Compliance- Management für Führungskräfte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Compliance- Management für Führungskräfte"

Transkript

1 Compliance- Management für Führungskräfte 2-tägiges Grundlagenmodul + frei wählbare Spezialthemen Dr. Eberl StB Mag. Dr. Bendlinger Austrian Airlines R. Philippeit Dr. Feiler, SSCP RA Dr. Egermann Baker & McKenzie Dr. Iken RA Mag. Marko, LL.M. Dr. Wohlschlägl-Aschberger Bank- und Börseexpertin Wolf Theiss Rechtsanwälte Mag. Sartor, M.B.L. RA Dr. Barbist, M.A. ICON Wirtschaftstreuhand GmbH Barnert Egermann Illigasch RAe GmbH Partner bei Binder Grösswang RAe Dr. iur. Reviczky Univ.-Prof. Mag. Dr. Schopper Universität Innsbruck Ing. Hackenauer, MSc RA Dr. Hartung, LL.M. RA Mag. Dr. Oppitz Grohs Hofer RAe GmbH Dipl. oec. Hentschel Spark. BW. Fetterle Barnert Egermann Illigasch RAe GmbH ERSTE GROUP BANK AG S. Salvenmoser B&P Consulting Hypo Alpe-Adria-Bank International AG General Legal Counsel ABB AG Benn-Ibler RAe GmbH Quality Austria Energie Baden- Württemberg PricewaterhouseCoopers 20. Februar 17. April 2013, Wien 05. August 26. September 2013, Wien Von den Besten lernen.

2 Ihr individuelles Rüstzeug für den Aufb Compliance-Management für Führungskräfte Compliance eine Managementaufgabe von höchster Priorität Regeln, Gesetze und interne Standards sowie der Wunsch nach mehr Transparenz legen die Messlatte an die Unternehmensführung immer höher. Komplexer werdende Geschäftsprozesse erfordern zunehmend wirtschaftliches Handeln gesetzeskonform verantworten zu können, um negativer Publicity zu entgehen. Der Gesetzgeber hat in der Emittenten-Compliance- Verordnung 2007 konkrete Anwendungsbereiche der Compliance-Regelungen definiert, die es in der Praxis umzusetzen gilt. Steigern Sie die Compliance-Awareness in Ihrem Unternehmen! Rüsten Sie sich im Rahmen unserer Compliance-Akademie für Führungskräfte für die verantwortungsvollen Aufgaben im Bereich Compliance. Der strukturierte sowie praxis- & lösungsorientierte Aufbau garantiert Ihnen 100% Praxisbezug und bietet Ihnen eine umfassende Einführung in den Aufbau einer Compliance-Organisation. Abgestimmt auf Ihre individuellen Anforderungen bieten wir Ihnen mit 3 frei wählbaren Spezialisierungsmodulen aus 7 verschiedenen Spezialgebieten darunter Recht, Interne Revision, Finanz- & Risikomanagement sowie Human Resources das optimale Rüstzeug für Ihre Tätigkeit. Ihr Weg zum Compliance Spezialisten! Wählen Sie aus einer umfangreichen Bandbreite an Spezialisierungsmodulen, sichern Sie sich einen exklusiven Einblick ins Arbeitsrecht, unter dem Gesichtspunkt von Compliance und erfahren Sie, wie Sie Ihre Mitarbeiter zur Einhaltung von Rechtsvorschriften verpflichten können. Klären Sie aktuelle Fragen zu Datenschutz, IT-Compliance und Objektsicherheit, um künftig Informationsabflüsse durch spezielle Sicherheitskonzepte vermeiden zu können und sensibilisieren Sie sich für geldwäscherelevante Verhaltensmuster, Korruption und Betrug um effizient gegenzusteuern. Kartellrechtliche Regeln, verantwortungsvolles Handeln im Steuerrecht, die Haftung von Compliance-Officer, Vorstand und Unternehmen und viele weitere Highlights erwarten Sie im Rahmen der hochkarätig besetzten Akademie speziell für Führungskräfte. Sichern Sie sich noch heute Ihren Platz zur neuen ARS-Akademie! ARS-Compliance Plus Sie haben die Möglichkeit, im Rahmen der Akademie eine Projektarbeit in der Gruppe oder individuell vorzubereiten. Nutzen auch Sie den zusätzlichen Mehrwert für Ihr Unternehmen klären Sie Ihre individuellen Fragen- und Problemstellungen aus der Praxis und profitieren Sie vom Feedback der fachlichen Leitung Frau Dr. Wohlschlägl-Aschberger. Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit und erfahren Sie mehr von unseren zahlreichen Experten! Elisabeth Vogl-Pillhofer ARS-Geschäftsführung Teilnehmerkreis Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder, LeiterInnen und MA der Aufsichtsbehörden Führungskräfte und MitarbeiterInnen von Industrie, Gewerbe / börsenotierten Unternehmen / Aufsichtsbehörden Universitäten, Forschungszentren / Dienstleistungsunternehmen / IT Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder LeiterInnen und MitarbeiterInnen von Rechtsabteilungen / Finanzen, Controlling / Beteiligungen Unternehmensstrategie / Risikomanagement Human Resources / IKS, Interne Revision & Interne Kommunikation / Portfoliomanagement und Produktentwicklung Forschungs- und Entwicklungsabteilungen / Back und Front Office WirtschaftstreuhänderInnen, RechtsanwältInnen u. a. / Einschlägige BeraterInnen 2

3 au der Compliance-Struktur Frühjahr 2013 Februar März April S M D M D F S S M D M D F S S M D M D F S Sommer 2013 August September S M D M D F S S M D M D F S Grundlagen 2-tägig Aufbau und Integration der Compliance-Organisation Dr. Wohlschlägl-Aschberger Begriffe und Zusammenhänge Begriffsbestimmung Compliance Rechtliche Grundlagen für Compliance-Pflichten im Unternehmen Compliance-Pflichten der Geschäftsleitung (AktG, GmbHG, VerbVG, VStG etc.) Compliance Officer / verantwortlicher Beauftragter gem 9 VStG EBA Guidelines on Internal Governance (GL 44) Mindeststandards Unternehmensverfassung und Verfassungswirklichkeit Compliance ein ganzheitlicher Ansatz Rechtliche Erfordernisse Struktur und Organisation Aufgaben/Zielsetzungen und Synergien Fallstudie: Aufbau, Führung & Kommunikation einer Compliance-Organisation Dr. Eberl, Dr. iur. Reviczky, MBA : Compliance in der Unternehmenspraxis Compliance Organisation am Beispiel eines privaten und eines öffentlichen Unternehmens Compliance Risk Assessment Fallstudie: Wo sind die Risiken in meinem Unternehmen bzw. wie finde ich diese heraus? Umsetzung / Implementierung Compliance Organisation / die verschiedenen Rollen Persönliche Haftung des Compliance Officers Präventivmaßnahmen Ombudsmann / Whistleblowing Reporting Line Corporate Sanctions? Praxisbeispiel: Was mache ich wenn die Behörde (FMA) vor der Türe steht? Grundlagen 2-tägig Februar August Tag Vortrag Uhr 2. Tag Uhr 3

4 Ihr individuelles Rüstzeug für den Aufb Ihre individuell wählbaren Spezialgebiete Compliance in der Arbeitswelt RA Dr. Egermann, Mag. Sartor, M.B.L. Compliance-Arbeitsrecht Code of Conduct Vorbeugung durch Bewusstseinsbildung von Mitarbeitern Verbindlichkeit von Ethikrichtlinien / Folgen bei Missachtung Antikorruptionsrichtlinien und Strafbestimmungen Was ist zu beachten? / Vergleich mit Ausland UK Bribery Act u.a. Internal Investigations: Whistleblowing Whistleblowing Hotlines / Zulässigkeit von -Überwachung, Telefon, Video, ggf. Detektiv / Datenschutz im Arbeitsrecht Mag. Sartor, M.B.L. Verhaltenskodex schlichte Akzeptanz oder gelebte Werte? Bestechung und Geschenke Ich entschlage mich der interne Compliance Prozess Face to face! So kann Compliance vermittelt werden... Spezialseminar 3. Tag 07. März August 2013 Vortrag Uhr Uhr Compliance-Datenschutz/ IT-Compliance RA Mag. Marko, LL.M., Dr. Feiler, SSCP Grundlagen der Datenschutz-Compliance Meldepflichten für Datenanwendungen Genehmigungspflichten bei Überlassungen ins Ausland Änderungen durch neue Datenschutz-Grundverordnung der EU Datensicherheit / Data Breach Notification Grundlagen der IT-Compliance Gegenstand / IT-Sicherheit / IT-Outsourcing / Cloud Computing / Lizenzmanagement / Datenschutz Auskunftspflichten & Battle of Compliance" Auskunftspflichten nach österr. Recht (StPO, 53 SPG, 99 FinStrG, 18 ECG) Auskunftspflichten nach ausländischem Recht und ihr Verhältnis zum österr. (Datenschutz-)Recht Rechnungslegung & E-Billing Elektronische Signaturen & Sicherheitsrisiken (vgl. ZDA-Breach DigiNotar, NL) Spezialseminar 4. Tag 08. März August 2013 Vortrag Uhr Uhr 4 Objektsicherheit R. Philippeit Risikoanalyse Sicherheitskonzepte Präventive und technische Maßnahmen F. Wulz, MBA : Abwehr & Abschreckung vor Zerstörung, Inbesitznahme & Störung durch kriminelle Absichten Fremder

5 au der Compliance-Struktur Anti-Korruption & Geldwäsche Dr. Wohlschlägl-Aschberger AML Compliance Grundlagen Historische Entwicklung und gesetzliche Rahmenbedingungen Trends & Forecast Know-Your-Customer Grundsatz einer jeden Geschäftsbeziehung KYC-Prinzip / KYCC-Prinzip Identifizierungs- & Sorgfaltspflichten Risiko- und Gefährdungsanalyse das Herzstück einer modernen Compliance Hintergrund und gesetzliche Grundlagen Spark. BW. Fetterle Customer Due Diligence Typologien zu Money Laundering und Fraud Spezialseminar 5. Tag 25. März September 2013 Vortrag Uhr Uhr Betrugsprävention Fraud & Forensic S. Salvenmoser Richtiges Fraud-Krisenmanagement / Notfallplan (Fraud) Typische Erscheinungsformen Der typische Wirtschaftsstraftäter / Typologie und Motive Gefährdungsanalyse als Grundlage einer effizienten Fraudprävention Der Zusammenhang von Unternehmenskultur und Compliance Einzelne Präventionsmaßnahmen Know your Employee / Training & Sensibilisierung / Datenanalysen Hinweisgebersysteme / Zero-Tolerance-Prinzip Dr. Iken Dipl. oec. Hentschel Spezialseminar 6. Tag 26. März September 2013 Vortrag Uhr Uhr Uhr Projekterfahrungen IKS: Der Weg der EnBW AG/ Voraussetzungen für die interne Gestaltung und Wirksamkeit Aufgaben und Rolle der Konzernrevision GRC- Ansätze zur Verzahnung: Modetrend oder praktischer Nutzen? Diskussion: Nutzen versus Aufwand Kapitalmarktrecht Univ.-Prof. Mag. Dr. Schopper Gesellschaftsrecht/Kapitalmarktrecht + Emittenten Internal Governance RA Mag. Dr. Oppitz Spezialseminar 7. Tag 16. April September 2013 Vortrag & Uhr Vortrag Uhr Kartellrecht RA Dr. Hartung, LL.M. Kartellrechts-Regeln in der Praxis Vom Umgang mit Wettbewerbern, Kunden, Lieferanten & Kartellbehörden Kartellrecht Was ist erlaubt? Was ist verboten? Fallbeispiele Tipps für den Umgang mit Behörden Welche Behörde ist wofür zuständig? / Dos & Don'ts bei Ermittlungen, insb. Hausdurchsuchungen / Kronzeugenregel: Pros & Cons 5

6 Ihr individuelles Rüstzeug für den Aufb Steuerrecht und Compliance StB Mag. Dr. Bendlinger Verantwortungsvolles Handeln im Steuerrecht Verweigerung des Betriebsausgabenabzugs bei Auslandszahlungen Strafrecht als Vorfrage zum Steuerrecht Empfängerbenennung bei Auslandszahlungen Steuerliche Meldepflichten Amtshilfe, Rechtshilfe und internationaler Informationsaustausch Spezialseminar 8. Tag 15. April September 2013 Vortrag Uhr Vortrag Uhr Öffentliches Wirtschaftsrecht & Umweltrecht RA Dr. Barbist, M.A. Für welche Verstöße ist die Geschäftsführung verantwortlich? Möglichkeiten und Grenzen der Übertragung der Verantwortlichkeit auf Mitarbeiter (Aufbauorganisation) Die Stellung von Beauftragten im Unternehmen Anforderungen an ein Rechtsmanagementsystem (rechtliche und normative Grundlagen) Die Schritte zur Rechtssicherheit (wirksames Kontrollsystem) Betriebliche Verpflichtungen aktiv managen Qualifikationsanforderungen an Auditoren und Umweltbetriebsprüfer Anforderungen an den internen Legal Compliance Bericht Was bringt es den verantwortlich Beauftragten bzw. den Organisationen? Ing. Hackenauer, MSc Reporting/Wertemanagement Dr. Eberl, Dr. iur. Reviczky, MBA Schnittstellen Compliance Organisation Meldungswege Effektivität 9. Tag Spezialseminar 17. April September Uhr 6 Haftung Dr. Eberl, Dr. iur. Reviczky, MBA Compliance-Officer Vorstand Unternehmen Versicherung

7 au der Compliance-Struktur Von den Besten lernen. mit unseren Experten aus Praxis, Wissenschaft & Beratung StB Mag. Dr. Stefan Bendlinger Partner der ICON Wirtschaftstreuhand GmbH, Linz; Berater international tätiger Unternehmen mit Sitz im In- und Ausland; Tätigkeitsschwerpunkt: Internationales Steuerrecht; Fachautor, Vortragender und Universitätslektor, Mitglied des Fachsenats für Steuerrecht der Kammer der Wirtschafts treuhänder. RA Dr. Clemens Egermann Barnert Egermann Illigasch Rechtsanwälte GmbH; Tätigkeitsschwerpunkte: Gesellschaftsrecht, insbesondere Beratung von mittelständischen Unternehmen und Arbeitsrecht; Fachautor und umfassende Vortragstätigkeit. RA Dr. Johannes Barbist, M.A. Partner der Binder Grösswang Rechtsanwälte GmbH; Tätigkeitsschwerpunkt: Kartellund öffentliches Wirtschaftsrecht, befasst sich zusätzlich mit Compliance-Fragen; Co-Herausgeber des Buchs Compliance in der Unternehmenspraxis, Autor zahlreicher Publikationen und Lektor an einer Universität für österreichisches/europäisches Kartellrecht sowie im Beirat der Zeitschrift Compliance Praxis. RA Mag. Roland Marko, LL.M. Wolf Theiss Rechtsanwälte: Beratungsschwerpunkt im IT-Recht und gewerblichen Rechtschutz; seit 2006 Lehrbeauftragter für Medien- und Kommunikationsrecht an der FH St. Pölten & Autor zahlreicher Publikationen zum IT- und Medienrecht; Co- Autor des Buches Rechtsfragen des Cloud Computing (Medien und Recht, 2011). Dr. Lukas Feiler, SSCP Rechtsanwaltsanwärter bei Baker & McKenzie; zertifizierter Systems Security Certified Practitioner (SSCP) mit mehrjähriger Berufserfahrung als Systemadministrator bei Unternehmen in Wien, Leeds und New York; Autor des Buches Information Security Law in the EU and the U.S. (Springer 2011). Univ.-Prof. Mag. Dr. Alexander Schopper Universitätsprofessor am Institut für Unternehmens- & Steuerrecht der Leopold- Franzens-Universität Innsbruck; habilitierte sich 2008 an der Uni Wien für die Fächer Bürgerliches Recht, Unternehmens- & Gesellschaftsrecht sowie privates Wirtschaftsrecht; laufende Publikations- & Vortragstätigkeit im Zivil-, Unternehmens- & Kapitalmarktrecht. Dr. Doris Wohlschlägl-Aschberger International tätige Bank- und Börseexpertin; Fokus: Compliance (AML und MIFID), Corporate Governance und Risikomanagement; besondere Erfahrung im Bereich der öffentlichen Aufsicht über Finanzmärkte sowie Wertpapierrecht und Marktmechanismen, öffentliche Aufsicht über Wertpapierfirmen und Finanzinstitutionen; Reorganisation und Beratung von Finanzmarktaufsichtsbehörden im Ausland und im Bereich der Finanzwirtschaft (EU-, Weltbank/ IWF-Projekte); Fachautorin; Lehrtätigkeit. Rainer Philippeit Inhaber des Unternehmens B&P Consulting mit Fachrichtung Ungewollter Informationsabfluss, IT-Compliance, Sicherheitskonzepte, Sicherheitstechnik, Mitwirkung bei internationalen Großprojekten wie z.b. dem Gesamtsicherheitsspektrum der EURO 08. Dr. Charlotte Eberl Seit März 2008 Head Compliance Office und Senior Legal Counsel bei Austrian Airlines AG, in dieser Funktion vorwiegend zuständig für die Leitung des Compliance Office, Compliance-Schulungen, die Erstellung der E-Learning-Tools uvm.; davor Legal Manager im biotechnologischen Bereich. RA Dr. Isabella Hartung, LL.M. Barnert Egermann Illigasch Rechtsanwälte GmbH; Beratungsschwerpunkt Kartellrecht und Fusionskontrolle; einschlägige Vortrags- & Publikationstätigkeit, u. a. Mitautorin des Praktiker- Handbuchs Das österreichische Kartellrecht (Linde Verlag). Dr. iur. Bernard A. Reviczky Benn-Ibler Rechtsanwälte GmbH, Rechtsanwaltsanwärter im Bereich Corporate / Mergers & Acquisitions, internationale Vertragsverhandlung- und gestaltung, Legal Due Diligence, Gesellschafts-, Unternehmens-, Zivil- und Zivilverfahrensrecht; ehrenamtlichter Feuerwehrjurist der Betriebsfeuerwehr der Flughafen Wien AG; Auslandseinsätze im Rahmen internationaler Vamed-Projekte (CEE, Asien, Afrika); Publikationstätigkeit. Ing. Wolfgang Hackenauer, MSc Leitender Umweltgutachter und verantwortlich für die Entwicklung der Anforderungsmodelle sowie für die Rekrutierung und Weiterqualifizierung der Gutachter Innen und AuditorInnen der Quality Austria; Vortragender & Verfasser von Fachartikeln und Mitautor von einschlägigen Publikationen zum Thema Betriebliche Verpflichtungen in Bezug auf Umwelt- und Sicherheitsvorschriften sowie Managementsysteme. Steffen Salvenmoser Partner von PwC, Frankfurt a. Main; leitet seit Mai 2011 den Bereich Forensic Services von PwC Österreich; Schwerpunkte: Sachverhaltsaufklärung beim Verdacht auf dolose Handlungen, Werte- und Reputationsmanagement, Fraud Risk Management, Einrichtung von Hinweisgebersystemen; davor Richter und Staatsanwalt (D); Certified Fraud Examiner; Vortragstätigkeit. RA Mag. Dr. Martin Oppitz Seit 1997 in der Kanzlei Grohs Hofer Rechtsanwälte GmbH in Wien tätig; Fachautor und Vortragender auf den Gebieten des österr. und europ. Bank- & Kapitalmarktrechts, Universitätslektor; Mitglied des Board of Professional Review and Ethics des österreichischen Verbandes Financial Planners und Österreich-Korrespondent der Association Européenne pour le Droit Bancaire et Financier; in der Rechtsabteilung der österreichischen Erste Bank tätig, zuletzt u. a. als Compliance- Beauftragter. Dr. Jan-Gerrit Iken Head of Group Compliance/ Security & Forensics der Hypo Alpe-Adria-Bank International AG; Gründer der MLT Compliance Solutions GmbH; Co-Autor eines Standardkommentars zum Investmentrecht; hält regelmäßig Fachvorträge zu aufsichtsrechtlichen Fragestellungen und Compliance. Spark. BW. Leopold Fetterle Ehemaliger Leiter des AML Compliance Departments der ERSTE GROUP BANK AG in Wien; davor u.a. stellvertretender Leiter der Kreditabteilung Frankfurt im Bankhaus Merck Finck & Co, Kreditrisikomanager bei der GiroCredit in Wien und Leiter des Kundencenters Herrengasse sowie Leiter des Kommerzzentrums Graben II der Erste Bank AG. Dipl. oec. Helge Hentschel Seit 2003 bei EnBW Energie Baden-Württemberg, Karlsruhe, aktuell Leiterin Internes Kontrollsystem im Bereich Konzernrisikomanagement; zuvor Leiterin der Konzernrevision, Vorstand EnBW Beteiligungen AG; Mitglied des Berufsverbands Financial Experts e.v. Mag. Roman Sartor, M.B.L. Seit 5 Jahren General Legal Counsel der ABB AG, verantwortlich für den österreichischen und slowenischen Markt in allen rechtlichen Belangen, Leiter des strategisch wichtigen Bereichs Compliance bzw. Integrity; davor Absolvierung der Rechtsanwaltsprüfung; Spezialisierung auf Verhandlungsführung und Wirtschaftsrecht in einer Wiener Anwaltskanzlei. 7

8 Ihre Top-Spezialgebiete im Überblick Frühbucher-Bonus! 400, (9-tägig) 200, (5-tägig) bis Compliance-Management für Führungskräfte Frühjahr 2013 Sommer 2013 Uhrzeit Gebühr exkl. USt. Akademie gesamt (2-tägiges Grundlagenseminar + 7 Spezialthemen) Akademie Paketpreis (2-tägiges Grundlagenseminar + 3 frei wählbare Spezialthemen) , Nutzen Sie den Frühbucherbonus bei Buchung der gesamten Akademie! 2.450, Grundlagen frei wählbare Spezialthemen Tag Aufbau und Integration der Compliance-Organisation , 3. Tag Compliance in der Arbeitswelt , Compliance-Datenschutz / IT-Compliance Tag 490, Objektsicherheit Tag Anti-Korruption & Geldwäsche , 6. Tag Betrugsprävention Fraud & Forensic , 7. Tag Kapitalmarktrecht & Kartellrecht , 8. Tag Steuerrecht und Compliance Öffentliches Wirtschaftsrecht & Umweltrecht , 9. Tag Reporting / Wertemanagement & Haftung , Freiwillige Abschlussprüfung , Ich bestelle die Seminarunterlage(n) zu 30 % (2-tägig) bzw. 40 % (1-tägig) des Seminarbeitrags DVR Nr.: HP Gleich anmelden! oder Teilnehmer/In Name / Vorname / Titel Aufgabenbereich / Abteilung / Tel. 2. Teilnehmer/In Name / Vorname / Titel Aufgabenbereich / Abteilung / Tel. 3. Teilnehmer/In Name / Vorname / Titel Aufgabenbereich / Abteilung / Tel. Firma Branche/ Firma Adresse Datum Tel./Fax Unterschrift Ich bin einverstanden, dass meine Daten elektronisch ge speichert werden und ich per Fax/ über weitere Veranstaltungen informiert werde. Gerichtsstand Wien. l l Veranstaltungsort Wien ARS Seminarzentrum, Schallautzerstraße 2 4, 1010 Wien Gebühr/Ermäßigungen Gesamt: 4.490, exkl. USt (Bei Buchung der gesamten Akademie) Frühbucher: 400, exkl. USt (9-tägig) / 200, exkl. USt (5-tägig) (Bei Buchung der gesamten Akademie) 10 % (per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens 30 % (per TN) ab 10 TeilnehmerInnen eines Unternehmens 20 %* für RA-KonzipientInnen, WT-Berufsanw., NO-KandidatInnen *Ermäßigungen nur gegen Vorlage von Legitimation/Bescheid. Ermäßigungen sind nicht addierbar und werden vom Rechnungs-Bruttobetrag in Abzug gebracht! Gebühren verstehen sich inkl. Seminarunterlagen, Prüfung, ARS-Akademie-Zertifikat, Rahmenprogramm. An jedem Seminartag Begrüßungskaffee, Erfrischungsgetränke, Mittagessen (Ganztag) bzw. Pausen-Snack (Halbtag). Exkl. 20 % USt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eintreffens und nach Maßgabe freier Plätze berücksichtigt. Wir ersuchen Sie, nach Erhalt der Rechnung die Teilnahmegebühr bis zum Seminartermin zu überweisen. Seminarunterlagen können nicht retourniert werden! Wir haben Verständnis, wenn sich Ihre Pläne ändern. Storno: Bei Stornierungen ab 14 Tage vor Seminarbeginn werden 50 % des Seminar betrages, bei Stornierungen oder Nicht erscheinen am Veranstaltungstag wird die volle Gebühr in Rechnung gestellt. Bei jeder Stornierung beträgt die Bearbeitungsgebühr 40,. Bei einer Um buchung auf einen Folgetermin bleibt die ursprüngliche Rechnung inkl. der Fälligkeit gültig. Zusätzlich wird eine Gebühr von 20, exkl. USt. (ausgenommen am Seminartag: 15 % Aufschlag) in Rechnung gestellt. Stornierungen können ausschließlich schriftlich entgegen genommen werden! Selbst ver ständlich können Sie jedoch gerne eine Ersatzperson nominieren. Die Veranstalter behalten sich vor, Seminare aus wichtigen Gründen zu verschieben sowie Programmänderungen vorzunehmen. ARS-Team Inhalt / Konzeption: Mag. a Kristina Rajkovaca Projektorganisation: Christine Walser

Akademie Compliance- Management

Akademie Compliance- Management Akademie Compliance- Management 4 Tage zum Compliance-Officer Praxisnah, kompakt & effizient Mag. Sartor, MBL Mag. a Danojlic RA Dr. Egermann RA Mag. Marko, LL.M. Dr. Feiler, SSCP Dr. Gessner, MAS LL.M.

Mehr

Akademie Compliance- Management

Akademie Compliance- Management Akademie Compliance- Management 4½ Tage zum Compliance-Officer Kompakt, praxisnah & effizient Mag. Sartor, MBL RA Dr. Egermann Mag. a Danojlic RA Mag. Marko, LL.M. RA Dr. Feiler, SSCP, CIPP/E Mag. Leschanz

Mehr

Akademie Compliance für Finanzdienstleister

Akademie Compliance für Finanzdienstleister Akademie Compliance für Finanzdienstleister zum Compliance Officer Mag. Andexlinger Dkffr. Univ. Rebmann MR Mag. Mahr Finanzmarkt- aufsicht PwC RA Dr. Zahradnik Dr. Prossinger MR Wiesenfellner Bundeskriminalamt

Mehr

Compliance Akademie für Banken

Compliance Akademie für Banken Compliance Akademie für Banken Versicherungen und Finanzdienstleister maßgeschneidert und praxisorientiert zu RA Mag. Lukanec, LL.M. S. Breit Dr. Iken Mag. Hellwagner WP/StB Mag. Rasner Dkffr. Univ. Rebmann

Mehr

Jahrestagung. ... Private Enforcement, Settlements. und aktuellste Judikatur. ars.at. 22. 23. April 2015, Wien 25. 26.

Jahrestagung. ... Private Enforcement, Settlements. und aktuellste Judikatur. ars.at. 22. 23. April 2015, Wien 25. 26. Jahrestagung Kartellrecht... Private Enforcement, Settlements und aktuellste Judikatur Gen.-Dir. Dr. Thanner Generaldirektor BWB Mag. Paulus Richter Bundesverwaltungsgericht Dr. Mair, MBA Bundeskartellanwalt

Mehr

Akademie Compliance für Finanzdienstleister

Akademie Compliance für Finanzdienstleister Akademie Compliance für Finanzdienstleister zum Compliance Officer Dr. Wohlschlägl-Aschberger Mag. Andexlinger, MBA MR Mag. Mahr Bundeskriminalamt Mag. Dr. Scherschneva, MA Dr. Prossinger Bankhaus Spängler,

Mehr

Compliance Akademie für Banken

Compliance Akademie für Banken Compliance Akademie für Banken Versicherungen und Finanzdienstleister maßgeschneidert und praxisorientiert zu Mag. Dommes WP/StB Mag. Rasner Mag. (FH) Ploner RA Dr. Barbist, M.A. RA Mag. Lukanec, LL.M.

Mehr

Jahrestagung Geldwäsche

Jahrestagung Geldwäsche Jahrestagung Geldwäsche ä... TOPAKTUELL: 4. Geldwäsche-Richtlinie Geldwä Mag. Wieser Referent BM für Finanzen Dr. Kodada Abteilungsleiter Finanzmarktaufsicht Neue Steuerinformationen und Geldwäsche Sanktionen-Update

Mehr

Jahrestagung. ... Aktuelle Marktentwicklungen, Vertrags gestaltungen. ars.at. & das Bankgeheimniss in Leasinggeschäften

Jahrestagung. ... Aktuelle Marktentwicklungen, Vertrags gestaltungen. ars.at. & das Bankgeheimniss in Leasinggeschäften Jahrestagung Leasing... Aktuelle Marktentwicklungen, Vertrags gestaltungen & das Bankgeheimniss in Leasinggeschäften Mag. (FH) Steinmann Generalsekretär VÖL Mag. Wolfbauer Finanzmarktexperte Interfi des

Mehr

Jahrestagung Straf- &

Jahrestagung Straf- & Jahrestagung Straf- & Mag. Pilnacek Leiter der Sektion IV BM für Justiz Strafprozessrecht... StRÄG Ä 2015 & Neuerungen aufgrund der Steuerreform 2015 / 2016 Hon.-Prof. SP Dr. Kirchbacher Senatspräsident

Mehr

Jahrestagung. ... inkl. der neuesten Entwicklungen. im Vergaberecht. ars.at

Jahrestagung. ... inkl. der neuesten Entwicklungen. im Vergaberecht. ars.at Jahrestagung... inkl. der neuesten Entwicklungen im Mag. Reisner Richter Bundesverwaltungsgericht Mag. Scherzer Siemens AG Österreich Risikominimierung im öffentlichen Beschaffungswesen Aktuelle Rechtsprechung

Mehr

Jahrestagung Aufsichtsrat... inklusive Diskussion mit Experten aus der Praxis

Jahrestagung Aufsichtsrat... inklusive Diskussion mit Experten aus der Praxis Dr. Frizberg Vorsitzender des Aufsichtsrates Verbund AG Jahrestagung Aufsichtsrat... inklusive Diskussion mit Experten aus der Praxis Univ.-Prof. HR Dr. Kodek, LL.M. Hofrat Oberster Gerichtshof WP/StB

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 13. November 2014 in München

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 13. November 2014 in München SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 13. November 2014 in München Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

Finanzstrafrecht. Das Jahresevent Topaktuelle Praxis-Themen ARS Jahrestagung. 01. 02. März 2012, Wien. Von den Besten lernen. Mag. Dr.

Finanzstrafrecht. Das Jahresevent Topaktuelle Praxis-Themen ARS Jahrestagung. 01. 02. März 2012, Wien. Von den Besten lernen. Mag. Dr. Finanzstrafrecht Das Jahresevent Topaktuelle Praxis-Themen ARS Jahrestagung RA Dr. Sindelar Schubert Rechtsanwälte Mag. Schrottmeyer LeitnerLeitner MR Dr. Reger BM für Finanzen W. Lehner, MLS Finanzpolizei

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 4. März 2015 in Köln

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 4. März 2015 in Köln SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 4. März 2015 in Köln Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

Internal Audit Unsere Leistungen

Internal Audit Unsere Leistungen Internal Audit Unsere Leistungen Unser Leistungsangebot» Aufbau der Internen Revision: Organisation und Entwicklung der Internen Revision, insbesondere Konzeption einer Geschäftsordnung für die Revision

Mehr

Seminarreihe Basiswissen RECHT. für Nicht-Juristen. 4 Schwerpunkte / auch getrennt buchbar! Bürgerliches Recht Unternehmensrecht

Seminarreihe Basiswissen RECHT. für Nicht-Juristen. 4 Schwerpunkte / auch getrennt buchbar! Bürgerliches Recht Unternehmensrecht Seminarreihe Basiswissen RECHT Hon.-Prof. Dr. Bydlinski für Nicht-Juristen Dr. Potyka 4 Schwerpunkte / auch getrennt buchbar! BM für Justiz BM für Justiz Univ.-Prof. Dr. Perner Univ.-Prof. Dr. Spitzer

Mehr

Jahrestagung Bilanzbuchhalter

Jahrestagung Bilanzbuchhalter Jahrestagung Bilanzbuchhalter 2013... KöSt ö Richtlinien 2013 und SEPA-Einführung ü im Fokus! GL Dr. Melhardt Leiter USt-Abteilung BM für Finanzen HR Steiner Verrechnungspreis-Experte Mag. Feckter Umsatzsteuer-

Mehr

& GesbR-Reformgesetz. Mag. Fritz. Richterin, Referentin. BM für Justiz. Dr. Potyka Stv. Abteilungsleiter. BM für Justiz. Mag.

& GesbR-Reformgesetz. Mag. Fritz. Richterin, Referentin. BM für Justiz. Dr. Potyka Stv. Abteilungsleiter. BM für Justiz. Mag. Jahrestagung Dr. Barth Abteilungsleiter BMJ Familienrecht Ä ErbRÄ ErbRÄG 2015, F... ErbRÄG 2015, FMedRÄG 2015 & GesbR-Reformgesetz Dr. Pesendorfer Richter LG für ZRS Wien/ BMJ Dr. Fucik Abteilungsleiter

Mehr

Optimismus ist gut Risikomanagement ist besser

Optimismus ist gut Risikomanagement ist besser Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Optimismus ist gut Risikomanagement ist besser SNV-SEMINAR Wie Sie die ISO 31000 in der Praxis anwenden DATUM Dienstag, 24. März 2015 09.00 Uhr bis

Mehr

Strategische Kompetenz 2015/16

Strategische Kompetenz 2015/16 Strategische Kompetenz 2015/16 GELEBTE GOVERNANCE AM BEISPIEL RISIKOMANAGEMENT & COMPLIANCE In Kooperation mit führendes Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen in Österreich Stand: Jänner

Mehr

Compliance Due Diligence und M&A

Compliance Due Diligence und M&A Compliance Due Diligence und M&A Oliver Jung Rechtsanwalt, Partner Düsseldorf, 22.06.2015 Beispiel: Ferrostaal Quelle:http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/millionenstrafe-wegen-korruption-zahltag-fuer-ferrostaal-1.1017962

Mehr

Lehrgang Office- Management

Lehrgang Office- Management Lehrgang Office- Management Kompetenz & Know-how kompakt in 3 Tagen Einmaliger Themenmix zur sofortigen Anwendung Univ.-Lekt. Mag. Dr. Cerwinka, MSc Coaching & Kommunikation e.u. Mag. Schranz Coaching

Mehr

Mag. Wilfling Partner. Müller Partner RAe. RA Dr. Brandl, LL.M., MBA. Experte für. Kapitalmarkt- & Bankenrecht. Brandl & Talos RAe

Mag. Wilfling Partner. Müller Partner RAe. RA Dr. Brandl, LL.M., MBA. Experte für. Kapitalmarkt- & Bankenrecht. Brandl & Talos RAe Jahrestagung Aktuelle börserechtliche Fragen, Beratungsö... Aktuelle bö... Aktuelle börserechtliche Fragen, Beratungs- haftung sowie Compliance bei Emittenten u. v. m. Mag. Dr. Maierhofer, LL.M. (Virginia)

Mehr

Prüfung des Compliance Management Systems (CMS) durch den Wirtschaftsprüfer

Prüfung des Compliance Management Systems (CMS) durch den Wirtschaftsprüfer 67. Deutscher Betriebswirtschafter-Tag Prüfung des Compliance Management Systems (CMS) durch den Wirtschaftsprüfer WP StB Ingmar Rega Bereichsvorstand Audit Germany, Partner, KPMG AG WPG Frankfurt, den

Mehr

MBA-Ausbildung in Governance, Risk, Compliance & Fraud Management (Curriculum, Auszug)

MBA-Ausbildung in Governance, Risk, Compliance & Fraud Management (Curriculum, Auszug) MBA-Ausbildung in Governance, Risk, Compliance (Curriculum, Auszug) HAUPT-PFLICHTFACH (F) F 1 F 2 F 3 F 4 F 5 F 6 F 7 F 8 WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN RECHTSWISSENSCHAFTEN PROJEKTMANAGEMENT & ORGANISATION

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 22. November 2016 in München

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 22. November 2016 in München SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 22. November 2016 in München Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

Service Übersicht Helwig, Lenz Wirtschaftsprüfer - Frankfurt a.m.

Service Übersicht Helwig, Lenz Wirtschaftsprüfer - Frankfurt a.m. Compliance Beratung Service Übersicht Compliance Beratung 1. Die Partner 2. Unsere Services Die Partner - Rosemarie Helwig Helwig, Lenz Wirtschaftsprüfer Rosemarie Helwig Wirtschaftsprüfer, Steuerberater,

Mehr

Controlling- Akademie

Controlling- Akademie Controlling- Akademie Vom Basis- zum Spezialwissen in 8 Tagen mit anerkanntem ARS-Zertifikat Mag. Diregger Mag. (FH) Matzka Dkffr. Bandszus-Sommer Mag. Lavaulx-Vrecourt Mag. (FH) Meidlinger, CFA DI Dr.

Mehr

Lehrgang Energiebeauftragter

Lehrgang Energiebeauftragter Lehrgang Energiebeauftragter Energie 3- und 5-tägige Ausbildung zur Steigerung der betrieblichen Energieeffizienz DI Dr. Plas DI Dr. Benke Prof. DI Dr. Bruck Dr. Isensee Dr. Proidl E-Control GmbH Dr. Sander,

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 25. November 2015 in München

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 25. November 2015 in München SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 25. November 2015 in München Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

Firmenporträt Acons. Unser Netzwerk. Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder:

Firmenporträt Acons. Unser Netzwerk. Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder: Firmenporträt Acons Unser Netzwerk Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder: Interne Revision / IKS-Beratung SAP-Beratung Human-Resources-Beratung Unternehmen: : Acons Governance

Mehr

Jahrestagung Erbrecht &

Jahrestagung Erbrecht & Jahrestagung Erbrecht & Univ.-Prof. Dr. Schauer Institut für Zivilrecht Universität Wien Vermögensweitergabe EU-ErbrechtsVO, ErbR weitere aktuelle Entwicklungen!... EU-ErbrechtsVO, ErbRÄG 2015 & Dr. Pesendorfer

Mehr

Jahrestagung Gesellschaftsrecht

Jahrestagung Gesellschaftsrecht Jahrestagung Gesellschaftsrecht... inkl. aktueller legistischer Entwicklungen Dr. Potyka, LL.M. Stellvertretender Abteilungsleiter Unternehmens- & Gesellschaftsrecht BM für Justiz Univ.-Prof. RA Dr. Reich-Rohrwig

Mehr

Lehrgang Energiebeauftragter

Lehrgang Energiebeauftragter Lehrgang Energiebeauftragter Energie Ausbildung kompakt in 4 Tagen Energierecht, Management, Kostenmanagement, Technik Dr. Proidl MMag. Suchanek DI Kircher S. Humenberger, MSc DI Dr. Kuras Prof. DI Dr.

Mehr

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einladung Seminar 6. April 2011 InterContinental Hotel Berlin Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einführung Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Spektakuläre Fälle von Korruption,

Mehr

Jahrestagung Beenden von. Arbeitsverhältnissen... Im Fokus von. Arbeitsrecht & Human Resources. ars.at

Jahrestagung Beenden von. Arbeitsverhältnissen... Im Fokus von. Arbeitsrecht & Human Resources. ars.at Jahrestagung Beenden von o. Univ.-Prof. Dr. Schrank Arbeitsrechts- Experte ehem. Universität Wien Arbeitsverhältnissen... Im Fokus von Arbeitsrecht & Human Resources RA Dr. Maier, LL.M. Rechtsanwalt &

Mehr

Akademie Business Law

Akademie Business Law Akademie Business Law 15 Tage 4 Module Rechtliches Know-how für Führungskräfte Zertifizierte Ausbildung Mag. Strasser Mag. Arnold Dr. Lux Vavrovsky.Heine. Marth RAe Baker & McKenzie Haslinger/Nagele Partner

Mehr

Lehrgang Die ersten 100 Tage als Führungskraft

Lehrgang Die ersten 100 Tage als Führungskraft Lehrgang Die ersten 100 Tage als Führungskraft Kompetenzaufbau für neue Führungskräfte Entwickelt aus dem Erfolgsseminar Vom MA zur FK Dr. Pichler Mag. Pichler H. Wiepurger o. Univ.-Prof. Dr. Mayrhofer

Mehr

Compliance Management System 3.0

Compliance Management System 3.0 Compliance Management System 3.0 Ausgabe: Oktober 2013 Corporate Compliance Office 1 Agenda 1. 2. Compliance Organisation 3. Reporting Ablauf 2 Definition von Compliance Unter Compliance verstehen wir:

Mehr

Seminarreihe Befähigungsprüfung Immobilien-Makler

Seminarreihe Befähigungsprüfung Immobilien-Makler Seminarreihe Befähigungsprüfung Doz. (FH) Mag. Kothbauer online haus- verwaltung Immobilien-Makler 5 Seminare zur Vorbereitung auf die Konzessionsprüfung! Konzessionsprü M. Klinger, B.A. Allgem. beeid.

Mehr

Lehrgang Energiebeauftragter

Lehrgang Energiebeauftragter Lehrgang Energiebeauftragter Energie 3- und 5-tägige Ausbildung zur Steigerung der betrieblichen Energieeffizienz DI Dr. Plas DI Dr. Benke Prof. DI Dr. Bruck Dr. Isensee Dr. Proidl E-Control GmbH Dr. Sander,

Mehr

Schlankes Riskmanagement für KMU

Schlankes Riskmanagement für KMU Praxis-Seminar Schlankes Riskmanagement für KMU Erfolgsfaktoren für die richtigen Entscheide 1-Tagesseminar: Donnerstag, 30. September 2010 So betreiben Sie eine effiziente Risikobeurteilung für ein effektives

Mehr

Klöckner & Co SE. Compliance Management System 3.0. Corporate Compliance Office. A Leading Multi Metal Distributor. Ausgabe: Oktober 2013

Klöckner & Co SE. Compliance Management System 3.0. Corporate Compliance Office. A Leading Multi Metal Distributor. Ausgabe: Oktober 2013 Klöckner & Co SE A Leading Multi Metal Distributor Compliance Management System 3.0 Corporate Compliance Office Ausgabe: Oktober 2013 Agenda 01 Compliance Management System 3.0 02 Compliance Organisation

Mehr

Lehrgang Stiftungen. Sicher im Stiftungsrecht. Kompakte Ausbildung mit DEN ExpertInnen. 4 Module auch einzeln buchbar!

Lehrgang Stiftungen. Sicher im Stiftungsrecht. Kompakte Ausbildung mit DEN ExpertInnen. 4 Module auch einzeln buchbar! Lehrgang Stiftungen Sicher im Stiftungsrecht Kompakte Ausbildung mit DEN ExpertInnen RA Dr. Althuber, LL.M. Mag. Firlinger Univ.-Doz. Dr. Fraberger, LL.M. KPMG Alpen- Treuhand GmbH MMag. Petritz, LL.M.

Mehr

SEMINAR. Prävention von wirtschaftskriminellen Handlungen. 23. November 2011 in Köln

SEMINAR. Prävention von wirtschaftskriminellen Handlungen. 23. November 2011 in Köln SEMINAR Prävention von wirtschaftskriminellen Handlungen 23. November 2011 in Köln Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

Seminarreihe Zukunft Produktionsbetriebe Industrie 4.0

Seminarreihe Zukunft Produktionsbetriebe Industrie 4.0 Seminarreihe Zukunft Produktionsbetriebe Industrie 4.0 Vision oder Realität? 8 Seminare für die unternehmerische Fitness! Strategie als Schlüssel für die Zukunft von Produktionsbetrieben Innovations- &

Mehr

Die perfekte Produktion

Die perfekte Produktion www.mpdvcampus.de Persönliche Einladung zum Managementforum Die perfekte Produktion Bausteine zur systematischen Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit 29. Januar 2015 BMW-Welt München 03. Februar 2015 Autostadt

Mehr

Jahrestagung Finanzstrafrecht

Jahrestagung Finanzstrafrecht Jahrestagung HR Dr. Bartalos Regionaler Koordinator Finanzstrafbehörde Wien... Inkl. Praxisbeispielen zu BEPS & ä der Abänderungsbefugnis Abä des BFG W. Lehner, MLS Leiter Finanzpolizei BM für Finanzen

Mehr

Strategische Kompetenz 2015/16. Erfolgreich durch Kooperationen. Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten!

Strategische Kompetenz 2015/16. Erfolgreich durch Kooperationen. Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! Strategische Kompetenz 2015/16 Erfolgreich durch Kooperationen Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Kooperationen erfolgreich

Mehr

Jahrestagung Datenschutz

Jahrestagung Datenschutz Jahrestagung Datenschutz MR MMag. Dr. Kotschy Datenschutz- Expertin ehem. Bundeskanzleramt... Rechtlicher & technischer Datenschutz Dr. Bresich, LL.M. Datenschutzabteilung Bundeskanzleramt Dr. Kunnert

Mehr

Corporate Compliance als zwingende

Corporate Compliance als zwingende Corporate Compliance als zwingende Geschäftsführungsaufgabe Dr. Jörg Viebranz GmbH Geschäftsführer Tag, Bonn 20. Mai 2014 www.comformis.de 20.05.2014 Gefahren von Non Compliance Mld Meldungen in den Medien

Mehr

Kommunale Wirtschaft im Brennpunkt

Kommunale Wirtschaft im Brennpunkt www.pwc.de/de/events Kommunale Wirtschaft im Brennpunkt Seminar 25. Juni 2014, Mannheim Kommunale Wirtschaft im Brennpunkt Termin und Veranstaltungsort Mittwoch, 25. Juni 2014 PricewaterhouseCoopers Legal

Mehr

Jahrestagung Internationales

Jahrestagung Internationales Jahrestagung Internationales Hon.-Prof. MR Dr. Jirousek Abteilungsleiter BM für Finanzen Hon.-Prof. MR Dr. Loukota Senior Lecturer Internat. Steuerrecht an der WU Wien Steuerrecht... Alle Neuerungen rund

Mehr

26. dpw-jahresseminar inkl. Neuerungen im Arbeitsrecht

26. dpw-jahresseminar inkl. Neuerungen im Arbeitsrecht inkl. Neuerungen im Arbeitsrecht Jahresseminar 2013 inkl. Neuerungen im Arbeitsrecht Sehr geehrte Damen und Herren, damit Sie wissen, welche Neuerungen Sie in der Lohnsteuer, in Ihrer dpw-software sowie

Mehr

»Compliance Management in der Krankenversicherung Perspektiven des Risikomanagements«

»Compliance Management in der Krankenversicherung Perspektiven des Risikomanagements« Workshop»Compliance Management in der Krankenversicherung Perspektiven des Risikomanagements«Leipzig, 18. September 2013 Uhr www.gesundheitsforen.net DIE IDEE ZUM WORKSHOP In den vergangenen Jahren haben

Mehr

One-Stop-Shop (MOSS) ab 1. 1. 2015! Mag. Pölzl Teamleiter Ausland. Klagenfurt. HR Mag. Löffler Finanzamt- Fachvorstand. Finanzverwaltung. Mag.

One-Stop-Shop (MOSS) ab 1. 1. 2015! Mag. Pölzl Teamleiter Ausland. Klagenfurt. HR Mag. Löffler Finanzamt- Fachvorstand. Finanzverwaltung. Mag. Jahrestagung GL Dr. Melhardt Leiter USt-Abteilung BM für Finanzen Mag. Feckter Finanzverwaltung Linz Bilanzbuchhalter... Budgetbegleitgesetz 2014 & Mini- One-Stop-Shop (MOSS) ab 1. 1. 2015! Mag. Pölzl

Mehr

Jahrestagung Gesellschaftsrecht

Jahrestagung Gesellschaftsrecht Jahrestagung Gesellschaftsrecht... Aktuelles bei Personen gesellschaften, RÄG 2014 & Judikatur-Update! o. Univ.-Prof. Dr. Karollus Vorstand des Instituts für Unternehmensrecht Universität Linz MMag. Dr.

Mehr

Lehrgang IT-Recht. Inhalte/Module im Überblick

Lehrgang IT-Recht. Inhalte/Module im Überblick Lehrgang IT-Recht Inhalte/Module im Überblick Module Termine Schwerpunkte/ Inhalte Modul 1 25. März 2011, Modul 2 1. April 2011, Modul 3 8. April 2011, Modul 4 6. Mai 2011, Modul 5 13. Mai 2011, Modul

Mehr

Seminarreihe Zukunft Produktionsbetriebe Industrie 4.0

Seminarreihe Zukunft Produktionsbetriebe Industrie 4.0 Seminarreihe Zukunft Produktionsbetriebe Industrie 4.0 Vision oder Realität? 8 Seminare für die unternehmerische Fitness! Strategie als Schlüssel für die Zukunft von Produktionsbetrieben Innovations- &

Mehr

Compliance für den Mittelstand bedarfsgerechte Einführung. Mandantenveranstaltung Oldenburg 1. Dezember 2011

Compliance für den Mittelstand bedarfsgerechte Einführung. Mandantenveranstaltung Oldenburg 1. Dezember 2011 Compliance für den Mittelstand bedarfsgerechte Einführung Mandantenveranstaltung Oldenburg 1. Dezember 2011 Referent Vita Jahrgang 1963 1983 1987 Sparkassenkaufmann 1988 1993 Studium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Mehr

Bilanzbuchhalter 2010

Bilanzbuchhalter 2010 Bilanzbuchhalter 2010 Aktuelles aus Finanz & Erfahrungen der Praxis! ARS Jahrestagung mit Dr. Melhardt BM für Finanzen Mag. Dr. Egger Wirtschaftsprüfer und Steuerberater HR Dr. Krafft Mitglied des UFS

Mehr

Risikomanagement Compliance Managerhaftung

Risikomanagement Compliance Managerhaftung Risikomanagement Compliance Managerhaftung Ziele von Compliance 2 Risikomanagement und Compliance sind große Themen für die Wirtschaft und zwar nicht nur für börsennotierte Unternehmen sondern auch für

Mehr

Akademie Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Akademie Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Akademie Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Nur 5 Tage zum Datenschutz-Profi DI Zeilinger A. Jenzer Ing. Mandl Dr. Kröll, LL.M. Unternehmensjuristin Univ.-Prof. Mag. Dr. Brodil RA Dr. Magerl, LL.M.

Mehr

Compliance in der Unternehmerpraxis

Compliance in der Unternehmerpraxis Gregor Wecker I Hendrik van Laak (Hrsg.) Compliance in der Unternehmerpraxis Grundlagen, Organisation und Umsetzung GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 Inhaltsiibersicht 7 Inhaltsverzeichnis 9 Abkiirzungsverzeichnis

Mehr

ARS-Highlights. Personalverrechnung, Datenschutz & IT. ... Seminarprogramm ab Herbst 2014. Up to date und praxisnah!

ARS-Highlights. Personalverrechnung, Datenschutz & IT. ... Seminarprogramm ab Herbst 2014. Up to date und praxisnah! ARS-Highlights Personalverrechnung, Datenschutz & IT... Seminarprogrm ab Herbst 2014 Up to date und praxisnah! Neuerungen & aktuelle Entwicklungen Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung! Erfolg durch

Mehr

M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand

M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand Binder Corporate Finance Member of the world s leading M&A alliance NORTH AMERICA SOUTH AMERICA A EUROPE AFRICA A ASIA AUSTRALIA A M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand Freitag, 27. März 2015

Mehr

Jahrestagung. Arbeitssicherheit. ... Aktuelle Informationen. & Neuerungen. ars.at

Jahrestagung. Arbeitssicherheit. ... Aktuelle Informationen. & Neuerungen. ars.at Jahrestagung DI Rauter Abt. Technischer Arbeitnehmerschutz Zentral- Arbeitsinspektorat... Aktuelle Informationen & Neuerungen Ing. Huber voestalpine Steel Division Dr. Strauß Geschäftsführung TÜV NORD

Mehr

HGB war gestern Rechnungslegungsvorschriften. Investment vermögen nach KAGB

HGB war gestern Rechnungslegungsvorschriften. Investment vermögen nach KAGB www.pwc.de/de/events www.pwc.de/the_academy HGB war gestern Rechnungslegungsvorschriften für geschlossene Investment vermögen nach KAGB Seminar 25.03.2014, Frankfurt/M. 03.04.2014, München 09.10.2014,

Mehr

Unternehmensmodellierung - Die Grundlage für Compliance

Unternehmensmodellierung - Die Grundlage für Compliance Unternehmensmodellierung - Die Grundlage für Compliance Ein informatives Frühstück zu: - Revidierte Artikel des OR im Zusammenhang mit internen Kontrollsystemen (IKS) und Risiko Management - Tool-basiertes

Mehr

Wirksame Corporate Governance von Banken

Wirksame Corporate Governance von Banken Wirksame Corporate Governance von Banken Intensiv-Seminar für Präsidenten und Mitglieder von Verwaltungsräten von inlandorientierten Banken Tag 1: 11. Juni 2015 Tag 2: 10. September 2015 Zunfthaus zur

Mehr

Haftungsrisiko agieren statt ignorieren

Haftungsrisiko agieren statt ignorieren Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Haftungsrisiko agieren statt ignorieren SNV-SEMINAR Der richtige Umgang mit wichtigen Rechtsrisiken im Unternehmen DATUM Montag, 2. Februar 2015 09.00

Mehr

Risiko-Controlling. für den Mittelstand. Stand und Ausgestaltung in mittelständischen Unternehmen. Wesentliche Risiken erkennen, bewerten und steuern

Risiko-Controlling. für den Mittelstand. Stand und Ausgestaltung in mittelständischen Unternehmen. Wesentliche Risiken erkennen, bewerten und steuern Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Risiko-Controlling für den Mittelstand Stand und Ausgestaltung in

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

Compliance Management

Compliance Management Compliance Management Fernwärmetage 2013 13.03.2013 RA Dr. Gregor Schett, LL.M. Mag. Christoph Kochauf Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH A-1010 Wien, Schottenring 12, T: +43 (1) 537 70 F:

Mehr

Ausbildung zum Compliance Officer Mittelstand

Ausbildung zum Compliance Officer Mittelstand Praxisorientierter Zertifikatslehrgang Ausbildung zum Compliance Officer Mittelstand Effektives Compliance Management mit Darstellung der ISO-Norm 19600 und IDW Prüfungsstandard 980 Gesetzliche Bestimmungen

Mehr

Wirksame Compliance, starke Werte und langfristiger Erfolg

Wirksame Compliance, starke Werte und langfristiger Erfolg Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Wirksame Compliance, starke Werte und langfristiger Erfolg SNV-VERANSTALTUNG ISO 19600 Compliance Management Systeme: Wissenswertes für die gesamte

Mehr

Jahrestagung Beendigung

Jahrestagung Beendigung Jahrestagung Beendigung Arbeitsrecht & HR-Praxis ARS Jahrestagung RA Dr. Tinhofer, LL.M. MOSATI Rechtsanwälte Dr. Winkelmayer FEEI Management Service GmbH Dr. Körber-Risak KWR Karasek Wietrzyk RAe GmbH

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

Fachtagung Der GmbH-

Fachtagung Der GmbH- Fachtagung Der GmbH- RA Dr. Konwitschka Experte f. Gesellschafts- & Versicherungsrecht Schönherr RAe Geschäftsführer Minimieren Sie Ihr Haftungsrisiko... Minimieren Sie Ihr Haftungsrisiko! Haftungsrisiko

Mehr

Lehrgang. PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) PM-Lehrgang IPMA /pma Level C (5-Tage + ½ Tag Einzelcoaching)

Lehrgang. PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) PM-Lehrgang IPMA /pma Level C (5-Tage + ½ Tag Einzelcoaching) Lehrgang PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) In diesem intensiven Lehrgang werden die Projektmanagement Grundlagen nach IPMA/pma vermittelt inkl. Zertifizierungsvorbereitung pma Level-D. ab EUR 1.100,-

Mehr

Jahrestagung Datenschutz

Jahrestagung Datenschutz Jahrestagung Datenschutz... Rechtlicher & technischer Datenschutz Dr. Kunnert Datenschutzabteilung Bundeskanzleramt MR MMag. Dr. Kotschy Datenschutz- Expertin ehem. Bundeskanzleramt 1. Tag: Aktuelle gesetzliche

Mehr

Jahrestagung Neuerungen Arbeitsrecht 2016

Jahrestagung Neuerungen Arbeitsrecht 2016 Jahrestagung Neuerungen Arbeitsrecht 2016 o. Univ.-Prof. Dr. Schrank ehem. Universität Wien... Alle Neuerungen & topaktuelle Praxis-Themen RA Dr. Winter CMS Reich- Rohrwig Hainz ao. Univ.-Prof. Dr. Risak

Mehr

IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken

IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken Welchen IT-Risiken ist meine Institution ausgesetzt? Praktische Anleitung zur Erstellung von IT-Risikostrategien 24. 25. März 2014,

Mehr

Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM)

Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM) Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM) Mit Security Management sind Sie gut vorbereitet Das Thema Sicherheit im Unternehmen wird meist in verschiedene Bereiche, Unternehmenssicherheit,

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

One-Stop-Shop (MOSS) ab 1. 1. 2015! Mag. Pölzl Teamleiter Ausland. Klagenfurt. Finanzverwaltung. Mag. Mag. Riegelnegg.

One-Stop-Shop (MOSS) ab 1. 1. 2015! Mag. Pölzl Teamleiter Ausland. Klagenfurt. Finanzverwaltung. Mag. Mag. Riegelnegg. Jahrestagung GL Dr. Melhardt Leiter USt-Abteilung BM für Finanzen HR Steiner Verrechnungspreis-Experte Bilanzbuchhalter... Budgetbegleitgesetz 2014 & Mini- One-Stop-Shop (MOSS) ab 1. 1. 2015! Mag. Pölzl

Mehr

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen www.pwc.de/de/events Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Talk am Abend 18. Mai 2011, Mannheim Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Kosteneinsparungen und

Mehr

1. Tag Stationäre Pfl ege 2. Tag Mobile Pfl ege. Dr. in Mag. a Beyer Projektleiterin / wiss. Mitarbeiterin. Dachverband Hospiz Österreich

1. Tag Stationäre Pfl ege 2. Tag Mobile Pfl ege. Dr. in Mag. a Beyer Projektleiterin / wiss. Mitarbeiterin. Dachverband Hospiz Österreich Jahrestagung R. Ertl Projekt- und Qualitätsmanagerin" Dachverband Hospiz Österreich Dr. Hausreither Abteilungsleiterin BM für Gesundheit Pflege... Aktuelle Rechtsfragen & Entwicklungen GuKG-Novelle 2015

Mehr

Kompaktseminar Mobile IT-Infrastrukturen Anforderungen an IT-Sicherheit, Datenschutz und Compliance

Kompaktseminar Mobile IT-Infrastrukturen Anforderungen an IT-Sicherheit, Datenschutz und Compliance Kompaktseminar Mobile IT-Infrastrukturen Anforderungen an IT-Sicherheit, Datenschutz und Compliance Mobile IT-Infrastrukturen in Unternehmen sicher und erfolgreich managen Kurzbeschreibung Mobilität der

Mehr

VdS-Bildungszentrum Prozesse optimieren, Risiken beherrschen.

VdS-Bildungszentrum Prozesse optimieren, Risiken beherrschen. VdS- Prozesse optimieren, Risiken beherrschen. Modulares Intensivseminar mit Zertifikat Ausbildung zum Risikomanagement- Beauftragten in Kooperation mit Know-how, das die Existenz Ihres Unternehmens schützt.

Mehr

Betriebswirtschaftliche Kompetenz 2015/16

Betriebswirtschaftliche Kompetenz 2015/16 Betriebswirtschaftliche Kompetenz 2015/16 UNTERNEHMEN IN DER KRISE In Kooperation mit führendes Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen in Österreich Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler

Mehr

Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct

Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct Einladung Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct From Financial Crime towards Integrated Financial Conduct Deloitte Forensic lädt Sie herzlich zum Internationalen Bankentag 2015 ein. Integrative

Mehr

PRAXIS FÜR PRAKTIKER

PRAXIS FÜR PRAKTIKER PRAXIS FÜR PRAKTIKER Ziel der Weiterbildung Aufgrund der weltweiten Vernetzung und Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien gewinnen Richtlinien zum Datenschutz und zur Datensicherheit

Mehr

Workshop. Die Wolken lichten sich. Cloud Computing"-Lösungen rechtssicher realisieren

Workshop. Die Wolken lichten sich. Cloud Computing-Lösungen rechtssicher realisieren mit:, Dr. Undine von Diemar, LL.M. (Michigan), Worum es geht Cloud Computing" ist als ein sehr erfolgreiches Geschäftsmodell für die Nutzung von IT- Infrastruktur über das Internet in aller Munde: Virtuelle,

Mehr

Seminarreihe Projektmanagement

Seminarreihe Projektmanagement Seminarreihe Projektmanagement Projekte professionell zum Erfolg führen ü management training & beratung 7 einzeln buchbare Bausteine für Ihre individuelle Schwerpunktsetzung Mag. Diregger Einzelseminare

Mehr

Mittwoch, 01. Juli und Donnerstag, 02. Juli 2015 Seminarraum der bsi Geschäftsstelle Georgenstraße 25 10117 Berlin

Mittwoch, 01. Juli und Donnerstag, 02. Juli 2015 Seminarraum der bsi Geschäftsstelle Georgenstraße 25 10117 Berlin bsi Workshop UPDATE: Basis-Seminar zum Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) Mittwoch, 01. Juli und Donnerstag, 02. Juli 2015 Seminarraum der bsi Geschäftsstelle Georgenstraße 25 10117 Berlin Der bsi Workshop

Mehr

Leipzig, 10. März 2016

Leipzig, 10. März 2016 WORKSHOP Leipzig, 10. März 2016 Partnerunternehmen der Gesundheitsforen Leipzig TERMIN BEGINN ENDE 10. März 2016 9.30 Uhr 17.45 Uhr VERANSTALTUNGSORT Die Veranstaltung findet in der Konferenzetage der

Mehr