Man unterscheidet grundsätzlich drei Arten von Licht:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Man unterscheidet grundsätzlich drei Arten von Licht:"

Transkript

1 Licht Birnchenarten: Man unterscheidet grundsätzlich drei Arten von Licht: Mini Birnchen (mini bulbs, auch mini incandescent): Austauschbare Glühlämpchen Form: wie die Flamme einer Kerze Rice Birnchen (rice bulbs): Verschweißte, nicht austauschbare Glühlämpchen Form: rund (Vorsicht! Es gibt auch LED mit dieser Form) LED Birnchen (LED bulbs): Verschweißte und i. d. R. nicht austauchbare Glühlämpchen Form: rund (punktueller Bestrahlungswinkel) oder unser jetziger Standard konkav (Linse abgeflacht und nach innen laufend, Bestrahlungswinkel von allen Seiten gleich)

2 Mittlerweile gibt es auch LED Birnchen in Kerzenform (wie Mini-Birnchen). Diese wären dann auch austauschbar. LED Vorteile im Vergleich zu normalen Birnchen: 1. bis zu 40x längere Lebensdauer (nach Leuchtstunden sind noch 70% Leuchtkraft vorhanden!!!) 2. geringere Wärmeentwicklung 3. Stromkostenersparnis (bis zu 85% weiniger Stromverbrauch - i. d. R. gleicht sich der höhere Anschaffungspreis zwischen dem zweiten und dritten Jahr aus, je nach Anwendungsdauer) LED Nachteile im Vergleich zu normalen Birnchen: 1. höherer Anschaffungspreis 2. Herstellung und Entsorgung aufwendiger 3. dadurch umweltbelastender Runde Linse Konkave Linse Runde Linse Konkave Linse

3 Kabelmaterialien: PVC: Innenlichterketten 230V (und Außenlichterketten mit Trafo -> Gummi empfehlenswert!) leicht glänzende Optik, glatt Gummi: Außenlichterketten 230V gefühlt wie ein Radiergummi mittlerweile auch in transparent möglich Die Kabelmaterialien sind von Grund auf schwer bzw. schwerer entflammbar (Flamme geht nach Wegnahme der Feuerquelle von alleine aus). B1 orientierte Prüfung. Steckerarten: Eurostecker: Innenlichterketten Schukostecker: Innen- (IP20) und Außenlichterketten (IP44 / IP64)

4 Trafo: Innen- (IP20) und Außenlichterketten (IP44 / IP64) Lichterkette wird mit Pinverbindung (männlich / weiblich) an Trafo geschraubt (gleiches Prinzip wie Kupplungslichterketten) Eingangs- und Ausgangsspannung wird auf Trafo angegeben z. B. Input 230V -> Output 12V Schutzart: Die Schutzart bezeichnet den Schutz einer Leuchte vor äußeren Einflüssen. Dargestellt wird diese mit den Buchstaben IP (Ingress Protection) und einer 2- stelligen Ziffer. Die erste Ziffer (1 bis 6) steht für den Schutz gegen das Eindringen von Fremdkörpern. Die zweite Ziffer (1 bis 8) informiert über den Grad des Feuchtigkeitsschutzes. Die höhere Schutzart schließt die jeweils niedrigere mit ein. Für uns relevante Schutzarten: IP20: Innenlichterketten Ø ab 12,5 mm und den Zugang mit einem Finger, kein Schutz gegen Wasser IP44: Außenlichterketten (für Deutschland ausreichend) Geschütz gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm und den Zugang mit einem Draht, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser IP64: Außenlichterketten (Minimum für Frankreich) Staubdicht und vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser

5 Übersicht aller Kennziffern: Schutzart: 1. Kennziffer: DIN Teil 9 DIN EN Schutz gegen Fremdkörper Schutz gegen Berührung 0 0 kein Schutz kein Schutz Durchmesser ab 50 mm Durchmesser ab 12,5 mm Durchmesser ab 2,5 mm Durchmesser ab 1,0 mm dem Handrücken einem Finger einem Werkzeug einem Draht 5K 5 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge 6K 6 Staubdicht vollständiger Schutz gegen Berührung vollständiger Schutz gegen Berührung Schutzart 2. Kennziffer: DIN Teil 9 DIN EN Bedeutung: Schutz gegen Wasser 0 0 kein Schutz 1 1 Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser 2 2 Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15 geneigt ist 3 3 Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60 gegen die Senkrechte 4 4 Schutz gegen allseitiges Spritzwasser 4K Schutz gegen allseitiges Spritzwasser mit erhöhtem Druck 5 5 Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel 6 6 Schutz gegen starkes Strahlwasser 6K Schutz gegen starkes Strahlwasser unter erhöhtem Druck, spezifisch für Straßenfahrzeuge

6 7 7 Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen 8 8 Schutz gegen dauerndes Untertauchen Häufig verwendete Begriffe: Strombrücke (current bridge): Eine Strombrücke verhindert das Ausfallen der gesamten Lichterkette, wenn ein Birnchen defekt ist. Fällt ein Birnchen aus, brennen die anderen weiter. LED-Lichterketten haben zwar keine Strombrücke, aber einen ähnlichen Effekt aufgrund der parallelen Schaltung der Birnchen. Memory Effect (Speicheroption): Bei Stromunterbrechung merkt sich das Steuergerät die zuletzt eingestellte Funktion. EMC Controller (z. B. Steuergerät bei Lichterketten mit Funktion): Das EMC Zeichen auf Controllern bedeutet, dass technische Geräte einander nicht durch ungewollte elektrische oder elektromagnetische Effekte störend beeinflussen. Kupplungslichterketten: Verbindung zweier oder mehrerer Lichterketten anhand eines weiblichen und männlichen Kupplungsstücks. Die Lichterkette muss im vornherein darauf ausgerichtet sein! Eine nachträgliche Nachrüstung ist nicht möglich!

7 GS (Geprüfte Sichertheit) Zeichen Deutsche und europäische Normen: Geräte mit diesem Zeichen erfüllen einen hohen Qualitätsstandard, weil die Konformität mit dem Gerätesicherheitsgesetz bestätigt wird. Um das GS- Zeichen anbringen zu dürfen und ein produktbezogenes Zertifikat zu erhalten, muss der Hersteller sein Produkt von einer zugelassenen Prüfstelle einer Baumusterprüfung unterziehen und bestehen. Die Zertifikate sind zeitlich begrenzt und müssen alle Jahre wieder erneuert werden. Das gilt auch bei Inkrafttreten neuer Verordnungen z. B. PAK. Nicht eingeschlossen in die GS-Prüfung und Zertifizierung sind europäische Richtlinien, die zwar die CE-Kennzeichnung vorsehen, aber nicht auf Sicherheit und Gesundheitsschutz ausgerichtet sind. CE Kennzeichnung Europa: Die CE-Kennzeichnung ist ein Richtlinien-Konformitätszeichen, das die Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforderungen bestimmter Richtlinien der Europäischen Union dokumentiert. Das Zeichen CE wird vom Hersteller oder vom Importeur in Eigenverantwortung auf der Leuchte, der Verpackung oder den Begleitunterlagen angebracht. Es ist also kein Prüfzeichen irgendeiner Prüfstelle. Allerdings können solche Prüfstellen (z. B. Nemko) nach Erhalt eines Musters eine Bescheinigung über die Einhaltung der CE-Vorschriften ausstellen. Das GS-Zeichen und die CE-Kennzeichnung sind die einzig gesetzlich geregelten Prüfzeichen in Europa für Produktsicherheit.

Schutzbereiche für die Anwendung von Leuchten im Badezimmer

Schutzbereiche für die Anwendung von Leuchten im Badezimmer Schutzbereiche für die Anwendung von Leuchten im Badezimmer Badezimmer sind Feuchträume. Wo Elektrizität und Feuchtigkeit zusammentreffen, ist besondere Vorsicht geboten. Im Interesse der Sicherheit gibt

Mehr

www.osram.de Technischer Anwendungsleitfaden Schutzarten (IP-Codes) nach DIN EN 60529

www.osram.de Technischer Anwendungsleitfaden Schutzarten (IP-Codes) nach DIN EN 60529 www.osram.de Technischer Anwendungsleitfaden Schutzarten (IP-Codes) nach DIN EN 60529 SCHUTZARTEN Was sind Schutzarten? Elektrische Betriebsmittel (z. B. Leuchten, LED-Module und Betriebsgeräte) müssen

Mehr

Wichtige Hinweise und Symbole der Elektrotechnik

Wichtige Hinweise und Symbole der Elektrotechnik Wichtige Hinweise und Symbole der Elektrotechnik Die DIN VDE 0620-1 ist eine nationale Norm welche eine sichere Konstruktion und Funktionsweise von Schutzkontaktsteckdosen und Schutzkontaktsteckern gewährleisten

Mehr

NEU! AccuLux EX SLE 15 Arbeits- und Notstromleuchte für den Einsatz in gas- und staubexplosionsgefährdeten

NEU! AccuLux EX SLE 15 Arbeits- und Notstromleuchte für den Einsatz in gas- und staubexplosionsgefährdeten Explosionsschutz durch Vermeidung von Zündquellen. Ich will Sicherheit und bessere Sicht. Made in Germany AccuLux EX SLE 15 Arbeits- und Notstromleuchte für den Einsatz in gas- und staubexplosionsgefährdeten

Mehr

MADE IN EU nv ORAC sa, Biekorfstraat 32, B-8400 Ostend, Belgium - Tel: +32 59 80 32 52 - Fax: +32 59 80 28 10 - info@oracdecor.com

MADE IN EU nv ORAC sa, Biekorfstraat 32, B-8400 Ostend, Belgium - Tel: +32 59 80 32 52 - Fax: +32 59 80 28 10 - info@oracdecor.com I N S P I R I N G P R O F I L E S MADE IN EU nv ORAC sa, Biekorfstraat 32, B-8400 Ostend, Belgium - Tel: +32 59 80 32 52 - Fax: +32 59 80 28 10 - info@oracdecor.com Orac Decor lighting Abschnitt 1 Allgemeine

Mehr

RadioBand. Vergessen Sie Kabel! Funkkommunikationssystem für Sicherheitsleisten

RadioBand. Vergessen Sie Kabel! Funkkommunikationssystem für Sicherheitsleisten Funkkommunikationssystem für Sicherheitsleisten Elektronische Lösung für Türen und Tore, Schranken und automatische Steuerungselemente Vergessen Sie Kabel! Das System ist das Ergebnis von Forschung und

Mehr

Auswahlkriterien für Kraftsensoren

Auswahlkriterien für Kraftsensoren Auswahlkriterien für Kraftsensoren GmbH 2016, Technical modifications to reserve Anwendungsgebiete GmbH 2016, Technical modifications to reserve Kraftrichtung Definition Druckkraft Zugkraft Zug - Druckkraft

Mehr

Whitepaper IK-Code: Schlagschutz nach der Norm IEC von Sven Schnautz

Whitepaper IK-Code: Schlagschutz nach der Norm IEC von Sven Schnautz Whitepaper IK-Code: Schlagschutz nach der Norm IEC 62 262 von Sven Schnautz Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis... 3 Tabellenverzeichnis... 3 Figurenverzeichnis... 3 Einführung... 4 Grundlagen...

Mehr

Bestell-Nr. * kein VDE-Zeichen. Maße a in mm

Bestell-Nr. * kein VDE-Zeichen. Maße a in mm Zweckleuchten Lisilux Deckenleuchten att, att, att und 200 Watt Fassungsgewinde E 27, offener Anschlußraum, weißer Porzellansockel mit zwei Kaeleinführungen nach Schutzklasse II. Schutzart IP 54. Von links

Mehr

Montageanleitung Stecker und Kupplungen QUICK-CONNECT (16/32 A)

Montageanleitung Stecker und Kupplungen QUICK-CONNECT (16/32 A) DE Montageanleitung Stecker und Kupplungen 60003211 Ausgabe 04.2016 2016-04-01 Inhaltsverzeichnis 1 Zu dieser Anleitung 3 1.1 Struktur der Warnhinweise 3 1.2 Verwendete Symbole 4 1.3 Verwendete Signalwörter

Mehr

Merkblatt CE-Kennzeichen (französisch Communautés Européenes )

Merkblatt CE-Kennzeichen (französisch Communautés Européenes ) Merkblatt CE-Kennzeichen (französisch Communautés Européenes ) Die CE-Kennzeichnung bestätigt die Konformität (Übereinstimmung) eines Erzeugnisses mit den in den europäischen Richtlinien nach der Neuen

Mehr

Montageanleitung Stecker und Kupplungen Schraubanschluss (63/125 A)

Montageanleitung Stecker und Kupplungen Schraubanschluss (63/125 A) DE Montageanleitung Stecker und Kupplungen Schraubanschluss (63/125 A) 60003215 Ausgabe 04.2016 2016-04-01 Inhaltsverzeichnis 1 Zu dieser Anleitung 3 1.1 Struktur der Warnhinweise 3 1.2 Verwendete Symbole

Mehr

Erweiterung Prüfinstitut im Bereich Elektronik/Mechatronik

Erweiterung Prüfinstitut im Bereich Elektronik/Mechatronik Gefördert durch Erweiterung Prüfinstitut im Bereich Elektronik/Mechatronik Im Rahmen des Förderprogramms RegioCluster.NRW 2008 RC 005 Cluster Schließen, Sichern & Beschlag haben wir unser Prüfinstitut

Mehr

Symbole in der Leuchtindustrie

Symbole in der Leuchtindustrie Symbole in der Leuchtindustrie Die Bedeutung und Erklärung von Symbole IMPRESSUM: ELBRO AG Gewerbestrasse 4 CH-8162 Steinmaur (ZH) info@elbro.com www.elbro.com Autor: Giorgio Bovenzi Alle Rechte, insbesondere

Mehr

CONTAINER-STECKDOSEN. Änderungen bzw. technische Weiterentwicklungen vorbehalten.

CONTAINER-STECKDOSEN. Änderungen bzw. technische Weiterentwicklungen vorbehalten. CONTAINER-STECKDOSEN Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel Unsere Containersteckdosen tragen die Namen bekannter Schiffe. So wie diese Schiffe immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel haben, so zuverlässig

Mehr

LED-FLUTER IP 65 WALL. Industriequalität Montagefreundlich Modularer Aufbau mit Qualitätskomponenten

LED-FLUTER IP 65 WALL. Industriequalität Montagefreundlich Modularer Aufbau mit Qualitätskomponenten LED-FLUTER IP 65 Industriequalität Montagefreundlich Modularer Aufbau mit Qualitätskomponenten SiCHErHEiT & EFFiziEnz Sicherheit und Effizienz in einem Produkt vereint. Der Luxstream LED-Fluter Wall ist

Mehr

EG-Baumusterprüfbescheinigung ,. / /'1// // / /'/ ' /11! /1;' I 1/1/1 111/11/' I

EG-Baumusterprüfbescheinigung ,. / /'1// // / /'/ ' /11! /1;' I 1/1/1 111/11/' I " (1) 1. Nachtrag zur EG-Baumusterprüfbescheinigung (2) Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen - Richtlinie 94/9/EG Ergänzung gemäß Anhang III Ziffer

Mehr

Power Tower. Snappy. Power Pack. Langora. Mircea. Artemis. Archon

Power Tower. Snappy. Power Pack. Langora. Mircea. Artemis. Archon CONTAINER-STECKDOSEN Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel Unsere Containersteckdosen tragen die Namen bekannter Schiffe. So wie diese Schiffe immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel haben, so zuverlässig

Mehr

Hinweise zur Geräteschutzart nach EN/IEC 60529 und NEMA Für Druckmessgeräte mit Rohr- oder Plattenfeder

Hinweise zur Geräteschutzart nach EN/IEC 60529 und NEMA Für Druckmessgeräte mit Rohr- oder Plattenfeder Technische Informationen Hinweise zur Geräteschutzart nach EN/IEC 60529 und NEMA Für Druckmessgeräte mit Rohr- oder Plattenfeder WIKA Datenblatt IN 00.18 Allgemeines Diese Technische Information beschreibt

Mehr

Bizerba GmbH & Co. KG Prüflabor BT-T / L : Telefon 07433/ Wilhelm Kraut-Str. 65 Fax 07433/ Balingen

Bizerba GmbH & Co. KG Prüflabor BT-T / L : Telefon 07433/ Wilhelm Kraut-Str. 65 Fax 07433/ Balingen BIZERBA Prüflabor BT-T/L Ausgabedatum 20.03.2008 Umfang des Dokuments ohne Anlage 5 Seiten Schutzart Prüfbericht # 803150195 Auftragnehmer : Bizerba GmbH & Co. KG Prüflabor BT-T / L : Telefon 07433/12-2767

Mehr

Legende/Inhaltsverzeichnis

Legende/Inhaltsverzeichnis LCD Außenleuchten Legende/Inhaltsverzeichnis Material Allgemeine Informationen zum Material, aus dem das Produkt gefertigt ist. IP Schutzart Zertifizierung nach ISO, Schutzgrad und Erläu terung des Schutzes.

Mehr

EMV und CE-Konformität

EMV und CE-Konformität Suva Bereich Technik Peter Kocher www.suva.ch/certification peter.kocher@suva.ch Baumusterprüfungen von - Maschinen - Sicherheitsbauteilen - Niederspannungs-Schaltgeräten - PSA gegen Absturz Beratung zur

Mehr

Montageanleitung Kleinspannungsstecker und -kupplungen

Montageanleitung Kleinspannungsstecker und -kupplungen DE Montageanleitung Kleinspannungsstecker und 60003220 Ausgabe 04.2016 2016-04-01 Inhaltsverzeichnis 1 Zu dieser Anleitung 3 1.1 Struktur der Warnhinweise 3 1.2 Verwendete Symbole 4 1.3 Verwendete Signalwörter

Mehr

Karl-Klein. Klein ATEX-Ventilatoren. Zündschutzarten. Zonen Temperaturklassen Umrichterbetrieb. Vertriebsleitung Karl Klein Ventilatorenbau GmbH

Karl-Klein. Klein ATEX-Ventilatoren. Zündschutzarten. Zonen Temperaturklassen Umrichterbetrieb. Vertriebsleitung Karl Klein Ventilatorenbau GmbH Karl-Klein Klein ATEX-Ventilatoren Zündschutzarten Zonen Temperaturklassen Umrichterbetrieb Zündschutzarten d druckfeste Kapselung Zündschutzart, bei der die Teile, die eine explosionsfähige Atmosphäre

Mehr

ELEKTRISCHES INSTALLATIONSMATERIAL

ELEKTRISCHES INSTALLATIONSMATERIAL ELEKTRISCHES INSTALLATIONSMATERIAL Immer auf sicheren Gewässern unterwegs. Mit elektrischem Installationsmaterial von DOSE sind Sie immer auf der sicheren Seite. Angefangen bei Entwicklung, dem Guss in

Mehr

www.km-decor.ch Technische Informationen zu Leuchten

www.km-decor.ch Technische Informationen zu Leuchten www.km-decor.ch Technische Informationen zu Leuchten www.km-decor.ch 103 Technische Informationen zu Leuchten 1. Sicherheitsbestimmungen: Leuchten und Zubehör unterliegen nationalen und internationalen

Mehr

Die Prüfung der Arbeitssicherheit durch das KWF und die Deutsche Prüfstelle für Land- und Forsttechnik DPLF

Die Prüfung der Arbeitssicherheit durch das KWF und die Deutsche Prüfstelle für Land- und Forsttechnik DPLF Die Prüfung der Arbeitssicherheit durch das KWF und die Deutsche Prüfstelle für Land- und Forsttechnik DPLF Allgemeines Ein wesentlicher Punkt in der Prüfarbeit des KWF ist die Arbeitssicherheit. Grundsätzlich

Mehr

Neumann Communications Systems Ges.m.b.H. Vienna / Austria

Neumann Communications Systems Ges.m.b.H. Vienna / Austria Neumann Communications Systems Ges.m.b.H. Vienna / Austria ÜBERSICHT NOTRUF- UND INFORMATIONSSÄULEN Anwendungsbeispiele... 3 Notruf- und rmationssäule NIS 97-2... 5 NIS 97-2 / Design 1, Standsäule... 5

Mehr

Betriebsanleitung Synergy 21 LED Big Eye

Betriebsanleitung Synergy 21 LED Big Eye Betriebsanleitung Synergy 21 LED Big Eye Lieber Kunde, Danke für den Kauf unseres Produkts. Bitte lesen Sie die nachfolgende Anweisung vor Nutzung der LED Big Eye. 1 Wichtige grundlegende Informationen

Mehr

Betriebsanleitung für Drucktaster QX-0201

Betriebsanleitung für Drucktaster QX-0201 Betriebsanleitung für Drucktaster QX-0201 Ziel dieser Anleitung: Bei Arbeiten im explosionsgefährdeten Bereich hängt die Sicherheit des Personals davon ab, dass alle relevanten Sicherheitsregen eingehalten

Mehr

DIN ISO Veränderung Austauschbarkeit

DIN ISO Veränderung Austauschbarkeit Vergleich DIN - ISO DIN ISO Veränderung Austauschbarkeit DIN 1 ISO 2339 DIN 7 ISO 2338 DIN 84 ISO 1207 einige Kopfhöhen DIN 85 ISO 1580 einige Kopfhöhen DIN 94 ISO 1234 DIN 125 ISO 7089 DIN 125 ISO 7090

Mehr

LED-INDUSTRIESTRAHLER INDUSTRY. TÜV ENEC zertifizierte Technologie Energieeffizienzklasse A++/A+ Leuchte mit geringer Oberflächentemperatur

LED-INDUSTRIESTRAHLER INDUSTRY. TÜV ENEC zertifizierte Technologie Energieeffizienzklasse A++/A+ Leuchte mit geringer Oberflächentemperatur LED-INDUSTRIESTRAHLER INDUSTRY TÜV ENEC zertifizierte Technologie Energieeffizienzklasse A/A Leuchte mit geringer Oberflächentemperatur LÖSUNGEN FÜR DIE INDUSTRIE Der Luxstream LED- Industry ist eine energiesparende

Mehr

Reihenklemmen Normen, Bestimmungen, Begriffe

Reihenklemmen Normen, Bestimmungen, Begriffe Reihenklemmen Normen, Bestimmungen, Begriffe Erklärt werden die Internationalen Standards, IP Schutzarten nach DIN EN 60529 und wir geben eine Umrechnungstabelle von AWG- Leitern auf mm². Reihenklemmen

Mehr

Nathanael RIESS *, Rainer LINK ** * Helling GmbH, Heidgraben ** Unternehmensberatung Dr. Rainer Link, Kerpen

Nathanael RIESS *, Rainer LINK ** * Helling GmbH, Heidgraben ** Unternehmensberatung Dr. Rainer Link, Kerpen DGZfP-Jahrestagung 2014 Mo.2.A.8 More Info at Open Access Database www.ndt.net/?id=17355 Stand der Entwicklung der UV-A-LED- Technik für die Eindring- und Magnetpulverprüfung. Technischer und wirtschaftlicher

Mehr

Akzent RADIIS RADIIS

Akzent RADIIS RADIIS 334 Akzent 335 336 Akzent RADIIS 109 338 RADIIS 210 340 337 RADIIS 109 Konzept: Die Leuchte strahlt gleichmäßig richtungsbestimmtes Licht ab. Drei Arten von Lichtsystemen, Zoom, Linse (Gimbal) und Reflektorteil

Mehr

Tipps und Tricks. Kabelqualitäten

Tipps und Tricks. Kabelqualitäten Tipps und Tricks Licht und Strom Kabelqualitäten VV Die Standardausführung für normale Belastung Mantel und Isolierhülle der Einzelader aus Kunststoff Für den Einsatz im Innenbereich RR Ausführung mit

Mehr

Tore-Produktnorm DIN EN Tore ohne Feuer- und Rauchschutzeigenschaften

Tore-Produktnorm DIN EN Tore ohne Feuer- und Rauchschutzeigenschaften Tore-Produktnorm DIN EN 13241-1 Tore ohne Feuer- und Rauchschutzeigenschaften Warum europäische Normen? Die Europäische Union hat zum Ziel, einen gemeinsamen Binnenmarkt zu schaffen, um die Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

Die Vollständigkeit der technischen Unterlagen

Die Vollständigkeit der technischen Unterlagen Bundesamt für Kommunikation BAKOM Abteilung Radio Monitoring und Anlagen RA Sektion Elektromagnetische Verträglichkeit EMV Die Vollständigkeit der technischen Unterlagen swisst.meeting, Fachtagung EMV

Mehr

WeSiTec. Beratung und Lieferung von elektrischen/mechanischen Produkten für explosionsgefährdete Bereiche. EEx de IIC T6

WeSiTec. Beratung und Lieferung von elektrischen/mechanischen Produkten für explosionsgefährdete Bereiche. EEx de IIC T6 Peter Weber Beratung und Lieferung von elektrischen/mechanischen Produkten für explosionsgefährdete Bereiche CE 0158 Zeichen-Erklärungen II 2G/D Explosionsschutz EEx de IIC T6 Funkfernsteuerungen, Leuchten,

Mehr

LCD Neuheiten 2016/17

LCD Neuheiten 2016/17 LCD Neuheiten 2016/17 Inhaltsverzeichnis/Legende Typ 043 044 050 051 058 043SEN 044SEN 050SEN 051SEN 058SEN 043LED 044LED 050LED 051LED 058LED 043LEDSEN 044LEDSEN 050LEDSEN 051LEDSEN 058LEDSEN Seite 4

Mehr

Agenda. Integration der CE-Prozesse im Unternehmen -Verfahren und Verantwortlichkeiten- Ziel des Vortrages. Vorteile der Integration

Agenda. Integration der CE-Prozesse im Unternehmen -Verfahren und Verantwortlichkeiten- Ziel des Vortrages. Vorteile der Integration Integration der CE-Prozesse im Unternehmen -Verfahren und Verantwortlichkeiten- 1 Agenda 1 2 3 4 5 Ziel des Vortrages Vorteile der Integration Hat sich etwas geändert in den Managementnormen? Praktische

Mehr

Praktische Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hinsichtlich des Explosionsschutzes

Praktische Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hinsichtlich des Explosionsschutzes Praktische Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hinsichtlich des Explosionsschutzes Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co.KG www.karlheinz.gutmann@de.endress.com Rechtsgrundlage des Explosionsschutzes

Mehr

pro-k Fachgruppe Mineralwerkstoffe Leitfaden Zur CE-Kennzeichnung für Waschbecken aus Mineralwerkstoff nach der Produktnorm DIN EN 14688

pro-k Fachgruppe Mineralwerkstoffe Leitfaden Zur CE-Kennzeichnung für Waschbecken aus Mineralwerkstoff nach der Produktnorm DIN EN 14688 pro-k Fachgruppe Mineralwerkstoffe Leitfaden Zur CE-Kennzeichnung für Waschbecken aus Mineralwerkstoff nach der Vorwort Der vorliegende Leitfaden zur CE-Kennzeichnung für Waschbecken aus Mineralwerkstoff

Mehr

LED Puck Mini LED Lichtsystem

LED Puck Mini LED Lichtsystem Mini LED Lichtsystem Flexible LED Lichtlösung für Handläufe Metro Dubai Albany Entertainment Centre, Australien Curtin Universität, Australien Lyon St, Garten NSW, Australien Flughafen Dublin Hogbin Drive

Mehr

BZ 872. Anzeige (Digital Display) 1. Funktion / Anforderung 2 2. Technische Daten 2 / 3 3. Blockschema 4 4. Massbild 5 / 6.

BZ 872. Anzeige (Digital Display) 1. Funktion / Anforderung 2 2. Technische Daten 2 / 3 3. Blockschema 4 4. Massbild 5 / 6. Inhaltsverzeichnis: 1. Funktion / Anforderung 2 2. Technische Daten 2 / 3 3. Blockschema 4 4. Massbild 5 / 6 Seite: 1/6 1. Funktion / Anforderung 1.1. Gegenstand Diese Anzeige (LED digital display) ist

Mehr

Das kleine Baurecht Lexikon für Errichter von Aufzugsschachtentlüftungssystemen.

Das kleine Baurecht Lexikon für Errichter von Aufzugsschachtentlüftungssystemen. Das kleine Baurecht Lexikon für Errichter von Aufzugsschachtentlüftungssystemen www.bluekit.eu Kurzerklärungen zu rechtlichen Fachbegriffen der Inhalt ist auf das Wesentliche beschränkt und erhebt keinen

Mehr

und Berechtigung zur Führung des Österreichischen Prüfzeichens Zertifikat Nr.: Gültig von: bis:

und Berechtigung zur Führung des Österreichischen Prüfzeichens Zertifikat Nr.: Gültig von: bis: OVE ÖSTERREICHISCHER VERBAND FÜR ELEKTROTECHNIK Eschenbachgasse 9, 1010 Wien, Österreich ZVR: 327279890 DVR: 1055887 Kahlenberger Str. 2A, 1190 Wien, Österreich Tel.: +43 1 370 58 06 www.ove.at Seite 1

Mehr

Checkliste Technische Dokumentation Produktname

Checkliste Technische Dokumentation Produktname Teil 1: Allgemeines Qualitätsmanagement Nr. Vorgelegte Dokumentation Anmerkung 1 Managementhandbuch 2 Spezielle Prozessanweisungen, Verfahrensanweisungen und Arbeitsanweisungen 3 Mitgeltende Formblätter

Mehr

PRÜFZEUGNIS. Gehäusetypen der Serie aluplus Typ AP 120 Typ AP 122 Typ AP 161 Typ AP 162

PRÜFZEUGNIS. Gehäusetypen der Serie aluplus Typ AP 120 Typ AP 122 Typ AP 161 Typ AP 162 Reg.-Nr. DAP PL 2812.00 Telefon +49-3 41 / 4 84 32-25 Telefax +49-3 41 / 4 84 32-14 E-Mail umwelterprobung@tzoleipzig.de Technologie Zentrum für Oberflächentechnik und Umweltschutz Leipzig GmbH Hornstraße

Mehr

Licht und Spiegel # LM 9701

Licht und Spiegel # LM 9701 Leben im Bad Living bathrooms Licht und Spiegel # LM 9701 Montageanleitung 1915 70 74 64 B A 74 64 50 50 20 150 A mm B mm 800 524 2x 100 4x S8 4x 5,5x50 Verwendungshinweise Die Badmöbelserie entspricht

Mehr

Elektrische Maschinen Einführung

Elektrische Maschinen Einführung Maschinen Einführung Inhalt - Allgemeine Grundlagen - Gleichstrommaschinen - Transformatoren - Synchronmaschinen - Asynchrommaschinen Literatur Rolf Fischer Maschinen 1 Maschinen Gesellschaftliche Bedeutung

Mehr

Der sichere Kontakt weltweit

Der sichere Kontakt weltweit Der sichere Kontakt weltweit Steckverbinder und Klemmen Schutzart IP 68 16 / 17 Adels-Contact Der sichere Kontakt weltweit unsere Vision In der Anschluss- und Verbindungstechnik spielen sichere, qualitativ

Mehr

COOL Counter. Thekenbeleuchtung. QCS Quick-Connection-System. Unterschiedliche Längen. Pasta & Cheese. Neutral White. Fresh Meat.

COOL Counter. Thekenbeleuchtung. QCS Quick-Connection-System. Unterschiedliche Längen. Pasta & Cheese. Neutral White. Fresh Meat. COOL Kühlmöbel Thekenbeleuchtung Hoher Wirkungsgrad QCS Quick-Connection-System Dimmbar Unterschiedliche Längen Neutral White Warm White Pasta & Cheese Fresh Meat Packed Meat 1 PRODUKTBESCHREIBUNG Lineare

Mehr

Trends bei industriell genutzten Linearaktuatoren

Trends bei industriell genutzten Linearaktuatoren Trends bei industriell genutzten Linearaktuatoren Von Chad Carlberg und Anders Karlsson Product Specialist & Product Specialist Thomson Industries, Inc. www.thomsonlinear.com thomson@thomsonlinear.com

Mehr

Zertifizierungszeichen, Zertifikate, Bestätigungen

Zertifizierungszeichen, Zertifikate, Bestätigungen PM 045 Zertifizierungszeichen, Zertifikate, Bestätigungen der VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH (VDE-Institut) Seite 1 von 6 1 Zertifizierungszeichen mit periodischer Überwachung (Grundlage für

Mehr

Zertifizierungsprogramm

Zertifizierungsprogramm Zertifizierungsprogramm IBS Institut für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung GmbH Akkreditierte Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsstelle Petzoldstraße 45, 4021 Linz Österreich für Türen, Fenster,

Mehr

10. Sicherheit. 10. Sicherheit. VO Grundlagen der WZM-Steuerung Dr.-Ing. B. Kauschinger

10. Sicherheit. 10. Sicherheit. VO Grundlagen der WZM-Steuerung Dr.-Ing. B. Kauschinger (1) Motivation - Sicherheitsfunktionen zum Schutz: - der Gesundheit der Beschäftigen - der Umwelt - von Gütern - Typ. Sicherheitsfunktionen: - NOTAUS - Abschalten überhitzter Geräte - Überwachung gefährlicher

Mehr

Differenzdruckwächter für Gas, Luft, Rauch- und Abgase GGW A4-U/2

Differenzdruckwächter für Gas, Luft, Rauch- und Abgase GGW A4-U/2 für Gas, Luft, Rauch- und Abgase -U /2 -U/2 5.03 Printed in Germany Edition 07.16 Nr. 213 374 1 6 Technik Der ist ein einstellbarer Gas- nach EN 1854 für Feuerungsanlagen. Er ist geeignet zum Ein-, Aus-

Mehr

LED Lampen. Eur.Phys. Dipl. Ing. Alfred Mörx. diam consult, Wien

LED Lampen. Eur.Phys. Dipl. Ing. Alfred Mörx. diam consult, Wien Konformitätsnachweis für Leuchten mit LED Lampen Ergänzung zum Vortrag: Konformitätsnachweis gemäß Niederspannungs und EMV Richtlinie in der Praxis Eur.Phys. Dipl. Ing. Alfred Mörx diam consult, Wien www.diamcons.com

Mehr

Wessel-Licht für Möbel GmbH 1

Wessel-Licht für Möbel GmbH 1 LED System Katalog 2010 2011 Wessel-Licht für Möbel GmbH Oststr. 69 32051 Herford Telefon +49 5221 17478-0 Fax +49 5221 17478-10 Internet www.wlfm.de Email info@wlfm.de Wessel-Licht für Möbel GmbH 1 Flexible

Mehr

LED-DECKENEINBAUSTRAHLER CRYSTAL

LED-DECKENEINBAUSTRAHLER CRYSTAL LED-DECKENEINBAUSTRAHLER CRYSTAL Kristallartige Linse - Optik einer Halogenleuchte. Optimiertes Thermomanagement - Lange Lebensdauer und reduzierter Wartungsaufwand. Bis zu 90 Ra - Optimale Farbwiedergabe

Mehr

HCW3.2. Chipkarten-Kodierer HOTEL SOLUTION

HCW3.2. Chipkarten-Kodierer HOTEL SOLUTION s 6 340 HOTEL SOLUTION Chipkarten-Kodierer HCW3.2 Chipkarten-Kodierer / -Leser mit LCD-Anzeige Kodieren des Zutrittskodes auf die Chipkarte Lesen des Zutrittskodes von der Chipkarte Ansteuerung von der

Mehr

KNX 12CH Multi I/O. Art Version 1.3 Letzte Änderung:

KNX 12CH Multi I/O. Art Version 1.3 Letzte Änderung: KNX 12CH Multi I/O Art. 11500 BETRIEBSANLEITUNG Autor: NN/bm/cfs Version 1.3 Letzte Änderung: 12.12.2016 2014 Züblin Elektro GmbH Marie- Curie-Strasse 2, Deutschland Die hierin enthaltenen Angaben können

Mehr

Arbeitsgebiet: Grundlagen. EG-Konformitätserklärungen für Maschinen und Einbauerklärungen für unvollständige Maschinen - Beispiele

Arbeitsgebiet: Grundlagen. EG-Konformitätserklärungen für Maschinen und Einbauerklärungen für unvollständige Maschinen - Beispiele Arbeitsgebiet: Grundlagen EG-Konformitätserklärungen für Maschinen und Einbauerklärungen für unvollständige Maschinen - Beispiele Akkreditierte Zertifizierungsstelle SCESp 0008 Bestell-Nr. CE08-17.d Europäisch

Mehr

«Rollstühle, die nicht als Sitz in einem Kraftfahrzeug verwendet werden können, sind mit einem diesbezüglichen

«Rollstühle, die nicht als Sitz in einem Kraftfahrzeug verwendet werden können, sind mit einem diesbezüglichen Kennzeichnungspflicht der Rollstuhlhersteller Gemäss der EN (Europäische Norm) 12183 / 12184 von 2009 sind die Rollstuhlhersteller des gesamten europäischen Raumes seit 2009 verpflichtet, ihre Rollstühle,

Mehr

Aus- und Nachrüstung von Garagentoren mit elektrischen Antrieben nach EN R+T 2006

Aus- und Nachrüstung von Garagentoren mit elektrischen Antrieben nach EN R+T 2006 The Chamberlain Group, Inc. Chamberlain GmbH Standorte: Elmhurst, IL, USA Tucson, AZ, USA Ronkonkoma, NY Nogales, Sonora, Mexiko Mississauga, Ontario, Kanada Saarwellingen, Deutschland Bergamo, Italien

Mehr

Zeit für eine neue Qualität. CE-Kennzeichnung. Für statisch konforme Holzverbindungen. Mehr Sicherheit für Sie von GAH!

Zeit für eine neue Qualität. CE-Kennzeichnung.  Für statisch konforme Holzverbindungen. Mehr Sicherheit für Sie von GAH! GAH-Produkte mit CE-Kennzeichnung Für statisch konforme Holzverbindungen. Mehr Sicherheit für Sie von GAH! Mit der CE-Kennzeichnung genießen Sie bei Kauf und Einsatz unserer Holzverbinder und Pfostenträger

Mehr

Druckfeste Gehäuse. Allgemeine Spezifikationen TNCD/TNBCD

Druckfeste Gehäuse. Allgemeine Spezifikationen TNCD/TNBCD Das Sortiment umfasst viele Standardgrößen an Gehäusen aus Edelstahl 316L/CF-3M. Innerhalb der Gehäuse können elektrische Standardbauteile verwendet werden. Die installierten Bauteile können später durch

Mehr

Akkreditierung von Zertifizierungsstellen nach Einführung der Bauprodukteverordnung am

Akkreditierung von Zertifizierungsstellen nach Einführung der Bauprodukteverordnung am Akkreditierung von Zertifizierungsstellen nach Einführung der Bauprodukteverordnung am 01.07.2013 Welche Pflichten entstehen daraus für Zertifizierungsstellen und Hersteller von Bauprodukten? Dr. K. Stemmer

Mehr

Differenzdruckwächter für Gas, Luft, Rauch- und Abgase GGW A4-U/2

Differenzdruckwächter für Gas, Luft, Rauch- und Abgase GGW A4-U/2 Differenzdruckwächter für Gas, Luft, Rauch- und Abgase -U -U/2 Eichlistrasse 17. CH-5506 Mägenwil Tel.: +41 (0)62 896 70 00. Fax (0)62 896 70 10 5.03 Printed in Germany Rösler Druck Edition 02.08 Nr. 213

Mehr

electronicved exclusiv electronicved plus

electronicved exclusiv electronicved plus Gebrauchsanweisung Für den Betreiber Gebrauchsanweisung electronicved exclusiv electronicved plus Fernbedienung für VED E exclusiv und VED E plus DE, AT Inhaltsverzeichnis Mitgeltende Unterlagen...3 CE-Kennzeichnung...3

Mehr

LED Katalog 05/2015. Alle Preise verstehen sich zzgl der gesetzlichen Mwst

LED Katalog 05/2015. Alle Preise verstehen sich zzgl der gesetzlichen Mwst LED Katalog 05/2015 Alle Preise verstehen sich zzgl der gesetzlichen Mwst LED E14, 200-240V Allgemeine technische Daten: Warmweiß (2700K) Abstrahlwinkel: 200 1:1 Wechsel mit alter Birne Energieeffizienzklasse

Mehr

TÜV 02 ATEX 1943 X. T0v NORD CERT

TÜV 02 ATEX 1943 X. T0v NORD CERT (1) Konformitätsaussage (2) Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen - Richtlinie 9419/EG (3) Prüfbescheinigungsnummer (4) Gerät: (5) Hersteller: (6)

Mehr

MASCHINEN- UND ANLAGENSICHERHEIT CE-Konformität mit Flottweg

MASCHINEN- UND ANLAGENSICHERHEIT CE-Konformität mit Flottweg MASCHINEN- UND ANLAGENSICHERHEIT CE-Konformität mit Flottweg CE-KONFORM MIT FLOTTWEG Mit Sicherheit wirtschaftlich FLOTTWEG SEPARATION TECHNOLOGY SICHER UND DABEI WIRTSCHAFTLICH Neben der wachsenden Komplexität

Mehr

HELME WAS WANN - WARUM / PB

HELME WAS WANN - WARUM / PB HELME WAS WANN - WARUM HELME Gül1gkeit neue Norm für Skicross Swiss- Ski, Audi Skicross Tour Open alle Kategorien (ohne Kids) In der Saison 2015 ist bei Swiss- Ski Rennen die neue Norm der FIS nur empfohlen

Mehr

und Berechtigung zur Führung des Österreichischen Prüfzeichens Zertifikat Nr.: Gültig von: bis:

und Berechtigung zur Führung des Österreichischen Prüfzeichens Zertifikat Nr.: Gültig von: bis: OVE ÖSTERREICHISCHER VERBAND FÜR ELEKTROTECHNIK Eschenbachgasse 9, 1010 Wien, Österreich ZVR: 327279890 DVR: 1055887 Kahlenberger Str. 2A, 1190 Wien, Österreich Tel.: +43 1 370 58 06 www.ove.at Seite 1

Mehr

Rechtssystematik in Deutschland

Rechtssystematik in Deutschland Rechtssystematik in Deutschland Europa EU Zielsetzungen Schaffung einer politischen und wirtschaftlichen Union der Mitgliedstaaten Freier Warenverkehr Freier Kapitalverkehr Freier Dienstl.- verkehr Freier

Mehr

Konformität in der Apheresetechnik. Uwe Wallstab Roland E. Winkler Wolfgang Ramlow

Konformität in der Apheresetechnik. Uwe Wallstab Roland E. Winkler Wolfgang Ramlow Konformität in der Apheresetechnik Uwe Wallstab Roland E. Winkler Wolfgang Ramlow Institut für Angewandte Biowissenschaften e.v., 1999 Konformitätsbewertung in der Apherese- Technik Wichtige Rechtsvorschriften

Mehr

DMX V Interface. Bedienungsanleitung

DMX V Interface. Bedienungsanleitung DMX-0...10V Interface Bedienungsanleitung DMX-0..10V Interface 2 Beschreibung Das 0-10V Interface eignet sich hervorragend zur Ansteuerung elektrischer Geräte mit 0-10V oder 1-10V Steuereingang. Am Ausgang

Mehr

RFS500 Hängeleuchten LED Version

RFS500 Hängeleuchten LED Version 1 Mechanische Kenndaten IP66, SK I, IK08 CCG Controlled Compression Gasket Silikondichtung Entspiegeltes Sicherheitsglas, abklappbar, mit Trennschalter zur automatischen Netztrennung Korrosionsbeständiger

Mehr

Produktübersicht LED - Lichterketten. Lichterketten Vorhänge usw. STAND: JULI 2006

Produktübersicht LED - Lichterketten. Lichterketten Vorhänge usw. STAND: JULI 2006 Produktübersicht LED - Lichterketten Lichterketten Vorhänge usw. STAND: JULI 2006 IKu GmbH IKu Innovative Kunststoffprodukte Handelsgesellschaft mbh Postfach 47 0456 12313 Berlin Fon : +49 (0)30 667 05671

Mehr

IP-Tischsprechstellen Serie 12 NIB 001

IP-Tischsprechstellen Serie 12 NIB 001 IP-Tischsprechstellen Serie 12 NIB 001 Hauptmerkmale IP-Tischsprechstellen für den Einsatz in Innenbereichen 12 Tasten mit Beschriftungsfeldern und mehrfarbiger Statusanzeige (z. B. Rufoder Besetztsignalisierung)

Mehr

Zur Austauschbarkeit von LED-Lichtquellen

Zur Austauschbarkeit von LED-Lichtquellen Information Zur Austauschbarkeit von LED-Lichtquellen Mai 2017 Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie Zusammenfassung: Konstruktion entscheidet über Austausch Der Wunsch, auch LED-Lichtquellen

Mehr

Technische Angaben. Installationskanal aus reinweiß

Technische Angaben. Installationskanal aus reinweiß Beschreibung Anwendung Kanal mit außenliegender Abdeckung für die Kabelführung und verteilung zur Montage an die Wand oder Decke. Innen-und Außeninstallationen. Gutes Verhalten gegenüber UV-Strahlen. Über

Mehr

Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33

Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33 MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Datenblatt Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33 Die Standard-Druckmessumformer vom Typ MBS 32 und MBS 33 wurden für den Einsatz in fast allen Industrieanwendungen

Mehr

Ex-Schutz. Explosionen physikalische Grundlagen:

Ex-Schutz. Explosionen physikalische Grundlagen: Ex-Schutz Explosionen physikalische Grundlagen: Voraussetzung für eine Explosion ist das gleichzeitige Vorhandensein der drei Komponenten "Brennbarer Stoff in fein verteilter Form", Sauerstoff und eine

Mehr

DIN EN ISO 10328: (D)

DIN EN ISO 10328: (D) DIN EN ISO 10328:2016-12 (D) Prothetik - Prüfung der Struktur von Prothesen der unteren Gliedmaßen - Anforderungen und Prüfverfahren (ISO 10328:2016); Deutsche Fassung EN ISO 10328:2016 Inhalt Seite Europäisches

Mehr

Europäische Konformitätsbewertungsverfahren für Messgeräte

Europäische Konformitätsbewertungsverfahren für Messgeräte Europäische Konformitätsbewertungsverfahren für Messgeräte Wilfried Schulz Physikalisch-Technische Bundesanstalt Braunschweig Inhaltsübersicht Anforderungen der Messgeräterichtlinie (MID) Begriffe Modulare

Mehr

LED-FEUCHTRAUMLEUCHTE IP 66 Longlife Der Profi für die anspruchsvolle Anwendung.

LED-FEUCHTRAUMLEUCHTE IP 66 Longlife Der Profi für die anspruchsvolle Anwendung. LE-FEUCHTRAUMLEUCHTE Longlife er Profi für die anspruchsvolle Anwendung. BEGEISTERUNG FÜR LICHT Luxstream Produktbroschüre LE-Feuchtraumleuchte Longlife LE-Feuchtraumleuchte Longlife ie neue LE-Feuchtraumleuchten

Mehr

Turmlampe TL30F. Mehrfarbige Multifunktionsanzeigen. technische Merkmale

Turmlampe TL30F. Mehrfarbige Multifunktionsanzeigen. technische Merkmale Turmlampe TL0F Mehrfarbige Multifunktionsanzeigen technische Merkmale Robuste, kostengünstige und einfach zu montierende Mehrsegment- Anzeigen Beleuchtete Segmente für gut sichtbare Bedienerführung und

Mehr

Parscoop Deckenfluter

Parscoop Deckenfluter 45 10 118 39 45 LED 0q p C IP 65 Graphit m LED 4W 3300lm 4000K Neutralweiß Dimmbar Version 4 Spherolitlinse breit strahlend Produktbeschreibung Gehäuse und Armatur: Korrosionsbeständiger Aluminiumguss,

Mehr

Eisenkern- Transformator

Eisenkern- Transformator en Diese Eisenkern-en und der Ringkern- sind für alle staub designlight-leuchten geeignet (Ausnahmen: Alle RGB- und RGBW-Multicolor Leuchten, Gigaspot HL-LED, Tube Light LED, Down Light LED, Opal Light

Mehr

FF03. Drehflügel-Füllstandsmelder für Schüttgüter. Füllstandsmessung und -überwachung

FF03. Drehflügel-Füllstandsmelder für Schüttgüter. Füllstandsmessung und -überwachung Füllstandsmessung und -überwachung FF03 Drehflügel-Füllstandsmelder für Schüttgüter für Schüttgüter bis zu einer Korngrösse von 150 mm und Schüttgewichten von 0,01 bis über 2,0 t/m 3 robuste Aluminium-Druckgussgehäuse

Mehr

Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis. Freistehende Einhandmischer-Waschtischarmatur der Firma Vola A/S Serie Vola FS2

Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis. Freistehende Einhandmischer-Waschtischarmatur der Firma Vola A/S Serie Vola FS2 Nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes Prüflaboratorium DAR-Registriernummer: DAP-PL-1524.11 Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis Für: Freistehende Einhandmischer-Waschtischarmatur der Firma Vola

Mehr

Maschinenrichtlinie Erfahrungen der Marktüberwachung und Schnittstelle zum Arbeitsschutz

Maschinenrichtlinie Erfahrungen der Marktüberwachung und Schnittstelle zum Arbeitsschutz Maschinenrichtlinie Erfahrungen der Marktüberwachung und Schnittstelle zum Arbeitsschutz Dipl.-Ing. Ludwig Finkeldei Kongress betrieblicher Arbeits- und Gesundheitsschutz 03.September 2009 Überblick der

Mehr

Repräsentant für LED-Beleuchtung Innen u. Außen. Mit Heat-Pipe-Technologie

Repräsentant für LED-Beleuchtung Innen u. Außen. Mit Heat-Pipe-Technologie 1/5 Mit Heat-Pipe-Technologie LED-Hallenleuchte der neuesten Generation mit LED-Multi-Chips und neuartigem Kühlkörper mit Lamellen- und Heatpipe- Kühltechnik für schnelle Wärmeableitung. Der Reflektor

Mehr

Ökodesign und CE-Kennzeichnung. für Hersteller und Importeure. WIFI Unternehmerservice der Wirtschaftskammer Österreich

Ökodesign und CE-Kennzeichnung. für Hersteller und Importeure. WIFI Unternehmerservice der Wirtschaftskammer Österreich Ökodesign und CE-Kennzeichnung für Hersteller und Importeure WIFI Unternehmerservice der Wirtschaftskammer Österreich Ökodesign und CE-Kennzeichnung 1. Was hat Ökodesign mit mir zu tun? Ökodesign, also

Mehr

Zubehör auf Seite 376. Einsatzbereiche

Zubehör auf Seite 376. Einsatzbereiche Beta 430 LED LED-Industrie-Leuchte mit hochster Effizienz Konstruktionseigenschaften Zubehör Noten Lichttechnik Symmetrische Lichtverteilung, breit -oder extrem tiefstrahlend. Photobiologische Sicherheit:

Mehr

Funk-Codierschaltgerät

Funk-Codierschaltgerät Funk-Codierschaltgerät 20058 Inhaltsverzeichnis Sicherheit und Hinweise...3 Technische Daten...6 Steuergerät Legende...7 Codiergerät Legende...8 Symbolerklärung...8 Schlüssel-Code Anwendung...9 Montage...10

Mehr

Allgemein-technischer Teil

Allgemein-technischer Teil Allgemeintechnischer Teil TA.0 TA.0 TA.0 TA.05 TA.07 Belastbarkeitstabelle Kabel und Leitungen Dauerstrombelastbarkeit von Stromschienen Außendurchmesser von Kabel und Leitungen CEKennzeichnung CEKennzeichnung

Mehr