1&1 Smart-pad. Schnell. Start. Anleitung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1&1 Smart-pad. Schnell. Start. Anleitung"

Transkript

1 & Smart-pad Schnell Start Anleitung

2 Das & SmartPad im Überblick Inhaltsverzeichnis 9 0 Das & SmartPad im Überblick... Inbetriebnahme und Einrichtung... 4 Der Hauptbildschirm im Überblick... 6 Surfen Multimedia (Musik, Videos, Bilder)... 0 Musik, Bilder und Videos auf das SmartPad bringen... Festplatte am & HomeServer als Netzlaufwerk einbinden & Store... 5 Ein/Aus-Taste Kurz drücken: Display aus Lang drücken: ausschalten,5mm Kopfhöreranschluss Suche-Taste Zur Textsuche 4 Home-Taste Zum Hauptbildschirm 7 6 Zurück-Taste Einen Schritt zurück 7 Ladeanschluss Dockingstation 8 Micro-USB Ladeanschluss 9 USB/SD Anschlüsse 0 Lautstärketasten Infrarotsender Anwendungen herunterladen und installieren... 6 Applikationen... 7 Surfen mit & SurfStick... 8 Gestensteuerung... 9 Ebook-Reader Aldiko... 0 AUPEO!... Gestensteuerung... 5 Menü-Taste Zu den Menüoptionen Display entsperren Hinweis: In Kürze erhält das & SmartPad ein kostenloses Update auf Android. und wird damit noch leistungsfähiger. Das Update erhalten Sie automatisch über Ihre WLAN-Verbindung.

3 Inbetriebnahme und Einrichtung Um das & SmartPad in vollem Umfang benutzen zu können, müssen Sie nur den Anweisungen des Setup-Assistenten folgen. Schließen Sie Ihr & SmartPad mit dem beiliegenden Netzkabel an die Stromversorgung an, bis der Akku vollständig aufgeladen ist. Schritt Schritt 6 Richten Sie Ihre -Adresse(n) ein. Sie bekommen eine Vorauswahl mit -Anbietern. Wählen Sie Ihren Anbieter aus oder tippen Sie auf 6 Andere Anbieter 6, falls Ihr Anbieter nicht aufgeführt ist. Tippen Sie auf Weiter 6a. 6a Drücken Sie kurz die Taste des & SmartPads. an der rechten Seite Schritt 7 Das & SmartPad startet nun; dies dauert wenige Minuten. Schritt Tippen Sie auf die Taste, um das Display zu entsperren. Tragen Sie Ihren Namen, Ihre -Adresse und Ihr Passwort in die Texteingabefelder 7 ein. Tippen Sie auf -Konto einrichten 7a. Schritt 8 7 7a Schritt 4 Der & Setup-Assistent startet. Tippen Sie auf Weiter 4. Tippen Sie zum Abschluss der Einrichtung auf Fertigstellen 8. 8 Schritt 5 Stellen Sie eine WLAN-Verbindung auf eine der zwei folgenden Weisen her: Drücken und halten Sie die WLAN-Taste an Ihrem & HomeServer, bis die WLAN-LED 5 blinkt. Die WLAN-Verbindung wird automatisch hergestellt. Tippen Sie auf Zur manuellen Einrichtung 5, wählen Sie Ihr & HomeNet in der Liste mit den gefundenen Netzwerken aus und geben Sie Ihren Netzwerkschlüssel ein und tippen Sie auf Verbinden. Nachdem die Verbindung hergestellt ist, tippen Sie auf Weiter 5a. 4 5a Hinweis: Tastatur ein- und ausblenden Tippen Sie auf ein Texteingabefeld, um die Tastatur einzublenden. Zum Ausblenden drücken Sie die Taste. Tipp: Setup-Assistenten erneut starten Um den Setup-Assistenten später erneut zu starten, z. B. um weitere -Adressen einzurichten, öffnen Sie die Applikation (siehe Seite 7) und tippen Sie auf das Symbol für den Setup-Assistenten. 4 5

4 Der Hauptbildschirm im Überblick Statusleiste In der Statusleiste werden standardmäßig die Empfangsqualität, der Akkuladezustand und die Uhrzeit a angezeigt. Bei Ereignissen, wie dem Einstecken einer SD-Karte, dem Eintreffen einer oder erfolgreicher Installation einer Applikation, erscheint hier eine Benachrichtigung. Sie können die Statusleiste nach unten ziehen und die Benachrichtigungen anklicken und lesen. 6 Fotos Schauen Sie Ihre Fotos an, ohne den Computer zu starten oder eine CD brennen zu müssen. Stecken Sie die SD-Karte Ihrer Kamera in das & SmartPad und tippen Sie, in dem sich öffnenden Fenster, auf Wiedergabe. Sie können nun auswählen, ob Sie alle Bilder alphabetisch, nach Aufnahmedatum oder nach Ordnern sortiert angezeigt bekommen. Wettervorhersage Die Wetterapplikation zeigt das Wetter für den aktuellen und die nächsten drei Tage des ausgewählten Ortes an. a 7 & Store Im & Store können Sie interessante sowie nützliche Applikationen herunterladen. Lesen Sie mehr dazu auf Seite. Falls Sie den Ort ändern möchten, tippen Sie auf den Ortsnamen in der Applikation. Tragen Sie im nächsten Fenster den Namen und die Postleitzahl des neuen Ortes ein, tippen Sie auf Fertig und dann auf OK. 0 8 Facebook Falls Sie ein Facebook-Konto haben, bleiben Sie immer auf dem Laufenden, was Ihre Freunde gerade machen. Internet Starten Sie diese Applikation, um den Browser zu starten. Lesen Sie mehr dazu auf Seite 8. 4 Mail Mit dieser Applikation rufen Sie s von Ihren eingerichteten -Konten ab. Lesen Sie dazu Seite Applikationen Hier finden Sie alle auf dem & SmartPad vorinstallierten und von Ihnen neu heruntergeladenen Applikationen. Tippen Sie auf das Quadrat, um die Übersicht aller Applikationen zu öffnen. Wischen Sie mit dem FInger über das Display, um zwischen den Übersichtsfenstern zu wechseln. 5 Musik 0 News Mit dieser Applikation können Sie Musik von einer SD-Karte oder USB-Stick am & SmartPad abspielen oder Musik von einem Speichermedium an Ihrem & HomeServer. Lesen Sie dazu Seite 0 und. Über diese Applikation bekommen Sie die aktuellsten Nachrichten auf Ihr & SmartPad. Um Ihre persönliche Auswahl an Nachrichten einzustellen, tippen Sie auf News und wählen Sie die Themenbereiche aus, die Sie interessieren. 6 7

5 Surfen Zum Surfen im Internet muss das & SmartPad mit Ihrem WLAN-Netz verbunden sein, zu sehen an dem Symbol in der Statusleiste. Sie können über das & SmartPad s empfangen, lesen und verschicken, nachdem Sie mit dem Setupassistenten Ihre -Adressen eingerichtet haben. Tippen Sie auf das Internet-Symbol. Schritt s abrufen Tippen Sie auf das -Symbol. Ihre s werden abgerufen und im Ordner Posteingang angezeigt. Tippen Sie auf die Adressleiste am oberen Bildschirmrand. Schritt Geben Sie über die Tastatur die Adresse der Internetseite ein, die Sie besuchen möchten (z. B. Weitere Funktionen Tippen Sie auf die Taste. Es öffnet sich eine Werkzeugleiste. Hier können Sie Folgendes machen: ein Neues Fenster öffnen, ein Lesezeichen setzen, um die Seite zukünftig schnell aufrufen zu können, alle geöffneten Fenster anzeigen und in ein anderes Fenster wechseln, den Inhalt der Seite Aktualisieren, Vorwärts navigieren, wenn Sie zuvor eine Seite zurückgegangen sind. Während des Surfens können Sie immer wieder zu den vorigen Seiten zurückkehren, indem Sie auf die Taste tippen. s lesen Tippen Sie auf eine , um diese zu lesen. s beantworten Tippen Sie in der geöffneten auf Antworten am unteren Bildschirmrand, um eine an den Absender zurück zu schreiben. schreiben Öffnen Sie den Posteingang und tippen Sie auf die Taste und auf schreiben. Tragen Sie Folgendes ein: An: -Adresse des Empfängers, Betreff: Thema der , schreiben: Text der . Löschen Tippen auf den Haken vor der , die Sie löschen möchten. Der Haken erscheint nun weiß. Tippen Sie auf Löschen. 8 9

6 Multimedia (Musik, Videos, Bilder) Mit dem & SmartPad können Sie Dateien, die Sie zum Beispiel auf einer Festplatte an Ihrem & HomeServer gespeichert haben über WLAN oder von einer SD-Karte bzw. USB-Stick direkt am & SmartPad, abspielen. Player starten Tippen Sie auf Musik, Videos oder Fotos, je nachdem, welchen Dateityp Sie abspielen möchten. Zusätzliche Bedienelemente im Musikplayer Startet das persönliche Internetradio AUPEO!. Durch Drücken dieser Taste wird Musik gesucht, die dem gespielten Titel ähnlich ist. Ruft die passenden Videos zum abgespielten Titel in YouTube auf. Öffnet den Wikipedia-Artikel zur Band oder zum Interpreten. Titel auswählen Tippen Sie auf Bibliothek links oben auf dem Bildschirm und wählen Sie Ihr Speichermedium aus. Als nächstes sehen Sie eine Auswahlliste, über die Sie Ihre Dateien schnell finden können. Wiedergabe auf Drittgeräten Wiedergabe von Musik, Filmen und Bildern auf einem anderen Gerät. Tippen Sie auf dieses Symbol und wählen Sie ein Ausgabegerät aus, das die Wiedergabe von Inhalten von einer externen Quelle unterstützt. Passende Geräte (auch als Adapter) gibt es von &. Das & AudioCenter, den & WLAN-Repeater und das maxdome mediacenter TV können Sie im & ControlCenter unter & Kundenshop > DSL > Hardware bestellen. Wiedergabe der ausgewählten Titel in zufälliger Reihenfolge. Wiederholung der ausgewählten Titel in einer Endlosschleife. Wiedergabeliste festlegen Tippen Sie auf Bibliothek und dann z. B. auf Titel. Schritt Tippen Sie auf das Stift-Symbol. Die angezeigten Titel werden jetzt gelb dargestellt. Schritt Tippen Sie die Lieder an, die Sie der Wiedergabeliste hinzufügen möchten. Diese Titel werden ausgegraut. Tippen Sie zum Abschluss erneut auf das Stift-Symbol. Starten Sie die Wiedergabe mit der Playtaste. Hinweis: Abspielbare Formate Audio: MP, AAC, WAV Video: Codecs H.64, AVC, MPEG4 Container ASF, MP4 Bilder: JPG, GIF, PNG, BMP Hinweis: Speichermedien Stecken Sie den USB-Stick und die SD-Karte so ein, dass die Rückseite des Speichermediums nach vorne zeigt. Benutzen Sie den MedienManager in der Statusleiste, um Speichermedien sicher zu entfernen. 0

7 Musik, Bilder und Videos auf das SmartPad bringen Sie können Musik, Bilder und Videos mit Hilfe einer SD-Karte, eines USB-Sticks oder einer externen Festplatte, die Sie an den & HomeServer anschließen, auf dem & SmartPad abspielen. Festplatte am & HomeServer als Netzlaufwerk einbinden Damit Sie Dateien auf Ihre Festplatte am & HomeServer kopieren können, müssen Sie die Festplatte als Netzlaufwerk einbinden. SD-Karte Stecken Sie die mitgelieferte SD-Karte in den SD-Kartenleser Ihres Computer oder in einen externen SD-Kartenleser. Ihr Computer erkennt die SD-Karte als Laufwerk. Sie können nun Musik, Bilder und Videos von der Festplatte Ihres Computers auf die SD-Karte kopieren. USB-Stick Je nach Windows-Betriebssystem gehen Sie folgendermaßen vor: Tragen Sie Folgendes ein: Vista & Windows 7: Klicken Sie auf Start. Geben Sie bei Suche nach \\fritz.box ein und bestätigen Sie mit der Taste ENTER. XP: Wählen Sie Start > Ausführen, geben Sie \\fritz.box a ein und klicken Sie auf OK. a Windows 7/ Vista Stecken Sie Ihren USB-Stick in den USB-Anschluss Ihres Computers. Ihr Computer erkennt den USB-Stick als Laufwerk. Schritt Windows XP Sie können nun Musik, Bilder und Videos von der Festplatte Ihres Computers auf den USB-Stick kopieren. Externe Festplatte am & HomeServer Schließen Sie Ihre externe Festplatte an den USB-Anschluss Ihres & HomeServers an. Starten Sie Ihren Browser, geben Sie ein und bestätigen Sie mit der Taste ENTER. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das USB-Gerät und wählen Sie für Windows Vista Netzlaufwerk zuordnen... bzw. für Windows XP & Windows 7 Netzlaufwerk verbinden a. Windows Vista Klicken Sie auf Heimnetz > Speicher (NAS). Setzen Sie den Haken bei Netzwerkspeicher und Mediaserverfunktion. Klicken Sie auf Übernehmen. Wenn Sie jetzt in einem der Player für Musik, Bilder oder Video auf Bibliothek klicken, erscheint AVM. Hierrunter finden Sie sämtliche Dateien von Ihrer externen Festplatte. a Windows 7/ XP

8 Schritt Wählen Sie einen beliebigen Netzlaufwerkbuchstaben und klicken Sie auf Fertig stellen. Windows 7/ Vista & Store Im & Store finden Sie viele interessante Applikationen, mit denen Sie Ihr & SmartPad nach Ihren Bedürfnissen einrichten können. Hier wird eine wechselnde Auswahl von Applikationen aufgeführt, die im & Store zur Verfügung stehen. Die Sterne hinter den Namen zeigen die Bewertung anderer Kunden an. Je mehr Sterne (maximal fünf) gelb sind, desto besser ist die Applikation. Hier werden die besten Applikationen aufgeführt. Die Applikationen werden hier nach Kategorien, z. B. Gesundheit, Kommunikation, Spiele, aufgelistet Das USB-Gerät erscheint nun als Netzlaufwerk a im Windows Explorer und Sie können es sofort nutzen. Um mit weiteren Computern aus Ihrem Heimnetzwerk auf Ihre Dateien und MPs zentral zuzugreifen, wiederholen Sie die Schritte bis auf diesen Computern. Windows XP a Windows 7/ Vista 4 Sie können über diesen Punkt eine Applikation über einzelne Begriffe oder über den Namen suchen. 5 Hier finden Sie die von Ihnen heruntergeladenen Applikationen aufgelistet. 6 Unter Hilfe können Sie sich in den Foren mit anderen Anwendern zu Tipps, Tricks und Problemlösungen austauschen. 7 Hier bloggen Mitarbeiter von AndroitPIT zu den neuesten Themen und Ereignissen rund um Android Unter Tests finden Sie ausführliche Testberichte zu verschiedenen Applikationen, die Sie auch im & Store herunterladen können, falls Ihnen die Kommentare unter Apps nicht ausreichen. a Windows XP 4 5

9 Applikationen herunterladen und installieren Im & Store finden Sie viele Applikationen und jeden Tag werden es mehr. Wie Sie Applikationen herunterladen und installieren, erfahren Sie hier. Tippen Sie auf das Symbol für den & Store. Schritt Tippen Sie auf die Applikation, die Sie herunterladen möchten. Applikationen Applikationen sind kleine Programme, die Sie aus dem & Store herunterladen können (siehe Seite ). Sobald eine Applikation heruntergeladen ist, können Sie diese auf einen der drei Startbildschirme ablegen. Applikationen auf dem Startbildschirm ablegen Tippen Sie auf die Taste. Schritt Tippen Sie auf Hinzufügen. Schritt Tippen Sie auf Installieren. Schritt 4 Sie erhalten Informationen, auf welche Systembereiche die Applikation zugreift. Tippen Sie auf OK 4. 4 Schritt Tippen Sie auf Verknüpfungen, um eine Applikation hinzuzufügen. Schritt 4 Tippen Sie auf die Applikation, die Sie auf dem Startbildschirm ablegen möchten. Applikationen, die Sie aus dem & Store heruntergeladen haben, finden Sie unter Anwendungen. Sie können die Applikation auf den Startbildschirmen verschieben, indem Sie auf das Icon tippen und etwa zwei Sekunden gedrückt halten. Ziehen Sie es dann auf die neue Position. Download und Installation der Applikation werden nun automatisch durchgeführt. Tippen Sie auf Öffnen, um die Applikation sofort zu starten. Sie können die Applikation auch später aus der Übersicht der Applikationen heraus starten. Hinweis: Applikationen löschen Falls Sie Applikationen wieder vom Startbildschirm löschen möchten, tippen Sie auf das Icon und halten Sie es gedrückt. Nach wenigen Sekunden erscheint ein Papierkorb an der rechten Seite des Displays. Ziehen Sie das Icon dorthin. 6 7

10 Surfen mit & SurfStick Mit dem & SmartPad und den & SurfStick surfen Sie auch unterwegs im Internet. Die Installation ist einfach Stecken Sie den & SurfStick mit der Rückseite nach vorne in den USB-Steckplatz des & SmartPad ein. Der Stick wird automatisch installiert, dies kann einige Sekunden dauern. Schritt Das Fenster UMTS Surf-Stick öffnet sich. Tragen Sie die PIN Ihrer SIM-Karte ein und tippen Sie auf Verbinden. Die Verbindung zum Internet wird hergestellt. PIN: Verbinden Hinweis: Anzeige verbrauchte Datenmenge Im Fenster UMTS Surf-Stick wird Ihnen angezeigt, wie viele Daten Sie bereits geladen haben 4. Sie können diesen Wert wieder auf 0 setzen, indem Sie auf Zurücksetzen tippen. Tragen Sie Folgendes ein: Verwenden Sie die SIM-Karte eines anderen Anbieters, können Sie den (Internetzugangspunkt) APN ändern Wenn Sie im Ausland mit dem & SmartPad über das Mobilfunknetz ins Internet möchten, müssen Sie Roaming einschalten Sie können jederzeit die PIN ändern. Tippen Sie die alte PIN ein und geben Sie die neue PIN zweimal ein Legen Sie unter WLAN vor UMTS fest, wie Sie eine Internetverbindung herstellen möchten, wenn beide Verbindungsarten möglich sind. Mit der Einstellung WLAN vor UMTS sparen Sie bei einem Tarif mit Datenlimit kostbare Onlinezeit PIN speichern Automatisch Verbinden Tipp: & SurfStick bestellen 4 50 MB seit Zurücksetzen Loggen Sie sich im & Control-Center mit Ihrer Kundennnummer und -passwort ein. Klicken Sie auf Ihren Vertrag und danach auf Kundenshop. Klicken Sie auf die Registerkarte Hardware. Hier können Sie sich Ihren & Surf-Stick bestellen. Weitere Einstellungen Schließen Schritt Tippen Sie auf Schließen. Öffnen Sie den Browser, um im Internet zu surfen oder die Mail-Applikation, um Ihre s abzurufen. 8 9

11 Ebook-Reader Aldiko Mit dem vorinstallierten Ebook-Reader Aldiko können Sie kostenlose und kostenpflichtige Ebooks herunterladen und lesen. Nach dem Start der Applikation sehen Sie drei Felder: Kürzlich gelesen Bücherregal Bücher herunterladen. Im Bücherregal finden Sie die von Ihnen heruntergeladenen ebooks. Tippen Sie auf Bücher herunterladen, um Bücher zu suchen und herunterzuladen. ebooks lesen Heruntergeladene ebooks finden Sie im Bücherregal. Tippen Sie den Titel eines Buches an, um es zu öffnen. Blättern Blättern Sie eine Seite weiter, indem Sie mit dem Finger von rechts nach links über den Bildschirm des & SmartPads wischen. Helligkeit einstellen Regulieren Sie die Helligkeit des Displays, indem Sie mit dem Finger am linken oberen Rand des Bildschirms nach unten oder oben fahren. Tag/ Nacht Lesemodus Sollten Sie in dunklen Räumen lesen, ist es angenehmer für die Augen, wenn Sie den Nachtmodus wählen. Die Buchstaben werden dann weiß dargestellt, der Rest des Bildschirms bleibt schwarz. Tippen Sie auf die Menütaste und danach auf Tag/ Nacht. AUPEO! AUPEO! ist Ihre persönliche Radio-Station, mit der Sie Musik aus dem Internet direkt auf Ihr & SmartPad streamen können. Musikalische Vorlieben festlegen Mit den Tasten Mag ich nicht und Mag ich markieren Sie Lieder. Lieder, die Sie mit Mag ich markieren, werden zu Ihren Favoriten hinzugefügt. Mit der Zeit wird die Musikauswahl immer präziser, sodass Ihnen nur noch Ihre Musik vorgespielt wird. Radiostationen AUPEO! bietet verschiedene Möglichkeiten, Ihre Lieblingsmusik zu finden. Personal Station Ihre persönliche Radio Station mit der von Ihnen favorisierten Musik. Artist Station Geben Sie den Namen eines Künstlers in das Feld Artist Suche ein. AUPEO! spielt dann Lieder dieses und von ähnlichen Künstlern. Mood Station Wählen Sie Musik nach Ihrer Stimmung aus. Von Happy bis Calm finden Sie die passenden Lieder zu Ihrer Stimmung. AUPEO! Stations Wählen Sie Musik nach Genre aus. Von Pop, über Jazz und Country bis hin zu R&B finden Sie hier Musik nach Ihrem Geschmack. Tipp: AUPEO! Premium-Konto Nutzen Sie das AUPEO! Premium-Konto und hören Sie Ihre Musik in noch besserer Qualität, werbefrei und die ersten 45 Tage kostenlos. 0

12 Gestensteuerung Das & SmartPad wird über Gesten mit der Fingerkuppe oder dem Fingernagel auf dem Display gesteuert. Antippen Tippen Sie mit dem Finger auf das Display, um Inhalte auf der Seite anzuklicken. Achten Sie darauf, dass Sie den Inhalt möglichst genau treffen. Blättern Tippen und halten Sie mit dem Finger auf den Bereich des Displays, in dem Sie blättern möchten und schieben Sie den Finger nach unten oder oben. Hinweis: Anklickbare Inhalte Drücken Sie nicht auf anklickbare Inhalte, denn dadurch werden neue Inhalte geladen. Wischen Tippen Sie mit dem Finger auf das Display und bewegen Sie den Finger nach links oder rechts, um Inhalte zu verschieben oder zwischen den drei Startbildschirmen zu wechseln. Vergrößern Tippen Sie zweimal kurz hintereinander auf das Display, um Inhalte einer Seite zu vergrößern. Die Anzeige im Browser können Sie zusätzlich vergrößern oder verkleinern, indem Sie über das Display wischen und dann auf oder am unteren rechten Rand des Displays tippen.

13 Hilfe und Kontakt Sollten beim Einrichten Fragen entstehen kein Problem! Hier finden Sie Unterstützung: Sofort-Hilfe (FAQ) Für viele Fragen finden Sie schnell Antworten in unserer Sofort-Hilfe, die Sie unter finden. Oder schauen Sie in unserem & Forum nach. Unter können Sie sich mit anderen Kunden austauschen. Kostenloser Telefon-Support Sie erreichen unseren kostenlosen Telefon-Support 4 Stunden, 7 Tage die Woche unter (kostenlos aus dem Festnetz der & Internet AG und der & Handy-Flat) & Internet AG Elgendorfer Straße Montabaur Deutschland Art.-Nr.: 04 0/0 DE

1&1 SMART-PAD SCHNELL START ANLEITUNG

1&1 SMART-PAD SCHNELL START ANLEITUNG & SMART-PAD SCHNELL START ANLEITUNG Das & SmartPad im Überblick Inhaltsverzeichnis 9 0 Das & SmartPad im Überblick... Inbetriebnahme und Einrichtung... 4 Der Hauptbildschirm im Überblick... 6 Surfen...

Mehr

1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG

1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG 1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG Ersteinrichtung des 1&1 AudioCenters Nachdem Sie Ihr 1&1 AudioCenter mit dem Stromnetz verbunden haben erscheint eine Auswahl dafür, wie Sie die Verbindung zum Internet

Mehr

Apple ios 6. tablet. Konfiguration. Bedienelemente SIM-Karte entsperren Internet (Mobilfunk) SIM-Karten Pin Apps

Apple ios 6. tablet. Konfiguration. Bedienelemente SIM-Karte entsperren Internet (Mobilfunk) SIM-Karten Pin Apps tablet Konfiguration Inhalt Bedienelemente SIM-Karte entsperren Internet (Mobilfunk) Internet (WLAN) E-Mail SIM-Karten Pin Apps 1 Bedienelemente Dieses Dokument unterstützt Sie bei der manuellen Konfiguration

Mehr

Doro Experience. Kurzanleitung

Doro Experience. Kurzanleitung Doro Experience Kurzanleitung 2 Willkommen Dieses Handbuch ermöglicht Ihnen das Kennenlernen der Hauptfunktionen und Dienste der Software Doro Experience und hilft Ihnen bei den ersten Schritten. 3 Bevor

Mehr

Bedienungsanleitung HMT 360

Bedienungsanleitung HMT 360 Bedienungsanleitung HMT 360 Übersicht 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. Internetverbindung herstellen Softwarecode eingeben i-radio Online TV Google Play Store einrichten Benutzeroberfläche wechseln Medien abspielen

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81 Windows 8.1 Markus Krimm 1. Ausgabe, Oktober 2013 Grundlagen W81 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der

Mehr

1 Was ist Windows?...15

1 Was ist Windows?...15 Inhalt 1 Was ist Windows?...15 1.1 Verstehen, was ein Computer ist... 16 1.2 Aufgaben eines Betriebssystems... 17 1.3 Die verschiedenen Windows-Versionen... 18 1.4 Zusammenfassung... 20 2 Maus, Tastatur

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Barbara Hirschwald, Markus Krimm. 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA

Windows 8.1. Grundlagen. Barbara Hirschwald, Markus Krimm. 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA Windows 8.1 Barbara Hirschwald, Markus Krimm 1. Ausgabe, Januar 2014 Grundlagen inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten

Mehr

iphone Handy Konfiguration Inhalt Bedienelemente SIM-Karte entsperren SMS Internet und MMS E-Mail Rufumleitungen

iphone Handy Konfiguration Inhalt Bedienelemente SIM-Karte entsperren SMS Internet und MMS E-Mail Rufumleitungen Handy Konfiguration Inhalt Bedienelemente SIM-Karte entsperren SMS Internet und MMS E-Mail Rufumleitungen SIM-Karte PIN Apps Bedienelemente Dieses Dokument unterstützt Sie bei der manuellen Konfiguration

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

Kurzanleitung. Mobiles Notebook-Surfen mit 1&1

Kurzanleitung. Mobiles Notebook-Surfen mit 1&1 Kurzanleitung Mobiles Notebook-Surfen mit 1&1 So legen Sie los Die ersten Schritte Damit Sie mit 1&1 mobil surfen können, müssen Sie zuerst Ihre 1&1 SIM-Karte in den USB-Stick einlegen. Ihre 1&1 SIM-Karte

Mehr

iphone Smartphone Konfiguration Inhalt Bedienelemente SIM-Karte entsperren Rufumleitungen

iphone Smartphone Konfiguration Inhalt Bedienelemente SIM-Karte entsperren Rufumleitungen Smartphone Konfiguration Inhalt Bedienelemente SIM-Karte entsperren SMS Internet und MMS WLAN E-Mail Rufumleitungen SIM-Karte PIN Apps 1 Bedienelemente Dieses Dokument unterstützt Sie bei der manuellen

Mehr

Einstellungen des Datei-Explorers

Einstellungen des Datei-Explorers Einstellungen des Datei-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Datei-Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Klick auf in der Taskleiste oder mit Rechtsklick

Mehr

Kurzanleitung. BlackBerry von 1&1. Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1

Kurzanleitung. BlackBerry von 1&1. Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1 Kurzanleitung BlackBerry von 1&1 Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1 Die ersten Schritte So legen Sie los 1&1 SIM-Karte einlegen Schieben Sie Ihre 1&1 SIM-Karte vorsichtig in die Kartenhalterung

Mehr

Tablets / Smartphones mit Android

Tablets / Smartphones mit Android Merkblatt 91 Tablets / Smartphones mit Android Was ist Android? Android ist ein Betriebssystem von Google, entwickelt für Smartphones und Tablets. Aktuelle Versionen: 4.0 4.1 4.2 4.3 4.4 (neueste Version)

Mehr

So kaufen Sie ebooks über unseren Online-Shop

So kaufen Sie ebooks über unseren Online-Shop So kaufen Sie ebooks über unseren Online-Shop In unserem Online-Shop können Sie ebooks im Format EPUB und PDF käuflich erwerben. Die meisten unserer ebooks sind durch ein technisches Verfahren gegen unerlaubte

Mehr

Einrichten von Windows Live Mail

Einrichten von Windows Live Mail Einrichten von Windows Live Mail Emails werden bei Ihrem E-Mail-Dienstleister (Provider) auf deren Computern (Server) in Postfächern gelagert. Um sich die Emails anzusehen, bieten viele Provider die Möglichkeit,

Mehr

Windows 8. Grundlagen. Markus Krimm. 2. Ausgabe, November 2012

Windows 8. Grundlagen. Markus Krimm. 2. Ausgabe, November 2012 Windows 8 Markus Krimm 2. Ausgabe, November 2012 Grundlagen W8 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der

Mehr

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein:

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: System-Update 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: Um den internen Speicher Ihres Tablets vollständig nutzbar zu machen, können Sie ein Update installieren, das Sie über

Mehr

Herzlich willkommen!... 13. Schnelleinstieg in Windows 10... 23. Inhalt 1. Inhalt 5

Herzlich willkommen!... 13. Schnelleinstieg in Windows 10... 23. Inhalt 1. Inhalt 5 Inhalt 5 Inhalt 1 Herzlich willkommen!... 13 Vorwort... 14 Was ist neu in Windows 10?... 16 Wo finde ich was?... 18 Der Desktop im Überblick... 19 Der Explorer in der Übersicht... 20 2 Schnelleinstieg

Mehr

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25 Inhaltsverzeichnis Über die Autoren 7 Einführung 17 Über dieses Buch 18 Konventionen in diesem Buch 18 Was Sie nicht lesen müssen 19 Törichte Annahmen über den Leser 19 Wie dieses Buch aufgebaut ist 20

Mehr

1&1 MULTIPHONE + SCHNELL START ANLEITUNG TELEFONIE IN HD- QUALITÄT

1&1 MULTIPHONE + SCHNELL START ANLEITUNG TELEFONIE IN HD- QUALITÄT 1&1 MULTIPHONE + SCHNELL START ANLEITUNG TELEFONIE IN HD- QUALITÄT 1&1 MultiPhone + Die neue Telefongeneration in HD-Qualität Das 1&1 MultiPhone + ist der multifunktionale Allrounder unter den schnurlosen

Mehr

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010.

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010. 8 DAS E-MAIL-PROGRAMM OUTLOOK 2010 Im Lieferumfang von Office 2010 ist auch das E-Mail-Programm Outlook 2010 enthalten. ten. Es bietet Funktionen, um E-Mails zu verfassen und zu versenden, zu empfangen

Mehr

Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App

Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App Ich möchte zukünftig die digitale Ausgabe des Bauernblattes auf meinem ipad / Tablet lesen. Was muss ich tun? 1. Sie müssen mit Ihrem ipad / Tablet eine Internetverbindung

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die NAVMAN

Mehr

Herzlich Willkommen zur Einrichtung der Lotsen-E-Mail im Outlook Express E-Mail-Client

Herzlich Willkommen zur Einrichtung der Lotsen-E-Mail im Outlook Express E-Mail-Client Herzlich Willkommen zur Einrichtung der Lotsen-E-Mail im Outlook Express E-Mail-Client Achtung: Diese Anleitung bezieht sich nur auf Outlook Express. Wollen Sie die Lotsen E-Mail unter einem anderen E-Mail-Programm

Mehr

1&1 HOMESERVER 50.000 SCHNELL START ANLEITUNG UNBEDINGT ZUERST LESEN!

1&1 HOMESERVER 50.000 SCHNELL START ANLEITUNG UNBEDINGT ZUERST LESEN! 1&1 HOMESERVER 50.000 SCHNELL START ANLEITUNG UNBEDINGT ZUERST LESEN! 1. DSL-MODEM ANSCHLIESSEN 1. Schließen Sie den 1&1 HomeServer 50.000 mit dem Netzteil an das Stromnetz an. INFO WLAN Festnetz Internet

Mehr

VN-Digital. Android. Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der VN-Digital-App. Kurz- und Langversion

VN-Digital. Android. Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der VN-Digital-App. Kurz- und Langversion VN-Digital Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der VN-Digital-App Android Kurz- und Langversion (Die Anleitung wurde anhand eines Samsung-Tablets mit Android-Version 4.2.2. erstellt. Je

Mehr

Syncios Hilfedatei. Information Management. Erste Schritte. Werkzeuge. Mehr Funktionen. ios Management. Einstellungen

Syncios Hilfedatei. Information Management. Erste Schritte. Werkzeuge. Mehr Funktionen. ios Management. Einstellungen Syncios Hilfedatei Erste Schritte Installation Erste Schritte Technische Daten Information Management Kontakte Notizen Lesezeichen Nachrichten Werkzeuge Audio Konverter Video Konverter Klingelton Maker

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Dateien mit Hilfe des Dateimanagers vom USB-Stick kopieren und auf der Festplatte speichern

Dateien mit Hilfe des Dateimanagers vom USB-Stick kopieren und auf der Festplatte speichern Dateien mit Hilfe des Dateimanagers vom USB-Stick kopieren und auf der Festplatte speichern Allgemein USB-Stick Dateimanager Explorer (Windows XP) - Dateien auf dem USB-STick finden Nachdem der Stick über

Mehr

Übung 1. Explorer. Paint. Paint. Explorer

Übung 1. Explorer. Paint. Paint. Explorer Seite 1 Übung 1 1. Öffnen Sie das Programm PAINT 2. Maximieren Sie das Fenster 3. Verkleinern Sie das Fenster (Nicht Minimieren!!) 4. Öffnen Sie ZUSÄTZLICH zu PAINT den Windows Explorer 5. Verkleinern

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Der MP4-Videoplayer ist ein kompletter Multimedia-Player. Das bedeutet, dass er Fotos und BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Text-E-Books anzeigen, sowie Ton aufzeichnen und wiedergeben

Mehr

1&1 HOMESERVER 50.000 SCHNELL START ANLEITUNG UNBEDINGT ZUERST LESEN!

1&1 HOMESERVER 50.000 SCHNELL START ANLEITUNG UNBEDINGT ZUERST LESEN! 1&1 HOMESERVER 50.000 SCHNELL START ANLEITUNG UNBEDINGT ZUERST LESEN! 1. DSL-MODEM ANSCHLIESSEN 1. Schließen Sie den 1&1 HomeServer 50.000 mit dem Netzteil an das Stromnetz an. 5. Analoger Telefonanschluss

Mehr

Betriebssystem Windows 8

Betriebssystem Windows 8 Betriebssystem Windows 8 Inhaltsverzeichnis Startbildschirm...1 Neuanordnen der Kacheln auf der Startseite...1 So ändern Sie das Tastaturlayout für eine Sprache...2 Anschließen eines weiteren Monitors

Mehr

Tipps und Tricks zu den Updates

Tipps und Tricks zu den Updates Tipps und Tricks zu den Updates Grundsätzlich können Sie Updates immer auf 2 Wegen herunterladen, zum einen direkt über unsere Internetseite, zum anderen aus unserer email zu einem aktuellen Update. Wenn

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für Windows Phone Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten 4 Anzeigen

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Der neue Sony PRS-T1 ebook-reader ist nicht mehr mit dem Programm Adobe Digital Editions zu bedienen. Es sind daher einige Schritte

Mehr

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers

Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Anleitung zur Installation und Nutzung des Sony PRS-T1 ebook Readers Der neue Sony PRS-T1 ebook-reader ist nicht mehr mit dem Programm Adobe Digital Editions zu bedienen. Es sind daher einige Schritte

Mehr

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8... 24. 3 Windows 8 Tag für Tag... 52

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8... 24. 3 Windows 8 Tag für Tag... 52 Inhalt 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10 So funktioniert die Maus... 12 Windows mit dem Touchpad steuern... 14 Windows auf dem Tablet... 16 Windows per Tastatur steuern... 18 Windows mit Tastenkürzeln

Mehr

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch Doro für Doro PhoneEasy 740 Deutsch Manager Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

Herzlich Willkommen zur Einrichtung der Lotsen-E-Mail im Windows-Live E-Mail-Client

Herzlich Willkommen zur Einrichtung der Lotsen-E-Mail im Windows-Live E-Mail-Client Herzlich Willkommen zur Einrichtung der Lotsen-E-Mail im Windows-Live E-Mail-Client Achtung: Diese Anleitung bezieht sich nur auf Windows-Live-Mail. Wollen Sie die Lotsen E-Mail unter einem anderen E-Mail-Programm

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Erste Schritte zum Samsung Galaxy Tab

Erste Schritte zum Samsung Galaxy Tab Erste Schritte zum Samsung Galaxy Tab 1. Samsung Galaxy Tablet einrichten Im ersten Schritt starten Sie Ihr aufgeladenes Samsung Galaxy Tablet (Weitere Details über die Benutzung des Gerätes entnehmen

Mehr

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte 1. Installation von EasyGrade 2. Daten der Schule vom Stick ins EasyGrade bringen 3. Dateneingabe als Fachlehrkraft 4. Speichern einer Datensicherung als Fachlehrkraft

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader In unserem Online-Shop können Sie ebooks im Format EPUB und PDF käuflich erwerben. Die meisten unserer

Mehr

Der Autor 7 Widmung und Danksagungen 7. Einführung 17

Der Autor 7 Widmung und Danksagungen 7. Einführung 17 Der Autor 7 Widmung und Danksagungen 7 Einführung 17 Über dieses Buch 18 Konventionen in diesem Buch 18 Was Sie nicht lesen müssen 19 Törichte Annahmen über den Leser 19 Wie dieses Buch aufgebaut ist 20

Mehr

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Den Computer kennenlernen Windows kennenlernen Mit Ordnern und Dateien arbeiten...

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Den Computer kennenlernen Windows kennenlernen Mit Ordnern und Dateien arbeiten... Auf einen Blick Auf einen Blick 1 Den Computer kennenlernen... 13 2 Windows kennenlernen... 31 3 Mit Ordnern und Dateien arbeiten... 45 4 Weitere Geräte an den Computer anschließen... 67 5 Wichtige Windows-Funktionen

Mehr

Wie Sie problemlos von Outlook Express (Windows XP) auf Windows Live Mail (Windows 8) umsteigen.

Wie Sie problemlos von Outlook Express (Windows XP) auf Windows Live Mail (Windows 8) umsteigen. Wie Sie problemlos von Outlook Express (Windows XP) auf Windows Live Mail (Windows 8) umsteigen. Was Sie dafür brauchen: Ein externes Speichermedium (USB-Stick, Festplatte) mit mind. 8 Gigabyte Speicherkapazität

Mehr

Kurzanleitung Vodafone Mobile Broadband-SurfStick-K4203-Z. Entwickelt von Vodafone

Kurzanleitung Vodafone Mobile Broadband-SurfStick-K4203-Z. Entwickelt von Vodafone Kurzanleitung Vodafone Mobile Broadband-SurfStick-K4203-Z Entwickelt von Vodafone Willkommen in der Welt der Mobilkommunikation 1 Willkommen 2 SurfStick einrichten 4 Windows 7, Windows Vista, Windows XP

Mehr

Windows 8. Grundlagen. Markus Krimm. 3. Ausgabe, März 2013

Windows 8. Grundlagen. Markus Krimm. 3. Ausgabe, März 2013 Windows 8 Markus Krimm 3. Ausgabe, März 2013 Grundlagen W8 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der sogenannte

Mehr

Anleitung zur Installation der Volvo V40 Event-App

Anleitung zur Installation der Volvo V40 Event-App Anleitung zur Installation der Volvo V40 Event-App 1. Volvo App Store herunterladen 2. Die Volvo V40 Event-App herunterladen 3. Updates für die Volvo V40 Event-App 4. Die Volvo V40 Event-App verwenden

Mehr

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -1- Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -2- Wozu dient der USB Recovery Stick? Mit dem USB Recovery Stick können Sie die Software (Firmware) Ihrer Dreambox aktualisieren.

Mehr

Arbeiten mit Tablet Android

Arbeiten mit Tablet Android Arbeiten mit Tablet Android 1. Funktionen von Samsung Galaxy 2. Anzeigesymbole 3. die erste Funktionen eines Tablets 4. Hombildschirm 5. Widgets und Symbole 6. Pin- und Passwort 7. Sicherheit auf dem Tablet

Mehr

iphone SMARTPHONE KONFIGURATION SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG: ERSTEINRICHTUNG UND AKTIVIERUNG IHRES iphones

iphone SMARTPHONE KONFIGURATION SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG: ERSTEINRICHTUNG UND AKTIVIERUNG IHRES iphones SMARTPHONE KONFIGURATION SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG: ERSTEINRICHTUNG UND AKTIVIERUNG IHRES iphones 1 BEDIENELEMENTE Dieses Dokument unterstützt Sie bei der Ersteinrichtung Ihres iphones. Bitte machen

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Kopieren von Audio-CDs

Kopieren von Audio-CDs Kopieren von Audio-CDs Mit Windows Media Player 11 (Windows XP, Vista) 1. Starten Sie den Windows Media Player über die Startleiste (Start Programme Windows Media Player) und legen Sie die zu kopierende

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Die fehlenden Danksagungen... IX Einleitung... 1. Kapitel 1: Erster Überblick... 5. Kapitel 2: Telefonieren...

Inhaltsverzeichnis. Die fehlenden Danksagungen... IX Einleitung... 1. Kapitel 1: Erster Überblick... 5. Kapitel 2: Telefonieren... Die fehlenden Danksagungen.......................... IX Einleitung....................................... 1 Teil 1: Das iphone als Telefon Kapitel 1: Erster Überblick............................. 5 Standby-Taste...........................................

Mehr

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8.1... 24. 3 Windows 8.1 Tag für Tag... 50

Inhalt. 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10. 2 Erste Schritte mit Windows 8.1... 24. 3 Windows 8.1 Tag für Tag... 50 Inhalt 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10 So funktioniert die Maus... 12 Windows mit dem Touchpad steuern... 14 Windows auf dem Tablet... 16 Windows per Tastatur steuern... 18 Windows mit Tastenkürzeln

Mehr

E-Book. Transfer Tool

E-Book. Transfer Tool E-Book Transfer Tool 1. Installationsanleitung E-Book Transfer Tool 1. Schritt Verbinden Sie den SD-Card-Reader mit dem USB-Anschluss Ihres PCs. 2. Schritt Stecken Sie die MicroSD-Karte (sie enthält die

Mehr

Information, Kommunikation, Administration (IKA) Unterrichtsbereich Information 1. Semester 1. Band. 1. Ausgabe, Mai 2014

Information, Kommunikation, Administration (IKA) Unterrichtsbereich Information 1. Semester 1. Band. 1. Ausgabe, Mai 2014 Information, Kommunikation, Administration (IKA) 1. Ausgabe, Mai 2014 Siegmund Dehn, Sabine Spieß sowie ein HERDT-Autorenteam Unterrichtsbereich Information 1. Semester 1. Band BS-IKA-I-1-1CC-813 3 IKA

Mehr

[E-MAILS VERWALTEN MIT

[E-MAILS VERWALTEN MIT [E-MAILS VERWALTEN MIT OPERA MAIL DESKTOP-VARIANTE] Einleitung... 3 Wo bekomme ich das Mailprogramm?... 4 Vorbereitung zur Installation... 4 Installation durchführen... 4 E-Mail-Programm einrichten...

Mehr

Zeiterfassung mit Aeonos. Bedienungsanleitung für die App

Zeiterfassung mit Aeonos. Bedienungsanleitung für die App Zeiterfassung mit Bedienungsanleitung für die App Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Installationsanleitung (für alle Versionen)... 3 Vorbereitung... 3 Installation mit Hilfe des Internet-Browsers... 4

Mehr

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 p Start-Bildschirm Nach dem Einschalten des PC meldet er sich nach kurzer Zeit (je nach Prozessor) mit dem folgenden Bildschirm (Desktop): Der Desktop enthält u. a.

Mehr

Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App

Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App Ich möchte zukünftig die digitale Ausgabe des Bauernblattes auf meinem ipad / Tablet lesen. Was muss ich tun? 1. Sie müssen mit Ihrem ipad / Tablet eine Internetverbindung

Mehr

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003 Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : KONTO EINRICHTEN... 3 S C H R I T T 2 : ALLGEMEINES ARBEITEN... 7 STICHWORTVERZEICHNIS... 9 Seite

Mehr

X10 Webinterface Benutzerhandbuch(ver0.9) 1. Wie das Webinterface gestartet wird und wie es eingerichtet werden muss:

X10 Webinterface Benutzerhandbuch(ver0.9) 1. Wie das Webinterface gestartet wird und wie es eingerichtet werden muss: X10 Webinterface Benutzerhandbuch(ver0.9) ACHTUNG : Bitte beachten Sie, das am X10 mindestens eine Firmwareversion R1644 oder höher installiert sein sollte um den fehlerfreien Betrieb des Webinterface

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 10 kennenlernen 25. Über den Autor 9 Widmung 9 Danksagungen 9

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 10 kennenlernen 25. Über den Autor 9 Widmung 9 Danksagungen 9 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 9 Widmung 9 Danksagungen 9 Einführung Über dieses Buch 20 Konventionen in diesem Buch 20 Wie Sie dieses Buch lesen 21 Törichte Annahmen über den Leser 22 Wie dieses Buch

Mehr

Über Kobo Desktop... 4. Kobo Desktop für Windows installieren... 6 Kobo Desktop für Mac installieren... 7. ebooks mit Kobo Desktop kaufen...

Über Kobo Desktop... 4. Kobo Desktop für Windows installieren... 6 Kobo Desktop für Mac installieren... 7. ebooks mit Kobo Desktop kaufen... Kobo Desktop Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Über Kobo Desktop... 4 Kobo Desktop herunterladen und installieren... 6 Kobo Desktop für Windows installieren... 6 Kobo Desktop für Mac installieren...

Mehr

Bedienungsanleitung. Model No. : ETUS HD BOX. Deutsch

Bedienungsanleitung. Model No. : ETUS HD BOX. Deutsch Bedienungsanleitung Model No. : ETUS HD BOX Deutsch Inhaltsverzeichnis 1. Auschalten & Neustarten des Gerätes... 3 2. Hauptmenü... 3 3. Menüpunkt Einstellung... 4 3.1 PIN CODE:... 4 3.2 Reiter Video :...

Mehr

Skype Installation und Einstieg in das Programm

Skype Installation und Einstieg in das Programm Installation und Einstieg in das Programm Seite 2 Was ist? Download Installieren Anrufe Video Chat Seite 3 Was ist? ermöglicht kostenloses Telefonieren über das Internet (so genanntes Voice over IP VoIP):

Mehr

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1.

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1. Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte A1.net Einfach A1. Stand: Januar 2013 Fotos, Videos und Musik - immer und überall Ihre eigenen Fotos, Videos und Ihre Musik sind für Sie überall und auf allen

Mehr

Kurzanleitung. Packungsinhalt. Der Digitalstift

Kurzanleitung. Packungsinhalt. Der Digitalstift Kurzanleitung Achtung Diese Kurzanleitung enthält allgemeine Anleitungen zu Installation und Verwendung von IRISnotes Executive. Detaillierte Anweisungen zur Verwendung der gesamten Funktionspalette von

Mehr

Deutsch. Doro Experience

Deutsch. Doro Experience Doro Experience Installation Doro Experience macht die Benutzung eines Android Tablets so leicht, dass das einfach jeder kann. Bleiben Sie an jedem Ort und zu jedem Zeitpunkt mit der Familie und Freunden

Mehr

[ FOXMAIL EINE ALTERNATIVE ZU OUTLOOK]

[ FOXMAIL EINE ALTERNATIVE ZU OUTLOOK] [ FOXMAIL EINE ALTERNATIVE ZU OUTLOOK] Inhalt Einleitung... 3 Grundlegendes... 4 Foxmail installieren... 4 Einrichtung des E-Mail-Programms... 5 Empfangen von Nachrichten... 8 Verfassen von Nachrichten...

Mehr

7 Tipps und Tricks für Ihren Einstieg

7 Tipps und Tricks für Ihren Einstieg 7 Tipps und Tricks für Ihren Einstieg INHALT 1. Dateien verschicken 2. Dateien empfangen 3. Persönliches Adressbuch anlegen 4. System-Adressbuch in TeamBeam einlesen 5. Datentransfers überwachen und verwalten

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Tipps und Tricks zu Windows 8

Tipps und Tricks zu Windows 8 Tipps und Tricks zu Windows 8 Tipp 1: Fehlendes Startmenü bei Windows 8 Windows 8 hat kein Startmenü mehr, welches Sie noch bei Windows 7 über den Start-Button unten links in der Taskleiste aufrufen konnten.

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG ZUM KONGRESS-TABLET

BEDIENUNGSANLEITUNG ZUM KONGRESS-TABLET BEDIENUNGSANLEITUNG ZUM KONGRESS-TABLET Einschalten: Der Power-Button befindet sich am Rand des Tablets. Man erkennt ihn an diesem Symbol: Button so lange drücken, bis sich das Display einschaltet. Entsperren:

Mehr

Übungsaufgaben zu Windows 8.1 (Musterlösung)

Übungsaufgaben zu Windows 8.1 (Musterlösung) Übungsaufgaben zu Windows 8.1 - Musterlösung Seite 1 von 6 Übungsaufgaben zu Windows 8.1 (Musterlösung) Nachfolgend die Musterlösung zu den einzelnen Übungsaufgaben. In vielen Fällen gibt es unterschiedliche

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 Vorsichtsmaßnahmen Lesen Sie folgende Bedingungen sorgfältig und halten Sie sich bitte daran: Sichere Verwendung Verwenden Sie Ihr Mobiltelefon nicht an Orten, an denen

Mehr

Grundlegende Techniken der Gestensteuerung

Grundlegende Techniken der Gestensteuerung 1. Windows mit Gesten steuern Wenn Sie einen Touchscreen oder ein Tablet nutzen, benötigen Sie für Ihre Arbeit mit Windows weder Maus noch Tastatur. Sie können stattdessen Befehle bequem mit den Fingern

Mehr

Diese Anleitung gibt Ihnen einen Überblick über die Grundfunktionen und -einstellungen.

Diese Anleitung gibt Ihnen einen Überblick über die Grundfunktionen und -einstellungen. Sony ereader PRS-T2 1. Anschalten... 2 2. WLAN einrichten... 3 3. Adobe ID... 4 4. Bezugsquellen für E-Books... 5 5. E-Books auf den ereader laden... 8 5.1 per WLAN über den integrierten Browser... 8 5.2

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

V-Zone Schnell-Start-Anleitung

V-Zone Schnell-Start-Anleitung V-Zone Schnell-Start-Anleitung VOCO V-Zone ist ein drahtloses Musikübertragungssystem. Verbinden Sie einfach V-Zone mit Ihrer Stereoanlage oder Ihren Aktivboxen, Home Theater System oder TV und streamen

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

Einführung Beinhaltet Informationen über den Kauf von Audible-Titeln und die Übertragung auf den MuVo TX.

Einführung Beinhaltet Informationen über den Kauf von Audible-Titeln und die Übertragung auf den MuVo TX. MuVo TX 256MB Allgemeine Informationen Audible Formate PC kompatibel Mac kompatibel Ja Nein Einführung Beinhaltet Informationen über den Kauf von Audible-Titeln und die Übertragung auf den MuVo TX. Wiedergabe

Mehr

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich?

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Erste Schritte mit Registry Mechanic Installation Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Um Registry Mechanic installieren zu können, müssen die

Mehr

AKTUALISIERUNG DER SOFTWARE (ANDROID 4.4) FÜR KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI

AKTUALISIERUNG DER SOFTWARE (ANDROID 4.4) FÜR KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI AKTUALISIERUNG DER SOFTWARE (ANDROID 4.4) FÜR KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI Um ein Firmwareupdate auf Ihrem Tablet KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI einzuspielen / zu aktualisieren, folgen Sie bitte dieser

Mehr

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop Windows 7 Der Desktop und seine Elemente Der Desktop Nach der erfolgten Anmeldung an den Computer wird der DESKTOP angezeigt Der Desktop ist mit einem Schreibtisch zu vergleichen auf welchem Dokumente

Mehr

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me MAPS.ME Benutzerhandbuch! support@maps.me Hauptbildschirm Geolokalisierung Menü Suche Lesezeichen Wie kann ich die Karten herunterladen? Zoomen Sie an den Standort heran, bis die Nachricht «Land herunterladen»

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

FOTOSTORY 3. Fotostory 3. Allgemeines. Bilder importieren und anordnen

FOTOSTORY 3. Fotostory 3. Allgemeines. Bilder importieren und anordnen FOTOSTORY 3 Fotostory 3 ist eine Software von Microsoft zur Erstellung einer Slide-Show unter Einbindung von bewegten Fotos / Bildern, Texten, Kommentaren und Musik. Die Slide-Show wird im windowseigenen

Mehr

Hochschulrechenzentrum

Hochschulrechenzentrum #50 Version 2 Um Ihre E-Mails über den Mailserver der ZEDAT herunterzuladen oder zu versenden, können Sie das Mailprogramm Windows Live Mail verwenden. Windows Live Mail ist in dem Software-Paket Windows

Mehr

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs 5.0 5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung installieren und konfigurieren Sie den XP-Modus in Windows 7. Anschließend

Mehr

Medienkompass1, Lehrmittelverlag des Kantons Zürich, 1. Ausgabe 2008, Thema 13 Sicher ist sicher, S.58-61

Medienkompass1, Lehrmittelverlag des Kantons Zürich, 1. Ausgabe 2008, Thema 13 Sicher ist sicher, S.58-61 ÜBUNGSDOSSIER 6a_Daten speichern und verwalten (Windows) Medienkompass 1 : MK13_Sicher ist sicher Quelle: Name: Medienkompass1, Lehrmittelverlag des Kantons Zürich, 1. Ausgabe 2008, Thema 13 Sicher ist

Mehr

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen Kurz-Anleitung Die wichtigsten Funktionen Das neue WEB.DE - eine Übersicht Seite 2 E-Mails lesen Seite 3 E-Mails schreiben Seite 5 Foto(s) versenden Seite 7 Neue Helfer-Funktionen Seite 12 Das neue WEB.DE

Mehr