurzanleitung Vielen Dank, dass Sie sich für dieses JBL -Produkt entschieden haben Der JBL Cinema SB100 Aktive Soundbar-Lautsprecher ist ein vollständiges integriertes

Mehr

Office-Programme starten und beenden

Office-Programme starten und beenden Office-Programme starten und beenden 1 Viele Wege führen nach Rom und auch zur Arbeit mit den Office- Programmen. Die gängigsten Wege beschreiben wir in diesem Abschnitt. Schritt 1 Um ein Programm aufzurufen,

Mehr

Technik-Tipp Nr. 306 Betrieb der Mobile Station 60653 Anschluss der Mobile Station 60653 an der Gleisbox 60112/ 60113

Technik-Tipp Nr. 306 Betrieb der Mobile Station 60653 Anschluss der Mobile Station 60653 an der Gleisbox 60112/ 60113 Die Mobile Station 60653 ist für folgende Einsatzmöglichkeiten konzipiert: 1. Einsatz als eigenständiges System zusammen mit einer Gleisbox 60112 (Spur 1) oder 60113 (Spur H0) und einem Schaltnetzteil

Mehr

www.warensortiment.de

www.warensortiment.de PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 01805 976 990* Fax: 029 03 976 99-29 info@warensortiment.de Bedienungsanleitung Solarmessgerät PCE-SPM 1 *14 Cent pro Minute aus dem dt.

Mehr

Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch

Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Systemvoraussetzungen... 2 3. Installation von Podium View... 3 4. Anschluss an die

Mehr

6.8 Benutzung der verschiedenen Filmhalter* bei Filmscannern*

6.8 Benutzung der verschiedenen Filmhalter* bei Filmscannern* 6.8 Benutzung der verschiedenen Filmhalter* bei Filmscannern* Nach dem Wechseln des Filmadapters muß SilverFastAi in der Regel* neu gestartet werden, damit der Adapter erkannt wird. APS-Adapter *Achtung!

Mehr

Content Management-Software

Content Management-Software Falls Sie einen PC zum Importieren, Ordnen und Ansehen der Videoaufnahmen verwenden, laden Sie die Content Management-Software (nur für PCs) herunter. Gehen Sie dazu auf die Webseite www.fisher-price.com/kidtough,

Mehr

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn)

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn) Einfach A1. Installationsanleitung A1 Festnetz-Internet Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn) Willkommen Bequem zuhause ins Internet einsteigen. Kabellos über WLAN. Mit dem Kauf von A1 Festnetz- Internet für Zuhause

Mehr

GRUNDSCHULKATALOG. Dan-Sound NEU. Mit allen. Sinnen. lernen

GRUNDSCHULKATALOG. Dan-Sound NEU. Mit allen. Sinnen. lernen GRUNDSCHULKATALOG 2013 NEU Dan-Sound lernen Mit allen Sinnen DAN-SOUND Hinweise zum Katalog Unser Sortiment für die Grundschule DAN-SOUND Die Grundschulzeit ist eine der prägendsten Phasen in der Entwicklung

Mehr

1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG

1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG 1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG Ersteinrichtung des 1&1 AudioCenters Nachdem Sie Ihr 1&1 AudioCenter mit dem Stromnetz verbunden haben erscheint eine Auswahl dafür, wie Sie die Verbindung zum Internet

Mehr

CalenGoo Einführung 1.5.14

CalenGoo Einführung 1.5.14 English Deutsch Start Einführung Konfiguration Support Updates Impressum/Datenschutz CalenGoo Einführung 1.5.14 Einführung Der folgende Text gibt einen Überblick wie CalenGoo bedient wird. Er erklärt die

Mehr

WLAN Konfiguration unter Windows XP

WLAN Konfiguration unter Windows XP WLAN Konfiguration unter Windows XP Konfiguration für die Verwendung Ihres PCs mit WLAN unter WindowsXP Inode empfiehlt Ihnen für die Verwendung des WLAN-Moduls aktuell installierte Treiber für Ihre WLAN-Karte.

Mehr

Update Anleitung I-STAT unter Windows 7 WICHTIG. > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden

Update Anleitung I-STAT unter Windows 7 WICHTIG. > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden Update Anleitung I-STAT unter Windows 7 WICHTIG > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden Aktivierung der Barcodelesefunktion am VetScan I-STAT 1 1. VetScan

Mehr

ToshibaEdit - Software zum Bearbeiten von TV-Kanallisten für PC

ToshibaEdit - Software zum Bearbeiten von TV-Kanallisten für PC TshibaEdit - Sftware zum Bearbeiten vn TV-Kanallisten für PC Inhalt: 1. Bevr Sie starten 2. Installatin 3. Kpieren Ihrer TV Kanalliste auf einen USB-Stick 4. Laden und bearbeiten vn TV Kanälen mit TshibaEdit

Mehr