können. Besonders in strukturschwachen nicht ohne weiteres zu beheben. Dennoch ist es auch gerade hier wichtig, ein realisgebern

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "können. Besonders in strukturschwachen nicht ohne weiteres zu beheben. Dennoch ist es auch gerade hier wichtig, ein realisgebern"

Transkript

1 Immer Bilde Ausgabe 12/2014 Fotonachlese: Engagements reduzieren. Kredite RiskNET Kom- Sum 2014 munen, zuvor als nahezu unbegrenzt Regionen dann e strukturelles Defizit verfügbares Gut betrachtet wur, wer Risikomanagement nur noch spürbar reduzierter Form vorhan se. E Mitean von Kredit- auf dem nicht ohne weiteres zu beheben. Dennoch es gerade hier wichtig, e realisgebern -nehmern auf Augenhöhe Prüfstand daher umso wichtiger. Kapitalmarktversierte Banken können Kommunen sem Zusammenhang dabei helfen, alternative Fanzierungsstrumente zu benen. E externes Ratg kann dabei ee Investitionsentscheidung Marktteilnehmer da Estieg Kapitalmarkt erleichtern. Everlg: Tatsächlich zwgt Verknappung des Eigenkapitals Banken dazu, noch strikter ihre Prioritäten zu setzen Fall ezukalkulieren, dass es bei Kommunen zu Zahlungsverzögerungen kommt. RISIKO MANAGER: Auf anen Seite hat Fanzkrise strukturellen Schwächen kommunalen Fanzierung drastisch offengelegt. Was können Städte Geme tun, um ihre angeschlagenen Haushalte zu sanieren? können. Besons strukturschwachen tisches Bild fanziellen Situation zu schaffen. Dies muss Eführung Doppik Buchführung bedeuten; es muss klar se, was Kernaufgaben Kommunen sd wie man se realisch erfüllen kann. Wer aber mehr Eigenverantwortung Kommunen fort, muss ihnen eben e paar zusätzliche Freiheiten eräumen darf ihnen nicht nur Anstieg Sozialausgaben aufbür. Diese Freiräume wür dazu führen, dass es langfrig größere Unterschiede kommunalen Leungen deshalb mehr Wettbewerb gibt. Letztendlich müssen wir entschei, ob wir das wirklich wollen. Dette: Der Königsweg zur Sanierung von Haushalten trotz umfangreichster Literatur, vielfältiger Hweise von Rechnungshöfen Aufsichtsbehör nicht erkennbar. In Praxis hat sich e Mix aus Aufgabenkritik, Prioritätensetzung bei freiwilligen Leungen Investitionen, Kostendeckung bei Gebührenhaushalten, Ausschöpfung kommunaler Enahmemöglichkeiten Aktivierung kommunalen Vermögens als gangbarer terfanzierung nicht beseitigt. Es bleibt e negativer Fanzierungsaldo dauerhaft erhalten, Konsequenz, dass auf absehbare Zeit wie neue Schul (also Kassenkredite) aufgebaut wer. Deshalb müssen neben notwendigen Symptombekämpfung strukturelle Änungen Gemedefanzierung angegangen wer. E erster erfreulicher wichtiger Schritt Entlastung durch Übernahme Kosten Grsicherung durch B. Durch se Maßnahme wer nordrhewestfälischen Kommunen ab dem Jahr 2014, wenn B 100 % Grsicherungskosten übernmt, um r ee Milliarde Euro entlastet. Zusätzlich aber muss das Land weitere Verantwortung see Kommunen übernehmen. RISIKO MANAGER: Gleichwohl müssen Kommunen umken ihre Fanzierungsgrlagen verbreitern. Kuper: Neben dem klassischen Kommunaldarlehen können bei größeren Summen Schuldschee Anleihen, wie sie z.b. von Stadt Essen ausgegeben wer, Teil ees monen Schulmanagements se. Durch solche Ergänzungen kann das kommunale Fanzmanagement auf ee breitere, risikoärmere Dreier: Wir müssen Angebote Standards allen Bereichen zurückfahren, ee Schulfreiheit anstreben bzw. konsequent Frank Romeike, umsetzen geschäftsführen möglichst Gesellschafter kee Weg RiskNET gezeigt. verantwortlicher Chefredakteur RISIKO Basis gestellt MANAGER, wer. defierte Hier das Motto benötigen Neuverschuldungen des RiskNET Sum bewilligen. 2014: Excellence Das gilt Risk Management & Compliance. allerdgs sbesone tleren aber nicht rentierliche Bereiche, z.b. Kuper: Neben eigenen Konsolirungsanstrengungen, kleeren Kommunen Hilfe. Zielsetzung Energieesparung jede Stadt Io langfriger Gewnerzielung durch Gemede dividuell erteln Otte: Es gibt ee ganze Reihe verschieer Fanzierungsstrumente. vielfach nicht ernst genommen Und regenerative n seem Energie, Buch Die z.b. Zeit, Wdkraft. Zeit Nur beschreibt Steuererhöhungen Autor Mart helfen Suter me nicht Ver- NET re Esparungen Sum 2014 durch an zwei terkommunale Tagen auf: werde, nerhalb sieht George ser Instrumente Gefahr Unter- gibt es so Zeit. durchsetzen Und se muss Landkarte dabei faltete sbesonde- Risk- sicherheit viel: such aus des Misere, alten da Albert das Mehr Knupp wie sees Nachbarn ausgegeben Peter wird. Taler, Zeit zurückzudrehen. Gegenwart, Vergangenheit, Zukunft: alles Otte: Mumpitz Die fanzielle Grenzen Lage Kommunen nicht sehr exieren heterogen. Zeit Obwohl wer philo- In- schebasophiscanspruchnahme literarisch von Kassenkrediten verwischt. Was von Kommunen theoretischen gerade Welt letzten Zeitzweifler bei schebar Jahren explosionsartig funktioniert, angestiegen Risikomanagesitzen zweierlei eige Gebietskörperschaften Hsicht nicht praktikabel. gerade, be- Zum Ba-Württemberg een rückwärtsgewandte o Bayern noch Blick Gestaltungsspielräume. Vergangenheit Es gibt Rückspiegel Beispiele ree erfolgreiche Risikobuchhaltung. Sanierungen, Zum wie anen etwa brt Stadt e Düsseldorf, mones Risikomanagement sich von Beteiligungen trennte, o Blick Stadt nach Langenfeld, vorne, vor- ergänzend wärtsgewandt, bereits Ende um Chancen 80er een zu erkennen Sparkurs egeschlagen eigene hat. Organisation Natürlich gilt zu nutzen. es aber Wie zu beken, wichtig das dass frühzeitige Kommunen Erkennen ihre von Risiken Aufgaben weiten Chancen Teilen gesetzlich Unternehmen vorgeschrieben Größe sd Branche sie, zeigt ihre sich E- bei je eem nahmesituation Blick auf nur Risikolandkarte sehr begrenzt unserer steuern Zusammenarbeit Absenkung von Von Standards Cybersicherheit ergreifen muss, hat gerade Politik ee besone Verantwortung gegenüber Arbeitsplätze seen Kommunen. 50 Neben Milliar eer Euro wirksamen so hoch Soforthilfe das ( Bail-out ) Bedrohungspotenzial notlei durch Wirtschaftsspionage Kommunen eer Deutsch- nach alle land. transparenten Noch muss man gerechten egestehen, Kriterien n verteilten Zahlen Soforthilfe können, sowohl wenigen Anstieg Tagen, se Wochen Kassenkredite o Monaten steigen. da das Der Zsänungsrisiko, eer sprunghaften als schnellstmög- Zunahme Gr liegt Cyber-Kralität. lichen Haushaltsausgleich Da zählt Fokus Wirtschaftsspionage müssen strukturelle zu großen Änungen Themen. hat, Darauf Kommunalfanzierung verwies Michael George, angegangen Leiter Cyber-Allianz-Zentrum wer. Dabei darf es nicht Bayern, dazu kommen, seem Vortrag dass zu ärmeren Cybersicherheit Kommunen aus Sicht ärmsten ees Nachrichtennstes. Kommunen unterstützen Trotz ser dadurch gewaltigen selbst Zahlen ee fühlen fanzielle sich Schieflage viele Unternehmeten. Selbst Gre bei eem ziemlich starken sicher Abbau haben gera- viele Verbdlichkeiten Stress-Szenarien durch nicht auf Sofortmaßnahme Hzu wird komme, langfrig dass das strukturelle Thema Cyber- Un- dem Radarnehmen. verschiee Denn Abstufungen, es fehle das Bewusstse, verschieen e Datenbstahl kommunalen kee Akteure Spuren unter- h- da terlasse. schiedlich Die gut Krux: geeignet Unternehmen sd. Große merken Städte wie Hannover nicht, wenn o Informationen Essen haben ge- vielfach stohlen schon erfolgreich wer Anleihen das große am Erwachen Kapitalmarkt später begeben fatalen ee Folgen, erfolgreiche wie enor- Plat- folgt men zierung Kosten ebenfalls Reputationsverlust. relativ verbreiteten O viele Schuldschedarlehen Angriffe wer nicht haben gemeldet. wir gerade So bei dürfte Stadt Wiesba Dunkelziffer erlebt. bei Interessant Cyberattacken kleere wesentlich Städte höher können liegen. beispielsweise Anleihen Nach se, Worten an von eigenen Verfassungsschützer ausgegeben George wer. weckt Ich glaube, e Land dass wie es Bürger Deutschland bei vielen ee Bereitschaft seem Know-how gäbe eigene Stadt Innovationsfähigkeit zu unterstützen. weltweit Begehrlichkeiten, krelle Ban, konkurrierende Dreier: Für Unternehmen ee Stadt wie ganze Salzkotten Staaten kommt, sich gewnen sofern notwendig, wollen. Und nur zwar durch klassische IT-Ebruch Kommunalkredit fremde Frage, Netze da von een Unternehmen Beschaffungsaufwand o Behör. Wir Konditionen zu sehr bieten niedrig viel sd. zu verlieren haben viel unter-

2 26 Ausgabe 25 26/2014 Den Fger We legte Dr. Werner Gleißner, Geschäfts führer FutureValue Group Honorarprofessor an Uni versität Dres, seem Vortrag zu Voodoo feh lende Nutzen des Risikomanagements. Marta Köhler, Leiter Risikomanagement bei Dräxlmaier Group: Für Dräxlmaier Group ee ganzheitliche prä ventive Risikobetrachtung vor allem aus dem Gr erforlich, um ee huntprozentige Liefersicherheit zu erzielen. Wolfgang Schiller, renommierter Markenexperte, setzte seem Workshop Impulse das Risikomanagement von Marken. mauert George prekäre Lage, eem enormen Vertrauensverlust Bevölkerung ehergeht. Das Ziel muss es daher se vom Gesetz des Schweigens zur Kultur des Vertrauens zu gelangen aktiv Cyberrisiken umzugehen. Demensprechend warb George das Cyber-Allianz-Zentrum da, Experten bei Verdacht frühzeitig eigenen Prozess ezub vor allem Awareness gegenüber potenziellen Gefahren eigenen Organisation auszubauen. Risiken globalen Maßstab Schweigen bei Munich Re kee Option. Viel zu groß das Risikopoten- Mehr als 130 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft dem öffentlichen Sektor besuchten RiskNET Sum 2014 vom 5. bis 6. November 2014 Ismang bei München. zial, das Rückversicherer auf dem Radar haben muss. Daher e vorausschauen Blick auf potenzielle Risiken wichtig, wie Dr. Raer Sachs von Munich Re untermauerte. Der Leiter Group Accumulation & Emergg Risks gewährte een Blick auf Risikolandkarte Zukunft aus Sicht des global führen Rückversicherers. Es schlecht, wenn man nur nach hten schaut, formulierte Sachs fügte hzu: Wir müssen vorausschauend agieren, bevor etwas passiert. Wichtig, da Höhe versicherten Schä zunmt, was Versicherungen Sorge bereitet. In sem Kontext aufgr weltweiten Vernetzung von Produktionen, Lieferketten Warenströmen ee exakte Planung Analyse potenzieller Risiken ee Rückversicherung unerlässlich. Wir suchen schwachen Signale, so Risikomanager Sachs. Um globalen Risiken zu erfassen nach schwachen Signalen zu suchen, wird das Thema ees vorausschauen Risikomanagements eem terdisziplären Expertenteam erfolgreich umgesetzt. Und ses nach Worten von Sachs wichtig, um Bandbreite möglicher Risiken von Cybersicherheit bis zur Rohstoffknappheit, Naturkatastrophen o Zukunft Mediz umfassend eigenen Risikolandkarte zu erfassen auszuwerten. Hierzu hat Munich Re e eigenes System aufgebaut, um komplexe Risikofaktoren transparent darzustellen hilfe von Er-

3 Immer Bilde 27 terfanzierung nicht beseitigt. Es bleibt können. Besons strukturschwachen e negativer Fanzierungsaldo dauerhaft Regionen dann e strukturelles Defizit erhalten, Konsequenz, dass auf nicht ohne weiteres zu beheben. Dennoch absehbare Zeit wie neue Schul (also es gerade hier wichtig, e realis Kassenkredite) aufgebaut wer. tisches Bild fanziellen Situation zu Deshalb müssen neben notwendigen schaffen. Dies muss Eführung Symptombekämpfung strukturelle ÄndeDoppik Buchführung bedeuten; es rungen Gemedefanzierung angemuss klar se, was Kernaufgaben gangen wer. E erster erfreulicher Kommunen sd wie man se rea wichtiger Schritt Entlastung lisch erfüllen kann. Wer aber mehr Eidurch Übernahme Kosten genverantwortung Kommunen fort, Grsicherung durch B. Durch muss ihnen eben e paar zusätzse Maßnahme wer nordrheliche Freiheiten eräumen darf ihnen westfälischen Kommunen ab dem Jahr nicht nur Anstieg Sozialausgaben Interaktion stand Mittelpunkt: Knowledge Café zum Thema 2014, wenn B 100 % Grsiaufbür. Diese Freiräume wür dazu Supply Cha Risiken cherungskosten übernmt, um r ee führen, dass es langfrig größere UnterEverlg: Tatsächlich zwgt VerknapMilliarde Euro entlastet. Zusätzlich aber schiede kommunalen Leungen pung des Eigenkapitals Banken dazu, muss das Land weitere Verantwor deshalb mehr Wettbewerb gibt. noch strikter ihre Prioritäten zu setzen tung see Kommunen übernehmen. Letztendlich müssen wir entschei, ob Fall ezukalkulieren, dass es bei wir das wirklich wollen. Samuel Brandstätter, Geschäftsführer von avedos (lks) Dia Kommunen zu Zahlungsverzögerungen log T Benjam Bohmfalk, Leiter Risikomanagement bei RISIKO MANAGER: Gleichwohl müssen kommt. EDEKA Aktiengesellschaft. Kommunen umken ihre FanzieDette: Der Königsweg zur Sanierung von rungsgrlagen verbreitern. Haushalten trotz umfangreichster LiRISIKO MANAGER: Auf anen Seite teratur, vielfältiger Hweise von Rechhat Fanzkrise strukturellen SchwäKuper: Neben dem klassischen Kommunungshöfen Aufsichtsbehör nicht chen kommunalen Fanzierung drasnaldarlehen können bei größeren Sumerkennbar. In Praxis hat sich e Mix tisch offengelegt. Was können Städte men Schuldschee Anleihen, wie aus Aufgabenkritik, Prioritätensetzung bei Geme tun, um ihre angeschlagenen sie z.b. von Stadt Essen ausgegeben freiwilligen Leungen InvestitiHaushalte zu sanieren? wer, Teil ees monen Schulonen, Kostendeckung bei Gebührenmanagements se. Durch solche Ergänhaushalten, Ausschöpfung kommunaler Dreier: Wir müssen Angebote Stanzungen kann das kommunale FanzmaEnahmemöglichkeiten Aktivierung dards allen Bereichen zurückfahren, nagement auf ee breitere, risikoärmere kommunalen Vermögens als gangbarer ee Schulfreiheit anstreben bzw. konbasis gestellt wer. Hier benötigen Weg gezeigt. sequent umsetzen möglichst kee allerdgs sbesone tleren Neuverschuldungen bewilligen. Das gilt kleeren Kommunen Hilfe. Kuper: Neben eigenen Konsoliaber nicht rentierliche Bereiche, z.b. rungsanstrengungen, jede Stadt Zielsetzung Energieesparung Marta Köhlern (Dräxlmaier Group) Dialog Frank Romeike Otte: Es gibt ee ganze Reihe verschiegemede dividuell Robert erteln Head o langfriger durch Schauflger, of Risk Management, BMW IT Zentrum (RiskNET GmbH) Gewnerzielung Markus Dreann (Sennheiser electronic) er Fanzierungsstrumente. Und durchsetzen muss dabei sbesonegenerative Energie, z.b. Wdkraft. Nur so nerhalb ser Instrumente gibt es re Esparungen durch terkommunale viel: Steuererhöhungen helfen me nicht verschiee Abstufungen, verzusammenarbeit Absenkung von aus Misere, da das Mehr wie Todeszone oberhalbakteure von m Besteigung ees Achttausens. Im Raheignisbäumen beispielweise Verknüpfunschieen kommunalen unterstandards ergreifen muss, hat gerade ausgegeben wird. Höhe. Die Kunst des Weglassens, Kommen des RiskNET Sum 2014 stellt gen von Ereignissen herzustellen. So schiedlich gut geeignet sd. Große StädPolitik ee besone Verantwortung geplexitätsreduktion e schlankes Böhm see Erfahrungen Umgang kommt fanzielle Rückversicherer zu neuen Erte wie Hannover o Essen haben Lager genüber seen Kommunen. Neben eer Otte: Die Lage Kommuhaben bei Dynafit höchste Extremen dar am Beispiel Speedbekenntnissen, er e vorausschauenschon erfolgreich Anleihen ampriorität, Kapitalwirksamen Soforthilfe ( Bail-out ) alle nen sehr heterogen. Obwohl Inso Sebastian Böhm. gehung des Meter hohen des beschreibbares Risikomanagemarkt begeben ee erfolgreiche Platnotlei Kommunen Manaslu eer nach anspruchnahme von Kassenkrediten von Anschließend erfolgt relativ Abfahrt SkiNepal. Bereits Jahr 2007 versuchte Bement esetzen kann. zierung ebenfalls verbreiteten transparenten gerechten Kriterien verkommunen gerade letzten bei ern. Die Böhms Strategie am Berg chanedikt Böhm Sebastian Haag dem Schuldschedarlehen haben wir gerade teilten Soforthilfe, sowohl Anstieg Jahren explosionsartig angestiegen, berakterische Skiabfahrt trägt sbesone Bergführer Nicolas Bonnet, Manaslu Mehr Speed, weniger Risiko bei Stadt Wiesba erlebt. Interessant Kassenkredite da das Zsänsitzen eige Gebietskörperschaften gerade dem Gedanken Rechnung, zu begehen. Dabei bedeutet Speed, dass kleere Städte könnengefahrenzonen beispielsweise ungsrisiko, als schnellstmög Ba-Württemberg o Bayern noch schnell wie zu entkommen. Dass es maxalen Tempo bergauf wie Speed heutigen WirtschaftsAnleihen se, an eigenen Bürger lichen Haushaltsausgleich Fokus hat, Gestaltungsspielräume. Es gibt Beispiele kleste Fehler solchen Extremen sofort bergab geht ohne Hochlager, ohne leben e Überlebensfaktor, weiß ausgegeben wer. Ich glaube, dass es müssen strukturelle Änungen erfolgreiche Sanierungen, wie etwa bestraft wird, sich von selbst. Je Verpflegungsstation ohne angegangen von Sherpas Speed-Ski-Extremsportler bei vielen eeerklärt Bereitschaft gäbe eigene Kommunalfanzierung Stadt Düsseldorf, sich vondynafitbeteilischritt bedeutet, Risiken ezugehen. angelegte Spur zum Gipfel. Unterwegs Geschäftsführer Benedikt Böhm aus eigestadt zu unterstützen. wer. Dabei darf es nicht dazu kommen, gungen trennte, o Stadt Langenfeld, Und 2007 wur Risiken aufgr Böhm malem Gepäck. Zwei ner Erfahrung. Entdass nur ärmeren Kommunen ärmsten bereits EndeRisiken 80erbewältigen, een Sparkurs hoher zu hoch das Probis drei Liter Wasser eige scheidungen Führungsrollen Dreier:Lawengefahr Für ee Stadt wie Salzkotten Kommunen unterstützen Powergels dadurch egeschlagentreffen, hat. Natürlich gilt es überaber jekt abgebrochen. Auf eer Höhe von müssen 24 Sten reichen. Ke Zelt nehmen, Ziele setzen, durchhalten kommt, sofern notwendig, nur klasselbst ee fanzielle Schieflage gerazu beken, dass Kommunen ihre Metern, nur 150 Höhenmeter unter da sikann Notfall als Rückzugsort nen. vielleicht mal Mut zur Umkehr sische Kommunalkredit Frage, ten. Selbst bei eem starken Abbau Aufgaben weiten Teilen gesetzlich vorcheren Schulter des Manaslu, entschie Der absolute Vorteil eer Speedbegehung sd Situationen, sich GeschäftsleBeschaffungsaufwand KonditiVerbdlichkeiten durch Sofortmaßgeschrieben sd sie ihre Esich Athleten dawird langfrig relativ kurze ben gleicher nur Weise f wie steuern bei onen sehr niedrigzum sd.abbruch des Vorhanahme Verweildauer strukturelle Unnahmesituation sehr begrenzt Engagements reduzieren. Kredite Kommunen, zuvor als nahezu unbegrenzt verfügbares Gut betrachtet wur, wer nur noch spürbar reduzierter Form vorhan se. E Mitean von Kreditgebern -nehmern auf Augenhöhe daher umso wichtiger. Kapitalmarktversierte Banken können Kommunen sem Zusammenhang dabei helfen, alternative Fanzierungsstrumente zu benen. E externes Ratg kann dabei ee Investitionsentscheidung Marktteilnehmer da Estieg Kapitalmarkt erleichtern. 27

4 28 Ausgabe 25 26/2014 Interdisziplärer branchenübergreifen Dialog. Nach Worten von Verfassungsschützer Michael George weckt e Land wie Deutschland seem Know how Innovationsfähigkeit weltweit Begehrlichkeiten, krelle Ban, konkurrierende Unternehmen ganze Staaten sich gewnen wollen. Leoni aus Nürnberg, heute führen Anbieter von Kabeln Ka belsystemen unter anem Automobildustrie, kann auf ee r 450 jährige Geschichte zurückblicken. Ralf A. Huber, Chief Risk Officer bei Leoni AG, setzte sich Integration von IKS Compliance das Risikomanagement ausean. bens. Für Benedikt Böhm e Sieg Vernunft. Denn Erfolge seien e Resultat menschlicher Stärke. Nach Nielagen mer wie aufzustehen, sei oft größere Leung als Gipfel das gilt sowohl Sportler als Unternehmer. Die Bergsteigerlegende Rehold Messner formulierte es emal so: Willentlich Extremsituationen herbeizuführen, um Regeln Kunst des Überlebens auf Spur zu kommen, also mehr als e Experent. Krise heißt kommunizieren Krise als Chance zu verstehen nicht nur Risikomanagement e kluger Weg. Auch Kommunikation sollte se Haltung vorherrschen gelebt wer. Knowledge Cafés Case Stus. Wichtig e Masterplan zur Kommunikation zukünftige Krisen. Und wird kommen. Darauf können sich Unternehmen verlassen, wie Dr. Lorenz Steke seem Eröffnungsvortrag Kommunizieren Krise: von Metzgern, Schokoriegeln verärgerten Mathematikern anlässlich des zweiten Tags des RiskNET Sum betonte. Kaum jemand beschäftigt sich gerne dem Thema Krisenkommunikation. Sie das ungeliebte, ungewollte Kd Öffentlichkeitsarbeit, so Steke. Und er fügt hzu: Sie kostet Nerven Kraft brgt selten Anerkennung. Gleichzeitig sie unter allen Disziplen Unternehmenskommunikation nicht nur schwierigste, sonn wichtigste. Umso mehr müssen sich Unterneh- men um ee sattelfeste Krisenkommunikation bemühen. Denn nichts stürze nach Meung des Kommunikationsexperten e Unternehmen so schnell nachhaltig Abgr, wie ee schlecht gemanagte ebenso nach außen vertretene Krise. Es gibt klare Frühwarndikatoren das Risiko eer Kommunikationskrise. Und ses steigt, wenn Unternehmen beispielsweise eer Branche angehören, Öffentlichkeit e negatives Image besitzt. Hierzu zählen aktuell neben Pharmadustrie Zeitarbeit o Banken Versicherungen. Gleiches gilt Produkte, Gefahr Anwen o Umwelt bedeuten. Steke skizzierte zwölf Ratschläge een Umgang eer Krise.

5 Immer Bilde Engagements reduzieren. Kredite Kommunen, zuvor als nahezu unbegrenzt verfügbares Gut betrachtet wur, wer nur noch spürbar reduzierter Form vorhan se. E Mitean von Kreditgebern -nehmern auf Augenhöhe daher umso wichtiger. Kapitalmarktversierte Banken können Kommunen sem Zusammenhang dabei helfen, alternative Fanzierungsstrumente zu benen. E externes Ratg kann dabei ee Investitionsentscheidung Marktteilnehmer da Estieg Kapitalmarkt erleichtern. Everlg: Tatsächlich zwgt Verknappung des Eigenkapitals Banken dazu, noch strikter ihre Prioritäten zu setzen Fall ezukalkulieren, dass es bei Kommunen zu Zahlungsverzögerungen kommt. RISIKO MANAGER: Auf anen Seite hat Fanzkrise strukturellen Schwächen kommunalen Fanzierung drastisch offengelegt. Was können Städte Geme tun, um ihre angeschlagenen Haushalte zu sanieren? können. Besons strukturschwachen Regionen dann e strukturelles Defizit nicht ohne weiteres zu beheben. Dennoch es gerade hier wichtig, e realisches Bild fanziellen Situation zu schaffen. Dies muss Eführung Doppik Buchführung bedeuten; es muss klar se, was Kernaufgaben Kommunen sd wie man se realisch erfüllen kann. Wer aber mehr Eigenverantwortung Kommunen fort, muss ihnen eben e paar zusätzliche Freiheiten eräumen darf ihnen nicht nur Anstieg Sozialausgaben aufbür. Diese Freiräume wür dazu führen, dass es langfrig größere Unterschiede kommunalen Leungen deshalb mehr Wettbewerb gibt. Letztendlich müssen wir entschei, ob wir das wirklich wollen. terfanzierung nicht beseitigt. Es bleibt e negativer Fanzierungsaldo dauerhaft erhalten, Konsequenz, dass auf absehbare Zeit wie neue Schul (also Kassenkredite) aufgebaut wer. Deshalb müssen neben notwendigen Symptombekämpfung strukturelle Änungen Gemedefanzierung angegangen wer. E erster erfreulicher wichtiger Schritt Entlastung durch Übernahme Kosten Grsicherung durch B. Durch se Maßnahme wer nordrhewestfälischen Kommunen ab dem Jahr 2014, wenn B 100 % Grsicherungskosten übernmt, um r ee Milliarde Euro entlastet. Zusätzlich aber muss das Land weitere Verantwortung see Kommunen übernehmen. Dette: Der Königsweg zur Sanierung von Haushalten trotz umfangreichster Literatur, vielfältiger Hweise von Rechnungshöfen Aufsichtsbehör nicht erkennbar. In Praxis hat sich e Mix aus Aufgabenkritik, Prioritätensetzung bei freiwilligen Leungen Investitionen, Kostendeckung bei Gebührenhaushalten, Ausschöpfung kommunaler Enahmemöglichkeiten Aktivierung kommunalen Vermögens als gangbarer Weg gezeigt. Kommunen umken ihre Fanzierungsgrlagen verbreitern. Nicole Campbell, Risikomanager bei B+S Card Service RISIKO MANAGER: Gleichwohl müssen GmbH. Kuper: Neben dem klassischen Kommunaldarlehen können bei größeren Summen Schuldschee Anleihen, wie sie z.b. von Stadt Essen ausgegeben wer, Teil ees monen Schulmanagements se. Durch solche Ergänzungen kann das kommunale Fanzmanagement auf ee breitere, risikoärmere Basis gestellt wer. Hier benötigen allerdgs sbesone tleren kleeren Kommunen Hilfe. Dreier: Wir müssen Angebote Standards allen Bereichen zurückfahren, ee Schulfreiheit anstreben bzw. konsequent umsetzen möglichst kee Neuverschuldungen bewilligen. Das gilt Kuper: Neben eigenen Konsoliaber nicht rentierliche Bereiche, z.b. (RiskNET) diskutiert Ralf A. Huber, Chief Risk rungsanstrengungen, Frank jederomeike Stadt Zielsetzung Energieesparung Sympathischer Mix aus Wissensvertlung, Diskurs Networ Officer bei Leoni AG, über Erfolgsfaktoren mehrhuntjäh Otte: Es gibt ee ganze Reihe verschiegemede dividuell erteln o durch kglangfriger be RiskNETGewnerzielung Sum riger Unternehmen. er Fanzierungsstrumente. Und durchsetzen muss dabei sbesonegenerative Energie, z.b. Wdkraft. Nur so nerhalb ser Instrumente gibt es re Esparungen durch terkommunale viel: Steuererhöhungen helfen me nicht verschiee Abstufungen, verzusammenarbeit Absenkung von aus Misere, da das Mehr wie relation konsiert nun alle Informatiosikomanagements allem AbWerkzeugkasten-Upgrade schieen kommunalen Akteure unterstandards ergreifenhäufig muss, vor hat gerade ausgegeben wird. nen, ser Funktion enthalten sd, hängigkeiten Extremsituationen, soge Risikomanager schiedlich gut geeignet sd. Große StädPolitik ee besone Verantwortung geauf ee Zahl, zwischen -1 1 liegt. nannte Tail-Ereignisse, ee entscheite wie Hannover o Essen haben genüber seen Kommunen. Neben eer Otte: Die fanzielle Lage KommuDies zwangsläufig zu eem Verlust de Rolle spielen. Diese müssen jedoch E Praxis desobwohl Risikomanageschonführt erfolgreich Anleihen am Kapitalwirksamen Soforthilfe ( Bail-out ) alle nen Blick sehr heterogen. Inan Informationen. nichts Korrelation zu tun haben. Ee ments zeigt, dass Abhängigkeiten zwarkt begeben ee erfolgreiche Platnotlei Kommunen eer nach anspruchnahme von Kassenkrediten von Der TUM-Wissenschaftler hohe beziehungsweise gerge Korrelatischen Risikengerade nicht selten ausgezierung ebenfalls relativverdeutlichte, verbreiteten transparenten gerechten Kriterien verkommunen komplett letzten bei dass Statik/Stochastik an on kann durchaus eer gergen beblendet wer o eer klassischen Schuldschedarlehen habenee wirfülle gerade teilten Soforthilfe, sowohl Anstieg Jahren explosionsartig angestiegen, beausgereiften Metho bereithält, um das ziehungsweise hohen Tail-Abhängigkeit Korrelationsmatrix beschrieben wer. bei Stadt Wiesba erlebt. Interessant Kassenkredite da das Zsänsitzen eige Gebietskörperschaften gerade stochastische Verhalten verschieer Obehergehen. Risikomaße sd Diese kann jedoch nur leare Abhängig kleere Städte können beispielsweise ungsrisiko,alternative als schnellstmög Ba-Württemberg o Bayern noch jekte Zeitverlauf zu beschreiben. Anunter anem Kendall s Tau, Spearman s keiten abbil. Die Realität häufig aber Anleihen se, an eigenen Bürger lichen Haushaltsausgleich Fokus hat, Gestaltungsspielräume. Es gibt Beispiele hand praktischer Beispiele, etwa dem Rho o Tail-Abhängigkeitskoeffizieher durch nicht-leare Abhängigkeiten ausgegeben wer. Ich glaube, dass es müssen strukturelle Änungen erfolgreiche Sanierungen, wie etwa Biergarten-Wetterivat, Scheenten. gekennzeichnet. Prof. Dr.sich Matthias Schebei vielen ee Bereitschaftskizzierte gäbe eigene Kommunalfanzierung angegangen Stadt Düsseldorf, von Beteilirer Anwendung von Copulas Aber se fokussieren nur auf eirer, Lehrstuhl Fanzmathematik an Stadt zu unterstützen. wer. Dabei darf es nicht dazu kommen, gungen trennte, o Stadt Langenfeld, Praxis. Lei wer Praxis nicht nen Teilaspekt gesamten Abhängig Technischen Universität München dass ärmeren Kommunen ärmsten bereits Ende 80er een Sparkurs selten o ankeitsstruktur zwischen Zufallsgrößen. (TUM), setzte sich eemgilt WerkzeugDreier: etwa Für aus eebequemlichkeit Stadt wie Salzkotten Kommunen unterstützen dadurch egeschlagen hat. Natürlich es aber en Beweggrün mathematisch Konzeptionell muss man sich klarmachen, kasten-upgrade Risikomanager auskommt, sofern notwendig, nur klasselbst ee fanzielle Schieflage gerazu beken, dass Kommunen ihre efachsten Werkzeuge benutzt, etwa dass gesamte Abhängigkeit durch ean. sische Kommunalkredit Frage, da Mo ten. Selbst bei eem starken Abbau Aufgaben weiten Teilen gesetzlich vordelle basierend auf eer NormalverteiFunktionen, also Copulas, beschrieben Der Wissenschaftler Scherer wies darbeschaffungsaufwand KonditiVerbdlichkeiten durch Sofortmaßgeschrieben sd sie ihre Elung, Prozesse basierend auf wird. Abhängigkeitsmaß wie Korauf h, dass gerade Praxis steuern des Rionen stochastische sehr niedrig sd. nahmee wird langfrig strukturelle Unnahmesituation nur sehr begrenzt 29

6 30 Ausgabe 25 26/2014 Dr. Dr. Manfred Stallger: Risikomanagement wird tegraler Bestandteil des unternehmensweiten Management Informations Systems, um Entscheidungen des Managements aufzubereiten abzusichern. Prof. Dr. Bruno Brühwiler, Leiter des ISO Normierungsgremiums Risk Management skizzierte aktuellen Entwicklungen be ternationalen Risk Management Standard ISO Markus Dreann, Leiter Risikomanagement bei Sennheiser electronic, wies auf zunehmende Relevanz von Risikomanage ment globalen komplexen Wertschöpfungsnetzen h. eer Brown schen Bewegung o Abhängigkeiten basierend auf Korrelationen o eer Gauß-Copula. o betreibe Malen nach Zahlen Den Fger We legte Dr. Werner Gleißner, Geschäftsführer FutureValue Group Honorarprofessor an Universität Dres, seem Vortrag zu Voodoo fehlende Nutzen des Risikomanagements. Demnach bestün wesentliche Defizite Risikomanagement, speziell bei Risikoquantifizierung. Nach Gleißners Worten bestehen famentale Probleme des Risikomanagements Praxis. Hierzu gehören Haftungsrisiken, weil organisatorische Schweizer Gäste: Hans Peter B, Besamt Energie. Mdestanforungen nicht erfüllt sd. Zudem gäbe es vielfach ke wirksames Krisenfrühwarnsystem, da Risikowirkung auf das Ratg nicht berücksichtigt wird o es mangelt an Metho Risikomanagement Controllg, aufgr des Fehlens von Fachwissen. Vielfach stün platte o falsche Aussagen Verantwortlichen eem professionellen Risikomanagement Wege. Angefangen bei Das kann man nicht quantifizieren über Das geht doch gar nicht (met: ich weiß nicht, wie es geht ) bis zu Das zu mathematisch o Die quantitative Risikoanalyse Sulation zu aufwendig. Gleißner: Risikomanagement nutzt nicht viel, weil Risikoformationen nicht adäquat bei Top-Entscheidungen eflie- ßen, gerade aufgr des Fehlens notwendiger Kompetenzen Risikomanagement. Während seer Ansicht nach ee Risk-Map o Heat-Map weitgehend e schädliches Malen nach Zahlen darstelle, stün Metho wie stochastischen Sulation o OrnsteUhlenbeck-Prozessen erprobte Werkzeuge das Risikomanagement zur Verfügung. Risikomanagementexperte Gleißner empfahl unter anem, Risikoquantifizierung detailliert herzuleiten begrün zu lassen sowie ee kritische Diskussion Risikoquantifizierung Expertenkreis durchzuführen. Zudem sei ee unabhängige Risikoquantifizierung durch verschiee Experten Verdichtung Experteneschätzung zu eer

7 Immer Bilde terfanzierung nicht beseitigt. Es bleibt können. Besons strukturschwachen Engagements reduzieren. Kredite Kome negativer Fanzierungsaldo dauerhaft Regionen dann e strukturelles Defizit munen, zuvor als nahezu unbegrenzt erhalten, Konsequenz, dass auf nicht ohne weiteres zu beheben. Dennoch verfügbares Gut betrachtet wur, wer absehbare Zeit wie neue Schul (also es gerade hier wichtig, e realisnur noch spürbar reduzierter Form vor Kassenkredite) aufgebaut wer. tisches Bild fanziellen Situation zu han se. E Mitean von KreditDeshalb müssen neben notwendigen schaffen. Dies muss Eführung gebern -nehmern auf Augenhöhe Symptombekämpfung strukturelle ÄndeDoppik Buchführung bedeuten; es daher umso wichtiger. Kapitalmarktversierte rungen Gemedefanzierung angemuss klar se, was Kernaufgaben Banken können Kommunen sem gangen wer. E erster erfreulicher Kommunen sd wie man se reazusammenhang dabei helfen, alternative Fi wichtiger Schritt Entlastung lisch erfüllen kann. Wer aber mehr Eanzierungsstrumente zu benen. E durch Übernahme Kosten genverantwortung Kommunen fort, externes Ratg kann dabei ee InvestiGrsicherung durch B. Durch muss ihnen eben e paar zusätztionsentscheidung Marktteilnehmer se Maßnahme wer nordrheliche Freiheiten eräumen darf ihnen da Estieg Kapitalmarkt Der promovierte Physiker Raer Sachs leitet das Referat Group westfälischen Kommunen ab dem Jahr nicht nur Anstieg Sozialausgaben erleichtern. Accumulation & Emergg Risks Bereich Integriertes Risiko 2014, wenn B 100 % Grsiaufbür. Diese Freiräume wür dazu management bei Munich Re. cherungskosten übernmt, um r ee führen, dass es langfrig größere UnterEverlg: Tatsächlich zwgt VerknapMilliarde Euro entlastet. Zusätzlich aber schiede kommunalen Leungen pung des Eigenkapitals Banken dazu, muss das Land weitere Verantwor deshalb mehr Wettbewerb gibt. noch strikter ihre Prioritäten zu setzen Holzger, bei avedos, während sees tung see Kommunen übernehmen. Letztendlich müssen wirdaniel entschei, obgeschäftsführer Fall ezukalkulieren, dass es bei Pecha Kucha Vortrags: 20 Folien eer 20 sekündigen Projek wir das wirklich wollen. Kommunen zu Zahlungsverzögerungen tionszeit je Bild. Macht 6 Muten 40 Seken Ge RISIKO MANAGER: Gleichwohl müssen kommt. samtvortrag. Kommunen umken ihre FanzieDette: Der Königsweg zur Sanierung von rungsgrlagen verbreitern. Haushalten trotz umfangreichster LiRISIKO MANAGER: Auf anen Seite teratur, vielfältiger Hweise von Rechhat Fanzkrise strukturellen SchwäKuper: Neben dem klassischen Kommunungshöfen Aufsichtsbehör nicht chen kommunalen Fanzierung drasnaldarlehen können bei größeren Sumerkennbar. In Praxis hat sich e Mix tisch offengelegt. Was können Städte men Schuldschee Anleihen, wie aus Aufgabenkritik, Prioritätensetzung bei Geme tun, um ihre angeschlagenen sie z.b. von Stadt Essen ausgegeben freiwilligen Leungen InvestitiHaushalte zu sanieren? wer, Teil ees monen Schulonen, Kostendeckung bei Gebührenmanagements se. Durch solche Ergänhaushalten, Ausschöpfung kommunaler Dreier: Wir müssen Angebote Stanzungen kann das kommunale FanzmaEnahmemöglichkeiten Aktivierung dards allen Bereichen zurückfahren, nagement auf ee breitere, risikoärmere kommunalen Vermögens als gangbarer ee Schulfreiheit anstreben bzw. konbasis gestellt wer. Hier benötigen Weg gezeigt. sequent umsetzen möglichst kee allerdgs sbesone tleren Neuverschuldungen bewilligen. Das gilt Speed Ski Extremsportler Dynafit Geschäftsführer kleeren Kommunen Hilfe. Kuper:Benedikt Neben eigenen Konsoliaber nicht rentierliche Bereiche, z.b. Böhm: Nach Nielagen mer wie aufzustehen, sei oft rungsanstrengungen, jede Stadt Zielsetzung Energieesparung Die Teilnehmer setzten sich aus hochkarätigen Experten des größere Leung als Gipfel das gilt sowohl Otte: Es gibt ee ganze Reihe verschiegemede dividuell Risiko erteln o langfriger Gewnerzielung Compliancemanagements zusammen. Sportler als Unternehmer. durch er Fanzierungsstrumente. Und durchsetzen muss dabei sbesonegenerative Energie, z.b. Wdkraft. Nur so nerhalb ser Instrumente gibt es re Esparungen durch terkommunale viel: Steuererhöhungen helfen me nicht verschiee Abstufungen, verzusammenarbeit Absenkung von aus Misere, da das Mehr wie sgesamt, -trend ReManagement liegt. Das zentrale Risikomaverbenen Wahrschelichkeitsverteischieen Risikostatus kommunalen Akteure unterstandards ergreifen muss, hat gerade ausgegeben wird. lation zur Risikotragfähigkeit, ee Übernagement unterstützt sen Prozess. Das lung (Sulation Meta-Risiken) schiedlich gut geeignet sd. Große StädPolitik ee besone Verantwortung gesicht aktuellen eem wesentliche Instrument zur Neben Itifizierichtige Weg. te wiealler Hannover orisiken Essen haben genüber seen Kommunen. eer Otte: Die fanzielle Lage Kommumöglichen Höchstscha vonkapitalüber rung Bewertung relevanter Risiken schon erfolgreich Anleihen am wirksamen Soforthilfe ( Bail-out ) alle nen sehr heterogen. Obwohl In , Compliance-Status Gruppe sd jährlich operativen EheiChancen Risiken: markt begeben ee erfolgreiche Platnotlei Kommunen eer nach anspruchnahme von Kassenkrediten von sowie Status zum Internen Kontrollten Holdg stattf dezentral managen zierung ebenfalls relativ verbreiteten transparenten gerechten Kriterien verkommunen gerade letzten bei system. Workshops, en das Risikoventar Schuldschedarlehen haben wir gerade teilten Soforthilfe, sowohl Anstieg Jahren explosionsartig angestiegen, becompliance-managementaktualisiert wird, ee Schulung durchgefür Mehrhuntjährigen unter beidas zentrale Stadt Wiesba erlebt. Interessant Kassenkredite da das Zsänsitzen eige Gebietskörperschaften gerade System auf ee ausgerichführt Schwankungsbreiten erfolgreichen Unternehmen muss das Ma kleere Städte Vorbeugung können beispielsweise ungsrisiko, als schnellstmög Ba-Württemberg o Bayern noch tet, um gesetzliche Regelungen untermarktrisiken Aggregationsrechnagement von Chancen Risiken Anleihen se, an eigenen Bürger lichen Haushaltsausgleich Fokus hat, Gestaltungsspielräume. Es gibt Beispiele nehmensterne Richtlien ezuhalten. nung egeschätzt wer. Die RisiRetrospektive sehr erfolgreich gewesen ausgegeben wer. Ich glaube, dass es müssen strukturelle Änungen erfolgreiche Sanierungen, wie etwa Ralf A. Huber: wesentlichen Comken Chancen wer se. Auf dem RiskNET Sum 2014 fragbei vielen ee Zu Bereitschaft gäbe eigene gegenüberstehen Kommunalfanzierung angegangen Stadt Düsseldorf, sich von Beteilipliance-Feln zählen das Kartellrecht, bei Projekten pro Busess Unit ten wir daher Ralf A. Huber, Chief Risk Stadt zu unterstützen. wer. Dabei darf es nicht dazu kommen, gungen trennte, o Stadt Langenfeld, Exportkontrolle, KorruptionspräventiRisiken gegenübergestellt RisiOfficer bei Leoni AG, nach Erfolgsdass ärmeren Kommunen ärmsten bereits Ende 80er een Sparkurs on, Code Ethics sowiewie Salzkotten Sozialcharkoaggregation auf Konzernebene verdichfaktoren. Unterhat. Natürlich Überschrift IKS + Dreier: Für of ee Stadt Kommunen unterstützen dadurch egeschlagen gilt es aber ta, Tread-Act (Pflicht zur Meldung von tet, ergänzte Huber. Compliance: Risikomanagement kommt, sofern notwendig, nur klasselbst ee fanzielle Schieflage gerazu beken, dass Kommunen ihre Rückrufen an US-Behör), Information Der Leoni-Vorstand erhält jedes Quartal richtige Ort wies Huber darauf h, dass sische Kommunalkredit Frage, da ten. Selbst bei eem starken Abbau Aufgaben weiten Teilen gesetzlich vorsecurity/datenschutz een Risikoberichtdurch folgen Inhal Verantwortung sie Itifikation Beschaffungsaufwandsowie Steuern KonditiVerbdlichkeiten Sofortmaßgeschrieben sd ihre EKapitalmarktrecht. Um Complianceten: Top-Risiken LEONI-Gruppe relevanten Risiken be operativen onen sehr niedrig sd. nahme wird langfrig strukturelle Unnahmesituation nur sehr begrenzt steuern 31

8 32 Das RiskNET Sum bot ee optale Plattform zum Netz werken een tiefgehen Fachaustausch. Olivier Rombach (Flughafen München) diskutiert Michael George (Bayerisches Landesamt Verfassungsschutz) Dr. Lorenz Steke kennt beide Seiten Krisenkommunikation: Nach r zehn Jahren als leiten Redakteur bei Axel Sprger war er Jahren 2010 bis 2013 Pressesprecher bei Deut schen Telekom. Fel Code of Ethics/Sozialcharta Korruptionsprävention weiter zu unterstützen, Leoni Jahr 2011 dem United Nations Global Compact beigetreten. Ziel es, sen Compliance-Standard extern gegenüber Ken Lieferanten ezusetzen. Supply-Cha heißt Liefersicherheit In eem gemesamen Workshop diskutierten moierten Marta Köhler, Leiter Risikomanagement bei Dräxlmaier Group, Markus Dreann, Leiter Risikomanagement bei Sennheiser electronic, über zunehmende Relevanz von Risikomanagement globalen Petra Redl, Geschäftsführer bei Sixtus, setze sich ihrem Vor trag typischen Denkfehlern Risikomanagement ausean. komplexen Wertschöpfungsnetzen. E wichtiger Aspekt vor dem Htergr, dass weltweit agierende Unternehmen eng verzahnte Organisationsstrukturen empfdlich auf Störungen reagieren. Nicht erst teilweise schmerzhaften Erfahrungen aus dem Naturkatastrophenjahr 2011 haben Industrie vor Augen geführt, wie anfällig globale Lieferketten jedwede Störungen sd. Für Dräxlmaier Group ee ganzheitliche präventive Risikobetrachtung vor allem aus dem Gr erforlich, um ee huntprozentige Liefersicherheit zu erzielen. Bei acht Millionen Automobilen pro Jahr, e o mehrere Produkte Dräxlmaier-Gruppe enthalten, se Aufgabe alles ane als trivial. Auch be Global Player Sennheiser spielen funktionsfähige Wertschöpfungsnetze ee wichtige Rolle. Markus Dreann Marta Köhler verdeutlichten, dass Leung Zuverlässigkeit operativen Prozesse eem hohen Maß von Konfiguration unternehmensübergreifen Supply Chas abhängig. Erfolgreiche Unternehmen schaffen es, se oft komplexen Wertschöpfungsnetzwerke Normalbetrieb hochgradig effektiv zu gestalten effizient zu betreiben. Hierbei es aber vor allem wichtig, dass Risiken auf dem Radar sd, zu eem erheblichen Teil außerhalb Kontrolle des Unternehmens liegen. q

9 Immer Bilde terfanzierung nicht beseitigt. Es bleibt können. Besons strukturschwachen e negativer Fanzierungsaldo dauerhaft Regionen dann e strukturelles Defizit erhalten, Konsequenz, dass auf nicht ohne weiteres zu beheben. Dennoch absehbare Zeit wie neue Schul (also es gerade hier wichtig, e realis Kassenkredite) aufgebaut wer. tisches Bild fanziellen Situation zu Deshalb müssen neben notwendigen schaffen. Dies muss Eführung Symptombekämpfung strukturelle ÄndeDoppik Buchführung bedeuten; es rungen Gemedefanzierung angemuss klar se, was Kernaufgaben gangen wer. E erster erfreulicher Kommunen sd wie man se rea wichtiger Schritt Entlastung lisch erfüllen kann. Wer aber mehr Eidurch Übernahme Kosten genverantwortung Kommunen fort, Grsicherung durch B. Durch muss ihnen eben e paar zusätzse Maßnahme wer nordrheliche Freiheiten eräumen darf ihnen westfälischen Kommunen ab dem Jahr nicht nur Anstieg Sozialausgaben 2014, wenn B 100 % Grsiaufbür. Diese Freiräume wür dazu cherungskosten übernmt, um r ee führen, dass es langfrig größere UnterEverlg: Tatsächlich zwgt VerknapRandgespräche: Mathieas Kohl (Drägerwerk) Hendrik Löffler Milliarde Euro entlastet. Zusätzlich aber schiede kommunalen Leungen pung des Eigenkapitals Banken dazu, (Funk Gruppe) muss das Land weitere Verantwor deshalb mehr Wettbewerb gibt. noch strikter ihre Prioritäten zu setzen tung see Kommunen übernehmen. Letztendlich müssen wir entschei, ob Fall ezukalkulieren, dass es bei wir das wirklich wollen. Kommunen zu Zahlungsverzögerungen RISIKO MANAGER: Gleichwohl müssen kommt. Kommunen umken ihre FanzieDette: Der Königsweg zur Sanierung von rungsgrlagen verbreitern. Haushalten trotz umfangreichster LiRISIKO MANAGER: Auf anen Seite teratur, vielfältiger Hweise von Rechhat Fanzkrise strukturellen SchwäKuper: Neben dem klassischen Kommunungshöfen Aufsichtsbehör nicht chen kommunalen Fanzierung drasnaldarlehen können bei größeren Sumerkennbar. In Praxis hat sich e Mix tisch offengelegt. Was können Städte men Schuldschee Anleihen, wie aus Aufgabenkritik, Prioritätensetzung bei Geme tun, um ihre angeschlagenen sie z.b. von Stadt Essen ausgegeben freiwilligen Leungen InvestitiHaushalte zu sanieren? wer, Teil ees monen Schulonen, Kostendeckung bei Gebührenmanagements se. Durch solche Ergänhaushalten, Ausschöpfung kommunaler Dreier: Wir müssen Angebote Stanzungen kann das kommunale FanzmaEnahmemöglichkeiten Aktivierung dards allen Bereichen zurückfahren, Chroph Schwager, Partner bei EY bis vor wenigen Monaten nagement auf ee breitere, risikoärmere Vermögens als gangbarer ee Schulfreiheit anstreben bzw.wies konchief Risk Officer Airbus Group, auf kommunalen Bedeutung eer Basis gestellt aus wer. Weg gezeigt. sequent gelebtenumsetzen Risikokultur h.möglichst kee Romana Hanig Daniel Holzger Wien. Hier benötigen allerdgs sbesone tleren Neuverschuldungen bewilligen. Das gilt kleeren Kommunen Hilfe. Kuper: Neben eigenen Konsoliaber nicht rentierliche Bereiche, z.b. rungsanstrengungen, jede Stadt Zielsetzung Energieesparung Otte: Es gibt ee ganze Reihe verschiegemede dividuell erteln o langfriger Gewnerzielung durch er Fanzierungsstrumente. Und durchsetzen muss dabei sbesonegenerative Energie, z.b. Wdkraft. Nur so nerhalb ser Instrumente gibt es re Esparungen durch terkommunale viel: Steuererhöhungen helfen me nicht verschiee Abstufungen, verzusammenarbeit Absenkung von aus Misere, da das Mehr wie schieen kommunalen Akteure unterstandards ergreifen muss, hat gerade ausgegeben wird. schiedlich gut geeignet sd. Große StädPolitik ee besone Verantwortung gete wie Hannover o Essen haben genüber seen Kommunen. Neben eer Otte: Die fanzielle Lage Kommuschon erfolgreich Anleihen am Kapitalwirksamen Soforthilfe ( Bail-out ) alle nen sehr heterogen. Obwohl Inmarkt begeben ee erfolgreiche Platnotlei Kommunen eer nach anspruchnahme von Kassenkrediten von zierung ebenfalls relativ verbreiteten transparenten gerechten Kriterien verkommunen gerade letzten bei Schuldschedarlehen haben wir gerade teilten Soforthilfe, sowohl Anstieg Jahren explosionsartig angestiegen, bebei Stadt Wiesba erlebt. Interessant Kassenkredite da das Zsänsitzen eige Gebietskörperschaften gerade kleere Städte können beispielsweise ungsrisiko, als schnellstmög Ba-Württemberg o Bayern noch Anleihen se, an eigenen Bürger lichen Haushaltsausgleich Fokus hat, Gestaltungsspielräume. Es gibt Beispiele ausgegeben wer. Ich glaube, dass es müssen strukturelle Änungen erfolgreiche Sanierungen, wie etwa bei vielen ee Bereitschaft gäbe eigene Kommunalfanzierung angegangen Stadt Düsseldorf, sich von BeteiliStadt zu unterstützen. wer. Dabei darf es nicht dazu kommen, gungen trennte, o Stadt Langenfeld, dass ärmeren Kommunen ärmsten bereits Ende 80er een Sparkurs Dreier: Für ee Stadt wie Salzkotten Kommunen unterstützen dadurch egeschlagen hat. Natürlich gilt es aber kommt, sofern notwendig, nur klasselbst ee fanzielle Schieflage gerazu beken, dass Kommunen ihre sische Kommunalkredit Frage, da ten. Selbst bei eem starken Abbau Aufgaben weiten Teilen gesetzlich vorbeschaffungsaufwand Konditidurch Sofortmaßgeschrieben sd ihre E- Verbdlichkeiten Kostis Lympouridis (Arksie Analytics) Dialog Markenprofi Wolfgang Schiller. onen sehr niedrig sd. nahme wird langfrig strukturelle Unnahmesituation nur sehr begrenzt steuern Engagements reduzieren. Kredite Kommunen, zuvor als nahezu unbegrenzt verfügbares Gut betrachtet wur, wer nur noch spürbar reduzierter Form vorhan se. E Mitean von Kreditgebern -nehmern auf Augenhöhe daher umso wichtiger. Kapitalmarktversierte Banken können Kommunen sem Zusammenhang dabei helfen, alternative Fanzierungsstrumente zu benen. E externes Ratg kann dabei ee Investitionsentscheidung Marktteilnehmer da Estieg Kapitalmarkt erleichtern. 33

10 34 Prof. Dr. Matthias Scherer, Lehrstuhl Fanzmathematik an Technischen Universität München (TUM), setzte sich ei nem Werkzeugkasten Upgrade Risikomanager ausean. Prof. Dr. Josef Scherer skizzierte seem Vortrag Management Standards Risiko Compliancemanagement als Messlatte pflichtgemäßes Verhalten. Heiko Redsen, Leiter Metho Standards Bereich Governance, Risk & Compliance bei Volkswagen AG, referierte zum Thema: Integration Pflicht: Risiko Compliancema nagement bei Volkswagen Der RiskNET Sum bot ee ideale Plattform een funrten tensiven Austausch Risikomanager.

9. Risikomanagement-Konferenz von Union Investment

9. Risikomanagement-Konferenz von Union Investment Immer im Bilde mit 25 Engagements reduzie. Kredite für KomFotonachlese munen, zuvor als nahezu unbegzt verfügbares Gut betrachtet wur, wer nur noch spürbar reduzierter Form vorhan se. E Mitean Kreditgebern

Mehr

RiskNET Summit 2014 »»»»»»»» »»»»»»»»» am 5. und 6. November 2014 in München/Ismaning. summit.risknet.de. excellence in Risk Management.

RiskNET Summit 2014 »»»»»»»» »»»»»»»»» am 5. und 6. November 2014 in München/Ismaning. summit.risknet.de. excellence in Risk Management. summit.risknet.de RiskNET Summit 2014 am 5. und 6. November 2014 in München/Ismaning excellence in Risk Management & Compliance themen: Cybersicherheit aus Sicht eines Nachrichtendienstes Denkfehler im

Mehr

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Wissen Wichtiges Wissen rund um Pflege Unterstützung Professionelle Beratung Austausch und Kontakt Angehörige helfen sich gegenseitig Wir suchen Sie

Mehr

Taufe von Noah Windirsch

Taufe von Noah Windirsch Taufe von Noah Wdirsch am 10. März 2013 der Pfarrkirche St. Peter und Paul Aurach > > > ` > Eröffnung B A Begrüßung Frage an Eltern und Paten Bezeichnung mit dem Kreuz B A 1 4 4 4 Unser 5 4 Mit 8 4 eist

Mehr

P3 PMP Assessment. Ergebnisse einer Umfrage bei Absolventen der PMP Prep-Programme des PMI Frankfurt Chapters e.v. im Dezember/Januar 2005/2006

P3 PMP Assessment. Ergebnisse einer Umfrage bei Absolventen der PMP Prep-Programme des PMI Frankfurt Chapters e.v. im Dezember/Januar 2005/2006 Ergebnisse eer Umfrage bei Absolventen PMP Prep-Progrme des PMI Frankfurt Chapters e.v. Dezember/Januar 2005/2006 Htergrund, Ziele und Vorgehensweise Diskussion um Wert professionellen PMs Wenig konkrete

Mehr

Ein deutsches Requiem

Ein deutsches Requiem Ein deutsches Requiem nach Worten der Heiligen Schrift Johannes Brahms Op. 45 (1868) for soprano and baritone soli, SATB choir, and orchestra Arranged for organ by Andrew Raiskums Copyright 2006 Andrew

Mehr

Unternehmer Zeitung 06.07.2011 Seite 1 / 1 Auflage/ Seite 55966 / 1 8907 Ausgaben 12 / J. 8969673

Unternehmer Zeitung 06.07.2011 Seite 1 / 1 Auflage/ Seite 55966 / 1 8907 Ausgaben 12 / J. 8969673 06.07.2011 Seite 1 / 1 Auflage/ Seite 55966 / 1 8907 Ausgaben 12 / J. 8969673 06.07.2011 Seite 1 / 4 06.07.2011 Seite 2 / 4 06.07.2011 Seite 3 / 4 Das ist auch ökonomisch sinnvoll Wenn Sie ein Kernkraft

Mehr

Wer nur den lieben Gott läßt walten

Wer nur den lieben Gott läßt walten Wer nur den lieben Gott läßt walten Nr. 1 Choral Felix Mendelssohn-Bartholdi Soprano/ Violino 1 Mein Gott, du weißt am al- ler- be- sten das, was mir Alto/ Violino 2 Mein Gott, du weißt am al- ler- be-

Mehr

Sicherheit ist unser Auftrag. Die KKI Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen GmbH stellt sich vor

Sicherheit ist unser Auftrag. Die KKI Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen GmbH stellt sich vor Sicherheit ist unser Auftrag Die KKI Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen GmbH stellt sich vor Vernetzte Sicherheit für vernetzte Strukturen Die KKI Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen GmbH

Mehr

Der Erfolg hat viele Väter. Wenn es um Ihr Vermögen geht, genau zwei.

Der Erfolg hat viele Väter. Wenn es um Ihr Vermögen geht, genau zwei. Die Bank der Vermögensverwalter Der Erfolg hat viele Väter. Wenn es um Ihr Vermögen geht, genau zwei. Ihr unabhängiger Vermögensverwalter und die V-BANK. »Die Bedeutung unabhängiger Ver - mögensverwalter

Mehr

PRESSE-INFORMATION. Logistikforum Köln. Start in die logistische Zukunft der Region. Köln, 25. Juli 2012

PRESSE-INFORMATION. Logistikforum Köln. Start in die logistische Zukunft der Region. Köln, 25. Juli 2012 Logistikforum Köln. Start in die logistische Zukunft der Region Köln, 25. Juli 2012 Um den wachsenden Aufgaben eines rasant expandierenden Logistikmarktes gerecht zu werden, hat der Rat der Stadt Köln

Mehr

Die Finanzlage der Kommunen im Lande ist alarmierend. 34 Städte und Gemeinden sind überschuldet oder sind bis 2013 von der Überschuldung bedroht.

Die Finanzlage der Kommunen im Lande ist alarmierend. 34 Städte und Gemeinden sind überschuldet oder sind bis 2013 von der Überschuldung bedroht. 1 Die Finanzlage der Kommunen im Lande ist alarmierend. 34 Städte und Gemeinden sind überschuldet oder sind bis 2013 von der Überschuldung bedroht. Die Situation ist dramatisch! Die NRW-Kommunen haben

Mehr

Alarm- und Leitstandfunktionenmit qs-stat Web

Alarm- und Leitstandfunktionenmit qs-stat Web Alarm- Leitstandfunktionen Projekte Dirk Dgler, GmbH & Co. KG Um tionsprozesses ee wettbewerbsfähige Güterproduktion Gewährleen, systematische Beobachtung Produk- Standortfaktoren Fertigung heuttage unumgänglich.

Mehr

ISMS. Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig. Materna GmbH 2014 www.materna.de

ISMS. Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig. Materna GmbH 2014 www.materna.de ISMS Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig Warum Informationssicherheit ISMS Standards (ISO27001, IT GS, ISIS12) Annäherung Dipl.-Ing Alfons Marx Materna GmbH Teamleiter Security, DQS-Auditor

Mehr

Security Excellence. Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig. Materna GmbH 2015 www.materna.de

Security Excellence. Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig. Materna GmbH 2015 www.materna.de Security Excellence Informationssicherheit ganzheitlich und nachhaltig Warum Informationssicherheit ISMS Standards (ISO27001, IT-GS, ISIS12) Annäherung Dr.-Ing. Dipl.-Inf. Sebastian Uellenbeck Senior Information

Mehr

Das Unternehmen. Unsere Leistungen

Das Unternehmen. Unsere Leistungen WIR STELLEN UNS VOR Das Unternehmen Die NFS Netfonds Financial Service GmbH mit Sitz in Hamburg wurde im Jahr 2004 gegründet. Sie ist Pionier unter den produktanbieterunabhängigen Finanzdienst leistern

Mehr

Domain-Namen haben Bedeutung.

Domain-Namen haben Bedeutung. ternetdomas.at PROFESSIONAL KEYWORDS Doma-Namen haben Bedeutung. Ihr optimaler Partner Sachen Doma-Management Wir machen Sie im Web sichtbar. Die Römer wussten bereits mit NOMEN EST OMEN, dass frei übersetzt

Mehr

strategischer d e r Frau nhof e r A c a de m y.

strategischer d e r Frau nhof e r A c a de m y. FRAUNHOFER-institut für materialfluss und logistik iml WEITERBILDUNG IN DER LOGISTIK MIT DER FRAUNHOFER ACADEMY Wissen ist strategischer Rohstoff im globalen Wettbewerb Le ben sl ange s L e r ne n wi rd

Mehr

Themen-Dialog Gemeinsam für mehr Menschlichkeit

Themen-Dialog Gemeinsam für mehr Menschlichkeit Themen-Dialog Gemeinsam für mehr Menschlichkeit Zusammenfassung der Ergebnisse aus den Themen-Workshops 14.09.2011 im Westhafen Pier 1, Frankfurt am Main Hinweis zu den Ergebnissen Die nachfolgend dargestellten

Mehr

Compliance Der Mensch im Mittelpunkt. Colette Rückert-Hennen

Compliance Der Mensch im Mittelpunkt. Colette Rückert-Hennen Compliance Der Mensch im Mittelpunkt Colette Rückert-Hennen Vorstand Personal und Marke der SolarWorld AG Bonner Unternehmertag, 10.10.2011 Letzten Endes kann man alle wirtschaftlichen Vorgänge auf drei

Mehr

DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP

DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP Beruflicher Einstieg braucht Diversity Hamburg, 16. Juni 2011 Führende Diversity Expertise & Umsetzungserfahrung Profil Spezialisiert auf Diversity seit 1997 Innovativ

Mehr

Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht

Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht Andreas Hammerschmidt Ihr lie- ben Hir- ten, ihr lie- ben, fürch- tet euch nicht, 10 sie- he, ich ver- kün- di- ge euch Freu- de, Freu- de, Freu- de, gro- ße Freu-

Mehr

Und plötzlich stockt die Produktion. Auch für Lieferkettenbeziehungen gilt: sie sind nur so. stark wie ihr schwächstes Glied. Diese Gesetzmäßigkeit

Und plötzlich stockt die Produktion. Auch für Lieferkettenbeziehungen gilt: sie sind nur so. stark wie ihr schwächstes Glied. Diese Gesetzmäßigkeit Zurich-ExpertenThema Und plötzlich stockt die Produktion Zurich Gruppe Deutschland Unternehmenskommunikation Bernd O. Engelien Poppelsdorfer Allee 25-33 53115 Bonn Deutschland Telefon +49 (0) 228 268 2725

Mehr

logistik organisation fabrikplanung lager materialfluss qualitätsmanagement Zukunft gestalten Herausforderungen erkennen Prozesse beherrschen

logistik organisation fabrikplanung lager materialfluss qualitätsmanagement Zukunft gestalten Herausforderungen erkennen Prozesse beherrschen logistik organisation fabrikplanung lager materialfluss qualitätsmanagement Zukunft gestalten Herausforderungen erkennen Prozesse beherrschen Leistungsfähigkeit verbessern Unser Angebot Mack & Partner

Mehr

Der Schuldenabbau im privaten Sektor der EWU Notwendigkeit, Ausgestaltung und die (schwierige) Rolle der Geldpolitik dabei

Der Schuldenabbau im privaten Sektor der EWU Notwendigkeit, Ausgestaltung und die (schwierige) Rolle der Geldpolitik dabei Der Schuldenabbau im privaten Sektor der EWU Notwendigkeit, Ausgestaltung und die (schwierige) Rolle der Geldpolitik dabei Dr. Manuel Rupprecht, Abteilung Geldpolitik und monetäre Analyse, Zentralbereich

Mehr

Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM)

Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM) Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM) Mit Security Management sind Sie gut vorbereitet Das Thema Sicherheit im Unternehmen wird meist in verschiedene Bereiche, Unternehmenssicherheit,

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

IT-Sicherheit und Datenschutz

IT-Sicherheit und Datenschutz IT-Sicherheit und Datenschutz Mandantenseminar 25. August 2015, 15:00 bis 19:00 Uhr Köln Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung IT-Sicherheit und Datenschutz

Mehr

A 1 Einführung. strategien und dem notwendigen Wandel der Organisationsstrukturen.

A 1 Einführung. strategien und dem notwendigen Wandel der Organisationsstrukturen. Aufbau des Lehrbuches A 1 Einführung Globale Weltwirtschaft, dynamische Märkte, deregulierter Wettbewerb, verkürzte Produktlebenszyklen, steigende Erwartungen des Kapitalmarktes sowie nachhaltiges WirtschaftensindvielzitierteTendenzenundKräfte,dieheuteaufeinUnternehmen

Mehr

Wilken Risikomanagement

Wilken Risikomanagement Wilken Risikomanagement Risiken bemerken, bewerten und bewältigen Nur wer seine Risiken kennt, kann sein Unternehmen sicher und zielorientiert führen. Das Wilken Risikomanagement hilft, Risiken frühzeitig

Mehr

Quality that stands out from the crowd

Quality that stands out from the crowd Quality that stands out from the crowd In reiner Form zählt der Diamant zu den edelsten und wertvollsten Steinen. Das Vorbild: der Diamant. Rein, strahlend und voller Feuer. Seinen wahren Wert offenbart

Mehr

Schulden des öffentlichen Gesamthaushaltes

Schulden des öffentlichen Gesamthaushaltes in Mrd. Euro 2.000 1.800 Schulden des öffentlichen Gesamthaushaltes In absoluten Zahlen, 1970 bis 2012* Schulden des öffentlichen Gesamthaushaltes In absoluten Zahlen, 1970 bis 2012* Kreditmarktschulden

Mehr

Gefährden neue Kommunikationswege die nationale Sicherheit? GFF Science Forum, 13.11.2013

Gefährden neue Kommunikationswege die nationale Sicherheit? GFF Science Forum, 13.11.2013 Gefährden neue Kommunikationswege die nationale Sicherheit? GFF Science Forum, 13.11.2013 Systematik der SGI WETTBEWERB Energie, Telekom, Post, Verkehr, Justiz, Polizei, Militär, Verteidigung, Verwaltung,

Mehr

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren - Analysebericht - München, im September 2013 Steinbeis Research Center for Financial Services Rossmarkt

Mehr

Die folgende Übersicht stellt die Versicherungen der CONCORDIA dar und fasst die Leistungen zusammen.

Die folgende Übersicht stellt die Versicherungen der CONCORDIA dar und fasst die Leistungen zusammen. Krankentaggeldversicherung Krankentaggeldversicherung CNCRDIA können Sie sich fanziell bei Arbeitsunfähigkeit als Folge von Krankheit absichern. Krankentaggeldversicherung bei Arbeitsunfähigkeit durch

Mehr

Wachstumsmodell des globalen Kapitalismus

Wachstumsmodell des globalen Kapitalismus Referat für das Semar Die marxistische Krisentheorie gegenwärtige Fanzkrise im Kapitalismus, KarlLiebknechtSchule DKP, 11./12. Februar 2012 Leo Mayer Wachstsmodell des globalen Kapitalismus Als synchronen

Mehr

Supply Chain Summit 2011 RISIKO-MANAGEMENT UND SUPPLY CHAIN

Supply Chain Summit 2011 RISIKO-MANAGEMENT UND SUPPLY CHAIN Supply Chain Summit 2011 RISIKO-MANAGEMENT UND SUPPLY CHAIN GLIEDERUNG Intro Risiko-Management Was bedeutet Risiko-Managment? Wie wird Risiko-Management umgesetzt? Nutzen von Risiko-Management Relevanz

Mehr

Die Führungskraft als Vorbild - Neun Faktoren erfolgreichen Führens

Die Führungskraft als Vorbild - Neun Faktoren erfolgreichen Führens Die Führungskraft als Vorbild - Neun Faktoren erfolgreichen Führens Immer wieder tritt die Frage auf, welche Eigenschaften eine erfolgreiche Führungskraft kennzeichnen. Wie immer gibt es hier keine Musterantwort.

Mehr

S-CRM: Strategisches Customer Relationship Management

S-CRM: Strategisches Customer Relationship Management S-CRM: Strategisches Customer Relationship Management - Strategien, Prozesse, Menschen und IT - CRM ist eine Geschäftsstrategie (Philosophie) basierend auf dem Umgang mit Kunden und Mitarbeitern. Value

Mehr

mediengespraeche@kreuzer

mediengespraeche@kreuzer 01 Das Thema Städtemarketing und sein Nutzen für die Metropolregion Nürnberg stand diesmal bei den mediengespraechen@kreuzer auf dem Plan, die wieder am 2. März in Nürnberg stattfanden. Die Veranstalter

Mehr

Total Supplier Management

Total Supplier Management Einladung zum Workshop Total Supplier Management Toolbox und Methoden für ein durchgängiges und effizientes Lieferantenmanagement Praxisorientierter Vertiefungsworkshop Strategisches Lieferantenmanagement

Mehr

Mittelstand International Länderfokus USA & China

Mittelstand International Länderfokus USA & China Mittelstand International Länderfokus USA & China Dirk Müller Michael Starz Gero Weber VBU Verbund Beratender Unternehmer Müller/Starz/Weber 08.2015 Wir müssen dem Markt folgen, denn der Markt folgt uns

Mehr

Compliance Management

Compliance Management Compliance Management Fernwärmetage 2013 13.03.2013 RA Dr. Gregor Schett, LL.M. Mag. Christoph Kochauf Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH A-1010 Wien, Schottenring 12, T: +43 (1) 537 70 F:

Mehr

Governance und Compliance

Governance und Compliance Governance und Compliance DB-Konzern Compliance Wolfgang Schaupensteiner, CCO Wiesbaden, 13.11.2008 1 Compliance was ist das? Compliance Der Ursprung des Begriffs Compliance liegt in der Medizin: Compliance

Mehr

Johnson & Johnson: CRM ist ganzheitliche Fokussierung auf Kunden

Johnson & Johnson: CRM ist ganzheitliche Fokussierung auf Kunden Johnson & Johnson: CRM ist ganzheitliche Fokussierung auf Kunden Kai Künstler, Director CRM bei Johnson & Johnson skizziert den Aufbau des Customer Relationship Management bei Johnson & Johnson. Er führt

Mehr

Eine ISO-Norm für Wissensmanagement?

Eine ISO-Norm für Wissensmanagement? Eine ISO-Norm für Wissensmanagement? 09.12.2014 von Christian Katz Die aktuelle Revision der ISO 9001 (Qualitätsmanagementsysteme) lädt ein, über die Harmonisierung aller Managementsystem-Normen nachzudenken:

Mehr

Menschen gestalten Erfolg

Menschen gestalten Erfolg Menschen gestalten Erfolg 2 Editorial Die m3 management consulting GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich einer anspruchsvollen Geschäftsethik verschrieben hat. Der konstruktive partnerschaftliche

Mehr

Handel mit Staatsanleihen: Der Tabubruch

Handel mit Staatsanleihen: Der Tabubruch Handel mit Staatsanleihen: Der Tabubruch 1. Kompetenzen Die Schülerinnen und Schüler sollen... 1. die derzeitigen Entwicklungen im Markt für Staatsanleihen, die hierfür verantwortlichen Ursachen sowie

Mehr

Portfolio Online-PR und Social Media

Portfolio Online-PR und Social Media Agentur für Online-Kommunikation Portfolio Online-PR und Social Media Übersicht Online-PR + Social Media Moderne Unternehmen brauchen einen Facebook-Auftritt oder? Nicht immer sind Facebook & Co sinnvoll.

Mehr

Bestens beraten rund um Ihre Immobilie. Auf gute Nachbarschaft.

Bestens beraten rund um Ihre Immobilie. Auf gute Nachbarschaft. s Sparkasse Elmshorn Bestens beraten rund um Ihre Immobilie. Auf gute Nachbarschaft. n Immobilie aufen, fenn,, verk nd kkaauufe u besitzen n re ie z n a f ssen Sparka Liebe Kund, lieber Kunde, liebe Elmshorner,

Mehr

CSR und Risikomanagement

CSR und Risikomanagement CSR und Risikomanagement Bedeutung der Risiken aus ökologischen und sozialen Sachverhalten im Rahmen der Prüfung des Risikoberichts und des Risikomanagements XX. April 2010 Risk Management Solutions Agenda

Mehr

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Vorwort Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Kunden zufrieden stellen - Produktivität steigern - Wert erhöhen ISBN (Buch): 978-3-446-43460-8 Weitere Informationen

Mehr

ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau

ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau Düsseldorf, 19. Mai 2011 ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau Die ERGO Versicherung AG blickt anlässlich der Veröffentlichung des Geschäftsberichts auf ein gutes

Mehr

Leitfaden zu den Indexkennzahlen der Deutschen Börse

Leitfaden zu den Indexkennzahlen der Deutschen Börse Letfade zu de Idexkezahle der Deutsche Börse Verso.5 Deutsche Börse AG Verso.5 Letfade zu de Idexkezahle der Deutsche Börse Page Allgemee Iformato Um de hohe Qualtät der vo der Deutsche Börse AG berechete

Mehr

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009 Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009 Im 1. Halbjahr 2009 meldeten insgesamt 61.517 Bundesbürger Privatinsolvenz an allein im 2. Quartal waren es 31.026 was einen Anstieg um 1,75 Prozent im Vergleich zum

Mehr

Race to ISMS. ISIS12 - Informationssicherheit für den Mittelstand / Kommunen. IHK Nürnberg für Mittelfranken 11. Juni 2015

Race to ISMS. ISIS12 - Informationssicherheit für den Mittelstand / Kommunen. IHK Nürnberg für Mittelfranken 11. Juni 2015 ISIS12 - Informationssicherheit für den Mittelstand / Kommunen Race to ISMS IHK Nürnberg für Mittelfranken 11. Juni 2015 Security Excellence Wer wir sind. Bremen Hamburg Berlin Wolfsburg FI Dortmund SE

Mehr

PORTAL ZUR HAUSHALTSSTEUERUNG.DE. SCHULDENFREIE KOMMUNEN Fiktion oder Wirklichkeit? HAUSHALTS- UND FINANZWIRTSCHAFT

PORTAL ZUR HAUSHALTSSTEUERUNG.DE. SCHULDENFREIE KOMMUNEN Fiktion oder Wirklichkeit? HAUSHALTS- UND FINANZWIRTSCHAFT PORTAL ZUR SCHULDENFREIE KOMMUNEN Fiktion oder Wirklichkeit? HAUSHALTS- UND FINANZWIRTSCHAFT Andreas Burth Dresden, 16. Mai 2014 HAUSHALTSSTEUERUNG.DE Kommunalverschuldung zum 31.12.2012 im Ländervergleich

Mehr

Persönlich wirksam sein

Persönlich wirksam sein Persönlich wirksam sein Wolfgang Reiber Martinskirchstraße 74 60529 Frankfurt am Main Telefon 069 / 9 39 96 77-0 Telefax 069 / 9 39 96 77-9 www.metrionconsulting.de E-mail info@metrionconsulting.de Der

Mehr

IT-Operations. Informationstechnische Lösungen & Anlagen. Die Zukunft der Verwaltung

IT-Operations. Informationstechnische Lösungen & Anlagen. Die Zukunft der Verwaltung IT-Operations Informationstechnische Lösungen & Anlagen Die Zukunft der Verwaltung Die Basis für den effizienten IT-Einsatz in Ihrer Verwaltung Durch die Zusammenführung aller IT-Prozes se und Services

Mehr

Virtual Roundtable: Business Intelligence - Trends

Virtual Roundtable: Business Intelligence - Trends Virtueller Roundtable Aktuelle Trends im Business Intelligence in Kooperation mit BARC und dem Institut für Business Intelligence (IBI) Teilnehmer: Andreas Seufert Organisation: Institut für Business Intelligence

Mehr

FINEX SCHWEIZ BIETET EINEN PROFESSIONELLEN ANSATZ ZU VERSICHERUNG UND RISK MANAGEMENT

FINEX SCHWEIZ BIETET EINEN PROFESSIONELLEN ANSATZ ZU VERSICHERUNG UND RISK MANAGEMENT FINEX SCHWEIZ BIETET EINEN PROFESSIONELLEN ANSATZ ZU VERSICHERUNG UND RISK MANAGEMENT FINEX SCHWEIZ BIETET EINEN PROFESSIONELLEN ANSATZ ZU VERSICHERUNG UND RISk MANAGEMENT >> WER SIND WIR FINEX Schweiz

Mehr

Prof. Dr. Stefan Greß. Prävention und Gesundheitsförderung in den Niederlanden

Prof. Dr. Stefan Greß. Prävention und Gesundheitsförderung in den Niederlanden Prof. Dr. Stefan Greß Prävention und Gesundheitsförderung in den Niederlanden Vortrag bei der Tagung Prävention und Gesundheitsförderung in Sozialversicherungsstaaten: Strukturen Akteure Probleme am 11.

Mehr

Projektrisiken analysieren

Projektrisiken analysieren Projektrisiken analysieren Compendio: Kapitel 5, Seiten 78-90 15.06.2013 SWE-IPM 1 Inhalt Risiko Management Prozess Risiko-Bewusstsein Chancen und Gefahren gehören zusammen Typische Projektrisiken Risiken

Mehr

CIRS-Vernetzung. Warum und wie? 24. Münchner Qualitätsforum Qualität/Sicherheit: Die Richtung ist vorgegeben!

CIRS-Vernetzung. Warum und wie? 24. Münchner Qualitätsforum Qualität/Sicherheit: Die Richtung ist vorgegeben! CIRS-Vernetzung Warum und wie? 24. Münchner Qualitätsforum Qualität/Sicherheit: Die Richtung ist vorgegeben! Dr. Olga Frank Stiftung Patientensicherheit Schweiz München, 12. Februar 2015 CIRS Vernetzung

Mehr

Sozialversicherungsanteil Arbeitgeber. Rentenversicherung. Pflegeversicherung. Umlage U1

Sozialversicherungsanteil Arbeitgeber. Rentenversicherung. Pflegeversicherung. Umlage U1 Bunverwaltungsamt Referat IIB2 - Bürgerarbeit 50728 Köln Modellprojekt Bürgerarbeit - Beschäftigungsphase - Ausgabenerklärung gem. Leitfaden zur Bürgerarbeit letzte Änderung: 01.08.2012 Bitte am PC die

Mehr

WHITEPAPER. ISO 27001 Assessment. Security-Schwachstellen und -Defizite erkennen

WHITEPAPER. ISO 27001 Assessment. Security-Schwachstellen und -Defizite erkennen WHITEPAPER ISO 27001 Assessment Security-Schwachstellen und -Defizite erkennen Standortbestimmung Ihrer Informationssicherheit basierend auf dem internationalen Standard ISO 27001:2013 ISO 27001 Assessment

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

Wirtschaftliche Entwicklung und Bevölkerungswachstum am Beispiel von China, Indien und Pakistan

Wirtschaftliche Entwicklung und Bevölkerungswachstum am Beispiel von China, Indien und Pakistan Schillerstr. 59 10 627 Berlin E-Mail: info@berlin-institut.org Tel.: 030-22 32 48 45 Fax: 030-22 32 48 46 www.berlin-institut.org Wirtschaftliche Entwicklung und Bevölkerungswachstum am Beispiel von China,

Mehr

unter und die im Blick. Alle Maschinen und Anlagen, Hardware, Software,

unter und die im Blick. Alle Maschinen und Anlagen, Hardware, Software, Ihre und vollständigen sind wichtige Grundlagen für ohne droht der Verlust Betriebseigentum. Womöglich säumnisse Garantie-, Wartungs- und Sie nicht so weit. Sie dabei. So kann er Ihnen eine komplette Übersicht

Mehr

Strategisches Management im öffentlichen Sektor: Eine Übersicht über den aktuellen Stand der Forschung

Strategisches Management im öffentlichen Sektor: Eine Übersicht über den aktuellen Stand der Forschung Strategisches Management im öffentlichen Sektor: Eine Übersicht über den aktuellen Stand der Forschung Prof. Dr. Isabella Proeller Universität Potsdam Workshop der WK ÖBWL Uni Mannheim, 9.10.2009 1 Strategisches

Mehr

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS Wir von SEMCOGLAS... sind zukunftsfähig... handeln qualitäts- und umweltbewusst... sind kundenorientiert... behandeln unsere Gesprächspartner fair...

Mehr

Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen

Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen Matthias Fischer (Hrsg.) Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen GABIER I Inhaltsverzeichnis Horst Köhler Geleitwort V Matthias Fischer Vorwort Der Herausgeber Die Autoren VII XI XIII Einleitung

Mehr

AP06. Den Wandel gestalten Strategisches Change-Management. Veränderungsprozesse wirksam führen und managen

AP06. Den Wandel gestalten Strategisches Change-Management. Veränderungsprozesse wirksam führen und managen Den Wandel gestalten Strategisches Change-Management Veränderungsprozesse wirksam führen und managen Autoren Irena Baumgartner, Jill Schmelcher, Anna Beinlich AP06 Herausgeber Prof. Dr. Arnold Weissman

Mehr

Berufsbezogene Leistungsmotivation und Leistungsorientierung älterer Arbeitnehmer

Berufsbezogene Leistungsmotivation und Leistungsorientierung älterer Arbeitnehmer Berufsbezogene Leistungsmotivation und Leistungsorientierung älterer Arbeitnehmer - Ergebnisse eines explorativen Forschungsprojektes - Fachtagung: Chancen für Ältere? Neue Forschungsergebnisse zur Arbeitsmarktsituation

Mehr

Leader Region Osttirol Gemeindekooperationen als Zukunftschance Potenziale und Chancen des Regionalmanagement in Osttirol

Leader Region Osttirol Gemeindekooperationen als Zukunftschance Potenziale und Chancen des Regionalmanagement in Osttirol Leader Region Osttirol Gemeindekooperationen als Zukunftschance Potenziale und Chancen des Regionalmanagement in Osttirol Ablauf Regionsmanagement in Osttirol Gemeindekooperationen in Projekten - Potenziale

Mehr

Peter Meier. Die Umsetzung von Risikomanagement nach ISO 31000. - Leseprobe -

Peter Meier. Die Umsetzung von Risikomanagement nach ISO 31000. - Leseprobe - Peter Meier Die Umsetzung von Risikomanagement nach ISO 31000 Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen

Mehr

Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On. Live Demo von SAP NW SSO

Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On. Live Demo von SAP NW SSO Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On Live Demo von SAP NW SSO Referenzberichte über praktische Anwendung direkt von Kunden

Mehr

Einführung des Stadtkämmerers Uwe Bonan Mülheim an der Ruhr zum 4. Memorandum der Städte aus dem Ruhrgebiet und aus dem Bergischen Land am 18.12.

Einführung des Stadtkämmerers Uwe Bonan Mülheim an der Ruhr zum 4. Memorandum der Städte aus dem Ruhrgebiet und aus dem Bergischen Land am 18.12. Sehr geehrte Damen und Herren, nach dem Motto Hilf dir selbst sonst hilft dir keiner hat sich unser Arbeitskreis wiederholt mit der besonderen Finanzsituation in unseren Städte auseinandergesetzt und legt

Mehr

Kommunale Verschuldung / Gewerbesteuer

Kommunale Verschuldung / Gewerbesteuer Kommunale Verschuldung / Gewerbesteuer Kommunale Verschuldung sinkt leicht Anteil der Kassenkredite weiterhin hoch Immer noch Steuererhöhungen in Städten und Gemeinden Die kommunale Verschuldung in Niedersachsen

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Staatsverschuldung am Beispiel Baden-Württembergs

Staatsverschuldung am Beispiel Baden-Württembergs Staatsverschuldung am Beispiel Baden-Württembergs Martin Frank Rechnungshof Baden-Württemberg Die Verschuldung der öffentlichen Hand und ihre Grenzen Eine Herausforderung für die Einrichtungen der öffentlichen

Mehr

Krisen und Krisenkommunikationsprävention im Mittelstand

Krisen und Krisenkommunikationsprävention im Mittelstand Krisen und Krisenkommunikationsprävention im Mittelstand Studie zum Status Quo kommunikativer Krisenprävention Im Auftrag der TREU ASS Assekuranzmakler GmbH Unterstützt durch den Unternehmerverband Südhessen

Mehr

WISSEN THEORIE PRAXIS BERATUNG VORBEREI TUNG BEREITSTELLUNG VON GO -TEAMS POST CRISIS CONSULTING CHANGE MANAGEMENT KRISENMANAGEMENT KRISENKOMMUNIKTION

WISSEN THEORIE PRAXIS BERATUNG VORBEREI TUNG BEREITSTELLUNG VON GO -TEAMS POST CRISIS CONSULTING CHANGE MANAGEMENT KRISENMANAGEMENT KRISENKOMMUNIKTION WISSEN THEORIE PRAXIS BERATUNG VORBEREI TUNG BEREITSTELLUNG VON GO -TEAMS POST CRISIS CONSULTING CHANGE MANAGEMENT KRISENMANAGEMENT KRISENKOMMUNIKTION AUF KRISENSITUATIONEN ZUGESCHNITTENES MEDIENTRAINING

Mehr

Agenda qskills Security Summit 10. Oktober 2011, Nürnberg

Agenda qskills Security Summit 10. Oktober 2011, Nürnberg 9:00 9:25 Anmeldung 9:25 9:35 Begrüßung 9:35 10:35 Das neue Spionageabwehrkonzept der Deutschen Telekom AG Formen der Wirtschafts- und Konkurrenzspionage Herausforderungen im Hinblick auf die Spionage-Abwehr

Mehr

EXZELLENTE MANAGEMENT- UNTERSTÜTZUNG AUF ZEIT

EXZELLENTE MANAGEMENT- UNTERSTÜTZUNG AUF ZEIT EXZELLENTE MANAGEMENT- UNTERSTÜTZUNG AUF ZEIT SIE SUCHEN WIR FINDEN Temporäre Verstärkung in Fach- und Managementpositionen Ob bei der Einführung neuer Prozesse, bei Wachstums- oder Sanierungsprojekten

Mehr

Informationssicherheit - Last oder Nutzen für Industrie 4.0

Informationssicherheit - Last oder Nutzen für Industrie 4.0 Informationssicherheit - Last oder Nutzen für Industrie 4.0 Dr. Dina Bartels Automatica München, 4.Juni 2014 Industrie braucht Informationssicherheit - die Bedrohungen sind real und die Schäden signifikant

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Änderungen der Pflegereform

Änderungen der Pflegereform Aktualisierung des Ratgebers Pflegefall was tun?, 1. Auflage 2012 Änderungen der Pflegereform Stand: Januar 2015 Am 1. Januar 2015 ist der erste Teil Im Einzelnen führt das zu folgenden dürftigen, also

Mehr

Social Media & Change Management 2.0

Social Media & Change Management 2.0 Social Media & Change Management 2.0 Jeannette Partner 05. Oktober 2011 Agenda Change Management heute und morgen Social Media & Change Management 2.0 Social-Media-Kodex Thema/ Veranstaltung Datum ChangeCorporation

Mehr

Viel mehr konn te ich hier mo men tan nicht aus rich ten. Aber wie so oft dach te ich an die Grün dung ei ner Dop pel pra xis: Gleich am Ein gang

Viel mehr konn te ich hier mo men tan nicht aus rich ten. Aber wie so oft dach te ich an die Grün dung ei ner Dop pel pra xis: Gleich am Ein gang te den Napf an, riss die Ta ges de cke vom Bett, knurr te den Klei derschrank an und biss zu gu ter Letzt in die hol län di schen Pan ti nen. Ich ging zum Fens ter und rief Hans P. zu, doch wie der in

Mehr

Smartphone-Diebstähle in Europa:

Smartphone-Diebstähle in Europa: Smartphone-Diebstähle in Europa: Was wirklich passiert, wenn das Telefon gestohlen wird Es lässt sich nicht leugnen: Seit es Smartphones gibt, ist deren Diebstahl ein ernstes Thema. Das Problem wird von

Mehr

I.O. BUSINESS. Checkliste Change Management

I.O. BUSINESS. Checkliste Change Management I.O. BUSINESS Checkliste Change Management Gemeinsam Handeln I.O. BUSINESS Checkliste Change Management Generell liegen die Ansatzpunkte für die Gestaltung von Veränderungsprozessen bei - dem einzelnen

Mehr

Baumschlager Hutter Partners. Manual. Corporate Design

Baumschlager Hutter Partners. Manual. Corporate Design CD Manual Corporate Design Corporate Design (CD) Die gestalterische Aufgabe besteht darin, für das Unter nehmen. ein Erscheinungsbild (Corporate Design, CD) zu entwickeln das die Identität dieser Einrichtung

Mehr

Reinigung von Feuerungsanlagen

Reinigung von Feuerungsanlagen Kantonale Feuerpolizei GVZ Gebäudeversicherung Kanton Zürich Reinigung von Feuerungsanlagen Weisung vom 15. Januar 2005 20.1 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Pflichten des Anlageneigentümers/-nutzers 3 2 Rechte

Mehr

1. Normen für Unternehmen

1. Normen für Unternehmen 1. Normen für Unternehmen Normen sind gut für ein Missverständnis und schlecht für ein Verständnis. Um diesem Wortspiel einen konkreten Inhalt zu geben, seien zwei Thesen angeführt: Das Missverständnis

Mehr

Unternehmeranlass bei Bucher Schörling AG INNOVATION SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG. www.wirtschaftsmagazin.ch

Unternehmeranlass bei Bucher Schörling AG INNOVATION SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG. www.wirtschaftsmagazin.ch F Ü R M E N S C H E N D I E E T W A S U N T E R N E H M E N 2012 Unternehmeranlass bei Bucher Schörling AG INNOVATION SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG www.wirtschaftsmagazin.ch 3 ERFOLGSREZEPTE WIE UNTERNEHMEN INNOVATION

Mehr

Aufbruch in die Digitale Wirtschaft: Wertschöpfungskonzepte und Sicherheitsperspektiven

Aufbruch in die Digitale Wirtschaft: Wertschöpfungskonzepte und Sicherheitsperspektiven acatech DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN Aufbruch in die Digitale Wirtschaft: Wertschöpfungskonzepte und Sicherheitsperspektiven Henning Kagermann WELT-Konferenz Wirtschaft_digital Berlin, 12.

Mehr

Finanzielle Sicherheit für Sie. Individuelle Lösungen von uns.

Finanzielle Sicherheit für Sie. Individuelle Lösungen von uns. Finanzielle Sicherheit für Sie. Individuelle Lösungen von uns. Weil jeder anders ist! Mit Sicherheit mehr Service! Lehramtsstudenten, Referendare, Lehrer und Angestellte im öffent lichen Dienst zeichnen

Mehr

Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen

Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen Zabo Staupiloten Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen Egal, ob bei Ihnen die Geschäftsprozesse, das Change Management oder Personalthemen ins Stocken geraten sind. Es geht immer um Menschen und deren

Mehr

nicos Ihr Managed Services Provider für sichere, globale Datenkommunikation Network of International Communication Solutions

nicos Ihr Managed Services Provider für sichere, globale Datenkommunikation Network of International Communication Solutions nicos Ihr Managed Services Provider für sichere, globale Datenkommunikation Network of International Communication Solutions Der Markt und die Zielgruppe der nicos AG: Mittelständische Unternehmen mit

Mehr