> DAS PFLANZENQUARTETT ZUR DACHBEGRÜNUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "> DAS PFLANZENQUARTETT ZUR DACHBEGRÜNUNG"

Transkript

1 > DAS PFLANZENQUARTETT ZUR DACHBEGRÜNUNG Optigrün international AG Am Birkenstock 19 Tel.: 07576/ Krauchenwies Fax: 07576/ Niederlassung Österreich Landstraßer Hauptstr. 71/2 Tel.: 01/ Wien Fax: 01/ I

2 A 1 A 2 A 3 A 4 Name Sedum spurium 'Fuldaglut', Rotblättriges Teppichsedum Name Sedum telephium, Hohes Herbstsedum Höhe cm Anmerkung Einzelstellung Name Sedum cauticolum, September-Sedum Höhe bis 12 cm Blüte August - September Name Sedum cyaneum Rosenteppich-Sedum Höhe 5-15 cm B 1 B 2 B 3 B 4 Name Sedum album 'Coral Carpet', Rotmoos-Sedum Anmerkung rotes Laub, vor allem bei Nährstoffmangel Name Sedum album 'Murale', Bronze Schleier-Sedum Anmerkung rotes Laub, vor allem bei Nährstoffmangel Name Sedum album superbum, Schneeteppich-Sedum Anmerkung blüht eher selten Name Sedum lydium, Moossedum Blüte Juli Anmerkung blüht selten, anfangs flächendeckend

3 C 1 C 2 C 3 C 4 Name Sedum sexangulare, Milder Mauerpfeffer Anmerkung nicht so verdrängend wie Sedum acre Name Sedum floriferum, Weihenstephaner Gold Name Sedum hybridum, Immergrünchen Name Sedum reflexum, Felsen-Fetthenne Anmerkung eher vereinzelt auftretend D 1 D 2 D 3 D 4 Name Dianthus carthusianorum, Karthäusernelke Höhe 60 cm Blüte Juni - Juli Anmerkung schöne Farbtupfer in lockerer Stellung Name Dianthus deltoides, Heide-Nelke Höhe cm Anmerkung gut sichtbar, jedoch nicht verdrängend Name Hieracium aurantiacum, Orangerotes Habichtskraut Höhe cm Anmerkung kann verdrängend sein Name Thymus pulegioides, Feldthymian Höhe 5-30 cm Anmerkung zahlreiche Blüten, aromatisch duftend

4 E 1 > Kräuter E 2 > Kräuter E 3 > Kräuter E 4 > Kräuter Name Linaria vulgaris, Gewöhnliches Leinkraut Höhe cm Anmerkung eher unauffällig und selten verwendet Name Anthemis tinctoria, Färber-Kamille Höhe cm Anmerkung kann optisch dominant sein Name Potentilla argentea, Silber-Fingerkraut Blüte Juni - Juli Anmerkung vereinzelt, eher konkurrenzschwach Name Iris pumila, Zwergschwertlilie Höhe 25 cm Anmerkung Einzelpflanze mit Zwiebel F 1 > Kräuter weißblühend F 2 > Kräuter weißblühend F 3 > Kräuter weißblühend F 4 > Kräuter weißblühend Name Petrorhagia saxifraga, Steinbrech-Felsennelke Höhe bis 30 cm Blüte Juli Anmerkung konkurrenzfähig, jedoch unauffällig Name Chrysanthemum leucanthemum, Wiesenmargerite Höhe bis 40 cm Blüte Juni Anmerkung teilweise sehr auffällig und dominant Name Achillea millefolium, Wiesen-Schafgarbe Höhe bis 60 cm Anmerkung vereinzelt bis häufig auftretend Name Saponaria officinalis, Gewöhnliches Seifenkraut Höhe cm Anmerkung vereinzelt auftretend

5 G 1 G 2 G 3 G 4 Name Origanum vulgare, Wilder Majoran Höhe cm Blüte Juli - Oktober Anmerkung tritt vereinzelt auf Name Geranium robertianum, Roter Storchschnabel Höhe cm Blüte Mai - Oktober Anmerkung tritt vereinzelt auf Name Dianthus plumarius, Feder-Nelke Höhe cm Anmerkung auffällige, jedoch nicht dominante Art Name Thymus serpyllum, Feld-Thymian Höhe 5-15 cm Anmerkung bildet teilweise schöne Polster H 1 > Kräuter blau-lilablühend H 2 > Kräuter blau-lilablühend H 3 > Kräuter blau-lilablühend H 4 > Kräuter blau-lilablühend Name Prunella grandiflora, Großblütige Prunelle Höhe cm Anmerkung eher vereinzelt auftretend Name Allium schoenoprasum, Schnittlauch Anmerkung kann stark dominieren Name Campanula rotundifolia, Rundblättrige Glockenblume Name Linum perenne, Staudenlein Höhe cm

Stauden und Gräser zur Extensivbegrünung

Stauden und Gräser zur Extensivbegrünung Stauden und Gräser zur Extensivbegrünung Botanischer Name Deutscher Name Höhe Blütenfarbe Zeit Blattfarbe Ort Besonderheiten Campanula poscharskyana 10-15 hell-lila VI-IX Flächenpflanze Hängepolsterglocke

Mehr

Optigrün-Pflanzenliste Flachballenstauden in 5/6 cm Töpfen

Optigrün-Pflanzenliste Flachballenstauden in 5/6 cm Töpfen Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Blütenfarbe Höhe Blütezeit Achillea tomentosa Teppichschafgarbe gelb 20 6-7 Allium schoenoprasum Schnittlauch lila 30 6-7 Allium sphaerocephalon Kugelkopflauch lila

Mehr

Hamburger Naturdach Pflanzenliste für die extensive Dachbegrünung mit regionalen Arten 1

Hamburger Naturdach Pflanzenliste für die extensive Dachbegrünung mit regionalen Arten 1 Hamburger Naturdach Pflanzenliste für die extensive Dachbegrünung mit regionalen Arten Durchwurzelbare Aufbaudicke: 8-15 cm Stand: 1.4.2016 Das extensive Hamburger Naturdach" bietet viel Raum für eine

Mehr

Pflanzen auf den Ruderalflächen im Kirchfeld

Pflanzen auf den Ruderalflächen im Kirchfeld Pflanzen auf den Ruderalflächen im Kirchfeld Natur- und Umweltschutzstelle Horw Pflanzenliste 2012 INHALTSVERZEICHNIS Ruderalflächen Definition.. 4 Lavendel...2 Hopfenklee...2 Gewöhnlicher Natterkopf...2

Mehr

010_Trenn-Schutz-und_Spreichervlies-RMS_300.xls DE Stand: II ja

010_Trenn-Schutz-und_Spreichervlies-RMS_300.xls DE Stand: II ja 010_Trenn-Schutz-und_Spreichervlies-RMS_300.xls DE Stand: 17.11.08 Optigrün-Trenn-, Schutz- und Speichervlies RMS 300 Nenndicke: Regenerat-Kunstfasern (PP/PES/Acryl) ca. 2,8 mm Flächengewicht: 300 g/m²

Mehr

Pflanzenliste extensive Dachbegrünung Westeuropa

Pflanzenliste extensive Dachbegrünung Westeuropa extensive Dachbegrünung Westeuropa Sedum Sedum acre 50 Gelb Grün 6-7 50 Sedum acre 'Elegans' 50 Gelb Grün 6-7 50 Sedum acre 'Yellow Queen' 50 Gelb Grün / gelb 6-7 60 Sedum aizoon 400 Gelb Grün 7-8 50 Sedum

Mehr

SEDUM und RHODIOLA und CRASSULA Sorten Blüte Blütezeit Höhe Greenroof winterhart immergrün Besonderheiten

SEDUM und RHODIOLA und CRASSULA Sorten Blüte Blütezeit Höhe Greenroof winterhart immergrün Besonderheiten HortiPlant *Sukkulenten 2011* info@hortiplast.pl *tel: 0048-6129 67295 fax: 0048-6129 67296 * PL-64-600 Oborniki SEDUM und RHODIOLA und CRASSULA Sorten Blüte Blütezeit Höhe Greenroof winterhart immergrün

Mehr

Heidelberger Dach(g)arten - Handlungsleitfaden zur extensiven Dachbegrünung in Heidelberg -

Heidelberger Dach(g)arten - Handlungsleitfaden zur extensiven Dachbegrünung in Heidelberg - Heidelberger Dach(g)arten - Handlungsleitfaden zur extensiven Dachbegrünung in Heidelberg - Allgemeines zur Dachbegrünung Begrünte Flachdächer haben klimatische, bio-ökologische, aber auch ökonomische,

Mehr

Lebendige Gärten mit heimischen Stauden

Lebendige Gärten mit heimischen Stauden Bildnachweis: GMH/Bettina Banse Lebendige Gärten mit heimischen Stauden (GMH/BdS) Sie blühen am Wegesrand, in Wiesen und an Böschungen. Heimische Stauden verschönern nicht nur unsere Landschaft, viele

Mehr

Gründach-Systeme Leben auf dem Dach

Gründach-Systeme Leben auf dem Dach Gründach-Systeme Leben auf dem Dach 2 Bauder Dachbegrünungen Leben auf dem Dach Mit jedem Gründach entsteht ein neuer Lebensraum auf dem Dach. Intensivbegrünungen mit Rasen- und Pflanzbereichen, Wege-

Mehr

GRÜNDACH-SYSTEME Leben auf dem Dach

GRÜNDACH-SYSTEME Leben auf dem Dach GRÜNDACH-SYSTEME Leben auf dem Dach Bauder Dachbegrünung Leben auf dem Dach Mit jedem Gründach entsteht ein neuer Lebensraum auf dem Dach. Intensivbegrünungen mit Rasen- und Pflanzbereichen, Wege- und

Mehr

Systeme für die extensive Dachbegrünung

Systeme für die extensive Dachbegrünung PLANUNGSHILFE Systeme für die extensive Dachbegrünung Grüne Oasen für unser Stadtbild Ökologische, städtebauliche und bautechnische Vorteile begrünter Dächer: Schutz der Dachhaut Neuer Lebensraum Wasserrückhalt

Mehr

Biotopkartierung und -bewertung

Biotopkartierung und -bewertung DRK-Krankenhaus Mecklenburg-Strelitz ggmbh Penzliner Straße 56 17235 Neustrelitz Biotopkartierung und -bewertung zum Vorhaben Anbau einer IMC-Station und eines Therapie-Bereiches einschließlich Loser Ausstattung

Mehr

Raus aus dem Schattendasein! Extensive Dachbegrünung für schattige Standorte

Raus aus dem Schattendasein! Extensive Dachbegrünung für schattige Standorte Landespflege Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Raus aus dem Schattendasein! Extensive Dachbegrünung für schattige Standorte Dr. Philipp Schönfeld www.lwg.bayern.de Veränderter Nachdruck

Mehr

Dachbegrünung - Parkhaus Neue Messe Stuttgart: Trockenmagerrasen auf Oberbodensubstrat als ökologische Ausgleichsfläche

Dachbegrünung - Parkhaus Neue Messe Stuttgart: Trockenmagerrasen auf Oberbodensubstrat als ökologische Ausgleichsfläche Manuskript DRG-Rasenthema 09-2008 Dachbegrünung - Parkhaus Neue Messe Stuttgart: Trockenmagerrasen auf Oberbodensubstrat als ökologische Ausgleichsfläche Autor: Wolfgang Henle, RFH Hohenheim Die Region

Mehr

Pflanzenliste Sedumteppich

Pflanzenliste Sedumteppich Sedumteppich Seite 1 von 2 Was ist bei der Pflanzenzusammenstellung und Planung zu beachten? Der Sedumteppich kann sowohl als Sprossen-Aussaat, wie auch in Form von Flach- oder Kleinballenpflanzen ausgebracht

Mehr

Beetplan Steingarten mit Trockenmauer

Beetplan Steingarten mit Trockenmauer Beetplan Steingarten mit Trockenmauer Steingarten mit Trockenmauer Da typische Steinpflanzen viel Licht benötigen und empfindlich auf Staunässe reagieren, eignet sich der Steingarten für Flächen in sonniger

Mehr

Dachbegrünung aber wie? Garten- und Friedhofsamt

Dachbegrünung aber wie? Garten- und Friedhofsamt Dachbegrünung aber wie? Garten- und Friedhofsamt Dächer zu begrünen, ist keine moderne Zeiterscheinung, sondern vielmehr die Rückbesinnung auf eine lange Tradition. Ohne die Entstehungsgeshichte und viel

Mehr

Systeme für die extensive Dachbegrünung

Systeme für die extensive Dachbegrünung PLANUNGSHILFE Systeme für die extensive Dachbegrünung Grüne Oasen für unser Stadtbild Ökologische, städtebauliche und bautechnische Vorteile begrünter Dächer: Schutz der Dachhaut Neuer Lebensraum Wasserrückhalt

Mehr

ND-Nr.: 65 FND Jungingen. Bisher gültige Verordnung: Fläche (qm): 8.299

ND-Nr.: 65 FND Jungingen. Bisher gültige Verordnung: Fläche (qm): 8.299 ND-Nr.: 65 FND Jungingen Halbtrockenrasen im Gewann Hagener Tal Bisher gültige Verordnung: 30.06.83 Fläche (qm): 8.299 TK Flurkarte Rechtswert Hochwert 7525 SO 0661 3573208 5369934 Flurnummer 486 Gewann

Mehr

Gründach-Systeme Leben auf dem Dach. Steildach-Systeme Flachdach-Systeme Gründach-Systeme

Gründach-Systeme Leben auf dem Dach. Steildach-Systeme Flachdach-Systeme Gründach-Systeme Gründach-Systeme Leben auf dem Dach Steildach-Systeme Flachdach-Systeme Gründach-Systeme 2 Bauder Dachbegrünungen Leben auf dem Dach Mit jedem Gründach entsteht ein neuer Lebensraum auf dem Dach. Intensivbegrünungen

Mehr

Steinnelke. Wegwarte. Natternkopf. Text8: Text8: Text8: Cichorium intybus 6-10, blau, sonniger und magerer Standort, zweijährig

Steinnelke. Wegwarte. Natternkopf. Text8: Text8: Text8: Cichorium intybus 6-10, blau, sonniger und magerer Standort, zweijährig Wegwarte Cichorium intybus 6-10, blau, sonniger und magerer Standort, zweijährig 13032 Natternkopf Echium vulgare 5-9, blau, 40 cm, Zweij. Einh. Wildpflanze 15003 Steinnelke Dianthus silvestris 5-7, rosa,

Mehr

Wildblumen- Samenmischungen. Inhalt. 1. Tipps für die Neuanlage aus Wildsamen-Mischungen. 2. Wildblumen-Samenmischungen im Shop.

Wildblumen- Samenmischungen. Inhalt. 1. Tipps für die Neuanlage aus Wildsamen-Mischungen. 2. Wildblumen-Samenmischungen im Shop. Wildblumen- Samenmischungen Inhalt 1. Tipps für die Neuanlage aus Wildsamen-Mischungen 2. Wildblumen-Samenmischungen im Shop Blumenrasen Blumenwiese Bunter Saum Fettwiese Feldblumen Schattsaum Schmetterlings-

Mehr

Die Kräuterbeete. 1. Kräuter für Erkältungskrankheiten

Die Kräuterbeete. 1. Kräuter für Erkältungskrankheiten Die Kräuterbeete 1. Kräuter für Erkältungskrankheiten Echte Schlüsselblume (primula veris) Zubereitung: Tee aus Wurzeln und Blättern Anwendung: Husten Wirkung: schleimlösend, schmerzstillend, beruhigend

Mehr

Auswertung einer 4-jährigen Versuchsfläche mit extensiven Dachbegrünungen an der Fachschule Laimburg

Auswertung einer 4-jährigen Versuchsfläche mit extensiven Dachbegrünungen an der Fachschule Laimburg Auswertung einer 4-jährigen Versuchsfläche mit extensiven Dachbegrünungen an der Fachschule Laimburg 2 Inhaltsverzeichnis Ausgangslage... 3 Klima... 3 Bauausführung... 5 Ziel der Versuchsflächen... 6 Messung

Mehr

Grundlagen Vegetationstechnik

Grundlagen Vegetationstechnik PLANUNGSHILFE Grundlagen Vegetationstechnik Inhaltsübersicht Vegetation Basisinformationen 5 Pflanzengemeinschaften 14 Pflanzengemeinschaft Sedumteppich 15 und Sedumteppich Halbschatten Pflanzengemeinschaft

Mehr

Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften. Maßstab 1 : 1000

Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften. Maßstab 1 : 1000 Landkreis: Gemeinde: Gemarkung: Rems-Murr-Kreis Rudersberg Rudersberg Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften Jungholz Maßstab 1 : 1000 ENTWURF Auszug aus dem Liegenschaftskataster gefertigt und nach

Mehr

Tagungsband 30. Tagung

Tagungsband 30. Tagung Tagungsband 30. Tagung 9. - 11.03.2015, Bonn, Deutschland Frische Kräuter - Allgemeine Vermarktungsnorm Christiane Poser (BLE) BLE, IAT - 2015 Frische Kräuter - Allgemeine Vermarktungsnorm und Erläuterungen

Mehr

WILDBLUMEN-SAMEN BLUMENWIESENMISCHUNGEN

WILDBLUMEN-SAMEN BLUMENWIESENMISCHUNGEN WILDBLUMEN-SAMEN BLUMENWIESENMISCHUNGEN Preisliste Aussaat- und Pflegetipps für Blumenwiesen vom Fachmann 2 Inhalt Ausgezeichnete Qualität 3 Prämierte Mischungen 4 Magerwiese Nr. 6a 4 Sonnige Wildblumenwiese

Mehr

BLUMENWIESENMISCHUNGEN WILDBLUMEN-SAATGUT Preisliste Aussaat- und Pfl egetipps für Blumenwiesen vom Fachmann

BLUMENWIESENMISCHUNGEN WILDBLUMEN-SAATGUT Preisliste Aussaat- und Pfl egetipps für Blumenwiesen vom Fachmann BLUMENWIESENMISCHUNGEN WILDBLUMEN-SAATGUT Preisliste Aussaat- und Pfl egetipps für Blumenwiesen vom Fachmann 1 Inhalt 2 Ausgezeichnete Qualität 3 Prämierte Mischungen 4 Magerwiese Nr. 6a 4 Sonnige Wildblumenwiese

Mehr

NATÜRLICH ZEICHEN SETZEN

NATÜRLICH ZEICHEN SETZEN NATÜRLICH ZEICHEN SETZEN Dachbegrünungen auf kleinen Flächen im privaten Wohnungsbau Optigrün-Garagenpaket: was kommt auf das Dach? Produkte und Schema des Gründachaufbaus Optigrün-Saatgut Typ E und Sedum-Sprossen

Mehr

PFLANZEN IN GESELLSCHAFT

PFLANZEN IN GESELLSCHAFT 20 (G)ARTENVIELFALT TEC21 12 / 2008 PFLANZEN IN GESELLSCHAFT Mit abwechslungsreichen Pflanzungen öffentliche Flächen in der Stadt bereichern dies wollten die Forscher des Zentrums Urbaner Gartenbau in

Mehr

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr /03 Am Fässlesbrunnen

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr /03 Am Fässlesbrunnen Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 0191 03/03 Am Fässlesbrunnen TEIL 1 LAGEPLAN M 1:500 + ZEICHENERKLÄRUNG TEIL 2 PLANUNGSRECHTLICHE FESTSETZUNGEN / ÖRTLICHE BAUVORSCHRIFTEN Anerkannt: Schwäbisch Hall,

Mehr

Heiße Sommer, nasse Winter welche Pflanzen passen dazu? Freistaat Sachsen Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft

Heiße Sommer, nasse Winter welche Pflanzen passen dazu? Freistaat Sachsen Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft Heiße Sommer, nasse Winter welche Pflanzen passen dazu? Gedanken zum Thema im Vorfeld: 1. Müssen wir im Garten- und Landschaftsbau in der Pflanzenauswahl bedingt durch Klimaveränderungen umdenken? 2. Brauchen

Mehr

Optigrün-Pflanzenliste Landschaftsdach" STAUDEN-STRÄUCHER-BÄUME, Substratstärke: ca. 60 cm

Optigrün-Pflanzenliste Landschaftsdach STAUDEN-STRÄUCHER-BÄUME, Substratstärke: ca. 60 cm Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Blütenfarbe Höhe Blütezeit Stauden: Anaphalis triplinervis `Sommerschnee` Perlkörbchen weiß 15 7 Aster linosyris Goldhaaraster gelb 25 6-8 Aster pyrenaeus `Lutetia`

Mehr

Wilde Schönheiten. Naturnahe Gärten auf Sand

Wilde Schönheiten. Naturnahe Gärten auf Sand Wilde Schönheiten Naturnahe Gärten auf Sand Gefördert durch die Stiftung Bayerischer Naturschutzfonds aus Zweckerlösen der GlücksSpirale Bayerischer Naturschutzfonds Impressum Gesamtherstellung: Projektbüro

Mehr

Blühende Stauden im herbstlichen Steingarten

Blühende Stauden im herbstlichen Steingarten Bildnachweis: GMH/ Peter Behrens Blühende Stauden im herbstlichen Steingarten (GMH/BdS) Blütenteppiche aus Stauden können Steingärten, Mauerkronen und Hänge in ein wahres Blütenmeer verwandeln. Die Anlage

Mehr

Übersicht über die Ruderalflora am neuen Geh und Radweg vom Bahnhof Goldach bis zur Froheimstrasse

Übersicht über die Ruderalflora am neuen Geh und Radweg vom Bahnhof Goldach bis zur Froheimstrasse Übersicht über die Ruderalflora am neuen Geh und Radweg vom Bahnhof Goldach bis zur Froheimstrasse Mit dem Bahnhofumbau Goldach 2006 2007 wurde neben dem Geh und Radweg mit Gesteinsschotter ein Gelände

Mehr

Handbuch Stadtnatur Arbeitsanleitung MAUERN UND ZÄUNE

Handbuch Stadtnatur Arbeitsanleitung MAUERN UND ZÄUNE Handbuch Stadtnatur Arbeitsanleitung MAUERN UND ZÄUNE Mauern und Zäune als raumgliedernde Elemente Mauern und Zäune finden in vielen Formen als raumgliedernde Elemente Anwendung, wie zum Beispiel als Sitz-

Mehr

BLUMEN EINHEIMISCH UND DOCH SCHÖN! Blumen auf trockenen, auch steinigen, freien Standorten in voller Sonne. Potentilla grandiflora

BLUMEN EINHEIMISCH UND DOCH SCHÖN! Blumen auf trockenen, auch steinigen, freien Standorten in voller Sonne. Potentilla grandiflora BLUMEN EINHEIMISCH UND DOCH SCHÖN! Blumen auf trockenen, auch steinigen, freien Standorten in voller Sonne Fingerkraut Felsensteinkraut Adonisröschen Fetthenne Silberdistel Diptam Bilsenkraut Heidekraut

Mehr

Gattung Art Familie Deutscher-Name Pflanzengruppe Pflanzenhöhe Blütenfarbe Blütezeit

Gattung Art Familie Deutscher-Name Pflanzengruppe Pflanzenhöhe Blütenfarbe Blütezeit Gattung Art Familie Deutscher-Name Pflanzengruppe Pflanzenhöhe Blütenfarbe Blütezeit Achillea filipendulina Asteraceae Hohe Beet-Garbe, Hohe Edel- Garbe Stauden 120 cm goldgelb Juni bis September Achillea

Mehr

Stauden, einheimisch, mehrjährig (alphabetisch)

Stauden, einheimisch, mehrjährig (alphabetisch) Zeichenerklärung: Licht: s = sonnig, h = halbschattig, d = schattig; Boden: s = sandig, l = lehmig, k = kalkhaltig, sr = sauer Feuchte: t = trocken, m = mäßig feucht, f = feucht D = geeignet für Dachbegrünung

Mehr

Stauden, einheimisch, mehrjährig (nach Nektar- und Pollenwert)

Stauden, einheimisch, mehrjährig (nach Nektar- und Pollenwert) Zeichenerklärung: Licht: s = sonnig, h = halbschattig, d = schattig; Boden: s = sandig, l = lehmig, k = kalkhaltig, sr = sauer Feuchte: t = trocken, m = mäßig feucht, f = feucht D = geeignet für Dachbegrünung

Mehr

Biodiversitätsförderung auf Dächern. Eine Potenzialanalyse am Beispiel der Schulanlage Looren, Zürich. Fachstelle nachhaltiges Bauen

Biodiversitätsförderung auf Dächern. Eine Potenzialanalyse am Beispiel der Schulanlage Looren, Zürich. Fachstelle nachhaltiges Bauen 10 2015 Biodiversitätsförderung auf Dächern Eine Potenzialanalyse am Beispiel der Schulanlage Looren, Zürich Fachstelle nachhaltiges Bauen IMPRESSUM Auftraggeber für die Studie: Stadt Zürich, Amt für Hochbauten

Mehr

Wildblumenmischung für Wildbienen: Einjährige Arten (Mischung 12)

Wildblumenmischung für Wildbienen: Einjährige Arten (Mischung 12) Wildblumenmischung für Wildbienen: Einjährige Arten (Mischung 12) Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Lebensform Blütenfarbe Wert Geförderte Wildbienen Adonis aestivalis Sommer-Adonisröschen rot S Anthemis

Mehr

Pflanzen f Дr unsere G ёrten

Pflanzen f Дr unsere G ёrten n f Дr unsere G ёrten nliste decker H сhe in m n/m 2 Herbstf ёrbung Frucht halb deckende Laubgeh сlze Deutzia gracilis Deutzie 0.80 5-8 weiss Mai-Juni hellgr Дn X X X X Euonymus fortunei 'Coloratus' Spindelstrauch

Mehr

Verwendung in der Hausapotheke. beruhigend, appetitanregend. als Tee magenstärkend, appetitanregend. als Tee blutreinigend und Schleim lösend

Verwendung in der Hausapotheke. beruhigend, appetitanregend. als Tee magenstärkend, appetitanregend. als Tee blutreinigend und Schleim lösend Ratgeber Vielfalt im Kräuterbeet - Infos von Barbara Schön Referat Obst, Gemüse und Weinbau des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie EINJÄHRIGE KRÄUTER Basilikum Bohnenkraut

Mehr

Heimische Bäume, Sträucher und Stauden für den vogelfreundlichen Garten (Lebensraum und Nahrung oder besonders insektenfreundlich)

Heimische Bäume, Sträucher und Stauden für den vogelfreundlichen Garten (Lebensraum und Nahrung oder besonders insektenfreundlich) Gärtnern mit der Natur LBV-Empfehlungen für einen naturfreundlichen Garten Heimische Bäume, Sträucher und Stauden für den vogelfreundlichen Garten (Lebensraum und Nahrung oder besonders insektenfreundlich)

Mehr

Helianthemum Sonnenröschen

Helianthemum Sonnenröschen Helianthemum Sonnenröschen Helianthemum, das Sonnenröschen Diese Polster- und Rabattenstaude, mit ihrer Vorliebe für Sonne, sollte in keinem Steingarten fehlen. Sie eignen sich für Trockenmauern und trockene

Mehr

WildpflanzenMischungen

WildpflanzenMischungen TerraGrün WildpflanzenMischungen 2015 Regio-Saatgut für die Landschaftsgestaltung 2 Firmensitz TerraGrün GbR Telefon 0 71 50/95 92 65 Hofgut Mauer 1a Telefax 0 71 50/95 92 67 70825 Korntal-Münchingen E-mail

Mehr

Thematische Pflanzenlisten für verschiedene Standortbedingungen

Thematische Pflanzenlisten für verschiedene Standortbedingungen Top Ten zur Anlage eines Wildpflanzenbeetes (alle Standorte) 2 Wildpflanzen für ein "Kinderbeet der Sinne" (Standort: sonnig, trocken, nährstoffarm) 3 Wildpflanzen für ein "Kinderbeet der Sinne" (Standort:

Mehr

Ökologische Schnellansprache von Bewirtschaftungseinheiten als methodische Grundlage für die Honorierung ökologischer Effekte im Grünland

Ökologische Schnellansprache von Bewirtschaftungseinheiten als methodische Grundlage für die Honorierung ökologischer Effekte im Grünland Ökologische Schnellansprache von Bewirtschaftungseinheiten als methodische Grundlage für die Honorierung ökologischer Effekte im Grünland Henning Kaiser, Heinz-Walter Kallen Methodische Grundlage für eine

Mehr

Bericht über die Betreuung der Heidegärten Büschberg und Wabelsberg im Jahr 2011 (mit 10 Abbildungen)

Bericht über die Betreuung der Heidegärten Büschberg und Wabelsberg im Jahr 2011 (mit 10 Abbildungen) Bericht über die Betreuung der Heidegärten Büschberg und Wabelsberg im Jahr 2011 (mit 10 Abbildungen) (Dr. Rolf Wißkirchen, Remagen 01.12.2011) Zusammenfassung: Alle vertraglich vereinbarten Arbeiten sowie

Mehr

2.Tag (Sa., ) a) Düne bei Klein-Schmöhlen (MTB 2833)

2.Tag (Sa., ) a) Düne bei Klein-Schmöhlen (MTB 2833) Wendland-Exkursion der Arbeitsgemeinschaft für Botanik im Kreis Steinburg 6.7 8.7.12 Fundliste (unvollständig) 1.Tag (Fr., 6.7.12) Hitzacker (Friedhof, Weinberg, Weg an der Jeetze) - Führung: Frau Kelm

Mehr

Wildkräuter-Blumenmischung für Wildbienen

Wildkräuter-Blumenmischung für Wildbienen NVO Natur- und Vogelschutzverein Oberwil Wildkräuter-Blumenmischung für Wildbienen Anlässlich des 20. Baselbieter Naturschutztages, Oberwil. 1 2 3 4 5 6 7 14 15 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 21 20

Mehr

Virtuelle botanische Exkursion zum Alpengarten Villacher Alpe

Virtuelle botanische Exkursion zum Alpengarten Villacher Alpe Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Virtuelle botanische Exkursion zum Alpengarten Villacher Alpe Prof. Dr. Dietmar Brandes 20.12.2010 Der Dobratsch Der Dobratsch (Villacher

Mehr

Stauden Mj. Gartenblumen 2016

Stauden Mj. Gartenblumen 2016 Stauden Mj. Gartenblumen 2016 SCHLOSS-GÄRTNEREI www.schloss-gaertnerei.ch Deutscher Name Botanischer Name Beschrieb Artikelnummer Bild Schafgarbe gelb Achillea filipendulina 7--10, gelb, 100 cm, sonniger

Mehr

Gänseblümchen Bellis perennis. Tom k., cc-by-sa-2.5

Gänseblümchen Bellis perennis. Tom k., cc-by-sa-2.5 Gänseblümchen Bellis perennis Tom k., cc-by-sa-2.5 Stauden Gänseblümchen Bellis perennis Blütenfarbe: weißrosa Blütezeit: März bis November Wuchshöhe: 5 15 cm Das Gänseblümchen ist eine Futterpflanze für

Mehr

hof Berg-garten ÖffnungSzeIten Inhalt

hof Berg-garten ÖffnungSzeIten Inhalt Preisliste 2016 hof Berg-garten Liebe Naturgärtner und Naturgärtnerinnen, dies ist unsere aktuelle Preisliste. Weitere wichtige Informationen zu unserem Betrieb finden Sie in der Broschüre zu unserer Gärtnerei.

Mehr

Landschaftspflege. Standardkatalog. Innerstädtischer Bereich. Landwirtschaft

Landschaftspflege. Standardkatalog. Innerstädtischer Bereich. Landwirtschaft Standardkatalog Landwirtschaft Landschaftspflege Innerstädtischer Bereich 100 Jahre Saaten-Zeller Wir liefern Qualitäts-Regio-Saatgut von Wildpflanzen für naturnahe Begrünungen Engagement und Know-how

Mehr

Stauden im T9 / T11 / VOL13

Stauden im T9 / T11 / VOL13 Firma: Lieferung erfolgt i. d. R. innerhalb von 2 Werktagen nach seingang Stauden im T9 / T11 / VOL13 9er Viercktopf - 12 Pflanzen/Palette ; 11er Vierecktopf - 12 Pflanzen/Palette Gattung / Art Sorte lütenfarbe

Mehr

Deutscher Name Botanischer Name Verwendung Ähriger Ehrenpreis Veronica spicata Steingarten Akanthus Acanthus mollis Staudenbeet Akelei 'Rose Queen'

Deutscher Name Botanischer Name Verwendung Ähriger Ehrenpreis Veronica spicata Steingarten Akanthus Acanthus mollis Staudenbeet Akelei 'Rose Queen' Ähriger Ehrenpreis Veronica spicata Steingarten Akanthus Acanthus mollis Staudenbeet Akelei 'Rose Queen' Aquilegia caerulea 'Rose Queen' Staudenbeet Akelei 'Black Barlow' Aquilegia vulgaris 'Black Barlow'

Mehr

Zwiebel- und Knollenpflanzen. ,!7ID8A0-biagfd! Taschenatlas. Frank M. von Berger. Tulpe, Krokus & Co.

Zwiebel- und Knollenpflanzen. ,!7ID8A0-biagfd! Taschenatlas. Frank M. von Berger. Tulpe, Krokus & Co. Frank M. von Berger In diesem Buch finden Sie 200 Pflanzen in Wort und Bild kompakt beschrieben. Sie erfahren alles über die wichtigsten Erkennungsmerkmale der Pflanzen und ihre Standort ansprüche. Hinweise

Mehr

Bewährte und neue Bodendecker Ergebnisse der Sortimentssichtung

Bewährte und neue Bodendecker Ergebnisse der Sortimentssichtung Bewährte und neue Bodendecker Ergebnisse der Sortimentssichtung 17. Tag des Friedhofsgärtners in Dresden Pillnitz Samstag, den 14. Juni 2014 Peter Houska Bodendecker - Überlebende des Februars 2012 Arbeitskreis

Mehr

Wildstauden-Gärtnerei Wehner - Sortimentsliste 2016

Wildstauden-Gärtnerei Wehner - Sortimentsliste 2016 Wildstauden-Gärtnerei Wehner - Sortimentsliste 2016 (Die Bio-Zertifizierung musste ich leider wegen der hohen Kosten und der vielen Schreibarbeit kündigen. Aber natürlich arbeite ich nach wie vor nach

Mehr

Botanischer Name Deutscher Name Blütenfarbe Blütenzeit Standort/Licht Grösse w Topf Preis

Botanischer Name Deutscher Name Blütenfarbe Blütenzeit Standort/Licht Grösse w Topf Preis 1 Artenliste 2014 Blütenstauden Biologisch-Dynamisch Achillea filipendulina `Coronation Gold` Gold-Schafgarbe gelb Juni-Sept. sonnig 70 cm 11 6.70 Achillea filipendulina `Parker` Gold-Schafgarbe gelb Juni-Sept.

Mehr

erlebe buntes! 0, 29 kissenprimel frühlingsblüher entdecken. Die Angebote aus diesem Prospekt sind gültig vom bis

erlebe buntes! 0, 29 kissenprimel frühlingsblüher entdecken. Die Angebote aus diesem Prospekt sind gültig vom bis Die Angebote aus diesem Prospekt sind gültig vom 17.02. bis 24.02.2016. erlebe buntes! KOMM, lass uns die frühlingsblüher entdecken. Abb. zeigt mehrere Exemplare 0, 29 Primula vulgaris kissenprimel Topf-Ø

Mehr

Hinweise zur erfolgreichen Anlage und Pflege mehrjähriger Blühstreifen und Blühflächen mit gebietseigenen Wildarten

Hinweise zur erfolgreichen Anlage und Pflege mehrjähriger Blühstreifen und Blühflächen mit gebietseigenen Wildarten Hinweise zur erfolgreichen Anlage und Pflege mehrjähriger Blühstreifen und Blühflächen mit gebietseigenen Wildarten (mit Hinweisen zu einjährigen Blühstreifen und Blühflächen sowie Schonstreifen) Maßnahmen

Mehr

Gartenpflegeplan. Musterstraße 123, Musterhausen Familie Mustermann.

Gartenpflegeplan. Musterstraße 123, Musterhausen Familie Mustermann. Gartenpflegeplan Musterstraße 123, 12345 Musterhausen Familie Mustermann Gartenatelier Green Visoion Göppersdorfer Straße 32 01819 Bahretal green-vision@gmx.de 035 025/577 670 erstellt am: DATUM, für OBJEKTNAME;

Mehr

Stauden im 9er und 11er Vierecktopf

Stauden im 9er und 11er Vierecktopf Jacob und Heekeren GbR - Staudenkulturen - Finkenberg 40-47509 Rheurdt Freude wächst mit Vielfalt! Ansprechpartner: Kay Lenz Telefon: 02833 / 94 34-31 Telefax: 02833 / 94 34-68 e- mail: jacobundheekeren@gmx.de

Mehr

Steppen im öffentlichen Grün

Steppen im öffentlichen Grün Verwendung von Steppenvegetation in Österreich Pannonische Steppenvegetation in Ostösterreich in Landschaft und Garten Landschaft Steppen im mitteleuropäischen Sinn (Begriffe, Charakteristik) Pannonische

Mehr

Pflanzen, die von Schnecken gemieden werden

Pflanzen, die von Schnecken gemieden werden Pflanzen, die von Schnecken gemieden werden Verderben Sie den Schnecken den Appetit! Bis sich ein funktionierendes biologisches Gleichgewicht im Garten einstellt, kann schon einige Zeit vergehen: Wer sich

Mehr

STADT VAIHINGEN AN DER ENZ BEBAUUNGSPLAN 'FEUERWEHR' GRÜNORDNERISCHER BEITRAG

STADT VAIHINGEN AN DER ENZ BEBAUUNGSPLAN 'FEUERWEHR' GRÜNORDNERISCHER BEITRAG STADT VAIHINGEN AN DER ENZ BEBAUUNGSPLAN 'FEUERWEHR' GRÜNORDNERISCHER BEITRAG Erläuterungsbericht Freie Landschaftsarchitekten BDLA, ASLA, IFLA Heidenheimer Straße 8 71229 Leonberg Tel. +49 (0) 7152 939

Mehr

Getestete Wintergrüne im Botanischen Garten Berlin am

Getestete Wintergrüne im Botanischen Garten Berlin am Disclaimer: Bevor wir uns das Zeug in den Mund gestopft haben, haben wir uns natürlich informiert, ob das wohl giftig ist. Für manche Pflanzen fanden wir aber keine Angaben zu genau der Art oder auch zum

Mehr

Die Glatthaferwiese von Hof Sackern

Die Glatthaferwiese von Hof Sackern Die Glatthaferwiese von Hof Sackern Hans-Christoph Vahle Inhalt Seite Hof Sackern: Zukünftiger Modellhof der regionalen Artenvielfalt... 2 Lichtvegetation... 3 Ein Acker wird zur Wiese... 3 Das erste Jahr:

Mehr

Einheimische Wildstauden

Einheimische Wildstauden Einheimische Wildstauden Blütenstauden Gemeine Schafgarbe Achillea millefolia 6.50 weiss, 5-6 aufrecht, 50 cm trockene Säume, Magerrasen, Schnittblume Eisenhut Aconitum napellus 7.50 dunkelblau, 6-8 aufrecht,

Mehr

Ein Quartier für Schmetterlinge und Insekten

Ein Quartier für Schmetterlinge und Insekten Ein Quartier für Schmetterlinge und Insekten Unsere bunten Schmetterlinge gehören zu den Insekten. Sie ernähren sich rein vegetarisch von Blütennektar und Pflanzensäften oder zapfen den Honigtau der Blattläuse

Mehr

TULPEN. Päonienblütig GEFÜLLTE MISCHUNG. Größe 11/12. Langblühend; April-Mai. Pflanzzeit: September-31 Dezember. Zwiebeln aus Kulturmaterial vermehrt.

TULPEN. Päonienblütig GEFÜLLTE MISCHUNG. Größe 11/12. Langblühend; April-Mai. Pflanzzeit: September-31 Dezember. Zwiebeln aus Kulturmaterial vermehrt. Nach der Blüte Samenstand entfernen. Das Laub darf nach dem Blühen erst abgeschnitten werden, wenn es anfängt gelb zu werden. Tulpen eingepfl anzt in Rabatten, Beeten und Steingärten bringen Ihnen im Frühjahr

Mehr

erlebe buntes! 0, 49 kissenprimel frühlingsblüher entdecken. KOMM, lass uns die Primula vulgaris Topf-Ø 9 cm Abb. zeigt mehrere Exemplare

erlebe buntes! 0, 49 kissenprimel frühlingsblüher entdecken. KOMM, lass uns die Primula vulgaris Topf-Ø 9 cm Abb. zeigt mehrere Exemplare erlebe buntes! KOMM, lass uns die frühlingsblüher entdecken. Abb. zeigt mehrere Exemplare Stück 0, 49 Primula vulgaris kissenprimel Topf-Ø 9 cm WIE GEHT... DER TREND FRISCH+FERN? UNSERE TRENDFARBEN Er

Mehr

Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von autochthonem Saatgut - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut

Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von autochthonem Saatgut - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut Viele Pflanzen weisen eine bestimmte genetische Anpassung an ihre Region auf, was z. B. die Folge

Mehr

Spontane Flora der Befestigungsanlagen von Venzone (Italien, Prov. Udine)

Spontane Flora der Befestigungsanlagen von Venzone (Italien, Prov. Udine) Dietmar Brandes (2009): Spontane Flora der Befestigungsanlagen von Venzone (Italien) 1/5 Spontane Flora der Befestigungsanlagen von Venzone (Italien, Prov. Udine) Spontaneous Flora of the Fortifications

Mehr

erlebe buntes! 0, 49 kissenprimel frühlingsblüher entdecken. Stück Primula vulgaris Topf-Ø 9 cm Abb. zeigt mehrere Exemplare

erlebe buntes! 0, 49 kissenprimel frühlingsblüher entdecken. Stück Primula vulgaris Topf-Ø 9 cm Abb. zeigt mehrere Exemplare erlebe buntes! KOMM, lass uns die frühlingsblüher entdecken. Abb. zeigt mehrere Exemplare 0, 49 Primula vulgaris kissenprimel Topf-Ø 9 cm Wie geht... der Trend Frisch+Fern? Unsere Trendfarben Er ist harmonisch

Mehr

Indikatorpflanzen im Schulgelände

Indikatorpflanzen im Schulgelände Indikatorpflanzen im Schulgelände 1.1 Inhaltsangabe Deckblatt 1.1 Inhaltsverzeichnis 1.2 Kurzfassung 1.3 Einleitung 2. Vorstellung unseres Schulgeländes 3. Einführung in unsere Untersuchungsmethode 4.

Mehr

Ökologische Schutzbeläge - mit System!

Ökologische Schutzbeläge - mit System! Ökologische Schutzbeläge - mit System! Planungshilfe extensive Dachbegrünung mit System Diese Planungshilfe soll Ihnen einen generellen Überblick über die Technik extensiver Dachnutzungsvarianten geben.

Mehr

VERSUCHSFRAGE Eignet sich die Optigrün Vegetationsmatte SM/KG für den mobilen Einsatz zur Straßenbahn-Gleisbettbegrünung

VERSUCHSFRAGE Eignet sich die Optigrün Vegetationsmatte SM/KG für den mobilen Einsatz zur Straßenbahn-Gleisbettbegrünung Einsatz einer Vegetationsmatte zur mobilen Begrünung von Straßenbahn-Gleisen Bauwerksbegrünung, Begrünung, Wirtschaftlichkeit ZUSAMMENFASSUNG Es wurde geprüft, ob die Optigrün Vegetationsmatte SM/KG, die

Mehr

Wandgebundene Fassadenbegrünung. Grüne Wände für die Zukunft? Abendforum Quelle: Foto Fa. Optigrün

Wandgebundene Fassadenbegrünung. Grüne Wände für die Zukunft? Abendforum Quelle: Foto Fa. Optigrün Wandgebundene Fassadenbegrünung Grüne Wände für die Zukunft? Abendforum 04.03.2015 Quelle: Foto Fa. Optigrün Der Verein Gegründet 1999 15 Vollmitglieder (regional), rd. 25 Fördermitglieder (bundesweit)

Mehr

Große Kreisstadt Waldkirch. Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften Am Schänzle. Fassung: Offenlage gem. 3 (2) und 4 (2) BauGB. Stand: 29.04.

Große Kreisstadt Waldkirch. Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften Am Schänzle. Fassung: Offenlage gem. 3 (2) und 4 (2) BauGB. Stand: 29.04. Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften gem. 3 (2) und 4 (2) BauGB Inhalt: 1. Satzung 2. Planzeichnung 3. Planungsrechtliche Festsetzungen und örtliche Bauvorschriften 4. Begründung 5. Umweltbericht

Mehr

Die Bepflanzung der Trockenmauer

Die Bepflanzung der Trockenmauer Die Bepflanzung der Trockenmauer Steine und Pflanzen sind ein Augenschmaus Der gemiensame Auftritt von Steinen und Pflanzen beschert dem menschlichen Auge oft einen ganz besonderen otischen Genuss. Die

Mehr

Optigrün-Rieselschutzvlies Typ RS

Optigrün-Rieselschutzvlies Typ RS Optigrün-Rieselschutzvlies Typ RS Produktbezeichnung: Rieselschutzvlies für Umkehrdächer Typ RS Ersatz für Roofstate R bei DOW-Dämmaterial thermisch verfestigter Vliesstoff aus PP/PE Nenndicke: Flächengewicht:

Mehr

KONZEPT SAMENMISCHUNGEN AN STRASSENBÖSCHUNGEN

KONZEPT SAMENMISCHUNGEN AN STRASSENBÖSCHUNGEN KONZEPT SAMENMISCHUNEN AN STRASSENBÖSCHUNEN Chur, 20. Januar 2013 Tiefbauamt raubünden Samenmischungen für Strassenböschungen 20.01.2013 Tiefbauamt raubünden Samenmischungen für Strassenböschungen Seite

Mehr

Handbuch Stadtnatur - Arbeitsanleitung DACHBEGRÜNUNG

Handbuch Stadtnatur - Arbeitsanleitung DACHBEGRÜNUNG Handbuch Stadtnatur - Arbeitsanleitung DACHBEGRÜNUNG Die Vorteile der extensiven Dachbegrünung Jede Form von Dachbegrünung, sei diese nun intensiv oder extensiv, stellt eine Erweiterung des nutzbaren Lebensraumes

Mehr

Pflanzen im Alpengarten Schönwald

Pflanzen im Alpengarten Schönwald Pflanzen im Alpengarten Schönwald Nummer auf den Pflanzschildern, Bodenart: N=Normal, M=Moor, K=Kalk Stückzahl 1 Adonisröschen Adonis vernalis K 2 Adonis vernalis - Köhler s Medizinal-Pflanzen-152 von

Mehr

Staudensortiment der Gartenzentrale APPEL

Staudensortiment der Gartenzentrale APPEL Staudensortiment der Gartenzentrale APPEL Die aufgeführten Stauden umfassen nicht unser komplettes Lieferprogramm. Die Liste ist auf die am häufigsten verwendeten Arten und Sorten beschränkt. Die Verfügbarkeit

Mehr

Beetplan Insekten- & Schmetterlingsgarten

Beetplan Insekten- & Schmetterlingsgarten Beetplan Insekten- & Schmetterlingsgarten Insekten- & Schmetterlingsgarten Der Insekten- und Schmetterlingsgarten ist ein wahres Paradies für Genießer, die sich an reich blühenden und duftenden Gehölzen

Mehr

Früchte roh essbar: Haselnüsse, Kornelkirschen (säuerlich), Felsenmispeln, Himbeeren, Brombeeren.

Früchte roh essbar: Haselnüsse, Kornelkirschen (säuerlich), Felsenmispeln, Himbeeren, Brombeeren. Pflanzenlisten einheimischer Arten Kaum zu glauben, dass es über 3000 einheimische Wildpflanzen gibt. Nicht alle, aber doch ein paar hundert eignen sich gut für naturnahe Gärten. Diese Listen bieten eine

Mehr

Bienenweide im Nutzgarten

Bienenweide im Nutzgarten Bienenweide im Nutzgarten Futterpflanzen für Insekten im Obst- und Gemüsegarten Isolde Keil-Vierheilig, Bayerische Gartenakademie Obstblüten locken Bienen an Baumobst z.b. Zwetschge, Birne, Aprikose Apfel

Mehr

Magnettafelspiel Ambrosia und Bärenklau

Magnettafelspiel Ambrosia und Bärenklau Element 3 Magnettafelspiel Ambrosia und Bärenklau 1. Ziel Genaues Hinschauen, Bestimmungsmerkmale kennenlernen. 2. Spielanleitung Erkennen Sie die Ambrosia? Magnetische Fotos von Pflanzenteilen welche

Mehr

Extensive Dachbegrünung mit Substrat aus regionalen Bodenmaterialien und Wiesendrusch pannonischer Trockenrasen

Extensive Dachbegrünung mit Substrat aus regionalen Bodenmaterialien und Wiesendrusch pannonischer Trockenrasen Extensive Dachbegrünung mit Substrat aus regionalen Bodenmaterialien und Wiesendrusch pannonischer Trockenrasen Wissenschaftliche Tätigkeit in Zusammenarbeit mit der Wiener Umweltanwaltschaft Endbericht

Mehr

Bienenfreundliche Pflanzen mit Bildern (Fachberater Wühlmäuse 2000)

Bienenfreundliche Pflanzen mit Bildern (Fachberater Wühlmäuse 2000) Bienenfreundliche Pflanzen mit Bildern (Fachberater Wühlmäuse 2000) Blütezeit Farbe Pflanzenname Lateinischer Name Besonderheiten I-V Weiß, Gelb,Rosa, Blau, Lila Primel Primula 1 II-III Gelb Schlüsselblume

Mehr

Siedlungsvegetation von Weissenkirchen (Wachau)

Siedlungsvegetation von Weissenkirchen (Wachau) Dietmar Brandes (2009): Siedlungsvegetation von Weißenkirchen (Wachau). S. 1/9 Siedlungsvegetation von Weissenkirchen (Wachau) Some remarks to the ruderal vegetation of Weissenkirchen (Wachau) Dietmar

Mehr